1905 / 258 p. 28 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“Dienstag, deu 28. November 12905, Vor-

mittags 10 Uher, vor dem Herzoglichen Amts-

gerihte hierselbst, Zimmer Nr. 27, bejtimmt. Cötheu, den 27. Oktober 1905.

Meined>e, Sekretär, : Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. 3. Danzig. Konkursêëverfahren. [58356]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Cohn in Danzig, Melzer- asse Nr. 5, ift infolge eines von dem Gemein- Dtr gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleide Vergleichstermin auf den 23, November 1905, Vormittags 11 Uhr, vor dem Me chen Amtsgericht in Danzig, Pfefferstadt, - Hof- gebäude, Zimmer Nr. 50, anberauidt. Der Vergleichs- vorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkurs- gerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Danzig, den 25. Oktober 1905. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11.

Dessau. Koukursverfahren. [58359]) Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Alois Spausta in Deffau wird na

erfolgter Abhaltung des Schlußtermins dier aufgehoben.

Defsau, den 30. Oktober 1905. Herzogliches Amtsgericht. 5.

Eberswalde... S&onfurëverfahren. [58358]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß der

itwe Auguste Hermine Wolter, geb. Heuning, ¿u Ebexswalde ist zur Prüfung nachträglih ange- meldeter Forderungen Termin auf den 17, No- vember 1905, Vormittags 10 Uhr, vor dem Se Amtsgericht hierselbst, Zimmer 2, bestimmt.

Eberswalde, den 27. Oktober 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Erding. Vekauutmachung. [58272]

Das K. Amtsgericht Erding hat mit Beschluß vom 26. Oktober 1905 in dem Konkursverfahren über den Nachlaß -des Franz Xaver Schuster, Privatiers

Erding, auf den vom Konkursverwalter Rechts- anwalt Reinig hier unterm 12. Oktober 1905 ge- stellten Antrag die Vornahme der S@lußre<hnung genehmigt und zur Prüfung der na<hträgli< an- gemeldeten Forderungen, zur Abnahme der Schluß-

re<nung des Verwalters, zur Festsezung der Ver- | K

gütung und Auslagen desselben und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Slußverzeichnis Termin anberaumt auf Samstag, 25. November 905, Vormittags 10 Uhr, im Geschäfts-

immer Nr. 16 dabier. Die S@Whlußre<nung mit elegen liegt auf der Geridßts\reiberei der Beteiligten auf. P I Ginsiht

Steäshreitera Le L A er reiberei des Kal. Amtsgerichts Erding. (L. 8.) Hôgn, ges{l. K. Sekr. G Erfurt. Konkursverfahren. 58065

Das Konkursverfahren über das Vermdbee ved Kaufmanns Wilhelm Waguver in Erfurt wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

rfurt, den 24. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

FranKfsart, Oder. Konkursverfahren. [58098]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Ernst Hinz in Frankfurt g. O. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben.

Fraukfurt a. O., den 25. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 4. GelsenKirchen. Ronfkurêverfahren. [58247]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchhändlers Friedri Koschorre> in Gelser- kirchen wird na erfolgter Abhaltung des Shluß- termins bierdur aufgehoben.

Gelsenkirchen, den 28. Oktober 1905.

Königliches Amtsgericht.

Gmneseon. Koukurêverfahrenu. [58094]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

fmauns Max Goldmanu in Gnesen, In-

era dee Firma Moxitz Goldmanu, wird, nach- n

Ver termine vom 14. Sep- rehtotcätiga ‘Beschluß vo Sa ngweraleid. dur

gen e uw om Z 1908 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. D

Guesen, den 30. Oktober 1905, Königliches Amtsgericht.

Gransee. Konkursverfahren. [58344] Das Konkuréverfabren über das Vermögen des Ziegeleibefizers Julius Fischer in Gransee wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom DT- September 1905 angenommene wangsverglei< dur rehtskräftigen Beschluß vom elben Tage be- stätigt ist, hierdur< aufgehoben Graufee, den 28. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht.

Greifswald. Konkursverfahren. 58370 Jn dem Konkursverfahren über das Mérm ves Kaufmanns Max Pergande in Greifswald ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten For- deruagen Termin auf den 17. November 1905, Vormitta; s 11 Uhx, vor dem Königlichen Amts- geriht in Greifswald anberaumt. Greifswald, den 28. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht. Guhrau, rgen Breslau. ekanntmachung. In der Curt Rotterscen Konkurssache von Guhrau soll die Sthlußyverteilung erfolgen. Es sind bierzu verfügbar 1007 4 71 4, wovon no<h die

[57293]

Gerihts- und Verwaltungskosten abgehen. be- rüdsihtigen bei dec Verteilung orn ats be-

vorrehtigte Forderungen, 4 3915,59 nicht bevor- rehtigte Forderungen. Das Verzeichnis der zu berü sichtigenden Forderungen ist beim Kgl. Amtsgericht en. 1 e den 26. Oktober 1905. Paul Kadelba<, Konkursverwalter. Mannover. Konkursverfahren. [58073] Das Konkursverfahren über das Vermögen des fmanns Carl Wilhelm Herbst in Linden Wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

‘aufgehoben. Dautover, den 26. Dltober E : es geridt. . Mirsehberg, Sehles. 583860] 5; Das. Konkursverfahren lber dat Vermögen des : e endorf zu dereid aefacdetor Æ rehtsfräftigem Zwangs- : Königltheg Le 28. Oktober 1905,

“Handelsmanns

Wiel. Koukur®2verfahren. [58068]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zimmermeisters Albert Hensel in Kiel-Gaarden wird, da die bisher bekannt gewordenen Gläubiger zugestimmt haben, gemäß $ 202 Abs. 2 K.-O. hier- dur eingestellt.

Kiel, den 26. Oktober 1905,

Königliches Amtsgericht. Abteilung 14.

Kiel. Konkursverfahren. [58083] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma A. Couradi (Alleinige Inhaberin Mar- garethe Conradi, geb. Krüßfeldt) in Kiel is zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderung ermin auf den 14, November 1905, Vor- mittags LL Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Kiel, Ringstr. 21, anberaumt. Kiel, den 27. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht.

Abt. 14.

Kiel. Konkursverfahren. [58367] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Joharnes Marten in Kiel wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. Kiel, den 28. Oktober 1905. Königliches Amtêgericht. Abt. 14.

Königsberg, Pr. Konkursverfahren. [58096] Das. Konkursverfahren über den Nathlaß des Mate irettors Gustav Kahlke und über das ermögen seiner Ehefrau Minna Kahlke, geb. Loeau, in Königsberg i. Pr. wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Königsberg i. Pr., den 21. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht. E Le Königs-Wusterhanusen. [58093] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuléins Anna Schäfter in Zeuthen wid nach eror ter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Königs-Wusterhausen, den 30. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht.

Köpenick. Konkursverfahren. [58100] In dem Konkursverfahren über das Vermö en des

dlers-

aufmanns Berthold Loewenthal zu Gemeinschuldner ge-

hof ist infolge eines von dem machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleichstermin auf den 20, November 1905, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amts- geri<t in K gens, Zimmer Nr. 26, anberaumt. Der Vergleihsvorshlag und die Erklärung des Gläubiger- auss{<usses find auf der Gerichtsschreiberei des

Dres zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt. :

Köpeni>, den 27. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Kosten, Bz. Posen. [58076] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Antou Kaptur aus Czewmpin ist infolge eines von dem Gemeinschuldner emachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs: termin auf den 11. November 1905, Vor- Ma 10 Uhr, vor dew Königlichen Amtsgerichte hier, Rathaus, Herde Zimmer Nr. 7, anberaumt. Kosten, den 25. Oktober 1905.

Semelke,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Leipzig. [58102]

Das Konkursverfahren . über den Nachlaß des Kaufmauns Jean Albert Heinrich Alexander Roeßler in Leipzig-Reudnißz, Untere Münster- straße 8, früheren Inhabers des Senufgeschäfts unter der im Handelsregister ni<t eingetragenen Firma: Bruuo Weber in Leipzig, Johannis- gasse 10, wird na< Abhaltung des <lußtermins hierdur< aufgehoben.

Leipzig, den 27. Oktober 1905. König hs Amtsgericht, Abt. 11 A 1, Johanntisgasse 5. Leipzig. . [58101]

Das Konkursverfahrea über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Paul Kirbach, Inhabers der Villard- und Möbeltischlerei unter der Firma: A. Immisch in Sig, Humboldtftr. 7, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Leipzig, den 28, Oktober 1905. Königliches Amtsgericht, Abt. 11 A’, Iohanniszasse 5.

Liegnitz. Konkursverfahren. 98348

In dem Konkursyerfabhren über das Vermdiea Fei Kaufmauns Bruno Claudé in Lieguitz ist zur Abnahme der S(Whlußrehrung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen - das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilun u berüd- sichtigenden Forderungen und zur Bescbluß faffung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögens- stü>de der Schlußtermin auf den 30, November 1905, Vormittags L107 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Lieguitz, den 28, Oktober 1905.

Magdeburg. Konkursverfahren. 98350 Das Konkureverfahren über das Beru Jes Mütenmachers Alfred Bachaus in Magde-

burg wird na< erfolgter Abhalt des termins hierdur< ea haltung des Shluß

E den 21. Oktober 1905.

Königliches Amtsgericht A. Abt. 8.

Magdeburg. Konkursverfahren. [58342] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Bralsoneg Ie 272, wied may Cette ee, reiteweg Nr. 272, wird na altung des S -

termins hierdur< aufgehoben. S

But chnra, den 27. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht A. Abt. 8.

Marienberg, Sachsen. [58248] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des

Bildhauers Hermann Theodor Löwel in

euberg wird na< Abhalt L termins hierdurh aufgehoben. haltung des Sgluß

Marieuberg, den 30. Oktober 1905. Königliches Amt3gericht.

München. 98274]

Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abteilung  für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 30. Oktober 1905 das unterm 5. Januar 1905 über das Ver-

Ruffet in Müuchen eröffnete Konkursverfahren als a Zwangsvergleich bcendet aufgehoben. _ München, den 30. Oktober 1905.

Der K. Sekretär (L. 8.): Wittmann.

mögen des Musikaliengeschäftsinhabers Emil

Neu-Ulm. BSBefanntmachung. [58271] Das K. Amtsgericht Neuulm hat unter dem 28. ds. Mts. folgenden Beschluß erlassen: „Der Konkurs über das Vermögen des Schneiders Christian Aumann in Neuulm is dur<h Schluß- verteilung beendigt und daher aufgehoben.“ Neuulm, den 30. Oktober 1905. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

Der K. Sekretär: Ochsenretiter. Nieder-Wüstegiersdorf. [58072] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Stelleubefizers Karl Gottlieb Riedel aus Jauernig wird nach erfolgter Abbaltung des Swluß- termins und s\tattgefundener Schlußverteilung hier- durch aufgehoben,

Nieder-Wüstegiersdorf, den 28. Oktober 1905.

Königliches Amtsgericht.

Nordhausen. Konfurêverfaßren, [58071] Das Konkurêverfahren über das Vermögen der Frau Anna Scholle in Nordhausen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Nordhausen, den 26. Oktober 1905.

Königl. Amtsgericht. Abt. 2. Oelsaitz, Vogtl. Beschluß. 158078] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Eduard Knüpfer in Oelsnitz i. V., Inkabers der Firma Eduard Knüpfer, hier, wird hierdur< aufgehoben, na<dem der im Vergleichstermine vom 10. August 1905 angenommene

wangsvergleih dur< re<tsfräftigen Beschluß vom elben Tage bestätigt worden ift. Oelsnitz i. V., den 27 Oktober 1905. Königliches Amtsgericht.

Oschersleben. Konfurëverfahreu. [58357] Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Handelsmanns August Brenne>e zu Dorf- Hadmersleben wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< E Oschersleben, den 27. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht.

E fab Len vas Ei Foo092) n dem Konkursverfahren über das Vermögen nstallateurs Hermann Kuittel zu Patschkau ist zur Prüfung nachträgli< angemeldeter Forde- rungen Termin auf ten 25, November 1905, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Amts3- gericht anberaumt. Amtsgericht Patschkau, 26. X.1905.

Pr.-Holland. Konfureverfahren. [58099] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wagenfabrikanten Richard Peiler in Pr.- Holland wird, nahdem der Zwangsverglei<h vom 4. September 1905 dur re<tskräftigen Beschluß bestätigt ist, aufgehoben. Pr.-Holland, den 27. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht. Abt. 2. Pudewitz. Konfurêverfahren. [58097] Das E über das Vermögen des Schuhmachermeifters Auton Walczak in Kost- \schiu wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 10. Oftober 1905 angenommene Fregngbvergleih durch remterratigen Bes luß vom 10. Oktober 1 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. N 2/05. Pudewih, den 26, Oktober 1905. Königliches Amtsgericht. Rendsburg. KRonfursverfahren. [58780] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns baue Dibbero, in Firma M. Dibbecn, in Rendsburg wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Rendsburg, den 25. Oktober 1905, Königliches Amtsgericht. Abt. 3. Rixdors. RKoukuröverfahren, (58352] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wolleawareufabrikanten Otto Sevin in Rix- dorf, Prinz Handjerystr. 24, wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Rixdorf, den 28. Oktober 1995. Königliches Amtsgericht. L C T [58245] In dem Konkursverfahren über das D des Gipsermeifters Johann Kirsch in Hülz- weiler ist zur Abnahme der S{hlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu be- rü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger übér etwa vorhantene, nicht ver- wertbare Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 25, November 1905, Vormittags AUA Uhr, yor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Tit- straße 16, Zimmer Nr. 6, bestimmt, und wird die Gläubigerversammlung zu diesem Termin berufen. Saarlouis, den 26. Oktober 1905, Königl... Amtsgericht, 6. Saarlouis. [58246]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Jfidor Kahn ia Ensdorf ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schluß- berzeihnis der bet der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über etwa vorhandene, niht verwertbare Vermögens- stü>e der Schlußtermin auf den 25, November 1995, Vormittags ¿Le Vhe, vor dem König- lihen Amtsgerichte Pier elbst, Tißstraße 16, Zimmer Nr. 6, bestimmt, und wird die Gläubigerversammlung zu diesem Termine berufen.

Saarlouis, den 26. Oktober 1905.

Köatal. Amtsgericht. 6, Scheibenberg. [58077]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Oelmiihlenbefizers Ernst Arthur Prescher in Schwarzbach ift wur Abnahme der Sc{hlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung yon Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bet der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung rer Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögers\tü>e der Schlußtermin auf den 25, No- vember 1905, Vormittags {11 Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte bestimmt worden.

Scheibenberg, den 28, Oktober 1905.

Köntgliches Amtsgericht. Stargard, Pomm. [58070]

In dem Konkursverfahren liber das Vermögen der Bierverleger Hermaun Timm und Her- maun Bläfing zu Stargard i. Pomm. ist zur Abnahme der lußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Shluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berüd>sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 17, No-

vember 1905, Vormittags AA Uhr, vor dem

bestimmt. Stargard i. Pomm., den 26. Oktober 1905. Königliches Amtsgericht, Stettin. Konkursverfahren. [58081] Das Konkursverfahren über das Vermögen de& Maurermeisters Wilhelm Zimmermaun in è Stettin ist na< erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Steitin, den 28. Oktober 1905. Der Gerichtsschreiber j des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 5 Stettin. Konkursverfahren. [58082] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Willibald Kröuing in Stettin u na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufe gehoben. Stettin, den 28. Oktober 1905. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 5. Stuttgart, K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Das Konkuréyerfahren über das Vermögen det W. F. Burkhardt, Engrosgeschäft in

nahme der S{lußre<hnung des Verwalters und us Vollzug der Sc(hlußverteilung dur<h Gerichtöbeshlu von heute aufgehoben.

Den 28. Oktober 1905.

Gerichtsschreiber Luz.

Wadern, Bz. Trier. 158373]

Im Konkursverfahren Krämer Johann Harig Obermorscholz Prüfung nachträglih angemeldeter Forderungen am 13. November 1905, 11 Uhr.

Wadern, 29. Oktober 1905. Amtsgericht.

Walsrode. Ronfurêverfaßren. [68343]

Weißgerbers Adolf Vürr in Walsrode wird

nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur> aufgehoben.

Walsrede, den 28. Oktober 1905,

Königliches Amtsgericht.

Welzheim. [58351} K. Amtsgericht Welzheim.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gottlob Schober, Inhabers eines gemischten: Warengeschäfts in Welzheim, wurde, pem der angenommene oan e re<tsfräftig be- stätigt ist, dur< Gerichtsbeshluß von heute auf-

Den 31. Oktober 1905.

gehoben. Amtégerichtssekretär Bergmüller. Wongrowitz. Ronfursverfahren. [58091] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 2. Junt 1904 verstorbenen Rechtsanwalts und Notars JZustizrats Hahn in Wongrowihtz ift

auf den 20, Dezember 1905, Vormittags

growiß anberaumt. ; Wongrowitz, den 22. Oktober 1905. Der Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts

der Eisenbahnen.

[58267]

Gruppentarif T und Gruppentvechseltarif x/ux. Dit Gultiafeit yom 1. November d. Is, wird die

4 Station Hermsdorf (Bad) in den Ausnahmetärif 9K für rohe Steine (Bruchsteine, Findlinge, Feldsteine) e und Pflastersteine (zur Herstellung von NKethenpflaster

ni<t verwendbar) als Versandstation einbezodei Ueber die Anwendünzsbedingungen und d

stellen Auskunft. Breslau, den 30. Oktober 1905. Königliche Eisenbahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen. é [58268] ¿5 Westdeutsher Privatbahnkohlenverkehr-

Mit sofortiger Gültigkeit werden im Ausnahmt-

tarif 6 für Steinkohlea c. die Frachtsäte n Gütersloh (T. W. E.) von Relingte es au 0,30 4, Bismar> i. Westf. 0,31 4 und WannE 0,30 ÆM ermäßigt. Essen, den 28. Oltober 1905, Königliche Eisenbahndirektiou. (58269)

Cöthener Bahn,

Am 6. November 1905 wird der für Le E mit der vorgenannten Bahn im Staatsba ne Tee Teil E Q Ds u K gtievenes E s cio babn gangstarif au auf den Verkehr anubation Cöthen“ nebst Anschlüssen, Lager*

äten usw. ausgedehnt. j ete L ties

nigliche Eisenba , namens der beteiligten E fingen,

————

58299 Bekanntmachung. i Deultei: Fiel Güterverkehr. Mit Wüirkang vom 15, November d. Js,

528/942 und 2177 a/21 a im Teil 1 B des De

Stalienishen Güterzcarifs in der Weise ergänzt, N

der Ausnahmetarif Nr. 1e/s bei Reexpedition

Hrenzstationen allgemein auf

E Pera Ee aus gs bzw. en, ge!<miedet oder gepreßt:

P n Vet 100 bis 2000 L Ebigetgevichh

teilweise verpa>t,

arbeitung und Verpa ausgedehnt wird. Straßburg, den 28, Oktober 1905. Die gescäftsführende Verwaltung, bre für den Deutsch-Italienishen Güterverkehr : Kaiserliche Generaldirektio:

ung

rtliher Redakteur: Dr Sas harlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

- 29

zur Prüfung der angemeldeten Forderungen Termin, *

9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Won- Æ

H ¿A

Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 17,

[58298]

te<h- 4 ie nri Oelen und Fetten hier wurde nah Abr “f

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Tarif- 2c. Bekanutmacungen J |

Pn

lebergangsverkehr mit der Dessau-Radegasl- "

E

die auferitalienis<e Warenklassifikation der is 4

den Schweizzrish- bezw. Oesterreichish- Italienischen  | Stabl, F

wenn t 4 roh oder roh vorgearbeitet, unverpa>t oder nur Z

be iber 2900 kg Ginzelgewiht in beliebiger Be j u 4 der Eisenbahnen in Elsaf-Lothringen.

Buchdru>erei und Verlag& Dru der Nar ddeutsGer ilbelmstraße Ne 82. 2

A

e Höhe der Frachtsäße geben die beteiligten Güterabfertigungse F.