1922 / 197 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B T6 z E A A DPE * y 2 E Lag 7 E D s c # S E as

_„Untersi verein [ daselbft als Vorstandsmitglied gewählt initgliedern. Beim Eingeben dieses Blattes 533/5, 547, 620/3, 631 für Tish- und| 4 E “Ba SR R Le “Bein. tem man [eei E e B [Ellis mont u Vf: f 12) Taris- und Fahr, , . neralversammlun andere reibtishuhren, angemeldet am 17. Haftpflicht in Stade“ fol: Thüringisches Amtsgericht. Veröffentlichungsblatt zu bestimmen ist, | 1922, Nachmittags » Ubr plastis%e E:-| Planbetanutmachungen gendes eingetragen worden: E (61932) | der Deutsche Reichsanzeiger. _{zeuguisse, Schußfrist drei Jahre. der Eisenbahnen Kaufmann Klaus Wilhelmi in Stade, In das Genossenschaftsregister wurde | „, Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli Triberg, den 18. August 1922. : . Landwirt Wilhelm Ss in Gr. Sterne- eingetragen: „Gemei bis zum 30. Juni. E Der Gerichtsschreiber Bad. Amtsgerichts. | [62331] An! tbre Stelle fab t Cu eNEn | genoffens Gürtner Hans Uge nf Personen: | wetter, Ruhr. (02021) ] VEmesaas Daeies Gese A 44 » S L arck, 2. Gastwir E l“ . P Bee: Mit Gültigkeit vom 1. September 1922 werden die im Anhang T nachrihtlih angegebenen Umladegebühren der Weimar.

Karl Leonhardt und der Land- und Gastwirt | D - s rit | hannes Lewerenz, 3. Steil Hans | „In das Musterregister ift eingetragen: Emil von der Bet getreten. Be aus dem Vorstand audge Bieven, Gos, 4. Hofbesi ellmader Buch: Nr. 38, Kaufmann Alfred Lüling, Rastenberger Eisenbahn für Wagenladungen erhöht. Das alsbaldige Inkrafttreten (fs

: itglied: iger August Koch, 5. ‘Ver E R Amtsgeriht Stade, den 28. August 1922. Motlace, t N Shmuer, druckereibesißzer Heinrich Lamp, sämtli in reelle, Blei, und O e EE Stolzenau. [61926] l : Tarifmaßnahme is gemäß der vorüber. gehenden Aenderung des $ 6 der E.-V.-O,

Weiden i. Opf., den 28. August 1922, Zarrentin wohnhaft. ; offen, Schußfrist 15 Jahre, angemeldet E DouEacsaltenser Nr. e ist Das Amtsgericht. Die Willenserklärung und Zeichnung am 14. August 1922, Vorm. 11,15 Uhr. i der Konsum- un pargenofsen- NGB[. 1914, S. 455) genehmigt. | Auskunft geben die beteiligten Güter-

s für die Genossenshaft muß dur zwei E T j saft für Stolzenau und Umgegend, | "L fénsWäftiegiftt Bb, T Dagendümttgliehe erfolgen, wenn sie| Wetter, g Bothe g ars : 15 , n unfer Genossen egister Bd. ritlen gegenüber Rechtsverbindlichkeit 2 m E d, M Geoasenan f i beE e. 45 ist heute bei V ae Troistedier haben o : s x i Ne d par- un arlehnsfafsenverein, ie Haftsumme beträgt 1000 4 für igungen fowie das Auskunftsbüro, m Fs Beschluß der Generalverfammlung vom | e, G. m. u. H. in Troistedt eingetragen | jeden erworbenen Geschäftsanteil. Die ï diee Bababof Meerateeutos: r -- j “A : 10. März 1922 aufgelöst, Liquidatoren worden: Die Landwirte Albert Kästner | höchste Zahl von Geschäftsanteilen, auf 11 0 T 6 Berlin, den 30. August 1922. - G : die bisberigen Borstandsmitglieder Krvse | und Louis Helmich in Troistedt sind aus | die sih ein Mitglied beteiligen kann, be- Reichsbahndirektion. 2D 2 i : und Harting. Schreiber ist aus dem Vor- | dem Vorstand ausgeschieden. An ihre | trägt 100. Greiz. [62322] R, A A stand ausgeschieden. E Stelle sind der Landwirt Paul S(eit| Die Einsicht in die Liste der Genossen | Ueber das Vermögen des Dampfsäge- x ; Amtsgericht Stolzenau, 24, Zuli 1922. | und der Postschaffner a. D. Karl Stolze, | ist während der Dienststunden der Gerichts- | werksbefizers Willy Ernst Meyer, alleinigen Inhabers der Firma „Arthur Meyer Nachf.““ in Fraureuth, ist beute, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet

beide in Troistedt, in den Vorstand ge- | schreiberei jedem gestattet. Stolzenau. [61927] | **. i ' Z Im Genossenscaltsregifter Ne. 47 ist | " Weimate ten 23. Au st 1922 Mélba Schwer Arts eridt Witenb beute bei der Elektrizitätsgenofsen- Thü 2 ris s Ar t gu t 1V b Ce l Be wer. Amtsgericht itten Urg. d N w [t r: Nechtsanwalt Leif wit schaft Anemolter e. G. m. u. H. in lringisdes Amtsgericht. f: Zerbst. [61936] f Grei A hett; 4 Oft E Anemolter èingetragen: Die Genossen- Weissenfels. [61933] | Betrifft die Ländliche Spar- und 1999 b an Gläubigerversammlung : saft ist durch Beschluß der General- In das Genossenschaftsregister Nr. 25 | Darlehnskafse Zerbst-Ankuhn, ein- Sonnabend, den 23. September versammlung vom 16. Oktober 1920 und Einkaufsgenofsenschaft selb- | getragene Genossenschaft mit be- 1922, Vormittags 114 Uhr. Prüû- | des Personen- und Gepäcktarifs um 24. Januar 1922 aufgelöst. Liquidatoren ständiger Bäcker und Konditoren | shränkter Haftpflicht in Zerbst. fungstermin: Sonnabend, den 14 OFk- | 300 vH ein. Um den gleichen Hundertsgy die bisherigen Vorstandsmitglieder Walt- E. G. m. b. S. in Weißenfels —| Die Haftsumme ist auf 5000 4 erhöht. tobee 1922, Vormittags 10 uhr. werden au die Mindestgebühren bei Per: | fing und Wieking. Willenserklärungen | ist am 31. Juli 1922 eingetragen : Zerbst, den 22. August 1922. Offener Arrest bis 7. Oktober 1992. sonen, Reisegexäck und Hunden erhöht. L ten erfolgen dur die beiden| An Stelle ‘der Bäckermeister Albert Anhaltishes Amtsgericht. Greiz, den 29. August 1992. Infolge dieser Erhöhung sind die inm Amtdaeri e S iplzeuan den 4. Juli 1922 wg E d engt Me Als Zerbst. L [61937] Der Gerichtsschreiber Nachtrag ITT f Rap e tive F e f l i 9 und | Betrifft die Ländliche Spar- und des Thüringischen Amtsgerichts. die österreihishen Strecken (eins{ließlid Stuhm. [62114] Es He in Weißenfels in den Darlehnskafse Weiden und Um- der ritte an ‘in VEAEE Las on Im Genossensaftsregister des Vor- | hand, gewä Weißenfels a. S gegend, eingetragene Genofsenschaft E E ee 00 i DSIONE-DOVE Hi R N Stuhm, Cigeiaaens E Ns O E Stelle ver Lun L E TNeIDeR, E V A. München Q 3/3 / enossenschaft mit unbeschränkter ister. 62116] | “n Stelle der aus dem Vorstande aus- 95 äufiger Tari | Haftpflicht, ist folgendes eingetragen “An bas bede Genie hafte A geschiedenen Landwirte Friedri Paul ut I vex Seid österreichi Wer worden: a) die 88 48 Abs. 1 und 2, eingetragen: Weiden und Friedrih Großkopf in Staelitz für den deutsch-öfterreichischen 9 er 73 Abs. 1 des Statuts des Vereins sind Iu Nr. 11 Haushaltsverein Kirch- | lind die Landwirte Richard Lohmann und E L D be laut Beschluß der Generalversammlung dorf und Umgegend, e. G. m. b. S, | August Paul in Weiden in den Vorstand süddeutsch - Ad fe Mita 1 E vom 18. Januar 1922 abgeändert (Bl. 168 | jn Kirchdorf am 11. August 1922: Dis | gewählt. Die Bekanntmachunger, erfolgen PRORER, DENE 1922 O d. A); b) die Bekanntmachungen der | Haftsumme ist auf 600 4 erhöht, in den Genossenschaftlihen Nachrichten des b 8. September 1922 tritt eine Genossenschaft erfolgen in der Stuhmer Zu Nr. 33, Landwirtschaftlicher | Verbandes der landwirtschaftlichen Ge- Ab 8. eptem! er N eine F / Zeitung. Wirtschaftsverein am Deister, e. G. | nossenschaften der Provinz Sachsen und Crhöhung des Personen- und Gepädtari!s Bekanntmachung, betreffend Preisänderungen in der Deutschen Amtsgericht Stuhm, den 4. August 1922. m. b. H. in Baexsinghausen am angrenzenden Staaten zu Halle a. S. E G L S Auzneitaxe 1922. : E 16. August 1922: Das Statut ist, wie |$ 28 Abs. 4 des Statuts ist gestrichen. A E I s de ne Erlaß über Auflösung des Versorgungsamts Bruchsal. Stuttgart. [61928] förderungspreise für Reisegepäck und Hunde S K i Z i: : s beträgt 3000H, Uni den aleidbeit Sunbert, Bekanntmachung, betreffend Zulassung einer Versuchsanstalt zur saß werden au die Mindestgebüßren bei Ausführung von Kaltsalzanalysen:

2 L . ; Zerbst, den 24. August 1922. In das Genossenschaftsregister wurde d, gee d e a H Für an Anhaltishes Amtsgericht. bente eingetragen bei dem Konsumverein | Zerbindlichkeiten der Genossenschaft haften e L N / Le 1 Personen, Reisegepäck und Hunden erhöht, Bekanntmachungen, betreffend Bretinstoffverkaufspreise, Infolge dieser Erhöhung sind die mit Bekanntmachung,“ betreffend einé Anleihe der Pfalzwerke, A.-G.

hi ; _| die Mitglieder dieser, sowie unmittelbar aufe E vesväutier Dee, den Gläubigern derselben, nah den Be- L 9) Musterregister. Nabtrag IT eingeführten österreichischen F in Ludwigshafen. Schnitt]säße (mit Ausnahme jener für

0 Anzeigenpreis für den Raum “einer 5 gespuitenen 24 Vk.,, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 40 Mk, Anzeigen nimmt an: die Geschäftsstelle des Reichs - und Staatsanzeigers, Berlia SW. 48, ‘Wilhelmstraße Nr. 32.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlich 219 Mk. Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer den Postanstalten und Zeitungsvertrieben für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmftraße Nr./ 32. Einzelne Nummern kosten 5 Mk. Tel.: Schriftleitung Zentr. 10 986, Geschäftsstelle Zentr. 1573.

Cal E

Tfv. Nr. 2540a. Vorläufiger Tarif F für den deutsch-österreihischeu Per. F sonen- und GepäÆverkehr über süddeutsch - österreihishe Grenz. stationen, Heft A, gültig vom 1. De. zember 1921.

Ab 8. September 1922 tritt auf 8 £3 P 2 A i G 1

ITL. 197. Reichsbantgirotonto. Berli n, Montag, den 4.

den österreichishen Bahnen eine Erhöhung

September, Abends. Pottichecronto: Bertin 41821. LY2D q

I A P

Einzelnummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben. pin :

Inhalt des amtlichen Teiles: Acidúm boricum Deutsches Reich, 4 M

Charlottenburg. [62323] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Otto Hentschel in Charlottenburg, Dernburgplaßz 1, vertreten durch seinen Vormund, Rechts- anwalt Dr. Ball in Charlottenburg, Kurfürstendamm 51, ist, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 31. März 1922 an- genommene Zwangsvergleih durch rechts- kräftigen Beschluß vom 31. März 1922 bestätigt ist, aufgehoben. Charlottenburg, den 25. August 1922. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. Abteilung 40.

Dresden. [62324] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der “Schuhfabrikantin Anna verehel. Rahmig, geb. Müller, in Firma „Anna Nahwig“/ in Dresden,

OXYCYAnAu . « e

| S R

1.20.46 9,60 1" 80,— Hydrargyrum 00 2 3,90 2-00 I 1,30 110 14.— ,„ 0,0 - 2 47,50 Hydrargyrum 4,50 Hydrargyrum 31,90 Hydrastinum 27.90

"0. E 00 E S

Hydrargyrum

O ©

J DSSC

Ernennungen 2c. v h Srequaturerteilungen. Bekanntmachung, betreffend

Abschnitts des- Zolltarifs.

-

arafum

: S S rek frank P funk rk pad ordb jar fat brand! jorak pu

: L » 9 »9 Hydrargyrum Einfuhr von Waren des ersten | Acidum diaethylbarbituricum . . 5 9 v » 2 » Hydrargyrum praecipitatum album Acldum lactieum

¿ D. 0D D S á

O

f i C S Hydrargyrum salicylicum Acidum oleïnicum L Ge j sulfuricum basicum sulfuricum neutrale

9 Aether jodatus Agaricinum

pflicht in Vaihingen a. F. Durch stimmungen des Geseßes, bis zum Betrage E S Beschluß der Generalverfammlung vom | 29 1e $000 e (Haftsumme) für jeden

99 4. Apomorphinum hydrochloricum . j Jodoformium

22. Juli 1922 wurden die 88 53 und 57 des Statuts in der Fassung vom 11. Mai 1901 bezw. 25. November 1917 dahin ab- geändert, daß der Geschäft8anteil und die Hattsumme auf 300 .4 erhöht wurden. Den 25. August 1922. Amtsgericht Stuttgart Amt, Obersekretär Gott wik,

Der Betrag,

müssen,

haft erfolgen

erworbenen Geschäftsanteil. bis zu welchem si die einzelnen Genossen mit Einlagen beteiligen der Geschäftsanteil, wird auf 2000 .4 festgeseßt. Die Bekanntmachungen der Genossen-

Hannoverschen Land-

26 Abf. 1 : Î | (Die ausländischen Muster werden

unter Leipzig veröffentlicht.)

Adorf, VogtL [62315] In das Musterregister is eingetragen

L z worden : in Zukuyft in der Firma Paulus & Oertel

und Forsiwirtshaft- | :, "t L

in Brambach, ein vers{nürtes und mit

wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermine vom 24. Funi 1922 angenommene Zwangévergleih durch rehts- kräftigen Beschlu

bestätigt worden ift.

Ettlingen.

vom gleihen Tage

Amtsgeriht Dresden, Abteilung I1, den 29. August 1922.

[62325]

Expreßgut, für Arbeiterrückfahrkarten und

Bezirks Neutte) vom 8. September 1922 an in vierfacher Höhe einzuhbeben. s

Die neuen österreichishen Schnittsäße für Exrprefzggut, für Arbeiterrückfahrkarten und für Nückfahrkarten für die Bewohner des Bezirks Neutte werden in einem Ep

für Nückfabrkarten für die Bewohner des E

Prenßen.

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen.

Bekanntmachung, betreffend Aenderungen der Saßungen der Königsberger Bauk, A.-G., früher Grundkreditbank in Königsberg.

Urkunde über die Verleihung -des Enteignungsrechts.

Urkunden über die Anwendung des vereinfachten Enteignungs- verfahrens.

h 29

9 49 Árecdlinum hydróbrormièum

9 D Árgentum nitricui Ÿ

,” 9

Jodum .-.

Kalium citricum Kalium jodatúm

» ”»

lichen Zeitung. Plombe versehenes Pappkästchen, enthaltend drei Stück Violinbogenfröshe mit Elfen- beineinlage in Sub und Zwickel mit den Fabrifnummern 354 L, 354 D, 354 F, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 23. August 1922, Vormittags 113 Uhr. Amtsgeriht Adorf, am 24. August 1922.

Brandenburg, Havel. [62316] In das Musterregister is eingetragen: Nr. 303. A. Türklitz, Brandenburg (Savel), ohne Umschlag zwei Abbildungen "für Truben, Fabriknummern 1 und D: Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußz- 61934] | frift drei Jahre, angemeldet am 16. August 1922, Vormittags 11 Ubr. ¡ ¿Oa DeRDRng, Havel, den 31. August

Das Amtsgericht.

gänzungsblatt bekanntgegeben. München, den 29. August 1922, V,-A. München Q 3/2.

Jo Nes O0 L SESL

(62333) Tfv. 216

Rheinisch-Bayerischer Güterverkehr, Tarif vom 1. August 1922,

Folgende Entfernungen werden ke

richtigt :

Bedburg (Erff}—Nürnberg Rbf. von 576 in 476 km,

Beurig-Saarburg—Nürnberg Rbf. von 455 in 475 em,

Dhronecken—Nürnberg Nbf. von 476 in 405 km,

Gill—Nürnberg Rbf. von 475 in 477 km, ;

Griedel—Nürnberá Rbf. von 269 in 267 km,

Gro ilen Ns Nürnberg n Rbf. von 264 in 266 km, zu Posträten: die Postdirektoren Richard Wagner in » » emsbaW—Nürnberg Rbf. von 276 in 7 ib, Ser t Qi Ema Qu L A 5

D 971 km, Chemnig, Hertel in Köln, Schwarz in Liegniß. Binikbita rata a as

Heppenbeim CeUIel,) Nürnberg L von 289 in 295 km, : / Dem kolumbianischen Konsul in Köln Dr. Friß Behr- »

Verbllein—Nürnberg Rbf. von 304 in Hey Le Und dem königlich niederländischen Vizekonsul in | Borax ch s N L München Dr. Constant Johann Henri Sprenger ist namens

mit 4 S 9 É a n PEN

Vesbach— Nürnberg Rbf. von 254 in des Reichs das Exequatur erteilt worden.

Voribeun b. Danus-eNüxnbexg Rbf. E

; ; { ) i km N

nacdem der in dem Vergleichstermine vom Gnuten is (Ber in Mürubera Nf Bekanntmachung,

9. November 1921 angenommene Zwangs- 1 B 24 G E R betreffend Einfuhr von Waren des ersten Abschnitts

des Zolltarifs.

vergleich durh rechtskräftigen Beschluß vom Lieblos—Nürnberg Rbf. von 244 in Auf Grund des $ 1 und des $ 4 Abs. 3 der Verordnung

a E, a ; S ral A ¿ r 932 km geho mtsgeri eusalz er), | q '_ Nr N 5 L ? T vrorchausen—Nürnberg Rbf. von 304 : über die Regelung der Einfuhr vom 16. Januar 1917 (NGB]l. Chloralbaoid S. 41)/22. März 1920 (RGB|. S. 334)/3. Mai 1922 (RGBl. | Codeinum .

den 295. Februar 1922. iw 014 m. : Radolfzell. (62328) | Mannheim-Sandhofen—Nürnberg Rbf. | E

9 À S. 479) wird verordnet, was folgt: D L

In dem Konkursverfahren über das von 295 in 288 km, M Vermögen der Firma Gebrüder Maier Nennig—Nürnberg Rbf. von 505 in

Sn S 1 der Bekanntmachung, betreffend Einfuhr von Waren des » p

ersten Abschnitts des Zelltarifs (Erzeugnisse der Land- und Forst-

Zeitungsverbot.

Bekanntmachung, betreffend Veröffentlichung der Abänderungen der Preisliste der Arzneitare im Reichsanzeiger.

Bekanntmachung, ‘betreffend Aenderung der Nr. 2, Nr. 23 und Nv: 1, T—IIl der Allgemeinen Bestimmungen der Deutschen Arzneitaxe 1922, 9. Ausgabe.

Verbot von Versammlungen usw. -des Bundes der deutschen, e. V., in Hamburg.

Atropinum salicylicúm

o 5D Amtliches. Atropinum sulfuricum Deutsches Neich. 9 Es sind ernannt: : E zu Oberposträten: die Posträte Lin cke in Halle (Saale), S in Düsseldorf, Gindler in Aachen, Giesecke in Berlin;

Nachdem in dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Valentin Netzer in Ettlingen nach rechts- Fräftigem Zwangsvergleiß die Schluß- rechnung im Schlußtermin vom 14. August 1922 genehmigt wurde, wird das Konkurs- verfahren aufgehoben.

Ettlingen, den 26. August 1922. Gerichtsschreiberei des Bad. Amtsgerichts.

Insterburg. [62326] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Jngenieurbüro Gott- lieb Wirz in Junfterburg, Hindenburg- ftraße 16, ift infolge eines von dem Ge- meinshuldner gemachten Vorschlags ¿u einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 27. September 1922, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Insterburg, Zimmer Nr. 3, anberaumt. Der Vergleichsvorshlag und die Erklärung des Gläubigerausshusies sind auf der Ge- rihts\{reiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Fnfterburg, den 23. August 1922.

Neusalz, Oder. [62327] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der verehelihten Korbmacher- meister Martha Schröter, geb. Scchmolke, in Neusalz (Oder) wird,

Amtsgeriht Wennigsen, den 16. August 1922, ÜNQUNIEIDEA S I E A POT E D

Wettin. ¿ [62117] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 8 eingetragenen Ländlichen Spar- und Darlehnskasfse Fienstedt e. G. m. b. S. in Fienstedt folgendes eingetragen worden: Der Landwirt Hugo Koch ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Lehrer Paul Philipp getreten.

Wettin, den 10. August 1922.

Das Amtsgericht.

Windecken. [

In das Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 15 die „Rofßdorfer Dresch- genossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht,“ mit dem Siße in Roßdorf eingetragen worden. Das Statut datiert vom 9. Juni 1922. i Gegenftand des Unternehmens ist Dreschen des selbstgebauten Getreides der Mitglieder mit der Dresmaschine. Die Maschiné kann au für andere 2wecke ge- A eren Baer die itglieder- 4 verjammlung zu bestimmen hat.

. am 15. Mai 1922 unter Ne ol: 1 Dio öhe der Haftsumme beträgt 5000.4, Spar- und Darlehnskafse, einge- | die höchste Zahl der Geschäftsanteile 50. ragene Genofsenschaft mit unbe- | Das Geschäftsjahr läuft vom 1, Juli bis schränkter Haftpfliht in Fürsten- 30. Juni. hagen. Gegenstand des Unternehmens | In Vorstand bilden die in Roßdorf ist der Betrieb einer Spar- und Darlehns- wohnenden Personen: 1. Landwirt Jos kasse auf gemeinschaftliche Rechnung zwecks | hannes Lind, 2. Landwirt Wilhelm Förderung des Erwerbs oder der Wirt- Schneider, 3. Landwirt August Demuth, [haft der Mitglieder.

“ge 4. Landwirt Wilhelm Goy II., 5. Land- Vorstandsmitglieder sind Landwirt Georg | pi 7 V6, 5 i Korte, Lehrer Otto Lier, Landwirt N onrab Demuty V anes

: z 4 ILDS L R Jakob Horst. e y Z : Wilhelm Glasewald, sämtlich in Fürsten- | T Die Bekanntmachungen erfolgen unter bee AS E E hagen. Statut vom 22. April 1992. der Firma im Landwirtschaftlihen Ge- olacr Otts En A Hessental (Wohn- Die _Vekanntmacungen erfolgen unter nossenschaftsblatt in Neuwied. J f Steinbach) ag Miu Le der au der Genossenschaft dur die ie Willenserklärungen des Vorstands 1, M8 dampensGiem Nr 7 4000 Un y Qouinger Nahrichten in Uslar und | exfolgen dur mindestens zwei Mitglieder. Papierpuppenattrappe ‘(Wabriagerin ) beim Eingehen dieses Blattes bis zur | Die einung geschieht, indem zwei Mit- Nr. 77000, fünf Konfektschachteln mit nächsten Generalversammlung im Deutschen lieder der Firma ihre Namensunterschrift Vuvven. Ne. 78000, beat Puppenspicke U ae ego elMästslabr fallt eifügen. Ñ 79000 ‘ofen plastisGe Erzeugnisse mit dem Kalenderjahr zusammen, das Sh ubfrift ad abre Maa mee ile, 23. August 1922, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. : Württembergisches Amtsgericht Hall,

Obersekr. Sei bold.

Taucha. Bz. Leipzig. [61929] In das Genossenschaftsregister wurde beute bei der Baugenossenschaft Thekla, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Thekla eingetragen: Durch Beschluß der General- ver]jammlung vom 16. Juli 1922 ist die Genossenschaft aufgelöst. Die Liquidation erfolgt durch den Vorstand: Amtsgericht Taucha, den 26. August 1922.

Uslar. [61930]

In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen worden :

. am 95. Mai 1922 zu Nr. 28 Consumverein, e. G. m. b. H. in Silberborn: Der Holzhauermeister Gustav Brodhage ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Waldarbeiter August Meier in Silberborn getreten.

2. am 20. Mai 1922 zu Nr. 5 Spar- 1 Darlehnskasse e. G. m. u. H. in Schoningen: Der Rentier Karl Mascher in Schoningen is aus dem Vorstande ausgeschieden und an feine Stelle der Landwirt August Schomburg in Schoningen getreten,

Katium sulfogusjacolicum * 4

Ä P Kreosotum carbonicum

Laudanon

212 02 09 ü9 02 02 02 09 63 02 02 92 09 02 92 09 02 02 02 09 09 09 09 02 12 09 22 02 69 09 9

Aspirin solubile . Nieder- » »

9 9 S Ao N Atoplan-Natrium. {4 4 75 Atropinum methylobromatum . . Atropinum nitròösùni

J R,

9 5 Balsamum canadense

02 02 09 02 02 09 19 02 99 03 09 19/03 99 06 92:09 39 02 09 02 09 02 09 09 42 09 02 09 09 09 19 09 02 09 00 05 02 09 02 09 a 02 9 09 Va

Morphinum bydrochloricum :

Y Y

Coburg. [62317] Mas im Musterschutzreg. f. Coburg, Bd. IV Nr. 752: Weberpals, Andreas, Korbmöbelwerkstätte in Kösten b. Lichtf. Anmeldung: 23. Auguit 1922, Nachm. 3 Uhr 45 Min. in Briefs umschlag mit fünf Lacksiegeln vers{lofsen, enthaltend angeblich: sechs photogr. Ab- bildungen von Korbmöbeln, Geschäfts- nummern: 10/42, 10/48, 10/53 je ein Tisch, 10/40, 10/46 je ein Sessel, 10/21 ein Sofa; ferner zwei Federzeihnungen von Korbsefselgestellen, Gesh.-Nrn. 111, 112. Muster für plastishe Erzeugnisse. Schußfrist drei Jahre. Coburg, den 24. August 1922. Das Registergericht. Hall, Schwäbisch. [62318] Musterregistereintrag vom 23. August

bi funk

Morphinum eulfuricúm, ,

(3 02 02 92 02 02 02 02 02 92 92 02 92 09 02 J 02-99 56

D prak

Wu L A Natrium diaethylbarbituricurmn

in Natrium jodatum

y 29 ”» 9 Oleum Arachidis

Olen m Oleum Oleum

9

pak: buddi S

fivd: beil © D O ri b bk pk 2 93 093 09 09 09 14 09 09 99 09 9 1q 99

99 . . Cera alba , . caârbolisatum (2 9%)

E A «

S

E L Cera flava . .

pl

Olbum Oleum

[r O

O leu m Oleum

bÔ] Oleum Oleum Oleum Oleum Oleum

Jecoris Aselli ferro-jodatum Jecoris AÁselli jodatum Ricini aromaticum

Santali

Me 2s E is SHmSSS2 S

Die Einsicht der Liste der Genossen ist

während der Dienststunden des Gerichts

jedem gestattet. :

Windecken, den 23. August 1922, Das Amtsgericht.

Zarrentin. [61935] Zum Age Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 11 eingetragen: Elektrizitäts-Genossenschaft Zarreu- tin, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitz Amtsgericht Uslar. E E SETEREIN, Satzung vom 8. Junt

Vieselbach. „… [61931] ] Gegenstand des Unternehmens ist: der In unser Genossenschaftsregister ist bei | Bau und die Erhaltung einer Litung

dem unter Nr. 6 eingetragenen Mölsener | zur Verteilung elektrisher Energie sowie

Spar- und Darlehnskafsenverein, | der gemeinsame Bezug elektrischen Stroms

e. G. m. u. S. in Grofßmölsen, ein- | für die Mitglieder.

etragen worden: Der Landwirt August | Die öffentlichen P dungen er»

\

erste Geschäftsjahr beginnt mit dem Tage Elixir e Succo Liguiritiag . Oleum der gerihtlichßen Eintragung der Genossen- schaft und endet am 31. Dezember 1922. Die Willenserklärungen für die Genossen- schaft müssen dur zwei Vorstaudse mitglieder E Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden ihre Namensunterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen. __ Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Einfuhrnummer des Statistischen Warenverzeihnisses

Tabakblätter, unbearbeitet oder nur gegoren (fer- mentiert) oder über Rauch getrocknet, au in Büscheln, Bündeln oder Puppen (Nohtabak); IDIQUE Dab a N

Ce 09 09 09 09 09 09 02 09 19 99 09 99 09 09 09 99 59 09 99 19 02 99 0

und Matt, erste oberbadische Holzwaren- 501 km i

fabrik und Großdre{slerei in Singen a. H., Offstein—Nürnberg Nbf. von 292 in

Fau Baies Brablle t Sir e &| Dpocbactr— Menbery Rbl, ven Cid Meri :

riedrich Maier, Drechsler in Singen a. H. | Ogenhausen—Nürnberg + bon 433 wirtschaft und andere tierishe und pflanzlihe Naturerzeugnisse ; eïînum phosphoricum .

und E Peien Selellscafters B Aan E E 9 i Nahrungs- und Genußmittel) vom 27. Juli 1921 ( Deutscher Neichs- » »

Zosef a eh E een tell H, | Pôs a ürnberg Rbf. von 449 in anzeiger Nr. 174 vom 28. Juli 1921) wird in der Aufzählung der »

E aren, für welihe die Ginfuhr ohne die vorgelthriebene Bewilligung

E Mog E Die t 435 A Aba Sre H Rbf ea Ie gesttidjen:

Zustimmungserklärungen liegen auf der nter WaldmichelbaGß—Nürnberg Rbf,

Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Kon- von 296 in 292 km,

fur8gläubiger auf. Die Konkursgläubiger Zoßzenbach—Nürnberg Rbf. von 288 in

werden aufgefordert, etwaige Widersprüche 284 km, j

gegen diesen Antrag binnen einer mit Ver- Münzenberg—Schnelldorf von 68 i |

öffentlihung dieser beginnenden Frist von 268 N

einer Woche zu erbeben. Worringen (Rhein)—Gemünden (Main) 82 bon 332 in 322 km. A

Passau. : [62319] In das Musterregister ist eingetragen : Weideneder, Adolf, Vesfizer der Brauerei Tann in Tann, ein Muster für Etiketten, ofen, Flähenmufter, Schuhtz- frist 15 Jahre, angemeldet am 29. August 1922, Nachm. 4 Uhr.

Passau, den 29. August 1922,

; Das Registergericht.

Triberg. : [62320] Musterregistereintrag Bd. 1V D.-Z. 101: Ste Mrti Mamcmen i AE L a Lee, :

ne, Henge}ellshaft in Furt- er Monatsfarte für Fahrradaufbewahruna vo 24 M auf wangen, ein vers{lossener Umschlag, « Wocenkarte , a Pewaheung von, E 2 enthaltend Muster Nr. 81, 82, 84, 98, Berlin, den 28, August 1922, E 104, 130 für Hausuhren, Nr. 496, 500, l Reichsbahndirektion,

02 02 02 09 92 02 02 02 02 09 02 09 02 02 09 02 02 92 02 02 02 02 99 02 09 02 09 09 09 09

29

Vim D E S. _ch

Radolfzell, den 25. August 1922. h j ado n G ‘Gerichtssdre; “rius München, den 23. August 1922. E j le Bekanntmachung tritt mit dem Tage der Verkündung des Badischen Amtsgerichts. IL. Tarifamt beim RVM., Z. B. : "Bevlin, S R 1000 a »e acts ; Zie Deptember ddie eroin hydrochioricum . [62332] Ermäßigte Aufbewahrun 8gebühren für Fahrräder ; ir inisi on Zeitkarteninhabern. h i | Der Reichswirtschaftsminister. ermäßigten

v | i Mit Gültigkeit vom 1. September d. J.- an werden die A Sch midt. bewahrungsgebühren für Fahrräder der Jnhaber von“ Monats- und Wochenkaries

L, |

Pastilli Hydrargyri bichlorati, enthaltend

05g Hydrargyram bichloratum . S Pastilli Hydrargyri bichloräari, ‘enthaltend Æ

l g Hydrargyrum bichloratum . Pastilli Hydrargyri oxyeyanati 05g. Pastilli Hydrargyri oxycyanati 1g.

9 y Y N: Pepsinum «A A Phenacetinum.

. 9

Hyârargyrum”

ras Hydrargyrum bichloratum

Bektannkmacunag, »

betreffend Preisänderungen in der deutschen Arzneitaxe 1922,

Jn der neunten abgeänderten Ausgabe der deutshen Arznei- J L

i ape 1922 treten mit Wirkung vom. 5. September d. J. | Fyärargyrum cauätum

folgende Preigänderungen in Kraft: i " D

i S

erhöht, und zwar der Preis

ranke in Großmölsen ist aus dem Vor- | gehen im Medlbg. Genossenschaftsblatt. and ausgeschieden; für ihn ist der | Sie erfolgen unter der Firma der Ge- Maurer und Landwirt Hermann Haun | nossenschaft, gezeichnet von ¿wei Vorstands-

Ü S Hydrargyrum chloratum

G ch.

E L

,” 9-00 Va S S:

M: B. G A: G E. E

03 12 19 19 99 12 2 02 92 92 92 12 13 9 5 52 9

0 0e eo 0,

E? T E K ETEK P 5 j “aa, meg Sai 7:68 Sm IEIO 2 M L PORAE Dc LES Sa 5 bie aba R F L „Fa