1939 / 15 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Wed, 18 Jan 1939 18:00:00 GMT) scan diff

0439 l Setloreu: Kraftf.-Br. Il Nr. 493 742, NSU-PD-Rad, Kraftrad, IT 34 679, Fahrgest.-Nr. 1031 001, Mot.-Nr. 240 863, zugel. f. Karl Kiel, Auto- \hlosser, Kassel-B., Walkmühlenweg*2. “Kassel, den 28. 12. 1938.

Der Polizeipräsident.

54810 : i E Kraftf.-Br. T Nr. 181 145,

ord, P.-K.-W., 1V B 44 680, Fahr- Se, 75 991, Mot.-Nr. 75 991, zugel. f. Georg Herre, Landwirt, Heddesheim, Unterdorfstr. 15. rei den 8. Dezember 1938. Bad. Bezirksamt 1/58.

64811 l Goitoétut Kraftf.-Br. T Nr. 106 852, Stoewer, P.-K.-W.,, TIV B 75 509, Fahrgest.-Nr. 25 126, Mot.-Nr. 26 126, zugel. Fa. Scharnagel & Horn, Herrenschneiderei, Mannheim, O0. 7, 4. Mannheim, den 2. Dezember 1938. Der Polizeipräsident. B/8. 154812] Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 963 124,

Opel, P.-K.-W., IV B 28 532, Fahr- |

gest.-Nr. 103 30 962, Mot.-Nrx. 33 615, zugel. f. Alfred Spahr, Kauf- mann in Mannheim-Käfertal, Bäker- weg Nr. 33. Mannheim, den 28. November 1938. Der Polizeipräsident. B/8.

[60440] Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 268 883, Opel, P.-K.-W., Saar 38 211, Fahr- gest.-Nr. 97 25 842, Mot.-Nr. 25 863, zugel. Dr. med. Hildegard Römer, Merzig, Kaiserstr. 20. Merzig, den 8. Dezember 1938. Láändratsamt Merzig.

I Verloren: Kraftf.-Br. T Nr. 54 805, Hanomag, - P.-K.-W.,, I A 27 438, Fahrgest.-Nr. 200 224, Mot.-Nr. 200 100, ugel. f. Rosa Marx, Möbelhaus, Mün- 79 Dienerstr. 20.

München, den 1. 12. 1938.

Polizeipräsidium.

[60442]

Verloren: Kraftf.-Br. T a Nr. 455 659, Hansa-Lloyd, L.-K.-W., kIII* 81 258, Fahrgest.-Nr. 40 552, Mot.-Nr. E 840, zugel. k Max Geißler, Mügeln, Leis- niger Str. 12.

Oschatz, den 23. 11. 1938.

Der Amtshauptmann zu Oschab.

[60443]

Verloren: Kraftf.-Br. Il Nr. 391 476, NSU., Kraftrad, Saar 31 080, Fahr- geést.-Nr. 1 017 199, Mot.-Nr. 222 769, zugel. f. Eduard Fey, Emmersweiler, Adolf-Hitler-Str. 6.

Saarbrüden, den 12. Dezember 1938.

Der Landrat.

[60444] Gerling-Konzern Lebensversicherungs-Akt.-Ges., Kölu. Der Hinterlegungsshein L 304 898

Conrad Schwarß, Trier, ist abhanden

gekommen. Er tritt außer Kraft, wenn

nicht innerhalb zweier Monate Ein- spruch erfolgt.

Köln, den 13. Fanuar 1939.

Der Vorstand.

[59482]

Die folgenden Versicherungsscheine, auf das Leben der Bezeichneten lautend, sind abhanden gekommen: Baage, Bruno, 1154438; Be>ker, Amalie, 1 005 614; Be>er, Luise, 761 087; Bed- norz, Magdalene, 6 105 271; Benedikt, Anna, 2510 090: Benz, Ludwig, 1 843 812; Bernhardt, Karl, 3 126 292; Berton, Wilhelm, 3 463 184; Blümcee, Otto, 1074447; Boy, Bernhard, 4 212 028; Bräunig, Paul, 2 482 107; Brü>kner, Margarethe, 4724 749; Brüstle, Betty, 1160360; Bücher, Christian, 6 652 549; Buchholz, Wilhelm, 5 196 311; Buschmann, geb. Schörken, Henriette, 675 896; Dammann, Anna, 3 112 757; Dizinger, Ernst, - 2364 865; Donath, Werner, 4690621; Eißler, Paul, 4 021 631; Engel, Hermann, 5 516 980; Ernst, Marga, 977262; Galke, Karl, 3 795 179; Gärtner, Martha, 3 769 421; Gere>e, Erich, 3 582 577; Gölfert, Erich, 2 428 659; Gotter, Richard, 4444034: Grümih, geb. Walter, Elisabeth, 1841 802; Hagedorn, Luise, 4992 921; Hammer, Otto, - 4413257; Hanat>, Hildegard, 842 194; Heusing, Karl, 4129 179; Hooge, Rudolf, 3901 586; Hübner, Emma, 282629; Hutfilter, Bernhard, 3469 005; Flgner, Max, 4 534 081; Karcher, Elsbeth, 4541 299; Keil, Peter, 3 405 229; Kessel, Karl, 3 747 917; - Kraft, Werner, 1835 612; Kraus, Georg, 4790404; Krämer, Friedrich, 4 404734; Kreissig, Gertrud, 4106225; Kuhlmann, Dietrich, 5624114; Limburg, Johannes, 687 835; Löser, Horst, 3142577; Lueg, Ewald, 3 757 544; Meister, Ernst, 2 481 023; Mittag, Otto, 3514641; Möel, Franz-Paul, 2037994; Mohr, Fohannes, 2515511; Müller, Olga, 6 104727; Naumann, Theodor, 2 729 712; Ni>el, Erich, 3 407 045; Ober- maier, Franz, 3 604 453; Panna>, Elsa, 3 843 495; Partu, Heinrich, 4 327 176; Partu, Martha, 4 471 387; Pehla, Alfred, 4397677; Poller, Lina, 4070586; Reisener, Christa, 5 531 288; Rinner, Berta, 3078318; Rinner, Richard, 3078319; Schäfer, Hugo, 2512 569:

Erste Beilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 15 vom 18. Januar 1939. S. 2

Otto, 1358 621; Schuster, Frma Elise, 960 900; Schwarz, Christian, 1 439 642; Schwarz, Katharina, 1 439 641; Steimal, Peter, 2 506 238; Sterl, Kurt, 4 043 510; Stich, Stephan, 2377 184; Teustel, Paul, 3 289/263; Thölke, - Reinhold, 1 488 090; Wagner, Helmut, 5208 867; Wagner, Werner-Karl, 5 021 394; Wendt, Walter Ernst, 520378; Wiesenauer, Richard, 4 045 006; Wittwer, Ernst, 3 658 772; Wulff, Herbert, 4 508 903; Wüstefeld, Al- fred, 3863 823; Ziesche, Karl, 1 094 020. Wer Ansprüche aus diesen Versiche- rungen zu haben gtautt, möge sie inner- halb von zwei Monaten von heute an zur Vermeidung ihres Unterganges bei uns geltend machen. Volksfürsorge Lebensversicherungs- Aktiengesellschaft, Hamburg 1.

7. Alktien- gesellschaften.

[60454] ,„„Müwag““ Münchener Wohnungs- fürsorge Aktiengesellschaft, München 25, Ganghoferstraße 73. Einladung zu der am Samstag, den 4. Februar 1939, um 9,30 Uhr in unseren Geschäftsräumen in München, Ganghoferstraßze 73, stattfindenden austerordentlihen Hauptversamm- lung. Tagesordnung: j

1. Beschlußfassung übex die Firmen-

änderung. 2: Beschlußfassung über die Erhöhung des Aktienkapitals um Reichsmark 1075 000, —, nämli<h von Reichs- mark 325 000,— auf Reichsmark 1400 000, —, unter Auss{hluß des Bezugsrechts. 3. Wahlen zum Aufsichtsrat. Diejenigen Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht in der Hauptversammlung ausüben wollen, haben si<h dur< Vor- zeigung ihrer Aktien auszuweisen oder die darüber lautenden Depotscheine der Bank der Deutschen Arbeit A. G. bis spätestens 31. Jauuar 1939, 18 Uhr, in der Geschäftsstelle der Gesellschaft, München 25, Gang- hoferstraße 73, zu hinterlegen. München, den 16. Fanuar 1939,

Der Vorftand.

Holzmüller. König.

[60215] Kaliwerke Salzdetfurth Aktiengesellschaft. Firmenänderung in Salzdetfurth Aktiengesellschaft. 3. Bekanntmachung.

Jn der Hauptversammlung vom

22. Dezember 1937 ‘ist die Firmen-

bezeihnung unserer Gesellschaft in

„Salzdetfurth Aktiengesellschaf}t““

umgeändert worden. /

Wir fordern nunmehr unsere Aktio-

näre ‘auf, die no< auf die alte Firma

„Kaliwerke Salzdetfurth Aktiengesell-

schaft“ lautenden Aktienmäntel zwe>s

Umstempelung bis zum 28, Februar

1939 einschließlich bei

der Deutschen Bank, Berlin,

der Commerz- und Privat-Bank A.-G., Berlin und Hamburg,

der Dresduer Bank, Berlin,

sowie den Niederlassungen der vor- genannten Baukeu in Aschers: leben, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt (Main), Ham- burg, Hannover, Hildesheim, Köln a. Rh., Leipzig, Magde- burg, Mainz, Mannheim und München,

der Allgemeinen Deutschen Cre- dit-Anstalt, Leipzig und Mag-

deburg, ° dem Bankhaus Delbrück Schickler “Heinrih Kirch:

«« Co., Berlin, dem Bankhaus holtes, Franffurt a. M., dem Bankhaus C. G. Trinkaus, Düsseldorf, während der bei diesen Stellen üblichen Geschäftsstunden, arithmetish geordnet und mit einem doppelten Nummern- verzeihnis versehen, einzureihen. Die Aktienmäntel werden nah erfolgter Umstempelung zurückgegeben.

Für die mit der Ümstempelung der Aktien verbundenen Sonderarbeiten wird die übliche Provision in Anrech- nung gebracht; sofern jedo< die Aktien nah der Nummernfolge geordnet und verzeihnet bei den vorstehend genannten Stellen am zuständigen Schalter eingereiht werden und ein Schriftwechsel hiermit niht verbunden ist, erfolgt die Umstempelung provi- sionsfrei,

Diejenigen Aktienmäntel unserer Ge- sellschaft, die auf unseren alten Fir- mennamen lauten und nicht recht: zeitig zur Umstempelung eingereiht worden sind, werden auf Grund des 8 67 des M H ap vom 30, Fa- nuar 1937 für kraftlos erklärt, nach- dem uns hierzu das Amtsgericht Ber- lin dux< Beshluß vom 27, Oktober 1938 die Genehmigung erteilt hat. Die auf die für kraftlos erklärten Aktien entfallenden Aktien mit unserem neuen Firmennamen erden für Rechnung der Empfangsberechtigten hinterlegt werden.

Verlin, den 14. Januar 1939.

Salzdetfurth Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

[60460] : ___. Werbelicht A. G., Berlin. Nachholung für den - Jähresab- schluß 1937, veröffentlicht im Reichs- anzeiger v. 12. 7. 1938,

Organe der EQG/GaN: i Vorstand: Georg Maurer, Vorsiter und alleiniger Vorstand. Aufsichtärat: Max Schönherr, Vor- sier, Adolf Lichtnexr, Stellvertreter, Olga Maurer.

[60462] j Württ. Elektrizitäts A. G., Stuttgart. ; Jm Verfolg der Veröffentlichung unseres leßten Jahresabschlusses geben wir nachstehend die Zusammen- egung des Aufsichtsrats unserer Ge- Pa bekannt: Direktor Jng. Felix Tauershmidt, Berlin, Vorsißer, Bank- direktor Adolf Lieb, Stuttgart, stellv. Vorsißer, Direktor Karl Domini>, Berlin, Bankier Fosef Frisch, Stuttgart, Direktox Arthur Viol, Berlin. Der Vorstand. Dr.-Fug. Paul Hammerschmidt.

Vilanz auf den 30. September 1938. RM |5

[60223]. Aktiva. Anlagevermögen: Maschinen. . .

270,—

Wugang - . T0,

Abschreibung 1 043,—

Jnventar Kurzlebige M

Qu e Zugang « «_. 204,80

Abschreibung . 204,80

Reklamekonto 120 000,— Abschreibung 15 000,— Umlaufsvermögen:

Noh-, Hilfs- und Be-

triebsstoffe 11 983,45 Halbfertige

Erzeugnisse 971,58 Fertige Er-

zeugnisse . Wertpapiere Forderungen

auf Grund

von Waren- lieferungen und Lei-

stungen . . Forderungen

an Konzern-

unternehmen132 132,58 Wechsel... 1960,63 Scheds . . . 1714,34 Kassenbestand

L

ed>gut-

Rae . e. 11 072,65 Bankguthaben 17 124,33 Sonstige For-

derungen . 1890,29. Posten, die der Rechnungs- abgrenzung dienen .

774,—

203/80

10 332,44 402,60

77 953,14

267 538

2 328 374 868

280 000 28 000

86 311

Passiva. Allien aas Gesetzliche Rü>klage . « . Rückstellungen für Uunge- wisse Schulden . . Verbindlichkeiten aufGrun von Warenlieferungen u. Leistungen Sonstige Verbindlichkeiten Posten, die der Rehnungs- abgrenzung dienen . . Gewinn . . 13 679,55 Gewinnvortrag 714,04

9 243 8 209

8 711

15 03

aus 1936/37 14 393 59

374 868114 Gewinn- und Verlustre<hnung: für 1937/38.

Aufwand. Löhne und Gehälter: Löhne . , . 832 158,82 Gehälter 75 631,61

Soziale Abgaben . :

Abschreibungen auf An- lagevermögen

Andere Abschreibungen

Zinsen:

GewährteSkonti 4752,82

Zins- u, Skonto- beiräge . . . 3261,91

Besihsteuern. .. . Ba a a e Gewinnvortrag

aus 1936/37 714,04 Gewinn 1937/38 13 679,55

T ———

RM |N

107 790 6 463

1 247/ 15'000

1 490

801

14 393

rau E C

176 377

59 17

Ertrag. Gewinnvortrag aus 1936/37 Rohüberschuß Außerordentliche Erträge .

‘714 174.946 716/32

176 377|17

Chinosolfabrik Aktiengesellschaft, Hamburg-Villbrook,. Der Vorstand.

Franz Schünemann-Killian. Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften der Chinosol- fabrik Aktiengesellschaft sowie der mix vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäfts- beriht für das Geschäftsjahr 1937/38, soweit er den Jahresabschluß erläutert,

den geseßlichen Vorschriften. Berlin, den 9. Januar 1939,

04 81

‘] Bankguthaben

.| Außerordentliche Erträge A

| der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres-

[60461] in ¿ Deutsche Lusftfahrt- und Handels _A. G., Berlin. Der am 22, September 1938 neu- ewählte Auffichtsrat besteht aus den Herren Ministerialdirigent Alois ejka, Vorsißer; Ministerialrat May Koch, stéllv. Vorsißer; Ministerialdiri- ent Albert Mühlig-Hofmann, Mini- ftevtalrat Josef Mayer; Oberregie- rungsrat Karl Sandro. / , Mitglieder des Vorstandes sind die Herren: Ministerialrat Dr. - Walter Bn Vorsißer; Ministerialrat 3 Wilhelm ergesell; Kaufmann Carl Hennig. :

[60470] : : Actien-Vierbrauerei in Essen an der Nuhr. Jn der am 12. Fanuar. 1939 stattge- fundenen ordentlihen Hauptversamm- lung unserer Gesellshaft wurde der krast des Gesezes in seiner Gesamtheit ausgeschiedene Aufsichtsrat wiederge- wählt. Der Aufsichtsrat besteht demzufolge aus den Herren: 1. Friy Funke, Ham- burg,- Vorsißer, 2. August Funke, New York stellv. Vorsißer, 3, Arno Kahr- mann, Essen, 4. P. Spengler, Bank- direktor, Essen, 5. A. von Waldthausen, Kommerzienrat, Düsseldorf. Weiterhin wurde beschlossen, den Namen der Firma wie folgt umzu- ändern:

„Essener Aktien-Brauerei Carl Funke Aktiengesellschaft“. Essen, den 16. Fanuar 1939. o A [60231].

Vogtländish-Erzgebir gische Treuhand-Atiengeselt\<aft

in Plauen i. V. s Vilanz zum 31. August 1938.

Aktiva. RM Grundstü> und Gebäude: Stañd am 4 1.9,1937 , 31 500,— Abschreibung _ 700,— Betriebs- und Geschäfts- inventar: Stand am R S Zugang . . 5 648,— T Abschreibung 1 149,— Kurzlebige Wirtschaftsgüter: Stand am 1.9.1937 , S Zugang . . 1 004,70 T 005,70 Abschreibung 1 004,70 I

Forderungen auf Grund v. Leistungen . . .

E 14 100 Kasse und, Postsche>.

1 549 82 377 Pensions- und Unter-

stüßungskasse 74 126,65

133 327

Passiva. Aktienkapital... Gesebliche Rüd>lage . « . Rückstellungen Wertberichtigungsposten . Rechnungsabgrenzungs- U aat Gewinn: Vortrag aus 1936/37 . , Reingewinn 1937/38 . . 5 056,08 Pensions- und Unter- stüßungsfasse 74 126,65

101 000 9 000 12 350 2 323

2 995

603,03 6 659

92

133 327 Erfolgsre<hnung.

——

RM |9)

61 080 1327 2 853

Aufwand. Gehälter . . . . . . 6 . . Soziale Abgaben ...., Abschreibung auf Anlagen Beiträge an Berufsvertre-

tungen . . Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Ver- O a e s 0 Zuweisung an die geseßliche Rü>lage Gewinn: Vortrag aus 1936/37 .,, 603,03

Reingewinn 1937/38 .. . 6056,08

567

6 163 2 000

9D: 0-0 S T0

5 659 79 650

11 37

Ertrag. Gewinnvortrag aus 1936/37 . Ausweispflichtiger Rohertrag Zinsen

603 71 408 2 513 5 125/29

79 650/37

Nah dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemäßen Prüfung auf Grund der Blr und Schriften der Ge- sellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß -und

03 72 33

abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- schriften.

Dresden, den 30. November 1938,

Dr. Hoyer, Wirtschaftsprüfer.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft be- steht. aus den Herren Bankdirektor i. R. Franz - Meyer, Vorsißer; - Bankdirektor Cuno Lindenlaub; Handelsgerichtsrat William Große; Kaufmann Friedrich

Anders, Der Vorstand.

[60455] Mar

ordentlichen

Sam gtag, den Üb i vormittag r, im Künstl

Königstraße 93. erhaus

gesordnung

1, Vorlegung des festgestellten

as ér

ä

nebst Aufsichtsratsbericht.

c MON Rana über die

eingewinnes.

. Entlastung des Vorstands und dez

in HUBGES a

Einladung

abshlusses für 1937/38 und des Ges

dung des -

Aufsichtsrats.

Aktiengeseß vom 30.

bank oder in Nürnberg bei

a. M., hinterlegt hat.

auszustellènde

legungsstelle wird

[59744]. -

5. Wahl eines Wirtschaf

das Geschäftsjahr 1938/39. Zur Teilnahme an der Versammlung ist jeder - berehtigt, welcher bis späte: stens 8, Februar 1939 (einschließ: lich) seine Aktien entweder bei der Ge. sellschaftskasse, bei einem deutschen Notar, bei einer Wertpapiersammel:

+2 E

s-Werke A.-G,, ürnberg-Doos. ur- einundvierzig e auptversammlung ebruar

1939

Jahres. âäftsjahr

Verwen»

. Neuwahl des Aufsichtsrates gemä 88 des Einführungsgeseßes. ah Januar 1937, tsprüfers

für

der Dresdner Bauk, Filiale Nürnberg, ;

in Frankfürt a. M. bei der Dresd: ner Bank, Filiale Frankfurt

Im Falle der Hinterlegung bei einem deutschen Notar oder bei einer Wert: papiersammelbank ist die von diesen Bescheinigung späte: stens bis zum 9. 2. 1939 bei der Gesellschaftskasse einzureihen. Der M bei einer Hinter- adurh genügt, daß die Aktien mit Zustimmung der Hinter- legungsstelle für sie bei einem Kredit- institut bis zur Beendigung der Haupt- versammlung gesperrt werden, ürnberg, den 14. Fanuar 1939, Der Vorstand. Karl Männlein,

C I I

W. Senst Aktiengesellschaft, Potsdam.

Bilanz am 31. Juli 1938,

Vermögen. Anlagevermögen: Grundstü> und Gebäude Potsdam Jnventar Beteiligungen. . . Umlaufsvermögen : Wertpapiere . ._. Aufwertungshypotheken . Forderungen an Konzern- gesellschaften . .

Hypothekenforderungen

Andere Forderungen - Postsche>guthaben Bankguthaben

Schulden. Grundkapital... Geseblicher Reservefonds . Rückstellung f. aufgewertete

Forderungen Rückstellung für Jnstand-

seßungsarbeiten . . Verbindlichkeiten .... Gewinnvortrag 17089,38 Gewinn 1937/38 1 017,14

228 620

RM

1 1 1

371 26 963

99 340 100 586 393/31 10

992

100 000 50 972

26 963

29 057 3 521

18 106

Gewinn- und Verlustre<hnung.

228 620

Aufwendungen. Gehälter S Besißsteuern . 7493,08

Abz. Steuer- rüd>lage aus 1936/37 .. 92 000,— Gebäudeunter- haltung . . . 6951,37 Allgemeine Auf- wendungen ,„ Versicherungs-

prämien .. . 68,85

Getwvinnvortra

Erträge. Getvinnvortrag Erlös für ausgeloste Wert- papiere Eingänge a. abgeschriebene Forderungen . . Mieten ._, B L A

0 07-S; S 10:5

\christen.

für Brauerei) G. m. b, H Dr. R. Bethmann.

Scheuerlein, Ludwig, 5 010 3783; Shhildt,

Stahl. Köhler.

Dr. Temp, Wirtschaftsprüfer.

Adalbert Wöllner.

Der Vorstand.

Sonstige Aufwendungen :

937,39 |

g 17089,38 Gewinn 1937/38 1 017,14

Berlin, den 1. November 1938, V. L. B. (Versuchs3- und Lehran irts<haftsprüfuns

PPA, Die Saßung is geändert und de! f stimmungen des Aktiengeseßes angepaßl Den Aufsichtsrat bilden die Herren Generaldirektor Werner Janke, Grau direktor Otto Richter, Brayeteidirelle Paul Glaser, Fabrikbesißer Wilhelm Senst Potsdam, den 12. Januar 1939. Br. Elsner.

RM 2 000

7 95761

18 106/52 33 567/21

Eme E Wm

| 17 089:38 |

5036

| 1 707 4 094 40 10 623/08

A 33 557121

Nach dem abschließenden Ergebnis M serer pflichtgemäßen Prüfung auf Grun i der Bücher und Schriften der Gesellschaf sowie der vom Vorstand erteilten y klärungen und Nachweise entsprechen di Buchführung, der Jahresabschluß und E Geschäftsbericht, soweit er den Jahre" {luß erläutert, den geseßlichen Vot

Auf

stalt

. Ohme. P 7 Be-

tsberichtes

orderungen a. Bierliefgn.

Mlftienkapital .

E 7

p: auerei Apolda A.-G. ace den 30. September 1938. RM D

950]. Aktiva. E l lagevermögen : Grundstüde « 61 Qr

Zugang - * ¿E “Abihreibung _121,—

Abschret Z Gebäude - « - 320 000,—

Zugang «- - 49 721,75 |

Abgang - - 13 L

Abschreibung 17 984,7

u. App. 30 0900,— Pn 1087,40

Abschreibung 7 687,40 JFnventar:

U. Merigeuoe O TO21,06

ugang “« « Äbihreibung . 8321,96

ässer und Tanks Lagerfässer 4 000,

Abschreibung . 800,— Wirtschaftsmob. . 4. 000,— Zugang - «- - 6 984,30 Abschreibung . 2 084,30

Pferde u. Wagen L U

Zugang . - Abschreibung . 451, raf en:

E Kraftivag \ 200

Zugang . - All bteibuna . 506,30

Kurzl. Wirtschaftsgüter :

Kraftwagen . S Zugang . . « 6 368,90

Abschreibung 6 368,90 Hilfsmasch. u. Einrich- tungsgegenstände 1,— Zugang . -. - . 888,97 Abschreibung . . 888,97 Transportfässer 1,— Zugang . . - 1 643,65 Abschreibung . 1 643,65 Mobiliar « 1,— Zugang . . 283 847,61 Abgang . 863,65 Abschreibung 22 983,96 Flas. u. Flaschenk. : Zugang . ._. 5 698,60 . 5 697,60 1

59 512

338 037 23 400 1 200

3 200

8 900

1 500

Abschreibung Umlaufvermögen : Roh-, Hilfs- u, Betriebs. albf. u. fert. Erzeugnisse Mettdapiere «6 N Aftien d. Konzernges. . . Hypothekendarlehen . ..

Sonstige Darlehen

71 918 38 718 7 853

7 525 558 275 21 795

31 936 244 630 885

5 463

4 940

2 320

1433 715

und sonstige Leistungen ordergn. an Konzernges. Wechsel Rasse, Postsche > 5 Andere Bankguthaben . Nechnungsabgrenzung . . Bürgschaft RM 6500,—

Passiva. 272 000 272 000 374 602

Wenußscheine . Merve fonDs N Pensions- u. Unterstüßungs- rüdlage 2 Andere Rückstellungen . . Wertberichtigungen ¿ Dällige, noch nicht zur Ein- lösung eingereichte Teil- shuldverschreibungen. . ypotheken Verbindlichkeiten a. Waren- lieferungen u. Leistungen Kautionen och nicht eingelöste Divi- denden, Anleihezinsen u. Genußscheinabschnitte . teuerrü>stände é rlaschenpfand Rechnungsabgrenzung N Vewinnvortrag 1936/37 , ewinn 1937/38 ..., Bürgschaft RM 6 500,—

50 000 32 287 183 000|—

4 107 14 000

100 316 6 568

1150 35 965 3 398 3 055 21 245 60 016

i 1 433 715 | Gewinun- und Verlustre<hnung.

_ Aufwendungen. RM Löhne und Gehälter. . 141 840 Soziale Abgaben ..,,| 11346 : bschreibungen a, Anlagen 67 539 andere Abschreibungen 3 025/51 Vesibsteuern ; 55 74613 Vier- u, sonstige Steuer . 145 073

eiträge an Berufsvertre-

tungen

ewinnvortrag 1936/37 elvinn 1937/38 , 0E

H 19 64

1914 21 245 60 016

507 749 Erträge. F ottrag v. 1, 10 1937 , “18 a, Bier u, Neben rod nach Abzug d. Aufwcat für Roh-, Hilfs- und Be- triebsstosfe : insen

Hußerordentliche Erträge .

21 245

403 333/60 52 34787 30 821/95

E j 507 749/07 gepolda, im November 1938, l ) n abschließenden Ergebnis L B y\ichtgemäßen Prüfung auf Grund Bi s und Schriften der Gesellschaft ien er vom Vorstand erteilten Auffklä- | bige und Nachweise entsprechen die be schäftgt N! der Jahresabschluß und der chluß cer, soweit er den Jahres- isten rläutert, den geseßlichen Vor-

eipzig, den 25. November 1938

TecG)ische Nevisions- und

n )andgesells<ast NA.-G,

wod uth, Wirtschaftsprüfer. Pa, Däne, Wirtschaftsprüfer.

I

D

[6

die Aktionäre der Ge beúde auf nom.

kapital und an die 20

verteilen.

Auszahlung N scheine gegen Einrei

abschnitts Nr. Kapitalertragste

unter Tageb.-Nr.

Summe nicht

Erfte Beilage zum Reichs-

Herren: Generaldirektor i. Reinhardt, Leipzig, Emil Bohring, Jena, stellvertr. Bankdirektor i. R. Arinin Jäger, Apolda; ustizrat August Mardersteig, Weimar; Bankdirektor Curt Preßsch, reidireftor Dr. Adolf Wiedemann, gn der heute stattgefundenen lichen Hauptversammlung wurde be- chlossen, für das Geschäftsjahr 1937/38 an sellschaft 10°, Divi- 272 000,— RM Atktien- Genußscheininhaber je auf den Genußschein zu

Januar 1939 erfolgt die ing der Dividende auf die Aktien gen Einreichung des Dividendenscheins r. 52 und die Auszahlung auf die Genuß- hung des Genußschein- 5 nah Abzug von 10% uer mit je 18,— Genußschein- oder bei den

Pee RM Ab 13.

ividendenshein oder

abschnitt an unserer Kasse Banken.

Apolda, den 12. Januar 1939. Der Vorstand. Walther Lührs.

0651] Berichtigung.

Jn der im Reichsanz, Nr. 11, 2. Beil., 58 995 veröffentl. Vi- lanz der Bremer Torfwerke- Aftien- gesellschaft, Bremen, Druckfehler.

R. Vörsißer; Rentner

Leipzig ; Braue-

befindet sich. ein Jn der Aktiva unter Verbindlichkeiten muß bei der Po- sition „Sonstige Verbindlichkeiten“ die RM 121 536,52, sondern richtig: RM 121 536,62 lauten.

Wilhelm | [60456] Münchener Export Malzfabrik München A.-G., München. Verlosung von RM 4000,— unserer Genußrechtsurkuüden vom : 1. März 1926.

Bei der am 12. Fanuar 1939 durch einen Bayerishen Notar erfolgten 5. Auslosung unserer Genußrehts- urkunden vom 1. März 1926 wurden [olgende Nummern gezogen:

30 Genußrechtsurkunden Lit. A4

von je RM 100,—.

Nr. 32 36 68 70 71 81 119 131 138 140 155 168 174 182 188 190 200 201 231 238 254 269 279 284 313 331 365 376 394 662,

20 Genußre<tsurkunden Lit. B

von je RM 50,—.

Nr. 435 438 459 469 473 483 485 517 525 530 531 544 546 561 589 627 628 629 630 642.

Vorsißér;

Leipzig. ordent-

RM je

zur

A in

[58242]

lichen Hauptve zember <lossen. l nterzeichnete bestellt. der Gesellschaft sih bei dem Unte Hannover, den 5.

[60232].

Aufforderung. Die Vau- Hannover

1938 ihre

Wilhelm Wiefels Hannover, Hohenzollern

und Finanzierungs- ktiengesellschast für Niedersachsen hat in der außerordent- rsammlung vom 20. De- Auflösun Zum Abwickler "ift Die Gläubiger werden aufgefordert, rzeihneten zu melden. Januar 1939, ütt, tr. 34.

Auerbräu A.-G., Rosenheim.

Bilanz per 30. September 1938.

Diese Stücke treten im Geschäftsjahr 1938/39 außer Verzinsung und gelangen Mgen Einlieferung der Mäntel mit insshein Nr. 14 u. ff. nebst Erneue-

rungsschhein bei der .

n Vereinsbank, Mün-

en, Vayer. Hypotheken- & Wechsel- ‘bank, München,

Reichskredit - Gesellschaft A. G,, Verlin W 8,

Heinrich Kirchholtes, Frankfurt a. Main,

bei der Kasse der Gesellschaft, Mün- chen, Wirtstr. 3,

um diesbezüglihen Nennwert

ückzahlung.

Aus der Verlósung vom 20. Dezember 1935 ist no< nachstehender Restant vorhanden:

/ Lit. A Nr. 298.

Dieses Stü gelangt ebenfalls bei den be- | vorbezeihneten Stellen gegen Einliefe- der rung von Mantel und Zinsschheinbogen mit Zinsschein Nr. 11 u. ff. nebst Er- neuerungsshein zur Einlösung.

Fehlende Zinsscheine werden vom Kapital in Abzug gebracht.

München, 16. Fanuar 1939.

Der Vorstand.

Wertberichtigun Verbindlichkeiten: Hypotheken a, Wirtschaftsanwesen «.... Darlehen .. P Nie _ Verbindlichkeiten gegenüber der Auerbräu G. m. b. H. Kautionen von Gastwirten Liefer- und Leistungsschulden Steuerschulden Akzepte (davon 4 12 000,— an eine Konzerngesellsch.)" Bankschulden (Trattenkredite) j Sonstige Verbindlichkeiten... .... A

Eventualverbindlichkeiten: Geleistete Bürgschaften . Wechselobligo . .

Der Aufsichtsrat besteht aus den

Anlagevermögen:

Unbebaute Grunödstüe: Bestand am 1. 10. 1937 , Zugang in 1937/38. ...

Bebaute Grundstücke mit Wirtschaften:

Wertpapiere .

Bestand am 1. 10. 1937 Zugang in 1937/38 .

Abschreibung pex 30.9. 1938 s e G Wirtschaftseinrichtung: E

Bestand am 1. 10.1937

Abgang in 1937/38... ,

Abschreibung per 30. 9, 1938 .

Bauten auf Pachtgrund: Bestand am 1. 10..1937 Abschreibung per 30..9.. 1938

Maschinen in gepachteten Räumen:

Vermögenswerte,

d, DA 0 W006

Zugang in 1937/8... ,

Bestand am 1. 10. 1937 ._.

Abschreibung per 30. 9. 1938. . , ,, Betriebs- und Geschäftsein

Bestand am 1. 10. 1937 Zugang in 1937/38 . ,

Abgang in 193738...

Abschreibung per 30. 9, 1938 . Pacht- und Realrechte:

richtung:

Bestand am 1. 10. 1937 . .

Abschreibung per 30. 9. 1938 .

Umlaufvermögen: / Vorräte: Roh-, Hilfs- und Betricbsstoffe 158 728,60 i Q S S0 i ee. 161 778,30

D Siv S M 0: 0D. D. S 0D C R

Bier .

Forderungen: Hypotheken und Grundschulden

Darlehen

Lieferungs- und Leistungsforderungen Weil Barmittel . . Bankguthaben .

Rücdkgriffsrechte für Eventualverbindlichkeiten 28 324,20

Eigene Mittel und Schulden, Grundkapital; 1500 Stammaktien mit 1500 Stimmen . 10 Vorzugsaktien mit 10 bzw, 500 Stimm, Rücklagen: Geseßliche Rücklage Freie Rülage: Werkerneuerungsfonds . Steuerrüd>lage Delkredererüdlage . « Sonderrüdlage .

g für die Hhpothekenforderungen . . .

E r 1D D 0? Wi)

Reingewinn: Gewinnvortrag aus 1936/37 Gewinn 1027/8 Cs

H [H

E ¡50 205,40: S

585 320

G6 460,36 13 290,36

34 967,— ,

C. 79S 0 r

32 480,— 4 870,—

47 398,— 42 476,99 89 874,99

7 119,70 82 755,29 17 749,29 65 006 : 26 001,—

12.500,— 12 501

320 506 7 684

. « 1069 578,95 «138 060,80 : 313 637,59 | 1 521 277 : 43 577 4 570 100 269

750 000 5 000

-36 899 50.000 60 000 45 000

191 899 327 792

162 586 292 947 338 537 71 646 . . . . . . . . . 24 198 i 122 245 78 444 280 000 45 375

25 300 3 024

28 324 32 593

90] 1 415 983 20h. 20 78

und Staatsanzeiger Nr. 15 vom 18. Januar 1939, S. 3

Verlustre<nung per 30. September 1938.

Löhne und Gehälter Sozialabgaben

Zinsenmehraufwand

Gesezßliche Berufsbeiträge

Nach dem der Bücher und

Wi

[59946].

Gewinnvortrag aus 1936/37 . Ausweispflichtiger Rohüberschuß

Aufwendungen,

Abschreibungen: auf Anlagevermögen , auf Außenstände ,

Reingetvinn: Gewinnvortrag aus 1936/37 Getvinn 1937/38

A ls / 329 082/77 s 21 678/64 91 138,61

| Z . 18496,80 | 109 63541

Steuern: Ausweispflichtige Steuern ¿ i; ; TAOIES

Sonstige Steuern .

. 187 346,69

¿ . 562 834,90 | 750 181/59 E |

10 831/55

« 32 593,78 |

. 53 993,96 86 58774

1 316 445/18

| R R H T

Erträge. |

32 593/78 1 283 851/40

———

1316 445/18

Rosenheim, den 14. Januar 1939. Der Vorstand. Der Aufsichtsrat, abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund t Schriften der Gesellschaft G E e entsprechen die e]QajtSberiht, soweit er den Jahresabschluß erlä ‘Jeblichen Vorschrifte “rar vAgag r “pfang E âutert, den geseßlichen Vorschriften, Vayerische Treu

E. Friter. Hans Rudelsberger.

sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

Buchführung, der Jahresabschluß und der

hand-Aktiengesells<haft

rts<haftsprüfungs gesellshaft.

Dr. Weber, Wirtschaftsprüfer.

Aktien-Brauerei Cöthen, Köthen in ilanz

am 3

ppa. Dr. Peters, Wirtschaftsprüfer.

Anhalt.

0. September 1938.

Aktiva.

30, 9, 1937

Zugang | Abgang | Abschr. | 30. 9. 1938

Anlagevermögen: Brauerei-, Mälzereigrund- stü>ke und Gebäude Restaurations-, Wohn- und sonstige Grundstücke u. Gebäude

Um- und Erneuerungsbaut, Maschinen u. Eismaschinen Lagerfässer und Tanks , . Fh L Transportfastagen . . . , Flaschenbierutensilien. . . Utensilien ë Beteiligungen. . ....

V M >26

Umlaufsvermögen: Warenbestände:

Aktivhypotheken

Kassenbestand einschl. Rei

Sonstige Forderungen

Avale RM 32 175,—

Grundkapital:

Hypotheken

Lieferanten

Biersteuern Akzepte

Sonstige Verbindlichkei

Andere Bankguthaben .

Konzernverbindlichkeiten .

RM 5 158 200

517 800 /— 24 000 |— 30 300|—

U

U

U

Tas

Ti

Ela

RM |2,| RM |2,| RM

4 100|—

3, | RM À 154 100

|

466 800 21 600|— 30 200 |—

2 950|— 1'— 1 1] |—

44 400, —| 12 750 |—] 2 400

8 038 20 759/60

4a 4 268/60 5 992/92

| 225

6 e W

7 938/20 3 708/60 4 310|— 4 26860 5 992/92

225 |—

T4111

L T]

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe , , Fertige Sei Außenstände: Bierforderungen . R

Darlehnsforderungen . . .

und PostscheŒguthaben 33 296,95

<sbank-

Passiva.

Stammaktien (mit 4000 Stimmen)

Vorzugsaktien (mit 1000 Stimmen u. 2000 Stimmen in den besonderen Fällen des $ 21 Sah 2 Saßung) Ï

Gesebßliche Rüdlage

Wohlfahrtskasse

Rückstellungen . ,

Verbindlichkeiten:

Kautionen von Werksan gehörigen Einlagen und“ Kautionen der Kunden

Verbindlichkeiten gegenüber Banke

R

Nicht erhobene Dividende . . ., Rechnungsabgrenzung . .-. Avale RM 32 175,—

Reingewinn: Vortrag aus 1936/37 . , Getjvinn in 1937/38 , ,

Erfolgsre<hnung für das Eeshäftsjahr 1937/38.

730 306!—

32 593132! 44 400|_l 42 844132

43 341,11

24 541,60 67 882,71 L O …_« 3932671 78 087,92 117 414,63

11 849,35 2433,72 |

348 549

| 1024 204/16

400 000,—

der 405 000 |— 40 500/— 8 000|— 40 863135

¿ 185 110,34 é 4 280,20 ; 55 205,60 5 12 715,16 ; 83 643,51

16 827,69

64 759,15

50 440,14 |

36,— | 500 511/76

. 90:— | L 18 325,20 |

e «10912/8585 29 239/05

1 024 204/16

| | | 27 493/97 |

n

E: S Mee A +0 6 6..9, €.. 1

Aufwendungen.

Löhne und Gehälter , .

Soziale Abgaben s Abschreibungen auf Anlagen . . , Zinsen

Austweispflichtige Steuern

Sonstige Steuern und Abgaben einschl steuern

Beiträge an Berufsvertretungen . Außerordentliche Aufwendungen . . Reingewinn: Vortrag aus 1936/37 . Getvinn in 1937/38

Geschäftsbericht, soweit er den Verlin, im Dezember 1938.

Treuhand-Vereinig

Lüchau,

Die Auszahlung der auf 5% festg

Einreichung des Dividendenscheins Nr.

bei dem

Köthen,

Bühmann, stellvertretender Vorsißer; W

und Philipp Wiewiorowsky.

86 587 2 852 763

53 993

fr—————

96

Der V

Wirtschaftsprüfer.

RM |H 153 651/66 10 156/34 42 844 32 10 768/54 33 056/50 . Reichs- i 220 999 63 1 892/20 N 16 74 . 18 325,20

10 913,85 29 239/05

517 982/24 18 325/20

486 765/07 12 891/97

517 982/24

Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und: Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften.

ung Aktiengesellschaft. J. V.: Fuhrmann. een Dividende erfolgt ab heute gegen

bei der Dresdner Bank, Filiale D FAAerGeR Vankverein von Kulish, Kaempf & Co., Filiale

bei der Sparkasse des Kreises Dessau-Köthen in Köthen und an der Kasse der Brauerei. Den Aufsichtsrat bilden die Herren Dr. Rudolf Luedtke, Vorsißer; Georg

alter Flakowski; Ernst Krieg; Otto Reimann

orstand besteht aus den Herren Paul Herrmann und Paul Stephan. Köthen i, Anh., dew 11, Januar 1939,

Der Vorstand,