1905 / 60 p. 35 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bremerhavener Eier- und Butter - Grof - handlung Joh. Fr. Zachgo. Bremerhaven, den 6. März 1905. Der Gerichts\{hreiber des Amtsgerichts:

Lampe, Sekretär.

Breslau. __ [93187] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute

eingetragen worden :

Bei Nr. 673, ofene Handelsgesellshaft G. v. Pachaly’s Enkel hier: Ea des Richard NRömhild i} erloshen. Dem Curt von Gronefeld, Otto Großmann und Franz Michael, sämtlih in Breslau, ist Gesamtprokura dahin erteilt, daß jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- kuristen der Gesellshast, auch einem der bisher bereits bestellten, zur Firmenzeichnung befugt ist.

Bei Nr. 960. Die Firma der offenen Handels-

esellschaft Wilhelm Kocbner hier ist verändert M e E Buchhandlung (Varash «&

esenfeld).

Bei Mr 2867, Firma Adolph Schuhmacher hier: Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma auf den Kaufmann Paul Wolff in Breslau und den Rittergutspächter Albert Muschner in Eckersdorf, Kreis Namelau, übergegangen und hat die von diefen begründete ofene Handelsgesellschaft am L März 1905 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Kaufmann BOA S erm März 1905

e de 5 L

Breslau, L iglihes Amtsgericht.

Abteil B t E

ndelsregister eilung ei Nr. 125 Siheitni er L beute a uit änkter Haftun Eu ein- mi Ote ; Die Bestellung des Kaufmanns Paul Hiller zum stellvertretenden eshäftsführer ist Der Landwirt Curt Bunke in Breslau- Leerbeutel ist zum Geschäftsführer bestellt mit der Berechtigung, die Gesellschaft Hes allein zu vertreten.

E arz . Breslau, ‘Fnigliches Amtsgericht.

, Köslin. [ : E T andelsregister ist bei der Firma

if, Baumaterialien - und Ve- Dermnien S Bütow i. Pom., eingetragen

worden: fmann Wilhelm Genßcke in Bütow ist

Profun M ilt rokura erteilt. L , März 1905. TOTEA den oe Amtsgericht. sgeriht Caunstatt. [93190] nstatt. K. Ama ide heute eingetragen : egister n Gesellshaftsfirmen und für nen:

gra uristisGer 2 J, Knäbel, Bankgeshäft in @aunsftatt: An Stelle des am 21. Januar 1905 estorbenen Teilhabers Johannes Knäbel, Kaufmanns bier, ist dessen Witwe Pauline Knäbel, sed Buohl, als Gesellshafterin in die offene Hande sgesellschaft eingetreten; ,

2 der Firma Gebr. Löbstein, offene Handels- aciclsbaît has Betrieb eines n chenbels n Caunsftatt: Durh den am 17. März Ba f I etretenen Tod des Teilhabers Leopold Löbsté Boa ch die ofene Handels aal aufgelöst. Das Geschäft ist mit dem Ne t zur firmenfortführung auf ven Teilhaber Gduard Neuhöfer allein über- weshalb die Firma ins Einzelfirmen-

Breslau. Jn unser

widerrufen.

93189]

C n da Is

register bertra d ait ae . ins" men ; 5) die Firma Gebr, Löbstein, Pferdehandlung, Siß: Cannstatt, Zweigniederlassung in München. SFnhaber: Eduard I euhöôfer, Kaufmann in München. Den 1. März 1905. ; Amtsrichter: Göz. Cassel. Handelsregister Caffel. [93191]

‘&ahrrad-Vertrieb-Gesellschaft mit veta Batiès T ind in Liquid. Caffel ist am

ä 5 eingetragen: N Die ‘gertretungdtefugnis des Liquidators Kauf»

manns Paul Wester ijt erloschen. Die Firma ist

erloschen. Kgl. Amtsgericht. Abt. 18. E Castrop. Bekanntmachung. Ne e ister Abt. A Band 1 ilt heu

delsre| as guter Len ‘Ver irma „Friedrich Neufeld“

abinghorst eingetragen : f L ave ist erloschen. dds Castrop, den 4. März 19059.

är Königliches Amtsgericht. D ate

[93193] Crefeld. e ister ist heute eingetragen

In das hiesige Handelsreg Söhne mit dem worden die i 2 Oh. sich haftende Gesellschafter Hutfen ir_und Lu dolegesellshaft

an j Grefeld, Oi 1905 begonnen. j . März 1905.

Crefeld, dea li liches Amtsgericht A [93194] O delsregister ist heute eingetragen Fa dal Hen Brei Handelsgesellschaft Urmetßer & Wolters in Crefeld: j

Die bisherige Gesellschafterin ist alleinige Inhaberin der Firma.

ist aufgelöft.

e Urmeyer Tee gesells haft

Crefeld, den 3. Mär; 1905. . tsgeriht. ecotis Königliches Amtsg | 09198) das Handelsregister ist heute eingetragen : D an Da eorg E betr. die Firma Oskar

Nenner in Dresden : die an Ernst Albert Berger

erteilte Prokura ist erloschen; - 2) auf Blatt 705, betr. die 0 M a Vie Clelsvaft Markus & Co. in lichte Markus glellfhaft ist Tee Emma, verehe Kaufmann geb. „Kallmann, ist ausgeschieden. De. a ind die Ses „Markus ührt das Handelsgeschäft un

3) auf Blatt 468, betr. die Firma einrih Vierling in- Dresden: Nah Ueberlassung des Handelsgeshäfts an eine Gesellshaft mit befr nkter aftung ist die Firma erloschen. Die an Cel uguft Reichelt, Hermann Heinri Eduard Michael und ce bee A Alfred Roefsel erteilten Prokuren

find erlo Dresden, am 8, März 1905

Königl. Amtsgericht. Abt. 111.

Dresden. [93196] Auf Blatt 10 775 des Handeléregisters ist heute die Gesellshaft Heinrich Bierling, Gesellschaft mit beschränkter. Haftung mit dem Sitze in Dresden und weiter folgendes eingetragen worden : Der s ibagtzas Gatibigrs ist am 28. Februar 1905 abgeschlossen worden. L

Ce tes Unternehmens ist die Uebernahme und der Fortbetrieb der im Jahre 1835 von Christoph Heinri Bierling gegründeten, seit 1875 von ihm in Gemeinschaft mit seinem Sohne S Oscar Bierling und seit 1881 von dem eßteren allein betriebenen Lederfabrik in Firma „Heinrich Bierling" in Dresden sowie allgemein die Her- stellung und der Vertrieb von Gegenständen der Lederfabrikation, der Betrieb aller in die ederbranche einshlagenden Geschäfte, die Erwerbung und Cin- rihtung diesem Zwecke dienender Grundstücke und Anlagen und die Be an nige Betrieben. ie tats E Ca eine Million drei-

undertfünfzigtausen arf.

Willenserklärungen der Gesellschaft sind rechts- verbindlih, wenn siz für dieselbe von einem Geschäfts- Le Oder einem stellvertretenden Geschäftsführer abgegeben werden.

Lui SUCUSS ist bestellt der Fan E Heinri Oscar Bierling in Dresden. Zu stellver- tretenden Geschäftsführern sind bestellt der Betriebs- leiter Hermann Heinrih Eduard Michael in Dresden, der ella August Ernst Alfced, Roessel in

resden.

Aus dem Gesellshaftsvertrage wird noch folgendes

Uns an Heinrich Os Der Gesellschafter Fabrikbesißer Heinr car Bierling in Dresden erläßt der Gesellschaft und diese übernimmt die von ihm unter der Firma Dns Bierling in Dresden betriebene Lederfabrik mit allen Aktiven und Passiven laut Bilanz vom 31. Dezember 1904 nebst dem auf Blatt 1706 des Grundbuchs für das vormalige Munizipalstadtgericht für Dresden-Altstadt eingetragenen Fabrikgrundstücke gegen eine Vergütung von 1311843 54 4. Von dieser Vergütung wird der Betrag von 1 250 000 4 auf die Stammeinlage Heinri Oscar Bierlings und der davon an seine Ehefrau Mathilde Constanze Emilie Bierling, geb. Hoffmann, in Dresden abge- tretene Betrag von 50000 & auf deren Stamm- einlage angerechnet. resden, am 8. März 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 111.

Duisburg. [93197]

Die unter Nr. 137 des andelsregisters A einge-

ertaene Firma „Louis Porck“ zu Duisburg ist en.

Duisburg, den 28. Februar 1905.

Königliches Amtsgericht. Eisenach. [93198] Bekanntmachung. 2. VI. 6/05.

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 512 die Kommanditgesellshaft in Firma O. Grams «& Co.“ mit dem Siß in Eisenach i dem Bemerken eingetragen worden, daß der umann Friedrih Otto Grams in Eisenach per- pold haftender Gesellshafter und ein Kommanditist

ei der Gesellschaft beteiligt ist. E Gesellschaft hat am 24. Februar 1905 be-

Eisenach, den 3. März 1905. Großherzogl. S. Amtsgericht. Abteilung 1V.

Eisleben. [93199] In unserem Handelsregister A ist bei der unter r. 60 eingetragenen Firma „F. L. Reinicke“ in o ANETNE heute vermerkt, daß die Firma er- loschen ist. igleben, am 4. März 1905. Königliches Amtsgericht. 93

In das Handelsregister A unter Nr. 679 if beute bei der Firma M. Finsterwald in Erfurt einge- tragen, daß die Firma in „M. Finsterwald Juh. Franz Kann“ geändert und auf den Kaufmann Franz Kann in Hildburghausen übergegangen, au der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begrün- deten Forderungen und Verbindlichkeiten bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Franz Kann ausgeschlossen ist. Erfurt, 1. März 1905.

Königliches Amtsgericht.

Erfsart. 200

9.

Erfurt. [93201]

In das Handelsregister A unter Nr. 680 ist heute die Firma Alexander Rebeuftorff in urt mit dem Landschaftsgärtner Alexander Rebenstorff daselbst

als Inhaber eingetragen worden. @ Erfurt, 6. März 1905. Königliches Amtsgericht. 5.

Essen, Ruhr. [93202] Eintragung in das Handelsregister A des König- lien Amtsgerichts zu Essen CUIO am 4. März 1905, zu Nr. 166, die offene Hande PgefeuiGaft in Firma „S. Nassau“ zu Essen betr. : Das Geschäft ist übergegangen auf die neue am 1. März 1905 be- onnene offene Handelsgesellshaft mit geänderter irma „S. Nassau Nachf, Juhab. Gebrüder Léwin““, eingetragen in Abteilung A Nr. 1079. Die bisherige Gesellschaft ist aufgelöst. Der Ueber- ang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten orderungen und Verbindlichkeiten auf die neue Ge- ellschaft ist ausges{lossen. Gesellschafter sind jett die Kaufleute Gustav und Leopold Lewin zu S en, Ruhr. [9320 a andelsregister B des König-

Eintragung in das lichen Anitggeriht ¡u Essen (Ruhr) am 4. O

1905, zu Nr. 56, die Aktiengese saft in ‘Steinkohleuber werk Nordftern‘““ zu Essen betreffend: Die Prokura des Bergassessors a. D. einri San zu Ueckendorf ift erlo hen. Dem E essor Wilbelm Freund, früher zu Reckling- hausen jeyt zu Horstermaik, ist Gesamtprokura dahin erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem andern Prokuristen vertretungsbefugt ist. Ettlingen. [93204] Nr. 4026. Die unter O.-Z. 86 des Handelsregisters Abt. A eingetragene Firma V. Häfner Nach- folger, Huggle & Köthers, Buchdruckerei @ Buchhandlung Ettlingen soll von mts wegen elöscht werden. Der Teilhaber dieser Firma Jo- Pannes Köthers —, dessen Aufenthalt unbekannt ift, wird hiervon mit der Murren, benachrichtigt, innerhalb 3 Monaten etwaigen iderspruh gegen die Löschung zu erheben. ih

lingen, 4. März 5. gen. Wr, Aiuttgerich:

] | Frankenhanusen, KyTb.

Flensburg. ; [93205] Eintragung in das Handelsregister vom 7. März s bei der Firma Friedrich Brügge, Flens- urg: Die Firma ist auf den Kaufmann Gustav Wilhelm Johannes Schumacher in Flensburg übergegangen. Königl. Amtsgericht, Abt. 8, in Flensburg.

Frankenhausen, KyMh. [92884

Im hiesigen Handelsregister Abt. B Nr. 5 f heute eingetragen worden :

Gewerkschaft Günthershall zu®? Göllingen am Kyffhäuser. - Gegenstand des Unternehmens ist: a. die Aus- beutung des Bergwerkes Göllingen und sonstiger zu erwerbender Bergwerke, b. die Herstellung von An- lagen und der Betrieb von Unternehmungen, welche die Ausbeutung vorbezeichneter Bergwerke und die Verwertung ihrer Erzeugnisse bezwecken, sowie die Beteiligung bei solhen Anlagen oder Unternehmungen, c. die Benußung und Verwertung von Bergwerks- erzeugnissen in rohem oder verändertem Zustande und der Handel mit solhen Bergwerkserzeugnissen sowie die Beteiligung an entsprehenden Unternehmungen, d. die Veranstaltung und der Betrieb von Unter- nehmungen zur Förderung des Wohls der Arbeiter oder sonstiger ‘Angestellter der Gewerkshaft und die Beteiligung an Folien Wohlfahrtsunternehmungen.

Die Mitglieder des Grubenvorstandes sind :

1) Stadtrat Franz Ohrtmann in Halberstadt,

2) Kaufmann Friedri H. Krüger daselbst,

3 Bergeslessor a. D. Dr. Moriß Wolff in Berlin,

9 Bankier Friedrih Lindemann in Halberstadt,

5) Bankier Max Dammann in Hannover.

Der Grubenvorstand S Tre tsgültig für die Gewerkschaft unter deren Namen mit der Unter- schrift zweier Mitglieder desselben. Er führt die Verwaltung und Vertretung der Gewerkshaft ent- weder gemeinschaftlich oder durch einzelne Mitglieder, welche allgemein oder besonders damit betraut werden, oder durch cine voa ihm einzuseßende Gruben- verwaltung, über deren Einrichtung und Zuständig- keit der Wrubenvarkings innerhalb der durch Geseßz und Statut gezogenen Grenzen Beschluß zu fassen hat.

Die Grubenverwaltung kann aus einer Person oder aus mehreren Mitgliedern bestehen; die mehreren Mitglieder können einzeln oder gemeinschaftlich zur Vertretung ermächtigt werden. Es kann ihnen Pro- fura und HandelsvollmaŸt erteilt werden.

Der Grubenvorstand kann auch Sondervollmachten ür einzelne Geschäfte oder einzelne Kreise von Ge- aften ausstellen. Er kann seine Bevollmächtigten mit der Befugnis ausstatten, Unterbevollmächtigte zu ernennen. j

Als Rechtsauswcis für die Grubenverwaltung dient eine von der Mehrheit des Grubenvorstandes voll- zogene gerihtliche oder notarielle Vollmacht.

Jedes Mitglied des Grubenvorstandes ist berechtigt, alle Vorladungen und andere Zustellungen an die Gewerkschaft mit voller rechtliher irkung in Empfang zu nehmen, aber verpflichtet, den Inhalt der Zustellungen allen Mitgliedern des Gruben- vorstandes sofort, spätestens innerhalb 8 Tagen, be- kannt zu geben.

Zur “Ausstellung von Wechseln sind die Unter- schriften zweier Vorstandsmitglieder erforderli. Zur Girierung von Wechseln bedarf es der Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstands- mitgliedes und eines bevollmächtigten Werksbeamten oder von zwei dazu kollektiv bevollmächtigten Beamten

des Werkes.

Die Zahl der Buxe ires eintausend. Das Statut ijt vom 3. Juli 1902 ars 30. August 1904 fesigestent und ministeriell bestätigt. Die Baue der

eESTIVENE ist auf eine bestimmte Zeit nicht be-

ränkt. Frankenhausen, den 6. März 1905. Fürstl. Amtegericht.

L [93206] c Su hiesigen Handelsregister Abt. A ist eingetragen

orden: als Firma: Paul. Brathuhu, Frankenhausen, und als deren Inhaber: Brathuhn, Paul, Gastwirt, Frankenhausen,

als Que Adolf Förderer, Frankenhausen, und als deren Inhaber: Förderer, Adolf, Maurer- meister und Bauunternehmer, Frankenhausen. Frankenhausen, den 7. März 1905.

Fürstl. Amtsgericht.

Franksurt, Main. 16. H.-R. B. 379/1. [93207] Veröffentlichung aus dem Handelsregister : Hanseuna Argentina Gesellschaft mit beschräuk- ter Haftung. Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Sihe in Frankfurt a. M. errichtete Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in das Handelsre- gister eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ift am 3. März 1995 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens i} die Verwertung des Aa Bierherstellungsverfahrens, der Nathanschen Hansena- apparate oder anderer Erfindungen und Verfahren des Gärungsphysiologen Leopold Nathan und all- gemein von Erfindungen, die sih auf das Brauerei- gewerbz beziehen, in Argentinien. Die Gesellschaft ist auch berechtigt, alle Geschäfte vorzunehmen, welche eeignet sind, die Zwecke des Unternehmens zu fördern. ie ist berechtigt, überall S ungen Fi- lialen und Agenturen zu errichten und sih an Unter- nehmungen ähnlicher Art zu beteiligen. Das S kapital beträgt 20 000 A Die öffentlichen Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Alleiniger Geschäfts- führer ist der beeidigte Bücherrevisor e Lorh zu Frankfurt a. M. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch mindestens zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Fraukfurt a. M., den 4. März 1905.

Königl. Amt3gericht. Abt. 16. * Frankfurt, Oder. [93208] In unser Handelsregister A ist bei Nr. 421 Firma Rubelius u. Sohn Nachf. Sally Lippmann, Niederlassungsort Frankfurt a. O., eingetragen: Der Niederlassung®ort ist nach Ms Letiedt:

Frankfurt a. O., 6. März 19 Königl. Amtsgericht. Abt. 2. Fredeburg. Bekanntmachung. N In unser Handelsregifter ift bei der unter Nr. 5

eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Schulte & BLEEHE zu Schmalleuberg folgendes vermerkt worden :

Die offene Handelsgesellschaft Schulte & Clemens ift aufgelöst. Das Handelsges{chäft, welhes zunächst dur Urkunde vom 11. Februar 1905 auf den

Kaufmann Lorenz Schulte übergegangen war, ist

tamm- | Kl

nunmehr durch Urkunde vom 27. Februar 1905 auf den Kaufmann Gottfried Clemens übergegangen, dieser führt die bisherige Firma fort mit dem Zu- saße: Juhaber Kaufmann Gottfried Clemens zu Schmallenberg. Fredeburg, den 28. Februar 1905. Königliches Amtsgericht.

GelsenKirchen. Handelöregister A [93210] des Kgl. Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. Bei der unter Nr. 43 eingetragenen Firma Mori

Meyer «& Comp. zu Gelsenkirhen-Bismar

(Inhaber die Kaufleute Moriß Meyer und Heinrich

Schönenberg zu Gelsenkirhen-Bismarck) is am

28. Februar 1905 eingetragen worden :

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellshafter Moriß Meyer ist alleiniger Inhaber der Firma.

GeIlsenKirchen. Sandelêregifter A [93211] des Kgl. Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. Bei der unter Nr. 286 eingetragenen Firma Joh.

Meyer « Comp. zu Gelseukirhen (Inhaber:

der Architekt Johann Meyer und der Kaufmann

Johann Krachten zu Gelsenkirchen) ist am 28. Februar

1905 Fngerrages worden :

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisheri, Gesellschafter, Bauunternehmer Johann Krachten alleiniger Inhaber der Firma. Das Gesellshafts- vermögen ift mit allen Forderungen und Verbind- lichkeiten, soweit nicht im Vertrage vom 6. Februar 1905 etwas anderes vereinbart ist, übernommen. GelsenKirchen. Handelsregister 4 [93212]

des Kgl. Amtsgerichts zu Gelsenkirchen,

Bei der unter Nr. 189 eingetragenen Firma Carl Vorberg zu Gelseakirchen (Inhaber: die Bau- unternehmer Carl Vorberg sen. und jun. zu Gelsen- kirhen) ist am 1. März 1905 eingetragen worden:

Die clc ist aufgelöst.

Der bisherige Gesellshafter Carl Vorberg jr. ist alleiniger Inhaber der Firma. _

Gera, Reuss. Befanntmachung. [93213] Die unter Nr. 509 Abt. A des Handelsregisters

eingetragene Firma Hermann Berlin in Gera

ist heute gelös{cht worden.

Gera, den 6. März 1905.

Das Fürstliche Amtsgericht.

Glauchau. [93214] 2A Neg. 53/05. Auf Blatt 719 des hiesigen Handels-

registers iît die Firma Schorler & Schubert in

Glauchau eingetragen worden. Gesell\chafter sind der

Kaufmann Franz Paul Schorler und der Webermeister

Karl Christian Magnus Schubert, beide hier. Die

Gesellschaft hat am 22. Februar 1905 begonnen. Angegebener Geschäftszweig : Luffah- und Shwamm-

Spezialitäten-Fabrikation.

Glauchau, am 4. März 1905.

Königliches Amtsgericht. Görlitz. [93215] In unserm S A ift die unter Nr. oa eingetragene Firma Theodor Meyer, Maurer- meifter zu Görliß Jnhaber Maurermeister

Theodor Meyer gelös{cht worden.

Görliß, den 3. März 1995.

Königliches Amtsgericht.

Graudenz. Bekanntmachung. [93216 In das e Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 216 aglid der Firma Rudolph Burandt mit dem Siy in Graudenz folgendes eingetragen : em Spediteur Nudolf Zimmermann und der Buchhalterin Martha Wilczewski, beide aus Graudenz, ist gemeinshaftlich Prokura (Gesamtprokura) erteilt. Graudenz, den 3. März 1905,

Königliches Amtszericht. Greifenberg, Pomm. [93217] Bekanntmachung.

In das Handelsregister Abt. À ist am 2. März 1905 unter Nr. 58 die Firma: „Emil Felt in Plathe““ und als deren Inhaber der Kaufmann

Emil Felt in Plathe eingetragen. Königl. Amtsgericht. Sreitenbéeg i. Pomm. Greifenhagen. 92890]

In unser Handelsregister A ist heute unlec N 12 eingetragen, daß die Firma Max Politky zu Greifenhagen geändert ist in: Max Polißky Buchhandlung, Buchdruckerei und Verlag des Greifenhagenexr Kreis- Die unter N L M D Firma L

e unter Nr. eirigetragene Firma L. n junior zu Greifenhagen ist heute gelöst. Vey Greifenhagen, den 6. März 1905.

Königliches Amtsgericht.

Wagen, Westf. [93218] In unser Handelsregister ist heute Cgeteaens

uller & Co’s Margarine Limited Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung Filiale Hagen in Hagen i. W. Hauptniederlassung in Waldseite. Gegenstand des Unternehmens is Fabrikation und Vertrieb von- Margarine, Speisefetten und ver- wandten Produkten. Das Stammkapital beträgt 1 000 000 A Alleiniger Geschäftsführer ist der Kauf

mann Arthur G Kleve. Neben dem Ge[häftsführer sind zwei Prokuristen Joost de Blank und Bernhard Hülsbeck, beide in

bestellt:

Der Gesellsch ftôvertrag if

er Gesellshaftsvertrag ist am 9. März 1901 fest-

gestellt. Die Gesellschaft ist von ube Dauer. Die Gefellshaft wird gerihtlich und außer- gerihtlich durch die Unterschrift des Geschäftsführers und eines Prokuristen und dur die Unterschrift beider Prokuristen gebunden. Die öffentlichen Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur ein- malige Einrückung in den Deutschen Reichs- anzeiger. |

Hagen, den 3. März 1905.

Königliches Amtsgericht.

HWananu. Handelsregister. 93219

Firma Sauerwein & Kirch in B Die unter der genannten ny von Fräulein Anna Sauerwein später Ehefrau des Kaufmanns Jakob Kunze in Hanau und Kaufmann Martin Kirch in Mainz betriebene offene Handelsgesellschaft i auf- L Das Handeléges{häst wird unter unveränderter

irma von dem Kaufmann ‘Jakob Kunze in Hanau als Einzelkaufmann fortgeführt.

Hanau, den 6. März 1905.

Königliches Amtsgericht. 5.

Wöchst, Main. [93221

Höchster Trottoirreinigungs-Gesellscchaft - und L. Walther i a. M; eo

öchft f Pandelsgesell Gast ist aufgelöst. Das Handelsgeschtt