1939 / 52 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 02 Mar 1939 18:00:01 GMT) scan diff

i Reichs- und S1 zatsanzeiger Nr. 52 vem 2. März 1939. S. 2 : Dts Neichs= U T L cs ud Staatsanzeiger Nr. 52 von 2. März 1939. S. 3

Beshäftig. v. Gefolgschaftömitgl. na Data. pg Me, Murere5t uno Wissenschast. Berliner Vörfe am 2. März, Ueberbliœ i pier 3 Allg. Anordn. 23. 2. 1939, Vertretg. D. -MEetchs Ce j etpzlger Frühjahrsmesse verw.) in d. Fällen d. $ 144 DBG. RdErl. 25. 2. 1999, Bee ilmschau. _, Aktien nachgebend, Reuten gut behauptet, r die deutsche ÆW maschinen, Werk emfaßt u. a. Maschinen aller Art, Kraft- hördenbezeihn. auf Amtsschildern. Ladung, Kommun gli F A Up Sbinoenéi Mia . Die Umsäge uss Ulti es aben si heute noh : übe bie N die irtschaft, shinen für tg Die Motoren, Textilmaschinen, Me Devisenbewirtscha verbände. RdErl. 22. 2. 1939, Hinweis auf Erl., die d. GDO. Dreizchn Mann und eine Kanone. gelung weiter verringert, von der Bankenkundschaft feine nenn Eine Bo po Teipaiger Frühjahrs- R, i ees Industrie und. Werte D E Elektro- ftung. j effe , ino, Feinmechanik Baumaschi Á ‘edarf, Photo, Optik, | Devisenvorschri Î ; aschinen, Baustoffe und Bauzubebbr: chriften für die Versicherungsnehmer

J I A N O Pa Ey 99 De : J i i i l K last am t Ausftr a de arkt la t i verbände Rduel D. 2 O ergüngett RdErl. 22. 2. 1939, | filmen der lehten Zeit reiht sich der gestern im Ufa-Pa 1 | werten Aufträge an den Markt gelangten und anderexis; Y S RAZe Gelbauid. u. Kinderzuschl. nah d. Jnkrafttreten der | Zoo angelaufene neue Film unter der Spielleitung von Fohan- | der berufsmäßige Börsenhandel Zurüchaltung bekundete S h am 5. März beginnt die diesjährige Leipziger Frühjahrs esse fhiDe aschinen für die Papi be M s : j ierverarbeitung und Dru- v FEUNZStte di F m m Anschluß an die N eufassun i i: ma j g des Devisengeseßes vom

4 U 39. Ae Ges. RdErl. 23. 2. 1939, Ausf.-Anw. z. d. VO. | nes Meyer würdig an. Er führt uns an die Ostsront des | von dieser Seite Orders vergeben wurden, handelte es j, Sotvejj | : E IN e 32. Aend. d. BesGes. RdEr | Jahres 1916 in den Äbschnitt von Baranowitschi kurz vor Beginn | um Verkäufe. Darüber hinaus hielten die 1000-Mart gin deren Ae et E N beit desse r für ns dureh die ReMLETEM Interesse dürfte die Techuische Messe i | esse für | arbeitung dex ng vou neuen Maschinen für die Ver- | 12. Dezember 1938 und iden fis G i bisher sein, wo Ti Altreih metallijchen und nichtmetallifchen Werkstoffe | [haftung vom 22. Dezeviber 10s P L Mundezlasle nud Kier: ges

ib. Gemeindebedienstete in d. sudetendt. Gebieten. RdErl. 23. 2. jahr )1 1 A ( O E u N, L 1 J l en - 1939, Freimachg. v. Werkwohngn. d. Landwirts. v. Betriebs- | eines prssisO@ Großangrit. „L M E pi A ps S zur Man ers des laufenden Ver Nzirtjchaftsgebiet noch größer geworden ift, als es fremden. —, Rd. L O N G FA Sor nies a vit veri e ‘Dem Generalkommando wird als Verstär- ia E e M E S M nBen nah Unte son war, Die Leipziger Messe bietet in unmittelbarer Nähe di j eih bisher sou außerordentli ; mei am 5. 3. 1939. RdErl. 24. 2. 199, eas. E -mdwohl- | kung lediglich “ine Spezialbatterie, Ferngeshüy 500, zur Ver- Am Montanmarkt erlitten Hoesch mit 10 i bse Möglichkeit, sich über das großdeutshe Angebot zu ne bte erzielt worden sind. erovdentlih große Fortschritte Lis mel Erlafse für das Gebiet des Versiherungsverkehrs wesent Peine 21% Dle a de é E a L uf h D dffentl igung E L. ‘Mit ibree acob Keichweite tief ins Hinterl and mit 11/54 größere Vetluste, Mannedmann “nd pn riften, zuglei O L uy sarkerem Maße als es | 24 Mehbalälen Fe dürste [ih befonders stark für das in den | D Ct Me Een, S die neuen Runderlasse 23/39 a N 21. 2 LION Ar 9 oa t ; ¿ î i iffsvorberei i j i i MYOniE jóher der F / Ó er Vesle benußen, um DPC n der termefs v R Sl. und 24/99 "D. St. Ue. St. sind ins onder Firy 4s 91. 9. 1939, Durhf. tört die Batterie - exfolgreih die Angriffsvorbereitungen der | gaben je um %4°/o nah hingéègen konuten \sich Ver nil biéger C : / für den | b ; 2a: lle untergebrachte A die Rund 5/3 S sind insbesondere Fürsorge u. d. Familienunterstüßg. RdErl. l , Ul) E der Larnung durch einen plößlichen fe Sit ei Verl ft E Gon: einigte Sj ja ihrer Waren im Reich und im Ausland zu werb. vauhsgütern interessieren das e Angebot an Ver- l inderlasse 35/35 D. St. Ue. St. bete. V ; 2 d. Familienunterstüvg.: Entlassgs.-Tag f. d. RAD. Pol izet- ussen, bis sie os i S er TarnU ; j : werke mit einem Verlust von nur 74 °/ ziemli behaupten O naebot der Leipziger Messe wird t werden. Das | und eine lückenlose D , das ebenfalls alle Zweige umfaßt die Versiherungsnehmer und 36/35 D. S r. Vorschriften für ch0 Aal ; ote f SB : tterien außer Geseht geseßt wird. Nah | den Braunkohlenwerten stellten sih Bubiag 1/2% hi _ L 6c'amtang : ird gegenüber der vor- | [eistungsfähiens. a arstellung der deutf i ée | [G ür di und 96/35 D. Sk. Ve. Sl. betr. V verwaltung. RdErl. 13. 2. 1939, Verbot d. Dt. Marien Feuerüberfall schwerer Batterien auger 2 ( s Quai T 1 9 /2°/0 höher, inen Retordmesse eine Zunahme um 300 Fi Vor eistungsfähigsten Firmen bri chen Erzeugnisse durch die riften für die Versicherungsunt r. Vor- ies E, Ba Sit Baerg, G L E 1909 Ib. E mde Aa E fra! Me Spe let, G N rers nta Ber. 1% qu bessern, gigen alsbald Farben ris Stay pn 9800 au E ffe Ten Dirmen finden pie Anl nei E ift der gal! war hat fi dier E Dince / L e dete 2 MAO E e einshlägigen Erlasse, die ie bee Bas artei. RdErl. 23. 2. 1939, Pceldg. b. alc Nt D. Dea Ne i E igen I 1shaft stehen zu- | tagsbasis zurück. Rütgers stellten si ?/ e, eder (uf Tig ¡tel auf der Mustermesfe, ein Drittel auf der Groß dustrie, in der Galanteri 1 ; gen in der : ingen sind, eingearbeitet worden. F S Me _— RÔdErl. 25. 2. 1939, Mitglied. v. Angeh. d. OrdnPol. in d. | schaft besiegt den Zweifel, Führer und 2 anns : L: g | z . Rütgers [te h */4 % niedriger. Jy El ‘hen Messe und Baunrefsfe, für die zuf en Tech- | mentenfach und in d interiewarenbranche, im Musikinstru- | Vorschriften inhaltlkih an die 9 m E Mie i i G uet M M C Ein zur. Feldpolizei kommandierter Kommissar ent- | und Versorgungswerten blieben die Kurs8abschläge ‘herr; M usen E zusammen 44 Meßpaläste und | deutsche Inde den Zweigen Glas und Porzellan die st der Richtlini au die Nenfassung des Devisengesees und Spargemeinsch. d. # u. im Verein „Lebensborn e. V. Le RdErl. einander. E s Ab der Ereignisse dên Knäuel. Der ¿ia klein Ledialih L le lage verbâlhi M aiefenhallen zur Versügung stehen. Es ist im Sudetenl eutshe Fnduftrie ein eschaltet î Porzellan die sudeten- r Richtlinien angepaßt worden. Jm übri d E 91. 9 1939, Jahresabschlüsse. RdErl. 99 9. 1939, Jagdschein- . | wirrt in spannen em Ab! auf er Ereig “K L C mäßig klein, Ledig ih Lahmeyer fielen dur einen Verlust N 4 œahrzehnten zu treuen Scsetetis d etenland, das | doppelte Möglichkeit bi et. Dieser Teil der Mefse wird die | vou einigen Aenderungen, di ias rigen it abgesehen s e O E ie ck Bot L 9 2 Täter steht außerhalb des deutschen Heeres; der Ehren- | die leßte Kassanotiz um 2 % auf. Siemens, die a 0 Ea E r M, und Ausftellern der Letp- 4a „reit bieten, einmal zu günsti j s ergeb gen, die fih aus der Praxis der lezten Zeit gebühren u. Jagdhaftpflichtversichergs.-Beitr. RdErl. 22. 2. | wirkliche B 1 ) ' fr. ¿ti ael : ied aus lie ‘er Messe zählt, hinreichend bekannt, daß Leipzig ni nalitäten einzufauf „Zu günstigen Preisen beste geben haben der b S2 1: E 2096 (A S f 96 399 S ; Batteriemannschaft bleibt blank. So ist ein prähtiger | Dividende gehandelt wurden stellten sich 0,30 Me ziger M Fa , daß Leipzig niht nur als öglichkei zukaufen und zugleich ein ihs- | erhalt iSherige Rechtszustand überwiegend 1939, Erstattg. v. Shußhaftkosten. RdErl. 22. 2. 1939, Staatl. schild der Ba S e A 8 7 Svar E ; „2V % niedri estellungsplaß für unfere {Fndustrie behrlih i möglichkeiten zwischen den einzel einzigartige Vergleichs- E : Bs 499, Ca. A c Sach- tstanden, erfüllt vom Geiste echten Frontsoldatentums. | RWE. und Schlesishe Gas wurden je um 9 S e n eanmartt Et n unentbehrlih ift, fondern | fi H n den einzelnen Preisen und Qualitä : Pol.-Kasse i. Plauen i. V. RdErl. 24. 2. 1939, Bestellg, v. Sah Film en a tellerishe Kräfte, an ihrer Spiye die ausdrucks- Zorend elektrische Li 1/4 L H 74 2% herab h als Cinfaufsmarkt für unseren Handel große Vorteile bi finden. Darüber hinaus wird d und Qualitäten zu bearbeitern d. Reihshaushalts d, Pol. RdErl. 24. 2. 1939, Be- | Ausgezeihnete dav] rere S Y a - | während ele rische Lieferungen !/4 % höher zu Notiz kamen 8 von der Stecknadek bis zur Riefenmafch; *orteile bietet; | ziehung Anre rd das Messeangebot in jeder Be- E i i 2 PURE D N : ; ; | 8 als deutscher komman- | Autoaktien stellten sich Daimler 2%, von Gummi- 1. denn on Sti; zur Reefenmaschine ist in Leipz pf gungen geben. Die Leipz M änkt \i triebêmittelbedarf f. April 1939 u. Viertelj.-Bedarf f. d. Zeit v. volle Gestalt Friedri ayßler i L i A numt- und vinoley ¿lich jedes Stück der Verbrauchsgüter- n Leipzig | nicht darauf, Ve Sgüter allo, gaiger Messe beschränkt si j 1 4 bis 30. 6.. 1939. RdErl. 2. 2. 1939, Beschaffg. v. Rund- |- dierender General, verbürgten den Erfolg des S C S: lzdetf b, ‘Rhein a orie Abiáliu (Mnitelindutrie in reicher Auswahl zu E È PAUTLIOnS- } dicech Beispielschauen e Erd E esta eigen, sondern löst | Hor Rommi ion Do du funkempfangsgeräten f. Pol.-Dienststellen. RdErl. 23. 2. 1939, Jn einer anderen Welt spiel: der Tags zuvor imp dite l, lin Braudieti E ey {avie Stöhr. d Q nund Engel ir den günstigen Einkauf aber ist es, daß gleicharti ebende Erziehungsaufgaben. Von sehr E IRTIEN wichtige falihe mmiffion des Berliner etallbörjenvorstanbes Nachwuchswerbg. f. Schußstaffel u. OxduPol, [QU beseßende | Palast uraufgeführte Film „Der grüne Kaiser aan dem E, 1/0 ] , Stöhr und Hotelbetrieb mi eipzin nebeneinander ausgestellt werden, so daß je: N Besu in | für den Einzelhandel ist weiterhi E Bedeutung gerade vom 2. März 1939 Gend.-Oberm.-Stellen. RdErl. 20. 2. 1939, Erteilg. d. Erlaubn. | von Hans Medin. Er enthält die starken, mit kun i Han; ge- 2A fenverlauf Teûte fit die Abwürtsbe L, Möglichkeit hat, das in Preis und ‘der A Besucher | der jeder Einzelhändler WerbeHilfsmittel eichs-Werbe-Mefse, auf (Die Preise verstehen sh ab Lager f De g 2. Tragen d. Unif. an ehem. Angeh. d. OrdnPol. RdErl. 21. 2. | mischten Spannungsmomente des Kriminalfilms mit dem uner- | r hte DIe )ariSoevegung der (Er:euqnis zu wählen. günstigste | ihm gestatten, seine Sch sömtttel einfaufen fann, die es Liefer L S fr PrOEES : i über den Durchschnitt | überwiegend fort. Durch Besserungen fielen ledigli Rheini “Die Vielfalt der Erzeugnisse der in Leipzig ausstellend gestalten \ Schaufensterauslagen werbewirksam zu Originalhüttenalumini ung und Bezahlung): L f ausstellenden : ntum,

d gSzweige genau zu Ergänzt wird dieses große Angebot der deutschen Wirtschaft e den S 133 RM tür 100 kg

1939, Dienstkleidg. d. Pol. RdErl. 22. 2. 1939, Kraftfahrtechn. | läßlihen farbigen Beiwerk, was ihn aber l j | : ( [ie ] Hes E A E D "Reli, e Erl 24 2. A f Men Mera E e Varler Simcitrgeticht ein E bee O irmen verbietet U dech einzelnen Ansstellun durch E ein Bildbericht von der neuen Deutschen Polizei“. RdEri. 24. 4. | 1ntere]jantken eryandMung i j arl D í j E f : 5 , N Um 17G bnnzeihnen, es soll deshalb hier nux ei i j ur inzel- unnd K O h desal. f Z E 1939. Außerdienstl. fachl. Fortbildg. f. Pol.-Verw.-Beamte. rundsäßliches Problem zur Debatte Mb oe Hen Schie: A herab iti E A f Adds e wurden j fer das Riesenangebot der loirmenden Frübjabr e rBM Staaten. Diese Länder Bien M E aus 28 verschiedenen - r n an oder Drahtbarren RdErl. 24. 2. 1939, Ausbildgs.-Vorschr. f. d. Feuerwehrdienst, | lebensnahen Justiz. Der grüne G, ein Spektulant U ie- ü S abge) | “dl Bp t verlcried rid ] erden. Auf der Großen Tehhnischeu Messe und Bau [e gegeben | möglihkeiten, fondern zugleich einen Et f Arago Vene Einkaufs- | Reinnickel 98— 99 oj, e a o 137 Verkehrswesen. RdErl. 20. 2. 1939, Kreisverkehr. | ber von Großformat, der ein Doppelleben in Brasilien und (C urn / m E t Se ties 0A M L E en 8 , Erholungen (Miche ass 3000 Firmen erscheinen, die über 5000 ehe. werden | aufbau und in die Ausfuhrgüte a on FBirtsMasts- Antimon-Regulus ; Wehrangelegen heiten. RdErl. 24. 2. 1939, Erfassg. d. - | führt, verschwindet vor dem Zusammenbruh seinex vicite Pia 08 | an! E s L p A E Ven llen Betrieb vorführen. Die Nachfrage nah Ausf L Mine im | Leipziger Messe ist damit fo vielseiti verschiedener Länder. Die | Feinsilber e dienten Wehrpflichtigen d. Beurlaubtenstandes, die aus d. sudeten- | aus seinem Flugzeug. Sein des Mordes verdächtiger Flugzeug- ris T e t 45 d: n ú & Les mühle un {Wi in diesem Frühjahr so groß gewesen, daß ble ungsraum | Da zahlreiche Reiseermäßigungen N „nur irgend denkbar. S dt. Gebieten ihren Aufenthalt ins Altreich oder ins Land Oester- | führer wird auf Grund eines Judizienbeweises zu längerer Gre S und Berger gaven [1 4 % nach. ¿Farben sls imbauten erfolgen mußten und außerdem ¿ina e: e An- und Art bestehen, dürfte es sih gerade für gern Bngen soustiger Leich verlegen. —— RdErl. 24. 2. 1939, Musterg. 1939 v. Wehrpflich- | heitästrafe verurteilt, nach deren BerBigung E en ang L Wor Einheitskursen gehandelten Bankakti le bereitgestellt werden mußte. Das Angebot dieses Luns- | diese Leipziger Messe zu besuchen bie Sen che I ; tigen d. Geburtsjahrg. 1906 u. 1907 im Gebiet d. Altreihs u. im | totea „grünen Kaiser“ wiederfinbet. Fn der Notwehr tötet er ihn on den zu Einhei E en gl l t ankaktien gem : ieses Teiles der | das Angebot der großdeutshen Wi ie den ersten Ueberblick über | Fn Berlin festgestellte Noti Landé Oesterreich zwecks Heranziehg. 5. kurzfristigen Ausbikdg. in | nun wirklih und joll jeßt nah dem Paragraphen des Geseßes die Halle Bankverein 0. Bat Ham! urg waren im gli L j ( 1 Wirtschaft gibt. i otierun d. Wehrmacht. Volksge sundheit. RdErl. 20. 2. 1939, | Tat sühnen, H S A E nis, S gar n A A N er Mini Lü. K K d Vi j i e Uebertrag. amtsärztl. Dienstgesch. auf d. Pol.-Sanitätsdienststellen. enen Tat lange Jahre im Gefängnis zubringen mußle. 45! s eLenD Name e VYP. / % oer an. Y 5 e 'RdErl, ‘99. 2. 1939, Betugte Zahntechniker u. Dentisten im Wahrspruch der „Geschworenen, a at e: L Os Her Mala ete E sich Doag gegen die Noti ü EntwicklungStendenzen der Industrie: lih, wenn man die Zahl der Beschäftigten von J

23 Ç e frei ge- . 4. 2 70 Ttger. á 2 4 A gte! iezwet Lande Oesterreich. RdErl. 20. 2. 1939, Wassergehalt-d. Butter. | des Volkes verkörpert, wird der LUngetCg fte Bei den Fndustriepapieren büßten Mechanische Zittau y arbeit. D v eig im vierten Vierteljahr. 1988 mit dem Shoat În

2. März 1. März

ch. RdErl. 939, Wasserge c : ivli aefübl. siegt ier das abstra ) ; Aerztl., zahnärztl. usw. Prüfgn. 1931/32 bis 1936/37. Ueber C Das natürliche Rechts efühl. siegt wer 9, _Nellít 92 ei Zeiß Zkon ware R eye fahr 1937 verglei

/ ocma. Die Stärke des Films, der im ganzen zu wenig ausge- Natron-Bellstoff je 3 % ein. Helz. t erc N Ae O Anforderungen, die 1938 an den Arbeitsot di ' hüten ie e RDers start war danad

j Fen, : rbeitsein- | die Zunahme der Beschäftigten in der Bauindustrie, i Na. i

( trie, im Ma- Geld Briet | Geld Brief

tragb. Krankh. d. 5. Woche. Veterinärverwaltung. ogma. l : i / ; : ; ; 1 d Hindris Auff ; N s F / l bei den wirkungsvoll inszenier- | Jute-Garnspinnerei um. 4/4 und Hindrihs Auffermann un ¡Ft gestellt wurden, schlage j ; l inen ; : C C A A I Feldarbeit in Maul- u. Klauenseuche-Sperrbez. Verschie- | verhandlungen. Die Darstellung wurde vor allem von abs ier q Fm S R M N e LURRA e Z beit eRIEN hat sich nah Ausführungen inr Tétdéne den Fndustrien der “aje ac daß das Arbeitsvolumen in Searatinien (D L 1 ägypf. Pfd. } 11,975 12,005] 11,97 1200 denes. Handschriftl. Berihtig. Neuerscheinungen. Dießl, René Deltgen und Carcla Höhn F LREE: die Aufnahme | an E auf A gegen 8. deumsuldunz (Aochenberi N des Fnstituts für Konjunkturforshung das Arbeits- | tonnte als die Zahl der Beschästiot ex Age viel stärker steigen Aires) Nes i Stellenaus\hreibungen v. Gemeindebeamten. dur) das Publikum war durchaus freundlih. A mit 93,10 S 1 E e á N nen in e Hte 1938 um 7,3 9 erhöht. Der jährliche | Arbeitszeit zu Bèrlängerr: em a hier die Möglichkeit, die | Belgien (Brüffel l Pav.-Pes. f 0,572 0,576] 0,572 0,576 Zu beziehen durch alle Postanstalten. Carl Heymanns Verlag, Der pi gezeigte Kulturfilm der Ufa „Flätssiger als Se e S l dg eris L Mee E cin ; A bi wah e l amit freilih gegenüber den früheren Fahren der Produktionsgüter, großer war als in den Jndustrien MifeoEeden h el u. e , Bérlin V9, Manet S und 26 Ad füic A aeb) L (ein: Waschmittel. Eb wtr eli in ine Art vorbiblicher Kulturfilm. Lci Von landschaftlichen Goldpfandbriefen val 0 %, 1935 92 %, 1986 11,0 %, 1087 102 200%, 1094} 2d E ganzen ist die Ausdehnung der Jndustriearbeit seit 1929 | Bkosilien (Nio de Vesga } 41,91 41,99 | 41,90 41,98 abe A (zweiseitig bedruckt) und 2,40 fi.Æ sUr AusSgave ein- el. j N Í E "e i inte E tav 1mror2 {f r 1/04, )2 %. Die Zunahm Jedenfalls ausschließlih den Jndustri f A Jauei tat seitig bedruckt). Rudolf Lansh. | Pommern Abfindung n) N e 03 % böber, 2/2ie: M bidäftigten Jndustriearbeiter bedirt Se Bdung der Fay! | allem der Investitionögüies, zugute gefommen, Hier war der Bülgarien (Sofia) - [100 Lea | 20e If 2010 9408 ; - 7 i L A n A y Ry i Mi. Di L S Joaû n e e S Ä D 1 D Ÿ 5 eie e Dereven Pinggen je Le % tiedeée fe L IS rohe n9i £3 % edlen, “Uag hier fat Ta vaten r | Be, Jubnitten dee! Cecbucnoqite Verb tas Bel | Dia (Lm) 0 Gutes | R L122 27 und Länderanleihen wurden die 34er Rei h8anleihe I d s N jx er 9rad des Zuwachses abgeshwäht. Neben | Arbeitsvolumen noch der Zahl E Besch „Zahr 1938 weder dem | England Boe J T Gulden } 47,00 47,10 | 4700 4710 find aa R C eie E ter Acne bee L Ia hat aber auc die Verlänge- | von 1929 erreiht haben r Beschästigten nah deu Stand | (stland on). «|Tengl. Pfund f 11,675 11,705{ 1167 1170 ind noch 1. Dekosama mit —*/s % zu nen. M10 der Arbeitszi getragen, das Arbeitsvolumen in der (Neval/Tali f Bei den Jndustrieobligationen büßten 37er Harpener dustrie zu erhöhen. Namentlich zwangen die Anforder I QEr |.9 „Wieval/Talinn) . . | 100 estn. Kr. | 6813 6827 6 \ i ungen, Finnland (Helfingf.) | 100 finn. M. | 5145 5/1: 8,13 - 6827 / E LN 5,155 5,145 5,155

S | j -Treibstoff 0,6714 % ein. Fahlberg List zogen ant der Vierjahresplan und die A t L rut: i $9 Q V ÒÔ e ú H î e Î M : Lis N N ff /o Aawera L llten, die Jndustrie mehr it ee a E Dis : ; Unfallschuß erweitert. raue (Paris). . | 100 Fres. 6,603 6,617 6598 6612 ; : ; Am N ues dig Blankgo-Tagesgeldsähe un 1E? A usévliche Arbeitafcäite niht mehr in aüilrcicdendew Lt iat T seie scherung erstreckt die Unfallheilung, Be- Ov ene Mien) 100 Drachm.| 2,353 2,357| 2'353 2357 auf 24—3 % ermäßigt. L Le ren. Fndessen erschöpfen sich allmähli A IPTAE U eistungen auf solche Unfälke, di E ba N t B Î : ; öglihfeiten, dur eine weitere Verlän mählich auch rsonen im inneren Zusan i âlle, die versicherte und Notterdam) . . | 100 Girkden 32 E A e gerung der Arbeits- eft : usammenhang mit der Arbeit in ei Jran (T ; (26 132,52 [132,24 132,50 4 D t D S t : y M bei lSvolument zu erhöhen. i agi E E erleiden (Betriebsunfälle). Unfälle bein Seland Sai Ï 100 R Sa 14/93 14,91 14/53 Reichsbank fOr er en rvor J : | _Y E um der Beschäftiquug war allerdings in den ver- | Arbeit konuten A S ber C E im Anschluß an die | Italien (Nom und - Ar. 1 52,23 - 52,33 | 52,21 52,31 í 1 j KurssicherungStratte Staatssekretär Syrup liber die Beschrän deutlich Vérsckieden L Jwnftriegruppe zu Fudustriegruppe außer- | Betriebsunfall anerkannt weihen, Wede Hl bee Not E A Sib Os 13,09 13,11 11309 f

Einführung einer 3Xzeur sicherung . des Arbeitsplazwechsels. den Anvestition8eätertmbisteten Sen e umen 1938 Me Bein Reinigung aus der Mate Jos Vetriebes ccbab, Stieler N Lu 0,681 0,683 0/681 0683 hungen der leyten Zeit ist auf Reichsbank ift vielmehr bereit, jedem vernünftigen Au Staatssekretär Dr. Syrup erläutert in der ¿M faiterindustrien um 9,6 $ nnd_in den Ae im den Produk- | et Labes punbie also eine derart vershmuyende Arbeit ver- | grad und Zagreb). | 100 Di L | en um 4,0 % erhöht. rauchsgüterindu- chtet haben, daß die Reinigung zu einem unabweisbaren, über | Kanada (Montreal). 1 fanad. Dol, 2/483 Me N S

die fortgesezten Maßnahmen der Reichsbank zur Förderung des fuhrgeshäft von der Kurssicherungsseite Her ihre Unterstühung 31 | Praxis“ die neue Dienstpflichtverordnung, deren witigsie E Noch größer werden diefe 1 ; das allgemei inlichkei :

Exportes hingewiesen worden. Von besonderer Bedeutung ist eb N C E E normalen Lauszert von terung in der Möglichkeit liegt, den Arbeitsplahwe{]el zl 1. man den qanzen Zeitraum von 1932 bis 16a E hinausgehenden Bert R (s B EREi I S ntEras r (E E As d S i i sS ein- no/Kaur- : i:

8) 100 Litas 41934 4202 ( 49 02

O E U E a) : +2 | drei Monaten werden daher von der Reichsbank erforderlichen- h } : * die schwierige M dieser Zeit ist das Arbeitsvol i iti ü S arbei be qu Juiease are Bord gn dee Ea ie | fals mf Ariron um Prers nel” Monate Po so Ale Lt, | (9 Ue nor Mien dee Meitlensage, 1e 1E c dns Lin gt, Bred onanitsbasien um | 2e j den Jose 1998 v menen jo vorgenommene Gebührensenkung beim Ankauf von Wechjeln und luh berechtigten Wünschen auf weitere Prolongationen | gie Leistungsfähigkeit des Betriebes und nit zuley au n den Teilen e ZerbrauSgüterindustrien um 51 % déititnen, der Arbeitsbedingiengen anf der Betriebsstätte I ens Sue || Pie ne (en L IOM BATA sichtspunkte einer beruflichen“ und sozialen EntwiCun Fndustrie, in denen die Arbeiterzahl am stärk- | anlagen errichtet haben, die alle Gefolgschastömitglicver nach Ar: “Kattowi, Besen) 100 Z ; 6 ä ( : È n r- tf én. loty 47,00 47,10 sabon). | 100 Escudo | 10,60 10'62 10615

e oa.

? i

. » « . 37,40—40,60 ;

"o " u

feïn

Ute gen und felegraphische Auszahlung, ausländishe Geldsorteu uuò Bauknoten-

Telegraphische Auszahluug. s

e

Fn verschiedenen Veröffentli

Schecks auf das Ausland, der inzwischen noch weitere Gebühren- | wird sih die Reichsbank niemals E Le A D | 4 F c; Der deutsche Exporteur muß sich dabei freilich stets vor Augen ot i inklang zu bringt. genommen hat, auch der Einff E z i: SIS N O beirn Währungashwanlungen Sei Wi E entis e L I 0e tors und Angestelten Min apeiets sei nit elen Mei dos ArbetSbolumen besonders od war, siny die A: | nit mee den nenen sortolen Ectennniee o Aesprecung | Numecien (L

Die dauernden Wah ( 0 ( ( etinsten Exporterlös wartet, und muß daher a 8 if Dem Reichsarbeitsminister werde nur die Vollma gen m Wachstum von Jndustrie P R Y- n sozialen enntnissen. Die Berufs- Numänien( Bukarest) | 100 Lei das Exportgeschäft ein störendes und hemmendes M9- | yversjuchen, um bei seinen auAändischen Abnehmern verxnün f- geführt. Lem NE Wirtschaftszweigen und Berit bbe geringer, wenn man nit d gruppe zu JFndustrie- | genofsenschaften als Träger der Reichs Schweden,S id Se ment der Ünsicherheit. Der Exporteur braucht fest e Hoe 2a hlungstermine durzusegen geben, sie in bestimmten irtshafts8zwetg " Uma Arbeiterzahl zugrunde [1 as Arbeitsvolumen, sondern | versicherung werden deshalb L De unfalk- en, Stockholm

ne / / E I ( ? jen. f Fs ch nit fest, in welchem Umfang iter 1934 grunde legt. So war die Zahl der Îndustrie- ä j ; halb zukünftig im Ein- und Göteborg) . .|100K 9: Währungsgrundlagen, um siher und gründlich kal- i = : 2 Es E ordnen. Es stehe no , «8 liege id r 1938, verglichen 90 t e Hagl der Fn ustrie- verständnis mit dem Rei ; Z S i; e ronen f} 60,10 60,22 kfulieren und gegebenenfalls Forderungen seiner auslän- Die Aloe ae e Ie G L nister von dieser. E R Meld fn um 30,3 2 und Ls E E Juvestitionsgüterindu- | das Waschen und Baden E e Lr d J per dap E i : Î dishen Abnehmer e E i Pans nach- ale T r L. L lang sverteht Ka baft die E ie die Baustoffindustrie u 18 V N ex, dagegen in den A Ra S 0A V ri um T S T L LELLEN zeitlihen Anfchluß Sn beo Tscheho-Slow (Prag) R D, HRLO Y 96,72 fommen zu fönnen. Diese sihere Grundlage |chasst nun G E | : s Á „l IYE aSNOU ' I iehen. ll driger. Verhältnismäßzi Sg ndustrien um etrtebstätigkeit als v i ; Türkei (Fstanb S ORLMILEM ; 8,6091 8,5 8 609 M EIE A A : L ; A i s können mit ihrer Hilfe auch die Exporte nah | quch die Bauwirtschaft in den Kreis einzubeziehen. S ahme der fp; ismäßig s{chwach war die leßtiähri täti ; erfiherte Betriebs- | irke (Istaubul). .| 1 türk. Pfirud 7 j: "q die Reichsbank, indem sie der deutschen Ausfuhrivirtschaft Lo, sondern e i j ; : sagt der 2 der Arbeiterzahl den J ; eßtjährige ätigkeit anfehen, wenn die k i iui I -Pfuud| 1,978 1,98 1,982 E L I A N T : S ‘ern, mit denen Deutschland Verrechnungs- Und | sonstige Neufassung der Dienstpflihtverordnung 199 r, Die Anvasfy g 09 In den Zndustrien der Verbrauchs- î iw orperlihe Retini- ngarn (Budapest) . | 100 Peugö hal : s ihre Dienste für eigene Rechnung und, im Wege der Vermittlung Ba lungsabkommen abgeschlossen hat, kursgesichert und ür, di bi itlich begrenzten Dienstverpfltn en Anf e tpassung der Produktionsgü j auhs- | gung in Einrichtungen erfolgt, di Uru Montevi E 9 S i l eige i / e Ve! N : z : dak Di begr: D j | g sqüterzweige an die ér- | triebs G ( gt, die der Be- guay (Montevid.) | 1 Goldpefo 0,909 in größtem Ausmaße zur Verfügung stellt. Fngbesondere zahlungsa l Ie E sekretär, daß die zetlli ren e Verpflichtung M n Anforderungen, die das Jahr 1938 H L ‘iebsführer für Wash- und Bad Verein. : 0,911 0,911 T A E E I um Ll Arbeit aue deo ein Hur | Pm me Ha, Vorazésebung sir die, Endicüdighng, von Un: | Ameri (Newort)/ 1 Dlle | 3,491 2,405] 2,101 2,1 mat es die Res due Be L (Ausländersonderkonten für Jnlandzahlungen) abwickelt Entspre- | deren Dauer schwer zu übersehen oder besonders lang L lstrien 2, gezogen und. den staatspolitis ihtigeren i , CHerdings, daß der Ausênthalt in dem Wasch- oder Bade- ; E S - G t c ; i : S slander In ( Le 7 “r liche 2d zur Ve i politisch wichtigeren | raum nicht i ini : E ändi ht T S A di E e ctauten: O ay Gre sab der E s L E fion denen eie Möwenlua 2 arn umge / ‘erslgung gestellt wurden. Dies zetgt sich deut- gedehnt Ee die sür die Reinigung erforderliche Zeit aus- Ausländische Geldsorten und Bank»oten,

ares: Bie V Q EA Aa © | teur keine höheren FKredttto| 1 j keiten bereite. Für zeitlih unbe|chra vorbei 6 Jn welcher Weise geht nun diese Kurssicherung und eine da- | H oukurrenz im Auslande, sind die Spesen bei der | in erster Linie ledige Arbeitskräfte in Frage, ode! “gi 2. März 1 März

6 Geld Brie!

mit unter gewissen Vorausseßungen verbundene Ausfuhrfinan- Verwendung von Kurssicheruagstratten äußerst niedrig. | denen Familienwohnungen zugewiesen werde Stigungie Geld Brief | ta i j e Brie Sovereigns. 1} 20,38 20,46 | 20,38 20,46

gierung vor sih®? Die Kurssicherungstratten werden zu den meist erheblich unter | Verpfli i isheri i A : | z z N Ae ü ¿xpflihtungen erlischt das bisherige Betricht Éi Der Exporteur zieht auf seinen ausländischen Kunden eine | dem Reichsbankdiskont liegenden Säßen derjenigen Län- | Eine andere Erweiterung bestehe darin, daß den = ch ] s B fc F D O1 l / 90 Francs-Sfi TUGETE: die mit E Vermerk versehen wird: „Kurs siche- | der abgerechnet, in deren Währungen das Geschäft abge- | Verwaltungen au runa n werden kann, Teile E / Uwe irt a d eS US andes. Beyer Omi [G16 1622 1 1616 1622 rungstratte, niht zux Annahme vor legen.“ Auf | {lo \sen und die Kurssichecungstratten a u 8gestellt sind. schaften geschlossen abzugeben. Es könne sich 3. D e uni A eis der Schweizerischen Nati : Amerikanische: 4,185 4205 4,185 4,205 einem als Anlage zu der Tratte bestimmten Vordruck der Reichs- | Liegt der au sländische Diskont über dem Diskont der | keit ergeben, eine neue Grube oder ein neues Vell id vürich, 2 März. Nai dam A : ionalbank, Der japanische Außeuhandel im Februar 1939 1000—5 Dollar. .} 1 Dollar 9 : bank vermerkt er nähere Einzelheiten über das zugrunde | Reichsbank, so wird dex Leßtere berechnet. Es kommen in Betrieb zu nehmen. Jn diesem Falle N gei gindank vom 98. open a der Schweizerischen . Tokio, 1. März. Der japanishe Auß L ; de 2 und 1 Dollar. . A4N 2,483} 2,463 2,483 liegende Exportgeschäft. Da die Reichsbank auf Grund des Bank- | also beispielsweise folgende Diskontsäße zur Zeit zur Anwendung: | Gruben oder Werke zur Abgabe von Teilen beiteten d L. MUl, fr. und derx Bestait 2 der Goldbestand mit | Februar sowohl gegenüber dem Januar Aan el zeigte im | Argentinische . . 25 2,483/ 2,463 2,483 gesezes nur Wechsel mit mindestens zwei guten Untexr- bei Fakturierung in USA$ „+1 % P.a, fräft N Sten folgshast agesen en Betriebes iy ly ete A wesentfîche Sarüinderilie érfenten Me b | mit dem Februar 1938 eine kräftige Zunahme Bie Einfube be: Beulite B: 076 092 1176 5 h räften die Stammgesolg|chast de 4 hanwot, N Ne Beanspruchung erung erfahren. Mehr | trug 261 Mill. Yen, dîe Ausfnhx 230 Mi T S An ET rafiliauïfhe Milrei / N 192 Zus 119 5g Ugen sind în der e Le A Déblon eschäft Einfnhrübershuß von 31 Mill fa bee Yen, so daß si ein Bulgarithe E M G 0,13 0,11 0,13 j n 91,99 5219 15197 52,17

\chriften hereinnehmen kann, übergibt der Exporteux die bei Fakturierung in r. A, : ; ul. sfr. gestiegen, währen - trieht t 2, íl gen, während Wechsel der Darlehens- | Danziger. ..…. .… .|100Gulden | 4701 4719 1701 4719

Tratte mit dem Vordruck am besten seiner Bankverbindung, die D ; Z ela / sie mit ihrem Giro versieht und an die Reichsbank verkauft. Ge- bei Fakturxierung in n R L : é t du Z P. A, C iebe nießt der deutsche Exporteur bei seiner Bankvyerbindung den not- bei Fakturierung in skr., Belga bzw. b[rs. 2 P. Aa. em „ele. und di rdvorschü ; ] wendigen Diskontkredit, so daß ihm der Gegenwert der Kurs- | Hierzu kommen noch Wechselstempelkosten von 14 %%0 für jede Ausrichtung der b - he h hernd UNvert Lombardvorschüsse mit 24.85 (25,32) Engkifche: große l j ; | gen : : i 1 ; zierzu n p 9 e die luft M Mönätzend, De indert blieben. Der Notenumlauf e engl. Pfind] 1,65 11,69 F 11,645 11685 siherungstratten sofort vergütet wird, so erreiht er mit dem | digkontierte Tratte und 4 bis 114 % p. a. Spesen für das Giro Tagung der DAF,. liber 4 | quf R R T Ubliche Austveîtung erfahr embauf hat Zapanische Regierungs men 1 £ 1. darunter | L engl. Pfund | 11/65 1169 "e l der Betriebsgestaltuns. Wi in (n (01186) Mill, sfr. Täglich fällige Verdiud- zur Förderung des Außeuhandels. } Gilde -- «j Odelia Wh O A j i der Kali" ten. Notenumlaus t, 1619,02 (1709.76) Mill. ¡ck | Tokio, 1. Mätz. Der Di Wt e fn 100 fivul. M-| 5,10 5,14 | 5,10 5,1 tratte erfolgt in der Weise, daß der eingegangene Exporterlós an 4 : ; x; D se je“ det 2 a enumlauf und tägli *1f ill. sfr. zurüd- „Z0ft0, 1. Vedrz. Der Direktor der Haudelsabteilnng im Aus- Frangösishe . . . | 100 Frs. i 5 : ais die Reichsbank abgeliefert und die Tratte sofort zurückgerufen ne aae r a 09 ven C at A vis M he A Ad, Tagung der Fachbeiräte des Fachamtes E Me aut n m 28. Februar zu 85,72 84 00 Ae Verbindlichkeiten ar an Matsushima, hat im japanischen Reichstan auf Anu- Holläudische Ves EEOO A l Ae 2 ; U 6,585 wird, Die Rückrechnun g erfolgt durch die Reichsbank zum liGfeit Ihren on l Ri AEn E T T, Arbeitsfront stal Im P E oreringlid N # 2 urch Gold gedeckt. M Eratbiadie ar Tae Tee Wed die Regiernng im kommen- P die: aroße .…| 100 Lire s E R AbreQunngefurs dey Degunnadenise, ebet | Put tirkungavoli untertitt, Die Deutste Goldisfontbank | S, spre der sellvertretende beiter des ur 4 | den Etatsjahr jur Förderung des Außenhandess durchführen will, | «100 Line u. daru. | 100 fie} 13,07 13.13 [13,07 13,13 S N e A T i p s L L O s : nf a G und die Kurs- suHt hierbei ihre Bedingung?n unter Berücksichtigung der längeren | esundheit der NSDAV,, Reichsamtsleiter Dr. Be 4 Chinas Außenßa d i | die vorwiegend handelspolitifhen Zielen een ves S B S : - 5,67 | 5,63 5,67 siherungstratte daher nicht nux für den Großexporteur, Zahlungsfristen im ZFuteresse der Ausfuhrwirtschast den Säßen | Thema „Ge'undheitsführung und Leistungsste V ane ut} Mär, ndel im Fanuar 1939, werden... Ferner sollen in Nord-Karacht in Brit.-Judien, în | Lettläudische : T1 100 vats 2 2,474} 2,494 9474 ( der Reichsbank anzupassen. der Leiter des Amtes für Verufserziehung U meist nuar 1939 li 1E „Der Anßenhandel Gefamt-Chinas stieg | Wellington, în Neu-Seeïaud und ïn Neu-Kaledonien Konsulate | Litauische. ..…. .| 100 Litas ert A : 9 % i I } eingerichtet werdeu. Das Konfulat in Chikago fei zum General- Norwegische .……. | 100 Kroneu 58/75 Kas e i h pen D p 568,72

ondern auch für den kleinen und mittleren Aus- ; : 1 e ¡uar t t i Er as besonders geeignetes Fnstrument der Kurxsfihæxung Alle Reichsbankanstalten stehen den JFuteressenten für An- | Prof. Dr. Arnhold. die praktischen Wege zur Aus dA garrtithte einen W gegenüber dem Dezember 1938. Die | k \ i) ) “4 ® Mill. Doll s ert von 67,4 Mill. Dollar, die Einfuhr | onfulat erhoben und das Konfulat in Manila erweitert worden. | Polui)che 100 Zloty / 47,19 4701 4719 i y B " “V

und Ausfuhrfinanzierung. Die Reichsbank läßt sich hierbei | fragen und Anträge betresFend Kurssicherung jederzeit zur Ver- | in den deutschén Betrieben aufzeigen wn, deé h 4 L erhob die Se deranid S des y klein Cs und mittleren | fügung, Vassen die Anträge auf Kurs ierung nicht ohne weiteres" | gebiet des Fachamtes heraus wird. wr E Qeiftun? je gat erstreckt fich Die 15 %ige Steigerung gegenüber | Ferner soll eine Anzahl von Handelsfachverständigen ausgesandt | Exporteurs besonders an gelegen sein und | in den Rahmen der allgeneinen Richtlinien, so daß die Reichs- Carius, über die praktische Durch führ t g nul dex pur. Japan Veri gleicher Weise auf die Einfuhr und werden, die die Marktlage prüfen follen. Den Handelskammern und neue 500 Lei f 00 Ler hat ihre Dienststellen und Bankanstalten angewiesen, | bankanstalten das betresfeude Geschäft nit sogleih selbst ab- | in der Chemie sprechen. Der O Vereinigt! 2 p of lih unter Mitein e an der Einfuhr einen Anteil von L künftig cine besondere Förderung zuteïl. Das Arswärtige unter 900 Lei . } 100 Lei P E allen Auskunftsuhenden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. | wickeln können, so werden die Anträge Um gend an die | listishen Musterbetriebes Obernburg La deutschen A höht. Der s Cenis der japanischen Besißungen mt will außerdem Delegationen aus verschicdénen füdamerika- | Schwedische 100 Krouen | 5 6018 Î 59€ T Die normale Lauffrist der Kurssicherungstratten beträgt Reihshauptbank in Berlin weitergeleitet, damit diese | Fabriken wird die sogialen Aufgaben der geiter df Or qn nis zum Jauu e Auteil an der chinesischen Einfuhr | rishen Staateu zu O en în Japan efnladen. Außerdem | Sweizer: quoße . . } 100 Frs. 4 eyt 29,32 60,16 drei Monate. Das bedeutet natürlih nit, daß länger- | neben der Kurssicherung mittels Tratten au andere passende | schaft in den Vordergrund stellen, und writ «her dit isch 18 dem Gebiet Es 1938 auf die Hälfte gesunken. Die werden mit geen ändern gegenwärtig Handelsvertragsver- 100 Fre. u. darunt, | 100 Frs ; ck63 | 26,45 56,67 Möglichkeiten, etwa durch Vermittlung von Golddiskontbank- oder | lung Fachgouppen im Fachamt Chemie e gitei un bei ndo-Ching iti r chinesishen Nationalregierung über handlungen gepflogen: Deutschland, Frankrei, Finulaud, Vene- } Tschecho-Slowakische: | s 26,63 | 56,45 56,67

j On & S 8,62

19k | 1,89 191

60,20

Verkauf der Kurssicherungstratten gleichzeitig e naer der einreihenden Bank. des Exportgeschästes. Die Abdecung M e T, Bei dex Kurssichexung us Qa rats von Exportgeschäften Am 3. und 4. März findet im Hau

ristige Exportgeshäste mit Hilfe der Kurssicherungs- d rch_ leite Sieht FFéaohi “i Ai finanziert werden könnten. Die | Stillhaltekrediten, ‘ausfindig macht. ; dor Fahgruppen im Kampf um die nteil an dex Gesayrdaubfuhe Chinas tuts F" | Türkiche b türf. P as kna ; Bitte | E .. =-. „j btürf. Pfund Ungarische . 100 Pen -.. D

is E