1939 / 56 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 07 Mar 1939 18:00:00 GMT) scan diff

; 6, März 1939. S. 6 Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 55 vom ———

: e achen- , leisten und muß den Besi | [69411] 12021, 11999, 12106, 11969, 12090, 12032, Geshäftänuintnärzt Lar „Ag deg Mg l für die e Code Traunstein, [69404] Halberstadt. ‘register ist bei dem | 12054/9763, 12104, 11978, 12056, 11967, erzeugnisse, 16. Februar 1939, 16.06 Uhx. | der Sache abgesonderte Befriedigun, Mintbgee on Due L e Talbaitaun aab “Graepel in | 12064, 11985, 12102, 12012, 12092, 12115, meldet 5861 ‘Firma L. Thieme & Co. | verlangt, dem Verwalter his T S E E enr E A ou Sexläinderund der | 12026, 12075, pr n R O R iei Vacsstâalte um: 28 Minz 1990 anjeigen. 6 d zuu Gewerbe- und Landwirtschaftsbank | Haklbersk s Naket mit: | 11980, 11987, 11979, 1204: 9750, 12074, : ine, «wei erstggelte Uan, E n 2 e BE Burghausen und Umgebung eGmbH., Schußfrist Ge h einge- | 12010, 11998, 12126, 12071, 12046, Eau sŸläge E R nen T Sis Burghausen T n: Volksbank |segiem Haubenentlüfter an Kraftfahr- | 11989, 12061, 11968, 12016/9746, 12001, | Lamenkleiderstoffe ani, Schubfrisi| A R e Benosiei N oder für sonstige Verkleidungs- n L N LEO 11994 12078. |1 Jahr, angemeldet am 17. Februar | Zeitz. L 6613 Huta une albe vinz E für Geleit ane Reatitabos 12033, 12135, 12024, 12089/9749, s A E Firma Thümmler & Bley a A ads Le Vermögen da ür S : E Boe 1ORE 1 11959 119: ‘5362. t 6 ögen d T +7 - h 8- 1M 0, 12025, 120€ , ! E r lac Kau mann ax n “U j | [69405] | zeugen oder für son}lige L 12050 12045, 12042, 12047, 11996, 11970, | in Meerane, etn B eiber, Vater-Fahn-Straße 15, wird heute h M C icbalidiagilión oder industrielle h o f 111, 11983. 12013, 12022, 12082, 110 HODS, L DRHE U n S6 T Sachen 2 "März 1939, 12 Ubr 3 it, au | icht Walde 39 H 184, 6 M 235, 34 | 12128, 12049, 11963, 11993, 11990, pla- | Geschäftsnummern 25892980, -| Konkursverfahren eröffnet, "L Amtsgericht Waldshut. X 199 H 134 N 246 M 235, F 134, 12128, ap 0E E b "rc 3 [al hre erzeugnt}e Schußfrist 2 Fahre, ange E Al i J net, De Maldshut, 24. Februar 1939. A 2E) 4x9, 55 955, | stishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Zahre, | erzeu( N ) 1939, 1035 Uhr. | Kaufmann Emil Ott in Zeig M2 E y E sscingen: D 138, t d: ften 77, 155 a, Jlácen: pnteneide S Vie, 5863. Firma ‘Otto Schwedler in | straße 2, vat fc Konkursberwalie Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis dur die Post 2, J “i S Anzei ei Verkaufsgenossenschaft O bzw. ‘plastische Erzeugnisse, Schußfrist M A Fioma Friß Walther Meerane, ein versiegelter E, E März 1989 bei dem Get bis mai L S Sg D E G FLUGSaN aber ohne d Mage igenpri is für den Raum einer fünfgelpalfenen F E p E Ae Ba 3 Jahre, angemeldet am 17. 2. 1936, 00 s h if in Leipzig, 1 Pa- (20 Mustern für ©Damenkletder| ' ne 2 r er eili ans Bestellgeld; fUr Selbvitabholer er Anzeigenstelle 90 K monatli Not A g L Â en mm breiten Petit- Z N e 5 „ang s A 29 br g, 1 Pa- E lächen- | zumelden. Es wird zur Beschlußfa, ,90 Í Petit-Zeile 2 eie ceigesv me Statut ist im $ 2 (Gegenstand 21115 Uhr, am 16. Februar 1939, | Papierwarenfabrik in Leipz bwei- | Geschäftsnummern 3299—38318, Flä S E E 1Qlußfassung Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabhol SW 68, Wi mt an die Anzeigenstelle Berlin etliche tf enofóhi L 19, für Nr. 192, 1 P f t abwaschbarer, shmugahwe! S j nge- | über die Beibehaltung des ernann: [lle Po) , oler 8, Wilhelmstraße 32. Alle D ein afte Benikuns von chesen, haltend 3 u : für ein Steinschu- sonder Buchhülle und 1 FLaN an Marte | man U odd S0 Ukr, oder die Wahl eines anderen Vos die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern dieser h [ ß ihafilihen Einrichtungen nim ri x E Gm e “für blo> mit s<hmußabweisendem Umschlag, | meldet am 24. Fe H 14. | | L gitter an Kre Zeus

: ] ru>aufträge sind auf einseiti riebenem Papier völlig dru>reif ei g 4 N ; 5 L 30 i : einzusenden itert lle | off Fabriknummern 501 und 502 Amtsgericht Meerane, 1. Mär 1939. | ters sowie über die Bestellung eine Ausgabe kosten Ar. einzelne Beilagen 10 F. Sie werden nur ; und Geräten“, erweitert. onstige Verkleidungs- oder industrielle | ossen, Fa ; :

BUOR ist darin au< anzugeben insbesondere ] : ! Gläubigerausshusses und eintretenden, gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages ein)<ließl E R unterstri uus e Ta 2 ad ¡Borie etwa dur< Fettdrn> (einmal L BRN L D wecke, offen, Fabriknummern Gr. 256, a Erzeugnisse, Se e {69417] | falls über die im 2 132 der Konkur, des Portos abgegeben. Fernspre<-Sammel-Nr.: 19 33 33, hervorgehoben werden sollen. Be Wolfenbüttel [69406] Ziwe gie Flächen- bzw. plastische Erzeug- | Jahre, angemeldet am 10. Februar 1939, | Çiada. Bilaniimäduna: ordnung ag A 19 efenstände uuf Di

® Genossenschaftsregister nisse, Schuzfrist 3 Jahre, angemeldet | 13 Uhr den 28. März 1989. 10

.

Postschectkonto: Berlin 41821 1 939

4. Für Hypotheken auf städtischen Grund-

Deutsches Reich. stü>en, die das Kündigungsverbot der Vierten Notverord.-

h D d E vor dem Einrü>ungstermin bei der Anzeigen eigen müssen 3 Tage Amtsgericht Wolfenbüttel, am 27. 2. 1936, 11,45 Úhr, am 22. Fe-| Nr. 17 329. Buchdru>er Anton Siegl | Jn unser Musterregister wurde heute s en f A 7 K Veränderungen: Fahre angemeldet. in geöffnetem, halbgeöffnetem und gänz- zogen: unterzeihneten Gerl<t, Zimt L Nr. 56 ; ralversammlung vom 20. 2. 1939 ist S offen, Geschäftsnummer %4, plastische | Shmitten, eine Mappe mit 50 Mustern welche eine zur Konkursmasse gehörin E - ; ben, ni<hts an d U eingetragene Genossenshaft mit be-| Nr, 6047. Firma C. F. Stuhr & Co. | 15 Minuten. am 27. Februar 1939, 17 Uhr 25 Mi- aufgegebe < den Gemein i i t ha j hne Kündigung fällig der Alo im | us noten ig, daß die alten Hypotheken- E [69407] | Muster eines Schaustellungs- und Ver- | kete mit je 1 Gehäuse für ein Pitot- Amtsgericht. dem Besitze der Sache und von den Fe MEttèntungen und sonstige Personalveränderungen. wurden oder weil sie erst im Ziesar. [69407 | (

nstelle eingegangen sein. i i „| Prüfung derx angemeldeten Forde 7 a : : ¡ | in Wien, 1 Muster, betr. Umschlagbrief | untec Nx. 29 folgender Eintrag voll Zuf den 9. Mai 1939, 10 Uhr, vor tex den 24. Februar 1939. bruar 1939, 8,30 Uhr, auf weitere dret |1n , ; i i i d | Gn. 21. Gewerbebank e, G. m. b, H Amtsgericht Halberstadt lih geshlossenem Zustand, a fien, S L2G. in Ober- | Termin anberaumt. Allen Personen, as bier aietri L A Zerlis, Nienstag, den 7. März, abends Hn. S1, GeWeroevani E) L e U S mtSsgeri : | andere Art halb und ganz ge|<!o]]en, |W. u. F. Moufa v. t Wolfenbüttel. Durch Beschluß der Gene- è Sache in Besiß haben oder zur F, i ; js ) i! / La : j il lächenerzeug- : l dig si n / mmlung _ R L [69412] | Erzeugnisse, Schuufrist 3 Jahre, ange- | für Papiere, vershnürt, Flächenerzeus“ | f,rsmasse etwas schuldig snd nhalt des amtlichen L Gau S O L Wolfenliüttel Ra das Musterregister ist eingetragen: A B Me 11. Februar 1939, 8 Uhr | nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet e Mr bfolacir oba A Inh < Ms, der Allgemeinheit 2 er: au<h vom Standpunkt L bner zit verabfolgen oder zu Le nung nicht erfaßt hatte, weil s im Rahmen der Leist l T : j sestadt Hamburg, für einen . 17 330 und 17831. Paul Koll8s- | nuten. auch die Verpflichtung auferlegt, y ‘erst. im Zahr M n 1 A Til shränkter Haftpflicht. E M bioa enthaltend ein an ¿zu New York in Amerika, 2 Pa-| Nidda, den 27. Februar 1939. Î j A | l ; : L Jahre 1932 bestellt waren, | insbesondere V < Um anthns in Ce fers Tocues offeïten ( 3 derungen, für welche sie aus der S4 MWMlnilice N ibe Na zur Regelung der inne df Stg Sn über die Fälligkeit von Uo eten hypotheken plan nth ig A La e b au i Gee E Gf s s für Warenbehälter in | Rg en, Fabriknummern 207 und abgesonderte Befriedigung in Anspru illigteit alter Hypotheken vom 22. Dezember 1938, un runds<ulden vom 11, November 1932 341111 f ies is rad E Bekanntmachung. i fert Röhren: A dergleichen Form, O vit M Erzeugnisse, Schußfrist | pirmasens. {69418] nehmen, dem Konkursverwalter is E ading über den Londoner Goldpreis. S. 525), daß der Gläubiger die Rückzahlung nie L E o a daß auf diese Weise der Grundbesiß entschuldet Jn das Genossenshaftöregister l | Muster für plastische Erzeugnisse, Fa- | 15 Jahre, angemeldet am 12. Februar Bekanntma A registers | 8m 25. März 1999 Anzeige zu mate, MEsehnnimachung über den Verkehr mit ausländischen Zahlungs- | 1. April 1934 verlangen könne, (Moratorium für Hypotheken | geseyt werden taun, Crsucge eit ger neue Aufgaben ein- heute unter Nr. 33 Ae f is briknummer 7, Schußfrist drei Ne 1939, 10 Uhr 24 Minuten. B “1 Mean Jn Band 11 des Musterregister Zeit, e Ae mitteln. | auf städtischen Grundstücken.) Gründen d A Schuld Ersucht eine. Kreditanstalt aus diesen 'Wasjorver sorgung jensd it Bib Tngomeldet am 1, Februar 1989, 12 Uhr | meltangen ift die Priorität E von | wurde eingetragen: akob Weibel gertt, Juorduung WHY 4 der Ueberwachungsstelle für Wolle und Nach der Ma tragung der Schuld ner, mit ihr über eine allmähliche Ab- R E Zig“ einge- A As Aiiunc - oller'ice Catide a ag 2 Rand Avaita M bon L uhfabrik in L andere Tierhaare. Ea tung ‘der Roßhaare aus der r 1 bis 4 ÉGuP>ners, die Beilandiiraee d 10 D es die Pflicht des n Das Statut ‘ist am | „Nr. 5838. Fil! Stadi hit Dvenbien (Oa? 1 Patet | Koma o 2 net mit 19 Abe Mähne und dem Schweif, Kuh- und Ochsen-Schweife und | Kapitalverkehrsge l ignete Vorschläge dafür zu mater 16 Degember 1988 festgestellt, Gegen | hütte bei. Rendsburg in (Pausen | vers, in Dornbien (Osimar?), 1 Patet bibuagen von Modellen für Damen- | Werlin. (4M Séneifhaare sowie deren Abfälle) vom 24. Februar 1939, | S. 1092) van Msese vom “20, L (RGBl. 1 S.. 1255 vie die Zahlung des Kapitale der Liste gie e stand des Unternehmens ist die Unter- 1066 unter der Fabriknummer 567 ein- stern von Austria-Barchent, offen, Fa- huhe, Fabriknummern 14, 20, 22, 27,| Das Konkursverfahren über de Belanntmachung HP 5 der Ueberwachungsstelle für Wolle und | vom 13. Dezember 1935 (RGBl. 1 S. 1467) und dure D Sbulbne s A niet peebe Putgsfagigleit hes haltung eines WasserleitungSneßes Um | tragene Muster von Gußeisenwaren | hxiknummern: Artikel Glo>ner: 12542, | 3j ‘33, 34, 35, 36, 37, 38 und 284, Vermögen e Mane Edmui E indere Tierhaare über Erzeuger-, Sammler- und Groß- landwirtschaftlichen Vinsgeseye vom 28. September 1934 | tung der Unkosten die d : Kredit fiatt bef es Tventtte Zwecke der Beschaffung des erforder- (Abbildung) die Verlängevung der | 19544, 19547, 12548, 12549, 12561, 12453, | plastische Erzeugnisse, Schußfrist 8 Krbber, ne U EPeN pon 1E (andels-:Höchstpreise G Roßhaare aus Mähnen und | (RGB|. 1 S. 860) und vom 31 Juli 1935 (RGBl I S. 1057) | einer Hypothek in ei 440 ti itanstalt bei der Umwandlung lichen Le (S aretin DeRidien Schußfrist um 12 Jahre auf 15 Jahre | 13498, 12494, 12496, 4 Lee e E A am 6. Februar 1939, A U } E S inivert A E a 5 5 O und Schweifhaare sowie | um eine Reihe von Jahren verlängert Zuleßt wurde 0 stehen, kann fie M N E Bab Mpoide? bühre lden Trink, und Wiriso igten | Schußfrist : 5960, 5958, 5957, 5956, 5951-5954, | y Ihr in. j Kaiser Abhaltung des Shlußtermi M deten Abfälle. Vom 24. Februar 1939, | Kündigungsverbot der Viert Notve l im R De eer die Zahlung einer Gebühr Wassermengen. Nr. 6048. Rudolf Burau in Hanse- | 5969, 5966, 5733, 5699, 5698, 5697, 5672, | Unter Nx. 271, Firma Peter Kaiser | nah Abhaltung ß norduung V 23 der Ueberwachungsstelle für W - | 31. Dezemb en Notverordnung bis zum lichen Pauschalsäge verlangen, die von e E olf * i 969, C a A Schuhfabrik in Pirmasens, | aufgehoben worden, j l ng Ur Waren ver- L. Lezember 1938, das Moratorium für Hypothek | icht b gENn, Ziesar, den 23. Februar 1939 stadt Hamburg, für ein offenes Paket, | 5511; Artikel Austvria 12435, 12501, | G, m. b. H. ) O O schiedener Art (Verkeh t [ - d ô DYp en auf n nicht beanstandet worden sind. : es Schubum- | 195 5 2, 19515, 12641, | % Dovstecelt mshlag mit 2 Ab-| Berlin, den 27. Februar 1999, ie im La Q Perlmutterschalen und Perl- | städtischen Grundstücken bis U) O traten ein Muse nes S fu 19548, 12545, 12546, 12550, 12552, | gilbungen von Modellen fler Damen, | Amtbgericht Verlin. Wt, 1 tplatin im Lande Oestorreich und in den subeten: Moratoriu für Hypotheken uf landivttTasie n 0 es schügen, die sich der Erfüllung teen, Pet, solche Schuldner zu _ a9i08] | M euen Sabrimummer | Liban eie Sthmbsrise 1 Fahr, | tidungen von Modellen füx Sn deutschen Gebieten. Vom 6. März 1939. i 0 au . Für _ di ; gen, : Erfüllung ihrer Verpflichtungen böswillig Zinten. S L E [ ] M E Nit Ba Sade angemeldet (M e 2 15. Februar 1989, 7 Uhr, Dae plastische Erzeugnisse, Schubfrist| n urg, Bz. Magdeb, [688] finnimahung K Þ 699 der Ueberwachungsstelle für Metalle i ie A a i E folie E aal einen Fälligkeitsshuß haben vielmehr nur E Haftsregister am 7. Februar 1939, d Ubr 50 La E gi W. Weber in |? O e Min am 23. Februar 28 T N s T "E ge Pulourele Ir Metalle. 1936 (RGBI. 1 S. 1121) eine zeitlih niht mehr de betde, rege bidbtes E ps È as T E Nr. 16, betr. die Ländliche Spar- und | Nr. 5847. Firma Lehmann ilde-| Nr. 17383. Firma W. Wel ¿t (1939, 15 Uhr Q 1939. | Vermögen in Burg b, 1 nachung Uber die Ausgabe des Reichsgeseßblatts, | grenzte neue Fäulligkfeitsregelung. ürdig si E 16, bet i adt Hamburg hat für luckenau (Sudetengau), 1 Paket mi ens, den 28. Februar 1939. abrif-G. m. b. H. in Burg b, eil I, Nr. 40. i f S6 s<hußwürdig sind. D Ie E S e eines E Siege R L O N Len T versiegelt, Fabrik- Pirmas Amtsgeriht. E nah erfolgter Abhaltung h Nr. 4 N „__ Die Verlängerung der Fälligkeitsshußbestimmungen nach r eA P RE E S M M aft führt fortan | Fabriknummern 7512 und 7513 einge- | nummern 1283 bis 125, Matyeiergelge Schlußtermins ierdur ann O ; l i igt? u ge der Machtübernahme erwies is als notwendig, die Firma „Raiffeisenkasse Ludwigsort“. | tragenen Muster von Packungen, (n2- | nisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet Burg de Me e onstige Perjonalveränderung i R E O Amtsgericht Zinten, 24. Februar 9. | besondere für Br “Schut- am 15. F& , L. d Í (Ee IEE fr 2M O E Sen: 25 leihen, die Verlängerung der Shuß- | nuten. ; K k \ i : ; “nah der Verord nung it da sieben Fahre au O B L ves Sidi L Vatét tit 7. On urje un CRON 08/36" D 3 Koukuröver\httl 80! USgaven Des | frifge SaPIali» é IDAT Deshalb nur in beshränttem | G In. Dies gilt 1 befo dere Fäll Mad | di Ueber angemeldet. | 5 zu Basel in de weiz, 1 P Z 35 N 53/35. Da A andes Preufzen im Monat Januar des Rechnungs- | Umfang mögli. Der allgemeine Wirtschaftsaufshwung nah | regeln. Dies gilt insbesondere für ibe ereus Ex S e l anse- n für Seiden- und Kunst- B ü E L E i : achti | : : i l nv 5 M uft erre gister i R deut E s E N a Y e E I bebrudt D unbr, Dass erg Cl S a en. E E E Saues ots U “jahres 1938. : der Machtübernahme brachte aber vielen Schuldnern alter führung des Grundbesißes in arishe Hände bereits im Gange 0 s N Unsdiad, enthaltend ein Nahe Gen siegelt, Fabriknummern 6196, E E d E L [69641] | fiorkenen, ‘daselbst wobnbait geivesen ; 69409] | Reklamebildes „Wochenend-Naßwäsche“ | 6817, ‘6879 bis 6884, 6886, 6888, 6903, | ramm n L Chemnitz. [

n na ___ Einem jüdischen Schuldner wird ein Fälligkeits

M De weil sih | “im Hinbli> auf die planmäßige Ausschaltung _ Ae d

wie er bilden fonnte Und dem deutschen Wirtschaftsleben in der Regel nicht zu ge- bu Ce Augen De e HUTAIg. Ses ibr, t e aber, aer j

R

otheken. erheblihe Mehreinnahmen dur< Geschäfts- | ist. Wollte man hier den Fälligkeitss<huß von vornherein 2 1696 | Ueber das Vermögen des Händlers | früheren Schuhwarengeschäftsinhabt Handelsteil in der Ersten Beilage. A usw. Wenn diese Einnahmen auch in der Regel O Cs L E L a jo i E mer $6 Shubfrisi drei Jahre, an- | 1702" 1708, 1708 1710, 1718 bié 1716 jo Peglau in Br ig, Pesta- nz“ Gustav Pfaff wird nah nicht ausreichen, um die alten Hypothekenschuldei auf einmal | könnte dadur< der Erwerb des Grundstü sentlih er- wörden: Gee E r nummer O ee E Uhr 0 MEN E TT34! bis 1787, 1788 S De U lee Stor ens baltiia 8 Schlußtermins hierdu zu bezahlen, so ermöglichen sie es doh jedenfalls vielen S i e S gemacht E S a Nr. 5707 rir gr e E E R S C U E S an nisse Schußfrist | Lebensmittelgeschäfts, daselbst, ist heute, | aufgehoben. 6 Abt. $5 È Schuldnern, die alten Schulden allmählich abzutragen. Diese d e mi e A A O Ä « eil de Chemnis ein NLVAIeLE, Dn D anestadt 1. März 1939 E E O ott De 15 Februar | am 2, 3. 1989 nah Ablehnung des Ver- Amtsgericht S ' | Amtliches. allmähliche Schuldentilgung galt es durch die | aufpreises in bar auf ringen, der sonst dur< Uebernahme 200290 Diaenéricuoni e, aut das 2 mert e , , 198, 8 ly Minuten | Peieses has Ánschlußkonkursver: I : Geseßgebung planmäßig zu fördern. Bereits das Dritte der Hypotheken belegt werden könnte. frift dre) Fahne, angemdet am 8, de —— L Ïs 308 E L e ae e Dinetióe i, N [6% Deutsches Reich. Kapitalverkehrsgesey vom 13. Dezember 1935 hatte hier den Im einzelnen ist zu der Verordnung folgendes zu be- S L O E in Leipzig, 1 Katalog mit 16 Modellen | fahren eröffnet, Der O : | Düsseldorf. 4 i A A Anfang gemacht, indem es die Beteiligten in ne S 3 auf } merken: bruar 1939, 10 Uhr. Königsberg (Pr). [69413] von Leder, versiegelt, Geschäftsnummern | Wilhelm Hinkel in Braunschweig, Beschluß, iber A Der Führer und Reichskanzler hat mit Urkunde vom | dic Möglichkeit der allmählichen Schuldentilgung hinwies. 1 2. Utctengesellichaft, Chemni, 9 iht Königebe ata, O E C neun [Ae renten ONInk Ne S “Binde debruar 1939 dem ordentlichen Professor Geheimen | Die Verordnung zur Regelung der Aufwertungsfälligkeiten Zu S L a tele Pete m, 67 Med m ¿105 Scneidermeiser Eri Girod nil E Mle Sanfiercan sordevungen sind vis zum 25. B 1899 P la Whestan Magdalene geb, Lisa! Dr.-Jng. Martin Bifsenicba A Dresden die Goethe- | vom 21. Dezember 1936 stellt diese Lösung bereits in- den Anwendungsbérei<h der Verordnung. Dotationen 70620 in Mönigabers (r) “andersfarbigen 18, Februar 1999 “1 Ur. R bei dem Gerichte angumelden. Offener | holz, Fnhaberin eines Haushaltes ville für Kunst und Wissenschaft verliehen. Vordergrund. Es war deshalb naheliegend, die bei den Auf- $ 1 umschreibt den Anwendungsberei< der Ver- mern 6029, 6031, 6073, 6176, 6207, | einen Sportanzug mit andersfarbigen | 2 ,

li i 1 in Düsseldor «ei wertungshypotheken bewährte Fälligkeitsregelung nunmehr v ; 2

i L000, E A tallwerke | Arrest mit Anzeigepflicht L inc | warengeschäftes in Düsse H IYPo S B ordnung. ‘Fm Altreih ohne das Saarland werden von 6222, 6229, 8299, BBT GS Sis gogn, | Pospeln und lings durGiGnittenem | qe..G. in Wien, 1 Paket mit 6 Muster- |%. 3. 1999, Erste Gläubigerversamm. Gumbertstraße 93, wohnhaft A : ¿0 L auc) auf diejenigen Hypotheken auszudehnen, die bisher unter | dor Verordnung solche Forderungeit erfaßt, die am 1205 bis 0206, 6298 Bis 6306, (08 bié | sastonanimer 1, Shubsrit 9 Fahre jeimungen betr. ombänder, Nadeln E Ra L L A000, r L S aufer “pestätigende iy Amtliche Erläuterung das Kündigungsverbot der Vierten Notverordnung und unter | 36, Januar 1933 durch eine Hypothek gesichert waren. Nach Ds, B14 Ra16 bis G15, 9920 bis | ngemeidet am 2l Februar 1999 2 Uhr E C E 4 br dem Amtsgericht hier, Am | Vorn 0. Februar 1999 recht U Verordnung zur Regelung der Fälligkeit alter Hypotheken | die Moratorien für Hypotheken auf Ie m age der bisherigen Regelung fielen im Altreih unter das Hypo- 6312, 6314, 6316 bis 6318, 6320 bis | angemeldet am 24. Februar 1989, 12 Uhr. | Zho7. 21028, 21023/1, 8017, 9425/1, | 10 Uhr, vor dem Amtêgerts ‘Geschäfts | [9b ijt vom 22, Dezember 1938 (RGBl. 1 S. 1905) !). schaftlichen Grundstü>en fielen. Diese Regelung ha für | thekenmoratorium die Forderungen, die am 12. November G34) Flachenerzengnise, - SHubfris T i S Lr | fasto bes Ami richts Braunschweig. ges N 2, März 1999. : A : N den Gläubiger den Vorzug, daß die allgemeine Kündigungs- | 1939 dem Tag des Jukrafttretens der Verordnung vom e) Doe, angemgltet m | “Februar TSn das d via D T | Di E Umtsgericht. Abt, 8. l ehe Wirtschaftsnot in der Zeit vor der Macht- | sperre und die geseßliche Stundung von Hypotheken wegfällt | 11 November 1932 —— durch eine Hypothek gesichert waren. 108 910 ‘Uge 9 Min U E g ist dic Priorität ber Sa E E [69468] - nahme machte es im Altreich den Schuldnern langfristiger | und der Gläubiger die Kündigungsmöglichkeit wieder erhält. S i ‘Ri ü : Anmeldung ist die Priorita »vinter- | Vssen. Sa 2 ite Umsélas Pir 17 822. Ferdinand Pirbaumer | [egung in Wien vom 19. Fanuar 1939 Konkursverfahren. Chemnitz, ein verschlo

(6 viheten in weitem mfang unmöglich, die Mittel zu ; Schuldner andererseits bleibt nicht ungeschüßt. Zst ex Diesen Stichta g beizubehalten, erschien niht zwe>mäßig. D I z , j c e Iu 1 zt.

: | : | ber das Vermögen des Kaufmanns ; De

\ n mmern 2308, | in Wien, 1 Paket mit 6 Mustern mit | beansprucht. Ue e U

mit 18 Musterdru>en, Nummern 2302, HöÖx M

zue b G C D K fursverfa ren el : Ä i i | ß i om Gläubiger gekündigt Hypothek aus s i bg Z Ing J isl Jen „alten“ und „neuen“ _— ; 1 Ei i p au e an: e, te ( 4 e Ô I , Li , p d 0, ' Lp ' F 1 1

E i i : otheken zu kommen, ist statt dessen jeßt der Tag der

M T ilduer mußt b E a Boie vor Be, eei s E {9 kann er den Richter anrufen und ihn um Ver- Mecbttbernchme Gn Sis C L 0 ee

; i h j / s. | mußte deshalb eine Reihe von Vorschriften erlassen tragshilfe bitten. latübernahn : gewählt worden Entsp 3

; | i je, Schuhfrist ae mi Mien Lon ise dure) Bes n e bisGeL. Kot, [Bean 0 A i i 1e E : Bs i gilt die Verordnung im Saarland, im Lande Oesterreih un

863, 865, 900 901, 902, 903, 904, 905, R e be Erzeuaniie, Schußfrist N o ban Poststempel auf den Jun- Le Konkursverfahren Es S Kaussow, früher Holzmühle be Z n die das Recht des Gläubigers, die Zahlung e e M Meaceztad E | gilt enn and ade Dec n

Pat E 00 dle A n. Für das mit | sgâfténummern 1.4; Fiachenetzeug- |Yange in Essen, Hweigertstr. 47 Offener | sen, Post Elze Bonin jur Anhèct dsl ode sordern, für einen bestimmten Zeitraum aus- gestalten, erschien es angezeigt, sie für alle alten Hypotheken | aus der Zeit vor der Eingliederung dieser Gebiete in das

frist drei Jahre, angemeldet am 11. Fe- | 1939, 11 Uhr 14 Minuten. Für das mit | schäftênummern 1—4, N n n C R sowie An- | laat 2 iber bis Einstellun; Fi S hain Res v Zes NOUONIEN E gleichmäßig einzuführen, also au<h die Aufwertungs- Reich stammen.

„N 7710. Firma Auto Union aris M E » Pyr c 6A Leipiicer e uan 1980 % Be 15 Minuten meldefei t bis zum 30. April 1939, Gläu- Verfaleens, mangels gosterde ppen: e E Mer V8 As fas f M L di ale E Zen libriges Nach $ 1 Abs. 2 fallen unter bestimmten Vorausseßungen

gesellschaft, Chemnig, in ei Mui e E TPOs / i O L N T Se ti | N O M 15. Mi N : achlih im wesé i : eg O alGbilder nit Heebsimesse 1938 beanspru<ht. Bei Nr. 14 931: Firma Parfümerie bigerversammlung: 27. März 1939 N auf den 15 n e O S p offenen Umschlage se<s Lichtbib

A otaH 28 der Billiélt auch die alten Hybotheleir Un auch L Ae arte, untex die- Verordnung, die am Stich- | 323. Heinrih Riedl und ida A.-G. in Leipzig hat für die | 10/2 Uhr, Prüfungstermin: 21. April | 50 Uhr, anberaumt. 99. ihen Forder L entjpracy es ove p. i: E Ñ tag noh nicht entstanden oder noh nicht durch eine Hypothek der Numerierung 930/I11/1 bis 980/I11/6 i Slavet ide in Wien, 1 Trag- A Va Geschäftsnummern 1650—1652 | 1939, 1014 Uhr, vor dem Amtsgericht O Höxter, den 25. e t die Fälteengen fonnte der ee neG E Saarland, im Lande Oesterreih und in den sudetendeutschen gesichert waren. $ 1 Abs. 2a regelt den Fall, daß si ein cines Modells der „Stromlinien- Tse mit herausnehmbarem (aus- | versehenen Muster Schußfristverlänge- Essen, Zweigertstr. 52, Zimmer Nr, 32. Das AmtsgeriM!. en vom 18. Juli 1930 AieO er Aufwertung gy Gebieten einzubeziehen. . Gläubiger bereits vor dem Stichtag zur Gewährung eines Kavosse-Hor T1“, Fabriknummer wweilsélbavem) Versteifungsgestell, offen, | rung bis auf 15 Jahre angemeldet. Œssen, den 27. Februar 1939. (6A Kapitals Lee (RGBl. I S. 300) die Zah ung Die Neuregelung soll nicht dahin führen, daß etwa alle Darlehns gegen hypothekarische Sicherheit verpflichtet hatte, 930/11, plastishes Erzeugnis, Schußsrist Geschäftsnummer 43, plastische Erzeug- Bei Nr. 16 821: Firma Hermann f Das Amtsgericht, Iburg. a ¿bc Oen E i s angen, wenn er mit einer Frist von | alten Hypotheken, deren Gläubiger jeßt wieder ein Kündi- daß er den Darlehnsbetra

drei Jahre, angemeldet am 17. Fe- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am | Daege in Leipzig hat für die mit den i Das Konkur a8 getündigt hatte.

bruar 1939, 11 Ühr. 3. Februar 19839, 11 Uhr 5 Minuten. Fabriknamen Renate, Jrene, Schnee-

in di Sprach der Gläubiger die it alsbald gekündigt werden. Soweit dem Stichtag ausgezahlt g Ku E ag n na i D 1 | z j ; 6 S a . S 2 - W F 8h d Eichhörnchen | Krefeld. [69642] | Vermögen der Witwe A O E 0/19 aus und standen dem Schuldner die zur Zahlung | Lngsrecht erhalten, g g e g ausgezahlt ha ann bestand die Darlehn Nr. 7711. Firma Albert E. Wey- |" Nx, 17324, Hans Schowanek, Fa- | witthen, Dornröschen und Eichhörnche

gier Wh fi : l i Aa e, A Pilex Hypotheken sind, habe sie forderung am Stichtag zwar noch nicht. Gleihwohl soll sie L OEA é 8 | L <ußfristverlänge-| Ueber den Nachlaß des am 10. Ja- | meyer geb. S iiottr Abhal her Mi d Aloe derlichen Mittel nicht zur Verfügung, \st°0 “n einer Rükforderung des Kapitals ohnedies kein erheblihes nach $ 1 Abs. 1a unter die Verordnung fallen, wenn der hausen Stv ae Pater den brikant in ae Ge Nr E ia E Ln Ne acnanaliet nuar 1939 zu Krefeld, N, D etne Medir h aufgeho s uf vertungestelle bem Sthuldror éin Bablgde au einer Rücforden g des Na (als ohnedies tein crbeiicus na Ÿ 1 Ads U E t etoR E 5 Su : ; S M a5 { s x : . Y U i : [74 zu f i é 1 4 D : ) i 6 : i s berrensoden “Fabriknummern 6516, | 4j Die be SA A ibeidvabmen a Nr. 16 840 und 416 848: Firma e a e E am | Amtsgericht Jburg, 28. E gi r langfristige JoritlneAi S nten durch De tene Gli Us he R So ber null lotebeé A 2 de D S U8 e C C E E 6517, 6518/6764, 6646/57, 6647, 6045, | qus Holz zum Aufstellen oder zum An- | Elektrotechnische Fabrik - Schmidt » 9: , Konkurs er- E lerte Notver ? ' privaten Glaudige a2 Z ; N s threr Entstehung durch eine a e E 6763, 6785 eten els B 9/2, 10018, 10065 | bat für die mit den Gesdhäftsnummern öffnet, ' Konturbobrivalicet Rechts- 699, 709) ges A4 t ere s E Notw as | günstige Kapitalsanlage an. Der Gläubiger wird das Kapital Hypothek gesichert wurde. Die Hypothek E kann nah L, O70, 076, 6100, G70 wn 774 1o0aT 10078, 088, 10HO- 2008 D fs a und 900 weoldpgen Muse anwalt Dr. Höller in. Krefeld. Kon. broich. u Vndigungsyv c en, führte die No ir di nu Ê deshalb im allgemeinen nur dann zurü>fordern, wenn er es $ 1163 BGB. als Eigentümergrundshuld schon vor der 6766" 6767, 6768, 6769, 6770 und 6771, 10067, 10079, 10099, 10109, 10156 bis |999a und 2200 versehenen Muster kursforderungen sind bis zum 28. März ade s 1/39. Ueber da E jim 31 Dezember 1983 aaa das zunächst für die Zei aus irgendwelchen besonderen Gründen für andere Zwe>ke Darlehnshingabe bestanden haben. Jn gleicher Weise ist R generiena ecm e gebruas [1E VGR Us 10S E 16818, | SQugsri Wertängering, Bs. un On 11080 beim Gericht anzumelden. Termin | 3 Kaufmanns Gottfried Die Ve rord galt, : ; benötigt oder wenn er die Sicherheit niht mehr für ein- in $ 1 Abs. 2b der Fall geregelt, daß die Forderung bereits n E, E 124 102 102i B 19 109 VÜmisgerict Leipzig L E Es [Bs N U cncT Renn Tabakwarenhandlung s v0 für den L Ole B zA rot wandfrei hält. Die A e S A g Un U adi Supea S die e INEs 2e Forderung imibgericht Chemniß, : bis 10299, 16817, astische E aats A6 * des ernannten oder Wahl eines ih-Noi en, 1 ¡ché dit 9” > Ee otwendigen Ausglei er Juteressen von tenende Hypothek aber erst nah dem Stichta tellt word

i zeugnisse, Schußsrist 3 „FaYre, emel-

E E E E ; i ie | 1939, 12,45 Uhr, ¿ Kort ien für Hypoth i \ : Gläubiger und Schuldner in billiger Weise herbeizuführen. ist, Hier findet die Verordnung Anwendung, wenn sich der s 999, 9 Uhr 80 Mi- | Meerane, Sachaen. [99410 | usses 22 S und 197 der don! s fahren zur Abwendung fter ¡jt A0 ter h ypotheken auf landwirtschaftlichen Grundstücken g

B (604101 | Let ai G, Februar, 10, 9E Jn das Musterregister ist eingetragen | in $8 1832, 134 und 137 der Konkur :

“Jn unser Musterregister Nr. 730 ist | nuten.

: i egen li iht im Sinne der geseßlichen Neuregelung, Schuldner vor dem Stichtag schon zur Bestellung der Hypothek i dergleichsverwal 1 bsebte, be : Haotti «iger Dagegen liegt es nicht im Sinne der iche ( ; ordnung bezeichneten Gegenstände: | eröffnet fim Trippen in G lun bèr Pu ut ver R l" pril 1986 wénn ein Gläubiger, der grundsäßlich bereit ist, dem Schuld- verpflichtet hatte. L rgal-Werk | Nr. Ur N bien, 3 Pa: | Nr, 686 i Schwedler in | Donnerstag, den 30. März 1939, | beistand Vie stermin: 29. M Agen fönne, (M et nit vor dem 1. Apri > ner das Kapital weiter zu belassen, die Kündigung lediglich Nach $ 1 Abs. 3 gilt die Verordnun ane L A Gde, Ein | Wiener Schuh-A.-G. in Pee L Ma ira A E Umsdlag mit | 10 Uhr Zimmer 123, und Termin zur pro dr vor dem unterzeihneten ad ih ‘Grundstü>en) für Hypotheken auf land- deshalb ausspriht, um vom Oer für E, Cos f n O N ffener Ums i 5 Mus L O 2 Mun er N ür iderstof fun meldeter Forderungen: | 10 W9r, Eröffnun —— . des Darlehens eine „Verlängerungsprovision“ geza zugehörigen Grundschulde e s C 5 Muster, | kete mit zusammen 112 Vu] y x kfleiderstoffe, | Prüfung angemeldeter 1 l ér en “u E ao q A N n fn n E P ern 11982, 12015, 1008, 8, 12116 6 iGäftemummern 3378, achen 18 ROE N rreleld, Sieinsitahe: 200 Seinen Unterlagen A Gej ibe amtliche Erläuterun i l t 18 der zu erhalten. Ein solches Vorgehen des Gläubigers muß als /Forderung „ZUgehörigen“ Grundschuld spricht, so soll damit nummern 191, 192, 193, 194, 195, pla- | mern 11982, 12015, 12008, 19757, 11981, | erzeugnisse, Shubfrist 2 Jahre, ange-| gericht in Krefeld, Steinstraße 200, sungsergebnis können auf ers Peel eweröffentlihuncen Le aa n (R. v. ein Mißbrauch des geschlichen Kündigungsrechts angesehen nicht etwa die .abstrakte Natur der Grundschuld in Frage stische “Erzeugnisse angemeldet am | 12049, 12091, 12036, E, Aer ba am 10. Februar 1939, 12.35 Uhr. | Zimmer 128. Wer eine zur Bit stelle eingesehen werden. E erlag, G Sens g r Deutschen Justiz 07A nicht etwa die strafe V ur der rundlcjald n Frage 55. Februar 1939, 11 Uhr, Schußfrist r 4 1SBA E e IAMAE 15008, Nr. 5360. Firma Otto e 70 4 Mane N ras lotiber, dutf nis Grevenbroich, 1, Mid G je , 2122, 12 O, L402, V6) Ly - O0 E é . lter Um "la mi on ursma t j atl! , D m : : 9 E c c Meerane, ein versiege las : Erfurt, nein LEE Abi ai 11978, 12199" Ns 11975, 12085, 11972, S Mustern für Damentkleiderstoffe, an den Schuldner verabfolgen oder Amtsgericht. Abtlg. j 9, j ; , ,

g auch für Forderun- \<uld gesichert sind, und für die n. Wenn $ 1 Abs. 3 von der einer