1939 / 55 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 06 Mar 1939 18:00:01 GMT) scan diff

P pOr E

E Obermain-Schuhfabrik A.-G. Tagesordnung für die am Donnerstag, den 30. März 1939, nachmittags 14,30 Uhr, im Sigungszimmer des Verwaltungsgebäudes in Burgkunstadt stattfindende ordentliche Hauptver- sammlung.

1. Vorlage des Rechnungsabschlusses und c lukfasunt i für 1938 so- wie Beschlußfassung über die Ver- teilun i

) des NRUM Ins, . Entlastung des V

orstands und des Aufsichtsrats.

. Einziehung von nom. RAÆ 91 000 eigene Aktien zu Lasten Kapital- anda und Konto „Andere Reserve- onds“. i 4, Wahl des Abschlußprüfers für 1939. Burgkunstadt, im März 1939.

Der Vorstand

der Obermain : Schuhfabrik A. - G.

Andreas Ott. Hans Ott.

69727] kftiengesellschaft für Wohnungs- bauten Verlin-Wilmersdorf, Uhlandstraße 138/139. Einladung zur ordentlichen Haupt- versammlung am Mittwoch, den 22. März 1939, 16 Uhr, in der Kanzlei des Notars Dr. Adolf vom Berg in Berlin W 67, Budapester Straße 16/18. Tagesordnung: Vorlage der Geschäftsberichte des Vorstandes, der Berichte des Auf- sihtsrates sowie Feststellung der JFahresabschlüsse für 1937 und 1938. eshlußfassung über die Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsrates. . Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1939. . Neufassung der Satzungen. . Verschiodenes. Aktiengesellschaft für Wohnungsbauten. Reinboth. Dr. Feldhagen.

1

Uin o S

69706]

remer Kaufhaus Aktiengesellschaft.

Einladung zur ordentlichen Haupt-

versammlung auf Freitag,- den 31. März 1939, mittags 12 Uhr, im Sizungszimmer der Bremer . Bank Filiale der Dresdner Bank, Domshof in Bremen.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstandes mit dem Bericht des Aufsichtsrates.

Vorlage der Bilanz und Ge- winn- und Verlustrehnung für 1938.

9. Beschlußfassung über die Gewinn-

verteilung. S Vorstand und Auf-

3 Entlastung von sichtsrat. 4. Wahlen in den Aufsichtsrat. 5. Wahl des Abschlußprüfers. Der Aufsichtsrat. Paul Meyer, Vorsiger.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welhe gemäß $ 15 der Satzung ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungsscheine einer Wertpapiersammelbankbi8 27. März 1939 bei der Gesellschaftskasse oder bei der Bremer Bank, Filiale der Dresdner Bank, hinterlegt haben. Die Dees ist auch dann ord- nunasmäßig erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für sie bei anderen Bankfirmen bis zur Beendigung der Hauptversammlung im Sperrdepot gehalten werden.

[69735] Mafrafa Textilwerke A.-G., Chemniß.

Wir laden hierdurch unsere Aktionäre für Donnerstag, den 30. März 1939, mittags 12 Uhr, zur ordent- lichen Hauptversammlung nah dem Sitzungssaal der Deutschen Bank Filiale Chemniß in Chemniy, Falkeplay 2, unter Bezugnahme - auf nachstehende Tagesordnung ein.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am dritten Werktage vor der an- beraumten Hauptversammlung die Aktien

bei e Gesellschaftskasse in Chem-

niß, bei der Deutschen Vank, Berlin, und deren Filiale in Chemnitz, bei der Reichs-Kredit-Gesellschaft Aktiengesellschaft, Berlin W 8, bei der Sächsischen Vank Filiale Chemniß in Chemnitz hinterlegen. Tagesordnung: 1. Vorlegung des Jahresabschlusses und des Geschäftsberichtes für 1938 mit dem Bericht des Aufsichtsrates. Beschlußfassung über die Verwen- dung des Reingewinnes, tlastung des Vorstandes und des L i Srates, Ergänzungswahl zum Aufsichtsrat. Beschlußfassung über die Ueber- führung der Rücklage aus früherer Afktieneinziehung in die geseßliche Rüdcklage gemäß F 130 Akt .-G, Wahl des Abshlußprüfers für das Geschäftsjahr 1939, Chemnitz, am 3, März 1939, Der Vorftand ver Mafrasa Textilwerke A.-G. (Unterschriften.)

O

Ï L

E A S.

t En

6,

[66997]. „Dianabad“ Grundstücks - Aktien- gesellschaft in Abwicklung. Durch Beschluß der Hauptversammlung vom 29. Dezember 1938 ist die Gesellschaft aufgelöst und in Abwicklung getreten. Die Gläubiger der Gesellschaft iverden gemäß $ 208 Akt.-Gef. aufgefordert, thre Ansprüche anzumelden. Dresden, den 15. Februar 1939, „Dianabad“ Grundstücks- Aktiengesellschaft. Die Abwidckler. Melching. Jirschißka.

[69696] Bekanntmachung. Mech. Baumwo!i-Spinnerei «& Weberei Bayreuth in Bayreuth. Unter Bezugnahme auf $ 14 unseres S ten its werden hiermit unsere Herren Aktionäre zu der am Donnersèêtag, den 30. März 1939, vormittags 9 Uhr, in unserem Ver- waltungsgebäude, L R 6, statt- E ordentlichen Hauptver: ammlung eingeladen, Gegenstände der Verhandlung sind: 1. Vorlage des Geschäftsberichts, des festgestellten Jabresabschlusses und eines Gewinnverteilungsvorshlags für das Geschäftsjahr 1938 nebst

Bericht des Aufsichtsrats nah $ 96

Akt.-Ges. Sttwlusfassung über die Gewinn-

verteilung. . Entlastung

Aufsichtsrats. . Wahl des Abschlußprüfers

Geschäftsjahr 1939, gur Teilnahme an dexr Hauptver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rehtigt, welche bei der Gesellschaft in Bayreuth, bei den Filialen der Deutschen Bank in München und Augsburg, ferner bei der Vayeri- schen Vereinsbank, München, oder deren Filiale in Bayreuth oder, #0o- weit sie Mitglieder einer Deutschen Effektengirobank sind, bei ihrer Effektengirobank ihre Aktien während der üblichen Geschäftsstunden so zeitig hinterlegen, daß zwischen dem Tag der Hinterlegung und dem Tag der Hauptversammlung drei Tage frei- bleiben.

Jm Falle der Hinterlegung der Aktien bei einem Notar ist die Ve- scheinigung des Notars über die er- folgte Hinterlegung in Urschrift oder in öffentlih beglaubigter Abschrift spätestens einen Tag nach Ablauf der Hinterlegungsfrist bei der Ge- sellschaft einzureichen.

Vayreuth, den 4. März 1939. Der Auffichtsrat. Dr. von SAn R A Zustizrat,

A S6 Vorsiger._ \

Vorstands und

für das

des

tre

d D

[69262].

zu T: au. gzu III: zu IV: mittags zu Vi zu VI: L 2. 3. 4.

5

Frankfurta. M. ; Chr. Hamburg=Verlin;

burgische Depositen-

menges

Hamburg. Einer Aktie Aktien gleich.

Werden Aktien bei einem

H

HYweite Beilage zum Reichs- und Staats8änzeiger Nr. 55 vom 6. März 1939. S,

[69689] Am 17. 12, 1938 sind die niht zum Umtaush in auszugebende Aktien im Nennwert von M 100,— eingereichten Anteilsheine im Nennbetrage von N A 4,— und Aktien im Nennbetrage von N 20,— für kraftlos erklärt wor- den (Bekanntmachungen im Deutschen Reichsanzeiger und Preuß. Staats- anzeiger Nx. 296 vom 20, 12. 1938). Die an Stelle der für kraftlos erklär- ten Anteilsheine und Aktien auszu- ebenden neuen 44 Aktien im Nenn-' etrage von A 100,—, nämlih die Nr. Serie B 15—59, nebst Gewinn- anteil- umd Erneuerungssheinen, wer- den am 21, M 1939 um 11 Uhr im Hause der annesmannröhren- Werke, Düsseldorf, BVergerufer 1 b, durch öffentliche Versteigerung ver- fauft. Mit der Durchführung der Ver- steigerung ist Herr Notar Albert Goecke, Düsseldorf, Bismarkstraße 14, betraut. Jedermann ist berechtigt, an dieser Versteigerung teilzunehmen. Etwa ab- gegebene Gebote sind im Falle des Zu- A dur sofortige Bezahlung zu er- üllen, Deutsche Nohrleitungsbau- Aktiengesellschaft, Leipzig. Der Vorstand,

Die der Aktionäre findet statt Mittwoch, den 29. März 1939, nahm. 13% Uhr, zu Frankfurt a. M. in der Kanz- lei des Rehtsanwaltes Erih Moog im Hause Zeil 124.

Tagesordnung: 1, Bericht des Abwicklers und des Aukf-

ihtsrats. orlegung der Abwicklungsbilanz Juni 1989,

auf den 30. . Entlastung der Abwickler und des

Aufsichtsrats. Neuwahlen zum Ausfsichtsvat. . Wahl des Bilanzprüfers. Abwicklungsberiht mit Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung liegt im Abwicklungsbüro der Gesellschaft, Frank- furt, Main, Arnsburger Str, 1, zur Einsicht der Aktionäre auf, Zur Ausübung des Stimmrechts sind die Aktien spätestens am 24. März 1939 bis nah Beendigung der Haupt- versammlung bei der Hesellschaft, Frankfurt a. M., Arnsburger Str. 1, oder bei der Deutschen Effecten- und Wechsel-Vank, Frankfurt a. M., Kaiserstr. 30, bei einer Filiale der Commerz- und Privat-Vank A.-G. oder bei einem Notar zu Po, Frankfurt a. M., im März 1939,

a O D

2 Uhr in Schwerin i. vormittags 1114 Uhr in Dresden, vormittags 1114 Uhr in Köln, Kaiser-Wilhelm-Ring

Geschäftsbericht, Bilanz, Gewinn- un Verteilung des Reingewinns, Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats, Wahlen zum Aufsichtsrat, . Wahl des Bilanzprüfers für das Geschäftsjahr 1939, Zur Teilnahme an den Hauptversammlun am 20. März 1939 bei einer der Vanken, bei einem Notar, bei ein oder einer ihrer Zweigniederlassungen hinterlegen und bis zur Beendigun Allgemeine Deutsche C \

Delbrück Schickler & Co., bank Attiengesellschaft, George, Berlin; Grunelius & Sohn, Frankfurt a. und Wechselbank, Sch Oesterreichische Creditanstalt schaft Aktiengesellschaft,

. Warburg & Co. Kommanditgesellschaft,

seel, Sohn & Co., Frankfurt a. M.; & Co., Köln; Reichs-Kredit-Gesell Sächsische Staatsbank, Dresden; Adolph Stürcke, Erfurt; M.

Als ‘hinterlegt gelten Aktien au anderen Bank bis zum Ende der Hauptversammlung in

4 den Notar oder bei einer gung über die erfolgte Hinterlegung in Ursehrift'vder in beglaubigter Abschrift spätestens am 21. März 1939 bei der Gesellshaf}t einzureichen.

Berlin, Weimar, Frankfurt a. M., Schwerin i. M., Dresden,

Deutsche Centralbodenkredit- Aktiengesellschaft.

Der Abwickler : Erich Mo0049.'

S

Gemeinschaftsgruppe Deutscher Hypothekenbanken.

I. Deutsche Centralbodenkredit- Aktiengesellschaft in Berlin, T1. Deutsche Hypothekenbank in Weimar, ITL. Frankfurter $ IV. Mecklenburgische Hypotheken- und Wecch V. Sächsische VI. Westdeutsche Vodenkreditanstalt in Köln. Ordentliche Hauptversammlungen am Freitag, vormittags 11 Uhr in Berlin, vormittags 1114 Uhr in Weimar, vormittags 111% Uhr in Frankfurt a. M., Mainzer Landstraße 10, M., Adolf-Hitler-Straße 127,

ypothekenbank in Frankfurt a.

odencreditanstalt in Dresden,

Coudraystraße 13,

Ringstraße 50,

Tagesordnungen :

sind nur die Aktionäre er Wertpapiersammel redit-Anstalt, Leipzig; Gotthf. Brückner, Berlin; Deutsche

& Co., Frankfurt M.; E. Heimann,

g steht die Bescheinigung einer Wertpapiersammelbank über einen Anteil am Sammelbestand von

Wertpapiersammel

Oesterlink. Dr. Hartmann, Deutsche Mg pa Dr. Heim. r. von Ferentheil.

Frankfurter Hypothekenbank. Bernard. Haug.

Medcklenburgishe Hypotheken- und Wechselbank.

Dr. Wiebering. Dr. Kleinschmidt.

Sächsishe Vodencreditanstalt. 008, - Dr. Käser:

Westdeutsche Bodenktreditanstalt. Dr. Christ. Dr. Weidemann.

Bekanntmachung. [69700]

lung abends Großenhain.

Punkt 8 Uhr ges

kann nux gegen erfolgen.

Xa Warenverkaufs - Aktiengesellschaft.

[69685] werden hievmit zu der am Dienstag, Deutsche Nähmaschinen-Fabrik dem 28. März 1939, 16 Uhr, im von Jos. Wertheim Akt .:Ges. Verwaltungsgebäude der ae in

in Liquidation, Frankfurt a. M. |Kollnau stattfindenden ordentlichen

ordentliche Hauptversammlung Hauptversammlung ergobenst einge-

selbank in Shwerin i. M.,

dem 24. März 1939. Unter den Linden 28/30,

d Verlustrechnung für das Jahr 1938,

en zur Gemeinschafts ruppe Deutscher Hypothekenbanken gehörigen ant oder bei einer der nachstehend bezeichneten Stellen

Berliner Handels-Gesellschaft, i Mylau (Vogtld.); Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft, Bank, Berlin; Deutsche Bau- und Berlin; Dresdner Bank, Berlin und Dresden; Eichborn & Co., Breslau; Gebrüder a. M.; Hardy & Co. G. m. b. H Breslau; Länderbank Wien Aktiengesellschaft, Wien; Medcklen- werin i. M. ; Merck, Finck & Co., München und Berlin; B. Metler

dann, wenn sie für eine Hinterlegungsstelle mit deren Zustimmung bei einer Sperrverwahrung gehalten werden.

Außerordentliche

b a T reitag, den 24.

März 1939,

eöffnet und olen. er Eintritt | l orzeigung der Aktie

Tagesordnung:

1. Vortrag eines Kaufangebots auf die Aktien der Gesellschaft zur Ueberführung der unen Be in das Eigentum eines Einzelkaus- manns oder einex persönlich haften den Gesellschaft. Beschlußfassung über Annahme dieses Angebots.

. Jm Falle der Ablehnung des Kauf- angebotes Be B d über Auflösung der Aktienge ellschaft.

Großenhain, den 22. Februar 1939.

i

Der Saal wird 7 Uhr

Der Vorstand. Bernhard Steinert. Hermann Kleeberg.

[69701] Kollnguer Baumwollspinnerei und Weberei, Kollnau/Baden. Die Alktionäre - unserer Gesellschaft

laden. Tagesordnung:

1. Beriht des Vorstandes und des Aufsichtsrats übér das verflossene Geschäftsjahr und Vorlage des Jahresabschlusses mit Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dey, 1938.

. Beschlußfassung über die Berwen- dung des Reingewinns sowie Ent- lastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats. z 4

3. Wahl des Wirtschaftsprüfers für

das Geschäftsjahr 1939. E Stimmberechtigt sind die Aktionäre, die ihren Rees bis 23. März

1939 bei einem Notar oder bei a) dexr. Deutschen Bank, Filiale

Freiburg, Freiburg, Brg.,

b) der Deutschen Vank, Filiale Karlsruhe, Karlsruhe, Baden,

c) der Deutschen Bank, Filiale Mannheim, Mannheim,

d) der Badischen Vank, Karlsruhe, e) der Badischen Bank, Mannheim, f) der Gesellschaft in Kollnau hinterlegen und die Bescheinigung über die Hinterlegung bis spätestens bis zum Beginn der Hauptversamm:

lung vorlegen. ‘' 7 Kollnau, Baden, den 2. März 1939.

Der Vorstand.

t 4 í

M.

17/21.

befugt, die ihre Aktien spätestens

der Hauptversammlung dort belassen: Berlin; Gebrüder Bethmann,

Boden-

., Berlin; Georg Hauck

Wiener Bankverein, Wien; Pferd- Berlin; Sächsishe Bank, Dresden;

bank hinterlegt, so is die Bescheini-

Köln, den 6. März 1939.

due Ee Jr im “S Hauptversammlung 8 Uhr, im „Sachsenhof“ zu $0. März 1939, um 13 Uh

Unna, Hochstraße 32, ein. Die

[lung i Gesellschaft oder bei einem deutschen

Notar.

[69738]

Die Aktionäre unserer Gesells Wr orventliche onnerstag, den

r nah traße 32 Hinter. egung der Aktien zur Hauptversamm at zu erfolgen bei der Ras, bis

Tagesordnung:

1. Vorlage des Fahresabs\chlusses, dez Vorschlags für die Gewinnye, teilung sowie des Geschäftsberich:zz des Vorstands und des Aussicz. ratberihts. /

. Beschlußfassung über die Verteilun des Reingewinnes. f

, Entlastung von Vorstand und Auf. sichtsrat. :

. Wahl des Bilanzprüfers,

. Verschiedenes.

Unna, den 3. März 1939,

Stahlwerk Westig AG. Der Vorstand.

ack= O N

[694

Vers ama ung 28, März 1939, vormittags 11 Uhr,

95]

Wendt's Cigarrenfabriken Aktiengesellschaft, Bremen, Einladung zur ordentlichen Haupt: auf Dienstag, den

im Geschäftszimmer des Unterzeichne Bremen, Schüsselkorb 20/21, Une Tagesorduung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstandes und des Berichts des Aufsichtsrates.

. Vorlage der Bilanz sowie der Ge-

winn- und Verlustrechnung für das

Be kia x 1938,

Beschlußfassung über die Verwen

dung des Gewinns.

Entlastung des Vorstandes und des

Aufsichtsrates.

Wahl E Aufsichtsrat,

6. Wahl des Abschlußprüfers für das Geschäftsjahr 1939.

Das Stimmrecht kann nur für die-

jenigen Aktien ausgeübt wevden, welche

spätestens bis einschließlich 24. Mürz

1939 bei der Gesellschaft in Bremen,

bei dec Norddeutschen Kreditbank

A.-G. in Bremen oder in Hamburg

oder bei einem deutschen Notar hin-

3. 4. 5.

terlegt sind ($ 17 des Gesellschaftsver- trages). i Y Bremen, den 4. März 1939,

Der Aufsichtsrat. Dr. Degener-Grischow, Vorsiter.

[69726] Die ordentliche Hauptversamm: lung der Passauer-Junsteg:A. 6. findet am Montag, den 27, Mitz 939, um 19 Uhr im Nebenzitter v0! i! Mal

Passa, statt,"

Tagesordnung: ; 1. Vorlage des Fahresabsclusses mit dem Berichte des Auf ihtsrates

über die Prüfung des Fahresab-

\{lusses, des Geschäftsberichtes und

des Vorschlages für die Gewinn verteilung durch den Vorstand. Bericht des Aufsichtsrates:

. Feststellung des Jahresabs(lusss

gemäß $ 126 Abs. 5 des Altien-

eseßes. i : Beschlußfassung über die Entlastutg

des Vorstandes und des Aufs

rates, i ; : . Beschlußfassung über die Gewint-

verteilung. : i . Beschlußfassung über etivaige

sonstige rechtzeitig angekündigt

Verhandlungsgegenstände.

6. Wahl des Abschlußprüfers.

Zur Teilnahme an der Hauptver sammlung sind diejenigen AktioneE s | rechtigt, welche den Besiy ihrer g spätestens am zweiten Werktage V

der Hauptversammlung, b& Gesellschastsvorstand nachgetvicje" haben. J [68748]

Einladung zu der am 1. April 08 um 9 Uhr vormittags n Á u shäftsräumen des Rechtsanwa?. h Notars E. Straumer, Meißen * de sen, Heinrihsplaß (, statt]! Hauptversammlung.

Tagesordnung:

Verlustrechnung 0 is bericht für das «Zar 19 * pnigun 92, Beschlußfassung über G O der Bilanz und der Gew! Verlustrechnung.. : 4 3, Beschlußfassung über die Ent « des Liquidators und des E L 4. Allgemeines. d Die Herren Aktionare, welche e Hauptversammlung teilnehmE, v Herden nah. #22 des GHEN trages gebeten, notarielle, Ns Name altende Bescheinigulî 0 n deutschen Notar has ; Reichsbank erfolgte Hinter cio L zum 26. März 129? E her Liquidators der Gesells 2 , v. Koslowski, DreSde legen Glasewaldtstraße 34, hint c Durch die von der Zinterleg ¿iche ausgestellten i interlegun8 legitimieren si die Aktiona 1980. Meißen, den 27. Febru A ! Stoctfabrik E in. Liquida giquidatdl

H. v. Koslowski, F

GéWolf,' Bahnhof:

1, Vorlage der Bilanz, Guigit

[t

Zweite Beilage zum Reichs,

und Staatsánzekger Nr. 55 vom 6, März 1939. &. #5

69705)

| stwerke Haag Aktien f: n laden hiermit Un O: Ps üchsische Leinenindustrie-Gesell(- [69702] Deutsche Gin zuder am Doumnerstag, den 29. März aft vorm. H. C. Müller «& Hirt Niles Werke Aktiëngesellschaft L 46: auauee a 1939, vormittags 10 Uhr, im Hof-| U A.-G., Freiberg i. Sa Di Verlin - Weißensee. E Passiva L R arten in Haag, O. B;, stättfindénden | zu A Altiónâre werdèn hierdurch |w ie Aktionäre unserer Gesellschaft | Mager: / Rk N ordentlichen Lepptlersamminkg ein. 1939, Et 1 März La Sag erdur zu Fer am Montag, b) Senf der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite agesordnung: D S TOAN G tag lhr, i 6 . Marz 1939, 6 r e im Jn- und Ausland E 1 Vorlage des Ge äftöberichtes wi e vér Sächsischen Ban! is O e in den Räumen der Pert c) A E (Nostroverpfltchtungen) orstandes Und des ' 7 s tlid e 18, stattfindend | i Berlin W8, ú zinlagen deutscher Kreditinsti T E abshlusses für das Geh tee cagetieen Haubibersatun e en abe a0 l, Bedern-Saal, L NeNRE: d) Sonstige Gläubiger . E E A 90s 486,11 Lia: ¿Let Goesaitit be Bn | Tagesordn gebenst eien Danptversammlung er- A Us Summe e und d éntfallen auf: —— 7 146 006197 ages des Vorstandes sowie d ung: en; + jederzeit fälli ; erihtes des Aufsihtôrates, E L Uns des Geschäftsberichtes | 1. V l Tagesordnung: 2. feste Gold a0e f t Vetta S 9, Beshlußfassung über ‘die Verwen-|- 81, 12 1 ahresabschlusses zum| Ber¡gis des (eschäftöberichts, des RM 36 829 498 33 eder auf - Kündigung dung des Reingewinnes, bad Wi 1938 sowie des Berichtes Jerichts des Aufsichtsrats und des Von 2 werden dur Kündi ind fälli s, Beshluß fassung ne die Ent-| 2 Beschluß fchune s gs 996 A-G. Mag p Mlusses für das Ge- 8) innerhalb 7 Tagen digung ober sind sällig: lastung de ufsihtsrates i über die Entlast 1988. arüber hi ¿5 E BeA Bortandes, ; L “und t Vorstandes und des Aufsi Dat Beschlußfassung über die Verwen- F darüber oes bis D 1 R U 24 S 4, Bestätigung der Destellun : Ó eti eingewinns. ) über 12 ; 261 767,97 Ein elle d Kreuzer Mün: s aufende GesCapa fers Me pas / Entlastung von Vorstand und Auf- M V im lou hinaus B. 1 570 105,36 : en an Stelle des verst Aktion& S1ahr. B20 E a) Auslandsanleihen: germ S6 lemmer - München für | sammlun sr velhe in der Hauptver- 5. Wal peratowahl, 1. 6 % Central Bank of Ge e GelG Ee Ee wollen ea E ausüben : Gedan he uubprüfers für das Sus First Mortgage n Be and s ahl des Bilanzprüfers für das | spätestens : er Satzung | Zur Teil 90: onds Series A due 1952 Einking Fund Geschäftsjahr 1939. 25, am Sonnabend, den |samml eilnahme an der Hauptver- 2. 6 % Central Bank of #1 275 000 ,— 0 307 100,— 3, Verschiedenes. T, März 1939, ihre Aktien bei der |rechti ung sind diejenigen Aktionäre be- Provincial Bars Maren State and Diejenigen Aktionäre, welche in der bet der GERA E in Freiberg oder e bei der Gesellschaft, boi Gold E A D Oge Secured auptversammlung abstimmen oder | oder d 1 sischen Bank in Dresden |der it\chen Notar oder bei einer due 1951 8 1141 000 onds Series B fnträge stellen wollen, werden laut iclegutrute Me in Chemnitz zu hin- R id e iGnelen Bank- b) Jnlandsanleihen: E 4 792 200,— $90 der Satungen gebeten, ihre Ak« | sammlun d bis nah der Hauptver- |/am 2Z ihre Aktien spätestens 1. 4/2% Reichsmarkschuld i fenmántel bis. spätestens 25. März | die Alto belassen. Es genügt au |Jm Falle dex? 1939 hinterlegt haben Serie A. verschreibungen 1939 bei der Gesellschaftskasse in | Notar fs ogung bei einem deutschen | bei einem No Hinterlegung der Aktien 2. 4%4% Reichsmarkschuld e a e 2804 000, aag, O. B., bei der Bayerischen sammelbank bei einer Wertpapier- | Bankgesell otar odex einer der beiden Serie A. uldverschreibungen ¿taatsbank, München, bei d t fammelbauk, sofern der von di gesellschaften ist die Bescheini- | 3. N N E fe e 4 13 057 500,— e & Stadispartasse Wasses. |terleguanasglellen ausgestellte iesen |gung dieser Stellen über die erfolgte | 4 Gr eeduibsende Zinsscheine 13 057 500, 25 540 800/— E 0G ; j er: | terlegungsschein ce j - \Pinterlegung spät â 6 „2 4 O ne as C E Sie 13 323/78 hurg a. Jnn oder b N . spätestens 9 \ estens am 24. 5, ab Pu A | at'entinve Sparkasse Borsen pi er Gesbllschaltola s ede 989, bei | Limerlopungasillen cingurelcen, | a) Gesehlice Reserven „e Mesehes uber bas Krebitwesen: | interlegen. ; ; | ngereiht wird. | ch E U OLLIGLDEIL qs 0 o 00 000,— 7 "bang i, O. V., den 6. März 1939 tbe Finterlegung ist auch dann ord- ne Bank, Verlin w 8 b) S E 250 000,— 83 650 000,— Der Auffichtsrat. 939, Zungogemáß exfolgt, wenn Aktien mit Mauerstraße, , ) Sonstige (freie) Reserven nah K-W-&. F 11 / Kückerl, Vorsigender. Zustimmung einer Hinterlegungsstelle| A.-G., Berlin W 8. Beeck 6, Rüdstellungen . . . . S Zeil , 3680000 M E i einer anderen Bankfirma im | Berlin. erlin W 8, Behrenstraße 7. Posten, die der Rechnungsabgrenzung d; E 207 500|— (60699) i Fr depot gehalten werden. rlin-Weistensee, 3. März 1989. 8. Meingelvine Golviniborag n O Me e ee o 270 629/47 Einladung zur ordentlichen Haupt- Der Uh Sa, 2, März 19839. Deutsche Niles Werke | “vie E 150 373,63 bersammlung am Dienstag, d er Vorstand. Dr. Rücker Aktiengesellschaft 9, Eigene Zi E 252 873,83 40 8 Mirz 1939, 16 Uhr, {m Ver- i Der Vorstand. 10. Berbintlibfeiten m Gie albasten WG S paltungsgebäude unserer Gesell schaften sowi "Urg\chasten, Wechsel- und Scheckbürg- ijt, Vbtséanger Straße 19. 2! | DeUtsche Landesbankenzentrale Aktie R | a e r Oguleistungertrigen (f 131 Abs, 7 des Tagesordnung; [68982]. Bil ngesellschaft Verlin 11. Eigene Jndossam Q ; 1, Vorlage des Geschäftsberih anz zum 31. Dezember 1938 , . 4) C ent3verbindlichkeiten: des von Vorstand und Au dient pag Er LOSB, aus weiterbegebenen Bankakzepten bggjelten Johresabichusse zum| * A va. RAMA 9 b) aus eigenen Wechseln der e : B en ), Beschlußfassung über die Gewinn- Gens (deutsche und ausländische Zahlungsmittel c) aus (ofstigen Hiedler, y E verwendung. i s b) Guthaben. aub E O , ] ontierungen 900 000,— z Besdlußjafjung über die Entlastung ) oben auf Reichsbankgiro- und Postscheck- 119 249,53 12, V See etithalten T ¡— 22 060 497,18 s Vorstands Me S eiten gegenüb des Vorstands und des Aufsichts- | 2. Fällige Zins- und Dividendenscheine 778 725,80 | 897 975/42| P) Gesamtverpflihtungen nach $ 11 Abs, 1 des Kaas ires i Blnzänderung (enderung des | 3. Wee" fig am 2.1: 16) R ari C0 o) Geme vin (Bassa 1 und 2) B 108 283 584,7 Wortes „Vergütung“ i j ; j ah ; ungen na ; ce vergütung“ 8 16 Ms M0 s Wechsel (mit Aus\{hluß von b bis d) i das Kreditwesen ( Si n Aue Oen ees über 4 Keuiwabl des Aufsiisrates, o) Zons Alee 2 34427 770,96 3. Gesamtes haftendes Eigenkapital nach A d 108 285 664,37 | Val des Absdluäprüfers für ‘das d) Elcone Wobn aaa ao i 7 gesehes über das Kreditwesen (Passiva 4 und 5) L 8 650 009) q (ufende Geschäftsjahr, / Eigene Wechsel der Kunden an die Ori diee dia ebene s. E E S go o Gewi 117 8 5108 [ie bendtgte die hre Wise t | Wesel, de dem ÿ 21 Abs 1 Ae. 2 “des Vartgesches ‘id ————— s (edarübe enden i ent s : es Bank - 4 ufwen i cie e a e a tlexlegungs e uf pra La wechsel nach $ 16 Abj.-2 des le, i M Gesäfts. und Vorwaltungstosien: RM- |H : j 1s zum 24. März 1939 bei t fEl“fB“ifB@rziiali Sie HSEITT R BES i b) sozi Dl ooo 0o oen | | l astôsrafse, as Veit M R E idi E ARUNE p mnere neen L V AEE ref As I ge Le L N H Aoiar, r resdn n en a ten: R 01/0150 V O L A i R E I M0 E Ä; & 69 A , / Ì ! | | bj issel, der Cou L M a _ anweisungen N die R RIET, Schaßwechsel und Schay- 17 881 810/63 | 2. Steuern und Abgaben . . , wre 1Uile C293 206/70 Drs geODE L H dank A, G, Filiale Kassel, d d ad 5, Eigene Wertpapiere: et ) bank beleihen darf 3: 3, Abschreibungen E I G S Ÿ E S S 875 712/02 unk Kassel e. G. m Y E a) Anleihen und verzinsliche Sch : ï Rvelutg R e E r E ove e 1187/76 usel, oder dem Bankhaus von Wan: und der Länder aßanweisungen des Reichs . Reingewinn: Gewinnvortrag . L S 250 000|— tnheim «& Co. Kass l T nt- b) Sonstige festver inslid Ls P A e A 14 647 164 26 Gewinn . F. E! . 150 373,63 Und bis f, el, hinterlegen 6) Börsengändt zindliche Wertpapiere 6 176 287" e e A Pud au is zur Beendigung d rsengängige Divid | . 6 176 287,29 32 873,83 | 403 247/46 inmlung dort belafan er Hauptver- d) Sonstige Wertp Sules DNOD Erz S Laa |— E ae S ; 1369/0 J 2121 498/18 1 Bamann & Lederer O Ae 5 enthalten: R TETTTETSE 20 824 820/57 L Alte 9orag L Eriräge. T tienges 6. Kurzfälli / le Reichsbank beleil ; Qinjen . R L 50 3736 i Ler Aussicht in Kafsel. dität gean Srodite n ngiveifelhafter Bde as Siautì H S onen a S a N 1878 is S Ir. Mangold, Vorsi Davon sind N L Außerordentliche Erträge „. ..,..; ca os e P L00020 7 siger., 1, Schuldner: A 8 836 262,21 täglich fällig (Nosiroguthaben) | 0 262/21 d Ode S ea eti e L Le O E reditinsti E O es 4 404/78 tische Teppich Ge b re itinstitute E00 6.S c _— L Vir beehren sellschaft A.-G. ) Sonstige Schuldner . r S Nach dem abschli ; 2 121 408] e Tedten uns B näre l «O Bee Gat at abE i L N a 117 456/15 i ießenden Ergebnis u flichtmäßi j e titag aft Jura g V e ns 7 e L 8140 006/90 lrunden ub S Schriften der Gesellichaft sowie ber vom S E t Grund ag, dem 28, März 1934 ; 52 gedeckt durch börsengängi Geschäf i eise entsprechen die Buchfü nd erteilten Auf- 19 11,30 Uhr, i 3 1939, papiere ngängige Wert- eshäftsbericht, soweit er den Jahres führung, der Jahresabschluß und d t Entestraße 2 us unseren Räu- bb) R. 966 900 87 i Berlin, den 27 resabshluß erläutert, den geseßlichen V ften. li 2, stattfindenden or- | 8. H 87 gedeckt dur sonstige Sicherhei T i : Januar 1939, jen Vorschriften. ihen Hauptv a n or- ypotheken, Grund- und Rente l ge Sicherheiten reuhand gesellshaft für K bat einzuladen mlung er- Hypothekarish gesicherte Forderun n Nolte, Wirt ¿r Kommunale Unternehmun den, orderungen zur De olte, Wirtschaftsprüfer. ppa. Borchers, Wirtichaf gen A.-G, Tagesordnung: 6 % Dollarschuldverschreib gen zur Deckung der: __ Veränderungen im Aufsi rers, Wirtschaftsprüfer Vorlequng hr Ma 6 % Doll ibungen Serie A, 5 364 309,90 Wilhelm Avi ; ufsihtsrat: Ausgeschieden: E equng des after Fe 6 Dollarschuldverschreibungen Seri / Avieny, Wiesbaden. Neu gewählt: Lu8geschieden: Generaldirefkt d Jnhresab cblusses für 1988 nebst a do, Reichêmarkschuldverschreib A . 4818 598,54 burg, ‘Dec AufiGeas Kurt Sarge, Bal, Generaldirektor Paul Schuster, Magde- „nnverteilungsvorschla 3 E a 23 fkiewicz, Berli tôrat besteht nunmehr aus d törats und Bericht des Auf- : S E gegen Kommunaldeckung p a Me Dito Bemme Worber? Clemens Adams, Berlin; Dr. Hermann Brandes, Ha as L Beshluß fas i: won Darlehnsforderungen zur Deckung der 434% Reichs- 835/31 | Dresden; Dr. Erwin G.col neen [gang Drechsler, Hannover; nes, Hannover; h ( ; : ldverschreib S ov: g der 474% Reichs- ‘11; Vr. Erwin Gugelmeier Berli : he over; Dr. Felix Eckelman berteilung ge über die Gewinn- | 10. Beteili aru reibungen Serie A RAM 18 057 Huck, Königsberg; D , Derlin; Dr. Johannes He Berltw: T elung, sini , : . gungen ($ 131 Abs, 1A II 13 057 500,— Le, Lomgêberg; Dr. Werner Küchenthal, B s Heine, Berlin; Dr. Ewald tfsidtörattante Le über die Davon i ° Nr. 6 des Aktiengeseßes) Schmidt, Münster; Paul S al, Braunschweig; Kurt Lange, Berlin: , Entl ieme für 1938, 1von sind N 1,— Beteiligun i ; 1\— | Sen, Berlin; Wedi uster, Magdeburg; Dr. Karl S ge, Berlin; Otto iétérat. von Vorstand und Aufs- | 11. E u s A gungen bei anderen Kredit- Dr. Reinhold! ew ME n Wedel-Rehfeld, Berlin, D r So B, E ; Max geuahlen zum Aufsi a) Dem ei e: Vorstand: Rudol ri, Derlin, E Ae Ens | u eigenen Ge ieb di olf von Bitter ail des Wirisham atn für 1g b) Sonstige Me neG dienende , , . 600 000,— ra j , Walter Lehmann, Dr. Bruno Wolter. tonare, 1 . Geschäfts- und Betriebsausstatug ... ,23 996 389/23 | 1697 nare, welche i i ausfialg T Emanuel korb 20/21 stattfin! : Se i de adentiden 14 O L218 Mb K id !—| Diabislswerte brfiergefeß, | Buen E etn ä au beten ihre Aktien 14. Jn den Aktiven sind enthalt diénêtt s A . 49 228/99] Mi E NRET IL, O. S R Lan laden wir die Altionáre hierburc ltdentlichen SauC T E vor| ® orderungen an Konzernunternehmen (einsließlich d zu der Uit Mac unsere Aktionäre f Tage Wee versamm pie 2 Sedungen im miaus, unter den Ver 1008, verm 10 grie 29, Mrs | 1. Vortegung "des Velde ner der nacchbezo: rlin L t ürgschaften, Wechsel- und S aus 4 f , em Büro- i : es Geschäftsberichtes daterlegen oder sh eter Banken es oe gus Geihrlolfiungwerträgen und ete KN Sans nserer Gesellschaft stattsindenden| und Verlusteegnd, neost Gewinn, sôscheine auszuwe e 09 Hinter: ossamentsverbindlihkeiten Passiva 9, 10 n uptversammlung ein, und BVerlustrechnung für das Ge- r O, in denen b) Q ienen) RM —,— 6 2 C D M 1 Bericht bes eor bunng: Playe 1937/38 und Beschluß Der .. h s é j De 1N=- gung von eee BebbrdE| ree un t mge ey I Ogrsanda, an Gesgasis der Bilanz nebsi Gewinn: und Ves: | 2 Entlastung des Vorstandes und dinterso lern bescheinigt tvh. gejseßes über das Kredi . 1 und 3 des Reichs- ustrechnung des F N “r Aufsichtsr( ndes und des l He i ird. gese; tw ; j ahres 1938; Ge- [sihtsrates. Ulequngöscheins fönnen auch die im Artikel 13 der deken Beacebaung ale PaR R chubfassug Je Vorlagen und Be. 4 Bergahl des Aufsichtsrates Bankhäuse eutschen und Ergänzung des Reichsgeseßes über das Kredit g des Rei g über die Verwendung| eshlußfassung über die Auflöfu i ern gelten in der Fassung des Artikels 7 Nr. V \ 1 wesen eingemwinns, der Gesellschaft. jung è Hinter] der Dritten Verord r. VI des zweiten Abschnitts 2. Entlastung des Vorstande 5. Verschie 4 i 4 i : | N ; s und des | 2 „Dershiedenes. t Vinkey O n0Sstellen werden des Reichs sebes nung zur Durchführung und Ergänzung Aufsichtsrates. Aktionäre, wel tulhqus J Nannt: fol- Üntecue chf eyes über das Kreditwesen aufgeführten 3, Wahl des Aufsihtsrates beiwohnen uw G he der Versammlung tzplay 1. S. Stein, Köln, La hungen im U O der unter den eigenen Zie- 4. Wahl des Abs chluß üfe1 üben wolle nd thr Stimmrecht aus- bts 3; , LaU- mlauf, unter den Verbindlichkeiten aus Bürg- Bobrek-Kar rüfers,._ die olen, müssen ihre Aktien od J Vetlin gen, Dep.-Kasse 7 2 a a e C olten sowis aus Gewähr- Det O S. T 1000, legung ihrer Afilen e E Hinter- P "nt , , E i ndossamentsverbindlich- G äte n det einem Not L Vetlin y Vanek, Stadtzentrale c) inlaaen ai g Mas “Pg enthaltenen) RM 1032 90 [69698] D nCtt C Lrt Tag vor “bér rin, den 3, M i Krediimesen DX M211 grlepes Aber Has Apollo Lichtspieltheater schaft in Leipzig 0 1% Gesell: vrsiger 5 arz 1939. d) Anlagen nach $ 17 Abs. 2 da i Aktiengesellschaft Straße 8/10 K g C 1, Bayerishe sul Ir es Ufsichtsrats Kreditwesen (Akti s. 2 des Reichsgeseßes über das Zu der am M - Leipzig. tung, oder Kontor der Verwal- Î Gvon State en (Aktiva 10 und 11) Æ.4 996 390,23 1939, mittags 16° ug 27. März | Filiale er D „remer Vank, i 117 830 365,08 Decea Herrn Notars, Dr un Taue, Am Doiiliot bintee in t -Grishow in Bremen, Schüssel- romen, den 3, März 1939. M j

[69691]

Der Vo

rftand. Hans Kühlke,