1922 / 205 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Braunschweig.

vember 1921 Kalenderjahr verlegt ist. Amtsgeriht Brauuschweig.

Bremen. In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen am 5. September 1922 : Siedelungsgenofssenschaft Graubke, eingetragene Genossenschaft mit be- {chränkter Saftpflicht, Bremen : Das Statut ist am 25. August 1922 abge- d Gegenstand des Unternehmens ist Ansiedlung deutscher Staatsangehöriger auf freiem Lande in Verbindung mit allen den Zwetten solcher Ansicdlung dienenden, gemeinnüßigen Einrichtungen. der Genossenschaft ausgebenden lichen Bekanntmachungen erfolgen unter dem Genossenschaftsnamen, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern; die von Aufsichtsrat ausgehenden unter dessen Be- dem Vorsitzenden dessen Stellvertreter unterzeichnet, dur „Bremer Nachrichten“. stand besteht aus drei Mitgliedern, von denen je zwei berechtigt sind die Genossen- Die Haftsumme eines jeden Genossen für jeden erworbenen Ge- \chäftsanteil beträgt „M 100. nosse kann höchstens 50 Geschäftäanteile Borstand sind der Maschinen-

\{lossen.

nennung,

die

saft zu vertreten.

erwerben. \{losser Bruno Noth Heinrih Jungnitsch, sämtlih in Bremen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Hohentors Heerstr. Nr. 145. für Verwertung der inneren Schiachtvieh-Organe zu Bremen, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, Bremen : In der Generalversammlung vom 14. Fer- bruar 1921 ift das Statut gemäß [108] Der Hödlstbetraa der zu er- werbenden Geschäftsanteile is 50. Schlachtermeister Wilhelm Hettling ist zum Vorstandsmitglied bestellt.

Amtsgericht (Bremen.

Bublitz. [6

In das Genossenschaftsregister ist bei der Ländl. Spar- und Darlehnskafse Buckow e. G. m. b, H. in Sceger i, P. eingetragen worden, daß an Stelle Borstandsmitglieds Heinrich Kroll der Pastor Gottfried Handt- mann in Seeger in den Vorstand ge- wählt ift.

Bublitz, den 28. Juli 1922.

Das Amtsgericht.

Genossenschaft

abgeändert.

des

Bnrgstädt. [

In das hiesige Genossenschaftsregister ist beute eingetragen worden auf Blatt 15, und Absatz- genossenschaft in Burgstädt, eizge- Genossenschaft shränXXter Haftpflicht betr. : Die Firma lautet künftig: Spar-, Kredit- und Be- zugSverein Burgftädtuund Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Burgstädt.

Das mehrfach abgeänderte Statut vom 14. Februar 1903 it durch die Satzung vom 2. Iult 1922, welche si auf Blatt 266 Band 1 der Registerakten in Urschrift be- findet, erseßt worden.

Gegenstand des Unternehmens ist, mittels Geschäftsbetriebs

die

tragene

gemeinschaftlichen Wirtschaft der Mitglieder dadurch zu fördern, taß denselben 1. zu ihrem Geschäfts- oder Wirtschaftsbetriebe die nötigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen gewährt werden Unterhaltung nußbare Anlage liegender Gelder erleihtert wird, 2. die Bedarfsgegenstände zum Betriebe ihrer Wirtschaft, welche die Genossenschaft i unter Bürgschaft für

und

Sparkasse

zinst

im großen bezieht, den vollen bestimmenden Teilen im kleinen abgelassen 3. ihre landwirtscaftlichen Er- abgenommen und gemeinsam

werden, zeugnisse verkauft werden.

Alle von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekayntmachungen erfolgen in den „Genossensha*tlihen Mitteilungen des Verbandes der landwirtschaftlihen Ge- nossenschaften im vormaligen Königreich Sachsen“ in der Form, daß sie mit der Handelsbezeihnung und den Vorstandsmitglieder oder, sofern die Be- kanntmachungen vom Aufsichtsrate aus- gehen, mit dem Namen des Vorsitzenden unterzeichnet werden. Beim Eingehen dieses Blattes tritt bis Hauptversammlung „Sächsische Staatêzeitung“ an dessen Stelle.

Der Betrag, bis zu welchem si die einzelnen Genossen mit Einla der Geschäftsantei fünftausend Mark festgeseßt.

Burgstädt, den 8. September 1922.

Das Amtsgericht.

Coesfeld.

In unser Genossenschaftsreg unter Nr. 7 am 7. August 1922 bei Villerbecker Spar- und Darlehns- fassenverein, e. G. m. u. S., zu Billerbe eingetragen worden, daß der Ladwdkrt Max Greving aus dem V stand ausgeschieden und an seiner Stelle inrich Gerleve-Auling in

des Aufsichtsrats

zur

tönnen,

der Landwirt Esking gewählt ist. Amtsgericht Coesfeld.

Crefeld.

Sn unser Genossenschafts Leute bei der unter Nr. 72 Genossenschaft „Eisfabrik der Metger,

Wirte und Kouditoren Crefeld“

[65824]

am

Der Vor-

Zimmermann

ausgeschiedenen

richten“ zu veröffentlißen. Das Geschäfts- 31, Mai. Die Willenserklärungen des

Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Flfchstätt. [65836]

e. G. m. u. $. Durh Beschluß der Generalversammlung vom 4. März 1922 wurde das Statut vom 5. März 1916 aufgehoben und durch ein neues erseßt. Siß und Vertretungsmacht sind die gleichen geblieben. Die Firma lautet nunmehr : Solnhofener Spar- & Darlehens- Xafsenverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens ist die Be- schaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere: 1. der gemein- schaftlihe Bezug von Wirtschaftsbedürf- nissen, 2. die Herstellung und der Absa der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs und des ländlichen Ses auf gemeinschaftlihe Rechnung, 3.

] | Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Die öffentlichen Bekannt- machungen ergehen im Raiffeisenboten in Nürnberg. Ausgeschieden : Ludwig Luß. Eichstätt, den 6. September 1922. Das Amisgericht,

Fichstätt. [65837]

amen zweier

Kipfenberg und Umgebung, e. G. 65829] |m. b. H. Weiteres Vorstandsmitglied: ister wurde Bert Leonhard, Gastwirt în Kipfenberg.

wurde auf 4000 .4 erhöht. Eichstätt, den

e

Crefeld, den 1. Ceptember 1922,

Das Amtsgericht.

eingetragen :

ichäftsanteile auf 30 erhöht. Crefelv, den 2. September 1922, Das Amtsgericht.

eingetragen worden :

A

Amtsgeriht Dresden, Abteilung Ill, den 8. September 1922.

dation erloschen. : Amtsgericht Düsseldorf.

erloschen. : Amtsgericht Düsseldorf.

Gegenstand des Unternehmens ist die Ver-

Speise- und Pflanikartoffeln mittels ge- meinschaftlihen Geschäftsbetriebs. Vor- standsmitglieder sind: Eduard Hoffmann und Heinrih Kellershohn, beide Kaufleute in Düsseldorf. Bekanntmachungen sind von beiden Vorstandsmitgliedern zu unter- zeihnen und durch die „Düsseldorfer Nach-

jahr beginnt am 1. Juni und endigt am

Vorstands find dur beide Vorstands- mitglieder zu unterzeichnen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der

Amtsgericht Düsseldorf.

Darlehenskafsenverein Solnhofen,

ie

Gewerbe & Landwirtschaftsbauk

ie Haftsumme für jeden Geschäftsanteil

8, September 1922. Das Amtsgericht.

A eingetragene Genoffenschaft mit be:| FIltrille.

Im Genossenschaftéregister is bei der | schränkter Haftpfliht in Crefeld Imkergenofsenschaft Braunschweig, | folgendes eingetragen : eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht , 30. August 1922 eingetragen, daß durch | standsmitglied gewählt. Beschluß der Versammlung vom 27. No- das Geschäftsjahr auf das

An Stelle des Marx Irmen ist Rentner Hermann Wilmeroth in Crefeld als Vor-

Crefeld. [65830]

Fn unser Genossenschaftsregister wurde beute bei der unter Nr. 52 eingetragenen Genossenschaft „Landwirtschaftliche Bezugs- und Absatz-Genofsenschaft Crefeld-Verberg““ eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Crefeld-Verberg folgendes

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 27. August 1922 ist die Haftsumme auf 5000 und die höcbste Zahl der Ge-

Dresden. [85831] Auf Blatt 74 des Genos}\senschafts- registers, betr. die Genossenschaft Eisen- bahnerbaugenofsenschaft Dresden eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht mit dem Site in Dresven, ist heute unter anderem

Das Statut ist durch Beschluß der Hauptversammlung vom 13. Juni 1922 binsihtlißch der Bestimmungen über die Höchstzahl der Geschäftsanteile ($ 35) so- wie dur Hinzufügung der Bestimmung, daß die bisher in die Genofsenliste ein- getragenen Geschäftsanteile im Verbältnis wie zwei zu eins zusammengelegt werden ($ 35), geändert worden. Die Haftsumme beträgt sechshundert Mark für jeden er- worbenen Gescßäftsanteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse sich beteiligen kann, beträgt acht.

DüsSseIldorf. [65833] Bei der unter Nr. 62 des Negisters eingetragenen Genofsens{aft „Konsum- vereine „Gemeinwohl“ für Düsfssel- dorf und Umgegend eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“, hier, ist am 6. September 1922 folgendes nachgetragen : Die Vollmacht der Liquidatoren is nach beendigter Liqui-

Düsseldorf. [65835] Bei der unter Nr. 93 des Registers eingetragenen Großhandel8genossen- schaft für Obst, Gemüse und Süd- früchte eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Berlin, Abt. Negierungsbezirk Düfsel- dorf, ist am 6. September 1922 fol- 7] | gendes nahgetragen: Die Vollmaht der Liquidatoren ist nach beendigter Liquidation

WDüsseldorf. [65834] In das Genossenschaftsregister ist am 7, September 1922 unter Nr. 147 die Genossenschaft unter der Firma „„Kar- toffelversorgungsgenofsenschaft, ein- getragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Düsseldorf, eingetragen. Das Statut it am 11. Auauft 1922 festgestellt.

sorgung der Mitglieder mit preisroerten

Fürstenwalde, Spree. Der Kaufmann Hermann Lehmann in Fürstenwolde ist aus dem Vorstand des

pflicht zu Fürstenwalde, Spree, aus- geschieden.

register Nr. 16 vermerkt.

Geestemünde. [65843] _ In das hiesige Genossenschaftsregister | b ist eingetragen :

nossenschaft „Landwirtschaftlicher Ein- und Verkaufsverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Schiffdorf“/: Der Land- wirt Carl Harrje in Scbiffdorf ‘ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Ioh. Harrje jun. in Schiffdorf in den Vorstand gewählt. (Gen.-N. 17.)

2. Am 2. September 1922 zu der Ge- | beif nossenschaft „Wulsvorfer Bank, ein- |N getragene Genossenschaft mit be- \{chränkter Haftpflicht in Wulsdorf“/ : Durh Beschluß des Aufsichtsrats vom |N 8/14. August 1922 ist der Gendarmerie- wachtmeister a. D. Wilhelm Janßen in Wulsdorf an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds Heinrichßh Börger in den Vorstand gerade,

lung vom 25. August 1922 is die Haft- summe auf 20 000 #4 erhöht. (Gen.-N. 12.)

Geislingen, Steige. [65844] eingetragen:

Geislingen-Steige, e. G. m. b. S, in Geislingen - Altenstadt: Durch die Generalversammlung vom 28. Mai 1922 wurde an Stelle des verstorbenen Joh. Georg Ott Ludwig Hezler , Schultheiß in Weiler o. H., in den Vorstand ge-

gescteden. i Eltville, den 4. September 1922.

gewählt.

folgendes eingetragen worden :

und Krediten an die

weisen Veberlass1ng an Mitglieder.

sämtlich in Birkenbringhausen. a) Statut vom 15. Juli 1922,

Neuwied.

schieht in der Weise, daß dret der Firma der Genossenschaft beifügen. jedem gestattet.

Das Amtsgericht. Abteilung IL

MRERCAs :

der Liquidatoren erloschen.

Das Amtsgericht. Abteilung IL

Einkaufsvereins der Kolonialwaren-

händler und Drogisten, eingetragene

Genossenschaft mit beschränkter Haft-

Dieses ist heute im Genossenschafts-

Amtsgeriht Fürstenwalde, den 2. September 1922,

1. Am 23. August 1922 zu der Ge-

Durch Beschluß der Generalversamm-

Amtsgericht Geestemünde, 6. 9, 1922.

Im Genossenschaftsregister wurde heute ei dem Alb - Elektrizitätswerk

65838]

Sn unfer Genossen\Gaftsregister wurde heute bei dem Erbacher Spar- und Darlehnskafsenverein, e. G. m. a. S. | zu Erbach, Gn.-N. 3, eingetragen: | Jakob Dohn ist aus dem Vorstand aus- | S

versamm”!ung vom 30. Ju”ïi 1922 wurden die 88 1, 2 Abs. 2 12 Abl. 1 und 3,

Z-und D, -17:Ahs, 2 es Statuts geändert. er Genossenscbait if Geis8lingen- j ie Haftsumme beträgt 2000 Æ. Ieder Genosse kann sich mit höchstens fünf. Geshästéanteilen beteiligen. eingetragen (gemäß S 131 Abj. 2 Saß 2 biéherigen Anteile

13 Abs. 6, 14 Abs. 2,

Genofs--Gef.}): 200 werden je fünf (5) Anteile zu einem Genöfsen, die

Das Amtsgericht. Flensburg. [65839] Cintragung in das Genossenschafts- register am 5. September 1922 unter.| xe

Nr. 52 bei der Spar- und Darlehns- fasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Schobül: Der Hufner Carsten Carstenfen in Schobüll ist aus dem Vorstande aus- geschieden und an seine Stelle der Lehrer Johann Aye in Schobüll in den Vorstand

Anteil vereinigt wer eine nicht durch fünf (5) teilbare Zaßl von bisherigen Geschäftsanteilen erworben haben, gelten mit der Zahl von Geschäfts- anteilen à 4 1000 als beteiligt, ergibt, wenn die Zahl der biéherigen Ge- \chäfisanteile auf die nächsthöhere dur fünf teilbare Zahl erhöht und dann durch fünf geteilt wird. Darlehenskafseuverein Kleinsüßen, e. G. m. 1. H. in Klein- Durch Beschluß der General- versammlung vom - 20. Juli 1922 wurde das Statut nach der Mustersazung des Genossenschaften eandert; 8 27 ung des Ge-

Flensburg. Amtsgericht. - Abteilung 2.

[65840] Frankenberg, FFessen-Nassau. In unser Genossenschaftsregister ist beute

Nr. 12. VBirkenbringhäuser Spar- und Darlehnskafsenverein, ein- getragene Genossenschaft mit un- beschränkter Saftvfliht in Birken- bringhaufen. Gegenstand des Unter- nehmens ift Bela der zu Darlehen

Meitglieder erforder- lihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, inébesfonderel.der gemeinschaftliheBezug von Wirtschaftsbedürfnissen, 2. die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des land- wirtschaftlichen Betriebs und des länd- lichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche Rechnung, 3. die Beschaffung von Ma- {inen und fonstigen Gebrauchs8gegenständen auf gemeinschaftlihe Rechnung zur miet-

Württemberg durhgreifend Abf. 1 ist geändert (Erhs \häftsanteils). Den 2. September.-1922. Amtsgericht Geislingen. Trißler, Obersekretär.

Gross Strekhlitaz.

Im Genofssenschaftêregister sind heute folgende Elektrizitätsgeuossenschaften, eingetragene Genosseuschaften mit beschränkter Haftpflicht, worden : I. unter Nr. 35: Suchodaniet, Satzung vom 16. Mai 1922, IL. unter Nr. 36: Suchau, Satzung vom 26. Mai 1922, ITI. unter Nr. 37: Niewke, Saßung vom 14. Juni 1922. nofsenschaften ist ferner eingetragen worden : Gegenstand des Unternehmens ist der Bezug und die- Verteilung von elektrischer Arbeit und Erhaltung der bierzu notwendigen Anlagen und Maschinen und die Beschaffung von Geräten. Bekanntmachungen crgaehen im Landwirt- schaftlihen Genofsenschaftsblatt in Neu- bei IIT auch in der Schlesischen Sie find, wenn fie mit rechtlicher Wirkung für die Ge-

daß wenigstens Vorstandsmitglieder d Genossenschaft Benennung des Vorstands ihre Namens- unterschrift beifügen. eginnt mit dem 1. Fu Der Vorstand Willenserklärung kund und zei(net für die wenigstèns- ztvei Vorstandstnitglieder der Firma der Ge- nossenschaft oder der Benennung des Vor- stands ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt 1000 .4 für jeden: Geschäftsanteil, höchste Zahl der Geschäfts- anteile bei Nr..I1 und IT 200, bei Nr. III 100. Die Eirsicht in die nossen während der Gerihtsftunden des Gerichts ist jedem - gestattet. standsmitglieder sind eingetragen bei Nr. T Anton Skora, Hyazinth Hurek, Fohann Smolorz, Anton Piechaczek und Thomas in Suchodanietz, bei awlißki, Vinzent Piontek, olibaban und Anton Obruschnik, sämtlich in Suchau, bei Nr. ITT j Brzitwa, Johannes Rogowski, Wilhelm Pogodzik, \ämtlich in Niewke. Amtsgericht Groß Strehlit, den 7: Juli 19292,

Gross Strehlitz. - l Im Genossenschaftsregister sind heute folgende Elektrizitätsgenofsenschoften, eingetragenen Genoffen beschränkter Haftpflicht, worden: L. Unter Nr. 38 tn D Sagzung vom 18. Juni 1922; Ik. unter i in Centawa, Saßung vom August 1922; IIL. unter Nr. 40 in Schieronowit, Saßzung vom 8. August 1922. Bei diesen Genossenschaften ist ein- getragen worden: Gegenstand des Unter-; nehmens ist der gemeinsame Bezug von elektrischem Strom, Schaffung und Ünter- altung eines Ortsleitungêneßes. Bekanntmachungen ergehen in der Monats- schrift des Schlesisch Sie sind in der Weise zu bewirken, daß zwei Vorstandsmitglieder zu der Firma der ( Namensunterschrift beifügen. Das Geschäftsjahr beginat mit Juli und endigt mit-dem 30. Zuni.

eingetragen

Bei diesen Ge-

Die Mitglieder des Vorstands \ind : 1. Karl Bilse, Landwirt und Bürger- meister, als Vereinsvorsteher, 2. Karl Huhn, Landwirt, zugleich als Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3. Heinrich Mar- burger, Landwirt, 4. Hermann Kleem, Landwirt, 5 Johannes Seibel, Landwirt,

Volkszeitung in Breslau.

b) Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenshaft im | nossenschaft Landwirtshaftlichen Genossenschaftsblatt in | c) Die Willenserklärungen des Vor- stands erfolgen durch mindestens drei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter. Die ZeiGnuná gè- | h

j Mitglieder unter Einschluß des Vorstehers oder seines Stellvertreters ihre Namensunter\ch{hriften

Firma der Das Geschäftsjahr 30. SÚRL

Genossenschaft,

Die Cinsicht der Liste der Genossen. ist während der Dienststunden des Gerichts

Frankeuberg a. Eder, den 18. August 1922.

iste der Ge- [65841] Frankenberg, Hessen-NaASsSau. In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nummer 10 -— S{hweinever- wertungsgenosse!nshaft für den Kreis Frankenberg, eingetragene Genossen: schaft mit beschräukter Haftpflicht

ieryblla, sämtli r. T1 Anton Karl Kania, F ach vollständiger Verteilung des Ge- nossenschaftsvermögens ist die Vollmacht | C

Frankenberg a.Eder, 25. August 1922.

[65842]

schafien mit eingetragen

n Bauernvereins.

Genossenschaft

nebmens: Die Verwaltung des zu einem Erholungsheim hergerichtetezu ehemaligen Postgebäudes in Nominten, wo erholungs- und ruhebedürftigen Mitgliedern der Ge- nossenschaft, sonstigen im Dienste der Neichépost- und Telegravhenverwaltung stehenden Personen und deren Familien- mitgliedern zweckmäßige und billige Woh- nung und nach Befinden auch die nöstige Verpflegung gewährt werden foll. : Die Haftsumme beträgt 20 Æ für jeden. Geschäftsanteil. Der Erwerb mehrerer Geschäftsanteile ist gestattet. Höcbstzabhl 100 Geschäftsanteile.

Den Vorstand bilden: 1. Posftrat Kaspereit, 2. Oberpostschaffner Groß, 3. Postinspektor Piepgras, 4. Postshaffner Laser, 5. Postsekretär Jähnke, 6. Frau Postassistent Komp, sämtlich in Gum- binnen.

Das Statut datiert vom 25. Oktober 1921.

Alle Bekanntmachungen erfolgen in der „Deutschen Verkehrszeitung“. Die Ab- gabe von Willenserklärungen und die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durch je zwei Vorstandsmitglieder gernein-

aftlich.

Ge einst der Liste der Genossen ist in ‘den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. :

Amtsgeriht Gumbinnen.

Walle, Saale. [65848] In das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 121 ift heute bei der „Läudlichen Spar- und Darlehuskasse Guten- berg“ eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Guteu- berg (Saalkreis), eingetragen : Max Heine- mann ist aus dem Vorstand ausge|cieden, an seiner Stelle ift Albert Bernstein in Gutenberg gewählt worden.

Halle, den 95. September 1922.

Das Amtsgericht. Abteilung 19.

Warburg, Elbe. _… [65849] In unser Genossenschaftsregister ist heute eingetragen :

L zu Nr. 62 Milcheinkauf8geuofsen- schaft Wilhelmsburg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft: pflicht: Die Genossenschaft ist durch Beschlüsse der Generalversammlungen vom 31. Juli und 14. August 1922 aufgelö! Die bisherigen Vorstandsmitglieder fiud Liquidatoren. IL. zu Nr. 58 Gemüse- und Obst- baugenofsenschaft eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Harburg: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 9. Juli 1922 sind die Saßungen gdes und neugefaßt. Es find insbeson die S8 1 bis 6, 13, 20 und 21 derselben geändert. Die Firma is geändert in Landwirt- schaftliche Betriebs- und Wirt- schaftsgenefsseushaft Niedersachseu, eiugetragenue Genossenschaft mit be- es Haftpflicht. Der Gegen- tand des Unaternehmens ifff jeßt die Förderung des landwirtschaftlihen Be- Es des A iPaftibeMe enossen auf gemein iche Rechnung und Gefahr bur : 1. eng landwirtfchaft- licher Bedarfsftoffe aller Art; 2. Anschaffung und Benußung landwirtschaftli Ma- [Ginen und Geräte; 3. Absag landwirt- chastliher Erzeugnisse; 4. Verwertung des von den Genossen gelieferten Viebes ; 5. Beschaffung der für die Lebens- und Wirtschaftsbedürfnisse der Genossen er- forderliden Waren; 6. Annahme von verzins[i Einlagen der Genossen zur Stärkung der Betriebsmittel der Genossen- [Gast ; 7. die Ausführung von Ge- schäften sonstigec Urt, die mit dem Gegenstande des Unternchmens mittelbar oder. unmitielbar im Zusammenhange stehen. Die Haftsumme if auf 5000 4 erhöht. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern, diejenigen des Aufsichtsrats, gezeichnet von seinem Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter, in der , Hannoverschen land« und forstwirtschastlißen Zeitung“. Für den Fall, daß die Bekanntmachung in diesem Blatte nicht mögli ist, tritt Si n CUDSANIOGET einstweilen an ihre GUE Sarburg, den 5. September 1922, Das Amtsgericht. 1X.

Hasselfelde. [65850]

In das Genossenschaftsregister ist heute

bei der Firma Konsum Verein Hafsel- felde, e. G. m. b. H, zu Hasselfelde folgendes eingetragen :

Durh Beschluß der Generalversamm-

stand gibt seine Willenserklärurig kund und zeihnet für die Genossenschaft, indem zwei Vorstandsmitglieder der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift Die Haftsumme b i îèr. 1 100 A, bei Nr. IT und TII 2000 A für jeden Geschäftsanteil. der Geschäftsanteile bei Nr r. TT und IIT 300. Mitglieder des Nr. 1 Johann Roseß, i ax Jurczyk, sämtlih in Dollna; bei Nr. IL Paul .Nißke, Anton Malcherczyk, Berthold Bittner in Cen- i E [TTIT Vinzenz Kolodziej, Stephan Filla, Josef Kahlert in Sciero- nowiß. Die Einsicht in die Liste der Ge- noffen während der Dienststunden des Ge- richts ist jedem gestattet. Amtsgeriht Groß Strehlig, den 25. August 1922,

Gumbinnen.

In unser Genossenschaftsr 29. August 1922 folgendes eingetragen :

Erholungsheim der Post- und Telegrapheubeamten des postgebiets, eingetragene Genofsen- eschränkter Haftpflicht,

Höchste Zahl

Vorstands: Peter Ploch, M

ister ist am ummer 37

wählt. Durch Beschluß der General-

lung vom 19. März 1922 find die Ge- shästsanteile von 15 4 auf 100 4 er- höht; die Haftsumme ist auf 125 .4 fest-

geleßt.

Hasselfelde, den 21. August 1922, Das Amts3gericht.

Mattingen, Ruhr. Pet]

In das Genossenschaftsregister ist heute

bei der Bau- und Siedlungsgenofsen- schaft des Deutschen Garteuheim:-: bundes, Ortsgruppe Hattingen, e. G. m. b. S. in Sattiugen-Nußhr, folgendes eingetragen :

Die Genossenschaft ist durch Befc(blufß

der Generalversammlung vom 23. Fuli 1922 aufgelöst. Liquidator ist "der Lokomotivführer Friedriß Tillmann in Hattingen.

Hattingen, den 5. September 1 Das ta 174 E

Havelberg. [65852

Im Genossenschaftsregister Nr. 18 i

bei der Gemeinnütigen Bau- und Siedlungsgenofsenschaft Quitöbel und Umgegend, eingetragene Ge- nofsenschaft mit beshräukter Saft- pflicht, Roddan, eingetragen: Ernst

Gumbinnen, Gegenstand des Unter-

T E E E

Wesenberg ist aus dem Vorstand aus geschieden, und neugewählt als Vorstands-'

enfglieder find Eigenklimer Adolf Leberenz, NRoddan, Eigentïmer Frit Ttekebiecr, Land- wirt August Voß, beide in Quitöbel. Der Vorstand besteht jeßt aus vier Mitgliedern infolge Statutenänderung vom 16. April

Havelberg, den 3. August 1922. Das Amtsgericht.

WWeidelberg. Genosjenschaftsregistereintrag Firma Bezugs- & Absatz- ) des Bauernvereins Nufloch, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Saftbflicht in Nuß- Ioh. Statut vom 19. Februar 1922. Gegenstand des Unternehmens ift der ge- meinschaftlihe Ankauf landwirtschaftlider Bedarfsartikel und der gemeinschaftliche |‘ Verkauf landwirts{aftliher Erzeugnisse. Haftsumme 300 .Æ, höchste Anzahl der Geschäftsanteile 10. erfolgen unter der Firma der Genossen- gezeihnet von zwei V mitgliedern, im Vereinsblatt des Badischen Bauernvereins in Freiburg. mitglieder sind: Konrad Feurer IL., Land- wirt, Konrad Friedrich Ren, Landwirt, Jakob Heinri Feurer IL., Landwirt, alle in Nußloh. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt ¿dur zwei Vorstandsmitglieder ; die Zeich- „mung geschieht in der Weise, daß die zwei Zeichnenden zu der Firma der Genossen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen. ¿Die Einsicht der Liste der Genossen is ¿ während der Dienststunden des Gerichts ¿jedem gestattet. / “_ Heidelberg, den 6. September 1922. Das Amtsgericht. V.

-Weidelbherg.

Genossenschaftsregistereintrag Bd. T1 „Volkswohl““ eingetragene

[Haben foll. Die Zeichnung geschieht în der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. È Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Karlsruhe, den 6. September 1922. Badisches Amtsgericht. B. 2.

Karlsruhe, Baden.

In das Genossenschaftsregister Band IIL e s Firma und Siß: Eisenbahnkantine beim BVahnu- betriebêwer? Karlsruhe Personen- bahnhof, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Karls- Gegenstand des . Verpflegung des Eisenbahnpersonals, Beschaffung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen und deren Abgabe an die Mitglieder gegen Barzahlung. Haft*umme: 200.4. Höchste Zahl der Gefchäftäanteile: zehn. Vor- itand: Georg Bopy, Eisenbahnobersekretär, Bruchsal, Adolf Weiß, Reservelokomotiv- führer, Karlsruhe, Ludwig Betscbe, Schreib- Marquardt, Slosser, Karlsruhe, Emil Weber, Nacht- wächter, Bulach. Statut vom 11. August Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Amtsblatt der Eisenbahngeneraldirektion Sollte die Veröffentlihung in diesem Blatt unmöglich werden, so tritt der Deutsche Reichsanzeiger solange an dessen Stelle, bis durch saßzungsändernden luß der Generalversammlung andere bestimmt sind. erklärung und Zeichnung für die Genossen- schaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder

Nechtsverbindlichkeit ihnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- schaft ihre Namensunterschrift beijügen. Die Einficht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem

Karlsruhe, den 6. September 1922. Badisches Amtsgericht. B. 2.

Kerpen, Rheîn. Bei der Arbeiterwohnung8genofsen- schaft e. G. m. b. H. in St.-Tönis ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen worden : Durch Beschluß der Generalversamm- Tung vom 27. März 1922 ist $ 1 des Statuts dahin abgeändert worden, daß die Firma jeßt „Allgemeine WohHnungs- eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht lautet.

Kempen-Rhein, den 29. August 1922.

Das N:ur8gericht.

Kempen, Rhein. In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 8 eingetragenen Genossen- schaft „Gemeinnüßiger Bauverein“ G. m. b, S. zu Oedt eingetragen

Die Genossenschaft ist durch Besc6luß der Generalversammlung vom 17. und 27. Juli 1922 aufgelöst. Vorstandsmitglieder sind die Liquidatoren. Kempen-Rhein, den 4. September

Das Amtsgericht.

Fiirchhain, N. L. Im Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 18 eingetragenen Genossenschaft Elektrizitäts- genoffenschaft Münchhausen am 11 25. Juli 1922 eingetra Die Landwirte Augu sind aus dem geschieden ; an ihrer Stelle sind die Land- wirte Oswald Lehmann und Emil Kressel in den Borstand gewählt.

KirhHain, N. L., den 25. Juli 1922,

Das Amtsgericht.

Die Einsicht der

fenschaf eingetragen: genossenschaft

Unternehmens:

gemeinschaftliche

Bekanntmachungen

Die Willens-

Dritten gegenüber

soll, Die

DoeZ, 19 zur Konsumgenossenschaft Genofsenschaft mit beschränkter Daft- Hflicht in Leimen: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 7. August 1922 wurde die Haftsumme auf 1000 .4 erhöht. Durch Beschluß der Generalversammlung bom 7. August 1922 wurde $ 5 Abs. 2 und 5, $ 14 und 16 der Statuten ge-

Heidelberg, den 6. September 1922. Das Amtsgericht. Y.

WWilders.

Im Genossenschaftsregister Neulbacher Darlehnskassenvercin, eingetragene unbeschränkter

Genossenschaft Haftpflicht zu Neul bach Gen.-Neg. ist folgender Eintrag be-

ist ausgeschieden

genoffenschaft“

wirkt worden:

Aus dem Vorstand ‘Augustin Schleicher zu Reulbach seine Stelle zuglei als Stellvertreter des Vereinsvorstehers Edmund Roth zu Reul- 3 Vorstandsmitglied wurde neu Nichard Büttner zu Reulbach Eingetragen am 26. August

Silders, den 26. August 1922, Das Amtsgericht.

Wildesheim. |

In das Genossenschaftsregistec ift unter Consum-Verein Ahstedt, e, G. m. b. S. in Ahstedt, am 6. Sep- | 19 tember 1922 eingetragen: Der Landwirt Hermann Niemeyer in Ahstedt is aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Lehrer Albrecht Wierig in Ahstedt getreten.

Amtsgericht Hildesheim.

Ilmenau.

In unser Genossenschaftsregister Bd. 1

« 12 ist bei dem Konsum-Verein zu Unterpörliß, e. G. m. b. H tragen worden: Die S8 44 und 46 des Statuts sind durch Beschluß der General- versammlung vom 7. August 1922 cbge- L Es Ein Geschäftsanteil =

Jlmenau, den 7. September 1922. Thüringishes Amtsgericht. Abteilung IL.

Fserlohn.

In unser Genossenschaftsregister ist beute Ein- und Verkaufsgenofssen- schaft “vereinigter Fleischer zu Fser- lohn, e. G. m. b. S., folgendes einge- Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalverfammlung l t 1922 aufgelöst. herigen Vorstandsmitglieder sind Liqui-

Iserlohn, den 4. September 1922. Das Amtsgericht.

KarIlsrnuke, Baden. [ ]

In das Genossenschaftsregister Band 111 3. 8 ist eingetragen: Firma und Sit: Eisenbahnkantine beim Stationsamt Karlsruhe, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, Gegenstand des ung des Eisenbahn- aftlihe Beschaffung

bah getreten.

Die bisherigen

und Maschinen-

en worden: t Nothe und Karl Vorstand aus-

In das hiesige Genossenschaftsregister

ist am 5. September 1922 eingetragen

Nr. 281 bei Gemeinuützige Woh- nungE8genofseuns{chaft Am Blumen- garten, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Köln: Studienrat Hermanns ist aus dem Vor- stand ausgeschieden und an seiner Stelle Oberingenieur Paul Loß in Köln-Deuß in den Vorstand gewählt.

Nr. 336 An- und Verkaufsstelle des Reichslanvbundes, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- Gegenstand des Unter- nehmens: Förderung des Erwerbs und der Wir ts{haft der Mitglieder durh Ein- und Verkauf wirtschaftlicher Bedarfsartikel und | b landwirtschaftliher Erzeugnisse sowie Ab- verwandter Geschäfte. Haftsumme beträgt 10 000 A4; Höchstzahl der Geschäftsanteile ist 50. inrih Pauli, Gutsbesißer zu Köln- Marienburg, G Heckenroth, Pfarrer zu Altenkirhen, Wester- wald, Karl Everhard Hövels, Landwirt zu . Nikolas, Kreis Grevenbroich, Einhoff, Gutspächter zu Rodenkirchen bei Köln, Peter Pesch, Hauptgeschäftsführer Statut vom 16. August 1922. ) erfolgen unter der Firma im Genossenschaftsblatt des Reichs- Die Willenserklärungen des Vorstands für die Genossenschaft erfolgen durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß eihnenden zu der Firma der Genossen- {ast ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genof\en ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgericht Köln. Abteilung 24,

Kreuzburg, O. S. In das Genossenschaftsregister ist heute der Elektrizitätsgenofsenschast

tragen worden :

vom 28. Augu

pflicht in Köln.

wicklung damit

Karlsruhe. nehmens: 1. Verpfl personals, 2. gemeins von Lebens- unnd Wirtschaftsbedürfnissen und deren Abgabe an die Mitglieder gegen ftsumme: 200.4. Höchste

Borstand:

Barzahlung. Ha ahl der Geschäftsanteile: stand: Wilhelm Bach, inspektor, Wilhelm Zimmer, NRangierer, Cisenbahnobersekretär, Theodor Fuchs, Nangierer, Karl Ehtnann, Sisenbahnschaffner, Statut vom 28. Juni 1922. Die Be- kanntmachungen erfolgen unter der Firma er Genossen]haft im Amtsblatt der Eisen- ahngeneraldirektion Karlsruhe. le Veröffentlichung in diesem Blatt un- so tritt der Deutsche nge an dessen Stelle, bis dur sazungsändernden Beschluß der Generalversammlun stimmt sind. Die

enbahnober-

Bekanntmachungen

in Karlsruhe. | 14 ndbundes.

MNetchsanzeiger fola

andere Blätter be-

Zeichn R À Genofseriat me L du nung für die ofsenfGaft muß dur

öorftandsmitglieder erfol;

Dritten gegenüber Ne

[65859]

[65861]

roc | Limälar. [60862] Bei der im biesigen Genossenschafts- eingetragenen Schmitzhöher Bezugs- und Absatz- genossenschaft e. G. m. b. H, in Schmithöhe ift heute getragen worden: Die Haftsumme ist gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 20. August 1922 auf 6000 A für den Geschäftsanteil erhöht worden,

Lindlar, den 8. September 1922.

Das Amtsgericht.

65863] | Lobberich. [ ] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 25 eingetragenen Genossen- „Schneider - Einkaufs- Genossenschaft Lobberich und Umgegend e. Gen. m. b. H. in Lobberich“ heute folgendes eingetragen worden: ist durch Beschluß der Generalversamms- lung vom 30. April 1922 aufgelöst. Liquidatoren sind die Vorstandsmitglieder Schneidermeister Leo Pollen in Lobberich und Schneidermeister Johann Buschmann in Breyell bestellt.

Lobberich, den 4. September 1922.

Preußisces Amtsgericht.

Lüben, Schles. [

Sn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 77 bei der Elektrizitätsgenossen- schaft Herbersdorf e. G. m. b zu Serbersdorf heute cingetragen: Durch Beichluß der Generalversammlung vom 29. Juni 1922 ist die Genossenschaft auf- gelöst. Der Lehrer Heinrih Scholta, der Kaufmann Paul Becker und der Müller- meister Otto Schori, sämtlich in Herbers- dors, sind zu Liquidatoren bestellt. Amtsgeriht Lüben, 6. September 1922,

Mainz. [ In unser Genossenschaftsregister wurde bei der Genossenshast in Firma „„Dechtsheimer Creditverein, getragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Sechts&heim eingetragen: Durch Be- der Mitgliederversammlung vom ai 1922 ist $ 9 (Zusammenseßung des Vorstands) und $ 31 (Höhe des Ge- \häftsanteils) des Statuts abgeändert. Der einrih | Vorstand besteht jeßt aus fünf Mitgliedern. L Johann Wilhelm Klein der Zweite, Land- wirt in Hechtsheim, wurde neu in den Vorstand gewählt. Mainz, den 6. September 1922, Héfsisches Amtsgericht.

Mainz. [

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Genossenschaft in ,-Spar- und Darlehnskafse - cinge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Mombach eingetragen : {luß der

[65864]

[65865] | schränkter

eingetragene Genossen schränkter Haftpflicht“. summe beträgt 5000 für jeden er- worbenen Geschäftsanteil. Z&hl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse si beteiligen kann, beträgt drei. Mainz, den 6. September 1922, Hessisches Amtsgericht.

| Bankaunnd Umgegend, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, eingetragen worden: Die Haft- summe ist auf 5000 4 erhöht durch Be- Generalversammlung . September 1922.

Amtsgericht Kreuzburg, O. S., 5. 9. 22.

Kyritz, Prignitz. In unser Genossenschaftsregister ist bet der Spar- und Darlehnskafse, e. G. m. u. H. in VehHlin, folgendes einge- tragen roorden : Schuhmacher August Thiedke ist aus dem Vorstand ausgeschieden, Stelle ist der Eigentümer August Trapp Borstand gewählt. Kyri6, den 27. August 1922. Das Amtsgericht.

Landau, Pfalz. : I. In das Genossenschaftsregister wurde am 6. September 1922 die durch Statut

Die Haft-

D In unser Genossenschaftsregister wurde 1. das Statut vom 11, August 1922 der „Bodenheimer Dreschgenossenschaft, i Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht‘““ mit dem Sitze zu Bodenheim. Gegenstand des Unternehmens ist, das felbstgebaute Getreide der Mitglieder mit Dresmaschine Maschine kann auch für andere Zwecke gebraucht werden, worüber die Mitg"ieder- versammlung zu bestimmen hat. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen sind unter dec Firma gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, tin das Landwirt- \haftlihe Genossenscbaftsblatt in Neuwied Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshcft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rectsver- bindlihkeit haben foll. geschieht in der Weise, daß die Zeichnen- den zur Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. 2. Der Vor- stand, bestehend aus: a) Georg Konrad Kern, b) Martin Heerdt und c) Albert Maria Ader, alle Landwirte in Boden- beim. Die Haftsumme für den erworbenen Geschäftsanteil beträgt 10 000 4, Beteiligung auf mehrere Geschäftsanteile ist nit vorgesehen. Liste der Genossen is während der Dienst- jedem gestattet. Geschäftsjahr vom 1. Juli bis 30, Juni des folgenden Jahres.

Mainz, den 6. September 1922, Hessisches Amtsgericht.

Malchow, Mecklb. )

In das Genossenschaftsregister ist bei der Privatspinnerei e. G. m. b. $H., in Malchow, heute folgendes eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 10. August 1922 ist die Haftsumme für jeden Genossen auf 55 000 4 fest-

beute eingetragen:

eingetragene

zu dreschen.

genoffenschaft Schwanheim e. G. m. | der Genossenschaft, b. S. in S{wanheim, Pfalz, eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist Bezug und Verteilung von elektrisGer Arbeit fowie Errichtung und Erhaltun notwendigen Anlagen und M die Beschaffung von Geräten. fanntmachungen der Genossenschaft erfolgen Landwirtschaftlichen blatt in Neuwied.

aufzunehmen. aschinen und

Die Zeichnung Genossenschafts- Haftsumme 6000 4. Vorstand besteht aus drei Mit- Christmann, orsteher, Georg Kunz, Meßger, dessen Stellvertreter, Philipp Spengler, Fabrik- in Schwanheim. Die Willens- orstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder ; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Il. Steiner Darlehnskafsenverein e. G. m. u. S. in Stein. vorsteher wurde neu gewählt Hermann Klein, Ackerer und Bür

erklärungen des L Die Einsicht der

des Gerichts

Als Vereins-

ermeister in Stein, chiedenen Andreas

IIT. Diedesfelder Winzergenofsen- schaft e. G. m. u. H. in Diedesfeld. Aus dem Vorstand sind ausgeschieden : Franz Müller, Jakob Weifenburger, Jean Johannes Friebis 11. gewählt wurden : Jakob Humm, Vereinsvorsteher, Michael ¿crish, dessen Stellvertreter, Adam Hans, Erhard Nudolph und Jakob Weisenburgerc, alle Winzer in Diedesfeld.

Landau, Pfalz, 8. September 1922.

Das Amts3gericht.

Haßlocher,

Jakob Pelgen. Malchow, den 8. September 1922.

Mecklenburg-Schwerinshes Amts3gericßt.

In das hiesige Genossenschaftsregister bei dem Hauseuner und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in Hausen folgendes eingetragen worden:

Generalversammlung 1. Juli 1922 ist: 1. der Landwirt Peter Kochem zu Hausen in den Vorstand ge- wählt, 2. der $ 5 der Saßung geänderi

Mahen, den 7. September 1922. Das Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. P

In unfer Genossenschaftsregister wurde „Gewerblichen t einigung in der Schneider-Fnnung, Eingetragene Genoffenschaft mit be- {chränkter Haftpflicht“, zu Mülheim- Ruhr eingetragen: l ; fammlungsbes{luß vom 31. Juli 1922 ist die Haftsumme auf 1000 #4 erhöht und die Höchstzahl der Geschäftsanteile 8 30 u. 33 des Statuts

Amts3gericht Mülheim-Ruhr, den 7. September 1922.

München,

Genoffenschaftsregister. . Münchner Milchversorgungs- genossenschaft eingetrageneGenofsen- schaft mit beschränkter Saftpflicht. Die Generalversamm- lung vom 11. April 1922 hat folgende Aenderung des Statuts nach näherer Maßgabe des eingereichten Protokolls be- Die Bekanntmachungen der

in München. » Alois Müller aus dem Vorstand ausgeschieden. Neubestellte Vorstandsmitglieder : Franz Günther und Josef Festl, Milchhändler in München.

2, Zucht- und Weide - Genofsen- schaft Neukirchen eingetragene Ge- mit beschränkter Hast- pflicht. Siß Neukirchen. Die G versammlung vom 13. August 1922 hat eine Aenderung des Statuts nah näherer aßgabe des eingereihten Protokolls bes

München, den 9. September 1922. Das Amisgericht.

folgendes ein-

Laut Generalver-

schaft y Lieferungs fünf festgeseßt.

find geändert. Die Genossenschaft

Siß München.

Genossenschaft Bayerischen Milch Iosef Schnell un

nossenschaft

Im Genossenschaftsregister ist y Verkaufsgenossenschaft selbständiger Bäcker und Konditoren von Neisse und Umgebung e. G. m. b. H.“ heute ein Pischel ist durch L t ausgeschieden. Bätkermeister Ernst in Neisse ist als Vorsitzender in den Vor- ftand gewählt. 26. August 1922.

{lu Theodor | 14.

etragen worden : od aus dem V

Amtsgericht

In unser Genossenschaftsregister i bei dem Mogwitßer Spar- und D lehnsfkafsenverein E. G. m. b, H. eingetragen worden: Josef Klose IL ist aus dem Vorftand ausgeschieden und an seine Stelle Gasthofbesißer Franz Matschke| g wiß in den Vorstand gewählt. Amtsgericht Neisse, den 26.| August 1922.

Neustadt a. Rflbhenberge. [6588 In das hiesige Genossenschaftsr zu der Genossenschaft-

a ist die bôcste der teile anf fünf Titecia und der $ 30 des

Statuts (Geshäftgan Z Durch Be- eändert. ; Generalversammlung 29. April 1921 und 30. April 1922 is die Genossenschaft in eine solche mit be- umgewandelt Firma der Genossenschaft

worden. ist unter Nr. 21

[tragene Genossenschaft mit be- \chränkter Haftpflicht in Mardorf am 24. August 1922 folgendes eingetragen worden : i

Der $ 46 der Saßung ist abgeändert.

7

Die Haftsumme beträgt 300 4. Amtsgeriht Neustadt a. Rbge.

Nenstadt, Schwarzwald. [65881]

Zum Genossenschaftsregister Band L O.-Z. 10 bei der Firma „Bäuerliche Bezugs- und Abjsatzgeuofsenschgft Seppenhofen, eingetrageneGenossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Seppenhofen““ -- wurde heute eingetragen : Die Vertretungs- befugnis der Liquidatoren ist beendet; die Firma ist erloschen.

Neustadt i. Shwarzwald, den 8. Sep- tember 1922.

Badisches Amtsgericht.

Nordenham. [65882]

In das Genossens{aftsregister Nr. 51 ist heute zur „Eleïtrizitätsgenofsen- schaft e. G. m. u. H. in Langwarden““ folgendes eingetragen worden :

Gemäß dem Gencralversammlungs- beschluß vom 19, August 1922 sind die SS 11 und 14 der Statuten geändert.

Der Landwirt Gustav Harbers, Süll= warderburg, und der Landwirt Friedrih Harbers, Seeverns, sind aus dem Vor- stand ausgeschieden.

Nordenham, den 6. September 1922,

Amtsgericht Butjadingen. Abt. I.

Oberstein. [65883] In unser Genossenschaftsregister ist beute zu Nr. 21, Konsumverein für Oberstein und Umgegend e. G. m. b. S. in Oberstein, eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. August 1922 isl die Erhöhung der Geschäftsanteile und Haftsummen auf 2000 Æ und Aenderung der $8 44, 46 u. 26 des Statuts bes{lossen. Amtsgericht Oberstein, den 5. September 1922.

Oberstein. [65884] In unfer Genossenschaftsregister ift heute zu Nr. 9 Molkereigenofssenschaft e. G. m. u. S. in Bergen b. Kirn eingetragen: Otto Groß zu Bergen ist aus dem Vorstand ausgeschieden und dafür August Klein daselbst“ gewählt. Amtsgericht Oberstein, den 6. September 1922.

Odenkirchen. [65885]

Im hiesigen Genossenshaftlsregister wurde heute bei der Genoffenschaft „Landwirt- schaftlicher Verein Beekrath““, e. G. m. u. S, zu Wickrath, folgendes ein- getragen :

Adam Mones în Herrath ift aus dem Borstand ausgeschieden und an feine Stelle ift Wilh. Paulußen in Herrath getreten.

Odenkirchen, den 4. September 1922.

Preußisches Arntsgericht.

Ohlau. [65886] In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 70 eingetragenen Elektrxizitätëgenossenfchaft Bischwitz lü. O., eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Vishwiß ü. D., eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Guts« besißzers Pau! Kinast der Bauergut3c besiger Otto Niechziol in Bishwiß ü. Q in den Vorstar.d gewählt worden ist. Amtsgericht Ohlau, 30. August 1922.

Oldenburg, Freistaat. [6588 In unser; Genossenschaftsregister - i heute unter Nr. 96 zur Firma: Land-« wirtschaftliche Bezugsgenofsenschaft Satien 1x, eingetr. Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Kirch-

hatten folgendes eingetragen: „Landwirtschaftliche Bezugsgenofsenschaft Hatten IT, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Oldenburg, den 23. August 1922. Das Amtsgericht. Abteilung V..

Oldenburg, Freistaat. 65889]

In unser Genossenschaftsregister ist

heute unter Nr. 1 zur Firma Eierver- Faufsgenossenschaft Rastede e. G. m, 1. H. in Rastede eingetragen:

Durch Generalverjammlungsbe\chluß

vom 17. Januar 1922 ist der $ 36 des Statuts dahin geändert, daß die Bekannt- machungen der Genossenschaft nur in dens in Rastede erscheinenden Landboten" ers folgen follen.

Oldenburg, den 23. August 1922. Das Amtsgericht. V.

Oldenburg, Freistaat. [65

In unser Genossenschaftsregister ist be

unter Nr. 88 zur Firma: Lieferungs- und Einkaufsgenofsenschaft der Maler und Lackierer, e, G. m. b. H, in Oldenburg, folgendes eingetragen :

Der Vorstand ist durch Wahl des Ge-

{chäftsführers Paul Bulling als Vorstands« mitglied erweitert.

Oldenburg, den 23. August 1922. Das Amtsgericht. Abteilung N.

Oldenburg, Freistaat.

Jn unser V E De i ate

unter Nr. 99 t Ein» Verkanfsgenofsenschaft für Papier

und rei . b. s L a r U auf; Generalvers 1. a

vom Ges teilhöhe nud Zahl) Oldenburg, den 23, 1 arg en ua 922,

01} Oldenburg, Froistaat. [65890]

unser Genossenschaftsregister i heute

lautet fortan; „Mombacher Sparkasse. | Konsum - Verein Mardorf einge:

In unter Nr. 109 zur Firma Einkanfs- Genossenschaft

der Schwcinehatter