1939 / 7 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 09 Jan 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Zentralhandel8registerbeilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 7 vom 9. Januar 1939. S. 10

E , 581801 /, der Bezeichnung Rheinland-Kreuzbouclé , die Abbildungen von 7 Mustern für München, Claude - Lorrain - Str. 1. Werrenberg. FEURKRE E 232, es handelt sih um ein Effekt- | Klipse zu Füllhaltern und Bleistiften | Offener Arrest nah Konk.-Ordg. $ 118 Amtsgericht Herrenberg M

Genossenschaftsregister Amtsgericht Tettnang. _ Tettnang, 23, September 1937.

Neueintragung: i Hefebezugsgenosfsenschaft, einge- tragene Genossenschaft mit be-

schränkter Haftpflicht in Tettnang. Statut vom 4. August 1937, Gegen- stand des Unternehmens ist der gemein- schaftliche Hefebezug für die Mitglieder. Tettnang, 20, Dezember 1938. Veränderungen:

Hefebezugsgenossenshaft Fried- richshafen-Tettnang, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter

Haftpflicht in Tettnang. : /

Die Hefebezugsgenossenschaft, eGmbH. in Tettnang, führt jeßt die Bezeichnung: Hefebezugsgenossenschaft Friedrichs- hafen-Tettnang, eGmbH. in Tettnang.

Das Statut wurde am 23, Novbr. 1938 geändert.

Wertheim. [58181]

Genossenschaftsregistereintrag O.-Z. 48, Firma Landwirtschaftliches Lagerhaus Wertheim-Reicholzheim e. G. m. b. H. in Werthej Gegenstand des Unter- nehmens M ferner: Beschaffung von Einrichtußggen, Maschinen und Geräten zur gemeiKschaftlichen Benußzung. Wert- heim, 28, Dezember 1938. Amtsgericht.

Winsen, Luhe. ; [58182]

Jn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 71 bei der Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. in Drage folgendes eingetragen:

8 2 des Statuts ist durch folgende Zu- säße erweitert: Abs. IT: Zur Pflege des Warenverkehrs (Vezug landwirtschaft- licher Bedarfsartikel sowie Brennstoffen und Absaß landwirtschaftliher Erzeug- nisse). Abs. Ill: Zur Förderung der Maschinenbenußung.

Amtsgeri<ht Winsen a. Luhe, den 21. Dezember 1938.

Wusterhausen, Dosse, [58183] Gn.-R. 15, Segeleßer Spar- und Dar- léhnsfasse, e. G. m. u. H., in Segeleß, Kreis Ruppin, Eintragung: Die Firma ist nah Umwandlung der Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in eine solhe mit beshränkter Haftpflicht ge- ändert in: Segeleger Spar- und Dar- Lehnsfkasse, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht. Neues Statut vom 9, September 1937. Wusterhausen (Dosse), 31. Dez. 1938.

Amtsgericht. 5, Musterregister. Essliñigen. , {58184]

Amtsgeriäht Eßkingen, (Ne>ar). Musterregistereintragungen.

Nr. 456. Firma F. W. Quist Ge- \ellschaft mit beschränkter Haftung, Metallwarenfabrik in Eßlingen, ein ver- siegelter Umschlag, enthaltend 12 Ab- bildungen von Mustern für Luxus- und Tafelgeräte mit den Fabriknummern 50/26 b, 54/32 c, 240/25 N, 480 K, 830 K, 836 K, 3100, 3142, 4402/25 N, 5111, 5700, 6315, plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 2. Dezenber 1938, na<hmittags 3 Uhr 27 Min.

Köln. __ [58185]

Jn das hiesige Musterregister wurde im Monat Dezember 1938 folgendes eingetragen:

Nr. 3617, Michael Schmitz, Händler, Köln-Lindenthal, Dürener Str. 400, eine Zeihnung, darstellend zwei Muster, betreffend Hustenbonbons, und ein Ori- inalmuster, in einem versiegelten Um- Pia, plastishe Erzeugnisse, Geschäfts- nummern E 12 und E 12a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1, Dezember 1938, 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3618. Eau de Cologne- «& Parfümerie - Fabrik Glocfengasse Nr. 4711 gegenüber der Pferdepost von Ferd. Mülhens, Köln, eine Dusft- wasserflashe in einem Paket, Þlastisches Erzeugnis, Fabriknummer 551, Schuy- frist 3 JFahré, angemeldet am 1. De- zember 1938, 10 Uhr 30 Minuten.

Nr 3619, Wilhelm Schlösser Ge- \fellschaft mit beschränkter Haftung, Köln, Neumarkt 23, Muster einer Werbeschrift, und zwar Abbildung eines negativen Eichenblattes (weiß auf s{<warzem Grund) mit Werbetext oder Bildern (weiß auf s{<warz und um- gekehrt) als Bli>ksang für Fnserate, Werbedru>ke und mehrfarbig für Pro- spekte, Plakate und andere Werbe- träger, wobei Text und Abbildung in der Ankündigungsform wechseln können, feststehend aber das ausgesparte Bild des Eichenblattes auf dunklerem Grunde bleibt, offen in einem Umschlag, Flächen- erzeugnis, Geschäftsnummer 1, Schuh- frist 3 Fahre, angemeldet am 2, De- zember 1938, 10 Uhr.

Nr. 3620. Ehefrau Albert Nefser, Gertrud geb. Annen, Köln, Sudermann- rale 12, Muster eines gebrauchs- ertigen Nähkastens für Näh- und Stopfgarne, die Garne werden auf Roll- stäbchen ges<hoben, welche in dem hand- lihen Nahkasten angebra<ht sind, in einem Paket, plastishes Erzeugnis, Ge- s<häftsnummer 100, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 2, Dezember 1938, 11 Uhr 50 Minuten,

Nr. 3621, Rheinlandwolle Albert

Neubec> Kommandit - Gesellschaft, Köln-Niehl, Amsterdamer E>ke Nessel-

garn, das in drei Zwirngängen her- gestellt wird, im 1. Gang wivd aus 2 Kunstseidenfäden ein Knötchenzwirn mit gleihmäßigen oder ungleihmäßigen Knotenabstand gebildet, wel<her 1m 9. Gang um zwei Wollfäden (oder Woll-

strafäden) gelegt wird, im 3. Gang werden 2 Fäden vom 2, Gang zu-

sammengedreht, dieser Artikel hat ein brokatähnliches Aussehen und läßt sih stri>en und häkeln, versiegelt in einem Umschlag, plastishes Erzeugnis, Ge- \<häftsnummer 232, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 16, Dezember 1938, 7 Uhr. 35 Minuten.

Nr. 3622. Wie vor, Muster eines handelsfertig aufgemachten Handarbetits- garnes mit der Bezeihnung Rheinland- Birkenräuphen Art. 234, es handelt sih um ein Effektgarn, das in 2 Zwirn- gängen hergestellt wird, im 1. Gang wird dur<h mehrere Woll- oder Woll- strafäden ein glei<hmäßig oder ungleich- mäßig unterbrochener Frotté- (oder Bouclé-) Raupenfaden gebildet, der in einem weiteren Zwirngang wieder zu-* rü>gedreht wird, wodur<h der Faden das Aussehen einer Chenilleraupe er- häkt, das Garn läßt sih stri>en und häkeln, versiegelt in einem Umschlag, plastis<hes Erzeugnis, Geschäftsnummer 234, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Dezember 1938, 7 Uhr 35 Minuten.

Nr. 3623. Venditor Kunststoff-Ver- kaufsgesellschaft mit beschränkter Haftung, Troisdorf, Bez. Köln, Photographie eines Teewärmers, tin einem versiegelten Umschlag, plastisches Erzeugnis, Fabriknummer 400/167, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Dezember 1938, 8 Uhr.

Bei Nr. 3383: Rheinlandwolle Al- bert Neubeck Kommandit-Gesellschaft, Köln. Die Verlängerung der Schuh- frist ist am 3. Dezember 1988, 11 Uhr, auf weitere sieben Fahre angemeldet.

Bei Nr. 3384: Wie vor. Die Ver- längerung der Schußfrist ist am 3. De- zember 1938, 11 Uhr, auf weitere sieben Fahre angemeldet.

Amtsgericht, Abteilung 24, Köln.

Lörrach. # …__ 58186] Musterregistereinträge. Amtsgericht Lörrach.

Firma Färberei «& Appretur Schusterinsel G. m. b. H. in Weil am Rhein:

Nr. 1244. 2 versiegelte Pakete Nr. 11 und 12' mit 65 Mustern für Seiden- und Kunstseidenstoffe, Fabriknummern Paket Nr. 11: C1, G2, C3, C4, C5, C6 C7 C8 C9 C0 Cl G18 C13, DT 50151, DT 50135, DT 50134, DT 50045, DT 50129, DT 50128, DT 50127, DT 50126, DT 50125, DT 50124, DT 50123, DT 50192, DT 50121, DT 50119, DT-50120, DT 50118, DT 50117, DT 50116, DT 50115, DT 50114, DT 50113, DT' 50112, DT 50107, DT 50104, DT 50103, DT 50102 und DT 50101, Paket Nr. 12: DT 50100, DT 50099, DT 50093, DT 50092, DT 50091, DT 50090, DT 50089, DT 50088, DT 50087, DT 50084, DT 50082, DT 50083, DT 50080, DTS0078, DT 50074, DT 50069, DT 50068/C.1, DT -.5006, DT 50064/65, DT ‘50056/C. 1, DT 50044, DT 50043, DT 50037, DT 50030 und DT 50042, Flähenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16, ‘Dezember 419988, 9. U

Neuenbürg. : [58187] Amtsgericht Neuenbürg.

Jn das Musterregister wurde am 27. 12, 1938 eingétragen:

Nr. 19. E, Kammerer, Uhr- gehäusefabrik in Birkenfeld, 14 Muster Uhrgehäuse, offen, plastishe Er- zeugnisse, Fabr.-Nrn. 325, 326, 327, 328, 304, 305, 406 B, 406, 303, 312, 1006, 1007, 1008 und 1009, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 23. 12. 1938, 16,15. Uhr.

Pforzheim. [58188] Musterregistereinträge. Firma Luß «& Weiß, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Pforz- heim, angemeldet am 8. Dezember 1938, vormittags 11 Uhr 10 Minuten, 1. ein versiegelter Umschlag enthaltend die Abbildungen von 50 Mustern mit den nachstehenden Fabriknummern, nämli<h 5 für Flaschenkorke mit den Nummern 18844—18848, 9 für Kinder- roller mit den Nummern 26599—26607, 6 für Sérviettenbänder mit den Num- mern - 27560—27565, 7 für Kuchen- \chaufeln mit den Nummern 32052/96 und 32054—32059, 23 für Broschen mit den Nummern 53130—53152, 2. ein verstegelter Umschlag enthaltend ‘die Abbildungen von 14 Mustern mit den nachstehenden Fabriknummern, nämlih 9 für Colliers mit den Nummern 57354—57362, 4 für- Armbänder mit den Nummern 59649—59652, 1 für

plastishe Erzeugnisse, Fahre. Firma Hermann Walter, Pforzheim, angemeldet am | zember 1938, nachmittags 6 Uhr, ein versiegelter Umschlag Abbildungen von 8 Broschen mit den 12000—12007, plastische

Mustern

heim, angemeldet am

Fotoständer mit der Nummer 64455, Schußfrist dret

23, De-

enthaltend die für Fabriknummern Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre. Firma Fr. Kammerer Aktiengesellschaft, Pforz- 28. Dezember 1938, vormittags 9 Uhr 23 Minuten,

mit den Fabriknummern 502/1312, 1313, 1317, 1318, 1319, 1320, 18321, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre. Die -am 2. November 1938 von der Firma Mayer «& Fuchs, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Pforzheim, angemeldeten Muster tragen jeßt die Nummern: 54/25/226 bis 54/25/230.

Amtsgeriht Pforzheim.

[58189] Schwarzenberg, Sachsen,

Jn das Musterregister ist eingetragen worden: Paul Max Herold, Kauf- mann, Beierfeld.

a) Nr. 534. 1 Muster, Spritßtüte aus Pergament oder Hydroloid oder dergl. Papier hergestellt und aus einem ge- teilten odex ungeteilten . Rundblatt ge- faltet, mit befestigtem Tüllenhalter nebst Tülle oder Tülle lose in die Sprit- tüte eingeste>t, zum Aussprißen von Sprißmassen in der gewerblichen oder Hausbä>erei, Die Tüte ist gekenn- zeichnet mit dem Wortzeichen „Ad hoc“ Papyrus, Geschäftsnummer 10, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 15 Fahre, angemeldet am 13. Dezem- ber 1938, vorm. 9!/2 Uhr.

b) Nr. 535. 1 Muster, Tüllenhalter aus Kunstpreßmasse, Kuünstharzpreß- masse, Metall oder einem sonstigen ge- eigneten Material für das dru>wider- ständige Befestigen einer Sprittüte zum Aussprißen von Spritmassen in der gewerblichen oder Hausbäckerei. Der Tüllenhalter ist gekennzeihnet mit dem Wortzeihen „A4 hoc“, Geschäfts- nummer 11, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 15 Fahre, ange- meldet am 14. Dezember 1938, nahm. 314 UVhr.

Amtsgeriht Schwarzenberg, Erzgeb.,

am 31. Dezember 1938.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Berlin. [58386] Ueber den Nachlaß des früheren Schulrefeventen Robert Hirschfeld,

zuleßt wohnhaft gewesen Berlin-Char- lottenburg, Dahlmannstr. 5, verstorben am 4. 11. 1937, ist heute, 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. 352 N. 193, 38. Verwalter: Handelsgerihtsrat a. D. Paul Minde, Berlin - Schmargendorf, Hundekehle- straße 11. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 17, Februar 1939. Erste Gläubigervérsäammlung: 30. Fanuar 1939, 114 Uhr, I Ube, Un termin am 13, März 1989, 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Berlin N 65, Gericht- straße 27, Zimmer 316, TIT1. Sto>. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Fanuar 1939. Berlin, den 2. Fanuar 1939.

Amtsgericht Berlin. Abteilung 352.

Breslau. | [58387] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Elkan Weiß in Breslau, Körner- straße 44, Alleininhabers dex Firma Elkan Weiß (Webwaren-Großhandlung und Fabrikation) in Breslau, Karls- plaß 2, ist am 4. Januar 1939 um 12,05 Uhr das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Martin Pöhlemann in Breslau 13, Gutenbergstraße 49. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis einshließli< den 30. Januar 1939, Gläubigerversamm- lung zur Beschlußfassung über: a) die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, b) die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses, c) die, Hinterlegungsstelle für die Kon- kursmassengelder, Wertpapiere und Kostbarkeiten, d) die sonstigen Gegen- stände des $ 132 der Konkursovdnung am 28, TFFanuar 1939 um 10%s Uhr und Prüfungstermin am 8, Februar 1939 um 11 Uhr vor dem Amtsgericht in Breslau, Museumstraße Nr. 9, Zimmer Nr. 439 im 1l. Sto>. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 30, Januar 1939 einschließli<. (42 N 61/38.) Breslau, den 4, Fanuar 1939. Amtsgericht.

Herzberg, Elster. [58388] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Danz in Herzberg (Elster), Schliebenterstr. 83, ist heute, am 5, Ja- nuar 1939, 16 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Stolze in Herzberg, Elster. Erste Gläubigerversammlung am 1, Februar 1939, 10 Uhr. Kon- kursforderungen sind. bis zum 16. Fe- bruarx 1939 bei dem Gericht anzu- melden. Allgemeiner Prüfungs- und Wahltermin am 2, März 1939, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 25, Fanuar 1939, Herzberg (Elster), 5, Fanuar 1939, Das Amtsgericht.

München, {58389] Bekanntmachung. 20 N 135/38. Ueber den Nachlaß des

chen, gest. am 20, 9, 1938 in München, leßte Wohnung: Frauenlobstr. 22/1, G. G., wuvde am 2, Januar 1939 um 17 Uhr der Konkurs eröffnet. Kon-

Psychologen Alfons Simon in Mün- | &

mit Anzeigefrist bis 21. Fanuar 1939 ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen im Zimmer 11/1, Prinz-Ludwig-Strx. 9, bis 28, Fanuar 1939. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigerausschusses und wegen der in Konk.-Ordg. $8 132, 134 und 137 bezeichneten Angelegen- heiten und allgemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, 8. Februar 1939, vorm. 9 Uhr, Zimmer 727/11, Prinz-Ludwig- Straße 9, München.

München, 3, Fanuar 1939. Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

Sigmaringen. [58390] Vebér den Nachlaß des in Sig- mavingen wohnhaft gewesenen Ober- ingenieuxs Friedrih BVrackemann (Testamentsvollstre>er: Dr.-FFFng. Heinz Hildner, Architekt in Wiesbaden, Walk- mühlstr, 74) wird heute, am 3. Januar 1939, vorm. 10 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Schröder T in Wiesbaden, Adelheidstr. 34. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin: 14. Fe- bruar 1939, vorm. 9 Uhr. Anmelde- frist, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. Februar 1939. Sas den 3. Fanuar 1989.

as Amtsgericht. Sorau, N. L. [58391]

Konkursverfahren. Veber das Vermögen der Frau Emma Scholz geb. Wasni>k aus Sorau, Promenade 2, wird heute, am 5. Fanuar 1939, 114 Uhr, das Kon- furs8verfahren eröffnet. Der Bücher- revisor Friß Schwebke aus Sorau, Straße der SA. 4, ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 23. Fanuar 1939 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 1. Februar 1939, 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- richt, Zimmer 9. Sorau, den 5. Fanuar 1939, Das Amtsgericht.

Waldsee, Württ. [58392] Amtsgericht Waldsee.

Ueber den Nachlaß des am 22. No- vember 1936 verstorbenen - Martin Ludescher, Pfründner in Ziegelbach- Greut, AG.-Bezirk Waldsee, ist heute, nachmittags 3 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet wovden. Konkursver- walter ist Bezirksnotar Nagel in Wur- zah. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist bis 30. Januar 1939. Erste Gläubigerversammlung mit Tages- ordnung gemäß 8S$ 110, 132, 134, 187 K.-O. sowie allgemeiner Prüfungs- termin am Donnerstag, den 9. Fe- bruar 1939, na<hmittags 314 Uhr, vor dem: Amtsgericht Waldsee.

Waldsee, den 4. Januar 1939,

Berlin, [58393]

‘Das Konkursverfahren über das Vermögen der Hermann Stanke Gra- nit- und Marmor G. m. b. H., Ber- lin SO 36, Manteuffelstr. 10, ist infolge Schlußverteilung na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 4. Januar 1939.

Amtsgericht Berlin. Abt, 354.

Darmstadt.

[58394] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johann Georg Wolf, zugleih als Allein- inhaber der Firma Joh. Georg Wolf, Zigarrenspezialgeschäft, Darmstadt, Pankratiusstraße 67, wird na<h Abhal- tung des Schlußtermins hiermit auf- gehoben.

Darmstadt, den 31. Dezember 1938.

Amtsgericht. Abt. 15, Demmin. [58395] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des am 18. 11, 1932 verstor- benen Fleischermeisters Karl Wrehde aus Demmin ist zur Abnahme dex Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüd>sihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\chusses - der Schlußtermin auf den 3. Februar 1939, vormittags 9 Uhr, vor dem Amtsgericht, Zimmer 8, bestimmt.

Demmin, den 29, Dezember 1938.

Amtsgericht.

Donanueschingen. [58396] Das Konkursverfahren über das Vermögen der S. Siedle & Söhne,

Telefon- und Telegraphenwerke A.-G, in Furtwangen/Shw. wurde

nah re<htskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs aufgehoben. Donaueschingen, 28, Dezember 1938.

Amtsgericht. Düsseldorf. [58397] Das Konkursverfahren über das

Vermögen der Firma Bankhaus Mogs Co, Kommanditgesellschaft in Düsseldorf, Königsallee 26, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Düsseldorf, den 5. Fanuar 1939,

rodestraße, Muster eines handelsfertig aufgemahten Handarbeitsgarnes

mit

ein versiegelter Umschlag

enthaltend

kursverwalter: Dr. Hans Michelsen,

Amtsgericht, Abt, 8,

Herrenberg, den 4, Januar

Das Konkursverfahren ber Nachlaß des Christian Egeler, Sh en machers in Haslach, wird nah ae ter Abhaltung des Schlußtermins uk

Durchführung der Schlußverto;1

aufgehoben. A erteilung

Jena, > Beschluß, 0

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Gewerbe- und Land wirtschaft8bank für Jena und Unt gegend e. G. m, b. H. in Zeng wird aufgehoben, nachdem der Schlußtermi stattgefunden hat. 4 Jena, den 4, Januar 1939. Das Amtsgericht.

Jena.

Beschluß, [68401] Das Konkursverfahren über dey Nachlaß des Sparkassenrendanten Wil, liam Hellfrißs<h in Bürgel wird auf: gehoben, nachdem der Schlußtermin stattgefunden hat,

Jena, den 4. Januar 1939. Das Amtsgericht.

Oederan. [58400] Das Konkur8verfahren über das Vermögen und über den Nachlaß dez Kaufm. Heinrich Vetterlein in Oede- ran wird nachy Abhaltung des Schluß» termins aufgehoben. Amtsgericht Oederan, 5. Fanuar 1939, Remscheid-Lennep. [58404] Beschluß.

Das Konkursverfahren über daz Vermögen der Firma Julius Caspers in Remscheid-Plaß und deren persön- li<h hastenden Gesellshafter: Karl Caspers in Remscheid-Hasten, Witwe Max Caspers, Ottilie geb. Haddenbrud, in Remscheid, Am Holscheidtsberg N, und als geseßliche Vertreterin ihrer minderjährigen Tochter Lore Caspers daselbst, wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 10, Dezember 1938 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 10, De- zember 1938 bestätigt worden ist, hier dur<h aufgehoben.

Remscheid-Lennep, 4. Fanuor 1939,

Das Amtsgericht.

[58405] Schwarzenberg, Sachsen, Das Konkursverfahren über das Vermögen der Textilwarenhändlerin Hedwig Anna Günther geb. Leibelt m Pöohla Nr. 10 b wird na< Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf gehoben. N 11/38. Schwarzenberg, den 4. Fanuar 1939, Das Amtsgericht.

Warburg. [58406] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Josef Sasse, Holzhandlung in Scherfelde (Westf. und thres alleinigen Fnhabers, des Kaufmanns Fosef Sasse in Nuttlay, wird, nachdem der im Vergleichstermine vom 2. September 1938 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt 1h hierdur< aufgehoben.

Warburg, den 31. Dezember 1938,

Das Amtsgericht.

Arnsberg. [68407]

Die Firma Arnsberger Sihtmöbel: fabrik Hoffmann, Sonutag «& Sto men o, HG. in Arnsberg, hat heutt die Eröffnung des Vergleichsverfah! rens über ihx Vermögen beantragk Dr. jur. F. Westhoff in Paderbort Horst-Wessel-Wall 27, ist zum vorläu figen Verwalter bestellt.

Arnsberg, den 5. Fanuar 1939,

Amtsgericht.

Hannover. (58409 Vergleichs8verfahren.

62 VN 1/39, Die Firma Erman! «& Co., Fachgeschäft für Herrenkleidun Hannover, Steintorstraße 10, Fnhaber Kaufmann Paul Cohn, Hannovtl, Wallmodenstraße 14, hat durch eine am 5. Januar 1939 eingegangenen Aw trag die Eröffnung des Vergleichsvet fahrens zur Abwendung des Konkurse über ihr Vermögen beantragt. O“ mäß $ 11 der Vergleichsordnung wird bis zur Entscheidung über die Eröff nung des ergleihsverfahrens det Wirtschaftsberater Emil Wedekind, Hannover, Volgersweg 44, zum vor läufigen Verwalter bestellt. Amtsgericht Hannover, 5. Fan, 199

Potsdam, [58409]

Der Kaufmann Julius Bros, Tabakwaren-Groß handel „„Brosé: nio“’ in Potsdam, Wilhelmplab 16 hat dur< einen am 31, Dezember 19 eingegangenen Antrag die Eröffnunÿ des Vergleichsverfahrens zux Ab wendung des Konkuxses über sein Ver mögen beantragt. Gemäß $ 11 det Vergleihsordnung wird bis zur Enb [Mund über die Eröffnung des Vel gleihsverfahrens der Kaufmann Hug? Wilke, otsdam, Brandenburger Straße 2, zum vorläufigen Verwalter bestellt, 8, V. N. 1/38. *

Potsdam, den 5. Fanuar 1939.

|

Amtsgericht,

/ sellschaft mit beschränkter Haftung

zum Abwi>ler bestellt.

rokura des Ernst Schauer ist erloschen.

Ir. 7

Zentralhandel8registerbeilage

zun Deutschen ReichsSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Reich

(Erste Beilage)

Erscheint an jedem Wochentag abends.

preis monatli< 1,15 Zeitungsgebühr, aber

abholer bei der Anzeigenstelle 0,95 ÆK Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzekzenstelle SW 68, Milhelmstraße 32. Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Ein- sendung des Betrages eins{ließli< des Portos abgegeben. L

Bezugs- M einshließlih 0,30 ZAÆ ohne Bestellgeld; für Selbst- monatli.

Verlin, Montag, den 9. Fanuar

1939

Anzeigenpreis für den Raum einer

fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile

1,10 ÆA. Anzeigen nimmt die An-

zeigenstelle an. Befristete Anzeigen

müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungs-

termin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Jnhaltsüberficht,

1. Handelsregister. 2

. Güterre<t8register.

3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister.

5. Musterregister.

6. Urheberre<htseintrags8-

rolle. 7. Konkurse und Vergleihssachen. 8. Verschiedenes,

O

O

O

1. Handelsregister.

die Angaben in (4 wird eine Val für bie Richtigkeit seitens der Registergerichte niht übernommen

tena, Westf. [58034] Altena L andelsregister Amtsgericht Altena (Westf.),

den 31. Dezember 1938. Veränderung:

B 907 Drahtstiftwerk Sonntag, Ge-

in Altena (Westf.). Dur<h Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 8 Dezember 1938 ist die Gesellschaft aufgelóst. Der bisherige Geschäftsführer Kaufmann Paul Frede in Altena ist

Altena, Westf. [58035] Handelsregister Amtsgericht Altena (Westf.), den 3, Januar 1939, Veränderung: B 214 Altenaer gemeinnützige Bau- gesellschaft, Altena (Westf.). Die Firma lautet fortan: Altenaer ge- neinnüßige Baugesellschaft Aktien- gesellschaft. Durh Beschluß der Haupt- ersammlung vom 24, Oktober 1988 ist die Saßung im $ 1 (Firma) und sonst n Anpassung an das neue Aktienrecht aut otarisbér Niederschrift geändert nd neu gefaßt. Zum weiteren Vor- andsmitglied ist der Schlosser Otto Trappe in Altena bestellt.

ue, Erzgeb. [58036] | Handelsregifter Amtsgericht Aue (Sa.). Aue (Sa.), am 1. Dezember 1938. i Veränderungen: A 273 Rich. Günther, Aue. Die

Bad Gandersheim. [58037] Amtsgericht Bad Gandersheim, 2, Fanuar 1939. Neueintragung: Wohnungsbau- und Krleinsied- ngs-Gesellschaft mit beschränkter aftung für den Kreis Ganders- eim, Siy Bad Gandersheim. Gegen- and des Unternehmens: Bau und Be- euung von Kleinwohnungen (Eigen- time, Kleinsiedlungen, Wohnsiedlungen iw.) im Kreise Gandersheim. Das nternehmen darf nur die in $ 6 der emeinnußigkeitsverordnung und in n Ausführungsbestimmungen bezeich- éten Geschäfte betreiben. Stamm- pital 26 000 RM. Geschäftsführer d Regierungsinspektor August Schmidt h Kreisinspektor Emil Prönne>e, ide in Bad Gandersheim. Prokuristen pa die Gesellschaft nur n | tinem Geschäftsführer vertreten. L: Sazung ist am 9, Dezember 1938 (gestellt. Die Gesellschaft wird von dem Geschäftsführer allein vertreten.

alingen, [58038] | Handelsregister br Amtsgericht Balingen. e nperung vom 3. Fanuar 1939: Ric Mechanische Trikotweberei Esel Conzelmann «& Biter f ailfingen: Kaufmann Gustav in Tailfingen hat Einzelprokura. L [58039]

arten, ndelsregister Amtsgericht Barten.

Vekanntmachung.

arten, den 28. Dezember 1938 N Max Dantowih. j le Firma ist erloschen. ‘rgen, Rügen. 58040 andelsregister A Nr. 496 [Firma M Fürstenhof, Ww. Unna . Als persönlih haftender Ge-

lcafter ist Gertrud Gei hafter is eise geb. Menge cis eingetreten, Offene Handels- 4 aft. Beginn: 1. Januar 1939. gen a. Rg., den 1. Januar 1939. Das Amtsgericht.

201 Era

58041

bt zamtsgericht Berlin. t :

L, Berlin, 31. Dez. 19838. Veränderungen:

4 102 ellschast @ Kartro Kommandit-

(etrieb von Bürobed i

! s, arf, Berlin- ensee, urfürstendamm Mui res TOmmanditisti ind in di sellschaft eingetret \ men sind in die

eorg Krüger « Co. |B

Die Firma lautet fortan: arbeits8haus Neukölln, Kaiser-Friedrih-Straße 215)

A 102 429 Altschaffel & Co.

manditgesellschaft. fortan: Altschaffel & Co.

straße 15/16).

bach ist erloschen. Berlin, ist Einzelprokura erteilt. Erloschen: A 102147 E. «& S. Dornseifer, A 100 945 Alice Jolles, A 99 406 Henry Brody, Vertreter auswärtiger Häuser, A 96 865 Walter Kronenberg, A 96 709 Vleibtreu Maier « Co., A 95 314 Seinrih Adler, A 94 169 Confekftions8haus „Often“ Salo Kainer, A 91 189 H. Hübner Nachf., A 90 907 Paul Klein, A 90309 SHemdoengroßvertrieb Osfar Barfkowsky, A 86 695 Faust « Co., A 83 494 Ernft Heymann, A 79378 Alfons Berger, A 79013 Max Herz, A 78015 Gardinen- u. Teppich- haus des Nordens Junh. Marta Rosen und A 59 251 Bruno Hellinger: Die Firma ist erloschen.

Berlin. [58042] Amtsgericht Berlin.

Abt. 552. Berlin, 31. Dezember 1938"

Neueintragungen:

A 102432 Otto Post, Berlin

(Handelsvertretungen, W 8, Charlotten- Kaufmann Otto

straße 71).

JFnhaber : Post, Berlin-Zehlendorf. A 102 433 Paul Piesker « Co., Berlin (Fabrikation und Vertrieb optisher, photographis<her und fein- mechanischer Artikel, SW 68, Wilhelm- straße 113). Offene Handelsgesellschaft seit 1. Ok- tober 1938. Gesellshafter sind: Fn- genieur Paul. Piesker, Berlin, und Kaufmann Willy Umbreit, Berlin- Zehlendorf. A 102 434 Naturarzt-Verlag Lem- mer « Co. Kommanditgesellschaft, Verlin (SW 61, Tempelhofer Ufer 22). Kommanditgesellschaft seit 1, August 1938. Persönlich haftende Gesellschafter sind: Verlagsbuchhändler Konrad Lem- mer, Berlin, und Buchhandlungsgehilfin

Helene Borngräber, Glasow (Kreis Teltow). wei Kommanditisten sind beteiligt. Zur Vertretung der Gesell-

schaft sind die persönlih haftenden Ge- sellshafter Konrad Lemmer und Helene Borngräber nux in Gemeinschaft er-

mächtigt. Veränderungen: A 86 444 Gebrüder Oetting (Dro- gen- und Farbenhandlung engros,

SO 36, Wiener Str. 17). : Die Prokura des Alfred Döring ist erloschen.

A 8915 Walther Reschop Zweig- niederlassung Berlin (Holzgroßhand- lung, Charlottenburg, Stuttgarter Straße 19).

Kommanditgesellshaft seit 13. März 1937, Persönli<h haftender Gesell- schafter ist Horst-Walther Reschop in Gedern bei Witten, geboren am 28. Sep- tember 1921. Vier Kommanditisten sind beteiligt. Adolf Sutholt, Essen, hat Einzelprokura. Dem Ernst Brink- mann und Paul Gutzeit, beide in Essen, ist Prokura derart erteilt, daß ein jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen vertretungsberech- tigt ist. Die erteilten Prokuren er- streken sind au<h auf die Befugnis zur Veräußerung und Belastung von Grund- stü>en. Die Prokura des Bernhard Baumeister und des Ernst Kallmeyer ist auf den Betrieb der Zweignieder- lassung Berlin beschränkt.

A 88 066 N. Moses (Schreibmappen- fabrikation, S 14, Dresdener Straße 79. AUNIo Ao: Arthur urda, erlin.

A 89 889 Märkische Baugesellschaft Dr. Frit Michel.

Die Kommanditgesellschaft ist auf- gelöst. Die Kommanditistin is aus- eschieden; der bisherige Gesellschafter

0 220 Handarb

/ Hand- Friß Krohn (Berlin-

Der Gesellschafter Theodor Weidel ist verstorben. Eine Kommanditistin ist in die Gesellshaft eingetreten. Fett Kom- Die Firma lautet

Kommandit- gesellschaft (SW 68, Schütenstraße 67).

A 87942 Seiniß « Secelson (Spitenpapierfabrik, W 57, Kurfürsten-

Die Einzelprokura des Arnold Auer- Dem Franz Feuthe,

der Firma. Die

. | schaft Dr. Friy Michel, JFnhaber

damm Nr. 182/83).

A 97549 Gebrüder Walter (Ga- lanterie- und Kurzwaren engros und Export, SW 68, Ritterstraße 81).

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Ab- wi>ler: Ewald Be>kmann, Bücherrevisor, Berlin.

A 98166 Max Sperlich, General- vertretung (Wilmersdorf, Melen- burgishe Straße 20).

Offene Handelsgesellschaft seit 22. De- zember 1938. Der Kaufmann Gerd Sperlich, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten.

A 102 427 Robert Seidel (Fabri- kation von Bestandteilen für Pianos, SO 36, Glogauer Straße 5).

Offene Handelsgesellschaft seit 6. De- zember 1938. Der Bücherrevisor Hans Köhler, Berlin, ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter ein- getreten.

A 102 428 V. G. Texrtilwerke Kom- manditgesellschaft S. Henking (Tem- pelhof, Friedrih-Wilhelm-Str. 52—54).

Ein Kommanditist ist ausgeschieden, zwei Kommanditisten sind eingetreten.

Erloschen :

A 72761 Ernst Pochadt und

A 95330 O. «& G. Neumann:

Die Firma ist erloschen.

Berlin. [58043] Amtsgericht Berlin. Abt, 561. Berlin, 31. Dezember 1938. Erloschen: B 54 693 AktienFesellschaft für Le- bens: und Rentenversicherung (Bex- lin-Schönebéërg, Nordsternplaß). Die Gesellschaft ist nah Schluß der Abwi>klung gelöscht.

Berlin. [58044] Amtsgericht Berlin. Abt, 562. Berlin, 31, Dezember 1938.

Veränderung: B 54215 Victoria Feuer-Versiche- rungs-Actien-Gesellschaft (SW 68, Lindenstr. 24/25). Die Prokura für Carl Laumer ist er-

loschen.

Erloschen: B 54761 Mode-Wäsche-Jndustrie- Aktien-Gesellschaft (W 8, Leipziger Straße 58) und B 52919 Midas Grundftück8-Af- tiengesells<haft (W 15, Kurfürsten- damm 259). Die Gesellschaft ist nah Schluß der Abwi>lung gelöscht.

Berlin. [58045] Amtsgericht Berlin. Abt. 563. Berlin, 31. Dez. 1938. Neueintragung:

B 55820 Deutsche Viscobil Oel Gesellschast mit beschränkter Haf- tung, Verlin (Berlin-Schöneberg, Martin-Luther-Straße 61/66). Gegen- stand des Unternehmens: 1. Herstellung und Vertrieb von Oelen und Schmier- mitteln aller Art sowie aller damit zu- sammenhängenden Verkaufseinrihtun- gen; 2. Beteiligungen bei gleichartigen Unternehmen. Stammkapital: 100 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Kaufleute August Bollhorn, Berlin, Max Blan- hard, Berlin, Hans Zinnit, Berlin. Prokuristen: Alfred Menzel, Paul Stölting, Berlin. Jeder vertritt mit einem Geschäftsführer. Bisher Aktien- p Male Nach Umwandlung Gesell-

haft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. De- zember 1938 abgeschlossen. Sind meh-

rere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft dur<h zwei Geschäfts- führer oder dur< einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten.

Veränderungen:

B 51 590 Heimat Siedlungsgesell-

schaft mit beschränkter Haftung (Berlin-Tempelhof, Berliner Straße

Nr. 111 bei Kerger). : Die Gesellschaft ist infolge aid tiger Abweisung des Konkurses mangels Masse auf Grund des $ 1 des Gesetzes vom 9, Oktober 1934 aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer ist Abwi>ler. B 52978 Hotel am Bahnhof Alex- anderplaß Gesellschaft mit be- schränkter Haftung (C25 Prenzlauer Straße 28). Durh Gesellschafter-

r. Friy Michel ist alleiniger Fnhaber

: : irma ist geändert, sie lautet jezt: Märkische Baugesell-

Dr. Fritß Michel (W 15, Kurfürsten-

Gesellschaft aufgelöst. Rudolf Stöffin, Berlin, ist Abwi&>ler. B 54931 Grundstücksgesellschaft

Haftung (Berlin-Friedenau, allee 79 a) und

B 54932 Grundftücksgesellschaft Goßlerstraße 24 mit beschränkter Haftung (Berlin-Friedenau, allee 79 a).

Dr. Leopold Cohn ist niht mehr Ge- schäftsführer. Der Geschäftsführer ist von den Beschränkungen des $ 181 B.

G.-B, befreit. B 55168 Haus an der Wittels- bacherstraße, Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung (W 8, Mohren- straße 10). Durch Beschluß der Gesellshafter vom 20. Oltober 1938 ist der Gesellschafts- vertrag geändert in $8 3 (Gegenstand), 7 (Vertretung und die Bestellung von Prokuvisten dur<h die Geschäftsführer) und dur< Fortfall des $ 11 (Veräuße- Bord von Geschäftsanteilen). Beim Vorhandensein mehrerer Geschäftsführer kann fortan au< ein Geschäftsführer gemeinjam mit einem Prokuristen die Gesellshaft vertreten. Dr. Zulius Goldberg, Dr, Stanislas T. Ruzie- wicz, Heinrih Jwan und Stefan von Zamojski sind ni<ht mehr Geschäfts- führer. Zu Geschäftsführern sind Ge- heimer Regierungsrat Dr. Alexander Kreuter, Berlin, Bankier Kurt Boes- zoermeny, Berlin, bestellt. Die Prokura der Clara Rogner ist erloschen. Ge- samtprokuristen sind: Walter Ahlefeld, Berlin, und Dr. Gerhart Rothe, Ber- lin. Feder von ihnen vertritt die Ge- sells haft zusammen mit einem Ge- schäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen. «Das--Stammtkapital- ist um 8000 RM erhöht und beträgt jeßt 20-000 RM. Gegenstand des Unter- nehmens ist nunmehr: Erwerb und Ver- waltung von Grundstü>ken in Groß- Berlin, insbesondere in der Wittels- bacher Straße. B 55790 Colemann Gesellschaft mit beschränkter Haftung Fabrik chhemisch-technischer Produkte (Briese- lang bei Berlin, Wustermarker Straße). Dur<h Gesellshafterbeshluß vom 17. Dezember 1938 ist die Gesellschaft aufgelöst. Der bisherige Geschäfts- führer ist Liquidator. B 55822 Cinephon - Filmgesell- schaft mit beschränkter Haftung (W 15, Kurfürstendamm 206/207). Dur< Gesellshafteobeshluß vom 21. Dezember 1938 is die Gesellschaft ausgelöst. Der Spielleiter Toni Hup- per, Berlin, ist Liquidator.

Erloschen: B 47 542 Combinal Gesellschaft für medizinishe Produkte mit be-

schränkter Haftung (Berlin-Reini>en- dorf Ost, Herbststr. 5).

Die Gesellshafterversammlung vom 21. Dezember 1938. hat die Umtwand=- lung der Gesellshaft auf Grund des Geseßes vom 5. Jult 1934 dur<h Ueber- tragung ihres Vermögens unter Aus- [hluß der Liquidation auf den allei- nigen Gesellschafter, Reichsbankinspektor i. R. Gustav Grams zu Stargard in Pommern, beschlossen. Die Firma ist erloshen. Als nicht eingetragen wird noh veröffentliht: Den Gläubigecn der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen se<hs Monaten seit dieser Be- kanntmahung Sicherheitsleistung zu be- anspruchen.

B 50453 Grundftücks8gesellschaft Schlesischestraße 20 mit beschränk- ter Haftung (W 35, Bissingzeile 1). Die Firma ist erkoschen.

B 5078 Großeinkauf Deutscher Lebensmittel - Filialbetriebe (Ge- delfi) Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Zweigniederlassung Ber- lin (W 8, Leipziger Str. 114).

Die hiesige Zweigniederlassung ist erloschen.

B 51 326 „Argus“/ Gesellschaft mit

beschränkter Haftung (Charlotten- burg, Joachimsthaler Str. 5),

Die Firma ist erloschen. B 51 480 Otto Foltes Gesellschaft mit beschränkter Haftung (N 113, Wichertstr. 52). Die Firma ist L. B 51595 Vaugesellschaft Berlin- Lichtenberg, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung (NW 87, Klop- sto>straße 56).

Die Firma ist erloschen.

bes<hluß vom 12. Dezember 1988 ist die

Der Gastwirt

Goßlerstraße 25 mit beschränkter Kaiser-

Kaiser-

ani

West‘“/ Gesellschaft mit beschränkter Haftung (NW 7, Klopsto>straße 56).

Die Firma ist erloschen.

B 51 797 Alexisbad Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Berlin-Wil=- mersdorf, Hohenzollerndamm 184),

Die Firma ist erloschen.

B 54940 Deutsche Kohlenzeitung Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung (W 62, Wichmannstr. 19).

Dur<h Gesellshafterbeshluß vom 23. November 1938 ist die Umwand- lung der Gesellshaft auf Grund des Gesetzes vom 5. Fuli 1934 dur Ueber- tragung ihres Vermögens unter Aus- [<hluß der Liquidation auf den Haupt- gesellshafter, Zeitschriftenverleger Wil helm Ohst zu Berlin, beschlossen wor- den. Die Firma ist erloshen. Als nicht eingetragen wird noch veröffent= liht: Den Gläubigern - der Gesellschaft steht es frei, soweit sie ni<ht Befriedi- gung verlangen können, binnen se<s Monaten seit dieser Bekanntmachung

Sicherheitsleistung zu verlangen. Berlin, {58046] Amtsgericht Berlin.

Abt. 563. Berlin, 2. Januar 1939.

Neueintragung:

_B 55826 Engelhardt «& Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung Berlin (Berlin-Charlottenburg, Wil- mersdorfer Straße 73), Zweignieder- lassung der Engelhardt & Co. Gesell- haft mit beshränkter Haftung in Frankfurt a. M.

Gegenstand des Unternehmens: Der Fortbetrieb des zu Frankfurt a. M. unter der Firma Engelhardt & Co. be- stehenden Handelsgeschäftes sowie der Handel in Strumpf-, Wirk- und Textil« waren tallex“ Art. “Stammkapital: 60 000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Richard Wittner, Frankfurt a. M. Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. April 1937 abges<hlossen und am 20. Dezember 1937 und 30. März 1938 abgeändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur<h zwei Ge- schäftsführer oder durh einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pros- kuristen vertreten. Die Gesellschafter- versammlung kann Geschäftsführer mit Alleinvertretungsbefugnis ernennen. Als nicht eingetragen wird no< veröffent- liht: Bekanntmachungen der Gesellschaft

erfolgen dur< den Deutschen Reihs=- anzeiger.

Berlin. 58047] Amtsgericht Berlin. Abt. 564. Berlin, 2. Fanuar 1939. Veränderungen :

B 52484 Oftelbishes BVraun- kohlenfyndikat 1928 Gesellschaft mit beschränkter Haftung (NW 7, Bunsen=- ltraße 2).

Kaufmann Dr. fur. Franz Hote în Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. B 55 448 S. Wolle Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Herstellung und Vertrieb von Textilwaren, C 2, Bischof- [traße 2—3).

Die Prokura für Max Hirschfeld ist

erloschen.

Erloschen: B 40549 „Kombi““ Chemisch-phar: mazeutis<he Präparate Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Reini>en- dorf-Ost, Herbststr. 5). Dur<h Gesellschafterbes<hluß vom 21. Dezember 1938 ist die Umwandlung der Gesellschaft auf Grund des Gesezes vom 5. Juli 1934 dur< Uebertragung ihres Vermögens unter Aus\{luß der Liquidation auf den alleinigen Gesell» schafter, Reichsbankinspektor i. R. Gustav Grams in Stargard in Pom- mern, beschlossen worden. Die alte Firma ist erloshen. Als nit einge- tragen wird no< veröffentliht: Den Gläubigern der Gesellschaft steht es frei, soweit sie niht Befriedigung verlangen können, binnen se<s Monaten seit dieser Bekanntmachung Sicherheitsleistung zu verlangen. | B 33 475 Kaltleim-Jndustrie „Cer: tus“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung (W 35, Potsdamer Str. 72). Durch Beschluß der Gesellschafter vom 1. Dezember 1938 ist die Zweignieder- lassung Berlin aufgehoben worden.

Bocholt. [58048] Amtsgericht Vocholt.

Jm Handelsregister A Nr. 688 ist bei

der Firma Friedrich Otten, Bocholt,

am 3. Januar 1939 der Kaufmann

B 51596 „Baugesells<aft Berlin-

Karl Otten, Bocholt, als neuer Inhabex eingetragen.