1939 / 23 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 27 Jan 1939 18:00:00 GMT) scan diff

- i Nr. 23 v 27. Januar 1939. S. 4 ' RNeichs- und Staatsanzeiger Fr om E H ft Ï B Z i j . L :

: S S i, S worden, so daß die Abgeordneten nun in ununterbrochenen, über | Deutschen Neichsa Î B . E S s 0 i P > d Q: d P b C 1, u . e. Nichtamtliches. | R a naa Gealuat v! | Berliner Börse am 27, Janue, nzeiger und Preußischen Staatsanzeiger Großdeuis<her Reichstag. “Leider erlaubt der beschränkt Raum auf den Triblinen au | lien still und naGgebend, Renten gehalten, ® Vorr. 23 Berlin, Freitag, den 27. Fanuar 1939 j T | A e 4 bei weit iht die Berücksihtigung der außerordentli<h - N den lebhafteren Vortagèn zdöiate fi s i Vor der- konstituierenden Sizung reichen Wünsche nah Eintrittskarten- für das Publikum. Ganz R S, aat. Umfabs<hrunpfuzig.. g E Alti, raa V S pED an É P GT it Vorsichtige hatten auf jeden Fall, länge vor der amtlichen Ein- | schast waren Aufträge nux noch in bescheidenem Umfan! j H t | vi aden frei trentung hre Meru>i<tigung finden In B

eti # üßten. Dementsprehend habe die Fndustri gun ( n Verlin festgestellte Noti i Han cis Ct. rie dur< eine weit- gejleute Notierungen und telegraphische

73 Oesterreicher und 41 Sudetendeutsche berufung des Reichstags, sih mit einer Blankobitte um Ueber- | gegangen, die sowohl die Kaufseite als au die Verkguje L Wi Tribünenkarte für eine etwa demnächst erfolgende | trafen. Angesichts des geringeren Publikumsinteresses {L e SMpisierung der Rundfunkapparate und Normung der Auszahlun sländis< Le zu einer Verbilligung, besonders der Supergerä g, ausländi e Geldfort i geräte, en und Banknoten.

ns MHge Genen Reibe E die Verwaltüng des Reichstags gewandt. Es | h fsmäßige. Handel, der sowohl s A i , eihstagssizung an die Ber | eandt. erufsmäßige. Handel, der sowohk von gestern 4 : „Die soebèn erfolgte Ende E L Sao -voutiiber waren in der Tat shon Anfang Januar fast 2000 solher Gesuche | no< Material übrigbehalten | hatte, 2 Gir s aud vorgestern Mi beizutragen. Diese Maßnahmen würd i j 2 Oa T eite Reichstag dec 1V. Wahlperiode seit ir Ati Se Plâg Reich8108 NRgege mem e 200 Press: mangelnder Aufnahmeneigung ‘zu - Kurseinbußen fübriea t h (Fortseßung.) E stoffen und damit Devisen jur Einsparung von 2 rbeit. Telegraphische Auszahlung. HEICSLAge Et. , _ einshl. der läße in der Diplomatenloge un €= 2 ' : rasten und Verei 1024 “t ELLS= der Mem es i bus, ange ebwahl im Sudetenland ähe, nur Raum für 850 Zuhörer A erfügung steht. Eine | N Am Mon ars va Mansfelder 1%, Rheinstah 1, Aufgaben des Biere A ühren. Diesen 97 n or E I f Ver erfte Prof deutsche Reichstag im harse Oa o ist also Ra A E E Tb eYiD e LTEN-IATEN Dr Clan Ta N L R Dia Pram Rationalisierungs-Aufgaben der der Ae in steigendem Maße E L Grad dan 10 G ld E wia S Ot E, DEJCUTE L SOSE K i : ; C bezeihnend die Erinnerung an die massenhasten ReichstagS- werten „FCEDertau Ber nul 1%4 und Eintra wi in Zukunft dem P: L gen, bem je j e rie eld Brie Desterreich gewählten Ut ersien Da e E sivungen der Systemzeit ist, bei denen das Progei M N L N A. en Papieng A NRundfunkwirtschaft. geben Do, Wenn e ge e E Holz den Vorzug ju Oi Mlematen A f R CILEL G S : e ; fi lautete: Wie kriegen wir ein paar Tribünenbesucher heran, um Z D /s 6, / : ängern 85 97 in Hol / ; enemp=- o « - * «1 ügypt. Pfd. | 11,94 11,97 1 11,94 11,97 teil O Beatandt pon E iet LT AO ein wenig Volksinteresse am Reichstag zu mimen. Sd C T e, las S so inSbejone Auf der Mittagsvanau s ns Pry sache s S könne man seben, 6h h ‘Bebétgait 2 G D Me (Buenos j | mäßi den ‘Feóßten Reichstag unserer Geschichte. ‘Mehr als 99 % Noch ehe der Reichstag das erstemal zusammenberufen wurde, Ge D. Anu Dén übrigen Seile Dateh l und Siemen r Mui E Präsident der ¿iGarundiunkkammez Rie künftigen Apparatebau eine vordringliche Sorbozta, sei. us Belgien (Brüffel ‘u Pap.-Pes. 0,5972 90,5761 0,572 0,576 dés Boutiden Volkes haben bei seiner Wahl si<h mit ihrem xa ind dux< Tod und Mandatsniederlegung einge Aenderungen in teile hinaus abgeschwächt. Metallgesell schaft Braub Prozenthnuß: P gan s NrTeglee, übér! atturlle: Ftagen 5 künf n die Röhrenherstellung sei eine weitgehende Typisierung und Antwerpen) 1100 Bel zum Führer Adolf Hitler bekannt, eine „Mehrheit“, die praktisch einem Bestande erfolgt. Gestorben sind inzwischen die E Gummi um je 1%, Daimler und RWE. um je 1K S5 Cort t ‘Rundfunkgestaltun . Nach einer Darstellung es Aufbaues Dies e nteresse der Preissenkung notwendig. Brasilien (Nio de elga 142,11 42,19 | 42,11 42,19 die Einstimmigkeit des ganzen Volkes darstellt, und die überhaupt | neten Heß-Dannen els (Nachfolger: Mann), Burghardt-Dresden | L Salzer um 1%/ %. Fester lagen dagegen Dórtmunde: (t L der Auf *Penvertelluits der Rundfunkorganisation zwischen | daran, d politische Rundfunkführung abe das größte Jnteresse Janeiro) 1 Milreis 0,146 noch uie ein Staatsmann und Führer eines großen Volkes auf sih Roxleitner), Schmidt-Bevlin (Sölbrig), Krauß-Wien (Rauter), um 1% /%. Für vers<iedene Marktgebiete, so u en nin P L iûd, Staat beschäftigte si< Präsident Kriegler mit der volketi al die Preisgestaltung der arkengeräte au möglichst Bulgarien (Sofia) . | 100 Leva 3/047 0,148) 0,146 0,148 vereinen fonnte. Das Problem der Unterbringung der töhr-Schneidemühl (Freiherr Löeffelholz von Colberg) und Frei- | und Textilpapiere, konnten Anfangskurse mangels yeett indfunkwirtschaft. -Er _ erinnerte an die Rekordumsäge des | [legt intiher Grundlage erfolge, weil dadurch die Erfassung der | Dänemark (Kopenhg.) | 100 Kronen | 51/98 E 8,68 255 im Kroll-Reichstag hat sih dur eine geschi>te Aus- herr von Lindenfels (Engelbrecht). Durch Mandatsniederlegung überhaupt nicht ermittelt werden. rel Umsajs ufenden Rundfunkjahres, ale e artei Ea früheren Avon politishen GemeinsCatc ne pie und dp die Käufer der ZOia (Danzig) “1100 Gulden 47,00 4710 17/00 4710

ne Steigerung des Geräteabsaßes um 55 % bis 70 % ergeben | empfänger in der Zukunf e von heute die Käufer der Marken- ngland (London). . | 1engl. Pfund | 11'684 11/67 / / t Eu werden. Wenn die Rundfunk- stland l 11,664 11,67

2 6 i Dar O 8aeschie in / - i er: x hke) nußung auch des leyten Raumes des Abgeordnetenparketts lösen ausgeschieden sind v. Walthausen-Elbing (Nachfolger: Dr. Beth : 5 : P O 1 i E Die bisherigen Zwischengänge sind mit Sißen zugestellt ! ünd Dr. Dr. Haelsberger (Schmid-Karlsruhe). leber S Ls Brilon Jod VeCsMiebIn T weten dn rften. De nan E r na eigens Me IE Os für den Binnenmarkt eine wéit hende V f (Neval/T i ', h e M: oßen politishen Ereignissen des Fahres uschreibe, | Gerä : ettgehende Vereinfachung im eval/Talinn) . . |100 estn. K auf die Kuxse. So stiegen AEG., Engelhardt, BMW, und den gr ; : daß di z e, eratebau verlange, so gelte dies d iht fi i estn. Kr. | 68,13 68,27 | 6813 6827 / 1 Sar, Á : 1, dürfe man dabei niht U ersehen, daß die Rundfunkführung in ier käm , e Forderung nicht für den Export. Finuland (Helsingf.) | 100 finnl. M.| 5/135 i [ /

Ta E M a ateren um 14 M. cbindung mit der Rundfunkindustcie erst dur< entsprechende Die eon, Dube le enispreGende Vielgestaltigkeit | Frankreich (Paris). . | 100 Fres. 8'578 e N L ( iemenz 4) WWlanungen für die umfassende Bereitstellung volkstümliher Hör- e A zu sein. Es sei be onbers erireulide ban Sen e 5, e (O m en) | 100 Drahm.| 2,363 2,357| 2/353 2,357 , ulih, daß es der Rund- | Holland (Anisterdam : / ( :

Dierig je Um 14 % nah, Salzdetfurth- büßten .134 % ein, A “n: keiten Sor é getra en habe, mit dénen ieder eit . B e pólic f nah Yommen werden Ponte ‘So Me o Bt nkindustrie auch gelungen sei, neben der Absaßsteigerung auf dem und Notterdam). . | 100 Gulden [133,99 134,25 [13457 13483

H Q n D el S Î E d C E n BIGASA o B E e e régerát 9 innenmarkt ihren E 4 Í i Bey ; v : L arltî thren poct im lebt U 1 0 Am Börsenschluß gaben Ver. Stahlwerke um % und Ly, Mieten Volksgeräte gleich nah ihrem Erscheinen auf der Rund- | 17 9 i L ßten Fahr wertmäßig um etwa | Jran (Teheran) . . .| 100 Nials e N m bi "G 06 idt büßt z ae Se d Sea allgemein e in N lone N Mah rbebart on ea T0 dee s aan. UbsGliehend wies Präsident Kriegler darauf hin, d ß d S (Neykiavik) . 100 isl. Kr. ¿2/17 22 E Zes aß1g. oLdI<hmIii Ußten ein. Farbe i x r i 5 : » y tin, daß di - ali N x / , ' hig 4 % {hkosfen zu 151g lenderjahr 1938 mühelos befriedigt werden. eraten im | höhten n die bie panpe die Rundfunkführung verpflichten, alles Mailaney s 100 Lire 13,09 13,11 1 13,09 1311

Feldmühle lagen !4 % höher. ] : : zu tun, um die bi t Ci dee Macfcnempfänger 9e vérjelduen quveler Bed are | a2, Bef nbigen Anbingern des Rundsunks gu machen, Dag sei | Sugoslewien (W| O | 9979 9681 0,879 M681 . tis x f

Wirtschaft niht rash genug die politische Entwi>lung mitgemacht S ; , 4 h Der vierte Tag des großen LehrgangSs hat, lel Bieber Köhler und andere das Gedankengut der | zt L Le es eus Ale ae Lana berlin in auh der Markenempfänger zu verzeihnen gewesen. Das habe zunächst eine vorbildli in Miüinchen. nationalsozialistishen Wirtschaftsführung unermüdli<h ausge- E „fe 1/4 %. Vei inen Grund mit darin, daß eine große Zahl der ersten Käufer | nah den Richtlini he eee taltung Voraussetzung, die grad und Zagreb). | 100 Dinar 5,69 , sprohen batten, führte zur Notwendigkeit, die Wirtschaft bis in | Hypothekenbanken zogen Boy n e ¿on ijn Volksempfängern nunmehr zu höherwertigen Geräten, ins- | Kunst“ arbei inien „fünstlerishe Unterhaltung und unterhaltende | Kanada (Montreal). |1f E E Das Verhältnis von Partei und Wirtschaft. ‘alle Einzelheiten von der politischen Seite ‘her zu führen. Menger Sup: uns Be S Erne e Hu li Msondere zu N übergegangen sei. Ueberhaupt könne man R edand tit Nuntius U L ferner eine preiswerte Ver- | Lettland (Miga) L E É A Bo EE Krisenfestigung dur<h Zndustrialisierung. Die Die jüngsten Gebiete, die in die straffe Führung einbezogen dent! iris M s h rabeiabt Vei Ls L Aas der ar enen ger Une G CerteN Bedarf an aud die Sicherun eines Di enso notwendig wie scließli< | Litauen (Fowno/Kau- / i ; 00,09 del b wont fi E Dae Elaraîe: Aub deb Vauivies chaft Während wurden a um % % herabgesegt. Bei den Zndy,MWuperhets in der Preislage von 200 RM bis 300 RM feststellen. | Hierbei f g eine (unge eten Rundfunkempfangs. nä)... ¿ 100 Litas 41 i

Bedeutung des Außenhandels für Ham urg. E n i: 8 wicticaftlim Durtbs Gn dèr Fahre papieren stellten E Zschipkau-Finsterwalde und Kabel Mie Rundfunkwirtschaft habe also nah wie vor bei einem an- | dex Wirt rse man nicht übersehen, daß heute alle Unternehmungen | Norwegen (Oslo) . .|100 K 94 - 42,02 | 41,94 42,02

Forderung Dr. Todts an die VBauwirtschaft. 1926 Le Ra ht Milliarden 47 P êmart betragen Ie 21/2 % Las e Liver e a g p Pinden 0 M Volksgeräten beträchtlihe Arbeits- und Ent- meluen Wictchaftaau en een L von dem allge- Polen (Warschau, ronen | 5849 598,61 } 58,50 58,62

i 7 i : M s : o Mt: % I annen je 2%. ü>gängig waren sämtlih nh f ungsmöglichkeiten. S i: ( ng Hatten, und daß infolgedessen die- Kattowi l

Der 6. große tgana ves für E As B 1A M E O wordén. Heidenau Papier und Hoffmann Stärke je um 4, Gri Í ju diesem Zusammenhang brachte Präsident Kriegler einige lien Mittel far A wohl in der Lage seien, au die a Portugal Gissatond. 100 s 1057 1069 u L nahm nach einem ericht der D. seinen Fortgang mit et Damit hat die Bauwirtsch t in Augenbli> die Grenze ihrer Lei- Textil um 31/2, Berliner Kindl um 3 %. ünshe der Rundfunkführung den Ausdru>. Die Rundfunk- | triebenen elektris L mfaslende Entstörung der dur sie be- Rumänien (Bukarest) | 100 Lei f / 10,57 10,59 Vortrag des Reichsstatthalters Gauleiters Kaufmann, Har die Daun é ( die G L S ; | f iy ; N {schaft habe weiterhin der Produktion und dem Absatz d di En hen nlagen aufzubringen, Besonders notwen- Schweden, Sto> _— s

tungsfähigkeit erreicht. ie. Aufgaben für die Bauwirtschaft Jm variablen Rentenverkehr gingen Reichsaltbesiß y ilkégeräte ihre Aufmerksamkeit zu schenken, da di der ig sei die Entstorung im Zusammenhang mit der Einfü Stockholm

uldungéanliß j f a, diese Geräte auf | des Fernsehrundfunks, der bekanntlich auf der ‘Ultrakurtwent Swe (Zuri “1 Seen, 10004 60,06 1 09,92 60,06 i ürich, ' ,

Hamburg, der neben der Behandlung der besonderen Ham- : „CrLet 1 S N ( ] A A 8 ältni i i steigen aber weiterhin, so daß alles geshehen muß, um ihre Lei- | 25 Pf. auf 12854 zurü>. Die Gemeindeums U S5 ; O E „Da L i pra, T Bs traächst P IGeR und N Std tungsfähigkeit dennoch O Zu den ringenten weiteren | wurde mit unverändert 93,20 gehandelt. | ling cu GUIe C N E a E arbeitet. Kleinste Störquellen, die heute vielleicht no it I A Gre l Polgecungen Din de sub für das Res aus dem Iahre 1998 | Aal der Vertehranene und Vertehremitel, Wohnungstauten, | ge; Der eenemmartt wies n Feen Be e: für den hodwertigen Appatat, den Superhet, darsiellen. | maßen den Geis treten, Fonnten hier schon în größten Aus- | TsGedho-Slow. Prag) [100 Kronen | 8591 8609| 8291 3/309 ergeben haben. Er gav mil großer enert etnen EO a A R ei den Pfandbriefen waren es. Landeskreditanstalt um : tion der Markengeräte habe im Bei iner achtigen. Die Notwendigkeit ei - | Türkei (< ; 28 , ; i; ,60 U e Mga” Crslgg ‘ee aug über die na gu Ler: | Wesemaigante, Siering bor Gron Ld Banne acer: | rictghngg, ‘Ferner jagen Di, Central Boden revi ia sYfesiden Ractonaliserun gu sehen, bl der alle Forderungen | Grunbsätlihe pindus utinetle Baden "9 blames fo über, das lingen (abu - | 1 tief, Pfund | 1,978 1,984 1,978 1,982 windenden Schwierigkeiten. Er betonte die Unkrenn»qre Dek- Z andbriefe um 0,10 % an. Liquidationspfandbriefe vermei : e Bedeutung. ; 4 l t: —_ þ s bundenheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik und schilderte die Zur weiteren Leistungssteigerung in der Bauwirtschaft sind i niht voll zu behaupten. Bei den Stadtanleihen gaben M : : gay A Lat 1 Goldpeso 0,919 0,921] 0,919 0,921 d T rex Mak Cr 14 Ah auf s N e dio R R f n starkérer Bie A af Le Malt es G Ai p A E Ta n A Amerika (New York) 1 Gollae i Sit «oi zus ie Wirtschast in all thren Yéaßnahmen "etnjteten muß: FULr, vi<t nur auf die mengenmäßige Anschaffung neuer Maschinen, | büßten Kassler Bezirksverband gleichfa ein. Von Und Ï R: D INEE: 1 ; - j p L ven Partei E d Leader Ld 4 sondern auch auf s planvollen ius der H nen m Arbeits- Cte ware Westfalen V V % _ridgängia Reih, ul S das Verhältnis von Partei und Wirtschaft von besonderer Be- | vorgängen an, wo son mit einer kleinen maschinellen Ergänzung | Länderanleihen veränderten sich nur unbedeutend. Bei den ju B d Ausländi

ein Engpaß beseitigt werden kann; 2. muß darüber hinaus die O stiegen Farbenbonds um 4 und 3ber e in irt d É eS WMuslandes. ändische Geldsorten und Bank oten. 27. Januar 26, Januar

deutung. Er stellte heraus, daß auch die großen wirtschaftlichen ß Ziele Deutschlands nur mit der Bewegung erreicht werden können, | Bauindustrie zu rationellerem Arbeiten erzogen werden. Auf den | 34 %. 37er Harpener stellten sih 2, Klö>ner % und Concodl Geld Brie} | Ge1d Brief

die selbst aber au<h für sie das notwendige große Verständnis | Baustellen wird heute noch stark improvisiert. Hier wird eine Er- | Spinnerei 14 % niedriger. Der Privatdiskont blieb mit 2/0 : -e : [ p ¿ % g P Ausweise ausländischer Iotenbankten. könne, glaube er der’ Hoffnung Ausdru geben zu können, daß hin- | Sovereigns | Noti ; 1 E otiz 20,38 20,46 | 20,38 20,46

er auch die Vereinfahung und Typi- | unverändert. : J reichende Gründe vorhanden

haben muß. Ueber den praktishen Tagesaufgaben dürfe die in E e Vuiten zu Ün erläblich wird di ierung von Maschinen gee ner äß ich wird es sein, zu dieser Am Geldmarkt trat eine weitere Versteifung ein, so. d Paris, 26. Januar. (D. N. B.) Ausweis der Bank | erwarten seien, eine bescheidene Besserung zu | 20 Francs-Stüke . s für 1616 16,22 | 1616 16/22 arten. Gold-Dolla1s 1 Stud | 4185 4205| 4 D

der Wirts E Le lerie e ter Lergeien Lor A l : nens L Alle Erfolge des Vierjahresplanes dürfen nicht darüber hinweg- rziehungsarbeit die Organe dex Partei und der Deutschen 2 : Blankotagesgeldsäße erneut um 4 auf 25/8 bis 27/s % herauf Frankrei<h vom 19. ; A ge8geldsäß V auf 25/8 8 % herauf Mraut v om Januar 1989 (in Klammern Zu- und eer i D 4/185 4/205

täuschen, daß der Export no<h immer seine allergrößte Bedeutung eitsfront in weitestem Ausmaß heranzuziehen; 3. \straffere E \{ ß p \ f iourden. D Gon glei zur Vorwoche) în Millionen Franken. ; es 1000—5 Dollar. .| 1 Dollar 2,463 2,483] 2,463 2,483

A bi Der Redner für Ha dann im einzelnen die Aufgaben, ot Breovau C I A E O dot Bei d l l j G d (| tand 87 265 (unverändert) Au”uslandsguthaben 15 Eiíne Anfrage über Währungsprobleme ín der 9 und 1 Dollar 1 Do ar 2 463 2483| 92463 2 483 1c) )ieraus gerade UL Hamburg ergeben. E ï ging davon aus, rundqaß e meinnu e A or Fi nnuß : i j 1 y ic | < T uar Schwe zuni y | < 8 i erte aus Hande 8=- s : H g. Be g dhe 0 elga 41 26 42 12 11 96 49 2 f: | Bauwir mit 56,30 gegen 56,34 edr ger D [g 20, zusamn en 5629 Abn. 85 , t Fran reich ckaufte Amsterdam 26. Januar Auf eine Anf i ; E 1 S j 18 V R r 1 ¿ u rage tin der ersten Brasilianische Milreis 011 013 : / l 2... 1 1 0,11 0,13

Schiffahrt eingestellt waren. So soll au< Hamburg von jeder | schaft. Es muß nicht alles im Fahre 1939 gebaut werden. Selbst- | blieben unverändert. e ! ; weltwirtschaftlihen Wechsellage unabhängig gemacht werden. Die oirbir des V N Bai e A T IAT Behn | jsemmen 2986 (Zun 8 Len Seraute börsenfähige A LUeL antwortete die holländische Regierung, daß es niemals | Bulgarische 100 L

; n Ax f n. 59), er Zwe> d ä j / L Ae L Î Goes eva _— _— e

s der Autonomen Amortisationskasse 5475 (Abn. 55), Vor- Stabilität der WeGseltunso #6 ebslveben, ablselen baten daß Danzi e. 100 Guter f ee (Aue | 21,88 62,08

: , i ziger. . . . .| 100 Gulden | 47,01 4719 | 47/01 4719

Zeiten hemmungsloser Fndividualität kommen auf dem Gebiete ] ) h des Außenhandels wohl niemals wieder. Die Steuerung nah denken, die dem deutshen Volke den Glauben an seine Größe er- isse an den Staat 20 6 t alten und es an die gewaltige Zeit Adolf Hitlers erinnern sollten. f 27 (unverändert). Pas \i v a. Notenumlauf | dieses Ziel au< vollkommen unerreihbar sei. Der ZweE des | Englisch ß i: ed De nglise: große. . . l engl.Pfund| 11,615 11,655] 11615 11655

fslaren volfkswirtshaftlihen Gesichtspunkten bleibt eine Not- : E 971 (5 ; T VeT ivendigleit. me Vas seiner Rode seßte si< Gauleiter Kauf- | Diese großen Mahnmale müssen entstehen, solange Adolf Hitler, Preisstop bei Firmenübernahme. n. Eut täglich fällige Verbindlichkeiten 29 788 (Zun. onds sei vielmehr, Shwank i mann entschieden für die Forderungen ein, die sih für das «Fahr der große Führer unseres Volkes und geniale Architekt, unter den : l ür die Preisilt uten Ano gu anan 3229 (Zun. 221), Guthaben der eiue A kur fristi ¡ia R, im Guldenkurs, denen starke 1 £ u. darunter | 1 eugl. Pfund | 11,615 11/655] 11/61 1939 hinsichtlich einer elastishen Handhabung der mit der Ausfuhr | Deutschen weilt. Wenn man mitunter hört, daß demgegenüber Vor kurzem hatte der Reichskommissar für E 1 jationskasse 2374. (Zun. 32), Privatguthaben | akti ô[Titg pitalien und spekulative Trans- | Estuische . 100 estn. K / (615 11,655 zusammenhängenden Verwaltungspraxis, der unbedingten Stabil- | nit genügend Wohnungen gebaut wurden, so ist jenen Spieß- | in einem Bescheid an die Wirtschaftsgruppe Einzelhandel zu u i Verschiedene 148 (Zun. 6), De>ung des wissen Green zu balten in vermeiden oder wenigstens in ge- | Finnische .… ... . .|100 fivnl. M. 5,09 618 | 500 61 haltung von Preis und Lohn, des Ausbaus unserer Schiffahrt und | bürgern oder Me>erern der Gegenwott vorzuhalten, daß zum wendung der Preisstopverordnung bei der Preisgestaltuny # Id 62,75 oh (69 T8 der täglih fälligen Verbindlichkeiten dur< | Regierung bei ihrer olitit léien, Kut bee rad lasse si die E e S «EACTRTR 6,545 6,565] 6/545 C365 des stärkeren, Einiges unseres Ausfuhrhandels an Stelle des O in bie ain R A deeebeS Did Ia 44 Beit Waren Stellung genommen, die aus nichtarischen Geschäften i s E e Politik könne sie id jedoh nit einladien Gehalte ther diese S « « « « « | 100 Gulden 1133,75 134/29 1134/33 13487 Nivo a ‘te} s T , x ¿E mi 7 s 9 à , , 1 1 T elE nächster Redner ergriff Generalinspektor Dr.-Jng. Todt | entstanden sind. nommen werden. Jn einem Bescheid. an den Thüring nk bon ‘éngla d h N A anEweis der dert u Gor Gen NG, Buden habe sih das Parlament 1A e L 100 Lire 13,07 13,13 3,0 31 das Wort, Er erklärte u. a.: Mit unseren politishen Erfolgen Jn einem weiteren großangelegten Vortrag entwi>elte | schaftsminister vom 16. 1. 1939 befaßt sich der en nd Abnahme im Vergleich zur Vorworhe) 4 2000 B Zur Erläuteruit O "Ral Besi en E Fugoslawisdhe . « « «| 100 Dinar 5,663 567 E RS sind die Aufgaben auf zahlreichen anderen Gebieten, insbesondere | Reichsleiter Reichsminister Darré die Grundgedanken der | kommissar, daran anknüpfend, allgemein mit der Preisftelun ble: n Umlauf befindli<he Noten 4683 850 (Abn. 4100) -der Goldbesiß der ‘Nederlants e B. n November Kanadifche o... | 1 fanad. Doll.} 2,445 2/465 2447 2'467 au<h auf dem der Wirtschaft, gewachsen. Die Tatsache, daß die 1 nationalsozialistischen Agrarpolitik. übernommenen Firmen. Der Grundsay, daß die in den Y h E Emiss 62 2 (Bun. 4110), andere Regierungs\i ers < ekanntgegeben wird, wiederho L die Regieruna bie dee 0152, Lats H e O i, nommenen Firmen geltenden Stoppreise au weiterhin die Ven der Emissionsabteilu2g 86 (Ac 42 Gee Sicher: rats im Auslande dée Sp, Ct Veränderungen des Goldvor- Notwegisebe H 100 Ran 58/38 S857 58/34 5858 . 40), ilbermünzen- etulation gewisse Schlüsse ziehen könne Holle ¿2% 2 100 Zlo! : L : D 4 R Ei y 47,01 47,19 | 47,01 47,19

E S E E E E E ; (l Ÿ renze darstellen, gelte niht nur bei der Uebernahme eint f and der Emissi i i ; ¡ 1 grenze dars g Varrenbes L onsabteilung 310 (unverändert), Goldmünzen- | 98 im Fnteresse einer oe Entwi>lung des Guldenkurses | Rumänische: 1000 Lei

j L : : isi / i deren M T stand der Emission8aähtot ; R gen dem Verderb“, „Groschengrab, das Ungeheuer“, gekennzeichnet sind | um Zwe>e der Arisierung, sondern au in allen an f bosit , der Emissionsäbteilung 126 410 (unveränd vermieden werden müsse, sei diese iti L: ; der deutschen Wirtschaft für 1938. veranstaltete Sra für Kartoffeln, Zur, Fish u. a. m. | könne diesen dur< Erteilung einer Ausnahmebewilligung F ierungs sicherheite bn. 1745), - Private 36710 (Zun. 20), : Schwedish ei... /100 Lei B | ales Aus dem Abschnitt Werbemittel und Werbegeschäft sei nur kurz | 8 3 der Preisstopverordnung begegnet werden. (el und Vors; 82010 (Abn. 3740), andere Sicherheiten Schr Me 100 Kronen | 59,78 60,02 | 59,76 - 60,00 Der Bericht des Werberates der deutschen Wirtschaft über das | erwähnt, daß bei den im Berichts]jahr vorgenommenen rund 7 : n. 1750) Gjdlisse 18 780 (Zun. 290), Wertpapiere 21 860 | Dänemarks Außenhandel i 100 Fre ey res 4 96,09 5631 } 56,13 56,35 Jahr 1938, in dem der Werberat auf sein fünfjähriges Bestehen | Prüfungen bei den Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen eine noh< An. 50). Verb, und Silberbestand der Bankabteilung 670 andel im Zahre 1938 mit T s u. darunt, | 100 Frs. 56,09 56,31 | 56,13 56,35 zurü>bli>en konnte, geht in seinem“ Hauptabshnitt über die | vollklommenere Einhaltung der Bestimmungen festgestellt werden i: j , Yerhältnis der Reserven zu den Passiven 37,68 83 Mill. Kr. passiv Heho-Slowakische: Ordnung des Werbewesens eingehend auf Jnhalt und Form der | konnte, als es bis dahin schon der Fall war. hende Wos Elearinghouseumsaß 686 Millionen, gegen die e1 K Z 20 Kr. u. darunter | 100 Kronen 8,98 8,62 | 858 882 Werbung, ferner auf die Gemeinshaftswerbung und in dem E ae: ; e Noti ohe des Vorjahrs 109 Millionen eee L dem Anela hagen, 26. Januar. Jn Dänemarks Handelsumsag mit | Türkische... [1 türk. Pfund] 1,89 1591| 189 191 dritten Ünterabschnitt auf die Werbemittel und das Werbegeschäft Die nähsten Abschnitte behandeln die Werbestatistik, die i vis olerungen e (l Me 1640,9 Mill Kre Jahre 1988 stand einer Einfuhr im Werte von Ne 1 100 Pengö S : ein. Ueber Jnhalt und Form der Werbung wird in dem Bericht Dienstaufsiht und Zusammenarbeit mit wirtschaftlihen Ver- | der Kommission des Berliner Metallbörjenvot /: R egenüb ti, Kronen eine Ausfuhr von 1550,66 Mill. Kronen mitgeteilt, daß sih die von dem Werberat aufgestellten Grundsäße M E e t ege 3 ag e C ee E vom 27. Januar 1939. M McKe Feaen 105.5 f Einfuhrüberschuß beträgt also 90,3 Mill. Kr. E E weitestgehend durhgesebt haben, so daß die Feststellung von Un- | nationale Der ereht. Aus dem Kapitel über die rung der Die Prei : I in Deutschland für 1 itia von der Midl and-Bank übe eeblieb af : E im Fahre 1937. Aus dem Transithandel Á lauterkeiten in der Werbung niht mehr so wie in den früheren Auslandstwerbung seien folgende Angaben erwähnt: Die Zu- (Die Preise verstehen sich ab Lager in Deuù j di r aber nah den vorläufigen Berechnungen ein Ueberschuß Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts im Jahren im Vordergründe ‘tand. Vielmehr sieht der : Werberat sammenarbeit mit den Reichsbehörden und Dienslstellen, denen | Lieferung und Bezahlung): L englische Wirtschaft. E Kr. Jm Gesamtergebnis schließt der dänische Avßen- Ruhrrevier: Am 26. Januar 1939: Gestellt 27 764 Wagen. *unmebr die Zeit. füc- gekommen, si in verstärktèem Maße au |. e, Verbindung mit dem Auslande obliegt, sowie mit den Organi- | Originalhüttenaluminium, u geen, 2. Januar. Auf der vei i : A Á s an sih dem Werte nah um 50,8 Mill. Kr. geringer : e SIRE fifüng Ver Werbung im ethisGen und werbe- sationen, die an der Pflege wirtschaftlicher, kultureller und persön- 99 9/6 in Blö>ken . « « « « « 133 KRM tür ta fie nahm der Vorsitzende M erefpevlannm ung der Mid- ar als 1937, also mit einem Untershuß von 83 Mill, Kronen. Die Elektrolytkupfernotierung der Vereinigun für d tehnishen Sinne zu bemühen. Soweit no< Verfehlungen gegen N a e) A E S 2D) I I L Walz- oder Drahtbarren 137 E in en Paroten Stellung. Nach seièn Ausführungen be in Le Me stellte si laut Berliner Meldung des D N. B. î ' Ma A i / “be h De S y 6.0. 6 S Os e î : 11 1 : . h © Fo En MAMN L Stan s! dane" fommen 08 De ewe fen, | Ben, 4 MEMatlonglen, Men, Und etn er | Pein A E ia rh deo, Ob diee. 1e) ber auf ciner | Der Aushenhandel des Weltgläubigers USA, | * a eie i U G rana daß. tali fat % erihtsjahr hat si<h das Reich amtlih an sieben auslandi\hen | Antimon-NRegulus. « « - + « . - gra e rundlage vollzieh : » j r aus ciner er 5 Ae in T es E Jetärtinge Maße Léo Uants De unn VotfieA A A (Sas S Dar D be e Feinsilber , .., 36,80—39,80 i Y Frs fei ands Rubig Rone 00 eus dms L Washington, 26. Fanuar. Fn der amerikanischen Presse like Berlin, 26. Januar. Preisnotierun en für Nahrungss egen e N O L a pa Uge Firmen belief si< auf 385. Der Erfolg dieser Beteiligungen war se häft weiter im Bata O en Kapitalmarkt das An- Ne A des Handelsministeriums starke Beachtung, daß wet 4, Epe des Lebens8mittelgroß« nahmen eingegangen, die für die Werbung entjudeter Betricke ausgezeichnet und führte zu einer erheblichen Steigerung der Aus- iu HUnahme der Arbeitslosi eon Cen sollte, | die Vereinigten Staaten 1938 einen Ausfuhrübershuß von niht | Reichsmark Bohne L e, Pans F roß - Berlin.) [Preise in dahmen eingegangen, de fe de, Werbung (m judeler Betrieie | (nh ""’Guten Erfap hatten aub behemielonssellunden, die in | oresegung ves Gandetsteits in der Erfen G Rrefion, in Engiand seten f Belem "Gebiete! ‘nesen | tere als 1,1 Milliarden Dollar erzielt haben nd daß wesent: | welhs» danbvorlesm “—= “bia =—= Unse leine eret Maßnahmen, Die darauf gerichtet waren, die Werbung in Ge- Bur ‘Fö déruita nto esbnlidin Fi ne S N Dan vendung der naten corhanden, Das Problem emer geeigneten lich bedingt dur diese Außenhandelsentwi>lung, für 1,9 Mrd 46,00 bis 52,00, Linsen, mittel, käferfrei 52,00 ‘bis 58, 60 Tini sinnung und Ausdru> deutsch zu ‘gestalten. Als erstes Ergebnis | finde wurden im ab elaufenen id ] 1 alen Ersparnisse biete zur Zeit wegen der Gold und für 230 Millionen Dollar Silbex ins Land gekommen große, fäferfrei 58,00 bis 66,00, Speiseerbsen, Vict. Konsum gelbe Ñ \ —,— bis —,—, Speiseerbsen, Vict. Riesen, gelbe 50,00 bis 583,00,

diéser Arbeiten konnte bekanntli<h bereits eine Liste von Ver- : : äftsjahr hlreiche auslän- len na gellungsausgaben keinerlei Schwierigkeit i ei, ei î i ; deutshungen herausgegeben und die Neushaffung fremdsprachlicher dine Es Wis naer und AEELE eg t ves Mas rén Verantwortlich: ] funsicht von McKenna auf ben Wege der Anleibe: sei, ein Ergebnis, das in krassem Widerspruch zu der von Außen- peiseerbsen, Vict. extra Riesen, gelbe 53 j ; Bezeichnungen für deutshe Erzeugnisse untersagt werden. Jn ufenthalt in Deutschland betreut. Der Gedanke der Gemein L : : den redal um wer o ert werden. Das umfangreiche Aufrü minister Hull propagierten Außenhandelspolitik steht. Diese sollte | glas. gelbe Erbsen 11 6 lejen, gelbe 53,00 bis 54,00, Gesl. den Rahmen dieser Arbeiten gehört auch das Reden gegen ge- [HaltMertung wurde im vergangenen Jahr auf dem Gebiete der | für den Amtlichen und Nichtamtlichen Teil, Verlag: M nit j; erde darüber hinaus auch eine Ausivei ufrüstungs- | fi bekanntlich auf die Erkenntnis stü i e e | 8,00 bis B9,00 Gene E {00 Geschl. glas. gelbe Erbien U \<mad>lose Weinbezeihnungen sowie der Erlaß von Richtlinien Speitinec Eveit zum enen m lur dust Segen fe e r Teil, den Anzeigenteil und für Ae lottenbut/ fu ing E ohne daß man Aussichten auf entsprechende seiner Eigenschaft als Gläubigerl L i S N Amerika in Rangoaii G ae bi e Tin 53,00 bis 55,00, Reis: über die Abbildung von Angehörigen oder Anlagen der Wehr- ersteiner Edelstein- “und - Schmu>industrie verwirklicht. WÆb- i. V.: Rudolf Lan #< in Berlin-Char!0 E iti n 20e. Gegenwärtig sei eine Abänderung der | aus dem Auslande W E ib vor ael LICTUBE, Zange. | Mtalièner, ungl p, 30,50 bis 8150, Que.) 29,00 id AQIA, macht oder der Gliederungen . der Partei. Jn dem Abschnitt E wird in diésem Kapitel die zugunsten der Ausfuhrwirt- Dru> der Preußischen Dru>erei- und ‘Verlags-Aktieng® ; nah seiner Auffassung aber nicht notocidie, Die ; “us'ande Waren einführen und zeitweise sogar einen | bis 5/0 *) 42,50 bis 43,504), G 1,50, Gerstengraupen, fein, C/0 über die Gemeinschaftöwerbung wird einleitend darauf hinge- | aft erfolgte Einrichtung einer Kartei von rund 7000 auslän- Berlin, Wilhelnistr. 32. | itä ar immer no< durch die Hitorkatibs gewissen Einfuhrübershuß hinnehmen müsse, um auf diese Weise | bis 42,50 f), Gerstens ) Gerstengraupen, mittel, C/1 *1 41,50 wiesen, daß dieser Gedanke in den Kreisen der Wirtschaft erfreu- dischen Zeitungen und Zeitschriften erwähnt ‘sowie die ideelle ; l ' n j Shlecht Ebenso wie aber plötzliche Wendungen den Schuldnerländern eine Abtragung ihrer Verpflicht Z 36,00 }) Gerste ceengraupen, Kälberzähne, C/6 *), 35,00 bis licherweise stark Wurzel gefaßt ‘hat und daß jevt besonders án- Unterstüßung des Auslandsdeutshtums dur< das Auslandskontor, Vier Beilagen | rfolgt seien, könne man auf Grund der Cr. lih zu machen und dadurch zuglei ; psuchtungen mög- | S7 Ferstengruße ), alle Körnungen 35,00 bis 36,00) „fark z 0 L : | z ; Biel D : Lte ma! & - gleih zu einer allmählihen N li„ | Vaferflo>en *) [Hafernährmittel] 46,00 bis 47 ferarüne *) estrebt wird, im Anschluß an“ eine Gemeinschaftswerbung nun | 22s die Bollödeutschen im Auslande in der Hauptsache mit deut- ; i gregilt en re<n [sprechenden plößlihen Wendunge ier g 8 n OLIG ie afernährmi ; i 00 bis 47,00 f), Hafergrüge *) bie Einzelwerbung zu beleben. Jm ei E Die in diesem Ab- | sem Lesestoff und Werbefilmen versorgt. (einshließlih Börsenbeilage und“ eine Zentralhandelsre# f en. Soweit man die lergeitiae Page beuxteilen E E Ode JOUTRI i bis gj Sema Gag A Roggenmehl, Type 997 24,55 die dur die Werbeworte „Kampf | Weizengries, Type 450 39,15 bis —, Kartoffelmebl hoGiei t P guo n b t 0 rein

schnitt an die Aktionen erinnert, X