1900 / 258 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L R C

4

1 4 1 NUE: T E) n E 1 O | 0 | L

S Oa E E # h Is Ter Eer BERrS

und zwar die rü>ständigen fofort, die laufenden in viérteljährigen Theilzahlunaen im Voraus zu zahlen und das Urtheil, soweit zulässig, für vorläufig voll- ftre>bar zu erklären,

3) endli<h dem Beklagten sämmtlihe Streitskosten zu überbürden.

Gegenwärtiger Klagsauszug wird zum Zwelke der Dffentlihen Zustellung bekannt gemacht.

Vilshofen, den 16. Oktober 1900, Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerihts Vilshofen.

Aichmeyer, Kgl. Sekretär. [59744] Oeffentliche Zustellung.

Die am 16. Junt 1895 geborene uneheliche Louise Emma Ahrendt, vertreten dur< ihren Vormund, Steinseßmeister Herm. Ahrendt zu Kalbe a. S,, klagt gegen den Arbeiter Hermann Müller, früher zu Kalbe a. S., jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrage, ten Beklagten für den Vater des von der unverehelihten Charlotte Ahrendt am 16. Juni 1895 geborenen Kindes, Namens Louise Emma Ahrendt zu erklären. Die Klägerin ladet den Be- Elagten zur mündlihen Verhandlung des Nechtsftreits vor das Königliche Amtsgericht zu Kalbe a. S. auf den 20, Dezember 1900, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Kalbe a. S., den 17. Oktober 1900.

Schütte, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[59743] Oeffentliche Zustellung.

Der Landwirth Johann Badberg zu Mammhusen, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Maaß in Aurîi, klagt aegen den Warfsmann Wilke Janssen Menfssen aus Leepens, sväter Hovel, jeßt unbekannten Aufenthaltsortes und 2 Genossen, wegen Löschurg von Hypotheken mit dem Antrage:

1) daß Beklagte sub 1 und 2 verurtheilt werden, die im Grundbuch von Leerbofe Bd. IT1 Bl. Nr. 212 sub 2 und 3 eingetragenen Hypotheken zu 260 Reichs- thaler Gold nebst Zinsen bezw. zu 400 Gemeinthaler Gold nebst Zinsen aufzugeben, au< zu beantragen und darin einzuwilligen, daß diese Hypotheken gelö|<t werden,

2) 2c.

3) daß den Beklagten die Kosten des Rechtsstreits zur Last gelegt werden,

und ladet den Beklagten zur mündli<en Ver- bandlung des NRechts\treits vor die Zivilkammer II des Königlichen Landgerichts zu Aurih auf den R, Jauuntar 1901, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem geda<hten Ge- rihte zugelassenen Anwait zu bestellen. Zum Zwed>ke der öoffentli<en Zustellung wird dieser Auszug der Klaae bekannt gemacbt.

Aurich, den 25. Oktober 1900.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[59741] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann Herrmann Schulz in Chemniy, vertreten dur< die Ne<htsanwälte Justizrath Hammer und Dr. Hammer daselbst, klagt gegen den Kauf- mann Emil Zimmerntaun und die Schankwirthin Leopoldine Zimmermann, beide früher in Chemniß, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Zablung von 204 Æ 77 H Forderung aus einem am 30. August 1900 fälligen Wechsel f. A., mit dem Antrage, die Beklagten als Gefammtschuldner dur< vorläufig vollftre>bares Urtheil zur Bezahlung von 204 M 77 A nebst 69%, Zinsen von 204 A 10 -4 seit 30. August 1900 zu verurtbeilen, und ladet die Be- flagten zur mündlihen Verhandlung des Nechtsf\treits vor das Königliche Amtsgeribt zu Chemniß auf den 15. Dezember 1900, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Der Gerichtsschreiber beim Königlichen Amtsgericht Chemnitz, am 25. Oktober 1900, Süß, Aktuar. Landgericht Hamburg. Oeffentliche Zuftellung.

H. C L. Dey>ke Wittwe zu Hamburg, vertreten dur< Recbtsanwalt Wolfhagen, klagt gegen den Kaufmann Ludwig Georg Wilhelm Ernst vou Lorentz, unbekannten Aufenthalts, wegen Mietheforderung, mit dem Antrage auf kostenpflihtige Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von 750 M nebft 49% Zinsen seit dem 1. Oktober 1900, das Urtheil er- forderlihen Falls gegen Sicherheitsleistung für vor- läufig vollftre>bar zu erklären, und ladet den Be- flagten zur mündlihen Verhandlung des RNechtsf\treits vor die Fünfte Zivilkammer des Landgerichts zu Hamburg (Altes Rathhaus Admiralitätstraße 56 —) auf den 3. Januar 1901, Vormittags 94 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Hamburg, den 25. Oktober 1900.

H. Kuers, Gerichtsschreiber des Landgerichts.

[59747] Oeffentliche Zustellung.

Der F. Weißmann jr., Zigarrenfabrik zu Viern- heim bei Mannheim, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- anwalt Dr. Hiedemann in Köln, klagt gegen den Friedrih Zöller, jeßt ohne bekannten Aufenthalts- ort, früher zu Kölr-Sülz wohnend, unter der Be- hauptung, daß derselbe ihm für käuflih geliefert erbaltene Waaren den Betrag von 4 219,00 nebst 49/9 Zinsen seit dem Klagezuftellungstage \{hulde, mit dem Antrage auf Verurtheilung desselben gemäß dem Klageantrag. Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königlihe Amtsgeriht zu Köln, Zimmer Nr. 85b., auf den 20. Dezember 1900, Vor- mittags 9 Uhr. Zum Zwed>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auz3zug der Klage bekannt gemacht.

Köln, den 23. Oktober 1900.

(L. 8) (Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 12

[59742]

[59802] K. Amtsgericht Stuttgart Amt. Oeffentliche Zustellung.

Karl Narr in Stuttgart, Höblingerstraße 59, ver- treten dur< RNechtsarwalt Dr. Kallmann in Stutt- gart, flagt gegen den Schuhmacher Wilhelm Megtger, früher in Vaihingen a. F., nun mit un- tefanniem Aufenthalt atwesend, wegen Forderung aus Kauf, mit dem Antrage, dur< vorläufig voll- ftre>bares Urtheil für Recht zu erkennen, Beklagter fei toftenfällig s{uldig, dem Kläger 145 A nebst

4% Zinsen baraus feit 27. April 1900 zu bezahlen, |!

und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor bas Köntglihe Amtsgericht Stuttaart Amt auf Mittwoch, den 19. Dezember 1900, Vormittags 10 Uhr, Ulcichstraße 6. On Zwe>te der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Den 19, Oktober 1900.

Gerichis\hreiber Wagner. [59740] Oeffeutliche Zustellung.

Der Wilhelm Lippert zu Frankfurt a. M., See- hofstraße 7 I, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Guttmann in Wiesbaden, klagt gegen

1) Karl Erlanger zu Wiesbaden und

2) den Franz Peinitsch, leßterer früher zu Wies- haden, jeßt unbekannt wohin verzogen, im Wechsel- prozeß auf Grund eines am 16. Juli d. J. fälligen, von dem Beklagten zu 2 auf den Beklagten zu 1 gezogenen und au< von diesem acceptierten aber am Verfalltage nicht eingelöften Wechsels, mit dem An- trage, die beiden Beklagten als Gesammtschuldner zu verurtheilen 950 A n«bst 6 9/6 Zinsen seit 16. Juli 1900 an und 5 M 30 $ Wechselunkosten zu zahlen, und das Urtheil erforderlihenfalls gegen Sicherheits- [leistung für vorläufig vollstre>bar zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten Peiaitsh zur mündlichen Verhandlung des Rechtsftreits vor die Kammer für Handelssachen des Königlichen Landgerihts zu Wieébaden auf den 18, Dezember 1900, Vormittags A0 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen An- walt zu bestellen. Zum Zwe>ke der sffentlihen Zu- stellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Wiesbaden, den 20. Oktober 1900

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts, Karamex für Handelsfachen.

3) Unfall- und Jnvaliditäts-2c. Versicherung.

Keine.

P RT Gz 30 D 5)

Verkäufe, Verpachtungen,

Verdingungen 2c.

Keine. 3 S D TAE C C O S E S S A

5) Verloosung 2. von Werth- papieren.

Die- bisher hier veröffentli@ten Bekanntmachungen

über den Verlust von Werthpapieren befinden |i< aus[<ließli< in Unterabtheilung 2.

[24100]

In Gemäßheit der Bestimmungen in den von uns ausgegebenen Anleihesheinen bringen wir hiecmit zur öffentlihen Kenntniß, daß die nachbezeichneten An- leihescheine ausgelooft sind:

Bekauntmachung.

[59811]

Activa.

Grundstü>ke-Korto Abgang . d s —- Zugang pro 1899/1900 ,

Abschreibung : ¿ N Eisenbahn- Anlage-Konto . . é 1 042 556,10 -+ Zugang pro 1899/1900 , . . -

—- Abschreibung Gebäude-Konto .

-+- Zugang pro 1899/1900 ,

Abschreibung L L Maschinen-Konto ia ier: O N 120/084 28

|- Zugang pro 1899/1900 . . „2 991/ 650,61

—— Abschreibung Hochofen- Anlage-Konto

-+- Zugang pro 1899/1900 , . 5

Abschreibung s Modilien- und Utensilien-Konto

Entwerthung E Betheiligung an Erzbergwerk Reichsland

Ab\chreibung R Zechen Kaiserstuhl T und 11. „,

Abschreibung (für 1} Jahr) .. ANeluanp oto «2% Unfall-Versicherungs-Konto . Effekten-Konto . . s Kassa-Konto .

Wechsel-Konto

Kautions-Konto .,

A s

Debitoren: Bankguthaben fonstige Debitoren

63 059,05

M 1 382 180,47 662 976,49

M6 G87. T1570 104 378,84

Borräthbe

Ai O s Ns a6 6 Hochofen-Crneuerungsfonds , . .

Alkert Hoesh-Beamten- und Arbeiter-Unterslüßungsfonds ,

Beamten-Pensionskasse . Reservefonds . v

16 9/% Dividende . S

statutarishe Tantièmen . L e Worttag auf ite Neaquung ¿oco

1/8980 887/34

Serie A. Litt. A. Nr. 74 92 93 97 à 2000 M Litt. B. Nr. 260 303 338 398 494 à 1000 * Lätt. C. Nr. 571 682 698 726 728 729 740 757 763 794 821 876 898 à 500 M Serie Ul. Litt. A. Nr. 210 227 238 à 2000 M4 Ltt. B. Nr. 553 730 778 779 à 1000 M Ltt. C. Nr. 855 862 865 871-909 911 913 917 920 969 à 500 M Litt. D. Nr. 1301 1304 1336 1342 1393 1394 1485 1528 1531 1635 1674 à 200 M Serie Ix. Lätt. A. Ne, 12 = 3000 M Läitt. #8. Nr. 133 236 à 2000 Litt. C. Nr. 465 498 507 594 à 1000 M Litt. D. Nr. 716 739 757 806 928 948 1009 [919 à 500 M Die Auszahlung der Beträge erfolgt gegen Ein- sendung der betreffenden Anleihescheine und der zu- gehörigen Kupons und Talons am S. Januar 1901 dur< unsere Kämmeret. Rückstände: Serie UL. Seit 2. Januar 1899 Litt. D. Nr. 1506 .. 200 4 O0 B A4 1 10001 C O O0: D é ¿ D Od 200% Serie 11x. Seit 2. Fanuar 1900 Litt. D. Nr. 1016 . . 500 1068 . . 500

x

" [} y

Hameln, den 2. Zuni 1900, Der Magistrat.

Qt

$5) Kommandit : Gesellschasten auf Aktien u. Aktien-Gejellsh.

Die bisher hier veröffentlihten Bekauntmahuugen über den Verlust von Werthpapieren befinden fich aus\<ließli< in Unterabtheilung 2.

[59943] A A Deutsch-AmerikanischeWerkzeugmaschinen- Fabrik vorm. Gustav Krebs. A. G.

Halle a/S.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- dur<h zur zweiten ordentlichen Generalver- sammlung auf Freitag, den 23. November cr., Nachmittags A Uhr, na< dem Grand Hotel Bode zu Halle a. S. hö!lichst eingeladen.

Tage®Lorduung :

1) Geschäfisberiht unter Borlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1899/1900.

Revisionsberi{t, Ertheilung der Entlastung und Festsetzung der Dividende; Beschluß- fofsung über die dem ersten Aufsichtsrath zu gewährende Vergütung.

Wahl von Revisoren. i

Bilanz per 30. Juni 1900.

Uktien-Kapital-Kontc ¿ Oblífgationen- Kont: Neservefon38- Konto

-+- Zuwendung Þpro 139!

) ï ) - Al

1” 100 (

1 101 057‘

33 0317 | —| Spezial-Nelervefsond8-Konto . Neservc für zollfreies Lager .

V5 G15 1E | Hochofen-Erneuerungsfonds L 105 GLOIL! E Zuwendung pro 189! 66-3369! Delkredere-Konto 9 045 156196 Albert Hoes{-Beamten- u. A 163 612/461 1 l S Zuwendung pro 189! —— tet ditt r | Wittwen-Unterftüßzungs-Ko | B on Manila ¿ Beamten-Pensionskasse: 120 734/89 as

614 488/09

u

Aval- Kreditoren Kreditoren 6 Arbeiterwohnungs- Konto Dividenden-Konto:

Rückständige Dividende

Dividende pro 1899/190 Tantièmen- Konto Reingewinn

6 842 0945

793410103 36 313 ’- 4 70340 72 036 80 44 739 16 92 653 61 769 239,—

176 (0D 24

1 046 7861/31 E 16 9/6 Dividende

neuerungêfonds . Zuwendung zum Albert

stütßungsfonds , ; Zuwendung zur Beamt 6 055 042 02 ; nionékafse .

3 352 702/74

135 039 553/93

Gewinn- und Verlust-Konto.

2 621 825/93} Per Vortrag aus 1898/1899

300 000 150 000 150 000 {00 000 2 400 000|— 168 587/04 69 276/84 M | 60 299 689181

Betriebsgewinn

O E O OS

Schienen-Garantie- Konto

Zuwendung pro 1899/1900

Chan tian é I, O H Zl itgaltons- >Ztn!en- K Onto è

Vortrag aus 1898/1899 ,

itatutarishe Tantièmen . R Zuwroendung zum Hochofen-Er-

Beamten- und Arbeiter-Unter-

Zuwendung zum Reservefonds . , verbleibt Rest als Vortrag auf neue Rechnung .

Zur Theilnahme an der Generalversam diejenigen Aktionäre berechtigt, welie bee feind oder die Depotscheine der Reichsbank über ibre Aktien späteftens bis zum 20, November er Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse ode bei dem Bankhause Leopold Friedmann Berlin S., Oranienstraße 69, unter Beifügung E doppelten Nummernverzeichnisses hinterlegt aven, Berlin, den 27. Oktober 1900. Der Auffichtsrath der Deutsch - Amerikanischen Werkzeugmaschinen- Fabrik vorm. Gustav Krebs A. G. Leopold Friedmann, Vorsißender.

[59936]

Wir beehren uns hiermit, die Herren Aktionäre unserer Geseklschaft zur

29. ordentli<en Generalversammlung

auf Sonnabend, den 24. November d. J.,

Vormittags 10 Uhr, na< Blankenburg a. H. im „Hotel weißer Adler“ einzuladen mit der Tagesorduung :

l) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsraths über die Lage der Gesellshaft und über das Ergebniß des abgelaufenen Geschäftsjahres.

2) Borlage der mit dem Bericht der Rechnungs- prüfer und “des Aussihtêraths vorzulegenden Jahresre<hnung und der Bilanz vom 30. Junt 1900; Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

Genehmigung zur Aufnahme einer 4L 0/6 izen b ypothekarishen Anleihe vom Herzoglichen Lethhause im Betrage von /6 300 000

4) Aussihtsrathswahl.

Laut $ 6 des Statuts ersuchen wir die Inhaber unserer abgestempelten Aktien Litt. A. und B. ibre Aktien zur Ausübung des Stimmrechts bis ein- schließlich den 21. November d. J,:

bei unserem Vorstande hierselb} oder

bei der Direction der Disconto: Gesellschaft, Berlin W., oder

bei der Firma Zuekschwerdt & Beuchel in Magdeburg

zu hinterlegen oder ihre Depotscheine der Reichsbank oder eines deutshen Notars einzurei{hen.

Blankenburg a. H., den 27. Oktober 1900.

Harzer Werke zu Nübeland und Zorge.

Der Auffichtsrath. Leo Michel.

[59949] DeutscheiFeuer-Versicherungs- Actien Gesellschaft.

In der in Nr. 257 dieses Blattes 2. Beil. ah gedru>ten Bekanntmachung, betreffend Geueralverse sammlung, muß es in Zeile 13 von oben heiße

„Einfügung“, statt „Etiutührung“ sonderen Bestimmung.

2 600 000

00 000

)/1900 . 300 000

rbeiterunterstüßungsfondt 263 767113 )/1900 A [50 000

n. E

. s . . * . . . s 9 850 L O S 2 400 000|-

© m O VOC OO8I2A

ä S0 5925/64 3 637 86388

« AÁ6 2 400 000,

168 587 04

300 000

Hoesh-

DEO [50 000, en-Pen- [50 000,— 400 000 ,-

3 568 587104 69 276/84

M

O 179 164 L

j j

f erer ermneenes M 6 259 689!

21

Durch Beschluß der heutigen Generalversammlung ist die Dividende sür das Geschäftsjahr vom 1, Juli 1899 bis 30. Juni 1900 auf 16 ‘%/o =

Á 240,— pro Aktie festgeseßt.

Dieselbe ist gegen Einreichung des Kupons Nr, 4 vom 15. November d. Js. ab zahlbar außer bei der Gesellschaftskasse,

in Berliu

bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein, bei der Nationatbauk für Deutschland,

in Aachen bei der Aachener Disconto-Gesellschaft und in Köln bei dem A, Schaaffhausen' schen Bankverein,

Dortmund, den 25, Oktober 1900.

Eisen- & Stahlwerk Hoes<h Afktien-G

Springorum. L

esellschaft in Dortmund. ob,

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Stáats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 29. Oktober

1900.

M 208,

1. Untersuhungs-Sachen.

2. Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, 7 ustellungen u. dergl. D 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. É ci ¿r t é ¿r 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4

von Werthyapieren.

6, Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesells{, 7, Erwerbs- und / 8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. 9, Büänk-Ausweise.

19, Verschiedene Bekanntmachungen.

irths<afts-Genofsenschaften.

5, Verloosung 2c.

m

3) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentliten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden si auss<ließli{h in Unterabtheilung 2.

[59948] L E L a Gesellschast zur Förderung der Luftschiffahrt in Stuttgart.

Dje Herren Akkionäre der Gesellshaft zur Förderung der Luftschiffahrt werden hierdurch zu der am 15. November dss. J., Vormittags 9 Ubr, im Hot:l Marquardt in Stuttgart stattfindenden aufeerordéutlichen Generalversammlung eingeladen.

l Tagesorduung: Auflösung der Gesellschäft.

Behufs Legitimation zur Theilnahme an der Generalversammlung werden den Herren Aktionären no< besoadere Etnladungskarten zugesandt werben.

Friedrichshafen, den 29. Oktober 1900.

Der Vorfißeude des Aufsichtsraths:

Graf von Zeppelin. Düsseldorfer Nöhreniudustric zu. Düsseldorf-Oberbilk. Bilanz ver 30. Juni 1900.

[59795]

Activa. P asSSsiva.

Va non* 9 ) (0 Anlagen: eft | M dit 7 2 Zo( J

L. i SGrundbenz .

ú E (ebaude ¿ 014.698,49 25 035,2

i

56 732,14 11 235,28

M A

AbI<hretbun 2

Bahnans{<luß

L rothen A Ï A0 reibung 90 000 20 000] u

6 592/69] 6 592/69

amen wre,

| | |

9 150 19 180 000 20 152/45 20 152/45

artm traten t mitm am

180 000

{57 098/47

í j | i | | j | | |

5. stattgehabten Gene

rath

ralverlammtiu Fr. Bohwinkel, Gelsenkirchen ) n Weyermer Zngenteur (Eniil R S VUseldorfer Nöhreninduftcie. mag S3 y ; as. DTOgito,

| [59941]

' Wesifälishe Kupfer- und Messingwerke. Act. Ges. vorm. Ca9p. Nocll in Vogelber

—, eo b/Lüdeuscheid.

Vie AUuttonare der Gesell)haft werden hiermit z Mittwoch, deu 28. Not i am Moutag den 26, November d, writtivoh, den 28, November c., Vormittagë Lk Uhr, im Bankgebäude der Bergisch

Nachmittags 3 Uhr, Märkishen B - ,

«Ailengelellshafi S lWurger Nuie vormals Fohaun Nering Vögel & Cie zu Jfselburg. ordentliche Generalversamm-

2 Ander am 14

ung unterer Aktig

i Dank zu Elberfeld, Königstraße 9, statt itatifiadenden ordeutlicheu Generalversammlung welche in der Versammlung stimmen | i Inträge ftellen wollen, baben ihre Atktien nah D aFannho ai& 19 wa S Q ; e fb on ba Blei G i Leagabe des F 19 des Statuts bis spätestens geseyenen Wesczätte. am i Isselburg, den 26. Oktober 1900. Aktiengesellschaft IFfselburger Hütte vormals Johann Nering Vögel & Ceée,

G,

Märkischen Bauk in Eiberfeld oder bei der Deutschen Bank in Berlin zu hinterlegen. In l Stelle der Aktien können auch Aktteèn-Depotscheine N -TIUNn g Böôg el Der Neich bank oder eines Notars hinterlegt werden. Tagesorduung :

) Y p >

199873] Generalversammlung der ¡ 1) Borlaze des Geschäftsberichts, sowie der Bierbrauerei Gesellshast für das Geschäftsjahr 1899/1900. N am Huttenkreuz A.-G. Eitlingen.

für das Geschäftsjahr 1899/1900. ») ex hterstattung des Aufsicht3raths über die L E oa Ct L wos A T i Prüfung der Jahre Wir laden hiermit dic Aktioräre zu der am :

Prüf sre{nung und der Bilanz. e 3) Bes(lußfafsung Über die Vertheil 24. Novembér a. er., Nachmittags 1:4 Uhr, | C E E statifindenden ersten ordeutliczen Generalver- ) Entlastung des sammlung im Restaurant Vogelsang hier, ein. Norstands. 7 eite URT E 5) Aufsichtsrathswahl. « WSenchmigung des Geschästsberih1s und des Vogelberg, den 27. Oktober 1900. Gean iMlusses über das abgelaufene Der Vorsitzende des Aufsichtsraths. SHeschäftsjahr. via [IL, Re(ouubassüng über die Vertheilung des [59824] G L { | - 74 P F [IT, Entlastung des Aufsichtsraths und Vorstands. | Wollwaarenfabrik „Mercur“ Liegniß. Iv, Neuwahl des Aufsichtsraths, Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom sam Zweke der Theilnahme an der Generalver- | 23. März 1900 is an Stelle des dur< Tod aus- peuiulung sind die Aktien späteftens am 21. No- | geschiedenen Herrn Banguier August Gerstie, Augs- Ges, A, Cr, entweder auf dem Bureau der | burg, der Herr Nentier August Hu> in Frankfurt Crepufchaft oder bei der Filiale der Rheinischen | a. M. zum Mitglied des Auffichtsraths gewählt Abe ank, Kárlsxuhe, gegen in Empfang- | worden. A me der Eintrittokartën zu hinterlegen, Lieguitz, den 26, Oktober 1900.

Aufsichtsrats und des

243 4883 243 488/31 î

î A i N) +

7 | versammlun

D I T

20. November d, J. bei der Bergisch |

XAXVILIZ. ordentli<he Geyeralversammlung, Dienêtag, am 20, November 1900, Nach- mittàgs 4 Uhr, im Komtor der Aktienbrauerei.

Ettliugen, den 26. Oktober 1900. Wollwaarenfabrik „Mercur“. Der Aufsichtsrath. Otto Wohlauer. ppa. Brandt.

[59932]

Die Aktionäre der Mechanishen Weberei Actien- Gesellshoft Sohland a. d. Spree werden hiermit zu der am Sonnabend, den 24, November 1900, Nachmittags D Uhr, im Hôtel Reichshof in Zittau statifindenden außerordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : Neuwahl des Aufsichtsraths, gernäß $ 15 des Gesellschaftsvertrages.

Diejentgen Aktionäre, welhe in der General- versammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien nah $ 22 des Gesells<haftévectrages bis spätestens den 20, November 19006 inkl. bei einem Notar oder bet der Gefellshäft in Soh- land a. d. Spree oder bet der Löbauer Bank j oder deren Filialen hinterlegen.

Mechanische Weberei Actien-Gesellschaft.

Zwanzig. Reit.

[59939]

Hannoversche Baumwoll-Spinnerei und Weberei.

Ordentliche Generalversammlung Donners- tag, den 15, November 1900, Nachmittags {A Uhr, im Saale von Kastens Hotel (Georgshalle) zu Haunovec.

: Tagesordnung : j l) Erledigung der“ im $ 10 des Statuts ! gesehenen Geschäfte. Insbesondere : a. Entgegennahme des Berichts des über die Geschäftsführung und e nungs-Abs{<luüß abgelaufenen Ja sowte des Ÿ 8 des Aufsichtsraths. Þ, Beschlußfassung über die Entlastung d

Aufsichtsraths und des Vorstands. Die Getvin le d

j

y 2 R CEE O E

[59947] A Mannheimer Actienbrauerei.

| j | _Die na $ 26 der Statuten abzuhaltende dies- jährige 38. ordentliche Geteralversammlung | findet Mittwoch, den 21, November l. Js | Nachmittags 6 Uhr, in unserem Verwaltungs- gebäude Litt. B. 6. 15 ftatt. n Die Herren Aktionäre werden hierzu eingeladen mit dem Bèmerken, daß die Anmeldung zur Theile nabme gemäß $ 25 der Statuten späteftens am x8, November l. J. unter Vorlegung der Aktien vei unserer Gesellschaftstafse B 6. 15 zu er- oigen hat. Tagesordnung : ) Entgegennahme des Ges<äfts- und Pcüfungs- berihts, sowie Vorlage der Bilanz und Vor- __f<lag zur Gewinnvertbeilung. Ertheilung der Entlastung an Vorftand und Auffichtsratb. 3) Ersaßwahl sür die statutenmäßig austretenden Viitglieder des Aufsichtsraths. 4) Wahl der Revisionskommission. Mannheim, den 27. Oktober 1900. Der Aufsichtêrath. Emil Hirs <, Vorsitzender.

(R T R O E E E. A S E A T ERET R = T

C ( Q I p vi S . [159935] Carl Flemming, Verlag, Buch- und Kunstdruckerei, Aktien- | gesellschaft zu Glogau. : Einladung zur LV. ordentlichen Generalver- sammlung auf Sonnabeud, den 24. November ds. Jahres, Vormittags 10 Uhr, in Berlin NW,, Hotel Silifia, Friedrichstraße 96 Tagesorduung : g des Geshäftsberihts, und VerlustreWnu - Geschäftsjahr 1900, des Aufsichtsraths. 4lußfassung über die atung des Vorstands ewtnnve

A l oinee Mul ahtarnthe eines Uu AITSratb8t

T AEE R E E U I I A RES E

SPtinneret und |

$3 trn ad

7 r A Don 4E u Two A, VTii

Tf S+ on

L L ci

1 T urrd

1 Oer

S +7 J Derrn f

1701 unoge

Der Auffic<tsrath,.

ftand | Straßenbahn und Elektricitätswerk

119) Lf Mi

g Dr

M aut C T A2t n ai Xaundorfer Holzs<leiserei u. Holzpappenfabrikï t den 10. November 1900 sondern: Souu- November 1900, Abends Tages&ordnung : s Geschäftsberichts.

in Sroihorn tat n ?rretDer(0, Iiatt.

3, Weneymtaung neuen Handels

Uebertragung t H amenSgs- Kron ( l(

9)

I} 7) rei 1 re<tz (El 3 9 g E É L è Naundorf, Bez. Dresden, den Dex Vorftand, M L Ex Hanas e y L

eitig CIngecDen

[59866] Es Rheinische Linoleumwerke Bedburg A. G. Die in der Generalversammlung vom 24. cr. fest-

gelangt bei den nah-

gesezte Dividende von folgenden Bankhäusern : Westdeutsche Vank vorm. Jouas Cahn in Voun uud Köln, Nobert Suermondt « Co. in Aacheu, A. « C. Soÿmann in Krefeld, | Niederrheinische Kreditanftalt Peters «& Co., Komm.-Gef, a. A., in Rheydt und __ deren Zweigftellen, sowie an unserer Gesellschaftskasse in Bedburg zur Auszahlung: Der ‘Aufsichtsrath. Der Vorftand.

[59815] Actienbrauerei Hildburghausen.

i; Tagesorduuna : l) Vorlage des É eshäfteberihts und Entlastung ; des Aufsichtsraths. 2) Feststellung der Dividende. 3) Wahl eines Aufsichterathsmitgliedes. Hildburghausen, am 26. Oktober 1900. Der Vorstand.

Altenburg.

Vilanz: Korto am 39. Funi 1900.

Activa. 6 4A nzeKor to ; i j 4 l 15

F J _

>tromzufuÿru

>NSSÎÍVA.

Fi» Vaittal. Want en Kapiîital-Kontkco

chreibungen Reservefonds-Konto S Oebligationen-Zinfen-Konto Anleihe II1 Zinsen-Konto Erneuerungs}ond2-Konto . Aktien»?Amortisationsfonds-$ ODebligationen-Amortisationsfonds-

Konto . . L E G k i ) 000 Anleihe 11 Amortisationsfouds-

Konto . G 3 000|— Konto pro diverse Kreditores . 207 782/79

Gewinn» und Verluft-Konto 21 818/37 1 217 093/24

Gemäß $ 244 d. H.-G. machen wir hierdur< noh< bekannt, daß der Auffichtsrath unserer Gesellschaft bis zur nächsten ordentlihen Generalversammlung aus den folgenden Herren besteht:

Justizrath J. Kipping, Altenburg, als Vor- fißenden,

Dr. phil. Ri. S{midt, Altenburg, als stell vertret. Vorsitzenden,

Hofphotograph Arno Kersten, Altenburg,

Kaufmann Alwoin- Geyer, Altenburg,

Kaufmann Georg Schröder, Leipzig.

Altenburg, am 26. Oktober 1900, Straßenbahn uad Elektricitätswerk Altenburg.

A. Götting. B. Lommayÿ\<.

Zebsche. Augustin.