1922 / 208 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

U

¡S o Bilanz der Bergisüen Bank, Zittelaghanfen, A Aktiengesellschast in Caffel. E Een Ma E F [67003] Vermögensüberficht am 30. Juni 1922. Grundstücke und Gebävde 800 000|— | 1. Kasse, fremde Geldsorten und Coupons . : 3 431 2 Vermögenswerte 4 M A Maschinen und Apparate . 1|— | 2. Guthaben bei Noten- und Abrechnungsbanken : Grundstück- und Gebäudekonto E 997 400| 9 | Licht- und Matinilage + 1|\— | 3. Wesel und unverzinslihße Schaganweisungen: A E E S 97 400 200 000 Geräte ä ; 1¡— a) 1. Wechsel (mit Ausnahme von b, e und 8 627 198/20 | g D G _| Betriebsgeräte . 1|— 2. unverzinslihe Schaßanweisungen des Neichs a dto 15 E S S / e e N 0000| | Versuhsanstalt S und der Bundesstaaten . 200 000 1djreibung S S o S 9 E. 1|— b) eigene Akzepte . r Werlzeuglonto „ck40 G 5 E S557 TS5I55 Fuhrwerk . ; N 1|— c) eigene Ziehungen . N —_ s 198120 Abschreibung R A n 857 784/99 1|— | Wertpapiere einsl. hinter- d) Solawechfel der Kunden an ‘die O rder der Bank 2 8 N Krasiwagenlonts L * 2 Ee 125 729 s E Haftsumme t 0A 0EI 4. Nostroguthaben al Banken und. Banksinmien S 2 486 686/33 Abschreibun G D S 0 00A 50 725 5 000|— | Kae - (UD 5. Neports und Lombards gegen börsengangtige Zer Mobilienkonto g T3 S5T Folie und Reichsbank . 28 819 06 akte geg O : 2 684 745/94 E. S M e Qr __ | Außenstände 6 888 209116 | 6. V Waren und Warenvershifungen 7 Ba S a0 s ae 0 48 853 1/— | Bestände [38 323 946% | 7, BVorfchüsse auf Ware n un 9 See S L S , 4 999/44 46 217 68691 a) Anleihen und verzinsliche Schaßanweisungen Ee ss 00S e S 17 807 980/14 i; des E und der Bundesstaaten . . . [— A a e a e ooo 0a na 46 419/80 Verpflichtungen, b) fonstige bei ter Reichsbank und anderen Zentral- e E L n 5 93 Save nen e Dre notenbanfen beleihbare Wertpapiere . : T Fabritalions- und Betriebsvorräte. . . « « - . » 3? 227/85 | Schuldverschreibungen 26 000|— c) sonstige börsengängige Wertpapiere : 93 650|— Dr 7a1 120lia | Ovvotbefken . : 80 000|— N E L 46 000|—] 139 650|— G ————— Nückiage 1 é 907 198/35] g N L s e g E G E a augaitin E d et 4 550 843/57 Aren onto . E S L Af I Ps noch rüd- Lao b) uned aas 4 869 055/18] 9 419 89875 O oan L 50 000|— | Sulden . . . . . . . 139253 707/68 | 9. Bankgebäude E I al Delkredere, Reservelonto . . « «ch. « H 446 373/68 | Neingewinn . 1/2791 400/88 davon ab Hypothek S o as : e M E Tonts N C 5 000 000|— [16 217 686/91 10. Sonne ume eo 2 Gewinn . C s 2 349 152/72 l Ds 11. Sonstige Aktiva: Mobilien . . s y 80 000|— S Gewinn- zl. Iu 1E O Außerdem : am 31. Fuli 1922. Aval- u. Bürgschaftsverpflihtungen 4 212 321,40 Gewinn- und Verlustrechnun / S L Debet R A [9 Abschreib Sol, 619 253/70 ———- Cel. E Abschreibungen 19 20 asfiva. Abschreibungen / E A 1 040 101/20 | GBesamtunkosten . 21 524 694/68 | 1, Aktienkapital . B M L 9 000 000|— Handlungs: und. Fabrikationsunkosten D A G E 2 ae O i 9. Reserven : D UASUII t e eia do L Cs 60|80| MNülage L . j Moreno L v G 131 856/60 S S N 2 349 152/72 | MNülage IT . 345 000,— S N h 10-000|— 1 083 932/65 E 6 aa 0) Delttodetefonto «a 1 000|—| 142 856/60 1 E gms \ c ; L 8, Dalonsteuerridlade « E 7 000|— bts Fcaikationskonto, Rohgewinn E, 11 083 932 a T s 600 000,— S O erpi Fsihtungen : 65 600|— Die Generalversammlung hat die Verteilung von 30% Dividende be- Jubiläums- ; : ait Ee b) seitens der Kundschaft bei Dritten benußle (61g? E E vg D M Pfeiffer in Cassel oder an der Kasse der N j: 1% Kredite . 122 211/20 schast zur Auszahlung gelangen. er Urbett- 9 3 309 492/03 G. Engelhardt & Co., Chasalla Schuhfabrik, Aktiengesellschaft in Cassel.| nehmer . 300 000,— Y Gutbaben deutscher Banken und Bankfrinen Ee [66336] t ltiuma- 1. innerhalb 7 Tagen fällig . . 3910 RROS Aktien-Gesellschaft , Komet“, Schkeuditz Fénben 950 000,— 7 Les Mans E oe Monaten fällig 4B BEI a i, : » -). ; / : zis zu 6 und Monaten fällig 2 2 s c ; Tantieme an Verte. 4 Vilanz für „den 31. „Märs 1922. Verpflichtungen. Aufsictérat 153 333,33 e) olme Kreditoren: / E i: M [A] e A Vortrag auf in: A T e fallig . e 3 722 343/13 i A) Anlagewerte : i Aktienkapital (alt) 1 500 000|— D Bus 2. darüber hinaus bis zu drei onaten llig __ u) 9 L Vmaritos ¡Markt 9: adt | Aftienfavital (neu) l 500 000/— Rechnung 150 265,90 | 2 79140088 U A nad): dret Veonaten fallig. |—/13 980 840/24 ert 1. 4, : ,— | NReservekonto C O O Q| S 22 ; E T ages Zugang 126 516,60 | | Neservekonto II .. 20 000|— 24 939 349/26 s Sonstige Passiva: Reingewinn 201. 129/83 426 516,60 | }} Kreditoren einschließ- Haben. Außerdem: 20/0 Abschreibung 8516,60] 418 000|—|| lich Bank 791 930/38 | Vortrag aus 1920/2! | 32 120/83 Aval- u. BLOI Ae Enge M 212321,40 _ Grundstü Leipziger Straße B: | Ae H 219 2 77 |Rohgewinn 24 903 228/43 16 331 826/67 Io ebergangétonto 220/29 A D A O Z D aiidribuna 2 3000_— | 147 000|—! Steuern und i 24 935 349/26 E Vetta, aus Sara pee S Degemar 1921 Aan te Maschinen : L gabenrüdcklage 145 900|— | Langensalza, im August 1922. Debet. er Bergischen Bauk A.-G., Lüttringhausen. edit. j Gewinn- u. Verlust- j ¡ S M A [S I s R fonto: Aktien - Malzfabrik Langensalza Verwaltungskosten. . . | 646 447 0) Bortrag aus 1920 . 324/36 Zugang ———— Reingewinn1921/224 284 700/07 und Herinann Wolff & Söhne, Su, jür O ; 30 000|-— eei d A 0e s : 4 22D,— Aktiengesellschaft. Neingewinn f} 201 129/83} Gewinn a. Provisionskonto 994 7943‘ 10%/ Abschreibung 49 425,— | 444 800|—| s Ae E A O. Geisler. Hermann Wolff. 877 576190]| 8TT 576/90 Fabrikeinrichtung : Bestand 1. 4. 21 1,— Zugang 58 139,— 6592 fis T ats H. NRicharz Aktien-Gesellschaft, Siegburg. 9009/9 Abschreibung 11 640,— 46 500|- Beliunerte: Vermögensübersiht am 31. Mai 1922 Vexbindlichkeiten. Kontorinventar: e V A #4 A Bestand 1. 4. 21 50 000,—- Grundstück- und Wepgudelontg. 205 000|— Aktienkapital 500 000/— Zugang . 32 400, Zugang . e 40 975/55 Kreditoren . 3 276 659/67 82 400, 15 T DIDOI Rückstellung für Außenstände 75 000|— 15% Abschreibung 12 360,— | 70 040 Abschreibuna 6p ate 45 975/65} 200 000/— | Gewinn- und Verlustkonto : 241 664/28 Werkzeuge, Modelle, Lehren: | Mobiliarkonto . E 11 000|— R Gewinnverteilungsvor| lag: 4 Bestand 1. 4. 21 s | Sudans U L CBBSO A be altho000o d 125 00 Zugang A 16 341/80 Tantieme des Aufsichtsrats 16 967,659 i i 29 800,60 Abschreibung e s A SO 1\— } Vortrag auf ueue Nechnung 49 696 63 3340/0 Abschreibung 9 933,60| 19 867/—}| Utensilien- und Werkzeugkonto. . 3 000|— I CGTOS Piente: | 5 ; Zugang - . E 2 909/04 T Wert 1. 4. 2 99 812,92 —TTGO90I 20%/ Abschreibung 49 812,92 50 000|— Mea a 10 908/04 I Rasa B) Betriebswerte : eund »off Lager- n Versandfaßkonto . . a A 7 Art E S M ; ugang S M M S E00 S e. H S E 1 66s 788/10 A T8 d00/80 | Attiencinzahlungskonto . __846 345117 Massinen und Apparateonto O ————— Es i 9 169 708/70 9 169 708/70 V 9 623/40 Gewinn- und Verlustrechnung für den 31. März 1922. —T35 376160 0e riens N Abschreibung . 135 375/60} 1|— ; db s M H Grundstück Markt 9: Fabrikationsroh- Firmen-, Brenn- und Entsch. ‘Ret 107 000| N 9% A d ß E 8 516 & gewinn dul 1 803 851/86 Abschreibung i 107 000|— _— |— rundstück Leipziger Straße inmaliger L eräuße- rata T7 306180 29/9 Abschreibung . . 3 000 rungêgewinn bei M Abschreibuna C 37 205 80\ 1|— Mafscbînen : 109% Abschreibung 49 425 Grundstückverkauf 5 790|— Warenbestand . —] 9 014 610/20 Fabrikeinrichtung: A ständ 65 020193 20% Abschreibung 11 640 ußenstände - 1 465 0209: D of Barmer Bankverein Siegburg, Guthaben 377 426/63 Kontorinventar : 15 » Abschreibung 12 360 A Werkzeug : 434 0/0 AbsHreibun 9 933 Postscheckonto, aa 350/86 Vtéte: B 50% Abschreibung y i; 49 812/92 Kassenbestand . 35 910/33 33 A L S 4 T1I 688 4 093 323/95 4 093 323/95 Neservekonto Il... 20 000,— Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Uebergangéfkonto . 337 228,25 Julius Ditges, Vorsitzender. D, VIMAarE Steuern und Abgaben- Mit den Geschäftsbüchern der Gesellshaft in Uebereinstimmung gefunden. d O 145 900. | 503 128: Siegburg, den 11. Juli 1922. Wi 6 Handlungsunkosten . . . 877 085 F P EReTERN alt m. b. S., Köln. MNeingewinn 1921/2. . . 284 700 . ¿Wei ß, Dipl.-Kaufmann. 1 809 601 1809 60186 Soll. Gewinn: unD Verlustrechnung zum 31. Mai 1922, Saben. Es gelangen für die alten Aktien 10 °%/% Dividende zur Auszahlung, für die M d Sb S s jungen Aktien anteilig ab 1, Oktober. Auszahlung erfolgt gegen Einreichung der | Abschreibungen : E Betriebsüberschuß in 1921/22, abzüglich erforderlichen Abschnitte durch die Zweigstelle der Allgemeinen Deutshen| Grundstük- und Gebäudefonto 45 975/99 der allgemeineu Geschäftskostèn 808 028/953 Credit-Anstalt, Schkeuditz, oder durh die Geschäftsstelle unserer Gesell-| Mobiliarkonto . 46 340/80 schaft in Schkeuditz. ieh n M Wérheugkonto T A 04 Schkeuditz, den 24. August 1922. ager- und Versandfaßkonto 08 558/89 ja t s T Vorstand. C und ‘und nisch a a8 375/60 W, Lehmann. irmen-, Brenn- und En echt 107 000|— : In den Aufsichtörat a I aon gewählt : a[Uvagentomo. . e ae 37 205/801 491 364/68 err Kaufmann Felix Mederacke, Borsißender, Nückstellung für Au enstände E 75 000|— err Kaufmann Fri r Lunpte, stellv. Vorsigender, Gewiinkiber[chuß E O 241 664/28 crr Kaufmann A Bn e. a —— A Schkeudißz, den 24. August 1922 808 028/96 808 028/96

Pape bestellt

Der Vorstand. W. Lehmann. Zam teGnischen Leiter As Unternehmens wurde der Kaufmann Erich

Schkeudit, den 24. August 1922,

Mos Auffichtsrat. ederade.

Siegburg, den 11.

ital

Suli 1922

Der Aufsichtsrat. Julius Ditges, Vorsitzender. Mit den Ges áftsbüchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden,

Nevisions8gesellschaft m. b. H,, Köln.

A. Weiß, Dipl.-K

aufmann.

Der Vorstand. H. Nichars.

Ztr. 208.

Dritte Beiílage zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

_Verlín, Sonnabenb, den 16. September

1922

L Untersuchu sfachen. 6. 2, Aufgebote, Verlusi- u. Fundsachen, Zustellungen u. derg]. L 7. 3. Verkäufe Verpachtungen Verdingungea 2c. en î CL t Cf 0. 4, S L. pon Wektpapie en. § 9. 5. Kommanditgese ft AkLen u. Akti f )

E chaften auf Aktien u. Akliengesellshaften. Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 38 -- S

Erwerbs- und Wirts Niederlaffung 2. von Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Bankau83weise.

Nerschiedene Bekanntmachungen.

———— ——

E

———

tsamvälten.

11. Privatanzeigen.

L Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dew Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “5

5} Kommanditgefellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Gardinenfabrik Plauen.

„Bekanntmach? ung, betreffend die Ausübung des Bezugsrechts auf

¿ 3 790 0900 e Sta1 umaktien der Gardiuenfabrik Plauen, Plauen i. V.

Die am 3. August 1922 abgehaltene außerordentliche Hauptverjammlung der Aktiengesellschaft Gardinenfabrik Plauen in Plauen i. V. hat bes{lossen, das Grundk ¿pital um M 5 300 000 durch Ausgabe von 5300 Stü neuen, auf den Fnhaber lautenden Stammaftien über je nom. # 1000 zu erhöhen. Die neuen Stammoktien nehmen für das Geschäftsjahr 1922/23 an der Jahresdividende voll teil und find auch im übrigen den bisherigen Stammaktien völlig gleihberechtigt.

Die besclofsene und durchgeführte Erhöhung des Aktienkapitals ist in das Handelsregister eingetragen worden.

Die neuen Stammaktien find auf Grund des Beschlusses der Haupt- versammlung an die unterzeihneten Banken begeben worden mit der Ma ßgabe, da von diesen den Besigern der bisherigen Aktien (Stamm- sowie Deraaltties #4 3700 000 zum Kurse von 250% frei von Stückzinsen, welcher 9 Preis sofort zu bezahlen ist, anzubieten find.

Degen fordern wir die Besitzer der bisherigen Aktien (Stamm- fowie

Vorzugsaktien) hiermit auf, das ihnen zustehende Bezugsrecht unter folgenden Be- dingungen geltend zu maden:

1. Auf je eine bisherige Aktie (Stamm- sowie Vorzugsaktie) kann eine neue Stammaktie über A 1000 zum Kurse von 250 % fret von Stüdzinsen zusügli ch Schlußscheinstempel bezogen werden.

Das Bezugsrecht kann bei Vermeidung des Verlustes bis 4. Oktober d. F. einschließlich

an den Wochentagen während der üblihen Geschäftsstunden

in Dresden bei der Dresdner Bank,

in Berlin bei der Dresdner Bank,

in Plauen bei der Dresdner Vank Filiale Plauen,

in Plauen bei der Vogtländischeu Bank Abteiluug der

Aligemeiuen Deutschen Credit-Austalt

ausgeübt werden, und zwar provisionsfrei, sofern die Aktien nah der

Nummernfolge geordnet ohe Dividendenscheinbogen mit zwei gleich-

lautenden Anmeldescheinen, wofür Vordrucke bei den Bezugsstellen er-

hältlih find, am Schalter während der üblichen Geschäftsstunden ein- gereiht werden. Soweit die Ausübung des Bezugsrehts im Wege des

Briefwechsels erfolgt, wird die Bezugsstelle die übliche Provision in An-

rechnung bringen.

3, Zugleich mit der Einreichung ift der Bezugspreis von 250 2/9 mit Æ 2500 sür jede Stammaktie zu zahlen. Den Schlußscheinstempel sowie die Steuer auf die Ausübung von Bezugsrechten trägt der beziehende Aktionär. Neber die Einzahlung wird auf einem der beiden Anmeldescheine, der als-

dann dem Einreicher zurüdgegeben wird, quittiert. Die eingereihten bis- herigen Aktien werden abgestempelt cbhenfalls zurückgegeben.

4. Die Aushändigung der neuen Stammaktien an den beziehenden Aktionär erfolat nah deren Fertigstellung gegen Rückgabe des mit der Quittung über die Einzahlung versehenen Anraeldescheins.

Plauen i. V. / Dresden, den 14. September 1922 Gardinenfabrik Plauen. Dresdner Bank. Dogma he Bank Abteilung der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt.

[66997]

dD

[66830] „ansa“ Nutomobil- und Fahrzeugwerke Uktiengesellschaft Bremen.

Bilanz per 30. Juni 192

| [67132]

\

Apparatebau-Aktiengesellschast in Radolfzell a. B.

Die Aktionäre unserer Gefellschaft laden wir ein zur Teilnahme an der am Diens- tag, den 10. Oktober 1922, Nachm.

43 Uhr, in den Räumen der Gesellschaft in Radolfzell a. B. stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung.

Tagesordnung:

Beschlußfassung über die Umgestaltung

der Gesellschaft.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind die Aktien zu hinterlegen, und zwar spätestens am dritten Werk- tage vor der Versammlung (HDinter- legungs- und Versammlungstag nicht mitgerechnet), bei der Gesellschaft oder einem dentschen Notar oder einer der nahgenannten Hinterlegungsstellen:

Süddeutsche Diskontogesellschaft

Konstanz oder Radoifzell,

Bankhaus Scherer Kommandvit-

gesellschaft Nadolfzell.

Af Grund der ordnungsgemäß aus gestell ten Hinterlegungsbefchei nigung und der Grklärung der Hinterlegungsstelle, daß die Aktien bis zum Schluß der General- versammlung in Verwahrung bleiben, stellt

die Gesellschaft die Eintrittskarten mit Stimmvermerk zur Generalversammlung aus.

Nadolfzell a. B., den 13. September 1922. Der Auffichtsrat.

[67016] Elekéricitätswerk Brandenburg (Havel) Aktiengesellf chaft.

Bilanz am 30. Zuni

; Attiva. M A M (Zru indstücke S . s L200 000, E Gebäude S ca 4 845 459/90 ; i A brei bi li 1g C s i 345 455/50} 4 500 000 | Berkstatt- und Betriebs Uhkul&ihunaen; Werkzauge, An- H lagen, Mobilien, Utensilien. „..«« « i 8048S C a i eo ae d 2 853 588/18} 5 695 000 Verkfzeuge und Vorrichtungen « « « - « « E OSODEOOA Ca a aaa oe o e O 949/97 Lir G Modelle f Patente a S 0 Q C C 0a D e 180 267/88 | e Vio e E 180 266/88 ap E a0 i; Ti66 368 184/69 Wi Debitoren C | 5121 971/99 M Eo e N 126 A! E Voit aben an e a a s ie oe 68714 Avalkonto e a | 294 000/— 83 374 013/20 Passiva. Akt tienkfapital é e E S K Gr Nel Krte E S R ed ppoth dieg E 0 1 126 153/65 Freditoren eins {{l. Bat Oen. e ale a A 36 937 es 98 Nüdstelli ingen für Ste O C C a R 7749 472 34 E Uv fonto L O N 294 000|— E Ge winn 192 L 22 E e E M S E 409i 289/73 9818 418/73 E Hiervon ab Verlust per S0 e e n e 8 867|— 8 418/73 | 183 374 013/20 Deb. bet. Gewinn- und Verlustrechnung per 20. Juni 1922. Kredit. R E E E A S z E i Áb D } : 3 825 260/53 Fabrikationsgewinn - « - 6 662 546/26 Verlust per 30. 6. 2 18 867 |— Reingewinn . 2818 418/73 6 662 546/26 s L ep 546/26 Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. A G Weyhaufen, Vorsiger. Sporkhorst. Holler.

Prüft und mit den ordnungsgemäß geführten Büchern übereinstimmend gef us ? E C. Weyhausfen Treuhandbank A.-G. P SolTa Liebtrau.

Dividende gelangt vom 13. September “bei ‘der I. F. S , Schröder Bank K. a, A.

Aufsi Gi E besteht zur Zeit aus den Herren: Z Auffichtsrat besteht zur 5 v

Großherzog Friedri August von Oldenburg, Alb. G. Weyhausen, s Bremen, Eri Wallheimer, stellvertr. Vorsiger, Bremen, Aug. Ger Bremen, D. S&nurbush, Bremen, Oscar Cüpper, Koblenz, Geheimrat Dr.

i

Bremen, Max Bittroff, Bremen.

E.

1922 ab mit 8 9/9 zur

Di O Bremen und deren

Auszahlu 1g

Filiale in D

j Pantber,

Meyer,

Sr. Königl. Hoheit !

Allmers, |

[67011]

Aktiva. Bilanz per A Dezember 1921. Pasfiva. E M E f Maschinen und As i 1 193 aal 211! Aktienkapital : M | Waren . . z 6 614 5661 9 Stammaktien . 2 000 000 4 4 Ae O S 5 028/27 Vorzugsaktien . 500 000 j 2 500 000/— Außenstände D S 7 433 702) 38 Schulden 12 571 251/21

| N Gewinn __175 520/09 09 15 246 771130 15 246 771130 Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1921. Haben. E M T E E E An Handlungsunkosten ; 957 845/45] Per Warenkonto: | B Ls 270 986/43 Vebers{chuß 1 004 351/97 Gewinn 175 520/69 |

1 004 351197

1004 35197

Dur Beschluß der ordentlißen Generalversammlung vom 31. August 1922

Wurde Oppeln, den 31.

die Dividende für die Borzugs- August 1922.

und Stammaktien auf 4 %% festgeleßt.

Dberschlesische Futeindustrie Aktiengesellschaft.

Der Vorftand.

In der auß ertordent die bisherigen Mitglie

tlihen Generalversammlung vom der des Auffichts8rat&

Herr Le enri Baer, Basel,

S

Herr Dr. Giovanni Tagliani, Basel, Herr Peter H. Groelly, Basel,

ihr Mandat niedergelegt.

versammlung

Kommerzienrat Theodor Frank, Berlin,

oseph Blumenstein,

Berlin,

Rechtsanwalt Karl Friedlaender, Berlin,

“an DED ie Herren

s Mitalieder des Aufsichtsrats gewählt. ordentlichen Generalversammlung vom

ommerztienrat Theodor Frank, Berlin,

N Joseph Blumen stein, Rechtsanwalt K

Mitglieder des Aufsichtsrats

Oppeln, den 31. August

als

L

Berlin,

arl Friedlaender, Berlin,

wiedergewählt. 1922,

Der Vorstand.

31. August

31. August

1922 haben

An deren Stelle wurden bei der in der gleißen General- vom 31. August 1922 erfolgten Neuwahl die Herren

wurden

Aktiva. L ls Uebernommene Anlagen . . 895 320116 | 7; Grweiterungen und Neu- 5 J [66994] anshaffungen . . . . - 19932 551/20 f as f e O N lite Neu. | Lehniner Kl einbahn- -Attiengesellschaft. anan. 1/2275 906/24 Bilanz am 31. März 1922. Mobilien, Werkzeuge und 4 S Booiniaciidinatie E S f » « [ Ea Sr H 11 628|— 1. Bahnanlage und Aa ees ie 702 346/08 | Wertpapiere für Kaution Zugang im Fahzue T S e R 10 000|— 712 346/08 lt. § 27 des Se 37 500|— | 2. Wertpapiere: i # Kassenbestand 36 67371 a) des Grneuerungsfond8. . . 100 260/25 Debitoren 7 207 259/57 b)-des Meservefondo Be S 3 433/95 103 693/50 Im voraus bezahlte “Ver- 3. Sicherheiten C R E 100|— sicherungen . . . . . .} 189397114 | 4, Vor\chüsse N 16 713/75 Vermietete JInstallationen i | 5, Materialbestände : _und Motoren . 131 160/82 ) des Erneuerungsfonds. . 49 950|— e oige H | 1833 006/64 b) des Betriebsfonds 4 350 j 104 390|— O: S T lac. o al i 9 030/93 Anlagen 213431117 Pud 20 734 716 65 L Ee Ae as Verbindlichkeiten. IAftienk Ne 1 000 O0 Li Aktienkap ital - O S 600 000|— artentapiial L : 2, In Vorschüssen für die Ba! Brande C S 16 713/75 Stadr Brandenburg für 5 Bestä Ta | I) g5 290! De S U Reservefonds Anl is H 2 501/60 a) des Erneuerungsfonds (einschl. 49 L M E Til s r Ee Reservematerialien) . N 205 795/56 O y e M | b) des Meservefonds B ; 5 344/60 E Es 198 58761 c) des Neservefonds A (in der Bahnanlage) - % 42511 ager A d) des Nebenerneuerungsfonds (in der Bohnanlage Abschreibungsfonds derPah L S 102 244 93 E S 1 450 O e) des Dispositionsfonds (davon 67 962,29 .6 in Pensionsfonds 5 384 310/46 der Bahnanlage) . : A 89 550/291 428 360/49 Kreditoren E 16 184 335/88 4, Noch nicht abgehobene Dante L T 5 929/50 Reingewinn . s 117 913/10 | 9. Sicherheiten S os A0 | 734716 73 G, BeitebgacvEnn. S e S 57 159/52 O welcher fi wie E t verteilt: Gewinn- und Verlufstrehnung 1. 69% Dividende . . N 4 R ets ee S 36 000|— GQIPD am 20. „Juni 1 922. 2. Nülllage in den MReserbefonds A... 2 431/87 S S T Ep D [8 Vortxag auf neue Venn «S a D LO G2O0S 4 E | 1 088 91/69 57 159/52 0 Steuern F aa t S204 G4024 1 108 263/26 Zinsen . - 457 504/91 Gewinn- und Verlustrechnung. Pertragsmäßige Abgabe an | die Stadtgemeinde Bran- | Soll. M M M 4 venburg 409 648/06 | 1, Betriebsausgaben . S 961 702/85 Zuweisung an den ‘Tilgungs- 2. Rüdlagen : G fonds für Erweiterungen a) in den Erneuerungsfons8 ... ....…. 16 630|— und Neuanschaffungen 123 116/88 b) Sonderrücklage in den Men ema aue 100 000|— Betluag d s ot N in es Mone B / : 790/25 ungsfon er pachl- L P d) in den Nebenerneuerungs E 100 100|—| 207 520/25 Auriina L a Sni 15 994/30 | 3 Betriebsgewinn. . ......... L T 57 159/52 rungsfonds .. . . .- 1250 900|— 1 236 382/62 Zuweisung an den Pensions- : - SHSabeu. ivi Has | ns i: E E 294 088/81 | 1. Vorirag aus- dem Vorjahre «see 8 522/03 Abschreibung auf Mobilien, 2. Betriebseinnahmen . ... A 1.226 903/57 Werkzeuge und Kleider . | 357 867/99 | 3, Zinsen Q S 957102 Meingewmnn. . 117 913/10 02 „4 348 962/18 Lehnin, im August 1922. 1 236 382/62 Haben. Der Vorstand der Lehniner Me En S i Gewinnvortrag aus 1920/21 2 613/74 Castner. e ch. Geschäftsgewinn aus Betrieb 4 346 348/44 | [66936 4s und Installation [669361 Lehniner Kleinbahn-Aktiengesellschaft. 4 348 962/18 Die Dividende für das Rechnungsjahr O RE ist auf 6 vH festgesezt und

Brandenburg (Havel), den 30. Juni

1922. Ele?tricitätswer® Brandenburg (Havel) Aktiengesellschaft. l K. Loehinger.

wird abzüglih Kapitalertrags\teuer gegen Einlieferung der fälligen Dividenden- scheine bei der Ritterschaftlichen Darlehnskasse in Berlin, Wübelmplag 6, uis bei der Kreisbank Zauch-Belzig, Nebenstelle Lehnin, ausgezahlt.

Lehnin, den 9. September 1922.

Der Vorstand.

e