1905 / 62 p. 34 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

938%] Melenburgische Spar-Vauxk. l Du am E E 1904.

Aktiva. M 4

Kassenbestände . . . K 1003 882,66 Guthaben bei Banken 2 079 093,31] 3082 975/97 Gffekten, eigener Bestand 2231 213141 W lel D Om 9 722 238/52 Vorschuß- und Darlehnskonten . . . | 6543 271/12 e R 12 108 854/25

mobilien . . . . Æ 1348 246,97

abzüglißh Hypo- thekenbelastung . . 486 000,—| 862 246/97 Verschiedene Debitoren 72 536/33 E R S 6 000|— 34 629 336/57 Passiva.

R S 3 000 000|— Reservefonds. . . .. M 46 771,47 46 771/47 Diesjährige Zuweisung , 53 228,53 | Bestand am 1. Januar |

M 1000 | Kapitaleinlagen : | auf Kündigungs- | fristen. . . . , 26855 484,33 im Kontokorrent. , 4065 715,61 130 921 199/94 Verschiedene Kreditoren... 332 911/30 Vorzutragende Zinsen... . 131 308/42 E S 197 145/44 34 629 336/57 Gewinn- und Verlustkonto. Debet. M [s Gehalte, Remunerationen, Betriebs- unkosten, Steuern 2c. . .. 105 587/22 L 85 078/62 Petenaudgabe K X A 963 367/56 schreibungen nah Abzug der Ein- E an 51 023/03 E n C 197 145/44 1 402 201/87 Kredit. E N 447474 insen von deken U. Smmobilien 442 937/06 sgl. von Wechseln, Lombards und Nort 810 455/03 Effektenzinsen und Beteiligungsgewinn 79 552/61 O T 64 782/43 1 402 201187

Vorstehende Bilanzaufstellung nebst Gewinn- und Verlusikonto ist von der unterzeichneten, vom Auf- tsrat ernannten Revisionskommission geprüft und mit den Büchern übereinstimmend befunden. Schwerin, den 8. Februar 1905. Die Revifiouskommisfion. Bernhard Bauh. Carl Bühring.

[93826] L

Die Auszahlung der Dividende von 4 0/6 erfolt mit #& 40,— pro Dividendenschein Nr. 6

in Schwerin bei der Kasse der Bauk,

auswärts bei den Agenturen der Bank,

in Berlin bei der Deutschen Bank.

In der Generalversammlung der Aktionäre vom 10. März d. J. erfolgte die Wiederwahl der aus- e ddie A Bes Ens Herren

anwalt Bernhard Vo > :

Kommerzienrat Bernhard Bauch / i! Schwerin.

rr Geh. Kommerzienrat Emil Kayser ist aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Schwerin, den 10. März 1905. Med>lenburgische Spar-Banuk.

I

7) Erwerbs- und Wi g: G

Keine. A E 8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[94139] Bekanntmachung.

Der Name des bisher p Rechtsanwaltschaft bei dem K. Oberlandesgéricht München und den Land-

d<ten München 1 und München 11

tsanwalts Viktor Buff wurde wege;

der Zulassung am heutigen eas in den anwaltslisten der genannten Gerichte gelöst.

München, am 9. März 1905. L

K. De Münghen.

: v. Thelemann. L K. Landgericht München 1. K. Landgeriht München 11. üller. Ziegler.

R G N H E O H M E A E N S R 05} 9) Bankausweise.

zugelassenen n Auf ebung echts,

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

Grubenvorstand zu ermächtigen, eine hypothe- karis< sichergestellte Obligations\huld bis zur Höhe von M 1 500 000,— aufzunehmen, um die no< erforderlihen Geldmittel zur Erbauung einer R Sar Seilbahn, Eisenbahn, SuiGtus 2c. zu beschaffen, von einer weiteren Obligationenausgabe zur eventl. Rückzahlung von geleisteten Zubußen aber abzusehen.

4) Wahlen zum Grubenvorstande.

5) Wahl der Rechnungsprüfer.

öln, 14. März 1905. Der Grubeuvorstand. [94150]

Die geehrten Gewerken unserer Gewerkschaft werden bierdur zu der diesjährigen ordentlichen Gewerken- versammlung für Dienstag, den 4, April 1905, Vormittags 1A Uhr, im ,Wettiner of“ zu Borna ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Grubenvorstandes.

2) Vorlegung der Jahresre<nung und Bilanz.

Antrag auf Genehmigung derselben und Ent- lastung des Grubenvorstandes.

3) Genehmigung zur Erwerbung und Veräußerung

von Grundstü>en. ;

4) Etwaige Anträge von Gewerken (8 11).

5) Wahl zweier Grubenvorstandsmitglieder.

Guandorf-Borna, den 13. März 1905.

Der Grubenvorstand der

Keine.

d zet : afsertransportversi Senn al auf E gelt n Berlin für das Jahr 190

Vil 31. Dezember.

Aktiva.

Gewerkschaft „Wilhelmshacht““. Wilhelm Kratßs<h, Vorsitzender. Dur d Beschluß "e dung: llschaft ur en Be f 14. Februar 1905 ift iere Seiellkdatt aaen

Deren Gläubiger werden aufgefordert, sich bei uns zu melden.

Oberhausen, 1. März 1905. Stuhl-, Herd- und Ofen-Fndustrie

„Phönir““, G. m. b. 9. in Liquidation. A. Dzie<.

Die Gläubiger der En asien Firma es. m. b, H.

[93052]

eSievertsli 2s werden aufgefordert, zu melden. Berlin, den 6. März 1905. [93351] Die Liquidatoren: Gustav Oberländer. Heimann Stiller.

Parketrose Bodenwachsfabrik Gesell chaft mit beschränkter Haftung in Müncheu. Die Gesellschaft hat ay aufgelöft, die Gläubiger werden aufgefordert, sich bei dem unterfertigten Liquidator zu melden.

ünchen, 9. März 1905. [93786] | Der Auffichtsrat. N Julius Bachmann, P. Krumstroh. N, üls<. Catl Rene E S? sor. Marximilianstraße 31. (S5ED enehmigt in der Generalversammlung vom 7 März 1905. [94122] —À Das Sanatorium Hermsdorf- Berlin, Ge- | In der Generalversamm [94136] E sellschaft mit beschränkter Haftung, ift durh< ist das saßungsmäßig aus “dem Aufs oen ‘aa0 Ge, dee Uer Handel De atte V Geleli[bastöbes luß vom 28. Februar 1905 in | geschiedene als AusnBer Sutöpächter À. Schramm | thekenbank, der Filiale (r weennoversen HW 5 racemitglied wiedergewählt | nover und den Bankfirmen Hermann Bartels unk? Zum Liquidator if der Unterzeichnete, Rechts- | worden. An Stelle des freiwill L guivalt Ludwig Rosenthal in Berlin W., Potsdamer- | autgeschiedenen Mitglievs, nilig aus dem Aufsibisrat aim Meyer & Sohn, hier, it der Antrag ge" raße a, Desle worden. g L

Gemäß $ 65 Ges. betr. d. A mit beschr. Haft. werden die Gläubiger der Gesellschaft hiermit aufgefordert, sich bei derselben zu melten. Berlin, den 8. März 1905. Rechtsanwalt Ludwig Rosenthal.

sabs<hluß der Ziegeleibefitzer in Zehdeni> und Umgegeud

Pasfiva.

E R C 3 508/94 « Effekten des Reservefondskontos . . . . . .| 3226/56] , Gewinnvortrag. 26 023/14 Gffekten des Betriebskonos Debitoren; rü>ständige Versicherungsbeiträge .

L E C L S S

M. 129 532/08 Á 129 532/08 Debet. Gewinn- und Verlustkonto. Kredit.

L 1028/95} Per Gewinnvortrag aus 1903 . , . 22 954/27 L I a E, 1498/32) B N 4 019/39 Arbeiterversiherungskonto . . . .. 45400 , Zinsenkonto

» Kursverlust an Effekten des Reserve- D O, S « Kursverlust an Effekten des Be- triebskontos Gewinn

1/0 35|— 26 023/14 M 128 662/11 Berlin, den 31. Dezember 1904,

die S S S Q P D

a: Binlauthaben b. Effekten des Betriebskontos e. Effekten des Reservefondskontos . » Eintrittsgeldkonto

s S D D 2D Dr

M 128 662 Der Vorstand.

[94120] Aktiva.

f für das Geschäfts und Verlusttonto!“ 190k.

M A [94151] Verpachtete Anlagn 9 964 328/40] Stammkapi Vich- Versiherungs- Gesellschaft Brenn u Dabei L, "84 489 Anle tonto fti auf Gegenseitigkeit zu Bremen. | Beteiligung Koklenfelder - - - © /| 135489 Dibpofitionsfondakone o netonto Einladung zur ordentlichen Generalversamm. | Stammanteile E. W. Rheinfelden . | 3 000 000|—|| Nicht eingelöste Anleihecoupons: lung auf Freitag, 31. März 1905, Vor- | Effekten und Beteiligungen . . . . | 362708 per 1. Juli 1904. 4 247,50 mittags 1S Uhr, im Hansahause, Bremen, | Kautionskonto... 1] 11468 « 2. Januar 1905 , 101 250 Heerdenthorssteinweg 13/14. Kassakonto +6 6 h M E a 1411 Kredit i Tagesordnung: aleraramzfonto S 1 2283 E i E Sie e es E e O a S E e S SVO OIDIOSN S e E IOID e « H t Gei der Direktion über das ver Pateniloato M 34 724,92 Î 64 0/0 Divi ervon: 2) Bericht der Revisoren. Extraabshreibung 34 723,92 1 ‘0 Aipibende auf 4.5 500 000 5) Entlastung von Aufsichtsrat und Direktion. | } Statutenmäßige u. ver M 357 500, 4) S e Sradien für den Aufsichtsrat gemäß tragl. Tantiemen 49 692,50 er Satzungen. T « «e 49092, 5) Vorlage der revidierten Saßungen und all- satiousote Armortl ae E Be tEra ae, Be Rr ft | ortrag auf neue Res * 100 000,— eh- Verficherungs - Gesellscha | auf Gegenseitigkeit zu Bremen. | e E e 41 736 59 Der Auffichtsrat. | M 548 929,09 H. D. Müller. 12591 419/29 12 591 Ml [94149] Gewerksch chaft “Ta Debet. Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. fi : P Ee GE R e R E Großherzog von Sachsen. |,1iveinien 0“ 4 , “d Einladung zur ordentlichen Gewerkenver- Ünkosteakonto E E 68 289 11 Sinsaenvortrag aus 1908 o 36 sammlung auf Freitag, den 31. März a. c., | Extra Abschreibung auf Patenfkonto - 34 723/92/| Br1 t: winn aûs Bana d geh Mane D Ube, in Gla fut Sitingsaale | Saldo . a ae Mt 548 929/09] brikation net S Verpachtung, Fa. 77 des Bankhauses E S penbei ir. & Cie. 854 438 19 rifation und Gewinnbeteiligungen e agesorduung : J 4 811 1) mg über die Arbeiten im vergangenen Berlin, den ‘Élet E P 86448 ahre. 2)Vorlage der Bilanz und Erteilung der Ent- e ochemische Werke G. m. b, $, lastung. : [93821] Rechuungsabschlu 3) Antrag an die Gewerkenversammlung, den nnahme. L. Gew

y e 5 Es Ueberträge aus dem Vorjahre : i t Schadenreserve . . . Bs E 14 217/65] 1) fs Evtschädigungen: Prämteneinnahme: E regulierte Schäden: Vorprämien für direkt geschlossene b, qus dem Vorjahre « 10 849,65 Versicherungen . , , 46134 840,30 * aus dem [laufenden Nachs ußprämien für 2) S a E - 190 901,30 d direkt geschlossene Ver- d hadenreserve . …__; 790 derungen... „112 149.— 246 989/30 “O folg Rd 4 Nebenleistungen der Versicherten: BVorpráregveionds: « Eintrittsgelder . . . E S Kapitnlertete z i S7 B a . » 6424,30 ‘Kurdverta 0 9 168/027 ufnahmegebühren . . , 5126, s Porto e ‘Slennil: 126,95 k än realisierten Wertpapieren , , , belle r s « 5 827,08 Reat R M Prämien 2. . .. é 108,08 “Fro i C und joustige Bezüge der Mehreingänge aus fo a rie Ae der Organisations- früheren Jahren .. , 236,62 17 723/03 b foufiias Vienatis Pes S Grlôs aus verwertetem Vieh. . . . | 25 571|36|| tosten, R E 33144| 96317/67 fei aut Deren: 9 275 Stenerse öffentliche Äbgaben Und dén Bait T _ 16l50| s acl Ve Aa E 271792 Kursgewinn : \ n E _— [— De DDIA B s E —. [— Zuschuß aus dem Reservefonds . , 23 675/67 s Gefamteinnahme , . E Gesamtausgabe . , , , 330 603/51 m=ftiva. * Bilanz. Paffiva. F i M 1A 1 _Ausstehende Forderungen : | Ueberträge auf das nächste Jahr : «e a. Nückstände der Versicherten M 3 947,55 | Scadenresere j 17 790|— b. Ausstände bei Agenten . . , 7172,35 | Reservefonds: *** c. Guthaben bei Banken . . , 31975314 d Bestand am 1. Januar 1904 A 74 117,35 Kassenbestand . . ., E 3651/77 Dra Le getreten It. $ 19 Kapitalanlagen : der Sang A „_9168/52 Roe E, 59 431/— Zusammen , —75 25587 | | } Davon sind gemäß $ 19 der | Saßung zur De>kung der | | Ausgaben verwendet, 2 93 675,67 59 610/20 Ï | bleiben . - - R Gesamtbetrag . . , [77 400/20 Gesamtbetrag . - - 177 400/20 Hamburg, den 12. Januar 1905,

D geprüften Bücher.

ie Rithtigkeit vorstehenden Rechnun

Norddeutsche Vieh-Versicherungs-Gesellschaft Die Direktiou. ents. g8abs{lusses bescheinigen wir hiermit auf Grund derk Paare; ben 31, Januar 1905.

guf Gegenseitigkeit zu Hamburs.

denburg in Langenkamp

A Frauen e erwählt. Hamburg, den 10. März 1905.

Norddeuische

Jents<.

[94183]

Donnerstag, 30. März 1905

4 Uhr, im Geschäftlokale der Bank,

Tagesorduung: 1) Gemäß $ 21 der neuen

2) Wahl der Liquidatoren. 3) Fusion. (Uebertragung des auf eine andere Lebensver Zur Teilnahme an der Lat ai enden Se eder g

aßung drei Tage vorher dur oticen zu aitimierca F armftadt, den 11. März 1905,

Die Direktion,

teinfeld.

in Hemme zum Aufsichtörat le

a fassung über die Auflösung der Baer,

err Hof er d

Vieh-Versicherungs-Gesellschast auf Gegenseitigkeit zu Hamburg. Die Direktion. :

„Adler“ Hessische Lebensversicherungs-

Bank a. G. in Darmstadt. Außerordentliche Generalversammlung

Nachmittags Hügelstr. 67.

Beschluß-

iheeaderungsbestandes un y eneralversammlune

emäß $ 6 der Vorzeigung der

M 3 000 000,— 3} 0/ uldverschrei- Been der Provinz Gintaee 5. Ausgabe, eie

zum Börsenhandel an hiesiger Börse zuzulassen. Hannover, den 19. de 1905. f

Die Sachverständigenkommission

(Bulassungsstelle) an derBörse zuHannover. [94137] E |

Von der Bank für Handel und Hannover, ist der ntrag gestellt E nA QUA Frutende Obliga ‘o, auf den Jnhaber

en s

um Bbr feabandel 12 und 13, Provinz Han um Börsenhandel an der hi : Hannover, den 10. Mare igen Börse zuzulassen

Die Sachverständigenkommission (Bulassungsftelle)an derBörsezuHannover. [94138]

Von der Bank für Handel und- iliale Hannover, is der ntrag gestellt E 9

om. 4 800 000,— 4} 0/, Teilschuld-

verschreibungen der Dortmunder Victoria- -

Brauerei Aktiengesellsch<a Dortmund zum Börsenhandel an h e Bait mazulafen. aunover, den 10. tz 1905,

ie Sachverständigenkommission (Zulassungsstelle) ander BörsezuHannover.