1838 / 18 p. 2 (Allgemeine Preußische Staats-Zeitung) scan diff

¿V

., j 71 das Glück ibr den Rücfen zuwendct, Frankreich do gute Wünsche | irgend einen meiner jesigen Gegner. (Beifall zur Rechten. wirklich Oberst-Lieutenants-Rang in der Britischen Armee

eingeführt worden, davon 16,628 aus Deutschland, 10,326 aus | so expedirt werden müssen. Aus obiger Ursache haben auch die

j frei : : 1G * y idet, wenn er auch fein Kommando hat. Und doch ist en, 12571 E e i ee vi E nee in Asien gleichfalls zu verstärken sucht. All i für fie gehegt batte, cin Mehreres aber für eine befreundete Nation | Stiwmen von der linken Seite: ¡Wenn dies Ihre Ansicht is, | kleidet, 1 : ¿ % ¿m Spanien 571 aus Neu-Súd-Wales, 10,333 aus Vandie- | beiden Leu iffe ihre Stationen v i ini i fein sie kann nicht thun fonnte.““ i 2 warum hat man denn überhaupt den Quadrupel-Allianz-Traktat Lord Hill ‘hat jedoch e Macht , E Ta Entfery mensland, 1780 vom Vorgebirge der guten 2 offnuag, 10,371 | nach Ce airs wahrscheinlich, aach Hei a 2e lich wia einige Mannschaft auftreiben, weil es ihr erst-

Die Versammlung trennte sich erst um 6 Uhr in großer | abgeschlossen?) Wir wollen die Intervention nicht, und des- | desselben aus einem eule zu empseden, rofe d M aus Süd - Amerika, 892 aus Jtalien, 11,983 aus Rußland, | gangen. Seit vorgestern fährt man {on mit Pferden und solchen ae arte Teeen, aon an Be geliehen Aufregung. halb unterstüßen wir das Amendement des Herrn Hébert. Der | Grundfäge und seine Rede so entehrt hat. ir hoffen, M 1546 aus Ostindien, 5511 aus den Barbaresken-Staaten und | Schlitten die Elbe auf und nieder, auch ij man sogar mit STTadan Gau fo Aug, Fe Symmathlzun zu denáhren,

Si6ung vom 11. Januar. An der Tagesordnung Paragrans der Kommission bindet die Regierung; das Amen- | Majestät wird von ihren Prärogativen Gebrauch macen der Türkei und 385 aus verschiedenen anderen Gegenden. Die | {werbeladenen Frahtwagen von Ochsenwärder her herüberge- bauptsächlid d A Tciarii E T miEDes R

: D zt ihr volle Freiheit, einen Krieg zu beginnen, ohne | die Ausstreichung des Obersten Thompson von der Armee M Morning-Chronicle bemerkt, man werde mit Erstau f I * vor i "Vie N do U Frag è (i Avcieins

war bung 0M er Debatte über den ten Paragraphen | dement t ihr vo eit, 8 Ln S cine e Anbiès, bés iede tona Mo 1g-Chronicle bemerêt, man wer rssaunen | fommen. Jn der vorleßten Nacht ist nun auch der Strom | der Hauptstadt Halt : E E

der Adresse. Herr Passy: „Die Frage, die uns beschäftigt, sie zur Intervention zu verpflichten.“ Nach dieser Rede be- | befehlen, als eine ck gf Obers Sin G sehen, wie {nell die Woll: Production in Englands Australi- | zwischen Rügenberge und oberhalb Harburg zugefroren und mit | Sympathie zu Hale zu gebieten. Viel E aas R S D 4

s / i ) i M : ihm j dchten, in seine Fußstapfen zu treten. chen Koloni e ie jeßt st{d ei- bis dreimal so | Si i i

lar und deutlich festgestellt worden. Zwei verschie- | stieg Herr Jouffroy die Rednerbühne, ohne daß es ihm je- möchten, Bi j ga hen Kolonieen zunchme, die jeßt hon zwei- bis dreimal so | Sicherheit zu passiren. Aus Nybor reibt m i 3 Len oittische Ansichten Rue sich geltend. Die eine, und | doch bei der großen Aufregung, in welcher die Versammlung Snigue hat sich am E ner Big Big r its P-M viel produzirten, als Spanien, von wo England noch vor we- | der Belt L A Eis belegt sey. g { an, daß auch t mbg ged gs führen zu lassen. Er weiß sehr wohl, daß Jhrer Kommission, läßt der Regierung die Freiheit, | sich befand, gelingen wollte, die Aufmerksamkeit zu fesseln. Die | boote nah Toronto in Ober-Kanada, Sterung nigen Jahren seine meiste Wolle bezogen habe; Australien komme ic h jan, une E VCSE C G E Ben

zwar die s ELAEE i ste sicl iniger wieder her, als Herr Mau- | eingeschifft. Mit ihm zugleich begaben sich medrere Offizi - Srdlichen Eure O e st i sich gegen ihn aufzulehnen, und daß dieser Einfluß immer

° le diejenigen Maßregeln zu ergreifen, die mit dem Quadrupel- | Ruhe stellte sich erst einigermaßen er, derr Mau- | ( 2 S s D u G va fast Deutschland und dem ndrdlichez Europa nahe, und es werde : Le C L Me in wi ige en auf Soltan Nines Heere Allianz- Traktate 1 Cinkläng stehen; die andere, die Herr Hé- | guin auf der Rednerbühne erschien. Derselbe suchte haupt- Ua N MEYEA I B béi Untentbs: bei wahrscheinlich nicht mehr lange dauern, jo werde England sich Wien, 9. Jan. Die heute aus Venedig hier eingegan- L Ee Dn MELRRS Desallen. auf Kosten scines Herrn bert weitläuftig entwickelt hat, glaubt für die Sache der Köni- | sächlich darzuthun, daß Frankreich insofern ohne Gefahr inter- i _n der S eit, E LLEAMT: Quas sevn. f H mit feiner Wolle ganz allein aus scinen wichtigen Kolonieen in | genen Berichte über das Befinden des Erzherzogs Friedri | widerspre Sd sich E $ ist eue sehen, wie gen nur Wünsche aussprehen zu können. Der Trakrat vom | veniren fônne, als es von feiner der großen Europäischen | M'Kenzie in Ober-Kanada unterdr! deit jeyn soll, der südlichen Hemisphäre versorgen können. sind nicht geeignet, die ernsten Besorgnisse zu vermindern, welche Andere. S Od s feu auen Verhalettssen des Orients

: E S Í “ne 4 D in diesem dli irten hätte. Bei | die Morning Chronicle deu Beweis finden, daß der A ier cingegangenen Lissaboner Privatbriefen erfäl 5 ‘ai i it eini “Mehmed abholt lets bie daß England, welch

(pril 1834 hatte den Zwe, die beiden Prätendenten aus der Halb- | Mächte in diesem Augenblick etwas zu bef: / | E | E rf : Rati Aus hier eingegangenen Ltjjasoner Privatbriefen erfährt | man wegen der Erhaltung Sr. Kaiserl. Hoheit {hon seit eini I: U S Stu reen N Se ctch verpflichtete l zur Mitwirkung, falls | Abgang der Post hatte Herr Mauguin seinen Vortrag noch | ruhr in Kanada LO EAGRS, E ee Verei E man, daß einige der am 9. September v. J. von der Portu- | gen Tagen hegt. Privatbriefe deztiAea" dic Krankheit als ein v Ua E aen E p DerE B Lise dieselbe verlangt würde. Als später Don Carlos in Spanien einge- | nicht becndigt. sondern daß die Mißvergnüägten in der g nj 1E giesischen Regierung ausgegebenen Obligationen oder Schaß- | schleichendes Nervenficber. i f Las Lanboner Fable ihn Lau L M!

Z nien einge i i: : ächtigen Theil ihrer Vez ehl L H Saatiliata H Z E E, anders erklären, als daß das Londoner Kabinct ihn be il

i f Erd D E A blatts ToeNlè (t eltidé Sity- z Lc ks : h cinen bedeutenden, noch einen mächtigen « Veil scheine, die ein Suglisches Handelshaus von Porto im Ha- in G icht für Fr i p L, v lemaatae, Aeifel A Au iten Artikeln war nicht mehr Paris, 11. Jan. Der König empfing gestern den Für- runs E es E BTON fen Viana bei der Zahlung von Zöllen angeben wollte, zurük- Vien, 11. Jan. Der als Gesandter nah Washing- s e Ga E L Je, das M. Verdtrusse von der Mitwirkung Frankreichs die Rede; aber in dem lebten |- sten von Talleyrand und den Marschall Gerard, 4 D a G E 2 elaubis Las QiRen ¡ert (M gewiesen wurden, daß jedoch, als nan sich deshalb an die Re- | ton ernannte General , Baron von Marschall, hat seine Reise ist inzwischen zu gut berathen Mey L f i E A derselben wurde gesagt, daß der Traktat selbst feine Verände- |_ Die heute frúh erschienenen Blätter stimmen alle darin L ha e allen Ten / zu 2 D M E E Bride gierung in Lissabon wendete, diese den Jrrthum sogleich berich- | dahin bereits angetreten. Frankreich feindlich entgegen u stell E "s az Es, sich rung erleide. Die in demselben von Seiten Frankreichs úber- | überein, daß das heute zu erwartende Dotum der Deputirten- | Anhänger gar nicht in Toronto eing gen , jondern E tigen licß. Dies stellce das Vertrauen der Kausleute von Porto Nach Berichten aus Herrmannstadt vom 30sten v. M. | man ihm leistet, kann E E L E v en Vorschub, den

/ a «M at cesaat, | Kammer in Bezug auf das Amendement des Herrn Hébert von | Stadt nicht näher als bis auf 2 Englische Meile u dieser Regierung wieder her, denn sie wären ohne jene | dr i ) i ini i i Ln der S A N L L non E G E der höchsten Wichtigkeit für das Ministerium sey, indem, falls fommen seyen, und daß ihre Zahl sh, den glau khnelle Abhülfe in große Verlegenheit Gefoaan da fie meist id glaube deß Se: Kdni bete de D, M V. pi A T r Age ms nit leichegläubig E uschts zu fürchten. Glauben Sie, m. H., daß, wenn Don | dasselbe verworfen würde, der Sturz des Kabinets kaum zu | digsten Nachrichten zufolge, auf höchstens 700 R die Zölle in solchem Papier zu entrichten beabsichtigten. O Oi e SENEEA L ihr Englischerseirs gemacht

i sten dinand s{werlich vor Ende desselben hierher kommen wird d l i weit e

: A L 16 Vraus- | verkinder Das Jour Débats äußert | belaufen habe. Dem möchte nun seyn, wie ihm wolle, Ueber den Vorschlag des Portugiesischen Finanz-Ministers i ir i gangenen Verpflichtungen gegen den Sultan u entziehen. n29 Carlos in Spanien regierte, die legitimistische Partei in Frank- | verhindern seyn dürfte. Das Journal des l laufen ha? E La tiS A | ag des Portugiesischen Finanz: Leinislei In diesen Tagen wird die Wahl des hiesi ‘ger i S i r reich nicht aufs neue “ihr Haupt erheben würde? Und glau- | sich über diesen Gegenstand in folgender Weise: „Herr Hébert | die Chronicle, so sey schon das E Wichtigkeit das alte: Papiergeld, welches am 1. Januar hätte eingelóst wer- meisters beginnen, “u welcher die Bürger / Absl bie Ote Es. BeL fangen gegen aa O T E n ben Sie, daß einige fremde Mächte, wenn sie die Contre-Re- | hat ein Amendement vorgeschlagen, welches dur die Einschal- | dieser Insurgenten - Haufen nicht von Truppen, von den den sollen, zu fundiren, bemerkt der hiesige Sun: „Dieser | Magistrat b j l Beides t wér SeE

- / | d. ¿

: ; i e : L al ; j E i TRor f i ier ‘0 vi blößt gewesen, sondern v s-Vorschlag begi zit der Erklär T i Beit i i Gn T A0 be Mabares Al A s R A volution bis an die renáen bewerkstelligt sähen, nicht versu- | tung eines einzigen Wortes feststellen soll, daß die Regierung Provinz Ober-Kanada ganz ent / Geselze orjchlag beginnt mit der Erflärung, daß es unmög- Die Hof - Kanzlei hat nunmehr die beruhigende offiziell è i or chen wärden, A rfe bis zum Rhein I ENGRS, Zt es fh jeßt den E E A N D L nr Seri a Ra nrg g Tae e t gart P des A E ae b vi Bezug Gee N 4 daß ees “pit der Pest L Le giebt, disefie schon daraus pre Bg E a A tels Erei, Di wir nicht das Recht hätten, | fährt ha ( i tat fi U el! L L PTE Ee aus- ‘Ung. der Sch auen, eot ¡är ein | regeln sich als v igen. i  i ie P| E E i Spacuiens Sizilien bewaffneten Intervention zwinge. Dieses beim ersten Anblick nicht | den Rednern in der Kron- und Anker - Tavern aufgestelly Jahr das Privilegium auf, welches die Inhaber jenes Papiers E Bct M A u n ia 50 Se fden Baesamere (Herr Molé von seinem Plage: „Herr Passy irrt ad Als | sehr wichtige Amendement ist durch dic Explicationen des Hrn. Thiers hauptung aus, s e E T einen eig A bisher hatten, die Hälfte hrer Zôlle und Abgaben darin zu Pe h, 3. Jan. (Allg. Ztg.) Der Erzherzog Palatin, der | ergehen ließ, keine Folge gegeben ward vas doch aide tin: ich sagte, daß eine Nation sih nit in die inneren Angelegen- | und des Conseils-Präsidenten entscheidend geworden. Wird es ver Kanadiern und der Britischen wo han “g i a entrichten; na Abiauf eincs Jahres soll wieder ein Viertel | in den leßten Tagen des vorigen Jahres von cinem Gichtan- lich gegen den Sinn und Wortlaut der Convention handelt beißt, heiten anderer Nationen einmischen dürfe, sprach ich von | worfen, so trägt die Jnterventions-Politif den Sieg davon, wird es | britanien, meint es, auf die o dee orgen Ce Bi der zu entrichtenden Auflagen in solchem Papier bezahit werden | fall betroffen wurde, ist in so weit wieder hergestellt, daß er | die der Vice-König mit dem Sultan eingegange i Es dem allgemeinen Rechte, aber nicht von den Spanischen | angenommen, so schließt es den Krieg nicht aus, wie dies der wollte, so würde es sie erst E X )re av s U tônnen. Die neuen Certifikate oder Inscriptionen, die man an | bereits das Bett verlassen konnte. Der Winter zeigt si | heißt, daß nächstens wieder große an ages s 2 rig Angelegenheiten insbesondere. Jch bin immer der Meinung | Graf Molé sehr deutlich auseinandergeseht hat, falls das au- | krieges preisgeben. Die L us e Es e A dessen Statt ausgeben will, sollen d bis 6 pEt. Zins tragen, | diesmal ziemlich heftig; die Kälte steigt bis 10 und 11 Grad. sonal der höheren Verwaltung eintreten werden Dié Ver- gewesen, daß eine fremde Einmischung - verderblich für das be- genscheinliche Interesse Frankreichs ihn in Spanien erheischen dem Korrespondenten S „Stan? “a Zs S Gel und 2 pEt. sollen, jährlich in einen Tilgungs-Fonds für dieselben | Die hochangewachsene Donau treibt große Cismassen, ohne daß handlungen der großen Mächte mit der Pforte öber Re uli- se6te Land sey; aber dies hindert nicht, daß man einen Krieg | möchte; es schließt nur, wenn wir uns so ausdrücken dürfen, cher sagt, es sey kein Streit zwischen den Französischen (M gezahlt werden. Dieser Beschluß dürfte wohl bei den Bank- s

i zwis | | diese zu einer festen Decke stehen bleiben. Die Communication :Tar beginnen könne, wenn dieser Krieg im Interesse derjenigen | die rein Spanische Intervention aus, eine Intervention, | diern und den Beamten der Kolonie, sondern zwischen de Direktoren und anderen Regierungsgläubigern einige Unzufrie- , ¿wischen Ofen und Pesth if Tau ungemein erschwert. Deese U Avant Aeiena vom 6. Januar liest man:

e ! / ; ) O i S ; : E iti Ansi icht allein in Ndenheit erregen; die Association der Kaufleut il 2 i i I ichti i e licat. die ihn unternimmt; und dies kann si wohl in | die nicht unternommen würde, um die Ehre Frankreichs zu | heren und den Britischen Ansiedlern, nich enheit erregen; die Ssociation der Kaufleute wollte am 2ten | beiden Städte, die von Jahr zu Jahr an Größe und Wichti i : | : Bezus vi Socüin au ereignen. Der Quadrupel - Allianz- | rächen oder seine Sicherheit zu vertheidigen, sondern um einen | Kanada, sondern in allen Nord-Amerikanischen Kolonieen d. dieserhalb cine Versammlung halten. Jenes Auskunftsmittel | keit zunehmen, werden Pidue Jura Empfintii@se A. C E A a e o R R Ns Ins

j es Br, | ; s An s fe : N Z : : l in Gränzschreiben 26 . M. it: : Traktat läßt der Französischen Regierung volle Freiheit, das- | direkten Einfluß auf die inneren Angelegenheiten Spaniens zu | Korrespondent des Manchester Guardian, der Pfarre iberhebt die Regierung nicht nur der Nothwendigkeit, die | Die Verlegenheiten und Beschwerlichkeiten sind noch selten so flûchtig “erie Cavitain Mucat Bey Veeteis dar fd A:

Ei

j ieniae zu thun, was sie ihrem Interesse für angemessen hält.) | üben. Die Jnterventions - Politik ist, wie wir glauben, niht | vid Brown, der die lelten fänf Jahre in Nieder - Kana! Schuld sogleich abzuzahlen, sondern es wird auch die Abgaben | stark wie in diesem Winter gewesen. Die Ueberfahrt is oft | li : S D É : | Be Pasfy fortfahrend „Die Französische Intervention in | die Politik der Kammer. Wenn die Regierung Soldaten und | lebt hat, versichert, der Zweck der Französischen KonedinE inskünftige doppelt so einträglich fär die Regterung machen, da | lebensgefährlih und manchmal ganz unmöglich. Es wäre hohe | stellt und ist unter Begleitung jweier Türken nad Travntt ab- Spanien liegt nicht allein im Interesse Frankreichs, sondern sie Geld zum JInterveniren verlangte , \o sind wir überzeugt daß | jeden Britischen Am au M e z e ey f sie nunmehr in baarem Gelde, statt zur Hâälfce in Papiergeld, | Zeit, daß endlich die stabile Brücke zwischen beiden Städten, | gegangen. D vin difsir böedialige Capétatr: 6 R Ie: / bietet auch durchaus keine Gefahr für uns dar. Man spricht | die Kammer Beides verweigern würde.‘ Die Presse sagt: | eine Franzdsische Semetrate I sa) wdbnlich aer trictet werden müssen. Es läßt sich nicht. leugnen , daß dies | die nicht nur diese, sondern zwei Theile Ungarns verbände, zu | stellt hat, so glauben die Türken allgemein, der Statthalter | beständig von der Französischen Invasion im Zahre 1808 und | „Die heutige Sibung wird entscheidend seyn. Die Majoriht | werden dis Send llives und parmioses Volt, aber aud (6 (b; aber die Umsande scheinen Liese Mabrecs nebloters e | ande kms werde néchstens zur Untersuchung der Verhafteten {reiten und | i ber die Laze der Dinge i ganz und gar | wird si darüber a p j :ntlassur i C R E Ma: A [tände schei ¡e aßregel gebleterisc) els ; / i f Ki h /; idt délelbe, Der Krieg im Jahre 1808 Ai "aus dem | bes Herrn Melé und die Rückkehr des Herrn Thiers will. | wissend, leichtgläubig und erregbar; e schienen N M heischt zu haben, da man ohne dieselbe nicht die Mittel hat, Pesth, 6. Jan. Wir leben seit dem ten d. M. in Angst tin Häusern Gitläfen- O Ser Militair - Koitinineine, G4 ungerechtesten Beweggrunde unternommen. Wir wollten da- | Gedenkt die Majorität, unter dem Vorwande, ein Königthum und Sir Zilliam i pas in Ce e der s das Zand zu ereus L n E : i und banger Besorgniß und stehen noch immer in grauenvoller | Pridor- Arnauti, Bimpascha Ramanadaga, ist wegen Bedrü?c mais in Spanien die National-Unabhängigkeit zerstören, wäh- | in Spanien zu unterstüßen, das Königthum in Frankreich den | Anker - Tavern gate M en ganz E A ha h Mit dem S oote ¿„Soho / das schon lange erwartet | Erwartung der Dinge, die noch kommen dürften. Schon seit | kung der dortigen Einwohner angeklagt und vom Bosnischen rend uns jest Spanien als seine Befreier zu Hülfe ruft. Gefahren eines Europäischen Krieges oder einer neuen Revo- | Nieder - Kanada eine v eruns von 150, Q cuA E wurde , Loy, fon Nachrichten aus Gibraltar bis zum 26, einigen Wochen {woll der Donaustrom zu einer in dieser Jah- | Statthalter seines Dienstes entlassen worden.“ : Außerdem verpflichtet uns unsere Ehre, die Königin Asabella | lution auszuseßen?‘ ; a die entschlossen seyen, den Verband mit en e atk (F und aus Cad n bis zum 27. Dezember hier eingegangen. Jn | reszeit ungewdhnlichen Hdhe an und hob sich am {ten d. M. aufrecht zu erhalten. Sobald der Tod Ferdinand's Vil. in Die Polizei war davon in Kenntniß geseßt worden, daß | recht zu erhalten und fich eine aigunene ertretan M raitar batte der Souverneur die Anordnungen der Sa- | dergestalt, daß er die Kais und Dämme unserer Stadt an l Griechenland. Paris bekannt war, begab sich cin Direktor aus dem Departe- | ein Duell zwischen dem Präfekten des Departements des Mor- | Provinzial-Versammlung, so wie A e L DA nitäts - 7 ch A vom lten v. M. wieder aufgehoben. Cadix | vielen Orten überschritt und das Wasser durch die Kanäle in Athen, 28. Dez. Das plöbliche Ausscheiden des Herrn ment der auswärtigen Angelegenheiten mit einem Schreiben bihan, Herrn Loroie, und dém Herrn von Sivry stattfinden | mit den habitans, zu bewahren. esha esonders u schien sich noch immer in einem sehr unruhigen Zustande zu | die Keller und unterirdishen Waarenspeicher und Magazine | v. Rudhart mußte um so mehr überraschen, als man allgemein

rid, in welchem der Köuigin aller Beistand verspro- | sollte. Jhre Schritte wurden deshalb von einer Menge von | Englands Ehre willen, bemerkt die Chronicle, föônn befinden, und es war eine ganz besonders gegen Ausländer ge- | der nahe der Donau liegenden Häuser drang und an Waaren, | der Ansicht war, daß de i Monat | n O Gefen sie bedürfen AUGI: Unsere ain Ver; r Sa bewacht. Die genannten beiden Herren bega- | jene Kolonie nicht sich E S, E a des ete Meoelamatión erlassen worden, worin man diese der | Viftualien und sonstigen Effekten ues Scaden anrichtece. an der Spike der Ai ate Bet ae Es La Var sprehungen wiederholten wir in dem Quadrupel-Allianz-Trak- | ben sich heute Vormittag um 11 Uhr nach dem Boulogner Ge- | England eher eine E als cin 2 L g g chl ENRA non Ade e E hervorragenden Theilnahme | Noch schlimmer sieht es in unserer Nachbarstadt Ofen aus. | um an den verschiedenartigsten Gerüchten über die Ursache (ei- tate. Indem wir in Spanien interveniren, erfüllen wir daher | hôlz, um ihre Ehrensache auszukämpfen; in dem Augenblick terlande bedeutende Ae t ss es 0 e l an den les d nruhen beschu digt; sie ernen vor solchem Be- | Dort sind die Niederungen .der an der Donau liegenden Stadt- | nes Dimissions - Gesuches nicht gefch!t. Einige wollten- dieselbe nur eie übernommene Verbindlichkeit. Der Conseils -Präsi- | aber, wo sie die Degen zogen, erschicn der Polizei - Kommissa- | Bauholz von ihr zu beziehen, während es viel besjeres au nehmen gewarnt und auf die darauf stehenden gese6lichen Stra- | theile, als der Raizenstadt, Wasserstadt', des Neustifts, ganz | in wiederholten fremden Intriguen finden; Andere wollten fie

rch seine Erkláruna, daß er niemals in Spanien | rius Noel in Begleitung mehrerer Beamten und zwang die | Ostsee-Häfen erhalten könnte. / A en hingewiesea. A : unter Wasser gesebt, und die Communication kann nux mit- | durch die ungünstige Gesinnung einer H i E a d Mane 94 alia: mehr als jemals in | Kämpfenden, sih zu trennen. Man glaubt übrigens nicht, daß In der Times 20 man: ¿Bi e U G In Gele vos nebligen Wetters fehlen seit gestern fast alle | telst Kähnen stattfinden. Zudem führte die Donau eine große | dere ‘bur ette ate E Majestät, At be foi a8 Dir Gefahr geseßt. Er hat dem Don Carlos mehr genÚßt, als alle die | durch dieje Dazwischenkunst der Polizei das Duell verhindert heben eine Frage in ezug auf e di ven H f | | E R O e A e ausgeblieben. In der vorleßten | Menge Treibeis mit sich, und in der Nacht vom Ääten auf den | nicht an Leuten, welche in der Resignation des Herrn v. Rud- Millionen, die derselbe von fremden Mächten erhält. Er hat Frank- | werden wird, : ; j wesentlicher Hs L ees Fol as ole zeigt La Wasen 0 N E E q n U n ie | en dere LO eln sehe uisteheter und unverläßlicher Eitstaß. | Hart nur das Berzweiseli an her Soltitgon sesttee Antiioss: er- M vielleicht fe immer feines getreusten Verbändeten beraubt, | Seit heute früh hat die Seine angefangen, Eis zu treiben. | die Doliif der Whigs dns dts (eee Yrtind sder Fuere ootprungea Der Wind weht oe sparf mes Veto? | Die tegelmdbige Verbindung [wischen Ofen und Post f, seit | blicfen, Wir Haben Grund zu glauben, daß alle diese ermu i immer seines getreusten Verbündeten beraub : - i : gt, gesprungen. r Wind weht seh j D P drei T ( tnterbrochen, und wir sind von der Welt | thungen unrichtig sind. Hr. v. Rudhart ist ei fahrner O Ri (e Unten) See E aide, Großbritanien und Jrlan B | am 1. Januar 1837 abgelaufen sey L E O H a T E der Ss und anderen Papie- jenseits der Donau wie abgeschnitten. Nur große Wagehälse Besclifómani Als daß ihn das Antlate s h Anr Die Rede, die Sie so eben vernommen haben, beweist, daß London, 19. Januar. Die kalte und stúrmische Witte- | desselben pol zurückgenommen wer eas hätt ' daß p 0 E D A, Jar on der hiesigen Börse pldblich | unter Anderen auch ein von Siebenbürgen nah Wien eilen- | trigue unentschlossen und zweifelhaft machen könnte, und Fein die Frage keinen Schritt vorwärts gethan hat. Man legt mir | rung hat Ihre Majestät die Königin in den lebten Tagen ver- | Spring Rice ein Jahr vorher angezeig e, i uy an Seld geschassen , so daß es {wer ist, das: | der Courier ließen sih für schweres Geld von kühnen Schif: | Auftreten in dem die Würde der Griechischen Regierung Und

; E ; S i iche j i indsor i : Britischen Regierung dieser Bank h\\Wselbe unterzubringen, außer gegen sehr geringe Zinsen. Selb | fern in {wachen klei Fahr üb Ei \ i f R dns und, die ih nicht ge(prochen habe, und zieht | hindert, ihre gewdhulichen Spazierfahrten in Windsor zu machen. | sey, die von der Britischen ï «M. A E B! j wachen reeinen Fahrzeugen Wer das Tie s{leppen. seinen eigenen Charakter tief berührenden Zerwürfniß mit ei 0 R IMY , die G nicht ebinzu 4 Mart a le langten Lord und Lady John S ae Be, P M E Pia Ga L ag Seibel nud 8 Bedingungen auf kur A les en d "Wenn sich Mine U dl tut s Fee Gefahr ti ch Ofen M E Pen Soma es M alie S Cntacciae zer l j ) : ! R E by und Lord Duncannon zum Besuch bei Ihrer | gehörigen Zei 4 v e gen Bedingun; 1 ze Zeit agusgebote E | heute, 1, unter großer Gefahr nach Ofen expedirt werden, | kungen der Art, sie mdgen nun von t tße! 17 hauptet, daß ich Frankreich das Recht, in Spanien zu interve- Miß Ponsonby 1 L O L, End wesen; man glaubt ader jeßige Ueberfluß erst über die ganze Insel verbr hab i i i T i h N filien al R dSbie au L 7 d s ‘d Melbourne is dagegen bereits | am lsten d. M. ganz zu Ende gewejen, man g f Jeßtge Ledersi er die ganze Insel verbreitet haben | die Briefe blieben daher zwei Tage liegen. Der Wasserstand | men, durch Offenheit und Enlschl i egnen weiß niren, abgesprochen hätte. (Lebhafte Unterbrechung. Stimmen | Majestät in Windsor an. Lor ; - i i x Spring Rice, statt einen solchen entshwvird und mit dem Frühling die Geschäfte wieder begit er D it noch i iberschrei i i Kae V Ee C I E é um: ‘He doch! Nicht doch! Sie wol- | gestern wieder von dort in London eingetroffen und hat gleich | Dublin, daß Herr Spring Rice, kal | A : Sruiing die Besafte wieder beginnen, | der Donau ist noch immer sehr hoch; er überschreitet bereits | Eben so wenig glauben wir, daß Herr v. in hoffnunagse E E Sache e Lai nahen Niemals habe ich L seinèr Ankunst eine Konferenz mit Lord Glenelg im Ko- | den Schritt zu thun, wie gewöhnlich gezögert und dic (dann erwartet man mehr Nachfrage. Böten die Kolonial-An- | das Maß, das er in dem Ueberschwemmungs- Jahr 1830 er- | losem Aufgeben der Griechischen Sache V Ga E

; ; j) ; iber die Actien-Banken Mügelegenheiten nicht eine so ungünstige Aussicht dar, und fürch- | reichte. Man ist auf Alles ßt bei fi E rall so zu handeln, wie | lonial-Amte gehabt. an den Ausschuß des Unterhauses ! z 2A Paal Pas T pati R E eh les gefaßt bei dem bevorstehenden Ab- | men hat. Das Land genießt der tiefsten /

E E ote Mey daß der Die Morning Chronicle zweifelt an der (gestern er- A E. ; E y R H h, i balleh L r et raus e L A A Die e sind nun alle verstopft wor- | in dié Regierung wächst Ui fd Sue E

P N ; it verpflichte, selbst ae- | wähnten) Gründung eines neuen Ordens. i eit hat es für sich, daß er die ache gan hig g richten en, vürde diese ebe 8 an Geld, | den, und man ar eitet thätig daran, um das eingedrungene | Ackerbau machen, wenn auch kleine, doch immerhin beruhigende

U Silerem A eri, O dal N E wir L die Bewegungen in der D s und Ane P die N S E F Ce nte E O A O A N v e ab L R Der Schnee L e und sichere Fortschritte. E von Rudhart n

| è zu | be gesagt, daß wi E : Aa “Bine unmittel: | er auscleslidan Privilegien (Ad A i | intritt, gró teigen | daß er ellenhoch in den Straßen liegt. Es scheint | Stellung diese materielle Entwicfel b s jene ber:

uns zu einer vielleicht mit unserm Interesse in Widerspruch | die Times neuerdings nachstehenden Bericht: „, é \ e Sache bei der Zusammenkunft des Parlz jer Regierungs - Papiere bewirkt haben. Die Spanisd tchied i ? V A E

i i vflichten könnten. Aber wir | bare Folge der Entfernung der nach Kanada beorderten Trup- | daß man die Sache vei de ( A S i : P (4 Sh s N x e (gu e en zu eyn - daß der Ungarische Reichstag | raschende Entfaltung der moralischen Kräfte der Griechischen

M e Sobiain Asabeila Mitte üb wesentliche Dienste deu E die unverzügliche Entfernung aller in. Jrland befind- | nicht mit Stillschweigen übergehen, sondern die Frage Uy Ag die Höhe gegangen, weil man den auf | fär den Oktober d. J. einberufen werden wird. Der Ver- | Nation, welche in ae E Bau Le BUES

geleistet, indem wir dem Don Carlos jede Verproviantirung | lichen Regimenter seyn. Das erste Bataillon der Coldstream- | osen aufstellen und zur Entscheidung bringen wird, ob di O E e ais E M e der Französischen De- sammlungsort wird wieder Preßburg seyn. Nachschrift. | Hoffnungen für die Zukunft des Landes wecken, unmöglich ent-

und Rekrutirung aus Frankreich unmöglich machten. Wir ha- | Garde, welches jeßt in Dublin steht, wird höchst wahrscheinlich | dauer solcher Monopole S n Be A y 8 e R N X M e L E 1 oon e Vie as eltohe, bey Seide Zas Dérr

ben der Regierung der Königin sogar erlaubt, in Paris Sol- | nach London zuräkehren, um an dem Hofdienst Theil zu neh- | man irgend etne Art von Versuch in diesem Falle für e i Deutschland. bergang über den CEisstoß ertroßt, und in diesem Augenblick, | v. Rudhart mit guten Hoffnungen für die Griechische Sache von

gin : O n ò l l : i a ‘lich ist, so wi beim Äbgang der Post, passirt die M die Don E i i / it sich ni ci) sei uwerben, und es is nicht unsere Schuld, wenn es an | men. Der „„Herkules“/ von 74 Kanonen wird 500 Mann von | lich halten, der in der That nicht erforder U, i; M S j M: E O Ne eide Und e Mart tanng pie Ne. ats seinen de neigen Gelde dazu A Bat eir bed Dampfschiffe | den nach Kanada, Oas E an ans C "us n A e olune A E u eise A A U E: Sentidne len egen Tann | Ee at „von Verheerungen 9 Tribut E deren Altar Udrgoaae zu haben. Was E ader : E pas M Dad, Sa iiise | der m, R besindt O schon dev ardste Theil da achen; durch n i Mai aid ega l gen in ; ' enden Ungarns ein. | von einer Ungnade des Königs sagt, widerlegt |HZ durch die E e UIR mebr, Man as daher ibe sagen, a Regiments Hochländer; die übrigen Compagnieen und den würde die Regierung sich am besten belehren mea J A Ii E A E V lesten Tagen ununter- | Oberhalb, namentlich in Wien und Preßburg, soll keine Ge- | s{meihelhafceen Ausdrücke, E damwén Hint E Rudhart daß wir uns auf bloße Wünsche fär die Sache der Königin be- Stab (ider E N Nee es D ae e L U N Ad Der Kdnig cheint Alles aufbieten 0 O Us eine Re- fahr vorhanden seyn. : 00 I CaA e s an Se. T die Vertei- schränkt hätten. Man halte: sich fest überzeugt, daß, wenn wir er General-Major Sir W. M Dean, der das K0 : land, deren Streitigkeiten mit denz zu dem Range einer bedeutenden Stadt zu erheb d Ari acum, daß eine Meinungs - Differenz über den Umfang der icht mehr thun und nicht weiter gehen, es nur geschieht, weil | im Distrikt Limerick übernehmen sollte, hat den Befehl erhalten, | und Handelsbank in Jr and, deren CtIg een Or i durch cin [reiche Gun C s ) Martha e Le L P a Die S arure Äragtrae es uns e ocetes. e ite Le- | sich G auf dem „„Inconstant‘’ nah Halifax einzuschiffen, | Actionairen so häufig besprochen worden, is ein A E P Dee ae Dutfee dée Armes L n ani zu Konstantinopel, 20. Dez. (Allg. Ztg.) Man hatte | Verantwortlichkeit und der Befugnisse des Minister - Práfiden- ben ist dem Wohle des Landes gewidmet gewesen, und wenn | um die Stelle eines zweiten Befehlshabers in Kanada einzu- | hier einiges Aufsehen erret hat, Wenn die: dave G tadt vereinigt werden. És heißt, daß Se. Majestät Ga Gie, gesagt und geschrieben, daß die Lage Jbrahim's in Syrien äußerst | ten zu obigem Resultate führte, und diese Vermuthung wird wir bei dieser Frage die Ansicht unserer Gegner nicht theilen, | nehmen. Sir Frederick Stovin wird sich als General-Adjutant | ten, wie jeßt behauptet wird, im Stande sud, ihre “Wen vor dem Steinthore Zlachauk haben 0 daselbst echts E L My n ee er N i O I D IODE, DULN Vie DLSRURNL, L Ha Poasvium dg MöniterRatdes, so glauben wir, deshalb Frankreich nicht weniger zu lieben. (Beifall | eben dahin begeben. Das L a a E ein L p Da M Den Faserne für die Husaren ilen “As spricht kk N Pas Nbrabi D ine h unde Me Ass N E n fähven witd, bestätigt: Wie wir, desh 0 ch nicht weniger zu lieben. (Beifal | n n So mmando's des llten und 73sten Regiments nach | bloß ei ; Pfd. wd Let Erri O S L O ) / / / f geben Herrn von Rudhart bei seinem Abgang gern das ZeUuz- E Oveniren Ben, t #4 daß wir ans uidt Gibraltar segeln, von wo diese mit den Dienst-Compagnieen | sis ergeben würde, da das ursprüngliche Kapital sich auf 352,7 edle, e 4 e midi sd A As nehmen zu kônnen, daß er von den Eingebornen etwas zu be- | niß, daß er durh Rechtlichkeit und Entschiedenheit des Chara?- nochmals, daß, wenn wir je in Spanien eindringen, dies nur | bracht werden sollen. Ein Korrespondent empfiehlt, den | erwarten durfte. Die Prozesse, welche die B Mung desselben zum G iee N Provinz Göt der Ernen- edroht glauben könnte. Er is und bleibt vielmehr der ge- | und das moralische Vertrauen und die Achtung fär die Regic: 2 ‘Înteresse N olifreichs gesche wivd wogegen eide Inter- | Garde - Offizieren feine Entlassungen zu bewilligen , bis | einander eingeieitet hatten, sollen größtentheils freund Di v Sille R h nebcorei L N e: Ln N ical des Sultans, und das, was sich in der neuesten | rung wesentlich befördert hat. vention unter den gegenwärtigen Umständen eine Maßregel le- | sie sich ihren Regimentern in Kanada anschließen, und ausgeglichen worden seyn. Den ernstlichsten Wider jefindet sich aber jeat (chon A N ge! Pacad ich frank, Zeit in Syrien vorbereitet , scheint nur zu sehr dazu gemacht, Unter den hier anwesenden Fremden ertecgt gegenwärtig diglich im Interesse Spaniens seyn würde. Herr Passy be- | die dadurch entstehenden Vakanzen durch Beförderungen | eine definitive Regulirung ihrer Angelegenheiten ea Kassel, & Jan. Man i jeat in Huch mie Auffel ce Zu ce einzuflôßen und die Ueberzeugung | General Halberg (der Eremit von Gauting) das meiste Auf- hauptet, daß die Umstände nicht dieselben wären, wie im Jahre | aus den Linien - Regimentern zu ergänzen. Der Major | Bank bei ihren in Belfast ansässigen Actionairen ge ch ung einer euen Adels-Matrikel M V Oba L es Aufs L, zu tio daß Mehmed Ali und sein piel ihre Erobe- | sehen. Der greise Reisende, dessen Zügen man die nahen Acht- 1808, und daß die Franzosen, statt wie Feinde behandelt zu | W. F. Williams is auf dem leßten Packetboote mit Depeschen | haben, die sich lange Zeit gegen jeden gütlichen Beo 1d et is, beschäftigt. Alle Perioden welche 4 ai bre - | rungspläne nicht aufgegeben haben. Es herrscht nämlich eine | zig ansieht, obgleich seine Haltung noch frisch und rüstig ist, werden, wie Freunde aufgenommén werden würden. Wer steht | für Sir John Colborne nah Kanada abgegangen. Dieser | ten. Alle beschweren sich, wie es scheint, úber die harte Art u ‘Gal|erden zu diesem Ende auf o bdaut die Tit f, itel führen, ungew nte Thätigkeit bei der Aegyptischen Armee in Sy- | kam von Konstantinopel und gedenkt, von hier aus nach Aegyp- dafür ein, daß man uns so aufnehmen wird? Wer giebt uns | ausgezeichnete Offizier stand früher im 8sten leichten JInfante- | wie ihnen in demAusshusse des Unterhauses Uber die Actien ldels\{aft beruht , urkundli g aduvs Svéllen U M ean ihre riet. Ie Truppen werden in verschiedene Corps konzen- | ten und Jndien ju gehen. Der alte Wanderer fand bei Hofe die Versicherung, daß diejenigen, die uns jeßt zu Hülfe rufen, Lie: Regiment und erbielt in dem Kriege in Spanien ‘mehrere | mitgespielt worden, was sie um so mehr ärgern und empor Manche in Verlegenheit sind dieser Auff Mi i A daß | trirt und erhalten ununterbrochen Verstärkungen aus Aegypten, | cine fceunoliche Aufnahme. Die Griechen, doch sons an aben- nicht die Ersten seyn werden, die gegen uns auftreten? Jch würde | Wunden. Er is auch bekannt durch seine genaue topogra- als sich in diesem Ausschusse zwei Irländische Parana Venüge zu leisten. : R E E M e E E zu O Mgosthee werden, (ai --} eolvelkthe AURÜge, zamebn, fanden, (1 Ren Wee: rit die Ersten seyn erden, gegen uns auftreten? Ic würde | Wunden, Er ist auch bet E E e 0 GaG fe | aliader be fanden, die selbs Direktoren öder Actionaire 0 an Mt 16, Vin Die Ens dp au Gin die i versichert, daß im Laufe von sehs Wochen 10,000 Mann frische | miten einen solch absonderlichen Mann, daß sie ihm stets lächelnd fol- Spanien seyn; aber ih glaube nicht an die Gefahren, mit de- | nöthig, zu bemcrken, daß die von der „United-Service-Gazette‘/ | wie bei zwei mit einander wetteifernden Irsandiies A Mühe, ungefähr zwei Meilen unterhalb Bl A Sh der | Truppen zu der Syrischen Armee gestoßen sind, daß die ganze | gen, wenn er die Straßen Athens durchwandert. Seine rothen nen man uns bedroht, wenn dieselbe wirklich stattfände. Nein, | angegebene Zahl der nach Kanada bestimmten Truppen unrich- | betheiligt waren. Ob leich es heißt, daß die A vet det, und niederwärts ist der Elbstrom Anle, ui Ee Armee neu gekleidet worden und mit Pünktlichkeit bezahlt } bis zu den Knieen reichenden Juchtenstiefel, der kurze {warz meine Herren, wenn Don Carlos in Madrid wäre, würde er | tig ist, denn nicht 3900 Mann, sondern, mit Einschluß der Ar- | Handels - Bank durh Jrländisches Kapital erhalten ; it prelyeis angefüllt, | wird, was vermuthen läßt, daß man sie bei gutem Muthe er- | Sammtrock mit dem großen gestickten Stern auf der linken

hes “erh: das sich noch bis Cuxhaven vorbei erstreckt ; x j i wohl hüten, di L: e : ¡ ; A - : is i in beordert worden. | doch ein sehr beträchtlicher Theil ihrer Actionaire in den enden Enali : E ectt ; daher die zu erwar- | halten, ja denselben noch steigern will. Die Pforte sieht der- | Brust, die bunten Ordensbänder' mit den große! on G sich wohl hüten, die legitimistische Partei in Frankreich zu unter- | tillerie, fast 7000 Mann sind bis jeßt dortht ch seh Gesa n Englischen Dampfschiffe (die auch am 15ten Abends noch gleichen mit sehr ängstlichen Augen an; sie fühlt, dab dies 5 den magern N ake T A Polnische Mühe auf denn ta

stüken, denn er würde einsehen, daß auf einen solchen Versuch | Man wird es kaum glauben, daß der Oberst Thompson, welcher | lischen Grafschasten York und Lancaster ansássig Die ehlten) bei Helgoland ble: ie Bri i : Snig- | Alles | i i / von seiner Seite Uninitea "der ‘Sie Uta Me its vor einigen Tagen ín der Kron - und Anker - Tavern eine so | zahl der Actien dieser Bank is sechstausend. Sáce Ben nach Cuxhaven tra leben, die Briefe mit Helgolander Snig- | Alles gegen sie gerichtet ist, und sie hickt sich auch an, da- | len Haupte, der lange graue Bart, das immer dampfende kleine

man wärde mich alsdann eben \o kriegerish gesinnt finden, als | verrätherische Rede über die Kanadischen Angelegenheiten hielt, Jm verflossenen Jahre sind in England 82,230 nóportirt und die Hamburger Briefe eben | gegen Sicherheits- Maßregeln zu ergreifen, indem sie ihre Ar: ! Pfeifchen im rechten Mundwinkel, bilden die abenteuerlich se