1939 / 73 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger, Mon, 27 Mar 1939 18:00:00 GMT) scan diff

Dritte Beilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 73 vom 27. März 1939. S. 2 Zen lh d Vorstandsmitglied); lebt leitet di a an el8registerbeilage des Vorstandes (im Behinderungsfall dur< ein Vorstan smi glied); leßterer lei ie [74007] É II. Verwaltung, Vertreterversammlung. y 4 Mittwoch, ven 12, April 1M eut en ec San un $ 5, 2, Anträge an die Vertreterversammlung können vom Aufsichtsrat, vom Vorstand nachmittags 17 Uhr, im Kün en ada anze aer Organe des Vereins, oder von Mitgliedern der E Ede ROON, agg atn g ne ties e Leipzig C1, Nikischplay u e ; tas Rethe liedern des Vereins sind auf die Tagesordnung zu seßen, wenn sie von mi aufierordentl, l ich D l D l E o SrcdLA sind: $00 Mitgliedern beim Vorstand eingereicht sind. Für eine ordentliche Vertreter- Hauptversammiun 3 g entra an e Sreg ter für das Deutsche Neich 2. der Aussichtsrat Y versammlung muß die Es On, bis as p 3, S Ea ee T.-O.? Beschluß über de y d bio WibaßoLErBE reterve l b dentliche Vertreterversammlun age vor der r j - «Fun en Anh 3, die Mitgliedervertretung (Vertreterversammlung) er bie Anieäge iür außerordentliche Vertitterversammlungen werden nicht bekannt- | des Vorstandes und Aussichts t L T0 (Erste Beilage) Berlin Mo t d 9 5 6. gegeben, es sei denn, daß sie bei der Berufung bereits bekannt waren, | betr, Uebertragung des Versiche —— s níag, den 27. März 1939 Der Vorstand. 3. Jede ordnungsgemäß berufene L E e E ani g rag Beteetun v Veit m enan amma is a O Zusammenseßung und Befugnisse. E die Zahl der erschienenen Vertreter beschlußfähig. Die schlüsse na , Buch- | quittung. ) Mitgli : 4 1, Der Vorstand desk amd dem Vorsißer und 3 weiteren Vorstandsmitgliedern, R und i ee einer Mehrheit von drei Vierteln der abgegebenen Stimmen. O E s Satzung. Ss aue C T S r r Anzeigenpreis für den Raum einer Q die vere NUMMOETRE CIE Vie BAT, P Bo e tin Prokuristen E E B E E I S 4E OTRAE EURENS E Der Ausfsichtsra Va Beitungsgebühr, aber ohne Besielgeld; für Selbst fünfgespaltenen 55 mm breiten Petit-Zeile Inhaltsüberficht, 2. Der Vorsißer mit einem weiteren Vorstandsmitglied oder ein ? leichheit gilt als Ablehnung. i i De! G © , ohn geld; st- 1 : i : M f Gie n Berivedae bks Voesipees zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam oder ein | 9" "4 Soweit dur Gesege einer Minderheit gewisse Rechte gewährt sind, stehen W. Hippold, Vorsizer, “agt K aa Nang dieg Bose, monatlich, 1,10 ŒÆ, Anzeigen nimmt die An- 1. Handelsregister, 2. Güterre<tsregister. Vorstandsmitglied gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten den Verein gerichtlich sie einer Minderheit von 10 Vertretern zu. 4 h [73105] Berlin für Selbstabholer die Anzektzenítelle S 68. zeigenstelle an. Befristete Anzeigen 3. Vereinsregister. 4. Genossenschaftsregister. und außergerichtlich. Sn S i 5, Ueber die Beschlüsse der Vertreterversammlungen ist eine notarish aufgenom-| Dex Bund der Ausland Sdeuh Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummer En A B müssen 3 Tage vor dem Einrü>kungs- b. Musterregister. 6. Urheberretseintrags- 3, Dem Vorfißer oder in seiner Behiuderung einem weiteren Vorstands- mene Niederschrift zu fertigen. . E. V, s Bund der ehemals im y Sie werden nur gegen rzablung oder vorherige Éin- termin bet der Anzeigenstelle eingegangen rolle. 7. Konkurse und Vergleichssachen. mitglied obliegt im übrigen die oberste Leitung wn. E S Ae $ 13, land ansässigen Reichsdeutschen Z sendung desBetrages einschließlich des Portos abgegeben. sein. 8. Verschiedenes, berief fin Bis Ler Buiinvirina bus Ref RR T Aufgaben der Vertreterversammlung. dund Belbluf des Bande Y L 2 L edarf zur Beîte ( r Zu ( & HKULS gti f i R l: ¿ J Sleiters ! de 5 Der Vorsißer und die weiteren Vorstand®initglieder nehmen an allen Die Aufgaben der Vertreterversammlung sind, soweit die Gesehe nichts weiteres 2. Jänuar E ers s Sißungen des Aufsichtsrates teil. vorsehen, die folgenden: Liquidator ist Pg. Ferdinand 9; R Me Rau A In, E a) D neb des Geschäftsberichtes, des Jahresabschlusses und des E Die Gin Daa : Arnsberg. [73558] | Bad Polzin [73006] | tender Gesellschaf j i Di M A nft 25 aus Y y N Aufsichtsrats S I „erden f an C tre Cr Handelsregister A . (35006 ender Gejellihaster eingetreten. Zur Die Gesellshaft ist aufgelöst. na Aufsichtsrat. Prüfungsberichtes des Aufsichtsrats, i ; mit aufgefordert, ihre Ansprü . A A Bekanntmachung. Vertretung der Gesellshaft sind nur | Schoel ist nunmebr Alleininbaßertn Zusammenseßung, Wahl und Amtsdauer. 2 Era Sa E A d O MaA Nar De spätestens 31, die Angaben in ( ) wird eine ody ag Send N B gen Handelsregister Abt. A | beide Gesellschafter gemeinshaftli<h er- S E Dp vis 07 via L wt DLI n ens 2 5 c) E ( ande 1 939 anzumelden, E La erte y {. z 9. r. 247 ist heute bei der Firma Walter | mächtigt. Die Ma y L L : 1. Der Aufsichtsrat besteht aus mindestens 10 und höchstens 20 Personen, ntlastung de E Menduimna hex Cadun Berlin 8W 11. den 20 i ¿hr für die Richtigkeit seitens der Veränderungen: Syd y è i Tg Vle Firma lautet fortan: A 23 001 M. Zacharkt, ie Mitalieder des. Vereins indestens 25 Jahre alt sein müssen. d) Beschlußfassung über Aenderung der 19, rlin S , den 20, Mär (E erichte nit ü C ti E TA ydow in Vad Polzin eingetragen |W. Beyer «& Co. Autoreifen Ju- 68 106 Wol / E Me O ‘Aufsichtsrat Ta Lon der Vertreterversammlung dur einfache 0) DENURtaina über Aenderung der Versicherungsbedingungen und | Der Liquidator: N i ed er me erar hee mt Wernommen, E ee A Ie Sa: E Bad P; E eun ¿N exto Gen, haber Scharfe und Guthschtag bens Srrentee: Bres E immenmehrheit der Vertreter gewählt. - Zarife, M y 731106 E \ 73552] | Arr s C “0igin, 18. 3. 1939. Amtsgericht. | (NW 21, Alt Moabit 97). A 79175 Ku : e Mals der Mitelieder des Aufsichtsratès läuft bis zur Beendigung f) Wahl der Bg Hos L S, Mitglied des Aufsichtsrats [ Snkalge Liquidation des Bundez lda Handelsregister [73552] | Arnsberg verlegt. A 93528 Wilhelm Schneider Spe-| 14 E Eurt Ringel, L L E T ait ata ecetbeet Mich V DUA BIOH L) Belcllubtatun® über die Höhe der Entichdigung für die Mitglieder des | Auslandsdeutschen E. V. ¡[M Amtsgericht Apoida. Bad Polzin, [73557] | zialgeschäft für Wäsche und Woll-| A 89666 Mariendorfer Berlags- der Wahl beschließt, wobei das Geschäftsjahr nicht mitgerechnet wird, in dem gewählt h) Des assung über die Höhe der Entschädigung für die Mitglieder des | ehemals im Ausland anjzM 4poda, den 21, März 1939, A E: {7%97]| Bekanntmachung. waren. : * |anfiali und Vemteret Secaa wird. Ersaß- oder Ergänzungswahlen für ausscheidende vder neu hinzukommende : Aufsichtsrats, des Vereins 8 18) Reichsdeutshen —, Berlin gy" Neucintragungen : e anntmachung. _JIm hiesigen Handelsregister Abt. A Fnhaber Jeßt: Kaufmann Walter | Weguer «& Co., s Aufsichtsratsmitglieder finden nur für den' Res der“ Wahlzeit (Say 1) ftatt. Ersab- y i) B B a Ning über ori bpaar q N S E un 8 14 des Gesetzes | Dessauer Ds 38, werden all: M8 4 1576 Karl Julins Wün- A Handelsregister ist heute unter Nr. 266 die Firma | Braune, Berlin. Die Firma lautet | A 99 490 Benno Walter «& Co. und wahlen für ausscheidende Aufsichtsratsmitglieder imtissen stattfinden, wenn die Zahl k) Beschlußfassung über Bestandsübertragung ge sonen, denen Außenstände zuzu Apolda. Jnhaber Karl Julius mtsgericht Aschaffenburg. Werner Frikke, Fachschuhhaus in | fortan: Walter Braune (NW 7,| A 99961 Hugo Schendel: x Auffichtsratsmitglieder unter 10 fällt über die Becnfsihtigung der privaten Versicherungdunternehmuüngen | 2s Bundes. bekannt sind, au Mer Fabrikant, Apolda, Aschaffenburg, den 16. März 1939. | Bad Polzin und als deren Jnhaber | Luisenstr. 43/44). ‘] Die Firma ist erloschen. m "4 Das Amt ‘ins. Aufsichtsratsmitgliedes ctlisht dutd e e chast und Vausparkassen vom 6. 6. 1931, dem unterzeihneten Li duibait M 4 1577 A. Otto Vecter, Usa L des L 4a E ar Schuhmachermeister Erloschen: & len. eitens der Vertreterversammlung oder mit dèmi Zeitpunkt, iri dem die Mitglied]cha LII hnungêwesen. sprechende Mitteilung zu machen Wida. Inhaber Kaufmann Otto g A O2 nton Nenu- [un uywarenhändler, Bad Polzin, | A 83342 Eri moe ai AERA bein t 1 E E Verlin SW 11, den 20. Mär; (Mr, Apolda berger, Kraftfahrzeughandlung u. | eingetragen. stellung und Bert E Ed Amtsgericht Berlin, P

beim Verein erlischt, oder dur<h Verlegung des Wohrisißes ins Ausland oder durch S : j olda. rzen i : Rücktritt. ‘Zum Widerruf der Wahl ist eine Mehrheit von drei Vierteln der von den F 14. Der Liquidator: Niedermez Veränderungen: E ereits S Aschaffen- | Bad Polzin, 18. 3. 1939. Amtsgericht. retten, Tabak und Tabakerzeug- | Abt. 561. Berlin, 18. März 1939. Vertretern abgegebenen Stimmen erforderlich. i d Tas __ Rechnungslegung. [73107] 8. 4 1535 Carl Trabitsch «& | , Obernburg A 207 „Julius Köhler“ i nissen, Veräuderungen:

5, Die Mitglieder des Aussichtsrates erhalten für Reisen Fahrtkosten und Tage- 1. Für die Führung und den Abschluß der Bücher des Vereins gelten die geseß“| Die Gläubiger des am 19. z s Avolda. Offene Handelsgesell-| Fgeniqumstavt, Ha Nr. 14 (Handel | Balingen. [73558] | A 102 191 Veruhard Federmann: | B 532%8 Dresdner Albumin- gelder und eine von der Vertreterversammlung festzusepende Entschädigung. lichen Bestimmungen und die vom Reichsaufsichtsamt für Privatversicherung er- | 1986 in Plessa verstorbenen M Feau estorben. Die GeseLjäett it F Du B g Miri Strümpfen E, prag ri Die Firma ist erloschen. PONIELTRNRE Aktiengesellschaft (W 9, $ 8, lassenen besonderen Vorschriften. E i rmann Müller werden hierm M R Ce î "Tex ' er alingen. M U ennéstraße 8). Geschäftsordnung. x 2. “s Vorstand Lat x den ersten 5 Monaten des Geschäftsjahres für das ver- t wr) ihre Ansprüche bieets s e R Frau Else E 300 Bes G Ó A En vom 21. März 1939: Berlin. [73561] | < Die bisherigen Bestimmungen der

1. Der Aufsichtsrat wird vertreten durch seinen Vorsißer oder dessen Stell- | gangene Geschäftsjahr den Geschäftsbericht "und" dèn Jahresabschlußbericht, ferner | Monaten von heute ab geren. 2°: de “s Ba ice als | Miltenberg, Hauptstr. 451:/: (Fabri-| mandit A 141 Reinhold Haux Kom-| Amtsgericht Berlin. Sazung, die den Aufsichtsrat betreffen,

; . Der Auffichtsrat wird vertre / einen Vorschlag für die Gewinnvertelluñg'aufzusteller und dem Aufsichtsrat vorzulegen. | der Witwe Lina Müller geb Su nich Es u shafterin wei- | ration und Vertrieb von Mineral- A itgesellschaft (Trikotwarenfabri- | Abt. 552. Berlin, 18. März 1939, | lind gemäß $ 8 Einführungsgesey zum E Der Auffichtsrat wählt mit einfacher Stimmenmehrheit aus seiner Mitte 3. Der vg an Mbtianaa f wiagg dura a gfoiovoermieato o e E 5s 67 ff. mers in Plessa, : Hd. des Rehtsani e Ce E SEN EUMONDIE wasser und Limonaden, Bierhandel). Fabritant Oma: Rutler i A 1083 a E Agen: E L E

; N orf E s i i Gesehes über die Beaufsichtigung der privaten Versicherungsunternehmungen und | Lucas in Elsterwerda Hauptitrais N i A Veränderungen: ) S ; l ; 797 Erwin Polzin Haudels- E M L ne U L lies Debiudeent der stellvertretende Vorfißer | Bausparkassen den Fahresabs<hlnß-und-den Geschäftsbericht von den vom Aufsichtsrat | anzumelden, anderenfalls die d L beiteud. Ge S M S --Vhilipp Schwind “Meine Sn Ls E 21. März 1939. | vertreter, Berlin (Vertretungen in | Berlin. [73563] beruft und leitet die Sizungen des Aufsichtsrates. Eine Sizung ist einzuberufen, harte O Men e lasten, bevor-sie der Vertreterversammlung zur Entgegen- s E B. G-B, eintreten E und als: Wottrites i tistin mit gran „Havland Schwind“ in |Ebing Éx Sigmäriwten Fal, Beh Sen E waren, Neukölln, “n g M tsgeviehe Derlin,

in Mitali s Aufsichtsrates der V 8 beantragen. Beschlüsse | nahme unterbreitet werden. - * *= *- : ur die Väterbin Müller: Luc 5:1:1:-2 von : \chaffenburg. p g 09, T e | Pslugerstr. 23). - 562. Berlin, 18. März 1939, oqnngac ginn e S e ae indie Ee i Deer bee Mitalteber, D D 16 Rechtsanwalt und Notar, Elsten Einlage von 10000 NA einge- Den Kaufleuten Sebastian Männhe (lrortuste n E D p Eni Handelsvertreter Erwin L A e A E s

Ce U Ta ! Es : | G E Si it Ep und Paul 2schirve in Aschaffenburg ist | 2m ronensir. 19)». ! lljd in, Berlin. B 54762 N. Schiroko tien- der E R s R S L uo tene: Stimmenmehrheit | Rü>fstellungen, Verwendung des Ueberschusses und De>ung der Fehl- Sintra e Lee cu r Sa hat am aa S eere Aschaffenburg ist rv E / Cra Prie mnt “E ahe Charlotte von Neibuit, pee lait cawias, und dg au 4 L E E L La ; 8 Vorsizers. Beschlüsse -_* _- « beträge. s i > orn 4 157 t „Vayerische Aktien-Vierbrauerei asrer: 509- | Berlin-Nikolassee (Transportgeschäft, | handlung, 80 16, Köpeni>er Straße wan E B S E de e er Lein Mi lied des Aus Ll. Der Verein hat nebèn“dèêr èrfordetlithen Schadensreserve ausreichende Rüd>- En LURT Ut as F afk D O Vetter, Juh. Aschaffenburg“ in Aschaffenburg. fan Dreher, Beleuchtungsinspektor in Beförderungen im Güterfernverkehr mit | Nr. 40/413. E E nE D N AREI EEAI E E n für di : jj mi i its-| , Staatsanzeiger Rothenburg uma verw. Vetter, Apolda. of = is ingen. Lastwagen, Nikolassee, Kro : Die Bestimmungen der Satzung übe sichtsrates widerspricht stellungen für die Sterbegelder Und für dàs e eg E steigende Krankheits- | vem 29. April 1939, 12M: Firma lautet jeßt: „Albin x E A dee Hauptversamm- Strafe 14a) asjee, Krottnaurer dic R E rg über M fsichts 3 seiner Mitte einen oder mehr sschüsse be- wagnis und für schwankenden ‘Jahresbedarf zu legen. S R N «c E Q E ung vom s. 2. 1939 wurde. die Sahzu 2 2 A). , ? usa! seßung, Wahl und Ab- stellen a af E wo a: eo ias Unis ban e fe enige ate cha ted E Ein E Es At bes Vébertrages für das nächste Ge- O e Peen Sa E d Na Gaidie "Dort. Veshästtsührer zwe>s Anpassung an die Bestinnmuzaen Bergen, Rügen. [73559] JFuhaberin : verwitwete Frau Char- berufung und die Entsendung von Auf- t 6. Ueber die Verhandlungen und Beschlüsse des Aufsichtsrates soll eine Nieder- | schäftsjahr dient der Auffüllung-einer Sicherheitsrü>lage bis zur Höhe von mindestens Plaß 16 Tagesorduung: p n 157 JubultrieWeobuba _} des Aktiengeseßes vom 30. 1. 1937 neu- |, N Unjer Handelsregister Abt. A ist lotte von Reibnihy geb. Märten, Kauf- sihtsratsmitgliedern sind na< Maß- schrift angefertigt werden, die der Vorsitzer oder sein Stellvertreter zu unterzeichnen hat. | 1/7 der tar daa vok Sag u der E A Juha mO [En ael t Mae 1. E tattung des an M rid Rae B : J: “t Tvolea uU- gefaßt. A a Sthe A e 1 cal ves Le t 0A ai Ger A Vittenccte anbe A es zum N i iner völkerungspo 4E Erst ttung des Kassenberihtz M Geielichafterv i Hervorgehoben wird: Gegenstand des | Ges Í i 99» Wahlsdo L geseb Kraft getreten. 8 9. Vertreterver ammlung er Bildung einer age jür be f 4 . Erstattung envertMis Gejeilf afterversammlung vom | Unternehmens ist d x 5 | Kieswerïe Kämpler «& Co. mit dem-| Bau Kommanditgesellschaft, Berlin B 52301 Vaterländis<he Volks- Rechte und Pflichten. Mitalicder oder f E D Ee (Gewinnanteile) an die} g' Erteilung der Entlastung. M! 1938 hat die Erhöhung des | der S Res H Tung as Siy in Nipmerow (Rügen) einge- | (Berlin - Friedrihshagen, Müggelsee- | versicherung Versicherungsverein

Dem Aufsichtsrat liegen außer den sonstigen geseßlihen Rechten und Pflichten . Tin vom ich8aufsihtsamt für Privatversicherung genehmigter Geschäftsplan Í Berta i O A, | “aon auf 200 000 RNÆ be- s fowie der Bttaas aier dazu- Sueoie Me, S a der M Cacdtta tedt ati A E : 20 Ses e Berlin

e f : î j [fe spoliti men oder die Rüd- Di og E e S . { gehortgen oder damit in Zusammenhan É ¿ ergen>-} . ® 1a el 9, as 29, taustraße 41), folgende Jy e fi des Geschäftsberichtes, des Jahresabschlusses, des Vorschlages Melis Vie Belteceäciufeeitéumaek Gehe pen E Lug crote alien Tui. D Se U Mi olN B Tb C erte stehenden Nebengewerde_ Die A Siber, Aemiptee moe Les Pisa E: u A ROOE Se. E Lg E Sahehas ist

e 4 x i ; L L : Tr : ; e 5 a > S 7 ] - - A.-G. tun \oTTî F TVO' ï ar adelotw, ' J orf, ¡Fn- T rstand. egterungsS- über die Gewinnverteilung und Bericht darüber in der Vertreter- | kann mit Genehmigung des Reichsaufsichtsarates für Privatversicherung auch für be luna. , q der Gesellshaft erfolgt, sofern der beide aus Saßniy (Rügen). Zur Ver- | genieur, Berlin. Zwei Kommanditisten | assessor a. D. Friedrich Seide ist bis

j : iltni ä Ma. Vorstand aus ei j s versammlung. stehende Versicherungsverhältnisse geändert werden. Deutscher Ausland-ClubWtenstand des Unternehmens: dür iele d sofern En A tretung der Gesellschaft ist entweder | sind beteiligt. Dem Hans Birkholz und | zum 1. „Juni 1939 aus dem Aufsichts- y rat in den Vorstand abgeordnet.

b) E pi Le HESOSE gegenüber dem Vorstand inner- E E tvelche. D A ees L uar weg v gy vas tona Satte (früher Automobilclub der Bau, der Erwerb, der Betvieb, Personen besteht, dur zwei Vorstands- der Gesellschafter Freitag und der Ge- | Vans-Georg Scheffler, beide in Berlin, pr eines Y onats Welieed cio Taä6 68 68, 59 des Geseyes über die zunähst aus der S Ü n A Zu s E 4 G A Deutschland). Meranßzerung, Pachtung, Verpach- nütalieder oder bur cin Vortbinbs. sellshaster Kämpler gemeinschaftlich | ist mit der Maßgabe Prokura erteilt, S n Beankiilitigung bor prèvaben WBersicherangtanternehncungen und Bau- bea, Cinsc<ließilh der Mfübrung u Amg Lee e Sranmge amar Ss künftig nicht | 93 nee the N A ns 2A und sonstige Verwertung von | mitglied gemeinsam mit einem Pro- O E Gesellschafter Freitag und der s E Be Meten aft nur gemeinschaft- | Berlin, [73564] Pren fes Mt SE E Beciego [E LE S E R E E 25 via via vate R DC SEVE E E E [m C E S Y mog ament Mee ne r cten A S \ See E E E E ia Greveêmühlener HagelverficherW die Fewerbsmäßige Ausführung sammlung wurde $ 4 der alten Saiuns 20. Fanuar 1939 begonnen. L A 86421 Eduard Schmidt (Eisen- i Veränderungen: an e) Vornahme von Aenderungen der Saßung, der Versicherungsbedin- _ 8 16 Vevein a. G. zu Schwerin irstailationen und die Herstellung | (betr. Umstellung der Vorzugsaktien) | Bergen (Rügen), den 15. März 19839. handlung, Neukölln, Bergstr. 150) B 54599 Venaudi-Telephon Ge- gungen und Tarife, die nur die Fassung betreffen oder die von der Vermö Ba l Hauptversammlung. xer Vertrieb sämtlicher elektrote<-{ geändert. Amtsgericht. Die Prokura der Paula Klewiß geb sellschaft mit beschränkter Haftung Aufsi örde, bevor sie einen Aenderungsbes<luß genehmigt, ver- ETMONTUTaR age, Die diesjährige ordentliche Gr qastehnisher und anderwei-| „Gebrüder Köhler“ in Aschaffen- E Awege ist erloschen * | (Berlin-Wilmersdorf, Spessartstraße O E S L as Soweit die Geldbestände des Vereins nicht zur De>ung der laufenden Ausgaben | versammlung der Mitglied Erzeugnisse: burg. Berlin, [73560] | A 89536 Oskar Schun> Komamnan- | Nr. 11). i f) Zustimmung zur Beleihung von Grundstü>en. verfügbar gehalten werden müssen, find. sie gemäß $8 68—69 des Geseyes über die | Grevesmühlener HagelversideWer Bau, der Erwerb, der Betrieb, | Der Gesellshafter Eugen Peter Köh- Amtsgericht Berlin. ditgesellschaft für Versicherungsver- | . Öildegard Ricart-Vidal geborene 2) Entscheidung über Beschwerden der Mitglieder gegen Maßnahmen Beaufsthtiqung der privaten, Versicherungsunternehmungen und Bausparkassen vom | Vereins a. G. zu Shwerin i, N P: ng, Pachtung, Verpach- | ler ist ausgeshieden. Als persönl. haf- | Abt. 551. Berlin, 18. März 1939. | mittlung (W 62, Keithstr. 8/9) YPausdorf ist miht mehr Geschäftsführe- des Vorstandes, soweit in solchen Fällen die Versicherungsbedingungen | 6. Juni 1931 und den dazu ergangenen Vorschriften des Reichsaufsichtsamtes für | statt am Sonnabend, den 22, M 1nd sonstige Verwertung von | tender Gesellschafter ist eingetreten der Neueintragungen: Die Kommanditeinlage einer Kom- | krin. Richard Thomas, Diplom-Jnge- ein Beschwerdereht vorsehen. Privatversicherung anzulegen. i vorm. B Uhr, 8 ven und anderen Kleinbahnen eide Voolurist Arthur Buhr, Kfm. (Fat E 793 Fees ao Co., Verlin | manditistin ist herabgeseßt. ver Berlin, ist zum Geschäftsführer sti zur Beste isten. 7 - Der: i nd e. edlenburg“ zu werin 1, N >ansportenternehmungen; tin Aschassenburg, dessen Gesamtprokura | (Fabrikation von Damenblusen und | A 94247 Friedrih Schwarsk ee D Soiilano Ler Mitulióbee Les. Doe ad Abschluß der Verträge En PIEREEE D At Be E E E E Hitlex-Str. 144, M‘: Vetrieb von Anlagen zu aj ist erloschen. Die Firma ist unver- | Kleidern, SW 19, Kurstr. 15). GGarIO Mat CEA E (W 2 B B 56543 Otto Heyne Groß- mit diesen j A E E E 2 E Es S R s T für eigene oder fremde Rechnung a A A 4 e D Lenalt seit dem ener. 33). i: Ee, Res papa n beschrönfk- è i itgli i , Ee Dr Ee Aar R A n g “] 1. Vorlage des Fahresabs<lu|WE sir gemeinschaftlihe R g | _eeN. Mayer «& Cie.“ in Aschaffen- | 14. Februar 1939. Persönlich haftende ingelprokurist: Le h aftung in Liquidatiou (W 8, k) Enthebung von S von ihren Aemtern P m umann Es Tarife, soweit sie Bestinimungen über den Gegenstand ber n Gei Ea cie des da Dritten, die Beteiligung bei LeUES burg. schaff Gesellschafter sind: Schnei ed ler rent a E N vas Leonhard Dahmen, Behrenstraße 14/16). fg a Versicherungen (f 1), Aufnähire i ber Verein (58 2 u. 3), Vorschriften über die des für 1938 mit dem Pn und anderen Unternehmungen | Eine Kommanditistin ist ausgeschie- | Frau Elisabeth Fees, geb. Bochynski, | A 94723 Oscar Rindermann. Otto Nufer ist niht mehr Liqui-

Mitgliedervertretung (Vertreterversammlung). Willenserklärungen ($ 4), Verficherungsbeginn ($ 5), Obliegenheiten ber S e datov. Reinhold Walker, Kaufmann, Uses

j : bericht des Aufsichtsrats. Fr Form, die Veräußerung sol- | den, für sie ist ein Kommanditist ein- | Berlin, Kaufmann F. Karl Lorenz, | Die Firma ist geändert, sie lautet N Me alke t 1, Die Vertreterverjammlung besteht aus Vertretern der Mitglieder, die nebst | ($8 4 und 8), Beiträge ($8 9—10),“Doppelversicherung, Abtretung, Tatfindang, . Entlastung des AufsichtörlFlnlagen und Beteiligungen, die f Aetreien. Bevrlin-Biesdorf. Zur Vertretung der | jeßt: Oscar Rindermann °o. H.-G. | Berlin, ist zum Liquidator bestellt. rechnung und Verjährung ($$ 11—12), Wartezeiten ($ 13), Art, Umfang un : a bs Das Alleinvertretungsreht des Liqui-

ebenso vielen Ersaßmännern nach einer vom Aufsichtsrat und Vorstand im Einvex- i _Aus- Vorstandes. ; Uung und Verwertung von Kon- | _--Josef Thürmer, Sägewerk u. | Gesellschaft sind beide Gesellshafter nur | (Vertretungen, 80 36, Hoffmanndamm : ( i ht L nehmen mit der Aufsichtsbehörde aufzustellenden Wahlordnung gewählt werden. | zahlung der Leistungen ($8 1423); Erfülkungsort ($ 24), enthalten, haben Wirkung . Ermächtigung des VorstaWnen fir eiFfchlägige Rud andere Holzhandlung Aschaffenburg“‘, in j gemeinsam ermätigt. Nr. 11—13). dators Hans Meißen 1jt sorigefallen. für alle bereits bestehenden Versicherungsverhältnisse. Abweichung von $ 33 der ehmu1raen, die Vorbereitung, | Aschaffenburg. A 103794 Hans Grahl, Verlin | A 96387 David Rattuer Komman- | Meißen und Walker dürfen nur ge-

l Í (Schweinegroßschlächterei und Mästerei, | ditgesellschaft. meinschaftli< die Gesellshaft vertreten.

Wahlberechtigt und wählbar is jedes Vereinsmitglied. ) L ; i j 2. Mitglieder des Aufsichtsrates, des Vorstandes und Angestellte des Vereins Die beim Jnkrafttreten der Aenderungen dur Eintritt des Es . Wahlen von AufsichtsratMührung und Vergebung der ent- JZnhaberin des Geschäfts ist seit egroß i können zu Vertretern niht gewählt werden. Die Mitglieder des Vorstandes und | bereits erworbenen Ansprüche werden hiervon nit berührt. Aenderungen ber Saßung dern, Bezirksvorstehern, derenden Bauarbeiten, die Erwer. | 24. 11. 1936 die Sägewerksbesißerswitwe | O 112, Liebigitr. 27). i __Die Firma i geändert, sie lautet | B 56610 Geraer Kammgarn- Aufsichtsrates sind aber verpflichtet, an der Vertreterversammlung teilzunehmen. | sowie der Versicherungsbedingungen und Tarife find nah der Genehmigung durch die vertreter und Schätern. 1nd. Verwertung von Patenten | Anna Thürmer, geb. Rubin, in Ashaf-} Jnhaber: Schlächtermeister Hans | jebt: Schmit K. G. (Herrenausstat- Webereieu-Vertriebögesellschaft mit 3. Die Wahl der Vertreter erfolgt nah Verwaltungsbezirken. Auf je volle | Aufsichtsbehörde unverzüglih.den Mitgliedern bekanntzumachen. Die Bekanntmachung | 5, Anregungen. Uzenzen, die Errichtung von Ge- | enburg. Die irma ist unverändert. | Grahl, Berlin. tungsgeschäft, W 50, Tauenzgienstr 1). beschränkter Haftung (SW 19, Haus-

8000 Mitglieder eines Verwaltungsbezirks entfällt ein Vertreter. Verwaltungs- | erfolgt, soweit ni<ht dur< das Reichsaufsichtsamt für Privatversicherung Ausnahmen | Dex Jahresabs<hluß und iten: für die Herstellung und den Löschung: A 103795 Hans Glaser, Berlin] A 97221 Vereinigte Reinigungs- vogtieiplaß 13. g Q : L „Kalkwerke Aktiengesellschaft vorm, | (Vertretungen in der Metallindustrie, | Jnftitute Lehmann & Müller (W 35, | _Dur< Gesellshafterbes<hluß vom

bezirte, die feine 8000 Mitalied weisen, erhalten einen Vertreter. Maßgebend | gestattet sind, in den Haus-Mitteilungen des Vereins oder auf anderem schriftlichem | \<äftsberi<t liegen vom 8. ieb solcher A d die Ver- 28. Fob ist die Gesellschaf bezirke, die feine ) Mitglieder nachweisen, erhalten einen ßg gest sind, g [häf „wer Anlagen und die Ver Sein «& Stenger, in Liquidation“‘ in | Charlottenburg, Bayern-Allee 27). Frobenstr. 6). #5. FEruar 1939 ist die sellschaft aufgelöst. Der Kaufmann Georg Rose,

für die Zahl der Vertreter ift die Anzahl der Mitglieder am Schlusse des vorauf- | Wege. Die Aenderungen treten, falls nicht mit Genehmigung der Aufsichtsbehörde ein | 951 April 1939 während der Die olcher Gesellshaîtsautosil ein «4 ja L [ a4 gegangenen Geschäftsjahres. Für jeden Vertreter wird ein Ersaßmann gewählt. | anderer Zeitpunkt beschlossen wurde, am Schlusse des auf die Bekanntmachung fol- den in den Geswäftöräumen dr Boschiuß ge O arina vem N Aschaffenburg. t 5 Inhaber: , Handelsvertreter Hans | Einzelprokuristin: Erna Lehmann geb. Berlin ist Abwi> weg 1 4. Die Amtsdauer (Wahlzeit) der Vertreter beträgt grundsäßli<h 5 Jahre. | genden Monats in Kraft. Drukstücke von Saßungsnachträgen, Versicherungsbedin- | ¿ins zur Einsichtnahme aus. vom 28 16 1938 ist die Sagung Das Liquidationsverfahren ist be- E r, É atl dactin Qa, De E A (Sab wil “d „eitli & n Ret s

; i . 0., ' O O ax A. Linduer (Fabri- i s e-

Sie beginnt jeweilig mit der ersten ordentlichen Vertreterversammlung, die auf die endet, desgleichen die Vertretungsbefug-

g gungen und Tarifen können von den Mitgliedern vom Verein kostenfrei entnommen | pie an der Hauptversammill laßt worden Di Ceblicke Bor, | ¡leid î A Verl 3 4 ' Y [ E Wahl folgt, und endet vor dem Beginn der jesten ordentlichen Vertreterversamm- | werden. - nehmen wollen, müssen dies R der Geseüschaft P falls ms des Liquidators Konrad Haus. | (Düngergroßhandlung, Berlin - Wil- p con Césen- und Metallwaren, von Mubiboie Ban g S gig lung. Als ordentliche Vertreterverjammlungen gelten solche, die über die Entlastung V. Auflösung des Vereins. mäßig so rechtzeitig anzeigen, 2 voritand aus mehreren Mitalie- Die Firma ist erloschen. helmsruh, Goethestr. 47). ¿ z 30 36, Hoffmanndamm Nr. 59/61). B 56653 He L, ps e E bes Borkanbes veidichen.” Bedingt vie Zal ter Kitgielee innerhalb dieser Anus po Unmdung “nieht pier M aen rone mebreren Mitglie R mag (1 Mee h Best felt, tom | Fubabenn lebt: Dity Dorolhee kind | 5 L000, Geremann S Pasiare r ag R T M ae p que E as E e Bes Die Dam 1. Die Auflösung des Vereins findet statt, wenn in einer ausdrü>li<h zu diesem | pri ist j L iglieder oder dur< ein BVor- G herstleben. & [73554] sellschafter sind: Kaufmann Carl Bro>, | Berlin. x R, tung (Finanzgeshäfte aller Art, W 15, Rest der W E ger aur gn Cer Aulicprédungliaahi mai, Zwe> einberufenen Vertreterversammlung eine Mehrheit von drei Vierteln der ab- P R 24. Mi D und einen Prokuristen. g Ms LAELrI Rer, A 676 ift am | Herlin, Kauffrau Erna Bro>, geb. | A 99450 „Navigation“ Bruno | Kurfürstendamm 213). 5, g imt S itEnoT BadUE gegebenen Stimmen die Auflösung beschließt. Mitglieder der Woninezecasamg, Der Vorstand. lte E Fun jeh einge e eg L imma. Liecos Kaye, Berlin. , Meine Kom. wr Berstelln 9 | Dur Gesellschafterbes<luß vom Þ) durch Eintritt eines die Wählbarkeit ausschließenden Umstandes. die gegen die Auflösung gestimmt haben, können dem Muflösungübesenas erwe E Dr. Nölting. BernWindes die Befugnis N E | fabrik und "Eiseugießerei, Aschers- - Be TANdExKRgen : > Vertrieb optis - feinmechanisher Jn- M. Dezeuber 1990 is die Gesellschaft 11 schrift Eg Der S “ige pu Soncsatana. der r: s E, it: allain 2s S en, Nef eo eingeiragen: Die Gesamtpro- L 054 Las «& E De nend, Tempelhof, Ringbahnstraße Dia F E veran g o N auen $ 11. 2, Die Versicherungsverhältnisse zwischen den Mitgliedern und dem LVerei Pre on zu vertreten. s R. i x red Ur alter Sternberg sind | Nr. 16/20). / iggel, Kausmann, Berlin, ist Liqui- Ort, Zeit und Einberufung der Vertreterversammlung. erlöschen mit der Zeit, die der- Beschluß bestimmt, jedo< nit vor dem Ablauf von E frokura des Kaufmanns Geor E O „Ae ¿E O als persónli< haftende Gesellschafter | Der Kaufmann Joseph Veltjens, | dator. Die Prokura für Otto Ziggel 1, Die Vertreterversjammlungen finden in Koblenz statt. Den Zeitpunkt be-|4 Wochen; Versicherungsansprüche, die bis dahin entstanden sind, können geltend ge- 11. Genossens [|] finan na des Fngenieurs Kar Cs E g * j ausgetreten. Kaufmann Dr. jur. Hans Berlin, ist in die Gesellschaft als persön- ist erloschen. stimmt jeweils der Vorstand im Benehmen mit dem Aufsichtsrat. Die Einberufung der | macht werden. Die im voraus gezahlten Versicherungsbeiträge können na<h Abzug [73100] Bin ctien. E T9555 Kraemer, Berlin, ist als solcher in die | lih haftender Gesellschafter eingetreten. E Vertreterversjammlung erfolgt, soweit die Geseße nihts anderes bestimmen, dur | der En De Bu ae E L. E sofern nicht dur | Laut Bes luß der Genera in Mbiman. i aa Bi nen ais c N tas 35595] Sepiihat S ie ges E: Dan Baumann, ‘Ber- Berlin. S (73565] en V 1d. ä i ihio ® PORIIO : Z , d: : C V I. S i n E dentliche Vertreterversammlungen finden jährli< einmal, innerhalb der | Beschlüsse der Mervaicami ia ia andere Personen bestimmt werden. lung vom 15, März 198 it (ieden. den 22. März 1939. mann, beide in Berlin. Die Firma | Acht, Berlin, . ist in Une Bap Abt. 564. Berlin 20. Mär: 1939 ersten 7Monate des Geschäftsjahres statt, Jhre Einberufung erfolgt durch den Vorstand 4. Nach vollständiger Regelung sämtlicher Verpflichtungen werden die über- o n L e bafupflicht “a a, qufmanri Georg Schlechiviem, | Ï Eintrag im Handelsregister Abt. B | [autet fortan: Hans Kraemer Kom- | umgewandelt. Veränderungen : 4 LLDO. mindestens 2 Wochen vorher gemäß $ 3 unter Mitteilung der Tagesorbnung, . |s{<üssigen Vermögenêweris- bem Reichsminister des Innern zu dem gemeinnübigen | er Geschäftsanteil it 1M Ae Degen Har As z Be, O Fei der Feeims 2: R E A e U de 00 645 Karl Wutke (Uhren-,| B 52434 Terra Filmkunst Gesell- 3. Zur Einberufung einer außerordentlichen Vertreterversammlung ist der Vor- | Zwe> der Bekämpfung von Volkskrankheiten vg . Die Uus ge der Be- | herabgeset, die Haftqum Vorstandamit: lieder a N n M chluß des Aufsichtsrats vom 183 Febr ihn E ffdruderei "Nähwe: fität Ee d dl: es Gold- und Silberwaren- schaft mit beschräukier Haftung stand verpflichtet, wenn mindestens ein Drittel der Vertreter oder der Aufsichtsrat | bleibenden Vereinsverrnögens darf jedoch ni<t vor Ablauf des Jahres nah der Ve- 100,— ZA betragen. i Vie: fa !Tgtteder gewählt WAL= | 1039 L 1h 1 R 2 - j Tate, Stofsdru E06 ahywert]tatten, hand: ung, N 4, Fnvalidenstr 16). (W 8, Mauerstr. 833. schriftlich unter Angabe der Gründe eine Einberufung beantragen. Die Bestimmungen | kanntmachung der Auflösung des Vereins erfolgen. / Bie Gläubiger werden M Veie(irh on Hauen ist berechtigt, | 1939 ist der bi herige Pro ris ; ar-|C 2, Bischofstr. 25/26). A Offene Handelsgesellschaft seit 1. Ja-| Laut Beshluß vom 2. März 1939 ist über die ordentlihen Vertreterversammlungen finden au< für die ciflecatiartiiien 9, Die vertraglichen Forderungen des Vereinsvorstandes sowie der Angestellten i< zu meldeu. M festaeleat a R durch die | is A n Pa vang gn E A 90921 W, Veyer Co, Auto- s 1939. Lucie Wutke, Berlin, ist in | der Gesellschaftsvertrag bezüglih $8 5 Bertreterverjammlungen entsprechend Anwendung. des M V zu e “Pini m g T 8 3 bekanntzugebén olterei- unv Mühlenge R 7 D E me M BLOen. an Derselbe in bece<tigt die Firnia e ett Beyer ist aus der Gesellschaft Get I haftende Ge- S5 Ee dem Vertrag ein neuer 8 19 3, Die Auflösung des Verein g ° L 3 ampysmol ) z h ü j n. 9A ihkeit der Bestellung eînes M 4 Gan i Tgb, Nr. IIT B 1576/66, Ee „Naus-| A 103800 Radio-Apparat elegier ingefü Ges<häftsorduung der Vertreterversammluug,. E E E e L ug / de ala ' ‘ertretungsbefupnis der Liqui- | standsmitglied, einem Prokuristen oder ans Bais Mes s<lag, a E Zubehör Buchholz & Co. tan i Ggr E Selk, omen Die Vertre f j Ö i ' - , , t be : ächti ihnen, in die Gese als persönli - i i e L 1, Die Vertreterversammlung wird eröffnet dur< den Vorsiger oder den stell de niatg Tos Be, Ecanan, T 1 Wendt. endet, Handlungsbevollmächtigten zu zeichnen, in die Gesells persönlich haf- Breite Str, 14). , Peter Paul Brauer, Produktionschef

vertretenden Vorsiger des Aufsichtsrates, bei deren Behinderung dur< den Vorsiher 4L. #,)

G E | * G6. m. d. H., Oßmauustedt. pvr mit einem anderen Vor- | ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kau