1900 / 259 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Papierverbrauch, Ginfuhr und Produktion Chiles. Die Geräthe, welche in Java und in ganz, Niederländis-Indien | seinem Werke eine längere allgemeine Einleitung vorauszuschicken, in neu auftretende Arbeit wird nah wie vor E ¡weiten | Elektrizitätswerke 112,50, Sächsische Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. | B. de Paris 1076, B. Ottomane 535,00, Cr6d. Lyonn. 1088, In Chile finden zum Drucken, Schreiben sowie zum Verpacken | Ur Bodenbearbeitung verwendet werden, sind äußerst primitiver Art. | welcher Bedeutung und Geltungsbereih der Handelsgebräuche unter / Hand zugewiesen, die threrseits gelegentlich recht illig abgiebt. Krüger 134,00, Polyphon 209,00, Leipziger Wollkämmerei —,—. Debeers 728,00, Geduld 116 00, Rio Tinto-A. 1481, Suezkanal-A. dieselben Papiersorten Verwendung wie in Europa. Der Charakter der Eingeborenen ist der Annahme von Fortschritten der Herrschaft des früheren und des neuen Rechts einer Untersuchung : Daneben geht ein nit unbeträchtliches Ausfuhrgesäit, natur- Bremen, 29. Oktober. Börsen -Schlußberiht. Taback. | 3515, Privatdiskont —, Wchf. Amst. k. 205,75, W{s# a. dtsch. Pk. Das gewöhnliche weiße Papier, welhes in Chile zum Drucken gänzlih abgeneigt. Auch auf den Rohrzuckerpflanzungen werden keine | unterzogen werden. Er kommt bei seinen schar|sinnigen Ex- : gemäß auch gzu theilweise stark Sen Preisen. Kon- | Dhne Umsaß. Kaffee behauptet. Baumwolle stetig. Upland middl. | 1213, Wch!. a. Ital. 5#, Wch!. London k, 25,074, Schecks a, von Zeitungen verwendet wird, darf, um zollfreie Einfuhr zu erlangen, modernen Kulturmethoden eingeführt : fa Mar B S örterungen zu dem Ergebnisse, daß das Anwendungsgebiet der , itruktionseisen geht verhältnißmäßig le pit da A0 den lofo O4 O O M: Loko short clear E , Nov.-Abladung London 25,10, do. Madribd k. 371,50, do. Wien k. 103,12, Huanchaca nit geglättet oder geleimt sein. Diese Sorte geht in Ballen von Troßdem ist Niederländisch-Indien als Markt für Maschinen Handelsgebräuche dur die neuen Geseße nidt nur keine Ver- E: Eisenbauwerkstätten durchgehends E E A Ar eit vor- 365 S, A D OEIA, 394 8. Shmalz ruhig. Wilcox in | 148,00, Harpener 1327,00, New Gow G.. M. 62,00. der erforderlichen Größe ein, hauptsählih 304 X 44 Zoll. Vieles und Gerätbe zur Zuckerfabrikation ret bedeutend, wie aus der nah ringerung erlitten, sondern sogar einen Zuwachs erfahren hat. Jm ck handen is und weitere hinzu komm 4 le Preise sind au Tubs 8s -§, Armour shield in Tubs 384 §, andere Matken „in Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen matt, pr. Oktober 19,70, kommt aut) ia Rollen, welche an der Seite dur Bretter ge\chüßt, folgenden Zusammenstellung über die Einfuhr dieser Artikel während | übrigen dient die vorliegende Arbeit aussließlich praftischen Zwecken : 2 dort unregelmäßig und von der dweilen Hand verschiedentlich Doppel Marg 20 5. Petroleum. Amerik. Standard white. pr. Novbr. 20,00, pr. Novembver-Februar 20,45, pr. Januar-April in Packleinen gehüllt und mit Bandeisen gebunden sind. Fast sämmt- der legten fieben Jahre bervorgeht : L sie ist zunäht dazu bestimmt, dem Kaufmann und sonstigen Gewerbe, E unterboten. Bei den geltenden LTrägerprei|et bleiben den Werken | (Offizielle Mafkler-Preisnotierungen der Bremer Petroïeum-Börse.) | 21,05. Roggen ruhig, pr. Oktober 15,50, pr. Januar-April 15,50. R L Ci D ; S WERAT | Herk unftsländer treibenden einen Ueberblick über die im allgemeinen Handeléverkek r e und schweres Baueisen in Flußeisen bei günstiger Fracht- | Loko 6,99 #6 Br. Reis. Polierte Waare fest. : Mehl matt, vyr. Oktober 25,45 pr. November 25,75, pr. Nov.-Fe liches Druckpapier wird von Deutschland eingeführt. F S ; 1 Gescchaf L Dertedr, für folche un - G e strukttonseisen in den gewöhnlich verlangte urse des Effekten-Makler-Vereins. (W.T. B.) Nordd. | 26: c April 27 16 rver 219, Pr NELME Es atebt in Chile keine Firmen, welhe ihr Geschäft lediglich auf ah Niederlande Großbritannien Frankrei Deutsch- | wie in seinem besonderen Geschäftszweige geltenden Gewohn- f Tage 140-145 #4 für Koxstruktionseisen in den gewöhnlich verlangten Kurse des Cffekten-Makler-Bereins. (W.T. B.) Nordd. | 26,30, pr. Januar-April 27,10. Rüböl matt, pr. Oktober 80, g hile Firmen, welche ihr Ged 9 Jahr Niederlande Großbrita Frankrei h'iten und Gebräuch eben ; ol i 9 ; d 150—155 M gefordert, Universaleisen | Lloyd-Aktien 1113 Gd., Bremer Wollkämmerei 1477 Gd, Norddeutsche | pr. November 79}, pr »br.-Dezbr. 7 / den Papierhandel beschränken; es giebt aber viele Agenturen in allen Morth in Gul N ec Be tee A, ars Je A ues AUG, den Sortenzusammensteu gen e kt li t im all 1e et ‘ebr Wol fämmerei 1 Kamm; cnspinnerei-Aktien 1314 G Bier E A e Taf e Ntobbr.-Dezbr. 792, pr. Januar-April 794, Theilen des Landes, welhe mit Papier handeln. Das Papierge\chäft S Werth in Gulden n : Gerichten und den Nehtsanwälten die Anwendung der bestehenden H [45—150 4 Der Grobblechmar t lieg im allgemeinen sehr L oll Ee, UNY A ammgarnsp nnereteA ien 1315 G d, Bremer Spiritus fest, pr. Oftober 344, pr. November 33, pr. Januar-April scheint fast aus\chließlih in den Händen der Deutschen si zu befinden, 1893 665 866 l 551 181 580 ; gefeßlichen Bestimmungen auf den vielseitigen und w*itverzweigten till, namentli ist es für Kefselmaterial außerordentli [Mwierig, Butkän 1574 Gd., Delmenhorster Linoleumfabrik 173 Br. 33, pr. Mai-August 33{. ; h wennalci auch die anderen Nationen si daran betbeiligen. 1894 j 36 682 652 368 * Geschäftsverkehr erleichtern. Der Titel deckt niht ganz den Arbeit herein zu bekommen und der M I er Ta, Hamburg, 29. Oktober. (W. T. B.) Schluß-Kurse, Hamburg | __ _Ro 9zucker. (Schluß.) Ruhig. 88 9/0 [oko 27} à 27}. Weißer Im Dezember 1897 erschienen in Chile über 200 Tageszeitungen O. s « OOSTES 219 119 ga | Inhalt des Werks; denn die meisten der veröffentlihten Handelt, Hinsichtlich des Schiffbaumater N vergältntßmäßig sebr viel} Kammerzb, 112,00, Bras. Dk, f, D. 143,50, Lübeck Slhen 129,09, BUCEE. 1h O N e O Ag pee Dllober 251 ps, Neben und deriodishe Zeitschriften. Jn Valparaiso allein gab es 6 täglich 1896 » + » 1207 699 189 370 2 02: 18 gebräuche gelten nicht bloß für Breslau, fondern ür ganz Schlesien, j bessere Beschäftigung vorhanden, un N fortgeseßt noch A.-C. Guanc-W. 91,00, Privatdiskont 35, Hamb. Paketf. 125,00, 288, r. Januar-April 294, pr. März-Junt 29 erscheinende Zeitungen mit 30 000 Abonnenten. Die Zeitungen der 1897 1531735 299 724 2 000 95 und ein großer Theil von thnen kann allgemeine Bedeutung für ganz i Arbeit herein, mit der Aussicht aus FrUEIN C Ae ur Dn Nordd. Lloyd 112,00, Trust Dynam. —,—, 3 9/9 Hamb. Staats | S1. Petersburg, 29. Oktober. (W. T. B.) Wesel englishen, deutshen, italienischen und spanishen Kolonien erscheinen La ee LDEGA 981 100 ò 216 B Deutschland beanspruchen. Außerdem siand, um die praktische Ver i bleche sind die Verhältnisse Ic E 4 E E, wenngleich in Anl. 84,40, 34 9/0 do. Staatsr. 96,40, Vereinsbank 162,00, 6 9/9 London 93,79, do. Amsterdam f C wödhentlih. Fn Valparaiso giebt es 6 größere Druckereien und über 1899 E 721 200 379 641 4 214 Ii wendbarkeit des Werks in den weitesten Kreisen U „fördern, } der letzten Zeit etwas mehr Arbeit hereinge ommen ist. Die Preise Chin. Gold - Anl. 97,75, Shuckert —,—, Hamburger Wechslerbank Berlin 46,2(5 Wechsel auf Paris 90 kleinere; in Santiago 10 größere und über 50 kleinere. i (The Louisiana Planter.) die von anderen schlesishen Handelskammern (Vppeln und sind nah wie vor außerordentlich unregelmäßig, namentlich verfaust 103,50, Breslauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr. | 1894 968, 49/0 kons. Etfenbahn-Anl. vo! Die haupt\ächlicsten aus Papier hergestellten Artikel sind Beutel Schweidniß), sowie von den Handeltverkretungen in den Nachbar, ; die Hand auch T. UNEEE, den von den Werken 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 88,25 Br., | 1889/90 - , 38 9% Gold-Anl. von 1894 - für Krämer, Zuckerbäcker und Schuhmaher. gebieten Schlesiens, mit enen Breslaus Handel und Gewerbe am 160 -170 M au ¿E „Drahtmarkke gritegt So O Wechselnotierungen: London lang 3 Monat Pfandbriefe ZETE Asow Von Commerzbank Der Papierverbrau scheint im Wachsen begrif meisten und engsten in Verkehrsbeziehungen steht, „für diese Bezirke immer noch ein sehr starkes Arbetlsbedürmy vor; die, Werke 20,264 Br., 20,225 Gd., 20,245 _bez,, London furz 20,46 Br. konto-Bank 513, Petersburger internatio! Die nachfolgende Tabelle zeigt, da spätere Statistiken noch nicht Oie Eisenbahn führt von Kairo bis na& Shellal bei Assuan (Berlin, Frankfur! a. 2. agdeburg und Bromberg). restgestellten find durhgehends ungenügend, besGüf gn Io fönnen namentlich auch 20,42 Gd., 20,44 bez, London Sicht 20,475 Br., 20,434 Gd., | 390, Mule „Bank sUr außs8wârltgen veröffentlicht find, die chilenische Paptereinfuhr im Jahre 1897: : obne Unter! eina §94 n Bon Luksor an ist die Linte \{chm 1s Handelêgebräuche, soweit sie bereits veröffentliht wurden, „Überall die weiter verarbeitenden E ALLATTEE Walzdraht nicht Z O abnehmen. 20,455 bez. Amsterdam 3 Yèonat 167,70 Br., 167,20 Gb., 167,60 bez. Kommerz-Bank Dou. R L4 A Gesammt- Davon aus \puria. In Shellal is der Shienenweg unterbrohen und erfolgt zum Vergleich herangezogen worden. Das Werk umfaßt (în 735 Num- Der derzeitige Preis Ur Flußeisen-Walzdrabt e 28 o ist | Oesterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 83,80 Br., 83,90 Gd., 83,75 bez. _ Mailand, 29. Oktober Papiersorter N E: D N L M DREA Zollsat die Un du T Si welche den Nil binauf fahren bis Wady- | Uen le Gutachten über Handelsgebräuche aus den leßten 20 Jahren durdaus nennwetse, und es wird zur Ausfuhr zu erheblih 'illigeren Paris Sicht 81,65 Br., 81,35 Gd, 81,49 bez., St Petersburg 3 Monat | 100,224, Mittelmeer ,00, Papiersorten einfuhr eutschland 5olllaß die Umladung auf Schissée, wêe V: E M A Dieselben sind nah den vier großen Rechtsgebieten, auf die fie Bezug Preisen geliefert. Entsprechend ten Walzdrahtpreisen ist der nennweise | 213,30 Br., 212,80 Gd., 213,00 bez, New York Sicht 4,234 Br., Paris 105,874, Wechsel auf Berlin

S LC ul

zweite : ; 4 S s yerlangten Fen zu sein. Transyortgelegenheiten nah dem Sudan,

n ì |

i vi

; l

4 L WrTtober.

V)

( LUT

’, " Zj

Menae in amerifartschen Pfur: d s halfa, 0 aus die von den eayytishen Truppen für ih Bor- ( - s 1H 1E M,CA C A O : E i E T ; a p L : : E E N Menge in amezrikarisGen Pfur.d E halfa, von wo: aus die bon den ege Be Truppen für thren Dor- | haven: Handels-, Schiffahrts-, Versiherungs- und Wehselreht Krets für gewöhnlichen gezogenen Flußeisendraht im Inlande 195 bis } 4204 Gd., 4,214 bez, New York 60 Lage Sicht 4,18 Br., 4,15 Gd Florenz, 2 Nrftefy A 9 P17 ) 95 0/, won Rortho h nam Œhartut rbaute Militärbab a6 dem &S 1 führt é E a 1 Prets t q L wie lg G Ï 1 j Jer & ¡L V ; ch Ile *&j l D, M LOTEnI, 29 ch riespaptier R à 407 266 296 023 20 9/0 vom Werle mar nad) Ghartum erbausle cilttärvaßn na) dem Wudan JuÿTI. und innerhalb dieser Nabmen % dem System dér etn 00 M, für Stifte bleiben den Merken bei günstiger ¿Tracbtiaae 240 4.17 bei Meri! SRT i , 9 E id No G ani .C 4 "V i M v Q e c t orb Í «P P M i L 4 JVLAYUIC (4 hg U U DÉT et 4 200 A, | L 4 L . 4 at d un Ie T A L V Dei. M ertdtona Gefärbtes Papier . . 737311 501798 desgl. Diese ungefähr 1000 km lange Linie is Eigentbum des Kriegs- | fpräügigen Geseße geordnet. Sie sind sowohl auf ih 200 M, Tr S idpreis, Walidrabt in Shwelßeisen kostet 200—205 (K | " Get N tan, euie f e Billiges Schr ibr at T 49? 81 1 258 994 d anl Mi1 {steriums rw 1 hes l h beute noch daé Recht vorbebêlt di » Be [MLAagIgt n Hel eBt geordnel J Zed [11 s 10wohz r ata, [TEN bis 200 6 l Zrundpret®, f hält di in E en 10Iel d n f J G ETTE idemarit. Meizen flau, boliteinisher 1070 142— 150, 1 E: 2 ftober y 9 WchrerbpaPier J O11 O00 293 __ Hege, /LIILE 9, TWEEIED. T M IREE E O R E Le regenwärtigen \at\äbhlihen Bestand hin geprüft, als au S. (Gisonbabhnbedarf hält die gute Beshäftigung der Werke an; A L Han of Bomb 104.100 “5% B IORL 19 G E Stroh-Palpapier . . 2674 689 841 694 [5 Cents für 1 Kg förderung yon Waaren zu übernehmen oder zu verweigern. ; 1d bterin iegt er Hauptn rh ‘der vorliegenden Sam nlung mit N nts L r “s{chwäheren Abrufungen in anderen Sorten können dte minen I "Me A s 0 M s ite bie E 191‘ 1 M M C e "C AOCO V? , o Z Cx E A d E t vda Ra O v esl R U a (ER v oa Li DICTLII 1UCGsS À L A LIUTLLA L VULLIC) DUIi rb 11 nA mit anae Cts DE T A U LLT “A [M H Lai M U 1 Cl 4 di i me enbura 394— . Wca1is matter r § alter ru ga. erte ruÿta. 1H (}; 191 rettenvabte 4 »12 99 (98 0/4, pom Mort! n der lebte Aaifon folate d MWaarenbeförderung während E M f U/LIL l aILO) E t 1 gend P S 2 tr 1E A h x ? i Gi mectlenvurg. 13 ] / WAET T g | ] L B ries w ¡Ges Es ag V l L d ü ( Ap i v ‘bes S met iel praktischer durch Ne1 Erläuterungen versehen, in denen hauptsäch ih ihre rechtlihe Weite: Lieferungen für Dié Staatseisenbahnen in der wünshenswerthen Weise NübB! fest, loko 65. Spiritus till, pr. Oktober 18, pr. Okt.-Novb1 1899: 92 401 067 Lire DEewon es Vvetyes C ever@zwemmung des C MLAA EE LEH E L En Tina unter der Herrschaft dét am l. Fanuar 1900 îin Kraft T “i + werden Für Kleinbabnen ist gl Mals Dauernd ite Fe M. “© ) Kt E A S A e N A a i f 96 573 9287 2 e itteluna der Cook-Gesellscaft Amerika-Linie lhe die Waaren LLUNg UNTEL, DEL iere gel r am 1. Januar LoOUU I Ta (e beschleunigt werden. YUTr Nl oagnel i glethsalS dauernd gui 18, pr. Nov.-Dez. 18. Kaffee ruhig, Umsay 1500 Sa. Petroleum beitrug die Einnahme seit 1 ODrudckpapier 496 573 20 ( [rel mittelung der Coot-Gelel](Wart und Amerika-Linte, welche die Waaren retener its T e Non GATFamittel oa tami Ton v cát nr ando dfe newven Aufträge aebe hov Au - Nom Ber ! L V H ? N / L : 1 c 4E 1E x 1,1 L 1 T2 « : ¿ Tr ¡ien neuen Veleß? mi allen Hilfêmitteln recht8mit}h enc ! T3 o (gung vorhanden die neuen Uustra aeben Ier CAuc lang- \ Atanmard mhite Iofo G Sf G D-QREO lus i 1000 » 467 Feines weißes Druk- mit ibren Schiffen auf dem Nil von Kairo bis Wadyhalfa brachten | FZr\Gu R L O a aSmalitalton NoBvre Ne / : EONI E L Mretlfoïn HhotTorlfe nid en ui et h) S till, Standard white loko 6,89. _ Ï j 166 958 Lire, + 1900: 413 464 : papier Í i 3562927 2626 922 59% vom Wertl ind dort die Umladung und Weiterbeförderung auf der Sudan Forshung (Gesepgebungsmaterialien, Nehtsprehung der obersten G amer ein, ktie in diejen Artitein theilweise nicht unbeträchtlihe Aus- Kaffee. (Nachmittagsberiht.) Good average Santos pr. adrid, 29. Oktober. (W. T. B.) We pie S Oa O 022 29% vom XBerthe und do Dre adung U VetiterDesorberung | EOUdar - ito Qiteratur) forcfält! intorsudMt und beleuckt2t f ah Ne or elton Hand w ntsyrechent terf 5 A R S e 000 L v L O ee 1E n L R L Sand- und Schmirgel- Eisenbabn besorgten, zum Saße von 60 Piaster für 1 Kantar (12,45 46 | L L Br beit E oe der Nen Gang ih: LatspreCei Uet, ebenso | Gd., pr. Dezember 384 Gd. pr. März 394 Gd., pr. Vic issabon, 29 Oktober. (W. T. B.) apier i 53 697 4 54 ei für 4449 kg) von Rairo bis Chartum oder umgekehrt. Dieser Sag Na Ie Are g [ur den Sewaiemany | je die Werke für s{chweres Material derfelben selbst _nach- è Gd. Zuckermarkt. (Schlußberiht.) Rüben - Rohzucker Amsterdam Oftober. (W. T. B.) paptîer Ï Do 0D ( 4 546 l 44,45 Kg) Don K 0 4 artu DE ing T, UWleler IB iat L Furisten 11 rhAhon if außer eine ate s Für Straßenbahnen Vi B die neuen Entschl: e zur [. Produkt GAAN ad 0, Nah L A E O 8 p Á C L R) UMA A Uri L L Der i Ell Jens, Uu 1A L SUL G) V L. Produkt Basis 88°/0 Rendement neue Usance, frei an Dord Pams» V. 4 0) oil. L Os, O

r Tape efärbte 527 483 290 017 25 ( zom Werthe enthielt die Fracht für Schif} und Bahn sorole die ÜUmladung und G c N ; F Ai ait , L ate 1

Tapeten, QeTart r e D2( 453 Zu L 6 ) Vom XBerT)e ( thi lt U T ( Y Ä | Sch! A r T O E \ ] pas I ael den tischer l \alt8ye ein umfangreihes Doi theil ete 4 | 4 D Preise fl D mehr nenns- by rz p Oktober G 891 Vr N ah Q C0 C p babn-Anl Tapeten, vergoldete oder verschiedene Kommissionen. Für Lransportvyersicherung gegen alle Ge- ç ineaeben. dessen erster Theil |1 Sie Gruber,- V \ahnschienen kosten j2 nah E N 9 P 1 Ly 1017 Ne T Ren 2 A 4 O 1 Mm { T Gin c 9 vonobkonoy 14 PP »A ntr ton ITUTULN L161 LLIALTA l L) L t melt HLUDCA S Min Ci LUDAUHIANLC H DiLCI e (414; r. Viârz 9 8(&, Vr. ? ( Huautt ( e nant h i f+ bronzierte E 34 023 9120 4 ) 9/0 vom WerTde. fahren waren 24 bts Z 0/0 De angegeb en Werthes zu entrioten. i Ea D F ift während di ffen G: L “nsvrücd 2 140 O A N J @leinbabn- pr. Vcarz | A 41 : T ust l E J L zaalt „Akt, Ls S 1p L C1041 Ea Mi E e E « ott n ° hig 9! en N. T » F anéyort M A 3 he rid 2 i ; ( A 14 C j 135 1/14 H L JUDELLE I) ANTDLUG/ nl a, L ( ; 170 J L J L VaOn Mz L 97 ftober M - n N \ ck T1 ñ Oyrfo ç iter Die chilenishe Papierfabrikation beshränkt sich auf die geringeren E O it va Tagen LERLIE N MALG ri } Theil, ebenfalls in d HBuchstabenfolgeordnung, die etnzelnen {ienen «ebenso 140—- Nillenschienen für Straßenbahnen S R E R A Su Siy A Sorten Packpapier Feine Papiere und Tapeten werden in Chile bedeutend verkürzt werden, sobald die Sudan - Cijendahn etnen regel- Bo Bata ei Nagrenaattunae ehandel Damit das W-e 165 «6 In rollendem Eisenb ) f haben die Lee S700, E 10, ODesterreichishe Silberrente NA Yai 129,00 S T Lao . s S eS Ae E C A A Get E A e B C e 4 41401 M »tyt ol r Af ot Lian - ne S8 cu F ee Ny en F E L L Sd Sas V dd e N N /fE. A 15 0 ‘n s Tee x R O : s A 0G N ester hie (Sold Pnte ( {) o ï0 i i t s t PnTe Pr be ¡ a ) Le C il 29 ) *

nit hergestellt. Es giebt 3 Papiermühlen im Lande, alle mil mäßigen Betrieb eröffnet hal. R O it der in \stetem Flufse b en ig von Handelscebräuchen 2Qutheilungen auf Lokomotiven jeßt in etwas verstärkter Zahl statt- 00,0, ACILENTELCI E OLITen Oesterreichishe Kronenrente : “M i

STT) 4 rp ) bts L j

zwettheili

342

d V“ s e

Czernowig 525,00, Lombarden 106,00, Nordwestbahn 452,00, Pardu- Antwerpen, 29. Oktober. (W. T. B.) Get Alp.-Monta1 a.

(

l

409 50, Amsterdam 199,30, Berl. Scheck Weizen ruhi rubig. Hafer rubig. Gerste ruhig. F Y 4 T : I 2.4 4 A A

| ck 95,92, Napoleons 1920, Petroleum. 1 Raffiatertes Type

75, Bulgar. (1892) 96/25 82 bez. u. Br., pr. BDktober + Br., pr. November

)

pee

665, Hirtenberger Patroaen- | Dezember 194 Br. Nuhig. Sch{malz pr. Oktober 92. ibahnaktien Litt. A. 258,00, Litt. B. 254,00, Konstantinopel, 30. Oktober. (W.T Die Betrieb8-Gin- Lond, Wechsel —, it Magnesit 515, Rima der Anatolische Wod

ti UCs

d

E A S E D E E r e e S ck

L Mr d 25 E Na TATOETIED E

Calvip T(LOTIL E E Berl. Wesel —, N

hme f

1899 1900

E R E

E

Le derart in Aus esunder i F d az rait eit hinaus sehr gut be- S þ d p E i Cx s nfs ar N i 9 ne L E a Ly r \vot ao morDdon 01 0y Lal j \9 » Foror S Ï via s V1 (t VT H b O v t V ! Ul V er Bnsp 121 Qndorhant r vpfto Sp oh 4 F nton x ( affee aood ordtnary 39. Tancastnn Maschinen der Fabrik in Guillota sind von Belgten dezogen und Orel VAage eri enugen, V tyhalfa ein besserer An j s r L Lr onk 60er Loote 131,0, Länderbanl R Desterr. Kredit 659,90, Union- y 11 ch_ancazti r ne B ei A Gcbräuche erscheinen solle: deren Zahl #\ sehr verg öße at, indessen ift bier au Arbei i A Ä i Ae » 215 Qt ina ; T A or T RP Abgesehen von einer Zweiglinie nah Kassala, welche projektiert DeDFQUGIE ETIMEINEIT TOR E H | VETgIOBELT 9 : Ls L M T ta Bim. Nordbahn 419,00, Buschtiehrader 1110,00, Elbethalbahn 6615/15. Italiener —,—. Türken Läitt. C. 25,00, Türken n Tosl Hotnt of wmoitoro 16 r dor S ' Gifonbhalhr t h ONkoli 7 L nd NavroGhi nov Aus L via i DVI L daher wi 1 sein soll, scheint ein weiterer Ausvau der Sudan - Eisenbahn nicht : Zabel's Ja hr- und Adreßbuch der Zuckersadrilt Bedarf: die Beschäftigung der betreffenden Werkstätten is dur i : : t Î : G ! n x de ormähnen t no% daß wäbrent pl tohrtgon Maforitanhs ; / att ftr dite Z2uderinduft L zus ; S UN L ( ) in Ocoa sind modern, die beiden anderen Papiermühlen haben recht Zu erwähnen if noch, daß während des niedrigen Wasjerstands, blatt für die Zuckerindufsl 2 iSmäßta fark mit Ar! orsorat. während die Eisenbau- Als, a al c t j Ü Mrota L I O H g [Ct IILi4 «Al L i L141 IDVAUDICTIO Dit {[envau 4 G od ( ei VUrg. (Preis ; ; 5 LECCC, O chedck L w

erung 1. Banknoten 2: IWagren wohl beser auf de Seeweaer nad dem m MRotben Meer t erfal l iedo i setner ftnne:ie Nu8a luna etner t L Ï i: Ü aaren wohl besser auf dem Seewege nah) dem am MNothen Veeer rf\aÿr L Jo 4 einer tnneien Aus8geitaltung ei! Non den weiter verarbeitenden Werken ist der Theil der Klein- l A Kameelen nad l

f T:# f w ' ' f D euie : , 4ER i L Na HEIA : “ne Zeit ungenüÜzend, dieselben kdnnen aber jeßt wieder igeren / h T E cs D EN C y pp T í Karawanenstraße von Chartum nah akim von da auf dem | zur Yand had as Lliterarische Berzeichniß ist wiederum ergänzt i N ; ; r Getreidemarkt. Weizen pr. Herbst 7,50 Gd. Jo Dr, Pr, 191 075 Fr., mehr 114 Ï L l ) () pAnht 7 è 4 J C f t. L N ) r r n T2 I D om la « \ n F 2h —_—._ f

a L LUUU egypt. Pun O0mmerce Zuckerfabriken dieses Landes ï . Frühjahr 7,66 Gd., 7,67 Br. Mais pr. Sept.-V! 40 Gd., | vom 8. Oktober bis Fertige Kleider . - 5 G Li

‘cer c ; L N 1 “A c} Ti NVassagtiere brauchen zur Meile ( v rtum D 1e 9800. Unagaarisde Goldrente 1 00; D Qron.eA., 90.10, Dester Vemvbe 348, Pr. Cal Wasserkraft, eine in Quillota, eine in VDecoa und etne in Dun. Die ¿ Paffag ere oraucen zu : Í C S 1 ee 11 18.00, Ungarii@e L ), do, Kron, 0,10, Derr, Tr L ¡l ; L I träumen Na | ganz so günstig ift die Lage für Waggonbau Anstalten, rom i mgs ip i A En Mei, 90 Glinker (M T) E A M waren zuerst in San Francisco de Limache aufgebaut und mit Dampf {luß der Schiffe an die Cise ¿Uge richtet |ein wird. ns ; Y y bank 536,00, U Kredttb, 6: Wiener Bankyerein 457,00, f Brüssel, 29, Oktober. (W. T. B.) (Schluß-Kur| L 7 L ar „d ) Lai, A, 144k « 44 ¡C48 111i é G 479 i 9 betrieben. Dort konnte die Fabrik indessen nicht bestehen; fie wurde ebolt worden, ebenso wie in sonftigem rollendem | N ARI : i »9 97 5 m1 Q Kt G +1 2 ) e B 7 L 4 N x )0L4 OTDCTI, CODETN L In TONIITGE ene "9 L LUO L P ee S , 1E 4 En 2 É 99 Ir M t Mtone Í j Lur Nertneo pn vieder abgebrochen und nach LYuillota gebracht, wo hie J j A f i - “1 467,00, Ferb. Nordbahn 6045, Wetterr. Staatsbahn 661,50, Lemb.- | 22,29. Warshau-Wiener —,—. Lux. Prince Henry mit Wasserkraft betrieben wird. Die Einrichtungen der Papiermühle beabsichtigt zu jen, die Campagne LI00/01. weraußgegevden bon tem / ebends D f reten sind dageaen nicht i | | E O i are Oer 009,06 n e A ] E E T a Cuno N ia L t R D A At 2 I ARELTE 4 » dorindufirie in Magde ; Lai V 940 79 arte S gute aber nicht neue Maschinen. ( ta etnem Ber tht DoA Kon! uls haup1\ählich Don Gnde Wars bis A J h fahrt auf dem itl (4 tall Ur Zuaderir du!trie in ia ¡OebU L /TS / L] Ct Merkitäl ten it 1 ¡Ugemein »»n Aan ck57 C1) tnzelne darunter 44 ), d 1 L (1CTIET s u 2 est R : x J | ohr d wiertia it S doi dann diz nc 119 In hren den f 1d e R E E A4 C Ka H Ab VerTllaiten n augenmecinSi 4 artig! nt zein D nter n Aba) 59 V, r) r der Bereinigten Staaten in Bal} araifo.) | hr 1@woierctg i, UundL daß dann di ; Wudan etnzufuÿrenden U YTLU( [ (3 einer neue! Ausgabe grund|äaßi ar auße rordentlih tar?, auc nit Arbeit zur An- und Abfuhr. Ine en 1 s, , Ae 1 Se | WruUrer —,—, Prager Gisenindustric Tonpnen SGafor 1 Hy f N or pr Nor Ÿ m c) 30 ann î Anfall ; i 5) A M N n n or Norloffortn itntor, N Í traß gelegenen Hasen Sualki n befördert werde ly yon wo Ie n au ¡7â l Uur unt euent der Berbesserung _unlter- A *ndustrie welcher vorwiegend ienbahnbe f arbeitet, noch OIraßer R Räntn R C AER f B Gt, R Le 7 S e C c g ) A G QULUTEA A F n- F Sndulirie, MeLCET DOTIDIC C c I Va i j LVEIITI, TDI L Außenhandel Egyptens im ton GHalbita 900 h Chartum gebraht werden Tönnen. lin gTOBET t zogen word er Ari e U eugung der Welt it neu t besetzt, die Übrigen Zwet And 0A Dage ( feit geraumer S UBcen) D E A(IVPDLEN L. [En DALVTICAHYr 139UU, g Z D Sig gblii e G S L L R Klau éa L atA L R i T, cit « a iti a C T Lad T atl JUL DEITBL, U HOTIAEN DA C V C8 U j l Cl (frau! (73 E 102 M _— r 1 ero 1. x atn v ; der 1899 aus dem Sudan ausgeführten Waaren ist auch Über dké beigegeben, damit der Z zuc{ersa ant dieses wichtige Material stets leicht L: y Murany) 493 00. Stammlinie, 578 km O S | x i i Qi i 91 075 Einfuhr. Januar bis Junt aide Ha Sit id wottdy. aetana Wohnt FAGTAT A E pt die Maren » dor \Mnellen Œntwideluna der Qucke1 Preisen herauskommen, angesihts l ir. Roggen vr. Herbst 1 7 53 Br 3 354 60 b | a) N OLeweg?! 1 ad) ui Und Weller (GTYAnIl Een, LONnIt Le1 111 TTGEIUNE Uo N O : C E chncllen Entnm idelur g DeL 2ZUCel Maschiaenf briken und Gießereien baben vor der Hand noch genügend, . JUOOgen DL. qerDii D. Do ZIL 3 354 601 mt H) Í ) N - | E d E ; V Y Lu t oflt f sehr ute Beschäftigung : 10216 (l mm langs N J , z p E s E s i: C e o . G 5 (U arôßerer Naum als disher zur BersUgung gesteUt. GBelhmuüct 1! | Ee S E aa I TA S E E 1 2) A P14 ¿ Wert 9,00. d, 9, OLr., Pr. Frußlaÿr 1. Januar bis Steinkohlen . . . S P : 943 dieser Jaÿrgan nit dem Bildniß des um die Entwickelung de iee n 5,89 Gb., 5,90 Br Hamidió-Ada- Ba

ale 7 R j 6 E b ld-Proî fi ion und Ausf br s dest Australiens in den utshen Zuckerin ustrie ver? ie iten, am 2 Oktober 1899 v r \torbene! Breslau 29. Oktober. (W. T . B.) Sl ß-Kurse Scklef, 35 09/ e Mit Nüctficht au! den andauernden Koblenmangel | hat i die IUOOE 2

Oaumw9o G e S . e JES Ven SANUaL Dis Ut 2 Dr. Heintid) Dodenbender. dem Juoteresjenten wird das Buch, | L Psdbr. . A. 94,00, Breslauer Diafontobanf 104,29, Breslauer Regierung eîne wesentlihe Erweiterung des L eb es in dem N ew 4 Oktobe j an S vaaren E E i L Aen. )roduktion Au isher, ein willlomme lagewerk sein. Webslerbank 103,00, Kreditaktien 204,25 ulk. Swleßscher Bankv. | \taatliden K ohlenbergwerk Brüx beschlossen, wodurch zunächst | der heutigen Fonds-Börse bei den erfte: {äften zurück und E E s 26 L A s 9 90 S 04UICLDET Inzen Nom rbeinisch-westfälishen Eisenmarkt beri | 143 )0, Breslauer ch brik 164 ,90, Donners tar 21 3,75, Kattorwigzer ei ¡rhôhung der Kohlenförderung um mindestens 4 30 000 Tonnen | gaben auch weiteren Verlaufe nah; gegen Schlu eine M aarei S l l Kimberly „e Ds t i ln. Ztg." : Bei fortgesetßzter äußerster Zurüdhaltung der fer E Mt ih LE an Hegen!weidt Alk, O 1 UYEUQ) ORTEN L Sa ete Ens Die einschlägigen Vorkehrungen find Reaktion etn. ) mfaßp in Aktien betrug 444 000 Stüd. Eisen und Eisenwaaren . i j ¡ i an é erhebliden Rückgang der für ferti 20 75 Gesel Rem. 12900. Ln Raa 6476 S. S omen i No H r Bo Mt s A z Weizen, anfangs anzleheno al ingunstige G nteberidte aut Kuvfer, Broaze und Legterunge1 ; Cn | West Pi l N ( 193 | Waare thatsächlich erzielten Preise gekommen, Der unvermindert stark i U, 1D, N Hte A E R E E O L 20. Oftober, 10 Uhr 90 Minu en Vormittags. (W. T. B.) | Argentinien und Vedungen, schwädhte si vorübergehend auf große Lokomotiven . r "0 : Bedarf für Gifenbah: E ( ( Moneri Ungar: Kreditaktien 650,00, Oesterr. Kreditaktien 653,90, Franzosen | }ihlbare Borralte av, lieg aver 102ann im 1 rihliche Käufe

ï At M 4 D Y L a C7 A4 C4 „L H aller Art und der in Aut icht stehend t f : Lokomobilen N : e 12 6 | ; L U . . DUL ckMifebau aeber edo eine Wi titd) tüte, l é Lombarden 105,50, Glbethalbahn LolTomobvilen . o 0 _ 5 N urin ) 621 E G L E La R F AYNT C f geteulMart 90, SLUULOe Tele Jr : a DETIGLENTI G 97,10 9% ungar. Goldrente —,

Bet E L, Ct m j ' | /4 L On t n went retanet, 7 If ufen durGweg noO auf ht x f y J u k x | s l r Z Ç C )e1 21 0 l c ewässerung8-Maschin r A ( I ( j f s 6 E aus My D "S (1 “E ä \ at rwer Len j J U »COLt De N on M Tot s C r Nar nton Pro C5» ion F 7 Aa y: «A a M a c 7 4 Andere Maschinen und Maschinentheile H E O O y : | aeraumé i n11 r PGalUlung heimifch d )ualtitatserz MegS s Fo haft Tit ; See A ¿ngar. Aronen- Anete 90,09 Hiarinoten 11 60, S EEE E, Preise steigend, \{wächte fich im späteren Berlaufe av a váad}ere Noll nd? 8 CGifenb 1bnm vterta c ©) l , S 0 D..E " V1 O0 i PDuddel]zlacten m Den reiilidher anaebotet und durBweq ¿l i j bee LEN S 9 (11 407,00, OuiM1terader Tätt. B. Aktien 1106 Türkische DeLLertMIre, unayme der Ber! 2Tungen der Xe! UNn0® ungenügende OPUendeg GIIEnbagnllialtla: . « e e dde - N+ A ar p4 ( 11 [7 ch Z A : N e Gs Tee e S 03 ) d. nfs 4 9f Hyrirer 81000 St G 1babn-Aktier Li A ues Ç F A [ : Petroleum 62 4E E Le als 2 ( ala P oheljlenge]chaTl br ; N i E A api A ROn j Tara en an en LADRe Ae ae i 9 Sa use und Nutk olz | naturgemäß auh auf sehr kleine Posten ein:s ot L ZullerberiMf. do. Tätt. —, Alpine Montan 407,50, Taback8-Aktien —, (OMUß ) Vel èr Regierungsbonds: Prozentsaß 3s Tabackblätter ctt O E 23 64 chIT0aD AITOD . ) A U dd 1 eintretenden \fofortigen eda Ents{lüfe produkte exkl. ie Brutto-Einnahmen der Orientbahnen betrugen in der für andere Sicherheiten do. 49/0, Wechsel auf London (60 Tage) 4,80k, XRAIVAGVIALIEL , . 9 E S2 4 N arth. aft G avtio N ) 79 E R S E Se E AASI S LA I Nrntraffinnde T 76 unm 2 Dftnhor ha 14 Ofkftokor 1900) 209 836 K Ii n} ¿R P anfs 47 Rd Co auí Ld d) Tan F QFL wid Mein A 2% 4 i : } 7 S N LYGEE E Ra (21 eiter hinaus werden nicht gefaßt. Die Abnahme it andau 2 E T | PIFR 0A YAjNnaue 1 E i om agf Ver A R r 190 )) E 000 Gr. F Ct A I UAG rangters *,025- _auf Paris (60 Lage) 09,211, do. au} R - d s Z A 0,000 » Fa) ( ( l! 5 Y «d C) " 28 , C 7 rAtrAtt A J H I alnnabe mtf att V i Î etnnahme 0 Dy ad I - ¿ ( c e I »Atnn DoA rtebs R 7 {f ) T I +4 4 t Hc ° p 7 4 Wollenwaaren , 7 / s d S 0 104 Ffriedenstellend, und die Vorräthe auf den reinen Hoch! DIEN "Melis a n E E D OTLANE i E E 500) ailein Mgr under S L “ien u N dp eau, Santa m6 d . - . . : . (S 01 ( T7 G 7 1 L y O Z L Z N 4 I Qa, L M Â or Ie z T it af 7 L È ) «F { v S p A O f: C uar 4 a y tnhor ( ) »etruaen is ritt Do pfprreD Ï Wollene Dedken .. i ¿ 36 / Ph : S i f verten Lavbve1 al ¡ugenommen, eingetretene Wünsche auf Bor- s Let y O Es C VMESMINS JaPT N Ds L) DIENRG DIL __Z-TIOVET LIUU) DETTUGEI di Brutto- E i 0. PTETETre A h +uN l l 3373 ) : : riger Menaen tTônne theilweise berückftigt L: D f. a. B. Hamburg pr. Vktober 9,500 Gd. Einnahmen 7s: Fr. WMindereinnahme gegen das Vo-jahr | Chicago Milwaukee und St. NQusammen E A A Oer Engen onnen nur 1T0eilmwetse VeErucdahigi : R Y A R Ls “i P 2 Ap L 4 x u D E L s rigen Preise werden festgehalten, es kostet im Stege i 960 Gd, 900 D, PL. zember | 425 303 Fr. ( lóvo—Nova—Zagora. 82 km. 2141 Fr. | u. Rio Grande Preferred 694, 3 aaren . 98 6; i la 7 ( A Hs 4 L b L Í U 1/M iy » L { dd, b C E G0 (Q ( E 5M Ä e 1 E R, Í » 5 ¿ M achuisso MPtior po "E M « “t E S S : pr T ® C lande Spteaeleisen 110 (X, weißstrabliges Puddeleisen 90 46, Stahlellen Januar-März 9,80 Gd., 9,821 L, P. Seit ePTe : 469 Hr. and ca Ds Aktien 748, New Yor T T A T y »N L C G D: 4 Mrotorr oh c) v thi wn acific pri TEN Â ILOTITDErn

O ¿(0 | 92 M, in Westfalen die leßteren 92 bezw. 94 #4, gewöhnliches Puddel- Lal Jg V ,00 Dr. Ruhig. Sudavest, 29. Oktober. (W.T.B.) Getreidemarkt. Wetzen C1 (2A

luft

6 0, Y ?

4 4“-©

werden,

D o s

(Fir n”

R E R R R R I R R E TO

s ; ; E Ad F 1} O (M d N Ae 2 ir y y p (& L Si H n n i ort ber! Pacific 3 Bonds 19 08 83 059 tjen 59 6, Bessemer 98—100, Thomadseisen bei mittlerer Frachtlage 2 Frankfurt a. M., 29. Oktober. (W. T. B.) ckMhluß-Kiurfe. mat 0 e DIL Gd. ,— Br., pr. April 7,75 Gd., S LPLaB Es Pacific T R 39—89¿ Luxemburger Puddeleisen und Thomaseifen O. M. 100 Fr. Lond. Wechsel 20,430, Pariser do. 81,433, Wiener do. 84,833, | 7, B Noggen pr. Oktober —,— Sd. Be, do: VE ed (V

= e 4

¡ien-Departements in Perth N

Gicßereteifer nd Hämatit 102 4, Gießereieisen 111 98 Æ, ( Reis-A. 87,80, 39/0 Hessen v. 96 84,20, Jraltener 94,40, | April 7,24 Gd., 7,29 Br. Hafer pr. Oktober —,— Gd., —,— BVr., E E burger I1T 83 bis 84, englisch III frei Ruhrort 91,6 In Alftzeug 30/0 port. Anl. 23,80, 5 9/6 amort. Rum. 85,40, 49/0 ruf}. Kon). pr. April 5,68 Gd., 5,59 Br. PVeais pr. Oktober Gd, für Koblen und Koks hat die Lage sich nicht verändert, der vermindeite Bedarf der Well S /6 i 1894 UCTO 4/0 Spani T L P py ü [. 22,9 Br., pr. Vtai 1901 5,03 Gd., 5,04 Br L | : in Oberschle sten. tit noch aus langere eit gedeckt, die fortlaufend frish herausfkomm N0en 40T) s aypier 109,10 ä J /0 Li rikfaner v. 1 ) o Ll 4 E J (G LOUN London, 29. Oktober. (W. T. B.) (Slu urse.) Englise R E A i Mengen finden also nur sehr \{wterig Unterkunft, und der Dru au [47,50, Darmstädter 132,00, Diskonto-Komm. 172,20, resdner Ban 923 9/9 Kons. 982, 39/6 Reichs-Anl. 87, Preuß. 34 °%/0 Konsols —, 744 Wag gestellt 15 921, nit rets die Preise dauert è j an. Es wird infolgedessen angel ten frisch?! 143 0, Mitteld. Kredit 108 00, „Kationalb. d: D, 9 80, eit. /0 Arg. Go!d-Anl. 924, 44 9/6 äuß. Arg. 60/0 fund. Arg. A. O R T Sti: ib am 29, 2 ofe 6498, nidói edie [n é r Gußb uh zu 8 bis 6U k, Smelzeisen 48 E Dis 36 k, É ung, Ban 6: Wei. Sea Jort 8 e Hples Gra. ALIEA 3s Brasil. 89er Anl 61, 5 9/0 Chinesen 903 3s 9/0 Gayvpter 98, ¡'itig gestellt keine Wagen. E R L frisbe schwere Abfälle 59 dis 99, aug, .Glettriität 210,00, Squeerk 100 A Duis aro L %/o unif. do. 105, 34/0 Rupees 648, Ital. 5 9/9 Rente 93#, 6 °/ N Scweißisen Kernschrott 57 bis 58, alte Eisenschienen guter Herkun!! Bochum Gußst. 175,50, Westeregeln 212,00, Laurahütt 99,90, | fon. Mex. 983, 49/6 89er Russen 2. Ser. 99, 4% Spanter bi, 70 bis 72 M, alles frei verbraucendem Werk im Herzen des Bezirks. Lombarden 24,70, Gotthardbahn 140,00, Mittelmeerb. 97,80, Dres Konvert. Türk. 224, 40/9 Trib.-Anl. 96, Ottomanb. 118 Anaconta a4 813 troid ; Fn Halbzeug sid die Abrufungen nah wie vor erheblich geringer lauer Diskontobank 104 50, Privatdiskont 4. 97/18, De Beers neue 29, Incandescent (neve) 28, Rio Tinto neue Mai BEVe Getreidetrat na 28 früber, ebenso i eine Verminderung des Arbeiterstandes einge- i Gffekten-Sozietät. (Shluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 204,90 59, Plagdiskort 33, Silber 9913/16, 1898 er Chinesen 754. rad I dena ti treten. Die zuletzt geltenden Preise sind nennweise beibehalten worden | Franzosen 141,10, Lomb. 24,70, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahr Aus der Bank flossen 100 000 Pfd. Sterl. i va 65 L A und zwar für Thomasrohblödte und shwere Brammen 129 4, vor- 141,90, Deutsche Bank —,—, Disk.-Komm. 17220, Dresdner Bank Getreidemarkt. (Shluß.) Sämmtliche Getreidearten ruhig | ** LO,St f und die Vertheilung einer Dividende von 16 9% gegen 15 %/9 im Voijahre | 6 DULITE 28 den mittleren Maßen 120, Knüppel 139, Planen in M ] s As Berl. Handelsge. —,—, Bochumer Gußst. 174,10, Dort- | zu Gröffnungépreisen. i Ita R144 000 Mui beshlofsen. pit vie E ps d a E l besonder r Güte MRE O A Gelsenkir@en —,—, Varpener Z0O BLe SNVEN E An NEE Küste 4 Weizenladungt Ri B y “Die Brutto-Cinnahmen de ate: eie Miel Weedlauer SaubelococbeäuG. bat Mo. “ot Rat E E ce A t Tan ZNEA v8 E E Ie L BA Portugiesen - ¡—, Italien. Piittelmeerb, Z 96 la Ja vazucker lolo 124 ruhig, M ben-Nohzu der ugen in der 3. Ottoberwoche 1900 E Soiieae h M L n L a R É ges Ee 2G Wert geugnag! e nas A0 N oITgeya. i f U e i Tit “fi wetzer Zentralbahn 152,30, do. Nordostbabn 89,00, do, 9 h 28 d. Kaufer stetig. Chile-K pr. 3 Monat 73. | Dg lben Woche des Voriabres 2 ioón Mostokena dor Spnbilus, C R, r pl vate Tres a zige | diejen Speziatlorlen halten 1 Lit h ren, as E 6 i lb | Union 82,90, Jtalien. Möridionaux —,—, Schweitzer Simplonbahn Heute keine Wollauktion. Chicaao, 29, Oktob e a [P nen pur Qu erfa r taten. | jährigen Bestehens der Syndikés, Gerichts-Assessor a. V. Dr, (ur. | if aber naturgemäß beseelt, In uppen eh Co M Gidudent t enes ——y 94lo Reds Mee e o Be V huven fie Gpeéalation und Urport 000 B: Tendenz: hicago, 29, Oftober. (W em Zuckermarkte entstanden ist, hat den Vor- wobnbeiten und Gebräudbe im Hanbeléverkébe E s R R ot 140145 p aa Hes H veltén u eri Ol Es : ; i L 8000 B., , davon für Spekulation und Gxport 900 B, Tendenz : auf 1a ntt tp tert s Mar t Nohrzucker-Indufirie, welhe noch bis vor fehr | erläutert (XLVIII und 283 S.; geh. 6 4; Verlag von & ? Hand wu a billiger zu haben sein Auf dem Stab eisen mark! i Köln, 29 Oktober. (W. T. B. Rüböl loko 69,00, } Stetig. Middl], amerikanische Lieferung 1: Ruhig. Oktober-Iovember | F nahen ü : in vernunoftwidriger und zuw ilen nahlässiger Weise | Breslau). Die Handelägebräuche oder Usancen siad für dea fauf- haben ‘die Nerhältnisse nh insoweit \ekTlärt als auch die Werke j pr. Vai 67,90. D" /64— 0/64 KRUUserDreis, November-Dezember 4/64 9 do., Dezember- | betzizben wurde, s olle Erfahrongen und Verbesserungen zu Nuß? | männischen Verkehr von außerordentlicher Wictigk it: se rege röfit ntbeils ießt den billigeren Pi den der. Händler Jef [gt sin Dres den, 29. Oftober, (W. T. B.) 3/9 Sächs. Rente 8425, | n A/a ea do., Januar-#Februar 460/e4 Werth, Februar- gemacht hat, welhe si in der Rübenzucker-Fabrikation als erfolg- | auf dem Boden der Vertragsfreiheit , welher das Handels- | Die Preise sind jedo sebr unregelmäßi und die Abrufungen an 34 0/4 do. Staatsanl. 94,65, Dresd. Stadtanl. y. 93 90,25, Alg, | März 4/80 45%/c4 Verkäufervreis, VMärz- April 156/64— 4°7/e4 Kâuser- rei erwiesen haben; nur to konnte sie sich der mächtig unterstügten | geseßbucch den weitesten Raum gelassen hat, die zahllosen und viel- ‘| daue agg L Ie P Ada ift - za fo ‘daf üs Stabeisen deutshe Kred. 187,75, Berliner Bank —,—, Dresd. Kredttanftalt eis, April-Mai 4%/e4a— 4/64 do, Viat- Zunt 454/64— 4B/e4 Ber- Konkvrrenz-Induftrie gege i taon Ats L Ae auern UngenlgenD, e Le A eaen Roy 11325, Dresdner Bank” —,—, do. Bankverein 114,00, Leipziger do. läuferpreis, Juni-Juli 453/64 Käuferpreis, 451/64 bis r

Sch{malz _ 441 Oft. 44t,

Wetzen pr. Oft. 76}

In der heute in Berlin abgehaltenen Generalversammlun Qi der Aktionäre der „Vereinigten Königs- und Laurahütte“, L tAAnrotten : i C » C 141 ! , -- _ e EE : E L i : in welcher 15 028 200 4 Aktienkapital durch 25 047 Stimmen ver- (Ac S L FSde. And VOINIISTCO L COrramn eten waren, wurde der Geschästsbkerit pro 1899/1900 genehmigt

die Bedeutung Niederländisch- Maschinen zur Zudckerfabrikation.

der Ernte. L

t J T 41 m Werlause

N pr. Oktbr. Speck fhort clear

ländis- E Rios bio Gifel Sala t Nabro gestaztigen Rechtsverhältnisse, e deren Vrdnung geseßliche | und leichteres Formeisen in Flußeifen 150—160 gefordert werd, er arôößte Rohrzucker-Produzent der Welt gewesen. Nach angen Ee der. Schnelligkeit es modernen Verkehrs und | der höhere Saß für Stemens- Martin. Dieselben in Schwefeleisen- en Statistik stellte ih die Rohrzucker-Erzeugung in Java L VENBND gen Wechsels Me eri pgeta dh nicht getroffen sind. Ihre | Handeléqualitär 160—170 A, bessere Sorten 170—190 M, Je nad el er letzten sieben Jahre wie folgt: dtr e Son B p v ori dert Patent Gewerbetrei enden. ein E stellu"geart. Für Bandeisen werden die bisberigen enne es Mee hs esells. 180,00 Monat. (Schluß.) Mixed numbers warrants 66 h. 34 d D d Æ B . ; R E Sonnen bedingtes Erforderniß. Die Ertheilung von Ausküaften ütec das | 190 (nod aufrecht gehalten, das thatsächlice Geschäft vollzieht sich aber, E E E ae O e Midbsetborcuds T R Dem „Reuter'shen Bureau* wird aus Rio de 14 000 ch4 esteben von Handelsgebräuchen auf! Ansuchen der Gerichte und | soweit überhaupt etwas gekauft wird, zu ganz erheblich billigeren anb etpzig, 29. Oftober. i; (LV. T. B.) Schluß - Kurse. 3 9/0 chDarran s M YICSVDSLOON 2 E L j L meldet, halbamtlih werde erklärt, daß die in der englis 188 (00 sonstigen Behörden gel u t zu den gefelihen Aufgaben der | Säßen Das Geschäft in Streifen ist auch sehr till, und die ¿ Sächsische Rente 84,90, 34 9% do. Anleihe 95,00, _Oestérreicische : Paris, 99, Oktober. (W. T. B.) Anfangs war die Börse b Heseßes ber die_ geschäftlichen Operationen in G05 000 4 indelskammern. In der Regel bleiben aber die erstatteten Gut- | Werte siad nur ungenügend beschäftigt, man hat mit den Preifen dem Banknoten 84,89, Zeißer Paraffin- und Soláröl-Fabrik 141,60, ] ill und die Haltung unentschieden, später_ aber wurde die Tendenz Ausdrud gekommenen Befürchtungen übertrieben eten. D U aht-:n über festgestellte Usancen der Veffentlichkeit verschlossen, | Gang des Marktes foigen muühjen. Siederohrstreifen in Flußetjen Mansfelder Kuxe 1100, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 186,75, Kredit- | fester im Zusammenhang mit der bevorftehenden Ubwic@elung de e

—,—, Sächsisher do. 133,75. Deutsche Straßenb. 147,00, Dresd. 4/64 d. do, 6 87 Pôdrk pr. Oktbr.

E. M

Straßenbahn 170 00, Dampfschiffabrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch. Glasgow, 29. Oltober. (W. T. B.) Roheisen. Mixed Rio de Janeiro, 29. Oktober. (W. T. B.) Wechsel auf

U C

139,00, Säbs.-Böhm. Dampf|chiffahrts-Ges. —,—, Dresd. Bau- | numbers warrants fest, 66 h. 44 d. per Kassa, 66 sh. 7 d. per lauf. | London 10/16

, ,

3 (00 if 62 dv o L pel 4+ tb hoPann Ô T i Gi ‘1 d 9 4 (E 42 L L Qw f s ifent y E. Meh r Pp. Qotiniyor S § ck4 f n ¿ { vi 1 tor ly olt on Cuiratt,inn x E in D 2 Deputirtenkammer R nicht erörtert WOTDEN. ck N00 weil itweder überhaupKiht bekannt gegeben werden oder fih in | wurden zu 160—170 M, je_nach Stärke abgegeben, Gasröhrenstretfen und Sparbank zu Leipztg 117,75, Leipziger Bank-Aktien 164 50, Monatsliguidation, wodurch auf einzelnen Gebieten Kurssteigerungen |} erwartet, day dor das Geseß einer |(arsen Kritik begegnen L Jahresberihten, Sißungéprotokollen, Z itsciriften u. \. w. verstrent | in Schweißeisen zu 175, Slederohrstreifen in Schweißeisen zu 190 Leipziger Hypothekenbank 131,25, Sähsishe Bank-Aktien 133,50, herbeigeführt wurden; besonders belebt waren Rio Linto. Oester- | wenn überhaupt, wahrsh:inlich erf nah Abänderung feiner - finden, Es ist daher ein Verdienst der Handelskammer zu Breélau, | bis 200 M, jz nah Stärke, die übrigen Sorten dementspreckchend- Sächsische Bodeu-Kredit-Anstalt 121,00, Leipzi er Baumwollspinneret- reichische Staatsbahn-Aktien gefragter. Eastrand 185, Goldfields 186, | stimmungen Annahme finden werde. Das Gesey werde keine L : daß sie ih entschloffen hat, eine Sammlung ihrer Gutachten über | Bei den Röhrenwalzw erken sind die Abrufungen der Jahreszeil Aktien 159,00, Leipziger Kammgarn-Spinneret-Aktiea 163,00, Kamm- | Randmines 1013, ; 200 i E A stimmten Maßrahmen vorschreiben, sondern vielmehr der Regierung 399/1900 wird Handelsgebrä ¡he zu veranstalten, um fie der Vefsfentlichkeit zugänglih | entspredhend etroas lebhafter geworden, der Beschäftigungsstand ist aver j garnipinneret Stöhr u. Co. 142,50, Wernhausener Kani garnfpinnerei (Sluß-Kurfe.) 3% Französische Rente 100,10, 49/9 Italten he nur eine Ermächtigung geben, die Frage der Spekulation in Wechseln AV hayl;, Java | zu machen, Die Aenderungen des bisberigen Rechtszustandes durch | weit unter dem der früheren Zeit. In Gasröhren hat eine gi 40,00, Altenburger Aktien-Brauerei —,—, Zuderraffinerie Halle- | Rente 94,30, 3 °/o Portugtesishe Rente 23,50, Portugiefi]che Taback- | und die Mittel zur Verdesserung des gegenwärtigen Systems zu prüfen. veigeTragen,. Allerdings er- | das Inkcasttreten des Bürgerlichen und des neuen Hand-lsgeseßbuch lierun1 der Preise \tattge'unden mit einer Ecmäßigung für dié Aftien 143,00, „Kette" Deutsche Elbschiffahrts-Aktten 75,00, Klein- } Vblig, 499,00, 4 9/9 Russen 89 —,—, 49/60 Ruffen 94 —,- 38 2 Ferner wird dem genannten Bureau aus Rio de Janeiro berichtet, als ava, 1893/94 Übe sind auch auf den B-stand der älteren, wie auf die Wüksamkeit ber | weiteren, einer Erhöhung für diz engeren Sorter. Das Träger- bahn im Mansfelder Bergrevier 82,00, Große Leipziger Straßenbahn | Ruff. A. —,——, 3 °/o Nuffen 96 8480, 49% spanische äußere Anl. | daß die Gerüchte ron der Vereiniaung des „Banco da Republica“ fünf Fahre hat Java die | ih in Zukunft neu bildenden Handelsgebräuche nicht ohne Einfluß ge- | geschäft bleibt sehr till, die Abrufungen laffen angesichts der 162,25, Leipziger Elektrische Straßenbahn 96,00, Thüringische Gas- 67,90, Konv. Türken —,—, Türken-Loose 110,20, Meridionalb. 660,00 mit der „Brasilianiszen B ir Deutschland“ grundlos feten. blieven. Der Verfasser hat es daher mit Recht für nothwendtg erachte! Fahreszeit, nah und die Vorräthe auf den Werken nehmen zu. Die Gesellschafts-Aktien 233,00, Deutsche Spiyen-Fabrik 203,25, Leipziger | Oefterr. Staatsb. —,—, Lombarden 134 00, Banque de France —,—, Buenos Aires, 29. Oktober. (W. T. B.) Goldagio 133,10.

& V

E E Eo E G C SC M B I T I L N

'