1939 / 23 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 27 Jan 1939 18:00:01 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 23 vom 27. Januar 1939. S. ® ti e as e Se dad ia | —— táatsanzeiger Nr. £3 vom 27, Januar 1939. &. 3

; ; O 37,853, Beulin —,—, Jtalien 199,20, | 4} 2/9 Frankreih Staatskasse Obl. 1932 neraiióte belegen in. Hamb i —,— bis —,—, Zucker Melis (Grundsorte) 67,90 bis —,—, London 176,98, New York 37, , A : i e —,—, Alge 7 y uud, Pamdburg, Rei- f aufgegeb 7 STHL ; i 3 Ss Sale hon Sew S Bunt 00d Deines | B00 M ever Bros L Urt M U (Sena I Der t, B Se 1088 me | M mt e Leere Weid: [Berg lona K elen fn 2nd Pabmitel jy Kön. Dout, Wahner | Bremen von 1934 sud für das Ae: j s, . u. - B. (3) 124,00 Ves, ahe der am 12. 4) l : rqiihe Grund- | äußern. Gleich25;t; ird dl O - 2, Proze nächtigter: Sj 3c anmäßig ausgel M Nachlaß riederike Kirschler, geb. stücks-Verwaltungs-Gesellsh f m. b, H. Burg le “Orualttle - Bermdiie oe nvalt Steae tr pa Oie: Ls Dad “bleracit etuadi L BUN L a8- | hof Nr. 49, klagt 6 i 5- i mit gekündigt. ie

O 10 bis 40,10 f), Gerstenkaffee, lose 41,00 bis j Monde tas eitfee lose 45,50 M 46,50 +), Rohkaffee, Robusta | 2044,25. Oslo 887,00, Soda —,—, Prag 129,90, Helsingfors LALUO A enge Ayos, A L n Super 4 en D L VOUN | l. zploit. v. Petroleumbronnen 209,50 J storbenen 20 Arbeiters a. D. Ehe- | von 1938 gemäß $ 2, 8 6 Say 3 der | Gesellschaft ) t gegen 1, d

1 . © 10 ) É 7 5 e 7 ; ] L Oer 3 2e Wels gema | Hetpenich, 2, Wen Gefan! ee 1 2 obn, erotat gegén Einlieferung / ; , f erfallenen

u. Westafrikaner 266,00 bis 284,00, Rohfkaffee, Brasil i S 5 i Holle : a D is 32 Rohkaffee, gewashen Süd- Par1s, 26. Januar. (D. N. B.) [Anfangsnotierungen, Fre1- | Philips Petroleum Corp. (Z) 28,25, Shell Uni | bis Extra Prime ZIUS anf E s “ly Zentral- | verkehr.] London 176,97, New York 37,86, Berlin —,—, Ftalien olland Amerika Lijn 107/24, Nederl. Ste (3) 9M Bofinger, er art-Gablenberg, Farren- | Verordnung als Treuhänderin eingesetzt NRIETITANer La, 0 Ms 420,00, Röstkaffee, Brasil Superior bis | —,—, Belgien 6397/9 Schweiz —,—, Kopenhagen —,—. Holland otterdamsche Lloyd 100,50, „Amstèrdam“ R ber Unie 1 (0 frau 11 4 erteilte Erbschein "wird für | "Hamburg, den 27. Januar 1939 T A A e | O Bis 399,00, Röstkaffee, gew.. Südamerikaner 2044,00 Ôslo —,—, Stockholm —,—, Prag —,—, Warschau | 187,75 M., 68 E Reich 1924 (Dawes, ili Ketten tut Vi hahe os erklärt, i Gtutiktué j Der Reichsstatthalier in Hamburg O dén 2e wegen Rorváitta a E r, DinêlGeine eil 1949 er rungsscheine : e, gew., Zentralmerikaner 428,00 bis | —,—, Belgrad —,—. : __ | nat.) —,—, 64 0/0 Bayern 1925 (nat.) —,—, 6 0; » ij saßgeriht Stuttgart. T 2 rg, . Januar 1939. | Amtsge® g, mit de: rage: Qn J. April 1939 bei der Bremer tkaffee, gew., Zentr Amsterdam, 26. Januar. (D. N. B.) [Amtlich.] Berlin | (nat.) —,—, 79% Deutsche Rentenbt, Kred. As, 1926" (80 r Sen Frank, Ed h [ S E VesomilHuldner tostensalig, falls gegen , Der dns (o | ice a ; nat, 7 &ranf, Edgar, wohnhaft New | [62282] Sicherheitsleistun läufig vollf M O E g vorläufig vollstreck- | d. J auf. :

[62266] ¿\chlußurteil vom 17. 1 ; ;

Durch Ausschlußurteil ag; | ork, wird auf Grund $ 6 der Verord-| Dem Kl ' b f O

er 3.1. 1869 (22. 12. 1868) | Jun A ori RKletter, Max, wohn | 9ar verurteilen, an die Kläge 3 Buchs 00

1989 ist der S land) on Kom q Grundstü belegen in Cum B Jen [ow/Tschecho-Slowakei, wird a Ga Lr nebst 4 % Inn Li S di 38 Id é S 104 392 09 R

int F llmeister Dr. phil. straße 55 , ver Lt Urg, Danfa- erordnung vom 3. 12, 1938 | 2: 14. 938 zu zahlen. Zur mündli 468 567 O 149. 190 194 392 I 429

nis und S uléht »- Wevithe [1 99, zu veräußern. Gleichzeitig | aufgegeben, sein Grundstück, belegen in | Verhandlung des Rechtsstreits ndlichen | 208 9567 575 679 680 799 800 967 968 T z i L ! e , ; : ( S[treits werden | 969 1045 1112 111: : 25

Alexander Sifs, f S wird die Hamburgische Grundstüs- | Hamburg, Paulsenplab 4, zu v egen in | die Ben loe O S|Trelt (f en (00 1049 1112 1113 1116 1124 1125

Son O t Todestag 1998 cel C glelUihast m. b. H. von | Gleichzeitig wird e | Baniburette Köln, Reichenspergerplaß 1 Br La 1464 1465 1414 74 1317 1423 1424

( S2, 8 ay 3 der Ver- Grundstücks - Verwaltungs - Gesellschaft | auf den 20. März 1939, vormittags 1752 1870 2001 9081 E pes at

wohnhaft, für 1, 1. 1920, 0 Uh V ung als Treuhänderin eingesegt. |m. b. H. von 1938 gemäß $ 2, $ 6| 9/2? Uhr, geladen. 65'C 1262/38 | 2283 2284 2208 2940 3341. 2087 S4

392 00 bis 500,00, RNös h 00, i ,00 bis 376,00, Kakao, stark entölt | i l O E C a0 bis 900,00, Tee, indisch | 74,05, London 8,658, New York 185,25, Paris 489,50, Brüssel | —,—, 7/9 Ver. Städteanl. d. Dt. Spark.- u. Birr 085 960,00 bis 1400,00, Ringäpfel, amerikan, extra choice —,— bis } 31,31, Schweiz 41,80, Jtalien —,—, Madrid —,—, Oslo 43,523, N 7 9% Deutsche Hyp.-Bank Bln. Pfdbr. (nat.) 20,00 (nat, —,—, Pflaumen 40/50 în Kisten —— bis —,—, Sultaninen: | Kopenhagen 38,65, Stockholm 44,60, Prag 636,00. | Preuß. Central Bodenkred, Pfbr. (nat.) 20,25, 7% Preys h ae Zür1ch, 27. Januar. (D. N. B.) [11,40 Uhr.] Paris | brbk., Pjdbr. (nat.) ——, 7% Rhein.-Westf. Bod.-C j c (nat.) —,—, Säch). Bodencred., Pfdbr. -(nat.) —— 5! 6 Pidh 4 1 0 j

: 10 64,00 bis 66,00, Type 9, Kiup Caraburnu Ausl., ¿ Kisten [ [ ane bis 59,00, Hacithen choice Amalias 64,00 bis 66,00, | 11,704, London 20,713, New York 443,25, Brüssel 74,90, Mailand h). e / 00, —,—, | 23,30, Madrid —,—, Berlin 177,12, Stockholm 106,65, Oslo | de B. E. D. (Aciéries Réunies) 117,00, 7% Rob. Bos A —,—, 7 °%% Conti Gummi - Werke A. G. (n oh A,

' r 6

M wählte, ousgewogeèn —,— bis —, Mandeln, süße, handgewahlte Anm dgen —,— bis 104,10, Kopenhagen 92,50, {Fstanbul 360,00. (nat.) ; H ) bis (D. N. B.) London 22,40, | 7 0/9 Deutsch. Kali - Syndik.,, Sinking Funds (nicht nab a0

Mandeln, bittere, handgewählte, j A Kunsthonig m 5 kg-Packungen 70,00 bis 71,00, Bratenschmalz Kopenhagen, 26. Januar. (2 L _ e Tierces E Us N (2 _Kübeln 180,04 7 Mew Vor! N E “mst as L Sive e 118/60. 6 9/0 Harpener Deyays : BOhe. (00d) dess, 69% J. G. Fug Amtégeriht Schöneberg. Hamburg, den 27. J C S ; bis —,—, Berliner Rohschmalz —,— bis —,—, Speck, inl, ürih 108,45, Rom 25,45, Amsterdam 259,30, Stockholm 115,50, | m. Gewinnbeteilig. u. Kettenerkl. (nicht nat.) (Z) L ul C D rg, den 27. Januar 1939, Das 3 der Verordnung als Treuhände-| Kölu, den 18, Ja G3 2520 2586 92762 929 : De 6 ee Lia "288 00, Jeine Molfecctbniter, geda O00 B lin 166 75, Be ris 11 05, Brüssel (70,50. Schweiz, Pläge 94/25, t “Gw wi E f 0e M of) Le Siement l dul E y [62273] E De KeT den 27. Januar 1939. “r Stre 3236 3346 3440 3467 3581 3599 3593 Tonnen 286,00 bis 288,00, feine Molkereibutter, gepackt 290,00 Actie Sas E, Ropenbanen Se OuR D au Weshine.tou E (an A (lo Vereinigte Staliwa li e Der Friedhöli: 6. Wie ég : er Reichsstatthalter in Hamburg. S ——— 3615 3646 3655 3683 3799 ras E ps Molfere butter in e bte in Tonnen 286/00 | 416,00, Selsingfors 8,60, Nom 28,16 Bed 100 Aba 0D, | nat 0000, 64, N O Cet 95 be, BUA 4. VCNen unbekannt, wird auf Grund 2 6 vet | [6] (6060| Oeffentliche Zustellung, 3974 3975 4071 4101 4191 4503 4542 butter, P e R T M D “Die Butter- ‘Oslo, 26. Januar. (D. N. B.) London 19,90, Berlin Elektr. Wke. 1925 (nat.) —,—, 1% Rhein.-Westf. Elctte er-Vs Z if un en Bexordnung vom 3. 12. 1938 aufgegeben, Dem Kletter, Max, wohnhaft Pre- München“ Fs Kaufmannsehefrau, Bn ra 4584 4651 4748 4964 5979 , 171,50, Paris 11,45, New York 427,50, Amsterdam 231,25, Zürich | Notes (nat.) —,—, 6 °/9 Rhein.-Westf. Elektr. Wte. 1972 (0 “U Q! ß Q Uo Grinbelliee 21/88 A000 (W Hamburg, Lg Fhecho-Slowakei, Ore auf Grund | mächtigter: Nedttsa E A E 5943 2A E T e o t

iti i A N ern, A / nun ° C i 11 l ae E 307 0909 T) h C pas G) ZOd 63 X

Ladung. - zeitig wird die Hamburgische L aufgegeben, sein Grundstü, belzger, 4 E ne a P étie RE 6638 6701 6768 6778 L608 oos 6543

u O anette, Kauf- | 9638 6701 6768 6778 6808 6919 6935

bis 258,00.

ise ver si i Bahnhof Berlin zuzüglih 1,80 RM preise verstehen sich frei Bahnhof zuzüglich 97,00, Helsingtors 8,90, E

Antwerpen 72,75, Stockholm 102,80, | —,—, 6/9 Eschweiler Bergwerkver. (nat.) —_,—, Bank 123,00, Rotterdamsche Bank Vereeng. —,—, Deutsche Reit,

an 169959] itig ilhelm Matthaei, Hamburg, klagt | stücks-Verwaltungs-Gesel | Hamburg-Alt : : 06N R Vilhelm Peatty g sellschaft m. b, H. ona, Sommerhuder Str. 23, mannseheleute, zur Zeit unbekannten | 6960 6961 6971 7059 7098 7111-7139

E o On A U Gb t G r Kopenhagen 89,25, Rom 22,70, Praa 14,90, Warschau 81,75 echter Gouda 40 9%, 172,00 bis 184,00, echter Edamer 0 ; 2D, 2 (0, a 14,90, 75, : e bis 184,00, bayer. Emmentaler (vollfett) 220,00 bis —,—, Moskau, 22. Januar. (D. N. B,) 1 Dollar 5,30, 1 engl. | bank (nit nat.) 34,50, Holl. Kunstzijde Unie ——, E e 9 , i C 0e s O Allgäuer Reriütbux 20 9% 120,00 bis —,— Harzer Käse 68,00 | Pfund 24,81, 100 Reichsmark 211,98. S G ad a A. E Ver. Lade, Mes and Ld P iee Pei e C B Gla ei a dunnii “Erunbrde S L E E A a Beklagte, nicht vertreten, | 1199 7198 7202 7258 7428 7430 7469 bis 74,00. ' : D oi Mis R n U e Aigem. Nederl.-Ynd, (M Hoi Verhandlungstermin: amburg, : S 3g \ Gesell ; waltungs- | wegen Forderung mit dent Ant i | 7478 7489 7562 7605 7687 7694 771: *) Nur für Zwecke der menschlihen Ernährung bestimmt. London, 26. Januar. (D. N. B.) Silber Barren prompt | triciteits Mij. (Holding-Ges.) 227,00, Montecatini ——, y uuf E S Ube var DEMT h R eflaribtiee I O 1939, 8 J M L D. von 1988 gemäß | erkennen: 1. Samtverbindliche Zaÿ- TT23 T7812 7 22 7848 1273 ld A +) Die zweiten Preise verstehen sich auf Anbruchmengen 20/1, Silber fein prompt 21/16, Silber auf Lieferung Barren (3) = Bertifikate, (nat.) = nationalisierte Stüde, e idt Hamburg, Zivilkammer 6. R Treuhänderin n e uderling als | lung von 6224,81 RM nebst 4% Zin- | 8016 8043 8053 8122 8131 8150 8203 es E 199/16, Silber auf Lieferung fein 21°, Gold 148/8. Vie. Geschäftsstelle des Landgerichts. | [62274] Hamburg, dew 27, Samiar 1989 N seit Klagezustellung, 2. Kosten- 20d 8212 8225 8365 8374 8405 8495 Wertpapiere. | e, Sirtnen, M,, wohnhaft Angola | Der Reichsstatthalter in Hamburg. | sc{heL i ae tndbia0t Dulius Dêut- See S S4 B60: 8576 8643 8681 p . A ä . 1996 rika), wir i Me L : O. ( e Gut. Di 2 E ) 9003 9 Berichte von auswärtigen Devisen- und _Frantfurt a, M, 2. Januar. (D, N. B) Reiqs-ut- |. Berichte von auswärtigen Warenmärttq, E liche Bekanntmachung. | ordnung vor gf Grund s aufgegeben, | (2 Klägerin ladet die Beklagten zur münd- | 9136 9210 9212 9221 9230 9297 9341 L s besizanleihe 128?/z, Aschaffenburger . Buntpapiec 86,00, Buderus __ Bradford, 26. Fanuar. (D. N. B.) Am Wollmarkt (o Die Frau Emilie Wenk geb. Kram- | sein Grundstü, belegen i -], Dem Kletter, Max, wohnhaft „lichen , Verhandlung des Rechtsstreits | 2262 9461 9503 9527 9603 9628 9672 Wertpapiermärkten. j ; r : ; t Lago A Die Fra _g n L , belegen in Hamburg, |f 1x, wohnhaft Pre- | vor die $ Au [ 9682 9720 : Eisen 107,00, Cement Heidelberg 154,50, Deutsche Gold u. Silber | für Kammzüge mäßige Aufträge vor. Die Tendenz war iei) Mis, Seestadt Rostock, Grubenstraße 49, | Düppelstr, 34, zu veräußern. Gleich: ow/Tschecho-Slowakei, wird auf Grund | ?°E. e Zivilkammer des Land- E 9720 9729 9831 9989 9944 9992 Devisen. 205,50, Deutsche Linoleum / 154,50, Eßlinger Maschinen 108,50, | Die Notierungen blieben unverändert. i i trozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt jeitig wird die Hamburgische Grund. $ 6 der Verordnung vom 3. 12. 1938 ge München T auf Mittwoch, e 10110 10195 10234 10258 10330 j ä D. N. B Geld Brief Felten u. Guill. 134,00, Ph. Holzmann Pry ea Gebr. Junghans __ London, 26. Fanuar. (D. N. B.) Bei Fortsezung der ers Echulz, Potsdam, klagt gegen ihren tücks-Verwaltungs-Gesellschaft m. b. $6. aufgegeben, sein Grundstü, belegen in S Us: März 1939, vormittags 106 Ö 10354 10402 10404 10444 10614 _ Danzig, 26, Fanuar. es + :) O A 97,00, Lahmeyer 116,25, Laurahütte 14,75, Mainkraftwerke 90,00, | diesjährigen Londoner Kolonialwollversteigerungsserie wurdei y Mtemann, den Arbeiter Erih Wenk, | von 1938 gemäß $ 2, L 6 Sat 3 der Hamburg-Altona, Sommerhuder Str. 29, | A hr, Sigzungssaal 85/1, mit der 10945 10729 10742 10805 10818 10935 London e 1 Pfun ter ing. ; ad Rütgerswerke 142,50, Voigt u. Häffner —,—, Hellstoff Waldhof | Donnerstag 8267 Ballen zum Verkauf gestellt, von denen 778 in ¡legt wohnhaft in Plaue (Havel), jeßt Verordnung als Treuhänderin eingeseßt L veräußern. Gleichzeitig wird die Ham- lufforderung, einen bei diesem Ge- 1148 11051 11113 11152 11233 11225 Berlin . . . « « « 100 RM (verkehrsfrei) . 212,12 100/20 125,50. L Rahmen der Auktion abgesezt werden konnten. Nennenéu, Minbekannten Aufenthalts, auf Eheschei- | Hamburg, den 27. Januar 1929 gerade Grundstücks - Verwaltungs- richte zugelassenen Rechtsanwalt als 1105 11316 11828 11451 11594 11625 Warschau . « « 100 Zloty (verkehrsfrei) . 99,80 , Hamburg, 26. Januar. (D. N. B.) [Schlußkurse.] Dresdner | Loszurücknahmen erfolgten niht, Die Auswahl war qut und, Wung nach $8 49 und 55 des Ehegeseßes | Der Reichs\tatthalier in Hamburg Sesellshaft m. b. H. von 1938 gemäß Prozeßbevollmächtigten zu bestellen. | 19033 108 11775 11833 11947 11982 Paris . . « « « « 100 Franken . .. « 1396 14,04 Bank 1121/z, Vereinsbank 128,25, Hamburger Hochbahn 97,50, | Auktionsbesuch recht zahlreich. Die Umsaßtätigkeit gestaltete i! 3/6 R. 807/388 —. Die Klägerin ladet : / 2, 5 6 Say 3 der Verordnung als Zum Zwee der öffentlichen Zustellung | 1595 12068 12092 12136 12271 12974 Zürich . . . « « « 100 Franken “eo oe 11956 120,04 Hamburg - Amerika Paketf. -612/;, Hamburg - Südamerika 118,00, | ziemlich lebhaft, wobei namentli der heimische Handel als Fun Wen Beklagten. zur mündlichen Verhand- | [62275] Treuhänderin eingeseßt. wird dieser Auszug der Klage bekannt- 16Ae 12413 12427 12438 12502 12565 Brüssel. . » « «.. 1000Belga o o SIAT 89/80 Nordd. Lloyd 65,00, Alsen Zement 170,00, Dynamit Nobel | für Neuseelandkreuzzuchten auftrat. Australmerino-Spinner- yj ing des Rechtsstreits vor die 3. Zivil-| Dem Grinberg, M. wohnhaft Hamburg, den 27. Januar 1939, gemacht. 6. 0. 13/39, 1802 12809 12826 12888 12951 12995 Atisterdamt . .+ « 100: GUlben o ao «a +- 280/92. 287;08 81,50, Guano 102,50, Harburger Gummi 177,00, Holsten- | Handelsvliese M Spinner- und. Handelss\tücke, Neukelantt mmer des Landgerichts in Potsdam | Zhaszyn (Polen), wird auf Grund $ 6 Der Reichsstatthalter in Hamburg. München, den 23. Januar 1939, PKE 13109 13113 13153 13169 13208 Stockholm . . . . 100 Kronen . « «« «« 127,33 127,87 Brauerei 128,00, Neu Guinea 160,00, Otavi 24,50. Wn und -hautwollen, Australwashwollen und Merino- soy (f den 23, März 1939, 9 Uhr, | der Verordnung vom 3. 12 1938 auf- | [62285] Geschäftsstelle des Landgerichts 184 13290 13301 13437 13473 13561 NOPenyagen « + « 100 Kronen . 110,47 110,83 _ Wien, 26. Januar. (D. N. B.) 6+ 9/6 Ndöst. Lds. - Anl. | Kreuzzuhtwashwollen blieben durhweg im Preise gut behaup immer 19, mit der Aufforderung, | gegeben, séin Grundstück, belegen in Dem Wiener, Ed Den s, 13963 1900 12004 "6/0 129796 18888 Sis E 1G 109 Kronen O E E 1934 103,50, 5 9/6 Oberöst. Lds.-Anl. 1936 100,00, 6F 9/0 Steier- Ergänzungen zum Bericht: vom 26: Fänuar 1939: h durh einen bei diesem Gericht zu- | Hamburg-Altona, Bachstr. 84/86, zu | Aviv/Palästina, wi f wohnhaft Tel 6226 U R 14106 14127 Pert E 14085 14040 New York (Kabel). 1 USA-Dollar .. .. 5,2 / mark Lds. 1934 101,50, 60/9 Wien 1934 100,10, Donau- i : elasenen Rechtsanwalt als Prozeßz | veräußern. Gleichzeitig wird die Ham- | der Verordn n, wird auf Grund $ 6 /| [62261] Oeffentliche Zustellung. 14275 14883 14459 L21892 14226 14261 Mailand 100 Lire (verkehrsfrei). . 27,88 27,95 Dampfsch. - Gesellshaft —,—, A. E. G. - Union Lt. A4 —,—, iei “L vollmächtigten vertreten zu lassen. ®| burgische Grundstücks-Verwaltungë-Ge. Lebe in Lou 3. 12. 1938 auf-| 1. Der Bauunternehmer Bernh. 14682 1A 14458 14526 14554 14671 Prag, 26. Januar. (D. N. B.) Amsterdam 15,80, Berlin. | Brau - AG. ‘Oesterreich 103,50, Brown - Boveri —,—, Egydyer Ursprungs Anaëbot Merino- Gh, Merinos | Alp Potsdam, den 23. Fanuar 1939. sellshaft m. b. H. von 1938 gemäß $ 2, | Hambur Di S belegen in Westhoff in Beckum i. Westf. 2. die B chst h 14747 14763. 11,72}, Zürich 660,25, Oslo 687,00, Kopenhagen 611,00, London | Eisen u. Stahl 168,00 (165,00 K.), „Elin“ AG. f. el. JFúd. Prange J Ung wasch- öl h im zule ie Geschäftsstelle des Landgerichts. | $ 6- Say 3 der Verordnung als Treu- äußern V T g! erwegstr. 15, zu ver-.| Ehefrau Ferd. Westhoff in Beckum 51 E 16 B zu RM 150,— Nr. 15 136,65, Madrid ——, Mailand 152,30 nom., New York 29,223, | —,—, Enzesfelder Metall —,—, Felten - Guilleaume 109,50, [and in Ballen |“ wollen Lon Schweiß Gde S : händerin eingeseßt. : burgische G NEUA wird die Ham- | i. Westf., 3. der Bauer Clemens Bunne 632 663 e 169 318 399 414 425 487 Paris 77,15, Stockholm 703,50, Polnische Noten 535,00, Belgrad | Gummi Semperit 88,00, Hanf-Fute-Textil 63,50, Hirtenberger V uth, 963] Oeffentliche Zuftellung. Hamburg, den 27. Januar 1939 GesellsGaft rundstücks - Verwaltungs- | zu Vellern, 4. der Bauer Stefan Hart- B 3 797 1069. 66,00, Danzig 551,75, Warschau 551,75 nom. —,—, Kabels u. Drahtind. 101,00, Lapp-Finze AG. 64,00, Leipnik- Neusüdwales 517 91—14 | 8 Frau Gertrud Steiningex, geb. Claa-| Der Reichsstatthalter in Hamburg 8 2 L L Sai b. H. von 1938 gemäß | wig in Vellern, 95. die Erbengemein- Bor et den 23. Januar 1939. Budapest, 26. Januar. (D. N. B.) [Alles m Pengs.] | Lundb. —,—, Leykam - Josefsthat —,—, Neusiedler ‘AG. ——, O s O 16218 T U 1=h E Qu burg, Moltkestraße 16, klagt ; C S der Verordnung als | schaft der Geschwister Hermann, Georg r Senator für die Finanzen. Anisterdam 185,00, Berlin 136,20, Bukarest 3,42}, London 16,01, | Perlmooser Kalk 333,00, Schrauben-Schmiedew. 101,90, Siemens=- A U T gen Eugen Heinrich Steininger [62276] “a "S b eingeseßt. und Elisabeth Temme in Warendorf Mailand 17,7732, New York 8342,45, Paris 9,05, Prag 11,86, | Schuckert 137,00, Simmeringox Msch. ——, „Solo“ Zünd- Sibeull ‘ten E E E N14 H lonteur, zur Zeit unbekannten Auf- | „Dem Grinberg, M, wohnhaft Der Reissst, ei h Januar 1939. i. Westf, 6. die Frau Wwe. Kaspar | T Sofia 4,13, Zürich 77,30. waren —,—, Steirishe Magnesit 92,75, Steirishe Wasserkraft Westaustral. 1108 F E 8119 Mihalts, auf Scheidung der am 13. Ok- | Zhaszyn/Polen, wird auf Grund $ 6 atthalter in Hamburg. | Krogbeumker in Vellern, 7. der ÎN- - London, 27. Fanuar. (D. N. B.) New York 467,53, | —,—, Steyr - Daimler - Puh 126,00, Steyrermühl Papier 37,00, Neuseeland *) 4 532 Ms 104—15 D her 1931 in Duisburg-Hamborn ge- der Verordnung vom 3, 12. 1938 auf- | [62266] O : gen eur Gustav Krogbeumker in 7 Aktien- Paris 176,96, Amsterdam 8,67F, Brüssel 27,654, talien 88/87, 7 .Veitsher Magnesit —,—, Waagner - Biro —,—, Wienerberger C f 95 P N E F j'ossenen Ehe wegen Alleinverschuldens gegeben, sein Grundstück, belegen in Di ] effentliche Zustellung. Beckum i. Westf. Kläger, Prozeßbevoll- 2 Berlin 11,68, - Schweiz 20,714, Spanien 100,00 nom, Lissabon | Ziegel 101,78, i ? j ; ues Rae E e a =_ 1 1-0 s Beklagten. Verhandlungstermin Hamburg-Altona, Friedenstr. 18/20, zu (Bi le Berliner Kraft- und Licht mächtigter: Rechtsanwalt Boecckmann gesell t 110,18, Kopenhagen 22,40, Ss\tanbul 580,00 B.,, Warschau 24,75, Amsterdam, 26. Januar. (D. N. B) 89/4 Nedexrland | Va 5 o, 1 G o r der 8, Zivilkaminer des Landgerichts | Veräußern. Gleichzeitig wird -.die Ham- SLUE Akt. Ges. in Berlin NW {, V Becum i. W. klagen gegen 1. die Q eil Buenos Aires Jmport 17,00 B. Rio de Janeiro 3,03 B. 1937 965/;, 54 9% Dt. Reich 1930 (Young, ohne Kéttenerkl., niht | Angeboten . .| 8 267 uttgart ist am Mittwoch, den | burgishe Grundstücks '- Verwaltungs- ih hiff uevdamm 22, vertreten dur Ehefrau Arthur Ruben, He wig, geb. 69917 : j Parts, 26. Fanuar. (D. N. B.) [Schlußkurse, amtlih.] } nat.) 14,50, 409% England Funding Loan 1960—1990 759/14, | Verkauft .. .| 7726 1 *) Slipes 6-1 S. März 1939, vormittags 9 Uhr. | Gesellshaft m. -b. H. von 1938 gemäß Adel Vorstand, die Direktoren Dr. | Stei, 2. den Arthur Ruben, beide | 102317] Anhalter Feilenfabrik E ' : : E tin wird der Beklagte T pi : Saß 3 der Verordnung als ere R Fans, ebenda, a C R jet inb i Die ar Seel eUlschaft, Leyen, A E iaden mit der L 7 reuhanderin ein ; V gen Z1|chler ort S C ufentha im sland, n Stelle der 8 B —— . E E N: 915 der 2.-PLO. lufforderung gemäß Hamburg, den V use 1939. früher in Berlin Sebastiansirañe E 1 En Feststellung mit dem Aatrane: ten Aktien Nr. 16, 20 D e do | Landgericht Stuttgart. Der Reichsstatthalter in Hamburg. wegen Schadensersaß durch unzulässige 1. festzustellen, daß die Beklagte zu 1 bis 322, 357—361 zu je nom. ‘190 F G! Zivilkammer 8. Stromentnahme mit dem Antrage aus der « Kommanditgesellshaft in | Neihsmark nah der Zusammen- ent i ‘4 nzeiger. e [62277] i / 1 den Beklagten zu verurteilen, an die Firma „Phoenix“ Portland-Cement- legung ausgegebenen neuen Aktieus : 2 64] Oeffentliche Zustellung gran male H0e M., wohnhaft Ai ee RM nebst 4 % Zinsen n e Stein esch E nue 100 ao n A E Ae om, | die Gisela Gräfe E Zhaszyn/Polen, wird auf Grund «agezujtellung zu zahlen, 2. i in Dedum ausgeschieden ift, M nébst einer Spi 1, Untersuchungs- und Strafsachen, 6. Auslosung usw. von Wertpapieren, : 11. Genossenschaften, B1, S Pu N “Städtis b der Verordnung vom 3. s 1938 Le Beklagte ferner zu N an o 2. die Beklagten zu 1 und 2 zu ver- | 100 RM sollen durch den Noter Paul 2. Zwangßsversteigerungen, 7. Aktiengesellschaften, 12. Offene Handels, und Kommanditgesellschasten, gendamt Amtsvormundschaft gegeben, sein Grundstück, belegen in Klägerin 150 RM nebst 4 3" Zinsen urteilen, ihr Ausscheiden aus der Ge- Heil in Dessau für Rechnung der Be- 3. Aufgebote, 8. Kommanditgesellschaften auf Aktien, 13, Unfall- und Fuvalidenversicherungen, Vreslau, Ursulinerstraße 22/26, klagt Hamburg-Altona, Parallelstr. 13/17, zu A „lagezustellung zu zahlen. Zur [Rat ? Bock Registergericht beim E Afentlih versteigert werden. 4. Oeffentliche Zustellungen, 9. Deutsche Kolonialgesellschaften, 14, Bankausweise, : E E Gerhard Scholz, bai Cr Beta e: streits R a a L Rechts- Beklagten die ‘Polen des Netter Donnerstag, dew “eri bett e 5. Verlust: und Fundfachen, 10. Gesellschaften m. b. H., 15, Verschiedene Bekanntmachungen, bnhaft, Do Un O Gesellschaft m. b. H. von 1938 det Amtsgericht Berlin auf den 31. März aufzuerlegen. Die Kläger laden die 1939, 16 Uhr, im Büro des E : * i rage, e Beklagten kostenpflichtig T coatnd Sag 3 U Verordnung als N 10 Uhr, Zimmer 154, 1. Sto, ao S A Oa ande S Zee ranisce Straße 38. spätestens in dem auf den 19, Of: | 1908, sämtlih in Fangschleuse, als Mit- | tot zu erklären. Dex bezeichnete W M oraufig vollstreckbar zu ver- "S E Ne V G, * E Dor U MAt- Mast 9. anat 1939. s i ; igentü j etei bengemein- llene wi fordert, si (iMcilen, 2639 RM amburg, den 27. Fanuar 1939. Berlin, den 24. Januar 1939. mer für Handelssachen des Landgerichts Auhalter Feilenfabrik tober 1939, vormittags 11 Uhr, | eigentümer in S Erbengemein- | schollene wivd aufgefordert, l 10 ndlichen Verhandluttq R Der Reichsstatthalter in Hamburg. |- Die Geschäftsstelle l Arnitégevits in Münster i. Westf. auf den 5. April Aktiengesellschaft, Deïsau. Rechts- Berlin. 51 C. 2382. 28 1939, vormittags 9 Uhr, Zim- Der Vorstand. Werwick. | \ : mer 45, mit der Aufforderung, si i

erfmeister Saoann stens in dem auf den 2, Augusi 1% ina, ge- | um 10 Uhr. vox dem unterzeins

in Fangschleuse N Gericht, Zimmer Nr. 16, anbetau® M, | Aufgebotstberznine zu melden, widri

Aue Druckaufträge müssen auf einseitig beschriebenem Papier vor dem unterzeichneten Gericht, | schaft, für den Sendel und dessen Ehefrau

völlig druckréif eingesandt werden. Änderungen redaktioneller

ils wird der Beklagte v d Itégeriht Berli gie vor das | [69978] Bi Jos erlin, Neue Friedrich- Dem Grinberg, M. wohnhaft | [62267] O 0E durch einen. bei diesem Gericht zugelasse- | [62297] Vek , / 2267] Oeffentliche Zustellung. nen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll- Nachdem dund Lie Sat v 2 geseß orge-

Zeil 42, 1. Stock, Zimmer Nr. 29, 12/15, Saal 270 d

pril 1929 Q “9%, auf den | 3haszyn/Polen, wi e U 1

: 39 Zhaszyn/Polen, wird auf Grund $ 6] Die Firma Remagener Möbelfabrik mächtigten vertreten zu lassen. [riebenen Veröffentlihungen im

anberaumten Aufgebotstermine seine | borene Plock

Art und Wortkürzungen werden vom Verlag nicht vorgenommen. i: N Le A è. Rechte anzumelden und die Urkunde | tragene Restkaufgeld von 3000 G | | He gie die E O O vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | verzinslih nah den Aufwertungs- | falls die Todeserklärung erfoigen A 54, C. 1275. 38 9 Uhr, geladen | Zer Verordnung vom 3. 12. 1938 auf- T gegenstandslos; maßgebend ist allein die eingereihte Drukvorlage. erklärung dex Urkunde erfolgen wird. - | geseßen, beantragt. Dex Fnhaber der | An alle, welche Mut Berlin, den 99. Sans 1939 gegeben, sein Grundstück belegen n Proben bon e Pomp in Remagen, Münster i. Westf., 23. 1. 1939 Deutschen Reichsanzei 7 | U Ss ( IDI, c ' j i s é Wera ; ‘, ad. 1, 1999. Sanzeldaer Breußit=- oder ‘Tod des Verschollenen j y Hamburg-Altona, Poststr. 21/25, zu | Dr. ‘Honeter in Ahrweiler tee Dee E ao 1938 Staatsanzeiger vom 5. Auguse ! N A - 938, 9. September 1938 und 5. Okz

è Geschäftsstelle des Amtsgeri gerihts. | veräußern. Gleichzeitig wird di : ) j eichzeitig wird die Ham- | 1 dié Maria Kembü Ï E E burgishe Grundstücks - Verwaltungs- | {s ‘agia Kembügler in Montygny | Wmm tober 1933 die öffentli f | ¡js heagario ombügler ir ober 1938 die öffentlihe Aufforderun Hans Lang, Wohnort zur Einreichung der umzutauschender

rankfurt (Main), den 24, Ja- | Urkunde wird , aufgefordert, spätestens 6ò] Oeffentliche Zustell i | : ung. Gesellschaft m. b. H. von 1938 gemäß : i c P unbekannt, i 6 ; i r 8 9 velannt, wegen Wechselforderung Z. Verlust- und Aktien über nont.. RM 20,— und

Matern, deren Schriftgröße unter „Petit“ liegt, können niht verwendet d }, spätestens den. Der Verlag muß jede Haftung bei Drucktaufträgen ablehne | nuar 1939. d in. Gin Al ienstag, den 6. Mai | vermögen, iun

werden. Der g ßi Haf g ufträg hnen, Amtsgericht. Abt. 93. 1939, 12 Uhr, vor bem unterzeich- | spätestens im: “Aufgebotstermin Gericht Anzeige zu machen.

deren Druckvorlagen nicht völlig druckreif eingereiht werden, s “R neten Gericht in szüdersd orf, Zimmer 1 richt Anzeige zu ma d L enitde Y l

- 225 ufgebot. : anberaumten Aufgebotstermine seine eo s den 23. 9 J g a a 1929 geborene Ur- ( : i Der Zahnarzt Dr. As Weyel, | Rehte anzumelden und die Urkunde "Amtsgericht. dis enbach, vertreten durch das N als | 150 RM nebst 5 % Zinsen a B T RM 1 amter S A 0, uni 1. Untersuhungs- und | Z. Aufgebote, [teien dur Rechtsanwalt Dr. Weiß, | erklärung der Urkunde erfolgen witd, aft in Breslau, Urseneer- | Hamburg, den 27. Januar 1939. | tage auf Zapentolten, mit dem An- erfolgende Kraftloserflärung ergangen s : ‘eret ry : , f ertiar T0 D. j j e 99/1 au, uliner- Der ichs : A oe 4 g. te Etnlassungs- d i ce j F I gange G traïa chen . * Berlin-Köpenick, Bahnhofstraße 25, hat| Rüdersdorf b. Berlin, den 23. Ja- [62255] iche AufforbeiA N x H nt gegen den Artisten teihsstatthalter in Hamburg. frist ist auf sehs Wochen festgese s Sur Fun fachen. ne 0 N , Gesellschaft durch Be- ï . [62249] Zahlungssperre. das Aufgebot des verlorengegangenen | nuar 1939. P A Heinrich Wi dneberger S E in Berlin, | [62279] , N Verhandlung des Rehts- [62286] anzeiger Cas Pran Ie Ba Botvotfs. bor Sil ; : 37 il i G: ufm dein gen S : 1 er: ; e i i zeig en Staatsanzei=- [62247] a. Siv Anleibe IDiu Gas Quld bes Beth hen L E ie l Ll, ice Amtsgericht. viani if au September 0 dem Antease den Bi e E S Mata E E R ne e zu das Leben des indes Wér ger n 10. Fanuar 1939 bie m a, ch6 [LUYCrent eichsangehörigen: 0A N s Osmnabrüdck, seinem lebten , ig und vorläufi ] i , wird auf Grun : R 0, l rohan, geboren am 17. November | gereihten Aktien für- kraftlos exflär ck Gans: as D 12 Reiches von 1925 Nr. 1 444013 über | Antragsteller, gezogen auf und ange- | [62253] Aufgebot. : - JEUNE n 0 u B orlâufig vollstreck- | dex V : T "} (Main), - Neubau, Zimm i Ho u | D L ¿ rastlos erklärt. L. Seros, BEUR gun, S IREE I R RM sowie des Auslosungsscheins | nommen von dem Bürstenfabrikanten| Die Witwe Emma Heider geb. Hirche | storben. Die bisher als N l p eerurteilen, der Klägerin 4010,— | ge es D On 3. 12. 1938 auf- | Stock auf den a8 Mär Toi Ee Fon Dee früheren „Hovad“ | Demgemäß sind die nachstehenden, an [tersd ie; s Li Krei tt t als | Ermittelten haben die L nl yrf zu zahlen. Zur mündli geren, sein Grundstück, belegen in f vorm, L b Ql ô - | Pebensversicherungs-Bank A.-G. in | Stelle der für kraftlos erklärten bis- Hans Leue, Woltersdorf, Krs. Nieder- | aus Lipschau, Kreis Sprottau, hat als geshlagen. Diejenigen, denen i" andlung des Rechts fiveito Men amburg-Altona, Schauenburgerstraße Au Ju Uhr, Zimmer 111, geladen. | Berlin ausgestellte Kinder-Spar-Police | herigen alten Aktien zu RM 20 : wird der | Nr. 110/112, zu veräußern, Gleichzeitig ranffurt a, Main, 23, Jan, 1939. | Nr. 307 067 ist in Verlust geraten. Der | nunmehr auszugebenden neuent Ak-

Halle a. S., 2. G el, Fngeborg, geb. f G Halle a. S,., umpel, Fngeborg, ge Gr. 8 Nr. 44513 über 50 RM dieser sdorf, Ars, Nied gus Lipschau, Kreis Sprottau, hat a este ei der Köpe- einerbin des Landwir aul Heider mant agte 5 |

) laß Venne! Je vor d 228 ; i; . G

recht an dem Nachlaß as Amtsgericht Berlin, | wird die Hamburgische Grundstücks=-Ver- Amtsgericht. Abt. 16. derzeitige Fnhaber der Urkunde wird | tien, nämlich die AGZ 405

| ° aufgefordert, seine Rechte binn wet biefi Ne Naununern Ms / en = 131 Stück 231 je

Thies . 3, 8. 1908 in Dessau, z: Zt. s / L ]

E 1 E Bk Anleiheshuld is die Zahlungssperre | barnim ae A It bi 1 ; nicker Bank zu Berlin-Köpenick, Frei- | in Lipschau, Kreis Sprottau, das Auf- éerdurch auf efordtt è Friedrichst

steht, werden hierdurch auf den 1 raße 12/15, Saal 270, waltungs-Gesellshaft m. b. H. von 1938 | einschließli

(62268] Oeffentliche Zustellung. Monaten ‘bei dér unterzeihneten Ge- | RM 109,— insgesamt Reichs-

unbekannten Aufenthalts, gemäß & 1019 ZPO.“ erlassen Hrunî a. Des G 4) gemd D - PV. . d ERA Cen : ; ; B P i I E E g 156 F 476. 38. geit, fällig am 10. Mai 1938, beantragt. | gebot des Hypothekenbriefes über S elocche box Lom untertsl neten L Abett 10: l der deutschen Staatsangehörigkeit für | Berlin, den 23. Januar 1939. er Fnhaber der Urkunde wird aufge- | 1000,— GM nebst Zinsen, eingetragen laßgeridtt A ir spatestens in2 154. C toRE A 9 Uhr, ge- | gemäß $ 2, $ 6 Say 3 der Verordnung verlustig erklärt worden. (Val. die be- Das Amtsgeriht Berlin. fordert, spätestens" in an auf Mitt- | für die Kreissparkasse in oan H A 8. Adril 1939, L lin, den 93. Damit is als Treuhänderin eingesetzt. Der Rechtsanwalt H. F. Just, Holz- | sellschaft unter Vorlage der Police an- | mark 13 100 mit Dividendenscheine treffenden Bekanntmachungen im Deut- woch, den 9. August 1939, 11 Uhr, | Grundbuhe des Grundstücks Heisau Lor Nein E C Geschäftsstelle" I ( 2 39. Hamburg, den 27. Januar 1939. minden (Weser), Kläger, klagt gegen | zumelden, andernfalls nah Ablauf der | Nr. 1 und folgende und E 1 einen [62249] Zahlungssperre. vor dem unterzeihneten Gericht; Saal] Blatt Nr. 24 in Abteilung II1T Nr. 2, Bier 88 a anberaumte J f h E mtsgerichts. Der Reichsstatthaltex in Hamburg. 7 April 1000 euto Noebe, geb, am Frist die Police für kraftlos exklärt | rungssheinen im Wege der öffeutlides S 0 6 4 (. Apvi , früher in Holzminden, | wird. : Versteigerung meistbiet A ‘Jeyt unbekannten Aufenthalts, Be-| Magdeburg, den 26. Januar 1939. | Diese Versteigecune joll im 14, Fe

chen Reichs- und Preußischen Staats- i 0 iger Nr 266 9 1/5 0 -| Nr. 19, anberaumten Aufgebotstermine | beantragt. Der Fnhaber der Urkunde :

Ne 6 vom N L neen Ke Bon iür Are seine Rechte N netbet Ub ‘die Ur- | wird H spâtostens in dem | anzumelden,” R n Abraham, & : [62280]

auf den 10, Mai 1939, 9 Uhr, vor | gestellt werden, d ; wird auf Grund 8 (pft Amster-| Dem Klausner, A., wohnhaft Bajit, | agten, wegen Forderung von 121,30 | Magdeburger Allgemeine Lebens: | bruar 1939 um 11 Uhr i

der Verord- | Wegon, Jaffa, wird auf Grund $ 6 Reichsmark (Vertretungskosten in der | und Rentenversicherungs - Aktien- | Näumen unserer Gesell S es

gesellschaft. lin C 2, Rosenthaler Straße 40/41,

Nx. 96 vom 27:3. 1934) ; E A A e Die Ge N des | Jndustrie-Obligationen Ausgäbe 1936| kunde vorzulegen, widrigenfalls die! , i j ie Genannten sind. danach au 9 61 110—11 9 über je Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen | dem unterzeihneèten - Gericht, Zimmer BarbeR Ee als der bra 3. 12, 1938 aufgegeben, sein | dex V S ist. | ud, belegen in Hamb en, lein | der Verordnung vom 83. 12. 1938 auf- | Strafsache 2. Ds. 8/36) mit dem An- 9 b i durch den unterzeihneten, mit der

Osnabrück, dén 20.

Knid.

Trägèns eines deutschen akademischen | Reihe B Nr. l C Grades unwürdig. Et ist ihnen baler 200 RM ist die Zahlungssperre gemäß | wird. 12. F, 16/38. Nr. 12, festgeseßten Aufgebotstermin die ihnen zu 1 von der Medizinishen |$ 1020 ZPO, erlassen. 455, Ten L 20. Januar 1939, [seine Rehte anzumelden und die Ur- Amtsgericht. enfelder Str. 73 urg-Altona, | gegeben, n Grundstü, belegen in | trage, den Beklagten zur Zahlung. von Fakultät, zu 2 von der Philosophischen } F. 456. 38. | Das mtsgeriht. Abt. 12, kunde vorzulegen, widrigenfalls die i wird die zu veräußern. amburg-Altona, Holstenstr. 17 zu 121,30 RM nebst’ 4 2% Zinsen seit 1. 12 Durchführung dieser Verstei L Fakultät der Universität ZePEs ver- j Berlin, den 24, Fanuar 1939, Fredredck, Gerichtsassessor. | Kraftloserklärung der Urkunde erfol- E * | ertvaltungg-Ce Mur ische | veräußern. Gleichzeitig wird die Ham- | 1988 und der Kosten au vévutcidilen. : : R | uftragten Notar aua A * liehene Doktorwürde dux eschluß Das Amtsgeriht Berlin. e {gen wird. ar 1939. | [62268] / ¿ot voi gemä L E ast m burgi Ry Grundstücks - Verwaltungs- Hur mündlihen Verhandlung des edermann ist berechtidt, à dies vom 18. Januar 1939 gemäß den Pro- - [62252] Aufgebot. _| Amtsgericht Sagan, 24. Januar 1989. |" Dur Ausfchlußurteil v g als Treuhä 9 6 Say 3 Gesellschaft m. b, H. von 1988 gemäß | Rehtsstreits wird der Beklagte vor das 6 Auslosung ufw Bersteigerung teil unehmen * Etwa aba motionsordnungen dieser Fakultäten | [62251] Aufgebot. | Der Werkmeister Hermann Sendel: nuar 1939 sind die Kurse E anderin ein- L , 5 6 Say 3 der Verordnung als | Amtsgericht in Holzminden auf den D ® | gegebene Gebote ind im Fall Ag A entzogen worden, Der Kaufmann Fakob Nungässer, | in Fangschleuse/ Eichenallee 2, hat das | [62254] Aufgebot. 3 | und 18 des Bergwerks Urg, den 27 3 reuhänderin eingeseßt. 7. März 1939, vormittags 9 uhr V ichlages dur sofortige V alle aqu Zus Die Entziehung wixd mit diesex Vex- Kirhheimbolanden, hat das Aufgebot. Aufgebot des Hypothekenbriefes ‘vom| Die Küchenfrau Anna Müller ge- Landwehr ‘in Siegen, jen E altet anae 1939. Hamburg, den 27. Januar 1939. geladen. " 8 on av Cen. erfüllen ge Barzählung zu j öffentlichung wirksam. * {des 4/2 (8) °/oigen Goldpfandbriefes der | 13. Juni 1927 über das im Grund-| borene Grüner in Leobschüy hat bean-. Bendorf a. . Rh, für ‘kraft j N Hamburg. Der Reichs\tatthalter in Hamburg. Holzminden, den 20. Januar 1939. | 16: Berlin C 2, den 24 Fan 1939 j Ein Rechtsmitte] ist nicht zugelassen. : ogs d Hypothekenbank in-Frank- | buche von Werlsee Band 14 Blatt 416, | tragt, ihren verschollenen Ehemann, Wobei S guf @ A G häfts\telle Gas Dirie wes Pans [62288] Zee SerRI Januar j O Le M Jens R, urt a. Vg t p U: ote T f: E De Bare ge den B agi A L, tat, 4 Amtsgeritht! Treysa. (Be wird gee Ÿ, woh T. [62281] M M g L Kündigung „ausg elo ster S chu ldscheine Ad p grleidezr E h Der Rektor der Univexsität: ‘- | über 500,— eantragt, Dex Jn- e, Frau Fohanna- Pfennig geb. | am 10.5, in V Overaty, q S auf Grun ; em Kletter, Max, wohnhaft „| 622 s eibe Lor freien / ; i E e Kroll, geboren 13, 1.1 Rhl,, zulegt wohnhaft in Leobschüß, für E LCA C RRE bom 3, 19. 1988 A A mant e g Uehe o-Slowakei, vird auf Grund ; Die / Firma Albert Breivenzichen Stet de Ca om Jahre 1934. Ee Aktiengesellschaft. , er Verordnung vom 3, 12, 1938 | Großha lung in Lebensmittel, Wasch- Umtauschanleihe dee L Laden Mets nB Sa, ri enburg.

] haber der Urkunde wird aufgefordert, ] Kroll und Georg