1922 / 198 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I Sp A var E.

“r a e Gei lli dT2 D D d Ter E v R r E ege Dis" a

[62428] | M

Aa E [62436] | getragene Genoffenschaft mît be. mélunt e Siedelun i Aktiengese"lls{chaft, Walbénburg, esu: Er in zur ErriGten, In das hiesige Genossenschaftsregister schränkter Haftpflicht, Sis hier, ein: Sigenda eing eTenoee S vers DURE entialtend einen Teller ; e e j ge s von Nr. ist heute bei der Firma Spar- erer ie Pertretungsbefugnis der | schaft mit beschränkter Haftpflicht“, | mit Dekor, Nr. 353, geschüßt als tete ti, SIESE: ga 7 bet E Sm L B R E e e | Se Bent s M (2 dio L: Lat E y A ; s f e LER : D. 1922, i ä î p) 1 R V ; München. Alois Völk, | Der Landmann Jocim Göttshe ift aus Obersekretär Saal | audgesGieten Sakeb eie orstand E am 15. August 1929, “Ines B, M i

Sig Min vannes Volz und Karl Pichlmaier aus | dem Vorstand ausgeschieden und an seine i i - [mi dem Vorstand ausgeschieden. Neubestellte | Stelle der Hufnee Christian Fn feine E (62444) | fiandamitelied ged O neues Bor "Waldenburg, Schles. den 31, August Borstandmitalieder : Robert Zuber, Kauf- | getreten. Der $ 37 Abs. 1 und 3 des beute bei dem Konf e regiffer ist | Worms, den 2. August 1922. 1922, : E Und Gee basar Eichhorn, städt. Offiziant, | Statuts, betr. Höhe des Geschäftsanteils dorf, e. O. m. b. H. in Ostenteet Hessisches Amtsgericht. Das Amtsgericht.

org n, Kontrolleur, alle in | und Leistung der Einzahlungen auf diesen, | D : S. ; eingetragen, daß durch Beschluß d G F Cremer E Es BesGluß vom 25. Juni 1922 neralversammlung vom 6. R A s Genossenschaftsregister Ne sl i München Nortorf, den 22. August 1922. die Haftsumme auf 400 .# erhöht ist. | ist bei der Ländlichen Spar- und E Os Le er Gafl Das Amtsgericht. Amtsgericht Rinteln, den 24. August 1922. aarlebusrafse Femde Or e 11 on e. A A M . Die General- P A E gene enofsenschaft m e-. 7 6272 : y U E OMenburg, Baden. [62437] | Ronneburg. [ ues) schränkter Haftpflicht in Meineweh, TEO D etenedudus über v ita Y

versammlung vom 25. März 1922 hat 6 : . Ge tôreaisteret In das Genossenschaftsregister it bet ; ;

E E Beate e | Ser, See: Diegenzncdige: | 2 Morea Beur, ‘ele | Bes elo e wtuen nor: Bard nier e ase t Pee: flossen, besonders folgende: Gegenstand | nofsenschaft Offenburg, eingetragene | Setragene Genoffenschaft mit -be-| 33 Juli 1922 ist die Haftsumme für poll. und Vaumwollwarengeschäfts des Unternehmens is gemeinsame Ueber- | Genoffenschaft mit beschränkter Haft. | !bränkter Haftpflicht in Ronneburg jeden Geschäftsanteil auf 2000 4 fest- Hruno Reinhard Knothe in Dresden, 7 nahme staatlicher und gemeindlicher privater | pflicht mit dem Sib in Offenburg. | Lingetragen worden: eseßt worden unter Abänderung der $8 37 Ten hner De is E, i 18 i g i

fträge fowie gemeinsamer Einkauf von | Sabung vom 2. Juli 1922. . Gegenstand 1 000 M eme ist von 500 .4 auf Abs 1 und 14 Absf. 6 der Saßung. C na m Ô I aibraeae erma] ] o een Is bete E E / O für 0s Sebrein Eee: “der Verk uf Einkauf von Verbrauchs ren Gaftlidher Nonneburg, den 24 August 1922 Beit, den 19. Cugust 1922, Fwangöbergleih durch rechtskräftigen Be- E Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer | Miet mur on Mitglieder statt. HöGftzabl ständen des landwirtsaftliGen Betrt-bg, Thüringisches Amtsgericht. Das Amtsgericht. '{chluß vom gleichen Tage bestätigt wordenist. den Postanstalten und Zeitungsvertrieben für Selbstabholer i : Einheitszeile 40 Mk. (vom 10. September ab 55 Mt.) der Geschäftsanteile: 10. Die Bekannt- | 2. Förderung der ZiegenzuGßt. Haft» Ca Ziegenhals. i: Es) Amtsgericht Dresden, Abteilung 11, auch die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. Eh E Anzeigen nimmt an: mahungen der GenossensGaft e rfolgen nur | fumme 600.4, böte Zahl de: Geschäfts: Ronneburg. i _ ([624471| In unser Genossenschaftsregister ist be den 31. August 1922, i j Einzelne Nummern kosten 5 Mk. ; d die Geschäftsstelle des Reichs - und Staatsanzeigers, mehr in der in Burgau erscheinenden T Bekanntmachungen erfolgen "Vutfers aud Bee M Ne E R e ps L S ce Franksurt, Mal [62727] Tel.: Schriftleitung Zentr. 10 986, Geschäftsstelle Zentr. 1573. A BEDASSRA Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. bayerishen Schreinerzeitung. im „Badischen landwirtshaftlihen Ge. | -, Fonsum- G , R As s U E ette, | Das Konkursverfahren über das Ver- 0 :

für Pölzig und Umgegend, ein: | am F. Vugust 1922 folgendes eingetragen mögen der offenen Handelsgesellschaft

3. Darlehenskassenverein Schäft- | nossenschaftsblatt" zu Karlsrube. Be- t G h Fe A Tarn eingetragene Genofsenschaft | kanntmahungen, Willengerklärung und Ar DteS enoffenschaft mit be- | worden: c, | Je u. L. Strauß (Kurz-, Bein- und f

it unb nft i : i l : stands. | !Dräankter Haftpflicht in Pölzig —| Der Bauergutsbesizer Joseph Herde ift 5 : : A VSäitlara, Die Gaeet e m Ditolietns erd, Rmenmeat E E eingetragen worden: aus dem Vorstand ausgeschieden und an elluloidwaren fm ofe eE 1E Ir. 198. Reichsbankgirotonto. Berlin, Dienstag, den 5. September, Abends. Poséschectkonto: Bertin41821. 1922 dee Sfatuts i g 22 bat eine Aenderung | der Firma. Vorstandsmitglieder find | 1000 4 cepenine ist von 200 .# auf Dorner eue eter Molkereidirektor Frig Gesellswafter ‘bie Kaufleute Zosef und mitta eee bripttantadeenn t e ui Emer erner rerer es Statuts nach näherer Maßgabe des j Franz Karl Lehmann, Postinspektor in Ronneburg, den 25. August 1922. Amtsgericht Ziegenhals, E Ea, M “BercleiBatiede Ee : Einzelnummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einsendung des Betrages

eingereihten Protokolls bes{lossen. Offenburg, Adolf Boljahn, Oberpost- Thüringisches Amtsgericht. den 27. August 1922, 2, Juni 1922 angenommene Zwangsver- y 1giches Amts, , | B einschließlich des Portos abgegeben.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 24 Mk. (vom 10. September ab 33 Mk.), einer 3 gespaltenen

0

E E Laa A Ltre rtizintp in Ra R

München, den 30. August 1922, sekretär a. D. in O enburg, Julius H E Das Amtsgericht. Stlever, Oberreallehrer a. D. in Dffen- Rügenwalde. [62445] | Zweibrücken. [62457] | gleih“ durch rechtskräftigen Beschluß vom “E U, E E atl in Be Zu gauser T aftdregisiee wurde Fi : Ss regisar, L d. Juni 1922 bestätigt ist, hierdurhch auf- Gladbach. 62429] | nrg. e Ginficht der Genossen- | heute bei der unter Nr. eingetragenen irma: Landwirtschaftlicher Kon- | gehoben. - i s E 7 : In das Genossenschaftsregister l N liste ist während der Dienststunden des Fischverwertungsgenofsenschaft |sumverein, eingetragene Genossen- Fraukfurt a. Main, den19.August1922. i geiragen worden: E jedem gestattet. „Offenburg, Rügenwaldermünde c. G. m. b. H. | schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Das Amtsgericht. Abteilung 17. Jnhalt des amtlichen Teiles: 3. Im Abf. © werden | . : Ministerium für Handel und Gewerbe. Nr. 36 zu der „eLieferungsgenossen- | den 24. August 1922. Das Amtsgericht. L. a an RUSAE B leigends e 2d Grofisteinhansen. Vorstands- Frankfurt, Main [62728] Deutsches Reich a) im Abs. 2 die S „jedo ohne Umlage“ dur" die Dem Rheinish-Westfälischen- Elektrizitätswerk, “g S T RCTTENa c: G. | Oppenheim. [62438] Norstand ausgeschieden en qn feive GRT: Äterer in S ON es Ie Das Konkursverfahren über das Ver- Verord iber künstliche Dit itt r b) im Alf 2 bie Behled 1600 ge w. „5200“ durch die Zahlen | Aktiengesellschaft, in Essen ist durch Erlaß des Preußischen E tee di E O e N das, Tee ealitregiliee gute August Luk in den Vorstand gewählt. fien: Eduard Meb, Schuster in Groß- Firma J: Schmitt Pidceaterzabmen BekannimaQung, beireffend Abänderung des Verzeichnisses der -4000" bezw. 15 500“ E Staatsministeriums vom 22. März 1922 Ges fg 2 E. 921) 19. Mai 1922 ist die Haftsumme auf | e no}enschaft, Ugentwalde, den 26. August 1922. | steinhausen. att, bi “7 Beshäftslofal: fünstlihen Düngemittel deren gewerbliche Herstellung ge- | erseßt. Grund des Geseßes vom 11. Juni 1874 (Gesezsamml. S, 22 3000 4 erhöht. e ingetragene Genoffenschaft mit be- Das Amtsgericht. Zweibrüdcken, den 24. August 1922, |Leshäft, hier, früheres Geschäftslokal: E g E H Artike l IIT das Recht verliehen, das zum Bau von Starkstromfern- , r Haftpflicht in Unde ——— ; eldbergstraße, 1, Gesellschafter: Josef nehmigt worden ist. O a 2 G. ; i Brü Sinzig i R are var qn 1922, eingetragen : L E Forfiand e Schweidnitz. a. [62448] Das Amtsgericht. mitt und Jean Schmitt, beide hier, Bekanntmachung, betreffend den Uebergang einer Kriegsgesell- Im Artikel IT $ 3 Abs. 1 der Verordnung über künstlihe Dimge- leitungsanlagen von Goldenbergwerk bei Brühl nach s v L wählt an Skelle des durch Tod aus- Im Genossenschaftsregister ist beute bei Hobenstaufenstraße 13, wird nach Abhal- ; schaft auf den sächsishen Staat. mittel vom 5. Juli 1921 (NGBl. S. 822) in der Sassung der Ver- | den Kreisen Köln-Land, Bonn-Land und Rheinbach des Re- N S ‘tung des Schlußtermins und naß Schluß- q dhe nungen vot R s Juli und 21. August 1922 (RGBl. 1 S Vol und Dem reie Murweller des E uen. « 929, 691 unde717) wir : bezirks Koblenz erforderliße Grundeigentüm im ege der

I I I E R geschiedenen Wendel Kröhbler in Undenbeim | Nr- 14 (Spar- und Darlehnskasse | gi me aue ear M eide nao! der Landwirt Heinrich Manz der E E. G. m. u. S. in Puschkau) einge- 9 Í S, t verteilung aufgehoben. L i; Molkerei ma ossenschaft_ “s Sue in Undenheim. tragen worden: Lebrer Reinhold Kuhnéèrt Cte ÊL. Frankfurta.Main, den22.August1922, Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. die Zahl „10 040" dur die Zahl 26-680" und ¡Enteignung zu erwerben öder, soweit dies ausreicht, mit arte Maxfelden e, G. m. n. H, rf Oppenheim, den 25. August 1922. e mas Sine A Gala Muden, An | preltaL. [627351| Das Amtsgericht. Abteilung 17. Urkunden über die Verleihung des Enteignungsrechts. : die Zahl 779" dur die Zahl „1300 einer dauernden Beschränkung zu belasten. i . Hefsisches Amtsgericht. Büttner in Preilsdorf Á R Borsie k In das Musterregister ist eingetragen | FiratenfeldbrucKk. [62729] Vorläufiges Ergebnis der Abstimmung in Oberschlesien. erseßt. Artirker1V ; Auf Grund des 8$ 1 des Gesezes über ein vereins | Beschlufs, Bekanntmachung, betreffend Zuschläge zu den Ansätßzen der Ge- , E fahtes Enteignungsverfahren vom 26. Zuli, 1922 Diese Verordnung tritt mit Wirkung. vom 1.. September 1922 (Geseßsamml. S. 211) wird bestimmt, daß die Vorschrift dieses

Ehestetten : In der Generalversammlung : bom 23. Juli 1922 wurde an Stelle des | Pyritz. [62439] | gewählt. worden : ; S f Nr. 195. Gebr. Numberg in Frei-| Das Konkürsverfahren über das Ver- + bührenordnung des Staatlichen Materialprüfungsamts in , Bo c ; ab in Kraft. Gesehes bei der Ausübung des - vorstehend bezeihneten Ent-

verstorbenen Ernft Broß, Zimmermeisters, | Bei der Buttereigenossenschaft t8geri ï der Bauer Josef Klocker, alt, in Ehe- | Briegig, e. G. m. b. S., in Bricaia, Ug Pg hem g ia tal, ein versiegeltes Paket, enthaltend ein | mögen des Möbelfabrikanten Karl Dahlem. , stetten, in den Vorstand gewählt. ist heute S eingetragen worden : StoIIb Muster eines Seifenberzens, Geschäfts- EILBaus wird nach Abhaltung des Verbot einer periodishen Druefschrift. Berlin, den 2. September 1992. eignungsrehts Anwendung zu finden hat. Den 22. August 1922. Die Bauer Ae Iohann Stange | NoUbergs, Erzgeb. [62449] | nummer 100, plastische genguisse Schutz- } Schlußtermins hiermit aufgehoben. Verzeichnis der Tierärzte, die an der Tierärztlichen Hochschule Der Reichsminister für Ertähru ib ‘Lándivittschaft. ( gsr Ga S Amtsgeriht Münfingen. und- Christlieb Gebrke in Brietzig sind | „Auf Blatt 14 des hiesigen Genossen- frift drei Jahre, angemeldet am 17. August} Fürstenfeldbruck, den 30. August 1922. / B L B A R TDAE aris, B Der Reichsminister für Ertährung* uñd ‘Lendivit af Berlin, den 31. August 192 Rothfelder, Amtsgerictsrat. , aus dem Vorstand ausgeschieden und an ¡Fattoregiflers, d Consum - Verein für | 1922, Vormittags 7 Uhr. Das Amtsgeriht Konkursgericht. O hl e A Taae sit rata 1922 zum doctor medicinae Fehr. . Jm Namen des Preußischen Staatsministeriums. : ° Ï : rtmemmetiartt marwrri erme reterinariae ; ; L G a n mre [62431] En Ee Par D Ae? Feib gene Genoffenschaft Bit bes Dae Amtsgericht Freital, den 31. August 1922. annover. Î : „(627301 Handelsverbot. Boefilinit Der Minister e Gude und Gewerbe. y ‘18 icht f 2 8 Konku ahren über das Ver- . A.: Krohne, aftpflicht in Brünlos vetr., ift heute) Wlndenburg, 0. S. E mögen des Schafe beiten August Bekanntmah'un'g. Î In dem Verzeichnis der künstlihen Düngemittel, a : Vorläufiges Ergebnis

Genossenschaftsregistereintrag, betr. | Pyritz, den 28. August 1922, : ; Molkerei e Das ; eingetragen worden: 1. Der Strumpf-}| Im hiesigen Musterregister ist unter ; f 48 erners a0 eem MaloGenofen Aae neu nBstetten, 0s Amtsgericht. wirker Bruno Süß in Brünlos ift mus | Ne. 4 am 23. Ä uft 1922 eingetragen | Weck in Hannover, Inhabers aer Geno i pre an Sielle tel autaesSlebene! far |, I unser Geno efireailt: A Stun e Gul B, Bes 25 (2e, Bet Pelilateur Frans Grig | August „Wer in Hannover, wid Amtliches. vecen gewerbamäblgs Perselung auf Grund ves L À der Ler: S au Sielle des aucaeideie n 2e teÎn unser Geno e if aftregi) ter ist Strun vfwirker 0 m ula in Brünlos E Act en er x ns Amtsgeriht Hannover, 4. August 1522: Eini Weid ordnung Über Es E apa S gUE P der Abstimmung in Oberschlesien. | De enr se S PEE Nes aua a , Ba huns O Nach der vorläufigen Meldung des Abstimmungskeiters p è : da i hat die Abstimmung in Oberschefien am 3. Sep-

Kneer, Oekonom, der Landwirt Franz z Klöble alt i : „{ Genofsenschaft Fürstenau e. G, m. 13. Durch Beschluß der Generalbersamm- uster, Fabriknummer 3/22, Sußfrist4 L i ove alf in Ingstetten, in den Vor b. H. in Fürstenau eingetragen. lung bom 29. Juli 1922 is das Statut | ein Jahr, angemeldet am 31. Juli f / Derordnung über künstliGe Düngemittel 21. August 1922 (Deutscher Reihhsanzeiger Nr. 186) wie folgt . T . 4 A . : : tember 1922 folgendes Ergebnis:

K" Ss MBOE T

tand gewählt. t : Den, 23, August 1922. Gegenstand des Unternehmens is Be- | zu $8 3, 6, 7 und 2 abgeändert worden, Dona ¿di Pap C 12) Tarif- nd Vom 2. September 1922 bgeändert m er nden Ur , Z s —_. C U nl lade a ean 4 . s ; e N y G U Sn Spalte 4 „Besondere Bestimmungen * werden Bal der Stimmberechtigten . . 165 322") C 907 S608

Amiggerididrai Rot þ selber, |sovie Grriciung und Erhaltung der iere | erbobt werben: Ootfumme auf 500 Æ der 2 g i rhaltung der bierzu D j 9 9 r * NVeror über Kri j D] 1 i E , E misgericjlörat Roth felder. otwendigen Anlagen und Maschinen und | Sächs. Amtsgeriht Stolberg, 26. 8, 22. Sun Male ister O.- 0E l b ta {s eiti A 5 a Veifaccakt ed, Wer Fuicadmasmahigen zur die’ Worte „105 Mark“ dur die Worte „155 Mark“ und ahl der abgegebenen gültigen Stimmen überhauvt

M [02432] aae A 2 Geschäfts, | Trachenberg. Schles. [62450] eingetragen : S a g an c n S. 401 )/18. August 1917 (NGBl. S. 823) und der 88 7 und 10 etlèkt die Worte „14 Mark“ durch die Worte „40 Mark“ E y

MolteceigenoseaBas Öbertetten [ntl find: Beier Max eite nte Me M e ae | fene Berner Ardett n %n| MNIChUNQEN DET (RGB S. 909) wird verordnet enes vom 3, Mugust 1918 | Eier, HekannimaHung tritt wit Wirkung vom 1. September 1922 | IV-Etimmen für ein besonderes Land Ober: e. G. m. u. H. in Oberstetten: In | Vorstandsmitglieder sind: Besitzer Marx genossenschaft ‘Trachenbevrger e s Umsclägen für funstgewerblidte G A. (NEBL S, 909) wird verordnet: ab in Kraft. Manta g E e S der Generalversamnilnng vom 5. August “vg f v as L S Be- lonialwaren-Händler, e, G. m. b. $S., stände aller Art, Flähenmus er, bezeihnet Eisenbahnen. Artikel L Berlin, den 2. September 1922 “S gegen ein besonderes Land m q i er Genoffen ¿7+ [ zu Trachenberg eingetragen worden, | mit den Nummern A 23 1 3 : ie Verordnung über künstliße Düngemittel vom 3. August 1918 Der Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft. E E s [62731] zl. S. 999) wird, wie folgt, geändert: | Ergebnisse in den Kreif

D, E es Ee S Sa Die Einsicht der Liste der Genossen ift 1 DL, tatthias Waidmann der Bauer Johannes | T i ; Da SENO jen ULI% i Hein- { 33, 34, 35, 36, : ; Z j NG G vährend der Dienststunden jedem gestattet. s Ae E Hein Ie 38, 39, 40, 41, 42, Tfv. 53 Bentheimer Kreisbahn. 1. Im $ 3 Abs. 3 Saß 1 in der Fassung der Verordnung Fehr. T R Satt

Zahl der |

Riedlinger in Oberstetten in. den Vor- |! mann Johannes | 43, 45, 46, 47, 48 O 31-114, 192 ‘127 E E An in A Es George in den Vorstand gewählt ist, 1129, 129 a, 129 b, 129 c, 139 144, 145,4 Gntsprehend dem Borgehen der Reichs- vom 26. Februar 1920 (NGBl. S. 298) werden die Worte „vou Den 29. August 1922. as Amisgericht. ferner, daß der $ 34 des Statuts dahin | 152, 153, 156, 156 a, 167, 169, 186, 218, |-bahn, werden die Gepäck- und Expreßgut« 170 Pfennig* gestrichen. j A ; u Stimm- Amtsgeriht Münfingen. Rastenburg, Ostpr. [62441] | abgeändert worden ist, daß jeder Genosse | 229 a, 230, 252, 270, 270 a, 286, 287, | frahten im diesseitigen Binnenverkehr be- 2. Im $ 4 in der Fassung der Verordnungen vom 2. September Auf Grund des Gesezes über die Abwiklung von Kriegs- beredtigten®) O E Ne E, Yuönerididrat. In unser Genossenschaftsregister ift | beim Eintritt sechs Anteile“ in die Ge- | 288, 289, 331, V 22—12 und 20, H 22—1'| reits ab 1. September 1922 Iu S g MGAL. S. 1256), 2. März und 21. Juni 1922 (RGBl. T | gesellschaften vom 15. Juli 1921 (RGBl. S. 942) wird hier- j beute unter Nr. 37 die Elektrizitäts. | nossenschaft abführen, daß ein Genoffe [2% 2b, 3a, 4a, 5a, 6, 6b, 7, 8 b, 9,} Bentheim, den 30. August 1922. | S. 230, 523) werden mit das Vermögen der Einkaufsgesellschaft für a) Landkreij et Naumburg, Saale. ria, +002433] Genoffenschaft Vorstadt Dren furt} böhstens 30 Geschäftsanteile erwerben | 10, 11, 12 a, 13, 14, 15, 16, J 21—70, Der Betriebsdirektor. L a) im Abs. 1 die Worte ,Thomasphosphatmehl und* gestri@en, Westsachsen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung | Beuthen 33 950 Nr 1a G!sensGaftöregisier ist heute | e, G. m, b H., Vorstadt Drengfurt, | dar und daß für 50 000 .4 Warenbezug | 71, 88, 92, B 21-13, 25, 28, 69, 73, |[62732) / b) im Abs. 1 die Worte „150 Pfennig“ durch „750 Pfennig“, in Liquidation zu Leipzig, als auf den sähsishen Tarnowigz 13515 kei Nr. 14 Gurkenverwertung Naum- | n aetragn ensfurt, | innerhalb eines Jahres mindestens i | 75. 78, 116, 120, 121, 122, 123, 127,| Reichsbahn-Saarbahn Güter- n c) im Abs, 3 die Worte „40 .#* dur „130 #*, „14 .4" dur | Stgat überge anen orb Cofel . eet- «4 + I MDOOO burg a/S. in Naumburg a. S. ein- Gegenstand des Unternehmens ist der | weiterer Geschäftsanteil naczuzahlen ist, [ 128, 134, 166, 167, 189, 199, 200, 202 verkehr. e 30 M“ t Q A 6 ellschaft hat das Mi F Falkenberg 22 000 getragene Genossenschaft mit be- Bezug und Verteilun LN [ekt is E Amtsgericht Trachenberg, 202 a, 202 b, 202 c, 203, A 23—8, 19/f Mit Gültigkeit vom 1. September 1922 : erseßt, „Die Abwicklung der Gesellschaft ha as Wirtschasts- Gleiwitz | 52 Geg shräukter Haftpflicht eingetragen: Arbeit fowie Erla iet Erb E den 23. August 1922, 19a, 43, 48, 50, 51, 54, 59, 74, 74a, | wird der Nachtrag T ¿um Tarifheft 1 aus- Artikel IL ministerium, Abteilung Landwirtschaft, durhzuführen. Grottkzu s S A Die Haftsumme ist durch Bes, luß der | cer hierzu notwendi L Sala il a s S : Tô, T7, 78, 79, 80, B 21—202, C 21—2 egeben. Er enthält neben den bereits in ; Die der Verord über kfünstliße Düngemittel vom 3. August Die Sperrfrist ist mit dem 11. November 1O2L abgelaufen. Hindenburg?) 60 348 2h00 A arten Generalversammlung auf Maschinen und Le Beschaffung s "Aa Unser GenssaaWallóreslfier T bean 125, M 2437, 38, 39, 41, 45, 47, 52, Verfügungswege durchgeführten Tarifa 1918 (RGBL. S. 999) anlicgende. Liste s Düngemittel b Preise Forderungen inländischer Gläubiger gegen die Gesellschaft sind | Kreuzburg N 97011 h ä î i D 21-409, O 8 : d Das obe G C a ; A r S O z i i Î F slâ if i on 4j : 1 GTT E S Eig 100A 1922 | Syfiimme 10000 4, 50 Sitte | nil! "eia E Se [216 1a Bu dd t had S | Lr BEE niet ere merf l jener 192 (NGBI. S. 1282-1324, 1398), 3. Januar, 21. unp | Glêubiger find ersoschen, nenn fie nicht bis zum 11 Auen | co 2010| 07 as Amtsgericht. anteile 4 Le [ L n 3/595, 545 a, 546 a, 607, 607 a, 609 622, | \chränkende Aenderung der Anwendungs- 4h H D LEVAr AOES, 0 s t 222 Tao L ; n ifilids odor aericilih ali Neis T E Ss ; As Ueckermünde eingetragene Genoffen- ' 1 , O0, / , | LOIT g | 5 29. Juni, 17. und 29. Juli und 21. August 1922 (NRGBL. 1 S. 26, | 1922 gegen die Gesellschast schristlih oder gerichilich geltend ZelIE h e «Dl Neckarsulm. [62434] Vorstandsmitglieder sind: Besißer Arthur schaft mit beschränkter Saftemt bi H D Is S i n 115 a, Seraiungen Es Eee S v 923, 544, 631, 691, 717) wird wie folgt geändert: gemacht worden sind. Neuftadt | 55000 Im Genossenschaftsregister wurde am Le E Ea E fe n aru batton Ea : Nach voll- 1149’ 143 ‘146 4 1 2 149 160 t lichungsfrist Æ. ntt bez Rocas s libdei T A a e E Aenderungen vorgenommen: Dresden, am 31. August 1922. LPpEn ove e «A000 29. 2 i i Fi ' n Borsta ändiger Verteilung des Gen - ö / L . Abs. 2 ist zu streichen. j S E A Ratibo L 37 000 lehenbtasenvercis Mee Ens ginn V Di Gf cht der Liste der G | vermögens ist die Vollmacht Ta A 4 16 E a ae E 2 4, 5 T) n RNGBL | 2. Im Abs. 4 wik die Zahl „10 500" dur die Zahl „15500“ Das “o as, Finanzministerium RUE * “E s e ‘08 r, „|, Fe Stnlichx der Liste der Genossen ist} datoren erloscen. S 19'091 ga ac! atr 29, 16, , S. . E erseßt. es zreijtaates Sachsen. Rosenberg | 126432 Lbrät ete Seen gn MeS, während der Dienststunden jedem gestattet. Uen ae den 12, August 1922, 4 a D O as f 26 7 e Gan lune C oiTaugust 1922, A 2. Im Abs. B werden folgende Aenderungen vorgenommen: Groß Strehlißz | 38 706 dorf, eingetragen: In der General. E DRES, a l 1922, j Das Amtsgericht. 60, 62, 64 65, 66, 67, 68 69 70 (62733) chsbahndirektion, C a) Abs. 1 erhält folgende Fassung: | b) Stadtkreise: | ¡aa Meierei Wetter, Ruhr. [62454] | 72, 73, A 21—9, 11, 11a, 15, 15 a, Deutsch-italienischer Güterverkehr Y B) Nach dem Stickstoffgehalte gehandelte Düngemittel: Beuthen | „3647 Nr. 7 Preise für 1 Kilograrnm=- P reu ß; en D e E S Le & M [s

gr von az pu E ist an ]

eue Tan Huber der Sägwerks- | Rastenburz, Ostpr. [62442 In unser Genossenschaftsregister 24, J21—11, 12, 17, 21, 39, renu Bode E emann i Kochendorf als] Jn unser Genossenschaftsregister i ist heute. bei Konsumverein Volmar- | ©21—2, 1, 10, 18, 19, 22, 23, 33, Zat E g ret Mage H : prozent Stickstoff Zeise 16 00

; “Amteg rit Ned oen, beute unter Nr. 38 die Elektrizitäts: | stein e. G, m. b, H. in Volmarstein | 39, 40, 43, 53, 62, 66, 69, 73, 78, 80, Mit Gültigkeit vom 15. September . Schwefelsaures Ammoniak: Pfennig Der Stadt Essen wird hierdurch auf Grund des Geseßes | Fen 22 200

mêSgericht Neckarsulm. Genoffenschast Marienthal e. G. m. | eingetragen: An Stelle des aus dem | 81, 90, 90 a, 166, 112, 125, N/TIT 20—13, | 1922 werden die in den Sgnitten 1 dec a) für gewöhnlihe Ware . .. ¿ « 2 7 vom 1 Juni 1874 (Gesehsamml. S. 221) das Recht ver-|| (Qibor 22 :

O E [62435] b. S. in Marienthal cingetragen. Vorstand ausgeschiedenen Pressers Edmund | D 21—49, 50, 52, 64 , 112,1 Abteilungen A und B des Tarifs und des | b) für gedarrte und gemahlene Ware . . 24 790 [{ i das - Anl ines Frieot ofs ‘in der G F E Zufammen ¿. | T6329 —þ--00 743 | 517 195

In unser Genossenschaftsregister Nr 90 C des Unternehmens ist Bezug | Michaelis zu Volmarstein ist der Werk-| 113, 124, S i î , ange- | Nahtrags 111 vom 10. März 1922 sowis Salzsaures Ammoniak (Chlorammonium) 24 220 ichen, Das Zur Zniage eine ¡B G er Gemarlung ist bei dem Konsumverein für Ku ie und Verteilung von eleftrischer Arbeit | zeug\chlosser Hermann Lavier zu Volmar- { meldet a ittagsidie in den Ausschreiben enthaltenen 9. Natriumammoniumsulfat : 24 220 Essen-Schönebeck erforderliche Grun eigentum Am We ge 1) Hier ist nir *dîe Zähl“dèrfenîgen StimmberechGtigten. die in dorf u. Umgegend ein tragen R * | fowie Errichtung und Erhaltung der hierzu | stein in den Vorstand eingetreten. 10 Uhr. dentshen und deuts - saarläudischen . Natrammonfalpeter mit 40—45 vH Steinsalz gemis{t 24 220 der Enteignung zu erwerben oder, soweit dies ausreicht, | ver'E diinnlisie verzeiSuet Au amas Ci ‘Stimmfiers Ad ate. die ans daß das bisherige Statut erseßt w bez die gend en Bas d Malséhinen und ne E e ride aus 1922, eta 4 Zain 198, nittsäßze um 890 vH ‘erhöht. . Kaliammonsalpeter, hergestellt ‘aus Ammonfalpeter di ao E Be una wre n zu R Wf sagte | Genah eiue Stimanti Dea adaciin un Dedben,: fts 2 idt L aide ist dur ein von der Generalversammlung ejchaffung von Geräten. as Amtsgericht, adi}ches Amtsgericht. L ie Bekann ung vom 3. li und Chlorkalium i; h L i HYrunDdstücke un aatliche . Rechte an fremden Grundstücken 2) Obne einen der drei Stithmbezi it L

i afte Es —S : ; ; : hne eir ithmbezirkè der Gemeinde: Soënißza, vom 14. Mai 1922 befhlossenes. Gegen- Haftsumme 9000 „#, 50 Geschäfts Worms. [62452] | Schirgiswalde. [62723] iva 172/T 53/1, wona die E be ; Éb E N T höcdlimen Preise t findet dieses Recht keine e n z in dem die Abstimriung ‘nicht ju Ende geführt werden kounte, vie Shnitte T um 425 vH zu erböhen R u is nestellt G S « Gleichzeitig wird auf Grund. des ? j es Geseßes Uber | Stimmlisie bet elueus Tumult vernichtet wurde. ein vereinfahtes Enteignungsverfahren, vom 2. Juli Berlin, den 5. Sëptetber 1922.

stand des Unternehmens is auch der Aß, | MMteile. e fux, z Im Genossenschaftsregister des biesi iflay t at {luß von Rabattverträgen für die Ge. | gz Vorstandsmitglieder sind: Landwirt Karl Gerichts ee Mur bei der “rgen wen D LIG Glei Bag waren, tritt mit dem 15, September 1922 3. N [pet 29 200 ; , außer Kraft. . Natronfalpeter : 1922 (Geseßsamml. S. 211) bestimmt, daß bei der Ausübung i L a j Der Reichswahlleiter.

nossen mit Gewerbetreibenden. Bekanut- Behrendt, Landwirt Leo Kißmann, Lehrer Gemen ät B E ) Kraft ; : Hermann Aßmann, alle ienthal. | 7, enige Baugenossenschaft | fabrik in Sohland a. d, S ree, ; ¿ | dito f i 3 i | i Ì Gei pf den e zee Die Einfebt due Die dr Gehe ist zu CBorms eingetragene Genossen- fir das Musier Nr. 99, ein Enopslenton Büucden, Den A ] ' Sn monsaneles AOUAGORENE A O 94 220 des vorstehend verliehenen Enteignungsrechts ein vereinfachtes | bri miudestens zwei Vorstandsmitgliedern, bet s, „der Dienststunden des Gerichts Sis Worms, eingetragen: t , ee mit Muster B agner 138 sowie 62734] ——— Gan . Gipsammonsalpeter (mit etwa 40 vH Gips) . . 54220 A UFCET[gNren nah den Vorschriften dieses Gesehes Delbrick gestattet. ¿ , 7 s e Í „, ein opf» f y 5 A ps e u atinnDet.

bur den Auffihitrat aber ge miuna Naflenburg, den 8. August 1922. | uggeschieven on 0uL dem Vorstand | kartondedckel mit der GesGäftsnummer 134, | Gemäß. dem Vorgehen der Neichabaha e 20, 2150 | B lin, den 1. September 1922 nto Vorsizendem in der „Neuen Volksstien Das Amtsgericht. Bera Ge E als G Bee weiter ENgerung sat Subfrist um | n cie in Free E Grhöhnngen der z: Blutmehl «eo o iet e oe. Ln L he M 4 fet Bis Staatäinistecium Miniserium bes Fnnern.

in Neurode. Das Geschäftsjahr l¿uft D toltek , ï e Heben, insgesamt auf zehn Jahre ; E an è 21 800 a reußi e . Das Preußi Î iu t di ierungsrôte-

Sees oa bis zum M. Vagust h Gelelsenlafiecentiter 8] “Worms, den 2%, August 1922, E Scirgiswalde : wr iee I att 21M : werde) In den „Besonderen Lieferungsbedingungen für 1 bis 10“ | Zugleich für nid Fe B as, Seltdehe und dén Pabst in Mi De iein E E in

: Oer | heute bei dem Lieferungs- & Nohstof- Hessisches Amtsgericht. den 25. A r fduds Nähere Auskunft erteilt die unterzeiGnete R da ; : E, RHETEU TUT Sa Veckum zu Ländräten sowie L

firma. 16 C T Taneaicegcwoeoie t 6 Sattler & Worms. [62453] Waldonburs 0 [62724] aths sen-Werni U T " Worte „100 e lud a Der A R D den v E geri in Hechingen zum. :

mtsgeriht Neurode, den 8, August 1922, p ar Den Hand-| Jm Geno enschaftsregister des hiesigen n terregister ift ei : orvyaujen-Wernigeroder | "im Abs. 6 (Zu 10) die L „63 k“ durch die Worte ._V.: Freund. | amtimann in 1130 Landen ernannt. t ugust 1922, 1 werksfammerbezirk Reutlingen ein- ! Gerichts wurde beute bei der Firma „Ge: ne 387. Krister Porzeltact aa: E icbaft, écsegt: Y 7136 Mart s E ] Es | E - \ : i ie . e: +8) e E (

a bi pi J] 4 5 A N O C5 ms imm Q Ci C2 bd SO C15 ¡las C0 Q

is De C O O L 5 C Uo M D 2 h O C3 S b 5 D Do e U O O O C1 H H r e

| alenenbir-oe res rana

E

p C 54