1939 / 35 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 10 Feb 1939 18:00:01 GMT) scan diff

Komet Grundstücks-Akt.-Ges. __Jn Ergänzung der Veröffentlichung vom 12. 1. 1939 werden die Mitglieder des Aufsichtsrats wie folgt bekannt- gegeben : 1, Georg Lerch als Vorsiter, 2. Paul Plümke, 3, Kurt Oehmtke, sämtlich in Berlin. /

Komet Grundstücks-Aft.-Ges.

in Abwicklung, Berlin. [65201] Willy Springer.

[65191] Öfterreichische Brau A.:G. Kundmachung.

Der Vorstand der gefertigten Gesell- schaft beehrt sih hierdurch, die Aktionäre zu der am 7. März 1939 um 11 Uhr vormittags in Linz im Sißungssaale der Bank für Oberösterreih und Salz- burg stattfindenden 18. ordentlichen Hau”ptversammlung der Österreichi- schen Brau A.-G. einzuladen,

Tagesordnung:

1. Entgegennahme des Berichtes des Vorstandes über das Geschäftsjahr 1937/38. j

. Beschlußfassung über die Genehmi-

gung der Fahresrechnung und Er- teilung der Entlastung nah An- hörung des Prüfungsberichtes des

Erste Beilage zum Neihs- und St&atsanzeiger Nr. 35vom 10. Februar 1939.. S. 2

vollmächtigten vertreten, ohne daß es einer besonderen . Bevollmächtigung bedarf. Linz, im Februar 1939,

Der Vorstand der Österreichischen Brau A.:G.

[65207] Markgrafenstr. 18 Grundstück8-Akt.-Ges.

Jn Ergänzung der Veröffentlichung vom 12, 1. 1939 werden dié Mitglieder des Aufsichtsrats wie folgt bekannt- gegeben: 1. Georg Lerch als Vorsitzer, . Paul Plümke, 3, Kurt Oehmtke, sämtlih in Berlin. i

Markgrafenstr. 18 Grundstück8-Afkt.-Ges. in Abwicklung, Verlin. Willy Springer.

[65205] Elisabeth-Ufer 19 Grundstücks-Aft.-Ges.

Jn Ergänzung der Veröffentlihung vom 12, 1. 1939 werden die Mitglieder des Aufsichtsrats wie folgt bekannt- gegeben: 1. Georg Lerch als Vorsiger, 9 Paul Plümke, 3. Kurt Oehmtke, sämtlih in Berlin.

Elisabeth-Ufer 19 Grundstück8-Aft.-Ges. in Abwiecklung, Verlin.

[65208]

vom 12. 1, 1939 werden die Mitglieder des Aufsichtsrais wie folgt bekannt- gegeben: 1. Georg Lerch als Vorsißer, 2, Paul Plümtfke, sämtlih in Berlin.

Grundstüccks-Aktiengesell\chaft Elisabethhof. ; Fn Ergänzung der Veröffentlihung

3. Oehmtke,

Grundstücks- Aktiengesellschaft Elisabethhof, Berlin. Willy Springer.

Kurt

[A Zermögens-Verwaltungs- Aktiengesellschaft. i Fn Ergänzung der Veröffentlichung vom 12, 1. 1939 werden die Mitglieder des Auffichtsrats wie folgt bekannt- gegeben: 1, Georg Ler als Vousißer, 9 Kurt Oehmke, 3. Paul Plümtke, sämtlich in Berlin. Vermögensverwaltungs- Aktiengesellschaft, Berlin, Willy Springer.

[65162] Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Freitag, den 24, Februar 1939, vormittags 11 Uhr, in Kulmbach, Wilhelm-Meuß-

‘aus folgenden Herren: Regierungsbau-

[65180] G z L n Ergänzung der Veröffentlichung

E Vilanz in Nr. 3 des Deutschen

Reichsanzeigers vom 4. 1. 1939 geben

wir folgendes bekannt:

Der Aufsichtsrat besteht nah er-

folgter Wiederwahl und Konstituierung

meister a. D. Hellmuth Siemssen, Direktox in Dornap, Vorsiver, Dr. jur. S Rothe, Bankdirektor în Köln, stellv. Vorsißer, Bergassessor a. D. Dr. phil. h. c.Hermann Wenzel, Direk- tor in Dortmund, Dr.-Fng. h, c. Hart- wig Schlüter, Direktor, Haus Golten, Pont b. Geldern, Josef Schnuch str., Direktor in Köln, Paul Thümmel, Direktox in Köln, Der Vorstand unserer Gesellschaft besteht aus den Herren: Direktor Volet Schnuh jr.,, Wellen, Direktor rFo]e Bachmann, Wellen, stellv. Vorstands- mitglied. j Wellen, den 31. Fanuar 1939. Trierer Kalk- und Dvolomitwerke

Aktiengesell\chaft.

Der Vorstand.

[63508] Gläubigeraufforderung.

—,

Herlinger, öffentliher Note, Wien, 1., Freyung 6, bestellt Bu biger haben sih beim Liquidator v Gesellschaft zu melden. êr

n E Friedrichstr. 207 Grundstücks: 6 Die Aktionâre unserer Geselligs werden hiermit zu der am 3, Mee 1939, uachmittags 6 Uhx, in dey P sellschaft8räumen stattfindenden orden lichen Hauptversammlung ergebe eingeladen. | d. ia: 1. Vorlage des Geschäftsberihts das Geschäftsjahr 1937, V Bu nebst Gewinn- und Verlustrechnuy, sowie Genehmigung derselben und der von 1934, 1935 und 1936

, Beschlußfassung über Entlastyy des Vorstands und des Aufsi rats auch hinsichtlich 1934, 198 und 1936. 3 x

. Wahl des Aufsichtsrats,

. Wahl des Wirtschaftsprüfers 1938 sowie Bestätigung desfelhy für 1935, 1936 und 1937,

5. Beschlußfassung über

C ANDEUNOEEE | i iejenigen Aktionäre, welche siha

Hauptversammlung biteilitee us

Statuten

p

[65375] burger Schiffsparten- Flencigung Aktiengesellschaft, Flensburg. 4 vierunddreißigfte ordentliche uptversammlung der Flensburger Zchisssparten - Vereinigung A.:G., Él nêburg, findet nicht am 11, März, gie n am 18. Med 1939, mit- sonde 12 Uhr, im Geschäftslokal der L Heinrich Schmidt G, m. b. H.,,

® ¿hurg, statt. L j Bensburg, P rduung ist nicht ge-

inde orstand. Dr. Paul Kaehler,

gur

65077]

* 2161/5 07 Teilschuldverschreibungs- Gs anleihe der

E ir Brau-Jnduftrie, Berlin. E t berufen wir eine Versamm- sung der Fnhaber der von uns im ahre 1928 ausgegebenen Teilschuld- verhreibungsanleihe auf Dienstag, en 28. Februar 1939, um 12 Uhr n die Geshäftsraume des Bankhauses Gardy & Co. G. m, b. H., Berlin W 8, Markgrafenstraße 36, gemäß $ 3 des uldvershreibungsgesepes vom 4. 12, 899 mit folgender Tagesordnung ein:

; eesMlußfassung

vershretibungen 1928 bere hreibun

bei

bei

Erste Beilage zum Neichs-

ständnis, an Stelle der Firma Ge

Arnhold die Gläubigervertretung nleihebedin- ungen ergebenden Réchten und

mit den sih aus den

Pflichten zu übernehmen;

c) einer Erklärung der Bank für Brau-JFndustrie über ihre Zustim- mung zu den Erklärungen unter

a und b, der

versammlung über die Bestellu

der Dresdner Bank in Berlin als | d

Vertreter der Teilshuldverschr bungs8inhaber an Stelle der Gebr. Arnhold, Berlin,

l em Ziffer 2 der Tagesordnung. s

Hur Teilnahme an der Abstimmung sind diejenigen Jnhaber von Teilschuld- | unserer Anleihe von tigt, die ihre Teilshuldver- en bis späteftens 25. Fe: bruar 1939 einschließlich bei der Reichsbank oder bei einem Notar odex

Preußischen Staatsbank

der (Seehandlung) oder i einer öffentlichen Bankanstalt oder

bei der Dresdner Bank in Berlin

und deren inländischen Niede laf}ungen oder

Gläubiger-

irma

anderen preußischen

und Staatsanzeiger Nr. 35 vom

br, | Länderbank Wien Aktiengesellscha

[65165] Kundmachung.

7 2, Aufforderung. 188 P Cuenrbane in Wien . «aFuli 1938 ihr i Î bank Wien E

u vgn on dem Grundkapital dex Gese haft befinden sih 150 000 Stück Atti ng | Umlaufe, welche L er Mercurbank, Wien“ tragen. nannten Art in hierdurch aufgefordert, ihre Antiar Lelfügung eines nach ern geordneten Verzeichnisses A: zeichnisses

äß

ane Wien

etnzureihen, Die Einreichun

während der üblichen ShaltorsS der 1. bei der Länderbank Wien A tiengesellschaft oder deren Ni derlassungen,

2. bei der Dresdner Bank in Be lin oder deren

M Ren.

Die Abstempelung er

often þ g erfolgt fkostenlo

nach Nummern geordnet mit den Ve

Aktiengesellschaft

r:=

hat am ihre n _„Länder- Aktiengesellschaft“ ab- Ansprüche anzumelden.

im Nennwerte von je 100 Schilling im die Bezeichnung „Aktie

Die Aktionäre, welche Stücke der ge- Händen haben, werden Aktien Num-

Ausfertigung zur Berichti- gung (Ueberstempelung auf die Firma

Niederlassungen

Aktien, wie oben ausgeführt,

10. Februar 1939. &.3

ft. [63989]

Die Verliner Kreditinvestierungs- gesellschaft Aktiengesellschaft, Bor, lin, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre

Verlin, den 2. Februar 1939. Der Abwiekler: Dr. Parthey.

[64227]

Die Emanuel Rosengarten A.-G., Breslau, ist dur Beschluß vom 25. No- vember 1938 aufgelöst. Zum Ab- iwikler ist der vereidete Bücherrevisor Paul Köhler, Breslau 2, Fontane- plaß 9, bestellt. Wir fordern hiermit die Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche anzumelden,

64918] Ludivigshafener Walzmühle, …_ Ludwigshafen, Rhein.

Wir laden unsere Aktionäre zur 44. ordentlichen Hauptversammlung auf den 13. März 1939, 12 Uhr, in unser Verwaltungsgebäude in Ludwigshafen Rhein, ein. j /

[[- en

in

4) at

f- e-

V=-

Tagesordnung: Li Vorlage des Geschäftsberihtes und JFahresabshlusses zum 31, Dezem- ber 1938 und des Gewinnvertei-

8,

lt-

P

4. Wahl des Abshlußprüfers für das laufende Geschäftsjahr.

Nur diejenigen Aktionäre können in der Hauptversammlung das Stimmrecht ausüben oder Anträge stellen, die \pä- testens am Mittwoch, den $8, März 1939, entweder bei unserer Gesell: schaft odex bei einer der nahgenannten Banken ihre Aktien hinterlegen oder den Nachweis über die Hinterlegung bei einem deutschen Notar uns spätestens am Mittwoch, den 8. März 1939, ubergeben:

1. Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank in München, Nürnberg, Augsburg und Lud- wigshafen, Rhein,

. Deutsche Bank in Berlin, Mann- heim, Ludwigshafen, Rhein, und Frankfurt, Main,

. Dresdner Bank in Berlin, Mann: heim, Ludwigshafen, Rhein, und Frankfurt, Main, Neichs-Kredit-Gesellschaft A.-G., Berlin,

5, Bankhaus Friedrich Johann Gut- leben, München.

Die Hinterlegung kann auG în det Weise geschehen, daß die Aktien mit Zu=- s[Ummung der unter Ziffer 1—5 ge-

4,

1, Vahl des Vorsiyers der Versamm-

lung. 9, Bekanntgabe: i; a) einer Erklärung der Firma

Gebr. Arnhold in Berlin über die in Verfolg der teilweisen Uebergabe des laufenden Geschäftes an die Dresdner Bank in Berlin erforder- lich werdende Niederlegung des Amtes als Gläubigervertreter der Anleihe; d /

b) einer Erklärung der Dresdner Vank in Berlin über ihr Einver-

Aufsichtsrates.

. Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinnes.

. Bestätigung einer Kooptation und Wahlen in den Verwaltungsrat und N über die Ent- lohnung der Mitglieder des Ver- waltungsrates.

. Wahl des Aufsichtsrates und Be- \{chlußfassung über seine Ent- lohnung,

Der Besiß von je einer Aktie gibt das Recht auf eine Stimme in der Haupt- versammbung. :

Die Aktionäre werden gemäß $ 23 der Satzungen unter Bedachtnahme auf 8 107 Aft.-G. gu geragen ihre Aktien in der Zeit vom 13. bis 27. Februar 1939 bei der Bank für Oberöster- reich und Salzburg in Linz oder beî der Oesterreichischen Creditanstalt: Wiener Bankverein, Wien 1, Schot- tengasse Nr. 6, oder den Filialen dieser Banken oder bei der Hauptbank für Tirol und Vorarlberg in Jnnsbruck oder bei der Allgemeinen Sparkasse in Linz zu erlegen, wogegen ihnen Beglaubigungskarten von den betref- fenden Depotstellen ausgefolgt werden. Es genügt auch die Hinterlegung bei einem Notar oder bei einer Wert: papiersammelbank.

lungsvorschlages des Vorstandes so- wie des Berichtes des Aufsichts- rates gemäß $ 96 AG.

. Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung,

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts- Ludwigshafen, Nhein, 10. 2, 1939. rates. Der Vorftand.

I E S E E

[64719].

Bleiindustrie - Aktiengesellschaft vormals Zung & Lindig.

Vilanz am 30. Septembver 1938.

haben ihre Aktien spätestens drei Tage

vorher bei der Gesellschaft oder h;

einem Notar zu hinterlegen und h

zum Schluß der Hauptversammluz

daselbst zu belassen.

Berlin, den 8. Februar 1939, Der Vorstand.

nannten Hinterlegungsstellen bei einer Bank vom 8. März 1939 bis zum Ende der Hauptversammlung in einem Sperr- depot gehalten werden und die Bescheini- gung darüber bis zum 8, März 1939 Uns Übergeben wird.

bei der Commerz- und Privat-Bank A.:G., Verlin, und deren inlän- dischen Niederlassungen oder bei dem Bankhause Hardy «& Co. G. m. b. H., Berlin, Hinterlegen, bis zur Beendigung der zersammlung dort belassen und über die geschehene Hinterlegung einen Hinterlegungsschein in dex Gläu- bigerver ammlung vorlegen. Berlin, den 8, Februar 1939. Vank für Brau-JIndustrie. Der Vorstand.

Griendtsveen Torfstreu-Aktiengesellschaft, Papenburg. 8

63078]. Vilanz per 30. Iuni 1938.

doerffer-Straße. 19, stattfindenden 59. ordentlichen Hauptversammlung eîin- geladen. Tagesordnung:

1, Vorlage der Bilanz und dex Ge- winn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1937/38, des Ge- \chäftsberichts des Vorstandes und des Berichts des Aufsichtsrates.

. Beschlußfassung über die Verwen-

dung des Reingewinnes.

j BesHhlubfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichts-

rates, j L 4. Bilanzprüfecrs für

Wahl 1938/39.

Aktionäre, welche in der Hauptver- sammlung das Stifmreht ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am 20. Februar 1939 bei der Ge- \häftskasse in Mellrichstadt oder bei der Deutschen Bank Filiale Mei- ningen oder bei der . Vayerischen Staatsbank, Bayreuth, zu hinter- legen und sie in dieser Hinterlegung bis na der Hauptversammlung zu belassen, Die von der Geschäftskasse in Mellrich- E oder der Deutschen Bank Filiale

A s der Aen f R bank, Bayreuth, hierüber ausgesertigte,

S die Anzahl der Sttutmen E Dos j ¿4 Erklärung legitimiert zur immens- ‘4. Wahl des Abschlußpxlisers: führung f der Hauptversammlung. An

Die Druck- und Verlagsanstalt „„Vorwärts“/ A. G. in Wien, V. Rechte Wienzeile 97, hat sich mit Be- {luß des Verwaltungsausschusses vom 19. Dezember 1938 aufgelöst und ist in Liquidation getreten. Zum Liquidator wurde Herr Dr, Erwin

Zeiss Zkon Aktiengesellscha}t, Dresden,

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Freitag, de, 17. März 1939, 11 Uhr, in Dresden, Schandauer Straße 76, im Bentralverwe tungsgebäude stattfindenden ordentlihen Hauptversammlung eingeladen, [65 671. L Tagesordnung : L. Vorlêgung des festgestellten Jahresabschlusses zum 30. September 198, des Geschäftsberichtes des Vorstandes und des Berichtes des Aufsichtsrat, 2, Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes, 3. Entlastung des Vorstandes, 4. Entlastung des Aussichtsrates. i 5. Beschlußfassung über die Anpassung der Saßung an das Aktiengeseß ben 30, Januar 1937 und über Aenderung, Fi L und Streichung er zelner Bestimmungen im Wege der Neufassung der Saßung: I. Neufestsezung der gemäß $ 8 des Einführungsgeseßes zum Attiw eseß außer Kraft tretenden“ Bestimmungen über die Zusammry Rie, Wahl und Abberufung des Aufsichtsrats (F 10). IT. Streichung der Saßungsbestimmungen über: Dauer der Gesellschaft ($ 4). Ueber-pari-Ausgabe ($ 5 Abs. 2). : Globalaktien, Gewinnanteil- und Erneuerungsscheine (f f Abs. 3 und 4). / j : Recht der Ausfsichtsratsmitglieder zur Einberufung des fj

zeichnissen bei den vorgenannten Stellen eingereiht werden, so daß sih ein weite- R A Ae, Fr Age, andernfalls te Ublichen Kosten i i gestellt sten in Rehnung Wir weisen darauf hin, daß Aktien, die nah dreimaliger Aufforderung bis spätestens 30. April 1939 nicht zur- Berichtigung bei den oben bezeich- neten Stellen eingereiht worden sind, gemäß $ 67 Akt.-Ges. mit Genehmi ung des Gerihtes für Fraftlos erflärt werden. Wien, am 10. Februar 1939. Länderbank Wien Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Otto Fust. Hans Halsingexr,

[65206] Kronenstraße 76 Grundstücks8-Akt.-Ges.

Jn Ergänzung der Veröffentlihung vom 12, 1, 1939 werden die Mitglieder des Aufsichtsrats wie folgt bekannt-

egeben: 1, Georg Lerch als Vorsigzer, 5 Paul Plümke, 3, Kurt Oehmke, sämtlich in Berlin.

Kronenstraße 76

Grundstücks-Aft.-Ges., Berlin.

Willy Springer.

[65171]

Tagesordnung der auf Donners-

tag, den 9. Márz 1939, 12 Uhr, nach dem Sitzungssaal 2 der Dresdner Bank, Berlin W 8, Behrenstr. 35/39, einberufenen 19. ordentlichen Haupt- versammlung:

1. Vorlegung der Fahresrechnung, des Geschäftsberihts des Vorstan- des und des Berichts des Aufsichts- rates.

. Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung für das Geschäftsjahr

1938, . Beschlußfassung über Entlastung und des Aufsichts-

des

Stand am

1.10.1937 O

bungen

H

Besitzwerte. Umstellung | Zugänge

RM 174 156

T, Anlagevermögen: Grundstücke . . Bebaute Grund- stücke mit:

a) Wohnge- bäuden .

b) Fabrikge- bäuden. . Maschinen und masch. Anlag. Werkzeuge, Be- triebs- u. Ge- \chäft3ausstat- tung

[62312].

Vundesfilm Aktikngesellschaft. Vilanz am 31, Dezember 1937.

Aktiva,

5 898,— 250,— T T18,— 600,— j 5 548,— Abschreibung. 2 037,40

A RM —+ 174 156

N

RM

N RM

_RM [3] RM |5,

Aktiva.

I, Anlagevermögen: 1, Bebaute Grundstücke mit: a) Geschäfts- und Wohngebäuden: Buchwert am 1.7.1997 , oe e o 00e «0408/60 Zugang eo ooooo, 981,97 41 475,66 Abschreibung « « « « + «. . 2283'33 b) Fabrikgebäuden und anderen Baulihkeiten: Buchwert am 1. 7.1937 , S Abschreibung 3 879,88

2, Unbebaute Grundstü:

a) Grundstücke und Moorfelder, unverändert .

RM 71 020

1+ 11 856 + 162 300

Jnventar ete

Filmlager: Per 1. 1. 1937 Zugang ..

1 251 840

119 630

415 182

39 192 95 190

t foA Abgang 1937

4 650 9 230

3 510/60

428 628

Aktionäre, welche persönlih nicht er- \{heinen, können sich durch einen Bevoll- mächtigten, der selbst niht Aktionär sein muß, vertreten lassen. Die Bevollmäch- tigung ist von dem Aktionär jeweils be- luna durch Ausfertigung eines von

er - Gesellschaft ausgegebenen“ Voll machtsvordruckes zu erteilen und dem

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welhe spätestens am 6. März 1939 ihre Aktien oder den darauf lautenden Hinterlegungsschein der Reichsbank (mit Sperrvermerk) oder ¿einer zugelassenen ertpapier- sammelbänk oder ciner anderen Bank oder eines deutschen Notars bei der

Stelle der Aktienurkunden können“auch Hinterlegungsscheine der Reichsbank oder eines Notars in Verwahrung ge- geben werden. Z / Die gedruckten Geschäftsberichte nebst Bilanz, Gewinn- und-- Verlustrechnung liegen vom 12, Február 1939 an bei der

sichtsrats ($ 13 Abs. 2). B l Aufgaben und Befugnisse des Aufsichtsrats ($ 15 Abs, 1 El und Abs. 2). Aufgaben des Verwaltungsrats ($ 16 Abs.) Ankündigung von Verhandlungsgegenständen für die Hab versammlung ($ 21 Abs Aufgaben... der Hauptvérsänimluñg" ($ 25).

b) Kanal- und Moorfelderanlage: Buchwert am 1,7. 1937 “oooooo oe o 39513,99 Abschreibung ._. 4 500,73

3, Maschinen und maschinelle Anlagen: Buchwert n L 710 E S 122 661,89 Zugang 5 300,—

127 961,89

35 013

eee. qo) .

Liefer- und Leistungsfor- derungen A Kassenbestand einshließlich Reichsbank- und Post- scheckguthaben .. ., Sönstige Forderungen . , Réêinverlust:

1 282

821 919

50

83 90

621 296|—|—- F74 1656

+ 174 156

Beteiligungen . Anlagewert-

413 208]

738 139

——

papiere . « 5

IL, Umlaufbèrmöpen: Vorräte: s

67

79 250

591 888

413 348 817 389

Geschäftskasse in Mellrichstadt zur Ein- siht der Aktionäre auf. Mellrichstadt, den 8. Februar . 1939. Malzfabrik Mellrichstadt Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. i Dr. Eduard Meußdoerffer, Vorsiger. M E C E S [62575]. Bilanz per 30. Funi 1938. GDIVSIDA T T E Aktiva. RM Anlagevermögen . - « « - « 1 Umlaufvermögen Hypotheken Forderungen auf Grund Leistungen Kassenbestand , . . « Dresdner Bank Konto: D N78 a es s 20, Ausschüttgskto 78b . 21. Ausschüttgskto. 78c . « 22, Ausschüttgskto. 78e. 23. Aus\chüttgskto. 78f . :| Festgeldkto. 78d. . .,. Finanzamt Nürnberg-West . osten, die der Rechnungsab- grenzung dienen

Verlust Verklust 1937/38 . 1864,73

Verlustvortrag 14 413,96

Neuperlust, 382.70 Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe , 246 987,25

Halbfertige Erzeugnisse... ., 37 911,57

Fertige Erzeugnisse, Waren . . 126 286,48 411 185,30 Anzahlungen i e S O 4d 56 97 069,98 Forderungen auf Grund von Warenlieferungen . 432 700/53 Forderungen gegenüber abhängigen Gesellschaften 9 112/50 Tel t S s E U C r L 207 707,59 6 852,24

Gesellschaft einreichen. Berlin, im Februar 1939. Deutsche Schiffspfandbriefbank

Vorstand vor Beginn der Hauptver- sammlung vorzulegen.

Gesellschaften, Pflegebefohlene und j furistishe Personen werden durch ihre Aktiengesellschaft. geseßlihen oder saßungsgemäßen Be- Richter. Hirte, SRETUE KRDLZGS N T G E DIN O C E P T I I I C E I S T

Westdeutsche Textil Aktiengesellschaft, Wuppertal-Vohwinkel.

[64739]. Bilanz per 30. September 1938.

Aktiva. RM L. Anlagevermögen: 1, Bebaute Grundstücke und Wohnge- bäude E Abschreibung

2. Maschinen und maschinelle Anlagen

3. Geschäftsausftattung

4. Beteiligungen . . E. P . . s, . . . - . « *

. Umlaufsvermögen :

Wertpapiere

Eigene Aktien (nom. 30 000,—)

. Hypotheken

Forderungen an Konzerngesellschaften . . « «

Forderung gemäß $ 80 Akt.-Ges

Sonstige Forderungen

E hevl auf Grund eines gegebenen Kredites3 ‘assenbestand einschl. von Reichsbank und Post-

scheckguthaben . . ..

„. Andere Bankguthaben « o a o e ooo

i B Abschreibung u e o. . . . . 13 716,61 Berkzeuge, Betrieb8- und Geschäftêäuöfattung. Buchwert am 1, 7, 1937 . D : 83 824,93

Big E L 2 748,43

T573,36

oooooooo) 40), T D D T Q R E L E L R 0 I

i S6 173,36 Abschreibung s. a6, ‘860646

S R I I E A

s, Beteiligungen: Buchwert am 1.7.1937 37 771,09 Suddng E 30,60 ( Umlaufsvermögen: l. Roh-, Hilfs- und Betriebsstosfe „. ... ; Lalbsertige Erzeugnisse... 174320 Entscheidung bei Stimmengleichheit ($ 14). 2 Ù Der s 23 298 Befugnis des Aufsichtsrats zur Festseyung von Sonderverb T Ain aen auf Grund von Warenlieferungen tungen ($ 15 Abs. 1 Say 2). s, Weh eistungen L A L E L Ort der Hauptversammlung ($ 19). d 6' Kassenb ; i s E Hinterlegung der Aktien bei Wertpapiersammelbanken (N 7. Ander 2 and eins{hl, von Postsheckguthaben Einberufung der Hauptversammlung ($ 21 Abs. 1), j 3 e Bankguthaben ...„.,.. x Stimmen- und Kapitalmehrheiten für Beschlüsse der Haup Ÿ e der Rechnungsabgrenzun . versammlung ($ 22 Abs. 1). E “ust: Verlustvortrag aus 1936/37 L Verlängerung der Fristen für die Vorlegung des Jahresabs@u! Reingewinn in 1937/38 Be und für Einberufung der ordentlichen Hauptversammlung (?* und 27 Abs. 1). Ausstellung des Jahresabschlusses ($ 27 Abs. 1). Verteilung des Reingewinnes, ($ 29). ; rid IV. Anpassung der Saßung an das Aktiengesey in spraliher Anpassung der Worte: / Sagzung statt Gesellschaftsvertrag. Hauptversammlung statt Generalversammlung. Vorsißer statt Vorsitzender. | trazi Auf Verlangen wird jedem Aktionär eine Abschrift der bean Saßungsänderungen ausgehändigt. 6. Neuwahl des Ausfsichtsrates. 7. Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1938/39. nd Aktionäre, welche an der Hauptversammlung teilnehmen und das dog ritte ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum Veginne de iteedl Werktages vor dem. anberaumten Versammlungstag, also am 13. März 1939, nach ihrer Wahl entweder Aufwendungen. RM in Dresden : bei der Gesellschaftskasse, T E z 6 169 971 bei der Deutschen Vank, Filiale Dresden, Ab b, l ü Lia x 345 585 bei der Dresdner Bank oder : Mitalieder d Î bichreibun s n N T s Á 30 615 bei dem Dresdner Kassen-Verein A-G. (nur für Mitg insen , 9" auf Anlagen ¿is O 33 287 Effekten-Giro-Depots3); Steuern M Und fia 2AN 3 708 in Verlin : bei der Deutschen Bank, Veiträge Ertrag und vom Vermögen 39 241 bei der Dresdner Bank oder L A SON C 2 1 247 bei dèr Bank des Berliner Kassen-Vereins (nur f des Effekten-Giro-Depots); t, odet 623 657 in Stuttgant : bei der Deutschen Vank, Filiale Stuttgal!/ bei der Dresdner Bank, Filiale Stuttgart; in Jena : bei der Firma Carl Zeiss während der üblichen Geschäftszeiten zu hinterlegen. , iht aus. Der Geschäftsbericht liegt bei den obengenannten Stellen zur Einsich tien Die Hinterlegung is au dann ordnungsgemäß erfolgt, wenn 1 vet Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für sie bei anderen Banksirmen bis zu gung der Hauptversammlung im Sperrdepot gehalten werden. lässig, Y Außerdem ist die Hinterlegung bei einem deutschen Notar i! ät gen Falle ist der Nachweis über die Hinterlegung bei einem Notar Aen bis zum Ablaufe des zweiten Werktages vor dem anberal rwáhnit sammlungstag, also spätestens am 15. März 1939, bei den ou 1939. Hinterlegungsstellen zu erbringen. Dresden, den 3. Februa

eiss Zkon Aktiengesellschaft.

rstand., Ernemann, Küppenbender,

29) Sven Jahresabschluß, Geschäftsbericht und Prüfub 114 245

bericht ($ 27 A | Grundsäße für die Aufstellung der Bilanz ($ 28). Auszahlung der Dividende ($ 30), Verfall von Gewinnanteilscheinen, ($ 31). , Uebergangsbestimmungen, betr. Sacheinlagen, Saclibernahntt

und Gründungskosten ($ 33).

TII. Aenderung der Saßungsbestimmungen über:

Rechtsform; neuer Aktien ($ 5 Abs. 2). Gewinnbeteiligung neuer Aktien ($ 5 Abs, 3). Ausgestaltung der Aktien ($ 6 Abs. 2). Bestellung eines Vorsißers des Vorstandes ($ 8 Abs. 1). Beschlußfähigkeit und Abstimmung des Aufsichtsrats (8 11), Verfassungsgebende Sißung des Aufsichtsrats (F 12). Einberufung des Aufsichtsrats ($ 13 Abs. 1),

14 796/66 21 332/49

Passiva,

Grunbta Ae Gesetliche Rücklage . Umlaufswertberichtigung . Rükstellungen Liefer- und \chulben, a e Wes Wechselschulden . . «5 Sonstige Schulden «

16 000 500 125 400

1 280 300 2727

21 332

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1937.

Abgang

Saflen: f . . a“ . . . . . . . . 6 E . . . .

assenbestand eins{chl, Reichsbank- L guthaben . E Ss Mas ° D Do Dan tgutlaben, «les o e o o ae A Sond Do

77 567 Leistungs-

38 299,05 « « 61379/85 17 640,39

0. 9

RM

5 37 771 780 316

1 302 037

——————_——

3 124 663

ame remrRE M t L

1875 000|—

187 500|— 642 000|—

16 924

36 . . . 03

35 591

7 279 I 1755 872

Schuldiverte.

41 41 . Aktienkapital . Rücklagen : 1 Geschlie Nütlags eva ea ae cit A u r ¿ n: 2 erbindlihkeiten auf Grund von Warenlieferungen e E gegenüber abbäneiaen Gesell a ent . . ® . . . . . Ó . , B Sonstige Verbindlichkeiten & 96 . Rechnungsabgrenzungsposten E i S Ves L E ; 25 ortrag aus dem Geschäftsjahr 1936/37 ., Gewinn im Geschäftsjahr 1937/38

18 722 10 806 1 364 106 252

2 5

1 798 744 80

Aufwand, S Löhne und Gehälter. Soziale Abgaben . . Anlageabschreibungen Zinsen

Ausweispflichtige Steuern Geseßliche Berufsbeiträge. Verlustvortrag

D

49 085,57

351 690 59 953

118 115 1 310 076

421 7271|! 24 000 35 000|—

303 445

6 000|— 30 730 200 000|—

554

930 1 020 1 160 ° 715 « | 1 003 138

269

50

169 971 51 855

3 252,68 133 030,74

185 368/99 34 434/05

: Grundkapital Passins,

lata «e P libtälteit 2A 40 L Lngfristige Shuld ..,

* Verbindlichkeiten auf Grund » Dante

- Ver ei

jellihaften. 5 T E D H

: Posten der Rechnungsabgrenzung

«9502,60 190 857,39

400 000

98 612 Ertrag.

Ausweispflihtiger Roh- übershuß Außerordentliche Erträge . Reinverlust: Verlustvortrag 14 413,96

Neuverlust. . 382,70

1 036

11096 200 359/99

3 124 663/03

O O E D Ot S

1 050 173/07

2 848 917/64 28

31

98 822/35

17 445 ae von Warenliefe-

14 Gewinn- und Verlustrechnung. M D I T E ZNOUNE I A RLIPRS T A I 2a

423

R GVLIENE H lis: ck294a

11 868 754 555

64

Passiva. O . Rücklagen: 1, Geseßlihe Rüdlage 2. Freie Rücklage ITI, Verbindlichkeiten: 1, Verbindlichkeiten gegenüber Konzerngesellschaften 2. Sonstige Verbindlichkeiten i IV, Reingewinn .

Aufwendungen.

RM

2 315 000 D

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben... . ., Ausweispflichtige Steuern . ..

4 ._ } Geseßliche Berufsbeiträge Nah dem abschließenden Ergebnis j M unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund Abschreibungen ‘auf Anlagen der Bücher und Schriften d L W Cl aft res aus dem Geschäftsjahr 1936/37, sowie der vom Vorstand erteilten Auf- ewinn im Geschäftsjahr 1937/38 . . « klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- abschluß erläutert, den geseßlihen Vor- schriften mit dem einschränkenden Hinweis auf die im Prüfungsbericht erwähnten Abschreibungsnotwendigkeiten auf das Filmlager. Berlin \NNW 7, den 17. August 1938, Mitteleurop äische :

Uar TRefellyy afi m. b. H. Wirtsch a tsprüfungs gesellschaft. Unterschrift. Wirtschaftsprüfer. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft seßt sich ais, dem Ergebnis der eie am 22. August 1938 wie folgt zusammen: Ziv.-Jng. E. Zahrt, Belgard a,/Pers., Vorsißer; Dr. jur, Fr. Jesinghaus, Berlin; Dipl.-Kfm. W. Zahrt, Berlin; Dr. jur. E. A. Höhndorf, Herford/W.; Ziv.-Jng. B. Körner, Berlin; Architekt H. Hiob.

Berlin-Shöneber 9, 25. Januar 1939. Dér Vorstand. Dr. W. Döll, H. Weber,

Passiva.

Konto der Aktionäre « - 20. Ausschüttungskonto 21. Ausschüttungskonto

« « 832 779,53 . . 63 237,40 . 117 561,37

3 262,47

96 14 796/66

865 246 o 18 157125

16 218 1310 076

31 065 930

1 020 1 160 715

4 500

600 977

40 968/22

Verlust- und Gewinnkonto. E

H 65

231 500 7 086

238 586/70

70 T7

22. Ausschüttungskonto 78

23. Ausschüttungskonto . Germer Nag en Posten, die der Rechnung3ab- grenzung dienen , Rückstellungen .

Gewinn- und Verlustrechnung per 30. Juni 1938. L i daa A T

182 222 51 578

31 57

233 800/88 . 190 857,39

61 530 06 2 848 917/64 Getwinn- und Verlustrechnung per 30. September 1938.

RM 1 200 629 14 381 444 33 923 61 530

112 108

99 54

0.0/0 C0 00 C OTS.ra. D 53 82 94 71 24 55 13

92

_ Erträge. Vortrag aus dem Geschäftsjahr 1936/37 Ausweispflichtiger Rohüberschuß . Erträge aus Beteiligungen

: 60 13 oa

88 22

/ v | 1307 913/54

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtgemä i

; en i gemäßen Prü

Mig s Vin big Sie e de Gema Bletindustrie-Uktiengesellicwast vormals

dig, S jowie der vom Vorstand erteilt (

Ri amel eden Susagel eel hente m dee Genie | Y : \ Dresden, den Ma Oder 1938, L A E,

i lbert Noack Wirtschaftsprüfe Die Auszahlung der Dividende von 6°/, fi das Geschäfts; ab sofoxt he! der Gesellschaftskasse in Sreiderg in Satt D er Aufsichtsrat besteht aus den Herren : Konsul a. D. Paul Lindig, Dresden , [4

Vorsißer ; Major a. D. M indi ; Robert Rei hel, Do as Lindig, Dresden, stellvertr. Vorsiger ; Rechtsanwalt Dr. jur, ebruar 1939,

Freiberg in Ie, den 4.

Vleiindustrie- tiengesellschaft vormals / Der Vorstand. F 4 Vet Gataay

N L

40

Aufwendungen.

; Abschreibungen auf Anlagen »» Mitalizit E # s d odor bo S s . Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen . . . ür Mi Äuerordentlithe Erträge 5 . Beiträge an Berufsvertretungen .

5, Uebrige Aufwendungen

Pen . 04

Verlustvortrag . . S . Tantiemen ° Gehalt

Rückstellung Besibsteuern Unkosten

48 33

Erträge. ug der Aufwendungen, soweit sie nicht ge-

502 994 2 548

118 115/75

Nas beni abt, 623 657/92 Bücher und She E Ergebnis unserer pflihtgemäßen Prüfung auf Grund s tg: Und Na weise er Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf-

bericht, soweit ee ¿entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der

ldenbuy d en Jahresabschluß arléutevt; Len geseßlichen Bestimmungen. handele alta Ser 1088 :

ntershri ha denburgWirtshaftsprüfungs gesellschaft,

rift), Wirtshaftsprüfer. (Unterschrift), Wirtscha Pia N

94 33 92 54

07 10

6-00 S0

Erträge , .

: Verlustvortrag aus 1936/37 \ ; . 169 971,53

ein i geivinn in 1937/38 51 855,78

RM 15 580 800 500 400 1 229 175

79 800 32 308

112 108

79

79

—————

1 190 50 17 445

18 685 Nürnberg, 30. September 1938, Nürnberger Veran erre chaft i. Liqu. Der Liquidator. A. Trutter.

. Erträge aus Beteiligungen . « « . Zinsen

0. 0.0: E04 O.0

Bet a ba Plaßmiete Veil.

Westdeutsche Textil A.-G.

Der Vorstand. E. Niepmann. Dr. Berendt.

Nach dem abschließenden Ergebnis meiner pflichtmäßigen Prüfung auf Grund

der Bücher und der Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Auf- flärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschriften. Wuppertal-Elberfeld, den 16. Januar 1939. Opig, Wirtshaftsprüfer.

38 92

Der