1939 / 36 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Sat, 11 Feb 1939 18:00:00 GMT) scan diff

ebruar 1939. S. 4 KZentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staats8anzeiger Nr. 35 vom 10 F

0 s D . S L D [ 128

E E y : Meran Inn: ä S 8 Konkursversahren über das V i : 2 i Zrüfungstermin am An arámers] “Da : \ . | i 2 U n, Dorstande N ube ihtsgebäude, | Ueber das Vermog : ; en der Ehesrau Fohann Pet ; nossenshaft mit der leßteren als der aufgelöst. S Mies und E 3. 3. 1939, 12 Uhr, im e Cie , Uebar do e O Bielmeier ain mógen dex Chef L Johan Va | inebmenden Genossenschaft beschlossen mitglieder Max B1lmow idatoren. | Berlin N 65, Gerichtstr. j e und O Ss Nr. 19, wurdé e- x Ehrang, Brilfensirahe, vi aufnehmenden Geno]|en|H! ma der auf- | Klann in Gumbin sind Liquida rin Art Sjoe Offener Lerest mi E / 95. Nx. 19, wurd mit Be: | Naber | ¿e a Rh n pebsten Landesleferun PRERAIEE, S 0 Anzei frist bis 28, 2, 1939. {luß vom 6. das Konkursverfahren | gleich rechtskrästig be] ae then ist, haft es Schmiedehand | î R: L ape e 1939 tags 16 Uhr, d den 7. Februar 1939, A dg Schmieden t: Tintss Tbe Stolp 26. Jan. 1939. Berlin, den 8. Februar : i; ( R 2 i ssen- mtsge S , 26. i Nordmark, eingetragene Genossen

5 0 sverwalter: e<ts-| Trier, e eetnae 1990 i i Abt. 353. eröffnet. Konkur ¿otra L 1 E licht Genofsenschaftsregistereintragung Amtsgericht Berlin. 3 ear Dirnberger, Regensburg, schaft mit beschränkter BEON l al. | Nr. 152 bei dem Muttriner Spar- und A [66111] | Stadtamhof, Zermin 5 A N D 1939 ist Darlehnskassen Verein f e Netuanii Boc A iiiabéna. Et 6 p Aa d nenden | in Muttrin: Die Vertretungsve[uglt darauf die Firma der aufnehmen d

Ö i i Bestellung e ine d D e rmogen d 23 irma | te s, \{< ft ändert worden in: der Liquidatoren ist beendet. l Ueber das Ve q er F r die Genossens asÈ gea .

i 2 über die in $8 132, 134| 9as Konkursverfahren über daz Ï ; [h S. und M. en L Du 130 der KO. bezeichneten ag Vermögen Mr S e Tishlers j

ief s Fi ist erloschen. mann Siegfried Bernstein in A : ienstag, den 28. Fe-| August Schrand, Maria ge ed Landeölixferingogeno E b e ——— gagun | DONE S Handel in, Damen-| ist bestimmt auf ittags 9 Uhr, Zimmer | Fo\e) bros, in Dinklage, Inhaberin: M 0 Stellmacher-, Barer einge- | Stolp, Pomm. [ 1939 E ua ist heute, 11 Uhr, der E Nee des Amtsgerichts. Allen Per- nicht eingetragenen Firma M. Schrand ; , Schmiede 16 dex LLLRES be- | Amtsgericht Stolp, 2. Februar 1997. 8 eröffnet. Konkursverwalter if | Nr. e eine zur Konkursmasse ge- | in Dinklage, wird eingestellt, weil eine E Le 90 m Genossenschaftsregißere L eund L bsawverständiáe August Hegek in | sonen, welche eine z j h schränkter Haftplicz?. Nr. 113 bei der Ländlichen Spar-

83 anderen Verwal- | y eehta.

! : [65129] s Gläubiger- Amtsgericht Vechta.

Öi i her Mr ten des Verfahrens entspre, a Sache im Besiß haben o: c 4 den Koste t ; traße 12. Offener | hörige ) a luden, ist Al | bit S G. m. b. H. in | Bochum, Lessingstr i i um | Konkursmasse etwa 1, E E S | E E Herborn, Dir egi] | Shmang: Die Vertretungsbefugnis der | Arrest (mit, 10g sinmetdeftist bis | gegeben, nichts an den Gemeins pte | it. 4, Februar 1939. cenatlih 2,20 A einsließlid 0,48 M Seitungsgebühr, abe gee R Pal deile 1,10 MA ciner reien Renn #6 mun Heeiten L E Ld e sonsumverein Liquidatoren A, N 23 “Februar 1939. Erste Gläubi- | zu A. iferteat von dem Be- is Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 ÆÆ monatli, Beile 1,85 ÆK. Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle Berlin Bin eingenagen Ben n N gero sammlung 1 e (hiesigen E S uit von den Forderungen, | Velbert, Rheinl. [65130] Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer SW 68, Wilhelmstraße 32. Alle DruÆaufträge sind auf einseitig Bien, eingetragene Genossenschaft mit 4 | Kerver März 1939, 14 Uhr, im hiesigen | siß der Sache gesonderte Befriedigung | Das Koukursverfahren über daz N Aieigenfiellé OVRE S A G O holer eo wum e aan Pod d L “Genossenschafts L Band N Amtsgericht Biriotlaficage O A In pru nehinen, dem ae E T, fes G Sig rw Ausgabe kosten 30 #/, einzelne Beilagen 10 #4. Sie werden nur : eingetragen worden, da id a be-| Genossenschaftsreg!l|ter schaft Deggen- mer 2. 1939 n ter bis zum 20. Märg 1939 Anzeig ide / | L endigt ist. Die Fi cis lost H O e eterlinaant e G. m.| Bochum, den 3. Februar 1999. e n A L 1989 i hausen, Amt Ueberlingen, e. Herborn, den 30. Fanuar 1999. D

ende Konkursmasse nicht ‘vorhanden

be ? g dru>reif einzusenden, insbesondere , ante E E welche S r SORERE E i / BLE hlung oder vorherige Einsendung des Betr ¿OT; ¿ : unterstirihen) oder dur< Sperrdru> (besonderer Vermerk am Rande i ¿ hen. Wechsel und sonstige Schuld- | \heidt 9, ist nah E e ohaltung gegen u p s R E. e E : hervorgehoben werden sollen. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage \ Reues Statut Das Amtsgericht. linbin sind in Urschrift O % e ris A bor dem Einrü>ungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen fein. » Se aaenhaujen. ú 4 . 2 min t C- elber j G : ; N. as Amtsgericht. : A Ats 1937. S Duisburg Ruhrort [65112] M eee A April 1939, Amtsgericht. L 2 E ne V if S Tre " L ; T ; j i A [64834] Unterne N e ant den füx die Aben das Bem T N vormittags 9 Uhr, Be ‘ichäftsstelle | 3 6 Reichsbankgirokonto Nr. 1913 Lr as Genossenschaftsregister Nr. 7 | gung nung, Behandlung und Beförde- | Overbe> «& Ba Sir ainierei Duis- | Der P aUorth (Donau). (85131 Nt. bei der Reichsbank in Berlin I Dampfmolkerei Lüßen Gewin . Milch erforderlichen Bedarfs- | Betonbau, Maschinen- o H Ln- des Amtsgert e rgleichsverfahren Del der ) chaft mit be- rung der burg-Meiderich, Burgstr. A > “Serte erg e a . M A n L ¿Mie heute eingetragen gegen eri /Bodensee 4. Febr. 1939. | haber: Frau Wilhelm Over erich [65118] | Hur O Cux Shreiratcan "t es ei Haftp : Ueberling Amtsgericht. geb. t, N eT Naria geb. Me Konkursverfahren ive M L R Be a in Én Beritt Fnhalt des amtlichen Zeiles. E vom 14. Fuli 1933 (RGBl. 1 S. 480) als dem S T ; Dur< Generalversammlungsbes<hluß Frau Heinr isburg-Meiderich, sowie | ermögen des Kaufmanns Wert | Sh n-Straße Nr. 26, ist heute ein e î eiche verfallen erklärt, Wer einer Vorschrift des $ 3 Abs. 1 und 2 oder einer Dur) 939 ist der $ 2 der Böger, in Duisburg llschafter | Bermogen Moordorf ist S<hluß- | Bruy ¿chs Deutsches Reich. ; O {rif S s vom V: Ja i abacüiderte Der s über das Vermögen deren Gesellscha | Schwarz in Moordorf ‘ebruar | richtlihes Vergleichsverfahren er: : i Berlin, den 10. Februar 1939, nach $ 3 Abs. 1 gemachten Auflage oder einem Verlangen nach S lgt abgeändert: über d bruax 1939 i timmt auf den 28. F n d Vertrauensperson: 3 i L : g Statuten e e UAiecnchméns ist die 5 Musterregister. wird heute, am N „E M furév L roy 4 "Ubr (Amtsgericht, Zimmer öffnet s Vünder Diplomat Ernennungen und sonstige Personalveränderungen, Der Reichsminister des Innern Auskunft gemäß $ 6 Abs. 1 oder den Bestimmungen des $ 6 Dtillbveriorgung auf gemeinschaftliche s {Lags L rie Konkursverwalter: gi o dinis in Essen, Bièmarz: MBefanntmahung über den Londoner Goldpreis. P A8 ex fn M : Abs. 2 zuwiderhandelt, wird vom Reichswirtschaftsgericht Rechnung und Gefahr, e a M. Gladbach. ift R or Bankdirektor a. D. Ba Dios: Aurich, fsst g A tis straße 29. i A M Wefanntmachung über die Verfallserklärung von beshlagnahm- E g. : mit einer Ordnungsstrafe bestraft, wenn ih es beantrage. von Käse für die Vettg E Ee Musterregister S , Saarstraße 10. Anmet Geschäftsstelle de j ; 3. März 1939, 10/2 Uhr, an Geritë- tem Vermögen. ner abgeänderte L L ie beginnt A Amtsgericht M: U air A Anrel Di Ani Lebiger- 1 S [65119] | stelle, d Sweigertstraße 52, Zimma folgt: Das C91 Dezember. | Am 7. 1. 1939: Pt.-bl. abrik in | bis zum 1. März 1939; Cv : Berlin. 1. Januar und endet am C80 “"| Gebr. Essers, Kleiderfabri Lüten, den 1. Februar 1939. .

Ve rlin, Sonnabend, den 11. Februar, abends Postscheckkonto: Berlin 41821 L9Z9Y

e Ordnungsstrafe wird in Geld festgeseßt; ihre Höhe ist un- E Í L M Ï 5 e I X: : O S i über die Errichtung der Sächsischen - A Ä d Prüfungstermin am | Yas Konkursverfahren über den | Nx. n E E ee a P fie Mei E g <sishen Verteilungs las die eciol O A Ut Die E, der Vorschriften des $ 3 E E 2 E [ung un l a ' i 936 | mit aufgefordert, UULGEN 0 j thtung der Sächsishen Verteilungsstelle für sowie gemäß $ 3 Abs. 1 gemachten Auflagen und die Erfüllun Das Amtsgericht D G q 18° Ur, hisigurs: Inb | 2, Mára 1089, voemigaa8s 19 Wr | Mala des am Lf ei tEhariocten- | bal anzumelden eer, Cn Mertnung zur Negelung der s Biegelelerges e E | ser nas $6 Abl. 1 bésegenden PIAE daun Deli C BUS A nuar 1939, 10,15 0 zimmer 19 DLAD YEVLOY DSER Os vohnhaft ge- | antrag mit seinen snnen in dee Wlnordnung zur Regelung der Veredlung von Flachglas. i " : : w werd 2 U t glattsiyende Hosen | Zimmer W - -Ruhrort. a, Schaperstraße 2/3, wohnhaft ge : können in de \ t Auf Grund des Gesetzes üh - | ¿vUungen werden.

M enagiee B Wi ae: E Io meien Ba Wn Oa ega fete des Kanenci94 a (Übammaduna zu der dem Internationalen Hebereintonmen | fnill Gre 1a Sa fee ite, GrriSung von gangs: 58 Jn unser Genossenscha}tsreg" Ler Länd- | Rundbund, Fabriknummer R. 10/2 U. Over. 9 wird na< erfolgter Abha teilung | Zimmer 8, eingesehen werden, uver den Slsénvaynsrachlverleyr veigefugten Liste. Jh behalte mir vor, die Anordnung jederzeit wieder t bei der Genossenschaft: Länd- | f 3 ylastishe Erzeugnisse, Shuß- | Mann rfahren. Schlußtermins infolge Schlußver : Í bruar 19839, i ür Ei 1 / s lie Spar- 1. E Ale frist drei ahe A 2122. Firma | 62 N 5/50. Ueber das Vermögen der ierdur O Abteilung 352. ias Amisgerist. d B Gs a E a Die Mitglieder der Sat A Ziegelindustrie und Bau- E 89 e lnkter Haftpflicht mit dem Siye in t A S Cobn M Gladbach, | Frau Emmy, ias Inhaberin der | Amtsgeri ! [65120] ; Landes Oesterreich und der sudetendeutschen Gebiete). Vom | stoffe (Baustoffhandel), soweit sich thre Betriebe im Land Diese Anordnung tritt am Tage ihrer Verkündung in P tEborf, eingetragen worden, daß Se am 12. Januar 1939, Mörikestraße Firma Otto Renz in | Berlin. fahren über den | Rastenburg, Ostpr. L 651 11, Februar 1939. ada befinden, werden zur Sächsischen Verteilungsstelle für Kraft 3 3 9 dur< Beschluß der M 795 Uhr, ein Umschlag mit wel exlosche ui Thür. ist heute, am 7. Fe- | Das Agen 1. 1938 verstor-| Ueber das Vermögen des Kn Bekanntmachung KP 688 der Ueberwachungsstelle für Metalle | Ziegeleierzeugnisse zusammengeschlossen. Ziegelverkaufsver- N lung vom 19. Januar 189 das Va stern für Etiketten en 720 | druar 1939, 12 Uhr, das iee vab legt in Berlin-Charlottenburg, | August tvas an 6. Febru N vom 10. Februar 1939 über Kurspreise für Metalle. L wr R i der Verteilungs- Berlin, den 10. Februar 1939.

eändert worden ist. 1999 ind Dauerfaçon“, Fabriknum (2 ‘eröffnet worden. Konkursver- | benen, it gewesenen Ab- | Kr. Rastenburg, E s efannimachungen über die Ausgabe des Rei blatt eue werden. Ueber die Zugehörigkeit zur Verteilungsstelle Der Reichswirt\<aftsminist

Magdeburg, den 2. Februar ? 721 Flächenerzeugnisse, Schußfrist | fahren erv) walt Dr. Boedler, | Niebuhrstr. 4, wohnhaft gewejenen 1939, 17 Uhr, das Vergleichsverf 1 g : g es Reichsgesegblatts, | ent heide ih in Zweifelsfällen endgültig. er Reichswirtshaftsminister.

“Das Amtsgericht. Abt, 8, e Sahre, iets Mütlforter L D Braunste, 1. A teilungsleiters Waliher F Mbhaltung ren zur Abwendung de E Teil I, Nr. 22 und Teil II, Nr. 6. 4 Vettoilnagtlene hat iben Sts in Leipzig (vor- In Vertretung des Staatssekretärs:

S P A [L : k i Ï ie ano C! 1 F 5 T: V dts e 2 5 s G E j [64836] | M.-R. M Tärberei Heinrich | frist bis zum t, N Tages- [09e blußtermins aufgehoben worden. Le U Qu Barth“ in Keie läufige Anschrift: Fachgruppe Ziegelindustrie, Bezirk “RI- von Hanneken.

Ans Genossenschaftsregister sind heute | Zeug prr iiifort b, Rheydt, ange: | Gläubigern 110, 131 und 192 der | Berlin, den 6. Februar s | burg, Hindenburgstraße. Bergb) Sachsen, Leipzig C 1, Pakhofstraße 7,1). Sie ist rectsfähig.

O : : So 938, 9,50 | ordnung Mar2 1939 10 Uhr, Prü- Amtsgeri erlin. . V L m Sonnabend, eingetragen worden Milchlieferungs- | meldet am 31. Dezember 1988, i | CO am 3, März 1939, 10 ' 1939 51211 | ermin: 1939, 10 Uhr, vor : : |

E E A Sid ene | Uhr, ein R P i brik: fungstevmin i M7: Holauraivea 65 | Berlin. aua I a enb Zins Genossenschaft mit beshränkter Hast- Ser R. 400, Flächenerzeugnisse, | 10 Uhr, hierselbst, 9. Sto>, Zim-| Das Konkursverfahren Amtsge T Ù n . , A 4 pfliht zu Mondorf;

s f / M - ' E 24 S ¡A n ; ae iellachat dit : 8 : s b E Karl Die Gläubiger werden at ils ü d volkswirts ae rüheres Seminar), ; e- | Vermögen des Kaufmanns Karl | Nx, 7. D ter Nr. 66 die Milchlieferungs- | Schußfrist ein Jahr. rei Offener Arrest mit Anzeig J

Ha e be die Anordnung cthafilih wichtigen Bao | «guv-Regelimg der -Voroditaaz inn Hohlglos. ; : ik Sedan- D a [sbald i haben mit Ziegeln sicherzustellen und ei | N En enn A 1s der Firm Linden: | jumlden, De, Anras 2 G Nei y g z en und einen geregelten Ablauf uf Grund des Geseßes über Errichtung von Zwang A ml Mei A heut due rit Dan ver, 7. Febr M llraße 22, Quhabers lh “i Aa jumelden. preis ebst 9 in Aale Deutsches ei <. zwischen Erzeugung und Bedarf herbeizuführen. s gie vom 15, Fuli 1933 (Reichsgesebbl. T S. 488) ordne geno}jen]<asl Flle Er; ( sberg. : : 3geriht Hannover, (. : . L Schultheis in B des Verfahrens einen fla : E nossenschaft mit beshränkter Haftpflicht Tan. bas Musterregister M leer Amtsgerih d dru Karl S: ulthe O des Verfahrens nebst einen E . i e i ¡il<lieferungs- | unter Nr. 98, betr. Kau s | unter Nr. 67 die Milchlie

e Führer und Reichskanzler hat mit Urkunde vom 83 i / ae : 5 » P i; 6 ; L D t aus Berlin in Firma Her] Leipzig. stätigung des Zwangsvergleichs auf: | [sungen sind auf der Geschäst iele R Februar 1939 dem Rechtsgeschäfte der Mitglieder der Verteilungsstelle, die S enschaft Besseri ingetvagene | Diaman 4 genossenschaft Besseringen, etnge

l Prâästdenten der Staatlichen Akademie | Ö ¿fi iligten niedergelegt. t Tonkunst in Münche Richard Trunk i ie Liefer iegelei j j E 1) Bis 31. März 1941 it meiner Ein- E ; 39, Ueber das Vermögen | O vorden. Einsicht der Beteiligten 192 er n, Professor Richard Trunk in | die Lieferung von Ziegeleierzeugnissen jeder Art und für eden.| (1) Bis zum 31. März ürfen nur mit meiner Ein Genossenshaft mit beschränkter Haft- | man an Fabr I otraten: Ver 2 Blauitatink befindlichen Gese" Berlin, den 6. R Ï Rastenburg, e E ; 4 die Goethe-Medaille für Kunst und Wissenschaft Zwe> zum ent haben, m die Lieferungen elbt be- | willigung pflicht zu Besseringen. N tettin ite 11 Abbildungen von | haft mi E es e‘““ Ver- Amtsgericht E, E ' L / liehen, : dürfen der Einwilligung der Verteilungsstelle. Die Einwilli- a) Unternehmungen oder Betriebe neu errichtet werden, Das Statut ist festgestellt lea gra für Luxusschuhe in allen zur | Firma Vischaft mit beschränkter Kkirchen-Buer. [65122] E LEN ' i gung kann mit Bedingungen und Auflagen versehen werden. in denen Hohlglas dur<h Schleifen, Gravieren, Malen, mo E en ear fe Fitten u 30 Z e- | Herstellung von E e Rv: err Óg in Liqu., ae R E Konkursverfahren. L has j ca i Es sind ernannt: _| nach a Verbältni P B O e lib if. E b) DeR a aA e iietentor Unt / h d am 29. Dezember, für Tbe kommenden Material Q L O Dr. W. Hilper ‘onfursverfahren über da rmisch-Parten erteni E cir LE è : e chd e er Betriebe möglich is verpflich- er Geschäftsbetrieb bestehender Unternehmungen oder Serie ent der d V T B a M8 U M L | Wbig ©1, Gaeta D ddtiaat| Bremen d Neatieng Matia Bald | Garminn R a r Ü ei nzit scSan in Wien zum Mini- | (ld Benin c Weotominn 1 Bega t | V) dox Geästebetleb besehondee Unternehmungen ode M liedern In ihrer Wirts 0e 199, s E A a Att 651" Art. an T Februar E oren A0: eisen in E Seele Auf ben am 20. 97, quaii Ae ndgerihtsdirektor Federa it JInnsbru> zum Vizepräsi- vi iese von der Verteilungsstelle festgeseßten Bedingun- M pte Malen, Aeten oder Sandblasen A ; inschaftliche | 527, Art. 9259, 260 1 A mtio, das Konkurs ._7, wird nach erso, 7 tas, | laufenen An e «aa N d i : ; zu tefern. ausgedehnt werden, wonnenen L E O Una 660. Art. 661, Art. 662, die A g 2 Ub, O Epe tine? Rechtsanwalt a Schlußtermins hierdur<h aufge- E Chemikerxs Osfar Hens U) aa dem Oberlandesgericht daselbst, Den Zeitpunkt des Jnkrafttretens der Bestimmungen des c) RG Ceara oder Betriebe, die bisher nur Hohl- E O Musen Ven Geschäftsbetrieb | ist d 23, E L di otba Weymar in S aditaon e hoben (8 N. 2—38). 6. Februar 1989 in Garmish-Partentir dn ie ps d erietepradei n L O E in Fnnsbru> zum Abs. 1 und 2 sett der Sächsische Minister für Wirtschaft und glas der Warenarten 1 bis (S 2) veredelt haben )a A talieder. Schußfrist betragl etn Fa? g, m. 9 d Wirts<ha}tSprU]EL 1 lsenkir<hen-Buer, 6. Februa v4 ße 29, vertreten 1 > Nilearti a & G bei j i : ; *"snerzig, den 6 Februar 190, | Strausberg, don L Feier 19% (0B Rirtner in Leipzig © 1, Ulberte | Gelsen Ne Ymtbgerit Bemtiette Een, rende iner oantalt Moser in Znnsbrus zum Generalstats- | Arbeit feft, Ueber Beschwerden gegen die nach Abs, 1 und 2 D e E BE Das ( x F meldefrist bis zum 29. 5E | erichtlihe eri 52 A ajeldit. ride 64845] Pas Sän Wahltermin am 24. Fe- g (Pr). (651231 | das geri 64837] | Wetzlar. M. Gladbach. [

) thren Geschäftsbetrieb auf die Veredlung von Hohlglas von der Verteilungsstelle getroffenen Entscheidungen und z ; : des Konkurjes A ! : i Rrü- | Königsbet 8 zur Abwendung \< ftsregifter Fn das Musterregister Nr. 73 ist bei | hruar 1939, vormittags 11 Uhr. P Dás Konkursverfahren über den Genossenscha ( V t, |

} 1 der Warenart 6 ($ 2) ausdehnen,

Konkurse: j Maßnahmen allgemeiner Art entscheidet auf Antrag der Vor- d) die Leistungsfähigkeit von Unternehmungen oder Be-

“2 1999. vor- int 1938 zu | öffnen, wird als Vorläufige e d den ordentli N N sißende (F 5) gs Anhören des Beirats (S 5). Die Beschwerde trieben der unter a) bezeichneten Art erweitert werden,

i derus'’she Eisenwerke, | fungstermin am 14. “Mär Arrest mit | Nachlaß des am 3. JUM ae Rechtsanwalt M lven bestel „Wi ngsgerichts O richterlichen Mitgliedern des Wahl- | muß innerhalb einer Frist von 2 Wochen, nachdem der Be- e) länger als 12 Monate stilliegende Betriebe oder Be- Amtsgericht M. Gladbah. |Firma Bu aaen Die Schußfrist | mittags 11 Uhr. A Arr 000 Königsberg (Pr) verlorenen nbaft Garmisch-Partenkir e 5 ven L S eim Reichstag sind" die Reichsgerichtsräte | troffene von der Entscheidung oder der Maßnahme Kenntnis triebsabteilungen der unter a) bezeichneten Art wieder Am 23. 1. 1939: Gen.-Reg. 38 Ein- | Weslar, e ehn Jahre verlängert. | Anzgigepflicht bis zum 2 ‘Fht 108 « | meisters Carl Schultz, zu E pet ist Garmisch-Partenkir<en, _ TOREA Schmit und Dr. Boos in den Ruhestand | erhalten hat, bei der Verteilungsstelle eingelegt werden. Fm in Betrieb genommen werden.

faufs- und Lieferungsgenossenschaft des | ist auf Agen Ô Februar 1939; mtsgeriht Leipzig, N F in Königsberg O 24A bruar 1939. Scctidi : rihtsr von den stellvertretenden Mitgliedern ist Reichs- | Falle der Abweis

Hufshmiede- und Wagenbaugewerbes Weßlar, ?itanerit den 8. Februar L nah Abhaltung des Schlußter Amtsg 4 rihtérat S e

S L S Genet N E [65115] | gehoben.

nossenschaft ist durd Genera :

ung der Beschwerde ist die weitere Be- 9) Als Veredlung von Hoblalas im Si des Absazes 1 egégericht vers E Os Senatspräsident an das Reichs- | s{hwerde an den Sächsischen Minister für Wirtschaft und (2) g Sohlglas im Sinne des Absagze | i Je 0 à 939 auf eipzig, 0 Neber das Vermögen Amtsgericht Königsberg (Pr), 6. 2. 1939. it Boch lungsbeshluß vom 16. Fanuar 1939 aus- 108 N: 45/39. e ( e

S ; Sas gilt auch die Tätigkeit von Unternehmungen und Personen . È sulerireiende Nigiede, Senatapräident Boni is: C S 4 die dla Ie durh Hausgewerbetreibende oder Heimarbeiter

i Des : J chit tellvertretendes Mitoltod) 15 , E R : / i S e a veredeln lassen (Verleger).

B mit bes Firma Knd N Das s Vergl i F endes Mitglied) und die Reichsgerichtsräte Die Verteilungsstelle wird tl d <tli A e :. Nodt

g Liquidation befindlichen S Königsberg (Pr). N 2/38. Das De? ri « Günt 7 le Dertetlungs]stelle wird gerihtlih und außergerichtlich (3) Die Einwilligung kann mit Bedingungen oder Auf-

von , K T EA un s rüh!“ Ve fanfsgeselischaît Dbgen 1 des Büdermei ters. gar fahren zur Abwendung des A itglieder n R "Di n s R dur den Geschäftsführer vertreten. Dieser wird vom Vor- | lagen versehen werden. Jch behalte mir vor, andere Stellen

Naumburg, Saale. [64838] l i<hsfachen ON O NeAntEtos atung in Liqu., G e N elta Gertbud über das Vermögen ‘Herne hoerlin, 9 He. L uner“ und | sigenden des Beirats im Einvernehmen mit dem Sächsischen

ei A Ma cuba /Sgule- erg el e atten durch ihren Liquidator De M Mo rae b A heike Nörtiasbera E S derrn Naumburg/Saale, den 31. Fanuar 1939, /

Mintster für WirtsGaft und Arbeit, bestellt L: ca f mit der Erteilung der Einwilligung zu beauftragen. Da inister fux Wirtschaft un vbert bestellt und abberufen. i i ; Erlweinst 82 L N : o Goethes Ny heimer Kirchenstr. 6, ist nah | Dresden-A. 24, irma Waltfl f: 65109] | Hilpert in Leipzig C 1, 9 <- (Pr), Tragheimer Kir . 9, F: | der eingetragenen Fir 1, 4 j S5 c j : j ° i Berlin. J i | ; 7, Februar 1939, na z Schlußtermins auf- | der eing ¿den-A, L ' e: . ; ; R ; ; 2 1) Hohlglas im Sinne dieser Anordnun Meere ver Kolo- Uebex das Vermögen des S E das ‘Konkursverfahren A T des Schluß Herrmann in Dres tanntmachung über den Londoner Goldpreis Bei der Verteilungsstelle wird ein Beirat gebildet. Die (1) Hohlg ieser Anordnung sind folgende Mdles bändler, eingetragene Ge- | Jankel Sack, zuleßt in Berlin ti i Mee niß $1 nialwarenha , g J

ee A : i E Straße 42, den C is Mitglieder des Beirats werden in erster Linie aus den Glasarten: h Sarie. - De| enthalt, Ain ers der eite nett Lothar Weymar jn Leipzia Gijer Auna E ao 1900 e De ttlelbilng betreibt, 1030 | derung des Bing, nung vom 10. Oktober 1931 zur g \

S Ma E (e Die enthalts ‘Alleininhabers der eingetra- | anwa / E E U : i n

pfliht in Naumbury/Saale. i /

c 0 Kreisen der Fachgruppe Ziegelindustrie und der Fachgruppe | Warenart 1 Beleuchtungsglas, t Lo vom 7. Februal “e Z <nung von otheken und F hst G ir Wi T ;

j Lankel Sa> in Berlin, | Reichsstraße 24, und D Leman Q il B Pet h, Der Schuldt stigen Ansprüchen, bie ar Fnaite (Solbmag Bautlstoffe vom Sächsischen Minister für Wirtschaft und Arbeit “aide : N OS,

F; t in Edeka Großhandel Naum- | genen Firma Fante! D b 1939’ | Paul Alfred Gärtner in Letpztg || Meinerzhagen. [65125] | h Ueberwachung du9 ‘g lauten (Vei berufen. Die beteiligten Fachgruppen können hierfür Vor- arenar eikristall, Firma ist in „Edeka ( h Genossenschaft | Ühlandstr. 163, ist am 7. Fel L er: | Älbertstraße 54. Anmeldefrist bis zum | 2 Beschluß. einer Ue Wirtschaftsberatuns Der Londo “eihsgesezbl. I G. 569), schläge machen. Der Sächsische Minister für Wirtschaft und Warenart 4 Preßglas, burg/Saale, eingetragene Sen} 113 Uhr, das Konkursverfahre! 9 bruax 1939, Wahltermin am kursverfahren über das | Schneider W l 1 Prager -0ndoner Goldpreis beträgt am 11. Februar 1939 Arbeit bestellt gleichzeitig den Vorsißénd Der Boitat f Warenart 5 Be

mit beshränfter Da o lind bis öffnet worden. 353 N. 15. 39. Gr 2 Äbruar 1939, vormittags 11 Uhr. kae Gun Sienta J. D. vom |b. H. in Dresden A. Gláutiet 9 leine Unze Feingold wi 148 ah 6. di rbeit bestellt gleihzeitig den Vorsißénden. Der Beirat kann

Durch Beschluß vom 8. 9. 1928} Verwalter: August Belter, Berlin, | S2, 5 in am 14. März 1939, | Vermögen der F Karl“ Erfens in | als Sachwalter teriot! ) ele

$8 1, 2, b, 9 der Sayung gea ert, Treuchtlinger Straße 8. Frist zur An- | Prüfungsterm | haber Karl

cher, Vasen, Schleifglas u. a. Hohlglas, cene f : ¿<fis{e s ir Wirts, uster, Standleuchter und ähnlihe Be- red eutsche Währun d i h jederzeit dur< den Sächfischen Minister für Wirtschaft und Warenart 6 Luster, ) /|Brocke. Jn : ( ] Ec a C g nah dem Berliner Mittel- 839] | meldung der Konkursforderungen bis Edt D E N Nebra 1000. Bollwerk bei Oberbrügge, wird nach er- [ÿ Deckel, hen 8. Februar 4 L slr ein engli ; 64839] | meldun; u 7 aubi :- | Anzeigepfli ÿ ; / ) Rathenow. ad [ - l ox 939. Erste Gläubigerver Jn unser Genossenschaftsregister Nr. 17, | 25. Marz 198 | h

it i Ï ili . s leuhtungskörper aus dem Hafen gearbeitet a englishes Pfund vom 11. Fe- Arbeit im Benehmen mit den beteiligten Fachgruppen ver P L gearbe ; Abhaltung des Schlußtermins | N lle des Amit tuar 1939 mit RM 11,68 umgerechnet Fe: NM 86,6754, kleinert oder erweitert werden. i E oder aus Stangenglas gepreßt sowie Luster- Rrü- Amtsgericht Wipzig, Abt. 108, ri O Die Geschäftsstett f in deu Pram Feingold demnah . .. = pence 57,2605, Anweisungen, Richtlinien für die Geschäftsführung, Be- behänge, Büroartikel, Ascher, Salzfässer, Loch- betr. der Firma Westhavelländische Ver- | sammlung: 1. P 0 ea a0 Uhr, den 8. Februar 1939, “Meinerzhagen den 30. Fanuar 1939. : “ua L umgerechnet... . = RM 2,78668. ror i Le Vortinva ia d Arbde Seltsehung vi Bei- Gli a N glatte auf der Scheibe insbank cingetra; zenossenschaf Menn V Al N66, Gl 8 rit,“ / . Feb < rägen trifft. der Vorsißende nah Anhören des Beirats. ; ? L.

sban tragene Genossenschaft | fungstermn N 65, Ge v Das Amtsgericht.“ 21. Februar 19839. i j mit besbräntier Haftpflicht, Rathenow, n e U 111. Sto. Papenburg, „verfahren P Rolf, Amtsgerichtsrat, “Qerantioóci Statistische Abteilung der Reichsbank. & 6 (2) Die unter die vorstehenden Warenarten fallenden ist heute folgendes . eingetragen: Bur | L ret mit Anzeigefrist bis Konkursver , :r4 L era d Nichte! , ) Vesdiuß der S i bie M VE O 25 März 1999 (ung 353 lebe D N LiSendorf, bin: München, [65126] | für den Amtlichen 10 d f Dr. Einsiedel. 2. Februar 1939 1\t die ¿51rm E T E Borlin. Abteilung 353. | Elisabe ( ,

S Ha ändert in: Volksbank | Amtsgericht Berlin. nofsenshaft geändert in: Volks i

] Artikel werden dur das Artikelverzeichnis der Fa

4 Die Mitglieder der Verteilungsstelle sind verpflichtet, der | Glas verarbeitende O veredelnde de R dpe ? Bekanntmachung. il den Anzeige

y A A denburgstraße 242, wird heute, am 7. 2 20 x 31/35. Am 4. Nas Das A

Rathenow, eingetragene Genossenschast \zrrlin

i ) G ! ! Industrie der Wirtschafts- : Verteilungsstelle auf Verlangen Auskunft über die Betriebs- gruppe Glasindustrie bestimmt <langen8 verhältni fe u erteilen und die erforderlichen Unterlagen vor- : R ei Sa E alie, Midie- wurde das unterm 16, Februar 1995 Präsident Dr. Schlange n Bekanntmachun elen doit dies zur Durchführung der Aufoaben Fe Ver- $3 it beshränfkter Haftpflicht. E Î der Witwe | eröffnet. Konkursverwalter: B e n Nachlaß des verstorbenen Jn- | P Es e L 28 E O geri "9. Sgube:Zara, genannt Toni E P O O gen i Schuster, zu- | für den Handel , Teil: Bg ermögen des d . | teilungsstelle notwendig ist. Rathenow, den 4. Februar 1939. Daube-Sara genannt Toni Leyser, | anwalt Holtmann N ug, e Sde- | genteurs Maximilian : ; jur andels n e 4 | (f Berni 2 “iei s Das Amtsgericht. geh Caspari Berlin SO, E zur Ane 1999 ; Erste Gläu- | lest München, Elilandstr, 3/11, woh! ih ai E Str 4 ist das Kou- | rungen: 10. 939, D (P V3 4134] | Straße 64, ist heute, 13 Uhr, Stoln, Pomm, [6

ud Lan R < Di i b l d Tr A Éi ft h hti t \ (8 Abs 3) e ten E Anordnung oder Auflagèn ha | S eid i 5 om ai 1 1e Ur E mm 0 Ung el U nîte vere 1g en Per onen D T . zuwider ande t; ann du b li eili he 9 offn î mlung: D, arz I, ' L T 1 2 ; i 926 | 3 verfahren eröff! et worden. bigerversam Amtsg ericht Stolp, 26. aSANUar 1939, | kurs U

aatsangehö ; ; » / : nah Maßgabe der Landesgesetze zur Beachtung dieser Vor- jrlfungstermfn! M4, Märi | es SGUe E E der Preußischen Dru d Otio S E enthaltenen Befugnis bekanntgewordenen Tatsachen, vorbehalt- schriften oder Auflagen angehalten werden. Er: wird vom Vet 2358 N. 20. 80 0 Werwonlie: Berlin | 1989, 19 hr Offener Arrest mit An- | hoben. Dru> Verlags-Aktien “n Fmäß $ 2 Ahj erapfe : lih der pflihtmäßigen Berichterstattung Verschwiegenheit zu Reichswirtschaftsgeriht mit einer Ordnungsstrafe bestraft, B E Melle Sai fmann Georg Wunderlich. Berlin | 1939, 10 Uhr. A 4080 Amtsgericht München. Berlin, Wilhe!nt Urgerungen unt 1 des Geseges über den Widerruf von beobachten und si der Verwertung der Geschäfts- und Be- | wenn ich es beantrage. Die i e. G. m. b. H in Gumbin: Die | W 90 Dae g i sford igen didgerict Bev éára, 1 Febr. 1939,1 Geschäftsstelle des Konkursgerichts. f die berkennung dex deutschen Staats- Z triebsgeheimnisse zu enthalten. Genossenschaft ill Vi Beschluß der zur Anmeldung der Konkursforder j Genossenschaft ist dur< Besch ä

t Ordnungsstrafe wird in Geld i festgeseßt. Jhrè Höhe ist unbegrenzt, E