1900 / 259 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E S T E E E En S E A T E E T T E R

[60265] Thode’she Papierfabriï, Actieng

Bilauz am 30. Juni 1900.

Activa.

esellschaft zu Hainsberg.

TPasSsiva.

A 14 396 055/02 3 960/02

1 059 947 31 15 900/31 58 388/30 1167/30 701 671/83 45 803/83 20 160/97

2 015/97 5 353/75 535/75

0) weit t eter 16S I Dum E

Gruntstücke und Wasserkraft , Ma E E

Gebäude . e Abschreibung

Eisenbahn L Abschreibung

Mas@inen E Abschreibung

Geräthe und Mobilien . Abschreibung

Pferde und Wagen Abschreibung

Effekten A

Q

Wechsel Da

öInventur-Beständ

Außenstände |!. C Ey

Effekten für die Unterstüzungskasse

u. Beamten-Penstonskasse . , Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag aus 1898/1899

8, t E C A7088 Uebershuß in 1899/1900* .

30 288/5€ 17 695 89 383 13 000

Abschreibungen pro 1899/1900 Nückstel ungen auf Außenstände

Debet.

l i E M S Vortrag aus 1898/1899 Allgemeine Unkosten ‘e und Diskont .. ursbverlust auf Effekten i

Beiträge: für die

45 139/52 667/70 Kronkenkasse 1 914/36 Unfall -Versiche- rung Is e JInyaliditäts« u. Alterbrenten- | Versiherung 9224 Belastung des Gewinn- und Ver- | lust-Konto: | Abschreibungen pr.1899/1900 | Rückstellung auf Außenstände

4 081/47

69 383/18 13 000|—

392 0959|—

1 044 047 |—

658 868|—

1

399 190/99

1

1

3 019 001/02]! Gewinu- uud Verluft-Konto.

M Mao n auto Partial-Obligationen . . O V 4 S Unterstützungs- u. Beamten-

| Pensionskasse « .… « 57 991| Einzulösende Obligationen, E Kupons und Dividenden-

| Scheine L Kreditores

Lll | | | f

96 088/30

66 572/35

|

24 726/25

| | |

| 00 078/99

Zu Ab, Dis 47 984/40 57 963 95

Brutto-Gewinn aus dem

Gesammtbetriebe Î Pacht- und Mieth - Er- trägnifse

4 45 80722 C Bilanz-Konto . « «

797635

»O0 9291 ) 82 11075) L

Hainsberg, den 30. Juni 1900.

| 950 03:

(

19 D

Die Direktion.

R. Schelzig.

I, Gerisher.

b 1 800 000 546 000 400 000

128 563

| | l |

3 019001 02

Credit. M |S 148 037/88

1 916/50 100 078/99

[60266] Thode’sche Papierfabrik, Actiengesellshaft zu Hainsberg.

Bet der notariellen Ausloosung unserer Partial- Obligationen am 25. Oktober a. c. sind die Nummern :

30 107 145 157 1658 160 205 538 zu 1500 M,

617 631 651 671 768 883 902 939 1004 1023 zu 300 M,

zahlbar vom 2. Januar 1201 ab bei

unserer Kasse in Hainsberg, der Sächsischen Bauk der Dresduer Bank oder dem BankhauseBondi&Maroun gezogen worden. Die Verzinsung höôrt von diesem Tage an auf. Aus früherer Verloosung ist noch rüdckständig : Nr. 445 vom 2. Januar 1900.

Die am 2. Januar und 1. Juli jeden Jahres fälligen Zins-Kupons unserer Partial-Obligationen werden wie bisher bei obengenannten Zahlstellen eingelöst.

Hainsberg, den 26 Oktober 1900.

Die Direktion. N. Schel zig. Fr. Bergner.

306 375 508 534

in Dresden,

[60267]

Activa.

Salzwer

|

î

|

[60413]

Actienbrauerei Eisenach.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

bierdur) zu der am ds. Js., Nachmittags 4 Uhr, im

versammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung : Vortrag des Geschäftsberichts u 1899/1900.

Entlastung des Vorstands und raths.

des durch den eingeführten scheidenden, aber sofort wied r C mw 14,

Herrn Franz Schmiß.

Generalversammlung theilzunehmen, 8& 98 unseres Statuts ersucht, ihre

Eisenach, den 29. Oktober 1900. Der Auffichtsrath.

ft Hei

Bilanz pro 30. Juni

broun. 900.

C

l 1

Wahl cines Aufsichtsrathsmitgl

Diejentgen Äktionäre, welche beabsitigen,

Moutag, deu 19, November

„Felsenkeller“

hierselbst stattfizdenden 14. ordentlichen General-

nd der Bilanz

Genehmigung der Gewinn-Vertheilung.

des Aufsichts-

ieds an Stelle Turnus ausë8- er wählbaren

an der werden nach Aktien (ohne

Talons und Dividendenscheine) bis spätestens den 17, November ds. Is., Abeuds 6 Uhr, in unserem Komtor beim Vorstand zu hinterlegen.

Fri Kallenbach, Vorsißender.

Passiva.

Mb, A . Bergwerkseigenthum 117 612|—- Grundeigenthum i j 156 530/71 Merksanlagen unter und über Tag 2 088 314/47 Rerwaltungs- und Wohngebäude : j 1) Verwaltungs - Gebäude auf dem | Werk ; 2) Geschäftshaus in der Stadt }) Neues Geschäftshaus in der Stadt . 4) Arbeiterwohnungen , 5) Kantine . . U 6) Bade-Einrichtuna D e R Etsenbahn . i Maschinen und Einrichtungen : 1) Maschinen L M 96 306,31 2) SchaŸt- u. Mühles Einri&tung . . „» 82 469,81 3) Saline-Einrihtung „, 118 813,49 4) Werkstätte - Ein- richtung L 5) Tiefbohr - Einrich-

41 - iung

Geröthschaften und Utensilien Kemtor- Einrichtung . ¿ Massa ——

Wchsel .

Effekten .

Vorräthe

Debitoren ..

A6 080 209

53 905,90

3 058 80 87 505,— 5 901,04 191,54

3 158,75 100, 300 898/32 9 651/150 12/25

10 374/32 35 618/59 385 484/50 108 146/93 593 460/16 4 366 707/13

Soll.

M A

Betriebs- und Verwaltungskcsten | 831 008/50 “R 537 0111/81

An

Gewinn» und

Aktienkapital . Salzsteuer . Reservefonds . . 5 i Nußerordentliher Reservefonds . Pensions- und Unterstützungsfonds Rückstellung für Ausgletche . Unerhobene Dividende . Kreditoren . Gewinn . i « vorgetragen vom vorigen Iahr . 8636,70

E E E E L T R E E R T E S

G 528 375,11

Verluft-Konto.

Per Uebertrag vom vorigen Jahre . Einnahme aus Koch- und Stein- salz, Gebäuden, Grundstücken E cil

1 368 020/31 Heilbroun, 10, August 1900,

Der Vorftand.

M 9

3 000 000|—

162 799|— 300 000

84 072/69 103 940

141 004/16

1 200|—

36 679/47

4 366 70713 Haben.

Á. | A 8 636/70

. 1_1 359 383/61

1 368 020131

[60268] SURerr Heilbroun. Geschästëéjzhr 1899/1900 stattgehabten 16 ordent- lichen Sensralyerianmmn wurde die Auszahlung einer Dividende von LÒO 9/0, bezw. 4 100,— p Aktie vom S9. dieses Monats au, beschlossen ; dieselbe kann gegen Rüdgabe der Dividendenscheine für 1900 erhoben werden hei der Württembergischen Ber-gsbank, Stuttgart, h bei der Württemberg BTzeit c nkanfstalt vorm. Pflaum & Co., Slugart, bei der Deutschen Vereiusbauk in Fr-,nkfurt a. Main, bei der Filiale der Bank für Haudel «& Industrie, Frankfurt a. M., bei den Herren Joh. Goll & Söhne, Frauk- furt a. Main, : bei der Filiale der Württembergischen Vereinsbank, Heilbroun,

Fn der heute für das

[60290] Activa.

M s 1. Immobilien : | 2. Grundbesiß . A 847 698,68 | b. Waferkrafst . 179 767,90 c, Gebäude , « 1 552 337,84 . Bewegliches Inventar : a. Maschinen . A4 1 261 450,30 b Uter.silien u. Mobiliar ._ „321 119,94 II1. Material- u. Waaren-Worräthe:

|

a. Noh- | mate-| laut JIn- | ventur vom J 3 189 667,68

|

2 579 u

391 119,94] 1 582 57074

rialien þ. Fer-( 30. Juni tige 1900 Waaren T3874 892,10 1V. Kassa-Wechsel- und Cffekten- Bestände: a. Kassenbestände #6 29 704,91 b. Wechsel im Portefeuille . 300 578,07 | c. Effekten ¿ 6 134,06 36 417/04 Dl E T O T8L 1729 . Patent-Konto 99 929/50

R “Alo 4 564 9998

| n D (

Bilanz am 30. Juni 1900.

12 874 455/23

bei den Herren Rümelin & Co., Heil rp 8 unserer Kasse, Dae T N In den Auffichtsrath wurden gewählt - die Herren : Richard Andreae. Pet von Frankfurt a. Main, Freiherr Ernft Pergler von- Perglas von Darmstadt, Gustav Müller von Stuttgart und Bergrat!, Krabler, Generaldirektor des Kölner Bergs werksvyereins von Altenessen. Außer diesen Herren gehören dem Aufsichtsrath an die Herren : Geheimer Kommerzienrath Alex. von Pflaum von Stuttgart als Vorsitzender, Kommerzienrath Alb. Münzing von A app als stellvertretender Vorsitzender, Ohbex- Bürgermeister Hegelmatier, Hugo NRümelin, Bank. ar E Vg DaSeun Heinr. Hauck von rankfurt a. Main und Bankdirektor Carl Parey von Darmstadt. M Peus Heilbronn, 27. Oktober 1900,

Salzwerk Heilbronn. Theod. Lichtenberger. ppa. I. Mohr.

——

Passîiva.

M | | |

I. Aktien-Kapital : 1. Emission . 6 4 500 000 ILI, Ï E 450 000 IIIT, 0 C LTTL-O050:000 . Reservefonds-Konto 3 101 865— . Reservefonds-Konto Il. 375 250 44 Hypotheken-Konto: | für Bankkredit eingetragene | Kauttonsbypo!hek M 450 000 z. Zt. nicht benußt. 7, Dividenden-Konto: rüdckftändige Dividendenscheine Aus 8080 a e . Kreditoren E . Gewinn- und Verlust-Konto: Reingewinn pro 1899/1900 .

6 000 000

12 874 45593

Der Vorstand der Actien-Gesellschaft Vereinigte Gummiwaaren-Fabriken Harburg-Wien, vormals Menier I. U. Reithoffer.

Carl Maret.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden mit die Harburg, den 3.

hier

Oftober 1900.

G. Lücke. G. A. Na den Büchern der Gesellschaft geprüft und

Harburg, den 29. September 1900 C. F. W. Adolvhi,

Debet.

n Bilanz feitens des Aufsichtsrats mit der Prüfung der

L, Hoff 4. 01

mit den Büchern der Gesellschaft bescheinigen Bücher beauftragten Mitglieder desselben.

Lappenberg. richtig befunden.

L geridtlid) vereidigter Bücherrevifor. Gewinn- und Verlust-Konto am 30. Juni 1900,

Credit,

M | „A 99 564 23 2 301 56 {198 54

Gebäude. Reparatur-Konto . . NRealitäten-Neparatur-Konto Wasserbau-Neparatur-Konto 4 198 54 Maschinen-Neparatur- Konto 113 516 64 Utensilien-Reparatur-Konio . . . 106 892 54 Mobiliar-Reparatur-Koato . . 13 574 56 Unkosten-Konto . 949 084 34 Bureau-Unkosten-Konto 16 436 Feuer-'3fsekuranz-Konto 72 327112 „Assekuranz: Konto 9 047 05 nto SO08PeSs0O 46 515 43 20 VUU 120 898 81 i 1 1336 631/99

4G “1 S r O i Lt ( C01 Patent-Konto Amortisations-Konto Bilanz-Konto:

Neingewinn pro 1899/1900

2 841 069,59

6 A Per Waaren-Konto . 2 802 177|— . Interessen-Konto 31 L Miethen-Konto

ç : d r d e x Agio» und Diskonto-Konto

Dex Vorstand der Actien-Gesellschaft Vereinigte Gummiwaaren-Fabriken Harburg-Wien,

vormals Menier

Carl Maret.

Die Uebereinstimmung

glieder desselben. Harburg, den 3. Oktober 1900.

G. Lüce.

G.

J. U. Reithoffer.

L, Hoff.

i des vorstehenden Gewinn- und Verlust-Kontos mit den Büchern der | sellshaft bescheinigen hiermit die seitens des Aufsihtsraths mit der Prüfung der

Bücher becauftragtzn Viit-

A. Lappenberag.

Nach den Büchern der Gesellschaft geprüft und richtig befunden.

Harburg, den 99, September 1900.

[60291] Vereinigte Gummiwaaren Fabriken Harburg-Wien vormals Menier I. U. Reithoffer. Die von der Generalversammlung für das Betriebs-

jahr 1899/1900 festgeseßte Dividende von 4 52,50 pro Aktie I. Emission und 262,50 pro Aktie 11. u. III. Emission kann vom 30, Oktober a. e. ab bet der Haunoverschen Bauk zu Hannover oder bei der Filiale der Hannoverschen Bank zu Harburg a. d. Elbe oder bei der Deutschen’ Bank zu Berlin oder bei der Hamburger Filiale der Deutschen Bank zu Hamburg erhoben werden. Den Kupons i} ein arithmetisd) Nummernyerzeichniß beizufügen. Harburg a. d. Elbe, den 27. Oktober 1900. Der Vorstand. Carl Maret. L DGoff.

geordnetes

[60412

J Actien-Zuckerfabrik Bennigsen.

S7. ordentliche Generalversammlung am Sonnabend, deu 17. November 1900, Nach- mittags 24 Uhr, im Fabrikgebäude zu Bennigsen,

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht, Bilanz, Gewinn- und Ver- luft - Rehnung, Gewinn - Vertheilung, Grt- lastung des Vorstands und des Aufsichtsraths.

2) Wahl von 3 Mitgliedern des Aufsichtsraths.

C. F. W. Adolphi, gerihtlih vereidigter Bücherrevisor.

Sämmtliche Aktionäre sind zur Theilnahme und Stimmabgabe berechtigt, wenn sie ihre Aktien spätestens am 83. Tage vor der General- versammlung bei der Direktion oder bei dem Bankhause Hermaun Bartels in Haunover mil einem doppelten Nummernverzeichniß hinterlegt bezw. den Besiß threr Aktien an diesen Stellen in anderer Weise nachgewiesen haben.

Bennigsen, den 26. Oktober 1900. Der Auffichtsrath.

Hurßtig.

[60411]

Viersener Actien Brauerei.

Zu der auf Sonnabend, deu 24. November 1900, Vormittags 1A Uhr, im Geschäftsloïa! der Niederrheinishen Credit-Anstalt Comm.-Gel. 4: Actien Peters & Co. hierselbst anberaumten ordeul- lichen Geueralversammlung werden die Aktionäre höflih eingeladen.

Tagesorduung : 2 e

1. Vorlage der Bilanz und des Gesäftsberi(1®

für das am 30. Septembec a. c. abgelaujenC

Geschäftsjahr, sowie Vertheilung des Rein gewinns. E

[I. Entlastung des Vorstands und des Aufsichts

raths.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen“ Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien spätestens 5 Tage vor dem Tage der General- versammlung bei der Gesellschastskafse oder der Niederrheinischeu Credit-Auftalt Comm.-Gel, a. Actien Peters & Co., Vierseu, hinterlegt haben.

Viersen, 30. Oktober 1900.

Der Auffichtsrath.

zum Deutschen Reichs-

M 259.

ngs-Saten.

g 1. Unters uchun

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, N u. dergl.

__ “Deffentlicher Anzeiger.

sl- und Inyaliditäts- 2c. Versicherung. 7 Beka “g Verpachtungen, Berdingungen 2c. H, E 2e. von Werthpapieren.

Dritte Beilage

1 e Ô

+- ‘a T” Sam

; S: Berlin, Dienstag, den 30. Ofto

Anzeiger und Königlich Preußischen Staals-Anzeiger.

1900.

6, Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. 7, Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenshaften,

8. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

9, Bank-Ausweise.

19. Verschiedene Bekanntmachungen.

ber

wu

6) Kommandit - Gesellschaften au Aktien u. Aktien-Gesellsh.

jer veröffentlichten BekauntmaHungen De hieher ciu von Werthpapieren hefinden aus\chließlich in Unterabtheilung 2.

60287] Le: i; Wittlager-Kreisbahn Aktien-Gesellschaft.

Fn der heutigen Generalversammlung ist an Stelle des früheren Landraths Telshow zu Wittlage der kommissarische Landrath Prinz Schoenaich - Carolath zu Wittlage zum Mitglied des Aufsichtsraths

tellt. 7 e Oldendorf, den 16. August 1900. Der Vorftand.

Kleffmann.

160252] / Bilanz der Gasbeleuchtungs- Actien-Gesellschaft zu Oberfrohna

pro 30. Juni 1900,

G

6 709/20

Activa. Gebäude-Konto . . S Neubau: 1 Schuppen

1 Heizungs- |

gebäude 295/90

7 005/10 350/25

. 125 618/44 5 123/69 20 494/75

ab 59%/6 Abschreibung 6 654/85 Betrieb8anlage-Konto .

ab 20 9/0 Abschreibung .

Neuanschaffung : 1 Röhren- fühler 6 1258,— ab 109% Ab-

\chreibung 125,80 Nobrleitungs-Konto . . ab 20 9/o Abschreibung .

m} o N _ S o U D

-— O S

D O

Neuanschaffung 4610008,22 abzüglih im N arie it Vorjahre ein- gestellte Nate zum Nohr- leitung8*+Kto.

ab 10% {reibung Utensilien-Konto Neuanschaffung . .

ab 10 9/6 Abschreibung . Konto für gebrauchte Nöhbren sowie Gasuhren ab 20 9/9 Abschreibung Beftände an: Reservebestand1heil-Konto | Koblen- und Koks. Konto | Theer-Konto a E Debitoren-Kto.: a. Gas . b. Materialien

3 300/45 660/10

528/90 1 269/81 1 798/71 89/93

o Abschreibung Svyarkassen-Konto Cffekten-Konto . Hypotheken-Konto Kautions-Konto Kasse-Konto

| 708/78 346/99 3 000 15 294/24 | 500 2 48374

69 114/22

————_ —_—

Passiva. Aktien-Kopital-Konto . MNeservefond . Erneuerungs-

Konto i Kreditoren-Konto Dividenden-Konto . Kautions-Konto , Ae Dividenden-Reserve-Konto Reingewinn .

36 000|— s E e und Unterhaltungs- | A O BOON

952/80

96) -

1 500|—

14 204/53

6 160/89

| 69 114/22

Gewinn- und Verluft-Konto.

A Klo

Dividenden-Konto d ol 3 600/-—

Ueberweisung an ‘den Dividenden- Reservefond . .

D 1 56089 Erneuerungs-Fond

1 000 i 6 160189 Pér BillNonito e eie 6 160/89 Nach stattgefundener Ergänzungswahl befteht der Auffichtsrath aus folgenden Mitalledern \ Herr Ernft Kreßshmar, Vorsitzender, Eduard Kühn jun., Stellvertreter, Grnast Winlkler, Louts Ludwig, Carl Naeter, « Julius Schulze.

Schließlich wird noch bekannt gegeben, daß die Dividende à M 15,— gegen Rückgabe des Dividendenschetnes Nr. 30 nebst Talon, welcher gleich- zeitig gegen neue Zinsbogen umgetausht wird, von heute ab bei unserem Kassierer erhoben werden kann,

Obersfrohna i. Sa., am 24. Oktober 1900.

Der Auffichtsrath. Der Vorftand. Ernst Kreßschmar, Georg Gräfe,

Vorfißender. Vorfißender.

f [60285]

Crefelder Straßenbahn A.-G. (früher : Crefeld-Uerdiuger Localbahn). Bei der am 16. Oktober d. J. stattgefundenen

Verloosung von Prioritäts - Obligatiouen unserer Gesellschaft sind folgende Nummern gezogen worden : 96 27 45 54 63 70 140 157 161 176 205 226 972 343 422 512 513 590 678 699 702 i G Diese Obligationen kündigen wir hiermit zum 2. Jauuar 1901, von welhem Tage ab die Auszahlung in Krefeld an unserer Gesellschaftskafse oder Berlin bei der Deutschen Genofseu- \chafts-Bank von Soergel, Parrisius & Co, Commanditgesellschaft auf Actien j gegen Einreichung der Stücke mit den zugehörigen Talons und Kupons erfolgt. Gine Verzinsung der gezogenen Obligationen findet vom 1. Fanuar 1901 ab nit mehr statt. Krefeld, im Oktober 1900.

in

Der Vorstand.

[60240]

An Tecrain-Konto . . « Kassa-Ko O D Konto-Korrent-Konto (Bankgut-

haben)

Hypothek -Debitoren-Konto . Mobilien-Konto

: M6

Steuer-

Unkosten

Mobilien-Konto (Abschreibung) Bilan Nee o ae

Bilanz per 309. Juui 1900.

Á. î A 1 000 009|— 7 344/54 60 000'—

L POE oi (20158

K La 870 788/82} Per Aktien-Kapital-Konto 384/80] Meservefond-Konto S | Extra- Reservefond-Konto . i Gewinn- und Verlust-Konto .

nto

103 895/50 : 150 000|— ÁM 958.90 | 557,90 1|— | 1 125 070/12 Gewinn- und Verluft-Kouto per $30. Juni 1900,

schreibung

hb ly 9 698/64 8 267158 557/90] 57 729/98

| 76 249|70

und Abgaben-Konto

Bortrag v. 1898/1899 Konto . i

Per ¿ SinseneRonto

Pacht-Konto

München, 30. Junt 1900.

Terrain-Gesellschaft

München - Friedenheim A.

Der Vorftand, Joh. Großh.

[60250]

Activa.

1) Wechsel und Kafsa. a. Wechsel

b: MáA -

2) Debitoren inkl. Dividende der Gesellshaft für Stahl - Industrie

C 3) Immobilien. 2a, Grundstüde: Sali a L Q 1899 Abgang pro 1899/1900

ab 59/6 Abschreibung von 4 1 386 051,55 . Gebäude (Bau-Konto) : Saldo am 1. Juli 1899. E Zugang pro 1899/1900 ab 5 9/6 Abschreibung von dem yorig- TA B Rb O e ert ener ore iele ar c. Eisenbahn-Anshlüfse : Saldo am 1. Juli 1899.

Zugang pro 1899/1900 G

6

ab 59/9 Abschreibung von dem vorig- jährigen Saldo “r L 4) Maschinen und Werkgeräthe : a. Maschinen : Saldo am 1. Juli 1899. Zugang pro

1899/1900

b

ab 16 % Abschreibung von dem vorîig-

ahn Salo a S b. Werkgeräthe N ab 3009/4 Abschreibuna 5) Hüttenfuhrwerk 6) Waaren. a. fertige .

b. halbfertige

Materialien .

8) Effekten inkl. Grundkapital der Gesellschaft für Stah

a. altes Konto

b. Speztal- Konto (Baare-Gedächtniß-Stiftung) .

Zeche ver. Maria Anna und Steinbank. A E L u L l S Zugang pro 1899/1900

ab 3009/6 Abschreibung von dem vorigjährigen Saldo

Betheiligung an Bergbau-Unternehmungen . Eisenfteingruben. a. Grubenbefig: Saldo lt 1. ult 1899. .. « » + ok Zugang pro 1899/1900 M ab 1009/6 Abschreibung von „H 85 085,44 þ. Materialien, Vorräthe 2c. e Hasenwinkel. | Saldo am 1. Juli 1809 a e o oto Zugang pro 1899/1900 ab 7 9/9 vec. Engelsburg. Saldo am 1. JUl 18 Zugang pro 1899/1900 ab 4009/6 Abschreibung von #4 572 148,29 . Kalksteinfelder. e Saldo am 1. Juli 1899 . Abgang pro ab 10 9/9 Abschreibung ) Quarizitgruben. a. Grubenbefsiß: Saldo am 1. Juli 1899. . Abgang pro

3) Zeche A

Ah

1899/1900

O 1899/1900

r ' Mb ab 150% Abschreibuna ,

b. Materialien, Vorräthe 2c..

16) Frühere Schulz?sche Kokerei.

Saldo am 1. Juli 1899 . ab 20 9/4 Abschreiburg

17) Seilbahn- Konto.

Saldo am 1. Juli 1899 . ab 15 9%/ Abschreibung

Zeche ver. Carolinenglück

M

b

b

4 5 002 508,60 1 296 591,32 6 6 299 099,92

é 2 648 070.76

M 4 963 874,80

Abschreibung von dem vorigjährigen Saldo

3 289 899 83

M 1 416 000,77 22 939.82 M 1 393 060 95

69 302,58

mer

250 125,43

483 959 59 3 433,62 487 393 21

24 197,98

641 829,07

397 210,61 40 002.61 12 000,78

l-Industrie.

797 840 95

S6 849 08

140 085,44 3 500, 143 585,44

8 508 54

52 547,

583 148,29

576 874 05

81 616,37 419,03

——

98 913,18 1 467,90

97 445,28

14 616,79

¿ 32 773/11

Bochumer Verein für Vergbau und Gußstahlfabrikation. Bilanz pro 1899/1900.

Passiíva. M A 33 973/44

Áb A M A 25 200 006 2083 50d 3 733 85 6 200 125! 110 000 1 250 00 450 000

Altten apa S 49/0ige Obligation3-Anleihe . 3) Kreditoren . E 4) Neservefonds. . . - DellteberescubSi ae Baare-Gedächtniß-Stiftung . . « - Ergänzungs- und Erneuerungs-Konto Bortragspoften : a. Arbeiter-Löhnungs-Konto M 314 673,39 þ. Dividenden-Konto. . . 9029,90 c. Zinsen-Konto der ODöli- gations - Anleihe und ausgelooste Obligationen Netngewinn

131 212/91

6 898 198/31

1 969 nrol9grs 1323 (00104

54 330,—

6 048 974/49

C »NO N jc 2 892 689/22

28 001/83

2 920 691/05 ] 272 309155

9 904 748/55] 3 177 058/10

4 299 102/80

24 269/68] í

MOOOIS E 4

71 1

"99 269/68

834 690/03

239 352/29

135 076/90

2 894/42

5 016 421/80

347 471/24]

89 828/49 11/8:

Q "A 90 040131 619 100laa 240 102/76

48 620155

194 482/21

218 487/38 185 714/27 | |_4 200 000)

———— ————|

|

E

| [43 988 199/98 43 988 199/98

(S@(hluß auf der folgenden Seite.)