1939 / 7 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 09 Jan 1939 18:00:01 GMT) scan diff

zul - Uh i Nr. 7 vom 9. Januar 1939. S. 2 j Erste Beilage zum Neich8- und Staatsanzeiger I Erfte Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 7 vom 9. Januar 1939. &. 3

i ern e R A E T A R E C N B I C G L R S

a stalt für nstalt für ickversicherung deutscher Tierversicherungsverx 2 AG., Berlin M N In er auptversammlun 16. November 1938 wurde de Auf; sicht8rat neu gewählt. f Dr. Helmuth Böttger, Berlin, Vor» sier, Do Arthur Herrmann, Berlin stellvertr. Vorsiger, Dr. Leo Huschk,' Bauer, Lehesten, Heinrich Küppers Landwirt, Merkstein, Franz Roth enger Landwirt, Nemmersdorf, Georg Weste

[58615] Nachtragsbekanntmachung. Unter Pee auf unsere im Deutschen Reichsanzeiger Nr, 2 vom 3 Januar 1939 erschienene Veröffent- lihung über die Ausgabe neuer Ge- winnanteilscheinbogen zu den Aktien unserer Gesellschaft geben wir hiermit bekannt, daß die Ausreichung der neuen Bogen auch durch die

Dresdner Vank, Berlin, erfolgt. Königsberg (Pr.), 7. Januar 1939, 1

Aktien-Brauerei Schönbusch. Raunitz:

Der Vorstand. Der Vorstand.

E G I N S I E

[55012].

Rheinische Fluß- und Shwerspatwerke Aktiengesellschaft, Frankfurt (Main). Bilanz per 31. Dezember 1937.

[56615] Granit-Aktiengesellschaf\t Schlesien, Breslau 13, Hindenburgplat 17.

Laut Beschluß der außerordentlihen Hauptversammlung vom 22, 12. 1938 ist die Auflösung der Gesellschast auf dei 22, 12. 1938 beshlossen worden. Zu Abwicklern sind bestellt die Herren Direktoren Viktor Lanz und Friedrich Ludwig Biermann, Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen Ee Gesellschaft umgehend anzu- elden,

[58470] Rudolph Karstadt Aktiengesellschaft. First Mortgage Collateral 6% Sinking Fund Bonds. Von den auf Grund des Umschul- dungsangebots unserer Gesellschaft vom 1, Dezember 1934 für Bonds der oben erivähnten Anleihe ausgegebenen Reihsmark\{chuldvershreibungen sind die Nummern 3045—3100, 3104—08, 3110, 3112—13, 3118—19, 3194—95, 4204 bis 5903 (+ Zinsschein Nr. 5 ff.) sowie die zugrunde liegenden Bonds getilgt worden. Verlin, am 6, Januar 1939, Nudolph Karstadt Aktiengesellschaft. R /EEC D L G L V G C E M RENCL C ARPEZIRAZ Ari ei WELUG

[508616] Berichtigung. : i Jun unserer Anzeige über die Kün- digung und Verlosung von Liquida- tions - Kommunalschuldverschreibun- gen, die in der zweiten Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 1 vom 2, Fanuar 1939 Seite 3 (Nr. 57 002) veröffentlicht ist, sind drei Druckfehler enthalten. ;

Unter IT muß es heißen: Bei Litera MK zu RM 100,— von Nr. 506 bis 2226 (niht 2266).

Jn der RNestantenliste der Gold- pfandbriefe muß es heißen: Bei Li- tera 0L zu GM 500,—: Nx. 12 504

(niht 12 505). i Ferner E es statt Litera LM zu eißen: Litera ML zu

GM 100,— GM 100,—. ; Bayerische Handelsbank Bodenkreditanstalt, München.

58254

R e atinve Zukunft Aktiengesellschaf}t in Weisweiler bei Eschweiler. Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Richard Meyer, Direktor in Eschweiler, Vorsißer, Erwin Claßen, Landrat in Aachen, stellvertr. Vorsißer, Theodor Beaucamp, Landrat in Düren, Walter Dobbelmann, Bürgermeister a. D. in Aachen, Gustav Ehrenberg, Direktox in Weisweiler, Rudolf F. Ernst, Direktor in Zürich, Dr. Hubert Kalvelage, Bürgermeister in Eschweiler, Heinrih Schmit, Direktor in Essen, Dr. Josef Shramm, Landrat in Schlei- den, Dr. phil. h. c. Dr.-Fng. e. h. Albert Schreiber, Direktox in Köln, Peter Zimmermann, Bürgermeister tn Wür- elen.

| Eschweiler/Weisweiler, 4, 1. 1939.

Der Vorftand. Heinrih Steinmeyer.

C E S S C N E Als E E E S C E E R E R E [57014].

Berliner Koks3handel A.-G. Vilanz per 31. Dezember 1937.

Gewinn- und Verlustrechnung

zum 30. Juni 1938. [58454]

Farge-Vegesacker Eiseunbahn- L Gesellschaft.

Die noch im Umlauf befindlichen An- leihescheine der 4 % Anleihe vom Jahre 1891

Nr. 63 64 65 66 67 69 88 255 483 werden hiermit gemäß $ 7 der Anleihe- bedingungen zum ersten Male zur Nückzahlung aufgerufen.

Verlin, den 5, ZFanuar 1939.

_ Der Vorstand. Kabig., Stoephasius, K df i s U A PORES A P OKENPRIES 2 S R E DÁR A E R S N [58243]. Kreditanstalt für Verkehrsmittel

lftiengesellschaft

in Liquidation, Berlin.

Vilanz zum 30. September 1938,

des Vorstandes, über den Aufsichts-

rat, über die Ausübung des

Stimmrechts, die Beschlußfassung

in der Hauptversammlung und Uber

die Aufstellung des Jahres- avschlusses; Aenderung der Sayung

im HinblickE auf Ziffer 4 der

Tagesordnung.

). Neuwahl des Aufsihtsrats auf Grund $ 8 Abs, 2 E. G. Aktien- gejeß,

Wahl des Wirtschaftsprüfers für das Geschäftsjahr 1938/39.

Zur Teilnahme an der Hauptver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche sich über ihren Aktien- besiß bis spätestens Donnerstag, den 2, Februar 1939 (Mesldve- chluß) bei der Gesellschaft oder bet einem deutschen Notar unter Venach- richtigung der Gesellschaft vor Ab- lauf derx genannten Frist oder bei den Bankhäusern:

Handels: «& Gewerbebank Heil-

broun A. G., Heilbronn a. N.,

Deutsche Bauk Filiale Heilbronn,

Heisbronn a. N., Deutsche Bank Filiale heim, Mannheim, ausgewiesen haben. Heilbronn a. N., 5. Januar 1939. Der Auffichtsrat. Richard Spohn, Vorsigzer.

[58466]

Terrain-Aktiengesellschaft Herzog- park München, Gern-München. Gemäß $ 91 Akt.-Ges. geben wir hier-

mit bekannt, daß Herr Bruno Wolff Direktor dexr Deutshen Bau- und Bodenbank A. G. Zweigniederlassung München aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgetreten 1st. München, den 23. Dezember 1938. Der Vorftand. H. Führe*.

[58458] Berliner Mörtel- und Steinzeug- werke Aktien-Gesellschaft, Verlin-Waidmannslust.

Fn der am 21. 12. 1938 stattgefunde- nen außerordentlihen Hauptversamm- lung unserer Firma ist der bisherige Aufsichtsrat unserer Gesellschaft, und zwar: 1. Frau Margarethe Brimberg, Berlin-Wilmersdorf, Helmstedter Str. 5, 9. Herr Direktor Jakob Schmiß, Aachen, Adalbertstr. 55, 3. Herr Adalbert Hauß, Kaufmann, Berlin - Waidmannsl[ust, Gutachstraße 27, wiedergewählt worden. Bui d dit La O T T Gi A T A U E I E

[57015]. Fuchs Papierwarenfabriken A.-G., Hamburg. Bilanz zum 30. Juni 1938.

E Aktiva.

, Anlagevermögen: Bebaute Grundstücke mit Geschästs- u. Wohnge-

bäuden: Anfangs3- bestand . 32 840,— Zugang « . 883 136,20 65 976,20 Abschreibung 1 296,20 Fabrikgebäuden und Lager-

räumen: Anfangs- bestand . . 171 960,— Zugang . 6 000,— T77 960,— Abschreibung 83 740,—

58468] y Zucterraffinerie Genthin A. G. Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schast werden hiermit zu der am Diens- tag, den 31. Januar 1939, mittags 12,30 Uhr, in Genthin im Sißgungs- zimmer der Gesellschaft stattfindenden 38, ordentlichen Hauptversammlung ergebenst eingeladen, Tagesordnung: 1. Vorlegung des Geschäftsberichts so- wie der Bilanz mit der Gewinn- und Verlustrechnung für das sieben- unddreißigste Geschäftsjahr. _ Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinnes. - Erteilung der Entlastung: a) an den Vorstand, b) an ral Aufsichtsrat. , Saßungsanderung. “Aenderung des $ 16 Absay T da- hingehend, daß je RM 100,— Nennbetrag der Aktien eine Stimme

[58474]

Brauerei Cluß, Heilbronn a. N.

Wir beehren uns hiermit, unsere Aktionäre zu der am Mittwoch, den 8, Februar 1939, vornmittags 11 Uhr, im Sitzungszimmer der Han- dels- & Gewerbebank Heilbronn A. G,, Peilbronn a. N,, stattfindenden 41. or- dentlihen Hauptversammlung unse- rer Gesellschaft einzuladen.

Die Tagesordnung bilden:

1. Vorlage dex Bilanz mit Gewinn- und BVerlustrechnung für das abge- laufene Geschäftsjahr 1937/38 nebst Berichten des Vorstands und des Aufsichtsrats,

. Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns,

. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

. Herabseßung des Grundkapitals um RM 8000,— auf RM 900 000,— durh Einziehung der RM 8000,— Vorzugsaktien nah Erwerb:

a) Abstimmung der Stamm- aktionäre,

b) Abstimmung der Vorzugs- aktionäre.

. Anpassung der Satzung an die Vor- schriften des Aktiengesezes, ins- besondere Aenderung der Bestim- mungen über den Aufgabenkreis

Aufwendungen. Verlustvortrag Löhne und Gehälter. . . Soziale Abgaben . . Abschreibungen auf: Anlagen 65 961,77 Außenstände 3 659,49 Aktives Aus- gleichsfonto Zinsen Steuern vom Einkommen, Ertrag und Ver- mögen 21 085,48 . davon unter außerordentl. Aufwendung. Beiträge an ge- sebliche Be- rufsvertre- tungen =— davon unter außerordent- lichen Aufwen- dungen 67,10 Außerordentlihe Aufwen- dungen

12

3 500,— 7.

Landwirt,

823,— Aktiva. RM Geschäftseinrichtung . « . 1 Grundbesiß. . „, 25 547 Forderungen 641 197 Kasse- und Postscheckgut- haben

Verlust

H

23 29

Aktiva.

1 975,53 Abschrei-

Abgang bung

1. 1,1937 | Zugang Ab i P iußtaffüng über die Genehmi- qung der Vereinigung der Aktien im Nennbetrage von RM 100,— und RM 200,— in Aktien übex je RM 1000,—. ; Neuwahl des Aufsichtsrates. . Wahl eines Bilanzprüfers für das WVirtschaftsjahr 1938/39.

Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien nebst einem Nummernverzeihnis ohne Divi- dendensheine bis Freitag, den 27. Ja- nuar 1939, während der üblichen Ve- shäftsstunden bei der Geschäftsstelle der Gesellschaft oder bei der Com- merz- und Privat-Bank, Aktien- gesellschaft, Magdeburg, odex event. bei einem Notar zu hinterlegen und im leßteren Falle den Hinterlegungs- schein zwei Tage vor der ftattfinden- den Generalversammlung einzu- reichen.

Genthin, den 6. Fanuar 1939.

Zuckerraffinerie Genthin A. G.

RM 4 000

RM RM [H RM H RM 291

4 995 384| 5 662 422

Anlagevermögen:

Bebaute Grundstücke: Wohngebäude . . 36 486 53 371 Betriebsgebäude . 46 891 43 544 D

Verwaltungsgeb. ; L

Frankfurt: Gebäude. « « 12 260 12 138 15 757 15 363

Zubehör „. Garage « « 3 424 3373 21 553

Unbebaute Grund- / 77 668

E ae Maschinen

24 314 17 4455

1 908 Mann-

2 890/10 544 2225!

d S. Q S-W nt

Passiva. GrmbtaieO ú Rückstellungen , Ntéditorêen.

D. Stuttgarter Handels8hof A.-G. Ausstellun gs- und Tagungsstelle

_t. Liquid. in Stuttgart. Vilanz auf 31. Dezember 1937. |.

RM |9,

5 000 000

5 254

657 167

5 662 422 Gewinn- und Verlustrechnung.

RM_ [95

Soll, v Verlustvortrag . . , , , | 4993 782/04 12 181/45

Handlungsunkosten 5 005 963/49

Erträge. Ausweispflichtige träge Außerordentliche Erträge Verlust:

Verlustvortrag 66 696,12

=— Gewinn 1937/38 , . 22 908,57

Roher- |_. ias 495 884 von

4 550 [58256].

Elektrizitätswerk Wannsee.

Vilanz zum 31. März 1938.

Aktiva. Anlagevermögen: . Ortsneß Wannsee: Stand 1. 4, 1937 . . Zugang 1937

11 830 53 699

B Vermögenswerte. Anlagevermögen: Jnventar und Fnnen- einrihtung: Getwerbehalle 7 200,— Stadthalle . 20 300,— Wirtschaftsein- richtung. . Jnneneinrichtg.: * Stadthalle . Schießbude .

Werkzeuge und Aus-

stattung . . .. Bergwerksverleihun Beteiligungen . «

43 787 544 222

Der Vorstand. Grote. Stecher. Nach dem abschließenden Ergebnis un- serer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesell- schaft sowie der vom Vorstand erteilten

55 55

23 681 19 605 2 825

. 396 896,77

10 524,04 107 420,81

Aa O i o oa e, ZASOR S

. Straßenbeleuhtungsanlagen T

. Jnventar . . Konzession

m 00S Qs

Haben.

Grundstückserlöse . . B: e E Außerordentliche Erträge . Vel C

1 701 53 750 8 196 8 538 33 185

383 562,06 24 829,01 L

. 202 557,70

1 909 5 508 3 159 4 995 384/95

94 92 68

190,—

Wertpapiere - » _— 53 750 Grubenjubstanz « Silo . Flotation . . « e

721 3 527 11156

67 71

72 43

6 134 8 503

1 200,—

1,—

5 931

174 220 610 949

0 M R S: 50 S0 D 0 0

Unbebaute Grundstüde: 39 500

Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres8-

Aktiva. Ausstehende Einlagen auf

52 482 1 537

06 01

———

Gasgenerator . . . Gasgeneratorzubehö Seilbahn

H

2 624 153

10 70

ema

49 857 1 383 1

Fischer. Dr. A. Shander.

Lautsprecheranlage . - - Umlaufsvermögen:

Nicht zum G-schäftsbetrieb

5 005 963/49 Dem Aufsichtsrat gehören an: Herr

Umlaufvermögen: O: Can L S

THOUS 107 ela 6137,79

Rechtsanwalt Dr. Mackensy, Herr Rechts- anwvalt Dr. Hans Greulich, Herr Oskar Kupprion.

E ABEIA N G A M R C O I A It A I L E [57016]. Vilanz per 31. M ärz 1938.

Aktiva. RM Unbebaute Grundstücke . . 440 760 Wee 191 504 Voten s 37 976 Sonstige Forderungen , , 60 473 Wertpapiere . . ., F000 Geschäfstsinventar . . « . 1 Kasse und Postscheck . 606 Bankguthaben . 2 422 Verlust: j

Vortrag am

1.4.1937 Gewinn

95 307,71 1937/38 , . 13 401,46

278 400 e D .+ Forderungen a. d. Stadtwerke Potsdam

. Liefer- und Leistungsforderungen . .. . Barmittel . . . . . o ® o. . . . . . .

Oelg Poft od S

4 050 2 129 1 044

70 722

11 475 8 335 7 310

375 989

Abschluß erläutert, den geseßlichen Vor-

schriften.

Hamburg, den 15. Dezember 1938.

eVabetreu‘“ Hamburger Buch- prüfungs- und Treuhand-

Gesellschaft. Dr. Kurt Burkhardt, Wirtschaftsprüfer. Dr. Karl Spiegelberg, Wirtschastsprüfer.

Der Aufsichtsrat besteht aus folgen-

den Herren: Alfred Schindler, Prag, Vor-

sißer; Dr. Theodor Brodersen, Hamburg-

Stellingen, stellvertretender Voursißer;

Ernst Volckmar, Wien,

L E E Be S6 P 2 E R R N A

[58459] : Dirêktor Albert Shramtm, Danzig, ist |

dürch Tod aus dem Auffichtsrat

unserer Gesellschaft ausgeschieden, Berlin, den 5. Fanuar 1939.

Zentraleuropäische

Versicherungs-Aktiengesellschaft.

75 000 155

7 426 7 363 6 266

446 440

Grundkapital Jnventar . Abschreibung Kurzlebige An- lagewerte . Abschreibung

Beteiligungen. Abschreibung

Waren Von der Gesellschaft ge- leistete Anzahlungen Forderungen auf Grund v. Warenlieferungen und Leistungen . . Sonstige Forderungen . . Dävön 97 034,78° gegen die Firma Arnold Holzer, deren Alleininhaber das Ausfsichtsratsmitglied Arnold Holzer ist. Der Betrag ist durch einen hinterlegten Grund- schuldbrief in Höhe von 23 000,— teilweise ge- sichert. Nene e a4 Postscheckguthaben « « Bankguthaben .. s o Bürgschaftsdebitoren

4 185 549,04 übernom-

mene Bürgschaft für ein

Aussichtsratsmitglied.

1 158

228 140

[68451]

Eichbaum-Werger-Brauereien A.-G., Worms am Rhein.

Zu der am. Samstag, den 28. Ja-, nuar 1939, vormittags 11 Uhr, im oberen Saal der Gaststätte „Zwölf Apostel“ in Worms (Hagenstraße) statt- findenden 52, ordentlichen Haupt- versammlung laden wir hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft ein.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Fahresabschlusses und des Geschäftsberihtes des Vor- standes sowie des Berichtes des Aufsichtsrats für das. Geschäftsjahx 1937/38, h d

. Beschlußfassung über- die -Gewinn- verteilung.

. Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats.

. Neufassung der Saßung unter An- passung an die - Vorschriften des neuen Aktiengeseßes,. insbesondere Aenderung und Neufestseßzung fol- gender Bestimmungen:

Bezeichnung des Gegenstandes des Unternehmens, Bestellung und Aufgaben des E Zusam- mensezung des Aufsichtsrats, Wahl und Amtsdauer seiner: Mitglieder, Vergütung für diese, Bildung von Aufsichtsratsaus\hüssen, Einberu- fung der Hauptversammlungen, Teil- nahme an denselben, Frist für die Vorlage des Fahresabschlusses und des Geschäftsberichtes, Frist für die Abhaltung der ordentlichen Haapt- versammlung. ;

5. Neuwahl des Aufsichtsrats.

6. Wahl des Abschlußprüfers.

y Die Aktionäre, welche an der Haupt- 426 022 vaeeanung teilnehmen wollen, haben 91 226 bre M, der üblichen Geschäftsstunden 31 2778 Ÿ Ar Aktien (Mäntel) spätestens am eg hee esase vor dex Versamm:

6 * Gal, patestens am 25. Ja-

417 86 E 1939, bei einer-der nah eian: A Stellen zu hinterlegen und bis zum Ja auf des Versammlungstages zu be-

der

jen: , Wars: Gesellschaftskasse in

bei bei der Deutschen Vank, Berlin, h deren sämtlichen Nieder: ia\ungen, bei der Dresdner Vank, Berlin, las deren sämtlichen Nieder- bei pangen, Kochenhof 58 ...,, er Frankenthaler Volksbank | Außerordentlicher Ertrag: Pie ‘porankenthal, Pfalz, Auflösung des Delkredere- | Akti, cichs-Kredit-Gesell{cchaft, kontos F „iengesellschaft, Berlin W 8, e Candöstsche Straße 49—56, em Bankhaus Alwin Steffan,

ra / : Srantfurt a. M., Neue Mainzer

Grubenbahn . .. Grubenbahnzubehör Erwerbskosten . « «

gehörende Gebäude: Haus am Kochenhof 58 u. __ Hermann-Pleuer-Str.15 Gebäudeinventar Wertpapiere Hypothekenforderung . . orderg. aus Leistungen tassenbestand Postscheckguthaben . .. Bankguthaben Bankguthaben-Festanlage

-_, 226 236,97 3 210,48 123,18

t TRLE meter tr Me . . . . .“ . ®* .

94 40 04

20 75 99

Maschinen und maschinelle Anlagen: Anfangs- bestand . 143 396,94 Zugänge. . 6754,10

150 151,04 Abgänge. . 1960,35 Abschr. 38 790,69

Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsinventar: An- fangsbestand 6 596,16 Zugänge . . 19 706,27

26 302,13 Abgänge . « 66 55 Abschr. . 22 134,88

235 708 42 42 846 700/19

S1 TITE 11211144

S I E

968

Umlaufvermögen:

Betriebs8- und Verpackungsmaterial « « « e . » e «st 142 252,12

Halb- und Fertigerzeugnisse . . « . 70 057,34

Wertpapiere (einschl. von Beteiligungen RM 24 717,50) 25 458,50

Anzahlungen resp. unabgerechnete Geschäftsvorgänge: für Verwaltungsgebäude Franksurt . 40 000,—

ür Wertpapiere . » - 377 511,—

für Grundstückskäufe . « « 6 979,21

ür Elektrodenpreßmaschinen 20 000,—

ür Sozialbeiträge «s. - 21/871,—

L Wat «otto. Fal a LR r 180,—

ür Verglütungsansprüche 49 856,—

ür Kautionen 4 136,05

ür Verwaltungsgebäude Rottleberode. 81 317,88

üx Sonstige 3 531,48 584 762,41

Forderungen auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen A . « 330 955,55 Scheck3 . . s . . . . . o . 6 L) . 9 702,39

Kässe, Postsheck, Reichsbank. « «eo eo o «. 60873901

Posten zur Rechnungsabgrenzung « e e n ooo o: Bürgschaften RM 6 000,—

340

assiva. . Grundkapital E ae . Rücklagen: a) Gesetzliche Rücklage 0049 E E) b) Freie Rülage: L, Erweiterungs- und Neubaurüdlage: S Ae O , Buda a raa O QISE 2. Anlagetilgungsrüdcklaget Stand L. IDAL. ooo 138 454,83 DUIOOIANG 1094 ck aa 16335,64 . Wertberichtigungen: :

48 108,60 Stand Verbindlichkeiten L. 4, 1937 aus Waren- : |

lieferungen . 534,31 48 642 Passiva. RM |5,/| RM [|5, T Aktienkapital: 289 477/04 16 881 64

Reserven: L Os Ausstellungsfonds . , . Vorzugsaktien 87 000,— 89 463/44) 6 678/21 Allgemeine Reserve: Stammaktien 33 000,— 475/42 500|— 3171/70 Vorjahr . . 20 216,75 Rüfstellungen für Konsor- 379 415/90] 23 059/85 392 060/51 Gewinn1937 2072,17 aen N 113 000|—| T700|— |: | ertberichtigungsposten . DES A0 i tigungsposten Verbindlichkeiten:

Obligati j ; : igattonen . Liefer- und Leistungsschulden «e. ALID

Hypotheken : Z Sonstige Verbindlichkeiten . Vertragsabrehnung m. d. Gemeinde Wannsee e. . 60418,— 6 561/18 Reingewinn: Gewinnvortrag L 179.10 |

Rückstellung für ungewisse ! ‘oa U Schulden Negt J aaa ai A 5 460,18 8 639/28 846 7001/19

1937.

143 000

e

2 929 2 048

14 300,—

Verbindlichkeiten. s Grundkapital . . , Verbindlichkeiten: ® Hypothékenschulden auf Grundstücken: Haus am Kochenhof 58 u. Her- mann-Pleuer-Str. 15

26 601 15 806,25

4,199 343

4 101

Z9T 901 Beteiligung. « « « « - + ] 5 000

396 901

154 790,47

Umlaufvermögen: Roh-, Hilf3- u. Betrieb3- stoffe . . . 198 244,66 Halbfertige Er- zeugnisse . «

Fertige Er-

zeugnisse

Stand

Zugang 31. 3. 1938

dS S

53 903,38 RM |$,

296 601/16 95 141/65

a) Anlagen . b) Konzession c) Forderung

1 231 927 105

[58450]

Einladung zur ordentlichen Haupt- versammlung unserer Aktionäre für Sonnabend, den 28, Januar 1939, vormittags 11 Uhr, im „Landhaus“, Wenke zu Guhrau,

Tagesorduung:

L Entgegennahme des Geschäft8berich- tes und Fahresabshlusses für 1937/38 sowie des Berichtes des Aufsichtsrates.

. Entlastung von Vorstand und Auf-

sichtsrat.

. Neufassung der Sabung zwecks An-

passung an das Aktiengeseß vom 30, 1, 1937 in Verbindung mit der Aenderung folgender wesentlicher Punkte:

Gegenstand des Unternehmens. Bestimmungen über Bestellung, Abberufung, Zusammenseßzúung und Pflichten des Vorstandes. Geseh- liche Vertretung dexr Gesellschaft. Bestimmungen über Anzahl, Wahl und Amtsdauer der Aufsichtsrats- mitglieder; Aufgaben, Einberufung und Bezüge des Aufsihtsrates; Er- mächtigung des Aufsihtsrates Aen- derungen der Satzung vorzuneh- men, die nur die Form betreffen. Berufung und Aufgaben der Hauptversammlung; Vorsib in der Hauptversammlung. Neufest- seßung der Fristen für die Vorlage des Jahresabschlusses. Auf- lösung der Gesellschaft.

Die Neufassung der Satzung liegt in unseren Geschäftsräumen aus. Auf Anfordern wird den sich ause weisenden Aktionären eine Abschrift pugestelt,

euwahl des Aufsichhtsrates ($ 8

165 461,70

—TT7 600,77 2 406,98

94 528

120 000

r ara eme R

Hypothek 1 678 47276

Forderungen a. Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen .

Sonstige Forde- LOOER.

Forderung an abhängige Gesellschaft .

Wechsel

Kassenbestand, Postscheck- u. Reichsbank=- guthaben

Andere Bank- guthaben 7 217,82

Rechnungsabgrenzungs- posten

Ausgleichskonto für passi- vierte Abwertungsge-

winne: Vortrag . 31 500,— 7” Abschreibung 83 500,— Verlust: Verlustvortrag 66 696,12 -—- Gewinn 1937/38

392 060 111 542

51 50

112 843 663 450

507 504

64 484

82 41

22 288 . Rückstellungen . „.

265 460

Ergebnisrechnung auf 31. Dezember 1937.

Aufwand. Allgemeine Verwaltung: U e 244012 Gehälter. . , . , 2894,34 Reisekosten . .. 955,75

Betriecbsunkosten für Miets- haus am Kochenhof 58 . , , Abschreibungen auf: Lautsprecheranlage . . „. Gebäude Gebäudeinventar N Jnventar Gewerbehalle . . Inventar Stadthalle . ., Wirtschaftseinrichtung Stadthalle

Jnnenausbau Stadthalle , Genn a E

Passiva.

500 000

185 000 27 100

. « 35 000,— o 150 000,—

39,93

74 415,35

81 919,76 100 000,— 113 364,16

. 56 283,63

: 2182 829,72 * 205 016/41

Grunblatl s Rücklagen: Geseßlihe Rücklage Dispositionsfonds Wertberichtigung auf Außenstände « 6 » Verbindlichkeiten: Pfandgelder von Gefolgschaftsmitgliedern . « « « Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen Leistungen A E E, Konzernverbindlichkeiten . ° ° Trattenkredit . ° ° Bankverpflihtung . . « ° ° Sonstige Verbindlichkeiten . ° ° Posten zur Rechnungsabgrenzung Kapitalertragsteuerabführungskonto Gewinnkonto: Vortrag aus 1936 Zugang 1937

Bürgschaften RM 6 000,—

18 25

169 027,70 Éa ea dodo e

reitet Merten

253 919

10 308,90 /

10 705|74 816 651/40

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. März 1938.

Pa Grundkapital . . Geseßliche Rücklage Délkredererücklage .. « Verbindlichkeiten a. Grund von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten Bürgschaftskreditoren 4 185 549,04 Gewinnvortrag aus 1936... ¡E8609/98 2 868,47

200 000 3 000 30 000

D Q Q

5 244,01 1 339,67

Geiwvinn- und Verlustrechßnung für das Geshäftsjahr

Aufwandseite., H

Vermerk: I, GohRlleL. » as 2. Soziale Abgaben .

3, Betriebskosten: a) Strombezug e 180 260,22 b) Vorhaltungsgebühren für Zähler u. Transformatoren 12 061 45

M O E

. Verwaltungskosten S Se R

. Ausweispflichtige Steuern .

.+ Geseßliche Berufsbeiträge

. Zuführung zu Wertberichtigungen:

a) Anlagen b) Konzession e) Forderung

. Zuführung zur Anlagetilgungsrücklage . . . . 16 335/64 Vertragliche Abgabe an die Gemeinde Wannsee . «S 6 418|— Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1936 . . |

Reingewinn 1937 8 639/28

266 636/45

Ertragseite. E

“6 252 48766

4 331/10 347/96 6 290/63 3 179/10

Aufwendungen, Gehälter und Löhne. . Soziale Abgaben . . .. Abschreibungen a. Anlagen U Ca T Rhe 66 L 9 al üstellung für ungewisse Schulden R Sonstige Aufwendungen . Verlust bei Verwertung Hypothek Koh . . Verlustvortrag aus 1936/37

10 732

0 792 Vor ihrer Weiterverrechnung

3 060,90 Z auf andere Konten

| 5 196,36 | 358,08 |

616 215

192 321/67 572/84

17 350/22 1 628/95 310/—

2 833 4 238

253 919

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 49 7.

Gewinn 1937

1 678 4721

14

*) Auf Wertpápiere. **) Auf Umlaufvermögen. Ertragsrechnung für 1937.

Aufwendungen.

Löhne und Gehälter „= . . «- à Sozialäbgaben . . « « . o Abschreibungen L Steuern: Körperschaftsteuer Vermögensteuer « sonstige Steuern .

Verwaltungskosten S

C an Gewinn: ortrag aus 1936 Zugang 1937

e e.

R I i

mem RM 740 67316 94 391/08

70 72201

Aufwendungen. Ï Löhne und Gehälter. . « O E D O Soziale Abgaben . . Abschreibung auf Anlage- vermögen . Abschreibung auf Außen- stände Steuern gemäß 8$ 132 (1), 5, Akt.-Ges. . Sonstige Unkosten Gewinnvortrag aus 1986. 4 10600/085 Gewinn 1937. 2868,47

157 195/09

rw ET ere m L

16 782 2788

Einnahmen, vie aeb

Ordentlicher Ertrag: 23 059 85

Kapitalzinsen E 60 Haus

Mietzinsen am

Erträge. Ertrag aus Hausgrund- stückden und Terrains. . Ertrag aus Beteiligung Bernau-West Außerordentliche Erträge Verlust: Vortrag am 1.4.1937 , 95307,71 Gewinn 1937/38 .

13 401,46

22 908,57 | 43 787/55

1 087 737/40 400 000

4 164 119 232

“99 176,77 6 739/39 71 205/45

109 2

9 279 9 855

52 123

2 450 20 715

8 782/50

Passiva. Aktienkapital Wertberichtigungen (auf

Außenstände) Rückstellungen Verbindlichkeiten: Hypotheken 27 900,— Verbindlichkeiten aus Werk-

177 121

74 918 436

2 890 42

17 279/52

Stuttgart, den 3. Dezember 1938, Der Vorstand. Hagstot. Vestätigungsvermerk.

. Stromverkauf . Zählermiete

. Zinsen “._à . Baukostenzuschüsse -. ._, » Gewinnvortrag-aus 1936 ,

417 84618

. 205 016,41 E R E TEEEEn Î

1 576 10916 E E

4 238 81 906

157 195

25 09

spareinlagen 557,36 Verbindlichkeiten

aus Waren-

lieferungen

und Leistung. 123 804,42 Sonstige Ver-

bindlichkeiten 18 723,86 Verbindlichkeiten

aus begebenen

Akzepten . . 121 578,04 Verbindlichkeiten

gegenüber

Banken 85 800,—

Finanzkreditor. 180 720,46

Rechnung3abgrenzungs- Vel » e s E

559 084/14

5 256/27 1 087 737/40

des Einführungsgeseßes zum Ak- tiengeseß). 5. Wahl des Abshlußprüfers. 6. Verschiedenes. G Aktionäre, die an der Hauptversamm- lung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder den darüber ausgestellten Depotschein der Reichsbank, eines Notars oder ciner Bank spätestens bis zum 24. Januar 1939 bei der Gesellschaftskasse in Guhrau oder bei einem Notar oder bei einer in- lämdischen Bank zu hinterlegen, Guhrau, den 9, Fanuar 1939. Mühlenwerke Guhrau Aktien- gesellschaft. Der Aufsichtsrat. Dr. von Unruh.

43 055

Erträge. Gewinnvortrag aus 1936 . Waren s Zinsen

1 369 34 476 7 208

43 055

Der Vorstand. Röhr. Hiermit bestätige ich, daß ih die Jahres- rechnung der Berliner Kokshandel Aktien- gesellschaft, Berlin, per 31. Dezember 1937 geprüft habe. Ein Bestätigungsvermerk gemäß $ 140 des Akt.-Ges. wurde von mir nicht erteilt. Mettchen, Wirtschaftsprüfer.

Jn den Aufsichtsrat sind gewählt:

95 72 54

21

Gewinnvortrag aus 1936 x Jahresertrag gemäß $ 132/IT Aktiengeseßz . Zinsen u

Außerordentliche Erträge

Kaufleute Hans Habl, Eduard Habl und

Der Vorstand. Horeysedck.

Eugen Habl, Berlin.

|

912 829 1353 199/86 1 4528

8 6278

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflihtmäßigen Prüfung auf der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der von dem Vorstand erteilten rungen und Nachweise entsprehen die Buchführung, der Jahresabschluß und di Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschrift

Frankfurt (Main), den 29. November 1938,

G. M. Schnabel, Wirtschaftsprüfer. í

Dem Aufsichtsrat gehören an die Herren Dr. Egbert Munzer (Vorsißet) Hermann Weidenmann (stellvertr. Vorsißer); Dr. Walter Chiodera und Max Bauman

Der Vorstaud besteht aus den Herren Walter Kaempfert und Ötto Köhlet

1'576 109/15 Grund Auffli

Dieselbe Wirkun i i Me q hat die Hinter- qung b Notar mit der Mis: wies Es PEe mern versehen \pä- der Versa zweiten Werktage Dn einer do, mlung vor 18 Uhr bei ist Die Anmeldestellen einzureichen ini erhalten eine Be-

Aktionäre eini G " , . gung die hinterlegten

Stüde Über

H auptversee die Eintrittskarte zur

h ammlung, Gegen Rückgab

den Hinterlegungsbescheinigungen Wer-

eten Sti Versammlung die hinter- : orms am geder I

ein, 5, Januar 1939

Der Vorstand Y

e —————

|

Unter den aus den Prüfungsbemerkun- gen sih ergebenden Einschränkungen er- teilen wir folgenden Bestätigungsvermerk: Nach dem Ergebnis unserer pflicht- mäßigen Prüfung auf Grund der Bücher, Schristen und sonstigen Unterlagen der Gesellschaft entspricht die Durchführung den geseßlichen Vorschriften. Stuttgart, den 19. Dezember 1938. Städt. Rechnungsprüfungsamt : einmann. Abwickler is Herr Direktor Karl Hag- stoß in Stuttgart. Zum Vorfißer des Aufsichtsrats wurde gewählt Herr Stadtrat Dr. Köne- kamp, aselbst, zum Stellvertreter Herr Präsident Kiehn, daselbst.

Der Vorstand,

Verlin, den 7. Dezember 1938. Voden- Aktien gesellshaft Steglitz. Adamczew/ski.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresab- {luß erläutert, den geseßlichen Vor- schriften.

Verlin, den 12. Dezember 1938. Paul Zielke, Wirtschaftsprüfer. Vorstand. Marcell Adamczewski. Aufsihtsrat. Rechtsanwalt Dr. jur.

266 636/45 Nach dem abscließenden Ergebnis unserer pflichtmäßi Vrüf F i : hließ nis unsere gen Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand extaitten Auf- Geicheteat n eie Een die Qazflhunng, der Jahresabschluß und der eschäft8beri oweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorichrif Berlin, den 17. Dezember 1938. E E Wirtschaftsberatung Deutscher Gemeinden A.-G,, i Wirtschaftsprüfungs gesellschaft. ; Dr. van Aubel, WVirtschaftsprüfer. ppa. Dr. Schauenburg, Wirtschafts8prüfer. ___ Dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft gehören folgende Herren an: Bürger- Bude LrLO e ee de Vorsißender, Bankdirektor Dr. Herbert Pegoldt, Stadtrat, Potsdam, stellv. Vorsißender, Stadtbaurat Dr.-Ing. Fritsch, P MMGD E Mückler, Klein Machnow. S Bg Deni Brian em Vorstand gehören an: Direktor Friz Jesin 8 ots Potsdam, den 4. Januar 1939. Es Saa Pak Elektrizitätswerk Wannsee,

Karl Stieger (Vorsißer); Richard Fechner; Albert Bartels, O |

Jesinghaus,