1939 / 40 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 16 Feb 1939 18:00:01 GMT) scan diff

bm

Die Genossenschaft ist durch Beschluß No-

der Generalversammlung vom 15. vember 1939 aufgelöst. Barby, den 28. Fanuar 1939, Amtsgericht.

Bensheim. Bekanntmachung.

Fn unser Genossenschaftsregister Nr. 18 wurde heute bei der Volksbank Bens- heim e. G. m. b. H. in Liquidation in Frankfurt a. M. folgendes eingetragen: Die Vertretungsbefugnis der Liqui-

datoren ist erloschen. Bensheim, den 11. Februar 1939. Amtsgericht.

Diissecldorf.

folgendes eingetragen worden:

Der Gegenstand des Unternehmens ist fördert Geschäfts- betriebs die Wirtschaft ihrer Mitglieder, von ange- messenen Rücklagen, Rückstellungen Und ] selbst Gewinn Sie exrstreckt ihre b) wie bisher. Verwaltung und Wieder- der d) lautet nunmehr: Die Vermietung von Wohnun- e) wie

Genossenschaft

Die

geändert: _ Geno) gemeinschaftlichen

mittels

ohne dabei abgesehen

Uebershußvorträgen erzielen zu wollen. Tätigkeit auf: a) und c) (Annahme, W anlage von . Spareinlagen gemaß Sparordnung) ist gestrichen.

n aus eigenem Grundbesiß. isher. Amtsgeriht Düsseldorf.

Goldberg, Mecklb.

kassenverein e. G. m. u. H

Die Firma der Genossenschaft ist, wie | gen 6 | : Techentiner Spar- und | „Spar- U. Darlehnskasse Winzeln einge- Darlehnskassenverein eingetragene Ge- Halst- Die Haftsumme für jeden er- worbenen Geschäftsanteil nah Maßgabe beträgt

folgt, geändert:

nossenshaft mit eshräntkter

pflicht. des Genossenschaftsgeseßes 500,— RM.

Amtsgericht Goldberg (Meckl.). Goslar. nenburg/HaLr3.

T

lungsbeschluß vom 22.

meinschaftlichen

Barzahlung, b) die Herstellung Bearbeitung von Bedarfsgütern eigenen Betrieben.

Amtsgericht Goslar.

Grünberg, Hessen,.

Das Amtsgericht.

Hannover. - Fn das Genossenschaftsregister

heute zu Ne. 161 bei der Hannoversche Saatzuchtgenossenschaft eingetragene Ge- nossenshaft mit beschränkter Haftpflicht in Hannover eingetragen worden: Der Name lautet jeßt: Hauptsaatstelle Nie- Genossenschaft

dersahsen eingetragene mit beschränkter Haftpflicht.

Amtsgericht Hannover, 10. Febr. 1989.

Lauenburg, Pomm. unter der Firma

Siy in Leba eingetragen wovden.

Das Statut ist am 18. November 1938

l Gegenstand des Unterneh-

mens ist der Betrieb eines Kühlhauses

Eisfabrik l gemeinschaftliche r.

festgestellt.

mit Rechnung und Gefa

Lauenburg i. Pomm., 4. Febr. 1939.

Das Amtsgericht.

, Mosbach, Baden.

Amt Mosbach.

aufgelöst. Zwei Liquidatoren.

bach, Baden, 4, Februar 1939, Amts- gericht. Nordhausen. [65784]

«Im Genossenschaftsregister 45, Eier- Geflügelverwertungsgenossenscha i; À Genossenscha mit beschränkter Haftpflicht in Nord- hausen, ist am 7. Februar 1939 einge- tragen: Gegenstand des Unternehmens

Und

Südharz, eingetragene

ist die gemeinschaftliche Verwertun Eier und des Geflügels der Mitglie

in deren Namen und für deren Rechnung

im Rahmen des Agenturgeschäfts. Amtsgericht Nordhausen.

Nürnberg. Genossenschaftsregister.

Spar-

[65776]

[65777]

In das Genossenschaftsregister ist am 9. Februar 1939 bei der unter Nr. 223 eingetragenen Verbrauchergenossenschaft Düsseldorf e. G. m. b. H,, Düsseldorf,

[65778] Eintrag zum Genossenschaftsregister, betr. Tehentiner Spar- und Darlehns-

: [65779] Gn. 3 Verbrauchergenossenshaft Vie- Geoenstand des Unter- nehmens ist infolge Generalversamm- 11. 1938, einge- tragen am 10. Februar 1939, geändert: Die Genossenschaft fördert mittels ge- Geschäftsbetriebes die Wirtschaft ihrer Mitglieder, ohne dabei abgesehen von angemessenen Rück- lagen, Rückstellungen und Veberschuß- erträgen selbst Gewinn erzielen zu wollen, Sie erstreckt ihre Tätigkeit auf: a) den Einkauf von Bedarfsgutern im großen und Abgaben an die Genossen im fleinen zu günstigen Preisen ge Un

[65780]

Eintrag in das Genossenschaftsregister bei dem Landwirtschastlihen Konsum- verein e. G. m. u. H. in Groß Eichen: Die Vertretungsbefugnis der Liquida- toren ist beendet, die Firma erloschen.

Grünberg (Oberhessen), 7. Febr. 1939.

[65781]

[65782]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 171 eine Genossenschast e „Kühlhallengenossen- haft Leba eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Hastpfliht“ mit dem

»sba [65783]

Genossenschaftsregister. Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H., Lohrbach, Die Genossenschaft ist Mos-

[65785]

G.-R, Il 9 Altd. T. 2, 1939 und Darlehensfassenverein

Kentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr.

Tauberbischofsheim.

Eismannsberg e. G. m. u. H. in Ff das

Eismannsberg. Die Genossenschaft ist

aufgelöst.

Nürnberg, den 10. Februar 1939, Amtsgericht, Registergericht. b.

Offenbach, Main. [65786] Genossenschaftsregistereintragung vom 1. Februar 1939 zur Mislchabsaßgenossen- schaft e. G. m. b. H. Groß-Steinheim: Die Genossenschaft ist durh Beschluß der Generalversammlung vom 31. Dezember 1938 aufgelöst.

Amtsgericht Offenbach a. M.

Firma „Edeka-Großhandel, e. G.

H.“

fung

Waren; 2. die

nialwarenhandel dienender

schränkter Haftpflicht, Winzeln. Durch die Beschlüsse der Generalversammlun- gen vom 28. Dezember 1938 ist die Spar- u. Darlehnskasse Winzeln einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht mit dem Siye in Winzeln, als übernehmende Genosjenshaft, mit dem „Landwirtschaftlicher Konsumverein

Mehlmeisel, e. G. m. b. H., Siß: 13. November 1938. Unternehmens: [ von landwirtschaftlichen

[65793] N Genossenschaftsregister Band Il O.-Z. 52 wurde heute zu

D, 2 Tauberbishofsheim einge- tragen: Gegenstand des Unternehmens ist: 1. dexr Betrieb eines Großhandels- unternehmens zum Zwecke der Beschaf- der für das Gewerbe und die Wirtschaft der Mitglieder erforderlichen Errichtung dem Kolo- Anlagen und Betriebe zur Förderung des Er- werbes und der Wirtschaft threr Mit- glieder; 3. die Förderung der Fnter-

n. S

Jn das Genossenschaftsregister wurde eingetragen: Grunderwerbsgenossentbeht

eNl- meijsel. Das Statut ist errichtet am Gegenstand des Ankauf u. Verpachtung Grundstücken.

Weiden (Oberpf.), 10. Februar 1939.

39 vom 15. Februar 1939. S. 4

11- Uhr. Prüfungstermin am 24. 4. 1939, 1124 Uhr, Bexlin N 65, Gerichtstr. 27,

zeigefrist bis 10. 3. 1939. Berlin, den 9. Februar 1939.

Amtsgericht Berlin. Abt. 351.

Berlin. [66069] Uebex den Nachlaß des am 23. Okto- bex 1937 verstorbenen Kaufmanns

Hugo Staub, zule! Berlin-Wilmersdor], Straße 46 (früher Mommsenstr. 23, waren), ist heute,

Brandenburgif

Pirmasens, 65787] | essen des Kleinhandels. i L V E S e eeegüttereiutrkgs. Tauberbischofsheim, 10. Febr. 1939. kursverfahren ee R ON ; Veränderungen: Amtsgericht. 904 N. 8, D e O: 1. Spar- u. Darlehnskasse Winzeln Kaufmann Haut De N Frie gur USA 4 E N ; Lts ¿ndors, HundeleHtelrL. Ó J eingetragene Genossenschaft mit unbe-| weide [65794] Mumeung der Konkursforderungen bis

26. März 1939, ( sammlung 10. März Prüfungstermin am 24.

1939,

N 65, Gerichtstr. 27, Ul. frist bis 8. März 1939,

Berlin, den 11. Februar 1939.

Generalversammlung vom 28. Dezem- | Da

ber 1938 wurde die Umwandlun Genossenschaft in eine Genossenschaft mit unbeshränktex Haftpflicht beschlossen, die Firma dementsprehend geändert und ein neues Statut angenommen, Weiterer Gegenstand des Unternehmens ist gemein- schaftliche Maschinenbenußung. Durch die Beschlüsse dex Generalver|ammlun- gen vom 28. Dezember 1938 ist die

für Frau Grete in Steinborn ein enthaltend eine bescheinigung oder Flächenmuster eingetragen. ein Fahr, 1939, 12,10 Uhr.

Daun, den 9. Februar 1939.

Amtsgericht.

Postquittung,

tragene Genossenschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht“ mit dem Siy in Win- zeln, als übernehmende Genossenschaft, mit dem „Landwirtschaftlicher Konsum- verein eingetragene Genossenschaft mit 1 unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß

Essen.

tx. 226 bei

1939, vormittags 10,50 Uhr.

Amtsgericht Rottweil a. N. i ps i tats : Amtsgericht Essen.

JFns Genossenschaftsregister wurde am- 9. Februar 1939 bei der Firma Milchverwertungsgenossenshaft Zim- mern u. Bg., eingetragene Genossen- \{chgft mit beshränkter Haftpflicht, Siß in Zimmern u. Bg. (aufgelöste Ge- nossenschaft), und bei der Firma -Milch-

Geislingen, Steige.

Amtsgericht

die durch die Generalversammlungs- matisches Feuerzeug beshlüsse vom 23. Oktober 1938 geneh- migte Vershmelzung auf Grund des Verschmelzungsvertrags vom 23. Ofk- tober 1938 eingetragen. Die Firma der

Genossenschaftsregister Amtsgericht Salzwedel, 6. Febr. 1939. Veränderungen: Gn.-R. 6 Molke- reigenossenschaft Abbendorf, e. G. m. b. H. in Abbendorf. Gegenstand des Unternehmens ist auch Bezug von Käse dur die Molkerei für die Mitglieder.

[65790]

Companie A.-G.,

vom 5. 1. 1939, 16 Uhr. Hanau, den 6. Fanuar 19839.

Salzwedel. Das Amtsgericht. Abt. IV."

Gemossenschaftsregister Amtsgericht Salzwedel, 6. Febr. 1939. Veränderungen: Gn.-R. 15 Ländl. Sparx- und Darlehnskasse, e. G. m. b. H. in Siedenlangenbeck. Gegenstand des Unternehmens is auch die Förde- rung der Maschinenbenugzung.

Singen, Musterregister.

a. Ÿ.

eines Prospektes zur Wevbung

genossenshaft Marpingen e. G. m. b. H. in Marpingen is heute folgendes ein- getragen worden:

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Vinzenz Klein ist Alois Hubertus in Marxrpingen in den Vor- stand -gewählt,

St. Wendel, den 3. Februar 1939.

Das Amtsgericht.

Amtsgericht 2.

Velbert, Rheinl.

folgendes eingetragen: M.-R. 554. Firma

Schlüsselshildes und von drei

Stromberg, Hunsrück. [65792] | prü Bekanntmachung. [ || drüdern, Fa

In unser Genossenschaftsregister Nr. 48 is} heute bei der Psropfreben- genossenschaft des oberen Gräfenbach- tales e. G. m. b. H., Wallhausen, fol- gendes eingetragen worden:

bruar 1939, 12,22 Uhr. Velbert, den 11. Februar 1989. Das Amtsgericht.

un, / der | Jm Musterregister ist unter Nr. 3 Will. geborene Döhler versiegelter Umschlag,

Posteinlieferungs- als Schußfrist angemeldet am 27. Januar

[65796] Fn unser Musterregister ist“ unter der Firma Bildgutverlag und Druckerei Karl Koenen, Kom- manditgesellschaft, Essen, am 8. Februar

ine Rolle, enthal-

[65797]

Musterregistereintragung für die Firma

Württ. Metallwarenfabrik in Geis-

Agen (Steige) vom 11. Februax 1939: c

172, 173, Photo- ständer 174 P. Federschale 175, Schale 177, 178, 179, Shreibzeug 250, 251, 252, Tag der Anmeldung: 10. Februar 1939, 10 Uhr, Schußfrist 3 Fahre, plastische

[65798]

Milchverwertungsgenossenshaft HZim- | Erzeugnisse. mern u. Bg. ist erloschen. E Hanau. Vater U =7 usterregister. S N 3289. Deutsche Dunlop Gummi

Hanau a. M 5 Abbildungen von Lausflächenprofilie- rungen in versiegeltem Umschlag, Fabrik- nummern 208—212, plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung

[65799]

Musterregistereintrag für die Firma Maggi Gesellschaft mbH. in Singen (Zweigniederlassung in Berlin), ein versiegelter Umschlag mit 1 Muster

Maggi's Erzeugnisse in den Farben

St. Wendel. 65791] 9 eiß Blau [ck . ck 5

tai ; _ | Weiß- , Fabriknummer 1424, Schuß- Os E O Genossen|cafts- frist 3 Jahre, angemeldet am 4, Fe- register Nr. 45 der Verbraucher- | ßruar 1939, 14,30 Uhr.

Singen a. H., den 7. Februar 1939.

[65800] Jn das Musterregister wurde heute

Gebrüder Hül8- dell, Heiligenhaus, versiegelter Um- shlag, enthaltend die Abbildungen Que

Üür- briknummern 6002, 6073, 6074, 6075, plastische Erzeugnisse, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet: am 10

. Fe-

eingetragene Genossenschaft mit unbe- Amtsgericht. Se z i s schränkter Haftpflicht“ mit dem Sig in g Amtsgericht Berlin. Abt. 354. A aufgelöste Genossenschaft, ver- iréeinei

i her K ai Î Oeffentliche Bekanntmachung. L E R R 5 Musterregister. Uebèxc das Vermögen des Kaufmanns eingetragene Genossenschaft mit be- 0 Hugo R. Eggert in Bremen i \hränktex Haftpflicht, Winzeln. Jn der [65795] g Konkurs eröffnet.

men. Offener bis zum 31. N einschließlich. lung 9. März allgemeiner 1939, vormittags 9 haus, Erdgeschoß, Zimmer Nr. 53. Bremen, den 10. Februar 1939. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Hamburg.

Wandsbeker Chaussee 22,

in Winzel ote C s 1939 eingetragen: Eine IDC/| l L Sa aufgelöste Genossenschaft, tend n lithographishe Wiedergabe | schinen und Krastanlagen, Martin Pirmasens, den 10, Februar 1939 einer physiographishen Deutschland- George Schleusener, alleinigen G Amtsgericht f: farte, versiegelt, Geschäftsnummer habers' der Firma Martin Schleuse-

( : 18 139, Flächenerzeugnis, Schußfrist E ist Ms N DIE a r

Tei 57 ‘ei F t det am 24. Januar | kurs eroffnet. rw : 5- Rottweil. [65788] | drei Fahre, Agen e n D anwalt Dr. Ernst Röltgen, Hamburg,

10 Uhr. Hamburg, den 11. Februar 1939.

verwertungsgenossenshaft Göbßlingen, x. 861. Patinierte Metallwaren: E E 4s eingetragene Genossenschaft it be- | Vase 1926/1788, verhromte Metall- Ant Ener Dora, e schränkter Haftpflicht, Siß in Göß- | waren: Rauchständer 24318, 24319, Be- Heldrungen,

lingen (übernehmende Genossenschaft), | stecke: Tafellöffel 1901, Marmor: auto- Konkursverfahren.

ren eröffnet, da dieser

unfähig ist. zum Konkursverwalter ernannt.

1939 bei dem Gericht anzumelden. eines

die Bestellung

im $ 132

min anberaumt.

Amtsgericht,

für | Köln, i s Konkurseröffnung. 78 N 22/39.

grosß;haudlung, Köln,

ren eröffnet worden. Rechtsanwalt Wilh. A. Pelzer, K

ner frist am 8. März 1939. hiesiger Gerichtsstelle, mer 170.

Köln, den 10. Februar 1939. Amtsgericht. Abt. 78.

„Weiterer Zweck des Unternehmens ist der Wiederaufbau der R ten Gemarkung Wallhausen mit Pfsropf- reben. Der LiiGeraufau soll nah einem bestimmten Plan und unter Ver- wendung der nach dem Reblausgeseß den Winzern zufließenden Entschädi-

Die Uebertragung der Ansprüche der Genossen an diesen Entschädigungsgel- dern aus dem Reblausgeseß an die Ge- nossenschaft erfolgt mit der Beitritts- erklärung.“

Stromberg, den 2. Februar 1939.

__ Amtsgericht,

bijouplay 1. Fri

7. Konkurse und Vergleichsfsachen.

(Seidenwaren) aus Berlin SW, Mark- grafenstr. 31, ist heute, 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. 351. N. 27. 39, Verwalter: Kauf- mann Ernst Drit in Berlin, Mon-

t zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 10. 3. 1939. Erste Gläubigerversammlung 3. 3. 1999,

Magdeburg. Konkursverfahren.

32 N. 8/39.

wohnhaft gewesenen

gungsgeldern erfolgen. Diese Entschä- | Berlin, [66068] | cines Schuhmaherbetriebs in Stendal, digungsgelder fließen in die Kasse dec | Ueber das Vermögen des flüchtigen Hohe Bude 2, wird heute, am 11. Fe- Pfropsrebengenossenschaft. Kaufmanns Dagobert Baumann | bruar 1939, 9 Uhr 55 Min.,

eröffnet. Konkursverwalter:

Gustav-Adolf-Str. 19. Konkursforde- rungen sind bis zum 8. März 1939 beim Gericht anzumelden. Gläubigerver-

L

10 Uhr, an Gerichts\tell( Straße 8, Zimmer 111 a Konkursmasse gehörende €@ oder zur Konkursmasse etwgs darf nichts an den Schuldner y gen oder leisten und muß de der Sache und die Forderungen er abgesonderte Befriedig dem Verwalter innerhalb I E : agdeburg, den 11. Feb; Das WiaieciÓt E

im Gerichtsgebäude, e, Halbersädin Zimmer 342,

m. |1l1. Stockwerk. Offener Arrest mit An-

_Nulscher Reichsanzeiger

zuleßt wohnhaft gewesen

Geschäftslokal Agentur in Textil- 11,15 Uhr, das Kon-

Stettin. Uebex das Vermögen des Henze in Stett straße 7, ist heute, am 9. Fébry 12 Uhr, Konkurs eröffnet. g, ] Diplomkaufmann macher in Stettin, Splittstx. 1 meldefrist und offener Arrest p 2 zeigepfliht bis zum 20. Gläubigerversam 9. März 1939, 10 Uhr Prüfung angemeldete April 1939, 10 Uhr,

verwalter:

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis dur die Post

Zeitungsgebühr, aber ohne enstelle 1,90 ÆÆ monatli, in Berlin für Selbstabholer Einzelne Nummern dieser 0 F. Sie werden nu

monatlih 2,30 Æ# einschließlih 0,48 A Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeige Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32 udaate u 30 ut e Beilagen 1 gegen Barzahlung oder vorherige Einfendung de

des Portos abgegeben. e S A

Nr. 40

Anzeigenpreis i Petitebile 119 für den Raum ein A H. 8, Wilhelmstra beshriebenem Pee darin auch anzugeben unterstrihen) oder durch hervorgehoben werden soll vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigen

er fünfgespaltenen 55 mm breiten

Erste Gläubigerver- spaltenen 92 mm b

11 Uhr. April 1939, 11,45 Uhr, im Gerichtsgebäude, Berlin Stock, Zim- mex 316. Offener Arrest mit Anzeige-

HM, einer dreige Anzeigen nimmt an die 32. Alle Drueausfträ völlig drudckreif ein welche Worte etwa durh Fettdr

Sperrdruck (besonderer V en. Befristete Anz E

Anzeigenstelle ge find auf einseitig insbesondere udck (einmal

Forderungen an vor dem Ans,

1. Stockwerk, Zimmer Nr. 60, Stettin, den 9, Februax 1939 Das Amtsgericht. Abt, 6,

ages ein)chlie

eigen müssen 3 Tage telle eingegangen sein.

. Reichsbankgirokonto Nr. 1913 /

[66070] bei der Reichsbank in Berlin

Augsburg. : E Bekanntmachung, Berlin, Donners Das Konkursverfahren über dz 1 des Josef Reiter, 3y habers eines Zentralheizungsgeihüöu in Augsburg, Ludwig-Thoma-êt wurde nah Abhaltung des Sl mins und vollzogener Schlußver aufgehoben. Augsburg, den 13. Februar 191, Geschäftsstelle des Amtsgerithts,

tag, den 16. Februar, abends Postschectkonto: Berlin 41821 1939

t heute Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Ellinghausen in Bre- Arrest mit Anzeigefrist März 1939 einschließlich. bis zum 31. März 1939 Erste Gläubigerverjammsz- 1939, vormittags 9 Uhx, Prifanga erte 4. Mai

hr, im Gerichts-

Vexmögen Vesoldungsordnung des Reichsnä (NStBO.). chSnährstandes

(Deutscher Reichsanzeiger und Preu Nr. 265 vom 12. Novem

Zweite Aenderung vom 5. Dezember 1938, bung vom 14. September 1936 über die

ßigen Beamten des Reichsnähr- ngsplan A, Ausfsteigende Gehälter,

gsgruppe 5 b wird die bestehend n nebst Anmerkung durch Lehe

Landesbauernschaften:

L Heizer im Reichsnährstand, - 2. Hauswarte im Rei 3. Wächter im Reichs

8. Die Besoldungsgruppe 12 wird gestrichen.

Fnhalt des amtlichen Teiles. Deutsches Reich.

Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis.

Anordnung über die Beschäftigung älterer Angestellter i Lande Oesterreih und in den P Vom 14. Februar 1939. EDaGs » Gebiet. Zweite Aenderung der Besoldun standes vom 5. Dezembér 1938. Yefannkmachung über die Genehmi Rheinisch - Westfälischen Textil-Be Norddeutschen Textil-Berufsgenossenschäft. Anordnung 18 der Ueberwachungs versorgung (Einführung :

chsnährstand,

ßisher Staatsanzeiger nährstand

ber 1936.)

au. O (uschluskounkursverfahren ib Vermögen der mäntelfabrik Berliner u. Frisla, Breslau, Reuschestraße 3/4, alleini JFuhaber: Kaufmann Martin Valin . Zt. im Ausland), zuleßt wohnhastit Breslau, Kleiststraße 6, wird, nota Vergleichstermin va 13. Januar 1939 angenommene Zwan vergleich dur rechtskräftigen Vest vom 13. Januar 1939 bestätigt ist, hi durch aufgehoben. (41 N 37/38)

en 7, Februar 1939,

Amtsgericht.

Der der Sa "1 ti Di ee de stehende Aenderun standes beigefügte Besoldu wird wie folgt geändert:

1. Fn der Besoldun Aufzählung der Beamte Fassung erseßt:

Landesbunernschaften:

. 1. Verwaltungsober]sekretäre i i 2. Kulturbauober{ekretä ian h n 3, Bano beciiraties ta Mibénis 2. Die Be gehältssäge:"

Firma Regen gsordnung des Reichsnähr- gen treten mit dem 1. Zuli 1938

[66072] er planmäá Ueber das Nachlaßvermögen des am 31. August 1937 gestorbenen, Hamburg, wohnhaft ge- | (

Berlin, den 5. Dezember 1938.

Der Reichsbauernführer. J. V.: Behrens,

gung der Vereinigung der ssenschaft mit der

stelle -für industrielle Fett- : von Rohst i i | sudetendeutschen Gebieten) vom 16. ae ang R PYekanntmachung KP 691 der Ueberwachungs\t û

vom 15. Februar 1939 über Kurspreise f e aw Yelanntmahungen über die Aus Teil I, Nr. 26 und Teil Il, Nr.

wesenen Händlers mit gebrauchten Ma-

Bekanntmachung.

itsminister hat mit Erlaß vom Nr. 1641/39 auf Grad des chSsversiherungsordnung in Verbindung Aufhebung des Reichsrats . 89) die Beschlüsse il-Berufsgenossen- n Textil-Berufs3= nish-Westfälischen ddeutschen Textil=- fung vom 1. Fanuar 1939 ge-

enh Haus o 14 Reichsnährstand 6 \

foldungsgruppe 8a erhält folgende Grund-

4,2100 2190 2280 2370 .2280 2370 2460 “a 2720 2800 Ba 5 ar E

ingögruppe 8 b erhält enden Wobiirgstelbzutén

Der Herr Re 10. Februar 1939 IIa S 636 Satz 2 der Rei mit $ 2 Abs. 2 des Ges vom 14. Februar 1934 des Leiters der R schaft und des genossenschaft übe Textil-Berufsgen

Breslau, d Neuerwall 71. Offener Arrest mit An- j abe des ; „eigefrist bis zum 4, März 1989 ein- g s Reichsgesegblatts, . schließlich. T Cann As ck46î 1939 einshließlich. Erste Gläubigerver- Geislingen (Steige). sammlung: Dienstag, den 7. März 1939, Allgemeiner Prüfungstermin: Dienstag, den 9. Mai 19839, 10 Uhr.

Breslau, z Das Konkursverfahren übe t Nachlaß des am 22, März 198 be Tapezierermeisters Walit Sonnabend, zuleßt wo Weidenstraße 25, wird nag ers Abhaltung des Schlußtermins hit dur aufgehoben.

Breslau, den 11, Februar

Amtsgericht.

Preußen ebes über die

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. Der Nichtamtliche Teil enthält;

1934 (Reichsgeseßbl. 1 S heinish-Westfälischen Te Leiters der Norddeutsche eni M der Rhei enschaft mit der N s enossenschast mit Wi L

A E u 2

den 15. F

‘3. Die’ Befoldu

} gehaltssäge und folg [gende Grund-

[66073]

1938 bis 31. J,

ebruar 1939. Das Reichsversicherungsamt,

Abteilung für Unfallversicherung. Dr. Schä ffe.

( eldzushuß: VT in der ersten bis dritten . V von der vierten Diensta 4. Die Besoldun gehaltssäße und folgen | „1800 1900 2000 2100 922 2500 2600 270 Wohnungsgeldzuschuß: VI in der ersten bis dritten Dien V von. der vierten Dienstalters\ ‘5. Die ‘Besoldungsg gehaltssäße und folgende 1,1750 1840 1930 2020 211 2380 2470 2550 Wohnungsgeldzuschuß: j V bei Gewährung einer ru l widerruflichen Stellenzula im übrigen VI in der ersten bis vierte V von der fünften Dienst

6. Die Besoldungsgruppe 10 b wird wie folgt neu gefaßt:

Besoldungsgruppe 10 þ

880 1970 2060 2150 E T0—

E

einer ruhegehaltsfähigen und un- ellenzulage von der vierten Dienst-

Ueber das Vermögen des Landwirts Erich Putzmann in Heldrungen wird heute, am 13. Februar 1939, 17,20 Uhr, auf dessen Antrag das Konkursverfah- zahlungs- Der Rechtsanwalt und Notar Junghans in Heldrungen wird

Dienstalters\tufe, [ters\tufe an.“

gsgruþppe 9 erhält folgend - en Wohnungsgeldzus Gul: E

Hillesheim, : Das Konkursverfahren übt ! Vermögen des Nerother Shat: Darlehnskassenvereins, e. 0 wird nah ersolgl lußtermins hie

Amtliches. Deutsches Reich.

kekannimachung über den Londoner Goldpreis

g vom 10. Oktober 1931 zur chnung von Hypotheken und |- E j

in Neroth, haltung des S aufgehoben. Hillesheim,

00 2300 2400

Eifel, den 9. Februar 18 as Amtsgericht,

apm

Anordnung 18

der Ueberwachungsstelle für industriell

der e Fettversorgun (Einführung von Rohstoffvorschriften in den ernte R Gebieten),

vom 16. Februar 1939,

Auf Grund der Veror 4. September 1934 (Rei der Verordnung vom 28. Juni 1937 ( in Verbindung mit der Ve Vorschriften auf de sudetendeutschen Gebieten vom gesebbl. T S. 1560) und in Ve über die Errichtung von Ueb tember 1934 (Deutscher Rei Nr. 209 vom 7. 9. 1934) wird wirtschaftsministers für die sudete

kursforderungen sind ‘bis zum 7. März

emäß $ 1 der Verordnun talt lenderung der Wertbere stalters\tufe,

stigen Ansprüchen,

gi (Neichsgesetzbl. ier Goldprei ä für eine Unze E in deutshe

' kurs für ei

‘| wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über Gläubigeraus- {usses und eintretendenfalls über die der Konkursordnung hbe- zeichneten Gegenstände und zur Prufung der angemeldeten Forderungen auf deu 14. März 1939, vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht Ter-

imbach A ekanntmachung.

Am 9. Februar 1939 wud 0088 über daé M Floß in Erin Konkursverfahren t chlußterminé 9 ie Vergütung und M kursverwalters sind dl 12, 1938 und 9,20

ruppe 10a erhält folgende Grund-

das unterm 5. Ap | n Wohnungsgeldzushuß: mögen des LU gt am 16. Februar 1939 E

0 A 148 sh 4} d, 2200 2290

rung nach dem Berliner Mittel- n englisches Pfund Von 16 fe 68 umgerechnet = RM 86 6510, - = pence 97,2444, = NRNM 2,7858389.

dnung über den Warenverkehr vom 316) in der Fassun e Dee S. 7619 ; inführung von s Warenverkehrs a den 19. Oktober 1938 (Reichs- rbindung mit der Verordnung erwachungsstellen vom 4. Sep- sanz. und Preuß. Staatsanz. Zustimmung des Reichs= ndeutschen Gebiete ange=-

Abhaltung furs fi chsgesebbl. I S. 816 , vruar 1939 mit )

für ein Gramm Fe O in deutsche W

lagen des Kon Beschluß vom 19.

egt worden. Geschäftsstelle d E

leichsversah

hegehaltsfähigen und un- rordnung über die E

ährung umgerechnet... . m Gebiete de

Verlin, den 16. Februar 1989.

Statistische Abteilung der Reichsbank. Dr. Einsiedel,

Heldrungen, den 13. Februar 1939.

es Konkurógt n Dienstalters\tufe,

4 [66074] alters\tufe an.“

Ueber das Vermögen der Firma Karl Hustadt Gesellschaft mit beschränkter Haftung, RNadio- Gereonshaus, Gereonstr. 18/32, ist am 10, Februar 1939, 12,15 Uhr, das Konkursverfah- Verwalter ist:

Duisburg Das Verg Vermögen Uectermeier, Bruno Ueckermeter 1 ist nach bestätigtem hoben worden. 2 Duisburg-Ruhrort,

E n-Borbeck,

Añordnung 1700 1790 1

let die Beschäftigung älterer An reih und in den sudeten

Vom 14, Februar 1939,

es Führers zur Durchfüh- * Oktober 1936 (RGAL 1 5 des Ersten Erlasses des | - - die Einführung deutscher | S. 247) sowie auf Grund ung des Vierjahresplans vom 10, Oktober 1938

gestellter im Lande Oester- Betriebsanmeldung.

Wohnungsgeldzu deutschen Gebieten. gSgeldgusch

: V bei Gewährun

widerruflichen

altersstufe an, -

im übrigen

' VTin der erften bis fün

V’von der séchsten Dien

a) Zentraldienststellen: ‘Amtsgehilfen im Rèeichsnä Besoldungsgruppèe 10 a,

b) Landesbauernschaften:

ster im Reichsnährstand 17),

fen im Reichsnährstand,

' ex im Reichsnährstand.

7. Die Besoldungsgruppe 11 erhält folgende neue Fassung:

- Besoldungsgruppe 11 .

1780 1870 1960 d 2220 2300. Z.MA. E

Unternehmungen,

bieten gewerbsmäßig 4 welche in den sudetendeut

m Haupt- oder Nebenbetrieb:

Einfuhrnummer d. deutschen Stat. Warenverzeihn.

Zeughausstr. 22, Fernruf 22 75 42. O hen Ge=-

lrrest mit Anzeigefrist bis zum 9, März 1939. Ablauf der Anmelde- Erste Gläu- bigerversammlung ‘am 9. März 1939, 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungster- min am 23, März 1939, 10 Uhr, an Justizgebäude Reichenspergerplay 1, I. Stock, Zim-

Auf Grund der Veror splans vom 18 idung mit $ 2 Nr. ihskanzlers über sterreih (RGBl. 1 ber die Du hen Gebieten 1392) wird angeordnet:

7) in Verbir ers und Re ögeseße in O erordnung ü l [udetendeuts

en Dienstalters\tufe,

altersstufe an. M lSe inb

: flanzliche Oel

find sofern fe für tenishe zu

Knochenfett, \ Ab ill ét L Wollwasch-, Wee e liches Gerberfett

anderweit shmolzen oder gepre

Holzöl, Oiticicaöól, Perillaöl ,

Fette aller Zwecke bestimmt L S bersGi@eue Nen (Wollshweiß-, Leim-,

ett,- natürlihes und künst-

eingetragenen Baustoffse, Jnhaberin

hrstand, soweit nicht in der

niht genannt,

1. Botenmei 2. Amtsgehil 3. Hausmeist

ahren aufgeh S s: des Vierjahres-

N 2627 L 7. No- r Nr. 2 ist im Lande eutshen Gebieten sinngemäß

[66075] Ung zur Durchführun gung âlterer Angestell Ueber den Nachlaß des zuleßt in Magdeburg, Basedowstr. 10, chuhmacher- meisters Heinrich Herzog, JFnhaber

Oelsäure (Olein) und Stearinsäure (Stearin), Margarinsäure stoffe, anderweit. nit

Oeldraß, ausgen. Tallöl Palmitinsäure (Palmi- und ähnliche Kerzen- genannt, roh oder ge-

Glyzerin (Oelsüß), nit rein Glyzerin (Oelsüß), rein

eiben U L TELBG ien,

reiben, sind verpflichtet, stelle für indu Tbe straße 28, Gegenstand

in den sudetend

für den Amtliche | L eil, den Ans (ag eihsarbeitsm i nung erforderli

Verlin, den 14.

inister erlä

hen Vorsch Februar 1939,

j f 4 j

Wohnungsgeldzuschu

VI von der ersten bis sechsten Dien V von dex siebenten Dienstalters\tu

Konkurs ie zur Durchführung

Präsident D

staltersstufe, i

Fen oder

: thren Betrieb bei strielle Fettver

unter Angabe d loagung, Ver

e es des Unt

fabrik) und der für die Leit Personen und der Z Angestellten und A

mann Ernst Pesheck in Magdeburg, É termit Großhandel

der Ueberwa ‘erlin SW 68, Linden=- hres Sißes sowie des Seifenfabrik, Leder- ntivortlichen beschäftigten auzumeldeg.

14) Nur wenn sie eine abge staatlichen oder staatlich A weisung in die Besoldungs

17) Erhalten

hlossene Fachausbildung einer en ¿Fa ul ;

bo K FaHsh e besizen, sonst Ein- egehaltsfähige

tragte für den Vierjahresplan: ng, Generalfeldmarschall.

er Firma, i hmens (z. B ung des Betrie

Zahl der am 1. F rbeiter bis. zum N Aae AOOO

sammlung am 8, März 1939, 10/2 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemel- deten Forderungen am 6, April 1939,

Druck der V

und unwiderrufliche

Stellenzulage von 200,— R

31. März 1939