1905 / 40 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[86103) Sächsishe Bank zu Dresden.

Wir haben für uns und unjere Filialen den Zins- fuß, zu welhem wir Wechsel auf unsere eigenen Bankpläßge und unsere Paripläße, sowie auf sämt- lihe NReichsbankpläße und bayerishen Bankpläte diskontieren, auf 33/9 und den Lombardzinsfuß auf 4} 9%/ festgestellt.

Dresden, den 14. Februar 1905.

. Sächfische Bank zu Dresden. Die Direktion.

[86096] Bekanntmachung.

Zur Beschlußfassung über die Errichtung der zur

Eintragung in das Handelsregister ‘angemeldeten

Aktiengesellshaft „Vürgerlißhes Brauhaus,

Aktiengesellschaft zu Nordhausen“ mit dem

Sitze in Nordhausen wird eine Generalversamm-

lung auf Moutag, den 6. März d. J., Vor-

mittags 9 Uhr, in das Königl. Landgericht hier,

Zimmer Nr. 43 (Schwurgerichtssaal), berufen, zu

welcher die Mitglieder des Vorstands und des Auf- dtérats, die Gründer und die Aussteller von etGnungtscheinen hiermit geladen werden.

Nordhauseu, den 13. Februar 1905.

Köuigl. Amtsgericht. Abt. 2.

[86102]

Zörbiger Creditverein vou Lederer, Kob «& Commanditgesellschaft auf Actien. Die Aktionäte unserer Gesellschaft werden hierdurch

zu der Sonnabend, den 4. März 1905, Nach-

mittags 3 Uhr, im Schloßgartenlokale zu Zörbig stattfindenden 15, ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

Tagesorduung:

1) Erstattung des Geschäftsberichts, Vorlegung des Rechnungsabs{lusses pro 1904 und Bericht des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der vorgeschlagenen Verteilung des

Reingewinns. B Beschlußfaffung über Dechargeerteilung. 4) Wabl von 2 Revisoren zur Prüfung der Ge- \{äftsbücher. 5) Wahl von 4 Aufsichtsratsmitgliedern. 6) Wen der Uebertragung verkaufter Aktien h

Zörbig, den 14. Februar 1905. Der Aufsichtsrat. Dörries, Vorsitzender. [86100] Creditverein von Thorwest, Nägler & C°_ in Cönuerun a/S. Commanditges. auf Actien. Die Herren Kommanditisten werden zu der am Sonuabeud, den 4. März cr., Mags 47 Uhr, im Hotel zur Preußischen Krone hierselbst stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung ergebenft eingeladen. Tagesorduung: 1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lustrehnung für 1904 und des Berichts der per- fönlih haftenden Gesellschafter und des Auf-

sichtsrats. | 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und über Berteilung des Gewinns.

3) Beschlußfassung über Erteilung der Decharge.

4) Ergänzungswabl des Aufsichtsrats.

Köuneru (Saale), den 14. Februar 1905.

: Der Aufsichtsrat des Creditvereins vou Thoxwest, Naegler&C9. Commanditges. auf Actien. B. Knauff, Vorsißender. [86099]

Die Generalversammlung der Central-Molkerei A..G. in Nürnberg findet am Samstag, den 11. März 1905, Nachmittags 3} Uhr, im Hotel „Roter Hahn“ in Nürnberg statt.

Tagesorduuug :

1) Einläufe.

2) Perase der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-

onto.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Verteilung des Uebershusses.

9) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Ver- sammlung teilnehmen wollen, müssen ihre Aktien längstens 5 Tage vor der Versammlung bei der Direktion oder bei der Virkuer’schen Effekten- & Wechselbauk hinterlegen.

Anträge sind bis längstens 8 Tage vor der Versammlung bei dem Auffichtsrat einzureichen.'

Nüruberg, den 14. Februar 1905. Der Aufsichtsrat. [86104] Nasteder Bankverein. 4. März dv. J., Nachmittags 4 Uhr, Hof bird! cch g hr, in Rasteder Tagesordnung : 1) Vorlage des Abschlusses pro 1904. Genehmigung Erteilung der Decharge. Aenderung des § 8 des Statuts, Verminderun der Autittes des Aufsichtsrats event. Wabl Rastede, 1905, Februar 13. Der Vorstand. H. zur Windmühlen. Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Moutag, deù 6. März 1905, Abeuds S8 Uhx, im Ee Königstr. 156. a 1) Vorlage des Geschäftsberichts der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. De- zember 1904. Sch ssastung über die Ge- verteilung, sowie über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 2) Wabl eines Auf tsrat8mitgliedes. ; um Besu

15. ordeutliche Generalversammlung der Bilan D) 3 von Aufsichtsratsmitgliedern. [86094] Altonaer Vank, esorduung: nehmigung der Jahresbilanz und der Gewinn- S ch der Generalversammlung berechtigen

mmfkarten, die gegen interlegung der von 2

ordneten Nummernverzeichnissen begleiteten Akt Ñ bis zum 6. März Bo Mittags L lten

im Bureau der Bauk ausgegeben werden.

Der Geschäftsbericht, die Bilanz und die Gewinn» und Verlustrechnung pro 1904 können vom 18. Fe- bruar an in dem Geshäftsraume der Bank von den Aktionären eingesehen und gedruckte Exemplare der Vorlagen vom 1. März an in Empfang genommen

Werden. Der Aufsichtsrat.

[86114]

1) Vorlegung

einem \{riftlihen ausgestellter, die die Genera Ein Akti hat dies ebenfalls

Berliu,

[86070]

eingeladen.

[86113] Aktiva.

2) Bericht der Revisoren. 3) Beschlußfassung über Genehmigun Reingewinns und Entlastung des 4) Beschlußfassung über Aufhebung Mark betreff 5) Wahlen für den Aufsichtsrat. Stimmberechtigt sind die Inhaber der Aktien Ut. A und die der Aktien Lit. B.

Die Aktionäre oder Bevollmächtigten derselben,

habex nah § 38 des Statuts ihre Aktien, \chrif

spätestens fünf T otars dem Vorftaud einzureichen.

Verliner Hypothekenbauk Aktiengesellschaft.

der Bilan

enden Resolution vo

onär,

den 8. Februar 1905,

udde.

Wir beehren uns hiermit, unsere Aktionäre zu der am Sonnabeud, deu 11. März 1905, Vormittags Ul Uhr, im Bankhause der Bank für Handel und Industrie,

statifindenden ordentlichen Geueralversammlung unserer Bank ergebenst einzuladen. ,__ Tagesordnung : &, des Gewinn- und Verlustkontos und des Geschäftsberichts pro 1904.

der Vilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto, Verwendung des ufsihtsrats und des Vorstands.

der die Verminderung des Pfandbriefkapitals auf 100 Millionen m 16. November 1901.

hierselbst, Schinkelplay 1—2,

welche an der Versammlung teilnehmen wollen,

1 e tlihen Vollmachten, Bestallungen 2c. während der bei der Bank üblichen Kassenstunden spätestens am siebenten Tage vor der Generalversammlung mit Antrage dem Vorstand einzureihen. Es wird ihnen demnächst ein auf ihren Zahl der Stimmen ausdrückender Depotschein erteilt, welcher zuglei als Legitimation für [versammlung dient. r, der in Gemäßheit des § 255 H.-G.-B. feine Aktien bei einem Notar hinterlegt, spätestens am fiebenten Tage vor der Geueralversammlung zu tun und age vor der Stunde der Generalversammlung

amen

die Gmpfangsbescheinigung des

Schulzenberg.

Kattowißer Bankverein Aktien-Gesellshaft, Kattowiß.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am

Sonnabend, den 11. März 1905, Abends 6!/, Uhr, in Kattowiß, im Saale des Grand-Hotel hier, stattfindenden

Generalversammlung

Tages8orduung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1904 seitens des Vorstands.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahresrechnung und der Bilanz sowie Vor- {läge desselben über die Gewinnverteilung. s

3) Genehmigung der Bilanz, Feststellung der Gewinnverteilung pro 1904 und Beschlußfassung über die Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. “s

Diejenigen Herren Aktionäre, welche thr Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder

die entsprehenden Depotscheine der Reichsbank bezw. eines

in Kattowitz bei unserer Kasse,

in Berlin bei der Deutschen Bauk,

in Breslau beim Schlesischen Bankverein : i

bis zum 8. März er. hinterlegen. Die Aktien oder Depotscheine, über welhe eine Empfangsbesceinigung

ausgestellt wird, sind während der Generalversammlung hinterlegt zu lassen.

Mattowitz, den 11. Februar 1905.

Notars

Der Auffichtsrat. Pohlmann, Vorsigender.

Vilanzkonto 31. Dezember 1904.

h. Grundstückonto: Aktienkapital. . , 4 946 800,— S laut Bericht 69 161 qm... ab zurückgezahlt auf Hypothekenkonto : i 1561 Aktien à Bestand aus 1903 A 1 444 500,— 190 e 187820 | 769 4180| Zugang in 1904 ._„ 294 300,— | Gewinn- und Verlusikonto : y A 1 738 800,— Vortrag aus 1903 . 4 1 139 153,40 ab Rückzahlungen Gewinn aus 1904. , 218 505,20 | 1 357 658|60 1 1 A195 500, Verteilung: i Hypothekenkonto 8.: Tantiemen : Í 2 Sicherungshypotheken . .. 4 000|—}| Aufsichtsrat 59/6 § 26 des Statuts Wertpapterekonto : f é 10 925,25 „6 40 000,— deutsche 3 %/6 Reichs- Liquidator 4%. . . y 8 740,20 Anletbe n E A mea s 36 095/10] Vortrag auf 1905 . , 1337 993,15 Kassakonto: Bestand s 1 292/20 L357 658,60 Nautionetonio O e 450|— Utensilienlonto p G 100|— Debitores: - - Bantkierguthaben . . 4 42 888,— Dibere 1 Es ¿-49:013;,30 51 901/30 2 117 138/60] 2 E 60 Debet. Gewinn- und Verlustrechuung. M M | t 2 139 153/40 32 114/30]| Vortrag aus 1903 ....- «-- 1 4 Dribliionen O 16 173\55]] Gewinn aus Verkauf von Baustellen E 6 D 2: Untosten E S 718175 Sine a 8 e Dan S s E A 1 357 658/60 S 1413 128/20 0

sammlun 1905, Vorm

Bankgebäude.

rats. 2) Genehmigung

timmbere

diejenigen Aktion

in Bremen an in Berlin bei

Gesellschaf

t oder bei einem

remen, d

[86116]

Die diesjährige

m Gesell

Justizrat C. Sieveking, Vorsißender,

Dr. P. I.

Moll, stellvertretender Vorsizender. Vorstehende Bilanz und ordnungsmäßig geführten Büchern ‘der S

Sonuabeud, den 4. nex

lung: findet statt M ft be zu Neuß im otale der „Aktien- Ta esordnung : )

bis f des Stat i: Neuf, den 13. brs, borge

Der Auffichtsrat. die Gewinn-

Dr. Jastrow.

am Deutsche Nationalbank

in Bremen. Dreiunddreißigste ordentliche Geueralver-

ounabend, den 11. März

Vormittags A1 Uhr, in Bremen im

Tagesorduung : 1) GesMäftsbericht Mes Vorstands und des Auf-

der Bilanz und der Gewinn- und

Verlustrechnung für 1904. 3) Entlastung des Bor bends und Aufsichtsrats. 4) Wahlen in ‘den Aufsichtsrat. : tigt sind nach § 19 der Statuten

äre, deren Aktien späteftens ds. Js. entweder unserer Kasse oder

der Direction der Discouto-

nem Notar hinterlegt sind und bis nah us der Versammlun atn bleiben. en 14. Februar 1905.

Auffichtsrat. Vorsitzender.

Feuerversiherungs-Gesellshaft

einland.

ordentliche Generalversamm- outag, den 20. März, Nach-

in der Erftstraß

Erledigung der im 2% a léhenen Geschäfte.

Februar 190

Der Auffichtsrat.

Röderath, Vorsitzender.

Berliner Cementbau-Actien-Gesellschaft in Liqu.

Der Liquidator : Max Benjamin.

und Verlustrechnung haben wir geprüft und mit“ den esellshaft übereinstimmend gefunden. e Revifionskommissiou.

Paul Rumpf.

Sofbierbrauerei Shöfferhof, Aktiengesellshaft, Mainz.

e Generalversammlung unserer Gesellschaft vom E 1904 hat die Ausgabe von Nom. 350 000 Æ vom 1. April 1905 ab dividenden- berechtigten neuen Inhaberaktien im Nennwerte von je 1000 « mit der Maßgabe beschlossen, daß die Üebernehmerin verpflichtet worden ist, mit einer vom Aufsichtsrat zu bestimmenden On den bisherigen Aktionären auf je 7 threr Aktien eine neue zum Kurse von 130 9/0, abzüglich 4/9 Stük- zinsen auf die Zeit vom Tage der Uebernahme bis zum 31. März 1905 inkl., gegen Barzahlung des aunsmachenden Betrages zuzüglih Schlußscheinstempel zum Bezuge anzubieten.

Demgemäß fordern wir für die Uebernehmerin die Inhaber von alten Aktien unserer Gesellschaft auf, das Bezugsrecht auf diese neuen Aktien (u. zw. je eine neue auf 7 alte)

spätestens am 22. Februar 1905 bei einer der nahbezeihneten Stellen, nämlich: in Berlin bei der Berliner Handelsgesellschaft, in Dresden bei dem Bankhause Gebr. Arnhold, in S bei der Gesellschaftskasse wr e gung der As A A que leihzeitig für jede neue e abzüg er he Lewäbnten Stückzinsen sowie den Sélußs cine stempel bar zu zahlen.

Die Nückgabe der alten Aktien nah entsprehender Abstempelung und die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt sofort.

Mainz, am 8. Februar 1905.

Hofbierbrauerei Schöfferhof, Aktieugesellschaft, Der Auf t

sichtsrat. Kommerzienrat P. Melchers, Vorsißender, Der Vorstand.

F, Müller. Emil Vogel.

[85793] Kredit- u. Spar-Bank f. Ebersbach u. U.

» x [l° Die Aktionäre werden gemäß § 15 des Gese \chaftsvertrags zur 15. ordentlichen Genera sammlung, welhe Sonntag, den A 1905, Nachmittags 3 Uhr, im hiesigen Braut Restaurant stattfinden oll, eingeladen. Verhaudlungsgegenstände 1) Geschäftsbericht des Vorstands und

Bilanz. : B 2) Bericht es Aufsichtsrats über die Prüfung det Jahresrechnung. 2 3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. j Rein- 4) Beschlußfassung über Verteilung des

ewinns. u 5) Beschlußfassung über die dem Aufsichtsrat s s E o ae Fahr 1909. ahl der Revisionskommission. ; ; 7) Beschlußfassung über beantragten Aktienbesiß s) Geshäitlih e tliches. s Teilnahme an der Generalversammluns e nur die im Aktienbuch eingetragenen Besißer Aktien unserer Bank berechtigt. Î ci E Versammlungslokal wird punkt 3 Uhr 0 ofen. ; Ebersbach, am 7. Februar 1905. Der Auffichtsrat 1. der Kredit- u. Spar-Bauk f, Ebersbach 1

Paul Poike, Vorsizender. __— 186066]

Leipziger Feuer-Versicherungs-Anstall, Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Ansta zu der am 6010 lite, i 3. März dieses Jah!

.

Portrag der

, Vormittags 10 Uhr, in unserem Bureau Bude play Nr. 2 hierselbst, abzuhaltenden ordentli C IET Is ein. ageêorduung : 1) Vorlage und Prüfung der Bilanz und der winn- und , erlustrechnun

G owie Entlast® des Aufsichtsrats und des atieo! /

2) Beschlußfassung über die Verwendung des e gewinns und über die Höhe der zu zahlen 3) Wahl eines M gcals fin

abl eines Mitglieds des Aufsicht en Stelle des turnusmäßig ausBeite id wieder wählbaren Herrn Konsul Alfred Gd unde Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre" der Geschäftsbericht des Vorstands fowie die rat merkungen des Aufsichtsrats liegen vom 14. «otalt d. Js. ab in unserem obengenannten Geschä für die Aktionäre zur Einsichtnahme aus. Leipzig, den 14. Februar 1905. t. Leipziger Feuer-Versicherungs-Anstal Der No ctanDe des Auffichtsrats:

[86105] . Ene: „Motivhaus“/ Aktiengesellshaft e S en saMmlun /

Die ordeutli Dg i Geg

O ae abeud, den ärz 1905 6 Ubr, im Motivhau e t Ghazloltenburg, “Pad «20; « Zu derselbe l Aktionäre viermit eingeladen. E Tagesordnung: : :

3 Genehmigung von Aktienübertragungen.

2) Vorlegung des Jahresberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1

3) DesWblußfassung über die Verwendung des Rel!

nns.

4) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrat!

5 Wahl von drei Aufsictsratsmitgliedern.

6) Aenderung des L des Gesellscha tvertragf] dur andertveite Regelung des Ausscheidens de Aufsichtsratsmitglieder. ur Teilnahme an der Generalversammlun y

alle diejenigen Aktionäre befugt, welhe im Alt

u eingetragen N : ex Geschäftsbericht nebst bem Recnungsabseztih

und der Bilanz liegt vom 20. Februar 1905 “a während der Gespaltoltunben im Bureau des Vot stands, Berlin W., Kaiserallee 212, zur Einsicht aus

Bervrliu W., den 14. Februar 1905.

„„Motivhaus“ Aktiengesellschaft, oebelmann. ' /

[86101] 8 Porzellanfabrik Ph. Rosenthal & C0 Akliengesellschaft in Selb.

Achte ordentliche Geueralversammlung: - In Gemäßheit des § 95 deg Statu ee Aktionäre zur achten ordentlichen Genera j sammlung, welche Sounabend, deu 11. 4 L - Vorm. 11 Uhr, im Si ungssaale 4,

Dresdner Bank in Dres i M stattfinden wird, eingeladen s Sohann-Sf

Tagesorduun 1) Vorlegung des Sahresberichte ait Bilan, E

winn- und VerlustreGuu er des Aufsichtsrats Ee E pet 2) Beschlußfassung über die Genehmigung Ja reôrechnung und die Gewinnyvertei ung Go 3) Beschlußfassung über die Entlastung des stands und des Aufsichtsrats. 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. sind ur Teilnahme an der Generalversammluns he nad § 24 des Statuts diejenigen Aktionäre jn rechtigt, welche ihre Aktien oder eine Bes altun über bei etnem deutschen Notar bis nah A Diens der Generalber ammlung hinterlegte Aktien T j am zweiten Tage vor der Generalverfsaut! oll, den Tag der Generalversammlun nid, e erechnet, zur Empfangnahme einer laul 8 0 bs tatuts ausgestellten Hinterle ungsbescheinis j einer der nahverzeihneten Stellen : in Selb bei der Gesellschaftskasse- in Arden bei der Dresdner Bunte puet erliu bei der Dresdner ' Dres 4 Saat ta L bei der Filiale der Dié je auk in Hannover, e in Haunover bei der Bankfirma Oppenb

Müller, esd F

in Nürnberg bei der Filiale der F Vauk in Nürnberg F

rige Sid Februar 1905 Co. elb, den 14. Februar « . Poxrzellaufabrik Ph. Noseuthal & **

ellschaft. L Ph. R TAL D Rosentha

a