1939 / 47 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger, Fri, 24 Feb 1939 18:00:01 GMT) scan diff

Erste Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 47 vom 24, Februar 1939. S. 2 Erste Beilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 47 vom 24. Februar 1939. &. 3

h x. ; T Fr. Aug. Iahn Werkzeug- u. Maschi-| 3. Beschlußfassung über Erhöhung des | [66437] : [67938] Berichtigung. Gewinn- und Verlustrechnung für [67149] 2. Bericht der Rehnungsrevisoren

(67786) Oeffentlithe Iufisluns, Verl \ Aktienkapitals Die Gesellschaft ist i 8] Möbelstoff-Weberei vorm. | Jn der im Reichs j „Ver Die Firma Peter Roggendorf & Sohn,, - nenfabrik Aktiengesellschaft Gera. ienkapitals. | ist in L “he Möbelstoff-TBeberei vorm. | Jn der im Reichsanz. Nr. 29, 1. Beil., das Geshäftsjahr 1937/38, Vereinigte Styria-F ¿ Rof c s PEE S E R LA A E e nbles 7, D. El U Í un _Vilanz für den 30, Iuni 1938, 4. Aenderung des $ 4 der Sagung, | getreten. Die Gläubiger werden ie "unsche Aktien-Gesellschaft. | unter Tageb.-Nr. 63714 veröffentl. | A Dürkopp-Werke Adern Fes ernen S L, Plaut

b

x h ——_—

1 U 2 i ie Erhöhung des | sucht, die Forderungen i n et zahl C E bseßun Auslosung d ul -

Nr 23hho tigter: Rechtsanwalt d bedingt durch die ( / L gen inner 2a) S vitalherabseßung. g der mer Brauerei- F D i ), t

Erwin Hayn in Köln, klagt. gegen den Fun sachen. Bebaute Grunbscüce mit | 6. Wahl eines Wirischaftsprüfers für BlrènsVan Ale anzume 5 \imtauschaufforderung. e cin Bracbne ALE gelindet hne und Gebnbes, - : {- 126 000 | Dts k Ce u Cioulolen, res o Die viMer für, Beide

Heinrih Auerbach, Hotel Avenida, 41, [67794] ebaute Grundstüde mi - Way! Clnes ch 1939 Grundes: “SUrtherstraße D, rdentliche Hauptversammlung ih ein Drukfehler. Bei den Restan- | Soziale Abgaben: : Die am 9 Februar 1939 für Sams- He,

* A T i Ia : : Fabrikgebäuden das Geschäftsjahr } rundftücks-Verwertungs 9 gie 010; vom 3. September | ten Reihe E zu G. 2000,— muß : 5 95 Fs a0 : u, | 9. Beschlußfassung über alle Modali-

Aufenthaltsort, wegen Forderung mit | y De (deus in Beciin evor m 72 252,58 Gurlantr welche “ihr Stimmrecht | V rnberg - Nohxmattenstraje 2 Mm % a. veitlossen das Stamm: | die Nummer nicht 2994, sondern richtig | Freiwillige - 4 16973 | 17 7142| m? AuitangE nar 1999 in der „Wis täten zur Beendigung der Ab-

dem Antrage, den Beklagien tostensällig, | 16 8. 1867, von der früheren Hovad| 28008 +1 üben oder Anträge stellen wollen des "A pital unserer Gesellschaft in Sia Abschreibungen auf das | | Nachrichten für Steiermark“ ausge-| «gung.

nötigenfalls gegen Sicherheitsleijtung, | 2°, 2% 22, 90n der R 73 421,71 ausüben oder Anträge leren fa : el Form von A.Æ 1100 000,— | z7= ; s shriebene E Jede Aktie gibt das Recht auf eine U N29 ) Lebensversicherungs-Bank A.-G. in ! müssen ihre Aktien oder die über diese | Opel Automobil-Versicherungz" percinfadt 1000 durch Zusammen- | (07827] Anlagevermögen . 69 825 35 | [9 Einladung Stimme in der Dauptte

vorläufig vollstreckbar zu verurteilen, an Berli e “Nar Abschreibung 1 633,71 G E t LELS Zus Die Aktions ; ; K at ; : n ausgestellte Bestattungs-Police ; —_— lautenden Hinterlegungsscheine einer | Aktiengesellschaft in : e : Die Aktionäre unserer Bank werden | Zinsen 37 615 ; Sti : 7; ; ch Vie Igr Le E E N 48 965 ist in Verlust geraten. | Maschinen u, maschinelle Effektengirobank eines deutschen zu Russel bein am gridlun gung der Aftien in l aaleen 1528 hierdurch zur fünfundsecchzigsten or- | Steuern vom Einkommen, zur Abwicklungs-Hauptversammlung d CveB tigt sind jene Herren i, % 7A 500 000,— {luß ift dentlichen Hauptversammlung auf | vom Ertrag und vom r Aktionäre der Vereinigten Styria- 10. März 1939 die e nE tht L H D QilmmrechO

achtzehn Reichsmark nebst 4 Zin- D O L, Anl 9 623 d O i l C S = .; By Der derzeitige Jnhaber der Urkunde nlagen . » ' Wertpapierbörsenplaßes oder eines | Die Dpel Automobil, M S erab Sb ;, jen jeit dem 15. April 1938 gu zahlen. wird a A line Rechte binnen Zugang - « +72 550,21 deutschen Notars spätestens bis rungs-Aktiengesellsch aft; Fetsihe V adm der HevabseBungLe E C ete Dienstag, den 21. März 1939, Vermögen . 32 430,62 Fahrrad- und Dürkopp-Werke-Ak- Ñ rfi - Zur mündlichen Verhandlung des Rechts- wei Monaten bei dex unterzeihneten 75 173,21 um Ende der Schalterkassenstunden | heim am Main ist d 3e Melis } pandelsregijter enge O A nachmittags 4 Uhr, im kleinen Saal | Sonst. Steuern 292 985 48 325 416 tiengesellschaft vorm. Joh. Puh «& begründenden Aktien samt den nicht S L L fs E S Ari GesellsGaît unter Vorláge p Police | Abschreibung - 62 443,21 den Montag, dem 20. März 1939, | außerordentlichen Hauptversan (M det jj, fordern it per L Ste des Heinsberger Hofes zu Heinsberg | Beiträge an Beruföver-— | n CEeY, Uns O S So, im Ab- G s R o idi Wi, s Eee: gericht in Köln auf den 14. A ; lls nah Ablauf etrieb und bei der Hauptverwaltung der Ge- | 25, November 1938 mit Wet) zweiten Male aus, raftlos. | eingeladen : “| tret / ung mußte verschoben werden. [u Er a Den 1939, vormittags 10 Uhr, Zimmer | anzumelden, andernfalls f Werkzeuge, Betriebs- und x ia mter: t mit Wirkung yg zun e Vermeidung der Kraftlos- | “M j; E retungen 4 390/73 | Dieselbe findet statt ; ein, Wien L, Schottengasse 6, oder bei a A Î j tlos er- äftsausstattg. 3,— sellschaft für eleftrishe Unter: | 1, Januar 1939 aufgelöst U Ms 2). Avril 1939 Tagesorduung: Außerordentlihe Aufwen- i „latt am Freitag, den Viliels ; ie Nr. 144, geladen. der Frist die Police für kraf Geschäfst8ausstattg. 3, / il T : : jt ivorden, “nq bis zum 29, Apri 1 1 z Se ; Je Auswen 17. März 1939, um 11 U . deren Filiale in Graz, Herrengasse 17, R B ättorteli T A ia Raa dinns den 23. Februar 1939. OLgOng «E T eina O bem ge die Gläubiger der (2 ride chen Bánk Filiale i A L as U Gedan 8 120 01 25 N dén Geschäftöräumen der O Öffentl. Notar oder bei ejchats]tele des AmtSgerits, ; nei 8- ; ' i i jf E Del schäftsjahr 1938, des Gewi s j ejelschast in Graz, Baumgasse 17, mit | &: E E Nes m R Magdeburger Allgemeine Lebens: | Abschreibung 7 158/04 Nr. 35—36, oder auf, ihre Ansprüche anzumelden | Wuppertal-Barmen O , des Sewinnver-| Vortrag aus 1936/37 | ' E Reichswirt- 2 R ae : i e f weig- ; : Varmen, $BUP. , teil i Nor folgender invernehmen mit dem Reichswirt- e A G A Eg 12 aa Roÿ-, Hilfs- u. Vetriebs, ats aebi es 1A ‘lben GndtATe ; T E: L uin Zued L Bi lieferengG E 100 bee, Berit, bes Aufi Ki S Tagesordnung: E con E Die Vereinigten Pußtuchwerke G. m. ! : l 111 47,16 in Schlesien, oder : zureichen, Gege t . Beschlußfassung über di inn- 1. Rechenschastsberiht der Abwickle errpapierjammelbank oder bei der b. H. in Berlin-Köpenick, Freiheit 12 b, E Halbfertige Er- / bei des Gesellschastsrasse Ge0eI Bec C ften über M 10,— und| * LelMubfassung über die Gewinn S l L0G Vorlage des Renungsabschlusses Gesellschaftskasse in Graz, Baum- E S L Gtto8) Basler deugniie:.« 0089/99 hinterlegen und bis zur Beendigung der ; Aktiengesellschaft. M ¿4 0— im Ge E, ftie - Beschlußfassung über die Ent- 623 343 über das Geschäftsjahr 1938 und | asse 17, hinterlegt haben. Prümers Und Dr. Kleinefeld, Berlin- Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. Fertige Erzeug- tvers mmlung dort belassen. Die Aktionäre E E A 990, wird eine neue Stammattie lastung deê Vorstandes id bag L A der Schlußrechnung per 24 Fe- Graz, am 18. Februar 1939. Köpenick, Schloßstraße 11, klagen gegen Kraftloserklärung ‘nisse 156 635 VSvphienau Post Bad Charlotten- | w¿rden R Au dec, v Sesela iber A 100— ausgehändigt. N Aufsichtsrats j Ged ae bruar 1939. : Die Abwidler :[Svertrete j ; ; M Lot j L E 20S | M 5 A Vetrag ine f 4 i . A E r E eines Versicherungsscheines,. Wertpapiere 30 172/— | brunn, in Schlesien, 21. Febr. 1939. | den 21. März 1939, eus der Gejsamtnenn.e Tag 4. Wahl von Abschlußprüfern für das | 1936/37 E 1 099/62 T o Dex von uns ausgestellte Lebens- | Anzahlungen 8 650 Porzellanfabrik Joseph Schachtel | 11 Uhr, im Hotel „Weißes Roß! jy

87 81

qftionär auszuhändigenden Aktien den Geschäftsjahr 1939. U Lis [67198].

linterlassung, mit dem Antrage: den Be- _ E f h - qq von fM 1000,— oder ein Mehr- insb : j ¡ : i h itenpflichti d vorläufig | versiherungsshein Nr. 615 531 über | Forderungen auf Grund v, Aktiengesellschaft. Cottbus E eiden ordentli tod erreiht, kann für je| Heinsberg, Rhld., 27, Febr. 1939. Abs. 1 11/1 Aft.-Ges, . | 610 824 : - Lo I CdOAT L Be In, 00 Ii O RUR T Eg gs A NROEEM E Bg 56 423 Dee Burstanv. Leue Hauptversammlung eingeladen, ps O0 Menne e n Vere Goltsbanf, Außerordentliche Gti. 11 419/34 Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz Aktiengesellsaft. meidung einer vom Gericht für jeden bei uns als verloren angemeldet. Der Leistungen 1 5 B L eron ; êiammaktie über RM 1000,— ausge- E orfi E a S E en 31. Dezember 1938. Fall der Zuwiderhandlung festzuseßen- Inhaber der Urkunde wird aufgefor- | Wechsel d [66988] , Auffor E a: Daun e Ae Geschäftsberichts u händigt werden. Fm Fnteresse einer S L o ch. Weiß. L Aktiva L T p den Geld- oder Haftstrafe zu unter- | dert, innerhalb zweier Monate M Kasse, Postscheck, Reichs- Zis Die Süddeutsche Bait hat t es Le ten «Fahresabslus Gereinfahung unseres . Aktienkapitals | [67807] Linke-Hofmann-Werke Prüfungsbestätigung. L, Anlagevermögen: . v h R R von der R öu beha upren, A E E are Bankguthaben 37 029 S A lies dex Sanpver sas d S Alibibraiea, E A bitten m L E Nleb A Aktiengesellschaft, Breslau, u ee ai a Ergebnis L, Unbebaute Grundstüce 195 53 07 ha 891 252/40 ay 1e etne 1UMchQe Firma er: HUL " Route s\hei 3 j Juli mit Wirksam- Beschlußfassung über die Gow; leßtgenannten tf Kraftloserklärung. nserer pslihtgemäßen Prüfung auf Zugang 9 20 93 154 064/37 lihen Verhandlung des Rects- | den Versicherungsshein vorzulegen, | Rehnungsabgrenzung . . 285/61 | [sung vom 30. Juli 1938 mit 1 . Beschlußfassung über die Gewin t machen. g. “l @runb ber Ba N ¡ 5 37 srelts wird der Betlagto vor das Amis: | widrigenfalls lohierer derdunth füt | Wel, und Schodoblgo telt ab 31, Dezember 198 aufgelüft, | * vorieisung 0 von u dl heiten dieser Trans- | untsr, Bezugnahme auf die im Deut. | runy dex Viuher und Schriften det DLTLWO Ba | TOS 316 77 3 467,88 Die Gläubiger der Gesellschaft w . Beschlußfassung über die Entlastuy qftion verweisen wix im übrigen auf die | 36, Juni 1936 veröffentlihten Um- | erteilten Aufklärungen und Nachweise S ta n i GOOS E06

geriht in Treptow (Rega) auf den ungültig erklärt wird. x E i ZZAA i j E j S 9 or Uung L 11 f L e O R E E bei Ur Zorralsielle de Gesellichaft E und des Aufi im Deutschen Reichsanzeiger Nr. 21 tauschaufforderungen mit der gesebli entsprechen die Buchführung, der Jahres- Bebaute Grundstücke mit 201 03 48 ha : C L e Grundstücke mit:

Treptow (Rega), 17. Februar 1939. | den 22. Febvuar 1939. ; : , R ' A pom 2%, 1, 1939 E erste | vorgeschriebenen And - | abshluß und der Geschäftsbericht i z | , Passiva. in Wien 111., Hintere Zollamtsstraße | 4, Wahl des Bilanzprüfers. néführlihe Umtauschaufforderung. loseetlärune Oa Le d Va Jahresabschluß erledi a) E und Wohngebäuden 166 191/82 Vi T g E E E S . E.E 22 205 01

Die Geschäftsstelle des Amtsgericht. Die Direktion. Grundkapital 90 000 s DUAY! Dlan ers. O8 . 1, anzumelden. Stimmberechtigt sind diejenigen 9 M 6 E E z erdu en ide Rülagen: elen; fu Februar 1939. sier von Aktien, die ihre Alte al ae e sämtliche noch im Umlauf befindliche | 9eseblichen Vorschriften. S I E C E Geseßliche Rücklage Süddeutsche die Bescheinigung über bet einy ur Möbelstoff-Weberei vorm Aktien unserer Gesellshaft über nom. | München, den 18. Januar 1939, L 188 396 83 / | 9 000,— ; Donau-Dampsfschiffahrts- Notar hinterlegte Aktien spätesten L ounsche Aktien-Gesellschaft, | 2A 100,— mit Ausftellungsdatum Deutsche Allgemeine Treuhand- Abschreibung ____4000—| 181439683 , Sonstige Aktiengesellschaft in Abwicklung. | am 17. März 1939 bei der Ges M! Vorstand *|vom Juli 1934 nebst dazugehörigen | „„. . Aktiengesellschaft b) Betriebsgebäuden und anderen 131 158 41 | 6. Auslosung usw. von Wertpapieren. | “vlälzen_1000—| 1960 Abwe schaft hinterlegen. Zovet de 1M c gebt o B erog | Gewinnanteil: und Ecnenentngs]Gei- | Wirtschaft8prüfungs-Gesettshaft. Bugang 200 N Wertberichtigung für Gsedl. v. RoedigeL. bei der Bank deponiert sind, genügt 2 nen auf Grund des $ 179 des Aktien- r. F. Fergg. ppa, Merk, 134 113/71 Außenstände 12 441 ss raQuactne E m 67387] s vom 80. Fanuar 1937 für e M E 1939 siatt- Aa ves i 5 500|/—| 128 613 41 569 Rückstellungen für unge- | 7 Sottbus, den 17. Februar 1989, O tos. E Ñ auptversammlung wurde 3. Maschi : : ——— [67569]. Bekanntmachung wisse Schulden E 127 646 Bürgerliches Brauhaus Bonn. | Der Aufsichtsrat der Vereinshai Bilanz per 31. Dezember 1938. Die an Stelle der für kraftlos erklärten | beschlossen, das Aktienkapital um Mb schreibunals E i; F G00 20 003 gemäß S 5 der Verordnung vom 10. Dezember 1925 (Pr. G.-S. S. 169). | Verbindlichkeiten a. Grund : Auszahlung des Gewinn: | - Cottbus Aktiengesellschaft, G i 2 auszugebenden konvertierten Ak- as 280 000,— Vorzugsaktien mit 4. Werkzeuge, Betriebsausstattun N ; Am 31. Dezember 1938 ergeben sich folgende Zahlen für die Restteilungs=- | von Warenlieferungen u. e "1937/1938 auf Max Schmolke, Vorsißer. Aftiva, RM T O werden für Reh- D Moldendenverteilung auf Reichs- 5. Geschäftsausstattung: Zugang 9 E Sao E masse der Neuen Berliner Pfandbriefe, nachdem auf die teilnahmeberechtigten d ines s a e E Genußrechte (Altbesiß). [67828] Nheinbe 500404 “E 1 E K ig Bestim at O Wen E M den eute e E S Abschreibung . . S 529 L Psandbriefe S O On A ldpfandbriefen (Serie A) E E Jn der am 15. d. M. stattgefundenen | * Spiegelglasfabrik, Ratingen, Guthaben bei der Deut- öffentlichen Versteigerung verkauft. | Bezugsrechtes der Aktionäre 6 Nenn- 6. Beteiligung... ....., N I\— L I U R Auidationscolbütandbertefeit bzw Zertifikaten | Gewinnvortrag aus en n, bee ab 160 Ie E ana U serer Ge shen Vank, Berlin. . 73 759 die ets wird nah Abzug der Kosten | betrag ausgegeben. TL, L Oen: . 9/19 /0 1 ] ( 4 936 /: “17 390,17 die Ausschüttung einer . * [versammlung unserer Gesellschaft fi O R 202 125 interlegt werden. D . z + Roh-, Hilfs- un etriebsstoffe . Z 1 000 beigegebenen Anteilscheine E Nr. 1, 2 und 3), Nane n L ! bruar 1939 bei der , | det Freitag, den 31. März 19) Pee 187 639 Breslau, im Februar 1939. Gesellschaft besteht aue Abds Las 2. Wertpapiere: a) eigene Z 504 776/25 Dingliche S M G E, E 1937/38 . 25 896,35 52| Deutschen Bank Filiale Bonn in | 12 Uhr Maas, B o I Posten, die der Rehnungs- Linke-Hofmann-Werke Bankier Dr. Adolf Wicher e s u b) in Treuhandverwaltung . 4 000|— . / 49 . éfenvanccziibidadinam L 0 2 ti , : f E f mo BAN! a) Erststellige Aufwertungshypotheken . . . A 450 500,— Wechsel- und Scheckobligo P aaneildetn Nr. 1 zahl- A 1214 u c P grengtng O A 1400 Aktiengesellschaft. Dr. Ludwig Schmidt, Achatswies, stellv; 4 Ag L e S T E b) Nachstellige Aufwertungshypotheken mit 3 467,88 A A Divivende von L. % an -unserè puzinerg S auern Ee A H, Beta er R LLTE, Ke Henninger-Reifbräu Attiene Tiger S Hans von Selyer, 0 d on Warenlieferungen M Rangyverlust gem. 58 d u 2 a D G A 129 500,— 487 299/71 | Aktionäre beschlossen worden. 1. Bericht des Vorstandes und de werte: gesellschaft, Erlangen. München: G O C 5. Kassenbestand eins{hl, Postsheckguthaben . . . 5 514/97 e A ausnahmslos Tilgungs- Gewinn- und Verlustrechnung Ferner E auf U L e A Gaeta Lorans Benin bypotheken . 33 000,— Vilanz per 30. September 1938, | München. x Geiger, L L Danfguthaben. ; 13 7657| A E | j , T Schuldverschreibungen un|er ; nebst Gewinn- und Verlust) weteiligungen 99 848 11 r R ; + Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen . . | 3 07971 . Persönliche Forderungen G. A 45 000,04 E Zes 2s Lun Es acm e 1900 verbrieften Genußrechte ein nung für 1938 sowie Beschluß Satente H i 1 [67399]. Aftiva. E De 1939, IV, Bürgschaftsdebitoren RM E s | E

G M 625 800,04 Aufwendungen, R [9 Gewinnanteil -von 2% gegen Ab- fassung über die Verteilung K bitoren, . 58 750,— : Gastwirtschaften und Wohn- : Dr. Wilhelm Schmidhuber. : “2 136 502/14

abzüglich Tilgungsguthaben . .. . GAM_95 276,59 A 530 523,45 | ozhne und Gehälter . . . | 269 256/80 | stempelung der Altbesiß-Schuldverschrei- Reingewinns. T1 599,11 gebäude 186 000 Luitpold Lang.

/ _ 1 j : ‘wähnteu Entlast des Vorstandes und de ESIRTL N: Brauereianw 38 09. Passiv Bo : Soziale Abgaben und Auf- bungen sofort bei der vorerwähn 2. Entlastung reianwesen . . . . | 438094 | iva. L O (5%) ige Berliner Liquidationsgoldpfandbriefe (Ein- B 2 | 1 834121 Unbebaute Grundstücke. . 33 095 T Cr L Grundkapital; 1750 Jnhaberaktien zu je A 600,— 1 050 000/—

wendungen 27 750/79 | Zahlstelle zur Auszahlung. Genuß- Aufsichtsrals. schaftsvrüfers S ; : [67796 IL, : lieferung in Rückzahlungssachen, die an der Auslosung teil- Abschreibungen auf An- Die geseßliche Tilgung ber R 2/3. Wahl des, Wirtschaftspru Passiva, Maschinen und maschinelle uo ; O: i innt und been, fich us ergebender Barbetrag alsdann E R 71 234/96 | rechte ist für das L E das Ge E Stimmrehti 1 ienapita Len 1 500 000 Anlagen : 68 476 Aktiengesellschaft Sturm, 2 N aden S M S 2 $240 8/78 6. Lr MTT OOO Ae dem Barbestande zufließt, zum Nennwert... {K 900,— | Steuern vom Einkommen, duxch Auslosung am 16. 12. 12 Zur Ausübung des nuß die vine Peeblihe Reserve . - . | 160 000 Betriebs- und Geschäfts- Freiwaldau (Niederschles.). E O een o 4s oe o 00 o f L PISON 226 245/68 b) Bankguthaben Q M 127 594,09 | Ertrag und Verm. 75 548/24 | erfolgt. 4 im Um [de Hauptversamm s itestens fitditoren 153 235 ausstattung 63 604 Die Aktionäre unserer Gesellschaft | T1. Rüdstellungn „eee 439 476 c) Noch nicht gesondert angelegte Mittel der Restteilungsmasse &{ 2821,20 | Beiträge an Berufsvertre- - Der Gesamtbetrag der e ) im don | Legung derx Aktien e N iei oten, die der Rehnungs- Realrechte 1—| werden hierdurch zu der am Freitag, | TV. Verbindlichkeiten: | . Rükständige Zinsen (Eingang nur teilweise erzielbar) ... 1920,96 | tungen 1 942/37 | lauf befindlichen Genußre yte nach B A Tage vorher, also s i f dgrenzung dienen. , , 5 500 Beteiligungen. .. L 502 den 17. März 1939, vormittags 1, Verbindlichkeiten auf Grund von Warenliefe- ( a 663 I 663 759 70 | Gewinnvortrag a. 1936/37 17 390 17 Stande vom 30. 9, 1938 betragt fu 26. März 1939, eus a ewinn: Umbaukonto 156 175/86 11 Uhr, in Cottbus, in den Räumen rungen und Leistungen 5 856/79 : —— | Reingewinn 1937/38 . . . 25 896/35 | 25 850,—. i Die Hinterlegung D inem Noi Lortrag aus 1937 945 948/11 | der Niederlausizer Bank A.-G., Kaiserx- 2. Verbindlichkeiten gegenüber Banken . . 951115 B. Passiva. | 29 019/78 | Boun, im Februar 1939. bei der Gesellschaft, bei en idt 4 071,38 Roh-, Hilfs- u, Betriebsstoffe| 26 652 riedrich - Straße 7 fiattinderton 3, Verwaltung fremder Wertpapiere . . . 4 000 Goldmarkbetrag der zur Teilnahme an der Verteilung 489 019/68 Der Vorstand. bei den Mitgliedern des H. iti Gewinn 1938 11 315 38 Biervorräte 100 796 13. ordentlichen Hauptversammlung 4. Sonstige Verbindlichkeiten __ 861 613 613/26| 180 981 20 berechtigteu Pfandbriefe einschließlich der gem. $ 7 der dritten Erträge. rats, bei dem Bankhaus F Bark i heuhänderische Verp Hypothekarisch gesicherte eingeladen. V. Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen s 441374 Verordnung über die Aufwertung der Ansprüche*aus Pfandbriefen Getwvinnvortrag aus 1936/37 17 390/171 [67800] , i: y in Köln, bei der Preepuuns “und kungen: Kredito N ie Darlehen : 139 352 Tagesord ¿ VI, Reingewinn: | und Schuldverschreibungen landschaftlicher (ritterschaftlicher) Jahresertrag gemäß $ 132 | Mechanische Weberei zu Linden. | Dresden und ihren Nies G0 Ba 101 N ren Andere Darlehen . . 44 799 i Dar E Hs Gers As Gewinnvortrag 1937 28 571 25 | Kreditanstalten, von Stadtschaften usw, vom 22, März 1928 11/1 AktG 469 044/87 | Die Aktionäre unserer Gesellschaft | und bei dem Bankhaus Har ehen ; T Von der Gesellschaft ge- ; und bu A ah o8ab ee eriGtes Getvinn 1938 E 206 904 62 235 475 87 (GS. S, 40ff.) zur Abgeltung des Verwaltungskostenbeitrages Zinsen 2 305/28 | werden hierdurch zu der am Donnerê: | G, m. b. H., in Verlin, Vi 1 834 121 leistete Anzahlungen . 2 587 in 30. SintenE as 5) v. Sie schaftskreditoren Z.A 143 000 vtiRidei va A cntitiornntenen Bandes „M 211 8983 000,— | Außerordentliche Erträge . 279 36 | tag, dem 23. März 1939, mittags | Ratingen, den 17. Februar l bewinn- und Verlustrechnung | Forderungen auf Grund v, elaufene G id E aon n L bos (Der Nennbetrag der bei der ersten Ausschüttung in Verkehr gebrachten Goldpfandbriefe Maa 18 Uhx, im Verwaltungsgebäude der Der Vorstand. per 31, Dezember 1938 Warenlieferungen und Bericht s S A P nebst em 9 136 592 44 mit teilnahmeberechtigten Anteilscheinen beträgt ŒAMÆ 42 378 600,—). j f 490 VIONS Mechanischen Weberei zu Linden, Han- Georg Brunion. L Leistungen 123 339 Beschlußf E fs IOES FoOIE Geivinn- und Verlustrechnung für das Iahr 1938 Jn der Zeit von der leßten Veröffentlihung am 10. August 1938 bis zum Nach pflichtgemäßer Prüfung auf Grund nover-Linden, Blumenauer Straße 22, _ Soll R Forderungen an Konzern- Ua lng Uber die Gewinn- i : 31. Dezember 1938 sind Zinsen im Betrage von L. 70,13 ausgesallen. der Bücher und Schriften der Gesellschaft stattfintdenden S1, ordentlichen | [67844 ditions-Gesellicha!MWeizsteuern . 1 Au unternehmungen ... 3474 Grtlatfite Vorstand 5 Aufwand O K [9 Berlin, den 18, Februar 1939, at Der R A E, G VA Hauptversammlung eingeladen. Me Si cit; Dui sburg sig E pen 560 Kassenbestand eins{l, . fd! L in g an Vorstand und Auf- L, Sbhue ub Gerate L L ? a. D A f or C ärungen un achweise entjprechen die agesordnung: enge}e e (Gesekl brin 6 is 5 / i: : / l 221 014 Das Berliner Pfandbrief-Amt. Buchführung, der Jahresabschluß und der| 4 Se E Geschäftsberichtes so-| Die Aktionäre Mens A reibun eswendüngen ies d in E eshlußfassung über Annahme der 7 Abi n En a taa 22 ° + E S E E E Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- wie des vom Vorstand und Auf- | werden Jeu Via 1939, v Wivinn: PAPIGIE Andere Bankguthaben . . 9 065 zwecks Anpa 4. Steue. L - a) vom Ertrag und Vermögen 332 841/90

¡über die erfolgte Hi Hriften, bshlusses für das Geschäftsjahr 6 Duisburg, SÓ!! I Gewinn 19 Posten, die der R 8- N: | b) and SPR 1d L ° Notars über die erfolgte Hinterlegung \ i 2 j a \ lusses 4 3gebäude, Duisburg, 20 388 . 1131538 | , Rechnung chließli®d Umistellung. dee Vorzzag, ) andere 1 992/96] 334 834/86 4. Aktien- in Urschrift oder in beglaubigter Ab- De De Blgel ?WirisGaftsprüfer N j ber, vie Gewin traße 9/12, stattfindenden o Oa E arengung dienen „„ 3 000 aktien von Bl 10,— in jolbe über 5, Beiträge an BVerufsvertretungen . E Los7do . schrift ut doppeltem Nummernver- Der ‘Aufsichtsrat unserer Gesellschaft 2. Beschlußfassung t | Hauptversammlung eingela el, L En Ios erung R 100,— mit dex dementsprechen- | 6. Sonstige Aufwendungen . ., 369 619/54 gesellschasten geimis {patestens einen Tag naV o eht aus. 1. Rechtsanwalt und Notar Dea Ug, des Vorstandes und des Tagesordnung: gis dottrag qu Haben, A0 A den Abänderung des Stimmrechtes. | 7. Gewinn: | 2 Ablauf der Hinterlegungsfrift bei He Albert Brehme, Gera, als Vorsißer; De Ua tg Vas, Boas 1. Vorlegung des De Po hägnisse E 1406 455 (Der Wortlaut der neuen Saßun-| 8) Gewinnvortrag aus 1937 , 28 571/25 [678083] / A S rur 1990 2 ‘Wirtschaftsprüfer Dr. Hans Beyer, 4 Anl digrataiah Und e mi A Berin u nfiae Gon Passiva f C m gen Gesent@ a U teguinen D Ge 10S S 206 90462] 235 475/87 C. A. Schietrumpf & Co. qoog Mg u Uffichtg. Essen; 3, Kaufmann Paul Greuner, Gera. | p" 8 Bilanzprüfers für das tands für 15 etträge O Stammaktien ._, , e LOLENITVGIT = SNT- WINNIQE: Daiv, 1 185 379/69 j pf Der Borsißer des Aufsichtsrats: Vorstand der Gesellschaft ist; Fabrik: 5. Wahl des Bilanzprüfers für oa Aufsichtsrat bie Verte a Gesebliche Rücklage A O durch die Aktionäre Sivas. ——

Aktiengesellschaft, Jena. Scchulbe ; _G( Geschäftsjahr 1939, M i | Sierbur laden it dis Alionära u Julße. direktor Walter Christel, Gera. Zur Wibûbung des Stimmrechts in | Bes E M eingewinns ues ‘jondere Einnahmen cu G âs Delkredererüdlage . . 35 000 4. Neuwahl des Aufsichtsrates 1, Gewinnvortrag aus 1937 . . „„, 28 571 25 Dis für das | 2. Ertrag gem. $ 132 IL, 1 Akt-Ges, , 1101 384/30

1030, Tormage 11 Ube in Jene 070 ‘Fe, Aug, Jahn Werkzeug: u. | er, Hanpwern n 0e Gejen: | die Entlastung es Vrsan! 06 | Schulbex fe mdewffe | e gol | ° Dahl bes Abs i im Sibhungszimmer der Gesellshaft statt-| Wir laden die Aktionäre ju Userer Maschinenfabrik Aktiengesellschaft. (Bu ebtase g I 2 Lintbett, : n Aufsi b schlußprüfers für d jherlin, den 31, Dezember 1938 Hypotheken L E Sas g E. Gai e Dintea aus Beteiligungen. . . , 2 n / - T : , e ù h B U \ J . Vas L - . . d o |4L E Haupt- E lde aa E T R Blumontuer, Straße 22, oder bei fol- Ee Geschäftsjahr. | T ael e Vermögens- Ode Ver- eis sammlung und zur Aksübung des | 5. Außerordentliche Erträge « « « « ¿ 23 258/69 / Tagesordnung: 17 Uhr, in den Kontorräumen der | [67809] u R a ‘Bank, Berlin und Han- L Ns der Sayung sind ur H t Ferdi Der Vorstand. Von Arbeitern und An- Mf E E wel bie gy dien : 1185 379/69 Zuwahl zum Aufsichtsrat. Firma e ea k : Poien elt En Fn nover, nahme än der Hauptversamm, ( i “ais Rau, Erhard Ulbricht, | gestellten gegebene 13. März 1939 während der üblichen Nach pflihtgemäßer Prüfung auf Grund der Bücher und der Schriften der Zur Teilnahme an der Hauptver- 1 dad e e A Ca A ae Í Ee it A toe Deutsche Vank, Verlin und Han- jenigen Aktionäre berechtigt, tine pflig e „obschließenden Ergebnis Pfandgelder . . .., 8 295/84 | Geschäftsstunden ihre Aktien bei G Dn Gesellschaft sowie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweise entsprechen sammlun e E E Le ; s M Aedran n A e bas Po N Sale un nover, j i bei der Gesellschaft, As t Bücher e êsigen Prüfung auf Grund Verbindlichkeiten auf Grun Gesellschaftskasse in Freiwaldau | die Buchführung, der Jahresabschluß und der Geschäftsbericht, soweit er den Jahres- dice S A * GinievleainaBid eits Vorstandes und des Aufsichtsrates Die Aktionäre unserer Gesellschaft etne (dia L rae N Me Del eimen vont n piersammelb Vie der E Vere, der Gesellschaft an De O 4a t69 gder der Lau ttot Bank A.-G., ay a Runen Loemrision, Er E A A . -[chäftei 937/38. ta reitag, . März 1s / bei einer i tunge orstand erteilten Auf- U: L ottbus, oder dem Bankhaus Spon- ? o 4 N tin doppeltes Nummernvereiis «der | 2. Beschlnfosstng über Genehmigung |den 24. Müez 1939, vormittags | Geh fee erforder bai gee m Nene 00 Mg tadweise ensorezen die | Bavindlielton gus ber holz & Co, (vorm, H. Herd) G, | ie utzahung dei: Le dep T E : gur Tellnahnie bestimmten Aktien spä-| der Vilanz und der “Gewinn- und | 11 Uhr, in den Geschäftsräumen der A vontschen Noi oder vel einer bei Shtisèn m esellschaft ten üstberiht, sou ae/Vlu uns Der Verbindlichkeiten Ube ae l n R O Mt, 20, Yinter- schäftsjahr 1938 “esacebten Divibonbo ven #9 B 18 pro Attie erfolat A » R c h T ; R „16 f jf tri | - | eim chen Icotar j In gehörigen V ritber laut luß o it er den Jahres- egen. Fm Falle der Hinterlegung der E (0 E ; testens am 16. März 1939 während Verlustrechnung sowie über die Ver- | Gesellschaft für elektrishe Unterneh A i ennahme der Aktien befug- | ¡hxe Aktien oder die dar iber t äutert, den ge li Banken 128. 762/75 | offi Ei De vom 17. 2, 1939 ab gegen Einli des Dividend 3 Nv. 6 bei: en E L ot ; Gi ; i Entge, | : - S G tien bei einem Notar oder bei einer Î geg eferung des Dividendenscheines Nr, 6 bei: der üblichen Geschäftszeit bei der Ge- wendung des Reingewinnes. mungen Aktiengesellshaft in Berlin | zur Za, gg lérfammelbaut. erfolat A riexungsschein ften, ! geseßlichen Vor No nicht fällige Reichs- “hd W erl Deutsche Bank, Berlin sellschastsfasse in Jena hinterlegen | 3. Entlastung des Vorstandes und des | NW 7, Dorotheenstr, 35—836, \tattfin- | ten di ertp Valle nh bee Siniev H An e E d tlin, den 7, Feb biérsteuex: - : 47 769 eutschen ertpapiersammelbank ist Deutsche Bank. Filiale Düsseldorf IESTaN Gen l N zt 4 j ; een [ + Vebruar 1939, ; e : der Hinterlegungsschein spätestens hand ? und bis zur Beendigung der Hauptver- Aufsichtsrates, denden 24. ordentlichen Hauptver A iesem ; : UL 3 h T Fehrman : Sonstige Verbindlichkeiten 73 165 C. G. Trinkaus, Düsseldorf . / ( N ; P egungsschein gleichfalls bis zum | hinterlegen. Vorstang, Ln, Wirtschaftsprüfer., 0 einen Tag nach Ablauf der Hinter- 5 , aa M e Le Rd Zmähig ) Saßungen Tagesordnung: i lung "nissen mi in and! Direktor Erhard Ulbricht O 1936/37 legungsfrist bei der Gesellschaft ein- M n Engelsh-Hollandsche Dan en On erfolgt, wenn Aktien mit üsthmmun 5. Aufsichtsratswahl 1. Vorlegung des Geschäftsberichtes | oder bei den vorbezeichneten Banken | Hauptversamm en. htlin, anwalt Dr, Ferdinand Rau ortrag 1936/ zureichen, : D e E o-Duth Vanking & Trading Cy.), Den Haag. einer ‘Hinterlegungsstelle für sie bei | 6. Wahl des Bilanzprüfers für das| und Jahresabschlusses für das Ge- Sp ans digt Februar 1939 enn E den 18, pfsihtôrat; Direk L fainaolinn t da” Deneaaa Do ELIMIMan), den | nann eye 02 Vorliter: Christian WéNtee KeLE, als Kae 'Vorsiher; hans Feb E rere Cut T ATt84, 9 : aftsjahr 1938. annover, ‘i 99. 5 L 14A d, îha „* Direktor é . Februar Î ! L c t : B E n gung der E N in Saite T Vor sehiedenes. R 2. Beiuh/assuna über die F Sg A Der Aufsiciisras dee. Mechanischen Ernst s Haft R i u Hein, s Serfiber; Baurat Dad Avalverp flit 1 656 Mtneugetor [Gan Sturm. adi Eee Düsteldor, Meidbei Aktiengesellschaft epot gehalten werden. Jm Falle der| Ravensburg, den 21. Februar 1939. ung des Reingewinnes und Ent- ; T Raudel er Friodyi d . - Vorsißer; Bau- er Vorstand. 2 Þ ? oe eva p: jm F 9 n d Auf- 4 Professor Dr. Dr.’ E. H. Meyer, Her Mar S teltor f edrich Henßler, Berlin; Vank- | 8 000,— E EberhardtSturm. BE E E

Hinterlegung der - Aktien bei einem . L, Sterkel A-G, lastung des Vorstandes . un Vorti Utt Gennigl Notar ist die Bescheinigung des „Komet“ Pinselfabrik. 1 sichtsrats. ; d, orsiger. Hausen, Potsdam, ; : 1 406 455 Dr, jur, Wilhelm Wilms, Dr, jur. Hans Hinrich Schoen von Wildenegg.

S |

| |

ass 6 039 gesamten Sahing in neuer Fassung

sung an die Bestim-

abschluß erläutert, den geseßlichen Vor- sichtsrat festgestellten Fahres- d I 11% uhr, in unseren 2AM Vortrag aus 1937 , 4071,38 | Disagiokonto 8 400 mungen des Altiengéseges ein-

. Aenderung und Neufassung der | sammlung ergebenst eingeladen. 20. März 1939 bei der Gesellschaft | Hinterlegung