1905 / 36 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[84632]

Gilbacher Zuckerfabrik.

Wir laden unsere Herren Aktionäre zu einer außer- ordentlichen Generalversammlung auf Montag, deu 27. Februgr a. €c., Nachmittags 4 Uhr, in unserem Geschäftslokale, hierdur< ergebenst ein. Tagesordnung: Bewilligung der Kosten für die Erweiterung der Fabrik.

Wevelinghoven, den 10. Februar 1905.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: Y Peter Werhahn. 184623] Neue Magdeburger Wasser - Assecuranz-

Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesells<aft laden wir hiermit zu der am Dienstag, den 28. Fe- bruar 1905, Nachmittags 4 Uhr, in hiesiger Börse, im Sißungssaal der Handelskammer, Alter Markt 5/61, statifindenden außerordentlichen Generalversammlung ergebenst ein,

Î Tage®sorduung :

1) Antrag auf Auflösung der Neuen Magdeburger Wasser-Assecuranz-Actien-Gesellsaft zum 28. iFe- Besblußfaffung über di

2) Beschlußfassung über die Anzahl der Liguidatoren und Wahl des Liquidators oder der Aauivätorent

Magdeburg, den 9. Februar 1905.

Neue e a trner nser Affecuranz- clien-Gesellschaft. :

Der Aufsichtsrat. af Vorstand.

Tonne. Rother. Schulz. [80732]

A Creditbauk in Mannheim.

Ussorderung zum Umtausch

vou Oberrheinische Baatattien in Nheinische Creditbankaktien.

Infolge Generalversammlungsbes<lusses der Ober- rheinischen Bank in Mannheim vom 19. Dezember 1904 sowie Generalversammlungsbes{lusses unserer Gesellschaft vom leiden Tage überträgt die Ober- rheinische Bank ihr Vermögen als Ganzes ohne (Fugoation an die Rheinische Creditbank Mannheim

usion).

Gemäß den Bestimmungen des Fusionsvertrages haben wir den Aktionären der früheren Oberrheini- hen Bank Aktien unserer Gesellshaft in der Weise ¿u gewähren, daß auf je nominal 4 4000,— Ober- rheinis<he Bankaktien mit Dividendenscheinen pro 1905 und die folgenden Jahre je nominal 4 3000,— Aktien unserer Gesellschaft mit Dividendenberehtigung für 1905 und die folgenden Jahre entfallen.

Die Dividendenscheine der Oberrheinischen Bank pro 1904 werden dur< uns mit 34 % = 35 M eingelöst und zwar gleichzeitig mit den Dividenden- scheinen der Rheinischen Creditbank pro 1904.

Nachdem der Eintrag ins Handelsregister erfolgt ist, fordern wir hiermit gemäß $8 219, 290 und 306 H.-G..B. ‘die Aktionäre der frühereu Ober- rheinischen Vank auf, ihre Aktien nebst Talons und Dividendenscheinen pro 1905 und die folgenden Zahre zwe>s Umtausch in Aktien unserer Gesell- schaft in der Zeit S

vom 15, Februar bis späteftens 15, Mai 1905 egen Quittung einzureichen. s 4 Die Aushändigung unserer Aktien gegen Rückgabe der nad erfolgt : F nctleitand

n Manuheim an unserer eftenkafe,

i unserer Abteilung Oberrheinuische an!, i bei der Mannheimer Bauk, bei der Süddeutschen Bank,

in Baden-Baden bei der Filiale unserer Bauk, in Freiburg i. B. bei der Filiale unserer Bauk, in Heidelberg bei der Filiale uuserer Bauk, in Kaiserslautern beider Filialeunserer Bauk, in Karlsruhe bei der Filiale unserer Bauk, in Koustanz bei der Filiale unserer Bank,

‘in Lahr i. B. bei der Filiale unserer Bank,

in Mülhausen i. E. bei der Filiale unserer

É, in Offenburg i, B. bei der Filiale unserer A Sieabvura i, E. bei der Filiale unserer

Vank, in Zweibrücen bei der Filiale unserer Bank, in Keuntirchen, Bezirk Trier, bei der Agentur unsexer Bauk, in Rastatt bei der Agentur unserer Bank, in Berlin bei der Deutschen Bauk, bei Herrn S. Bleichröder, - bei der Direction dex Disconto-Gesell-

haft, in Frankfurt a. M. » rankfurter Filiale der S usGe E F bet der Deutschen Vereinsbank, s Vei der Direction der Discouto-Gesell-

" Deutsgees gei liale der Deutscher Bank Hamburger Filia

in München bei der Bayerischen Filiale der Deutschen Bauk, O, bet der Vayerischen Bauk, in Stuttgart béi der Württembergischen Ver- einsbaux, in Pforzheim bei Herren Julius Kahu «& Co., in Neustadt g. H, bei Herrn G. F. Grohé-

Henrich, in Saarbrücken bei Herren G. F. Grohé- Henrich & Co., in Basel bei der Vasler Handelsbank, bei der Schweizerischen Kreditaustalt, in O bei der Schweizerischen Kredit- austalt. | Soweit Aktionäre Aktien in einer zum Umtau erforderlihen Zahl nicht besißen, werden die h nannten Bankstellen den Umtausch 1 Rechnung der Beteiligten L vermitteln, sei es dur Ver- kauf der übershießenden oder Hinzukauf der fehlenden Spißen, und zwar auf Grund des leßten Frank- De Kurses für die Aktien der Rheinischen Credit-,

Aktien, welche

späteftens bis zum 15. Mai 1905

weder zum Umtausch no< zur Verwertung eingereiht find, werden für kraftlos erklärt werden.

Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien von uns auszugebenden neuen Aktien werden gemäß L Abs. 3 des L, verkauft und

Erlös zur Verfügung der Beteiligten gestellt.

Mauuheim, ‘den 23. Januar 1905.

o

Rheiuische Creditbauk.

E

“Landwirtshafilihe Creditansiali Aktiengesellshaft in Regensburg.

two<, den 15. März 1905, Nach- is 2 Uhr, im Geschäftélokale (Gasthaus zum Klösterl, C. 62 hier, I. Sto>) Generalversamm- V coorbüutgt Rechnungsablage und Revisions- beriht; Verteilung der Erträgnisse. Entlastung des Aussichtsrats und der Direktion ; Ergänzungs- wahl des Aufsichtsrats; Wahl des Nevisions- aus\<usses. sburg, den 8. Februar 1905. A L eBev Auffichtsrat. Frz. X. E>l, Vorsißender.

631 O linlibung zur Generalversammlung der

Farben-Industrie Actien-Gesellschaft

zu Heerdi b/Ueuß 0E Sai stag, den 18. März L Nach- mittags 31 Ubr, im Düsseldorfer Club, Düfseve, Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht und Vorlage der Bilanz. 9) Antrag zur Erteilung der Entlastung. 3) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

Die Hinterlegung der Aktten 2c. gemäß $ 17 des Statuts hat beim Bankhaus C. G. Tinkaus, Düsseldorf, Ar bei den geseßli< vorgesehenen S en.

Stellen zu erfolg X Vsbitänb:

H. Reinhard. “(Crevit-Verein Volkach, Aktiengesellschaft,

ter Hinweis auf $ 17 der Statuten erlaubt ih e Deriiete Vorstandschaft, die Herren Aktion auf Dienstag, deu 14, März 1905, Nach- mittags L Uhr, zur Eten ordeutlichen Geueralversammlung im Saale des Gasthauses

„zum Schwan" dahier einzuladen.

Tagesorbuung :

1) aae der Bilanz pro 1904 und Decharge-

erteilung.

2) Festseßung der Dividende pro 1904.

3) Sonstige Wünsche und Anträge.

Bemerkt wird, daß die Bilanz pro 1904 14 Tage zur Me der Herren Aktionäre im Vereinslokal offen liegt.

L Falle der Verhinderung des persönlihen Er- scheinens wollen si< die Herren Aktionäre dur PrivatbevolUmächtigte vertreten lasen. :

Volkach, den 8. Februar 1905.

Die Vorstandschaft. Franz Klühspies, Franz Leininger, Kontrolleur. Direktor. A. J. Schlier,

Kassier.

(860) Dampfziegelei Esbah Altiengesellshaft in Coburg.

Die neunte ordentliche Generalversammlung findet am Mitiwoch, den $8. Mär 1905, Agbimittags 4 Uhr, in unserem Geschäftslokale

att.

1) Ges<äftsb R L Du R E aar ß pro 1904

sbe un nungsabs{luß pro é

j 2 Besäl pfd über bie Verteilung des Nein- ewinns pro 1904.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Neuwahl.

Teilnehmer an der Generalversammlung haben ihre Aktien bis zum

S8. März 1905 bei der Gesellschaft anzumelden. Coburg, den 9. Februar 1905. Der Aufsichtsrat. ommer.

[84279]

Zu der am Dienstag, den 28. Februar 1905, Vormittags 10 Uhr, im „Blauen Hecht“ in Magdeburg, Berlinerstraße 30/31, stattfindenden Generalversammlung der „Elbe“ Dampfschiff- fahrts-Aktien-Gesellshaftzu Hamburg mit nachstehender Tagesordnung wird hierdurh eingeladen :

1) Vorlage und Genehmigung des Geschäftsberi<ts und der Bilanz für 1904.

2) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. ;

3) Ergänzungswahl von zwei Aussichtsratsmit- gliedern an Stelle der ausscheidenden, sofort wieder wählbaren Herren G. Plate, K. Dieb, mann und Ergänzungéwahl für die Herren L. Harling “und F. Enger.

4) Umschreibung von Aktien.

Aken, den 6. Februar 1905.

Der Aufsichtêrat der

„Elbe“

isffahrts-Aktien-Gesellschaft. D ae e sh s

[84534]

Brauerei zum Feldschloeßchen, Uktiengesellschaft, Dresden.

Wir machen hierdur< bekannt, daß von unseren Teilschuldverschreibungen heute die Nummern:

13 18 34 191 206 221 244 376 397 467 zu 1000 M,

562 404 642 657 716 735 757 763 774 814 831 863 886 892 1104 1111 1155 1234 1275 1327 1332 1405 1432 1457 zu 500 A

ausgelost wurden, welche wir hiermit zur Nük- zahlung am 30. September 1905 kündigen. é Dieselben sind gegen Einlieferung der' Stü>ke und der dazu gehörigen Zinsleisten und Zinsscheine am 30, September 1905 bei unserer Gesellschafts- Fasse und bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in Dresden, Waisenhausstraße 20 und Hauptstraße 38; u erheben. : Bon früheren Auslosungen sind die S vershreibungen mit folgenden Nummern zur EGin- R An O I ege worden : 263 30 U 504 544 606 613 21 660 721 782 967 1008 1097 1293 zu 500 Dresden, den 3. Februar 1905. : Der Vorftand. £2. Froning. Alb. Wulfert.

[84526]

Aktiengesellshaft Ansialtenbau.

Die Aktionäre werden hiermit zu der am 2. Mar 1905, Nachm. 8¿ Uhr, in Herbesthal im Hote Herren stattfindenden Geueralversammlung einge- laden.

Tagesordnung:

1) Berichterstattung des Vorstands und Aufsichts- rats, Vorlage der Bilanz, Entlastung des Vor- stands und Aufsichtsrats.

2) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Der Vorftanv. Sibylla Sh neider. [84535] Bekanutmachung.

Laut Generalversammlungsbes{<luß unserer Aktio- näre vom 7. Juli 1902 sind an Stelle der aus- scheidenden 6 Aufsichtsratsmitglieder die Herren

r. Rautmann, Denstorf 36 Herm. Hansen,

ettmar Hr. Balke, Sonnenberg Herm. Cbe- ling, Köchingen Herm. Bues, Werthe, wieder- gewählt und Herr Fr. Reine>ke, Alvefse, néugewählt.

In dem Generalversammlungsbes{<luß_ unserer Aktionäre vom 28. Juni 1904 sind an Stelle der ausscheidenden 6 Ausfichtsratsmitglieder folgende

erren: Dr. H. Ebeling, Liedingen Hr. Brandes,

onnenberg Hr. Evers, Bettmar Alb. Lange- mann, Vallstedt, wiedergewählt und die Herren Hr. Schulz, Bettmar Alb. Meine, Bodenstedt, neu- ewählt. Ñ Durch den Tod schied aus: Herr Hr. Raut- mann 36 und wurde dafür in der Generalversamm- lung am 29. Juni 1903 Herr Wilh. Behme, Vechelde 14, gewählt.

Wierthe, den 8. Februar 1905.

Der Vorftand

der Actien-Zu>erfabrik Wierthe.

H. Wasmus. H. Hantelmann. 184532)

Blei- und Silberhütte Braubah Act. Ges. Frankfurt a. “M.

Bei der heute stattgefundenen planmäßigen se{sten Auslosung der 42% Obligationen v. J. 1899 sind die Nummern:

022 124 127 190 236 279 328 491 530 710 774 819

und ferner auf Grund des $ 5 der Anleihe- bedingungen die Nummern :

831 885 900 907 zur Rückzahlung auf den L. Juui ds. I. gezogen worden.

Die Auszahlung erfolgt gegen Auslieferung der betr. Obligationen mit einem Zuschlag von 5 9%, demnach mit 4 1050,— vom Verfalltag ab

an der Kasse der Unterzeichneten oder

an der Kasse der Herren Schmitz, Heidelberger

«& Cie. in Maiuz. Frankfurt a. M., 4. Februar 1905. Baß «& Herz. [84619] : : Freiberger Papierfabrik zu Weißenborn.

Die geëéhrten Aktionäre werden hierdurh zu der Montag, den 6. März 1905, Vormittags 11 Uhr, zu Freiberg im Hotel de Saxe statt- findenden aare idfles ordeutlichen Gene- ralversammlung ergebenst eingeladen. *

Tagesordnung :

1) Vortrag des G: <häftsberihts unb ber Vilanz über das Jahr 1904.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Entlastung des Vorstands.

3) Entlastung des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfaffung über die Verwendung des Nein- gewinns. N

Diejenigen Aktionäre, welhe in der Generalversammlung stimmen oder An- träge stellen wollen, haben ihre Aktien

oder die Depotscheine eines Notars bis spätestens den 2, März cr. an einer der nachstehenden Stellen gegen Schein zu hinterlegen:

in Dresden bei der Dresduer Bank und dem Bankhause H. G. Lüder,

in Unis bei der Filiale der Dresdner auf,

a bei der Filiale der Dresdner auf,

in Freiberg bei der H otshufibauk und den

D. un

Herren Ludwig & C in Weißenborn an der Kasse der Gesellschaft. der Generalversammlung

Die Scheine sind bei borzuweisen. s

Der gedru>te Geschäftsberiht kann vom 18. Fe- bruar cr. an obengenannten Stellen in Empfang

f genommen werden.

Weißeuborn, den 8. Februar 1905. Der Auffichtsrat. Arthur Mittasch, Vorsitzender.

[84630] i

Einladung zu der am Freitag, den 83. März ds. Jahres, Nachmittags 47 Uhr, im Bank- gebäude in Neviges stattfindenden ordentlichen Generalversammlung des Creditvereins Neviges.

Tagesordnung:

a. Rechnungsablage für 1904 und Entlastung.

þ. Gewinnverteilung.

c. Wahlen zum Aufsichtsrat. i

Diejenigen Aktionäre, welhe si< mit Stimm- bere<tigung an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihren Alktienbesiß laut Artikel 26 des Gesellschaftsvertrages bis spätestens 28. Fe- bruar c. nahzuweisen. Die Hinterlegung der Aktien kann erfolgen: j

in Bérlin bei der Dresduer Bauk,

in Elberfeld bei der Firma D. Peters & Co.,

G

. m. b. SH., in Velbert bei der Velberter Bank, Zweig- niederlassung des Creditvereius Neviges, in Neviges bei dem Vorstande der Gesellschaft, wogegen eine vom Vorstande ausgestellte Eintritts- karte ausgehändigt werden wird.

Die Vorlagen für die Generalversammlung liegen vom 12. Februar c. ab in unserem Geschäftslokale für die Aktionäre zur Einsicht bereit.

Neviges, 8. Februar 1905.

reditverein Neviges.

Der Vorfitzeude des Auffichtsrats:] C I. Angerer. Z

[84617] Cousolidirtes Braunkohlenbergweck Caroline bei Offleben

Actien-Gesellschaft zu Magdeburg. Die Herren Aktionäre unserer Gesells<aft werden

hiermit zu der am 4, März dieses Jahres, Mittags U1U7 Uhr, im Continental - Hotel zu Magdeburg stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesoxduung: 1) Vorlage des Berichts” und der Bilanz für das

ahr 1904

2) Beschlußfassung über Verteilung des Rein- gewinns und Erteilung der Entlastung.

3) Genehmigung zum Ankauf der im Magdeburger Braunkohlensyndikat auf unseren Teil eventuell entfallenden 7 Kuxe der zu bildenden Offlebener Gewerkschaft in Höhe von circa 20 000 4

4) Abänderung des Statuts in $ 30 Absatz 111: (Die Generalversammlungen können in Zukunft außer in Magdeburg und Berlin au< auf der Grube Caroline statifinden.)

2 Fufsihtöratwahl. timmberechtigt in der Generalversammlung sind

diejenigen Aktionäre, welche spätestens am 2. März d. J., Abends 6 Uhr, ihre Aktien oder die var- über lautenden Reichsbankdepotsceine nebst einem Nummernverzeichnis oder die Bescheinigung über die notarielle Hinterlegung der Aktien mit einem Nums- mernverzeihnis gegen Empfangnahme der Eintritts» karte bei der Gesellschaftskasse in Völpke, Kreis Neuhaldensleben, oder bei der Baukkommandite Simon, Kat «& Co. in Berlin hinterlegt haben. Daselbst sind auch Geschäftsberiht und Bilanz für das Jahr 1904 nah Dru>fertigstellung zu haben.

oge PTe Kreis Neuhaldensleben, den 9. Februar

Der Aufsichtsrat. D. Kat, Borsigender. [84618] _——

Portland-Cement-Fabrik Halle a/S. in Halle a/S.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- dur< zu der am Freitag, den 3. März a. €,, Vormittags 11 Uhr, im Hotel „Stadt Hamburg® hier stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

1) Gntgegennahme des Geschäftsberi(ts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<nung über das Jahr 1904.

2) Entgegennahme des Prüfungsberihts des Auf- sichtsrats.

3) Beschlußfassung über Bilanz und Gewinn- unv Verlustre<hnung und deren Genehmigung fowie Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns. /

4) Entlastung des Aufsichtörats und des Vorstands.

Die Aktionäre, welche der Generalversammlung

beiwohnen wollen, haben ihre Aktien bis späteftens 72 Stunden vor Beginn der Generalver- sammluug bei dem Magdeburger Bankverein in Magdeburg oder bei dem Bankhause H. F, Lehmaun in Halle a. S. oder im Geschäftslokal der Gesellschaft, neue Promenade 3, hier, zu

deponieren, woselbst auc die Einlaßkarten in Empfang genommen werden können.

Die Stelle der Aktien vertreten bei dieser Hinter- legung auch die von der Reichsbank oder von einem

Notar erteilten Bescheinigungen über die inter- legung von Aktien der Gesellscaft. M

Halle a. S, den 9. Februar 1905. Der Auffichtêrat. Heinr. Lehmann, Vorsitzender. [84627]

AktiengesellschaftDampßziegeleiHeilbroun-

Neckargartah. Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Samsêtag, den 1L. März 1905, Vormittags A2 Uhr, Paulinenstraße 18 zu Heilbronn statt-

findenden 7. ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

lie Tagesorduung bilden:

1) Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Verluft- re<nung für das ves Mahr 1904 sowie des Geschäftsberihts des Vor tands und der Be- merkungen des Aufsichtsrats hierzu.

2) DelMlußfaflung über die Verwendung des Rein-

etrotnns.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichts ats. Diejenigen Aktionäre, wel<he der Ga

ung anwohnen wollen, mögen ihre Aktien mindestens 3 Tage zuvor unte int derselben bei dem Vorftaud der Barr

D Gesellschaft in Seilbroun, bei der Württembergischen Berin bauk in Stuttgart oder bei einem Notar anmelden. 16 des Statuts.)

Heilbroun, den 10. Februar 1905.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Theod. Lid teeberaee e

[84616] Greppiner Werke,

Die Herren Aktionäre werden hiordur< zur 34, ordentlichen Generalversammlung am Donnerstag, den 9, März 1905, Vormittags L112 Vhr, im Hause des Architekten-Véreins, Wilhelmstraße 92/93, in Berlin eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verluftre<nung für 1904. 2) Bericht über die Revision der Jahresrechnung. 3) Beschlußfassung über die Genehmigung der ilanz und die Gewinnverteilung sowie über ieg ns des Vorstands und deg Auf-

sichtsrats. 4) Wabl zum Aufsichtsrat. 5 Seine s ur Zeltnahme an der Generalversa diejenigen Aktionäre berechtigt, wel ‘ee e oder einen Depotschein der Reichsbank oder eines Notars über dieselben bis zum Dienstag, den + März 1905, Abends 6 Uhr, bei Herrn Heinrich Keibel in Berlin, Taubenstraße 44/46, oder bet der Gesellschaft auf den Greppinex erken, Kreis Bitterfeld, hinterlegt haben Gbendaselbst ift vom 11 Februar cr. ab der \häftsberiht und die Bilanz einzusehen. 3 Greppinu, den 10. Februar 1905. S Die Direktion

i

Dorn.