1939 / 17 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 20 Jan 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 17 vom 20. Januar 1939. S. 2 Zweite Beilage zum Neichs- uitd Staats@izefkger Nr. 17 vom 20, Januar 1939. e.3

r

cs 5, Wahl des Abschlußprüfers für das Bilanz am 30. September 1938. 9] [59000]. É t B

R E N Baier iel in snd imer 1 fs Thür. Wer Mia Stimmre iben N, Wi \ Aktiva. RM : Ju des auseroveneen Gauns f Saalbau-Aktiengesellschaft, Frankfurt a. M. | für die Zeit vom 1. Juli 1937 bis 30. Juni u o O Auffichtsrat E : Die Aktionäre werden hiermit zu der | muß spätestens am 6. Februar 193 nlagevermögen: f i ] bscbung des Aktienkapitals z : S G S L L Mode « Co. jam Freitag, dem 10. Di 939, eine Aktien bei der E Bebaute Grundstücke mit: a vonoio die Her lellicheit von RM 562 900,— dente : Löhne und Gehälter Aufwendungen. L A--G. Berlin “Chemische Fabrik. |16 Uhr, im Hotel „Zum Löwen“ in |in Königsee oder bei der Allgemeinen a) Brauereigebäudett . « e ooooooo. 19.000 une M 373 800,— beschlossen worden. L Grdariudüetda a. RM RM 15, Soziale Abgaben . y 50 028/46 L Sor Vorstand. : Königsee/Thür. stattfindenden ordent- | Deutschen Credit-Austalt in Leipzig, Vg Ed t E dot e L eE a Aktionär stellt zur Einziehung der f Bobaute Grundstüde Abschreibungen auf das Anlagevermögen 83 731/80 lichen Hauptversammlung eingeladen. | bei einer Effektengirobank oder bei ; 6737 900 Gesellschaft RM 2200,— Aktien zur J ra Dub rev Zinsen, ‘soweit sie die Ertragzinsen M oeficiaen E “U TALESERRAE.: n N it erfügung Jm übrigen werden je / Abschr ib L Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vcm Vermögen 95 345/68 [60660]. ; 1, Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- | Geschäftsstunden hinterlegen. Die Hin- 6 995 533 Vel] ¿lte Aktien zu zwei neuen zu- DISrevung S Beiträge an Berufsvertretungen ( gen . L es

Bereiuigte Stahlwarenfabriken und Verlustrechnung sowie des Be- |terlegung ist au<h dann ordnungsgemäß Aba C E 195 533 an engelegt, dergestalt also, daß für 3, Einrichtungsgegenstände aa Gewinn: Vortrag Gebr. Richary & Söhne A.-G., rihtes des Vorstandes und des Auf- | erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung Niederl d W bfubén —Z50 000 sammena bidbites Aktien zu Zugang in 1937/38 E C L d Solingen-Dhligs. sihtsrates für das Geschäftsjahr | einer Hinterlegungsstelle für sie bei an- b) A uGun: ohnge Es 12 900 le M 1000,— je zwei zusämmen- : i 3! 23 Vilanz zum 30. Iuni 1938. vom 1, 10. 1937 bis 30. 9, 1938. deren Bankfirmen bis zur Beendigung M S S S o à legte Aktien à RM 1000,— und Abschreibung Aa S 1133 349/15 Es . Beschlußfassung über die Verwen- M Fen im Sperrdepot L A AEN gele‘ U lea

Aktiva. RM |H dung des Reingewinnes, gehalten werden. s ea D E __.69 775

Anlagevermögen: ; BesGlußfassung über die Entlastung | Königsee i. Thür., 18. Januar 1939. ; j 616 875 Bebaute Grundstücke mit: des Vorstandes und des Aufsihts-| Export-Vierbrauerei Aug. Peter AbsGréibulg «s» os «66875 Wohngebäuden: Bestand rates. : Aktiengesellschaft. Maschinen und maschinelle Anlagen 725 000 am 30, 6. 4, Aufsihtsratswahl, Der Vorftand. Adolf Muth. Aude E S 130 637

Abschreibung 1 316,19 [43718] ; Ô Abschreibung 155 637

Gege anten: M Uktienbrauerei Union vormals C. Ueberlé & E. Charlier, E 550 000 K Zugang 2 4 : 142 754

2087, «10€ 220,32 Aktiengesells<haft in Liquidation. 0e E Abschreibung 3 713,70 Bilanz vom 30. September 1938. __ : E s Maschinen und maschinelle

Einri n: V ; Stand j Stand Sub T de . I R E Aktiva. 1. 10. 1937 | Abgang | Abschr. | 30, 9. 1938 Suaana «4 E 133 164

1987. « A0 OOBBO aa E r U ugáng « «L00050 5 : ; S gang «s 2 : 7 : : : E its 71 559,109 “Vene es 36 250/—| 36 250 N 132 065 22. April 1939 nit eingereicht sind,

Abschreibung 2 876,05 Gebaude C » 69 000|—] 53 748 |— | Abschreibung 132 064 bret Aftten leich Nu Bebaute Geschäfts- und Werkzeuge, Betriebs- und Maschinen . . . L a Brauereiinventar . « ._— 1 e i “Aktionärs bio irte Ves L Anleihen (5% Obligationen gesichert durch Wohngrundstüce: Buch- | Geschäftsinventar: Best. Licht und Kraftanlag 1— Ka Sud e | 54 967/29 nihtet, die beiden anderen werden ab- RM 115000,— Sicherungshypothek auf den wert am 1. 10. 1937 . | 788 693/80 aut v0 L R N 105 2521 90 000— : O i S E | gestempelt zurückgegeben oder, insofern gesamten Grundbesiß) “80 000— i E O Zugang « 311148 Forderungen: Abschreibung »„ _54 967 sie dem Vorstand zur Verfügung gestellt + Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- : 789 563 54 4 785,23 ' ; Restkaufpreis an Königsbacher Brauerei, Koblenz : / Versändfässer . . « » j 1 sind, öffentlich meistbietend versteigert; rungen und Leistungen 719/32 Abschreibung . . 20 266/74

Abschreibung 1 943,34 2 841 Zinsforderung an St. Martin Sekt-Kellerei . . « « .. 3 Zugang o o. 60 065 der Erlôs wird den berechtigten Aktien- é Verbindlichkeiten gegenüber dem Hauptaktionär 768 831/25 Bebaute Betriebsgrund- Beteiligungen 81 318 S A e : N 60 066/20 j einreihern nah Verhältnis ihres An- + Erlös aus versteigerten Aktien ......, 3 313/35 stü>e: Buchwert am | Umlaufvermögen: Postsche>guthaben «ooooooo Abschreibung 60 065 teils ausgezahlt. An Stelle kraftlos 5, Sonstige Verbindlichkeiten 4 002/08] 856 866 L, 10. 1937... . | 652 220/—

Roh-, Hilfs- und Betriebs- Bantubaa C erklärter Altien werden für je drei |IITL, Rechnungsabgrenzungsposten . « T N 130/15 QUddRO e 20 624/58

stoffe 52 250 Flaschenkellerei . . « « » 9 62 aud Aktien gleihen Nennwerts zwei Um- —FTS 52A |7E

29

I D M De DId9: t

für je drei bisherige Aktien 4. Noch nicht abgere<hnete Umbaukosten: : à RM 100,— je zwei zusammen: | Stand vom Vorjahr. . . . , , 447615,21 L. Gewinnvortrag ¿ 14 870/51 gelegte Aktien à RM 100,— aus- Zugang in 1937/88 . .. . , . 270455,79 + Ausweispflichtiger Rohüberschuß 1 091 056/57 etauscht werdén. Der Mete T j - Außerordentliche Erträge . . . Ï 26 406/07 Barn Pes M Ben Sa bien Abschreibung . « « « « « « «2849471 | 689 576/29| 899 277 1132 342/15 (enmlung erteilten Dur<hführungsvoll- ¿ Manta y E Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pfli<htmäßigen Prüfung auf Grund macht die Aktionäre der Gesellschaft 2 W, t egebene 5% Saalbauobligationen . . . 51 500 der Bücher und Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklä- hiermit auf, zum Zwe> der Zusammen- « Wertpapiere: eigene Obligationen . 27 500,— rungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der legung ihre Aktien mit Gewinuanteil- andere Wertpapiere . L 27 501 Geschäftsbericht, joweit er den Jahresabschluß erläutert, den gesecßlihen Vorschriften. und Erneuerungsscheinen nunmehr bis 3. Forderungen auf Grund von Leistungen. 6 912/21 Nürnberg, den 10. Januar 1939. zum 22. April 1939 n 0E i 5 B und Postsche>guthaben ..,. 492/46 Dr. Joseph Herrmann, Wirtschaftsprüfer. der Gesellschaft einzureihen und sie, : ura 3 42 288/19 A: : ; / 6. Sonstige Forderungen ; f

weit ihre Zahl niht dur< drei teil g g L 1 000/—] 129 69386 - M ist “behufs Verwertung für ihre . Verlust: Verlustvortrag aus 1936/37 . , U E 128 3265| Brauerei Schwarz - Storchen Akt.- Ges., Speyer d. Rh, ania, 00 Verfügung zu stellen. 929) [60661]. g Bilanz am 30. September 1938. Aftiva. RM [5 RM [D RM } RM |$

Diejenigen Aktien, die bis zum 1 055 296 15 werden für kraftlos erklärt. : S 198 M Anlagevermögen:

[cel cle IEEIE S SIS IZZIZ I I IEZIZ I

Halbfertige Erzeugnisse. . 109 394 L He Zugang «ooo E . taushaktien gleichen . Nennwerts aus- 1055 296/15 Aa S 7 000|— | 665 844 58 AbsGLeibüng - ; » » 33 624/58] 632 220

——— j

| 86 381/| 1477 8978

62 941 b öffentli ist- i j egeben, ebenfalls öffentli< meist- j Gewinn- und Verlustre<hnung 1937/38. Abschreibung : 62 940 ] bietend v Bu der R iht Auf 6 : Forderungen auf Grund v. i An der Liquidationsrate IV . 8 600 004 ugunsten dex Berechtigten bei Gericht ufwendungen, RM Warenlieferungen und Ba Ld ede cim B. 9.1937 N 99 553,65 Beteiligungen « « o o hinterlegt. a j Gerilieo riras aus vid E O E E N dad dés ab Audschültune an die Attionäre 66 $03,50 740, 65 554/50 N 8 600 016— E Gera, den 18. Januar 1939. j ir A S Forderungen an Konzern- A E 33 999,15 Umlaufsvermögen: Aüe Moriy Jahr Aktiengesellschaft, 1 FHAUWE VEisUngen. . 4. ooooo

V ! i “atn : Gera.

E g 600 Muna beim Verkauf des Anlage- due ugs a Ba ciilenotie E U Der Varfaiv: Se : vermögens T : Es aid T i; ° ú ( lie. Alexander Theile. . Steuern vom Einkommen, vom Ertra Ö |5 —T5T 55577 Ms L “Aufwendungen nah Abzug der vereinnahmten Bier und sonstige Fertigwaren ee _1 203 440/40] 2 493 001 ! Met, : Beiträge an Berufsvertretung . G 8 N vom Vermögen A Abgan 121 i “6 \che>guthaben 3 748 Mieten u. a. v. 1. 10. 1937 bis 30. 9, 19388 7 129,99 22 381,99 Wertpapiere O 76 065 . Mle übrigèn Aufwenbungen «a2 a H “Saa 11090 Unbere Benferibaben Us 1ISUIS N 11 617,16 Forderungen aus Warenlieferungen und Leistungen [60658]. l Cs - Abschreib n 162 60 Sonstige Forderungen . . 19 676/68 | Liquibationsmalse am.30. 901028 a e e a 4 291/66 Abldeeibung: 3 )1 “e das 1 ¿7 L Vilanz am 30. Iuni 1938. i 134 438 48 N A dis 3 662/60 ten der Rechnungsab-| n ed : E C = ; ; “Magiaa ; o o y T 7 s 4 447 alem Darlehnsforderungen . « « « « « *)7729 790,47 Aktiva. 15, | 1. Leistungsgewinne a 87 A ausstattung: Buchwert | | 959 115|69 | [56560]. Abschreibung « » + 2e * „211 131,03 | 6618 009 Bebaute Grundstücke mit: 2. Außerordentliche Erträge » 0:0 M ca L cle

; : Uf 5 e 5 : Hulde —15790,10 ift8- z 3. Verlust: Verlustvort 8 1096/37 a ee b ¡ A8 Zuggng - « « « » « |__ 4006718 Aktienbrauerei Union vorm. C. Ueberlé & E. Charlier i. L., Trier. E Den, 4 2 Bea A Geschäfts- und Wohn- stvortrag au / . | 26326 T

Passiva. R Gn Rd a P GaD : ienkapì EA 15. Dezember 1938. ; Sa S i 134 43848 L | d Aktienkapital . . - + «+ | 000 000 E<hlußbilanz vom 2a Sonstige Forderungen « « « e « « « 213 780,43 bshreibung ._. 181,74 Den Prüfungsvermerk gemäß $ 140 Akt.-G. erteilen wir wie folgt: ags —— E —— 4 1015200

Geseßlihe Rül>lage . « « 60 000 Abschreibun 71,50 | 2183 708 6 373 329 Fabrikgebäuden . 49 565,66 Nach d i i i äßi i esepli ge 20 60 000 Aktiva. | Passiva. Ge dv od M 4 l . / Nach dem abjschließenden Ergebnis unserer pflihtmäßigen Prüfung auf Grund| R -, Hilfs- und i f Ain: e Ee G R G E E A A 6 1161 Forderungen aus Währungsdàrlehn £ 62 889.15.— |_ 77 507 Abschreibung. . z 209,25 der Bücher und Schriften der Saalbau A.-G., Frankfurt a. M,, sowie ber vom Vor- Sis Saa Ie ; i 112 826/10 Hypotheken . 44 931,66 “T22Bantguhen e R A G 6 071/58 ) - Wechseh «ee L exi s ae M LS o] 44780 ' Unbebaute Grundftü>e - . -. stand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahres«|- Wertpapiere vi » 7} 368 626/60 Mae V&irderugeRe S 229 : : i Sched>3 ; : v6 40 040 j MusMnen und maschinelle An- Us und der Geschäft3bericht, soweit ex den Jahresabschluß erläutert, den geseß- Hypotheken und Grundschulden 503 969/26 auf Grund v. . a) Restkaufgeld Königsbacher Brauerei, Koblenz . 2 000|— Kasse, Reichsbank- und Postsche>guthaben . « 286 592 u Ah e L Se Añgallungen 44 387 58 D Forderungen auf Grund von Warenlieferungen . . 459 671/81

Fertige Erzeugnisse . . 84 794 A . Passiva. Wertpapiere 2|— | Rüdstände von der Liquidationsrate IIL

96 32 „/À Unbebaute Grundstücke

25 706/61 | Maschinen und Brauerei- 849/19 einrihtung: Buchwert 30 429/56 ant L O0 U. 117 000|—

Abschneibungen auf Ala ed 22 816/03 Sudan oa 4 4 273/50

C E e

00 5I D Or fa C5 Do

Warenliefe- b) Staatssteuerrüd>erstattung, fällig 31. 3. 1939: abge- Andere: Bankguthabit a o oe oe b 241 133 592 347 Werkzeuge, Betrieb3- und Ge- Frankfurt a. Main, den 20. Oktober 1938, rungen und treten an Königsbacher Brauerei 1 173 Posten zur Rehnungsabgrenzung «« 149144 F g istauesatiun Allgemeine Revisions- und Verwaltungs- Aktien gesells<aft, Sonstige Forderungen . | 171 6867/10 Leistungen . 983 642,66 . Rückstände auf Ausschüttung IIL, und IV. Rate . . Bürgschaften RM 118 505,79 À erungen an Konzernun- L Schwarz, Wirtschaftsprüfer. ppa. Müller. Wechsel f | 15 Raaias Verbindlichkeiten .' Restausschüttung bei Auflösung der Gesellschaft . . T8 907 581 ernehmen E A Send er neugewählte Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht aus den Herren: Kasse-, Postsche>- und Reichsbankguthaben Ö 18 102/44 gegenüber .' Vorzusehende Restkvster für Abwi>lung der Liqui- 0 S tadtkämmerer Dr. Friedrich Lehmann, Stadtrat Dr. Bruno Müller, Direktor | Andere Bankguthaben e . | 607 307/80] 2 454 790/53 Banken . . 69 228,69 dation :- E Passiva. : Franz Traudes, Stadtrat Dr, August Lingnau, Magistratsbaurat Karl Weber. Bürgschaftsschuldner RM 28 924,70 |

' 5 e E i L assiva. Der Vorstand besteht aus den Herren: Stadtrat Dr. R Sonstige Ver- Bankgebühren für Ausschüttung der rü>ständigen Aktienkapital: / P j ) ren: Stadtrat Dr. Rud. Keller, Geh, Med.- bindlichkeiten 33 124,50 | 240 927 Raten i 150,— 25 000 Stammaktien = 25 000 Stimmen . . . | U S Rat Prof. Dr. Gustav Spieß. / „2070 100085 der ReGnunagsad- Löschungsgebühren Amtsgericht... . 150,— 500 Vorzugsaktien = 500 bzw. 5000 Stimmen 10 006 000 l: : AgE ee Re L: Passiva. Been e E 96 585 Notariatsgebühren, Veröffentlihungen Geseßlihe Rüdlage N 1] 1 302 7% O [60640]. S<w -Bl e ti t b ik Grundkapital: grenzung f Deutschen Neictanzeiges S800 je Rülag 1 odd ewinnvortrag aus : an cif if -Fa rik A. G., Nürnberg. 6650 Stammaktien zu RM 300,—, (6650 Stimmen) | 1995 000|— Gewinnvortrag aus , b Prt ICeLA : ' Wertberichtigungen auf Forderungen « - 1930/87 892,33 Bilanz per 30. Iuni 1938 500 Boraiaeelica n E 10 Ca0O Sre tet | 1936/37 0: 10 1 286,29 Aufstellung un Prüfungs8ge ühren für 100 Rückstellungen C: 6 00> E #0000 954 000 Verlust 1937/38 19 79 879 e uv Z Z Cini allen Fälle ö $18 d C (5 E: in z | Gewinn 1937/38 18 316,72 19 603 Schlußrehnung « « «eo... 637/52 1 337/52 | Verbindlichkeiten: / / m Vermögen RM T l n gem. 3 78 der Caßung 1000 Stimmen) 5 000|—| 2 000 000/— Lo Unvorgesehenes. « « «o... * L E Teilschuldverschreibungen (gekündigt und niht ab- i 88 872 L, Anlagevermögen: E H] RM Rü>lagen: Geseßliche Rü>lagen . . 380 500 M i : 9 246/62 9 246/62 gehoben) Gia 0e 1 800 Gewinn- und Verlustre<hnung 1, Fabrikgebäude: Stand am 30. 6. 1937 Andere Rütlagen « |__500 000/—] 780 500|— Gewinn- und Verlustre<hnung N ; mitt ; ; Hypotheken und Grundschulden 111 700 am 30. Juni 1938. : As Wertberichtigungen zum Umlaufvermögen —| 902 560/70 zum 30. Iuni 1938. Nach Ausscheiden der Aufsichtsratsmitglieder Direktor Dr. Werner Ehlers, Trier, Von Arbeit d Angestellt bene Pfand- A L 780 800,— Rüdfstell ] Umlay g 202 560/70 ——— F 3 und Direktor Carl Frinken, O Nt S An N “anber C E nos G En gege GNE G 15 057 Aufwand R RM Zugang 0E E Di s 53 346,29 834 146 Verbindli boiteig, ungewisse Schulden 439 861/55 Aufwendungen, RM |5) Koblenz, Relluecivetenter, Bocibender:. 84 Subeitticetter Wor Heede, BUMERA Verbindlichkeiten aus Werkspareinlagen . « « « 95 967 Seht. 2 319 60 A, f. A. C 6 846 Einlagen und hinterlegte Sicherheiten 92 111/42 Löhne und Gehälter. . . 468 778/45 ï liCeameinas R Richard Nür A r ' Verzinsliche Einlagen t 729 202 Abschreibungen auf das An- 2, Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am Verbindlichkeiten auf Grund von Warenlieferungen 85 199/36 Soziale Abgaben . . 33 502/84 1‘ Rut Beschluß ‘der ordentlichen Generalversammlung vom 15. Februar 1938 Verbindlichkeiten aus Warenlieferun lagevermögen 991 30. 6, 1937 Flaschen- und Flaschenkastenpfand 3 399 |— Abschreibungen a. Anlage! 9 849/28 | «l die Liquidation mit Zahlung der leßten Rate an die Aktionäre als beendet gelten. stungen « | 357 175 Ausweispflichtige Steuern. . | 7.358 . : 97 660 Unerhobene Gewinnanteile . 3 304/80 Steubrn E 90 589 | Ab 25. Januar 1939 werden als 5. Liquidationsrate (Restliquidations- Noch nicht fällige Bier- und andere Steuern . . | 1 001 520 Sonstige Aufwendungen . . | 1786 - A. f. 9 760 Sonstige Verbindlichkeiten . . 273 028/29 Beiträge an Verufsvertre- dia rate) 0,6% des Nominalbetrages unserer Aktien aubaemter, Nicht abgehobene Dividende 6 264 Sinne 3, Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattung: | Rechnung8abgrenzungsposten T weivbingertehs aus ; Wir fordern deshalb unsere Aktionäre auf, ihre Aktien mit Dividendéntogen ian “9A eigt aus der-Annahme von gezogenen 84 735 : 1086/7 00 So Stand am 390. 6, 1937 adt i Reingewinn: Gs O 68 230/08 - io C : : fz Mt 411vr ontHnromhondon Vom mona Nom. «e o e 21S G . ° . t Ÿ / « d j 1936/37 . . 1 286,29 t Éa R E baldmöglichst zur entsprechenden Abstempelung Verbindlichkeiten gegenüber Banken (Trattenkredite): N Verlust 1937/38‘ 1070 | 879 l s oe ooooo. 67125,61 | 67126 nn in 1937, 120 842/08 Gewinn 1937/38 18 316,72 |__19 603/01 Nach Erledigung werden die Aktien von der Bank einbehalten und entwertet. Währungsverpflihtungen . £ 62 889.16,—- .- | 757 507 Es F “fe S ALERE O T NTIMO t 563 462/39 Sofern die Liquidationsrate nicht innerhalb der geseßlichen Frist eingelöst wird dies Ecuties Vorbintliteiten U N 4 107 147) Ertrag d T R a s Betriebsstoffe 211 300 Gewinn- und Verlustre<hnung am 30. Septemb S aa .. [T7 | gilt auch für die früheren LSiquidationsraten —, verfällt dieje insoweit zugunsten der C E j . g C : E : + September k Erträge. _. | NSV. S L E Men Reingewinn aus 1937/38 . «eee | 6000 893/87 | Gewinnvortrag 1936/37 , , | 892 2. Halbfertige Erzeugnisse . 166 300

Veotointivorttag » L AOLE Trier, den 19. Fanuar 1939. Gewinnvortrag aus 1936/37 * «o o o ooo 200s 37 623/17 638 61708 Pactertrag . . 112 264 3. Fertige Erzeugnisse ooo) 131 600 Aufwendungen. RM |Z

Jahresertrag na<h Abzug : : N —_— Außerordentliche Erträge . 17 4. Von der Gesellschaft geleistete Anzahlungen . 4 142 Lobe U E R E DA DT 6539 der Aufwendungen, so- T Aida e L E. Charlier, Bürgschaften RM 118 505,79 t ——= < ge —= O Forderungen auf Grund von Warenlieferungen S Abgaben . C G Sema) Mi 966 60 weit sie nicht gesondert T Der Liquidator: Syndikus Josef Pantel, Trier. i A 18 7 s Karlsruh ¿ 6 V. hs On gR S C T0 802 813 S reibungen auf Anlagen s 149 621/10 auszuweisen sind . . .. | 493 061/20 *) Für die Waren- und Darlehnsforderungen sind úns rund RM 2 210 00) Me e M Dezember 1938, 7 S É L S CS Soia o a ada e S ree vom Einkommen, Ertrag und Vermögen 412 494

Ertrag aus Beteiligungen A L E d Hypotheken und Grundschukden als Sicherheit gegeben. Nach dem abschließen Akti <ellberg & Co, gg Je bestand dint&lictli Í Zes iche Verufsbeiträge j 8 270/50

Zinsen j 18 849/90 | [60468]. Holsten S BDByrauereci Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften d Deengesells<aft, ° p Pas einshließli<h Reichsbank- eingewinn: Vortrag aus 1936/37 68 230,08

Außerordentlicher Ertrag . 45 000— as ® Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entspre! er Vorstand. 9 Fl sche Oen C L Se s Gewinn in 1937/38 120 842,08 189 072/16

563 462/39 Gewinn- und Verlustre<hnung: am 30. September 1938. die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jaht Schaber. « Andere Bankguthaben „e

: ; Der Aufsicht3rat. 10. Sonstige Forderungen . ...., 1 304 078/27 Nach dem abschließenden Ergebnis un- Soll. Haben. abshluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Dr. Fri fichtsrat IIL, Po stige F 9 L eines

C edri<h Bischof, Vorsizer. sten, die der Rechnungsabgrenzun / dienen serer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund RM [5| RM 5, Hamburg, im Treuhand» Attiengesellsakt. / a LON en abs Ne si 4 E Cr ler und Schriften der Vereinigten | J ahresertrag nah Abzug d. nicht gesondert augewiesenen Mittelbach, Wirtschaftsprüfer. Berthold, der Bug get

C 6 7 Erträge | <ließenden Ergebnis un- Jahre8ertrag gemäß F 132 Akt.-Ges. . 1 147 204/89 Stahltvarenfabriken Gebr. Richarß

Aufwend dd dert ausgewi ; dd ther und der Schriften éi Gesell | Kapital, Außerordentliche Erträge S e & Söhne A.-G., Solingen-Ohligs, sowie A. S E SRLELE AR O 4731 676 Die Dividende von 6% wird vom 16. Januar ab gegen Einlieferun, hoaft sowie der vom Vorstand erteilten | 1- Grundkapital: Gewinnvortrag aus 1936/37 „. . e E der vom Vorstand erteilten Aufflärungen | 5. heran gs < Abzug der Zinsaufwend a D 64 702/95 | Sewinnanteilscheins für das Geschäftsjahr 1937/38 bzw. Nr. 21 an den Kasse: ufflärungen und Nachweise entsprechen 1. Stammaktien Lit. A 1760 Stimmen . / | 8 230/08 und Nachweise entsprechen die Buchfüh- Zin R “L pu zug der Ztnsauswendungen . s 37 165/07 | Commerz- und Privat-Vank A.-G., Hamburg, Berlin, Dresden, E die Buchführung, der Jahresabschluß und 2. Vorzugsaktien Lit. B 5340 Stimmen 1 304 078/27 rung, der Jahresabschluß und der Ge- A tlide E clits f 73 189 und Magdeburg, Dresdner Vank, Hamburg, Berlin, Dresden U der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- 3. Vorzugsaktien Lit. C 373 Stimmen . Nach dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtmäßigen Prüfung auf Grund s<äftsberiht, soweit er den Jahresabschluß | e winnvortrac aus 1936 137 : , 37 623 Magvobara, Vereinsbank in Hamburg, des Bankhauses Wilh. Ahlmanl u erläutert, den geseßlichen Vor-| I. Geseßlihe Rü>lage „.......,. N j der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aux erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Löhne und Gehälter : © 1 9961 24573 Kiel, bezahlt. . ; : tigt riften, i IIT, Wertberichtigungen: klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Köln, den 30. November 1938. E 24 * | “176 267136 Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seßt si< auf Grund der in der heu t Verlin, den 27, Dezember 1938 1. zu Posten des Anlagevermögens . | Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseglihen Vorschriften Rheinish-Westfälische Abe Eribun can qute E , : y Hauptversammlung erfolgten Neuwahl zusammen aus den Herren: Dr. Ernst ‘ie T Mitteleuropäische ; 2. zu Posten des Umlaufsvermögens . , : 97 Manunheim, im Dezember 1938. i E „Revision“ Treuhand A.-G. R lazba : 870 838/58 Bankdirektor, Hamburg, Vorsizer; Mäx Gutschke, Bankdirektor i. R., Hamburs ini Wie nhand gesellschaft m. b. H. | V. Rücstellungen für ungewisse Schulden ; \ : E Rheinische Treuhand-Gesellschaft Aktiengesellschaft. Dr. Minz, ppa. Pauls, g : i r” 12ÔIRO Vorsißer; Heinri<h Wiede, Bankdirektor i. R., Hamburg, stellv. Vorsißer; A irtshaftsprüfun s gesellschaft V, Verbindlichkeiten: Dr. Michalowsky, Wirtschaftsprüfer. Blum thes prü Wirtichattänrt Forderungen aus Warenlieferun 37 132/89 6. ; t, Berlit Dr gg schaft. E l l ¿ schaftsprüfer. P e OirtjQastSprüser. i Darlehnsforderungen 911 131/03 Eissmann, Kaufmann, Hamburg; Justus von Gruner, Verwaltungsrechtsrat, i Vo, arthey, Wirtschaftsprüfer. L E R 32 Der neugewählte Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Kommerzienrat Der Aufsichtsrat wurde in der bis- Hypotheken und Grundschulden A A S 15 51564 Leo Littner, Hamburg; Thomas H. Morgan, Kaufmann, Hamburg; Dr. h, e. Dr. Et estand ist Herr Alfred Schaber, 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- Dr. Carl Jahr, Mannheim, Vorsißer; Kommerzienrat Wilhelm Schwarß, Speyer herigen Zusammensezung wiedergewählt. Constige Kordeèutaen A Ee 71150 Schifferer, Preuß. Staatsrat, Charlottenhof bei Kiel. ¿rf Bicitt ingen, rungen und Leistungen E 191 981/71 | und Kommerzienrat Friy Ecarius, Speyer (beide Vorsigerstellvertreter): Brauerei- Er besteht aus den Herren: Wilhelm Ver- Widdiatina E Eintotata tis N SeclaA 677 536|70 i Der Vorstand besteht aus den Herren: amburg-Altona: Ernst Lill, inf ie bisherigen Mitglieder des Auf- 3, Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . . .. 755 990/15 | direktor Philipp Bohrmann, Mannheim; Bankdirektor Philipp Frank, Mannheim: p Vorfiger; Rechtsanwalt Dr. Karl Beiträge an Berufsvertretungen Tivett die Bigebcte- Richter, Gustav Gold, stellv., Dr. Kurt Waas, stellv. ; Kiel: Emil Klin>; Neumü sihtsrats, Herren Dr. Friedrich Bischof 4. Sonstige Verbindlichkeiten le e 326 547/07 | Kommerzienrat August Heß, Speyer; Bankdirektor Adolf Lieb, Stuttgart. i atS Stephan Richarg. 2 feit aut geseblicher Vorschrift beruht 56 100/59 Gustav Rix, Walther Boëss. btat W186 Vorsiber: Ehrénsenator VI. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . . 79 514/74 Der Vorstand besteht aus den Herren: Alfred Sanner und Adalbert Bub. LEOLES «Ohligs, den 30. De- Gewinnvortrag aus 1936/37 37 623/17 Hamburg- Altona, den Ac gat qug : vera Schaber, Karlsruhe-Durlach, Stell- | ŸTI, Gewinn: Vortrag 14 879 N ¿290 Qs der heutigen Hauptversammlung gelangt der Dividendenschein E N Meingewvinn O28 aeaen pa rgen l CINNE E: Gerber, Kauläruge «eber; Ing. Alfred S m L a zur Einlösung, O Si Kapitalertragsteuer bei den bekannten Zahlstellen Foieph Richarg, Arthur Rithars. 4944 357106 4 944 357 I EN M NENERBS 12320 848/40 | Speyer, den 17, Januar 1939, Der Vorstand.

e