1905 / 60 p. 29 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Siebente Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

1905.

¿ 60. Berlin, Freitag, den 10. März

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Hande

zeichen, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fa rplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten nd, er

-, Güt ts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren- Ih Mee h | eint auch in einem besonderen Blatt unter dem Tite Y E

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (Nt. 60B,)

Selbstabholer au dur S R I ilbelmstraße 32, bezogen werden.

Das Uh dure) die Kdn ister für das Deutsche Reich kann durh alle

S E, VEORTOTT De, Memise, L Form von Barren, Rosetten’ | dätische, physikalische, chemishe, elektrotehnische,

N j d zwar in /

l en Me öhren, Blechen und nautische, photograpishe Instrumente und Apparate,

Warenze d s D IEIAE iebe Wellbled, S ett Sinkstaub, In on Meßinstrumente, Wagen zum

(Fortseßung.) Bleischrot, Stahlkugeln, Stahlsväne, Stanniol, | Wägen, Kontro apparate, Verkaufsautomaten, Dampf-

4 76 699. Sh. 7052, | Bronzepulver, Blattmetall, Quedlsilber, Lotmetall, | kessel, Kraftmaschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dresch- B L ellowmetall, Antimon, Magnesium, Palladium, maschinen, Milihzentrifugen, elleren n m Diers Wismut, BA -Platindraht, Ma S T ien Tilieflich Nähmas Le Sthreib-

latinblech, Magnefiumbrah“, Bie», : mas inen, Strickmaschinen und Stickmaschinen ;

, M. Schulß & Co., Hamburg, | Treibketten, Anker, Eisenbahn ienen, Schwellen, e ; : gt L R S SRE E i M, er Ma Emide | 0 Bnbrudersen| Mala Ao en rportgeschäft. W.: etreide, Hülsenfrüchte, Sä- | lagöringe, Vrahtstifte; Fassonttücte a miede- bei Prei ceibemaschinen "e tichncides

i rocknetes Obst; Dörrgemüse, Pilze, | eisen, Stahl, shmiedbarem Eisenguß, Messing- und | Retveisen, j otschne ereien e Hopfen, Rohbaumwolle, Fade Reteuß: Bu Träger, E Konsole, { maschinen, Kasserollen, Oa Se uckerrohr; Nutzholz, Farbholz, Gerberlohe, Kork, | Balluster, Treppenteile, Kransäulen, Telegraphen- Trichter, Siebe, Papierkörbe, S en, e M4 Dees Baumharz, Nüsse, Bambusrohr, Notang, | stangen, Schifföschrauben, Spanten, Bolzen, Niete, | Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, E f Kopra, Maisöl, Palmen, Rosenstämme, Treib- Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Blasinstrumente, Trommeln, Zich- und, ind: wiebeln, Treibkeime, Treibhausfrühte ; Moschus, | Klammern. Ambosse, Sperchörner, Steinrammen, harmonikas, Maultrommeln, Sa Mus E 0 elfedern, Gef Fleis; Talg, rohe und ge- | Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbestecke, Messer, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, A S d waschene cafwolle; Klauen, Hörner, Knochen, | S{eren, Heu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagen- Mu kfautomaten ; Schinken, Spedck, O L auch-

ute, Fischhaut, Fischeier; Muscheln, Tran, | messer, Hieb- und Stichroaffen , Maschinen- fleisch, Pôkelfleis{, geräucherte, getrodne E Kaviar, Hautenblase, Korallen; | messer, Aexte, Beile, Sägen, Pflugschare, Kork- | marinierte Fische, Ginsebrüste, File, Fleis“ 1 1

ischbein, Kokons, e 1 ische, : iffe, Menagerietiere; Schildpatt; chemis{h- | zieher, Schaufeln, Blasebälge und andere Werkzeuge rucht- und Gemüsekonserven ; e Präparate und Produkte; Abführ- Ei \ : » te Milch; Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, pharmazeutifsch ; Abführ- | aus Eisen und Stahl; Stachelzaundraht, Draht Ee ae E Feste, Kasfeejurrogate, Tes

MWurmkuchen, Leberlran, Fieberheilmittel, | gewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Oehr- und andere Serumpasta, antiseptische Mittel; Lakrigen, Pastillen, | Nadeln, Fisdhangeln, Angelgerätschaften, künstliche | Zucker, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Grieß, Ee illen, Salben, Kokainpräparate; natürliche und | Köder ; Neße, Harpunen, Reusen, Fischkästen, Hufeisen, | roni, Fadennudeln, Kakao, Stokolade, Bonbons, Pitliche Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze; | Hufnägel, gußeiserne Gefäße; metallene Signal- und Zuckerstangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Sirup,

aster, Verbandstoffe, Scharpie, Oieampis Kirchenglocken, emaillierte, verzinnte, geschliffene Koh- | Biskuits, Brot, wiebäde, Haferpräparate, T Clsbeutel, Bandagen, | Pessarien, Suspenforien, | und Haushaltungsgeschirre aus Gisen, Kupfer, Messing, | Malz, Honig, eisfuttermebl, Baumwollensaatmehl, Wasserbetten, Stehbecken, Inhalationsapparate, | Niel, Argentan oder Aluminium; Badewannen, Erdnußkuchenmehl, Traubenzucker, Schreib, Pack-, mediko-mechanishe Maschinen ; künsllihe Gliedmaßen | Wa erklosetts, Kaffeemühlen, Kaffeemaschinen, Wasch- Druck-, Seiden, Pergament-, Luxus-, Bunk, Ton- und Augen; NRhabarberwurzeln , Chinarinde, | maschinen Wäschemangeln, S Eiattnen Filter, und Zigarettenpapier, Pappe, Karton, Kartonnagen, Kampfer, Gummi arabicum; Quassia, Galläpfel, | Kräne, Flaschenzüge, Bagger, Rammen, Winden, | Lampen chirme, rieffuverte, Papierlaternen, Papier- Afonitin, Agar-Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, | Aufzüge; Radreifen "us Eisen, aus Stahl und aus | servieiten, Brillenfuiterale, Spiel- und Landkarten, Antimerulion, Karaghen-Moos, Kondurangorinde, | Gummi; Achsen, Schlittschuhe, Geschüße, Handfeuer« | Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, Holztapeten, Alngosturarinde, Curare, Curanna, Enzianwurzel, waffen ' Geschosse, gelohte Bleche; Sprungfedern, | Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk, Prehspen,

enchelôl , Sternanis, Kassia, Kassiabruch, Wagenfedern Noststäbe, Möbel- und Baubeschläge, Sellstoff Holzschliff, Photograph{en, photograp ische

assiaflores, _Galangal, „Ceresfin, Perubalsam, S{hlöfser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus ruckerzeugnisse, Etiketten, Siegelmarken, Stein- _Medizinishe Tees und Kräuter; ütherishe Oele; | Meta uß; E Aen Oesen, Karabiner- | drücke, Chromos, Oeldruckbilder, Kupferstiche, Ra- Laventelöl, Nosenöl, E A tinól, Holzessig, Jalape, haken Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürasse, Bleche | dierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Carnaubawahs, Krotontinpe, Fiment, Quillajarinde, | dosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefräste, gebohrke Diaphanien, Cß-, Trink-, Koh-, Waschge)chirr und Sonnenblumenöl, s Kol E Quebrachorinde, und gestanzte Fa onmetallteile; Metalikapseln,Flaschen- Standgefäße aus Porzellan, Steingut, Glas und Bay-Rum, Sassaparille, ift T e, Veilchenwurzeln, kapseln, Drahtseile, Schirmgestelle, Maßstäbe, vick- | Ton, Demijohns, Schmelztiegel, Retorten, Reagenz- Jnsektenpulver, Rattengi) L egn olitenvertilgungs- nadeln, Sprachrohre, Stockzwingen, gestanzte een gläser, Lampenzylinder, Rohglas, Fensterglas, Bauglas, mittel, Mittel gegn n He aus und andere | und Blehbuchstaben; Schablonen, Schmier üdsen, | Hoblglas, farbiges Glas, optishes Glas, Tonröhren, flanzenshädlioge, M! rar S Lausshwamm; Buchdruklettern, Winkelhaken, Rohrbrunnen, Nauh- | Glasröhren, Glas- und Porzellanisolatoren, Glas-

R, Karbotrnean S vüte S pee, Mennige, | helme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, | perlen, Zie: el, Verblendsteine, Terrakotten,Nippfiguren, Sublimal, Karbols Spe P eohüte eidenhüte, Stroh« | Feldshmieden, Faßhähne, Wagen zum Fahren, ein- | Kacheln Mofaikplaiten, Tonornamente, Glasmosaiken, hüte, Basthüte, b pax ube t Sa en, Helme, A li Kinder- und Krankenwagen; Fahrräder, Glasprismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Ton- Damenhüte Hauben, st idte tiefel, Pantoffel, | Wa erfahrzeuge, Feuerspriben, Schlitten, Karren, | pfeifen, Schnüre, Quasten, Kissen angefangene Sandalen, Strümpfe n E fte und gewirkte Unter- | Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Stickereien, Fransen, Borten, Lißen, Spigen, Sthreib- kleider; Sthals, Das i B L fertige Kleider für | Lenkstangen, Pedale, 1 cecbtänboc: arben arb- | stahlfedern, Tinte, Tusche, Ma farben, Yadiermesser, Männer, Frauen un Kinder; Koller, Lederjaen, | stoffe, Bronzefarben, Eb alerteatie: eder, Sättel, | Gummigläser, Blei- “und Farbstifte, Tintenfässer, e Tischdecken, Läufer, Teppiche; Leib-, | Klopfpeitshen, Zaumzeug, lederne Niemen; Treib- Gunmistempel, Se Schriftenordner,

isch- und Bettwäsche; Gardinen, Hosenträger, Kra- | riemen ; lederne Möbelbezüge; Feuereimer, Leder- und | Lineale," Winkel, Neißzeuge, Heftklammern, Heft- watten, Gürtel, Korfetts, Strumpfhalter, £ ¿ ishäfte, len, Gewehrfutterale, Patronen- | zwecken, Malleinewand Siegellack, Kleboblaten, y E Handschuhe: E See | e d Wandtafeln, Globen, Nechen-

en und Lampenteile, Laternen, Aktenmappen, Schuhelastiks; Pelze, Pelzbesab, aletten, Malbretter, S cuiet Anzündelaternen, BorernliS t ae e uo a Firnisse, Lake, E A Modelle, Bilder ‘und Karten für den Glühlihtlampen, Zlluminattonslampen, Petroleum- | Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwasser, | Anshauungéunterriht und Zeichenunterriht, Shul- fadeln Magnesiumfackeln, M fadeln, Sqeinwerfer, | Bohnermasse, Nähwachs, Schusterwah8, Degras, | mappen, Federkästen, Zeichenkreide, Estompen, Schiefer- Glühstrümpse, Kerzen, ahs\töde, N dilidite: Wagen sm ere, Shneiderkreide; Garne, Zwirne, tafeln, Griffel, Zeichenhefte, Zündhütchen, Jagdpatronen, Oefen Wärmflaschen, Kaloriferen, Nippenheizkörper, | Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Gurte, Watte, | Pußpomade, Wiener Kalk, Pußtücher, Polierrot, leftrisdche Heizapparake; Kochherde, Kochkessel, Balk- ollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, ubleder, Rostschußmittel, Stärke, Waschblau, Seife, bf n, Brutapparale, Obst. und Malzdarren, Pe- | Jute, Seegras, Nesselfasern, Rohseide, Bett- | Se fenpulver; Brettspiele, Turngeräte, Blechspiel- troleumkoher, (Gaskocher, elektrishe Kochapparate; | federn; Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, | waren, E Puppen, Schaukelpferde, Ve tisationsapparate} Borsten, Bürsten, Besen, | Malzextrakt, Malzwein, Fruchiwein, #rucht- | Puppentheater;, L prengstoffe, Zündhölzer, Amorces, T rubber, Pinsel, Quäste, Piassaväfasern, Kraß- | säfte, Kumys, Limonaden, Spirituosen, Liköre, | Shwefelfäden, Zündschnüre, Feuerwerkskörper, Knall- Shru ‘éberkarden, Teppichreinigungsapparate, | Bitters, Saucen, Pickles, Marmelade, Fleischextrakte, sgnales Lithographiesteine, lithographishe Kreide; beten arate Kämme, Schwämme, Brenn- | Punschextrakte, Rum, Kognak, Fruchtäther, Noh- | Mühlsteine, Schleissteine; Zement, Teer, Pech, Rohr- BohneraPPa E! ideapparate, Schasscheren, Rasier- | [piritus, Sprit, Preßhefe; Gold- und Silbershmuck, | gewebe, Torfmull, Gips, Dachpappen, Kunststein-

eren, Paar insel, Puderquäste, Streichriemen, | echte Schmuckperlen, “Edel- und Halbedelsteine; | sabrikate, Stuckrosetten; Rohtabak, Rauchtabak,

messer, äntel, Lodenwidel, Haar- | leonishe Waren; Gold- und Silberdrähte, Tressen, | Zigaretten, Zigarred, Kautabak, Schnupftabak; Kopfwalics D Aa Bartbinden, Kopfwasser, Gde und Silbergespinste; Messerbänke, Tafel- Sum Perfennige, Rollshußwände, Segel, 9 Puder, Zahnpulver, kos- | aufsäße, Teller, Schüsseln und Beschläge aus | Rouleaus, Holz- und Glasjalousien, Säcke, Betten,

lbe : [ Schminke, Haulsal! "rol Bartwichse, Haarfärbe- | Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium; Zelte, Uhren; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, sche omade, Wsäucherkerzen, Refraichisseure, | Schlittenschellen; Schilder aus Metall und Porzellan; | Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunst- mittel, Parsüm erüden, Flechten; P Gummischuhe, Luftreifen, Regenröcke, Gummischläuche, } seide, Jute, Nessel' und aus Gem sen dieser Stoffe Menschenhaar?, seioryd, Bleizucker, Blutlaugensalz, Hanfs{läuhe, Gummispielwaren, Schweißblätter, | im Stück; Samte, Plüsche, Bänder; leinene, balb- Schwefel, Alaun, Kohlensäure, flüssiger Sauerstoff ; } Badekappen, cirurgishe Gummiwaren, Nadier- Leinene, baumwollene, wollene und feidene Wäsche- Schwefelkohlen toff, Holzgeist- | gummi; technische Gummiwaren in Gestalt von | stoffe; Wachstuch, Ledertuh, Filztuh; Bernstein, Aether, Alkohol, Zinnchlorid, Härtemittel, Gerbe- | Platten, Ningen, Schnüren, Kugeln, Beuteln und Bernsteins{mud, Bernsteinmundstüce, Ambroid- destillationtproduklte, Follodium Cyankalium, Pyro- | Riemen; Dosen, Büchsen, Serviettenringe; Feder- platten, Ambrotidperlen, Ambroidstangen ; künstliche extrakte, Gerbefelte, es Silberoryd, unterschweflig- | halter und Platten aus Hartgummi; Gummischnüre, j Blumen; Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, allussäure, salpetersaun ib, Eisenoxalat, Meinstein- | Gummihandschuhe, Gummipfropfen, NRohgummi, Oeillets und Wachsperlen. Entwickler und chemische aures Natron; Gold 2 rzu Kaliumbichromat, | Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stôde, | Präparate für photographische Zweckde. Beschr.

Oralsäure, s A z ch if G [de

äure, Zitronensäure, erstoffsuperoxyd, | Koffer, Peisetaschen, Tabaksbeutel, Tornister, Ge Quedn eroxyd, Wassers ul, Basseriiture, Salze | taschen, Brieftaschen, A Photographie- 42. 76 700. Sch. 7053. Salpetersäure, Stiälo hle Brom, Jod, Flußsäure, | albums, Klappstühle, Bergstöcke, Hutfutterale, Feld- | 2/11 1904. H. M. äure,Graphit, Knowe " Glaubersalz, Calcium- | steher, Brillen, Feldflaschen, Taschenbeher, Maul- Schulß & Co.,Hamburg, Polti e, Kochsalz, i l Zinksulfat, Kupfervitriol, | körbe; Briketts, Anthrazit, E Been E 6. 21/2 1905. arbid, Kaolin, Gisenvitt tal Arsenik Benzin, chlor- | raffiniertes Petroleum; Petroleumät er, Brennöl, .: Import- und Export- Kalomel, Pikrinfäure, L (he Troenplatten, photo- | Mineralöle, Stearin, araffin, Knochenöl, Dochte; | geschäft. W.: Getreide, faures Kali; photographif “lsteinmittel, Vaseline, | Knöpfe; Matraßen, Polsterwaren; Möbel aus Holz, A E rapbishe Papiere; Kessel| Beizen, Chlorkalk, | Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefel- getrocknetes s örr- acharin, Vanillin, Sika Erze Marmor, | knechte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäsche- gemüse, P SLN S d Braunstein, Me V pnerde Bimösstein, klammern, Mulden, Do E s E Steohes efer, Koblen, e "e T i sten, Kästen, Schachteln, Bretter, Dauden, Nel? [ ; fei f 1t, Smirgel und | Kisten, V isten, Cüren, Fenster; hölzerne | Nupholz Farbbolz, Gerber-

Ozokerit, Martenglas, Aspha ckungsmate- J Aa L j , und Packung T G onnaitis: 5 e, { Tlohe, Kork, Wachs, Baum- Schmirgelwaren; Dichtungs ten, gewellte Kupfer- | Küchengeräte; Sktiefelhölzer, Bootsriemen, ut a Nüsse, Baimbudrohr, v

rialien,_nämlih: Gummiplat | Werkzeughefte, Flaschenkorke, Flaschenhülsen, ) ringe, Stopfbüchsenshnur, Hanfpaun en n Kiesel A y g Korksöhlen, Korkbilder , Roe Be Ko i aae \{upmittel, nämli: Korksteine, Gl Rettungsringe, Koörkmehl; Holzspäne; Stroh- e beid beln Tr ibkeime. arate, A tiefe Asb farbe, Ajbest- | gefleht; Pulverhörner, Schuhanzieher, Pleen. S iEia Ciibie, De bd (sbestfil M le Merk und Asbest- [pien, dae, r Glfenb E Pilardbälle, (cus ‘Vogelfebern, 06: I y estfilzplatten, ' und | pfeile und -messerschalen, enbein, e frorenes Fleis; Talg, rohe

solierschnur, Mèoostorfsalen. Flaschen- i j lzbeine, Glfenbein- 4 1, | Klaviertastenplatten, Würsel, Falzbeine, Í Asbengaoerlclû e, Asbest, Asbest: Abel best: \muck, Meerschaum, Meershaumpfeifen, Zelluloid, E ; Heine L papiere Mie fte gefledt olle Pubbaumwolle; bâlle, Selluloidfapseln, Sept a Bi R T E Gru E O T \ D ien, 1hrketten a 1 , (D ' , »

Thoma verphoöphat, Kaiait, Knodenwme, (ien dfe gepreßte Ornamente aus geliulole: us Fi per D jdn, Tran, Fischbein, Katoud, alze Robeisin e ad Fischguano, M an arren pinnräder, Treppentraillen, Schachfiguren, Bus: tie aen s orallen; Steinnüsse, Menagerie- Be Stan isen und Stahl n Röhren; Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, Ahornstifte, E ere; ildpatt; hemisch-pharmazeutische Präparate Eisen und Stekle Platten, Blechen, Bi Nei baumplatten, Uhrgehäuse; Maschinenmodelle aus h z, | und Produkte; Abführmittel, Wurmkuchen, Lebertran, n al ahldraht; Kupfer Messing, ronze, Eisen und Gips; ärztliche und zahnärztliche, | Fieberheilmititel, Serumpasta, antiseptische Mittel; nk, Zinn, Blei, Nickel Neusilber und Aluminium orthopädische, gymnastische, geo- Lakrizen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokainpräparate ;

rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, pharmazeutische,

Postanstalten, in Berlin für Das éattal «Handel register für das Deutsche Reich erscheint in der Negel täglich. Der die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen Su | uggpreis btrègt S RLEA 2A Ss Einzelne Nummern kosten 20 S.

natürlihe und fünstlihe Mineralwässer, Brunnen- und Badesalze; Pflaster, Verbandstoffe, Scharpie, Gummistrümpfe, Cisbeutel, Bandagen, Pefsarien, Suspensorien, Wasserbetten, Stechbecken, Fnhala- tionsapparate, mediko-mehanische Maschinen; künst- liche Gliedmaßen und Augen; Rhabarberwurzeln, Chinarinde, Kampfer, Gummi arabicum ; Quassia, Galläpfel, Aconitin, Agar - Agar, Algarobille, Aloe, Ambra, Antimerulion, Karaghen - Moos, Condurangorinde, Angosturarinde, Curare, Curanna, S Fenhelösl, Sternanis, Kassia, Kassiabruch, Kassiaflores, Galangal, Ceresin, Peru- balsam, medizinische Tees und Kräuter; ätherische Oele; Lavendelöl, Rosenöl, Terpentinöl, Holzessig, Salape,Carnaubawachs, Krotonrinde, Piment, Quillaja- rinde, Sonnenblumenöl, Tonkabohnen, Quebracho- rinde, Bay-Rum, Sassaparille, Kolanüsse, Veilchen- wurzeln, Insektenpulver, Rattengift, Parasiten- vertilgungsmittel, Mittel gegen die Reblaus und

d | andere Pflanzenshädlinge, Mittel gegen Haus-

l wamm; Kreosotöl, Karbolineum, Borax, Salpeter, ennige, Sublimat, Karbolsäure; Filzhüte, Seiden- hüte, Strohhüte, Basthüte, Sparteriehüte, Mügen, elme, Damenhüte, Hauben, Schuhe, Stiefel, antoffel, Sandalen, Strümpfe, estrickdte und ge- wirkte Unterkleider; Schals, Lelbbinden;; fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder; Koller, Lederjacken, Pferdedecken, Tischdecken, Läufer, Teppiche ; Leib-, Tisch- und Bettwäsche; Gardinen, Hosenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Hand- schuhe; Lampen und Lampenteile, Laternen, Gas- brenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlicht- lampen, Glühlihtlampen, Illuminationslampen, Petroleumfackeln, Magnesiumfateln, E eln, Sheinwerfer, Glühstrümpfe, Kerzen, Wachsstöke, Nachtlichte; Oefen, Wärmflaschen, Kaloriferen, Rippenheizkörper, elektrische Heizapparate ; Kochherde, Kochkessel, Backöfen, Brutapparate, Obst- und Malz- darren, Petroleumkocher, Gaskocher, clektrishe Koch- apparate; Ventilationsapparate ; Borsten, Bürsten, Besen, Shrubber, Pinsel, Quäste, Piafsavafasern, Kraßtzbürsten, Weberkarden, Teppichreinigungsapparate, Bohnerapparate, Kämme, Schwämme , Brenn- scheren, Pai es Schafsceren, Rafier- messer, Rasierpinsel, Puderquäste, Streichriemen, Kopfwalzen, Frisiermäntel, Lockenwickel, Haar- pfeile, Haarnadeln, Bartbinden Kopfwasser, Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, metishe Pomade, Haaröl, Bartwichse, Haarfärbe- mittel, Parfümerien, Näucherkerzen, Refraichisseurs, Menschenhaare, erüden, Flehten; res Schwefel, Alaun, Bleioryd, Bleizucker, B utlaugen- al4, Salmiak, flüssige Kohlensäure flásiger Sauer- f. Aether, Alkohol, Shwefelkoblenstof, Hol eistdestillationsprodukte, Zinnhlorid, Härtemittel, Gerbeerxtrakté, Gerbefette, Kollodium, Cyankalium, Fro allussäure, salpetersaures Silberoxyd, unter- wesligsaures Natron; Gold{chlorid, Eisenoralat, einsteinsäure, Zitronensäure, Oxalsäure, Kaliüm- bihromat, Quesilberoryd, Wasfserglas, Wasserstoff- superoryd, Salpetersäure, Stickstoffoxydul, Schwefel- säure, Salzsäure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Jod, Flußsäure, Pottasche, Kochsalz, Soda, Glaubersalz, Cal- ciumfkarbid, Kaolin, Cisenvitriol, Zinksulfat, Kupfer- vitriol, Kalomel, E Pink'alz, Arsenik, Benzin, {lorsaures Kali; photographische Trockenplatten, photographische Papiere; Kesselstetnmittel, Vaseline, Saccharin, Vanillin, Sikkativ, Beizen, Chlorkalk, Katehu, Braunstein, Kieselgur, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Tonerde, Bims- stein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt, Schmirgel und Schmirgelwaren; Dichtungs- und Packungs- materialien, nämlich: Gummiplatten, gewellte Kupferringe, Stopfbüchsenschnur, Hanfpackungen. Wärmeschußzmittel, nämlih: Korksteine, \halen, Kieselgurpräparate, Schlackenwolle, Glas- wolle, Asbest-Feuershußmasse, Asbestschiefer, Asbest- farbe, Asbestplatten, Albestfilzplatten, Jute-, Kork- und Asbest-IJfsolierschnur, Moostorfshalen. Flaschen- und Büdhsenverschlüsse, Asbest , Asbe\tpulver, Asbestpappen, Asbestfäden, Asbestgeflecht, Asbest- tue, Asbestpapiere, Asbestschnüre, Pußwolle, Pußbaumwolle; Guano, Superphosphat, RKainit, Knochenmehl, Thomass{lackenmehl, Fischguano, Pflanzennährsalze, Roheisen; Eisen und Stahl in Barren, Blôcken, Stangen, Platten, Blechen, Röhren; Cisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, - Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel, Neu- silber und Aluminium in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande und zwar in Form von Barren, Rosetten, Rondeelen, Platten, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten; Bandeisen, Well- blech, Lagermetall, Zinkstaub, Bleishrot, Stahl- fugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blatt- metall, Quecksilber, Lotmetall, Yellowmetall, Antimon, Magnesium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Platinbleh, Magnesiumdraht, Vich-, Schiffs- und Treibketten, Anker, Eisenbahaschienen, Schwellen, Lashzn, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Draht- stifte ; Fassonstüle aus Schmiedeeisen, Stabl, shmiedbarem Eisenguß, Messing und Rotguß; Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Balluster, Treppenteile, Kransäulen, Telegraphenstangen, Schiffs- \chrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern. Ambosse, Sperr- hörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbestecke, Messer, Scheren, Heu- und Dung- gabeln, Hauer, Plantagenmesser, Hieb- und Stich- waffen, Maschinenmesser, Aexte, Beile, Sägen, Pflugschare, Korkzieher, Schaufeln, Blasebälge L : andere Werkzeuge aus Eisen und Stahl; zaundraht, Drahtgewebe, Drah: törbe, Oehr- und andere Nadeln, Fi hang

schaften, künstliche