1939 / 76 p. 27 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 30 Mar 1939 18:00:01 GMT) scan diff

E En S | am Deutichen ReicZeralbandelöreglsterbetlage 9, Zinsen von Hypotheken und Komnmun Jen: : chSanzeigex und Preußischen Staatsanzeiaer

schaît des ffentlichen Rechts gegründet worden. Sie is Organ der N | 1 1 E R Q OnO cichäfts\stelle in München,

e ter S Hält Sipotaftellen in Bres (sen, Frankfurt a. M. und eine G ist Borlin. Sie unterhäli Zivoigstellen in Breslau, ssen, Frankfurt c R uz ed i a) Detungshypotheken: Uides Kid A L Ihr: Aufgabe ist, unter Ausschluß des Erwerbszweckes Darlehen zum Zweccke der Herstellung un im Dezember 1938 fällige Zinsen » + « + + 353 674, S 3 al : 1g und Mittelwohnungen sowie Eigenheimen zu gewähren. Die zur Beleihung erforder- rückständige Zinsen « «+ «+6... . 64421,29 418 095 Li et entral q t dur die Ausgabe von Pfandbriefen und Kommunalobligationen. b) Kommunaldarlehen: j «el elSregister für das Deuts he R eich

Erhaltung oon Klein l lichen Mittel beschafft sich die Anstal C J 1 R Me Ì : Die Anstalt ist berechtigt, zur Förderung ihrer saßungsmäßigen Aufgaben auch ohne Ausgabe R Pfand- im Dezember 1938 fällige Zinsen »+ + + 14 038,98 Geldmittel hereinzunehmen und aus hereingenommenen und eigenen Geldmitteln Darlehen sowie rückständige Zinsen . « « «os 4 783,35 18 822 e f, ° 7 S A Tb N » na d V orschüsse auf Darlehen gegen Sicherstellung zu gewähren. c) Hypotheken aus Aufgenommenen Darlehen: 505 85 p E Berli N Freita d 31 i] Das Grundkapital der Anstalt beträgt zur Zeit N. 31 000 000,— und besteht aus einer Stamm- im Dezember 1938 fällige Zinsen « « « + 1 Ea? 1 804 - N s g, én 31, März Í 939 einlage des Vreußischen Staates in Höhe von R.Æ 29 621 000,— fowie aus weiteren Stammeinlagen von rüdckständige Zinsen « « « e «o». ienad —— Erscheint an jedem Wochentag H S geg G n e e R R Lug D L Ai Ï ch Q ¿ I / tau L G A É i S - l M 1 j z s n 28 Städten, 24 Kreisen, 14 Organisationen der gemeinnUüßtgen Bautätigkeit, der Deutschen Reichsbahn und 10, Beteiligungen: Beteiligungen am 1. Januar 1938 « « » + + R 002 preis monatlich 1,15. L E Bezugs- 5 pw e : und Bodenbank A.-G., Berlin. Die offenen Reserven betragen R.4 11 000 000,—, abzüglich Abschreibung + «eo 50 000|— Zeitungsgebübr, A ohne Bestellgeld : s 7 eigens für den Naum einer H : e E ain F Davon sind 50 000,— KÆ# Beteiligungen bei anderen er vet der Angzeigenstelle 0,95 ck24 Delbst- Unsgespaltenen 55 mm breiten Petit- eile : F Die Staatsaufsitht über die Anstalt wird durch den Reichswirtschaftsminister au8geübt. e | Lreditinstituten) | Alle Postanstalten iri np "Belt monatli. 1,10 A, Anzeiae E PeeDeil FuhalFFberfahe, leberwachung der laufenden Geschäftsführung einen besonderen Staglommisar, für, DIC 11. Grundstücke und Gebäude: Berlin für Selbstabholer die Anze ungen _ an, in jeigenstelle löelgen nimmt die An- L Handelsregister, 2. Güterredtäreaister. r geseßlichen und saßzungsmäßigen Vorschriften hinsichtlich der Deckung N E ie a) dem eigenen Geschästsbetriebe dienende: Bestand am 1. Ja- Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern Me V 68, e An, Befristete Anzeigen 3, Vereinsregister. 4. Genossenschaftsreaister Treuhänder bestellt, Das Vorhandensein der T bel Tus gie ars wochen Lie Zeit nuar 1938 «...+“ E o daes ia eis gegen Barzahlung oder A mssen 3 Tage vor dem Cinrückungs- 9, Musterregister. 6, Urheber ti i ie A4 Vortyavier vor der Ausgabe bescheinigt. Die Aufgaben des Staatstommi}jar® Cre ZUL Jt eh 9 E é 50 000 ndung des Betrages ein\chließ1;4 erige Ein- termin bei der Anzeiae S p E S ES I AGDe p )eberrechtäeintragg- t G Ua Eeat Dr. Rust, Reichswirtschaft8ministerium, Berlin, die des Treuhänders von Herrn Mh rade Abschreibung « E O— [hließlid des Portos abgegeben. dcigenilelle eingegangen rolle, 7, Konkurse und Vergleichssachen. caierunaërat Römbild. Ministerialdirektor 3. D., Berlin, wahrgenommen. e E s E e R e A 4 O a I R f , 12. Betriebs- und Geschäftsausstattung: Bestand am 1, Januar 1938 ns A ite ershiedenes. 346 e Ä

or Verwaltungsrät besteht zur Zeit aus 27 Mitgliedern. Der Vorsißèer und die stellvertretenden Zugang 1938 «ao eor | B S G E find die Herxen: Dr. Knoll, Ministerialdirektor im Reichsarbeitsministerwum, Berlin, Vorsiger; 24 347 1 Handelsre f | Erlosd E s utt zus - -

Ministerialdirigent im Reichswirtschaftsministerium, BEER, E R Dr. idre E 94 346 1 0 gl er. A-79 048 ras 40 6 A : | m Preußischen Finanzministerium, Berlin, stellvertretender Vor}hißer. j i / : | Stk I ¿ j | 70 412 U , Mie T a Krimmer-, | ist der Gesellschaft / j

n Preußishen Finanzmimjterum, De | i D L Posten, die der Rechnungsabgrenzung dienen C S adl 25 233 Für die Angaben l Situius I A (9 446 Sigmund Gros: Plüsch und Teppichfabriteu Aktien. E ‘lell|chafî vertrag mehrfach ge- | schaft V Sr Jn den Aktiven sind enthalten: Ausweispflichtige Forderungen Les für die Richtigkeit seitens Ene ‘ad T it erloschen gesellschaft s, ; 4 Wo ftung KRegistergerihte niht üb S der A 91489 Vankt , i aße 52’ gere èrnommen. | vmmandite Ge-|

briesen

Omi chan Fro hito 2 Zivijchenktredite und V

s “N C 2 2 det eutchen Bau

(A ch4 H

. ® . J ® . ® D ® ®

M

«SW 1‘ Nies i “8 / VeIonDeri bintidhtsid i Nr 13/14 \ W 19, Ice rwallstraß« | Geg nstande O +0 D T Des | (Bi Zchöónebera, Sedan 0/14) | gentandes des Unt

P Dar (i s e &lammfa it / 1 o I N MT A Mnentles Daum 1 A pilals und der Vertretuna und | &o\ol{4 "F c 1618, Mausmann, Verlin, | seinem ganzen Umkfa P ing und | Gesellschaften sind auf Grund de:

t jl angt nad neu gqec-: 1 Cbe vom 9 Î ftobd 1934 (R ST r N [L 004 L)

Gegenstand deé Unternehmens ist | 914 gelósdt 4 F + ) iDIG)i

mehr dex Betrieb des N / j \ y s y De apierhan ; 32 QVoinzie S4 Papierhan-| B 34632 Leipzig Häutehandels-

v1 ol rneymen D( 1e Firma it erlolchen (

er, Ministerialrat im

aufèenden Ges{häste des Verwaltungsrats ist aus dessen Mitte cin aus 10 Mi n 2 entl u j (

Oa E Der Vorsißer und der steilvertretende Vorsißer an Mitglieder der Gefolgschaft gemäß geseßlihem Formblatt vom A4

Dr. von Heusinger, Ministerialrat im 29. September 1937 R.Æ 207 324,16 G be ul Cy der Oppler, Summe de 9 31647

die Herren: von Schenck, Ministerialrat a. D., Berlin, Vorsizer; A 92 369 Awig“ s [1st zum Vorstandémitaltads for (l Finanzministerium, Berlin, stellvertretender Vorsizer. In D eb af E E Steppdeclen;| P. fn g e T HELATEEDE DeILCL aßt FINanzmin ierun, ERRE A n O atn 4 [74583] | Founeudeenu Und Kissen Felix Vo: | At 5 814 Epoche Gasparcolor Film | Han, V wrtand So Anstalt: Dr iur Reinhold Widmann Laemmert, Vizepräsident, Berlin: WLT. JUL. Passiva. Ae 94 Mär Os Leine. L 2ST gn Co : N Ic ge sellschaft (W Ÿ Schelling L T Ï Í L 74 5 U Hi + Se Le 4e ú G R J ¿ Y Z 1} a é E d Y dosol d Lb) ü : j 3 1 f , -— $ P01 A Zta "n f 24 E AN 4 4 : Görtmüller, Direktor, Berlin. Anleihen im Umlauf (in &# bzw, LÆ): register A Nr. 407 ist im Handels Fir L. Felellshaft ist aufgelöst, Die Ee 2 f RA erbóhr apita! ist um 100 000 | gesellschaft mit beschräáufter Haftung F icineëê 8, des Dr. jur. Hans M a) Hypothekenpfandbriefe: i brüder Beinli A Firma Ge- |97ma 1} erloschen, “al agung 1 dur Vie Der Ey » Gefolsi "Qrag! legt 150000] B51 640 Terrain Gesellschaft Num Das Amt des Vräsidenten ist seit dem Tode seines leßten Jnhabers, des Herrn Dr. jur. Hans Meyer, 414% Hypothekenpfandbriefe » « + + »..... » 310 492 714 Y i as S Dehnsen, folgendes | i Tggg verjammlung vom 18. Februar | Geschaft [( / vejell|chaft wird durch zwei mel&burger Straße mit beschräz Ft H c j / m c M : O0 y d [DEN : N T g 007 P 15 0 | / 4j | I mt \ ird T N 5 agt ï v nicht wieder beseßt. 615%, Hypothekenpfandbricfe (Auslandsanleihe) 9 304 000 319 796 714 “Die Mérnta* Saceee ; | Berlin nte! f ed den Bezug genommen wird E H gr D E , 9der durch | Haftung. Es é y , S de E T s (Urte el: Tis ZN Vie ad (588] | MEYLTach, insbesondere hinsic “R r S TOTLEN. 11 Wemeinlaft nit 3 D FAG lo -_ ¿ as Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. b) Kommunalobligationen: L meister Friedrich Veinline Tischler | ee, „Anmitsgericht Berlin [745 E L yinsichtli des | einem Prokuristen vertreten e t - 4 B 2 46 Telephou-Desinfektious 414% Kommunalobligationecn « o o 2... 50 426 700 Möbelhandl! 8, Dehnsen, | Abt. 552, Borli i teil 1 Ov Ver Wrundtapitaleins- | cingetragen R g, E, S M! | Gesellschaft „Neroform““ Gesellschzai 2 /0 V 93 185 925 ovelhandlunmng. | eung, geandert umd ihrem v lle | L igen wird no6 veröffentlicht | mit beschr E 1a . .. 256 | fange na neuaosfaßs 2 )rem vollen Ums- | Veröffentlichungen der G, O echraufter Haftung. A 8 103 Ludwig Meyer : | da : Aftien at E i e Anpassung an | r) - Xe IMmalt er | ‘5 Dn M YDET (Del c MLLLCIUICICB e gleiche Hauvtvers- | j s N f 2 PIDeCr=- | [ammlung hat ferner die Erhöhang dei |

- .__ O0 B f 9 p A A R e, | er Umlauf an Pfandbriefen betrug am 28. Februar 1939 R. f 325 147 714, —. Der Bestand an Aufgenommene Dae «taa A L A | Arnstadí, R L, [74584] | stellung ‘von Verbandstoffen Aw o | “Der fri ‘lr s [Grundkapitals um 25 000 A i Ls A) ) (M 0 l j

Zur Erledigung der t rn bestehender Arbeits auss{chGuß. gewählt worden.

Ta 4:5 47 Ci i fuCli

A PLE Tas Wilhe im

Verltn, 23 März

Veränderungen:

¿ 1939,

f i [ogen 1m „Völkishen Beobachter“. Die | i gere Eintragung wird fUr die Zwei Berlin, [/ L) at Ag bei dem Handelsgericht in Ub y Amtsgericht Berlin Wien erfolgen. 9 | it, D964. Berlin i Máärz 1939

ShYÞ ovthe

D F r . c c? Tat R e n M F / O95 G5 2QI Do - 4 Í s y en belief fich am gleichen Tage auf RA# 325 653 E: A Mevla gs A Verbindlichkeiten: : men betrug am 28. Febrüar 1939 N.4"50 €26 700, —, denen am garen Lage t E TeE Mes a) zum 30, Zuni 1937 gekündigte 5% Hypothekenpfandbriefe « Amtsgericht Arnftad: tellung naldarlehen gegenüberstanden. b). Sonstige Vexbindlichkeiten: Q aIA Gd Arnstadt, den 21. März 1989 j : « is j T C D Gi Verbindlichkei egenüber Kreditinstituten. (6) , E L LYVI, Ver frühere habor Q irt tildid n. Di E r Für die den Gegenstand dieses Prospektes bildenden R. 30 000 000,— 414%igen Pfandbriefe Va E sg 1 321 236,85 "93 Erloschen: verstorben. DeL g ger Kurt Seelig ist | !|Dlossen. Die Erhöhung ist durchgeführt. | ß 52 065 B e 94 (: ARO O Baüßaabe und NAM 10 000 000,— 414% igen Kommunalobligattionen Reihe 25, bb) - Staatliche Von » E 29 2 ? 9 681 190 9 682 4493 A 293 Ernft Lindemann, Arnstadt A Raia, ir C1 Nachlaßpfleger hat das | 249 Grundkapital beträgt jeßt: 100 000 | a Ua 109 6 harlottenburger Juno N p , gg, EBFLNLTagitN: E e r dor Erlaiie des H rern Reich8wirtséhaftsministers vom 11.3. 1939 IV. Kred. 36429/38 0c) Andere Vorbindlichkeiten e o o o o * + +1290 335,45 8 S P lli auf den Apotheker | LAÆ. Jürgen Clausen und Dr U É | en Berlvertungsgesellshaft mit ile RIL Werbeliht Gesellschaft Die auf Grund der CSria}}e des Perrin HMECTU)SIDILL P E Ee N Ó R : L AUJUit Hinderscheidt I 2 E T O iti R Le ; Ao TIO) | befchräufter Saïtuna ¿ZW Z G | M eihrá » p T I und vom 8. 10. 1938 IV. Kred. 17819/38 genehmigt worden sind, gelten die nachstehenden Anleihe- i Mean drapha, - Y wi g y À P cebes M - Sis @ cdiitbeseut 31 000 000 G [74585] | gen ! D, Verlin, übertra E D micht mehr Vorstandsmit Gentiree Pag ( W 530, Tauen 0 16 Les „ORAK, WBerlízi A3 O A : : Rücklagen nach $ es Reich8gejeßes über das Kredi : ad Bramstedt., Holstes; U U 1 |Nleder. Zum Vorstand if bestos+- | * œ!raße 14, bei Steinke) ia L CIERNGer, L), bedingungen. e foimikierten Unterschriften des Allgemeiner Reservefonds S d #6 e. 9 500 000/— Amtsgericht Va M, n L begründeten Verbindlich Kaufmann Hermann Schtvab E S Gesellschafterbeschluf vom t apa DC Unternehmens: Durc- Si C J - c: s v C ck G g E 1D - 0e m (Frmorhso 5 De Bonont e A A y ¿ , . arz M E U A E [uyrungq von Lid Fs am A Dat Ic tragen die fa nmuerten UN erre Sonstige Rücklagen: Sonderrücklage eee. 500 000/— Fn Das Handelsregister A 89 wurde D e n Erwerbe Des Geschäftes Beg njland _ves Unternehmens ift nun Ea A, 1939 thl die Welellschaft auf- | 9 LEAMS DO1 ichtreflams« und lonitigen De ay den Apotheker August Hinder mehr: Perstellung und Vertrieh von B ol. Wel bisherige Ge|schaftsführer C120 l ) E Fi 4 y : VIquIDator. Í | Ung an gleichartigen Unterneh 4 ; Let Mili VEUITLETt,

“4

E i 1 i

ebergang der im Betrieb

egelhasten aller Axt ie die Be l le d Bes

Die Schuldverschreibungen lauten auf den JFnhaber. S simili scheini : b j Ss mats ta eher bos Vorl +8 L e E - A W i8agiorüdfi i F. ' Vorsißers des Verwaltungsrates und zweier Mitglieder des Vorstandes, Ferner erme puri tee mans e qu Rückstellungen: Disagiorüstellung «+ + - - . | am 29. März 1939 bei der Firma |cheidt ist aug gung des Treuhänders über das Vorhandensein der vorschriftsmäßigen Deckung sowie E and} Tr sTtien Sonstige Rüdstellungen « «e . 2 333 096/20 H, F. Quisftorff in Vad Braust A ire l caUSge|lossen. Der Apotheker | F!lmen und Lichtbildern. Als nicht ein- 3 52087 G i | C IDAMÁM Kontrollvermerk cines Beamten der Anstalt. Die Tilgung geschieht durch frethändigen Ankauf, Kündigung Ruheachaltstock A A 1 564 500|— eingetvagen: rol | ZUguit Plnderscheidt, der alleiniger | S&ragen wird noch veröffentlicht: Auf | B 52 085 Grundstücksverwertungs | Zt EE R O E G sloî Gesamtkitndigung seitens der Anstalt ist bis zum 1. Mai 1942 bei T E 24 und Allcemeine Wertberichtigung S L A : 300 000|— Johann Fviedrih Quistorff ist [E Reu ivar, hat den Kauf- | 2e Grundkapitalserhöhung wey! D gr it Verliuerstraße 56 57 zu | ; ann, Be) "Pad E É Res 4 T S tp C E in A ct 8 211 Sto le 1 un p R Nütza S L - Ju S S 6 D | s TAITT L, L AeTY aus ann rh Bar 4 V iwvll E 29 SFnhaber t 14 O UY ceufollni Gesellschaf : cls | Un, C1111 Getellshaft n { nuar 1944 bei der Reihe 25 ausgeschlossen. Bis zu diejen Lerminen Dar) eine NUCFzaMUung Nux L e : der Gesellshaft ausges, S O 7 Vartoha, Berlin, als per- | 22 «Fnÿavberaktien zu je 1000 R. Daf s (Barlin Mein DEORE| j i : Der Gesellschaft vlanmäßigen Tilgung der zugrunde liegenden Deckungsdarlehen erfolgen. Die Rückzahlung y E Kommunalobligationen und zeitig ist Wilhelm toe, gi N haftenden Gesellshafter Au Se | Nennbetrage ausgegeben i d aps et CLOIUNA E n Un, M vertrag E a N v mine : : : : : | an ; a T A p o R L T Die P = L el} S A E G ! “S î } - ov as C O7 2 0A d E bis svätestens 1. Növember 1970, f ma Reihc a2 brs E L: R Sitte «des a) Cadeitigs Binsên: j sellschaft als per}jonlich abtewbes, Ge bu Sine ite arsgenommen Und mit | —— / V n Ss vei Ger), |1Olojjen ver Weid fül find die Schuldverschreibungen unTtündbar. Dre Nummern der ausSgelo}len T L S A V e sellihaf : s Ge J vssene Handelsgesellschaft ho- | Berli A i rtn eIulmalterbeichluß Wi ddt à “tr WelMasisquhrer Maurer E S hcribirerà auf Pfandbriefe S A x T E | ter eingetreten. j gründet, die am 1 Mat O e | « E “iebt M [74590] | 16, März 1939 ist die Gesellschaft | Hf pn Den Beschränkungen bes L auf Kommunalobligationen « e... ... ' c T Da er Uebaroans L oen S mo regrrim Berlin, gelöst, Der V r Richard Nor (D, G-B. befreit, Dio Gefol% a L B a R G A o e Dergang de Betriebe | Abt. 562 L S \ He, 2 erwalter Richard Rocker h U E ber It A n e Les 1 195,8 E | E Krenznae T : 1798601 | E Geschäftes Ge nile bote ged | lbt ae n, 253. März 1939, | Berlin, ist Abwickler E V „dur Umivandlung Dei Werbel{d + Mt regift L S. Deg Forderungen | ‘änderungen: } 53302 Ferienheim Zerus S4 Shi Ihuse entsianden (662. H-R - gifter und Verbindlichkeiten des früheren În | B 654656 Land Par ellic i; B 53 302 Ferienheim Zernsee Ge-: | -; ae erIMafl entitanden (562 H-R .B 4 z ierungs Ak- | sellschaft uit beschränkter Haftung | a i k, 1s nt eingetragen wird 10%) veröffentliht: Bekanntmachunaor [en . SGEUnnimacuntagen

d „14 } L) d (Hel olf d F 4

nzen j Ak Weslellichaft&- Dertraa 1111 Mm ch x

| rira (it Ut 4 März 1939 aba

Ven

CD N C X

-den spätestens drei Monate vor dem Fälligkeitstage öffentlich bekanntgematht. Die vird innerhalb vierzehn Tage nach erfolgter Auslosung oder Kündigung dur einmalige machung im Deutschen. Reichsanzeiger und in. der jeweils vom Vorstand Der Berliner Börse und P G m / 9 er Zulassungsstelle vorgeschriebenen. Zeitung (z. Z. Berliner Börsenzeitung) fowte n don an den b) fllizec Zinsen (eins{hl. Termin 2. Januar 1939): L AmésgeridhtWas reer obe g {Und Verbindlichke : | zen Breslgu, Düsseldorf, Frankfurt a. M., Hamburg, Hannover, Leipzig und München vorge)ehenen anf Pfandbriefe « « « ooooo. . 3574 646,95 Bad Kreuznach, den 16 “r is fa ers auf die offene Handelsgesellschaft | tiengesellschaft Mor gierungs A- | sellschaft mit ufier ngen vorgenommen. . Die Nummern dex nicht zur Einlösung vorgelegten Stüe werben Jährlich u] Kommunalobligationen « o... 995 578,57 06. / i Erloschen: arz 1999. | 11 ausgeschlossen. August Hinderscheidt | straße 133 a3. f Ee Nestorst iquidation (DVerlin-Halensee, | de, Gesellsdaf i ( teröffentlichung der Nummern dieser Stücke erfolgt leßtmaklig sechs Monate auf Aufgenommene Darlehen « - . . e. + 25,— 63741 M 4 838 Gebrüder Naëtt L E A offenen Handelsgesellschaft Die Sazungsbestimmungen bar M “Dr Alfred Wo Sombart). N dzs E erfolgen dur T s » „L F 4 i andi s 4 Q = Saoeihtede J Voi ot DN Fe L D j “e L ais G t T Me U. 2 P Ber ib . 4 ¿ | C 1d) S ia ¿eig de Rg Se ice 6 C L Pa 66 E géséllichaft, Jnhaber FViß ‘und qetbst-nllein ger eide Ae P a 1th bie Wahl und Abberu- | Liquidator. j Rudolf N eee, Veränd vai : | i A : : ay ran: O : j Shein Raltfmans VBYADEr 1E Je Ì g und die“E 4 A O reo L MUDOolÎ Gombart, - kauf f ‘auderungen: der Reihe 24 snd mit halbjährlih am 1. Mai Und 1. November En Johr igen E Sina 1E “og io Lao ait I 2 528 203 3 023 563 Herbert Natt, Langentonsheim. KaUfutann: Exich Bartocha h R A I6tSnttgltebor T A Fen Mirfsthts- mannischer Direktor, Berlin ist E | 5B: 52467 “eter ev Gru : Reihe 25 mit halbjährlich am 2. Januat unb 1. Juli jeden Jahres fälligen Zinsscheinen aa A A ae "Rad Ii der das Handelsgeschäft unter der | führungsgeses zum E 98 Eint- | Liquidator béstellt, "-MMücfôgejellschaft. mit beschränke, ausgestattet. Der erste Zinsschein der Reihe 24 ift am 1. Nopember 1939, ber ber Be T M E In den Passiven sind enthalten: 8 Reichs 8 üb M ad Kreuznach, : [74586] | unveränderten Firma Ludwig -Mer e 30, Januar 1997 auße ex vom | B 55 077 Bréunerbund Gesellschaft | aftung, Ier fällig. Die Einlösun Zinsscheine sowie der rückzahlbaren Stücke und dic Ausgabe neuer Zin®scheinbogeon é Gesamtverpflihtungen ADE F 11 Abs. 1 des Ÿ eihsgeseße er as Handelsregifter fortführt. ; S OET B 53 235 Siemens “T rast PEereten, mit beschräukter Haftung Bea | B 55869 Zimmer-Straße E erfolat ftostenf n den Kaîsen der Anstalt in Berlin, Breslau, Frankfurt a. M., Essen und München. Die G5 E E L IT Ab 2 des. Miene Bad L Kreuznach. Abt. 9 A 89117 Bernward Leineweber tiengesellschafi (Betrieb E Bug der Versicherung des von den Grundstück sgesellschaft tis E a S J S"E I . L s ei n Marz g F ç c E 5 | i ritte ‘ennereie r acstelsto cs I : “gcjehes fb Kredit | Diana 1990, oumanditgesellschaft (Erwerb, Her- A Unternehmungen jeder Art im Ge: | N onope vera E J an die! E Baftung, f q: retung und Vertriel Bofk1 of viete der E lin ta s e TIN C [C0 erwaltung abzuliefecnden | . 55 9 Sachsenda F B eb vou Bekleidung e der Elektrotehnik, Berlin-Sie- Spiritus gegen Schäden N A schaft mit beschräukter Hafen C , 4, J - p M 5 UND

j er rüdzahlbaren Stüde und die Ausgabe neuer Zinsscheinbogen kann auth durch apita! ] i geseßes fiber ‘das Kreditwesen (Passiva 4 und 5) Reichs- fs | 2 10% Murheim Dr. Brogfsitter, |SW 19, Spittelmarkt 4 7) | mensftadh. Schleswiger U B è 1 F Gs OIDT(e LTCI1 R 3 55 95 ¿c 2 | »1 Kaiser Allee 140 Gr?tH: |

EM t era ee A fen Sparkassen, Girozentralen und Kreditgenossenschaften vorgenommen werden. ) fiber ‘da marï 40 500 000,— Bis

ad Kreuznach (Saarstraße 6). Jn Ein Kommanditist ist aus der Gesen Durch Beschluß der F s } it, stü

be A [l aus der Gesell Dey QCMUy der Hauptversamm Prokurist: Otto Paul Hagë in Berlin stücksgesellischaft mit beschra

i S T E 4 E ejchránufter

1 Landespfandbriefanstalt find gemäß Reichsratsbeschluß vom / “f S ‘u TO22 C 3 Summe der Passiva 450 759 316/47 hab

Ex vertritt gemeinsam mit einem stell, | Baftuug

perlretenden Geschäftsführer. Die Pro- | (|ämtlih Berlin W 8, Charl

fura für Willy Lehmann ist erloschen | S REERo B 56315 Gebr. Ebart Gesellschaft | „Ladislaus Goldmann ist n y

mit beschränkter Haftung (8W 68 | Beschästsfül Ma mot mebr L

Ung von 28. Februar 1939 sind die nach

[ Maßgabe des & Í e (aßgabe De Q “a Des Einfüh ungs

+ Ny G T4 4 d ra s N r: Peter Eckstein, Bad Kreuznach. | ¡aft ausgeschieden. Die gleihe Ein Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1938. Berlin, f [745871 | O08 ersolgt beim Amtsgericht Her- | i

ing zum ‘Lombard bei der Reichsbank wird gestellt werden. M Amtsgericht Berlin j E a g pop Zweigniederlassung, gele Z zum Aktiengesey außer Kraft R [5 M : 5514 lerlin 28 Mz a6 &Irma lautet: | ‘retenen Bestimmungen über den Auf S S e : r 2g S N S a AM Aufwendungert RM lei t. 551. Berlin, 23. März 1939 | j; / A ; lungen uber den Auf-

J von der Anstalt ausgegebenen Schuldverschreibungen finden die Vorschriften des Geseßes Line und Sébllider « ch E L hit L 1418S 932/87 Vena 1999, g Bexnward Leineweber Komman- sihtsrat wieder in Kraft geseg! ¡éfo% 7 ck 5 : Ff j [1 chor d j M 4 L DUA) mm j À Á . t - y 3 y An Fl 4 7 S 7 E Tee 1 } über die Lfandbriefe und verwandten Schuldverschreibungen öffentlich-rehtlicher Kreditanstalten vom Eaiite % f Dl L E Ï 2 60 889/09 A 103812 Alsi-Schuhreparatur- | Befe in Verlin Zweig- | Unter Plnzusügung eines Absatzes zu | Vresdener Straße 55 B S02RE ap e 27 (Reichsgeseßblatt I, Seite 492) Anwendung. Nach diesem Geseß und Den E Abichreibungen ih Wertberihtigungen: | Rudolf Sevete Berlin | nie erlassung Herford i. W., | 5 1 Der Sazung. | Der Saßung ist Durch Beschluß der Gesells e E | gesellschaft Schlesische Montan- Bestimmungen der Saßung muß der Gesamtbetrag der im Umlauf befindlichen Mere g a “© a Wolle rh Geliudé L U | Verlin W 50, Nürnberger Str 30) | Erloschen: EDEA Ei, 5 16a hinzugefügt. Die | 8. März 1939 ist der Gesellsaftäve 200 | idiaca Filiale. a Hränkter Haf L o L n: S As : Ho 1 h2uiD e deîtens alectcher Hobe n A U N | oos E Ars «J 4 rer ac qgueie Eintra 7 F Dts 4 s: S O r Orea] SDCrtiraq | 37 ¿F E erli A , in Höhc Nennwertes durch Hypotheken bzw. Kommunaldarlehen von mindestens glet L b) auf Beteiligungen . R L | Inhaber: Kaufmann Rudolf Seveke A 920 Werner Relit | niederlassung in Wien ebent die Zweig Jjeändert in $ 3 (Gegenstand) Gege, }räbshener Straße a Bres!

) Ln / ie Firma ist von Amt ; D Ten ebenda unter der | stand des Unternehmens {t mm | Durch Bo e E | g d) «Ils Degen ge- gleichen Firma, bet de 9 A t R A o Men nt nunntebr: |, v Deihluß Der GBesellshaftors L , dei dem Amtsgericht in | Ver Erwerb und die Fortführung des | [stmmlung vom 11 fugte IaRS e N

aleichem Binsertrage gedeckt sein. Darüber hinaus haftet die Anstalt für die ausgegebenen ¿) au Betriehs- und Geschäftsausf| ttung i: } - u E N Q E: E A 103 812 G. Si : 1 13 --Evauge““ Walter Stei- N Frankfurt a. Main uuter der Firm unter è S: ( hel müsse as A, S “v _LEL Flrma | UNler der Firma Gebr. Ebart in Berlin | Visherige stellvertretend E ae eaister eingetragenen Hypotheken und Kommunaldarlehen finden nur wegen Ansprüchen der Zini E ( n Verlin |; In: Everlretende Geschäft | . Zinsen: s Do R bid G p i .2 =5 : 2 Jaber: Kauf Walter Stei- | | | vestellt Nach den Bestimmungen der Saßung darf die Anstalt Pfandbriefe nur bis zum 15fachen Betrage des 7: &ausmann Walter Stei- | A | ge tellt F c) von Aufgenommenen Darlehen . «- « - | r : R 38 381/89 WEVerlin | Technif e die Zweigniederlas Technishes Burcau, Königsberg | Nr. 28) | Und in 9 j j E ¿ E C Ge V E „(l 0 Und 55 des Rotd / aeaen r (CU i l s S Fes erworbenen Forderungen Kommunalobligationen ausgegeben hat, dürfen diese unter Hinzurehnung der . Gewinn des Gejchäftsjahres . - e. - 75 Reis L ia tüditän E Di | 21D f eihöbahn-Siedlungs- S P S DEeritn Reichenberger ¿NO À S é s c | | E , U ger 99, «ammanuelkirchstr. 3/4) | Amtsgericht Berlin. ; | bon-Koester Ufer 5, 7 erlin T ) 6

| | j j | | |

Auf sämtliche 21. Dezember

[4

I &

[]

(Gewinnvortrag 495 359,66 EÆ)

i MNTIIDCItenNS tindeste i ] \ y E j L tines s Ÿ L mit ihrem gesamten Vermögen. Die zur Deckung bestimmten Hypotheken und Kommunal- d) Zuweisung zur Allgemeinen Wertberichtigung | i AN f A C4 O L s j - \ 77 é B : A ? A E S ch r 1 769 346/81 Lo Bleischermeister, Berlin (Flei. | A 88412 Leo Perl und der Zwveigniederlassung- Si L | betriel aregi e | |0erei Berlin - Weißensee, M ino j s V qn1eDer alung: Siemens & | veiriebenen Pandelsgeschäfts insbeson | sUhrer, Direktor Gang D i von Vfandbriefen Und Kommunalobligattionen statt. d . . . Gf N10 Cy, c , SDe] | “- ans Yb tn Bres a) von Hypothrktenpfanbbriefen « «e e « « VUreau ranksurt a. M., bei dem Amts- |- Art O / T A Li Vie Brof1 S ng dar! ist E E L 2 246 075/67 de, Berlin | i Ie 41e MONIEbas r | K Proklura des V eingezahlten Grundkapitals und der ausschließlich zur Deckung einer Unterbilanz oder zur Sicherung -der Berlin, [74589] | 2 ger Oelgniederlassung: Sie- | Treuhand-Gesellschaft mit beschränf- | agung ist für Pfandbriefgläubiger bestimmten Rücklage : o nta Erfüllun r jag: (Herstellung von Anoden in | 9054. za ri Ie Lasj mäßigen Aufgaben nichthypothekarishe Darlehen an inländische Körperschaften des öffentlichen Rechts oder . Zins3zuweisung zum Ruhegehaltsstock . 513 056183 0 Les v oven in | Abt. S6LT. Berlin, den 23. Marz 1939. | (Pr) erfolaen 3 O0? E h ÉT[04gen, | ° Proku | F id | Anze : odmium, ferner die Umarbeitung von| B 51960 J. Eichenberg - Aktien- | h | le Protlura für Emmerih Killian | Mzeigers betanntgemacht

Umlauf befindlichen Pfandbriefe den für die leßteren bestimmten Höchstbetrag niht um mehr als zwei arren T5 Gl E, B 56658 Epstein & Co. Gesell: | gesellschaft Berlin mit bes,

Summe Aufwendungen 22865 9249 Ctraße 160). (1 : ‘rin mit beschräufter

2LexUlwarenvertrieb und Grundstücks- } E y i, D),

1 müssen einzeln in die Register eingetragen werden. Arrefte und Zwangsvollstreckungen in die in die A Ge a Ce 5 eret, A 95 175 Wolff u. Leo 6 o ; Allee 24 Dis Wia 1 : SLonyardt: Halske, Aktiengesellihaft Technisches | dere der Grofhant sf S E | lee 24: Die Firma ist erloschen. gelellimas 2Æhniscches | VELre Del Großhandel mit Papieren aller | zum ordentlich It Geschäfte : b) von Kommunalobligationen wie geriht in Königs 6 E L Ros as | j ega x S 798 063/9117 469 595/63 A 103814. eorg (Pe) unter der| B 56657 «Cura Nevisions- und | Îbert ist erloschen. Die 5, i 4 G é ije 4 w s L rid ¿ V3 814 Eri Gra ee : j G a l 1 I 4 o gA ; “i, C ( Rüdlagen ausgeben. Jnfoweit die Anstalt zur Erfüllung ihrer sabungs- | 5 Steuern vom Ertrag und vom Vermögen 6751778 H Müläborff Ing.-) Amtsgericht Berlin. ¡mens « Halske Aktiengesellschaft, | ter Haftung (W 9, Potsdamer Straße | vei dem Amtsgericht B “B 7 Di (T0 Kubfer M Tr: 5D: j | : \ 1, U Lo SIraße i: G A 1 TSgertckcht in Breslau ortan ai ) G D C C c : c : * c T L, WCeIIna 24 N sj N E Jr C L/DLMI Uebernahme der vollen Gewährleistung dur eine solche Körperschaft gewährt und auf Grund der jo . Alle übrigen Aufwendungen . « «- « . - 90367 i j ling, Zink, Zinn, Blei und | Veränderungen: L 2 528 2030 Ult- und 9 | ist erloschen 5 „- Und Neumetallen d von Metall: | aoíoll{Gats Ele. 2 E + ( : t ELLOICDe1 51 2 im N WCetat | gesellschaft sür Wüäschefabrikation | Berlin, [74591] | Fünftel übersteigen. | SQurd Bode L / lou A | chaft mit beschränfter Hastung | Baftung (M O Großad : ¿vit I oL oi s ini ätzli j Zi i -. Snhaber: JInaonton» (Gy : d VDeshluß der Hauptversamm- | Abt. 563. Berlin, 23, März 1939 | of Iroßadamiral- Dice 3 px Y lt sind grundsäßlih Tilgungsdarlehen und haben vnhaber: Fngenieur E Tos d 4 o, I D piverjamm- | erlin, 23, März 1939 e [ Die hypothekarischen Beleihungen der Anstalt } g E L E Erträge. Y Vilgenleur Erich Gülsdorff, | lung vom 14. März 1939 c 4 9 : j / E | i: Z s n0o/ Hag or U Seh (gis D R be ¿s : : i: ; Z L | : '| Q L t. Marz 1939, auf den Be- | Neueintra : patt W 15, Duisburger Straßso 2 Nartin @ le fich aemäß der Saßung mnerhalb 607% des ermittelten Dauertwertes ¿u halten. _VUrch Reichsbürgschaft . Zinsen (einschließ. bejonders vereinbarter Verwaltungskostenbeiträge) von: | Aae | zug genommen wird ist die Sins T B 56 655 Handel O. Erid d t d SLE JUrTger Dtraße D), | T, Martin Koh ift nicht meh, ¿ :xte Darl welche sich nach der Sazung bis aus 90% des ermittelten Wertes erstrecken dürfen, a) Deckungshypotheken 2 E E 16 305 361/25 | Y E U 3 019 Walter Brüning, Ber- | Anpassung an da Sltienneles nel d | sellschaft es besa C Ee | Geschäftstiit S &talop it nmicht mehr | [Matsfubrer Oberreichsbahnrat R 720/ SLTAR Marti Somit D o H » chtli di 9 / an I f r | (Vertretung E Ml 9 Cr S Atlengeles8 mera chränfter Haf | DEl@asls/Uudhrer, Dr. Arthur Meyer | nêr Hater in Novlt, e Ural n zur Zeit bis zu 75% dieses Wertes gewährt. Die Schägungen werden gi etge v rg Ge DI bc amor 0e 2 555 628/95 add verab. ung von Firmen der Pa- | geändert und dem ganzen Umfange nach | Berlin (W 35, Broad | Bürgermeister a, T Se fe eVer, | übrer bee, Berlin ist zum Geschäfts, Sachverständige oder durch hauptamtlich ano BI R Mae De dftüte M E c) Hypotheken aus Ausgenommenen Darlehen « - - «- 654 309/4519 515 E 2 kg L E = Druck- und Werbe- | neu gefaßt. Herbert Liepmann ift nit | Koester-Ufer 37) ' 3 al-von- Geschäftsführer bestelit Veriin, tit zum |! E E , 5 Ï vor Boloih ¿ahgho {2 cky (Fr S- S run 0 - Í T E L L L L E E V nas » ; E It 5 ¿1c s a ê | g “Pet P G V g : / T: ci . h Ly % Ui, Ì 994 4Z 2 "4 der Beleihungshöhe-muß-der-Ertrags- und Derkaus2wert-Der | 2. Andere Zinsen, soweit sie die Aufwandszinsen Übersteigen 2/266 es )arlottenburg, Reichs | mehr Vorstandsmitglied. Zu Vorstands | . Gegenstand des Unternehmens: Die L S | Arveit Gesel 8 Freude und . Einmalige Einnahmen aus dem Darlehensgeschüft » - - 272 L i : Kaufma M lion By | mitgliedern 1nd bestellt: a) Albert | Ermöglichung aller durch den für den « rlin, [74592] | Saftung Berta au beschränfter B 22 243/90 4 Bort Eut GHAeter QLU Dele Kausmann, Münster, b) August | Sudetengau und die Ostmark bestellten | Abt 5 „Amtsgericht Verlin. | hausstraße 67) | Ploger, ausmann, Berlin, c) Lothar | Etillhaltekommissar versugten Maß- L. en Verlin, 28. März 1939 * e i N Veranderung

y

ilmersdorf Land.

. t , ch J Yy -- De 8 i : Es folgen Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung per 31, Dezember 1938, . Erträge aus Beteiligungen « « - - E P ] g 5, Außerordentliche Erträge: | Zul : = t Q ) j y | C F pt + tos Qn Not L i “T NEORT Méiber ih Bilanz am 31. Dezember 1938. aus Abschreibungen und Rüekstellungen: | 9 693 s en: 0er, Fau smantt, Berlin (\tellvertre nahmen zur Verwertung der Ver- B 59 xar "e VET en: | äftsführer n mcht mehr Ge- e Z a - indi J L | | 9 23 Ju usse. | | tendes Vorstandsmitglied). Louts (Ber | dvauchergenossenschaften, insbesondere b l “Gese Jehaft m: “he vräntier jer n ien E 2 e ch Z ; A 19 140 19 J neralkonsul „Kaufmann permann | |[chlowiß, Georg Saul ‘und Friedrich | der Néberführung der für die - Ver- Sas Gesellschaft mit beschränkter | sicherungsdiens. SVlesischer Ver- inschließlich von Reichsbank- und Postscheckguthaben 492-837|80 sonstige außerordentliche Erträge -«- - 564 150 E M als persónlid batte a g O | Pre ae nicht E Uen E gus notwendigen Ver s (Verlin-Lankwig, Nikolai- Gesellschaft Ae besch intier Ha n1chuef i A 14 219/59 t E E E 97 211/04 e L astenDer Wejell- | Proturtit 1 „Joe! Natth, Berlin. Er | t'auss|tellen an Einzelunternehmer der arch "N f aud S rae l A | 3, Sonstige Erträge oooooo, - c ——- haft seit oe reten, Kommanditgesell- | vertritt die Gesellschaft in Gemeinschaft | Ubergangsweisen Verpachtung A 'Ver | Durch Beshluß der Gesellschäfter Dureh Be Charlottenstraße m : 29 be | | ese vertritt ej schaf ! Ge PETNANGs 8 ( L t «L * | vont 1 N ays A . r N l L 2 Dor (Rott -

ungen, Anleihen und Schuldbuchforderungen des | Summe der Ectcäge 22 8650240 1 Rommanditift P 1939, E il mi EUAN ovdentlichen oder stellvertre faufsstellen bis zur endgültigen Ueber- | aft H Marz 1939 ist der Gesell |2 März 1939 ist dex Gee iGafter 9

S | A Kommandi eteiligt. Der Ueber- | tenden Vorstandsmitgliede [Uhrung und dergl. Stan Fie hasTsDerirag geandert hi sihtli s 7 4 A S er Welellshaftänori

änder n E E 3 983 831/| : ; 21 Dezeo: . g der im Bot»; D t Ee M S vILe S D DETgI. Stammkapital: | Rote : Abberufung oder Nee {0er : Mi g-Die Fit

Länder . Q Sn 33 431 213/16 Berlin, den 31. Dezember 1938. » 1m Betriebe des Geschäfts be B 50571 Allgemeine Elektricitäts: (20000 A. Geschäftsführer: Kauf- Rechts zur Abberufung oder Neu- | laut M ran: Ma S! 9447 3815: 3 4: 3/16 Preußij Landespsanvbvrief anji j ten Verbindli ; le | aat oflibat T7 e L | x Sie *TuUyrer: Rauf=- | hestellung eshäftsführern. Paul | Versichern; Märkisch-S he : e njcalt, blossen T TMindlichkeiten 1st ausge | Gesellschaft (NW 40, Friedrih-Karl-| mann Konrad Elstner, Berlin. Gesell- Pu1 or 9 von Geschäftsführern, Paul | Versicherung s-Vermitilungs cetiche j "7 le Prokura des Erih Wei- | Ufer 2—4) [hast mit beschränkter Haftung. Der | Per jt niht mehr Geschäftsführer. | schaft mit beschrä m tttlungs “ias f : 3g | HUM weiteren Geschäftsführer it ho 56797 Arnols epu

ftsf r ist be- E 9) (N Arnold Obersfy Ges l i . G ‘. y See 5 wg u beschräubter Haftung Mie no Wüschefabrik ¿C 1g

Mj

. 25S *

w » C44 V F371 mAa

G R

Ä fiB E I R E R L E E Bra Ei iu

É &

En zusagen

#/ (114

DC1 L Dr. Widmann Laemmert. Dr. Görtmüller, | l Di etrag 4 404 400,— GAMÆ bzw. A) | a M | : uns | er und S f erloschen. Die Prokura für Eberhard Wolff ist | Gesellschaftsvertrag ist am 2. März 1939 | ellt Qs Lu | i I A - 4 owie der vom Vorstand erteilten Aufklärungen und Nachweije entsprechen die Buchführung, der ¿hen 4 T E | | : HKechtsanwalt Dr. Friß Kaß- | hördli / v va autet Tortan: | B 92 {49 Baldur Ha uSverwal: stellun 7 fa [ S | | | | «e ann nur aus wichtigem Gr 9 39 354123 | i: i : Le h : ; : gel rund } 2 t 3439 354/28 | Berlin, den 2. Februar 1939. i F ; lottenstraße 50), Registergeriht gemäß £ 11 HGB. jähr- | ¿ret rof Kostenerstattung aus d / E Vatteriefabrik Pauisch | retungsrecht G E D tei | Pani | ¿, Februar 1939 ist der Gesells ( (Firma) und

Wertpapiere E C 0 O O EE ° | y T d E L | j J PPEROA| er Hypothekenpfandbriefe und Kommunaloblgationen « « 4038 770) Nach dem Ergebnis der pflihtmäßigen Prüfung auf Grund der Bücher und Schriften ver S M tieda Schirm, 7 Die Prokura der} Di sellscha} rtrag. : j 1D . D en : ung, DeL © hre : S it bestehen geblieben. | erloschen | abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird | nant 6 j A 1176 57628 | abshluß und der Geschäftsbericht der Anstalt thren Sazungen und den geseglichen und aufsichtsbe gg T E 5 ; aldur (ôveri noch veröffentliht: Bekanntmachungen mann,- Hamm i. Westf. Seine Be- s Zu R UARE Vorschriften. ; gfse Nachf. KG. (Uhren- | tungs-Aktiengesellschaft (W 8, Char- | der Gesellschaft erfolgen durch die vom widerruf : [lte Jakobstraße 77 L Os ' i Ai ] So, “e VDertraudenstr. 22). | j 1jen werden. Er hat Alleinver-| Dur Berg e (19. er Zinssenkung E „938 mob 7028 068/79 Deutsche Revisions- und Treuhaund-Afktiengesellschaf}t. Ladislaus Goldmann ist als Abwickler | lih im Dezember bezeihneten Blätter B 55 R0R G N Zur Beschluß der Gesellschaft S P 2078/81400 A E Dr. Kaxoli, Wirtschastsprüser. Dr. Rittstieg, Wirtschaftsprüfer. Me 174 sch (W 35, Potsdamer | ausgeschieden. 4 in denen wahrend des nächsten Jahres mit E 98 G. A. Karow Gesellschaft traq gecändort + Q asts GM bzw. RA) bavon: | d nietidiciibtivitaecge j Inhaber s A B 595 454 Grundfstücksverwaltungs- | die im $ 10- HGB. vorgesehenen Ver- veschränkter Haftung (Kohlen- (Gegenstand An otheken 4 . e « AOO- BOS T E | t dau MdiG Ld 5 tes inb / hn Boy.[; ¡eBl: Kaufmann Bruno | gesellschaft Inselstraße 7 Aktien- | sentlihungen erfolgen sollen. E E (, Friedrichstr 103) ias a E Unternehmens) 31 082 928,32 | 324 450 329/08 Auf Grund vorsieheuden Brospelta Jin ¿ausgavc) M 108 gj | gesellschaft (C 2, Fnjselstraße 7), | Veränderungen: 3 Ms L Gesellschafterbeschluß vom|_ Miede E L EA 30 090 000,— 415% ige Pfandbriefe Reihe 24 (2. Ergänzungsausg | E. Deutsche Schlauchboot- | Die Bestimmungen der Saßung über | B 51764 Deutscher Rechtsverlag | neló So 1989 ist die Gesellschaft auf- Gesellschaf und Wäsche-Gro ans Scheibert (S$O 16, Mi- | die Zu ammenjezung, Wahl umd Abbe | Gesellschaft mit beschränkter Bai: | Frans P adt bisherige „Geschäftsführer | tung t mit beschränkter Haf- | ug und die Entsendung von Auf- | tung (W 35, Hildebrandftr. 8 FSUNY E Berlin ist Abwidckler Gegenst B. Ee rloscchen: # i n - des Unternehmens +5 ; | nunmehr: Großhando]| eymens iff "Wandel mit Miedern

31. Dezember 1938 | M SIS E E UPPE B B D N UE O ADDC A A E E ú Gesamtkündigung bis zum 1. Mai 1942 ausge{chlossen, t E -O!traße T5 | rufut | sihtsratsmitgliedern sind außer Kraft | Durch Beschluß der Gesellshafter vom | ß» 35 £14 Orthoph ch 35! arm, emis | E =aImenwôäshe und sini: i ti T2 mia, Enslägigen Ar- iteln, Als nit eingetragen wird noch

handels

erungen

Verordnung vom 27. September L A E E | [ | E,/ 10 000 009,— 42% ige Kommunalovligationuen Reihe 25 E: str | L/ V9L OUD,- Gesamtkündigung bis zum 2. Fanuar 1944 ausgeschlossen, j lden “okura des Robert Koch ist er- || [5 F j ‘treten, , November 19838 9 Fohruar 1920| | getrete ¿ 38 und 2, Februar 1939 | pharmazeutische Präparate Gesell-

1 me nen 2 ariclt 4 G5 x 16855 700185 341 306 ( 09 Z ; E A j 38 236 899 1: 16 855 7001/8! 341 3 )3 90 zum Handel und zur Notiz an der Börse zu Berlin ¿ugelassen morden, Berlin, im März 1939.

Dezember 19: inalî hen (in . A) zur Decdung bestimmt . - 57 204 942/10 3 | abzüglich Tilgung bis 31. Dezember 1938 « « o « o e - | 571491897] 651490 023/18 Preußische Laudespfsauvbriefaustalt.

Si L 1LT( 21lgung DIS O1.

a

n (in G biw

(114