1922 / 189 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

trieb eines Ingenieurbüros,

ber Kaufmann Ernst Het niederl

aselbst "geiragen. i alle, den 12. August 1922. | Das Amtsgericht. Abteilung 19.

Saale. 57972

ie ndélêregistèr Mt ä

Vi ute unter Nr. 3345 die Firma

lhel eiß in Halle a. S. und als

_deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Weiß daselbst eingetragen. _ Halle, den 15. August 1922,

as Amtsgericht. Abteilung 19.

Walle, Saale. [57973] In das hiesige Händélsregistér Abt. B Nx. 459 i} heuté bei der Firma Wal- halla-Lichtspièl Theâtér Gesellschaft mit beschrärtikter Häftung in e

aale, eingétragen: Dur Gesells{chafter- / |Gluß vom b. Juli 1922 ist der Kauf- mann Ernst Finke in Leipzig züim dritten Geschäftsführer bestellt.

Sale, den 15. August 1922.

Das Amtsgericht. Abteilung 19. [57568]

ameln. i / Sn das Handelsregister A is unter Nr. 538 die Firma Otto Körting in Hameln und als deren Jnhaber der Kaufmann Otto Körting in Hameln heute eingetragen. Den Kaufleuten Richard Haubenveißer und Josef E Enbera in Hameln is Einzelprokura erteilt.

Amtsgericht Hameln, den 28, Juli 1922.

Hameln. [57974] Die Veröffentlihung des biesigen Amts- aeridts vom 10. Juli 1922, betr. die Firma Nordwestdeutsche Hefe- und Spritwerke Aktiengesellschaft in ameln, Abteilung B Nr. 65 hiesigen andelsregisters, wird dahin berichtigt : Es sind neu ausgegeben 200 Namens- aktien über je 500.4, 1900 Namensaktien über je 1000 # und 3000 Inhaberaktien über je 1000.4. Dié gesamten älten und neuen Namensaktièn gewähren drei Stimmen auf 500 #, fechs Stimmén auf 1000 4: ihnen ist ein Vorrecht in Höhe des Nennbetrags bei einer Auflösung der Gesellshaft eingeräumt. Jede Inhaber- altie über 1000 4 gewährt zwei Stimtnen. Amtsgericht Hameln, den 6. August 1922.

Warburg, Elbe. [58356] Fn unser Handelsregister B Nx. 58 ist beite zur Firtna Futernationale Vulcanfibré Compagnie, Gesellschaft mit beschränkter Háäftung, Zweig- niederlassung Wilhelmsburg, ein- getragen : Dur Bes{luß vom 22. Juni 1922 ift die Firma der Gesellshaft ge- ändert in Gesellshaft für Vulcan- fiber Verarbeitung mit beschränkter Haftung. [mtsgeriht, TX, Sarburg, den 18. August 1922.

Havelberg. [57975] ___ Im Handelsregister A is unter Nr. 124 bei der Firma Wiese & Co., Kom- manditgesellshaft in Havelberg, ein- getragen: Dem Betriebsleiter Karl Türpib in Havelberg und dem Kaufmann Otto Lachmann, ebenda, ist Prokura, und zwar jedem für fi, erteilt. Havelberg, den 12. August 1922. Das Amtsgericht.

Weîde, Holstein. [58357]

Sn das hiesige Handelsregister B Nr. 17 ist bei der Firma Tappe & Jvers, Lo E petta, SECIR, G. m. b. S. in Seide beute folgendes eingetragen :

Der Installatéur Frit Ivers in Heide it als Geschäftsführer ausgeschieden. Alleiniger Geschäftsführer der Firma ist N der ÎInstallateur August Tappe in

eide.

Heide, den 5. August 1922.

Das Amtsgericht. L.

Weide, Wolstein. [58358] In das hiesige Handelsregister B Nr. 17 ist bei der Firma Tappe & Jvers, Elektro-Spezialgeschäft, G. m, b. H. in Seide, folgendes eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Heide, den 8. August 1922. Das Amtsgericht. I.

Weidelberg. [57569] Handelsregistereinträge.

Abt, A Bd. V O.-Z. 32 zur Firma

Josef Chrobok in Heidelberg: Die

Prokura des Josef Günther, hier, ist er-

schen.

O.-Z. 71, Firma Julins Reinhard, Snhaber Julius Reinhard, Kaufmann, beide in Heidelberg. h

Abt. B Bd. 1 O.-Z. 121 zur Firma Rheinische Creditbank Filiale Heidelberg in Heidelberg: BVirektor Josef Schayer ist als Vorstandsmitglied ausgeschiedéèn; Dr. Karl Fuchs, Direktor in Ludwigshafen a. Felte ist zum Mit- glied des Vorstands bestellt.

Bd. 1] O.-Z. 76 Firma Gesell- schaft für praktische Geophysik mit beschränkter Haftung in Heidelberg: Der Siß der Gesellschaft ist nah Frei- burg vérlegt. Techniker Josef Haus- mann ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Alfred Schempp und Hermann j beide Ingenieur in Freiburg, sind zu Ge-

chäftsführern bestellt. | s LII O.- irma Ingenieur

C

J. L. Sebastian Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Heidelberg. _ Gegenstand des Unternehmens ist der Be- j der An- und tehnishen Artikeln,

Maschinen n und Waren für die Industrie, der el in tehnischen Oelen, Fetten und dergl. Zur Erreichung “dieses Zweckes is die Gesellschaft befugt,

leichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, sih an solchen zu beteiligen ‘oder deren tretung zu übernehmen,

ner im Je und ide

Verkauf

von

j Be E Maia 0 erulchien

Tf Latwig Sebastian,

eta Gehm, Der 0e das

Die Gesellschaft wird vertreten: wenn nur ein Geschäftsführer bestellt wird, durch dieset: -wenn mehrere Geschäftsführer be- Pet: find, durch ie zwei von ihnen. Die Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Hridelberg, 14. Au 1922. Das Amtsgericht. V.

Heidenheim, Brenz [58359]

In das Handelsrègister ist heute einge- tragen worde:

a) Abteilung für Einzelfirmen: 1. die

irma Friedrich Langjiahr in Mergel- etten. Snhaber: Friedrich Lanasahr, Feyermener in Heidenheim a. Brz. I. Bei der Firma Storch & Co.t ‘Die Firma is auf die ofene Handeélsgeféll- haft Stor & Go. in Hetdenheim a Brz. übergegangen. Vergl. Reg. f. Ges.-Firtnen Bd. IT Bl. 73.

b) Abteilung für Gesellschäftsfirmen : Die Firma Storch & Co. in Heiden- heim a. Brz. Offene Handelsgesellschaft seit 1. August 1922. Gesellschafter sind: Hermann Weil, Kaufmann, und Sigmund Stor, Kaufmann, beide in Heidenheim a. Brz. S. Einzelf.

Dén 16. August 1922.

Amtsgeriht Heidenheim a. Brz

Obersekretär Büh n sr.

Werne. [57976]

Fn unser Handelsregister Abt. B ist heute bei der unter Nr. 57 des Registers eingetragenen Firma Franke & Co. G. m. b. S. in Herne folgendes éinge- tragen worden :

Dem Kaufmann Walter Franke gu Herne i Prokura erteilt.

Herne, den 9. August 1922.

Das Amtsgéricht.

Wersfeld. [57977

In unser Hanbelêregister Abt. B ist bei der unter Nr. 12 eingetragenen Firma Benno Schilde, Maschinenfabrik und Abpparatenbau, Gesellschaft mit bé- schränkter Haftung, Hersfeld, folgen- des eingetragen worden : i

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquk- datoren sind die Fabrikbesizer Paul Schilde und Nichard Schilde von Hersfeld. Jeder Liquidator ist allein für fich berechtigt, die in Liquidation befindliche Gesellschaft zu vertreten. Herr Paul Schilde ist berechtigt, mit fch als Vorstandsmitalied der Benno Schildé Maschinenbau - Aktiengesellschaft abzuschließen.

Hersfeld, den 8. August 1922.

Das Amtsgericht.

Wildbnurzhausen. [57978]

Fn das Handel3register A Nr. 26: ist bei der Firma G. Breustedt u. Co. in Hildbunrghansen heute eingetragen worden: Der Frau Minna Scheider, geb. “dais in Hildburghausen is Prokura erteilt.

Hildburghausen, den 14, August 1922. Thüringisches Amtsger iht. Abteilung T.

mot. Handelsregister betr. [58360]

1. „Fohann Krauß“ in Röthleithen, A.-G. Hof: Erloschen.

9. „Fohann Völkel“/ in Hof: Er- Toshen.

3. „Oscar Laubmann & Co.“ in Hof: Am 18. Juli 1922 ist Oskar Laub- mann infolge Ablebens aus dieser offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden und dafür sein Sohn Karl Laubmann, geb. 16. No- vember 1903, z. Zt. in München, als Ge- sellschafter eingetreten.

4. „Porzellan-Malerei & Druckerei Karl Friedrich“/ in Marktredwißtz, A. - G. Wunsiedel: Inhaber: Kfm. Karl Friedrih dort. Geschäftszweig: Malerei und Druckerei von Porzellan.

5. „Bayerische Disconto- und Wechsel - Bank Aktien - Gesellschaft, Filiale Hof, Holmbrechts und Selb“: Fn der Gen.-Vers. v. 19. Juni 1922 wurde die Erhöhung des Grundkapitals um 60 000 000 Æ durch Ausgabe von 60 000 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 4 zum Kurse von 150 9/6 beschlossen ; diese Erhöhung ist bereits erfolgt.

„¿Malzfabrik Friedrich Hof- mann“‘ in Münchberg: Am 1. September 1921 find Kfm. Julius Hofmann, Jette und Anna Hofmann dort in dieses Malz- und Malzkaffeefabrikations8ges{häft des Nich. Friedrich Hofmann dort als Gesellschafter eingetreten und führen diese vier seitdem Geschäft famt Firma in offener Handels- gesellschaft weiter.

Hof, den 17. August 1922.

Das Amtsgericht.

IImenau. [57979] In unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 1 bet der Firma Thüringer Glaswerk Nichard Bock in Flinenau eingetragen worden: Die Prokura des Kaufmanns Ferdinand Catl in Iltnenau is erloschen. Flmenau, den 15. August 1922. Thüringishes Amtsgericht. IL

Ilmenau. [57980] In unser Handelsregister Abt. B ist beute unter Nr. 33 bet der Firma Glas- fabrik Sophienhütte Nichard Boe, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Flmenau eingetragen worden : em Kaufmann Otto Pfestorf in Gehlberg is Einzelprokura erteilt. Die Prokura des Kaufmanns Ferdinand Carl in Ilmenau ist erloschen. Flmenau, den 15. August 1922. Thüringisches Amtsgericht. IL

) treten.

Tnsterburg. ; [58362] In unser Handelsregister A - ist éin- 9 | :

eträgen: t

Am 31. Juli 1922: Die Kommandit- gesellschaft Grasfing & Co. in Köttigs- Sevi, Fei mit Zweigniederlaffung în Kit erburg, Inhäber Kaufmätn Nobert Grassing. Die Gesellschaft ‘hat am 1. Juni 1922 begonnen. Ciñe Kom- manditistin.

Am 9. August 1922: Bei der offenen Haändelsgesellshaft Gebrüder Rudat- Füustèrburg, däß der Kauftnann Willy Dorn aus der Gesellschaft ausgeschieden, die Gesellschaft aufgelöst und der bisherige Gesellshaftér Richard Rudat alleiniger Fnhaber der Firma ist.

Am 192. August 1922: Bei der Firma Emil Gottschalf-Fusterburg, däß der Kaufmann Emil Nef in Insterburg in das Geschäft als persönlih hafténdet Gesellschäfter eingetretén, die Gesellschaft am 1, August 1922 begonnen und der Gesellshafter Nef allein zur Vertretung der Gesellschaft ermächtigt ist. Amtsgericht Fnsterburg.

Iserlolhn. Fn unser Handelsregister A if heute untêèr Nr. 883 die Firma J. M. Gött- ling in Fserlohn und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Josef Maria Göttling in Iserlohn eingetragen. JFserlohn, den 14. August 1922, Das Anitsgericht.

ena. [57982] Im Handelsregister Abt. B Nr. 55, bei der Klempnerei- und JFustallations- gesellschaft mit beschränkter Haftung in Jena wurde heute eingetragen: Dur Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 11. August 1922 ist der Gesellschaftsvertrag geändert. Das Starnmkapital ist um 10000 Æ# auf 30 000 4 erhöht. ist durch Stammeinlage gedeckt. Die Gesellshaft wird durch zwei Geschäfts- führer, die zur Vertretung der Gesellschaft nur gemeins{chaäftlich berehtigt sind, ver- Der Geschäftsführer Franz Beh- ringer in Jena ist abberufen. Zu Ge- \chäftsführern sind der Installateur Nein- hold Koh und der Klempner und In- stallateur Bruno Paul, beide in Jena, bestellt. Jena, den 14, August 1922. Thüringishes Amtsgericht. 2b.

Kiel. [58363]

Eingetragen în das Handelsregister Abt. B am 1. Juni 1922 bei der Firmá Nr. 334: Johs. Pförtner, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Kiel. Paul Pförtner ist als Geschäftsführer aus- geschieden. Die Bestellung des Geschäfts- führers Heinrih &«Müter ist zum 1. Juli 1922 widerrufen.

Amtsgeri{ht Kiel.

I

Viel, A L IEN 58364] Eingetragen fn das Akt. A am 10. August 1922 bei Nr. 151: Steger jr., Kiel: Die Einzelprokura des Seik ist erloshen. Ihm i} zusammen mit dem Werkmeister Otto Spangenberg in Kiel dergestalt Gesamtprokura erteilt, daß beide nur gemeinsam die Firma zu zeichnen berechtigt sind. Amtsgericht Kiel.

Fiel. [58365]

Eingekragen în das Handelsregister Abt. A am 11. August 1922 bei Nr. 1140: Christian Dabelstein, Kiel. Die Pro- fura des Arlt is} erloschen. Dem Elektro- méister Paul Wichelmann und der Buth- halterin Erna Hennings, beide in Kiel, ist Einzelprokura erteilt.

Amtsgericht Kiel.

Kiel. [58366] Eingetragen in das Handelsregister Abt. A am 11. August 1922 bei Nr. 1471 : Karsten G. Lofflund, Kiel. Die Firma ist von Amts wegen gelöscht. Amtsgericht Kiel.

fel. 7 [58367]

Eingetragen îin das Handelsregister Abt. B am 11. August 1922 unter Nr. 416: Hugo Arp, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Kiel. Gesellschaft mit * beshränkter Haftung. Der Gefell- schaftsvertrag ist am 3. April/5. Mai 1922 festgestellt. Gegenstand des Unternehmèns ist die Herstellung und Vertrieb von Zuckerwaren, Schokolade, Fettwaren und verwandten Waren. Das Stammkapital beträgt 20000 Æ. Geschäftsführer ift der Kaufmann Hugo Arp in Kiel. Be- fanntmahungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

: Amtsgericht Kiel,

Königswinter. [57983] In das Handelsregister B 71 wurde heute die Firma „Merkur, Hermes u. Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Honnef““ eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist die hrt von Kleineisenwaren und der Handel in technischen Artikeln. Das Stammkapital beträgt 50 000 Æ.

Persönlich haftende Gesellschaftér sind: Friß Hermes, Kaufmann, Otto Judick, Kaufmann, beide in Honnef.

Gesellshaft mit bes{chränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 1. August 1922, Jeder Geschäftsführer is zur Vertretung der Gesellshaft allein berechtigt. Die Gesellshaft dauert fünf Jahre vom 1. August 1922 ab. Falls nicht drei Monate vorx Ablauf gekündigt wird, gilt sie als auf jeweils zwei weitere Jahre ver- längert.

Königswinter, den 12. August 1922.

Das Amtsgericht. ;

Kötzrschenbroda.

trägen worden:

[57981].

Das erhöhte Kapital 3

Handelsregister |

Auf B d dels lers i uf Blait 510 des Handelsregisters i heute die Gesellschaft Wachstuch- druckerei, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitz in Kötit b. Coswig i. Sa,, und d endes eitngé-

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. Mai 1922 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Her- stellung“ und Konfektionierung von be- druckten Wachstuhen und Ledertuchen, eéinshlägigen und vêérwandten Artikeln sowie deren Vertrieb. Das Stämm- fapital beträgt vier Millionen Mark. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Gesellschaft erfolgen, wenn ein Ge- schäftsführer bestellt ift, durch diefen, wenn aber mehrere Geschäftsführer bestellt sind, durch zwei Geschäftsführer oder einen Geschäjtsführer und einen Prokuristen oder auch durch zwei Prokuristén. Dié eichs nungen erfolgen in dex Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Gesellschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Wu Geschäftsführer ist der Fabrikdirektor Friß Hesse in Nadebeul bestellt. Aus dem Ge- sellschaftsvertrag wird noch bekanntgegeben : Die Gesellschafterin Firma Poppe & Wirth, Aktiengesellschaft in Berlin, hat ihre Formen, ODruckeintihtungen un Maschinen zum Betriebe dèr Wachstuch- druckerei als Sacheinlagen auf das Stamm- fapital zu leisten, die von der Gesellschast zum Werte von zwei Millionen Mark übernommen werden. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den „Deutschen Reichsanzeiger“.

Amtsgericht Kötßschenbroda, den 17. August 1922.

Kötzschenbroda. , [58369]

Sm Handelsregister ist heute eingetragen worden : a) auf Blatt 278, die Gesellschaft iegelwerk und Kiesgruben Naun- dorf, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Naundorf betr. : Die Liqui- dation ist beendet. Die Firma ist erloschen.

b) auf Blatt 511, die Gesellschaft ,„Coha““, Coswiger Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Coswig und folgendes: Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. Juli 1922 abgeschlossen worden. Der Zwet der Gesellschaft ist der Handel mit Bedarfsartikeln aller Art. Das Stamm- fapital beträgt einhunderttäufend Mark. Zu Geschäftsführern sind bestellt worden: a) der Kaufthann Hans Georg Benno Berge in Coswig, b) der Kaufmann Felix Berge in Köuschenbroda, c) der Kaufmann Curt Nibsche in Dresden, und zwar mit der Maßgabe, daß der Geschäftsführer unter a allein vertretungsberechtigt ist, während die Geschäftsführer zu b und c nur gemeinschaftlich die Gesellschaft ver- treten können. Aus dem Gesellschaftsver- trag wird noch bekanntgegeben: Die Be- fanntmahungen der Gesellshaft erfolgen nur im Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgericht Kößschenbroda,

am 17. August 1922.

Kolberg. [58370]

Im Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 406 verzeichnetén Firma „Franz M. Hagedorn, Bankgeschäft““ in Kol- berg eingetragen worden, daß dem Wil- helm Hagedorn und dem Franz Widllein, beide in Kolberg, Prokura mit der Ein- \hränkung erteilt worden ift, daß sie immer nur gemeinschaftlih die Firma vertreten

können. Amtsgericht Kolberg, den 11. August 1922.

Kolberg. [58371] Im Handelsregister A ist heute unter Nr. 411 die offene Handelsgesellschaft Koffke & Wilfert in Kolberg mit den persönli haftenden Gesellschaftern Kauf- mann Artur Koffke und Kaufmann Arno Wilfert, beide in Kolberg, sowie ferner eingetragen worden, daß die Gesellschaft am 1. August 1922 begonnen hat. Amtsgericht Kolberg, den 11. August 1922.

Kremmen. [57985]

Fn unser Handelsregister Abteilung B ist beute unter Nr. 6 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung Ziethenmühle mit dem Site in Groß Ziethen bei Kremmen eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Mühlenerzeugnissen sowie der Großhandel mit Getreide, Futtermitteln und Produkten aller Art. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer ist der Kaufmann Georg VFacoby zu Berlin-Wilmersdorf. Oeffent- lihe Bekanntmachungen der Gesellschaft, deren Gesellshaftsvertrag am 13. Juli 1922 festgestellt ist, erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Kreminen, den 16. August 1922.

Das Amtsgericht.

Kreuznach. [57986] In unser Handelsregister Abt. B ift unter Nr. 60 die Aktiengesellschaft in an „Carl Ackva Aktiengesell- chaft“ mit dem Siß in Kreuznach eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 31. Mai und 9. August festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und Fortführung des unter der Firma Carl Ackva in Kreuznach be- triebenen Fabrifunternehmens, insbesondere die Fabrikation von Leder und Lederwaren aller Art, vornehmlich von Treibriemen, technishen Ledern, Fahrradsätteln und a8! Gen und der Handel mit diesen Gegen- änden. Das Grundkapital beträgt 8 500 000 4. Der Vorstand der Gesellschaft besteht

dem Kaufmann Dr. Julius L. Kimnach,

aus Kausmann De Karl Kimnach und

beide zu Kreuznach.

NaH dem Gesellshafksverkrag wird die Gesellschaft, wenn der Vorstand aus nicht mehr als zwei Mitgliedern besteht, von einem derselben vertreten. Für den Fall, daß der Vorstand aus mebr als zwei Mitgliedern besteht, is der Aufsichtsrat er- mächtigt, einzelnen Mitgliedern des Vor- fiands die Befugnis zu erteilen, die Ge- sellschaft allein oder in Gemeikschaft mit einem Prokuristen zu vêrtreten.

Das Grundkapital zerfällt in 8500 auf den Snhaber lautende Aktien über je 1000 Æ, die zum Nennbetrage ausgegeben werden. Auf jede Aktie ist, soweit sie in bar einzuzahlen ist, der volle Nennbetrag eingezahlt. Herr Karl Kimnach bringt in die Gesellschaft das von thm. unter der Fixma Carl Ackva in Kreuznach betriebene Unternehmen ein, unter Aus {luß der Grundstü&e, Baulichkeiten und Maschinen. Die Einbringung erfolgt auf Grund einer ¿um 1. Mai 1922 gefertigten Bilanz. Für diese Ginlage wetden dem Gesell- \{chafter Karl Kimnach Aktien im Gesamt- wert von 8-200 000 4 gewährt.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger: Zu derer Gültigkeit genügt eine einmalige Neröffentlichung, fovelt nit dàs Gesetz

d | eine mehrmalige Bekänntmächung vor-

\{chreibt. Dié Generalversammlungen werden von dem Aufsichtsrat dur einz malige öffentliche Bekanntmachung ein berufen. : H Die Gründer der Gesellshaft, die sämt- lie Aktien übernommen haben, sind: 1, der Fabrikbesizer Karl Kimnach; 9, der Kaufmann Dr. Julius L. Künnäch, 3, die Rentnerin Witwe Amalie Kim= nach, geborene Ava, 4, die Ehefrau Karl Kimnach, Johanna geborene Ackva, b. der Nentner Julius Ava, sämtlich in Kreuznach wohnhaft.

Den ersten Aufsichtsrat bilden :

Âi E Doktor jut. h. c. Otto Deutsch, irektor der Bank für Handel und JSndustrie in München, |

. Herr Fabrikbesißer Friß Schleicher, in Firma K. S(leicher & Söhne, in Düren-Langerwehe,

. Herr Geheimer Baurat Hermann Görz-in Berlin-Grunewald,

. Herr F. Baron Guitton de St.Quentin, Nittergutsbesizer auf Schloß Hain- stetten (Niederösterreih),

. Herr Karl Lißmann, Direktor der Kalle & Co. Aktiengesellschaft Che- mische Fabrikenck Biebrich a: Rhein.

Von den mit der Anmeldung der Ge-

sellihaft eingereichten Schriftstücken, ins- besondere von dem Prüfungsberichte des Vorstands, des Aufsichtsrats und dex NRe- visoren, kann bei dem Gerichte, vom dem Prüfungsberichte der Revisoren auch bi der Handelskammer in Koblenz Einsicht ge= „nommen tverden.

Kreuznach, den 12. August 1922.

Das Amtsgericht.

Leipzig. [58372]

Aut Blatt 10 064 des Handelsregisters, betr. die Firma Leipziger Tricotägen- fabrik Aktiengesellschaft in Leipzig ist heute eingetragen worden:

Die Generalversammlung vom 10. August 1922 hat die Erhöhung des Grundkapitals um zwei Millionen Mark, in zweitausend Aktien zu je tausend Mark zerfallend, mithin auf fünf Millionen zweihundert tausend Mark beschlossen. Die Erhöhung ist erfolgt. ;

Der Gesellschaftsvertrag vom 16, Juni 1898 ist dur den gleichen Beschluß laut Notariatsprotokolls vom 10. August 1922 in den 886 und 14 abgeändert worden.

Weiter wird noch bekanntgegeben: Die neuen Aktien lauten auf den Jnhaber. Fhre Ausgabe erfolgt zum Kurse von 150%. Die Aktien Lit. B gewähren je acht Stimmen.

Leipzig, den 16. August 1922.

Das Amtsgericht. Abteilung IT B,

Leipzig. [58373]

Auf Blatt 21 290 des Handelsregisters ist heute die Firma Waage & Gambke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Zweigniederlassung Leipzig in Leipzig (Petersstr. 11), Zweigniederlassung der in Schmölln unter der Firma Waage & Gambke Gesellschaft / mit beschränkter Haftung bestehenden “Hauptniederlassung eingetragen und weiter folgendes ver- lautbart worden : j

Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. De- zember 1920 abgeschlossen und am 3. Mai 1921 abgeändert worden.

Gegenstand des Unternehmens if der Handel mit Industriewaren aller Art, Maschinen, Knöpfen, Zahuabürsten usw. und den dazu gehörigen Rohstoffen, soweit dies reichsgeseßlich erlaubt und nicht an staatliche Genehmigung gebunden ist. Das Stammkapital beträgt zwanzigtausend Mark.

Die Firma kann jeder Geschäftsführer allein zeichnen. i

Zu Geschäftsführern sind bestellt die Kaufleute a) Walter Waage, b) Walter Gambke, beide in Schmölln.

Amtsgericht Leipzig, Abteilung IT B,

den 16. August 1922,

Leipzig. [58374]

In das Handelsregister ist Heute ein- getragen worden :

1. auf Blatt 21 291 die Firma Marko- witsch und Co. Elektrobedarf, Commandit - Gesellschaft in Leipzig, Berliner Str. 7. Gesellschafter sind der Bürgermeister, Syndikus und Prokurist Friedrih Alfred Kühn und der Ingenieur Max Markowitsch, beide in Leipzig, als persönlich haftende Gesellschafter, und ein Kommanditist. Die Gesellschaft ist am 16. August 1922 errichtet. (Angegebener

Geschäftszweig: Fabrikation und. Vertricb

von el und an nf Blait dig, be

. au à , betr. die M. Oelsner in Leipzig : rue A erteilt dem Buchhändler oie Rudi Waldemar Beer in Leipzig.

3. auf. Blait 16 703, betr. die Firma Sächsische Revisions- und Treuhand- gesellschaft, Aktien - Gesellschaft, in Leipzig: Prokura ist erteilt dem Kauf- männ Bruno Arno Sclesier in Leipzig. Er darf die Gesellschaft nur in G schaft mit einem Vorstandsmitgliede ver-

treten. 4. auf Blatt 18 491, betr. dié Firma

Wattmatin & Schiérmann in Leivzig: | b

Der Eintrag, wonach dem Gesellschafter Moses gen. Moriß Aron Fuchs die Bes fugnis zur Vertrêtung der Gesellschäft entzogen worden ist, hat #ich erledigt.

9. auf Blatt 18 5967 betr. die Firma Pfeil & Co. in Leipzig: ‘Prokura ist erteilt dem Kaufmann Franz Gustav Georg Schöne in Leipzig.

6. auf Blatt 18 976, betr. die Firma Adolf Müller in Leipzig: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Moriß Braunhart in Leipzig. Er darf die Firma nur in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- kuristen vertreten.

7. auf Blatt 19 902, betr. die Firma Thon & Gebr. Röder in Leipzig: Der Eintrag, wona dem Gesellschafter Friedrih Franz Paul Thon die Befugnis zur Vertretung der Gesellschaft entzogen worden ist, hat si erledigt.

8. auf Blatt 19 931, betr. die Firma Mefßhaus Union Aktien-Gesellschaft in Leipzig: Die Generalversammlung vom 8. Juli 1922 hat die Erhöhung des Grundkapitals um mindestens eine Million und höchstens bis zu sechs8 Millionen Mark, mithin auf hö{stens zwölf Mil- lionen Mark beschlossen. Die Erhöhung ist in Höhe von einer Million einhundert- tausend Mark durchgeführt. Das Grund- fapital beträgt fomit fieben Millionen einhunderttausend Mark, in sfiebentausend einhundert Aktien zu je tausend Mark zerfallend. Weiter wird bekanntgegeben : Die Aktien lauten auf den Inhaber und werden zum Kurse von 1100/6 ausgegeben.

9. auf Blatt 20 466, betr. die Firma Mechanische Werkstätte Mewelli, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Die Firma 1ist nach Auf- hebung des Konkursversahrens erloschen.

10. auf Blatt 20 514, betr. die Firma „Sachsenwald““ Kakao- und Schoko- ladenfabrik Gesellschaft mit be- \chränkter Haftung in Leipzig : Ernst August Richard Alphons Bohrisch und Nobert Hugo Pusch sind als Geschäfts- führer ausgeschieden. Zum Geschäfts- führer ift bestellt Emilie Lina verehel. Zborowski, geb. Rost, in Leipzig.

Amtsgericht Leipzig, Abt. I[ B, den 16. August 1922.

Leipzig. [58375]

Sn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden :

1. - auf Blatt 21292 die Firma Liebmann & Co. in Leipzig (-Leutsch, Hauptstraße 23). Gesellschafter sind Gertrud Melanie, verehel. Liebmann, geb. Eißmann, und der Kaufmann Friedrich Degener, beide in Leipzig. Die Gesell- schaft is am ‘20. Juli 1922 errichtet. (An- gegebener Geschäftszweig: Handel mit Gardinen und Gardinenstoffen und Her- stellung von solchen).

9, auf Blatt 3013, betr. die Firma Gustav Leuchte Nachf. in Leipzig: In das Handelsgeschäft ist eingetreten der Kaufmaun Max Holzhausen in Leipzig. Seine Prokura ist erloschen. Die Gesfell- {haft ist am 1. November 1921 errichtet.

3. auf den Blättern 10 181 und 19 742, betr. dié Firmen Reichshof, Meß- u. Export Musterlager Richard Pudor und Lava-Tinten Elise Freifrau von Bossauyi, beide in Leipzig: Die Firma ist erloschen.

4. auf Blatt 15 658, betr. die Firma O. Flora Ochlmann in Leipzig : Die Firma ist nachdem sie auf eine Gesell- schaft mit beschränkter Haftung überäegangen ist erloschen. E

5. auf Blatt 16 306, betr. die Firma Otto Wehnel vorm. Schuhmacher & Wagenführer in Leipzig: Die Firma lautet künftig: Otto Wehnel. :

6. auf Blatt 18 528, betr. die Firma Schüße & Co. in Leipzig: Carl Friedrich Hermann Schütze ist als In- haber ausgeschieden. Gesellschafter sind die Kaufleute: a) Nota Mostowlansky und b) Max Goldberg, beide in Leipzig. Die Gesellschaft ist am 23. Juni 1922 errihtet. Der unter b Genannte ist von der Vertretung der Gesellschaft aus- geschlossen. Die Gesellschaft haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts ent- standenen Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers. Die Mm ist nachdem sie auf eine Gesellshaft mit beschränkter Hastung übergegangen ist erloschen.

7, auf Blatt 20 376, betr. die Firma „„Prea““ Helmbrecht & Knöllner in N ¿ Die Bestimmung, wonach die Gesellschafter nur gemein|chaftlih zur Ver- tretung der Gesellschaft ermächtigt sind, ist weggefallen. Der Gesellschafter Rein- hard Knöllner ist infolge Verzichts desc f Vertretung dex Gesellschaft aus- ge en. T i 8. auf Blatt 20 650, betr. die Firma Arthur K. Schymura in Leipzig: Die Prokura des Fri Norbert Kaufmann ist erloshen. Für den Prokuristen Alfred Godulla fällt die Beschränkung als Ge- samtprokura weg. Fro ist erteilt an Elisabeth led. Bujalla und Hedwig led. Hoffmann, beide in Leipzig. Jede von U darf die Firma ‘nur in Gemeinscha|t

einem anderen Prokuristen vertreten. *

mten

troteGnishen Bedarfs, e, sowie V Ber le V fr Anl

eniéin- | f

9. auf Blatt 20 407, betr. die Ft L . die Fir

fta a Edelstahlwerke Gesell, aft mit beschränkter Haftung, Zweigniederlassung Leipzig, f Leipzig, Zweigniederlassung : Der Gesell. g lbbvertrag ist durch Beschluß der Ge- sellichafter vom 23. Inni 1922 laut geotariatsprotokolls von diesem Tagé in 08 3, 10 und 13 abgeändert wörden.

egenstand des Unternehmens if in erster Linie der Verkauf der Edelstah[l- erzeugnisse der Gesellschafter für die Ge- ellschafter; es können au andere Erzeug- nisse verkauft werden. Die aus dem Ver- kauf erzielten Preise werden an die Ge- sellshafter abgeführt, die Gesellshaft ist eredtigt, gleihe oder ähnliche Ürter- nehmungen zu ertihten, zu vertreten, zu erwerben oder si an folMen zu beteiligen. Amtsgericht Leipzig, Abteilung I1 B, den 16. August 1922,

Lemgo. 58376 In das Handelsregister À des Unten eichneten Amtsgerichts is unter Nr. 249 heute eingetragen die Firma „Herbert Stoewesandt in Lemgo“ und als deren SZihaber der Kaufmann Herbert Stoewe- a in Ls em Kaufmann Willy Klasing | Lemgo ist Prokura erteilt a s Lemgo, den 12. August 1922, Lippisches Amtsgericht. L.

Limburg, Lahn. In das Handelsregister A4 Nr. 222 wurde heute die Firma Gebrüder Wolf, Limburg, persönli haftende Gesellschafter Albert und Jakob Wolf, Maia M Lat ein- getragen. ie Gesellschaft a 1, Juli 1922 begonnen. i fee h Limburg, den 17. August 1922. Das Amtsgericht.

Lörrach. [58378] Handelsregistereintrag A Band IV O.-Z. 74: „Sturm & Weis Divan & Matrazenfabrik, Polstermaterialien- großhandlung, Lörrach“. Offene Handelsgesellschaft. Persönlih haftende Gesellschafter sind der Tapezierer und Sattler Max Sturm in Lörrach und der Kaufmann Karl Friedrih Weis in Basel. Die Gésellsha\t hat am 15. Juni 1922 begonnen. Lörrach, den 24. Juli 1922. Badisches Amtsgericht. L.

Lörrach. [58379]

Handelsregistereintrag B IT O.-Z. 49 vom 1. August 1922 „H. Schachtebeæck u. Co. mit beschränkter Haftung““, Lörrach - Stetten. Der Gesellschafts- vertrag wurde am 28. Juli 1922 er- rihtet. Der Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Tabakfabrikaten aller Art, insbesondere die Fortführung des bisher in Lörräch- Stetten unter der Firma „H. Schachte- beck u. Co.“ betriebenen Geschäfts. Die Gesellschaft is auch befugt, gleiGartige oder ähnlihße Unternehmnngen zu ér- wérben, sich an solhen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Stammfapital 675 000 Æ. An Sacheinlagen bringen ein: 1. Her- mann Schachtebeck, Fabrikant in Lörräch, die Grundstücke der Gemarkung Lörrach Lab. Nr. 4090, 4091, 4094h, 4089, 4089/2, 4092 im Anschlag von 80 000 Æ. 2, Paul Schachtebeck, Fabrikant in Wrrah, das von ihm bisher unter der Firma H. Schachtebeck u. Co. in Lörrach-Stetten betriebene Handel8ges{äft mit allen Aktiven und Passiven nach Vaß- gabe der auf Ende 1921 abgeschlossenen Bilanz. Soweit der Wert des Geschäfts 70 000 M übersteigt, wird der Mehrwert an den Einbringer vérgütet. 3. Karl Affolter, ‘Fabrikant, Ehefrau Hermine, ge- borene Schachtebeck in Basel, eine Forde- rung an die bisherige Firma H. Schachte- beck u. Co. in Lörrah im Betrage von 327 000 #4. Die Gesellschaft kann einen oder mehrere Geschäftsführer bestellen ; sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so vertritt jeder Geschäftsführer die Gesell- chaft selbständig. Geschäftsführer find: Paul Schachtebeck, Fabrikant, Hermann Schachtebeck, Fabrikant in Lörrach. Die Auflösung der Gesellschaft kann au dur Kündigung erfolgen. Die Kündigung ift unter den im Gesells{astsverirag näher bezeichneten Voraussetzungen nur zuläfsig auf das Ende eines Geschäftsjahres und unter Einhaltung einer sechsmonatlichen Kündigungsfrist.

Lörrach, den 1. August 1922.

Badisches Amtsgericht. T.

Lörrach. [58380] Handelsregistereintrag A IIT D.-3. 61, H. Schachtebeck u. Co., Lörrach: Das Geschäft ist mit Aktiven und Passiven auf die Firma H. Schachtebeck u. Co. mit bes{chränkter Haftung in Lörrach- Stetten übergegangen. Lörrach, den 10. August 1922. Badisches Amtsgericht. I.

Lörrach. [58381] Handelsregistereintrag A. Band IV O.-Z. 23, „Ernst Kunz & Co.““, Kandern : Der Eintrag wurde gelöfcht, da die Niederlassung nach Cassel-Nieder- zwehren verlegt wurde. t Lörrach, den 14. August 1922. Badisches Amtsgericht. T.

Lörrach. [58382] Handelsregistereintrag B Band k O.-Z. 32 Rheinische Creditbank Niederlassung Lörrach vom 15. August 1922. Direktor Josef Schayer ist als NBorstandsmitglied ausgeschieden. Direktor Dr. Karl Fuchs in Ludwigshafen a. Rhein ist zum Mits glied des 2E E: N Au {luß der Genexalversammlung V0 93. Suni 1922 ist der Artikel 39 Absaß 1

[48377]

des Gesellschaftsvertrags geändert, Au

die eingereihßte Urkunde wird Bezug ge " Sbera, dén 1b. Auaust 190 L . Augu ; Badisches Amtsgericht. L.

Lörrach. 58383 Handelsregistereintrag A Band y O.-Z. 76: „Optische Centrale Jose Kirchmaiér““, Lörrach. Inhaber Dei Kirchmaier, Optikermeister in Lörrach. Lörrach, den 15. August 1922. Badisches Aiiisgeriht. L

Luäwigshäfen, Rhein. [58385] Handélsregifter. 1. Neu eingetragene Firmen :

1. Josefine Becker in Lambrecht, Gartenstraße Nr, 311. Inhaberin : Josefine Beer, geb. Winners, Ehefrau von Franz in Lambreht. Geschäftszweig: Woll- und Baumwollwarenhandlung. Einzelprokura : Hermann Vecker, Kaufmann in Lambrecht.

2. Rheinpfälzisches Aluminium- Werk Gebrüder Schaaf in Neustadt a. S., Haardter Straße Nr. 9. Offene Handelsgesellschaft seit 1. April 1922 zwécks Fabrikation von Aluminiumwaren. Gesellschafter: 1. Wilhelm Schaaf, Kauf- mann, 2, Johann Schaaf, Metalldrüter, 3. Heinrih Schaaf, Metalldrücker, alle in Neustadt a. d. Haardt. Zur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firmä ist nur der Gesellshafter Wilhelm Schaaf berehtigt; Johann Schaaf und Heinrich Schaaf sind von der Vertretung aus- geschlossen.

3. Pfälzische Motoren - Handels- gesellschaft mit beschränkter Haftung in Ludwigshafen a. Rh.,, Heinig- straße 9. Geschäftsführer : Heinrich Schleyer, Kaufmann in Mannheim. Der Gefellschaftsvertrag ist am 11. Juli 1922 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Motoren, dann mit Maschinen, Kraftfahrzeugen und ein- s{lägigen Bedarfsartikeln und Zubehör- teilen jeder Art, férner die Uebernahme von Vertretungen in vorgenannten Ar- tikeln. Das Stammkapital beträgt 120 000 #. Die Dauer der Gesell\haft ist zunächst auf drei Jahre festgeseßt. Sind mehrere Ges{chäftsführèr bestellt, so sind je zwei Geschäftsführer gemeinsam zur Vertretung der Gesellschaft und zur Zeichnung befugt.

4. Lebensmittelhaus Gebrüder Hahn in Frankenthal, Wormser Straße 12, Offene Handelsgesellschaft seit 26. Juli 1922 zum. Betrieb eines Lebensmittelgeschäfts. Gesellschafter : 1. Philipp Hahn, 2. Jakob Hahn, beide Kaufleute in Frankenthal.

5. Franz Fluch in Nuppertsberg (Vfálz). Inhaber: Franz Fluch, Wein- gutsbesißzer in Nuppertsberg (Pfalz). Ge- \chäftszweig: Weinhandlung und Wein- fommission.

6. Pfälzische Chabeso - Extrakt- Fabrik mit beschränkter Haftung in Neustadt ag. H., Gartenstraße 16. Ge- {äftsführer : Georg Schrêiner, Fabrikäntk in Landau (Pfalz). Der Gesellfchafts- vertrag ist am 8. Juni 1922 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist die Het- stellung und der“ Vertrieb von Chabeso- extrakt und damit in Zusammenhang stehende Geschäfte. Die Dauer der Ge- sellshaft is eine unbestimmte. Das Stammkapital beträgt 150 000 4. Die Gesellschaft wird vertreten a) wenn nur ein Geschäftsführer bestellt ist, dur diesen, b) wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, dur zwei Geschäftsführer. Deffent- lihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen in dem zu Neustadt a. H. er- scheinenden „Pfälzischen Curier“.

7. Emil Eglin in Bad Dürkheim, Finkenpfäd. Inhaber: Emil Eglin, Groß- händler in Bad Dürkheim. Geschäfts: zweig: Großhandel mit Obst, Gemüse, Kartoffeln, Heu, Stroh, Dickrüben und Kleien. Einzelprokura Elisabetha Eaglin, geb. Müller, Ehefrau des Firmeninhabers, in Bad Dürkheim.

8. Kurz & Vatier in Neustadt a. H., Bergstraße Nr. 24. Offene Handels- gesellschaft seit 15. Juli 1922, Geschäfts- zweig: Baugeschäft gnd Baumaterialien- handlung. Gesells{Mter: 1. Valentin Kurz, Bauunternehmer in Lachen, 2. Albert NVatter, Ingenieur in Neustadt an der Haardt.

2, Veränderungen bei eingetragenen

Firmen :

1. Thüns & Oßwald in Neustadt a. H. Der Gesellschafter Josef Hertnann Thüns, Kaufmann in Neustadt a. H., ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. Als persönli haftender Gesellschafter ist ein- getreten: August Graf, Kaufmann in Landau. Die Gesellschaft wird fortgeseßt u der Firma: „Wilh. Oßwald &

0.

2, Ammoniakwerk Merseburg, Ge- fellschaft mit beschränkter Haftung in Ludwigshafen a. Rh. Durch Be- {luß der GesellsGaftsversamnilung vom 5. August 1922 wurde der Gesellschafts- vertrag geändert. Der Siß der Firma ist nah Merseburg verlegt.

3. Missionsgesellschaft der Väter voin heiligen Geist, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Speyer, Hauptniederlassung in Knechtsteden. Dem Pater Heinrich Mitter in Speyer ist Pro- kura erteilt.

4. Römexkellerei Ludwig E & Co. in Bad Dürkheim. Die Gejell- schaft hat sih am 1. Januar 1922 ohne Liquidation aufgélöst. Das Geschäft nebst Firma ist mit allen Aktiven und Passivèn auf den Gesellschafter Ludwig Schuster, Weinhändler in Bad Dürkheim über- gegangen, welcher dasselbe unter der bis- berigen Firma als Einzelkaufmann weiter-

führt. “i wi 5. Laudwixtschaftliche An- und

Gefellschaft mit bescheänller Gastung, in Grünstadé CNheinpfalz). A Fie furist wurde bestellt: Georg Hauenstein, Kaufmann in Grünstadt.

6. Nheinische Möbelfabrik Schöfer & Co. in Speyer. Der Gesellschafter Nudolf Hammer ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesellshaft wird von den übrigen Gesellschaftern fortgeseßt.

7. Aktiengefellshaft für Mühlen- betrieb in Neustadt a. S. In der Generalversammlung vom 11. Juli 1922 wurde beschlossen: A) Das Grundkapital der Gesellschaft wird um 800 000 #4 er- höht auf 1000 000 M. Die Erhöhun ist durchgeführt. B) Der Gesellschaftsver- trag wird geändert: a) § 4. Das Grund- kapital beträgt 1 000000 Æ, eingeteilt in 1000 mit fortlaufenden Nummern von 1—1000 versehenen Stüdaftien von je 1000 Æ auf den Inhaber lautend. b) & 16. Der Aufsichtsrat wählt all- jährlih nah der ordentlihen Generalver- sammlung einen Vorsißenden und dessen Stellvertreter. Der Vorstand und Auf- sichtsrat werden ermächtigt, die Aktien unter Aus\{luß des geseßlihen Bezugs- rechts der Aktionäre zu begeben, jedoch nicht unter yari. Die Aktièn sind für das laufende Geschäftsjahr dividenden- berechtigt.

8. Rheinische Möbelfabrik Schöfer & Co. in Speyer. Die Gefellscha\ter Josef Maurath und Karl Gaßmann sind aus der Gejellschaft ausgeshieden, Die Gesellschaft ist ohne Liquidation aufgelöst. Das Geschäft nebst Firma ist mit Aktiven und Passiven auf den Gefellschafker Frißz Schöser, Landwirt tin Speyer, über- gegangen, der es unter der bisherigen Firma als Einzelkaufmann weiterführt.

3. Löschungen eingetragener Firmen :

1. Obexmaier &Comp. in Lambrecht.

Ludwigshafen a. Rh.,12. August 1922.

Das Amtsgericht RNegistèrgericht.

Magdeburg. j [58386]

In das Handelsregister ist Heute ein- geträgen :

1. Die Firma Friedri} Wilhelm Buchholz in Magdeburg und als déren öInhaber der Kaufmann Friedrich Wilhelm Buchholz, hier, unter Nr. 3556 der Ab-

teilung A.

Nicht eingetragener Geschäftszweig: Handel mit erien Bedarfsartikeln für die Großindustrie.

2, Die Firma Wernicke & Co, in Magdeburg unter Nr. 3557 derselben Abteilung. Persönlih haftende Gesell- hafter find der Fabrikant Wilhelm Wernicke und der Kaufmann Otto Doller, beide in Magdeburg. Die ofene Handels- gesellschaft hat am 19, Junt 1922 be- gonnen.

3, Bet der Firma Eduard Hoff- sommer in Magdeburg unter Nr. 2519 derselben Abteilung: Der Kaufmänn Eduard Schill in Magdeburg ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesell- s{after eingetreten:

4. Bei der Firma Magdeburger Volks-Zeitung Gesellschaft mit be- schränkter Häftung in Magdeburg unter Nr. 506 der Abteilung B:

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 14. Fanitâr 1922 ist die Firma geändert in: Magdeburger Druckerei Gesell- schaft mit beschränkter Háäftung. Der Gesellschaftsbertrag ist dur denselben Beschluß entsprehend der Niederschrift geändert.

Ferner wird als nicht eingeträgen ver- öffentliht: Die Bekanntmachungen der Gesellschäft erfolgen im Deutschen Reichs- eiae und in der Magdeburger Volks- zeitung.

Magdeburg, den 15. August 1922.

Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

Magdeburg. [58387]

In das Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen :

1. Bei der Firma Gebrüder Weis, hier, Zweigniederlaffung der in Effen bestehenden Hauptniederlassung, unter Nr. 3541: Die hiesige Zweigniederlassung ist in eine selbständige Hauptniederlassung umgewandelt, besteht daher nicht mehr.

2. Die Firma Gebr. Weis, hier, unter Nr. 3658, und als deren persönlich haftende Gesellschafter die Kaufleute Karl Weis in Essen, Wilhelm Weis und Oscar Weis in Magdeburg. Die offene Handels- gesellschaft hat am 1. Juni 1922 begonnen.

3. Die Firma Bernhard Scheel in Magdeburg unter Nr. 30959, und als deren Inhaber der Kaufmann - Bernhard Scheel in Magdeburg. Nichteingetragener Geschäftszweig : Holzhandlung.

4. Bei der Firma Hermann Aureden in Magdeburg unter Nr. 2838: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gefellschafter Hugo Friedmann, hier, ist alleiniger Inhaber der Firma.

5, Bei der Firma Karl Sackewitß Nachflg. in Magdeburg unter Nr. 2077, daß der Bierverleger La Städler, hier, jeßt Inhaber der Firma ift.

6. Bei der Firma Curt Vocke in Magdeburg, Zweigniederlassung der in Bremen bestehenden Hauptnieder- laf}ung, unter Nr. 3456: Die Prokuren des A. W. H. Grotjahn und des Eugen Seldte sind erloschen. Dem Alfred Hein- ri Littkowski in Bremen ift Prokura erteilt. Dem Heikè Theodor Wilken und dem Franz Berthold Wilhelm Freese in Brernen ist Ge1amtprokura erteilt.

Magdeburg, den 16. August 1922,

Das Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mannheim. [58388] Zum HavndelsregisterB Band TVD.-Z.36, Firma „Deutsche Hypotheken-Renten- Bank““ in Mannheim wurde Heute ein- getragen: Dér Gesellschaftsvertrag i dur den

|' Verkaufs - Gesellschast „Pfalagau“7! Beschluß der Generalversammlung vom

j mann,

E e aren Geldes) ge , M eim, den 15. August 1922.

Badi hes Amtsgericht. B-G. 4.

mgn ereaiies B, Bunt My um Handelsregister d X V] OZZ. 2, Firma „Dangzas & Cie. Ge- sellsHaft mit beschränkter Hafiung in Mannheim wurde heute eingetragen: Der Prokurist Otto Meßger wohit jeßt in Urfeld bei Köln. A Mannheim, den 16. August 1922. Badisches Amtsgericht. B.-G. 4...

Mannheim. Ï [08390] Zum Handelsregijier B_ Band XXIT O.-Z. 36 wurde heute die Firma „Jof Hoffmann & Söhne, Aktiengesell- schaft, Zweigniederlassung Mann- heim““ in Mannheim B 7, 5 als Zweig ntederlassung der Firma „„JFosef Hoff- mann & Söhne, Aktiengesellschast in Ludwigshafen a. Nh., eingetragen.

Der Gesellschaftsvertrag der Aktien gesellschaft ist am 7. April 1922 und 28. April 1922 errichtet. Gegenstand dés Unternehmens ist der Erwerb und die Fortführung der von der Firma Josef Hoffmann & Söhne Gésellschaft mit be- \chränkter Haftung in Ludwigshafen a. Rh, betriebenen Bauunternehmung. Die Ges- sellschaft kann sih an anderen Geschäften gleicher oder ähnlicher Art, ferner än Unternehmungen zur Herstellung und zunt An- und Verkauf von Baumatertialién und Baugeräütschaftèn beteiligen oder solhe érwerben sowie Vertretungen und Zweigniédézrlassungen unter der gleihen oder einer anderen Firma im In- und Auslande errichten und Interessen- gemeinschaften eingehen. Das Grunds fapital beträgt 8 200 000-4. Besteht der Vorstand aus mehr als einer Person, d wird die Gesellschaft durch zwei Borstand83- mitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied und einen Prokuristen vertreten. Fraß Hoffmann, Architekt, Ludwigshafen a. MH., Julius Hoffmann, Architekt, Ludwigshafen a. Rh., Friedrih Hoffmann, Diplom- ingenieur, Mannheim, sind Vorstands=- mitglieder. Hans Schwarz, Kauftnann, Ludwigshafen a. Nh., ist stellvertretendes Borstandsmitglied. Otto Bügenburg, Architekt, Dggersheim, Ludwig Flügel, Diplomingenieur, Mannheim, Karl Ks« berlin, Architekt in Ludwigshafen a. Rh., Karl Meyerer, Arcitekt, Uwi a. Rh., sind als Gefamtprokuristen bestellt. VFohann Denu, Ludwigshafen a. Nh., tft Gesamtprokura für die Niederlassung Mannheim derart erteilt, daß er gemein=- sam mit einem - Vorstandsmitglieds oder einem anderen Prokuristèn zur Zeihnung dexr Firma der Zweigs niederlässung Mannheim berechtigt if Das Grundkapital ist eingeteilt in 8000 auf den Inhaber lautende Aktien und 200 auf den Nanièn lautende Vorzugs aktien, beide je über 1000.46. Die Üebers trägung der Vorzugsäktien bédarf der schrifilißen Zustimmung der Vorzugs- aktionäre mit Dreiviertelmehrheit. Die Vorzugsaktien können zurückgekauft oder mittels Kündigung eingezogen werden. Die Nückzahlung der gekündigten Vorzugsaktien erfolgt mit 112 9/6 des Nennwerts zuzüglich 6 9/9 Zinsen. Im Falle der Auflösung der Gesellschaft haben die Vorzugsaktien vor den Stammaktien Anspruch “auf 112 % des Nennwerts der dârauf einbezahlten Beträge zuzüglich 6 9% Zinsen. An einem etwaigen Mehrerlö8 nehmen die Vorzugs aktien nicht teil. Jede Stammaktie ewährt eine, jede Vorzugsaktie “zehn Stimmen. Vom Meingewinn wird äuf die Vorzugsaktien eine Dividende bis zu 6 % verteilt, hierauf auf die Stamm aktien eine solche bis zu 49/. Wird auf die Stammaktien eine höhere Dividende als 49/9 verteilt, so entfällt auf die Vor- zugsaktien für je 1% dés Mehrbetrags 2 9/0 bis zur Hôchstdividende von 10%. Reicht der Reingewinn nicht zu einer Dividende von 69/0 für die Vorzugss aktien aus, fo haben leßtere Anspru auf Nachzahlung aus dem Meingewinn detx folgenden Jahre vor den Stammaktien. Die Mitgliedèr des Vorstands werden vom Vorsitzenden des Aufsichtsrats er« nannt und entlassen. Dié at dund

[S

der Generalversammlung erfolgt dur den Vorstand oder ‘den Aufsichtsra mittels Veröffentlihung tim Reichsanzeiger. Die Bekanntmachungen . werden int „Deutschen Reichsanzeiger“ veröffentlicht. Die Aktiengefellschaft überniinmt von der Firma „Josef Hoffmann & Söhne Ges jellshaft mit beschränkter Haftung" in Ludwigshafen a. Rh. deren ganzes Vers mögen, darunter sämtlide Grundslüde und Gebäude, gelegen in den Steüers gemeinden Ludwigshafen a. Nh., Ftiesen- heim, Oppäu, Manüheim und Leuna, Kreis Merseburg, sowie sämtliche Aktiven und Passiven auf Grund der Bilanz vom 31. Dezember 1921, einschließli aller an diesem Tage bestehenden und seitdem ents- standenen Nechte und Pflichten nebst dem Necht zur Weiterführung der Firma. Di Aktiven belaufen sich auf 16 368 217,84 4, die Passiven auf 1286§ 217,844, Die zu gewährende Vergütung ebra 3 500 000 #Æ. Die zum Nennwerte aus: gegebenen Aktien sind sämtlich von den Gründern übernommen worden. Gründer sind: 1. Franz Hoffmann, Architekt | Ludwigshafen a. Rh., 2. Julius Hoff in, Architekt, daselbs, 3. Friedric Hoffmann, Diplomingenieur «in Mai beim, 4. Elise Hoffmann, geb. B

Witwe von Josef, in Mannheim,

Firma „Rheinische Creditbank“ in

heim, 6. die Firma „Gebr. Ÿ

Bank“, Zweigniederlassüng i

hafen a. Nh. Mitglieder

sichtsrats sind: 1. August

direktox und Generalfo!