1939 / 68 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger, Tue, 21 Mar 1939 18:00:00 GMT) scan diff

a R Rechte anzumelden, widrigenfalls ihre ] sein, werden aufgefordert, spätestens am ] etwaige Einwendungen dur diesen An- ] [72779] Oeffentliche Zustellung, 1) 11. April 1939 bis zum Ende der | [7 3. gebote. M Es wird. E Rae ae Miae R a iein n Cintin SHcittas Tee: in Kibingen a. M, wohnhaft h, ung uf M ibatedia E e ¿Nea i N ae m, Ey d p, Julius Meinl junior, Wi (72919) | i | , am 1j er bei einer ir laden hierdur< unsere Aktionäre und F i ien, sind Jus den | Varbarino «& Kilp-Otto P ¿Franz Pfannl, Wien, sind aus dem Kilp-Otto Pfaeffle

Schkeuditz, den 11. März 19839, n i : s _Amtsgeri fgeboté in | lih mi ilen. 937 New York aus / j 2764 Zahlungssperre. Amtsgericht. 10 Uhr anberaumten Aufgebotstermin | lih mitzuteilen i 1937 nah 3 Sgeand der folgenden S i l / (‘Auf Antra "der Frau Jrma Sara | = ihr Anerbenreht anzumelden, widrigen-| Lübeck, den 16. März 19839. wird gem. Z 6 der VO. vom d, yon E Elen. bis Me B T Feregea und [zu der am Donnerstag, den 13. April | Auffichtsrat unserer Gesells e : Aktiengesellschaft. as früher in Rhina ies? in Yan, En Ge S änlein D falls festgestellt wird,-daß kein geseblicher Landgericht. . Hivilkamummer 2. 1938 (RGBl. S. 1709) aufgegehs 793] lung dort belassen: T Ei: vér nachmittags 4 Uhr, im Hotel geschieden. Neu oar rann ag A Auf Bei der heute notariell vorgenonts- furt a. M. Am Schüpßenbrunnen 13, a A E ns testamentarischer Anerbe vorhanden Die Geschäftsstelle. e Bl R R, tir he P % (ehem. 8%) Juhaber- Allgemeine Deutsche Credit-An- ea aua So t O EN Pa Amlelied unserer Gesellschaft Shaibvee lee na E S wird bezüglih folgender, der Antrag- |! rge e a oa as Las i 4 L a z j i ; Kitt Ktatan add (dvershreibungen der Provin nit, ta A S ein. | wurde Herr Raimund Schlor, Wien. l ingen Emisfion stellerin angeblih verbrannter Wert- Boemtke, €) Mas E, Ee Amtsgeriht Wehlau, 17. März 1939. [72784] Ladung. S aag: gc ags“ ogt“ oer L hleswig-Holstein vou 1928. 3 Berliner Handels-Gesellschaft, e a Di an A Hauptversamm- 5 Julius Meinl E Februar, | Juli und Oktober leitung des, Mujgebotbverfaprens ange: | 1d Feb, Boemte, d) Hans Boemte, | F777) erazhosen lagt gegen Anion Eisele, | Veröußerung witd der Kreizwins De Angabe déx neuen Zinsschein. | Eommerz, und Privat-Vank A: | $17 der Statuten ihre Att n ce 0d| Kasfee-Jmport A-G. Verlin, | 1924, wurden folgende Nummern itu des Aufgebotsverfahrens ange- | £6 Lev. L “e Mime E ita i de A x : 124 | MCrazyosen 11 gen 2 L , : : N 0 folgt von je u engese r Vin- er Vorfst y ; j ordnet: a) Goldpfandbriefe der Landes: | ©) Frau Ele Tämtlih vertreten dur | 1939 wind der in Senftenberg anz | Taglöhner, zuleyt in Wolpertswende, | berater Franz Tillmeß in Lohr q E O De) eri Kae terlegungsscheine von Effektengiro: r Vorstand 160 Stück zu P.4 1000,— freditkasse in Kassel Buchstabe © Reihe 2 | q) Péanwalt Friy Müller in Berlin | 6. Mai 1930 von Carl Heyder aus- | auf Ehescheidung. A M ToaS, | Wieedaes, den 18 März Deutsche Bank, Berlin, sowie deren | Dresdner Vank, börsenplazes gegen Wertpapier- | [79799 d, da a a R, 38 rand E rent A je brit Dn: W 8, Mohrenstraße 13—14 haben bean- | gestellte, von Gustav Hildebrandt in E E Ai e d Baiecunaatorinit Maintrae ilialen in Hamburg und Mann- Be r beme Schi>kler &Co.,| 1939 hei ais Dèuts éo I oi Vebrüder Heine Tuchhandels- 604 G8 68 659 ‘660 ne Mae Ltquidations-Schuldver]hretbungen e A lo: (R di Borftonbera Li it 1 unge- [Lm D 2 ¿ : L n . 1, eim, nfhaus Hardy «& Co, G. m.|BV i O ant, Aktiengesellschaft, Leivzig. 54 922 109 E der Landeskreditkafse in Kassel Buch- wt M E E gs n E e m Dn Landgerihts Ravensburg. J. V.: Hüttlinger. Norddeuts<he Kredit-Bank A. G., Fi« b, H,, Bielaterd gef ren : Filialen in} Wir Leden bieriie fte idr af R lhr A EO LIOO 1121 11 Komponisten WilL e / / E A R A E liale Hamburg in Hamburg, Bankhaus Merek, Fin> «& Co., Dresduer Bank “weier Bea serer Gesellschaft zu der am Montag, 1510 1511 1536 1537 ; “e , , : î i « a 1 1

stabe C Nr. 7061 und 7523 über je C U A T j; 9 t 1930 bei d 1 : 3 ¿ 8 tfasso fn | boren am 9. Februar 1863 in Dort- | zahlbar am 5. Aust 1990 bel der] : ; h ( : L y / j D

Ra wis e e Mete Æ mund, zuleßt wohnhaft in a T a. Rg, me P in Senftenberg, für kraftlos Jin es Ae in Der Rectzanwalt Dr Fricatt g Pit und Privat-Bank A.-G,, Ban ves S Laa Uen in Bielefeld und GütersLsoh, 5 as F Aan is urtrags 1598 1695 1740 1742 }

Sia avon D er Re vi für tot zu erklären. Ferner hat Frau | erklärt. i Z e E o : A Der 2 San! « Grtedri< Kng , Le 2 Dertiner -Der- | bei dem Bankhaus Delbrü ; Ir, Evaude der Sächsischen | 1791 1792 1805 1832 18 9,

A be: Batecllecin Zu aas Srieda Makeschin eb. Gau S Senftenberg (Niederlausiß), den E n CIRES E Bucet E E En ny ey Vi E Co Ses a e Mitglieder des Giro= S Co., Bertin, bei v arat g mt Ed E I: 3—9, | 1915 1923 1945 1946 1947 1949

S L M t eret 7 . Gr | Göogage in Bergen a. .Rg., vertreten dur 15. März 1939. qeg G i ‘T S r es totars rihur Stahl, g urfhavdt & L0,, U 1 L : S), otar oder Gei Le F IL0 Den en ordentlichen HSauptver- 2085. 2105 2130 2 63 2171 9 -Z

(esondere veue PutsGeins. eder So-) O oe De, Siu in _ Bergen “Das Amtsgericht. | früher in Hannover, Röselerstraße 9, | Stahl geborene Trier, frühe Wff endesbank der Provinz Schleswig-| in Verlin, Breslau, Frankfurt | zu hinterlegen. Gesellschaftskasse | fammlung ein. 2174 2199 2232 2239 2240 2241 ( jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem Bad Nauheim, jeßt unbekaunten 9 Holstein, Kiel, a. M., Köln, Hamburg, Leipzig, | Folgende Tagesordnung ist festge- Tagesordnung: 2258 2275 2316 2375 2384 2419

UomtentigE heine Rg. a. Rg., beantragt, den verschollenen : Auf 1 r O na G2 ¿M dg ai, T T9] e 2 . S drdatidin s 2 LAINN Wotan E M oi t f J E L O ee S Hausdiener Jwan Makeschin, geboren | [72778] Antrage auf kostenpflihtige Verurtei- | y alts, auf Grund von Mietüberi,, M Schleswig-Hol]teinishe Bank, Husum, München, soweit diese Stellen an seßt: 1. Vorlegung des Geschäftsberichtes | 2557 2581 2582 2596 2626 2654 26

Amtsgericht. Abteilung k S S . 1894 in T ¡howo Dur<h Ausschlußurteil des Amts- | lung zur Zahlung einer monatlichen rung mit dem Antrage: 1. d; adishe Bank, Karlsruhe, diesen Orten vertreten ind R A s : des Vorstandes und Aufsichtsrates | 2699 2695 9720 716 5-69 T6 97 reis Dinitrows, Brovinz Orel Zuteht gerichts Göttingen vom 9, März 1989 | Unterhaltsrente von 40,— #.@ vom flagte zu verurteilen, an den 0 Lereinsbank în Hamburg, Hamburg, | Die Hinterlegung ist A) dann ord- Berigas ‘Des p äftaberi<t8 unddes sowie der Bilanz nebst Gewin: und 2796 2820 2871 2887 2068 See 4 [72766] Aufgebot, wobnbaît in Bevgen a Ra. für tot zu ist für Recht erkannt: Der Hypotheken- | 1. Fuli 1938 ab. Zur mändlichen Ver- RA 290,— zu zahlen; 2. der Bella Pestholsteinishe Bank Altona, Ham- | nUngsmäßig erfolgt, wenn die Aktien} 2. Vorlage des Jah Due ur Verlustre<hnung für das Geschäfts- | 2906 3013 3014 3 3026 3062 3

Die Ehefrau Elise Gugel geb. Mi- eto Die bezeihneten Ueriéollenen brief über die im Grundbuch von | handlung des Rechtsstreits wird dec die Kosten des Rechtsstreits u burg-Altona. mit Zustimmung einer Hinterlegungs- der Gewinn- und V: [< usses und jahr 1938. j 3087 3089 3112 215 2161 3164 12 lewski aus Reuß hat das Aufgebot eines | orden ‘aufgefordert, sih spätestens in | Weende Band 13 Blatt 540 in Abtei- | Beklagte vor das Amtsgericht n | erlegen; 3. das Urteil gegen oder M Die mit dem Namen des Einreichers | stelle für sie bei einer anderen Bank- Beschlußfassun üb ih A . Beschlußfassung über die Genehmi-| 3166 3168 3170 3183 3193 319 verlorengegangenen Wechsels über 256 dem auf den 27. Oktober 1939, | lung 111 Nr. 4 für die Kreissparkasse | Hannover auf den 16. Mai 1939, Sicherheitsleistung für vorläufig y szirmenstempel) Zu versehenden Erneue- | firma bis zur Beendigung der Haupt- qung 0 er hre Genehmi. gung des zahresabshlusses. 3284 3288 3299 3355 3357 2370 : Zi.Æ, der voa dem Bruder der Antrag-| 4 hr, vor dem unterzeichneten Ge- | Göttingen eingetragene Aufwertungs- | 10 Uhr, Zimmer 323, geladen. stre>bar zu erklären. Zur müntlungésheine sind mit einem doppelten | versammlung im Sperrdepot gehalten | 3. Beschlußfassung über Entl - Veschlußfassung über die Gewinn- | 3417 3419 3423 3424 3436 3491 : stellerin Gustav Milewski aus Kiöwen rit Zimmer Nr. 10 boecreinton hypothek von 1700 &.Æ wird für kraft: Hannover, den 17, März 1939. Verhandlung des Rechtsstreits wi) Mlummernverzeihnis einzuliefern, werden, Die Hinterlegung kann auch des Vorstandes S A A astung verteilung. 3511 3512 35 3557 2559 2560 ausgestellt und von Richard Milewski Aufgebotstermine zu melden, widrigen- | los erklärt. : Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Beklagte vor das Amtsgericht iy M fiel, im März 1939. bei einer Wertpaviersammelbank oder rates H E ufsichts- . Beschlußfassung über Erteilung der | 3599 3618 36 3661 2685 3700 in Altenbude, Krs. Goldap, akzeptiert | ¿1E die ‘Todeserklärung erfolgen wird. Amtsgericht Göttingen, —— Nauheim auf Dienstag, den 2, Y Der Oberpräfident bei einem Notar erfolgen, im leßteren Beschlußfassun über Abänder Entlastung an Vorstand und Auf- | 8809 3810 38 3830 3876 3953 R E Mun data: 15. lia alle “welche Auskunft über Leben [72774] N cis Zufstell Gir 1939, vormittags 9!/: Uhr, q Mferwaltung des Provinzialverbandes). E N dessen Bescheinigung des & 92 des Sabüka Gs sichtsrat der Gesellschaft, 90S L : 3876 395 der 16. Oktober 1931 Ausstellungs L E S Mao o Md a I L / : H ffentlice Zustellung. Hrete î 27. Februar 10 er die Hinterlequ 1) 8 qa S 5 a E pag. ._Wc Auffichtsr Gun ort Kiöwen der Wehjel trug auf ia L a bie E Durch Ausschlußurteil vom 26, My Shleeweiß (Fr. Daub) in Viziabeim, T e h E 9794]. 12, April 1939 L me Ba bes m AS Gewinnbeteiligung J. Wahl des AbsGlubprüfers für das R Ey Ee Le ZERG e E e van B “aa ans spätestens" E Aufgebotstermine dem Said au L Mde O ai “amg na My Qs B01 Ana L L R Die am 1. 4. 1939 fälligen Zinsscheine a Ee, E an eingereiht | 6. Wahl des ‘Wirt|<aftsprüfers für| 7 Geschäftsjahr 1999, Nr. 4001 (030 (032 4073 1073 4076 Milewski“ —, beantragt. Der Fnhaber | „44 97 ad A ¿ D 4, 9, 4CDUCIID Sa amt in Ludwigsburg, Uagt gegen de j Ï erer (chem. 8 %,, 7 9/ 3 0/ 1rd und Me Bemerkung enthält | das GesW&ttatirhu 1020 . Sabßungsänderung (Aenderx 8 S E E E E S orb der Urkunde wird aufgefordert, spä- | "Vergen a “Ra. ‘den 13. März 1939, | Commerz- U E e e ] Adoll Lienz, Tecgiohner, früher in [72781] Oeffentliche Zuftellung, V 1933 10 Goldpfand-" und | die Herausgabe der Aktien L aben Gilierölon, a a O Firmennamens). fia 1170 1176 4177 4188 4189 4191 4195 testens in dem auf den 17. Oktober G A Aintügeritt L ô PDambUrg 11, Neß 9, ausgestellte E Karlsruhe-Knielingen, &. Zt. an un- Die Commerz- und Privat:Y oldtreditbricfe iverden vom Fälli z Rückgabe des Scheines erfolgen darf Der Vors & I Zur Teilnahme an der Hauptver- 41197 1261 990 SIPG L 4197 11953 1939, 10 Uhr vormittags, vor dem i E s re<nungsshe> HZ 101 R 940 527 bekannten Orten, aus Unterhalt mit | A. G., Filiale Wanne in Wanne-(j hitétage ab unter Umrechnung ven Ueber die geschehene Einreichung der R sammlung sind alle Aktionäre berechtigt. 4254 4971 S Sas 1988 Es et unterzeihneten Geriht anberaumten [72770] Aufgebot. über 6169,90 ZAÆ für fraftlos ertlärt dem Antrag auf Verurteilung des Be- | vertreten dur< den Vorstand, Pr Golomark = 1 Reichsmark wie folgt Aktien oder dev Hinterlegungsscheine er- [72825] Aktionäre, die in der Hauptversammlung | 4991 1292 1304 1313 353 (357 (353 Aufgebotstermine seine Rechte - anzu- Die Frau Frieda Schmitt, geb. Trä- worden. t L klagten zur Zahlung einer vierteljähr- | bevollmächtigter: Rechtsanwalt ingelöst: halten die Aktionäre von der Hinter-| “E das Stimmrecht ausüben oder Anirade t 0x6 4064 LARO JIGO L215 LuAO G E

Ide d die Unbtunde vorzulegen. | le Brau BOSA E Hamburg,, den 17, März 1939. ih vorauszahlbaren Unterhaltsrente | dorn in Wanne-Ei>kel, klagt gegen 3 t E tue atur legungsstelle einen Schein, in wels Tifenbahn Wittmannsdor [len wo ü spä D ati Zios . 2E SOGS SISS 4444 4900 4408 melidea und die Unde LOZUlegelg| is Landivirtsehefrau in Bribingen, hat S A ] li<h vorauszahlbaren orn agt geg L Zinsscheineinlö- qunqgs einen Schein, in welchem Q 2 slellen wollen, müssen spätestens anr 92 440 ; 521 4299 41596

L s G Bort &y / ris, Landw 1irtsehe[rau 1 31ngen, Ja Das Amtsgericht, Abteilung 54. E / 60 - Geburt l @ ; Lif \avitalbetra ) n / c ; A (Leobersdorf) Ebe1 urt A O T Ae 1 4493 4494 4519 4520 4521 4532 4533 widrigenfalls die Kraftloserklärung der] p antragt, den verschollenen Ernst 2 binet 9 von jährlich f? 4 360,— von der Geburt, | Kaufmann Gustav Liffmann, f p 9 sungsbetra ie Stimmenzahl angegeben ist, Auf| Di : Z trurth. 13. April 1939 bis zum Ende der | 4541 4545 4586 4587 4598 4632 4647 Urkunde erfolgen wird. Friedri Trüäris, gev. 22. 7. 1873 in | 7 | das ist 10. 7. 1925, bis zur Vollendung | in Wanne-Ei>el, jet unbekty GM E S Grund dieses Scheines kann das Stimm- Kine a Ce Hauptver- | Schalterkassenstunden 4648 4659 4668- 4669 4673 E E Treuburg, den 17. März 1939, Bribingen zuleßt wohnhaft in Göppiu- des 16, Lebensjahres. Zur mündlichen | Aufenthaltes, mit dem Antrage, zi 10 000,— 995 re<t in der Hauptversammlung aus- | 11 Uhr indet àam 13. April 1939, | bei der Kasse der Gesellschaft oder | 5153 5242 5956 5237 5202 -

Dax Aimtigeritt. gen für tot zu erklären. Der bezeichnete zeichneten Gerichts vom 18, März 193 Beklagte vor He S ctn 20 Ma (6: vie g s d glügecta 1000. A 112,50 L 18, M Schoeller, E Co, Mien 1 *Wil ret n L sischen Bänk Filiale 5778 5780 5880 5908 R S e D U tot Hh ogs 1 es Aue * or » e>lagte vor das Amtsgericht 1n Karls- | urteilt, an die Kla i L 000 S D , den 18, März 1939, : ‘1 » eipzic dere L E Verschollene wird aufgefordert, jih spa 1st der Hypothekenbrief vom 25. März cue, 3 Sto. Zimmer 246, auf Diens- | rü>ständige Grundschuldzinsen zu zl 1-000 22/50 Linbe-Hofmann-Eexke, markt 10, statt. D uccg iet "ee Ee 160 ry e E aag Î . Emission).

72761] Aufgebot. testens in dem auf Donnerstag, den | 1994 über die im Grundbuh von i x | ( é D A, 92 ; , E ; Is T / agesordnung: 5 tag, 16. Mai 1939, vormittags | 2, Der Beklagte wird ferner verur 600,— 11/25 Aktiengesellschaft. 1, Vorlage des Geschäftsberichtes des ai Ae E Deutschen Cre Nr. 6060 6128 6130 6229 6230 6231 “1 6265 6268 6269 6270 6273 6276 6297

Die Witwe des Bauunternehmers | 9, November 1939, nahm. 15 Uhr, Bilibais Do A 91, Q r vert Die Wi s | 2, 93 m. 1 3 g Bd. VII Bl. 14 Abt. 111 Nr. ! E “ame Dage e : Wilhelm Schaper, Auguste geb. Bruns, | yox dem unterzeihneten Gericht anbe- | zingetragene & 9 G 10 Uhr, vorgeladen. Karlsruhe, den | wegen der vorstehenden Verpflith 100,— 995 Der Vorstand. A y

L : ) Í Uqu] geb. k ; i ingetragene Hypothek von 34 Gramm 7 T 9 S Í ll > 8 der 6 1 14D S Verwaltungsrates mit Schlußbil 4 ( hier, Kastanienallee 34, hat das Aufge- | raumten Aufgebotstermine zu melden, | Feingold für kraftlos exklärt 16. März 1939. Amtsgericht. A 3. die Zwangsvollstre>ung aus der 50,— 1,13 <olI, Pugte. | Ri Nas dit-:Anfstalt, Leipzig, oder deren | ¿; s S c ichts da C 19 Ö Feingold für kraftlos : huld über 20 000,— Goldmar! M e610 worden die e Ses De, März und Gewinn- und Verlustrehnung Niederlassungen, odér 6308 6313 6314 6321 6322 6323 6324

bot des Sypothekenbriefes vom 4. April | widrigenfalls die Todeserklärung er- | Köthen, den 18. März 1939 i L ( GOE a Aa S E E E : n ui : , ; N i î rundbu<h des A : 92929 ; A um 30. September 1938 und des Ca M 6325 6333 6346 6354 6370 6371 6372 getragen im G < 9 zur Auslosung gekommenen Gold- [72832] Brüder Neininghaus erihtes der Rechnungsprüfer vei einem deutschen Notar 6401 6402 6405 6415 6416 6422 6523

19322 über die im Grundbu< von | folgen wird. An alle, welhe Auskunft Das Amtsgericht. 5 Fed O i l l 4 ] Rühme Band [T1 Blatt 161 in Abt. T] über Leben oder Tod des Verschollenen inb n Den nichtarishen Fnhabern der | gerichts Wanne-Ei>el von AWdit- und Goldpfandbrie ; Aktien-Gesellschaft i z ihre Aktien hinterlegt haben und dort | 27. 502 RRAT REAN RAIQ CQIZ ROE unter Nr. 1 je zur Hälfte für die An- N ertóllen vermögen, ergeht die Auf- | [72776] Firma Rheinishe Glimmerwarenfabrik | Band 14 Blatt Nr. 639 Abteilun h 23) unter neeSren E und Saa A erei Io G BeGnungsabs<luß zum | bis zur Beendigung L Menden dps pa at pla SETE Ee pen S tragstellerin und ihren von ihr als Vor- forderung spätestens im Aufgebots- Der am 14. April 1926 vom Amts- | E, Löwenstein, Wesseling, Be ixk Kôln, | Nx. 5, und eingetragen 1m Grunt urt = 1 Reichsmark eingelöst. Unser Aktien-Dividendencoupon lastun g ta sowte Eirt- lung belassen, 7017 7018 7065 7145 7146 TL4T 7149 erbin beerbten Ehemann eingetragen | jexrmine dem Gericht Anzeige zu machen. | geriht M. Gladbah VI 49/26 | Hindenburgstr. 61, Friß Lilienthal, | von Wanne Band 15 Blatt 689 Tresden, am 16. März 1939, Nr. 7 für das Geschäftsjahr 1937/38 Belanites ab Ï I E. Die Aktien gelten au dann als ord- 7150 7295 7296 T: 16 7318 7341 7360 gewesenen Restkaufgeldhypothek von Amtsgeriht Göppingen. nah dem am 17. 11. 1924 verstorbenen | unbekannten Aufenthalts im Auslande, | lung 111 Nr. 3, in die vorerwäh Kreditanstalt Sächsischer gelangt ab 18. März 1939 in Wien ; slußprüf E Ter di estellten Ab- nungsgemäß hinterlegt, wenn sie für 7361 7362 72 7183 7500 75414 7545 9000 @.Æ beantragt. Der Fnhaber der e o Rentner Hubert Andreas Syben in | Frau Friß Lilienthal, ebenfalls unbe- | Grundstü>ke zu dulden. 3. Die | Gemeinden. bei der Oefterr. Creditanstalt Eröff A ais le Reichsmark- | vine Hinterlegungsstelle mit deren Zu- 7546 7560 7600 7668 7669 670 7683 Urbunde wird aufgefordert, spätestens | [72771] Aufgebot. Pes<h bei Kleinenbroi< ausgestellte | kannten Aufenthalts im Auslande, und | des Rechtsstreits trägt der Bell Wiener Bankverein Schottengasse 1938 nungsbrlanz zum 1, Oktober stimmung bei einem Kreditinftitut 7684 7706 7707 7710 ==20 7246 7217 in dem auf den 27. September 1939,| Der Straßenbahnschaffner a. D. Erbschein wird, weil unrichtig, von | Frau Anna Löwenstein in Köln- | 4, Das Urteil wird für vorläufig F Nr, 6, in Graz bei dereu Filiale Feststell d : „, seines deuts<hen Wertpapierbörsen- 7848 7249 7850 7251 7AE9 785A 79482 10 Uhr, vor dem unterzeichneten | Heinri<h Bruhns in Hamburg-Wands- | Amts wegen für kraftlos erklärt. Marienburg, Marienburger Str. 45, | stre>bar erklärt. Die Klägerin F T i _ | Herrengasse Nr. 15, mit dem Betrac, A Shill ÊL Reichsmark-Eröff- plates bis zur Beendigung der Haupt- 8197 8941 2999 233 9990 3991 2999 Gericht, Zimmer 20, anberaumten Auf- | bek, Volksdorfer Stuae 109, b O M. Gladbach, den 25. Fanuar 1939. | wird aufgegeben, den Betrieb bis P den Beklagten e E S4 7 Akti en- von R 6,— abzüglih der Biécaut Berent ua n L Ie N: versammlung gesperrt gehalten werden l t ren Ee gebotstermine seine Rechte anzumelden | antragt, den vershollenen Landstuv Amtsgericht. 1. April 1939 zu veräußern. Zur einst- | lung des Rechtsstreits 0 : entfallenden NKapitalertragssteuer per Wirtschastsprüfer über die Prüfun Ii G Dtr j g ati A C A SGAE SEAS S687 85 8 S6 O 2 0000 0000 O0 SOSES 8D!

und die Unkunde vorzulegen. Andern- | mann Heinrih Bruhns, geboren am weiligen Fortführung des Betriebes | kammer des Landgerichts Bochum R.& 0,60. jonac nt dem Vetrag: Lea, d C [er R D 16. Mai 1939, vorn gesellschaften. NA 5,40, zur Einlös ag er Eröffnungsbilanz zum 1, Of] neten Hinterlegungsftellen in der RE Ss 8633 8664 8875 9018 9029

falls wird die Kraftloserklärung der | 31. Oktober 1895 zu Wandsbek, im und zur Herbeiführung déx Veräuße- | den ] ) a ina. tober 19 „00 4 rung wird der Wirtschastsprüfer Oskar | 9 Uhr, Zimmer 39, mit der Auf Graz, am 17. März 1939. Vorstandes, be rie paotigung des | vorgeschriebenen Frist eingereiht | 9930 9051 9203 9204 9207 9208 9219

a] Q 00 20 a

> Ct ij bo 0 S0

2 L) C D rk 3 a CO r LO

S O S D

1 G e —< D D -

O) O ja mi

mh brnndk horn jmd D

D >11 O

9 )

[ 9 «)

)

O H L

Mis O D

DO HDO'DO DO dek derd had bank bauk ps Cas =]

e) D ad

el |

D a a > Qu CO

2 > { 1

9

Urkunde erfolgen. Vraunschweig, dea | Weltkriege bei dem 2. Res. Z Juf. s e R 90 ion Gei diéieitt mit der Unstellun \ 9 e ior 9 i ; / 1 i x Deut: ; ; fi e E O: ) f: : r / ( m i 11. März 1939. Das Amtsgericht. 23. | Regt. 116 gewesen, zuleßt wohnhaft in 4. Oeffentliche Bornheim, Köln, Deutscher Ring rung, sich dur einen bei d! 000 Linke-Sofmann-Werke Brüder Neininghaus tim Zusammenhang stehenden Maß- ets den 18. März 1939 BLLE 0616 LIEY G Be aue E

als Treuhänder eingeseßt. Diese An- | zugelassenen Rechtsanwalt als P Aktiengesellschaf Aktien-Gesellschaft für Braueret ' - Z 9445 9446 9447 9448 9452 9453 947 A gesellschaft, Breslau. nahmen gemäß Umstellungs-Ver- Gebrüder Heine 9483 9599 9598 9562 9728 9729 4E

9747 9797 9798 9808 9824 9874 9968.

Wandsbek, Volksdorfer Straße N S5 1, 2 | 2762] Aufgebot. tot zu erklären. Der bezeichnete Ber- ordnungen ergehen nah den ZZ 1, 2 | bevollmächtigten vertreten zu 1 oe und Spiritus- Q E Der idendnns Es Eduard Kamp | shollene wivd E “abe Zustellungen. und 17 der Verordnung über den ey Bochum, E “n d U ja wir e T ——— j Sahungéändertg sowie Erna Ene Der Vors i in Höhr-Grenzhausen, vertreten durch | stens in dem auf den 18. ober say des jüdischen Bermögens vom 3. 12. Dee S e es i sa’ ( s L 2 : e S hnr/e 26 dder | L E mitten) Droste. in Höhr-Grenz- O ry R T a s e [72780] Oeffentliche Zuftellung. 1938 ag t T E A ge der Geschäftsstelle des Landgeri ip erl Aa “Sol Zündwaren- und Chemische L Rei R E, u Enke. Scharfe. Schlösser. Sib iC E gg urn gge hausen, hat das Aufgebot des Grund- | unterzeichneten Bericzt in _Damourg- | Erna Elsa Elfriede Scholze geb. | troffenen steht gegen die Verfügung di : j 12, af äumen des | - Fabri c Í : 5 (Std ms d L Eis E +4 Februar 1924 | Wandsbek, Horst - Wessel - Straße 17, | Rafelt in Niederoderwiy Abt. A Nr.-161- Beschwerde an den Reichswirtschafts- L liche Zustellung, hs Mor Uhr, in den S es Die 5E, verde L 6 Sten e, G 72827] T g oes Es . at S Uber die für ihn auf dem Grundbuchblatt | Zimmer 27, m, AELUS dio Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt | minister öu, angt A | avi wig ea Stgabrit “Mellrichstad! M Tageborbutna: IBPURY E, sammlung ‘der Aktionäre der GetO 6. Wahl det MbsdlaRL E für das| =z; Bremer Wollkämmerei. Zinsscheinbogen bei der Bayerischen Band 20 Blatt 795 von Höhr in Abt. ITT | Termine zu meen, wOLIgensa" Ss Le} Dr Prodehl in Zittau, klagt gegen den | nah dem Tage der Zustellung bei mir | Die Malzfab y h Ml, Entge Hm s Geschäf: 7 ische | n | den j et, am Dienstag, (den samt e Nr. 1 aus der Urkunde vom 20. Juni A E en ber Le, | Melker Benno Ewald Scholze, zuleßt | einzureichen n L Mi Es in MellcdMiant, vertreee A R R es fen Act. Ges "findet Mittwoch g Nachdru wird nicht honoriert) |18. April 1939, vo Senden es den, und deren emiliden Beier 1994 eingetragene Grundsculdforderung | welche Auskunft über Leben oder Tod | ¡n Zittau, mit dem Antrag cut Schei- | Boenbeim, Köln, eutsher Ring 20. janw den Graveur Paul FicdlM des Gewinnverteilu1 svors<hl 12. April 1939 vormitta s bl Uh i 15S. April 1939, vormittags 11 Uhr, lassungen und an unserer Gesell: in Höhe des Preises von 8961 Gramm | des Verschollenen zu erteilen vermögen, | dung der Ehe aus £8 49 55 des Ehe- | An Frau Anna Sara Löwenstein, | gegen den Gra Hek 8 Vorl eilungsvorschlages | : j O 1 g r, im Gebäude der Bremer Bauk, Filiale | 5 2 2D E S LE a E ‘hinsichtlich ergeht die Aufforderung, spätestens Un | geseßes vom 6. Juli 1938. Die Kläge- | Köln-Marienburg, Marienburger Str. Brooklyn, New Dort, nun n i 1UeE, I Wu Geschäfts- Dobeasanes ase Wien, 1. Bez, [72801] der Dresdner Bank, Bremen, kiatifin- D I A ae E f Li 95 o; 6 hinfichtlich Aufgebotstermine dem Gericht Unzetge rin ladet Den Beklagten Ur mündlichen Nr. 45. S ¿ E Aufenthalts, e Antrage zu erke Aussichtsrates hie i, erihten des iz L atrieütua d Aktienbrauerei Vilsbiburg-A. G. denden 96, ordentlichen Hauptver: H.A 6 14 ‘für die I Emifsiou, 25 000 &.Æ mit 10 % beantragt. Der | Uu machen. z L adi q | Verhandlung des Rechtsstreits vor die | Köln, Zeughausstraße 4, den 24. Fe- | Löschung mit dem An! d '\{uldig, è Beschlußfa E, 1, Bericht des V g: Wir laden hierdur< unsere Aktionäre | sammlung hierdurch eingeladen, ¿A 3,37 für die 111. Emission Jnhaber der Urkunde wird aufgefordert, | Hamburg-Wandsbek, 16. März 1939. | 5. Zivilkammer des Landgerichts in | bruar 1939. E 1. Die Beklagten up B iedler B a über die Verwen- : Da Wia V ngseates und | ¿y der am tontag, den 17. April Tagesordnung: ‘München den 16 März 1939. spätestens in dem auf den 10. Of: Das Amtsgericht. 5. Bauten auf den 23. Mai 1939, Der Regierungspräsident. Lösung der für Phi E a atun ‘a E E über das Ges ä G Ee cäumen der Gejellshaft i Vilaeibig | des fesigestellien Zupreatbiluiies va vie ober 1939, 10 U Do 1s | 2 9 Ubr, mit der Aufforderung, sich vatier in Schweinfurt, au] „ung des. Vorstandes und Auf- : das Geschäftsjahr 1938. räumen der Gejellshaft in Vilsbibur des festgestellten FJahresabschlusses t testens in auf den 10. t ——- : er Anil ng, f i> Pl. Nr. 83156, eingetrage sihtsrates Bericht und Anträge dexr Rech- i ejells<aft in Vilsbiburg gestellten Fahresabschlusses zeichneten Gericht, Zimmer 19, -anbe- | (l, UTge Fd: devin | dur< einen bei diesem Gericht zu- | [72840] stü> Pl. Nr. 2199, ichts Co Beschluß fass T : Srevis ge der Rech- | stattfindenden ordentlichen Hauptver- für 1938 nebst Bericht des Auf- raumten Aufgebotstermin seine Rechte | . Der U an es ‘Ab: gelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- Sicherungsanorduung auf Grund Grundbu E e iaient ‘Band ‘der Jeg Aber Agen | Besc Iubla ung über di ie [Ma eiti, Besu Einla

( in Sulzbach (Saar), als bestellter , | bevollmächtigten vertreten zu lassen. des 8 59 Devifengefet. furt für wein i itig at TOBung Unier gleih- j fung h 4 blos Ins Fav rig: ‘verteimee pie Gewinne | Ede Ee Er E pen Atrionite

nungsabshlusses und | 1, Vorlage des mit den Bemerkungen verteilung. E E N Garn E

anzumelden und die Urkunde vorzu- esenheitspfleger, hat beantragt, den N ? c 447 S. 386 lastenden zeitiger Anpossun das Akti ung des legen, «widrigenfalls die Kraftlos-] ene pee, oli E Bautzen, den 18. März 1939. Gegen die Gesellschafter der Fa. | Bl. 2 E : acta Joos T q ONt Das TIELEN- Gti | : : verschollenen Adam Schneider, geboren | Zie Geschäftsstelle des Landgerichts. | „Katege“ G. m. b. H., Königsberger | thek zu 40000 &.Æ, eingetr fes. Die Aenderungen gegenüber Entlastung des Verwaltungsrates. des Aufsichtsrates versehenen Be- | 3. Beschlußfassung über die Entlastung | unserer Gesellschaft zu einer ordent:

ertlärung der Urkunde erfolgen wird. y | E C Nr: chtlich des der bisherx - o j, : L Höhr-Grenzhaufen, 17. März 1939, | am_16. Oktober 1849, E E S Textilwaren-Gesellschaft, Königsberg | Abt. IIT Nr. VI1, hinsicht r va bige Gemen Fassung bè-| # gcelhlußfassung über die Verwen- rihtes des Vorstandes über das des Vorstands und Aufsichtsrats, |[ lichen Hauptversammlung nah Hanut- Antt8gerict. in Sulzbach (Saar), E 0 zu e t E [72782] Oeffentliche Zustellung. (Vr), Kantstr. 9, den Kaufmann Louis betrages von 15 000 F Ml S He und de Uu ras n bein h. es ausgewiesenen Rein- Geschäftsjahr 1937/38 sowie der . Wahlen zum Aufsichtsrat. burg-Altona in die Kanzlei des Notars i Der Verschollene D aa 1 Der Fabrikarbeiter August Stein- | Fsrael Löwenstein und dessen Sohn |Firma Gebrüder Ludwig 1 vei Vors ift treihung E iger e rue: Z B Vilanz und der Gewinn- und Ver- | 5. Wahl des Abschlußprüfers für das | Dr. W. Bucerius, Hamburg-Altong, [72763 [patejtens a t agr gra n hauer in Rheinhausen, Adolf-Hitler- | wird hiermit auf Grund des $ 59 | Wagner in E zu Qoîte iele isbesondere olgende Blas ußfassung über die Einschal- [ustrritng auf den 30, Septem- Geschäftsjahr 1939. Bahnhofstraße 30, auf den 11, April Auf Antrag der Elise und Helma i Ee e G richt Zimmer Straße 8350, Prozeßbevollmächtigter: | Devisengeses folgende Sicherungsmaß- | 2. Die Beklagten haben 2 Das Gegenstand 4 Ukiavd : für die Beit v deshäftsjahres ber 1938. Die Aktionäre, die in der Hauptver- | 1939, 16 Uhr. Kärcher und des Karl Geggus in Wein- | gem Unkerze! E S [lls die | Rehtsanwalt Justizrat Dr. Münch, | nahme angeordnet: Zum Treuhänder | Rechtsstreits zu Er Die 1M Berechtigz de elfen: 1939 B on 2:2. 918 31, 3.1, 9, Beschlußfassung über die Verwen- sammlung das Stimmrecht ausüben Tagesordnung: Nr. 17, zu melden, widrigenfalls Mörs, klagt gegen seine Frau, Lydia | über das Vermögen der Fa. „Katege“ | ist vorläufig vollstre> e ( Fiodle Abih p ing der Gesellschast zum Da sowie eshlußfassung über die dung des Reingewinnes wollen, haben ihre Aktien ntit einen] - 1. Bericht über das Geschäftsjahr ì Beklagten Paul F 18 von Verträgen gemäß uer des n Geschäftsjahres | g, Entlastung des Vorstandes und des | doppelten Nummernverzeichnis späte- 1937/38.

garten wird gem. 5 927 B. G.-B. und | F besertlä lanen wt An--alle ; & 947 Z.-P.-O, folgendes Aufgebot er- | Z0deSert arung erogen r T s | geborene Feßler, in Rußland auf Ehe- | wird der Diplomkaufmann Pottel, hier, | ladet den dlung des E 5 256 sbi j die Auskunft über Leben oder Tod des eidina aus $8 47 u. 55 des Ehe- | Steindamm 83, bestellt. Der Treu- | mündlihen Verhandlung t - 20 AG, nah der Umitellungsbilanz, vom Aufsichtsrats. stens ain 14, April 1939 bei der Ge- | 2. Genehmigung des Abschlusses und

lassen. Zur Vermeidung der Aus- Verscholl erteilen vermögen, er- ( E Kie 8 G j s Landgeriht 20 Grundkapital R “T 1. 4. bis 31: 12.1939 ü j R i: shließzung ihrer Rechte an den Grund- | Verschollenen zu ert Ie S, | geseßes vom 6. 7. 1938 und Schuldig- händer hat die Liquidation des Ge- | streits vor das Vandger1® en DO A a H eo 91. 12. 1939 und über die] 4 Wahl des Abschlußprüfers für das | sellschaftskasse, bei einem deutschen der Gewinn- und Verlustrechnung stü>en: Grundbu}h von Weingarten geh E. erezie tony anne Maar agr 00m erklärung der Beklagten gemäß $ 60 des | shäftsbetriebes herbeizuführen und. isl. furt, L. os e Nai | P Sfstelliug. und Zu- Taler vex 1pigenben Geschäftsjahre Geschäftsjahr ea f | Notar, bei einer Wertpapiersammel- für das Geschäftsjahr 1987/38 sowie Band 59 Heft 3 Lgb.-Nr. 11 167 a und A R / zeig vorgenannten Gesegyes. Der Kläger ladet | daher zu Verfügungen über sämtliche | Donnerstag, 9 "Ie givilka Veschäfte, b as éstiminung der Beschluß 6 v b ‘Zur Teilnahme an der Hauptver- | bank oder bei einer der nachstehend auf- die Entlastung des Aufsichtsrates 7724 der Gemarkung Weingarten wer- P Sul ai (Saar), 13. März 1939. | die Beklagte zur mündlichen R Vermögenswerte der Fa., insbesondere | vormittags 151/11, anbe ier ZUstiminu enen ge Vorstand “02 alia über die Anpassung sammlung sind diejenigen Aktionäre be- | geführten Stellen zu hinterlegen und bis und Vorstandes d den die Rechtsnachfolger des bisher als os D A s rit 8 | [ung des Rechtsstreits vor die 2. Zivil- | das Warenlager, die Außenstände und | sibungssaal Nr. ras in bedarf tung des Aussichtsrates e Rg On 708 Fee Alktien- | rehtigt welche ihre Aktien spätestens |na< der Hauptversammlung dort zu . Wahl des Abschlußprüfers füx Eigentümer an diesen Grundstü>ken ein- E: kammer des Landgerichts in Kleve auf | die Bankkonten, verfügungsbere<htigt. | ten VBerhandlungs bei diesem É Aufsichtsrat: ceD L “O 997 (Neufassung | am 13. April 1939 bei einer der belassen: 1938/39. E getragenen Johann Georg Weis in | [72769] Erben gesucht. den 24. Mai 19$9, 94 Uhr, mit der | Der Treuhänder hat darauf zu achten, | Aufforderung, einen walt als 2M 1nd Mahl; Ar (gg Husammensetuig Va l e, fsihtsrates nahgenannten Stellen während der | in Bremen: bei der Bremer Bauk | 4. Neuwahlen zum Aufsichtsrat. Amerika aufgefordert. ihre Rechte beim | Am 6. August 1938 ist in Burg a. F., | Aufforderung, sich durch einen bei diesem | daß die Liquidation im Rahmen der Fe zugelassenen prag mae der bewi Ermächti n e U Vergütung; * Wabl ey: Abi O srates , [üblichen Geschäftsstunden hinterlegen. Filiale der Dresdner Bauk, « Boschlußfassung der Neufassung dex Amtsgeriht Karlsruhe-Durlah späte- ihrem leßten Wohnsiß, die Renten- | Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als | sezlihen Bestimmungen durchgeführt | zu-bestellen. Dritell an den Venderu1s M S ussihtsrates, Awisch bil [h ußprüsers für die Hinterlegungsstellen sind; Deutschen Bauk Filiale Bremen; Saßung nach den Bestimmungen siens in dem auf Dienstag, den empfängerin Johanna Dorothea Friede- | Prozeßbevollmächtigten vertreten zu | wird und insbesondere die no< rüd>- | öffentlichen n dieser ließen aa er Sg zu be- die ri und i 81, 3, 1939 und | jn Vils iburg: die Gesellschafts- in Berlin: bei der Dresdner Bauk, des neuen Aktiengeseßes. 23. Mai 1939, vorm. 9 Uhr, vor | xike Geisler, geb. am 3. Zuli 1878 in | lassen. i ständigen Verpflichtungen der Gesell- klagten Pan ie En artig n 7 e „Rur, die Fassung be- 1939 mstellungsbilanz zum 1, April fasse und die Depositenkase der Deutschen Bauk, 6. Verschiedenes. : dem Amtsgeriht IT in Karlsruhe- | Hamburg gestorben. Ein Erbe ist bis-| Kleve, den 16. März 1939. schafter der Fa. „Katege“ dem Reich aug E der oq f 17. März 1 Verufun dO Di fti Zal D Bayer. Hypotheken- und Wech- Bank des Verliner Kassen-Ver: | Um in der Hauptversammlung zu Durla, Zaumer W, bestimmten Auf- D E fti P Diejenigen, welchen | Die Geschäftsstelle des Landgerichts. | gegenüber getilgt werden. Die Be- <weinfurt, f Urtundsbe sunmly q us Ort der Hauptver- d Fe um erchtigten Altionäre, __felbank, eins (nur für die Mitglieder des | stimmen oder Anträge zu stellen, gebotstermin anzumelden. Karlsruhe- | Erbre<hte an dem Nachlaß zustehen, ————— stellung des Treuhänders erfolgt auf | Der E eridts. eben 9; Fes sebungeiner Frist von n Le an ver Hauptversammlung teil-] in Landshut: die Filialen der Giroefsektendepots); müssen die Aktionäre spätesteus am Durlach, den 11. März 1939. 2 F | werden aufgefordert, dieje Rechte bis | [72783] Oeffentliche Zustellung. Kosten der Fa. „Katege“ G. m. b. H,, des Landg shäftsiaho E nah Abschluß des C Sen, verdeu hiermit ein- Bayer. Vereinsbank und der | in Augöburg: bei der Bayerischen | dritten Tage vor der Hauptver- 1/39 Amtsgericht. zum 31. Juli 1939 bei dem unter-| Es klagt die Ehefrau Luise Klink- Königsberg. Zuwiderhandlungen gegen bauptversamml für die ordentliche as L Ag Al ad bis spätestens Bayer, Hypotheken- und Wech- Vereinsbank Filiale Augs- | sammlung bis 3 Uhr nachmittags eihneten Gericht anzumelden, widrigen- | hammer geb. Denk in Köln-Lindenthal, | diese Anordnung werden na<h dem / rift: Berusane ang) Einladungs- l Í age er Hauptversamm- felbank, burg, bei der Gesellschaftskasse ein doppelt [72765] Aufgebot. lle die Feststellung erfolgen wird, daß | Schallstr. 34 a, Prozeßbevollmächtigter: | Devisengeseß mit Gefängnis und Geld- lung Via ung ex Hauptversamm- 2080 E er Länderbauk Wien Ak: | jn München, Augsburg und Nürnun- ‘Dresdner Vank Filiale Augs- | ausgefertigtes arithmetis<h geordnetes Der Bauer Kurt Bvauer in Zöschen | ein anderer Erbe als der Preußische | Rehtsanwalt Dr. Winkler in Lübe, strafe bestraft. Gegen diese Sicherungs- 5 Berluft- | ufsichtsre, Vorstand oder den Penarie \Yaf!, Wien, oder bei der berg: die Bayer. Hypotheken- burg, Nummernverzeihnis der zur Teils fa das Aufgebot zum Zwe>e der. Aus- | Stgat niht vorhanden ist. Der reine | gegen ihren Ehemann, den Schlosser | anordnung ist die Beshwerde an den j fsichtsrai s er den Vorsizer des Piat n á banka, Prag, zu hinter- und Wechselbauk. Deutschen Bank Filiale Augs- | nahme bestimmten Aktien einreichen <liezung des Miteigentümers des | Nathlaß beträgt ungefähr 1200,— A. | Johann Klinkhammer, früher wohn- | Herrn Reichswirtschaftsminister in Ber- d eil. Abstim aeS egen. griliondee, welche ihre Aktien bei | Jm Falle der Hinterlegung derx burg, und die Aktien oder die darauf lauten- Grundstü>ks Nr. 1 Oberthau, einer Burg a. F., den 15. März 1939, haft in Lübe>, Fackenburger Allee 53 a, | lin zulässig. Dieser entscheidet endgültig. in d | Vrschriften hen: Neuregelung der Gen! eutschen Notar oder bei einer | Aktien bei einem Notar ist die Be- | Jm Falle der Hinterlegung bei einem | den Hiuterleguugspapiere bei der Wiese, Plan 2, die 0,229 ha groß ist, Das Amtsgericht. egt unbekannten Aufenthalts, wegen | Die Beshwerde ist bei der Devisen- ¿ iung u U er die zur Beschluß- ‘ertpapiersammelbank „hinterlegen, | scheinigung des Notars über die Hin- | deutschen Notar oder bei einex Wert- | Reichsbauk oder beim Notar Dr. gemäß $ 927 B. G.-B. beantragt. Die hesheidung, und ladet den Beklagten | stelle Königsberg Ueberwahungs- | [72799] Gerling-Konzn 6 Metal vem igen Mehrheiten. nsen den Nachweis der Hinterlegung | terlegu in Ur- oder beglaubigter | papiersammelbauk ist die von diesen Bucerius hinterlegen und bis zur Be« Erben der verstorbenen Witwe | [72767] Ur Undtitpen Verhandlung des Rechts- } abteilung einzulegen. Sie hat keine Lebensversicherung®- vom d ber sti erteilungq: Neufassung | bis spätestens sechs Tage vor der | Abschrift, im Falle der Hinterlegung | auszustellende Bescheinigung mit erssend der Generalversammlung dort Friederike Brauer geb. Hoffmann | Am 21. April 1934 verstarb zu Pa- streits vor das Landgericht, Zivilkammer | aufschiebende Wirkung. j Der Hinterlegungsshen 1, 2200 n das A IeN in Anlehnung Hauptversammlung bei der Länder- | hei einer Bank der von diesex aus- | einem doppelten Nummernvexrzeichuis belaf en (vergl, $ 28 des Ges.-Vertr.) aus Zossen, die im Grundbuch zu 4 | terswalde, Kreis Wehlau, der Bauer | Nr. 2, in Lübe>, Gr. Burgstraße 4, Zim-| Herrn Kaufmann Louis Löwenstein | 1934 pix Versicherung Nr. not Neuwahl G TOEe }, ant Wien Aktiengesellschast, Wieu, estellte Hinterlegungôschein späte- | der zur Anmeldung gelangenden Aktien | Hamburg-Altoua, Schlageterstr, 158, als Miteigentümerin eingetragen ist, [und frühere Rechtsanwalt Franz | mer 77, auf Mittwoch, den 10. Mai | u Sohn, früher Kbg. (Pr), Kantstr. 9. | Max Schmidt, ist abhanden Lit Vahl des Ab Eu <tsrates, j einreichen. i / ens am 14, April 1939 bei der | spätestens an dem Tage nach Ablauf | den 22. März 1939. G werden aufgefordert, pätestens in dem | Shweighöser, Eigentümer des Erbhofes | 1939, vorm. 9 Uhr, mit der Auf-| Königsberg (Pr), 17. März 1939. | Er tritt außer Kraft, wenn it Vihäftsiab, l Jul APENIeLS für das] Je eine Aktie gibi das Recht auf eine Gesellschaftskasse einzureichen, der Hinuterlegungösrist bei der Gesell: Norddeutsche Oelmühleuwerke auf den 7. Funi 1939, 10 Uhr, vor | Pateräwalde Band X Bl, Nr. 253. Per- | forderung, einen beim Landgericht Lü- | Der Oberfinanzpräsident Ostpreußen halb zweier Monate Einsp V der Saat 938/99, Stimme, i Vilsbiburg, den 18, März 1939. schastsfkasse einzureichen. Aktieugesellschaft. dem unterzeihneten Gericht anberaum- | sonen, die glauben, als gesepliher oder | be> zugelassenen Rechtsanivalt mit | Devisenstelle-Ueb. 0 1729 —$ 409/39. Köln, den 17, März 19% tigen Art versammlung sind nur | Wien, am 17, März 1939, j Aktieubrauerei Vilsbiburg A. G, Blumenthal (Unterweser), den _ Dex Vorstand. len Aufgebotstermin, Zimmer 5, ihre | testamentarisher Anevbe berufen gu | seiner Vertretung zu beauftragen und Im Austrage: Dr. Horn, / Dex Vorstand. idre Aktien Aen, Der Vai gonde del Verwaltungs- | Benedikt Haslbe> Hans RIDan,) 18, März 1939, Dr. K. Samwex. C. Mohr, 8 Der Vorstand, nbi