1939 / 4 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 05 Jan 1939 18:00:01 GMT) scan diff

Laeis-Werke, Aktiengesellschaft in

[65608]. Bilanz per c —— Aktiva. Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit: Geschästsgebäuden :

Vortrag am 1 7, 1037 „90 300,

rier. 30. Juni 1938.

eem erra

——

RM [N

[57260].

Ersie Beilage zut Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 4 vom 5. Januar 1939. S. 4

Hanauer Str

Die Generalversammlung hai ani

Bilanz per 31. März 1938 nebst Gewinn- und Verlustrechnung, Bilauz per 31. März 1938.

aßenbahn A.G.

29, Dezember 1938 nachstehenden Abschluß, genehmigt.

G

Um- buchung.

Stand A. Aktiva. 1. 4, 1937

Zugang

Abgang

31, 3, 1938

Stand

mon T T A

Ertrag. E

Einnahmen aus dem Straßenbahnbetrieb:

1, Aus dem Personen- und Gepäckverkehr « 120 055,56

2. Sonstige Einnahmen . «e... . 2806,24 E E A

3, Außerordentliche Erträge 4, Sonstige Erträge . . - « «c. Einnahmen aus dem Kraftverkehrsbetrieb: 5, Aus dem Personen- und Gepäverkehr 6, Sonstige Einnahmen

« 151 065,22 1 367,66 L RONOG

Zweite Beilage

„n Deutschen Reichsanzeiger unò Preußischen Staatsanzeiger 1939

“) r. 4 7, Aktien-

fs

Aktiengesellschaft ostschup früher Schrauben-

und Muttern-Fabrik

Verlin, Donnerstag, den 5. Fanuar

[56793] Gebr. Dopp Maschinen- und Waagenfabrik A.:G.

[57729] Aftien-Bierbrauerei Auslosung von 150 Stück Teil-

zum Lagerkeller inm Dresden,

1758 2043 2172

1830 2078 2186

1832 2110 2197

1849 2118

2200 2206

1877 2135 2226

1939 2140

1994 216 2238

7. Außerordentliche Erträge « Reinverlust: Verlustvortrag - - Neuverlust « « «5

Abschreibg. 1937/38 , « KFabrifkgebäuden: Vortrag am 1. 7, 1937 617 000,—

Zugang 1937/38 8 448,44

625 448,44

3. Bekanntmachung. Einziehung. von Kleinaktien. Die auf RM 20,— lautenden Aktien unserer Gesellschaft sollen - nach den

geseßlihen Bestimmungen in volle O - RM - Aktien umgetauscht wérden,

Wir fordern-=hiermit unsere Aktio- näre, die. Aktien im Nennwert von RM 20,— besitzen, auf, diese Aktien nebst Gewinnanteilshein und Erneue- Lnge bis zum 15. 2. 1939 in den S Rftvate v. der Gesellschaft, Wendenschloßstraße 94, einzureichen.

Aktien über RM 20,—, welche bis zum 15. Februar 1939 nicht ein- gereiht sind, werden für kraftlos er- lärt werden, ebenso eingereihte Aktien, die zusammen für den einzelnen Aktio- när nicht RM 100,— Nennwert oder ein Vielfaches davon ausmachen, es sei denn, daß diese Aktien der Gesellschaft zur Verwertung für Rechnung der Be- teiligten zur Versügung gestellt werden.

Berlin-Köpenick, 2, FFanuar 1939.

Gebr. Dopp Maschinen- und Waagenfabrik A.-G. Der Vorftand.

7 A L A S T E E L e o

[48005].

Donau-Rhein A.-G. für Handel und Schiffahrt, Münthen.

RM vorm. S. Riehm «& Söhne, Jm-Nachgang zu unserer Einladung für die ordentliche uptversamm- lung am 21. Januar 1939 machen wir noch bekannt, daß über die Ein- ziehung der Aktien Lit. B neben dem Beschluß der Hauptversammlung eine gesonderte Abstimmung der Aktionäre, die die Aktien Lit. B besien, erfolgen wird, Jm Fanuar 1939. det, eingeladen. Der Aufsichtsrat. ne, ragesorduung: i Richard Willner. 1, Vorlage des Geschäftsberichts UNd | oui Ac REARE CHQE N I E * des Berichts des Aufsichtsrats so- | [55484]. : stgestellten Fahresab- Gebr. Schultheiß e Emaillierwerke A.-G.,

E E 30. September St. Georgen/Schwarzwald.

usses für das am 30. De h cbgelaufene Geschäftsjahr. Bilanz auf den 30. Juni 1938. RM |N

Beschlußfassung über die Gewinn- 5 919|—

2313 92395 2473

9311 2366 2472

schuldverschreibungen vou 1903.

Nr. 2 9 10 18 30 50 67 85 117 136 213 225 231 257 263 268 278 282 307 350 366 408 417 427 441 444 447 463 474 495 584 628 631 635 649 691 693 708 T06 T45 746 T49 T2 753. T90 791 792 794 810 813 832 853 855 863 881 922 928 931 946 949 968 982 999 1030 1031 1039 1048 1088 1097 1105 1111 1211 1217 1222 1226 1228 1258 1268 1284 1291 1298 1301 1328 1346 1349 1374 1376 1409 1446 1468 1488 1521 1584 1585 1595 1599 1622 1623 1635 1648 1654 1656 1667 1676 1678 1736

[56825].

Frowein & Co. A.-G., Wuppertal - Elberfeld.

Bilanz per 30. Iuni 1938.

Aktiva. L, Anlagevermögen: 1. Bebaute Grundstücke 2, Gebäude: a) Wohngebäude, Wert am 1.7.1937 10 200,— Abschreibung 360,— b) Fabrikgebäude, Wert am 1.7.1937 371 534,— Sidlid - C «s «4 B BOEIO 460 432,30 Abschreibüng . « + - - « 90 652,30

3, Maschinen und maschinelle Anlagen, Wert am 1, 7, 1937 d E Ln d 4

E 192 445,— Bulgar » . 211286,27

RM |N H H 9958 2319 2437 2447

2478 2489.

Aus früheren Auslosungen sind noch nicht eingelöst:

Nr. 484 671 833 914 1045 1046 1244 1245 1747.

Die Einlösung erfolgt durch die Commerz- und Privat-Bank A. G. Filiale Dresden ab 1. April 1939.

Dresden, 29, Dezember 19838,

Der Vorstand. Rube.

2261 2325

RM [t 2273 2338

2461

2277 2350 2466

2305 2363 2470

Anlagevermögen: RM 1, Anlagen des Bahn- betriebs: Betriebsgebäude . Gleisanlagen è Stre ckenausrüstung Verwaltungs- gebäude . « «o « Betriebsmittel (Fahrzeuge) « « Werkstattmasch. u. maschin, Anlagen Werkzeuge, Geräte, Betriebs- und Ge- schäftsausstattung 2, Anlagen des Krast- verkehrsbetriebs: Betriebsgebäude . Treibkraftver- forgungsanlagen Betriebsmittel . Werkzeuge, Geräte, Betriebs- und Ge- schästsausstattung

H , e L E “s . 11 077,63 ' [t st Ls . 44 265,32 gee d en C ——

Uelzener erci-Gesellschaft, Uelzeu. R G oft LEOAS L

hiermit zur VSe orde : s lung, welche am p, dem 28. Januar 1939, onnaben, ° uhr, in den Geschäfts-

ittag e f a dex Braueret in Velzen statt-

38 886 216 420 68 873

56 30 68

7050 111 946 | 27 912

31 836 103 734 40 960

57720] Bierbrauc Tre?" e Aktionare

Hanau, den 1. April-1938. Hanauer Straßenbahn A.G. Werner. Lange. Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf | der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten J klärungen und Nachweise entsprechen die Buchprüsung, der Jahresabs{chluß und. Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den ges, Bestimmy by Berlin, den 23. Dezember 1938. ge * Wirtschastsberatung deutscher Gemeinden A.G. Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Dr. van Aubel, Wirtschaftsprüfer. Dr. Morgenthaler, Wirtschaftsprüfe Die Generalversammlung hat ferner beschlossen: b 1. Aenderung der Saßung zur Angleichung an die Bestimmungen dez g seßes über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien vom y | 1937, der Gegenstand des Unternehmens oder mit dem Zusaß „der Betrieb von u fahrlinien in Hanau selbst und nah benachbarten Gemeinden und die Ausfüh von Gelegenheitsfahrten mit Kraftomnibussen“ erweitert. \ 2, Der Aufsichtsrat besteht gemäß $ 86 des A ealesehes nunmehr y folgenden Mitgliedern: 1. Oberbürgermeister Dr. Friedrih“ Müller-Starke, hq Vorsißer; 2. Bürgermeister Walter Junker, stellv. Vorsißer; 3. Stadtbaurat Dr, s. Weide, Hanau; 4. Bürgermeister Karl Rüttinger, Steinheim; 5, Ratsherr Ed Krieger, Hanau; 6. Ratsherr Hugo Müller, Hanau; 7. Ratsherr Heinrich Schmi Hanau. Die Wahl wurde auf die Dauer von vier Amtsjahren vorgenommen, Hanau, den 29. Dezember 1938. t Hanauer Straßenbahn A.G. Werner. Lange.

i 30 071 3741/44 33 812 Abschreibg.

1937/38 . 7148,44 Unbebaute Grundstüde . ï Maschinen und maschinelle

Anlagen:

Bortrag am

1, 7, 1937

Zugang

1937/38 , . 39 475,91

315 381,41

618 300 7 700

66 693 59 192 « ‘112 885

361: 8 239 8714

. 175 805,50 3 704/77} 32 076 37 916

29 389/99 29 389

Abgang 1937/38 , . 1 500,- 313 781,41

Ag 2K

4 181 $71 099

523 29 142

03 28

1 964

241 957 RM

RM 121 485

teilung. L - Wechluß fassung übex die Entlastung

des Vorstandes und des Aufsichts- Anlagevermögen: - 15 die Neu-

Fee ü Bebaute Grundstücke. . assung Über u i e 2 ind I Anpassung Geschäfts- und Wohngebb.: an die Bestimmungen des Aktien- fe ut s geseßes. Die Saßung ist neu an- 7.1937. A geordnet und im wesentlichen in | Abschreibung ¡— folgenden Punkten geändert bzw. | Fabrikgebäude: Stand am ergänzt: Gegenstand des Unter-| 1,7.1937. . 46 000,— nehmens, Befugnisse des Vorstan- | Abschreibung 1 100,—

des und Aufsichtsrats, Zustimmun- | Maschinen une TaEtdE Ait des Aufsichtsrats zu bestimmten {h e

Abschreibg. Aktiva. 1937/38 . . 36 381,41 Werkzeuge, Betriebs- und Geschästsinventar « « « 3/- Gleisanlagen « e « « 2 Fuhrpark: 3. Vortrag am 1, 7,1937 . 2 700,—

RZugang 1937/38

178 400 1090/20} | 108/48

42 332/32] 21 70372

8 207 830 387

4 263 256 123

81 45

2 962 553 635

35 55

9 840

Umlaufvermögen: Stofsvorräte: für den Straßenbahnbetrieb . « « « « 11 092,97

17 900 für den Kraftverkehrsbetrieb 4 136,43 i

15 229

15 643 12 195 6 443 3071

. Wertpapiere did: o 06 0 6 000.0 s . Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen « « - - o. 429 780 , Forderungen auf Grund von Lieserungen und Leistungen «

. Kassenbestand ..

44 900

3 894,—

6594, L SENSEN,

Anlagen : Stand am

Abschreibg,.

1937/38 Modelle

Umlaufvermögen :

Nohmaterialien 244 159,03 Halbsabrikate . 275 706,09 Fertige Erzeug-

nisse Ó 711,— Forderungen auf Grund v.

Warenlieferungen und

Leistungen

¿0008,—

621 576

227 442

L

. Bankguthaben « « , Sonstige Forderungen . « - - o o o. . Abgrenzposten: Disagio « «

. Reinverlust: Verlustvortrag

Grundkapital . . « «

Sonstige Abgrenzposten Í

Neuverlust

B. Passiva.

a) geseßl. Rücklage Cal e A e

4 962,40 2 013/69

TT 077,63 44 265,32

® . ® o .

» 20 000,—

1 209 226

amer Bar U E

253 936 10 000

6976

55 342

86 000

Sparkraft-Aktiengesellschast Verlin,

ilanz per

sür Kapitalbitdung i. £,

Aktiven.

Forderungen aus Zwedckspargeschästen: I, Darlehen auf Grund von Zuteilungen:

a) eigene

b) aus übernommenen Beständen « « » 2, Zwischenkredite an Sparer:

a) eigene

b) aus übernommenen Beständen « « s

I,

41 325 232 272

8 569 39

Geschäften des Vorstandes, Er- na des Aufsichtsrats zu Saßungsänderungen, die die Fassung betreffen, Ort der Haupt- versammlung, Fristen füx Vor- lequng des Jahresabschlusses und des Geschäfts&berihts an Aufsichts- rat und Hauptversammlung. Der Entwurf der neuen Saßung liegt in unsern Geschäftsräumen gur Einsicht für die Aktionäre aus.

1.7.1937, 15 300,—

Abschreibung 1 800,—

Oefen Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: Std. am 1.7.1937 3 600,— Zugang . - 294,50

Abschreibung

—3 894,50 694,50 |

Kurzlebige Wirtschastsgüter

Bilatz für den 31. Dezember 1937. RM [H

Aktiva. Anlagevermögen: Mobiliar: Vortrag 1. 1. 107. ,; . 2816,65 Bugang 1937 . 649,90 | 3 466,50 Abschreib. 690,70 Fuhrpark: Vortrag 1. 1. 1937 .., 11 515,—

T3327

Wee oa

392 141,27

O e + s 9:

4, Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung,

Wert am 1. 7. 1937 Zugang -. «

Abschreibung - e . » 4

m 9 ΠS 10 L

31 636,19 . . 14916,49

11 590,— 85 209,27

"aues

15 521,49

2, Rüklägen: 5, Beteiligungen

6, Andere Wertpapiere des Anlagevermögens . .

Umlaufsvermögen:

1, Roh-, Hilfs- und Betriebsfstoffe. . . 664 835,66

2. Halbfertige Erzeugnisse è « « RO O 5O

3, Fertige Erzeugnisse +_8359 340,35

4. Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . .

5. Forderungen auf Grund von Warenlieferungen “ra M P S

6, Wechsel

7, Kassenbestand einschl. von Reichsbank- und Post- scheckguthaben

8, Andere Bankguthaben

9, Sonstige Forderungen

Rückgriffsforderung wegen Bürgschaft NM 6000,—

b) freie Rüklage C E E E E E E 50 041,84 70 041

Kassenbestand einschl, Post- 3, Wertberichtigungen zu Posten des Anlagevermögens « « « « 401 165 sche ckguthaben D N 858 4, Rückstellungen für ungewisse Schulden 61 882

Posten, die der Rechnungs- Verbindlichkeiten: abgrenzung dienen 635 5, Anleihen C Ga T O0 00 0.0. 0.0 0. S; E A Verlustvortrag 7 6, Verbindlichkeiten auf Grund von Lieferungen und Leistungen . 1936/37 . . 837 254,26 7, Verbindlichkeiten gegenüber Gefolgschaftsmitgliedern auf Ruhe- Geivinn 1937/38 234,69 37 019 geldbeiträgen e e ooooooooooo Weselobligo 131 913,32 1 625 732 8, Sonstige Verbindlichkeiten eee ooooooooooo E R 9, Abgrenzposten

Passiva,

Grundkapital . o o 400 000 Gesebliche Rücklage « « 75 000|— Gew iun- und Verlustrechnung für vas Geschäftsjahr Verbindlichkeiten : o _ oe rieen maren

Hypotheken und Grund- schulden

Verbindlichkeiten a, Grund von Warenlieferungen u, Leistungen

Anzahlungen von Kunden

Verbindlichkeiten gegen- über Banken, durch HY- pothek und Grundschuld gesichert

Durch Grundschuld ge- sicherte Auswertungs®- verpflichtungen der Un- terstüßungskasse . . .

Posten, die der Rochnungs- abgrenuzung dienen ,„

Wechselobligo 134 913,32

E 5 Neuwahl des Aufsichtsrats. Stand am 6. Wahl des Abschlußprüfers. 1.7.1937 . L Zur Teilnahme an der Generalver- Zugang . 2913,63 ammlung sind diejenigen Aktionäre —7914,63 herehtigt, welche spätestens bis zuin Abschreibung 2 913,63 5, Januar 1939 ihre Aktien oder Beteili e tial inen von einer öffentlichen Behörde | De Ra ittaeb Fiéd: der von einem deutschen Notar oder R m db D Betci Gh on einer dem Aufsichtsrat ge- | Noh-, Hilfs- un E ne ügenden Bankfirma ausgestellten a i a ' Depotschein, in welchem die Nummern Halbjertige 2 Zig ui er Aktien aufgeführt sind, bei der |_ seugnisse - - j ie Heshäftsstelle der Brauerei: : in Fertigwaren | elzen oder bei der Commerz- und | Forderungen auf Grund Privatbank A E eahe E c R er, Hannover, Theaterstra —12, und Leistungen . . . - hinterlegt haben. Kasse u. Postscheckguthaben Die Eintritts- und Stimmkarten Bankguthaben Mind bei den U in | Posten der Rechnungsab- Empfang zu nehmen. grenzung es ben 3. Januar 1939. Gewinn- u. Verlust-Rechn. Der Vorstand. Verlust-Vortrag auf 1. Juli B. Bushe. P. Narjes. 1937. . . . 10 693,48 E Reingewinn 1937/38 .. 293,15

Sonstige Forderungen:

1. Vertreter eo 00e0 2. Forderungen aus Verwaltungsm. . « « « 3, Forderungen aus übernommenen Verträgen

Bare Mittel: 1. Kassenbestand . « «- 2, Postscheckguthaben . . « 3, Bankguthaben

Sonstige VermögenS83twwverte: 1, Fnventar E Abschreibung - « 2. Hypotheken: a) Ma s C E 5 238,05 b) Grundstück Eisenach . « 28 000,—_ Anfallende Verwaltungskosten: während der Ab- wicklung: Bestand 1. 10.1937 .. e o e Abgang 1937/38

¡Abgang 80,— IT135,— 2 625,—

Anzahlung. an Lieseranten 3 993 75

1 931

419 Abschreib.

387 457 15 353

23 933 71159 2233

1 209 226: 1937,

1 206 813 1 250

Beteiligungen ... Umlaufvermögen:

Forderungen auf Grund v. Leistungen . 129 364,49

Kasseubestand 'einschl.Reiths-

‘bank-u. Post- \checkguthaben 13 916,— ndere Bank-

¡guthaben. . 2483,25

Sonstige For-

‘derungen .____150,—

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen .. Reinverlust: j

Vortrag 1. . . 6718,38

1937 % . Gewinn 1937 54,45 &

194 822

1 797 120! e ee e000 d0eooao0o0oOe 1 507! 10 236

1 402

69 485 3 087 815

Aufwand. RM Aufwendungen sür den Straßenbahnbetrieb: 1, Verwaltungskosten : a) Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge b) Sonstige Verwaltungskosten . e. ooo. 2, Betriebskosten: a) Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge « e b) Sonstige Betriebskosten ee ee ooooo 3, Treibkrastkosten , Unterhaltungskosten einschl. de Löhne: Gleis8anlagen e T Stredckenausrüstung + - « «o o. eo. c) Betriebsmittel (Fahrzeuge) G L d) Werkstattmaschinen und mas{ch. Anlagen . « « » o) Werkzeuge, Geräte, Betriebs- umd Geschäftsausstattg. f) Grundstücke und Gebäude. o o 2 ooooo. . Soziale Ausgaben: a) Soziale Abgaben I S j T b) Sonstige Ausgaben für Wohlfahrtszwe i Aufwand, RM |\H | 6, Abschreibungen auf das Anlagevermögen: Löhne und Gohälter. « « | 488 539/32 a) Regelabschreibungen Soziale Abgaben . . « 33 953/18 b) Sonderabschreibungen Abschreibungen a. Anlagen 49 62285 / Kinsen, soweit sie die Er- tragszinsen übersteigen Besißsteuern der Gesell- schaft Beiträge an VBerufssvertre- tungen Getwvinn

113 525 ie E 4 422 822

Passiva. . Grundkapital s Rülagen: 1. Gesebßlihe Rüdcklage 2. Freie Rücklage Wertberichtigungen zu Posten des Umlaufs- vermögens . Rückstellungen für ungewisse Schulden . . Verbindlichkeiten: 1, Verbindlichkeiten auf Grund vou Warenlieferun- gen und Leistungen 2. Verbindlichkeiten gegenüber Konzernunternehmen)| 3. Verbindlichkeiten aus der Ausstellung eigener Wechsel é 4, Verbindlichkeiten gegenübe 5, Verbindlichkeiten gegenüber der Pensions- und Unterstüßungskasse der Firma Frowein & Co. A.-G., G. m. b. H., und gegenüber der Pensions- und Unterstüßungskasse e. V. 6, Sonstige Verbindlichkeiten VI, Reingewinn: 1. Gewinnvortrag 1936/37 2. Neugewinn 1937/38

VIIL. Bürgschaftsverpflihtung NM 6000,—

. » «D 046,65 . 3 763,67

234 648 1 200 000;

231 836 , 332 as v6 Passiven,

üdstell : «4 L Rückstellungen

1, Steuern 2, Zinsverbindlichkeiten Berlin: 1. 10.1937 „, Leistung 1937/38 60 00S. A Et

3, Abwicklungskosten: 1.10.1937 „ooo Kostenabgang 1937/38 . « - . 2 o 2 o *

Weriberichtigungen: 1, auf zugeteilte Darlehen: a) eigene b) übernommene Bestände . 2. auf Zwischenkredite: a) eigene E b) übernommene Bestände . » - - o. 3, auf sonstige Forderungen: Forderungen aus Verivaltungsm. 4, w. Grundstück Eisenach Sonstige Verbindlichkeiten: Verschiedene Sparkasse der Stadt Berlin « o. ooo

Neinvermögen. « - o. e ooooooo.

720 000 gegenübe Sparkasse

107 801

56585]. 144 910!

iftien - Reitbahn zu Plauen i. V. Vilanz per 31. Dezember 1937.

RM 23 457 25 600

Dae Gruünblapital a2 Verbindlichkeiten: Darlehen . . auf Grund von Lieferg. und Leistungen . gegenüber ab- hängigen Ge- jellshaften . 2738,06 gegenüber Banken 30 405,07

Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen

a)

b) Passiva.

Grundkapital Wertberichtigungen zum Umlaufsvermögen . Verbindlichkeiten : Hypotheken. . . Darlehen. . . . . . + Verbindlichkeiten auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- stungen Steuern . « Z Akzepte . . « - Bankschulden : Sonstige Verbindlichkeit. Posten der Rechnungs- abgrenzung. -.

325 974 126 gi

14 967/65

2 050,— Aktiva. : R Bebaute Grundstüde . « . « Inbebaute Grundstücke . . . Forderungen auf Grund von Leistungen Bankguthaben ë Berlustvortrag a. 1936 . Perlust 1937

22 130/54 1 625 732/07

Gewinn- und Verlustrehnung per 30, Juni 1938.

H k 350 000|—| 270 600/90}

39 845" 115 718,17

2 251|— 161/36

2 821/31 294/76 54 585/43

7 571/37

n

150 911/30

1 992 284/15

356 8785 562 6257

122 182/96 135 643/67

6 537/46 4 059/09 8 102/78 22 539/21 6 030/36

e eee. os

19 407/31 923/50

e e ees

1 518/76

172 430/06

Verlust- und Gewinnrechnung für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1937.

Aufwand. Löhne und Gehälter . . . « Soziale Abgaben . . . Abschreibungen auf Anlagen . Zinsen Besißsteuern Beiträge an Berufsvertretung. Reingewinn 1937

Pa iva. Srundfapital i

dypotheten

Darlehen

Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen . .

T: Versicherungskosten ee eee oe. | 8, Zinsmehraufswand «..- ooo. e000 4 508/16 9, Steuern vom Einkommen, vom Ertrag un 324/50 10. Gesegliche Berussbeiträge ; 90|— 11, Wege- und Betriebsabgabe 14 743 42 12, Zuweisungen an die

a) Geseßl. Rüdcklage «e ooooooo.

d) Freie Rüdllage . « o ooooo 13. Außerordentliche Aufwendungen e. Aufwendungen für den Kraftverkehrsbetrieb: 14. Verwaltungskosten : a) Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge b) Sonstige Verwaltungskosten e e020 Betrwebstoiten : a) Besoldungen, Löhne und sonstige Bezüge « e =— : d) Sonstige Betriebstosten . « « E. E E der Stadt Berlin î . Treid?raftfoiten E 2, Abwicklungskosten 2% Steuern vom Einkommen,

. Unterhaltungsfoîten eins. der auf die Unterhaltung entfallenden - T gee s Und vom Mors Löhne : i Jn der ordentlichen Hauptversammlung der Aktionäre der Sparkraft-V i a) Zusahrtstraßen . . « „oooooooo 42,60 gesellschaft für Kapitalbildung in Abwicklung .am 20. Dezember 1938 is de? d) Vetriebsmittel (Fahrzeuge) «... 31 166,09 E alten Ausfsichtsratêmitglieder erloschen; als neue ufsihtsratsmitg! Die Gebäude sowie die Maschinen und V Se Geräte, Betriebs- und Geschäftsausstatig. 1 759,57 sind, wie bisher, E die Herren: Dr. Johannes Splettstößer, Synd maschinellen Anlagen sind infolge in frühe-? -;. âude 615,59 Judustrie- und Handelskammer Berlin, Berlin-Dahlem, Jm Dol 63 b; Dr.-Jn{) ren Jahren unterlassener Abschreibungen | 18. Soziale Ausgaben: überbetvertet. c a) Soziale Abgaben . G. D ck-ckchQck Köln, den 26. Oktober 1938. b) Sonstige Ausgaben für Wohlfahrtszwede « »« _ Treuhand-Kommandit= 9. Abschreibungen auf das Anlagevermögen: Gesellschaft Hartkopf & Rentrop. a) Regelabschreibungen . . . Wirtschaftèprüfung®sgesellsehaft. b) Sonderabschreibungen .. 2... Dr. Hartkopf, Dr. Rentrop, . Abschreibungen auf andere Werte “e _Wirtschaft8prüfer. 21. Versicherungskosien « + ch + Der Vorstand besteht aus den Herren: |22 Zinamehraufwand «e... e. Gotthelf Wierscher und Gustav Lange. | 23, Sonstige Steuern... ...« E T 5 591/65 | 26. Januar 1939, mittags 12 Uhr, Dem auf Grund gesetzlicher Vorschrift |} 24, Gesegzliche Berufsbeiträge « « « 390/22 | in den Geschäftsräumen der Gesell- neu gewählten Aufsichtsrat gehören an | 25, Zuweifungen: L | | schaft, Berlin W 9, Lennéstr. 3. die Herren : Ludwig Heinrichsdorff, Vor- a) an die gesegzliche Rücklage . « 10 000,— | Tagesordnung : fiver Oliver Jaeger, Stellvertreter; Emil b) an die freie Rücklage atl N . 36 403,50 46 403/50} 1. Bericht des Vorstandes und des Meißner; Otto Dörries. Beulerdin 11 077/63 Aufsichtsrats. Trier, im Oktober 1938. DETUTDorirag s . * S Ms S-S S L E 7 Genehmigung der Der Vorstand. 410 757/221 winn- und Verlusirechnung

32 700 257 826/63 20 000

1 200/-

| |

4 422 822/40 Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Iuni 1938.

eo. i 8/08f

34 353/14 184 000|—

ee o. S 008

16 725/91 2 036l—

168 085/02

Gewinu- und Verlust-Recchnuug auf deu 30. Juni 1938.

RM \[N

10 693/48

87 733/08 6 480/88 6 908/13] 3 308/35 3 950

ena i

RM 1 423 982 95 460/44 195 888/06 34 404 336 488/85 6 607/63

685 54 585

Gewinn- und Verlustrechuung per 31, Dezember 1937.

E 234/69

624 327 07

RM |5 57 143/55 6 371/40 3 315[70 1 692/50 1 831/70 940 54

71350

Gewinus und g q für die Zeit vom 1. Oktober 1937 bis 30. September 1938.

Aufwendungen. Gehälter, Miete usw. « « « Aussichtsratspesen . . . . + “prr pie auf Sparkasse Berlin . Teilauflösung der Rückstellgn.

für anfallende Verwaltungs- kosten

937/3

1007/08 Aufwendungen.

1. Löhne und Gehälter

2, Soziale Abgaben

3, Abschreibungen und Wertberichtigungen auf das Anlagevermögen

4. Zinsen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen

5, Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen . . .

6, Beiträge an Berufsvertretungen

7, Außerordentliche Aufwendungen: a) Zuwendung an die Pensions- und Unterstüßungskasse der Fro-

wein & Co. A.-G., G. m. b. H 85 000

H 61

23 638 Ertrag. 6447 Ausitweisp}flichtiger

I s S

Ur I E A

Aufwendungen.

Verlust-Vortrag auf den

L Juli 1937 .. Löhne und Gehälter .…. « Soziale Abgaben Abschreibungen a. Anlagen Zinsen & n 6s ins lele rb Besibsteuern Beiträge an

tungen

Roh- Erträge. j

L 71979] Verwaltungskosten a. Darlehen | 318 1 200(—} Zinsen

8 Teilauflöjsung v. Rückstellungen

1, Zinsverbindlihkeiten ge-

gegenüber der Sparfa

j 624 327/07 624 327107 Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schristen der Gesellschast sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- schriften mit folgender Einschränkung:

RM 2 821

Aufwendungen. Berlustvortrag a, 1936 . .. schreibungen a. das Anlage- vermögen 111 Binsen

153, 237

995

r

Ertrag. Ausweispflichtiger Rohüber-

{uß Sonstige Erträge

185 000 200 000

65 113/75 6 236/45

71 350/20

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Blücher und riften der Tig vi d sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseen Vor- schriften. Für die Niederlassung Budapest ist der Bericht des beeidigten Bücher- revisors Dr. Josef Friedrich in Budapest zugrunde gelegt.

ncheu, den 23. August 1938. Alois Ziß, Wirtschaftsprüfer.

Dex neugewählte Aufsichtsrat seht sich zusammen: Dr, Otto Guthmann, Syndikus, München, Vorsißer; Ernst Geber, Mannheim, stellvertr. Vorsiter; Dr. Adolf Krazer, Straubing; Dr.-Jng. Rolf Geber, Mannheim.

Berufsvertre-

526 471

5 051

8. Zuweisung an freie Rücklage i‘ 9, Reingewinn: a) Gewinnvortrag aus 1936/37 . . 122 182,96 b) Neugewinn 1937/38 . . . « « « « + 135 643,67

215 119 290

257 826/63 2 735 658/53

Erträge. | Ausweispflihtiger Roh- überschuß » « «'«+ « % Verlusi-Vortrag auf 1. Juli 1937. . . . 10 693,48 Reingewinn

1937/38 . . 293,15

33 583

S Go Go. P n

1 000|— 935/40 2 821/31 294/76

5 051/47

Nach dem abschließenden Ergebnis ciner pflihtgemäßen Prüfung auf N der Vüchèr und Schriften der Ge-

aft sowie der vom Vorstand erteilten ¡ascarungen und Nachweise entsprechen ber G führung, der Jahresabschluß und bct eschäftsbericht, soweit er den Jahres- Oluß erläutert, ben geseßlichen Vor-

risten, den 15. Dezember 1938,

Erträge. 1, Saldo der nicht gesondert au8gewiesenen 2. Außerordentliche. Erträge 9 3, Gewinnvortrag aus 1936/37

Leopold Lisse, Bergassessor, Berlin-Lichterfelde-West, Potsdamer Str. 34; y 108 889 Steinrüde, Direktor der Treuhand-Vereinigung A.-G., Zweigniederlassung YW Hamburg, Harvestehuder Weg 124; Kaufmann Erich Kohlrausch, Berlin-N

Sachsenwaldsir. 12.

tlihe Erträge . . Lerlustvortrag aus 1936. e Berlust 1937

2 597 121185 16 353/72 122 182/96

; 2 735 658153

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres8abs{hluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

Wuppertal-Elberfeld, den 14. November 1938,

Opitz, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren: Abraham Froweinz; Vorsiherz; C e. h. Otto Saffran, stellvertretender Vorsiger; Walter Froweinz Dr. jur. i ener, Otto Wolff. è

Wuppertal-Elberfeld, den 23. November 1938,

Der VorstaudD. Rolf Frowein, Gert Frowein, stellvertr. Vorstand,

6 906:

10 400/33

119 290122

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Ss der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres- abschluß und: der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseß- lichen Vorschriften.

Karlsruhe, im November 1938,

Friedrich Vogt, Wirtschaftsprüfer.

[STT31] Casa Junmobilien-Aktiengesellschaft. Einladung zur ordentlichen Haupt:

DOCNENE am Donnerstag, den

7 626 236\— 3 779/28

1938 und Entlastung des *

standes und des Aufsichtsrai®

3. Genehmigung des Ankaufs

Geschäftsanteilen der Pauls

straße 72/75 Grundstücks-Ge]t b

mbH. 4. Wahl des Bilanzprüfers. 5. Verschiedenes. : Verlin, den 4. Januar 1989. Der Vorstand. Paul Nitschke.

Plauen i. V. Rudolf Recke, Wirtschastsprüfer. Der Vorstand. Nudolf Hartenstein.

| 26.

|*

& * ® ® *

Vilanz, Ge- für

-_-—_

iDi

Harald Frowein.