1939 / 35 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 10 Feb 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Nr. 7225 Johaun in Wendelstein, 15 fen für Rasierpinsel, FabxL. 999, 1001, 1002, 1004—10 siegelt, Muster für plajst Schußsrist 3 Fahre,

11. Januar 1939, Nr. 6811. Fa.

Jahre verlängert.

Nr. 2727, Ern

shreibkasse nach

in der Anmeldung, offen, plastishe Erzeugn1]|e, Jahre, angemeldet am

1939, nachmittags Nr. 6802. Fa.

Kommanditgesellschaft in Die Schußfrist hinsichtlich Fabr.-Nrn. 67 K. 67 K. O./[2 masch. gesl. 96 K. 3 majh: geschl.,, 96 S eshl. und gespr. ijt um wel Nr. 7228. Fa. E. Nister Gesellschaft mit beschränkter Hastung in berg, 3 Muster von Dekors, Fabr. 3481 mit 3483, versiege plastishe Erzeugnisse, Jahre, angemeldet 11,45 Uhr. 1. Februar 1939. Amtsgeriht Registergericht.

Fahre verlängert.

1939, vormittags Nürnberg, den

Pforzheim.

Musterregistereinträge. Firma Ambra-S Co., Pforzheim, angem nuar 1939, vormittags nuten, offen übergeb von 8 Mustern für H Fabriknummern 38083, 38 3806, 3811, 3812, 3835, uan Schußfrist

irma Wilhelnr

heim, angemeldet am 12. vormittags 11 Uhr 5 versiegelter Umschlag, Abbildungen von 5 rungen von Puderdosen, Etuis, Toilette-Garniture halter usw. mit den Fa 4511 EG/509 SCH, 4511 EG/811 4502 EG/980 a SCH I, 2800 SCH I, Flächenerzeugnisse, drei Fahre. Firma gizer, Pforzheim,

17. Januar 1939, vormittags 10 U 40 Minuten, ein versiegelter Umschlag, bbildungen von zehn ehenden Fabrik- <mu>stü> mit 9 S<hmu>stü>e mmern 28457,

enthaltend die A Mustern mit den nachst nummern, nämlih 1 S der Nummer 27752 und mit Uhren mit den Nu

82037, 42106,

43109, 43089, 43172, plastische Erzeug- nisse, Schußfrist drei Lauermann-Fre9y,

meldet am 18. Januar 1939, mittags 6 Uhr 5 Minuten, offen über- geben die Abbildungen von 12 Mustern für Ohrgehänge mit den mern 300—311, ferner das Modell eines Ohrgehänges mit der Nummer 311, plastische Erzeugnisse, Fahre. Firma S Adolf Kinzinger, meldet am 19. Fanuar mittags 3 Uhr 40 siegelter Umschlag,

bildung eines

vormittags 1114

Ums<hlag, enthal von 50 Mustern Fabriknummern 3134, 3136, 3142, 3148, 3151, 5 3165, 3166, 3169, 3178, 3179, 3181, 3189" 3195, 3196, 9204. 3206, 3208, 3913, 3214, 3217, 99993 9995 3232,

Dad Odd,

3244. 3249, 3253, siegelter Umschlag, e dungen von 20 Mus den Fabriknummern 249 954, 255, 256, 257,

241. 279, von 17 Mustern für den Fabriknummern 1121 1129; 1124,

1132" 1133, 1134,

965, 267

r

553, 555, 573, 577, 578, 593, 3. ein ver- | Solingen-Ohligs, 2. Februar 1939. siegelter Umschlag, enthaltend die Ah- y Das L E . bildungen von 12 Mustern für Ohrclips E L R

mit den Fabriknummern 657, 656, 655, | Stuttgart. 64491 653, 652, 651, 650, 649, 648, 647, 646, Slmtsgericht A ) 642, plastische Erzeugnisse, Schußfrist Musterregistereintragungen vom zwei Jahre. Firma Heinrich Kirch- 3. Februar 1939

herr, Pforzheim, 20. Fanuar 1939,

plastishe Erzeu Jahre. Firm heim, angemeldet am

Georg Gempel Muster von Grif- -Nrn. 994 bis 12, 1014, ver- ische Erzeugnisse, angemeldet vormittags Georg Radlmaier Kommanditgesellschaft in Nür Die Schußfrist ist um weitere sieben a Frisch in Nürn- berg, 1 Muster einer Damen-Taschen-

Muster für ußfrist drei

RNadlmaier Nürnberg: der Muster: mas. ge[<hl., und gesp., ?. 3/2 f majch. tere sieben

Schußfrist drei 26. cFanuar

<muc> Speidel & eldet am 7. Ja- 10 Uhr 55 Mi- en die Abbildungen Halsketten mit den 09, 3817, 3818, plastishe Er- Jahre. j. Bischoff, Pforz- Fanuar 1939,

enthaltend die Mustern für La>ie- Zigaretten- n, Kratvoatten- briknummern

SCH, 2800

Knoll « Pre- angemeldet

Fahre. A Pforzheim,

Fabriknum-

Schußfrist drei stro-Jndustric Pforzheim, ange- 1939, nach-

enthaltend die Ab- Musters \hreibstifte mit der Fabriknummer 9898, plastische Erzeugnisse, Fahre. Firma

Schußfrist drei Fahre , G. Schaub Appa- ratebau-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Pforzheim, 19. Januar 1939, na 10 Minuten, offen übergeben die Ab- bildung eines Musters für Rundfunk- empfangsaeräte mit der 1940, plastische Erzeugnisse, drei Jahre. Fi Grofse, Komman heim, angemeldet

angemeldet am <mittags 3 Uhr

Fabriknummer

ditgesellschaft, Pforz-

angemeldet nachmittags 5 Uhr,

Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 34 vom 9, Februar 1939. S. 12

vormittags 84 Uhr, ein versiegelter | Umschlag, enthaltend die Abbildungen von 30 Mustern für Schmu>stücke mit den Fabriknummern 29058, 21934/1, 91899/1, 22051, 21771/1, 22040, 22040/2, 91771/1, 8497, 8508, 8484, 8495, 8487, 8490, 8500, 8502, 8488, 8492, - 22061, 99052, 22011, 22057, 3073, 21920, 23007, 92032, 22073, 23001, 23005, 23004, plastische Erzeugnisse, Schuhfrist dret Fahre. —. Firma Fr. Kammerer Aktiengesellschaft, Pforzheim, Ver- längerung der Schußfrist um sieben Jahre für die am 23. Januar 1936 an- gemeldeten Muster Serie 502/994, 995, 1000, 1001. : Amtsgericht Pforzheim.

Pirmasens, [64673]

Bekanntmachung. | Jn Band I1 des Musterregisters wurde eingetragen : Unter Nr. 269. Firma Carl Semler, Schuhfabrik in Pirmasens, ein ver- siegelter Briefumschlag mit einer Ab- bildung von einem Modell für 1 Stü Damenwinterstiefel mit Korkzwischen- sohle, Fabriknummer 762, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angomel- det am 16. Januar 1939, vorm. 10 Uhr 30 Min. Pirmasens, den 3. Februar 1939.

Amtsgericht.

Seligenstadt, Hessen, {64399] Jn unser Musterregister wurde heute eingetragen: / Nr. 224. Gebrüder Jllert K. G. in Klein Auheim-Hanau a. Main, fünf versiegelte Päkchen mit je 50 Muster von Flaschenetiketten für Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 4461, 6473, 6822, 7473, 9883, ‘10578, 11015, 11102, 11713, 11719, 11726, 11743, 11772, 11773, 11774, 11907, 11919, 11975, 12000, 12033, 12034, 12089, 12101, 12131, 12163, 12213, 12272, 12354, 12355, 12359, 12365, 12374, 12382, 12383,

12645 12646, 12647, 12658, 12669,

& F. Shleife, Nitschke J. R. V

Fahre, angemeldet am

3159,

E Solingen-Ohligs. [64400]

3202. Fn das hiesige Musterregister ist am

3912, | 2. Januar 1939 unter Nummer 75

3999 für die Firma Hugo Kamphausen in

3941 Solingen-Ohligs folgendes eingetra- , 225! | gen worden:

. ein ver- |* Messerhefte aller Art mit eigenartig gfhaliend, die En geformter Fräsung sowie in neuartiger tern für Ser E Form und neuartiger Biegung Der ' 362" 964 Hefte- und Materialzusammenstellung n S0 997 999 | AUS Kunstharz, Fabriknummern 2213, 284, 294, 297, 299, | 9914, 2330, 2338, 2375, 2410, 2421, 2424, Armbänder mit | 2429, 2445, 2506, 2507, 2604, 2607, 2432, 1118, 1119, 1225, 2461. 2473, 2475, 2476, 2479, 2480, 2477, rel 2485, 2488, 2608, 2618, 2621, 9622, pla- 5 2 43, | stishe Erzeugnisse, die Schu rist be- 1144, 1153, von 7 Mustern für Clip- De 3 Sahre, se, Le micbia am Broschen mit den Fabriknummern 550, | 7, Januar 1939, 9 Uhr, angemeldet

am| Nrn. 4838. Firma Wilh. Bleyle i i l Kommanditgesellschaft, Stuttgart, ein offen übergeben die Abbildungen von | versiegelter Umschlag, enthaltend: 50 Mustern für Herrenuhrarmbänder | a) 4 Muster zu einer Ausstattung für mit den Fabriknummern 5226 —5275, | Kataloge, Prospekte, Plakate, Fnsevate,

fensterdekoration, Fabr.-Nrn, 3702 bis 3704, plastishe Erzeugnisse, drei Jahre, angemeldet am 2. Januar 1939, 15 Uhr 55 Min.

Nx. 4834. Gustav Neffle, Stuttgart versiegelter Um-

(Obertürkheim), dungen deê

enthaltend 2 Abbil Modells eines Plattenspieler Gesch.-Nr, 14 587, plastishes Erzeugnis, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 39, 8 Uhr 10 Min.

Wilh. BVleyle Komman- Stuttgart, lag, enthaltend: 10 Muster Ausstattung für Kataloge, lakate, Jnserate, Kalender, \w., Fabr.-Nrn. 3705 bis se, Schußfrist drei Januar 1939,

6, Januar 19

ditgesellschaft siegelter Un

Prospekte, P Diapositive u 3714, Flächenerzeugni Fahre, angemeldet am 12. 15 Uhr 10 Min.

Nr. 4836. Willy Stelzer, Stuttgart, ein Umschlag (offen), enthaltend 8 Ab- bildungen von Faschings- bzw. xcn, Nrn. 1—8,

<ußfrist drei 7a gemeldet am 13. Fanuar 1939, 8

i Franck'’sche handlung, W. Keller & Co., versiegelber Umschlag, ent- 6 Stü> Kleinbild - Alben- Úmschläge, Kurzchronik und 12 Geschäftsnummer Schußfrist & dret ldet am 16. JFanu

Wilh. Bleyle, Kommanditgesellschaft, Stuttgart, ein <lag, enthaltend 44 Ah- Modellen für gestri>te 5—3758, pla-

Januar 1939,

Wilh. Bleyle, Kommanditgesellschaft, Stuttgart, ein Paket, enthaltend 6 Muster tattung für Kataloge,

Inserate, Kalender, Fabr.-Nrn. 3759 bis

erzeugnisse,

Flächenerzeugnisse, Fahre, angeme 15 Uhr 25 Min. Nr. 48338.

versiegelter Ums bildungen je von Kleidung, Fabr.-Nrn. 371 Erzeugnisse, Fahre, angemeldet am 17. 15 Uhr 45 Min.

Nr. 4839.

versiegeltes einer Ausf Prospekte, Plakate, Diapositive usw.,

Flächenerzeugnisse, hre, angemeldet am 18, Fanuar 1939, 15 Uhr. Nx. 4840.

nau, Stuttgart, ein Ums enthaltend 6 Abbildungen von Modell viefpapierkassetten, Schmu>kasten Modell

0/6/7/8 Lasux, Modell 11/ 0/2/7/8 Metallum Modell 9949/0/6/8 Linon Modell 3/ Modell 6/39, Nr. 9980 0/6/7 Sommerlust Modell 13/1 stishe Erzeugniss angemeldet am 21.

12389" 12390, 12518, 12530, 125650,

12670, 12671, 12672, 12673, 12674, 12675, 12676, 12677, 12711, 12712, 12715 12738, 12740, 12742, 2797, 29873, 30029, 30204, 30205, 30402, 30450" 30497, 30538, - 30619, 30628, 30646, 830669, 30672, 30677, 30678, 30681 30695, 30700, 30702, 30715, 30727. 30729, 30745, 30746, 830751, 90752, 30753, 30754, 30755, 830763, 30769, 30770, 30771, 30773, 30775, 30778 30780, 30782, 30783, 30785, 30786, 12124, 30787, 30788, 30792, 30793 30796, 30802, 30804, 830805, 30809. 30810, 30811, 30812, 830813, 30815 30816, 30820, 30821, 30822, 30826, 30827, 30828, 30829, 80830, 30831 30832, 30833, 30836, 30837, 30840 30844, 30845, 30846, 30848, 30850 30852, 30853, 80860, 830863, 30864, 30866, 30867, 30869, 830870, 30871 30874, - 30877, 30884, 30886, 30890. 30795, 80891, 30892, 30893, 30899 30901, 30904, 30907, 30912, 30916, 30922, 30923, 30924, 30925, 30933 30934, 30935, 30937, 830988, 30940" 30941, 30946, 30948, 30949, 30950 30952, 30953, 30962, 30974, 30975 30976, 30977, 30979, 30280, 30983 30984, 30985, 30986, 30987, 30988. 30991, 30998, 30995, 30996, 30997 31002, 31004, 31005, 31011, 31012, 31015, 31016, 31019, 31022, 31035 31038, 31041, 31047, 831048, 31049 31050, 31051, 31053, 31062, 31063 31066, 31071, 31072, 31075, 31076 31082, 31083, 31086, 31089,

Firma Eugen Lemppe- <lag (offen),

Nr. 1991/0/2/7 19/39, Nr. 5975/ 39, Nx. 9967/ 18/39, Nr. 39, Nr. 9950/

0/6/8 Linon

e, Schußfrist 3 Januar 1939, 8 Uhr

Nx. Firma Wilh. Bleyle, Kommanditgesellschaft, Stuttgart, ein versiegelter 98 Muster zu einer Ausst Kataloge, Prospekte, Plakate, Jw Kalender, Diapositive usw., Fabr.-Nrn. 3765—3792, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 27 Fa- nuar 199, 15 Uhr 35 Min. u Nr. 4582, Muster der Firma G. m. b, S., Stutt- t bezügl. des Musters Jahre ver- Famuar 1939.

attung für

3 Wilh. Blevyle, Nr. 2806 um weitere drei längert, angemeldet am 28. dexr Firma

‘des Musters

4580, Muster Wilh. Bleyle, G. m. b Schußfrist bezügl. Nr. 49/36 um weiter längert, angemeldet am 28. Januar | Fn dem Konkursverfahren über den

ist am 6. Februar 1939 mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechen- den Masse eingestellt worden. S., Stutt- Amtsgericht Berlin. Abt. 354. e drei Jahre ver- | Crimmitschau. [64853]

11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. 351. N. 7. 39; Verwalter: Rechtsanwalt Hans Krie-

Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 12. 3. 1939. Erste Gläubigerversammlung: 3. 3. 1939, 13 Uhr. Prüfungstermin am 19. 4. 1939, 124 Uhr, im Gerichtsgebäude, Berlin N 65, Gerichtstr. 27, Zim- mer 342, III. Sto>werk. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 12.. 3. 1939, Berlin, den 4. Februar 1939. Amtsgericht Berlin. Abt. 351.

Burg, Bz. Magdeb. [64849] Ueber das Vermögen des Kav manns Georg Bünger in Bur b. M. ist heute, am 3. Februar 1939, 17 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen. Konkursver- walter: Bücherrevisor Schäpköwig in Burg b. M., Unterm Hagen 33, An- melde- und Anzeigefrist: 28. Februar 1939. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 9. März 1939, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Jo- hannes\traße, 18, Zimmer 10, Burg b. M,., den 3. Febxuar 1939. Das Amtsgericht.

Chemnitz. et 34 N 15/39. Ueber den Nachlaß der am 11. Oktober 1936 verstorbenen, in Chemniy, Bismarstr. 51, wohnhaft gewesenen Galanteriewarenhändlerin Marie Antonia verw. Junge geb. Strobah wird heute, am 6. Februar 1939, vormittags 11 Uhx, das Kon- fursverfahren eröffnet. Herr Kauf- mann Richard Oertel in Chemniß, 2schopauer Str. 144, wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 24. Februar 1939. Wahl- und Prüfungstermin am 6. März 1939, vormittags 11 Uhr, vor dem Amts- gericht Chemniß, Mutshmannstr. 23, Neubau, 11. Sto>, Saal 281. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 24, Februar 1939. | / Amtsgericht Chemniy, Abt. 34, den 6. Februar 1939.

Rastatt, [64851] Ueber den Nachlaß der am 20. 11. 1938 in Gaggenau verstorbenen Witwe Maria Schmitt geb. Weber in Gaggenau wurde heute, vormittags 10 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Karl Eisele, Büchervevisox in Karls- ruhe, Kaiserstr. 162. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 15. Februar 1939, Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am Mittwoh, den 1. März 1939, vor- mittags 11!/2 Uhr, vor dem Amts- gericht, 11. Sto>, Zimmer Nr. 243. Rastatt, den 21. Fanuar 1989, Amtsgericht.

Berlin. [64852] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Friedrich Weiß «& Co., Buch- und Zeitschriftenver- trieb in Berlin 8W 19, Wallstr. T6—79,

Nachlaß der am -29. Oktober 1937 in Crimmitshau verstorbenen und da-

31092, 31093. 31094, 31095, 31096, 31098, 31099, Wernek Lik. Et., H. u. F. Kirhe W. Et., H. & F. Burg W. Et.,

E Konkurse und Vergleichssachen.

[64846] Amtsgericht. (N 1/38.)

Bad Freienwalde, Oder. Ueber das Vermögen des Paul Her- Dinslaken. n Falkenberg (Mark), Ebers- Amtsgericht Dinslaken, 21, 1. 1939. Straße 16, wurde heute, 11 Uhr Fn der Konkurssache des Schreiner- sunfähig- | meisters Heinrih Kampermann aus erwalter: D Sai O die Bo in | nahme der ußverteilu enehmigt. Ÿ por 21° 2, 1939,

H. ¿

Nitschke Schleife, Tengelmann Kirsch,

Tengelmann Himbeer, Maweli Weinbr.

Schußfrist Et., Maweli Schleife, Riekerxs Eierlik., " & Riekers Streifen, Landauer und Macholl Halb & D. E E Eggers & r,

O c Südwein, do. El Valiente, do. Herakles,

gun 20. Januar bee | do. Xeres, do, Madeira, Shuglr! per

tend die Abbildungen | Jgg i - Deze

a 1E 1988, vormittags 10 Uhr.

für Broschen m Seligenstadt, den 21. zFanuar 1939. ' Amtsgericht.

Dezember wegen Zahlu

keit Konkurs eröffnet. alt Rudolf

vormittags,

Habermann , Alsenplay 1. Offener Arrest Schlußtermin i sowie Anmeldefri\t | 10 Uhr, Zimmer 11 des Amts- bis 27. Februar 1939. Erste Gläwbiger- gerichts, versammlung und Prüfungstermin am 8. März 1939, mittags 11/4 Uht, vor Sto>, Zimmer | Das Konkursverfahren Kieser u.

Rechtsanw Eberswalde Anzeigefrist

dem Amtsgericht,

Le u 3 N L E

ad Freienwalde (Oder), 28. 1, 1939. | heim t 38 ist am 3. 2. Das Amtsgericht. heimer Lands raße M

{64847] Ueber den Nachlaß des am 17, 12. | Freiberg, Sachsen. 1938 verstorbenen Obergärtners Hans Das Anschlußkonkursverfahren über Antoniewicz in Verlin-Steglit, Ring- | das Vermögen des Kaufmanns Alfred straße 49, ist heute, 12 Uhr, das Kon- | Bruno Leithold in Freiberg, alleini- furêverfahren eröffnet worden. | gen Fnhabers der Firma j 351. N, 18, 39. Verwalter: Kurt | hold in Freiberg, Peters\traße 27, wird A>ermann in Berlin-Obershöneweide, | nah Abhaltung des Briger Str. 18. Frist zur Anmeldung | hierdurh aufgehoben. N 7/38, der Konkursforderungen bis 10, 3. 19 Erste Gläubigerversammlung am 3. 3. den 7. Februar 1939. 1939, 11/4 Uhr. Ci eibineete 17. 4, 1939, 114 Uhr, îm

39. Amtsgericht Freiberg (Sachs), Prüfungskermin am Gerichts- | Kleve. [64857] Berlin N 65, Gerichistr. 27, Bekanntmachung.

Offener | Jn dem Konkursverfahren über

immer 342, IIL, Sto>werk. F 31939. | den Nachlaß der Witwe Gastwirt Hu-

Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Berlin, den 3. Februar 1939. Amtsgericht Berlin. Abt, 351.

[64848] | je 26,— RM festgesezt; ferner wird

Berlin, L des am 7. 9, 1938 | das Verfahren nach erfolgter Abhaltung

Uebex den Nachla

drei | Kalender, Diapositive usw. Fabr.-Nrn.

26. Fanuar 1939,

a Albin Hopf, Pforz- | 3698/3701, Flächenerzeugnisse, b) 3 Ah- bildungen bes Modell einer Sthau-

in | des Schlußtermins aufgehoben.

verstorbenen Wilhelm Wuhl-| Kleve, den 4, Februar 1939,

Berlin-Obershöneweide, An der

selbst, Petersstraße 27, wohnhaft ge- wesenen Fohanne Marie Mehnert geb. Trommer wird besonderer PrÜ- fungstermin auf den 4, Februar 1939, vorm, 11 Uhr, bestimmt. Crimmitschau, den 3. Februar 1939.

[64854]

tam 2

Frankfurt, Main. . [64855] Gehrig in Frankfurt a. M., E>en-

1939 mangels Masse eingestellt worden. Frankfurt a. M,, Amtsgericht, Abt. 42.

64856]

Alfred Leit- Schlußtermins

bert Lamers, Maria geb, Paßmann in Kellen, wivd die Vergütung für die drei Mitglieder des Gläubigeraus\husses auf

heide 204 wohnhaft gewesen, ist heute, Amtsgericht.

Bekanntma [648g j : [t Ha1 Das Ronen 0 r ger in Berlin NW 7, Friedrichstr. 91/92. | Nachlaß des Gastwirts H S mers in Kellen wird n

Abhaltung des Schluß aufgehoben. 6 N 3/38 Kleve, den 4. Februar 1939 Amtsgericht, \

ger Preußischer Staatsanzeiger.

Erscheint an jedem Wochentag abends.

monatlih 2,30 #KÆ einschließlich 048 e Bestellgeld; für Selbstabholer bei der An Alle Postanstalten nehmen Bestellungen die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraß Ausgabe kosten 30 Æ/. einzelne Beil gegen Barzahlung oder vorherige Einse des Portos abgegeben. Fernspr

Nr. 39

Veutscher Reichsanzei

Oen as Konkursverfahre Vermögen der Firma Reim Paul Schmidt in Kolberg Abhaltung des Schlußtern

Kolberg, den 4. Februar 1 Das Amtsgericht, E

öugspreis durch die Post Zeitungsgebühr, aber T zeigenstelle 1,90 A monatlih qu, in Berlin für Selbstabholer e 32, Einzelne Nummern dieser agen 10 F Sie werden n ndung des Betrages ein)chlig|{li e<-Sammel-Nr.: 19 33 33

Lauenburg, Pomm. Das Konkursverfahren Vermögen der Veer, Fnhaber Kaufmann Beer in Lauenburg i. Pomm. \ Beschluß des Amtsgerichts Lauen . Pomm, vom 2. Februar 1939 i Abhaltung des Sch hoben worden. Lauenburg i. Pomm. 3. Das Amtsgericht

Anzeigenpreis etit-Zeile 1,10 eile 1,85 ZA. A

[helmstraße

für den Raum einer fünfges

AM, einer drei paltenen 55 mm breiten

92 mm breiten Petit- Anzeigenstelle Beclis ge sind auf einseitig insbesondere ud> (einmal am Nande)

ire epa emen nimmt an die 32. Alle Dru>ausfträ i M RMIEN ein elche Worte etwa dur Fett Sperrdru> (besonderer E Befrisiete Anzeigen müssen 3 Tag t der Anzeigenstelle eingegangen sein.

Firma Brinißtey y zer u

bebe Wi

riebenem i

ist darin au< ted unterstrichen) oder dur< hervorgehoben werden foll vor dem Einrü>ungstermin be

ußtermins, ausge

Reichsbankgirokonto Nr. 191 bei der Reichsbank in Berlin

Mittweida. Das Konkursverfahren übe Vermögen der Zigarrengeschäftsinhab, rin Roma Fohanna verw. Herold A ea wird nah altung des Schlußtermins hieù Gg 4 fern ittweida, den 31. Fanuar 19 Amtsgericht. y

Verlin, Freitag, den 10. Februar, abends

Poftscheckkonto: Berlin 41821 1939

(2) Sortengrundlagen 1. a) Bruch von Kokille platten, handlich

b) desgleichen, jedo

2. a) erung, Maschine ondere starkwandige Stü nen, toitathea Maschi 6 Motoren, im

e 7 Höchstpreise sind: n, Kokillenuntersä zerkleinert, Rede < unzerkleinert;

ngußbruch,

Fnhalt des amtlichen Teiles, Deutsches Reich.

um 1,25 RM je 1000 k

bei den Sorten 1 a A b

um 2,50 RM je 1000 kg

ei den Sorten 2a, 2b, 3a, 3b und 4

n und Spann-

eitungsverbot.

nordnung 20b der Ueberwa (Gußbruhhöchstpreise für di 10. Februar 1939.

Jandlich erbieinerk, ins- j on Werkzeugmaschi- chinen (au< londivirthallimen): allgemeinen nicht unter 10 mm

alles frei von Hart- E Schmiedeéisen E Emai ) desgleichen, jedoch unzerkle 3. a) Handelsgußbru- starkwandi bruch (z. B. Säule landwirtschaftlichen Belagplatten und un Ausnahme Bremsklozbruch, Sen frei miedeei b) desgleichen, | reiner Ofen- und bésondere unverb diatorenteile, dünntwandig alles frei von Brandg (3) Frachtgrundlage für die dem Versendungsort

n Güterverkehr. Frachtgrundlage bis zum B tragen. Der Verkäufer hat gru1.dlage zu tragen, wie oder Lastwagenanfahrt, An für dessen Beladung, lichem Güterverkehr, _(4) Ft an der Be Güterverkehr beteiligt, festgeseßten Frachtgrun a) Verladung frei Wass \st sofortige Verlad1 leferung niht mög Kai der Verladun Die dann ent des Käufers;

Neustrelitz. (6284) Jn dem Konkursverfahren über dg Nachlaß des verstorbenen Hotelbesihai Max Majewski in Neustreliß is da Schlußtermin auf Dienstag, de 28. Februar 1939, mittags 121, vor dem Amtsgericht Neustreliß, Töhsn straße Nr. 15, 1. Sto>werk, Zinne Dex Termin diat me der S{hlußrehnun di Verwalters, zur Erhebung von Eine dungen gegen das Schlußverzeihnis dt i der Verteilung zu berü Forderungen sowie zur An Gläubiger über die Erstattung der A

<hungsstelle für Eisen e sudetendeutschen Gebiete) T

Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis. Preise für Lohnzerkleinerung.

(1) Für die Zerklei i i Agende Ler einerung nicht ein unterschritten werde

Se saßfähigen Materials 1 dics \tgejeßt, die weder über- Sorte 1b:.-7 Sorte 2b: 6,— R n M Aus 5,— RM je 1000 kg. Ur Gewichtsverl - Al Ñ s vorgenannten Sika atbatien 0 au aan ie von der Zerkleinerungsstell t e mien der Empfangsstation d \ t werden, soweit si / und sonstige Originalbelege Kain

Stahl- und Brandguß,

Amtliches.

Deutsches Reich.

Bekanntmachung.

heimen Staatspolizeiamtes und im a etner un rga d“ Vérböten, A

RM jé: 1000*ke

<, handlih, zerkleinert, insbe M je 1000 kg,

ger Röhrengußbru<h, B ß- n), e aa At E: Kanalisationsteile, uerungsteile (mit Gliedecfesselbruch, enenstühle, und Brandguß,

Maschinen, verbrannte Fe Roststäben), Futterstücke, Schi von Hart-, Stahl-

en und Emaille, edoh unzerkleinert;

Topfgußbruch (reine Poterie), ins- Ofenteile, gußeiserne Ra- er Röhrengußbruch, und Schmiedeeisen. : preise ist e Bahnver- elegene î ü Fracht und Nebentosten g gsort hat der Käufer zu sten bis zur Fracht- osten bei Fuhrwerk- f Ip Kosten t nichtöffent- Wiegegebühren.

slagten Frachten n dürfen dem Auf- Vriginalfrachtbriefe

Fm Namen des Ge werden fonnen.

Es ere mit de abe ih heute die „Reformie i Reformierten Bundes ile Deut schlag Düsseldorf, den 8. Februar 1939. Geheime Staatspolizei, Staatspolizeistelle Düsseldorf.

Neustrelitz, den 2. Februar 199, Amtsgericht. Abt. 2

Herrn Rei

Riesenburg. Verbot für Umgehungshandlungen.

Es ist verboten mittelbar oder unmi ite l Handlun

tpreise umgangen werden oder ux

das Vermögen d Rudolf Brühninz

wird der Eröff vom 21. Fañuar als Absaß Konkurs wi

zunehmen, dur< die Anordnung festgeseßten gangen werden jollen,

Kaufmanns bar die in dieser

Riesenburg

1939 dahin ergit 2 hinzugefügt win xd unter Einstellui seßten Vergleichsversahtt [3 Anuschlußkonkurs «s net, da der Schuldner erfüllen fann.

den 4. Februar 199, Das Amtsgericht.

O TSE E NSNARTZZAN

and. der ide Fg Ausnahme

n,

Die Ueberwachungs/

SW 68, Neue Grünstraß

ällen auf schr riften dieser

weichend von $88 3 bis 6 b

estimmun alle Nebenko . B. Aufladek tsuhrkosten zum B Gebühren von Bahne Anschluß-, Stell- und

förderung keine Bahn mit ö : so treten an die Stelle der in At d dlage gegebenenfalls erfahrzeug. ing in das Wass E oi di rei Wasserfa stehenden Einladekasten?

b) Verladung frei Käuferfa n diesem Falle ermd HA Höchstpreise um 1,50 RY c) Anfuhr durh Verkä meindegebietes der Abs (5) Bei Lieferung dur S der Ab ergüten, welcher der Bal j mpfangsstelle dane lichen Güterverkehr ents (6) Die Berechnung des Empfangsbahnhof oder frei E

stelle für Eisen und Stahl, Berlin l sonders begründeten Ausnahmen von den Vor- g zulassen, insbesondere au<h ah- esondere Preise festsezen.

des fortge

VN 1/37 a Anordnung 20b

t Ueberwachungsstelle für Ei ungsstelle isen u preise für die Mt

Vom 10. Februar 1939.

Auf Grund der na<stehenden Verordnungen: über den Warenverke eichsgeseßbl. I S. 81 ung vom 28. Funi 1

e 18, fann in be

l Gu .. ; f (Gußbruchhöchst lihen Antrag Au

Vergl.-O.) Riesenburg,

Verordnun

i Strafvorschriften. andlungen gegen die ie S shriften des $ 3 de für Eisen-, Stahlschrott und Gußbruch

hr vom 4. September | ) in der Fassung der

937 (Reichsgeseßbl. I 88 3 bis 7 fallen unter

erordnung über Preise vom 23, Oktober 1936.

Bekanntmachung.

8 Wilhelm ; die Strafvor

Auf Antrag de Kleve wird über das irma Loo>, Handlung <uhmacherbedarfsartifel Karusselplay Nr. s verfahren zur furses am 4. Febr! 39, i Vergleichévt Rechtsbeistand Ern!! I Nassauer Straße At Vergleichstermin wid stimmt auf 11 Uhr, im hiesigen e Gläubiger werd

fordert, ihre

seinen Anlagen ttlungen könne!

stelle des Ger

erfahrzeug bei An- rung frei eug gleichgestellt. gehen zu Lasten

Verordnung über die Ein dem Gebiete des W deutschen Gebieten v

B geseßbl. T S. 1560)

erordnung über di Erri stellen vom 4. Se a anzeiger und Pre vom 7, September Verordnung über

Gußbruch v S. B

führung von Vorschrift arenverkehrs in I Pet om 19. Oktober 1938 (Reichs-

i Inkrafttreten der Anordnung. Diese Anordnung tritt am Ta hen Reichsanzeiger und P

Abwendung des ) ihrer Veröffent- reußishen Staats=-

lihung im Deuts anzeiger in Kra

Berlin, den 10. Februar 1939,

Der Reichsbeauftragte für Eisen und Stahl, Dr. Kiege l,

<tung von Üüberwahungs- ptember 1934 (Deutscher M

i en sih die in $ 4 fest ßischer Staatsanzeiger Nr. 209 h S 4 festgelegten

RM je 1000 kg; zeug i

e nnerhalb des Ge- < Berkäuferfahrzeug außerhalb des om Käufer der Betrag zwischen den der Absende- n Bahnhöfen für öffent-

Preise für Eitsen-, Stahlschrott und

Oktober 1936 (Reichsgesebbl. I 4

Verordnung über di i r ( ie

über Preise für Eisen sudetendeutsche Reichsgeseßbl. I S. 1774) mung des Rei ssars für die Pr angeordnet:

sendestelle ist vom

führung der Verordnu it , Stahlschrott und Gußbruch <stgelegene

m 8. Dezember

sowie das E pp

Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis

g vom 10. Oktober 1931 zur <nung von Hypothéken nb Feingold Mea

n Gebieten v : N Kaufpreises frei Bahnwagen

ichts einge]es mpfänger ist verboten,

7 Februar 19 Das Amtsgericht.

gemäß 8$ 1 der Verordnun Aenderung der Wertbere sonstigen Ansprüchen, lauten (Reichsgesegtzbl. 1 eträgt am 10. Februar 1939

i = 148 sh 3} d,

ird mit Zusti lttm î <8wirts<aftsministers und utschen Gebiete

eisbildung für die sudeten- Höchstpreise

ür Gußbruch ( N Bezug bur je 1000 kg frei Frachtgrund

Ó L H Der Londoner Goldpreis b Dae Ma en0ol S e Währung nach dem Berli er Mi furs für ein englisches Pfund Ge 104 bruar 1939 mit RM 11 i

für ein Gramm Fein 1 gold in deutshe Währung umgerechnet

Berlin, den 10. Februar 1939.

Statistische Abteilung der Reichsbank. Dr. Einsiedel,

O Ee O Irichtamtkliches.

Deutsches Reich.

erial-Blatts des Rei Februar 1939

Die Höchstpreise deutschen Bebictea be: betragen in Reichsmar

Betty Zie Ÿ aus H tan JFnhaberin d Steen sudeten- Kirchmanu Friedrichstr ß 3. Februar Eröffnung

furses übe

Gußbruchsorten. rbraucher

en dieser Anordn te Gußbruchsorte

69 umgerehnet = RM 86,6765, . = pence 57,2122

«e RM 278671.

ung gelten für Han- g niiaibana Für die Sorten i

9 ‘eingeg 193 P la | 1b | 2a | 2b | 3a [3b] 4

Kokillenbruch

ußbruch oder e P cu (reine Poterie) es Fnlandes zum Gegenstand haben.

L. Gesamte sudetendeutshe Ge-

E E M S. 0.205% E 4 E :..@

IL. Südlihe Gebiete:

Die verwaltungsmäßig an di ehemals österreichischen Länder Nieder- und Oberösterreich und an Bayern angeschlossenen Ge-

bietsteile von Engerau bis Further Senke E T

IIT. Eudetenland : E Ee Karlsbad und

m0 A E S @ .

wird bis zur

Rechtsanwalt K1 zum vorläufi Das A

Entscheidung [ei<sV

: 52 Händler und Entfallstellen. ßbru<händler i mungen und bruch betreib erfäufer von als Entfallste

|

m Sinne dieser Anord Personen, die gewerbämäßig bés

der niht Gußbruh-

Magdeburg.

Bese>e in M ufer 22, den des gerichtlihen V übex sein wird der Kau Magdeburg, H

Der Antrag ist um 11 Uhr 36 Min

48 /42 42 37 _ Nummer 6 de ini Ministeriums D rae Önhalt: All d. Behörden. RdErl. 3; 2. 39 Os an Lage nalverbände RdErl. 1. 2. 39, Fi den u. GV. Beschl, 1 M Wo hl f 2. 39, Maßnahmen halts- u. Betriebsna RdErl. 3. 2. 39, Anordn aussezg., Art u. Maß d: ô

und Preußischen

39, Berichtsfor1

Ub. d. Amts\schilder. gen in offentl. Verw. u. Kommu l zu 9 27 DGO. standsstatistik d. Gemein=- renze d. Main-Taunuskr. d w oh lfahrt. RdErl. knie g v. Haus. u. D. sudetendt. Gebieten

Reichsgrundsäte üb, Vor«- orge. Polizeivera

Gußbruch,

B vom 8, em. Verwalt. RdE RdErl. 2. 2. 39 Du M Be i Zeilnahme v. L agern oder Urlaubs

Ai 44 39 IV. Nordöstlihes Gebiet: Se ir<f.-Best.

S run grundlagen und Frachtgrundlagen. des Sale oe s v {luß von Handelsgeschäften E ach Maßgabe dieser Anord- se zu fordern, zu gewähren, nem anderen gewähren oder

fahrten d, HJ . 30.1,39, Richtl 201 5 zstatistik; Personal hl. 17.1. 39, Aend. d. ( ahrtspflege u. ; 3. Regelg. d. Fettbez1 esterreih u. d. gem. $ 33 d. ffentl, Fürs

rboten, beim

öhere alfdie L vid ha e Höchstprei < oder ei

uten bei M

i Entfallstellenabschlag. Beim Einkauf von Entfallstellen ermäßigen sich die in $ 4

Das Amtsg vorgeshriebenen Höchstpreis