1939 / 1 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 02 Jan 1939 18:00:00 GMT) scan diff

[55739] Erze «& Metalle Hirsch Aktiengesellschaft.

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die

Gläubiger dex Gesellshaft werden auf- |z

gefordert, ihre Ansprüche anzumelden. Berlin, den 22. Dezember 1938, Der Abwiekler.

[57034] |

Die Hauptversammlung der Alktio- näre der Firma Friedrich C. Reiser «& Co., Aft.-Ges., Berlin wW 62, hat die Abwieklung der Firma zum 28. Dezember 1938 beschlossen.

Die Gläubiger der de ues a wer- den aufgefordert, ihre Ansprüche anzu- melden.

Rhein-Main-Donau Aktien- [54268] gesellschaft. Anleihetilgung. : Die am 1. April 1939 fällige Til- gungsrate unserer 5% Goldanleihe von 1923 ist dur< Rückkauf gedeckt. München, im Januar 1939. Rhein-Main-Donau Aktien- gesellschaft. Dantscher. Doerfler, Hesselberger.

[57029] A. Th. Meißner Aktiengesellschaft, Stadtilm i. Thüringen.

Aus dem Aufsichtsrat unserer Firma sind durh Tod ausgeschieden die Herren Karl Eichinger, Arnstadt, und Oskar von Külmer, Arnstadt. Fn der außer- ordentlihen Hauptversammlung am 29. 19. 1938 wurde als neues Aufsichts8- vatmitglied Herr Bankdireltor Paul Heidler, Arnstadt, gewählt, Der Áuf- sichtsrat unserer Firma seßt sih wie folgt zusammen: Paul Heidler, Arn- stadt, Vorsiber; Rudolf Fürgensmeyer, Stadtilm, Stellvertreter; Dr. Alfred Eberle, Tübingen.

Stadtilm, den 30. Dezember 1938.

Der Vorstand. Dr, Mártin Meißner. JFohannes Meißner.

Zweite Beilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 1 vom 2. Jánuar 1939. S. 4

[56032].

Die Fo, G. Schnizer, Aktien gesell= shaft in Ludwigsburg, hat sich durch Hauptversammlungsbeshluß vom 6. De- ember 1938 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschast werden aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Aalen, den 19. Dezember 1938.

Der Abwi>ler: Hermann Schipprafk.

[56818]

Einladung zur ordentlichen Haupt- versammlung am 25. Januar 1939, 18 Uhr, in den Geschäftsräumen, Berlin W 35, Zietenstraße 5.

Tagesordnung: :

1. Vorlegung des Geschäftsberichts \so- wie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Ge- schäftsjahr 1938.

. Entlastung der Abwi>kler und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 1938.

. Festseßung der Vergütung an den Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 1938. A

4. Aenderung der Sayungen gemäß Aktiengeseß.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welhe späteftens am 21. Januar 1939 ihre Aktien nebst Nummernverzeichnis oder die darüber lautenden Hinterlegungsscheine derx Reichsbank, der Vank des Berliner Kassen- Vereins oder eines deutschen Notars bei der Gesellschafts8kasse hinterlegen. Die hinterlegten Aktien sind bei der Hinterlegungsstelle bis zum Schluß der Hauptversammlung zu be- lassen. Vollmachten sind spätestens am Si. Januar 1939 bei der Gesell- \schafts8kasse einzureichen.

Berlin W 35, Zietenstr. 5, den 2. Fa- nuar 1939.

Terrain-Aktiengesell schaft Berlin-Mariendorf in Liqu.

Der Aufsichtsrat.

Ceres, Aktiengesellschaft für

[54554]. Vilanz auf den

[57003]

Aktiengesellschaft Vereinsbrauerei zu Zwickau in Zwickau/Sa.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir zu der am Freitag, dem 27. Januar 1939, 12,30 Uhr, im Hotel „Deutscher Kaiser“, Zwi>kau/Sa., stattfindenden ordentlichen Hauptver- sammlung ein.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz ebst Gewinn- und Verlustrehnung sowie des Be- rihtes des Vorstandes und des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr vom 1. 10. 1937 bis 30. 9. 1938.

. Beschlußfassung über die. Verwen- dung des Reingewinnes.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts- rates.

4. Aufsichtsratswahl.

5. Wahl des Abshlußprüfers für das Geschäftsjahr 1938/39.

Die Aktionäre, welhé in der Haupt- versammlung stimmen oder * Anträge stellen wollen, haben ihre Aktien oder die von einem deutschen Notar - oder einer Wertpapiersammelbank . ausge- stellten Hinterlegungsscheine späte- stens am Montag, dem 23. Januar 1939 bei nachstehenden Stellen inner- halb der Geschäftsstunden zu hinter- legen:

Dresdner Bank, Filiale Zwickau,

Zwickau,

Sächsische Bank, Filiale Zwickau, Zwickau,

Vereinsbank, Abtlg. der ADCA,

Zwickau, Stadtbank, A.:G.,

Zwickauer Zwickau, i A. - G. Vereinsbrauerei * zu Zwickau, Zwickau/Sa., Talstr. 2. Zwickau/Sa., den 29. Dezember 1938. Aktiengesellschaft - Vereinsbrauerei zu Zwiekqu, W._ Reinhardt, Aufsichtsratsyorsißer.

ente „Produtte, Ratibor.

Oberstein-Jdarer Elektrizitäts- Aktiengesellschaft, Jdar-Oberftein 2.

‘Hiermit laden wir die Herren Aktio- näre zu der am Freitag, den 13. Ja- nuar 1939, nachmittags 18 Uhr, in dem Verwaltungsgebäude der Rhei- nis{<-Westf. Elektrizitätswerk A.-G., Essen/Ruhr, Hachestr. 28, stattfindenden 40. ordentlichen Hauptversamm- lung ein,

[57196] Tagesordnung:

1. Vorlage des festgestellten Fahres- abs<hlusses und des Geschäftsberich- tes mit dem Bericht des Aufsichts- rats über das Geschäftsjahr 1937/38 dur< den Vorstand;

. Beschlußfassung über die vom Vor- stand vorgeshlagene Verteilung des Reingewinns;

Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats;

4. Aenderung der Saßungen der Ge- sellschaft aus Anlaß des neuen Aktiengesebes;

. Neuwahl des Aussichtsrates;

. Wahl des Abshlußprüfers für das Geschäftsjahr 1938/39.

Die Herren Aktionäre, die an der Hauptversammlung teilnehmen wollen, werden ersucht, ihre Aktien bis späte- stens zum 9. Januar 1939 bei der Deutschen Bank, Filiale Jdar-Ober- stein 2, oder bei der Gesellschaft selbst zu hinterlegen.

JIdar-Oberstein 2, zemlber 1938.

Der Vorstand. O. Trippensee. E L i n M E G E F [55485]. Webag

Webwaren- Aktien-Gesellschaft

zu Berlin W 15, Fasanenstr. 32.

Abwi>lungs-Eröffnungs-Bilaunz

auf den 1. August 1938.

30. De-

den

Aktiven. | Anlagevermögen: | Geschäftsausstattung . Rückständige Einzahlungen Umlaufsvermögen : Wertpapiere E Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen . Wechsel or D 0 Kasse und Postsche>. . Bankguthaben Rechnungsabgrenzungs-

posten .

350 |— 15 000

72 547/83

179/45 9 400

3 123157

Passiva. Grundkapttal: Stammaktien Vorzugsaktien mit ein- fachem Stimmrecht 30 000,— Rücklagen : Gesebliche Nüc-

lage .

20 000,—

50 000

5 000,— /

25 592,06

iz A917

19 04219 F O TA7 »

) A 1/38

91150

104 813

W 15, dén 22 Die Abwid>ler:

Benno Goldstein. Arnold Flatauer.

Ulsred Conißer.

Dezember 1938,

Berlin

En

2 823/93

Aktiva. Anlagevermögen: Bebaute Grundstü>e:

a) Geschäfts- und Wohngebäude: Grundstü>e: Bestand 1. 4. 1937 Gebäude: Bestand 1. 4.1937

A 1081S A

b) Fabrikgebäude und andere Baulichkeiten:

Grundstücke: Bestand 1. 4. 1937 Gebäude: Bestand 1. 4.1937 . Ab 1037/08

Unbebaute Grundstü>e: Bestand 1. 4. 1937

Abäaita 1087/88 a ape

Maschinen und maschinelle Anlagen: Bestand 1. 4, 1937 204 336,61

Abschr. 1937/38 . ;

Werkzeuge, Betrieb3- und Bestand 1. 4. 1937 Abgang 1937/38 Abschr. 1937/38 .

Beteiligungen: Bestand Abgang

O

e e o. . E E .

dd Q .

4. .

L 1031/08 Abschr. 1937/38

Zugang 1937/38 . « « Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 5 Fertige Erzeugnisse, Waren . « « « - Wertpapiere . . .

Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen A Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und

See e Forderungen an Konzernunternehmen

Kassenbestand einschl. Reihsbank- und Postsche>g

Andere Bankguthaben

Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen « « « «

Rüdkgriff8möglichkeiten RM 3600,—

Passiva. Grundkapital: 1500 Stammaktien à RM Rüd>lagen: Geseßlihe Rüdlage . « - be Verbindlichkeiten:

e.“

Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen und

Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen

Verbindlichkeiten der Annahme Wechseln

Verbindlichkeiten gegenüber Banken Sonstige Verbindlichkeiten .

aus

| Posten, die der Rechnungsabgrenzung die | Eventualverbindlichkeiten RM 3600,

Gewinn- und Verlustre

Geschäft8aus3stattung:

RM

E De 61 742,80 1579,30 60 163,50

e. .

S . . 349 602,45

11 781,65 337 820,80 D6 132,35 E

429 984

50 745

S0 ©.#

55 867,75 148 468

27,03 225,33

479,34

252,36 7598,75

226

42 224,110 228,10 7370,65

9,90

S S 0 S. Sa

11 741,87 21 228,25

32 970,12 1919,64

7,95

e l E LOO OSOITS 10 159,09 2 016,55 l 822,13

u th aben 104 476/20

2 506/85 |

812 039/09 450 00 s 3 924/04 15 238/20

E

0.0.0 0.00 S A

S E S e e. «.

Leistungen 57 864,95 63 786,49

von gezogenen

L O0

177 871,82 |

6 866,22 | 318 740/21

24 136/64

r reu B S S Ta E Em t

e 5 E S 812 039/09 nung per 81. März 1938.

ne und Gehälter >oziale Abgaben etbungen auf das

insen

Anlagevermögen

A

| Steuern vi

4

flärungen und Yad

3 182/91 |

( | Weichattsl

2 onittae

S pr C al (0) 39206 | 9

ammetne entIprecMei

ericht, } Gleiwitz, den 5. November 1938. Wilhelm Marx, Dr.

Aufsichtsrat: L Prof.

Aufwendungen.

)weit er den „FahreSab|Mluß erlä1

R A

O 99929

Î

LD 1039|

der Fahresabichluß und der den geseßlichen Vorschriften.

WirtichaftsprÜüfer.

Ludwig Steinfeld, Berlin, Vorsißer; Hugo Batt, Berlin; L L Art E Ife ; Dr. Jerzy Michalski, Warschau; Präsident Ludwik Spieß, Warschau.

Vorstand : Karl Schultheiß, Ratibor.

"L

EN C) E)

e L OR R S E E a E a E B Bct 7 O 207; E 1354

223|05 9 499|97 |

| UUntD

[56066]. Grafenberger Gruztdstü>sver- wertungs-Aktiengesellshaft i. L.,

DüjßselDorf. Bilanz per 30, 7 Juni 1938.

Aktiva. Fabrikgrundstü> . Wohnhäuser . . « -

80 850 45 000 4 945 649

141 827 919

274 192

—————

155 000|— 51 625|— 53 973 |—

13 594 03

S 274 192/03

Gewinn- und Verlustre<hnung.

Soll.

Fabrikeinrichtung . Versch. Debitoren . Verlustvortrag . . - Verlustvortrag 1937/38 .

e Passiva. Atientabltal . . . Hypoth., Aufw.-Schuld. Bankschulden . . . « « Versch. Kreditoren

614/92 3 215|—

3 829/92

Unkoston - an Se S ae

; Haben. Frnräobilienertrag . «- « - Verlust 1937/38 . .. + «

2 909/93

919/99 3 829/92

Düsseldorf, den 12. November 1938. Der Abwid>ler: Ernsst Arndt.

Der Aufsichtsrat besteht nah er- folgter Neuwáhl aus folgenden drei Mit- gliedern: Herrn Jsidor Friß Vöhl (Vorf.); Herrn Salomon Otto Vöhl (stellv. Vors.), beide Kaufleute in Düsseldorf, und Frau DRLor Frit. Vöhl, ohne Beruf, in Düssel-

orf.

N E S R Mf R A N Ua A ETE 2 E

9. Deutsche Kolonial- gesells<asten.

[55457] Südwestafrikanische Sihäferei-Gesellschaft Limited i. Liq., Siß Dabib, Südwestafrika.

Aufforderung zur Meldung unauffindbarer Anteilseigner.

Die Gesellschaft ist aufgelöst; ihre Restabwi>lung wird demnächst beendet. / Aablteihs Anteilseigner sind unauf- findbax, d. h. entweder verstorben oder verzogen, unbekannt wohin.

E3 êrdeht hiermit an die unbekannt verzogenen - Anteilseigner sowie an die Rechtsnachfolger verstorbener Anteil8- eigner und an Banken, die no< Anteil- Dit in Verwahrung haben, die Auf- oxderung, si<h unter Einsendung der Anuteilsheine zwe>s Abhebung der Nestausschüttung baldigst | bei dem Unterzeichneten zu melden.

Berlin wW 35, Am Karlsbad 10, Afrikahaus.

FXLaUz Line, Treuhänder zux Wahrnehmung der Fnteressen der Anteilseigner.

10. Gesellschaften m. b. H. [56993] D

Durch Gesellshaftsbeshluß vom 28. De zember 1938 ist die Liquidation der Nelson «& Co. G. m. b. H., Berlin SW 68, Kommandantenstr., beschlossen. Die Gläubiger werden hiermit aufge- fordert, ihre Forderungen anzumelden. Der Liquidator: Sally Grabenheimer.

Färberei & Wäscherei Kamper- mann G: m. b. H. in Wuppertal-Elber- feld hat sih dur<h Beschluß vom 1. De- zember 1938 aufgelöst. Gemäß $ 65 Abs. 2 des Gesetes betr. die G. m. b. H. fordere ih hiermit die Gläubiger der Gesellschaft auf, si<h bei ihr zu melden.

Der Liquidator der Färberei «& 2Wäscherei Kampermaunn G. m. b. H,

Die Firma Blechiwva renwerft ger « Kerner G. m. b. H heim-Industrichafen,

©° I 1

[56786]

69 678113 | amml

ir i

Firma Lindemann Engros Export-Ges. m, b. H., Berlin W S, Friedri<hstr. 167/168, ist mit Schluß des 31, Dezember 1938 auf- gelöfßt worden,

Die Gläubiger der Gesellschaft wer- den aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Berlin, den 31. Dezember 1938. Der Abwickler : Roman Mahringer.

[56036]

Laut Beschluß der Gesellschafter is die Volkshilfe G. m. b. H. für Ver. siherungsvermittlung in Freibura i. Br. auf den 31. 12. 1938 aufgelöt worden. Etwaige Forderungen wollen bei den zu Liquidatoren bestimmten Herren Dr. Fosef Ruby und Dr. Jo: hannes Kreyenpoth, beide in Freibur i, Br., Stadtstraße 3, geltend gema werden.

[55702] Verbandwattefabrik Br°itenau G. m. b. H. i. L, Die Gesellschaft ist aufgelöst, di

Gläubiger werden aufgefordert, ihy

Ansprüche anzumelden.

Breitenau b. Oederan i. Sa,, dey

23. Dezember 1938,

Der Liquidator: E. Buttig,

[43988]

Durch Beschluß der Gesellshafterver sammlung der Dyckerhoff «& Söhn Gesellschaft mit beschränkter Haj: tung in Mainz-Amöneburg von 28. August: 1938 ist das Stammkapital der Gesellshaft von nom. Reichsma1! 6 616 200,— um nom. RM 6 496 200! also auf nom. RM 120 000,— herab geseht worden. Die Gläubiger der Gef sellshaft werden aufgefordert, \sih bej O melden.

g N: 13. Okt. 198g

ie Geschäftsführer: Otto DYyCerhof f. Dr. Hans Dyd>erhoff.

[54988] ;

Die Firma Fuchs-Henel G. m.b.H, Breslau 1, Am Rathaus 27, steht in Liquidation. Die Gläubiger werdey

den. Zum Liquidator ist die bisher Geschästsführerin, Frau Fngeboy Ehrenberg, ernannt worden,

[54989] f Dux<h Beschluß der Gesellschaftet der Metallkontor Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Berlin von 14. Oktober 1938 ist das Stamn: fapital dex Gesellschaft von 200 000

geseht worden. den aufgefordert, si<h bei thr zu melden. Berlin, den 20. Dezember 1938. Metallkontor G. m, b. H. (Unterschriften.)

[56787] Bekanntmachung.

beshränkter Haftung in H Vorholzstr. 7, ist aufgelöst, Gläubiger. dexr Gesellshaft werden

aufgefóördert; fich bei ihr zu melden.

Der Liquidator der Gewebe-Vertriebsgesellschaft mit beschränkter Hastung in Liquidation: Fulius Cronheim,

F FRERZ E M

15. Versch Bekanntmachungen.

[56999] Bekanntmachung. Die Hamburgische Landesbank Giro- zentrale in Hamburg hat den Antrag gestellt, j 1. RM 50 000 000,— (derz. Umlau] RM 44 735 000.—) 414 %ige Schu!d- verschreibungen Ausgabe 193 Serie À —, RM 41 000 000 414 ige Landeb fultur-Schuldverschreibungen (Lat deskulturkreditbriefe) Reihe 1 der Deutschen Rentenbank-Kreditanstall| (Landwirtschaftliche Zentralbankt) zum Handel und zur Notierung an del} Hanseatishen Wertpapierbörse zuz lassen. Hamburg, den 29. Dezembe1 Die Zulassungsstelle an der zu Hamburg

ist de IDDLTDen, RM 10 000 000,— 2 % Pfandbriefe Reihe VII der Lan:

desbank der Provinz Schles8wiß?

Holstein in Kiel u zum Börsenhandel an der hiesigen Bör|t zuzulassen.

Berlin, den 30. Dezember 1938. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. FIELd e

aufgefordert, ihre Ansprüche anzumel.

Reichsmark auf 100 000 RM herab

Die Gläubiger der Gesellschaft wer

Die Gewebe-Vertriebsgesellshaft mit Karlsruhe,

Dit f

i S tung“, Karlsruhe, den 27. Dezember 1938,

| tenwiesen

I mishs Q F Ä mishe Fabrik, Haunstetter

Ì gelöscht.

Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Neich

Berlin, Montag, den 2. Fanuar

Nr. 1

preis monatl

Erscheint an em Wotentag abends. MeRugs, < 1,15 ÆA einshließli<h 0,30 Zeitungs8gebühr, aber ohne Bestellgeld; für Selbst- abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆKÆ monatli. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, Berlin für Selbstabholer die Anzekzenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages eins{ließli< des Portos abgegeben.

in

1. Handelsregister.

Für die Angaben in ( » wird eine Gewähr für die Richtigkeit seitens der Registergerichte niht übernommen,

sburg. [56620] Aus Handelsregister Amtsgericht Augsburg, 24. 12. 1938.

Neueinträge :

Au A 988, 21. 12. 1938: „Korte «L Vogel Hoch- U. Tiefbauunterneh- men“, Siß Augsburg (Hoch- und Tief- bauunternehmen, A ber Str. 19). Offene Handelsgesellschast, begonnen am 14. Dezember 1938. Gesellschafter: 1. Hans Korte, Dipl.-Fngenieur, Augs- burg, 2. Dr. Carl Traugott Vogel, Fabrikdirektor a. D. in München.

Au A 989, 21. 12. 1938: „J. Fröschl «& Co. Zweigniederlassung Augs- burg‘‘, Hauptniederlassung Mün- hen, Zweigniederlassung Augs8- burg E N Br T u. -Ver- tretungen, Bahnhofstraße 18/4). Offene Handelsgesellshaft, Beginn 15. 3. 1920. Gesellschafter: Fröschl, ZFosef, und Willis, Johann, beide Kaufleute, ersterer in München-Solln, leßterer in Gräfelfing.

Ai A 49, 21. 12. 1938: „Johann

E Vaierl“‘, Siß Pöttmes (Betrieb eines

Speditions- und

Fuhrunternehmens, Adolf-Hitler-Straße N

r. 83). Geschäfts-

E inhaber: Baierl, Johann, Fuhrunter- N nehmer, Pôttmes.

Ai A 48, 21. 12. 1938: „Franz Fie-

i Ì ger“, Siy Paar bei Aichach (Her- N stellung

und Vertrieb von Baumwolle, Halbleinen und Leinengeweben (Groß- andel) Hs. Nr. 2). Geschäftsinhaber: ieger, Franz, Webermeister in Paar. Au B 109, 21. 12. 1938: „Süd schall“‘ Nadio- und Elektro-Großhandlung, Gesellschaft mit beschränkter Haf- Hauptniederlassung Ulni] Donau, Zweigniederlassung Augs- burg (Annastraße Nr. 12). Gesellschaft mit beshränkter Haftung, errichtet mit Vertrag vom 18. Oktober 1927, später mehrfa<h geändert, zuleßt am 17. Ok- tober 1938. Geschäftsführer: Hermann Dieseldorff, Kaufmann, ‘Ulm/Donau. An Vilhelm Schanz, Ulm/Donau, und Karl Richter in Augsburg ist je Einzel- prokura beschränkt auf die Augsburger Zweigniederlassung erteilt. Stamm- fapital: 50 000 Reichsmark. Gegenstand des Unternehmens: Großhandel in Rundfunkgeräten, Rundfunkröhren, Rundfunkzubehörteilen und Elektro-

f artikeln aller Art sowie die Uebernahme

von Vertretungen aller Art auf diesem Gebiet, Der Geschäftsführer Diesel- dorff ist gem. $ 5 des Gesellshaftsver- trags alleinvertretungsberetigt.

_Zus A 29, 23. 12. 1938: „Adolf Schmid, Brauerei Uster s8bach (Schwaben)““, Siy Ustersbach (Schwaben) (Betrieb einer Bier- brauerei, Hs. Nr. 27). Geschäftsinhaber:

ohn Wat , p: r 2 | R Adolf, Brauereibesizer, Usters- E oa.

Wer A 921, 23. 19, 1938: „Georg

Gemischtwaren““, Siß But:

Gemischtwaren, Hs. Nr. 50).

Kirner, Georg, Kauf-

nwiesen.

Veränderungen:

12. „Adolf

lder“, Siy Augsburg (Spiri

\Ye] 1 ov G ADCODCTY;:

980, 8 1938:

Hermannstraße 23) Die beiden G) Av Albert, ntnd 1e erehtigte Abwi>ler.

1938

aufgeloît. Aufhaujer,

Got tfried,

und

N 24 Lern

51h Augsburg nstraße 16). Die Fabri ive Agnes He>, Augsburg, cjonlih haftende Gesellschafte

hieden. Neue persönlich haf ll\hafterin ist Boegner, Mar-

| Bolkswirtsgattin, Augsburg. 6 Kommanditist ausgeschieden. Ein ‘e, manditist beigetreten. Die Firma M „andert in „Maschinenfabrik ar „FUngbauer, He>k « Co. Nach-

olger“. „F. B.

(Maschinen

„Au A 952, 14, 19, 1938: Silbermann“, Siy Augsburg (Che- } Str. 35 a). Bisle, Leonhard, Augsburg, Ab 6 An 1. Dr. Walter Silbermann V “. Schauer, Georg, beide in Augs- rg, ist je Gesamtprokura mit einem reit Prokuristen erteilt. at A 907, 15. 12. 1938: „Bacharach Waitfelder i. L.““, Siy Augs-

Prokura

N burg (Ledergroßhandel, Shuhmacher-

Sattlerartikel, Karlsstr. 6). Die

| kauf von

| ausgeschteden.

| ri, beide

| Firma

Vertretungsbefugnis der beiden Ab- wi>ler Waibfelder und Wiedenmann ist beendigt. Nun Einzelfirma. Geschäfts- inhaber: Wiedenmann, Friedrich, Kauf- mann, o, Der Uebergan im Betrieb des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist beim Erwerb des Geschäfts durh Fried- ri<h Wiedenmann ausgeschlossen. Die Firma is geändert in „Friedrich

Ziedenmann““.

Au B 45, 15. 12, 1938: „Augusta- Brauerei Gesellschaft mit bes<hränk- ter Haftung“‘, Siy Augsburg (Brauerei, Lauterle< H. 141). Michael Gleich als Geschäftsführer ausgeschieden.

Au A 976, 16. 12. 1938: „M. Seitz“‘, Siß Augsburg (Buchhandlung, Dom- play 40). Marie Sei, Buchhändlers- witwe, Augsburg, ist als persönlih haftende Gesellschafterin ausgeschieden. Nun Einzelfirma.

Au A 72, 19. 12. 1938: „Herd Höhn, Inh. Kurt Höhn“, Sih Augsburg (Groß- u. Kleinhandel in Herden, Oefen, Waschkessel - Waschmaschinen, Wäschereianlagen, Kochgeschirren, Bade- öfen, Wannen und allen einschlägigen Artikeln, Kesselmarkt 4). Neuer Ge- \häftsinhaber: Hesse, Franz, Kaufmann, Augsburg. Der Uebergang der im Be- trieb des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist beim Erwerb des Geschäfts dur<h Hesse aus- geschlossen. Die Firma is geändert in „„Herd-Höhn Kurt Höhn Jnh. Franz Hesse“.

A A980) 9112. 1938! „Auto Weiß, Maria Weiß“, Siy Augs- burg (Handel mit Automobilen und deren Zubehörteilen, Kapuzinergasse Nr. 24). Nunmehrige Geschäftsinhabe- rin: Baumann, Johanna, geborene Weiß, Kaufmannsehefrau, Augsburg.

Au A: 778; 21. 19.1938: „Zentral- Kaufhaus Albert Golish «& Co.“‘, Siy Augsburg (Bürgermeisterfischer- straße 99. Dem Martin Gerbl in Bo- bingen ist Gesamtprokura erteilt. Er ist nur in Gemeinschaft mit dem Ge- sellshafter Albert Golish zur Vertre- tung der Gesellschaft ermächtigt.

Au A 896, 21. 12. 1938: „Heinrich Kohn“, Siß Augsburg (Tuchgroß- handlung, Grottenau, Allianzhaus). Die Gesellshaft hat si<h mit Wirkung vom 12, Dezember 1938 aufgelöst. Prokuren Geora Michl und Erwin Heinrih Kohn erloschen. Abwi>ler: Breunig, August, Lagerist, Augsburg. Der Abwi>ler August Breunig ist alleinvertretungs- berechtigt.

Au A 974, 21. 12. 1938: „Engel- hart «& Ehret, K. G.““, Siy Augs- burg (Fliesenspezialgeshäft, Zement warenfabrikation, Schertlinstraße 10). Max Engelhart als persönlich haftender Gesellshafter ausgeschieden. Neue per sönlich haftende Gesellshafterin: Engel hart, Kreszenz, geborene Stöhr, Kauf mannswitwe, Augsburg, haftenden Gesellshafter Fakob und Kreszenz Engelhart sind nur meinsam vertretungsberechtigt Kommanditist ausgeschieden Kreszenz Engelhart gelöscht.

Au À 921, 12. 1938: „Philipp Einstoß‘‘, Sib Augsburg (Kleinver- extil- und Modewaren, Wert- achstr. 1914). bisherige Geshäfts- inhaber Philipp Einstoß, Augsburg, ist Dezember 1938 offene Handelsgesellshaft. Gesellschafter: HüUther, Friß, und Droste, Karl Fried- Kaufleute, Augsburg. Der

qe- Ein Prokura 581, 5 F

a CY

Seit 1.

„Maschinen- | Uebergang der im Betrieb des Geschäfts

JFungbauer Inh. Heck |

egründeten Forderungen und Verbind- ichkeiten ist beim Erwerb des Geschäfts durch die offene Handelsgesellshaft aus- aeshlossen. An Josef Müller, Augs- burg, ist Einzelprokura erteilt. Die ist geändert in „Hüther & Troste, Textil- und Modewaren““.

Au A 24, 21.12, 1938: Johan Pilhofer““‘, Sih Augsburg (Fabrik feiner Fleish- und Wurstwaren, Phil. Welserstraße D 275). Pächter: Raad, Friß, Metßgermeister, Augsburg. Der Uebergang der im Betrieb des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbind- lichkeiten ist beim Erwerb des Geschäfts dur< den Pächter Friß Raad ausge- \{lossen. Die Firma is geändert in „Johann Pilhofer Junh. Frit Raad“‘.

Au A 969, 22, 12. 1938: „Gebr. Einstein“‘, Siß Augsburg (Viehhand- lung, Augsburg - Kriegshaber, Ulmer Sas Nr. 13B. Die offene Handels- esellschaft hat si< aufgelöst. Abwi>ler: Einstein, Hermann, Einstein, Jsak, Ein-

1939

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆAM. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstele an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

der

| schäften zur Erreichung des Gesellshaftszwed>es | E QEEA | Die personltch |

Ehret |

| gesebt

.

stein, Moriß, und Einstein, Heinrich, alle Kaufleute in Augsburg, die seit- herigen Gesellschafter. Die Abwi>ler sind je alleinvertretungsberehtigt.

Au A 10, 22, 12, 1938: „Gebrüder Buxbaum““‘, Hauptniederlassung Weilheim, Zweigniederlassung Augs- burg (Textilwaren, Steingasse Nr. 7). Die Zweigniederlassung Augsburg ist aufgehoben. Die Gesellshaster Emil Buxbaum- und Hugo Buxbaum sind ausgeschieden. Nun selbständige Nieder- lassung. Geschäftsinhaber: Zimmer- mann, Karl, Kaufmann, Augsburg. Die Firma ist geändert in „Karl Zimmermann, Augsburg, Stein- gasse 7.“

Zus A 28, 22. 12, 1938: „Leopold Maier“‘, Sig Fischach, Die offene Han- delsgesellshaft hat si< aufgelöst. Ab- wi>ler: Maier, Hermann, Maier, Sieg- fried, und Öttinger, Abraham, alle Kaufleute in Fishah, die seitherigen Gesellshafter. Die Abwi>ler sind je alleinvertretungsberechtigt.

Au A 926, 22. 12, 1938: „Josef Herr: mann“, Siy Augsburg (Hosenträger und Manufakturgeshäft, Obstmarkt D Nr. 73/74). Die offene Handels3gesell- schaft hat sih aufgelöst. Abwi>kler: TFosef Herrmann und Simon Herrmann, die seitherigen Gesellshafter. Die Abwi>- ler sind je alleinvertretungsberechtigt.

Au A 803, 23. 12, 1938: „Ludwig Huß jun. Großhandel in Baum- wollwaren““, Siß Augsburg (Felber- e 11). Jett offene Handelsgesell- \haft. Potsch, Karl, Kaufmann, Augs- burg, ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellshafter aufgenommen. Die Gesellschaft hat am 1, September 1938 begonnen.

Au A 355, 23. 12. 1988: „Johann G. Hopf“, Siy Augsburg (Großhandel mit Pfevde- und Wagendecken, tehnischen Oelen und Fetten, Speiseölen, Seifen und Waschartikeln, Morellstraße 28). Nunmehriger Geschäftsinhaber: Hans Hopf, Kaufmann, Augsburg. Prokuren: Johann Hopf jun., und Friedrich Hopf gelös<ht. Die Firma is geändert in „Johann G. Hopf, Inh. Hans Hopf.“

Au B 14, 23, 12, 1938: „Maschinen- fabrik Augsburg-Nürnberg Aftien- gesellschaft“‘, Hauptniederlassung Augsburg, Zweigniederlassungen in Nürnberg umd Gustavsburg. An Ober- ingenieur Hans Schäfer, Augsburg, ist Gesamtprokura mit einem Vorstands- mitglied oder einem zweiten Prokuristen erteilt.

Dur Hauptversammlungsbes{luß vom 17, 11. 1938 wurde die Sabßung ge- ändert und zur Angleihung an das neue Aktiengesey vom 30. 1. 1937 neu

Gegenstand des Unternehmens: |

; Gesellschaft ist ferner zu allen Ge und Maßnahmen berechtigt, die

notwendig oder nüßlich erscheinen, ins

besondere zur Errihtung von Zweig- | s Abschluß |

niederlassungen sowie zum

Fnteressengemeinschaftsvertragen

und ähnlichen Verträgen.

Die Vertretung der Gesellschaft sofern der Vorstand aus

nn Von

er

4 Î . rolat,

| ober

JFnhaltsübersicht. 1. Handelsregister. 2. Güterrehtsregister. 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. 5. Musterregister. 6. Urheberre<htseintrags- rolle. 7. Konkurse und Vergleichssahen. 8. Verschiedenes.

“O

berger“‘, Siy Augsburg. Prokura Selma Rosenberger gelöscht.

21. 18. 1938: „Emanuel Mendle Li- queur- « Essigfabrik & Krämerei““, Siy Fischah. Die Gesellschaft hat si ohne Liquidation aufgelöst.

22. 12. 1938: „Hans Dick «& Co. Jnhaber: Alfons Pollak“, Sih Schwa'bmünchen.

29. 12. 1938: „Theodor Deffner““, Siy Augsburg. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Abwi>lung ist durh- geführt. Dresden. [56637]

Handelsregister Amtsgericht Dresden, 24. 12. Neueintragungen:

A 2437 Wilhelm Sopp «& Kommanditgesellschaft, Dresden (Her- renwäsche, Herrenbekleidung und Her- renartikel; König-Johann-Straße 2).

Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1938 begonnen. Der Kaufmann Wil helm Sopp in Markkleeberg ist persón- li<h hastender Gesellschafter. Eine Kommanditistin ist beteiligt.

A 2438 Martin Schuppan, Kom- manditgesellschaft, Dresden (Cinzel- handel mit Textilwaren; Konkordien- straße 42).

Die Gesellshaft hat am 24. Dezem- ber 1988 begonnen. Der Kaufmann Martin Schuppan in Dresden ist per- sönlih haftender Gesellschafter. Ein Kommanditist ist beteiligt.

A 2439 Näser «& Höhne, Dresden (Fabrikation und Vertrieb von Mili- täreffekten, Königstr, 15).

Offene Handelsgesellshaft, begonnen am 1. September 1938. Der Fabrikant Friedrih Wilhelm Hans Näser und der Kaufmann Hermann Richard Walter Höhne, beide in Dresden, sind persön- li<h haftendé Gesellschafter; feder Ge sellshafter ist nur -mit- einem anderen vertretungsberechtigt.

B 74? Eleftro-Großhandel Aktien- Gesellschaft, Waldersee über Defsau, Vüro Dresden in Dresden (Zweig niederlassung; Hauptniederlassung in Waldersee über Dessau) (Prager Straße N. 28).

1938.

Co.

Herstellung Daz! lagen, Erzeugung Gegenjtanden, dite Q vede ammen bhanagen 5. Mwede zujammenYyangen, L Lettungsmater1al und matertaltien e stellung und

welche d2m erw

o V N:

fonnen

andere Getellid

von

17 t 11

Me »derxr etnem qanz oder

< auch thre 2

zu Veraußern

mitt

Lal ungen

G U1D

| mann

einer

Person besteht, dur< dieje und jofern | Dip

mehreren Personen zusammen tit, dur< zwet glieder oder dur< ein Vorstands

er aus

51 C aomotnihattda mt nom NVRronttr 1 l aemetin]<atit> mit etnem ßroturilten

Der Aufsichtsrat kann bestimmen, ; N «f 249.4 o Il» 40A ein Vorstandsmitglied allein zur

tretung der Gesellschaft be

nügqt auch die Erklärung von zwei Pro kuristen.

Die gleihe Eintragung wird für die Zweigniederlassungen bei den Register- gerihten Nürnberg und Mainz erfolgen.

Erloschen :

7. 12. 1938: „Samuel Siß Augsburg.

d. Am, ADOD: Augsburg.

14. 12, 1938: „Augsburger Kunst- harz -: Fabrik Aktien - Gesellschaft““, Sib Augsburg. Von Amts wegen.

19, 12, 1938: „Bayerische Guano- Fabriken, Podewils Nachfolger“‘, Siy Augsburg. Prokura Leonhard Bisle erloschen.

15, 12, 1938: „Textilbedarf- Gefell- schaft miîi beschränkter Haftung“, Siß Augsburg. Die Abwi>lung ist durchgeführt, Die Vertretungsbefugnis der beiden Abwi>ler ist beendigt.

20. 12. 19388: „Sali Marx“, Sih

Augsburg. 21. 12. 1938: „Siegfried Rosen-

Strauß“,

„Karl Hertle“,

Sit

N v4 4 s Borstamwdsmit- | am

Yy [5 Tal ugqt lein joll. it

Zur Verpflichtung der Gesellschaft ge- | S

1932. und 21. Dezember mehrere Vorstandsmitglieder vor wird die Gesellschaft durch solche durch î

mit einem Als ni<ht no<h bekanntgegeben: ist eingeteilt in 3000 Staznmaktien 500 Reichsmark; sie latten auf Fnhaber. Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Veränderungen:

A 20 (bisher Blatt 10 173) Robert Verndt Söhne, Unternehmung für Eisenbahn- Beton- und Tiefbauten, Dresden (Win>kelmannstr. 21).

Die Gesamtprokura für Georg Ho> und Otto Herrlich, beide in Bauten, ist erloschen. (Die gleiche Eintragung wird für die unter der gleihen Firma in Leipzig und Baugen bestehenden Zweigniederlassungen bei den Amts- gerichten Leipzig und Baußen erfolgen.)

A 599 Carl Friedrih Tittel, Dresden (Eisen- und Metallwaren- Fabrik; Lohrmannstr. 5).

fo TAT: ett

Prokuristen ver eingetragen wird Das Grundkapital zu den

zwei n Vorstands

4 mttaltet

tyroton treten

Ry C

1! | Waschke « Pet

- Franz Funke ist ausgeschieden. Das Handelsgeschäft und die Firma haben erworben: Franz Erih Funke, Kauf- mann in Dresden, Herbert Heinz Funke, Kaufmann in Dresden, und Gerhard Horst Wecner Funke, Schlosser in Dresden, als perfönlih haftende Ge- sellschafter. Jeder Gesellschafter ist nur mit einem anderen vertretungsbere<- tigt. Die Geellschaft hat am 1, Funi 1938 begonnen.

A 1001 Ernst & Sohn Lebens- mittelgroßhandlung, Bresden (Chri, stianstr, 10).

Gesellschaft ist aufgelöst. Friß Otto Ernst ist nunmehr Alleinhaber.

A 2407 (bisher Blatt 23 883) Gast- hof Mickten Curt Klemm, Dresden (Leipziger Str. 170).

Die Inhaberin Elisabeth Gertrud verw Klemm geb. Hering ist jeßt eine verehel. Märtens,

A 2433 (bisher Blatt 23 rettenfabrik Zepter Karl Dresden (Carlowißstr. 25).

Der bisherige Jnhaber, der Kaufs mann Karl Fohann Weibel, ist jeßt per’önlich haftender Gesellschafter. Hanns Krausche in Dresden ist Einzelprokurist. Es sind zwei Kommanditisten ausf- genommen. Die Gesellshaft hat am 1. Juli 1938 begonnen. Die Firma ist geändert und lautet jeßt: Zigaretten- fabrik Zepter Karl Weibel, Kom- manditgesell schaft.

A 2434 x Blatt 22 489) Dr. Hans B. Weber, Kommanditgesell: schaft, Dresden. /

Das unter dieser Firma betriebene Handelsgeshäft und das bisher unter der Firma Saxomalt Dr. Weber & Co. vormals Raimund Hirt betriebene Han- delsgeshäft derselben Gesellschafter sind inigt worden und werden Unter der “hier eingetragenen einheit- lichen Firma: Saxomalt Dr. Hans V. Weber vormals Raimund Hirt Kommanditgesellschaft (Herstellung

und Vertrieb von Malz- und Malz-

Ie

755) Ziga- Weibel,

Horo Derell

| präparaten sowie kosmetischer Präpa-

rate: Oehmestr. 1) fortgeführt. A 2435 (bisher Blatt 1561) Weber ; Niezel, Dresden (Pappenfabrikt; DDoTpLaB 10) Prokura der Frau Rosa Eugenie Klinge ist erloschen. 8633) Guftav eßt Vannewit

f À 11117 O LILLUM /

: \ ht m) 9 ++ { DVISDCrT Blatt

imo hr nunmeyr

Alfred Schöbel, Dresden ( Ê - r

IcolTereierzeuqnt]len;z;

Waschke,

Dr A H nausma

Me 7Ftrma Ul old.

B 53 Fachanstalt für meuzeitliches Gießereiwesen Dipl. Jng. Dr. ing. Ludwig Weiß, Gesellschaft mit be: schränkter Haftung, Dresden mannstr. 45

Durd Durch

JOnNNen.

(Schu- Gesellschafterbes<hluß vom 294 November 1938 ist das Stamm- kapital um fünfundzwanzigtausend Reichsmark auf 50 000 fünfzigtausend - Reichsmark erhöht worden. Der Gesellschaftsvertrag ist in $ 2 sinn- gemäß geändert

B 198 Kaufhaus Renner, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Dresden (Altmarkt).

Die Prokura des Rechtsanwalts Emil Kunath-Jsrael i} erloschen.

B 231 Gebrüder Bühler Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung, Dresden (Mühlenbauanstalt und Ma- \chinenfabrik, Tiergartenstr. 38).

Dur< Gesellschafterbes<hluß vom 27. Oktober 1938 ist das Stammkapital um vierzigtausend Reichsmark auf 250 000 zweihundertfünfzigtausend Reichsmark erhöht worden; der Gesell- schaftsvertrag 1st in Art. 3 sinngemäß geändert.

B 238 (bisher Blatt 13 349) Deutsche Weolcon - Werke, Gesellschaft mit

A T,