1922 / 210 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[67587]

Frankenthal und FJafob Bettermänn Bobenheim a. Nb. dutch Rücktritt aus dem wieder ausgeschieden. An trat Herr Peter Müller in Heßheim. Frankenthal, den 13, Sépteniber 1992.

Klein, Schanzlin & Beer A.-G. Trachenberger Zucersiederei in Trachenberg.

Die Herren Aktionärè werden hierniit zu der am Dienstag, den 17, Oktober 1922, Mittags 12 Uhr, in den Näumen der Darmstädter und National- ban Kotnmanditgesellschäft auf Aktien ie Breslau, Breslau, Ning 30, statt- ndenden otdbentlichen Gêneralver fammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Erstattung des Ges{häftäberißts für das Geschäftsjahr 1921/22 durch den Borstäand. Bericht des Aufsichtsrats. Beschlußfassung ü Genehtmi-

in

seine

liber die gung der Bilanz nebsi Gewitin- und Berlustrechnung, über die Verteilung des Retngewinns und über die Ent- lastung des Aufsichtsrats und Bor- stands. . Beschlußfassung über eine Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft um #6 5 000 000 bis äuf M 10 000 000 unter Ausschluß des geseßlichen Be- zuasrechts; Festseßung der Bedin- gungen sür die Ausgabe der neuen Aktien. . Beschlußfassung über Verleihung eines mehrfachen Stimmrechts an die Bor- zugsaftien, das auf die Falle der Be- jetßung des Autsichtêrats, der Aende- rung des Gesellshastävertrags und der Auslösung der Gesellschaft be- \Hränft werben foll. MNelifassung der §3 5 und 5a der ESaßungen in Gemäßheit der Kapitals- erbohung bezw. Abänderung des Stimmrechts für die Vorzugsaktien.

6 Wahlen zum Aufsichtsrat. 7. Wahlen zweier evisoren und zweter Er sáßrevisotéi. Diejenigen Herren Aktionäre, die an der Generdlberiämnnlunn teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien béziv. dfe j Hinterlegungsbescheinigung- der Reichsbank | oder eines Notars gemäß § 28 unserer Satzung fþÞaäteftens ám dritten Tage voL vei Tage ver anberaumten Generalversammluug während der üblihen Geschäftsstunden tn Trachenberg bei unserex Gesell- \chaftêfasse, Breslau bei der Dármfstädter Und Nationalbank Kommaudit- gefellshaft auf Ukttieu, Filiále Breslan, in Beklin bei der Darmftädter unv Nationalban! Kotmmanditge- fells{Gaft auf Aktien, bei déèn Herren J. Dreyfus & Co,

zu htiüterlegen.

Berlin, deu 15. September 1929. Der Aufsichtsrat der Trachenberger Zuckerfiederei, Moritz Ollendorff, Vorsißendex

(67730) Württembergische Uktiengesellshaft sür Vau- ausjöhrungen in Stuttgart.

Zu einer außerordentlichen General- versammlung am 16, Oktober 1922, Nachmittags 5 Uhr, in den Geschäfts- räumen der öffentlichen Notare Faber und Häfele. in Stuttgart, Poststr. Nr. 6, wérdèi die Aktionare dèr Gesellschaft ein- gelädeén.

TageSordnung :

I. Aenderung des Gesell]chaftsvertrags,

und zwar : ;

a) § 4 Abs. 1 soll lauten: Gegett- stand des Untéetnehmèns i|st die Führung eines selbstandigen Industrie- oder Handélsutiterneßhmens, die Bé- teiligung an einem solchen sowie der Erwerb yon Grundstücken jeder Art und ihre Veräußerung mit oder ohne bäulihen Berändktungen.

b) die Aenderung des Geséllshafts- verttágs kann dutch etnen Beschluß det Generalversanitlung mit etnsacher Stitimenmehrheit erfolgen.

é) das Geschäftsjahr umfäßt das Kalenderjahr.

G die Satzungsänderung iff. La nicht beshlosseit wird : Genehmigung eines Kaufverttags

vom 14. September 1922, wonach die

Gesellschäft ein Trennstück der Parz.-

Nr. 421/2 Markung Stkütizärt von

dèr Bahnhofplaß Gesellschaft Stutt-

M S. in Stuttgart käuflih er-

FIEBE.

Zut Teilnahme an der Generalversamth- Tung ist jeder Aktionär berechtigt, welcher sich spätestens mit Ablauf des dritten Wekkiágs vor der Versammiung über setnen Aktienbesitz ausweist, entweder dadur, daß ex seine Aktien bei der Geésélls{haft selbst odex bei der Bank- firma Chr. Pfeiffer A.-G. in Stitt- gaxt oder bei einem deutschen Notar hinterlegt und bis nah der Genetäl- versammlung 075 Gewinnanteilsbogen und ECrneuerungs|cheine sind nicht bei- zufügen. Im Falle der Hinterlegung bei einém Notar ist spätestens mit Ablauf béx Hiütéxlegungsfrist bei dem Vor-

nd der Gesellschaft ein geñaues

ummernverzeichnis der hinterlegten Aktiëh zu übergeben.

Stuttgart, den 15. September 1999.

oben

Herr Vettermann ist Auffichtsrat Stelle

49%

Akt.-Ges.,

dem

ira A t ICL 19; Lil. anau.

beutèé vor

Verlosung obiger Teilschuldverschreibungen wurden folgende Stücke zur Nückzablüns gezogen :

s Ls ck+

H 2000 Nr ÁU 1000

1442.

U a 4 Nt. 1507

Ut à

Stück à A 500 Nr. 1630

Dié Einlösung erfolgt gèdgèn Nütkgabe | dieser Teilshuldverschreibungen und der | noch nicht fälligen Zinsscheine ab 1. April 1923 bei:

der Gesellschaftskasse in Hanau,

den Herren Gebr. Skern in Hanau.

Die Verzinsung der ausgelosten Teil- \{uldvershreibungen hört mit dem 1. April 1923 auf.

Hanäu, den 14. September 1922.

Der Borstand. [68102]

[G7648]) Hièerdüurch laden wit die Aktionäre itiijerèr Gesellschaft zu einer övrventlichen Geénerálverfsáanimiing auf Montag, den 16. Oktobéèx 1922, Vormittags 10 uhr, in Näaumen unserer Gésélls{Waft, Betlii W. 8, Charlotten- straße 98, éin. Tagesordnun: 1. Vorlegung der Bilánz, dét Gêwint- uñid Véerlustre{nüng, sowie des Ge- \{äftsberihts des Jahres 1921 zwecks Genebmigung. . Erteilung det Entlastung des Vor- ständs und des Aufsichtsrats. . Genehmigung von Uebertragung von vinkuliertén MNärnensaktien gemäß & 222 H.-G.-B. und Genehmigung zur Zusäamménlegung von je fünf Narnensaktien auf eine Inhaberaktie. Beschluß auf Gleichstellung aller Arten des Aktiénkaäpitals ab 1. Januar 1922 und éntspredènde Stätuten- änderungen sowie getrennte Ab- stiminung der einzelnen Aktiengattüngen hierüber. 5. Wahlen zum Aufsichtsrat. Aktionäre, die an diesex Geéñneralver- fämthlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Divyitidendenscheinbögen mit eiñetnt doppelten Numtnernvetzeihnis spä- testéns bis zuin 11. Oktober 1922, Nachmittags D Uhr, bei der Gejell- \háftsrifc, Berlin W. 8, Charlotten- straße 58, zu binterlegen. Bis zu diesem Zeitpunkte müssen auch die Hinterlegungs- \{êine über bei êinem Notar deponterte Aktien bei der GésellsGaft eingereicht sein, damit das Stitumrecht auf dieselben ausgeübt werden fann. Berlin, den 19. September 1922.

Berliner Efféktendank Aktiengesellsczaft.

Der Aufsichtsrat. Dr. Marx Simonsohn.

(lg 1) O Ländlicher Shar- und Vorschuß-

verein ür Röhrsdorf untd Um- gegenò A. G.

Die Aktionäre werden zu der Mitt- woch, den 11. Oktober 1922, von Mittags 12 Uhr an im „Gasthof zum Erbgericht“ in Röhrsdorf bei Wils- bruf} stattfindenden außerordentlichen Generälversammluntig eingeladen. Zur Teilnahme t nach § 29 der Satzungen jeder im Aktienbuhé ein- etrágene Besitzer einer Aktie bérechtigt, at jedo durch Vorzeigen dex Aktien seine Stimmberechtigung nadlbzuweisen. Schluß der Anmeldung 1 Uhr. Tagesorduuu: 1. Zustimmung zur Ueberttägung von ktien. 2, Sitkverlegitng und Errichtung einex Zweigniederlassung. D: 4

bêti

Widerruf der Bestellung und Neuwahl des Autisichtsrats. , Beschlußfassung über Satzunasänderungen : a) 81: Neufässung und Erweiterung auf alle Bank- und Handelsgeschäfte. b) §8 2: Sißverlegung. c) § 3: Beschränkung der Gesell- \Gastöblätter auf den Reichsanzeiger. d) § 7: Vereinfäachte Bekännt- immacüng und Fortfall von E 2. e) § 13: Aendéruñá déêr Pal dér Vorstandsmitglieder, ibrex Bestellung und Abberufung und derx Bestimmung über die Vertretung dex Gesellschaft. f) Fortfáll der SS 14, 15 ünd 16. S) § 17: Festseßung einex Mindest- ¿ähl untér Fortfall der Zähl der Auf- sihtératämitglieder. h) § 20: Erweiterung und Neu- fassung der Aufgaben des Aufsichts-

rats.

i) §8 24 und 25: Aenderung der Gewinnverteilung und des Gewinn- anteils des Aufsichtsrats.

k) § 27: Neufassung entsprechend der Aendèrung des § 3 und Ver- etnfahüng der Bekattititäßüng.

1) § 28: Neufassung der Be- stimmungen zu d und e.

m) 88 29, 30 und 31: Beseitigung der Stimmbeschränkungen und Neu- fassung.

n) § 32: UVeberträgung des Vor- siges an den Aufsichtsrat und Regelung des Verhandlungsgänges.

ò) 88 33 und 34: Neufassung ênt- \prehend den beschlossenen Aeñde- tungen.

5. Grmächßtigung des Aufsichtsrats zur

Neufassung der Saßungen.

Röhrsdorf, den 15. September 1922. Der Vorstand.

folgende

N s Wei | Notar Fráitt |

“Dl Bet déêr Uth tn Yanau stattgefitndenen ordentlichen | j | 1

e

Wirtschafts- und Siedlutigs- genossenschaft e. G. m. b. 5.

Hermann Lohrer. Georg Karkut h. [65993] Mußerordentl. Genecralversätttilung

amn DönnérStag, d. 5. Oktober 1922, Nachmittags 34 Uhr, im Hotel Notes

Teilschuldverschreibungen von 1905 | [64990] | ._Als Vertreter des Betriebsrats wurden | des Hofbrauhaus Hanau vorm. G. Ph. | Landwirtschaftlice Hyvothekenbauk, | in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft l G i i entsandt die Herren Bernhard Sang în

| Verlin. 921.

| [64006] Bilanz per 31. Dezember 1921

[67663] H Bon dem Bankhause Gebr. Arnhold in

L r

E E | Uktiva, M

Bilanz vom 31. Dezewmöbér 1

Aktiva. Kassenbestand . M Hypotheken lit däs HHPH- thefenregister eingetragen und als ünterlagsfähig an- értannt) L 3, Wertpapiere: tom.

4 100 000 unverzinéliche

Neihés{chähßanweisungen

liegen im Treubänder-

perwahr und dienen zur

Pfandbriefdeckung

4. Einrichtungsgegenstände 5. Schuldner :

a) vorgelegte, durch Dritte gewährleistete Kosten in einer Streitsahe M

10 320,05

M 1. 134 19 /

|2.

|

b) Hypotheken- zinsen . M (davon rlicks ständig M 1 132,46)

c) sonstige

Schuldner

99,65

| 55 888/01

8,90 |

Vassiva. 1. Gründfaäpital . A 2, Hypothekenpfandbriefe : 4 9 ide ¿1/999 100, 41 9/0 ide 38 600,— Aufgerufene, noch nicht eingelöste Pfandbriefe 4. Fällige und rüdständige Prandbriefzinsen nah Ab- zug der bereits bezahlten v. Nüdstellung für Zinsen auï nmcht abgehobene CONAareinladen . » » + » 6. Glaubiger: a) nicht abgehobene Spar- einlägen . 2 804,72 b) Konto ver- steigerter Uen A c) Konto ver- steigerter AktienTl . d) Bankfor- derung . e) sonstige (Blgubiger

1 000 000

1 597 700

3.

100

70,02 |

986 81 S O |

9 494 70 |

399

D)

(20

7. No nicht verrechneteJah- reszins-undTilgungsraten

17.256 ei |—— 3 402 130/77 Gewinn- und Verlustrechnung

vom 31. Dezember 1921.

Soll 6 | K

1. Verlusivortrag aus dem |

S 1920, . U 17 L OGB GOOIOT 2. Geschäftsunkosten, |

Seen Usw. » « » 139 762/93

3. Pfandbriefzinsen . . 65 757

4, Zinsen und Provisibien

aus laufender Nechnung 35 002

6 620

1 809 833

66

D DIOSCRTOI M e E 50

|

ch q R E E Ls 2ER 6. Gewinn- u. Verlustkonto | 1 720 539/65

3 402 130/77

E Ar | [67751]

745 979/13

L PEAE. ECA A DES AEMELE WAMTY E | LMLEED

E N A 95 353/53 Darlêébèn und Wechsel Gffettèn . R

O L Büroeinrichtung . «+ « «

Náfssivag. Köntökvrtent . Anteilscheine Dividenden Antizipandozinsen Neservefonds 5 Spezialreservefonds Reingewinn .

| shäftsjahres Il, | [chluß 99.

luß M 88 200, Münchener Kredit- & Erwerbs: genvfssenschaft m. b. H, Dietz. R. Mayer:

7

4

i

/ 179 063/10 16 403|— 366/05 463/95 1 808/96 245/60 4 614/49 202 865/15 Mitgliederzahl bei Beginn des Ge- Zugäûg 4, äm Jáhres- Geschäftsguthabenvermehrung | um 4 3320, Haftsummenvermehrung um | 4 10 800, Ge!lamthästsuinme am IJahres-

Antrag geslelt worden, e P BETI Stammattiten

1—4000, Jotwie

Drésdet ift der üm. Æ 24000 090 zu je ÆÁ 1090, Nr. 40 nom. . 700 000 5 °/o ige vom Fahre 19283 ab zu 102 °/9 rück. zahlbare, hypothekarisch ficher. gestellte Anleihe, 159 Anteil: scheine zu je 2000, Nr. 1 biz 150, Reihe A, 400 Anteilscheine zu je Æ 1000, Nr. 151—550, Rethe B, der Elbe-Werke HermannDaelbig Attiengesellschaft in Dresden zum Handel und zur Notiz an der Börse zu Dresden zuzulassen. i E Dresden, den 16. September 1922. Die Zulassungsstelle der Börse zu Dresden. Fuülius Heller, Borjigender. [67664] as Bankhaus Mer, in München hat è

(T5

Fink &

n Antrag ein

Fithäber láutende Stäminaktién zu je ÆÁ 1900 mit den Numinern 5601—8400 und voller Dividende bere@tigung für das G 1922/23 dexr Aktienge in

Sti: Rot H

T) j ¿ 67 Nechtsanwälien von (E d L f q 4 [67752] Bekänttiiiähutg. In dié Liste det Béuthen, O. S., zügelässenen NRechts- anwälte ist heute unter Nr. 87 der Nechts- anwalt, Negièrungrat a. D. Dr. Walther Peterizatin in Beuthen, O. S., einge- trägen wordéêit. Beuthen, O. S., dêñ 11. September 1922. Der Landgeri{tspräsident.

Der RecWisanwalt Dr. Mayer ist heute in die Liste derx bei dem Langericht in Wiesbaden zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Wiesbaden, dei 13. September 1922.

Dex Landgerichtöpräsident. [67755]

Der unter Nx. 3 der Listé der beim Aintsgerticht Northeim zugelassenen Nechts- anwälte eingeträgëne HNectsäaltwalt Justiz- rat Dalbékg ist infolge Ablebens in der Liste gelöscht.

Amtsgeri{t Nottheim, den 16. Seéptetüber 19:

[67754] Bekanntmachung. Der Rechtsanwalt Justizrat Sternfeld hier ist auf seinen Antrag in der Litté der bei dem hiesigen Amtsgericht zugelässénen Rechtsanwälte gelö\cht worden. Stettin, den 12. Septeribex 1922. Das Amtsgericht. [67753] Nechtsanwalt G. Graser in Waldshut wurde tufolge Ablebens in der Liste der beim Landgeriht Waldshut zugeläfsenen Rechtsanwälte gelöscht. Wa!dshut, den 11. September 1922. Der Landgerichtsprästdent.

Saben. 1. Hypothekenzinsen j 2, Kursgewinn aus zurüd- gekauften Pfandbriefen . 3. Verfallene Zinsscheine 4. Gewinn äus Zinsregelung Ot «E

72 380/28

14 268/60

2 624|—

20/97

1 720 539/65

1 809 833/50

Berlin, den 30. Avril 1922. Der Vorstánd der Landwirtschäft- lichen Hypothekeubank.

Pilger. Vgrowsky.

6) Grwerbs- und Wirtschasts- genolenschajien.

[68101] Bekanntmachung. Zu der am 5. Oktober 1922, Nach- mittags D Uhr, in Königsberg, Pr., Fubtläumbaälle, stättfindenvèn GëöntëLil- versammlung werden die Genossen hier- mit eingeladen. Tage®Svordüitng: :

Wahl des Aufsichtsrats und Vöorstands-

mitglieder. Aenderung der Saßutgen.

Läándwirtschaftliche

Ullgéin. Deutsche Kraftwerkéè e.G.m.b. H., Halle a.6.

Roß, Halle a. S., Leipziger Stkaße. Tagesordnüuiig: . Bericht über den Stand der Geitbsset- schaft. i . Anträg des Vorstands, die Genossen- schaft zu liquidieren. . Ernennung der Liquidatoren. 4, Verschiedenes, Dex Vötstandb. Unter -JUL e:

Der Vorfiand.

Richard Hänichenu,

C U CICAZ U

10)

Bekanntmachu Beltanntmachungen. {66000] Bekanntmachung. Die Landwirtschaftliche Bezugs: u. Absahgesellschafst G. m. b. H. in Regenwaiïde ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellichaft wetden aufgefordert, sich bei ihx iu méèéldeit. i Regenwalde, den 9. September 1922. Der LiquidätoL? Alfred Michêëls.

[50033] Dur Beschluß vom 14. Januar 1921 ist die Gesellschaft aufgelöst. Ich fordere die Gläubiger auf, sich bei mir zu melden. Dex Liquidator der Rheinischen Fahrzeug und Industriegesellschaft G. m, b, H. G. Li H:n-624 Mannheim, Rosengar:tenstraße 32. [65315] : Als Liquidator der Devtsch-Nordi- sen Händelsgefellschaft m. b, S. jeßt in Liquidation, v!sher Tazroggener Sträße 9, mache ih betäuit, daß é Ge sellschaft aufgelöft ist, Sögleih fordere ih die Gläubiger der Gesells{haft auf, ich bei mir zu melden. A. Oben haupt, Almevej 12, Hellerup bei Kopenhagen.

[65299]

Die Altmbbelstelle G. m. b. H., eereiburg i. Br., ist aufgelöst, etwaige Wläübiger wollen sih melden beim Liquidator F oh. Müller, Freiburg

TieDeriafung 2x.

beit Landgericht

Brauhaus Würzburg but

zum Handel und zur Notierung an der Münchener Börse zuzulassen.

_ Münroen, den 7. Septeml Die Zulassungsstelle für 2 waviere an der Börse zut C.

TI. Vorfißender: Dr. jur. Fri ß Weid Schriftführer: F. P. Lang. [67665]

Die Bayer. Hypotheken- 1. Wechselbank in München hat ; d

er 1922.

u 3j

PNT,

im Verein mit dein Bankgeschäfte Herzog & Meyer in München den Antrag etngebraht, noi. L 11 000 Aktien der Aktie Ziegelei Münrhett zu je Æ 1090 Ir. 1188-—1198 zuin Handel und zur Notieruitg an der Münchener Börse zuzulassen. München, den 7. p Die Zulassungsstelle für Wertüabitre än der Börse zu Münthett. U. Bhrsißeiider: Dr. jür. Frih Weidertk. Schriftführer: F. P. Lan g. [67667] In der Generalversammlung Boftelmänzt & Kuothe G. m, b. H., Hambitrg, am 30. August 1922 wu beschlossen, die Firma abzuändern in: Ps Ehrich Knothe G. m. b, H.,, Samk Gleichzeitig wurde die Lig1 ti Firmä beschlossen. Als Liquid bestellt Herr Paul Chrich Knothe, Kau män zu Hamburg. Die Gläubige werden biermit aufgefordert, ihre rungên beim Liguüidator anzumelden. Hainbutg, den 14. Septenber 192 Ehrich Knothe G. m. b. H, in Liquidation, Knothe, Liquidator.

M “raa B

1099 1020

der

65789]

Dié Anglo-American Commercial Cor- porativón, Gesell]schaft mit beschränkter Haftung, it Köln 1 aufgelöst, Die Gläubiger der Gejellschaft werden auf- gefordert, sich bei ihr zu melden.

Költt, den 8. Septembet 1922.

Der Liquidatok ver Anglo-Anteriran Comititercial Corboráation, Gesell- schaft mit beschränkter Buaftung, int Liquidation,

N. T. Nob b.

m e ———————_—

[65783]

Cataus 71h84 las Ente At NumäishGe Handelsgesellschaft 24 Käß anf S Et uriy

i DEIMLUNTLET Haug 44 , in Stuttgart.

_Die Gesellschaft ist aufgelö}. Die Gläubiger werden ersucht, sih zu melden. Stüttgart, den 29. August 1922.

Der Liquidator: Bienßtle. [66841] Die Hamburg-Blankeneser Tatter- sall G. m. b. S. in Vlankenejse ist auf- gelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft wetden aufgeförde1t, sich bei ihr zu melden. Blaukenese, den 13. September 1922 __ Der Liquidator der Hamburg- Vlankeneser Tattersall G, m. b, H.

[64974] Norxrddéuishe Dreherei G. m. b, §., Hamburg.

Das Stammkapital der Gesellschaft ist um 4 30 000 auf 4 §0 000 herab- gesest.

Der Geschäftsführer der Noörddeutschen Dreherei G, m. b, §,

Uh E A E A E

I

[62696]

Prenzlauer Sof Ges. m. b, §H,, __ Berlin. Die- Gesellshaft ist aufgelöst. Zum

Lguidator ist der Kaufinaun Ernst Kutschera, Betxlin, Bülowstraße 92, ernannt. biger der Gesellshaft haben ihre Forde- rungen bei diesem anzumelden,

Gläu-

L Br., Hildastraße 34.

Dér Liquidator.

[67666]

Unter Hinweis -auf Art. 555 und di Fráu Gerhardi-Bilharz, Witwe des Dr. m

Lüzêètn anzumelden. Luzern, den 1. September 1922.

P 9019 L, Teilungs\cretbe

Etkbennnchsuchnng.

Die geseßlichen Erben der unterm 31 Mai 1922 verstorbenen Witwe Marie Gérhardi, geb. Bilharz, von Lüdenscheid, Westfalen, Preußen, wohnhaft gewesen in Luzern, Hißlisbergstraße 3, geb. den 1. Jäñüär 1863, Tochter des Ferdinand Bil- harz und der Marie geb. Kaspar, find det Teilungsbehörde nicht genügend bekannt.

e Bestimmung von Abs. 1 des Art. 460

Des Z.-G.-B., näch welcher mit dem Stamm der Großeltern die Erbberehtigung der Blutsverwändten aufhört, werden alle diejenigen, die auf den Vermögensnachlaß der

ed. Otto Gerhardi, Erbrechte zu besißen

glauben, aufgefordert, fh tititerhälb Jahresfrist, vom Datum dieser Publikation an, unter Einreichung der erfördètlihen Ausweise bei der Teilungsbehörde der Stadt

I. A. : Für die Teilungs8behörde:

T O U LL

nom. Á 2 800 000 neue, anf Î en M

Srste Zentral-Handelsregisier-Veilage

zum Detrttf Ir. 210.

Der Fnhalt Di Beil Ï elcher die Bekannnmachungen über 1. L Der Fnhalt dieser Beilage, in welcher n z 2c. 2 N N occhts-, 6. Vereins-, 7. Genofsenschafts:, 8, Zeichen-, 9. Musterregister, 10. der Urheberrechtseciutragsrolle jowie 11. über

er Eijenbagÿnen enthalten find, erscheint nebst der Warenzeichenbeilage in einem

Sentrasl-SHandelSregister

Das Zentral - Handelsrégister für das Deutsche ‘Reich kann buxch alle Postanftalten, in Berlin | ckeTbitabboler au durch die Geschäftsstelle des Reëchs- und Staatsanzeigers, SW. 458, Wilhelm-

traße 32, bezogen werden.

bejonderen Blatt unter dem

S EO 6

Fr L

| für den Naum eîne

a. D I T-Z reis

l 2MY

j

4) Handelsregister.

Aachem. / l)

Jn das Handelsregister wurde heute bei | der offenen Handelsgesellshaft „Peter | Sonanizui““ ina Nachen oten Die | Gesellschaft is aufgelöst. Der bisherige | Gofell hafter Johann Sonanini, Kaukf- | mann zu Aachen, ist alleiniger Inhaber | der Firma. |

Aachen, den 8. September 1922. |

Das Amtsgericht. 5.

Aachen, [67331] Im Handelsregister wurde heute die Firma --Autou Breker“ in Aachen | gelöst. ! _ Aachen, den 9. September 1922. Das Amtögericht. 5.

[67332] | heute die | Nache:1

Anch en.

Jra Handelsregister wurde Firma „Carl Breker“ in gelöscht. H

Aachen, den 9. September 1922. Das Amtsgericht. 5.

Aachen, : 167333] Im Hantkelsregister wurde heute die

Firma „„Heinrih Kosfeld““ in Aachen |

gelöscht. Aachen, den 9. September 1922. Das Amtsgericht. 5.

Aachen. 167334] In das Handelsregister wurde heute die !| Firma e-August Driesen Vank- geschäft“ in Aachen und als deren In- haber August Drießen, Bankbeamter da- felbst, eingetragen. Geschäftszweig: | Bankgeschäfte aller Art. Geschäfts- ume: Holzgraben 7 Aachen, den 9. September 1922. Das Amtsgericht. d. Aaclien. (67330) Sn das Handelsregister wurde heute bei der Kommanditgesellschaft „Gebr. Philivs jres“ in Aachen und mit einer Niederlassung .in Würselen ein- getragen: Die sämtlichen Kommanditisten | sind aus der Gesellschaft ausgeschieden. Geschäft vird von den bisherigen, ich haftenden Gesellschaftern Ernst : 1, Kaufmann in Aachen, und Hein- ri Bischoff, Kaufmann in Würjelen, als offene Handelsgesellshaft unter ver bisberigen Firma fortgeführt. Die offene Handelsgesellschast hat am 1. Juli 1921

enn Nl. Uacl ot, den 11. September 1922. Das Amtsgericht. 9. A ack en, [67336] n das Handelsregister wurde heute bei der Firma „Ferdinand Nein“ in Nacheu eingetragen: Die Gesamtprokura des Alfons Graff und des Wilhelm Rein ist erloschen. Dem Wilhelm Rein 40 Yochen it nunmehr CGinzelprokura erteilt. Aachen, den 11. September 1922. Das Amtsgericht. 5. Anchem. [67337] In das Handelsregister wurde heute bei der Firma „Westdeutsche Samen- hanv!ung Witte & Co.“ in Aachen eingetragen: Der EŒhefrau Peter E Clisabeth geborene Hensen, in Aachen ijt Einzelprokura erteilt.

Uachen, den 11. September 1922. Das Amtsgericht. 9. Aachen. [67335] In das Handelsregister wurde heute bet der offenen Handelsgesellschaft „Gebr. Dassen“ in Aachen eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist

erloschen.

Aachet, den 12. September 1922. Das Amtsgericht. d. Anschenm. [67339] In das Handelsregister wurde heute bei r Firma „Elteqa Electro- unD Maschinentechnische Gesellschaft mit beschGränkter Haftung“ in Aachen eingetragen: Dur Gesellschafterbes{luß vom 31. Juli 1922 ist das Stammkapital der Gesellshaft um 450 000 auf

150 000 M erhöht worden. Aachen, den 12. September 1922. Das Amtsgericht. 5.

Aachen. [67340] In das Handelsregister wurde heute bei der Firma „Th. Witt Maschinen-

[67338] |

1

Durch Gefell\Gafterbes{hluß vom 3. August | 1922 ist der Gesell|haftsvertrag ab- | Aachen, den 12. Septieml Das Amtsgericht. Achim. [67341] | In das hiesige Handelsregister B unter | Nr. 33 ist hente zu der Firma „Kreis8- baugejelliGaft Achim nit schränkter Haftung““ eingetragen: Dem

Wiesenbaumeister Kurt Nadons in Achim | und dem Kretsausschußobersekretär Paul | i (t Prokura | fc

Schmidt in him ist dergesta l erteilt, daß die beiden Prokuristen gemein- | \haftlih oder einer in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer zur

fellshaft befugt sind. Amtsgericht Achim, 8. September Allemstein.

In unser Handelsregister À trugen heute unter r. 463 bei der 5! Sonumerseld in ( Kaufmann Max Sommerfeld in stein) daß Witwe Berta feld, geb. jöónlih haftende Gesel Firma eingetceten ist. l aus Mar und Berta Sommerfeld

H + Allen-

en,

T: f neo V

1. April 1922 b en und unveränderter Firma fortgeführt.

Bom „Zentral-Fandel2regijcer für das Deu

1922. |Fi | Werdohl:

: gerichtlichen | yom 8 und außergerichtlihen Vertretung der Ge- | höht

1922.

Fi Neat | 1999 Allenstein (Inhaber |

Commer- | Likôr, in Pr. Holland als per- | De

chaftevin in die | 1922 nunmehr | nehn be- | j stehende offene Handelsgesellschaft hai am |wie_ begonnen und wird unter | ähnli Der !| sind:

Vebergang der im Betriebe des Geschäfts | C

begründeten Verbindlichkeiten und Forde- {

Gesellschaft

Allenstein, den 4. September Das Amtsgericht.

oungen auf die it

| {chlossen.

Allenstein. [67342]

ausge- | J

1922. | AC1CUNEer G

ice

Befristete Unzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückung

(&intira om 1. irma

nah Caan - Mari oru verleg iht Altena (W

be: |

Stein- |

mit be- |

Nachrodt): | f Grund des

DES

s beträgt jeß

2 ba B N | cfellschaft mit beschr

Neuenrade): G1

o chluß

vom 29.

st durch csommlung Nr, 115: G. Gosebe Gesellschaft mit beschrs

Haftung, Dahle, Kreis Altena

er Gesellschaftsvertrag ist am 1. Au stand des U1

nd der Ber-

allwaren fo- |

L LCT=- } XrTat- Und Mel damit zusammenhän Geschäfte. Ge taschinensteller Wish tav Gofel

1 241 Tao |

l LC.

ngen der Gefellshaf

Deutshen Reichsanzeiger erfolgen

In unser ‘Handel8register A trugen wir |

beute unten Nr. 495 bei der Firma

Friedrich Drews in Allenstein ein, |

daß die

Firma erloschen ist. (llenft

eiz, den 4. September 1922. Das Amtsgeriht

Alsleben, Saale. [67350] In unser Handelsregister B Nr. 10

ist heute bei der Firma „„Tierhaarver- |

wertung MWMukrena, Wktiengesell- schaft, Vyoesenlaublingen“

eingetragen ' worden :

sind bestell worden der belm Ganzm in Halle

folgendes | Nr 00 ische | | Landwirtschafts8-Centrale M. Pabst Zu weitezen Mitgliedern des Vorstands | «& Kaufmann Wil- | a. S., Kaljer- |

f ! j

| | j | | |

Amtsgeriht Altena (We

Altenburg, S.-A. 37347]

Fn das Handelsregister Abt. A ist heute bei Nr. 307 (Firma Karl | Drescher f. in Altenburg) eingeiragen

worden, daß diè Firma erloschen 1st. Altenburg,

den 4. September 1922. | Thüringisches Amtsgericht. Abt. 1. Altenburg, S.-Â. In das Handel3re( heute bei Nr.

“D Q

O

(Mitteldeutsche | ommanditgesellshaft in | ein gen worden, daß die |

Firma

Co. Altenburg) e Gesellschast au}ge!

AcStra

L

ôst und die

K )

plaß Nr. 20, der Betriebsleiter Arthur | 1c

Godel in Beejenlaublingen. Der Kaufmann Karl Beesenlaußlingen und der

Dettmer

in Kaufmann |

Martin Wiesemann in Leipzig sind zu |

Prokuristen bestellt worden. E Sämtliche Mitglieder des Vorstands aben die Befugnis, die Gesellschaft U

Gemeinsh&ft mit einem Prokuristen zu |

tertreten. Zur rechtsverbindlihen Zeich- nung für dre Gesellschaft ist die Ünter- {rift zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitglieds und eines Pro- furisten erforderli. /

Alsleben a. S., den 13. September 1922. :

das Amtsgericht.

j [67344]

Altena, West®. L 3 Wie t Handelsregister

Fintraguno in unser S a 30. August 1922: 1: hei A. N (Firma Friedrich Schroeder, Neuenradve): Dem_ Kauf- mann Frtß Prinz zu Neuenvade ijt Pro- ur teilt. E bei A 330 (Firma Friedr. Nrdey Drahtifabrik in Mühlenrahmede): Die Cms is in „Woenckhaus Æ 50.“ geändert. / “s A be B 8 (PHörix, Aktiengesell- schast für Bergbau unv Hütten- betrieb (Abteilung Westfälische Union) zu Nachrodt): Der Sik der Gesells&aft ist von Hörde nah Düsfsel- dorf verlegt. Kaufleuten Carl Diebel zu Berghofen, Heinrih Marcus zu Homberg am Rhein, Johannes Müser zu Puisburc-Nuhrort is derart Prokura er- teilt, daß jeder von ihnen gemeinschaftlich mit einem Vorstandsmitgliede oder einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft befunt ist. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 25. April 1922 ist der Gesellshaftsvertrag reu festastellt. 4. bei B 111 (Firma Rahmeder Drahtzieherei, G. m. b. H. Mühlen- rahmede): Nah dem Beschlusse der Ge- sells{afterversammlung vom 24. August 1992 ift die Firma in „Friedr. Nrdey, Drahtfabrik, E Ba E be- ränkier Haftung“ geändert. d Amtsgericht Altena (Weftf. ).

fabrik Gesellschaft mit beschränkter Hastung“ ¡n Aachen eingetragen:

| AIltenlcirchen

[67349] - Westerwald, Fn unser Handelsregister Abt. A ist] beute unter Nr. 109 eingetragen worden | die Firma Julius Koch Handels- | geschäft in lanvtwvirtschaftlichen Er- | zeugrissen zu Oberlahr (Vahnhof). Einzelkaufmann Julius Koch zu Ober- lahr.

Altenkirchen, den 9. September 1922. Das Amtsgericht. Annaberg, Erzgeb. [67351] | Auf Blatt 1590 des hiesigen Handels- | registers is heute die Firma Kurt Schreiber in Wiesa und als ihr Jn- haber der Kaufmann Oskar Kurt

Schreiber ebenda z1ingetragen worden. Angecebener Geschäftêzweig: Fabri- kation für Feinkartonnagen und Halbetuis. Amtsgericht Aunaberg, den 11. September 1922.

4e

AschersIlehbhezn. [67352]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 312 bei der offenen | Handelsgesellschaft F. Heyne, Heyer | Æ Co. in Sedersleben eingetragen worden: Í

1. Der Oberamtmann Julius Heyne in Hedersleben is durch Tod als persönli haftender Gesellschafter ausgeschieden. An seine Stelle is seine Tochter, die Che- frau des Nentiers Dr. jur. Karl Heyne, Elsbeth geb. Heyne, in Hannover als persönlich haftender Gesellschafter ein-

ehtember

Eintragung 2c. von Patentanwälten,

(S

Das Zentrakï-H

ie Ä ck f * Y F *] y preis beträgt 120 M das

L 4M 1 S Lf AE E A S IEIEIIE A Bal A E Wi LP L T I U A O LZ T

Neich“ werben heute die 2

Mi den oder | sch

Kaufmann | Blume in

| offenen

„e Darzer

| folgendes

er- | Y

| Bamberg.

| getragen | Metall- | briel | Ieiterer | Fabrikbesißer in Bamberg.

oetreten Zur Vertretung der Gesell- chaft is Frau Heyne niht ermöchtigt. 9 In Schadeleben, Amtsgerichts8- bezirk Aschersleben, ist eine Zweig- nieterlassung errichtet. Aschersleben, den 12. September 1922. Preußisches Amtsgericht. Rad Salzuflen. [67353] Fn das Handelsregister Abt. B ift zu Nr. 29 der eingetragenen Firma Am:

brosia-Schuhfsabrik G. m. b. H. Schötmax folgendes eingetragen:

|-Fabrikant in Bamberg.

in

[A

2, Patente, 3.

Titel

andelsregister für das Deutsche Reich erschein : ) : s Vi Einzelne Nummern tosten 8 #. Anzeigenpreis 5 gespaltenen Einheitszeile S3 A.

terteliabrt. D 1Cricilaß y

en NReichSanzeiger und Preußischen StaatSanzeiger

Berlin, Dienstag, den 19. S

1922

B04 rad Ward

Gebrauchsrmuster, 4. aus dem Sandelsë-, 5. Güter- Konéurje und 12. die Tarif- unv Fahrplanbekanutmachungen

eutsche Reich.

t in der Regel täglich. Der Bezug 8-

en, 210A, 2108 und 21€C

(Be

urch Beschluß | Vassnm.

fter um 10000 M auf | L

| druckerci, | Zeitung,

j ck - ; « 4.1. L utt | Schreibwarerhaudlung

aus

ichüftsftelle eing2gangen sein.

[67365] Knorr, Buch: , ver Bafsumer Papier- Und in Bassum

Firma Reinh. Berlag V uz,

DUT

H.-N. A 101 ift heute eingetragen,

| Bassum.

Î j j

Herstellung und Vertrieb iren und ähnlichen Artikeln.)

Firma Fr. Ammannu, | Tailfingen: Dem Albert

T C O T4 O ufmann in Tailfingen, it Proz |

2

ztember 1922.

L V F 17 +4 r Balingen.

L

YUnT.- Pra

allensted

e (T

f. 284 Des L i der daselbst gefuh [lschafi in Firma | Zimmer- | nann «& Co.“ in Gernrode heute | eingetragen worden: Der Kauf- | ust Wilhelm Zeidler in Lichten- | ls persönlih haftender Gesceil- j ter eingetreten. | allenstedt, den 14. September 1922. | Das Amtsgericht.

Pamberg. [67357] 28 dels wurde heute eîn- | na Joseph Müller, | Sig Vamberg: | folge Ablebens am | chieden. Nunmehriger |

Niüler, Bernhard, Fabri-

V, rof S LUTDTDOT,

Ce, T4 O - Ul L

Zeptember 1922. | [mtsgericht. | 358] | ' 5 Im Handelsregister wurde heute ein- | bei dex Firma BVamberger | & Ledverwarenfabrik Ga- | Mannheim, Siz Bamberg: | Sesellschafter: Heß, Hermann, | Bamberg, den 11. September 1922. | Das Amtsgericht. Bamberg. [67359] | Im Handelsregister wurde heute ein- | actragen die Firma Frievrih A. Scharrer. Siß: Bamberg. Inhaber: Scharrer, Friedrih A., Fabrikdirektor | a. D. in Bamberg. | Bamberg, den 11. September 1922. Das Amtsgericht. Bamberg. [67360] Im Handelsregister wurde heute ein- getragen die Firma Karl Hirschmann. Siß: Vamberg. Inhaber: Hirschmann, Karl, Kaufmann in Bamberg. Bamberg, den 11. September 1922. Das Amtsgericht. Bamberg. [67361] Im Handelsregister wurde heute ein- getragen bei der Firma Streitel & Co., Siß Bamberg: Aufgelöst seit 28. Juli | 1922 durch Tod des Gesellschafters Josef | Nübsam. ‘Liquidation unterbleibt wegen anderweitiger Auseinanderseßzung. Nun- mehriger Älleininhaber: Streitel, Robert,

Vamberg, den 11. September 1922. Das Amtsgericht. Bamberg. [67362] Im Handelsreqister wurde heute ein- getragen bei der Firma Jakob Schmitt, Siß Vamberg: Die Prokura des Josef

Brautigam ist erloschen.

(Ge- | ch

Ì & Ta 0 E S J} {5 a be Amtsgericht

| Bensberg.

| höht werden du:ch l | tausend auf den Jnhaber lautenden Aktien | über je 1000 M.

| lung vom 1. | hinsichtlich

Firma jeßt lautet „WVafssumer ing Marx «& Brinkmann“. Die

haftenden Gef sini

«ft oy

£| 1nd - Wilhelm Marx und Auktio- Vrinlmanun &aljum.

è April 1920. Amtsgericht Bassum, 9, August 1922.

ellfd

n L

[67363] Fn biesige Handelsregister A ist ul Firma Mudolf Sfkrogzki, Furage und Kartoffeln, in Sarpfiedt und als

Rudolf

[67364]

er der Firma Carl Vriigge-

Bassum ist heute der Kauf- Dito ggen in Bassum Wilhelm Handels-

ragen

Bassum, 25. August 1922.

SSTEIN, A das hiesige Handelsregister B ist zur Firma Verein8haus Central

el, G. m. b. S., Twistringen, tragen, daß das Stammkapital auf

ÁÆÉ erhöht ist und an Stelle der

iedenen Geschäftsführer Friß Mock

Kunst Franz Nuüdel und

H. Willenbrink, beide in Twistringen, bes

[ellt sini Bassunt, 29, August 1922,

d [6738

In unser Handelsregister Abteilung ist heute unter Nr. 60" bei der Firma „Deutsche Fahrzeugfabrik, UAktien- gesellschaft, Verg.-Gladbach“‘, folgen- des eingetragen worden :

Nah dem Beschluß der Generalver- sammlung vom 1. Juni 1922 soll das (Grundkapital um 4 Millionen Mark er- Ausgabe von vier-

zur Fir

Diese Erhöhung ist durchgeführt. Das Grundkapital beträgt jeßt 8 Millionen Mark.

Durch BesHluß der Generalversamm- Juni 1922 ist die Sabung der Höhe des Grundkapitals und Anzchl der Aktien 5) geändert

Amtsgericht BVen2berg,

den 13. September 1922,

Berlin, _ [67368]

In das Handelsregister A ist beute ein- getragen worden: Nr. 62518, Leopold Herrmaun, Verlin. Inhaber ist: Leopold Herrmann, Kaufmann, Char- sottenburg. Prokurist: Isidor Herrmann, Charlottenburg. Nr. 62 519. Otto Seufsfel, Berlin. Inhaber ist: Olto Hensel, Schlächtermeister, Berlin. Nr. 62520, Nolf Heß, Berlin. Ins Laber ist: Ludwig Nolf Heß, Kaufmann, Berlin. Nr. 62521. Ludwig Jacob, SHarlottenburg. Inhaber ist: Ludwig Jacob, Kaufmann, Charlottenburg, Nr. 62 522. Felix Kukuk's8 Bug- handlung, Verlin-Schöneberg. JIn- haber ist: Felix Kukkuk, Buchhändler Berlin. Nr. 62 523. Karl Hellmuth «& Co., Charlottenburg. Offene Han- delsgesellshaft seit 15. Juni 1922, Ge- sellschafter sind: Karl Hellmuth, Kauf- mann, Berlin-Schöneberg, Kurt Seel, Kand. jur., Berlin-Schöneberg, und Hugo Bahn, Bankbeamter, . Bromberg. Nr. 62 524. Franz Jaensh « Söhne, Viesenthal (Mark) mit Zweignieder- lassung in Vexlin. Offene Handelsgesell- chaft seit 1. November 1919. Gesell- schafter sind die Buchdruckereibesißer Gron Jaensh, Alfred Jaensch und eorg Jaen]ch, sämtlißG in erlin. Nr. 62 525. Friedrich Hartl «& Co., Berlin. Kommanditgesellschaft seit 4. September 1922. Persönlich haftende Seletlalter sind die Kaufleute Arte Hartl, Charlottenburg, und Alfred Cohn, Kaufmann, Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft sind entweder die persönli haftenden Gesellschafter gemeins{chaftlich oder ein Gesellschafter aemeinscaftlih mit einem Prokuristen ermächtigt. Eine Kom- mandistin ist beteiligt. Bei Nr. 22 013 Vaul Reichelt Inh. Paul Ander:

Bamberg, den 11, September 1922.

Das Amtsgericht.

\ohn, Berlin -: Wilmer8dorf: Die Firma lautet jeßt: Paul Audersohn.

«