1922 / 214 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

* 1 pi C G N 4 f E E D A Cd e dab M d E E

Etedenwerda. [69031]

In unser Pn regrfter Abt. A it heute unter Nr. 129 die Firma Paul Rofe in Liebenwerda und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Nose daselbst eivactragen worden.

Der Ghefrau Margarete Nose, geb. Haschke, ist Prokura erteilt.

Liebenwerda, den 14. September 1922.

Das Amtsgericht.

r

LIchenwerda. [69032]

In unser Handelsregister Abt. A ift ßeute unter Nr. 130 die Firma Karl GSiildvemann, Landesprodvukte,Lieben- werda, und als deren Inhaber der Kauf- nann Karl Güldemann in Liebenwerda eingetragen worden. Dem Kaufmann Alfred Güldemann in Liebenwerda ift Profura erteilt.

Liebenwerda, den 14. September 1922. Das Amtsgericht. Lichenwerda. [69033] Sn unser Handelsregifter Abt. A ift heute unter Nr. 131 die Firma Paul Moosdorf, Licbentwerda, und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Moos-

dorf daselbst eingetragen worden. Liebenwerda, den 18. September 1922. Das Amtsgericht. Liegnitz. [69035] In unser Handelsregister A Nr. 1019 ift heute bei der Firma Liegnißzer Back 11:0 Puvdingvuiver Fabrik als ÎIn- haber der Kaufmann Otto Berlin in Liegnitz eingetragen worden, ferner daß der (Fhefrau Selma Berlin Prokura erteilt und diejenige des Kaufmanns Otto Berlin erloscen ift. Amtsgericht Liegnit, 10. September 1922.

Linen. [69037]

In unser Handelsregister A ift heute folgendes eingetragen worden :

l. Unter Nr. 130 die Firma Frit Breer, Lünen, und als deren Inhaber der Spediteur Frit Breer in Lünen.

2, Unter Nr. 131 die offene Handels- gesellschaft Heinrich u. Friß Theifsel, Linen, und als deren Gesellschafter die Speditenre Heinrih Theissel und Fritz Theissel, beide in Lünen. Die Gesellschaft hat am 1. April 1922 begonnen.

3. Unter Nr. 132 die Ftrma Karl Köver, Altenderne-Niederbecker, und als deren Inhaber der Kaufmann Karl oper in Altenderne-Niederbeer.

4. Unter Nr. 133 die Firma Erich Bach, Lünen, und als deren Inhaber dor Bauunternehmer Erih Bach in Lünen.

Liinen, den 8. September 1922.

Das Amtsgericht.

Mannheim. [69038] Zum Handelsregister B Band XIIL O.-Z. 42, Firma „Deutsche Tabak- handvels-Gesellschaft vou 1916 Ab- teilung JFnland mit beschräukter Haftung“ in Mannheint, wurde heute eingetragen: Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren Dr. Moriß Mayer, Heidel- berg, und Wendel Solz, Mannheim, ift beendet und die Firma erloschen. Mannheim, den 14. September 1922. Badisches Amtsgericht. B.-G. 4. M naumzalhneim. [69039] Zum Handelsregister B Band XXIkI O.-3.49 wurde heute die Firma „Pflüger & G2, Gesellschaft mit beschränkter Saftung““ in Mannheim, RNheindamm- straße 24, eingetragen. Der Gesellschafts- vertrag der Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist am 22. August 1922 festgestellt. (Gegenstand des Unternehmens is der Großhandel in Koblen, Koks, Holz, Kalk, Zement, Baumaterialien und Dünge- mitteln. Die Gesellschaft ist befugt, ih durch Errichtung weiterer Firmen unter dern gleichen oder einem anderen Namen zu erweitern, sowie sih an gleichartigen Unternelmungen in jeder gesetlich zulässigen Form zu beteiligen. Das Stammlkapital beträgt 50 000 M. Franz Philipp, Kauf= mann, und Franz Pflüger, Kaufmann, beide in Mannheim, sind Geschäftsführer. Albert Bleß, Bankbeamter, Mannheim, ist Gesamtprokura derart erteilt, daß er zusammen mit einem Geschäftsführer zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft befugt ist. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Die Befkannt- machungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Reichsanzeiger. Mannheim, den 18. September 1922, Badisches Amt3gericht. B.-G. 4.

erwer m agc A MS M MerG R

M.-Giladbach. [69040] In das Handelsregister ist eingetragen worden : Abteilung A am 6. September 1922: Ir 2375 die Firma „Panl Thomas““, M,-Gladbach, Am Kämpchen 3. Jn- havec Kaufmann Paul Thomas daselbst. Geschäftsbetrieb: Textilwarengroßhand-

lung. Am 7. September 1922:

Nr. 2373 die Firma „Geschw. Be- schoteu“ in M.-Gladbach, Als\traße 10. »ffene Handelsgesellschaft; begonnen am 1. Januar 1920. Persönlich haftende (Seiellschafier sind die Geschäftsinhaberinnen Elisabeth, Käthe, Maria und Paula Beichoten, alle zu M.-Gladbah. Ge- ichaufióbetrieb: Haus- und Küchengeräte.

Am 12. September 1922:

Nr. 2260 zu der Firma „David

Nojenziveig“/ in M.-Gladbach: Die Firma ist erloschen. _ Nr. 2377 die Firma „Heinrich Vossen““ in M.-Gladbach, Nathausstr. 11, JIn- haber: Kaufmann Heinrich Vossen daselbst. Geschäftsbetrieb: Großbuchhandlung.

Ir. 2376 die Firma „Schmitten & Sohn“ in M.-Gladbach, Humboldt- straße 23. Dffene Handelsgesellschaft; be-

gonnen am 1. September 1922. Perfön- lih baftende Gesellschafter sind die Kauf- leute Franz Schmitten senior und Franz Schmitten junior, beide in M.-Gladbach. Amtsgericht M.-Gladbach.

M .-Gladbackh. [69041]

In das Handelsregister is eingetragen worden :

Abteilung A am 14. Septernber 1922:

Nr. 1005 zu der Firma, Anton Nenuser“‘ in M.-Gladbach: Die Firma is durch Uebergang auf die Firma „Anton Neuser G. m, b. H.“ in M.-Gladbach er- loshen. (H.-R. B 251.) Die Prokura der Ehefrau Anton Neufer ist erloschen.

Am 15. September 1922:

Nr. 2037 zu der Firma „W. Kluten & Go.“ in M.-Gladbach: Die Firma ist durch Uebergang auf die Firma „Mech. Kleiderwerfke Kluten & Ellend G. Li, b. S. in M. s Gladbach (H.-R. B 252) erloschen.

Abteilung B am 12. September 1922:

Nr. 251 die Firma „Anton Neuser Gesellsßzaft mit beschränkter Haf- taung““ in M.-Gladbach. Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf und der Vertrieb von Tertilwaren jeder Art und zu diefem Zwecke auch der Erwerb und die Fortführung des von dem Gefell- schafter Anton Neusfer bisher unter der Firma „Anton Neuser“ in M.-Gladbach hetriebenen Handelsgeschäfts. Stamm- fapital 600 000 A. Geschäftsführer sind Kaufmann Anton Neusfer, Frau Anton Neuser, Mathilde geb. Bolten, ohne Stand, und Kaufmann Alfred Neuser, alle zu M. - Gladba. Der Ge- sellf{Gaftsvertrag ist am 6. September 1922 festgestellt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so find zwei Geschäftsführer oder ein Geschäftsführer zusammen mit einem Prokuristen berechtigt, die Gefellshaft zu vertreten. Anton Neuser i für sh allein vertretungsberehßtigt und auch be- fugt, mit sih selbs in eigenem Namen oder als Vertreter eines Dritten Nechts- geshäfte jeder Art für die Gesellschaft abzuschließen. Die Eheleute Anton Neuser und Mathilde Neuser leisten ihre Stamm- einlage dadurch, daß sie das zum Gesamt- gut der unter ihnen bestehenden Errungen- \haftsgemeinschaft gehörende, bisher unter der Firma Anton Neusfer in M.-Glad- bah betriebene Handelsgesellshaft mit Aktiven und PVPassiven, inébefondere aucl) das zum GBeschäftsvermögen ge- hörende Grundstück M.-Gladbah Flur C Nr. 4936/246 und dem Nechte, die ¿Ftrma fortzuführen, in die Gesellschaft einbringen. Der reine Wert des Einbringens beträgt 500 009 4, wovon auf jeden der beiden Ehegatten die Hälfte mit 250 000 4 ent- fällt. Die Bekanntmachungen der Gefsell- {haft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger.

Nr. 252 die Firma „Mech. Kleider- werke Kluten & Ellend Gesell- schaft mit bes{Gränkter Haftung““ in M.-Gladbach. Gegenstand des Unter- nehmens ift die Herstellung und der Ver- trieb von Kleidern, inébesondere der Fort- betrieb des unter der Firma W. Kluten & Co. in M.-Gladbach bestehenden, bis- ber dem Kaufmann W. Kluten als alleini- gen Inhaber gehörenden Geschäfts. Zur (rreichung dieses Zweckes ist die Gesell- schaft befugt, gleichartige oder ähnliche Nnternelmungen zu erwerben, fich an folchen HNnternehmungen zu beteiligen oder deren Nertretung zu übernehmen. Stamm- kapital 200 000 A4. Geschäftsführer sind die Kaufleute Willi Kluten in M.-Glad- bah und Paul Ellend in Leipzig. Der Gesellschaftsvertrag is am 30. bezw. 31. August 1922 festgestellt. Die Gesell- haft wird vertreten durh zwei Gescbäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen. Der Gesellschafter

Willi Kluten bringt unter Anrechnung auf

seine Stammeinlage in die Gesellschaft ein, das unter der Firma W. Kluten & Co. betriebene Geschäft nah dem Stande vom 15. August 1922 mit den Aktiven, während die Passiven niht übernommen werden. Der SaMŸwert dieser Einlage beträgt 50 000 Æ. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Neichs-

anzeiger. : j Amtsgeriht M.-Gladbach. Müimster, Westf. [69042]

In unfer Handelsregister A sind heute folgende Eintragungen erfolgt:

a) Bei der unter Nr. 109 eingetragenen Firma Fohanues MeyringzuMünster: Elisabeth Charlotte Meyring ist aus der Firma ausgeschieden.

b) Bei der unter Nr. 1273 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Max Landau, Düsseldorf , Zweigniederlassung Münfter; Der per\önlih haftende Ge- sellschafter Dr. Adolf Heymann zu Essen ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Münster, den 14. September 1922.

Das Amtsgericht.

Namslau. [69043]

Fn das Handelsregister Abt. B ift heute unter Nr. 3 die Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung in Firma: „Nams- lauer Druckerei Gesellschaft mit be- s{ränkter Haftung“ mit dem Sitz in Namslau eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmens ist der Ankauf und Weiterbetrieb der Opißschen Drukerei sowie dec Erwerb, die Herausgabe, der

Druck und Verlag des Namskauer Stadt-

blattes in Namslau. Das Stammkapital beträgt 945 000 Æ. Geschäftsführer sind Oskar Tietze, Fabrikbesißer, Namslau, Kark Bennecke, Nittergutsbesizer, Strehliß, Franz Otto, Buchdruckercibesitßer, Namslau, stellvertretende Geschäftsführer: Sämann, Wilheltin, Viebhändler, Namslau, Jander, Paul, Molkereibesißer, Groß Marwiß, Jaenike, Oskar, Nittergutsbesitzer, Wilkau. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12, April

1922 festgestellt. Die Gefellschaft wird durch mindestens zwei Geschäftsführer oder deren Stellvertreter vertreten. Die Zeich- nung der Firma geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der geschriebenen oder auf mechanishem Wege hergestellten Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Oeffentlihe Bekanntmachungen erfol

im Namsélauer Stadtblatt durch die Ge-

\{chäftsführer. Amtsgericht Namslau, den 8. Auguft 1922. Noudamm. [69024]

Eingetragen A 161 Firma Hermann Oppenheim, Inhaber Kaufmann Her- mann Oppenheim in Neudamm.

Neudamm, den 19. September 1922.

Das Amts3gericht.

NeumniünSster. [69045]

Eingetragen in das Handelsregister A Nr. 512 am 15. September 1922 die Firma Willy Meyer, Neumünster, und als deren Inhaber die Ehefrau Magda Meyer, geb. Christiansen, in Lübeck. Dem Kaufmann Gustay Heinrih Willy Meyer in Neumünster is für obige Firma Pro- fura erteilt.

Amtsgericht Neumünster.

Neuss. s [69046]

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei der unter der Nummer 93 ein- getragenen Gefsellshaft in Firma „Rhei- nisch Holländische Kiesbaggerceci, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“ in Neuß am 15. September 1922 eingetragen, daß durch Beschluß vom 23. März 1922 der Sitz der Gefellschaft von Neuß nach Düsseldorf verlegt ist und daß gemäß Beschluß vom 5. Juli 1922 die Gesellshaft fortan durch zwei Gesell- schafter vertreten wird, von denen jeder die Gesellschaft allein vertreten darf. Die bisherigen Gesellschafter Kaufmann Jasper Warner in Zwolle und Agent Heinrich Otten îin Neuß find als solche aus- geschieden. Zu neuen Geschäftsführern find bestellt die Kaufleute Felix Junge und Artur Sommer, beide tin Düsseldorf.

Neuß, den 15. September 1922.

Das Amtsgericht.

Nienburg, Weser. [69047] In das Handelsregister Abteilung B ist beute unter Nr. 23 eingetragen: Nien- burger Werke, Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung, Nienburg a. d. Weser. Gegenstand des Unternehmens ist Fabrikation und Großhandel. Das Grundkapital beträgt 250 000 Æ. Ge- \chäftsführer ist Alfred Noever, Kaufmann, Hannover. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. September 1922 festgestellt. Amtsgericht Nienburg, den 18. September 1922.

Nordhansen. [69048]

In das Handelsregister B ift am 2. Sep- tember 1922 bei der Aktiengesellschaft Deutsche Continental - Gas - Gesell- schaft zu Defsau, Zweigniederlassung zu Nordhausen Nr. 3 des Registers eingetragen, daß durch Beschluß der ordent- lichen Generalversammlung vom 3. Mai 1922 §8 6 (Grundkapital), § 8 (Schuld- verschreibungen), § 17 (Aufsichtsrat), §§ 24 und 26 (Generalversammlung), § 2 (Generalversammlungsprotokoll), § 30 (Neingewinn) des Gesellschaftsvertrags abgeändert sind, hinter § 6 ein neuer § 6a (Vorzugsaktien) eingeschaltet ist, die Er- böhung des Grundkapitals um 24 Millionen Mark auf 96 Millionen Mark bes{chlossen und die Kapitaléerhöhung durchgeführt ist. Die Ausgabe der neuen 20 000 Stück auf den Inhaber lautenden Vorzugsaktien über je 1200 Æ mit einfahem Stimmrecht erfolgt zum Nenntverte.

Amtsgericht Nordhausen,

Nordhausern. [69049]

In das Handelsregister B is am 13. September 1922 unter Nr. 125 die Firma „„Gerlach-Werte, Nktiengesell- fchaft““ mit dem Siße in Nordhausen eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 20. Juli und 21. August 1922 fest- gestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Kältemaschinen, Rohslmotoren, Pumpen, Komprefsoren und Landmaschinen sowie die Beteiligung an Unternehmungen gleicher oder ähnliher Art. Zur Vertretung der Gesellschaft find, wenn der Vorstand aus einer Person besteht, diese, wenn er aus mehreren Personen besteht, entweder zwei Mitglieder oder eins und ein Prokurist berechtigt. Zum Vorstand sind die Fabri- kanten Richard Graßmann und Friedrich Dünte, beide in Nordhausen, bestellt. Das Grundkapital beträgt 3 050 000 4 und ist in 3050 Stück auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 # zerlegt. Die Aktien werden zum Nennbetrage aus- gegeben. Die Bekanntinahungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Neichs- anzeiger. Die Generalversammlungen werden vom Aufsichtsrat durch Veröffent- lihung im Reichsanzeiger berufen. Die Gründer der Gesellschaft, die sämtliche Aktien übernommen haben, sind die Fabri- fanten Albert Gerlach, Paul Gofel, Richard Graßmann, Friedrich Dünte und der Oberstleutnant a. D. Friedrich Herzer, alle in Nordhausen. Den ersten Auf- sichtsrat bilden die Fabrikanten Albect Gerlach und Paul Gossel in Nordhausen und der Fabrikant Kurt Nosenthal in Zehlendorf. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Nevi- foren kann bei dem Gericht, von dem Prüfungsberiht der MNevisoren auch bei der Handelskammer zu Nordhaufen Einsicht genommen werden.

Amtsgeriht NordHhauset:.

———

Olbernhau. [69050] Auf Blatt 321 des hiesigen Handels- registers, die Firma Zenner, Zizmann & Co. in Olbernhau betr., ist heute eingetragen worden : Die Gefellschaft ift aufgelö\t. Der Kaufmann Oskar Hanno Schlesinger in Olbernhau ist ausgeschieden. Der Kaufmann Johannes Emil Zenner in Olbernhau führt das Handelsges{häft unter der bisherigen Firma als alleiniger Inhaber fort. Prokura ist erteilt dem Handlungsgehilfen Ewald Reinhold Ihle in Olbernhau.

Amtsgericht Olbernhau,

am 16. September 1922.

OCsnabrick. ; [69051]

In das Handelsregister ift am 7. Sep- tember 1922 eingetragen: ,

Firma Johann Seinrich Schier- baum, Voxtrup. Inhaber Kaufmann Johann Heinrich Schierbaum in Voxtrup.

Bei der Firma L. Bolte & in Osnabrück : Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Leonhard Bolte in Osnabrück ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ift aufgelöst.

Bei der Firma F. A. Waldmann, Osnabrück: Den Kaufleuten Heinrich Hauswörmann und Carl Grütter zu Osnabrück ist Gesamtprokura erteilt der- art, daß sie gemeinschaftlich die Firma zeichnen können. 2

Amtsgeriht Osnabrück.

Peganu. L RSO Auf dem für die Firma Holfert «© Co., Klosfterkellerei in Pegau ge- führten Blatt 413 des hiesigen Handels- registers is heute eingetragen worden: Die Firma lautet künftig „„Kloster- kfellerei Pegau, Holfert & Co., Aktiengesellschaft“. Die Firma ist auf eine Aktiengesellshaft übergegangen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Obstweinkelterei und Schaumweinkellerei und die Beteiligung an anderen ähnlihen Unternehmungen. Der Gesellschaftsvertrag ist vom 13. Fe- bruar 1922 mit Abänderungen vom 11. Mai und 29. Juli 1922. Das Grund- kapital beträgt eine Million fünfhundert- tausend Mark in 1500 Aktien über 1e 1000 M. Die Aktien lauten auf den Inhaber. Der Vorstand besteht, je nach Bestimmung des Aufsichtsrats, aus einer Person oder aus mehreren Personen. Be- steht er aus mehreren Personen, so wird die Gesellshaft durch zwei Borstands- mitglieder oder durch ein Vorjtands- mitglied in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen vertreten. Vorstand ist der Kauf- mann Paul Martin Holfert in Pegau. Aus dem Gesellschaftsvertrag wird noch folgendes bekanntgegeben: Die Berufung der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durh den Aufsichisrat oder den Vorstand, und zwar, sofern nicht etwas anderes bestimmt ist, durch einmalige Be- fanntmahung im Deutschen Meichs- anzeiger. Die Bekanntmachung erfolgt mindestens zwanzig Tage vor dem an- beraumten Termin. Bei Berechnung dieser Frist sind der EGrscheinungstag des die Bekanntmachung enthaltenden Blattes und der Tag der Versammlung selbst niht mitzurechnen. Alle von der Gesell-

7 schaft ausgehenden Bekanntmachungen er-

folgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Sie sollen in derselben Meise unterzeichnet werden, welhe die Saßung für "die Zeichnung der Firma vorschreibt. Außer im Reichsanzeiger sollen die Bekannt- machungen der Gesellschaft in den „Leip- ziger Neuesten Nachrichten“ und der „Pegauer Zeitung“ erfolgen, iedoch hängt von der Veröffentlichung in diesen Zeitungen die Wirksamkeit der Bekannt- machung niht ab. Die Gründer der Ge- sellshaft find: Kaufmann Paul Martin Holfert in Pegau, Kaufmann Adolf Robert Hoffmann in Pegau, Bankier Friedrich Karl Hellmuth in Borsdorf b, Leipzig, Bankier Hugo Willy Friß Ette in Leipzig, Bankier Arthur Var August Schmalz in Leipzig und Rechksanwalt Dr. Hans Bachwiß in Leipzig. Sie haben sämtlihe Aktien übernommen. Der Gründer Paul Martin Holfert bringt in die Gesellschaft das von ihm unter der Firma Holfert & Co. Klosterkellerei in Pegau betriebene Unternehmen und das ihm gehörige Grundstü Blatt 895 des Grundbuchs für Pegau einschließlich sämt- liher dazu gehörtgen Maschinen und Ge- rätshaften zum Preise von 600 000 M ein, wovon 320 000 4 avf das Grund- ük und 280000 Æ avf Inventar, Waren, sonstige Vorräte und Einrichtungs- gegenstände gereWnet werden. Der Preis wird durch 600 Aktien zum Nennwerte gewährt. Mitglieder des ersten Aufsichts- rats sind Bankier Hugo Willy Friß Ette in Leipziq als Vorsißender, Bankier Friedrich Karl Hellmuth in Borsdorf b. Leipzig als stellvertretender Vorsißender und Rechtsanwalt Dr. Hans Bachwiß in Leipzig. Von den mit der Anmeldung der Gesellshaft eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands und Aufsichtsrats sowie der Nevisoren, kann hier Einsicht genommen werden. Auch kann von dem Prüfungs- beriht der Revisoren bei der Handels- kammer Chemniß Einsicht genommen werden. : Amtsgericht Pegau, den 13. September 1922,

Pforzheim. [69054] Sandel8registereinträge. Firma „Klostermühle““, Grund- stücksgefellshaft mit beschränkter Haftung in Vforzheim. Durch Ge- sellshaftébeschluß vom 13. Sevyptemher 1922 ift die Gesells{aft aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer Josef Wolf ist Liquidator. Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Fritz Jordan ist beendigt.

Amtsgericht Pforzheim.

Aktiengefellschaft Dptife®

Pforzheim. Handelsregistereinträge.

1. Firma Köffel & Schüfer ftn

Pforzheim, Belfortstraße 6. Die Pro- fra ‘des Rudol ¡Wagner if beendigk. Dem Kaufmann Heinrih Leibbrand in Pforzheim tis Prokura erteilt.

2. Firma G. Rau in Pforzheim.

Den Kaufleuten Gustav Reichenbach, Ludwig Reichenbah und Gustav Holz- weißig in Pforzheim is in der Weise Gesamtprokura erteilt, daß je zwei der- selben die Firma zu zeichnen befugt sind.

3. Firma Richard Klingel in Pforz- cim, Lindenstraße 91. Inhaber ist aufmann Richard Klingel in Pforzheim.

(Angegebener Geschäftszweig : Schmuck- warengroßhandlung.)

4. Firma Carl Dieterle in Pforz-

heim, Bleichstraße 17. Kaufmann Ernst Peters in Pforzheim is in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter ein- getreten. Offene Handelsgefell\haft seit 30. Juni 1922. Der Gesellschafter Garl Dieterle wohnt jeßt in Pforzheim.

5, Firma Mößner & Wellendorff

in Pforzheim, Bleichstraße 55. Fabrikant Georg Mößner is aus der Gefell|chaft ausge\hieden und dessen Witwe, Emilie geb. Lenz, in Pforzheim als persönlich haf- tende Gesellschafterin ) eingetreten. Die leßtere ist von der Ver- trefungsbefugnis ausgeschlossen.

die Gesellschaft

6. Firma Dirk Hollanver in Pforz-

heim, Luisenstraße 8. Die Gesamtprokura der Kaufleute Kurt Hollander und Paul Craß ist beendigt. Dem Kaufmann Kurt Hollander in Pforzheim ist Einzelprokura erteilt.

7. Firma Otto Gastiger in Pforz-

heim, westl. 44. Inhaber ist Kaufmann Otto Gastiger in Pforzheim. (Angegebener Geschäftszweig : j und Bijouteriefabrikation.)

Bijoutericexportge[{ä|t

Amtsgeriht Pforzheim.

PirmaSsensS. [69052]

Handelsregistereintrag. _ Hofmann und Mang, BaugesGäft,

Pirmafens. Die offene Handelsgesell- schaft hat sih aufgelöst, die Firma ist er- loshen. Liquidation hat feine statt- gefunden.

Pirmasens, den 15. September 1922. Das Amtsgericht.

Pirna. [69053]

Auf Blatt 643 des Handelsregisters für

den Stadtbezirk Pirna i} beute die Firma

Ernst Herklotz mit dem Sitze in Pirna

und als Inhaber der Kausmann Grnst

Alexander Herklotz daselbst eingetragen

worden. Geschäftsraum : Zehistaer Straße Südbahnhof; angegebener Geschäftszweig: Großhandel und Kleinhandel für Tand-

wirtschaftliche Erzeugnisse aller Art, Futter- und Düngemittel, Sämereien, Saat- und

Speisekartoffeln. Amtsgericht Pirna, den

18. September 1922.

Plau, Mecklb. [69056]

In das hiesige Handelsregisier ist heute

die Firma Walter Berg mit dem Siß

in Plau i M. und dem Kaufmann

Malter Berg in Berlin-Pankow als În-

haber eingetragen. Plau i. Meckl., den 19. September 1922. Mecklenburgisdes Amtsgericht.

Pyritz. [69057]

In das Handelsregifter der Gemein- nüßzigen Siedlungsgesellschaft für den Landkreis Pyrit, G. m. b. H, in Pyrit ist heute eingeiragen worden :

Der Megierungsrat a. D. Herbert Vefser

in Siettin ist als Geichäftsführer ausge- schieden.

Pyriß, den 15. September 1922. Das Amisgericht. Quedlinburg. [69058] O CN uon C Clan Alton S E T 5

In unser Handelsregister Abteilung À

ist heute bei der unter Nummer 576 ein-

getragenen Kommanditgeiells(aft Pfeiffer

& Co. in Bad Suderode eingetragen,

daß die Prokura des Ludwig Brinkmann

in Bad Suderode erloschen ist. Ein Kom- manditist ist aus der Gesellschast ausge- schieden, ein neuer ist eingetreten. Quedlinburg, den 19. September 1922. Das Amtsgericht.

Rathenow. [69060]

Fn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 1 ist bei der Firma Emil Vufch, Fudusirie Rathenow, folgendes eingetragen worden :

Nach dem Beschluß der Generalver- fammlung vom 15. August 1922 soll das Grundkapital um 6 900000 A erhöht

f,

werden.

Durch Generalversammlungsbes{luß

bom 15. August 1922 sind S8 d, 16, 22,

23, 27, 39 des GesellshafiSvertrages ge- ändert. Der abgeänderte Gesell|{afts-

vertrag befindet sich Blatt 1487 der Akten.

Rathenow, den 14. September 1922. Das Amtit3gericht.

Reppen. 169061]

In unser Handelsregister Abteilung A

ist heute unter Nr. 77 die Firma Kolo- nialwarenhandlung Bertha Karge in Sternberg eingetragen. Inhaber der Firma ist die Witwe Bertha Karge ix Sternberg.

Reppen, ven 16. September 1922. Das Amtégericht.

0 S A2 9 "A4 SSTO OD) V Ad aRCTINENSZES

Rheinberg, Rheink, [69062}

Sn unser Handelsregister B unter

Nr. 20 ist heute bei der Firma Niedver- rheinische Nagel nund Schmirgel- werke, AktiengeselishaftAlpeu, Kreis Mörs, folgendes eingetragen worden :

Die Prokura des Kaufmanns Tilmaun

Klapdohr aus Homberg ist erloschen.

Rheinberg, den 13. September 1922. Das Amtsgericht.

p P R

“ama v r

Dritte Zentral-Handeisregister-Beilage

zum Deutschen Ret

Ir. 214.

cHSanzeiger und Preußischen Staats8anzeigez

Berlin, Sonnabend, den 23. Geptember

1922

S Befristete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein, “E

4) Handelsregister.

I Aastatt. [69059] In das Handelsregifter B wurde heute

eingetragen :

Schlof:fabrik Naftatt, Aktiengesell- schaft in Rastatt. Der Gesfellschafts- vertrag ist am 7. August 1922 festgestellt. Zweck des Unternehmens ist die Fabri- Tation und der Vertrieb von Schlössern aller Art und ähnlicher Artikel. Zur Er- reichung dieses Zwedcks ist die Gesellschaft befugt, gleihartige oder ähnlihe Unter- nehmungen zu erwerben, sch an solchen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. Sie kann an anderen Orten Zweigniederlassungen, Verkaufsstellen und Agenturen errichten. Das Grundkapital beträgt 2500 000 .4 und ist in 2500 auf den Inhaber lautende Aktien von je 1000 4 zerlegt, welche zum Kurse von 100% ausgegeben und sämtlich von den Gründern übernommen find. Die Dauer der Gesellschaft ist nit beschränkt. Der Vorstand der Gesell- {haft besteht nach dem Ermessen des Aufsichtsrats aus einem oder mehreren Mitgliedern. Die Bestellung oder Entlassung derselben liegt dem Auf- sichtsrat ob, der auch befugt ift, stell- vertretende Vorstandsmitglieder zu er- uennen und zu entlassen. Der Vorstand ist verpflichtet, den Anordnungen des Auf- fichtsrats hinsichtlih der ésatten Ge- {chäftsführung nachzukommen. Zur Zeich- nung der Gesellshaft bedarf es der Mitwirkung von zwei Mitgliedern des Vorstands oder von einem Vorstands- mitglied und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen. Der Aufsichtsrat kann jedoch einzelnen Mitgliedern des Vorstands die Befuguis erteilen, die Gesellschaft allein zu vertreten und die Firma allein zu zeichnen. Die von der Gefellschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen durch den Reichsanzeiger, mit Ausnalme der Einladung ¿zur Generalversammlung, die im Neichsanzeiger und im Nastatter Tageblatt veröffentliht wird. Sofern das Gescß nicht mehrmalige Befkannt- machung vorschreibt, bedarf es nur der einmaligen Veröffentlitung. Die Be- rufung der Generalve1sammlung ist so zu veröffentlichen, daß zwischen der Bekannt- machung und dem Tage der Versammlung mindestens drei Wochen liegen.

Die Gründer der Gesellschaft sind :

1. Herr Rubin Löwengart, Kaufmann in Baden-Baden,

. Herr Otto Mainzer, Fabrikdirektor

in Baden-Dos, i . Herr Franz Kappler, Fabrikdirektor in Gaggenau,

. Herr Nobert Wertheimer, RNechts- anwalt in Emmendingen,

. Herr Max Neuburger, Kaufmann in Baden-Baden,

6. Herr Stefan Mark, Bankdirektor in

Mastatt,

7. Herr Karl Sonnenschein, Fabrikant

in Nastatt,

8. Herr Nichard Bär, Fabrikant in

Nastatt,

9, Herr Kaspar Freymann, Nentier in

Baden-Baden.

f s Mitgliedern des Vorstands find be-

1. Kaufmann Rubin Löwengart in

Baden-Baden, 2, Kausmann Max Neuburger in Baden-Baden, mit der Maßgabe, daß jeder berechtigt ist, die Firma allein rechtsverbindlich zu ver- treten.

Die Mitglieder des ersten Aufsichtsrats find:

1. Fabrikdirektor Otto Mainzer in Oos,

2, Fabrikdirektor Franz Kappler

(Gaggenau, :

3. Rechtsanwalt Robert Wertheimer in

Emmendingen.

Von dena mit der Anmeldung der Ge- sellschaft eingereihten Schriftstücken, ins- besondere von dem Prüfungsberichte des Borstands und des Aufsichtsrats sowie dem Prüfungsberihte der Revisoren kann bei dem unterzeichneten Gericht Einsicht genommen werden. Der Prüfungsbericht dex MNeviforen kann auch bei der Handels- fammer in Parlsrube eingesehen werden.

Rastatt, den 18. September 1922.

Das Anratsgericht.

Ir ea 114

ck=W N

e

Rottenburg, Neckar. [69063]

Eintrag im Handelsregister für Gesell- schafisfirmen von heute: die Firma Rath- geber &@ Bauer, Siy Rottenburg a. N. Offene Handelsgesellshaft zum

Betrieb ciner Textil- und Webwarengroß- | I : d beer in Neustadt a. S

handlung. Beginn: 19. September 1922. Gesc!!schafter: Josef Nathgeber, Privat- heilfundiger, Friedrich Bauer, Konditor- meister, beide in Nottenburg. Jeder Ge- sellschafter ist zur alleinigen Vertretung der GesellsGaft und Zeichnung der Firma berechtigt. Den 19. September 1922. W. Amtsgericht Nottenburg a, NeœXar D,-S. Meyer.

Saarbrücken. i [69064] Im hiesigen Handelsregisler Abt. A

folgendes eingetragen: Der Dr.-Ingenieur Hermann Purper in Saarbrücken is in die Gesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. der Gesellschaft

einzeln ermächtigt.

h Zur Vertretung ist jeder Gesellschafter

Saarbrücken, den 11. September 1922.

Das Amtsgericht. Abteilung 17.

Saarbrücken. hiefigeu Handelsregister Abt. A bei der Firma Gebr. Röchling in Saarbrücken ein- getragen: Dem Kaufmann Karl Neubach in Saarbrücken ist Gesamtprokura erteilt und zwar dergestalt, daß derselbe in Ge- meinschaft mit einem anderen Prokuristen zur Vertretung der Firma und Zeichnung derselben ermächtigt ift.

Saarbräccken, den 13. September 1922.

Das Amtsgericht. Abteilung 17.

Seckhenefeld, Bz. Kiel.

In das hiesige Handelsregister A ist 15. September 1922 unter Nr. 70 die Firma Adolf Boll, Eicergeschäft in Wacken und als deren Inhaber der Kaufmann Adolf Boll in Waden getragen worden.

Schenefeld, Bez. Kiel, den 15. Sep- tember 1922.

Das Amt3ger iht.

Schmalkalden. In das Handelsregister A ist zu Nr. 326 bei der Firma Jrene Heller in Schmal- Falden folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen. Schmalkalden, den 16.September 1922, Das Amtsgericht.

Schmalkalden. In das Handelsregister B ist einge- Nr. 1 Firma Heller & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Schmalkalden. Unternebmens ist der Vertrieb thüringi|cher Das Grundkapital beträgt 50 000 .#. Der Kaufmann Joseph Heller in Schmalkalden ist Geschäftsführer. Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. September 1922 festgestellt. Schmalkalden, den 16.Seytember 1922. Das Amtsgericht.

Schweinfurt. h In das Handelsregister wurde heute eingetragen:

Abteilung 1.

Gegenstand

Erzeugnisse.

Abteilung I.

1. Neue Firmen: Darinstädier und Nationalbank Kommazi:ditgesellschaft Zweignicderlassung (Sauptniederlassung Berlin). H Gesellschaftsvertrag wurde am 16. August 1898 errihtet, mehrfach und zuleßt mit Generalversammlungsbe\s{chluß vom 17.Juli 1922 geändert und neu gefaßt. 2 stand des Unternehmens ist der Betrieb von Bank- und Handelsgeschäften. Grundkapital beträgt 600 000 000 M und zerfällt in 50 000 Aktien über je 1200 und 540 000 Aktien über je 1000 M, alle lautend. Persönlich haftende Gesellschafter sind: Jean Andreae in Berlin, Friedrich Hine, l Dr. jur. August Strube in Siegmund _Bodenheimer Berlin, Georg von Simson in Berlin, Dr. jur. Karl Beheim - Schwarzbah in Westend, Dr. jur. N Berlin-Wilmersdorf, Paul Bernhard in Charlottenburg, / : Berlin, Dr. Hjalmar Schacht in Berlin, akob Goldschmidt

Schweinfurt

i eneralkonsful in Bremen,

Arthur Rosin Wittenberg

in Berlin, Die Gesellshaft wird durch die persönlich haftenden Gesellschafter und die Prokuristen wirksam vertreten, wenn

zusammenwirken. Generalversammlung und

Berufung d erufung der G E

in | die Bekanntmachungen der erfolgen öffentlih, und zwar im Deutschen Reichsanzeiger.

Carl Witel junior, Siß Neustadt Carl Wißtel Kaufmann in Neustadt a. S. Ges Gold- und Silberwarenhandlung. Anton Wehe, Siß Neustadt a. S. nhaber Anton Wehe, i ecustadt a. S. Geschäftszweig: Leder- und Schuhmacherbedarfsartikelhandlung. Landesprodukte, Siß Neustadt a. S. Inhaber Johann Dill, E MOS

Borst, Siß Neustadt a. S. nhaber Ludwig Borst, Kaufmann in äftêzweig: Wachs warenfabrik und Konditoreiwarenhandlung. Brauhaus Neustadt a. Georg Schä, Siß Neustadt a. S. Bierbrauerei-

Siß Schomungett. úInhaber Otto Göbel, Brennereibesißer in Schweinfurt. E aof andel von Œptri ent l i besißersehefrau Marie Göbel in Schwein- furt ist Prokura erteilt.

Josef Ohring, Siß Schweinfurt, Oborndorf. Öhring, Kaufmann in Oberndorf. \chäftszweig: Gemishtwaren-, Holz- und Kohlen- und Maschinenhandluna.

eustadt a. S.

\häftszweig: Herstellung Í Der Brevnerei-

Nr. 994 wurde heute bei der ¿Firma Purper & Sohn in Saarbrücken. S

materialienhändler in Volkah. Geschäfts- zweig: Baumaterialienhandlung. 2. Aenderungen:

Joh. Elig. Hahn, Siß Unsleben: Der Gesellschafter August Hahn ist aus- geschieden, die offene Handelsgesellschaft ust aufgelöst, Das Geschäft Kunst- mühle und Handel mit Getreide, Mehl und sonstigen Landesprodukten wird unter der bisherigen Firma von Rudolf Hahn in Unsleben weiter betrieben.

Wilhelm Straub, Zimmermeister, Siß Neufiadt a. S.: Nunmehrige Jn- haberin: Kunigunde Straub, Sägewerks- besißerswitwe in Neustadt a. S. Die Firma wurde geändert in Wilhelm Straub.

Heinrich Becker, Siß Schweinfurt: Die Prokura der Käthe Becker ist er- loschen.

Carl Sciberth, Siß Povppen- hausen: Nunmehrige Jnhaberin: Pauline Seiberth, Apothekerswitwe in Boppen- hausen.

F. Stern, Siß Neustadt a. S.: Die Prokura der Lina Stern ist erloschen.

Georg Geuß, Siß Königshofen i. Gr.: Nunmehrige Inhaberin: Ottilie Geuß, Kaufmann®vitwe in Königs- hofen i. Gr.

Allgemeine Transvortagesell\chaft vorm. Gondrand «& Mangili mit be- \chränkter Haftung Filiale Schwein- furt: Mit Gesellschafterversammlungs- beschluß vom 8. Juli 1922 wurde das Stammkapital um 24 000 000 4 auf 40 000 090 e erhöht und mehrere Be- stimmungen des Gesellschaftsvertrages ge- ändert,

3. Das Erlöschen folaender Firmen:

Ferdinand Magyerhefer, Verlag, Annoncen-Expedition, BVucßdruchkc- reivertretung. Siß Kissingen.

Gotilieb Weinstox, Siz Neu- ftadt a. S.

Schmitt & Sohn, Siß Nen- ftadt a. S.

Karl Dauner Exvortbierbrauerei, Siß Neustadt a. S.

Michael Borst, Avam Schmitt's Nachf., Sik Neustadt a. S.

Ern Schüler, Getreide «& Landesprovukte, Siß Schweinfurt.

Josef Meyer, Siß Werneck.

Eier- und Fetthandels8gesellschaft mit beschränkter Hafiung für Schweinfurt und Umgebung, Siß Schweinfurt: Die Vertretunosbefugnis des Liquidators Christof Johannes Schunk ist beendet.

Schweinfurt, den 16. September 1922.

Amtsgericht Registergericht

Siegburg. [69069]

In das Handelsregister is einge- tragen :

Am 13. September 1922 die Firma Carl Schmiß in Mondorf und als deren Inhaber der Kausmann Carl Schmitz in Mondork.

Am 15. September 1922 die Firma Chetepha chem. techn. u. vharmaz. Bedarf Peter J. Hemmersbach in Siegburg und als deren Inhaber der Kausmann Peter Josef Hemmersbach, Siegburg.

Bei der Firma H. Richarz Aktien- gesellschaftinSiegburg : Durch General- versammlungsbeschluß vom 17. August 1922 sind die Bestimmungen des Gesell- sckaftêvertrags über Gegenstand des Unter- nehmens, Grundkapital, Vorstand, Auf- sichtsrat, Generalversammlung, Vornahme von Fassungsänderungen und Errichtungs- Tosten geändert. Gegenstand des Unter- nehmens ist auch insbesondere der Fort- betrieb des bisher der offenen Handel8- gesellschaft H. Richarz gehörenden Fabrik- geschäfts. Das Grundkapital is um 1500000 .Á# erhöht und beträgt jeßt 2000000 Æ. Dem Vorstandsmitglied Heinrich Nicharz ist die Befugnis erteilt, die Firma allein zu vertreten. Der Kauf- mann Johannes Otte if Vorstands- mitglied. Dem Kaufmann Peter Brod- esser in Siegburg is Prokura erteilt. Er ist in Gemeinschaft mit einem Vorstands- mitglied oder einem Prokuristen ver-

lautenden Aktien werden zum Kurs von 125 9/6 ausgegeben. Amtsgericht Siegburg.

Simmern. [69070]

In das Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 14 eingetragenen Firma Seinrih Peter Paulus in Argenthal heute folgendes eingetragen worden :

An Stelle des bisherigen Firmen- inhabers Kaufmann Heinrich Peter Paulus ist der Hans Käfer, Kaufmann in Argen- thal, getreten.

Simmern, den 15. September 1922.

Das Amtsgericht.

Sonneberg, S.-FMetn. [69071] In das Handelsregister A ist unter Nr. 573 die Firma Gustav Koch in Sonneberg und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Richard Koch daselbft eingetragen worden. Geschäftszweig: Ver- trieb von Kurz- und Galanteriewaren. Sonneberg, den 6. September 1922.

Sebastian Inhahex

Siß Volkach. Laa Bats

Thüringisches Amtsgericht. Abteilung 1.

E

| Nacbf.:

geiragen :

schafter Heinrich Isele, Installateurmeister

mann in Botnang, als Gesellschafter in

sellschaft mit beschräukter Haftung in Stuttgart-Canvfiatt: Der Gesell-

der eingereichten Urtunde vom 28. August

Kaufmann in Zuffenhausen.

2. Otto Shuh, Kaufmann in Stuttgart.

tretungsberehtigt. Die auf den Inhaber |

Sontra. [69072] Qu eREA Handelsregister A unter Nr. 5 ist bei der Firma Gypsfabtrik Sontra Carl Brauns u. C2, Sontra, heute eingetragen worden:

Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Karl Brauns ist alleiniger Inhaber der Firma.

mitglieds und eines Prokuristen oder zweier Prokuristen notwendig. Vorstandsmit- glied ist: 1. Hugo Seibt, Kaufmann in Appenweier, 2. Josef Hirt, Kaufmann in Triberg, 3. Reinhold S{mid, Kauf- mann in Singen, 4. Adolf Bum, Kauf- mann in Singen, 5. Walter Frank, Kaut- mann in Stuttgart. Die Bekannt-

Die Gesellschaft is aufgelöst. | machungen der Gesellshaft erfolge dwrch

H.-R. A 5/2.

Sontra, den 14. September 1922. Das Amt3s3gecicht. Stolzenau. [61875]

Im Handelsregister A Nr. 58 ist ein- getragen zu der Firina Avolf Fritsch

Die Firma lautet jeßt Avolf Fritsch Nachf. Fnhaber H. W. Stoppen- hagen. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Wilhelm Stoppenhagen in Steyerberg i} alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschast ist aufgelöst.

Stolzenau, den 24. Juli 1922.

Das Amisgericht.

Lma S n Ea O O Ra R,

Stmtigart. [69073]

În das Handelsregister, Abteilung für Einzelfirmen, wurde am 15. September 1922 eingetragen :

Die Firma „Leonhard Dieterle“‘, Siß in Möhringen a. F. Inhaber : Leonhard Dieterle, Kaufmann in Möh- ringen a. F.

Ferner am 16. September 1922 in das Negister für Gefellshaftsfirmen bei der

den Reichsanzeiger, ebenso die Be- rufung der Generalversammlung. Die Gründer der GesellsWaft sind: Oskar

Kupprion, Kaufmann in Mannheim,

2. Wilhelm Hebebrand, Versicherungs- direktor in Mannheim, 3. Max Woll- seifen, Major a. D., Kaufmann in Dur- la, 4. Otto Borg, Direktor in Mann- heim, 5. Alfons Fell, Oberingenieur in Mannheim. Die Gründer haben sämt- liche Aktien übernommen. Die Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind: 1. Justizrat Dr. Eduard Siquet in Karlsruhe, 2. Alexander Scherzinger, Kaufmann in Triberg, 3. Karl Wirsteisen, Kaufmann in Straßburg. Einsicht von den mit der Anmeldung eingereihten Schriftstücten fann bei dem unterzeihneten Gericht ge- nommen werden. Gesfamtprokuristen sind: Adolf Wik, Kaufmann in Offenburg, Alexander Jäckle, Kaufmann in Triberg, Bernhard Dethleffs, Kaufmann in Schwenningen a. N., August Eble, Kauf-

mann in Singen.

Abteilung Einzelfirmen: 1. Bei der Firma Josef Schmid in

Firma ,„DohenheimerMaschinenfabrik | Obertürkheim: Der Geschästsbetrieb

Gesellschaft mit beschränkterHSaftung““

wurde nach Truchtelfingen verlegt. Die

in Plieningen: Durch Beschluß der | Firma wird daher hier gelös{t.

GesfellsGafter vom 16. September 1922

2. Bei den Firmen Christian Lorenz

wurde der Wortlaut der Firma geändert | in Fellbach und Heinrich Söhl in in „NPlieningen-HDohenheimer Ma- | Cannstatt: Die Firmen werden gelöscht.

schinenfabrik Gesellschaft mit be-

Cannstatt, den 19. September 1922.

schränkter Haftung“. An Stelle des | Württ.AmtsgerihßtStuttgart-Cannfstatt.

N

abberufenen Geschäftsführers Willy Höhne,

Obersekretär Kie fel.

Kaufmanns in Zuffenhausen, wurde Tilsit. S E ETE [69075]

Wilhelm Kleiner, Wagnerneister in

In unser Handelsregister Abt. B ist am

Plieningen, zum Geschäftsführer bestellt. | September 1922 nnter Nr. 76 die Dem Karl Köhrer, Mechaniter in Aktiengesell haft „Keramische Werke

Plieningen, ist Prokura erteilt in der Weise, daß er gemeinsam mit -einem

Senteinen, Aktiengefellschaft“‘, mit dem Sitze in Tilfit, eingetragen worden.

Geschäftsführer zur Vertretung und | Fp Gesellshaftsvertrag ist am 25. Mai

Zeichnung der. Firma berechtigt ist. Amtsgericht Stuttgart Nmt. Bbersetretär Gottwi k.

1922 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung von keramischen

ter Fabrikaten aller Art sowie der Handel

Stnttgart-Cannstatt.

[69074] | mit folchen, Abs{luß aller damit mittel

In das Handelsregister wurde ein- | bar und unmittelbar zusammenhängenden

Abteilung Gesellschaftsfirmen:

Geschäfte sowie die Beteiligung an Unter- nehmen ähnlicher Art. Das Grundkapital

1. Bei der Firma Fluck & Jfele in | beträgt zwei Millionen Mark und ift in Stuttgart-Cannftatt: Die Firma wurde | 2000 Inhaberaktien von je 1000 M4

geändert in Fluck Co. Die Gefell: | zerlegt, die zum Kurse von 1109/9 aus- gegeben werden. Der Gründungsaufrwand in Stuttgart, und Eugen Fischer. Kauf- | ist auf 300 0009 4 bemessen. Der Vorstand mann daselbst, sind aus der Geselljchaft | besteht, je nah Bestimmung des Aufsichts- ausgetreten. Mit Wirkung vom 8. Mai | rats, aus einem oder mehreren Mitgliedern

1922 ist Konstantino Guerman, Kauts- | (Direktoren). Wenn mehrere Vorstands-

ann / ( mitglieder bestellt werden, fo gelten je die Firma eingetreten. Umfang des Be- | zwei von ibnen oder einer zusammen mit triebs: Herstellung und Vertrieb eleftro- | einem Prokuristen als berechtigt, die

telnischer Spezialartikel und Neuheiten. | Aktienge)elschaft zu vertreten. Die 2. Bei der Firma Jakob Kaiser, | Bekanntmachungen und die Berufung

Leim- und Düngemittelfabrik Ge- | der Generalversammlung der Afktio- näre erfolgen durch einmalige Ver- öffentlichung im Deutschen Reichsanzeiger.

schaftsvertrag wurde neu gefaßt, wie aus | Gründer der Gesellschaft find Ziegelet«

besißer Ernst Metscher, Paszelgsten,

1922 ersichtlih. Die Gesellschaft gilt für | Ziegeleibefißer Marx Schulz, Senteinen,

unbeslimmte Zeit abgeschlossen. Gegen- | Töpfermeister Paul Bloeß, Tilsit, Architekt stand des Unternehmens ist weiter dic riß Juschka, Tilsit, Kaufmann Marx Herstellung oder der Handel mit anderen

eyser, Tilsit, Nittergutäbesizer Georg

Gegenständen. Die Gesellschaft is de- | Gusovius, Berneiten, Schneidemühlen-

fugt, im In- und Ausland unter der | besißer Artur Keyser, Uebermemel. Diese

aleihen oder unter ciner anderen Firma | sieben Gründer haben sämilihe Aktien

Zweigniederlassungen zu errichten, auch | übernommen, und zwar Ziegeleibesitzer

sich bei anderen Unternehmungen derselben Max Schulz unter Anrechnung von

oder anderer Art im In- und Ausland | 500 009 4 als Gegenleistung für den von

zu beteiligen. Als weiterer Geschästs- | ihm eingebrachten Teil feines Grundstücks

führer ist bestellt: Osfar Schittenhelm, | Senteinen Blatt 103. Als Entgelt für

die Einbringung dieses Grundstücksteils

3. Neu die Firma Reichardt & Co. in | erhält Max Schulz weitere 500 000 4 Stuttgart-Cannstatt, Kommanditgesell- | in bar. Vorstand ist der Direktor Ernst schaft seit 1. September 1922. Persönlich | Metscher in Paszelgsten. Mitglieder des haftende Gesellschafter find: 1. Hans | Auffichtsrats sind: Mar Schulz, Marx Neichardt, Ingenieur in Cannstatt, | Keyser, Paul Blöß, Georg Gusovius und

Kaufmann Gustav Hoffmann in Gum-

Beteiligt ist eine Kommanditistin. | binnen. Von den mit der Anmeldung Fabrikationsgeshäft von Spielwaren und | eingereihten Schriftstücken, insbesondere

artonnagen.

den Prüfungsberichten des Vorstands und

4. Neu die Firma Speditions-Aktien- | Aufsichtsrats sowie der Revisoren, kann

gesellschaft vorm. Seegmüiller u. Cie.

bei dem unterzeilWneten Geriht, von dem

Zweigniederlassung Stuttgart mit |Prüfungsberiht der Revisoren auch bei dem Siß in Stuttgart-Cannstatt. Sitz der hiesigen Handelskammer Einsicht ge- der HSauptniederlafsung ist Singen | nommen werden.

a. H, Aktiengesellschaft auf Grund des

Amtsgericht Tilfit.

Gefellshaftsvertrags vom 21. März 1921 r vai [69076]

und 13. April 1921. Gegenstand des

In das Handelsregister Abt. f. Ges.-

Unternehmens is die Einlagerung, Auf- Firmen wurde beute eingetragen die Firtna

bewahrung, Beförderung, Beleihung von Waren und Gütern, überhaupt Spedition und Transport aller Art, auch Möbel- transport, Nollfuhr, Errichtung oder Ei- werb von Anlagen, die diesem Zweck zu dienen geeignet find. Die Gesellschaît ist befugt, gleichartige oder ähnlihe Unter- nehmungen zu erwerben, sich an solehen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernchmen. Das Grundkapital beträgt 3 000 000 4, eingeteilt in dreitaujend Attien à 1000 4, die zum Nennwert aus- gegeben wurden und auf dea Inhaber lauten. Sofern nicht nur ein Vorstands- mitglied bestellt ist, is zur Vertretung der Gesellschaft die Mitwirkung zweier Vorstandsmitglieder oder cines Vorstands-

„Gustav Aberle, Fnhaber Gustav Averle und Karl Hux“. Siy in Tuttlingen. Offene Handelsgesellschaft zur Herstellung und zum Vertrieb -von S@uhwaren seit 1. September 1922.

Persönlich haftende Gesellschafter sind

die Fabrikanten Gustav Aberle und Karl Du beide in Tuttlingen. e

e e A . Amtsgericht Tuttlingen, Not.-Prakt. V ollme r.

Uerdingen. [68308]

In unser Handelsregister V ist beute

unter Nr. 98 eingetragen worden die Firma E. Werner & Co., Gesellschaft mit beshräukter Haftung in Osterath.