1905 / 36 p. 32 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 1343. Gebr. Kluge in Crefeld, ein ver- siegelter Umschlag mit 1 Muster für Etiketts zu Konfektionsstü>ken, Flähhenerzeugnis, Geshäftsnummer 10506, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 2. Ja- nuax 1905, Mittags 12,20 Uhr.

Nr. 1344. Audiger & Meyer in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 50 Mustern für Krawatten-

of} und Bänder, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 32451, 32452, 32460, 32465, 32478, 32479, 52486, 32489, 32494 bis mit 32496, 32498 bis mit 32501, 32509, 32518 bis mit 82021, 32024; 32528, 32533, 32548 bis mit 32550, 32552, 32553, 32999, 32556, 32582 bis mit 32568, 42 bis mit 45, 47, 48, 49, 51, 513, 515 bis mit 918, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 2. Januar 1905, Vor- mittags 12,20 Übr. ,

Nr. 1315. Andriessen-Weyermauns & Co. in Crefeld, cin versiegelter Umschlag mit 19 Mustern für Schirmseide, Flätenerzeugnisse, Geschäfts- nummern D 5658 bis mit 5661, D 5664 bis mit 5677, D 5684, E drei Jahre, angemeldet am 7. Januar 1905, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1346. Gebr. Kluge in Crefeld, ein ver- flegelter Umschlag mit 1 Muster für Etiketts zu Konfektiorsftü>ken, Flächenerzeugnis, Geschäftsnum- mer 10507, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 7. Januar 1905, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1347. Kirschenknapp & Co. in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 15 Mustern für Schirmstoffe, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern P 331, 332; 333, 334/335; 336, 30e 000 0M 341, 342, 343, 344, 345, 1282, Sqhubfrist drei Jahre, angemeldet am 5. Januar 1905, Mittags 12 Uhr 10 Minuten. : a

Nr. 1348. Dornbush «& Co. in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 30 Mustern für dur Prägung hergestellte Flächenerzeugnisse auf Baum- wollstoffen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 1 bis mit 30, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. Januar 1905, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1349. Aktienweberei R. Schwarß «& Co. E See ein e C E Mustern ür Möbelstoffe, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 338, 5055, A 6996, 6997, 9403, 9404, 9419, 9421, 9423, A drct Jahre, angemeldet am 20. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1350. Gebr. Kluge in Crefeld, ein ver- siegelter Umschlag mit 2 Mustern für Etiketts zu Konfektions\tü>en, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 10508 und 10509, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 20. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr

Minuten.

, Nr. 1351. Welter & Flunkert in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 14 Mustern für Schirms\toffe, Flächenerzeu nisse, Geschäftsnummern 1893 bis mit 1899, 1902 bis mit 1905, 1907, 1909, 1910, Scußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Ja- nuar 1905, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1352, Crefelder Metallwarenfabrik Vitteer & Gobbers in Crefeld, cin versiegelter Umschlag mit 30 Mustern für Tisch- und Zimmer- \<mud>, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 5536, 9037, 9938, 5501, 5524 bis mit 9527, 5560, 5516 bis mit 5522, 5906, 5531, 5545, 5559, 9962, 5495, 9496, 5532, 5561, 9494, 5511, 5512, 5513, D041, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Januar 1905, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1353. Crefelder Metallwarenfabrik Vitter & Gobbers in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 30 Mustern für Tis(- und Zimmer- s{mud, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 5503, 9933, 9049, 5965, 5534, 5546, 5490, 5535, 5491, 9908, 5558, 5564, 9900, 5497 bis mit 9910, 5543, 9947, 9966, 5567, 5488, 5489, 5504, 9907, 5509, 9940, 9505 5542, 5542, Schubkfrist drei Jahre, an- gemeldet am 21. Januar 1905, Mittags 12 Uhr. Nr. 1354. Audiger & Meyex in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 41 Mustern für Krawattenstoffe und Bänder, Flächenerzeugnisse, Ge- \{äftênummern 32569, 32570, 32571, 32579 bis mit 32983, 32594 bis mit 32601, 22606 bis mit 32609, 32615 bis mit 32621, 32624, 37, 38, 40, 46, 52, 90, 54, 56, 57, 58, 511, 512, 514, Stu frist drei Jahre, angemeldet am 16. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 1356. Gebr. Kluge in Crefeld, ein ver- siegelter Umschlag mit einem Muster für Etiketts zu

Konfektionsstüken, Flächenerzeugnis, GesWäftsnummer 10510, Schußfrist drei Lib An

) abre, angemeldet 29. Januar 1905, Mittags 12 Uhr 10 Minuten. Nr. 1356.

Audiger & Meyer in Crefeld, ein versiegelter Umschlag mit 32 Mustern für Krawatten- stoffe, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern Pon 32602, 32604, 32605, 32610, 32614, 32622, 32632, 32630, 32635, 32636, 32640, 32641, 32642, 32643, 32644, 32645, 32649, 32655, 32656, 32660, 32661, 32662, 32663, 32664, 32665, 32671, 32672, 32676, 32683, 488, 1419, 1420, Schußfrist drei Jahre, ans gemeldet am 28. Januar 1905, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1357. Cd. Hch. von Be>erath in Crefeld, etn versiegelter Ums(lag mit 1 Muster für Bes feidungsftüde, Flächenerzeugnis, Geschäftsnummer D 11256, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Die Schußfrist der für die Firma Ferd. Wefers «& F. Audiger in Kempen am 28. Januar 1902 ges{üßten Muster Nrn. 2345 bis mit 2362, 2363 bis mit 2380, 2382, 2383, 2385 bis mit 2388, 2389 bis mit 2398, 2401, 2402, 2403, 2404 ist auf weitere sieben Jahre verlängert worden.

Crefeld, den 4. Januar 1905. z Königliches Amtsgericht.

Füirstenberg, Oder, 4 [84547] In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 6. Glashütteuwerke vormals J. Schreiber Neffea in Wien mit Zweigniederlassung in Fürstenberg a. O., zei Megee Pakete mit 1 (48 und 33) Abbildungen von Mustern für Glas- glüblihttulpen, Fabriknummern 84170190, 3187 3192, 3188, 3155, 3154, 3161, 3165, 3169, 3160, 3117, 3116, 3145, 3132, 3133, 3130, 3135, 3143, B 3144, 3134, 3131, 3136, 3098, 3108, 3106, 3109, 3103, 3102, 3112, 3115, 3119, 3118, 3210 a, 3105, 3110, 3107, 3111, 3101, 3157, 3120, 3099, 3100, 3104, 3128, 3114, 3121, 3196, 3205, 3209, 3206, 3208, 3207, 3210, 3203, 3202, 3204, 3194, 3122, 3126, 3123, 3124, 3125, 3200, 3199, 3210b, 3198, 3197, 3201, 3195, 3158a, 3137H, 3112H, 3158 H, 3157, 4210c, 3179E, 3129, 3210a; 3210 e, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- S 98, Januar 1905, Vormittags $12 Uhr. N euberg a. O., den 4. Februar 1905. 5 Königliches Amtsgericht.

am

Gotha. [84200]

In das Musterregister ist im Monat Januar 1905 eingetragen worden:

Nr. 769. Firma Eckardt «& Mentz, Ton- warenfabrik, Gräfenroda i. Thür., eine aht- mal versiegelte Kiste, überschrieben mit: „Inliegend 4 Muster plastishèr Erzeugnisse, Fabriknummern 730, 731, 732, 733°", plastishe Erzeugnisse, Cu 3 Jahre, angemeldet am 3. Januar 1905, Vor- mittags 9 Uhr 15 Min.

Nr. 770. Firma Gebrüder Nuppel, Metall- warenfabrik, Gotha, a. ein zweimal versiegeltes Konvolut mit der Aufschrift: „1 Konvolut, enthaltend 1 Zeichnung plastishen Erzeugnisses, Fabr.-Nr. 1905/1“, plastis<he Erzeugnisse, þ. ein zweimal ver- siegeltes Konvolut mit der Aufschrift: „1 Konvolut, enthaltend 6 Zeichnungen von Flächendekors, Fabr.- Nrn. 1905/2 bis 7*, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zu 8 und b: je 3 Jahre, angemeldet am 4. Januar 1905, Mittags 12 Uhr 17 Min.

Nr. 771. Firma W. Heene, Porzellanfabrik, Gräfenroda i. Thür., ein versiegeltes Paket, an- geblih enthaltend eine Tafel Photographien plasti- \<her Gegenftände mit den Geschäftsnummern 2310,

2312, 2311, plaftisWe Erzeugnisse, Sea D 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1905, Vor- mittags 10 Uhr 30 Min.

Nr. 772. Firma Manebacher Porzellan-Ma- uufaktur, Maucbach (Serzogt. S. Gotha), eine versiegelte Kiste, angeblih enthaltend 30 Por- iéiigegeattente: Fabr.-Nrn. 1540/9, 1540/10, 1540/11, 1540/12, 1550, 1552, 1558, 1560, 1562, 1563, 1564/1 bis [7, 1566/1, 1566/2, 1567, 1569, 1570, 1571, 1572, 1573, 1574, 1576, 1577/1, 1577/2, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 17. Januar 1905, Nachmittags 4 Uhr 15 Min.

Nr. 773. Firma Georg Thiel, Metallwaren- fabrif, Ruhla G, A., offen, ein Karton, enthaltend 5 Stü Pfeifenbeshläge, Fabr.-Nrn. 306, 307, 308, 309, 310, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 6 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1905, Vormittags 9 Uhr 15 Min.

Gotha, am 6. Febxuar 1905.

Herzogl. S. Amtsgericht. Abt. 3.

Greiz. [84545] Im hiesigen Musterregister ist eingetragen worden: a. am 13. d. Mts. unter Nr. 379 für die Firma

Sermaun Weber hier: ein vershlossener Brief-

umschlag, enthaltend 10 Muster Einlagestoffe (Futter-

stoffe) für Herren- und Oa e Dessin

Nr. 1657, 1658, 1573, 1574, 2077, 2078, 2079,

2080, 2015, 2160, Flächenerzeugnisse, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 11. Januar 1905, 47 Uhr

Nachmittags ;

b. am beutigen Tage unter Nr. 380 für die Firma

Löffler & Co. hier: ein gelber Briefumschlag,

enthaltend 50 verschiedene Ansichtskarten in bild-

liher Darstellung, Nr. 2570 a, b, 2571 a D, 2902a, b, 2573a, b, 2574 a, b, 2576 a, b, 20763, b, 2677a, b, „2578 a, b, 25798, b, 2080 a, b, 2581 a, b, 2582 a, b, 2583 a. b; 2984a, b, 253% a, b, 2586 A, D} ZOBLa, Di 2988 a, b, 2589 a, b, 2599 D bp QDOLA D; 2592 a, b, 92593 a, b, 2594 A D ZOoOT a D, 2998 a, b, 2599 a, b, 2600 ar O 260 a, b; 2602 a, b, 2603 a, b, 28604 a, b, 2605 a, b, 2606 a, b, 2607 a, b, 2611 a, b, 2612 a D 2613a, b, 2614a, b, 2615 a, b, 2637 a, Þ,

2638 a, b, 2639, 2666 a, b, 2672 a, b, 2674, 2675, 2681 a, b, 2682 a, b, Flädenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Januar 1905, 4} Uhr Nawmittags.

Greiz, den 31. Januar 1905. Fürstlihes Amtsgericht.

Ilmenau. [84549] In unser Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 429. Firma Gebr. Köchert, Ilmenau, 14 Abbildungen und 2 Originalmuster von Schau- fensteretalagea in einem versiegelten Pakete, Fabrik- Nrn. 764 bis 777, 778 und 779, Muster für plastische Erzeugnisse, E 3 Jahre, angemeldet am 10. Januar 1905, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten. Nr. 430. Firma Th. Namspeæ Majolica- fabrik, Ilmenau, 11 Abbildungen ebenfovieler Muster von Majolikagegenständen in einem versiegelten Briefumschlag, Fabrik-Nrn. 958, 959, 960, 962, 963, 964, 965, 966, 967, 968 und 970, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 16, Januar 1905, Nachmittags 3 Uhr. Ilmenau, den 2. Februar 1905, Großh. S. Amtsgericht. L. Lanmban. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 105. Paul Grehling’s Ww. in Lauban, ein vershlofsenes Paket, enthaliend eine Mappe für Taschentücher mit darauf befindlichem Dru> und dex Abbildung einer Spinnerin, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 203, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 39. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr. Lauban; den 31. Januar 1905. Königliches Amtsgericht. Limburg, Labn. [84544] In das Musterregister ist eingetragen : Blehwarenfabrik Limburg (Josef Seppel) G. m. b. H. zu Limburg, 1 Muster Konserven- dose mit Kocheinrichtung in Blech, plastishe Erzeugnisse, Geshäftsnummer 6, Schúh- [rist 6 Jahre, angémeldet am 3. Januar 1905, Vormittags 11,45. Limburg, den 5. Januar 1905, Königliches Amtsgericht. Luckenwalde [84201]

2A unser Musterregister is folgendes eingetragen

worden: Nr. 312 bis 393. FähndriÞß & Co. und E W. Fähndrich, angemeldet am 28. Dezember 04, Nachmittags 5 Uhr 45 Minuten, Stoffe aus Fgrhgarn und Kammgarn, Fabriknummern 900 9049, 9050— 9099, 9100—9145, 9146—9195, 9196—9241, 9212— 9290, 1001—1045, 1046—1094, 10% 1140, 1141—1189, 1190— 1236, 1237—1276. Flächenerzeu nisse, Schußfrist 3 Jahre, eingetragen

zufolge Verfügun v d : nuar 1905, 8 vom 2. Januar 1905 am 3. Ja

Nr. 324. Luckenwalder Broncewarenfabrik Julius & Albert Hix z s nuar 1905, Bormitluns d fe ndemeldet R Gatte R für Hut- und Mantelhaken, Fabrik-

2) Modell für Msbelgri ; nummern 2802/2808 ‘griff mit Schild, Fabrik

[84548]

ofen, für

plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, einge-

Aen zufolge Verfügung vom 6. Januar 1905 am e o y r. 329. Luckenwalder Broucewaaren-Fabrix Julius & Albert Hirsch, angemeldet am %5, Ja- nuar 1905, Nachmittags 5 Uhr, zwei Türdrüer, Fbr 9110 und 5120, zwei Türschilder, Fabrik, rn. 5111 und 5121, zwei Oliven, Fabrik-Nrn. Saiten A ra Beicugnisse, Schußfrist ayre, eingetragen zufolge Verfügung vom 27, g, nuar 1905 am 30. Saiiitar 1905. A N Luckenwalde, den 7. Februar 1905. Das Amtsgericht. Neuwied. 84198 Im Musterregister ist eingetragen : C) hütte, vorm. Gebr. Lossen Aktiengesellschaft in Eugers, 1 Muster für Tafelherde, ofen, uster für plastishe Erzeugnisse; Fabriknummern 13 bis 18, Schußfrist 6 Jahre, angemeldet am 18, Januar 1905, Vormittags 83 Uhr. Neuwied, den 30. Januar 1905. Königliches Amtsgericht. Stolberg, Rheinl. In das Musterregister if eingetragen: Nr. 119. Firma William Prym, G. m, b.

[84585]

haltend: ¿

1) eine dur eigenartigen Dru>k und Arrangement der Perforierung ausgezeichnete, zum Ausfste>en des Dru>kknopfes „Zukunft“ bestimmte, die Fabriknummer 2242 tragende Karte mit der Bezeichnung „Dru>fest“,

S iat gleiche Karte, Fabrik-Nr. 1992 c, bezeichnet «Goliath“,

„Torpedo“, 4) eine gleiche Karte, Fabrik-Nr. 1980, bezeichnet

„Merkur“, h F eine gleihe Karte, Fabrik-Nr. 2212, bezeichnet g“

vRnips*“, s

6) eine gleide Karte, Fabrik-Nr. 3707, bezeichnet „Großfürst“,

g Fa eiWe Karte, Fabrik-Nr. 1992 f, bezeichnet «Sortschritt“,

8) eine gleihe Karte, Fabrik-Nr. 3712, bezeichnet „Hubertus“, L

a gleihe Karte, Fabrik-Nr. 2355 i, bezeichnet »Hellen“",

10) eine gleiche Karte, Fabrik-Nr. 3701 a, bezeichnet Dru>knopf „Trumpf“, zum Aufste>en des Dru>- knopfes „Trumpf“ bestimmt,

11) eine gleie Karte, Fabrik-Nr. 3719, bezeichnet „Viktoria“,

E gleihe Karte, Fabrik-Nr. 3718, bezeichnet

13) eine gleihe Karte, Fabrik. Nr. 3716, bezeichnet Annäh-Dru>knopf „Erreicht“, ;

14) eine gleihe Karte, Fabrik-Nr. 3723, bezeichnet Dru>knopf ,2000*, zum Auffste>en des Dru>kknopfes 2000 bestimmt

18) eine gleiche Karte, Fabrik-Nr. 3726, bezeichnet „Rostfreier Federdru>knopf I a Qualität", Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Januar 1905, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten. Stolberg (Rhld, den 1. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht. 1.

Börsenregister.

Berlin. Vörsenregister. [84480] Nachtrag zur Gesamtliste derjenigen Eintragungen

in die Börsenregister, welche am 1. Januar 1905 in

Kraft bestanden :

B. Börsenregister

Crefeld:

für Wertpapiere: J. Fran> & Cie., offene Handelsgesell-

aft. Berlin, den 8. Februar 1905. Königliches Amtsgericht 1. Abteilung 89.

Konkurse.

AK en. Konkursverfahren. [84332]

Veber den Nachlaß des am 3. April 1899 ver- storbenen Schiffseiguers August Reichstein in Breitenhagen ist am 7. Februar 1905, Nachmittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Prozeß- agent Tag in Aken a. E. Anmeldefrist bis 23. Fe- bruar 1905. Erfte Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin den 4. März 1905,

Vormittags 410 Uhr. Ofe it Anzeige- frist bis 28, Februar 1906er Arrest mit Anzeig

Aken, den 7. Februar 1905.

j Genegke,

als Gerichtss<reiber des Königlichen Amtsgerichts. e urs) S-A. A

ever das Vermögen des Kaufmanus ax Rudolf Rüßlmaun, alleinigen baben der Firma Altenburger Luxus-Cartonnagen- Fabrik M. Rühlmann- & Co., in Altenburg ist am 7. Februar 1905, Nathmittags 5 Uhr, Konkurs er- öffnet worden. Verwalter: Kaufmann Richard Siebrecht in Altenburg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28, Februar 1905. Ablauf der Anmeldefrist: 28. Fe- bruar 1905. Erste Gläubigerversammlung: 28. Fe- bruar 1905, Vormittags Ul Uhr. All-

gemeiner Prüfungstermin: 17, März 1905, Vormittags A1 Uhr. Alteuburg, den 7. Februar 1

; 905. Gerichts\chreiberei des Herzoglichen Amtsgerichts. Abt.1.

Altenkirchen, Westerwald. [84586] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Häublers und Wirts Wilhelm Marenba<h und dessen Ehefrau, Helene geb. Flemmer, zu Obererbach ift heute as Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter Rehtsanwalt Hohl zu Altenkirhen. An- meldefrist 15 März 1905. Grste Gläubiger- versammlung 22, Februar 1905, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 18. Mär 1905, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. März 1905.

ltenkirchen, den 7. Februar 1905. Königlies Amtsgericht.

Altona, Elbe. Konrurêverfahren. [84357] Ueber das Vermöcen der offenen Handels- gesellsGaft A. G. F: Jacobsen, Altona, Fisch- markt 7, persönli haftende Gesellschafter: Witwe Johanna Christine Marie Jacobsen, geb. Hechtel, Selb 1911, und Kaufmann Carl Wilhelm ermann Jacobsen, Palmaille 10 11, wird heute

mittag 12 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Bücherrevisor Theodor Drews in Altona,

| S.} in Stolberg RhlD., ein versiegeltes Paketchen, ent-

3) eine gleihe Karte, Fabrik-Nr. 2255 c, bezeichnet ist

eines Gläubigerauss<usses

Mathildenstr. 7, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. April 1905 einsließli<. Grste Gläu- bigerversammlung den 2. März 1905, Mittags 12 Uhr. Anmeldefrist bis zum 15. April 1905 einschließli. Allgemeiner Prüfungstermin den 29. April 1905, Mittags 12 Uhr.

Altona, den 8. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht. Abteilung V. N. 4/05.

Angsburg. Bekanntmachung. Das K. Amtsgericht Augsburg hat mit Beschlu vom Heutigen, Nachmittags 44 Uhr, das Konkurs- verfahren über das Vermögen der Kaufmannsfrau Regina Cohn in Augsburg, Alleininhaberin der Firma Regina Cohn, Herreukleiderlager hier, mittlere Marximiliansslraße A 1, eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Slederer in Augsburg. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis Mittwoch, den 1. März 1905, ift erlassen. Forderungen find bis zum gleihen Tage beim Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am Mittwoch, den 8. März 1905, Vormittags 9 Uhr, Sitzungssaal Nr. VII, links parterre.

Tbee GAl s Februar 1905. erihtssreiber des K. Amtsgeri!s.

Augsburg. Bekanntmachung, [84394 Das K. Amtsgericht Augsburg Tat mit Beschluß

vom 7. Februar 1905, 4 kursverfahren über tag, gmnittags 8 Uhr, das Kon

ermögen des Zimmer-

meifters Mathias Wahl in AugSburg e Stefans- gasse E 143, eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Justizrat Costa in Augsburg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis Montag, den 27. Februar 1905, erlassen. Forderungen sind bis zum Montag, 27. Februar 1905, beim Geri t anzumelden. Erste rge peclama lung pie allgemeiner Prüfungs- ermin am Dieustag, den *, i“ mittags 9 Uhr, Si Mârz 1905, Vor

ungs\aal Nr. 17 , Augsburg, den 7. Februar 1905 links parterre

Der Gerichtsschreiber des K, Amtsgerichts,

A, 184376]

Ueber das Vermögen des Federhändlevs Stern, Verlin, Frankfurter Allee 81 is heute, Vormittags 104 Uhr, von dem Königlichen Ante: geriht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Sthieferde>er in Berlin C; 2, Klosterstraße 65/67, Frist zur Anmeldung dec Konkuröforderungen bis 15. März 1905. Erste Gläubigerversammlung am 28. Februar 1905, Vormittags 0} Uhr. Prüfungstermin anu 5. Mai 1905, Vormittags U1[{ Ver, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, [T1 Treppen, immer 106—108. Dffener Arrest mit Anzeigepflicht is 15. März 1905.

Berlin, den 8. Februar 1905.

Der Gerichtss{reiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 82. Berlin. [84375]

Veber das Vermögen des Weinhändlers Conrad Neumann, in Firma: Eugen Neumaun «& Co. in Berlin, Belle-Alliance-Plaÿy 6a (Wohnung Belle - Alliancestraße 21) i heute, ormittags 114 Uhr, von dem Königlihen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: E Guilletmot in Berlin, Friedri{hstraße 235. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 18. März 1905. Erste Gläubigerverfammlung am 7. März 1905, Vormittags U Uhr. Prüfungs- termin am 18. April 1905, Vormittags L Uge, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13/14, 3. Sto>werk, Zimmer 101. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 18. März 1905,

Berlin, den 8. Februar 1905.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 833.

Berlin. Konkursverfahren. [84589] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Johann Vifser in Boxhagen-NRummelsburg, Neue Bahn- hofsiraßie 2, ist heute, am 8. Februar 1905, Nach- mittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Goedel, Berlin, Melchiorstraße 24, ist zum Konkursverwalter ernannt. Koukursforderungen find bis zum 8. April 1905 bei dem Gericht anzumelden. (Fs wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<u}es und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände “auf den D, März 1905, Vormittags UL Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 27. April 1905, Vormittags 1A Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Halleshes Ufer 26, IT Treppen, Zimmer 46, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. April 1905.

Ver Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 11, Abt. 26, in Berlin. wernburg. Koukursverfahren. [84348] Uebér das Vermögen des &S e Carl Paul in Vernbur E err teitters

ist 1 Uhr 30 Minuten deg s st heute, Nachmittags

nkurs ; Nerwalter: Kaufmann Wilbelm erfahren eröffnet

1 i Bernburg. Offener Arrest mit Sud Ut Mit meldefrist bis 22. Februar 1905. Erste Gläubiger-

05, Vormittags ULA Uhr. Vernburg, den 7. Febritar 1905. g

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht, 5,

EBRolchen,. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ludwig Gar Malkereibesißer in Morlingen wird heute, e

- Februar 1905, Nathmittags 5 Uhr, das Konkurs- en eröffnet. Der Geschäftsagent Nikolaus Godel hier wird zum Konkursverwalter ernannt. ala R zum O ¿c anzumelden. Es wird zur Beschlußfassun über die Beibehaltung des ernannten e die Ren eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung übe und eintretenden Falls G T f 732 der Konkursordnung bezeihneten e E aud jur Prüfung der an emeldeten Forbe-

= üg, den 4. rz 1905, Vor- mitiags 10 Uhr, vor dem U ESTEHB Ge-

rihte Lermin g ne zur nberaumt. Allen Personen, welche

onkursmae

n E, ues {nasse gehörige Sache in Besiy ird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung Uferlegt, von dem Besiße der Sache und von den orderungen, für wel<he sie aus ber Sahe ab-

gesonderte westiedigung in Anspruch nehmen, dem

[84519]

Konkurs- 3. März 1905 bei dem

ontursverwalter zu machen. Kaiserliches Amtsgericht in Bolcheu.

[845800

Konkursmasse etwas s{uldig sind,

is zum 3. März 1906 Anzeige