1905 / 60 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[93037 Bekanutmachung. Ne entenbankkasse, Klosterstraße 76 1 hierselbst,

1) die am 1. April d. Js. fälligen Zinsscheine der Rentenbriefe aller Provinzen vom 20, bis 24. März d. s, x

2) die ausgelosten, am 1. April d. Is. fälligen

nbriefe aller * Provinzen vom 22. bis

24. März d. Js. einlôsen und demnächst vom 1. April d. Js. ab mit der Einlösung fortfahren.

Verlin, den 4. März 1905.

Königliche Direktion

der Reutenbauk für die Proviuz Brandenburg. [93365 . Auêlosung L

vou Stadt Mainzer Schuldverschreibungen. der heute vorgenommenen Auslosung von Suldverschreibungen des 37 %igen Anlehens Lit. L aus dem Jahre 1888 wurden folgende Stiltke zur Rückzahlung zum Nennwerte am L September 1905 berufen :

a. Nr. 56 62 124 133 396 404 405 582 589 597 623 674 787 1188 und 1389 über je 200 A;

b. Nr. 1521 1526 1627 1635 1702 1782 1928

L g 41 3779 und 2 über je B S E

c. Vir. 4062 4510 4738 4754 4865 5025 5078 5102 5207 5208 und 5394 über je 1000 A

Die Kapitalbeträge können vom L. September

ab gegen Nükgabe der Schuldverschreibungen

nebst Erneuerungssheinen und niht fälligen Zins-

scheinen bei den auf den Schuldverschreibungen

und den Zinsscheinen bezeichneten Zahlstellen

inpfang genommen werden. Fehlende Zins-

ne werden an dem au8zuzahlenden Kapitalbetrage

ürzt. Die Verzinsung der ausgelosten Schuld- reibungen hört mit Ende August 1905 auf.

tände aus früheren Verlosungen :

Aus 1904: Nr. 3 über 200 und Nr. 2212 und 2654 über je 500 4

Maiugz, 1. März 1905.

Großh. Bürgermeisterei. » V.: Haffner. [93366] Bekauntmachung. J.-Nr. 7249 1.

Bei der diesjährig stattgehabten Auslosung der für das Rechnungsjahr 1905 zu tilgenden Schuld» verschreibungen der Flensburger . Stadt- anleihe 1V. Ausgabe vom 1. April 1901 find zur Rützablung gezogen worden :

Buchst. A4 Nr. 72 81 127 148 203 209 303 305 399 413 423 440 449 456 463 466 473 542 610 628 633 und 721 à 2000 A

Buchst. V Nr. 97 222 227 304 425 451 460 463 489 552 591 598 603 660 663 670 715 723 75b 772 824 896 913 936 944 997 1020 1108 1159 1217 1296 1297 1306 1354 1428 1466 1473 1480 1537 1543 1545 1590 1595 1612 1653 1673 1696 1805 1843 1869 1869 1939 1941 1990 2029 2030 2058 2065 2080 und 2093 à 1000

Buchst. © Nr. 73 76 80 160 177 191 195 212 220 273 und 347 à 500 «A

Buchst. D Nr. 20 38 80 115 232 246 279- 320 322 363 376 411 478 488 und 498 à 200 M

Die sämilichen ausgelosten Sghuldverschreibungen werden hiermittelst zum L. April 1905 gekündigt und werden die Inhaber aufgefordert, die Kapital- beträge von diejem Tage a gegen Rükgabe der Shuldberschreibungen, der nicht fälligen Zinsscheine und der Erneuerungssheine bei der hiesigen Stadt- Fafffle oder der Preußischen Central-Genossen-

ftskasse in Berlin, den Herren Delbrück eo & Co. in Berlin, der Nationalbauk für Deutschland in Berlin, den Herren Robert rschauer & Co. in Berlin, der Vereins. bank in Hamburg, den Herren L. Behreus & Groue in Hamburg in Empfang zu nehmen. om 1. April 1905 hört der Ia der ge- nannten Schuldverschreibungen auf.

Die Beträge etwa fehlender Zinsscheine werden bei Erhebung des Kapitals von diesem in Abzug gebracht werden. d

Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, daß bon den Filter ausgelosten Schuldverschreibungen dieser

usgabe noch folgende Stücke rüdständig sind:

Buhst. C Nr. 58 zu 500

Buchst. D Nr. 196 zu 200

Flensburg, den 19. Dezember 1904.

Der Magistrat. Bekanntmachung. 4. d. Mts. bewirkten Auslosung der auf Grund des landesherrlichen rivilegiums vom 24. Juli 1888 ausgefertigten Anl hescheinen der Stadt Stralsund (11. Ausgabe) sind folgende mern gezogen worden :

Buchstabe A Nr. 47 über 2000 4

Buchstabe B Nr. 40 63 184 202 309 322 342 346 355 über je 1000 Æ = 9000 M

e C Nr. 51 64 99 113 128 142 308

357 382 500 über je 500 s = 5000 M

_ Buchstabe D Nr. 54 74 104 150 über je

M = M Diese Anleihesheine werden den Inhabern derselben zum L. Oktober 1905 mit dem Bemerken gekündigt, daß die Kapitalbeträge von diesem Tage ab egen Rückgabe der Anleibe|heine und der nicht verfa en Zinsscheine-nebst der Anweisung zur Er- Uung neuer Zinsscheine auf der hiesigen Stadt- fe in Empfang zu nehmen sind. Für lende Zinsscheine wird der Betrga derselben vom apital abgezogen. Mit dem A Tauf der Kün- Alien ört die Verzinsung der gekündigten Anleibescheine auf. Gleichzeitig wird an die Abhébung Kapitalbetrags für den zum 1. Oktober 1904 gekündigten Anleiheshein Lit. D 92 über 200 4 erinnert. Stralsund, den 6. März 1905. Bürgermeister und Rat.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden sich aus\{ließlich in Unterabteilung2.

93698] Nachtrag zur Tagesordnung. j L Saat ais Bremer Oelfabrik vou 29, März 1905. (Annoncennummer 92705. 4) Beschlußfassung über Bezugsrecht der Aktionäre auf die laut Generalversammlungsbeschluß vom 28, Dezember 1904 auszugebenden neuen Aktien. Der Auffichtsrat. Carl F. Overbeck, Vorsigender.

Va 16.

om 16. ra a. C. ab gelangt der Zins- schein Nr. 19 unserer 4% Schuldverschreibung vom 15. Oktoker 1895 bei der Löbauer Bauk in Löbau und ihren Filialen, bei den Bankkäufern G. E. Heydemann in Vauyen, Löbau und

Zittau und an der K Einlösung. 7 Kasse der Gesellschaft zur

Bautzen, den 8. „März 1905. Eisengießerei & Maschinenfabrik Actien-Gesellschaft.

_____Th. Grumbt. ppa. R. Bilz, [93334]

Die am 1. April 1905 fälligen Zins. coupons unserer Pfandbriefe werden bereits vom 15. März a. ec. ab in Cölu bei unserer Kasse O E Ls E,

n Berlin bei unserer Zweiguiederlafun -

Französischestr. 57/58, g Dns sueie Eu R E Î aaffhaufs

Dresduer Bank,

eingelöst.

Rheinisch-Westfälische Boden-Credit-Bank. [92774]

Zuckerfabrik Schortewit.

Der Auffichtsrat hat durch Ersatwahl eine Ver- änderung erfahren und besteht jeyt aus den Herren Gutsbesißer H. Finger, Zeundorf, Gutsbesiger L. Herrwig, Mabay, Gutsbesißer Fr. Hobmann, Reinsdorf. Schortewit, den 7. März 1905. Der Vorstand. C. Bunge. P. Mansfeld.

"schen Baukverein und der

[93079}

Hiermit bringen wir gemäß § 244 H.-G.-B. zur

Kenntnis, daß infolge Ablebens Herr Geheimer

Kommerzienrat Dr. E. Websky aus unserem Auf-

fichtsrat ausgeschieden ift. ltwafser, den 8. März 1905.

Carlshütte, Actien-Gesellschaft für Eisengießerei und Maschinenbau.

Scchwidtal. [93075] Bekauntmachung. L S Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus en Herren: Rechtsanwalt Dr. Beheim-Schwarzbach, Char- [ottenburg, Bankdirektor Arioni, Barmen, und Regierungsassessor Krißleë, Berlin. Oberhausen, 1. März 1905. „Phönix“, Aktien-Gesellschaft sür Stuhl-, Herd- und Ofen-Industrie. A Dziech. [88174]

Dürener gemeinnüßige Baugesellschaft. Die diesjährige Geueralversammlung wird am Mitiwoch, den 15. März cr., Abends 7 Uhr, in der Harmonie abgehalten und dazu die Herren Aktionäre hiermit eingeladen. Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht und A age Pee 1904. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Ergänzungswahl des Aufsichtsrats. Düren, den 21. Februar 1905. Der Vorstand.

[933691 Limburger A Gasbeleuhtungs-Gesellschaft.

Zu der auf Moutag, den 27. März c., Nach- mittags 4 Uhr, ‘in den Gasthof zum Preußischen Hof dahier anberaumten Beuereinersammlung unserer Gesellschaft werden die Aktionäre hiermit eingeladen, Tagesorduung : L 1) Jahresberiht und Beschlußfassung über die Ver- wendung des Ueberschusses.

2) Neuwahl des Aufsichtérats. Limburg a. Lahn, 8. März 1905.

Der Vorstand.

C. Korkhaus. [92426] Generalversammluug der Dörphofer Spar- und Leihkasse am Mitiwoch, d. 29, März 1905, Nachm. 4{ kb., im Bureau des Herrn Rechts- anwalts Matthiessen in Eckernförde.

agesordnung : L 1) Genehmigung der Jahresbilarz und die Ge-

nehmigung der See 2) Guisaltang des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Wahl eines Ersten Direktors. 4) Wabl eines Aufsichtsratsmitgliedes. Dörphof, den 1. März 1905. ie Direktion

D der Dörphofer Spar- und Leihkasse. R. Bruhn. A. Braack. [93406]

a Montag, den 3. April a. e.,

arlottenstraße 44/45, eingeladen.

Tages 1) Vorlage des Geschäftsberichts, T 1904 ü Juli bis 31. Dezember).

C

3) Beschl Be a. auf þ. derung des § 5 des S Wahlen zum Aufsichtsrat. Zur

ohne Couponbogen mit den 31. März

bei der Bauk für Handel bei dem Bankhause bei der B

A. €., Abends 6 Uh

bei dem Banthause Grünberg, den 10. März 190

[91559]

Berliner Bank.

Laut Beschluß der Generalversammlungen der daß

Berliner Bank und der Commerz- und Disconto- Bank vom 28. Januar 1905 is die Berliner Bank ohne Liquidation aufgelöst und ihr Vermögen als Ganzes auf die Commerz- und Disconto-Bank über- traaen worden.

Nachdem dieses in das Handelsregister zu Berlin eingetragen worden is, werden die Gläubiger der Beiliner Bank hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Hamburg, den 4. März 1905.

E und Disconto-Bank.

W. einge Stan “D tsche Hypothekenbank eutsche o E Met

Je

Die am 1. April N fälligen Zinsscheine unjerer Pfandbriefe werden [chon

j D vom 15. März 1905 ab firaße bd an unserer Gesellschaftskasse, Dorotheenstraße ee bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, s der Berliner Handels-Gesellschaft sowie E net Nationalbank für Deutschland er un wärts an den bekannten Stellen eingelöst.

Berlin, den 7. März 1905.

Der Vorstand. E

(92771] : Baubank für die Residenzstadt Dreaden, Die neuen Zinsscheinbogen Reihe II1, a - haltend die Zinsscheine Nr. 41—60, ju n n 34 °/9 Schuldscheinen gelangen vom 15. Bi r 1905 an in unseren Geschäftsräumen, L g ohann-Strafße 15, 1, zur Ausgabe. Die Talons Fa mit cinfahen Nummernverzeichnissen, zu welchen Formulare an unserer Kasse zu entnehmen find, ein- zureichen. : esden, den 10. März 1905. ‘Baubane für die Nefidenzstadt Dresden. 0 ie mea bierdur bekannt, daß an Stelle des verstorbenen Herrn Hemming in der ordentlichen Generalversammlung vom 23. Februar d. J. Herr Baumeister Albert Sowade in Berlin in den Auffichtsrat gewählt ist. Berlin, den 8. März 1905,

Terraingesellshaft Berlin-Nordost.

Der Vorstand Adolf Marschall.

93323 Bekauntmachung. ( Bei i heute in Gemäßheit der bezüglihen Be, stimmungen vorgenommenen Auslosung unserer 4 °/gigen Schuldverschreibungen, Ausgabe vom 1. September 1891, 1. Juni 1894 und 2. Januar 1899, wurden folgende Stücke, als zur Rückzahlung am 1. Juli cr. kommend, gezogen:

Lit. A Nr. 5 116 141 191 210 à A 1000 —,

Lit. u Nr. 5 141 179 243 356 406 455 470 478 à 4 500 —.

Lit. © Nr. 151 155 164 206 219 227 932 234 235 341 347 à X 100—,

Die F ainng ai gezogenen Stücke erfolgt am | Ei unserer

e L. Juli cr. be esellschaftskasse. Apolda, den 7. März 1905.

Vereinsbrauerei Apolda

Aktiengesellschaft. Carl Shilling. H. Schröder. [92700] Swinemünder

Dampfschiffahrts-Aktiengesellschaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet am Montag, dèn 27. März cr., Abends §8 Uhr, im Restaurant „Elysium* hier, Gartenstraße, ftait. s

u

; Tage®sorduuyg :

1) Bericht tes Vorstands über die Wirksamkeit dèr Gefellshaft und deren Geschäftsgang im ver- flossenen Jahre sowie über den Zustand der Schiffe.

2) ae ug 2s ges as revidierten Rechen-

a abgelaufenen Jahre ;y ues Status der Geselihaft E. fivtie rednungslegung für das verflossene Ja r, Be- rit der Rehnungsrevisoren u. Data

4) Vorschlag des Aufsichtsrats über die Verteilung

B blei V. orftandécuitali

5 ai eines Borsiandémitglieds (die Wahl eriode des Herrn Joh. Albrecht s abgelaufen).

6) Wahl des gesamten Aufsichtsrats.

7) I echnungsrevijoren für das Geschäfts, ähr /

8) Beschlußfassung üker den Neubau eines größeren Passagier- vnd Frachtdampfers und event. Prien die Erhöhung des Aktienkapitals,

Einlaßkarten werden am Mittwoch, deu 22,, und Dounerstag, den 23. März cr., egen Vor- zeigung der Aktien im Koutor, athausplaß 2, aus. gegeben. Swinemünde, den Car) 1908, an

Der Vor s Emil Müller. Joh. Albrecht.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Generalv 2 Nachmittags 4¿ Uhr, nah dem 8 ersammlung

otel de Rome, Berlin W.,,

ordnung : Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung pro

2} Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung an den Vorstand

La über die Verwendung bes ftand und Aufsichtsrat. a r

Reingewinns.

Stng 0s Get Le T Million Mart ch Ausgab

ung ndtapiîitals um on Veark dur us;

auf den Inbaber lautenden Aktien über je 4 1000 mit deon 1000 Stück orrecht8aktien Lit. A) Sperre t sein sollen.

tatuts dur entsprechende Erhöhung der Grundkapitalsziffer,

usübung des Stimmrechts in der Generalversammlung haben un A Aucae doppelten, nah der Reihenfolge geordneten Num: sere Aktionäre ihre Aktien r,

—, welche mit den alten Aktien

merverzeihnis bis Freitag,

unserer Gesellschaftékasse in Grünberg i. Schl,, el und Industrie in Berlin

ulius Samelson, Berlin W., Unter d reslauer isconto-Bane, B en Linden 33,

bei dem Bankhaufe H, M. Fliesbah’s Wwe., Grün arl Solling & Co,, ßa , )| zu hinterlegen oder eine anderweitige Hinterlegung nah den Bestimmungen des 8 26 nachzuweisen.

reêlau,

7 WeNs berg i, Schl, und Glogau, oder

Der Auffichtsrat der

Englischen Wollenwaaren-Manufactur (vormals Oldroyd & Blakeley).

Dr. jur. Caesar.

93330

i Da aidinidatie Vorstand zeigt hierdurch an, in der heutigen Generalversammlurg des Bau- und Sparvereins an Stelle des verstorbenen Mit- lieds des Aufsichtörats Herrn Herman Hartmann Herr Heinrich Mauri, Kaufmann, Wiesenstr. 41, neu in den L At Ene gewählt worden ist. Der Auf-

este

t b ch ählten: E noch aus den Ae Eten a Anton Peitdeimer nes D Richard Haegele, Prokurist der úüctt. - ffurt a. M., den 4. d es Der Vorstand O. des Bau- und Sparbvereins A, G. Justizrat

Dr. Berthold Geiger, ¿- Z. Vorsißender.

[93325] Bekauntmachung.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung für das Betriebsjahr 1904 na Tit 111 Art. 10 der Gesellschaftsstatuten is auf Montag, den 10. April l. J., Vormittags 9 k., im Sigzungssaale des Vemeindekollegiums zu Deggen- T t mit Bilanz

ageëorduuug: Geschäftsberiht m 0 Feroeapuns des Ürbersbufies, Neuwahl des Auf- rats.

Mit der Einladung an unsere p. t. Aktionäre wird auf Art. 13 der Statuten hingewtesen.

Deggendorf, den 8. März 1905.

Localbahn

Ferd. Haendler.

Deggendorf—Metten A. G.

Anton Krauth, Vorstd. [93043] B

Sächsische Glasfabrik.

Die neunzehnte ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre der Saa teratmerts wird Mittwoch, den 29. März 1905, von Nach- mittags 4 Uhr an, in der! estauration zur „Sä fden Glasfabrik“ in Radeberg, Güterbahnhof- traße Nr. 14, abgehalten, zu weiter hierdurch er- gebenst eingeladen wird.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz O dét Gewinn- und Berlustrenung sowie des Geschäftsberichts pro" 1904 nebst den vom Aufsichtsrate hterzu ge- maten und Beschlußfassun@. hierüber.

2) Beschlußfassung über die Verwendung und Ver? teilung des Bruttogewinns.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- Hands F des Tabgiorats.

euwahl des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welche its dieser Generalversammlun0"

teilnehmen wollen, haben sih entweder dur ai

¡eigung von Aktien unserer Gesellschaft oder ee

Depot unsercs Gefellschaftévertrags auëgestelli? positenscheine in der Generalversammlung zu

limieren. i bs Gewinn- -

Der Jahresbericht und die Bilant "Marz dieses:

und Ver ustrechnung liegen vom G sellschaft zur

Jahres an im Geschäftslokale der Ge nfiht für die Herren Aktionäre aus.

Radeberg, den 8. März Fand

VorftanD. CUEe Buye. Escher _—

[93402

Braunkohlen-Aktien-Gesellschast „Grube Ernst“ zu Altpodershau b/Meuselwih.

ir laden hi Aktionäre zu der 29. März d, R Laa Behiaitia s 2 Uhr anr m Gasthaus zum Bayerischen Hof in Altenbuss (S.-A.) stattfindenden ordentlichen Genera sammlung ein.

Bemerkungen

T ung: ; 1) Vortrag des Grschäftoberiats und Vorle “4 der Jahresrechnung auf 1904, Beschlußsa i- über deren Genehmigung, Entlastung des des reftoriums und des Aufsichtsrats, Verteilung Reingewinns. i 2) Erbauung einer amel und Beschaffung er dazu erforderlichen el. 3) Wahl zur Ergänzung des Aufsichtorats. eral- Die Anmeldung zur Teilnahme an der versammlung erfolgt von A4 Uhr Ti unserer Protokollführer durch Abgabe von Aktien durliber, Gesellschaft oder von Hinterle un dscheinen cébank Qi Dinterlegung der Aktien an de SiSau i, S.- eilung Hentsche , oder bei einem Notar oder bet uns selbst 0 schehen sein, 4

s Der Geschäftsbericht liegt vom 12. P be: der

zur Einsichtnahme aus. Hier sowoil widau Vereinsbank Abteilung Hentschel & Schulz L , können Drudexemplare n 28. b. ps

in Empfang genommen werden. März 1905. Altpoderschau b. Meuselwib Gesenschaft

Braunkohlen - A u Grube M Albin Hennig.

[93411]

d - Cement- Norddeutsche Portlan abrik Misburg in iwer e

ie Herren Aktionäre Un S eneralversammlun diesjäbeigen ordentlicher “April, Nachmittags

Ema Ellen Hotel (Georgshalle), Hannover,

ergebenst “nr Tagesorduung:

hresberihts. 1) Erstattung ver ber Genehmigung der Bilanz, 2 Be Wewinn- „und Ziertusikontos sowie Ver- “ves Reingewinns. 3 wendung Lehe a fihiorat und des Aufsichtörats. 4) Neuwabl des Aufsichtsrats.

timmberechtigt in der Generalversammlung sind

welhe {hre A dieie teil eine) oder eine NaMhweisung ü deren anderweitige zulässige Hinterlegung (gemäß 8 24 des Gesells éfafe 0 bei: der Gesellscha ëkasse in Hannover, Prinzen-- traße 18, oder bel Herren Gebr. Wolfes in Hanuover, spätestens am dritten Tage vor der General- versammlung hinterlegt haben. Hannover, den 8, März 1905. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Albert Rambke, Koenig.

deine) ftien (ohne

_—_—