1922 / 209 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[67304]

Bergisch-Märkische Margarine-Wertke F. A. Zsserstedt Akt.-Ges., Elberfeld.

Bilanz am 31. Dezember 1921.

Aktiva. A M 1. Betriebswerte : Á E Und E «s «S 503 419/09 h) GWuibaben bet Banlen » «e e 6 d 65 5 148 316/53 c) Wertpapiere E R D S N E r E ) 1 (24 329 40 A) MUNEIANDE . s «098 L o 65 460 812/67 e) Nohwaren und Fertigfabrikate « « - « 69 984 191/891 142 821 0621! | II. Anlagewerte : v a) Grundf\tüde 0 0&0 0 S000 o 804 740 am b) Gebäude . E E s E S L E r 2 882 997 88 c) Maschinen E 9: 0.6 0. E S 3 989 503 10 4) e S E 6d 229 111/06 6) KUDTIDeIT UnD ulO «e Laa 006 992 105/09 2) KUNIWäden. ¿ «4 0G: 265 283/60 8 723 740

o IIT. Sonstige Aktiva: DPedd 4 Sa

Pasfiva. : Í I. Cigene Mittel : e A e n 66. IL. Fremde Mittel :

1 Qo s oe ada 00 od ois 2. Warengläubiger, div. Kreditoren inkl. Steuer- Ae UND QUeiedUtd « 4 e o 06

IIT. Sonstige Passiva : 1 OOIMEAbUngSIonID « » á o omo

2 elte elcionto . é s o 4 00 a6

Gewinn in 1921 0. 0.0.0 0 00:6

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1921.

Aufwendungen.

h Allgemeine Unkosten :

1. Zinsen, Gehälter, Steuern usw. | 8 009 024 2 Mee SUnIOIE .. a e 23 762 215 3, Abschreibungen auf Anlage-

werte einshchl. Ueberteuerungen | 1 851 580 Merlilst au8- 1020. «s « + © ¿1 1099 0/0 Gewinn in 1921 „e. «o e «10904412:

36 212 639

genehmigt.

Die auf 5 9/6 festgeseßte Dividende auf die Stammaktien unserer Gesell- haft für das Geschäftsjahr 1921 gelangt heute nah Abzug der Kapitalertragsbsteuer

Der Vorstand. Enders. Silersted t.

zur Auszahlung.

Elberfeld, den 29. Juli 1922.

1 000 000 134 074 965%

. 452 969/05 366 427/09

7

Ls]

400 000 151 944 803/:

15 000 000

135 074 9659:

819 396/14 1 050 441 2! 151 944 803

Erfolge.

Ertrag : 1, Bruttogewinn 2, DCteTerirada . « «

Mb

. 136 210 916/94 1 722/2%

36 212 63919 Vorstehende Aufstellungen find von der Generalversammlung vom 1. Mai d. I.

MELS S E Margarine-Werke F. A. Ffserstedt, A.-G.

Enders.

ppa. Bauer.

Nordmark, Aktiengesellschaft für Fndustrie und Handel,

[67148] Nortorf in Holstein. Bilanz am 30. April 1922.

: Aktiva. M M An Grundstückskonto laut Eröffnungsbilanz 115 000 « Fabrikgebäude- und Schuppenkonto laut Eröffnungs- ilanz . 0. A0 O0 O D 0:0 S: D 300 000|-— Bu s a o 121 800|— 421 800|— 0/1 O TEBUNd A, «od eds 8 436/—| 413 364 Pferdestall mit Anbaukonto laut Eröffnungs 40 000|—- O Mrd «a 4 800|— 39 200 « Wohnhaus mit Büroräumenkonto laut Eröffnun bilanz o S S @: $-; G 00 (E S: Ds 52 000|-— S UDIMIEIDUNA a ae s C0 s 1040—| %50960/- « Arbeiterwohnhäuserkonto laut Eröffnungsbisanz . . | 100 000|— Zugang . . . . . . * . . . * . . . . . 2d 000/— 124 V00|— S Md a e S 2 480|—| 121 520 Maschinen- und Werkzeugekonto laut Eröffnungs O S es 359 270|— Zugang * . . 2. . « 2. _., s 84 940 |—| 444 210|— 10% AbsMretbung. «„“« «o o 44421 —| 399789 Gerätefonto laut Eröffnungsbilanz 74 450|— 100 Ba R S 7 445|— 67 005 Büroeinrichtungskonto laut Eröffnungsbilanz . 7 b00|— Abhebung. «ck ¿a E 7 499|— 4 » Pferdekonto laut Eröffnungsbilanz . « + . 60 000|— 15% Abschreibung « « - - - s ° « 9 000|— 51 000 Debitoren o ae 0 ea L 735 697 ¿ Walentonio «o «0006S « 3 533 684 « MRANATONIO « « La a 0000000 . 31 423 5 558 644 Pasfiva. Per Aktienkapitalkonto. .. ooo e . 1 500 000 S QVPotHelentonto, ¿ oa e 0 00 ov S é 224 000 Kreditorenkonto. . « «e ooo oe . 2 869 2223: Reservefondskonto. « « « - .* s K 56 252/90 Uebertrag vom Agiokonto . + » « s 19 725/901 75978 Unkostenkonto, Vortrag . « e o 6-w 0 203 500 Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn 1921/22 . - a ck ch 689 943 : 5 558 644 Soll. Gewinn- und Verlufikonto am 30. April 1922. Haben. An T E P Mb Abschreibungen: Erträgnis nah Fabrikgebäude- und Schuppenkonto 8 436 Abzug sämt- Pferdestall mit Anbaukonto liher Un- Wohnhaus mit Büroräumenkonto . 1 040 osten «. „|} 974564 Arbeiterwohnhäuserkonto. . . + « 2 480 Maschinen- und Werkzeugekonto . 44 421 Getitetotto e e Loos 7445 Büroeinrichtungskonto « « « o 2 « 7 499 Dee TONIO L E Us 9 000 81 121 Unkostenkonto, Vortrag « «* e « « | 203 500 Reingewinn E . . e e e 2. 689 943 f 974 564 974 564

Der Aufsichtsrat. Hans Wriedt, Vorsitzender

Die UVebereinstimmung der vorstehenden Bilan rechnung mit den von mir geprüften Büchern der Ge

Nortorf, den 31. August 1922

Der Vorstand. J: Mebr d. nebst Gewinn- und Verlust:

ellschaft bescheinigt.

8 Friedr. Hüshens,

beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der

Die Dividende ist mit 30°/9 vom 6.

bei der J+ F, Schröder Bauk, K. a. A, Bremen,

andelskammer Kiel. eptembex 1922 ab gablbar

[67559] Bekanntmachung, betreffend die Ausgabe neuer Bank- noten der

Sächsischen Bank zu Dresden

__ zu 500 4 und 1090 .4.

In den nächsten Tagen werden neue Banknoten zu 500 4 und 1000 # aus- gegeben. Beide sind auf gleichartiges Merttitelpapier mit in Licht und Schatten erscheinenden Wasserzeihen „Achteck mit Stern“ gedruckt.

Die Banknote zu 500 4 is im Formate von 103x160 mm bergestellt. Der Untergrund auf Vorder- und Nück- seite ist orangefarbig, die Schrift auf Border- und Rückseite in dunkelblau ge- druckt. Der Text auf der Vorderseite lautet :

Die Sächsische Bank zu Dresden

bezahlt gegen diese Banknote 500

- | Fünfhundert Mark deutsche Reihswährung.

Dresden, den 12. September 1922. Sächsische Bank zu Dresden. Dr. Jani Gruneberg Schmidt Staatsvertreter. Direktor. Direktor.

Am Fuße der Vorderseite der Banknote befindet sh der Strafsaß. Zu beiden Seiten befinden sich dunkelblau gedruckte schraffierte Nandleisten, in welchen in ver- \{lungenen Bändern „500 Mark 500“ eingedruckt ist. Nechts und links davon von unten nach oben laufend die rote Nummer. Die Nückseite trägt in der \{raffierten Linienumrahmung viermal die Wertbezeihnung „Mark 500 Mark“, in der Mitte nochmals die Wertangabe „500 Mark“ in. Ziffern und Buchstaben. Am Fuße befindet sich der Hinweis, daß die Banknote vom 1. April 1923 ab auf- erufen und gegen andere geseßliche Babluitemaitiel umgetauscht und ein- gezogen werden kann.

Die Banknote zu 1000 #4 i#st im Format von 105X176 mm hergestellt; der Untergrund auf Vorder- und NRück- seite ist grünlihgelb, die Schrift sepia- braun. Die Vorderscite enthält am Kopf den Hinweis, daß auch diese Note vom 1. April 1923 ab ausgerufen ‘und unter Umtausch gegen andere geseßliche Zahlungs- mittel eingezogen werden kann. Darunter befindet ih in braunem Untergrunde weiß auégespart in vershlungenen Ziffern die Wertbezeihnung „Mark 1000 Mark". L E Text auf der Vorderseite autet :

Die Sächsische Bank zu Dresden bezablt gegen diefe Banknote Eintausend Mark deutsche Reichswährung.

Dresden, 12. September 1922.

Dann folgen dieselben drei Unter- riften wie bei den 500-Marknoten.

VFn der Mitte der Vorderseite ist nochG- mals die verschlungene Zahl 1000 sichtbar,

ein über diese Zahl laufendes Band trägt

in weißer Schrift in Buchstaben die Wertbezeihnung „Eintausend Mark“. In jeder der vier Eden steht in viereckigen Schildern die Zahl 1000. Zu beiden Seiten sind in rotem Druck, von unten nach oben laufend, die Nummern an- gebraht. Auf der Rückseite ist in der Lnienumrandung wieder der Strafsaß an- gebraht, oben und unten stehen die Worte : Sächsishe Bank zu Dresden. In dem großen braunen Mittelschild be- findet sich dreimal die Wertbezeihnung. Fn der Mitte ist augenfällig die Ziffer 1000 weiß ausgespart.

Dresden, den 12. September 1922.

Sächfische Bank zu Dresden.

Gruneberg. Schmidt.

[67317] : Deutsche Kartomat Aktien- Gesellschaft Berlin W. 50.

Bilanz am 31. Dezember 1921.

Aktiva.

1. Inventarkonto : Stand am 31. De- jember 1920 4 9 500|— Aba «e «do 8 000|—

1 500|— Abschreibung é «e » 200| 1 300|— 2. Po E 100 000|— 3. Kontokorrentkonto: De- U ded 199 412/34 4. NaATontO : » v e 317/20 5. Warenkonto lt. Inventur vom 31, Dezember 1921 1|— 301 030/54 Passiva.

. Stammkapitalkonto . . | 300000|— . Kontokorrentkonto: Kre-

N

En 162/25 3. Gewinn- und Verlust- konto: Gewinn . . 7982,74 Verlustvortrag 7114,45 868/29 301 030/54 Gewinn- und Verlustkonto. Debet.

An Verlust aus 1920 ._. 7114/45 Generalunfkostenkonto 11 826/47

Steuernkonto . . . 2 342/40 Fabrikationsunkosten- fond a 401/30 Abschreibungskonto : Inventarkonto . . 200|— Bilanzkonto: Gewinn 868/29 22 752/91

Kredit, Per Gävinn ¿és 22 752191 Berlin W. 50, Augsburger Straße 7, den 18. April 1922.

Deutsche Kartontat Aktien-

Gesellschaft. l

Tensfeldt

ach

aat . 85 262,—

Kasse, Postscheckonto, Bank

Gewinn- un

MHTONTENTOHNI O e v s 6 os Dekorte u. Zinsenkonto . . Zuweisung zum Erneuerungs-

fonds statt Abschreibungen Gewinnverteilung : Spezial-

reserve . . 986 000,—

30 9/6 Divi-

dende . . 270 000,— Tantiemen für

den Aufsichts- t «¿es «1 90181,78 Vortrag auf neue

Rechnung . . 27 574,95

305 422/89 7791 438107] d Verlustkonto vom 309. Juni 1922.

3 962 860/66 169 992/56

Vortrag aus 1921.

Brennerei-

betriebsfto. 4 934 380,21

342 097,79 Delkrederekonto :

Landwirt \haftskonto

[67145] . , e - - Diecthoff'sche Brennereien Act.-Gef., Neuenkirchen. Aktiva. Bilanzkonto vont 30. Juni. 1922. äImmobilienkonto . é Aktienkapitalkonto . « « - 900 000|— Maschinengerätekonto . . . Hypothekenkonto. . . « - Veobilientonto - « ¿ch BUMPUlden , » » e Lagerfässerkonto . . 1,— Geseßzl. Neserve- Bersandfässerkonto . 1,— fonds 000,— Fuhrpark u. Automobilfonto Spezialreserve- Oekonomiemaschinenkonto . fonds . 675 000,— Buchfordkrungen . - «- « Erneuerungs- Vorräte : fonds . 350 000,— Brennerei- Steuerrücklage . 142 400. betrieb . 2152 985,67 Delkrederekonto 125 600,— Landwirt- Tantiomen . » -

M Oibidenden s Vortrag auf neue Nechnung

Eingänge —- Ausfälle

Zinsenkonto .

Zweite Beilage

1m Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Sta

Berlin, Montag, den 18. September

atSanzet

RGTr. 209.

20% f €55 D font

Fommanditgesellfchaften auf

au A i ——

7 791 438/07 2 fC8 f Cu

Iten und Attien- j agejellihaslen.

| 5 306 559/89

[67316]

Bavaria Versicherungs - Aktien - Gesellschaft, Nürnderg.

Gewinn- und Verlustrechnung

Ausgaben. per 31. Dezember 1921. Einnahmen. _ A A 9 Transportversicherung: Transportversfiche- \ NRükversicherungsprämien rung : züglih- der Provision Gewinnvortrag

Mae Entschädigungen 4 1 773 024,64

abzügl. Rük-

versiherung , 758 465,75

MerWaltundaStolen . . « « s Agenturuntolen. + + Angestelltenversiherungsbeiträge Materialabschreibung . « . « « íVFnventarabschreibung . . . . + Prämien- und Schadenreserve .

Feuerrückversicherung :

Dr e e es A S, Verwaltungskostenanteil Pramtentelerne » » «e « « SMabenreierVe « » « e.»

Reingewinn und dessen Ver-

wendung: Zuweisung zum ge|eßz-

lichen Neservefonds . 10 000,—

109% Dividende aus

46 000 000 -». e 4 90/000 Banca 7 494,70

Vergütung an leitende

ae A 20 000

Vortrag auf neue Rech-

Nd s s 23 666,90

111 161/60 4 665 433/11

1 625 544/83 aus 1920. Prämien- und

Schadenreserve

1014558/89f Prämieneinnahme 528 811/18 abzügl. Agentur- 100 140/03 DLOVUTON

5 488/371 Zinseneinnahme . 92 576|70h Policengebühren . 14 889/50) Feuerrüdversidhe- 1 000 000|— rung :

59 789/12 22 193/90 12 687/45 122 001/42 29 990/47

Prämieneinnahme

Bilanz per 31. Dezember 1921.

| Hamburg - Mannheimer IGersicherungs-Aktien-Gesellschast 167327) in Hamburg.

: Gewinn- und Verlustrechnung für

244 568/49

erträge a. d. Vorjahre 49 390 519€

Kapitalerträge . - « « 2 402 054/90 M Gewinn aus Kapitalanl. T42 198/88 M Nergütung der Rüdck- : M versiMerer » + « « « 2463 565/05 Sonstige Ginnahmeu . 1413 720/52 Gesamteinnahmen . | 102 264 981/86 [67305]

E Nersicherungsfäle der l Boie. «(6 556 135/18 5 E Versicherungsfälle 1921 2418 667/07 |

Verbindlichkeit der

Aktionäre. . « . | 1 509 000 Kassabestand . « . 71 341

M e au vaen, . 3136 e auten + - e 11 090 Bankguthaben . . . | 908783 Nettoguthaben bei

Vertret. u. Gesell-

aiten «0 009390 Malerial 4 s Mobiliar. + s 6 «

E

90 396 282 900

Mena btal -. Organisationsrücklage MAPUAIeIere e o a) Ueberträge auf das nähste Jahr: a) für nicht verdiente Prämien : Transport versicherung 4400 000,— Feuerrüdckversicherung 122 001,42 b) für \{Gwebende Schäden : Transportversicherung 4600 000,— Feuerrückversicherung „25 990.47 TVCINAEVINN «6 « s e o ol

erg. für in NRückd.

3 426 863 [67302] Gebrüder Heßler, Schußfabdrik N.-G., Herzogenaurach. Aktiva. : Vilanz per 30. Funi 1922.

Grundstück und Gebäude . Manet «e Co Werkzeuge und Geräte . . Werkstätteneinrihtung ¡ Büromobilien u. Utensilien DLaNgDortmillel » « « « Kasse

an «

De C6 OSTOIE 4 o o as

antguthaben . » « « A

Hypotheken . Kreditoren . .

Steuerrücklage .

ATTIENTODI E o a6 os

Delkredererücklage S

Gewinn- und Verlustkonto

UntersuHungssachen.

Aufgebote, Verlust- n. Fundfachen, Zrefteltungen u. derg].

Nertäufe, Verpachtungen, Verdingüngen zx. Nerlofung x. von Wertpapi

E

5) Kommandit-

E f, L

5 2 B A

ieren. Aktien u. AÆtiengesells{aften.

[67575] Gemäß S 244 des Handelsgesehbuhes machen wir bekannt, daß der Auf- fichtsrat unserer Gesellschaft aus den Herren Justizrat Nudolf Hase in Altenburg, aiten auf BVorsizender, Kommerzienrat Paul Schleber in Reichenbach i. V., S enden, Bankdirektor Max Gentner in Dresden, Fabrikbesizer Hermann Mahla in Remse, Rechtsanwalt Dr. Hans Buka in Berlin und den Betriebsratsmitgliedern Buchhalter Max Gerth und Franz Päßler besteht. Altenburg, S.-A., den 12. September 1922.

2ctiengesellschaft Shromo.

Der Vorftand.

Borsi

dasel

Stellvertreter des Bankdirektor Kurt Meyer,

Otto Lingrke.

| tredit-Aktiengesellshaft. [16710 Emil Uhlmann Aktiengesellschaft, Chemnig.

4. Akzepte und Verbindlich-

d @ S. & S $7 S. S

12 563 29911 árz 1922.

das Geschäftsjahr 1921.

Einnahmen. Á s 5

A 45 235 305/64 abhme- u. Schreibgeb. 617 617/30

Ausgaben.

Sl 1 W|0

Sl

| 6 259 088 Soll. Gewinn- und Verlustrechnung per 20. Funi 1922, Haben.

Pana allen N

PIODTEIbUNdEn e 06

Hardt t Bilanzkonto, Reingewinn . |

Nürnberg, den 12.

4 821 068/31

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und mit den Büchern der Gesellschaft übereinstimmend befunden.

2TUtiodeminn , 6 o «o «

und VerklustreGnung haben wir geprüft

Süddeutsche Treuhand-Gesellschaft A.-G.

Laut Beschluß der heutigen Gene 1921/22 auf 15 9% festgeseßt.

Tosenberg. ralversammlung wird die Dividende füx

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren: Moriy Theilheimer, Nürnberg, als Vorsitzender, iets

Julius Löwenstein, Nürnberg, Jakob Metzger, Nürnberg, Nobert Süßespeck, Nürnberg, Marx Löwenstein, Nürnberg.

Serzogenaurach, den 8. September 1922. Gebr. Setler dg: T d A.-G. ojef Hezlexr.

Georg Hetler.

Rüctlagen für \chwebende Versicherungsfälle . . . | 981 860/82 Gewinnrück[l. d. Vers. . . | 540 087/10 : Sonstige Rücklagen . . . | 257 82607 |Gewinn . . . ..«+-- c

] Guthaben anderer Versiche-

rungsunternehmungen . | 693 861/05 Sonstige Verbindlichkeiten . | 2 137 627/25 E e 1 559 403/72

Gesamtbetrag . « #81 145 744401 *

C +:

E E E

. Grundstüde Gebäude : Zugänge 1. 4. 21 bis 31. 3. 22.

die Tagesordnung zu 1 der dur tiva. Bilanz ver Z1. 22. d “Afenfliuna in Nr. 202 des S Aktiva Ü Bilanz - Cr “a M rz 19 veihéanzeigers vom 9. September 1922 M ;

f den 4. VOOTIOBEL D, R einberufenen L: Kafsebestand r 931 368/21 f Aktienkapital L außerordentlichen Generalversamm- | 2. Wertpapiere . .- -|, 6 389/70} 2. Reservefonds . lung wird dahin erweitert: 3. Grundstücke u. Gebäude | 1 198 389 3. Hypothekenschulden

(Erhöhung des O um weitere | 4- Aae S P eins \%3 Millionen Mark Aktien mit acht-| 9. Fuhrpark . + « - * - J i i

D Stet für die Fälle Va 6. Warenbestände 8 166 852/60} 5. Reingewinn C t¿nderung, Auffictsratsbesezung und | 7. Debitoren . _2 280 299/60 guten Mon e E EZEZN ir Die UAUSIleuun E 1 e V ä O Z L 9 ftien (Abäubetuna der Ärt 9, 10). Ge- Debet. Gewinn- und Verlustkonto bex 31. winnverteilung abweihend von $ 214 M

G.-B. (Zusaß zu Art. 12), Fortfall | 1. Handlungsunkosten 2 031 294/56 /

r Begrenzung des Stimmrechts | 2. Steuern . . ... . .| 995 336/42 . NRohübershuß vom (Streichung des Art. 43 Abs. 2), Gewinn- | 3. Zinsen... .. ) 89 387/80 Warenkonto verteilung nah Maßgabe der eingezahlten | 4. Abschreibungen 9284 886/90

‘tienbeträge (Aenderung des Art. 53 zu €), | 5. Reingewinn 1 091 810/79 Fortfall der Bezugnahme auf Art. 43 “10532 716/46 Abi. 2 in Art. 56 Abs. 2 des Statuis. i E S

Berlin, den 16. September 1922. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gewinn-

Der Präsivent: Schwarß. den Büchern der Emil Uhlmann Aktiengesellschaft, Chemni

Leipzig, den 30. Juni 1922. Sächsische M und

Ç

Vorsitzender,

L Heinrich Hahmann, Chemniß, ste ommerzienrat Robert Schönherr, Riesa, Bankdirektor Hermann Liebisch, Berlin, | j

Betriebsratsmitglied Rechnungsführer Herr Curt Ritter, Chemnig,

Betriebsratsmitglied Lagerarbeiter Herr Friedrih Fidel, Chemnipß. Chemuigtz, den 10. September 1922.

Emil Uhlmanu Aktiengesellschaft. Ernft Häusler.

Bilanz per 31. März 1922.

1. Gewinnvortrag aus 1921

s

4 052 716/46 und Verlustrechnung mit $8, bescheinigen mir hiermit.

Treuhandgefsellschaft A. G.

Erdmaun. : i

Laut Beshluß der Generalversammlung vom 16. August 1922 iff die

Dividende für 1921/22 auf 150 4 pro Aktie festgeseßt worden.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Generalkonsul Geh. Kommerzienrat

Muth.

Weißzenberger, lv. Vorsitzender,

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für ven Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile $8.“

einzuladen.

my

O jck G5 0D

Sr

Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. Niederlassung 2. von Rechtsamvälten. Unfall- und Fnvaliditäts- 2c. Versicherung. Bankausweije.

Verschiedene Bekanntmachungen.

11. Privatanzeigen.

TDageso::-dvnung : ; Yorlage des Geschäftsberichis für das Jahr 1921 | erlustrechnung per 31 Dezember 1921. Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. . Wahlen zum Aufsichtsrat. . Verschiedenes. Zur Teilnahme an dieser Generalversammlung

und V

berechtigt, welhe spätestent Generalversammlnug bis s Uhr 1 ( 2 schaftskasse in Köln oder bei einem deutschen Notar hinterlegen.

S MWBefriftete Anzeigen müssen d r e i Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “E

u

Deutsch-Holländische Vank A.-G., Köln. Mir beehren uns die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Dienstag, ben 10. Oktober 1922, Iachmittags 3!/, UHr, im Hotel Disch, Köln, Brückenstraße 19, stattfindenden ordentlihen Generalversammlung

e der Gewinn-

find - diejenigen Aktionäre am zweiten Werktage vor dem Tage der Nachmittags ihre Aktien bei der Gesell-

[67653]

[61639]

Telefunken-

Aktiva.

Bankkonto .

75 | Kassakonto . .

Postichecktonto Aktionärekonto

Debitoren, Kommissionskonto Mobilienkonto . 72,90 + Abschreibung . 4072,90 S E A

Verlustvortrag

)97|—}} Kapitalkonto 1 645/251] Kreditorenkonto . . 6 202/10} Transitorisches Konto 500 000}-—

4 675

5 000|— 385 a

t 1 ñ

1 068 390/80 Telefuuken-Marconi Code A.-G. F. W. Groß.

Gewinn- und Verlustkouto.

Í 1

Marconi Code A.-G., Berlin SW. 11, Halleshes Ufer 12/

Bilanz ver 31. Dezember 1921. Passiva. a g G A

1 000 000|—

40 787/50 27 603/30

| |

Passiven.

Cd D 000: S S 00D Q S Ld

144 823,98 1 358 427,98

d 0 0M S0 M E 02M

1 290 500|—

242 264,68 | T3609 935,01 584 398,20

(e)

06.0. T4 E

0 ck. E. E

| A AZS| l

d ck S T@ S

Q: 0. s 0h O

29 879 962/12129 879 962

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. März 1922.

ern. Vers.» + 148 703/31 5 : äufe . E 100 813/20 ca. 5 9% Abschreibung nnanteile an Vers. 2592 896 32| 3, Maschinen und Kessel O Nückversicherungsprämien 2 579 815/13 Zugänge 1. 4. 21 bis 31. 3. 22. Steuern u. Verwaltungsk.4| 19 158 397 E Abschreibungen . « + - _9% 782 100, Gebe e r Bee «4 515 109|— A {hr g —- } DeEungskapital Ende R S 1. ‘4. 21 bis 31 ‘s 99 E 47513 377/90 Zugänge 1. 4. . 3, Pri nienüberträge Ende / : A des O 24 269 678/67 Abschreibung . « «+ - - A Gewinnrücklage d. Vers. DMOOSMO La... «ae ooooo h Sonstige Nücklagen . . 254 206/71 | 6. Warenvorräte . - « S N Sonstige Ausgaben . . 2201S T E a6 E Y Üebershuß . . . 1 559 403/72 | 8. Effekten und Beteiligungen « . « - Gésainiausaaben . -| 103264 981864 9% Danautionen - «0 . 10 Don o o 0E ; Verwendung des Uebershusses: 1 s ae } An d. gesegl. Kapitalrückl. 4 297 978,57 | 15. Aktienkapital . . - - - H Min d. Aktionäre... «—y W135 Seditoten . .. «e oooooo eee) os Gewinnanteile. . . ... » 191 956,89 14 D E m6 An d. Gewinnrüdl. d.Vers. 1 219 468,26 | 15, Hypothekensulden : | 4 1 559 403,72. Müblenstraße 8 . - « - - L / V 5 Min Obéxbautit « ¿i ¿o o oos Vermögensausweis d e Î für den 31. Dezember 1921. 16. Werkerhaltungsfonws .+ «-- ini Zuweisung . « - - ooo j; Vermögenswerte. M [B17 Mee a N Nerpfl. dec Aktionäre . . . | 2250 000|— Uebertrag der Rückstellung auf Konto Grunde ae 2 469 000|— für laufende Vorträge E Hypotheken ¿+6 58 951 253/01 | g e E 4 e E nfitlo d le C nil F Darlehen auf Versich. . . | 1 054 965|— 0. G gegent S P Out a +6) d 1 035 338|79 | 20. Gewinn . « - - + S Y Gestundete Prämien . . . } 433 215/26 Rückst. Zinsen u. Mieten . | 65 813/11 Ausstände bei Vertretern . | 8 084 453/87 m I NERE A : G R C and s C B L Leschäftseinrihtung . - - B LE innahmen aus der Müllerei. . «ooooo | Sonstige Vermögenswerte . | 1 313 200/92 M lidecinahmien Mübhlenstraße 8 . . . Gesamtbetrag . . 181 145 744/01 Bait A Sas E E Verbindlichkeiten. Eingang aus einer schriebenen Forderung . . - - Altena... 3 000 000 | Sypothekenzinsen ...++o- oooooooo ] LesePl. Kapitalrücklage . 242 021/43 | Gründungsunkosten . . + + + - «- Deckungskapital . .. . 47 513 377/90 Abschreibungen : Prämienüberträge . 24 269 678/67 a C,

an

Berlin, deu 5. Juli 1922.

Weizenmühle Karl Sal

Der Vorstand.

Haben.

d E T T 00 De

E40 "6 0/ P S

n Maschinen . « - «4. o. Inventar. . «s.

| A e ake O O

omon & Co. Aktiengesellschast.

Georg Bielshows ky.

An Gründungskosten Generalunkosten « Abschreibung

399 896/301 Telefunken-Marconui Cove A.-G.

Groß.

84/70} Per Zinsenkonto . Warenkonto Verlustvortrag

b 3 3084| 10 740/85

385 771/45

L S E S A PRETLLR Er ARE R S

399 896/30

[67147]

SFnventar (Abschreib Reingewinn . . 437 43751 1 667 257/01 Großenhain, am 30. Juni 1922.

Consum-Verein „zum Vaum““, A-G. Hernmaun Heerde, Stellvertreter.

Richard Gsötze, Vorsitzender.

[67146] | Vermögen. Bilanz am 30. Fuai 1922. Verbindlichkeiten. 2 VRE M 19 dausgrundstück Aktienkapital .. 160 000|— Se S NRücklage geseßlihe . . 23 137/60 Betriebsmittel . Wertausgleichsrücklage . 48 673/85 Wertpapiere Gläubiger 185 024/29 Beteiligungen - NüdstellUngen. 5 «4. 177 000|— Rücklage gef | 6 Noeingewinn 437 43751 Snventurbestände 622 596/50 A 1031 273/25 031 273/25 Soll. Gewinn- und Verlustrechnung. Sabeti j F 4 Geschäftsunkosten Gewinnvortrag aus 1920/21 5 643/50 Clara 320 822/58 Warenrohgewinn E Aktionär- und Konsument.- " Lagern Le 1 632 775/58 Ba e) A Fastagen . . 10 166|8L Papier und Tüten . . . B 5 12 864/97 Hausgrundstück (A Diskont 9 806/15

|

T 667 257101

Vereinigte Silberwaarenfabriken A.-G., Düsseldorf.

Dítsseldorf.

Düfseidorf, den 13. Gean

mber 1922.

Vorstand, D. Bahnen

Vermögen. Bilanzkonto per 30. Juni 1922. Verbindlichkeiten. b Grundstückskonto E 58 190/15f Aktienkapitalkonto . | 1000 000|— Gebäudekonto . . 125 082,591 Reservefondskonto . | 195 952/14 Abschreibung 122 582/51} Delkrederekonto . . 45 000¡— Maschinenkonto . . Dividendenkonto . . 200|— Abschreibung 18 808] —{| Guthaben von Liefe- Modellkonto 1 ode b: 3 614 684/26 ; C ia uthaben von S E 11} „nehmern . 196 08964 Werkzeugkonto . . . 1 pg eres Büro-, Lager- und Reifeutensilien- Vortrag x ust e ta a us ußenstän L Guthaben an Lieferan 42 842 U 822 231,53 Kassa-, Wechsel- und E Sis Bankguthaben R “T 838 409 1921/22 994 274 46 | 1 816 505/99 O S 466 1 238 804 Wertpapiere 41 850 6 868 432 6 868 432/03 Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 30. Juni 1922. Haben. Än A R Wi) Allgemeine Unkosien . 7 393 984/64} Vortrag vom vorigen Abschreibungen „6 5 669\—}| Fahr 823 231/53 Gewinnvortrag vom 8 353 528/10 Dor L OB2 20L0s Reingewinn 1921/22 - 994 274,46 | 1816 505/9 9 175 759/63 9 175 759/63 Fn den Auffichtsrat wurde neugewählt Frau Marx, geb. Käthe Bahner,