1939 / 37 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 13 Feb 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Zweite Beilage zum Reihs8- und Staatsänzeiger Nr. 37 vom 13. Februar 1939. S. 2

[65606] Gaswer hilippsburg ie auf Mittwoch, den bruar 1939 einberufene 35. ordent- liche Hauptversammlung der Gesell- ft wird verlegt und nunmehr auf ittwoch, den ç L 10 Uhr, nah unserem Geschäftslokale , Am Wall 187, einberufen. Tagesordnung: 1. Vorlage des Geschäftsberichtes, der Bilanz und Gewinn- und Verlust- nung für 1937/38.

Fee rlellschaît aft. engee 22 Fe-

März

in Bremen

lastung des sihtsvates. . Vollständige Neufassung der Sayung eitiger Anpassung die Vorschristen des Aktiengeseßes vom 30. 1. 1937. / . Neuwahl des Aufsichtsrates gemäß L 8 des Einführungsgese Aktiengesey vom 30. 1. 1937. i: Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1938/39. t : Stimmberechtigt sind nur die Aktio- näre, die ihre Aktien spätestens bis z . d. M. im Geschäftslokale der Gesellschaft hinterlegt haben. Bremen, den 10. Februar 1939. Der Vorstand. R. Dunkel.

unter glei

Guthaben bei Notenbanken u. anderen Banken .. . . 339 701,76

Wertminder. 239 664,40

Wertpapiere . -. Liquidationsüberna fonto: Bestand am 1.1.1937 1647 756,91

Aktienkapital: Stammalkt. Vorzugsafkt.

Kreditoren . Abzüglich ge-

zahlte Quote 717 612,45

Rückstellungen

1 000 000,—

T1501 120,09

Vergütung an den Abwid>le und soziale Abgaben . Kontorauftwwand, Gerichts- und Notariatskosten und sonstige

Eingänge auf dubiose Forde- "a, Liquidations- übernahmefkonto . «

Guthaben bei Notenbanken |- *

und anderen Banken . 247 554,74 Wertminderg. 194 343,85 Wertpapiere . . - L Liquidationsübernahm

fonto: Bestand am 1.1.1938 1671 538,76

gang 1938.

Passiva. Aktienkapital: Stammakt. 1 000 000,—

aen s: 4

Kreditoren . 1 501-134/—

._ * 821-803,04 Rüfstellungen

die Ent- tandes und Auf-

] Vilanz für 31. Dézember 1937.

B Aa

217— 19 055/91

100 037/36 36/18

1 671 538/76

1 790 885

1 005 000

783 807/64 2 077,57

1 790 885/21 Gewinn- und Verlustkonto 1937.

A ———

E

Wir fadipr, goeas l t h u den am Dienstag, dem e. rz 1

1939, mittags 12 Uhr und nach- |- 6. Wahl eines Abschlu mittags 16 Uhr, in den Geschäfts- Notars Dr. Biermann- Ratjen, Hamburg 1, Gr. Bäeerstraße Nx. 13—15, stattfindenden Hauptver- sammlungen ein.

I. Tagesordnung

für die erste } 1. Wahlen zum Aufsichtsvat. 9. Wahl oines Abschlußprüfers für [f das Geschäftsjahr 1938. oder . Genehmigung des Vertra Februar 1938 nebst Zujaß vom

Februar 1939 mit einem stillen ; inn | gen vorzulegen. wer U A Die unter Punkt I, 3 der Tagesord-

iligt ist, und Ge- i R uny Ders Bea is 9. | nung genannten Verträge sowie- die

. Februar 1938 mit einem Darlehnsgeber, dem das Recht eîn- geräumt ist,

939, räumen des

Gn Gesellschafter,

pes zum 7

dern. Ein etwaiges Megagone t der Aktionäre soll ausges IT. Tagesordnung die zweite Hauptversammlung: [65607] . Vorlage des Fahresabshlusses und }' des Geschäftsberihtes für das Ge- <äftsjahr 1936/37 nebst dem Be- des Lie A E Be- <lußfassung über diese Vorlage. ait . Vorlage des N E und O Ae Bei vol des Geschäftsberichtes

des Geschäftsberichts G schäftsjahr 1938 nebst dem Bericht sichtsrats.

für das in den Vorstand entsandte Aufsichtsratsmitglied. ; ura E I And qu erhalten. RM 800 000,— durch AuSgave von rlin, Breslau, im Februar 1939, 800" Fnhaberaktien ò RM 1000,— L , imF

- unter Auss<hluß des Bezugsrechts ‘der Aktionâre und unter Gewäh- . « rung »der neu auszugebenden Afk- tien an den Darlehnsgläubiger egen Einbringung eines Teils iner Darlehnsforderung im Be- RM 800 000,—. igung - des Aufsichtsrats,

C O E Leitungswerke Neustadt-Cöburg. - |

3 700/72

. «3 697/38 Abschreibungen. E N 36/991 98 Kabel- und

4 44/390/08

“0 @ as A 3 069/82 110/57

53 210 36

.1 628 933 1 686 408

1 005 000

679 330 2 077

[1686 408

Gewinn- und Verlustkonto 1938 emrr r remer eER Tr

Vergütung an den Abwi>ler . Kontoraufwand, Gerichts- und

Notariatskosten- und sonstige y N e Se E 1611/6

a.- Liquidations- übernahmekonto . . «

Eingänge auf dubiose Forder.

Paul Arthur Wischner, sämtlich in Leipz Abwid>ler: Dipl.-Kfm. Karl

E. : | stens drei uptversammlung sammlungen

untex gewissen Vor- | f

aussezungen 1 1 seines Darlehens in Aen oder. in | aus. eine stille Gesellshaftseinlage u for- N ilébase m Pavibitrs.

Aktiengesellschaft.

Bilanz zum 30. September 1938.

na< durchgeführter K hung die entsprechende der Satzung zu 1 2 : pre für das Geschäftsjahr 1939. 7. Verschiedenes. G Zur Ausübung des Stimmrechts und Stellung von Anträgen l Hauptversammlungen i} jeder Aktîo- när berechtigt, der seine Aktien minde- age vor den Hauptver- der Gesellschafts: kasse oder einem deutschen einer Wertpapiersammelbank Bescheinigung über die Hinterlegung ist spätestens bei Beginn der Hauptversammlun-

in beiden

ges vom | hinterlegt hat.

nannten Fah-

unter Punkt II, 1—3 : erihten liegen

resabshlüsse nebst den C ür die Aktionäre in den Geschäfts- die Umwandlung | räumen der Gesellshaft zux Einsicht

Nach der Bücher un

Waaren-Commissions-Aktien-

osjen sein. Der Vorstand.

Elektrizitätswerk Aktien-Gesellschaft, Breslau. Bekanntmachung betr. Börseneinführung.

e zu Berlin vom ; Schlesischen Börse ebruar 1939 RM 6 000 000,— auf den c haber Ss E O, aktien, 60 tüdk zu je Reichs- Vorlage’ des A Wee und k: 1000,— Nr. S0 001-214 000, ür das Ge- der Elektrizitätswerk Schlesien j A S E _Vreslau, . um Handel und zur NoUer fassung über Entlastung | Hz r i . des. Vorstandes und Aufsichtsrats Börio zu Berlin und für die Geschäftsjahre 1936/37, 1937 und 1988 sowie über die Ent- | Berliner Börsen-Zeitung Nr. 41 vom 95. Januar 1939 veröffentli und pon den unterzeihneten

ür das ver- z “e423 ember 1938 und der kürzte Geshäftsjahr vom 1. Sep- d lenden bis 31. Dezember 1937 zu Breslau vom 8. F

nebst dem Bericht des Aufsichts-

der Schlesi e zu Breslau zugelassen worden.

Der vollständige Prospekt ist in der

Dresdner Bank.

Deutsch Berliner Handels-Gesellschaft. Commerz- und Privat-Bank

Aktiengesellschaft. Hardy «& Co. G. m. b. S.

Eichborn & Co.

E. Heimann.

17 427/84 23 781/85 44 390/08

Bilanz für 31. Dezember 1938. (P R T L

736/77 3 491/37

1218

3 300

42 605 47 517

2132 62 45 322

47 517

Leipzig, den 5. Januar 1939. / Leipziger Credit-Bank in Liquid.

H Der Gesellschaftsvertrag is geändert und den Bestimmungen des Aktiengeseßes

Nach erfolgter Wahl seßt si<h der Auf- sihtsrat wie folgt zusammen: Hermann Sperrhake,

L. Grundkapital «o oa oooooo IT. Gesetzliche Rü>klage . . «+0 E I1I, Rückstellungen für ungewisse Schulden . « « « IV. Verbindlichkeiten :

a) Verbindlichkeiten auf Grund von rungen und Leistungen . - b) Verbindlichkeiten gegenüber n

sells(hafsten. ., - «s s Ae O0 c) Sonstige Verbindlichkeiten .. « - - A

19. V, Posten der Rehnungsabgrenzung

d

Besitzteile.

L. Anlagevermögen : i Bebaute Grundstü>de mit . „e. o... a) Wohngebäuden: Stand am 1. 10. 1937

7787,52

Zugang - - «. « « « « « 157 264,90

T65 052,42

Abschreibungen « « « « . 3037,88

brikgebäuden oder anderen Baulichkeiten : tand am 1.10.1937 . . , . 110 529,70 Zugang « - . . st« 2108 344,21

2218 873,91

Abschreibungen . « « « - 42 165,79 Unbebaute Grundstücke : Stand am

110 E ie 59 880,78

A « . 7964,82

Neubauten im Entstehen . . . Maschinen und maschinelle Anlagen: Stand am 1. 10. 1937 . 3 320 048,— Zugang «e... 408 119,35

0728 167,35 | Abgang "E E E E A E 169 756,02

3 508 411,33 Abschreibungen - « « « - 315 104,33 Werkzeuge, Betriebs- und Geschäftsaus8-

stattung: Stand am 1. 10. 1937

232 652,—

Zugang - « e « « « « + 205 786,86 138 138,86

Abgang oooooo. 263,40 138 175,46

i Abschreibungen. « « « « . 438 174,46 _ , Betriebseinrihtung: Stand am 1. 10. 1937 604 134,—

Abschreibungen. « « « « - 151 034,—

I1. Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Be triebsstoffe Halbfertige Erzeu «Fertige Erzeugnis Wertpapiere . . .. - « + - E Von dex Gesellschaft geleistete Anzahlungen .„ Kassenbestand und Postsche>guthaben . . Andere Bankguthaben . .- « A Sonstige Forderungen .. ooo.

ITI, Posten der Rechnungsabgrenzung « «

Schuldteile.

TII.

2a

00 73 D v fa 20 do t

. , 1 837 623,60 nisse . . « « . 1727826,31 fe und Waren . 568111,55

errt aEE E T

1 10 847 160

Warenliefe-- |-

S M O

10 847 160

Neustadt bei Coburg, im November 1938. Der Vorstand.

dem abschließenden Ergebnis unserer pflichtgemäßen Prüfung auf Grun

d Schriften der Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteil : klärungen und Nachweise entsprechen die Buchführung, der Jahresabsc ellen Auj-

Geschäftsberi Berlin, den 7. ;

[64006].

L, Anlagevermögen: 1. a) Bebaute Grundstücke « « - Abgang b) Wohn- u. Geschästsgebäude Abgang - - - o o.

Zugang - «

_— Abschreibung

o) Fabrikgebäude Abgang - +

i Abschreibung 2. Maschinen Zugang « -

Abgang - 5

Abschreibung « 3, a) Werkzeu b) Kraft-,

c) Fuhrpark Zugang « é o o ooooo

Abschreibung d) Heizungs- u. Tro>nungsanlage « « 5 000,—

Zugang « «ooo... 11 988,03

Absc<hreibüng“ 4: 0) Modelle. % «s: 6;

: f) Mob

i 20 05

R

* Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen

. Grundkapital: Stammaktienkapit .… Delkredere . Verbindlichkeiten: 1. Anzahlung von Kunden 2. Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- rungen und Leistungen / 3. Verbindlichkeiten aus der : Ausstellung eigener" __ Wéêchsel ¡ 4, Verbindlichkeiten 5. Sonstige Verbind

. Gewinn

. Warenertrag . Mietertrag . Außerordentliche Erträge « « «o

Aschaffenburg, den 5. Oktober 1938 Der Vorstand.

Der Aufsichtsrat.

Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund der schaft sowie der vom Vorstand erteilten Au daß die Buchführung, der Jahresabschluß und d Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen Vorschri g, den 5. Oktober 1938, Müller, Wirtscha In der am 17, Januar 1939 stattgefundenen in den Aufsichtsrat gewählt: Rechtsanwalt Kar M sißer; Rechtsanwalt und Notar Dr. Hans Günther, B Borstel bei Pinneberg. i Gemäß Beschluß der mark 255,79 auf neue Re<nung vorgetrageu

Aschaffenbur ' Dr. Ludwig

Hermsdorf.

<t, soweit er den Jahresabschluß erläutert, den geseßlichen anuar 1939.

eutsche Treuhand-Gesellschaft. Horschig, Wirtschaftsprüfer.

Piano- und Argelwerke Philipps A.G.,

Vilanz per 30. Juni 1938.

ppa. Lau, Wirtschaftsprüfer,

Aschaffenburg,

RM (9

—D555,50 0918,25

|

53 0608,15 —TDT755,16

d de e 6 0e 0.0/0 9

e 2 ooo ,. S E I

Abschreibung -. 4, Patente

Abschreibung .- Umlaufvermögen: Rohmaterial Halbfabrikate « « « . Fertigfabrikate . Forderungen auf Grund von und. Leistungen . - . Wechsel . 6, Kasse, Reichsbank, Posts - 7. Andere Bankguthaben . .

l |

d <0. 0, Q ¿0 S: S700 500M 0

de a o o 00

—.

Gewinn-- und Verlüstre<hnung zum 30. September 1938. Aufwendungen. T

Löhne und Gehälter &-# .$,0 6 #0 0.0 E 0.0 E e. 28 Bala Leistungen: 32 08932

esebli e . . e ee 0 0. e. e so s ..

es G E L A S A4 A 221 028/08 Abschreibungen ‘auf das Anlagevermögen iu 949 ms 79 insen, soweit sie die Ertragszinsen übersteigen . « « . - - I 135 626 Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vom Vermögen. G08 265 601 Sonstige Steuern E e «S N Ls 12 b Beiträge an Berufsvertretungen . e. ooooooo E 6 962 70 Zütivelfüng zur geseßlichen Rüd>lage . - «« «eo eo E 100 099° Reingewinn, auf Gesellschafter übertragen « « - - i 225 7604 4 805 14058 Jahresertrag gemäß Aktiengeseß $ 132, IT L o arte ied 4 805 140 68 : 4 805 1406

<Óluß und d Vorschristen,

90 004

250 8417 37016

349 91940

S

m. S M20 E (0 0; >70

enüber Banken .

ÎÏ e e 0 oos eo eo e909

Gewinn- und Verlustre<hnung per 30. Jun

Aufwendungen. i Löhne und Gehälter o 1 E S QUT 1/0: 016 00 0.9 0.9 Soziale Abgaben Abschreibungen und Wertberichtigun Zinsen und Diskontspesen . Steuern vom Einkommen, vom Ertrag und vo Beiträge an Berufsvertretungen . Sonstige Aufwendungen . Gewinn . , o ® . 6. * . . . . . .

od 79/10 30 Bra (0-0 V4 Vermögen

0 <0 >:$ 0/0/4409 9

Jakob Vo>. C. Made, Re t3anwalt, S

fflärungen. und

nd der Geschäftsbericht, sow

ften entsprechen.

erlin; Priva

von Reid Generalversammlung wird der Reingewinn

60 000 14

2000270 818388 8510

a. -

340 0190 938.

i 1939,

n 18 u 1117 36170 3340 17808 34 9108 9611

p Î 195 14/1 ——

190 604 67601

400

e 195 134

* 0 I versammlung n

chaffen bur d enede

| ents

Unte

mit bekannt

e ‘rastlos erklär 0 RM ausgegebenen neuen Aktien f zum Börsenpveis

2 r Gesells<aft auft worden sind. Der

e tigten 89 NBerliner

saft,

Berlin, den Vieltengeselschaft rotti“ engese ast. Hes Der Vorftand.

(Sa

65392].

& Kieffer Aktiengesells<haft For Pirmasens. schaft, Bilanz per 31. Dezember 1937.

Aktiva. Anlagevermögen:

Yebaute Grundstü>ke mit Wohn- u. Fabrikgebäude 3 456,50

Abschreibung - 250,50 Maschinen und maschinelle Anlagen . . - 4338,40 Zugang 1937 . 4 020,45 S 308,80

Abschreibung . 8 357,85 Werkzeuge, Betriebs- und

Geschäftsausstattung

Zugang 1937 . 4 393,70 “1391,70

Abschreibung . 4 393,70 Beteiligungen . . « + «

Umlaufvermögen:

Roh-, Hilfs- und Betriebs- stoffe «o Halbfertige Erzeugnisse Fertige Erzeugnisse .. Eigene Aktien im Nenn- betrage von 23 000,— . Forderungen auf Grund von Warenlieferungen u. Leistungen. « „. « + Bee L Kassenbestand einschließli< von Reichsbank- u. Post- she>guthaben .. Andere Bankguthaben

Passiva, Grundkapital C S Geseglihe Rücklage « - Delkrederekonto.

Rüstellungen für Uunge-

wisse Shulden .. . + Perbindlichkeiten : Restkaufshuld auf Ge- DGUbE A Verbindlichkeiten auf Grund von Waren- lieferungen und Lei- M Posten, die der Re<hnungs- abgrenzung dienen „, , Reingewinn: Vortrag aus 1936 3 008,25

1937 , , , 16 299,65 L

Gewinn- und Verlustre e 31. Dezember 19

(6563) Bezugnahme auf die im Deut-

Reichsanzeiger vom 8

fentlihung geben

c [63079]. 1939 erschienene ee T:

Erlös, der si<h na< Abzu entstandenen Kosten für jede für los erklärte Altie zu 23,20 RM beläuft, steht den Berech- \ en Einlieferung ihrer Aktien hei der Handels-Gesell- Berlin W' S, Behrenstr. 32, zur

L. Aktienkapital IT, Reservefonds „....., IIT. Rücfstellungen . .…. TV,. Wertberichtigungsposten:

Löhne und Gehälter .. .., Soziale Abgaben... ., Abschreibungen auf Anlagen Andere Abschreibungen . . R C A Besthstelet d woe Rükstellungen ....,.,

Alle übrigen Ausfwen Gewinn 1936 E Getwvinnvortrag „o...

Gewinnvortrag 1935 ,„, Bruttogewinn

Geschäftsbericht der geseßlichen Vorschriften. Konstanz-Singen a. H., den 24. Mai 1937.

Dr. Ernst Waldschüg, Wirtschaftsprüfer.

Bilanz per 31. Dezember 1937.

P R B E 2A

Aufwendungen, Whne und Gehälter. Goziale Abgaben . .,, Abschreibungen auf das An-

lagevermögen E Zinsen, soweit sie die Er- tragszinsen übersteigen . Steuern vom Einkommen ged vom Vermögen , , eiträge an Berufsvertre- eia deren Zuge- gteit auf gesegli dugecidrift A Y M rdentli aba tlihe Aufwen- Gewinn;

Vortrag aus

1936, M. A

16 299,65 D

Erträge thresertrag laut $ 1 3 Tee lau Ert t: evinnvortrag aus 1936,

ITL, Umlaufsvermögen: 5. Rohstoffe und Hilfs\toffe . . . . 176 682,01 . 121 628,89

E

Nah d

tneine ; K Vrund de: dtgemäßen

fie Denen und Na Uhrun der Geshäftäberkht f

dbihluß orz, rit, soweit er den - r ß erläuter , den aeseblihet Wers

Fra lautern, den 28, Mai 1938 Lem nd ogl, Virtschaftsprüfer. î versammlun? Beschluß der a, o H u ewählt A 17. November

êrren;: R ufsihtsrat gehören an als Vorsigeeantvalt Ludwi furt Ehmann Br-Jng. Jakob

isten,

.

„em Vorsta ö n Kieffer ube G ol tmasensz dae,

em abschließenden Ergebnis fall ücher und Chri aft sowie dex vom Vorstande e itéititn

<weise entspre; r Jahresabschlate nb

V, Verbindlichkeiten : E E E Ds . auf Grund von Warenlieferun

3. aus Akzepten . . p s

4. VI, Post VII, Reingewinn:

die Herren:

e 8, Februar 1 ex Vorstand, dto

Nadolfwerke A.-G., Nadol

Vilanz per 31. Dezembe

Zweite Beilage zum Reichs8- und Staatsänzekger Nr. 37 vom 13 Februar 1939. &. 3

fzell (Bodensee).

A .

L. Anlagevermögen: H 1, Grundstüe .

2. Gebäulichkeiten :

a) Wohngebäude

b) Fabrikgebäude . ...,,

A S t ai

4. Werkzeuge, Betrieb3- und Geschäftsinventar 77 225,02 «__38916,80 116 111,52 106,15

t —————

E E

Ms o C II. L R D: .- Rohstoffe, Hilfs\toffe, Betriebs\t 16 6, Halbfertige Erzeugnisse . . y M r 7. Fertige Erzeugnisse, Waren . . 3, 8. Von der Gesellschaft geleistete An- lden L N 9. ai auf Grund von Waren- rungen „. «e... « « . 209 807 10. Wechsel . . . ® . . . . . J . ———

M GOed s e L s Wechselobligo RM 38 593,10

Passiva.

a) für W-rksanlagen . .. „, Zugang 19386. „.. ..,

b) für Außenstände (Delkredere) . ,

V. Verbindlichkeiten:

1. Grundbshulb

2, auf Grund von Warenlieferungen und Leistungen

3. aus Akzepten 4. gegenüber Banken .....,

Gewinnvortrag 1935 Wechselobligo RM 38 593,19

3. Maschinen und maschinelle Anl. Zugang . vi C R a 225 745,06

12. Kassenbestand eins<l. Guthaben bei d i bank und Postsche>guthabea ä gi E

070 67

VI. Posten, die der Rechnun : ; : g3abgrenzung d u VIT. Reingewinn: Jahresgewinn Tos ; B SReN

e o o o.

E

24 363,10 250 108,16

700,— 16

. 129 393,91 57

. 12 694,30 02

65 44

55

mite RRE R E E Er

36

H RM

533 543

1 267 687

. 150 000 7 500 7 558

330 867

200 000 114 693 40 469 394 016 1 554

21 027

E

1 267 687

Gewinn- und Verlustre<hnung* per 31. Dezember 1936. Aufwendungen.

e e o.

e ee oe oos

A0 6 8 E66 T9066 A 0 0.6 $ G 00.0.0 E S 0.0

Vestätigungsvermerk gemäß

Nach dem abschließenden Ergebnis mei der Bücher und Schriften der Gesell bft fowie rungen und e entsprechen die Buchfüh adolfwerke A.-G., Radolf

Aktiva.

L, Anlagevermögen : 1. Grundstü>e éinschl. Gleisanlage

2. Gebäulichkeiten: a) Wohngebäude e oooooo

b) Fabrikgebäude . » « . . . ; 278700,— 15 771,80

S s S i

3. Maschinen und maschinelle ata: E S Es tsausstattun

116 035,67 10 391,15

4. Werkzeuge, Betriebs- und Geschä

Zugang D: T0... 00 6

6. Fertige Erzeugnisse... .

7. Von der Gesellschaft geleistete An- pw d E E 8. Forderungen auf Grund von Waren-

n c A 247 363,85

G e ed E 3

I E E, 1L. Kas

Passiva.

A eee CT E O A I Ses eo aae s IV, Wertberichtigung8posten : 148 a) für Werksanlagen . . Zugang 1937 . ® ® . o . . . *

b) für Außenstände (Delkredere) . . «

aa E a eo

egenüber Vanlen ........

Jahresgewinn 1937 „„„.. Gewinnvortrag 1996 -., «e e.

Wechselobligo RM 39 773,12

sellschaft sowie

en, die der Rechnungsabgrenzung dienen

S S 0 & G20 Le 0.0. 0 ae De T 0 do o

Sons uad G U

20 362,84

S .Éx S S

enbestand einshl. Guthaben bei d ichs- band und beim Ao ssSeta ; E

Wechselobligo RM 39 773,12

Leistung.

ed. 0 o e e os 002 6.00 e040 0. e o d ee.

o D D T0 0-6

RM 5, 235 838/17

E R t mr

801 572/39

S 262 f H.-G.-B. pflihtgemäßen Prüfung auf Grund der vom Vorstand erteilten Aufklä- rung, der Jahresabschluß und der ¿ell, für das Geschäftsjahr 1936 den

E E I Cr

RM |H,

760 306/78

581 742/90

1 342 049

œlIS

F541 723

138 000|— 144 230/85

[2]

150 000|— 19 058/35 191 933/22

367 723/13

27 423/33

269 507/77

2 215/83

31 957/20

1342 049/68

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1937. I E TTT Aufwendungen.

Löhne und Gehälter Soziale Abgaben ... ,, Abschreibungen auf Anlagen . . . / Andere Abschreibungen

P: E W-M

Be sißsteuern

l N 283 161 |—

E E E P S D a

Alle übrigen Aufwendungen . Gewinn 1926 Gewinn 1937

429 296/62

L D S E S L P -@ S 0 E 0E

P P M D r S Q E S M

—— —-

Gewinnvortrag 1936 . „, Bruttogewinn . Sonstige Erträgnisse .. Außerordentliche Erträgnisse .

844 544/75

eee. eee. ee. eee. ee... _ e Wh E 4. 6 S: Ÿ eee e... D: S M

734 143

.. B s 93 Vestätigungsvermerk E Nach dem abschließenden Er va Gen VuD S der Ges igen und Nachweise entspreche Geschäftsbericht, soweit er bn T Radolfzell, E 29, März 1 r. Ernst Waldsc<hü ß den Bestimmungen R b e ausscheidenden Mitglieder des lingen, Direktor Jean ‘onstanz, wiedergewählt.

I

Cisenkonstruktionen und Maschinenfabrik Ak Düsseldorf-Benrath.

Vilanz zum 30. Juni 1938.

a gemäß Tite Akt .-Gef.

L meiner pflihtgemäßen Prüfung auf Grund ellschaft sowie der vom Vorstand Mb N n die Buchführung, der Jahre3abs{luß und der den geseßlichen Vorschriften.

$, Wirtschaftsprüfer. Aktien eseßes wurden ufsihtsrats R ner, Kreuzlingen,

abs{<luß erläutert,

durch die Hauptver- t3anwalt Dr. Otto aufmann Roderich

sammlung di Böekli, Kre Baumann,

tiengesells<aft,

Bestand am

Abgang 30. 6, 1938

Anlagevermögen : Bebaute Grunödstü>e Fabrikgebäude

Wohngebäude . . ,

Unbebaute Grundst,

Maschinen u. maschi- nelle Anlagen . ,

Werkzeuge, Betriebs- u.Geschäftsausstattg.

16 447/69 102 458/88 7 913/56 23 669/32 17 589/33 3 500|— 373 128/36

-—

schaftsgüter : Maschinen u. ma- schinelle Anlagen

Werkzeuge, Betr.-

21 027/08 u. Geschäftsinv. .

1 864/36 798 624/03 1 084|—

801 572/39

B07 89 635/93 89 635/93

Umlaufvermögen: Roh-, Hilfs- und Bet Halbfertige Erzeu Fertige Erzeugnis Forderungen auf Leistungen

ooo ooooo: 924 158,37 . . . . . . . . . . . . , . 567 296,27

Forderungen an Konzerngesell

Kassenbestand einschl. Poft A Andere Bankguthaben Sonstige Forderungen

. 206 427,63

148 che>guthaben . H

Rechnungsabgrenzung. „......,

Passiva.

# Unterstüßungsfort ücfstellungen für ungewi

Verbinblidtoiten: Ge, SEDes Hypothekenschulden . . Anzahlungen von Kunden . , Verbindlichkeiten auf Grund vo Leitung Verbindlichkeiten Wechselverbindlich Sonstige Verbindlichkeite

Reingewinn in 1937/38

S D S

. 180 000,— . . 276 742,47

n Warenlieferungen

gegenüber Konzerngesellschaften

» « 169 735,78 . 385 696,96

Ne C C A

. e. e... R E s E A E . 0-0 S $ .

E ———— | «n

Gewinn- und Verlustre<hnung zum 30. Juni 1938,

A Löhne und Gehälter .. ufwendungen,

Soziale Abgaben Abschreibungen. auf . Anla insen, soweit sie die teuern vom Einkomm Beiträge an gesegliche Ber Reingewinn in 1937/38

gevermögen Is , ; Ertragszinsen übersteigen Ertrag und Vermögen ufsvertretungen

S: D S T D S . S S S. S . S S D S A S 0 6-0 2 H m O G S . E A E 2E O E

Ertrag gemäß $ 132 Abs. 1 us Außerordentliche Erträge

Eisenkonstruktionen und Maschinenfabrik Düsseldorf-Benrath. Dr, Gotthard Mogger. ebnis unserer p ellschaft sowie en die Bu

hresabscluß

Aktiengesellschaft, Peter Car

Nach dem abschließenden

der Bücher und Schriften der G klärungen und Na Geschäftsbericht, \

n Prüfung auf Grund orstand erteilten Auf- ahresabs<luß und der den gesegzlichen Vorschriften...

gesell Cbafaacace,

Herren: Georg Gasper, ldorf; Heinrih Göing,

<weise entspre oweit er den Ja Verlin, den 15. Novembe Deutsche Revisions- un Flothow, Wirtschaftsprüfer oh Berit stôrat un ißer; Dr. Düsseldorf; Dr. Cetia

<führung, der J

d Treuhand- Aktien - ppa. Warnéke, W

serer Gesell ht aus den

ai elix Surén, Düsse

Cornelius Trimbo