1905 / 62 p. 59 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

w@

S - Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

N G2. L} Berlin, Montag, den 13. März 1905 ¿De

(Sthluß aus der Ersten Beilage.) E Ls Verdienter Lohn pro Schicht Zeche Gegenstand der | Angegeb S i Beschwerden Bewelömittel Ea ist Ansicht der Üntersuhungskommission Name Arbeits- E S Friedli gl dur Über das Beweisergebnis verhältnis | höchft S 2E Naber C, Reparaturhauer Friedrich Eigenes i : Me S9 Dg S Baaker | pgecmann beschwert sich E DARE Vernehmung des Be- | Es muß die Möglichkeit zugegeben werden, daß d S SO Mulde. gber Nichteinhaltung von \{werdeführers, des | Abbruch des Gedinges dem Beschwerdeführe cht Z e Beschimpte nen uno Se ies rechtzeitig mitgeteilt worden ist. Die Nabeablurg Lud M 12 ng dur d e zuges von 6 seitens d i d, Sl Mamys k E R R A Es Die angebli Bhimpfung E A s ur ; e. E 4 leGten Laut Eigenes Zeugnis. Vernehmung des Be- | Die A E Beschwerten S die Förd Beer, Wh; 4% A 2 “ee bis Dezember 1904 N rderftrecken, Un- \{chwerdefübhrers, des strecken usw. finden vorwiegend ibre Erklä h gs i x f Okt k a 26 | 3] 80 1 225 ahrt und ik bobe AERG K oel Les {wachen Körperkonstitution und der Leängia R E E E 6| ‘13 193 E ñ e Abzii aebel und der Dele- i j On Es 26 ür Geleuhte. Lad E Tobeck und müß: E Daten, Are l rcieltea Fällen Lts d 2106 1211 4120 127 nÞ- mehr Personen, als lässig, glei ô ; - S benußt haben Es {fl e a ee S trolie Suriß, Joh, ck «2 Dauer i E ei der Seilfahrt Sorge getragen. Klanki Juni 1902 bis Se f 11 | 244 ® holy, Kles ute, Peiber, | Ei M E anfin, l.) [8/0114] 4/212 i ESEN id ohaus genes Zeugnis. Vernehmung der Be- | Es ist A, daß die Bewetterung an dem b dcis Er ua D N mangelhafte Bewetterun \{werdeführer und| treffenden Arbeitspunkte infolge Entwitelung don s S s 5193129[ 383125 res Arbeitspunkteg, un. des Steiger Schroeder.| Kohlensäure aus den alten Bauen für kurze Zeit Juli 1903 bis Septemb N / genügende Anjabl Bon Cinsicht der Steiger- insbesondere bei niedrigem Barometerstand u Fornfeld, Jos. . 3 [90128] 3 90 “e Le Unpen und da- journale. wünschen übrig ließ, da es sih um den Verhieb Zuni 1903 bis Mir 1304 ausf (entstandenen Lohn- * der leyten Pfeiserreste handelte. i R A E 3 801%] 3|— [20 E : Die Löhne waren normal. f Oktober 1903 bis D 9 OBesGtuerves bos B Sea S 6 | 21 L ezember 1904 eir Ti und Latien: Eigenes Zeugnis Verneh Déjeumber 1908 bis De, S . Versuch der Täu- ernehmung der Be- | Es ist begreiflich, d ; ember sung des Einfahrers Bs t des day der über Tage e E bematie Einfahree Ti c E R 4 | 20] 26 T |— 12 Denkhau vielleicht gerade scin Revi i un des Einfahrers | Leute anweist, sih zu E Se Das "a Aus dem Jahre 1904. osendahl. etroffenen Anördnungen . überall befolgt sind. September 1904 bi as Vorhandensein befonderer Mißstände is niht | pi Fs 1 04 bis Dezember erwiesen mit Ausnahme des Fehlens einer Habicht, A.… . . = 3 | 80 201 | Barriere an einem kurz vorber ausgeseßten Orte M | 0] 3 160]18 | eines noch in Vorrichtung begriffenen Bremsberges Shroer, August . . 85 gat Dee | ‘Der Bergmann 6 Die Absicht der Täuschung des Einfahrers ist nah L E j stein hat infolge Vor: Cigenes Zeugnis C P RERS Erklärungen - desselben aus- Altenfeld, Friedr. . . .} Lehrhauer 108,64 M. 33 Schichten | öschens der Lampe und : Vernehmung des Be- | Der bedauerlihe V September 19 1 ( ; ; Ra as : S er 1904 bis Dezember L Stng or E rio Es Matfentontrollez1s pri diu E Grotejohann, Alb. . .| * 41412 n Tes egen nahlä ü 1: M m t e Lia Sb Siege t Ene | Beta, dem. | P E f Grube zugebracht, ohne E i März 1904 bis Dezember 190 j oh, 70 : ihm ‘gesun e Gottlieb . Ai é L S 1 2 [3 s | S Gs N ezember 1904 . / E iee O Le Eigenes Zeugni Eg : Abr | 1904 bis Dejeinber 1904 schweren arüber, E Vernehmung der Be- | Die Besch Aa, da a s 5 | 90] 31 447126 lem Zutttauern éine \hwerdeführer und | * Liegen werbe hat sich zum Teil auf Grund der Oktob S 4112 Brandfeldes über ihre Les Betriebsinfpektors anderen Teil sagen rlMeerde ührer, zum | Shütcumpf, Nicl. és S S1 L E ur Arbeit , triebsi ngaben des Be- y ® r l E R | e G j M E . a p s ungs- 1 : gens Haller. | arbeiten find {ließlich bur die Beamten felbst | 210arsieck, Frib. . } 8130 A 21 Schidten j. t fig Uer- | Cigenes Zeugnis. Bitn : Monat p berg hetlag über g Vernehmung des Be- | Die B onat November und Dezemb riftömäßi j triebs eshwerde konnte als begrü S uod" l seiner Arbe t S E Be, (2 egründet nit anerkannt | Peck, Otto . „| Sihlepper | 2/60] 6] 2 l ¡u niedrigen Lohn. schwerdeführer war A Bergleut, E iden E U k. DIE É e Aug. | Eigenes Zeugnis. U aen een) : rberd, Diedr gn Vernehmung d ; : . Hrlserund Eénst Müller diee (ies beben | +e benn ver De E ceben al daß das Ge- anderen Beshwerde-| grober Beleidi ie Aas erfolgte wegen Anlage 0. e eme fibcewam gier | fee Bann Mbl Bee Want dne nagweisun rge gzu nt er R E nga g (dr Meflanden gade insp Tes Betriebs: Grundes bei der Kündigung ist nicht vorges@rieben: der auf der Zehe Friedlicher Nahbar-Baaker Mulde in den Monat ne e on nit orten E ors Kaebel. Januar bis November 1904 verdienten Löhne. S j i Pöppinghaus, G Lz Florshüß , Geh. Bergrat. Monat je M E Landrat. Schornstein, E 2 Bergrat. f : M , Saint 2) 491 Fe A 434 Anlage D Gu A GEEROR P v 4,28 per auf der Zehe Friedlicher Nahbar neb ensteltung D S 4,36 : E 00979 st Baaker Mulde in den Jahren 1903 und 1904 verdienten Löhne. S L168 2 434 Z 904. E E 4 Verdienter reiner Lohn im t Sugusi S 436 A Verdienter reiner Lohn | S 4,33 „heiterklassen L t E E j i ohn im Obe 2 4 4 Quart. [Quéét Quart. Quart. A Arbeiterklassen E L T6 Din November. . . 148 i K U uerb aatark Quart. jnttt O E S dis beschäftigte Berg- I, | Unte hn engeren Sinne: A beschäftigte Berg- | A Gesteins- Und Kohlenhauer Ge e im engeren Sinne: eis nebst den ihnen zugewiesenen j N tab und Kohlenhauer Nah Swsleppern 1482 | 4,66 | 489 | 4,83 | 4,68° Sl aen zugewiesenen weisung l l, s ee 992 /74,80 4,92) 4,90 |* 488 über die Zahl der verfahrenen Schichten Sonstige unterirdish beshäf- Sonst 1s L des Bergmanns Jos. Dopieral tigte Arbeiter wie Zimmer- onstige unterirdisch beschäf im Jah ) t hauer, Reparaturarbeiter, Hoe Arbeiter wie Zimmer- ant Maurer, Anséläger, Brem- s Maurer Pa Ca teter, M Arbeits- eat e tgefüller usw. « » | 3,08 | 3,11 | 8,26 | 83,40 | 8,20 | ser, D V U R lle S Bemerkungen T. Ee 48 | 3,55 | 3,46 | 3,48 Ueber Tage beschäftigte Arbeit e (A, f Saat. augslleslih der iugendlihen | R Aale Feier | 186. 17 [os Bde N O 1 8,64 8/00 | 8,064 +9,80, | 8,78 ebli der jugendlichen i 28 23 s inkl. 9. Februar. | IV. e nen « | 3260| 400807 | vos | 300 | Dai l A le Be T vedene i / j 7 i Mat s wurde die des Nachts j Jugendliche Arbeiter ..… . | 1,19 | 116 |_1,15 1,15 | 1,16 || Jugendliche Ackeiter i : Zuni .. .| Z verfahrene Schicht genullt. ; Durchschnitt) | 3,77 | 8,92 | 4,07 | 4,09 | 8,96 a O L B T S 24 [Am 1 i 4 / j; Durhsnitt * : / August m 1. Juli wurde die ganze, am E L ) | 4,12 | 4,18 | 4,20 431 | 4,18 Ss ¿F 16 16 4. Juli nur die halbe Schicht verfabrenen EHNZ DurdsGnltt int gefunden dur Dividieren ted ‘ven d / a 4% genullt, Vom b. Juli af fan nen ichten. n den sämtlichen Arbeitern verdienten Lohnes dur die sämtli pte v Ea 2 gefeiert bis inkT 12. August, intlichen E 21 23 Am 1., 3. und 6. November gefcies, : ezember | 22 24 Am 8. und 27. Dezember gefeiert.