1905 / 258 p. 44 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

58240]

a lich Großherzogliche Eisenba! n-Actien- A M ToREe BlihetwEu

Die am U. November d. Is. fálligen Coupons

der 8 9/9 Obligationen obiger elelihast gelangen

mit 7 Fr. 277 Cts. zum jeweilig notierten Tages-

pie r kurz Belgien vom Fälligkeitstage an

ung. Verliu, den 30. Oktober 1905. sung ationalbauk für Deutschlaud.

Bekauuntmachung.

Bei der am 19. Mai d. Jz, stattgehabten plan- mäßigen Auslosung der auf Grund des Allerhö sten Privilegiums vom 3 . September 1889 ausgefertigten

leihescheine der Stadt Akeu (Elbe) x. Aus- gabe find folgende Nummern gezogen worden :

Vuchstabe A über 500 M Nr. 21 35 60 80 149 183 199 290 336 398.

Buchstabe V über 200 4 Nr. 66 138 147 155 195 206 265 276 288 316.

Die Inhaber der vorbezeichneten Anleihescheine werden hierdur< aufgefordert, gegen Rückgabe der-

[18187]

ab in Empfang zu nehmen. Vom 1. Januar 1906 ab bört die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine auf. ür fehlende Zinsscheine wird deren Geldbetrag den 19. Mai 1905.

vom Kapital in Abzu bracht. Aken L N A er Magistrat. Fischer.

[25772] Bekanntmachung.

In dem am 16. d. Mis. Miles Termine zur planmäßigen Verlosung von vierprozentigen, auf Grund des Allerhö&sten Privilegiums vom 9. Oktober 1885 ausgefertigten Anleihescheinen des

- Rosenburger Deichverbandes V. Aus. gabe sind folgende Nummern gezogen worden:

) Buchstabe A Nr. 9 108 118 125 129 149

A R haden 9 Stück à 1000 A = 9 000 A

u e Nr. 82 90 104 130 149 165 194 497 211 214 295 997 236 241 246 9273

2580 B O Zivrds Bee:

© 171 ausgelost. e wer

ab bei Berlin Ww. dem 2. J.

ine

[27546]

losun

worden : Lit. B Lit. C

52

956 960 977 987.

zember 1905 Die Auszahlung Rü>gabe der Anleihef, Zinsscheinanweisung be oder

selbs sowie schaft in Berlin

von der 314%

scheinen 15—20

t

Verlosung von 310%, Posener vom Jahre 1885, Bet der am 24. Juni 1905 stattgefundenen Ver-

von 837 %/% Posener Stadtanleihescheinen vom Jahre 1885 sind

Den Inhabern werden diese Gesamtbetrage von 27

IAEEn achung. er

verschreibungen sind für bungen Buchstabe A 3

Konitzer Kreisschuld- 1905 die Schuldverschrei- 108 116, B 137 sowie

a en den Besißern mit der Aufforderung Es die Kapitalbeträge vom 2.

Januar

unserer Smut ie oder bei dem n , Behrenstr. 67, gegen Rü>kgabe der Schuldverschreibungen mit anuar 1906 fälli sheinanweisungen bar in

x Verzinsung über hinaus findet nicht statt. Konitz, den 16. Juni 1905,

Der Kreisausschuß des Kreises Konit.

Bankier S. Frenkel den dazu gehörigen, en Zinsscheinen und Zins-

mpfang zu nehmen. den genannten Zeitpunkt

Stadtanleihe

folgende Nummern gezogen

¿u 2000 Æ Nr. 11 22 53 76. ¿u 1000 A Lit. D zu 500 «

n ie 198 206 229 275 333 354 474 504

Lit. E zu 200 4 201 251 365 420 424 439

Nr. 15 23 33 101 250 295, Nr. 33 35 49 67 82 84

Nr. 27 66 140 151 165 997 598 674 745 813

Anleibesheine im

000 A zur Rückza lung am

mit dem Bemerken gekündi L, daß eine Verzinsung für L N

die Zeit nah dem 31. De-

nicht mehr stattfindet. des Nennwerts erfolgt gegen

ne nebst der dazu gehörigen unserer Stadthauptkasse

der Norddeutschen Creditanstalt hier. e der B

erliner Handelsgesell-

täntie früheren Verlosungen sind no< rücf-

Posener Stadtanleibe 1835, seit 2. Januar 1903: Lit. E N

Nr 37, abzuliefern mit Zins-

\ f E der 34 9% Posener Stadtanleihe 1894

“V Buchstabe & Stü à 500 4 10000,« |_? Emission, eit 2. Januar 1905: Lit. B Nr. 779.

102 1292 154 u. 160 8 Stüd> Á 200 t S 1600 A von der 49% ofener Stadtanleihe 1900, seit

Ueberhaupt 7ST Ter T 2. Januar 1904: Üt. A Nr. 835, Lit. B Nr. 1576,

Diese Schuldverschreibungen werden den Inhabern Sintsga e S Ait. D Nr, 1381, abzuliefern mit hierdur< mit der Aufforderun gekündigt, die in Y

denselben verf<riebenen Kapitalbeträge vom uuar 1906 ab bei der hiesi bei dem Bankgeschäfte H. L. Vauet zu Magde- burg gegen Rückgabe der Anleihescheine nebst dazu- gehörigen Fnsscheinanweisungen bar in Empfang zu nehmen. Die fernere Verzinsung der Anleihescheine

hört mit dem 31. Dezember 1905 auf. Gleichzeitig wird die Einlösun folgender, bereits er und gekündigter

in früheren Terminen B Anlethescheine V. Ausgabe in rinnerung gebrat: 2, Januar 1901

L. pro term. Bustabe A Nr. 16 über 1000 A und Buch- stabe C Nr. 97 über 200 M. IL. pro term. 2, Januar 1904 Buchstabe A Nr. 143 über 1000 A Ix. pro term. 2. Januar 1905 Buchstabe A Nr. 148 über 1000 A und Buch- stabe B Nr. 248 über 500 «A Dieselben sind mit den angegebenen Fälligkeits.

2, Ja-

inen außer Verzinsung getreten. a. Elbe, den 20. uni 1905. Der Deichhauptmaun : Pla>e. S t Ci. B 17, Gan d Se tate e am 17. Juni d. Js. statt nden , losung von vierprozentigen Reibeute s

leihescheinen, welhe au Grund des Aller vilegiums vom 5. Oktober 1885 in Ö 000 & ausgegeben worden, sind folgende ummern en:

gezo . A Nr. 15 über 1000 « it. B Nr. 45 über 500, C Nr. 39 64 u. 92 über je Wir kündig dieselben hiermit jur Nü! digen diefelben hiermit zur ablun zuni D. Januar 1906. La Die Auszahlung des Kapitals und der Zinsen er- folgt gegen loße Rückgabe der fällig gewordenen ins\scheine bezw. des Anleihescheins bei der hiefigen sfommunalkafse und dem E S. A. Samter Nachfolger Königsber Pr. Die Verzinfung der gekündigten Anleibes>eine hört mit dem 1. Januar 1906 auf. Neidenburg, den 20. Juni 1905. Kreisausschuß des Kreises

Neideuburg. J. V.: Schlenther. ReN

[23763] : Auslosung vou Anuleihescheinen. (K 12486.) Bei der am 11. April 1905 ersolgten Auslosung

der am 1. Januar 1906 fälligen mortisationsrate

der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom

14. Oktober 1889 ausgegebenen Anleihescheine des Kreises Grünberg sind folgende Nummern ge- zogen worden: . A Nr. 23 zu 5000 « R L R ¿C O00. ¿D-22800 ¿D R, 500 2 Æ ¿ bl, 200, Ln 2 00 «V 108, 200,

dieser Anleihescheine werden vom 1906 ab von der hiesigen Kreis- gegen Bee der, An etesCeus i nicht fälligen Zin eine u e Zinsscheinreihe

der etwa fehlenden Zinsscheine É lies Bunte hört“ die Verzinfung

Lit. E Nr. 852 1276, Nr. 10—20.

[46631] Auslosung

(Zinstermine 2.

393 497 499, Buchstabe #8 572 583 601 684

abe C

2897 2946 2964 3240 3283 3351 3367 3487 3530 3846 3868 4143 4161 4518 4535 4936 4942

9631 5660

6289 6304 6684 6693 6995 7011 7534 7549

9172 9199 9253 9446 9481 9862 9872

Buchst 11122 11503 11819 12993 13349 13582 14282 14630 14803 15201 15485 15667

abe 11204 11507 11843 13104 13429 13590 14347 14649 14844 15265 15490 15671

11222 11522 12631 13122 13453 13613 14402 14660 14966 15319 15491 1567

Gesamtbetrage Q Inhabern ¡um 1.

und

en Anleihes<einen

bei jeder der ftunden.

von der 4% Posener Stadtanleihe

2. Januar 1905: Lit

gen Deichkaffe oder | 6 1

t. C Nr. 1288 1299 1474

2973 2988 2994 3373 3385 3450 3544 3566 3644 3706 3717 3870 3895 3942 3974 4025 4190 4203 4211 4224 4233 4539 4613 4720 4735 4958 5001 5012 5059 9275 5290 5336 5358 5367 5520

Buchstabe D à 200 6365 6516 6556 6563 6581 6804 6837 6869 6942 6950 7139 7289 7331 7341 7370 7570 7591 7595 7782 7961 8096 8097 8123 8148 8152 8175 8231

9498 9503 9569

9892 9910 9936 9982 100 10231 10257 10386 10524 10672 10819 10955 10958 10964.

E à 100 A Nr.

e ab hört die weitere Verzinsung auf.

Erneuerungs\heine vom I Relhe V Nr. 2 bis 10, E Die Auszahlung der baren L 15. Dezember 1905 ab „an den Wochentagen gegen Rückgabe der Stadtanleihescheine bei unserer eau pere e nl en auf der e der Zinsscheine aufgeführten bt d an Stellen üblichen Geschäfts,

Charlottenburg, den D Der M

1900, seit Nr. 1526 1599 2844, Lit. D Nr. 1527,

abzuliefern mit Zinéscheinen

Die Jnhaber dieser Anleihescheine werden zur Ab- hebung des Barbetrages zur V Zinsverlustes wiederholt Poseu, den 26. Juni

Der Magistrat.

Bekanutmachung. vou Charlottenburger Stadt.

an Bei den am 14. Juni losungen bon Charlotteuburger Stadtanleihe- scheinen sind folgende 9 Von der 1885er Anleihe,

ermeidung weiteren aufgefordert. 1905.

leihen. d. Js. stattgefundenen Ver-

tummern gezogen worden: zu 37 % verzinslich: Janua1 und 1. Juli.)

Vuchftabe A à 2000 4% Nr. 73 248 294 348

à 1000 A 709 744 757 1104 1142 1162 1183 1294 1430 1497 1616 1624 1667 à 500

35 2240 2269 2285 9342 2503 2545 2600 2609 2620

Nr. 506 533 543 783 794 900 1300 1383 1385 1406 1756 1813 1829 1856. M Nr. 2048 2168 2172 2347 2380 2434 2708 2722 .2765 3060 3132 3465 3472 3757 4037 4435 4841 9126 5254 59531 5532 9878 5974. Nr. 6019 6170 6582 6957 7413 8070 8235 8484 8987 9389 9761 9839 47 10108 10796

11103 11408 11786 12938 13301 13528 14200 14542 14801 15139 15481 15653

4812

M

9278 9293 9349

9743 9758 10727

11009 11333 11765 12933 13269 13512 14076 14512 14754

5060 15473 15575

11226 11694 12880 13201 13481 13811 14454 14663 14992 15323 15523

11309 11696 12926 13210 13503 13970 14459 14712 . 15035 15381 15560

4 15687 15736 15748 15750 15771 15774 15814 15868 15915 15963 15976

Diese Charlottenburger Stadtanleihescheine im von 126 400 A

kündigen wir hiermit

Januar 1996. Von diesem

find die dazugehörigen Zins-

anuar 1906 ab,

eträge erfolgt vom

üd- ablstellen in den

12. September 1905. agistrat.

g- at L planmäßige Ver- hescheine des Kreises

a. von der L. Ausgabe die Nr. 5 145 181 182 187 über je 1000 d, die Nr. 9 46 113 über je 500 4

b. von der Ux. Ausgabe

die Nr. 73 156 173 über je 1090 A,

die Nr. 1 2 13 über je 500 4

Diese Anleihesheine werden biermit getändigt und die Inhaber derselben Nennwert gegen Rü>kgabe der Anleihescheine nebst Zubehör vom 2. Jauuar 1906 ab auf der Kreiskommunalkasse in Schubin in Empfang zu nehmen. Sämtliche Wertzeichen können nur in kursfähigem Zustande angenommen werden; für fehlende Zinsscheine wird der bezügliche Zinsbetrag von dem Nennwerte abgerechnet werden.

Aus früheren Verlosungen sind bisher nicht cin- gelöst die Anleibescheine 11. Ausgabe Buchstabe B Nr. 94 und 95 über je 500 „4.

Schubin, den 26. Juni 1905,

Der Kreisauss<uß.

(28620) Bekanntmachung.

Bei der am beutigen Tage stattgefundenen Aus- losung von Heiligenbeiler Kreisauleihescheiuen find folgende Stüe:

IT. Ausgabe vom 1. Januar 18785. Lit. V Nr. 3 4 14 15 50 über je 1000 A Lit. © Nr. 11 über 200 M :

T7. Ausgabe vom 1, Januar 1880. Lit. W Nr. 5 24 47 49 67 94 97 über je 500 A Lit. © Nr. 115 200 über je 200 A LV. Ausgabe vom 1. anuar 1883,

g B Nr. 44 63 70 98 9 107 115 über je

M

50 V. Ausgabe vom 4A. März 1886, Lit. A Nr. 5 13 über je 1000 A L. Ausgabe vom L. Januar 1888,

zur Einlösung ersuht, deren

149 151 153 157 161 164 176 181 184 196 197 über je 500 A

Lit. C Nr. 5 86 454 über je 200 A gezogen worden.

Diese ausgelosten Anleibesheine werden hiermit den Inhabern zum S. Januar k. J. mit der Mafßgabe gekündigt, daß mit dem 31. Dezember d. Is. aufhört und für die nicht zurü>.

die Zinsenzahlun d

gegebenen Zinsscheine der Betrag bei Rückzahlung des Kapitals in Abzug gebracht wird. Die Ein- lôfung der Anleibescheine e digt bei der Kreis- fkommunalkasse in Heiligenbei der Oftpr. laud- schaftlichen Darlehnskaße in Königsberg und der Ostdeutschen Bauk in Königsberg.

Bereits früher aus eloft, es bis jeßt no< nicht präsentiert find die Kreisanlethescheine V. Ausgabe Lit. B Nr. 8 über 500 4 und V, Aus- gabe Lit. B Nr. 47 über 500 4

Seiligenbeil, den 27. Juni 1905.

Kreisausschuß des Kreises Heiligenbeil,

Der Borfitzende: I. V.: v. St. Paul, Kreisdeputierter.

[24858] Bekanntmachung.

Bet der stattgehabten Auslosung der für 1905 zu tilgenden Kreisobligationen des Kreises Greifëwald {ind folgende Nummern gezogen

worden : L. und IL. Emisfion: l

Lit. A Nr. 64 $5 133 139 151 158 203 229 244 299 303 311 330 über je 600 A,

Lit, V Nr. 26 29 54 61 69 73 81 85 92 95 über je 300 «

TTL. Emisfion:

. Lit. A Nr. 20 25 26 40 über je 690 M

V. Emission: Lit. V Nr. 165 166 191 288 über je 600 M Lit: © Nr. 51 89 134 135 138. 203 246 319 328 337 338 über je 300 M6 Lit. D Nr. 4 62 über je 150 4 V. Emisfion: Lit. A Nr. 19 265 44 94 105 über je 1000 A Lit. V Nr. 1 64 71 über je 500 Lit. C Nr. 36 40 47 74 83 105 195 über je 00 M

200 VI. Emisfion : Lit. B Nr. 4 über 500. M Lit. © Nr. 127 128 129 130 131 132 133 134 9 140 141 142 143 144 145

158 159 über je 200 welhe den Besitzern mit der Aufforderung ge- kündigt werden, den Kapitalbetrag vom 2. Januar 1906 ab gegen RNückzabe der Obligationen und der Mnecoupons der späteren Fälligkeitstermine sowie der Talons bei der reiskommunalfkasse hier- selbft in Empfang zu nehmen, Greifswald, den 16. Juni 1905. Der Landrat: v. Behr.

[57229] Société Anonyme du Chemin

de Fer Keneh-Assouan,

Au tirage d’amortiszement, qui a ou lieu en séance publique dans les bureaux ds la National Bank of Egypt, én dato du 16 cou- rant, les numéros suivants soût sortis :

Emission 18985, obligations à rembourser par Lg. 20,— No. 11 13 375 532 956 995 1162 1180 1300 1477 1891 2503 3439 3769 4255 4310 4600 4677 5328 6032 6153 6769 7066 7745 7932 8242 8793 9442 9977 10236 10676 10778 10821 11478 11870 12788 13328 13961 14770 15015 15145 15357 15544 16057 16155 16428 16524 16556 16930 17020 17384 17425 17651 17960 18091 18239,

Emission 1898, obligations À rembourser par Lg. 20,— No. 44 47 107,

Emiíission 1898, obligations & rembourser par Lg. 100, No, 592 798.

Les obligations Portant los numéros ci-deéagus

seront, à partir du 2 Janvier 1906 6k aprèg

oursées au pair: ä An chez MM, Robert Warschauer

au Calre à la National Bank 0f Egypt. Le Caire, 1s 17 Octobre 1905, L’Administratenr-Délégné z W. Pelizaeus,

¿dp una

36939] Aufkündiguug der ausgelosten : Kreisobligattonen des Kreises Oels. Bei der im Beisein der Kreiskommission und ein ce Notars stattgefundenen Verlosung der auf Grund der Allerhöchsten Privilegien vom 27. November 1873" und 7. Dezember 1885 ausgefertigten und a E 2. Januar 1906 einzulösenden Kreisobligatione! S. des Kreises Oels sind die nachstehenden Numm A ezogen, und zwar: T s M von den auf Grund des Allerhöchsten 5 Privilegs vom 27. November 1873 aus gefertigten 90 000 Kreisobligationex des Krei es Oels (ausgefertigt unterm ; 22, Januar 1874 I1. Emisfion). B Lit. B über je 600 M Nr. 15 und 18. 9 Lit, C über f 300 M Nr. 3 25 69 82 96 997 108 und 154. Lit, D über je 150 E 8 una M t. E über je 75 M Nr. 8 un é K von deu L Grund des Allerhöchsten Privilegs vom 7. Dezember 1885 aus gefertigten 400 000 M Kreisobligationen des reises Oels e Eri unterm L. Januar 1886 Ix. Emisfion). Lit, A über je 1000 M Nr. 19 und 27° 050 Lit. B über je 500 M Nr. 120 127 4 und 320. 112 Î t. C über je 200 A Nr. 3 35 60 111 / 115 133 150 174 197 228 279 302 459 und 489. # Die Besizer der vorbezeichneten, zum 2. Sanne / 1906 hierdur< gekündigten Obligationen N n Laut gefordert, den Nennwert gegen Rückgabe der E gationen nebst den Zinsscheinanweisungen un R ] no< ni<t fälligen Zinsscheinen vom 2. r | 1906 gab bei der Kreiskommunalkasse m “Ÿ selbft in Empfang zu nehmen. Eine weitere ces F zinsung der ausgelosten Obligationen findet von denon genannten Tage ab ni<t statt, und wird der V ten der etwa nicht Sun irg Zinsscheine von d L Kapitalien in Abzug gebracht. E ‘Vleieniti wird bekannt gemacht, daß die. F 9. Juni 1903 zur Barzahlung am 2. Zanuar ausgelosten“ Kreisobligationen vom 22. Januar (11. Emission) áit. Q Ar. 118 über 200 4, / Lit. D Ne. er M Î noch nicht eingelöst sind. Die Inhaber dieies Obligationen werden aufgefordert, zur Verme weiterer Zinsverluste die Valuta bald abzuheben. Oels, den 26. Juli 1905, : Der Vorfigende des Kreisausschufses: Königliche Landrat Graf Kospot h.

38458]

| Auslosung von nRE Ai esen: E Zur Tilgung der gemäß Allerhöster Privileg

vom 20. Mat 1874, 4. Mai 1878, 31. Oktober 1

und 27. September 1883 ausge, e Ante r F

des Kreises Hadersleben sind für das Ja t 1909

die na<hstehenden Nummern ausgelost worden : 99 L. Emisfion LUL. Serie Litr. A 6 8 12 F L. Emisfion A. Serie Litr. A 10 17 2% F

„„ L Emis on Ul. Serie Lite. Ww 4567 14 4 j

L Emission A1. Serie Lite. © 8 26 28 F 4 39. E: E Ix. Emisfion 1x. Serie Litr. A 7 17 31 32

51 53.

Tx. Emission Ax. Serie Litr. 1 20 96. A I. Emission L Serie Litr. © 6 3 13080 16 18 29 40 41 44 54. O 1 M

A 5 20740 1L S

V. Ausgabe Buchstabe 90 141. 101 F TV. Ausgabe Buchstabe m 22 32 57 J 113 114. 4 IV. Ausgabe Buchstabe © 12 64. ¿M Y. Ausgabe Buchstabe A 5 37 F s

ün

Did e eibefcheive _werden hiermit gek und die Inhaber aufgefordert, vom S, Januar F 1906 an den Nennwert nebst den big zum 31. De zember 1905 fälligen Zinfen gegen Rückgabe 8AM | Schuldverschreibungen mit den dazu gehörigen Zins- "F scheinen und Anweisungen bet der Kreiskommunab F kasse in Hadersleben oder bei der Filiale der Dresdner Bank in Hamburg zu erheben. Ver-

Vom genannten Tage ab findet die weitere Der zinsung der geklindigten Kapitalien nicht statt. 1906 Betrag etwa fehlender, nah dem 1. Januar abe fälliger Zinsscheine wird von dem Kap

gezogen werden. ig:

Aus früheren Verlosungen find

111. Emission Serie 11 Litr. 99 1ITI. Emission Serie 11 A Nr Lee TIT. Emi fon Serie 11 Litr. B Nr. 55.

aderêleben, den 2. August 1909. L Namens des Kreisausshusses

dex Vo de: / Beqherer, or liiiider Landrat. 4

23131) J Auslosung der Kreisanleihescheine betresfend- F der am heutigen Tage in unserer Sihung Si Ÿ Gegenwart eines Notars fatigehadten achtze en Auslosung der Kreisanleihescheine diesseitig Ÿ Soetses r pas Jahr 1905 sind gezogen worden J Kreisanleihescheine: ; it A über 1009 M Nummer 27. Ÿ Litera #8 über 500 Nummer 10 69 86 d 156. / “Llteca D über 200 A Nummer 94 111 15 4 164 229 278 352 376 386 388 438 442 480 F

488, den

teselben werden den Besigern hierdur< auf dent A Sa 1906 zur esige Rüchzahlung gekün“ Ÿ digt. Die Auszahlung des Kapitals erfolgt —— Nüdkgabe der betreffenden Kreisanleihescheine n Binde nah .dem 1. Januar k. Js, fällig werenden s An scheine Reihe 3 Nr. 7 bis eins{<l. Nr. 20 ne una weisungen bei A: einan. D Y ase wahrend dex 5 E

it dem L Saa 100 bre die Verztnsund

cisanleihescheine auf. Für d 4 seblenver Dg ra Vel Betrag ‘vom atn

abgezogen. i nerbalbi italbeträge, welche in; E

30 R ‘hem Rüctiablungötermine nicht À hoben weren owie « rib-grán,a=: oe fällig ge Ÿ n 9

E reie “aiv ires Zinsen verjähren zu G 2 des Kreises. „9

Goldberg, den Vi Juni 1905. N Kreisausschuß des Kreises Goldberg-Haynau.

Vertretung: Uebers<här.