1939 / 41 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 17 Feb 1939 18:00:00 GMT) scan diff

29. Gutgesell,

Reich3- und Stgats8anzeiger Nr. 41 vom 17. Februar 1939." S. 2

28. Gold\<hmidt, Günther, geb. am 3. 8. 1913 in

Limburg/Lahn, | Alfred, geb. am 14. 8. 1915 in Frank- furt/Main, |

Hamberg, Bruno, geb. am 24. 10. 1908 in Effen,

. Hesse, Nathan, geb. am 15. 8. 1905 in Hamburg, 2. He \\ e, Martha, geb. Baruch, geb. am 283. 2. 1908 in Hamburg,

Heymann, Ernst Günther Dagobert, geb. am 10. 6. 1908 in Haynau (Kr. (Soldberg),

Heymann, Edith, geb. Cohn, geb. am 29, 11. 1913 in Lippstadt,

35. Hofmann, Willy, geb. am 15. 6. 1899 in Mußbach,

36. Hübner, Josefine, geb. am 28. 8. 1900 in Passau,

37. Hübner, Christian, geb. am 10. 8. 1920 in Hanau,

38. Jdell, Hans, geb. am 19. 7. 1902 in Berlin, /

39. Fdell, JFrmgard, geb. Lustig, geb. am 7. 7. 1906 in Leipzig, ; N

40. As e r, Leopold, geb. am 3. 3. 1878 in Königs- erg,

4L D À \ner, Elsa, geb. Fessner, ges. Caspary, geb. am 1. 3. 1885 in Stolpmünde, :

42. E Hedwig Frida, geb. am 16. 6. 1907 in eipzig-Kleinzschocher, /

43. Fork s, Hans Eugen, geb. ‘am 19. 12. 1926 in Leipzig-Kleinzschocher, /

44. Klestadt, Ernst, geb. am 13. 5. 1883 in Wuppertal- Elberfeld,

45. Klestadt, Flse, geb. Lewin, geb. am 10. 4. 1902 in Reichenbach, i i

46. Klestadt, Ruth, geb. am 16. 12. 1923 in Duisburg,

47. Klestadt, Susanne, geb. am 21. 11. 1926 in Duisburg, l

48. Kle st R Br: Hannah, geb. am 12. 11. 1931 in Duisburg, i ;

49. Klo ß, Paul, geb. am 22. 4. 1902 in Greppin (Krs. Bitterfeld), i

50. Kloß, Anna Frieda, geb. Bode, geb. am 1. 10. 1908 in Feßnißt, |

51. Kloß, Charlotte, geb. am 31. 5. 1929 in Wolfen (Krs. Bitterfeld), |

59. Kronheim, Wilhelm, geb. am 12. 12. 1875 in Guben,

53. Kronhe im, Anna, geb. Stern, geb. am 9. 10. 1880 in Paderborn,

54. Landshut, Heinz Hermann, geb. am 12. 10. 1917 in Allenstein, ' i

55. van Leyen, Eduard, geb. am 11. 5. 1906 in Goch,

56. Liebermann von Wahlendorf, Adolf Ritter, geb. am 4. 7. 1893 in Berlin, |

57. Li p\<ü$, Dagobert, geb. am 7. 1. 1890 in Neu- stadt-Neutomischel (Polen), |

58. Li p\< üt, Amalie, geb. Beaugrand, geb. am 24. 1. 1893 in Lennep/Westf., / /

59. Li p\c< üt, Jngeborg, geb. am 21. 1. 1922 în Bln.- Lankwig, : :

60. Loeb, Friedrih Matthias, geb. am 26. 3. 1893 in Trier,

61. Löwenstein, Heinrih Karl Walter, geb. am 6. 5. 1900 in Witten/Ruhx, * t e A Aba

62-Löwenthal, Manfred, ‘geb. ‘am 18.111. 1890.11. Berlin, ffn S ESETEAO

63. Löwenthal, Else, geb. Rosenthal, geb.- am 7. 9. 1890 in Rietberg, \

64. Löwenthal, Margot, geb. am 31. 3. 1922 in Berlin, l

65. Marchand, Alfred, geb. am 29. 4. 1907 in Erfurt,

66. Marchand, Eileen, geb. Ritter, geb. am 23. 9. 1912 in London, ;

67. Mayer, Leo, geb. am 31. 5. 1895 in Köln, |

68. Mayer, Selma, geb. Vyth, geb. am 16. 12. 1885 in Calcar/Cleve,

69. Meininger, Anna, geb. Stern, geb. am 6. 9. 1889 in Mainz, s

70. Meininger, Franz, geb. am 1. 9. 1921 in Gôöt- tingen,

L: Mey e r, Paul, geb. am 8. 8. 1907 in Brüssel,

79. Mittermüller, Zakob, geb. am 17. 4. 1893 in Neunkirchen (Krs. Ottweiler), l

73. Mün 8, Hermann (Chaim), geb. am 28. 8. 1884 in Lodz,

74. Mün $ , Magdalena, geb. Wollmann, geb. am 30. 3. 1881 in Zlotkow (Polen), L

75. Münz e x, Kurt, geb. am 18. 6. 1879 in Gleiwiß/OS,,

76. Nathan, Paul, geb. am 8. 5. 1906 in Berlin,

77. Nathan, Gerda, geb. Esche, geb. am 3. 3. 1911 in Treppendorf (Lübben), .

78. Neu be >, Herbert, geb. am 30. 3. 1923 in Düsseldorf,

79. Neu b e >, Marianne, geb, am 15. 6. 1924 in Düssel- dorf,

80. Bic eeToW i, Stefan, geb. am 27. 6. 1909 in Posen, G

81, Rosenbaum, Elias, geb. am 7. 6. 1891 in Har- muthsachsen,

82. Rosenbaum, Pauline, geb. Latte, geb. am 4-11 1897 in Mannheim,

83. Rosenbaum, Martin, geb. am 8. 8. 1923 in Han- nover,

/ 84. Rosenbaum, Hans, geb. am 1. 7. 1925 in Han- nover,

85. Rosenbaum, Jrene, geb. am 13. 7. 1930 in Han- nover,

86. Rosenzweig, Harry, geb. am 14. 8. 1887 in Berlin, 4

87. Ren ats; Ara Sophie, geb. Minikes, geh. Bogopolski, geb. am 19. 11. 1899 in München,

88. Rosenzweig, Wolf, geb. am 31. 7. 1876 in Oroszvar (Ungarn),

89. Rosenzweig, Lotty, geb. Frishmann, geb. am 18, 3. 1880 in Vittensy (Ungarn),

90. Saffra, Samuel, geb. am 7. 10. 1898 in Frank- furt/Main,

91. Saffra, Mathilde, geb. Schahnowiy, geb. am 24, 10. 1906 in Oberendingen (Kanton Aargau/ Schweiz),

92. Salomon, Zlse, geb. am 31. 7. 1904 in Halle/Saale,

93. Seydel, Gustav, geb. am 19. 3. 1902 in Duisburg- Meiderich,

94. Silberberg, Siegmund, geb. am 9. 3. 1884 in

Hamburg,

95. 96. 97.

98. 99,

100. 101. 102. 103. 104. 105. 106. 107. 108. 109. 110. 111. 112. 113.

114.

Berlin, den 14. Februar 1939.

Auf Grund des Einbürgerungen und die Aberkennung der deutshen Staats- angehörigkeit im Einvernehmen mit dem Herrn Reichsminister des Aus- wärtigen folgende Personen der deutschen Staatsangehörigkeit sür verlustig:

E

Or Co O

10.

11. 12.

18: 14. 15. 10; M 18.

19. 20.

21. 22.

28. 24.

26. 27.

28. 29.

30. 31.

32. 33.

34.

“51. 7. 1904 in Odenheim b. Bruchsal, 36. 37. 38. 39. 40. 41. 42.

. Eismann,

‘Silberberg, Karola, geb. Fáäcobsohn, geb. am j

21. 3. 1891 in Berlin,

mm, Alfred Otto, geb. am 24. 5. 1883 in Ober- oderwiyß b. Zittau,

Sommer, Theodor, geb. am 18. 10. 1898 in Rhede (Krs. Borken), i Süßkind, Max, geb. am 13. 8. 1878 in Berlin, Süßkind, Elisabeth, geb. Schnorbuß, genannt Kramer, geb. am 7. 3. 1901 in Fulda, ; Süßkind, Ursel, geb. am 3. 10. 1918 in Berlin, Süßkind, Horst, geb. am 15. 9. 1924 in Berlin,

Schneider, Alfred, geb. am 15. 7. 1898 in Finster- walde, Stern, Hermann, geb. am 21. 4. 1881 in Gelsen- kirchen,

Stern, Doris, geb. am 7. 10. 1913 in Gelsenkirchen, Stern, Edith, geb. am 9. 10. 1928 in Essen, Strauß, Hugo, geb. am 29. 9. 1901 in Frank- furt/Main, j

Strauß, Jlse Ruth, geb. Eisenstädt, geb. am 20. 4. 1909 in Berlin, : Volz, Friedrich Karl, geb. am 18. 9. 1902 in Heil- bronn-Böcingen, ; Volz, Hedwig, geb. Ermer, geb. am 19. 5. 1903 in Berlichingen (Krs. Künzelsau),

Volz, Helene, geb. am 17. 2. 1922 in Heilbronn, Volz, Else, geb. am 24. 11. 1924 in Heilbronn, Wallits<hke, Hermann Gerhard, geb. am 21. 10. 1911 in Gukfelhausen (Krs. Striegau),

Werner, Martin, geb. am 18. 11. 1899 in Zempel- burg,

Wohlgemuth, Willi, geb. am 26. 10. 1902 in Berlin-Charlottenburg.

Der Reichsminister des Fnnern. J. V.: Pfundtner.

Bekanntmachung. 8 2 des Gesetzes über den Widerruf von

vom 14. 7. 1933 (RGBl. I S. 480) erkläre ich

Abraham, Zadik, geb. am 11. 5. 1873 in Kempen (Posen), geb. Nathanson,

Abraham, Helene,

19. 1. 1880 in Berlin, eb. am 30. 11. 1906 in Berlin, , geb. am 92. 7. 1908 in Berlin-

geb. am

Abraham, Esther, Abraham, Hildegav Schöneberg, | Abraham, Edith, geb. am 23. 3. 1911 in Berlin, Abraham, Margarethe, geb. am 22. 8, 1913 in Berlin,

Auerbach, Wilhelm Fsaak, geb. am 25. 1. 1873 in Lübe, j

A u éxbæ<zi+Llly¿ "Em, \ ‘geb: Mösés, geb. am 8. 12. 1889 im Berlin #5 t L Bickart, Ernst, geb. am 26. 11. 1898 in Nürnberg, Bi>art, Trude, geb. Neumark, geb. am 6. 12 1903 in Nürnberg, 4 Bicéart, Susanne, geb. am 8. 1. 1925 in Nürnberg, Brizius, Friedrihh, geb. am 11. 3. 1895 in Bister- \hied-Ro>tenhausen,

Brizius, Hedwig, geb. Stein, geb. am 9. 1. 1898 in Oberbexbach,

Brizius, Liselotte Hedwig, geb. am 3. 5. 1921 in Oberbexbach,

Bri Î ius, Margarete, geb, am 80. 8. 1923 in Oberbexbach,

M ding, Ernst, geb. am 19. 8. 1910 in Frankfurt! Main,

Cohn, Hugo, geb. am 18. 4. 1883 in Zippnow (Krs. Deutsch Krone),

Cohn, Frieda, geb. Cohn, geb. am 14. 1. 1888 in Czarnikau (Polen),

Cohn, Hans, geb. am 28. 1. 1914 in Deutsch Krone,

Dreifuß, Jacob, geb. am 1. 2. 1883 in Malsch

A Ettlingen), i Dreifuß, Rosa, geb. Hirshheimer, geb. 8. 4. 1891 in Lehrensteinsfeld (Krs. Heilbronn), Dre ut , Heinz, geb. am 24. 9. 1921 in Hannover,

am

Dreifu ß, Hanni, geb. am 29. 6. 1925 in Hannover, Eismann, Stefan, geb. am 6. 9. 1888 in Nürnberg,

Elsbeth, geb. Sahlmann, 24. 3. 1896 in Fürth (Bayern), Eismann, Hilde, geb. am 8. 5. 1919 in Nürnberg, Eismann, Susanne, geb. am 27. 7. 1925 in Nürnberg, Feu<htwanger, Stephanie, geb. Cahn, geb. am 26, 8. 1888 in Wertheim/Main, Feuchtwanger, Claus, geb. am 28. 10. 1912 in Halle/Saale, Fis < er, Erich, geb. am 4. 1. 1898 in Posen,

A her, Jlse, geb. Hirsch, geb. am 19. 10. 1908 in tüben, Fis < e r, Annerose, geb. am 4. 8. 1936 in Liegniy, Flegenheimer, Martha, geb. Mayer, geb. am 90. 7, 1880 in Heidelsheim b. Bruchsal, N e Eugen, geb. am 8. 9, 1919 in F

denheim b. Bruchsal, : ¿legenheimer, Friedrich,

geb. am

Simon geb. am

Frankenstein, Otto, geb. am 12, 9, 1885 in

Essen,

Pra e e Mina, geb. Cohn,

. 5. 1889 in Warburg,

A R ELO Julius, geb. am 6. 2. 1912 in Marianne

evelsberg, :

Frankenstein, Ruth, geb.

11, 2. 1913 in Gevelsberg,

Frankenstein, Liselotte, geb. am 29, 7. 1921 in tuttgart, ürst, Lotte, geb. Jakoby, geb. am 1. 10. 1906 in

Frankfurt/Main, oldberg, Erna, geb. Capell, geb. am 30. 9, 1897

geb. am

am

in Rheindahlen (Krs. München-Gladbach),

bi

|

83; Shoemannü,.

—.

43. Goldberg, Kurt, geb. am 25; 5. 1929 in E 44. Goldberg, Peter, 40 am 22. 11. 1937 in El 45. Gumpel, Gerda, geb. am 13. 12. 1924 in Hann

46.

‘47. Fakob s, Martha, geb. Freudenberg, 15. 11. 1881 in Bochum,

48. Leser, Eduard, geb. am 199 1870 ih

hausen,

49. Leser, Else, Berlin,

50. Leser, Lotte, geb. am 29. 3. 1904 in Berlin

51. Lewinsohn, Benjamin, “geb amt 1, 7. 1875 Swinemünde,

Sonde

geb. Meyer, geb. am 20. 6. 18g

59. Lewin sohn, Lina, geb. Stein, geb. am 192. 4. 1889

in Mühlfeld (Krs. Unterfranken),

53. Löwenthal, David, geb. am 24. 4. 1858 in Veirek geb, ait

54. Löwenthal, Rosalie Lollo, geb. Adler, 10. 12. 1872 in Kassel,

55. Michel, Zulius, geb. am 9. 5. 1870 in Ni 2 Üer, geb. Ermann, geb. am 98. 1a

56. Michel, in Bergweiler,

57. Michel, Artur, N am 17. 5. 1902 in Niedaltido: 1908 iy

58. Michel, Zsaak Eugen, geb. am 9, 4,

Niedaltdorf, ; 59. Moses, Max, geb. am* 8, 4. 1888 in Reet (rz Deutsch Krone), Á T0 60. Moses, Herta, geb. Tügter, geb. am 29. 7, 1895 Arnswalde,

61. Moses, Hildegard, geb. am 13. 10. 1921 in Tüg 62. M ofe 83, Jlse, geb. am 6. 1. 1923 in Tüg, i, 63. Moses, Hans-Adolf, geb. am 13. 1. 1925 in Tüg 64. M U 83, Gerhard, geb. am 22. 5. 1926 in Tüg, 65. Moses, Ruth, geb. am 25. 11. 1928 in Tüß,

66. Neumond, Edith, geb. am 12. 1. 1908 in Frank, Friedri<h Stephan Lebreht Theodor, geh,

furt/Main, 67. Plaut, tep am 14. 10. 1888 in Leipzig, 68. Plaut, Ellen Julia, geb, Warburg, geb, am 97, 1899 in Hamburg, 69. P

71. R eis, Kurt, ge

Berlin-Karlshorst, N 73. Salomon, Harry“ Siegfried, geb. am 1. 10, 1887 rankfurt/M., i alom o-n, Margarete, geb. Hirsch, geb. am 10, 1898 in Groß Gerau,

74.

75. Salomon, Martin, geb. am 11. 2. 1923 in Frank

furt/Main, 76. Scheu ex, Manfred, geb. am 28. 4, 1893 in ÿ bronn,

77. Scheuer, Sophie, geb. Landsberger, geb. am 18, 6,

1897 in Heilbronn,

78. Scheuer, Hilde, geb. am 183. 2. 1921 in Heilbron, 79. Scheuer, Ernst, geb. am 16. 6. 1925 in Heilbronn, 80. S<eu ex, Anne, geb. am 19. 10. 1928 in Heilbrom, 81. Sh iff, Frieda, geb. Sichel, geb. am 16, 3, 187) in

Hochstadt (Hanau), 82. Shoemann, Oskar, tige (Ks: Bérttkästél); Margaret am 11. 1. 1907 in Dortmund, i 84. Shoemann, Helmut, geb. am 12, 6, 1923

rankfurt /Main, r geb. am 2. 3. 1893 in Ermeßhofen

tark, Adolf, geb. am 24. 4. 1894 in Aschaff

85. Uffenheim, / 86. Trier, Ludwig, burg (RB. Unterfranken),

87. Voremberg, Jakob, geb. am 3. 7. 1896 in Grebe

stein (Krs. Hofgeismar), 88. Voremberg, Liselotte, 11. 10. 1909 in Viersen, 89. Voremberg, Gerd, geb. am 18, 3, 1933 Trier, / 90. Weinmann, Albert, geb. am 23. 9, 1890 in A bah (Bergstr.), 91. Wei n N nun, Gertrude, geb. Marx, geb. am 2 1891 in E s 92. Weinmann, Ruth, Helene (früher Fußmant), 9

am 5. 2. 1928 in Heidelberg.

Das Vermögen vorstehender Personen wird beschlagnahr

Berlin, den .15. Februar 1939.

Der Reichsminister des Jnnern. J. V.: Dr, Stu>ar t.

———

Bekanntmachung+

Die Vermögen der dur vember 1938 (Deutscher Rei

exflärten i Klaus Zacharias Spier,

Heinz Alfred Spi ex und

Gert Georg Spie 4 Gier L 2 Abs. 1 des Gesetzes über dett s v von Einbürgerungen und die a d 68 6d Staatsangthorigteit vom 14. Juli 1983 ROV!, als dem Reiche verfallen erklärt.

Berlin, den 16. Februar 1939.

Der Reichsminister des Jnnern. J. A.: Dr. LöseneL

werden gemäß

l

Bekanntmachung. 108

Das Vermögen des dur Bekanntmächung vo 999 V

tembex 1938 (Deutsher Reichsanzeiger „*, teit vel 1. Oktober 1938) der deutschen Staatsangehör!9

exklärten 7 l Hans Walter Löwentha Gidern wird gemäß $ 2 Abs. 1 des Geseßes über den Einbürgerungen und die Aberkennung der g 180) angehörigfeit vom 14. Juli 19833 (RGBl. S. Reihe verfallen erklärt. Berlin, den 16. Februar 1939. Der Reichsminister des Fnner-

J. A.: Dr. Lösener

akobs, Moriß, geb. am 14. 1. 1876 in Dinge

geb, am

laut, Gustav, geb. am 2. 9. 1921 in Blankenese, 70. Plaut, Fides, N am 16. 10. 1923 in Blankenese, . am 20. 1. 1897 in Wolfenbüttel,

72, Reis, Ellen, N Riech, geb. am 830. 1. 19088 in

geb. am 11. 2, 1891 in 36 z E is G) A f 04 : e Emilie; geb. Pflunté,

geb. Kagenstein, geb, at

Bekanntmachung vom Á A 8anzeiger Nr. 274 vom 5

vember 1938) der deutschen Staatsangehörigkeit vet

deutsche qls f

L E

Bekanntmachung.

ên, en,

l,

en / l ¿rigen Cäsar Hir\< wird gemäß $

s über den eral,

s gshertennung der deutschen

in M ecflärt, Berlin, den 16. Februar 1939.

in Der Reichsminister des Fnnern. J. A.: Dr. L ösene r.”

: Vom 15. Februar 1939.

Auf Grund des $ 6 der Anordnung übér die bezirkli und facliche Gliederung der Reichsgruppe Sanibwerk, E alb des organishen Aufbaues der gewerblichen Wirtschaft om 23. März 1935 (Deutscher Reichsanzeiger und Preußt- cher Staatsanzeiger Nr. 71 vom 25. März 1935) wird ange- ordnet: ; Die Anordnung: über Reichsinnungsverbänd R d1, Mai 1935 (Deutscher Reichsanzeiger Air Preußischer

taatéanzeiger Nr. 125 vom 31. Mai 1935) wird wie folgt geändert:

1, Ziffer 19: Reichsinnungsverband des Glaserhand

erhält unter a) Fachgebiet den Zusaß: Bats

Jn Ziffer 26: Reichsinnungsverband des Maler- handwerks wird unter a) Fachgebiet das Wort „Glas-

maler“ gestrichen. i u

9, Ziffer 25: Reichsinnungsverband des Kürschner- Hut- und Handshuhmacherhandwerk 2 “, l folgende Fassung: Mary erts erhält unter a) d) P KlixsGnex, Hut- erber, Lederglätter, -presser“ und -schärfer, Prä- paratoren, Tierausstopfer, , k abla M pfer Handschuhmacher,

i Jn Ziffer 40: Reichsinnungsverband des - in macherhandwerts werden - ilen a) Fagebiet: A : s 0E, Lederglätter, -presser und -shärfer“

3, Ziffer 27: Reichsinnungsverband Des ifer- Pandiverts erhált unter a) Sage n Aufna

d „Feinmechaniker, Optikmechaniker“. s j Jn Ziffer 30 erhalten der Reichsinn

A „¡Reichsinnun sverband Ves Aue

optikerhandwerts“ ‘und Buchstabe a) die Fassung

„a) Fachgebiet: Augenoptiker“.

4, Ziffer 29: Reichsinnungsverband des Müllerhand-

a ois unter a) Fachgebiet den Zusaß „Mühlen-

Jn Ziffer 36: Reichsinnungsverband des

Shlosser-

__lenbauer“ gestrichen, -- Berlin, den 15. Februar 1939.

1 ; Der Reichswirtschaftsminister.

k In Vertretung des Staatssekretärs. d Schmeevr. L Verordnung

liber Zollstraßen im Oberfinanzbezirk Schlesien, - L Vom 29. November 1938. : uf Grund der Ermächtigung d Î ini | Uf Grund. g des Herrn R A in der Verordnung u 6. Oliober iee ie N wird gemäß $ 17 (1 c) des Vereinszoll- A Vin B 2s L verordnet: / Di Spindlerpaß (Rsgb.)— Spindelmühle wird f Birlung vom 1. Dezember 1938 als Bollstraßs äiifhe-

it

w ß d,

Y

(l) Veim Ah Har / nittmaterial ¿129 von unbesäumtem polnischen Kiefern- ordnung he rath des M ieles sind die 2 der

itthol; vom 1 e Preisbildung für inländisches Nadel-

lader garantierte Anteil an _der Ermittlung des Preises zu-

elnen

iy wedtollen

oweit für di i

n Einfi: e Preisstellung beim Absatz d

riften Ie an dessen ersten Abnehmer Dendene ist

Golzwir r Marktvereinigung der deutschen Forst- Golz (Fpereinstimmun mit der Üeber-

bleib 1 Ce worden sind oder no<

3 mit Bekanntmahung vom 9. November 1938 quutscher Reichsanzeiger Nr. 264 vom 11. November 1938) veshlagnahmte Vermögen des ehemaligen deutschen Staats-

gem 2 Abs. 1 d

Jon Ain i die 1 Staatsangehorigkeit vom 14. Juli N 1993 (Reichsgeseßbl. I Seite 480) als dem Reiche verfällen

gierteAnordnung über Reichsinnungsverbände,

und Mügenmacher, |

j e¿handwerks wird untex -a). ehiet, d 2 / tex #),gAgeh das ou „Mühe, :

- und ‘das Umsaßvolumen sogar um

j Hoh da hinter der-in früheren Fahren zurü>bleibt. E, stieg der Welthandel

die Umsatwertsteigerung gegen . das Vorvi j ; bzw. 7,2 %) bleibt bei beides Di neo ub ven ceoet fu e shnitt der Jahre 1925/28) evheblih zurü.

Umsaß im Außenhandel

entwi>elt; sie hat gegenüber dem Vorvierteljahr. nur 3,2

N Ee N um 3,2 % zugenommen, während früher eine Steigerun ‘ver- zeichnen war. f A ie Ginfube Ge

193 nete. Die Ursache’ dieser Abshwächung liegt größtenteils in dem

und Staatsanzeiger Nr. 41 vom 17; Februar 1939. &.

S2 Bei Zuwiderhandlun i i t 1 gen gegen die V i Tuordanng finden die Strafbestinitungen v E hee L d ung über Preisbildung für ausländishe Waren (Aus-

andswaren-Preisv } S. 881) T vendaa O E 10e Ds E (IGOL T S3

Dise Anordnung tritt am 20. Februar 1939 in Kraft. Berlin, den 1. Februar 1939, Der - Vorsizende

der Marktvereinigung der deutsche n Forst- und Holzwirts is Var G Bors Holzwirtschaft,

Der Schweizerishe Gesandte Herr E 2e: Februar Leralen, Während seiner Abwesen- t attionsrat Dr. K l Gesandtschaft. r. Kappeler die

Frölicher hat

Geschäfte der

4 rit Gesandte von Haiti Herr Fouchard hat Berlin

Mitteilungen an das G s i F ; dallhöhe 9, zu richten. A O LANNAE ae Dohledorh, Sie

Februar- verlassen. Während seiner Abwesenheit sind

l. Stand der s{webenden Schuld des Neichs.

Einverstanden.

Am Am 31.12.1938/31. 1. 1939 in Millionen NM

RfPr. ITT C—322—404.

Einverstanden. / Berlin, den 3. Februar 1939, Der Reichskommissar für die Preisbildung. F. A, Dr; Rentrop. | : Bekanntmachung KP 692 ; der Überwachungsstelle für Metalle vom 16. Februar 1939, 5

betr. Kurspreise für Metalle.

i 1. Auf Grund des $ 3 der Anordn i ee E : U Bunge tels für unedle Metalle vom s uli 1935,- betr R E E Suli 10889 u (Deutscher Reichsanzeiger. H 5. Juli 9) werden für die na<hstehend - geführten Metallklassen anstelle der in d i n KP 691 vom 15. Februar 1939 (Deer Pia d 4 Deutscher Reichsan J Nr. 40 vom 16. Februar 1939) festgeseßten Mia le 2

34 der Über- 9

folgenden Kurspreise festgesetzt: Aus: Zinn (Klassengruppe XX)

a) Zahlungsverpflihtungen aus der Begebung unverzinéliher Schay- anweisungen mit Gegenwert 4 268 1 4 528,2 (hiervon im Januar am offenen 4 s Geldmärkt vetktaut) (536,6) b) Zahlungsverpflihtungen aus der 26 Begebung unverzinsliher Schaß- antweilungen ohne Gegenwert „. 53,8 39,5 Umlauf an Reichswechseln . . 400,0 400,0 Kurzfristige E 15,7 35, Betriebskredit bei der Reichsbank .. 100,0 100.0 Summe der Zahlungsverpflihtungen | 4 837,6 | 5 099,4 Schatzanweisungen zum 2we>e : Sicherheitsleistungen D M ij 175,4 1754

Summe der |{<webenden Schuld . 5 013,0 |- 5 274,8

Il. Betrag der ausgegebenen Steuergutscheine.,

Steuergutscheine alter Art... ,.

Anleihesto>-Steuergutscheine O Tg d

- 106,9 -| |

6,7 106,9

Zinn, nit legiert (Klasse XX A is Banka-Zinn in Blóden L Y N 1 260 L Ta

„… 2. Diese Bekanntmachun tritt am Tag i | öffentlihung im Deutschen eióbartzeidos in r reY E Berlin, den 16. Februar 1939. j

Der Reichsbeauftragte für Metalle. Zimmermann.

f 1939 an Nichtamtliches.

d Deutsches Reich. i

Der Königlich Britische Botschafter Sir Nevile Hen -

derson ist nah Berlin - zurügeke] D der Botschaft wieder De E E Sas

Im zwischenstaatlihen Warenaustausch. ist auc # Vi . , , y 4 U | v jahr 1938 die Depression noch nit va iden g O u “e bA vi pag -vep en des Statistishen- Reichsamts hat der Umsaßwert 5 s 2 eihsmark von 53 Ländern, auf die über 90-95 des Welt= andels entfallen, yom 3, zum 4. Vierteljahr 1938 zwar u 6,5 % Aber es ‘ist zu berüdsihtigen, daß eine Bu e ü guRe in diesen Monaten üblich t R et A S E &rnte im Herbst die Verschiffung: landwirtschaftlicher Erzeug= isse ihren Höhepunkt erreicht —, und die jeßige Zunahme

vüher (Durh-

Werte (M) Volumen Preise

i T S - j g Außer» | Yartige deutsce E 1938 (RGBl. 1 S. 1459) für | Kennziffern (1929 = 100) Europa!) a Jnsgesamt1) dern erhebli Uf Preisbildun Ss getroffenen Bestimmungen in be: I A « 407. 435 419 92,0 45,6 (+7, 93); Pêbedingungen Ñ u B Kennzeichnung und Zah- A s e ets 06 Wr 2080 865 - 448 lche Vare, die im a Dieser Vorschrift unterliegt 3. Vj. ooo 00 7 8 908 204, 1 Ta Ungar (+ 22,2 holz erzeugt ist In ande aus polnischem Kiefern- 4. Vi. o. v. 49,9. 44,4 47,5 96,3 49,3 g P 2%). ¿ A | j S E i Vorvi ; : enn unbe| f \ S eo S0 050 409 807 as orvierteljahr faft allgemei Polen an cine esäumtes Kiefern-Schnittholz unmittelbar n N 406 366 388 829 pre st allgemein inländische a. deutschen Abnehmer versa ; B, «M M 9a 289 : rankrei, Belgien E: der tee Lager des Einführers zu b E O ohne 4. Vj.2) O 4 Q 490 gien, î ur inländi 1 U HVeruyren, Tann an L j Z drs 7 : x Í Id ' 1 1 : N net der vom polni ger vorgeschriebenen brettweisen Am wenigsten hat sih die Einfuhr der europäischen Länder erheblih, über ‘das

Es fällt besonders auf, daß die Einfuhr Groß-

u bedenken, daß Großbritannien vom 3.

Dedenter , um 4. Vi ja! eine Steigerung der Einfuhr um 376,7 M e

ill. NA verzeih-

rührt, en diese von der vorstehenden Anord-

1) Ohne den- gegenseitigen Handelsverk, ; : : 2) Vorläufige Zahlen. oen H L erkehr amchen dem Deutschen Reich und 3) Errechnet aus Millionen XM. i

lider. Borse ther. Vorschriften im Land “Oesterreich vom 8 (Reihsgeseybl. 1 Nr. 24) wird das Biersteueraeies mit fo: Durhführungsbestimmungen im L CIIeNE mit seinen

E Ne tin den Brauereien. lagern isheri 5 bereitê steuecten Würze- gernden, nah bisherigem Recht bereits ver- daß auch messenen : Die Einführung des Biersteuergeseßes in Oesterreich bedeutet

einen weiteren und wichtigen Schritt 4 inheitli z See <tig < zur Vereinheitlihung des

0 on À 5, 1 32 N , . S î ; R: S qr L Ui L d 2 Ff Ci ern e a , k z G è p 1%, v itr ¿143 R _-.-—_ P, E S 4 4 L î H Fz 5 G ß - j - 2 t F K Á tj s X Î B pu & i Fx T H Df L A è . ï 6E I L i D - “at tr

5. B. vom 3. zum 4. Vierteljahr im Dur<schnitt der L um 11,3 % und im Durchschnitt bi 1932/36 um i“ E: Bei Ausschaltung der jahreszeitlihen Einflüsse dürfte alsó der Umsaßwert des zwischenstaatlichen Güitetauêtaui®

a iesaugen sein. zugenommen, | jaisonuübli<he Belebung früherer E um Seil zu haben. iht zum Stillstand gekommen. Der \hnitts i Welthandel umgesebten Waren lie M E E 3 bis 4 % unter dem Stand des 11 % unter dem des Vorjahrs.

Jugoslawien, Rumänien ünd Bulgarien

Zunahme aber: mit der Entwilun ü 0 ni Entir ng in frü <, daß die Ausfuhr erheblih stärker zurü>geblieben ist als die

us der Bertvaltung.

Die Einführung des Biersteuergesezes |

in Oesterreich. j

Zehnten Verordiung zur Einführung steuerre<t=z Februar 1939

i Oesterrei vom 1. Mär; t. Zur Vérmeidung von Unzuträglichkeiten ber ng ist vorgesorgt worden, daß die am 1. März 1939

eingeführt.

und Biervorräte ni<ht no<hmals verste

ze B orrâte nit riteuert und ewisse tehnishe Schwierigkeiten während einer ange- ebergangszeit behoben werden. f

#4 E

Der Welthandel im 4. Vierteljahr 1938.

Fahré

: s weiter Umsaßtvolumen scheint indessen die Jahre erreiht, wenn niht gar Aber der Preisvü>gang is noch

Das.

t im 4. Vierteljahr 1938 um orvierteljahres und um 10 bis

Veränderung

B ' im 4, Vj. 1938 gegen vom 3, zum reslau, den 29, November 1938. Aenhandel 3. Vi. 4. Vi 3. Vj 4. Vj 4. Vi 3 E 4. Vj. e 3} Der Oboxft R i von 53 Ländern!) 1937 1927 L + D] . Bi 9D], 4. Vi. 3. VÎ. Durchschnit Pf r Oberfinanzpräsident, Sthlesien. 184 O08 oden 1097 UOE ar o ‘bex Sabce andctuitidadds Mrd. NAK Y - 1925/26 A, Umsaß 29,8 30,9 ‘n %*) Narkivereini M „Augobnuma 03. Ländêër c | Einfuhr 15,6 16,1 13,0 12 e +1,66 —148 >+$ 6,5 4 11,3 t die Preis stell g der deutschen Forst- und Holzwirtschaft i Ausfuhr 14,2 14,8 11/7 129 0e “ties —165 43,5 +84 ung für unbesäumtes polnisches Kiefern- f Umsatz 17,0 18,2 14,6 155 E 2 O —12,9 «+100 <e-+14,5 6 Schnittmaterial. 26. europ. Länder Einfuhr 9'4 10s a7 a2 E A 19 «‘- 6,1 4+ 10,0 ru ; ê usfu f f ' E + 0, 17, «+ 3,2 ( | Nie Breite ehen Ausführungsverordnung zur |__ n 188 124-101 70 2-09 * 406 —118 +98 +88 1818) ord ordnung vom 1. Dezember 1937 | 27 außereurop. Länder { Einfuhr 62 5'9 vi e 1/9 +07 —151 4 72 4-131 ele fr Dil O L A N Des n R E n E 00 200 E (\) und mit Einwilligung des Eine jahreszeitlihe Zunahme d s (E Il D ' 14, *++ 10,1 -- 20,8 U ; ; t e des Umsazes ( ; O / i für -die Preisbildung an: in den europäischen als au in den Üb eriaaisven Lénbers, ae Nieden der Wirtschaftstätigkeit. Au< in Belgien und den

Niederlanden, in den meisten nordis< it A : dens), östlihen und südöstlichen Lätiders it Pee RSSSEAE und Bulgariens) hat die Einfuhr ab lnt SoR Is e Los üblichen Grad der Steigerun ist die Einfuhr infolge der gegangen. Andererseits i

bgenommen oder doh niht den erréiht. Fn der Tscheho-Slowäkei ebietsverkfleinerung erhebli<h zurüd>- ut Eni ee C Reihe von Län- e ur<]<nitt gestiegen, so in der Shwei im Deutschen Reih (+ 7,7 23), in Großbeutslaas

über den

(+ 8,1 %), in Frankrei (+ 7,9 2%), Shwed O N garien (+ 12,39%), Ztalien (+ L H eden (+ 11,2 9%), Bul-

Jrland (+ 13,7 7) und

Die Ausfuhr der europäishen Länder hat sih gegenüber dem

gut entwid>elt; sie stieg um 9,8 9/0,

während früher nur eine Zunahme um 8,8 9% zu verzeihnen war.

die Schweiz, Tien L É tg nag Polen en üni aben ihre Ausfuhr saisonüblihe Maß hinaus, feigóen unen

Nur in wenigen Ländern ist die Ausfuhr ü

urüdge s fi

n L fder C Es Jrland, Dänemark Fier , C td, L ngarn. i i erdings

au hier die Fahreszeit eine Rolle, E E O

btitanniens zurü>gegangén ist. Zwar ist der Rü> j eläuft fi : gang nur ge- In den üb if S z ring er beläuft si< auf 3,8 Mill. NKA oder 0,1 # —, aber es | Vo : gden Ländern hat : G ' ! rvtertelja j 2f gegenüber dem nommen Jahr ebenfalls die Ausfuhr (+ 101 9/0) stärker zuge=-

die Einfuhr (+ 3,9 9/6). M es die jezige en „Fahren, so zeigt

Vesterreich.

7