1922 / 216 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

xrsammnlung vom 30. Mai 1922 i der (Besellschaftsvertrag neu festgestellt worden. Alle Erflärungen, die für die Gesellschaft verbindlih sein sollen, müssen, wenn der torsiand aus einer Person besteht, von wenn aber der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, von zwei itgliedern des Vorstands oder von einem Mitglied des Vorstands und einem Prokuristen gemeinshaftlih abgegeben werden. Vorstand sind der Generaldirektor Dr. Friedrih Weber und der Direktor Dr. dhil, Walter Nuhn>e, beide in Leipzig. NBorstandsmitglied Dr. Friedri Weber is gemäß $ 11 des Gesellschafts- vertrags die Befugnis erteilt worden, die (Gelellichaft allein zu vertreten. | [8 eingetragen wird bekannt- | gemadßt: Das Grundkapital zerfällt in | 4000 auf |

teser,

nicht

den Inhaber lautenden Aktien | zu je 1000 4. Der Vorstand wird vom | Aufsichtsrat ernannt. Zu den General- } versammlungen, die in Leipzig oder Berlin | abgehalten werden, beruft der Vorstand | Tie Aktionäre dur< einmalige öffentliche | Bekanntmachung, und zwar wenigstens | drei Wochen vorher. Alle von der Ge- | fellshaft ausgehenden ‘Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgericht Stettin, 15. September 1922. Stettin. [69839] In das Handelsregister B ist heute | folgendes eingetragen worden : | ], Bei Nr. 357 (,,Volksdru>erei | G. m. b. H.“ in Stettin): Partei- sekretär Otto Braun ist niht mehr Ge- schäftsführer. Durch Gesellshafterbeshluß j vom 6. Juli 1922 ist 8 6 des Gesell- | schaftsvertrags geändert. Die Gesellschaft wird durch einen Geschäftsführer vertreten. 2, Bei Nr. 930 („Sedina, Versiche- rungs-Aktiengesellschaft, Stettin““ in Stettin): Durch Beschluß der General- versammlung vom 8. Juli 1922 ift der Gesellshaftsvertrag in den S8 2 (GBegen- stand des Unternehmens), 8 (Teilnahme an der Generalversammlung), 14 (Zu- ständigkeit des Aufsichtsrats) und 15 (Vor- stand) geändert. Die Bertretund der Ge- fellshait nah außen erfolgt durch jedes ordentlihe Vorstandsmitglied allein. Der Gegenstand des Unternehmens ift auf die Nebernahme von 1. Aufruhrversicherungen, 2. Glasversicherungen ausgedehnt. Amtsgericht Stettin, 16. September 1922.

| î Stettin. [69840] | In das Handelsregister A ist heute j bei Nr. 2454 (Firma „„Fulius Krüm:- ling“ in Magdeburg mit Zweig- niederlassung in Stettin) eingetragen: An Otto Bode in Magdeburg ist Einzel- prokura erteilt. An Erih Hardge in Breslau, Albert Müller in Dresden, Karl Andree in Magdeburg und Ernst Röhrig in Halle a. S. ist Gesamtprokura derart erteilt, daß jeder von ihnen in Gemein- \chaft mit einem anderen Prokuristen zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft ermächtigt ist. | Amtsgericht Stettin, 19. September 1922.

Stettin. [69841]

In das Handelsregister B ist heute folgendes eingetragen worden :

1. Bei Nr. 103 (,D. C. Fischer G. m. b. S.“ in Stettin): Dur<h Be- {luß der Gesellschafter vom 1. Sep- tember 1922 ist der Gesellschaftsvertrag in den 88 13 (Geschäftsjahr) und 17 (Versammlung der Gesellschafter) geändert.

2, Bei Nr. 567 (,,Baltischer Verlag G. m, b. H.“ in Stettin): Der Ver- lagéleiter Emil Rudolf Weßel in Stettin ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Amtsgericht Stettin, 19. September 1922.

Stollberg, Erzgeb. [69842]

Auf Blatt 620 des hiesigen Handels- registers ist heute die Firma Bertram A. Schönan in Stollberg und als deren Inhaber Bertram Amandus August Schönau, wohnhaft in Niederdorf, ein- getragen worden. Angegebener Geschäfts zweig: Handel mit Sämereien, Landes- produkten und Futtermitteln.

Sächsisches Amtsgericht Stollberg,

den 20. September 1922,

Stolp, Pomm. [69843]

Gn unserem Handelsregister A ist heute bei Nr. 9 W. Delmanzo’sche Buch- drne>kerei, Stolþp eingetragen worden, daß die Einzelfirma in eine offene Handels- gelellshaft, die am 1. Oftober 1921 be- gonnen hat, umgewandelt ist. Perfönlich haftende Gesellshafter sind der Buch- drudkereibesizger Max Eschenhagen, der Stud. jur. Heinz Eschenhagen sowie die minderjährigen, dur< ihren Vater Marx Eschenhagen vertretenen, Herbert, Ilse und Ulrich Eschenhagen, sämtlich in Stolp. Zur Vertretung der Gesellshaft ist nur der Gesellschafter Max Eschenhagen be- fuat. Die Prokura des Georg Rahn aus Stolp besteht au< für die Gesellschaft fort. Stolp, den 19. September 1922. Das Amtsgericht.

Stolp, Pomm. / [69844]

Fn unserem Handelsregister B ist beute bei Nr. 48 Stolper Großhandels- gesellschaft, vorm. Friß Leschner, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Stolp eingetragen worden: $ 10 des Gesellschastsvertrags ist dahin ge- ändert, daß die Gesellshaft in Zukunft von zwei Ges<häftsführecn vertreten wird, von denen jeder für si< allein zur Ver- tretung der Gesellschaft bere<htigt ist. Zum zweiten Geschäftsführer ist der Kaufmann und Landwirt Wilhelm Schaffelke in Nitzow bestellt worden. Stolp, den

19. September 1928. Das Amtsgericht. 69845]

Stolp, Pomm. E: L l

Die im hiefigen Handelsregister A: ein- getragenen Firmen Nr. 40, _ Hermann Ischiedel, Stolp, Nr. 134, Ostdeutsches

| folgendes eingetragen worden : Die Gefell- | schaft ist von Amts wegen gelöst.

G. Wallenius, Bromberg, mit Zweig- | niederlassung zu Stolp, Zimmermann, Stolp, Nr. 169, Theodor | Hinz, Stolp, Nr. 178, A. Brandenburg, | Stolp, Nr. 214, M. Fraenkel’'s Witwe, | Lupow, Nr. 215, P. Nosendorff, Stoly, | Nr. 224, Hugo Undenberg, Stolp und | Nr. 299, Hedwig Goehring Nachf., Stoly, follen von Amts wegen gelös{<t werden. | Zur Erhebung eines Widerspruchs wird | eine Frist von drei Monaten bestimmt. Stolp, den 20. September 1922. | Das Amtsgericht. |

Stralsund. [69846] |

In unser Handelsregister Abt. A ift beute nnter Nr. 519 die Firma „Stral- sunder Sauerkrautfabrik Kurt Krö- | ning“ in Stralsund und als deren ÎIn- | haber der Kaufmann Kurt Kröning da- selbst eingetragen.

Stralsund, den 21. September 1922. |

Das Amtsgericht.

|

Strausberg. [69847] | In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 2 des Registers bei der Firma | Strausberger Schuhfabrik G. m. b. H, |

Strausberg, den 19. September 1922, Das Amtsgericht.

Strelitz, Alt.

VIn das hiesige Handelsregister ist beute

Seite 124 die Firma „Wilh. Chr.

Wulff““ mit dem Siße in Strelitz und

als Inhaber derselben der Kaufmann

Wilhelm Christian Wulff in Streliß ein-

getragen.

Strelitz, den 21. September 1922. Das Amtsgericht.

[698458] |

Stromberg, Hunsrück. [69849]

Sn unser Handelsregister Abt. A ift heute folgendes eingetragen worden :

Unter Nr. 93: Stempel“’ in Windesheim is in „„Fakob Stempel «& Co.“ daselbst geändert. Der Kaufmann Peter Kramer in Windesheim ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten.

Unter Nr. 113: Die offene Handels- gesellschaft in Firma „Fakob Stempel & Co.“ mit dem Siße in Windes- heim. Die Gesellschafter sind die Kauf-

| leute Jakob Stempel und Peter Kramer ir.,

3

beide in Windesheim, die beide zur Ver- tretung der Gesellshaft ermächtigt sind. Die Gesellshaft hat am 1. September 1922 begonnen. Stromberg, den 17. September 1922. Das Amtsgericht.

SyKe. [69851]

In das hiesige Handelsregister A ijt heute unter Nr. 169 die offene Handels- gesellschaft „Eiérzentrale Heiligen: felde Heinrich Köhnekamp u. Co.“ in HeiligenfelDde eingetragen. Persönlich haftende Gesellschafter find 1. der Kauf- mann Heinri<h Köhnekamp in Heiligen- felde Nr. 44, 2. Kaufmann Diedrich Krutmann in Bochum, Friedrichstraße 26, 3. Kaufmann Ernst Krutmann, daselbst. Die Gesellschaft hat am 25, August 1922 begonnen. / l Amtsgericht Sy“e, den 9. September 1922,

Tharandt. 2 s [69489]

In das Handelsregister ist eingetragen worden: '

214/22, 1. Am 14. September 1922 auf Blatt 258 die Firma Richard Erler in Nabenau und als deren ÎIn- haber der Stuhlfabrikant Richard Her- mann Erler in Rabenau. Angegebener Geschäftszweig Handel mit selbstge- fertigten modernen Sißmöbeln.

212/229. 2, Am 14. September 1922 auf Blatt 257 die Firma Deutsche Ver- fehrsbank Aktiengesellschast, Ge- \chäftéftelle Mohorn in Mohorn, und weiter eingetragen worden:

Die Geschäftsstelle ist Zweignieder- lassung der in Berlin bestehenden Haupt- niederlafs ung. /

Der Gesellschaftsvertrag is am 13. Dezember 1889 festgestellt und dur die Beschlüsse vom 12. Apxil 1900, 9. März 1922, 31. März 1922 und 4. April 1922 geändert. ;

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bank- und Börsengeschäften aller Art, in Sonderheit bezwe>t die Ge- fellshaft die Pflege des Bankverkehrs mit dem În- und Auslande dur<h Cffekten- geschäfte und Krediterteilung sowie die Anbahnung und den dauernden Ausbau dieses Bankverkehrs. Die Gesellschaft ist auch berechtigt, Grundstüke zu erwerben und sih an gleichartigen oder ähnlichen Unternehmungen zu beteiligen.

Das Grundkapital beträgt seit der leßten Grhöhung zehn Millionen Mark und zerfällt in zehntausend Inhaberaktien über je eintausend Mark.

Zu den Vorstandsmitgliedern sind be-

stellt: i : Bankdirektor Kurt Kloß in

a) der Berlin, i b) der Bankdirektor Hugo Cahn in Berlin, E c) der Kaufmann Richard Röstel in Berlin als stellvertretendes WVor- standsmitglied. |

Prokuca ist erteilt dem Kaufmann Leo Rimmler in Berlin. Er ist ermächtigt, dae Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied zu vertreten. _

A Neg. 200/22, 3. Am 14. Sep- tember 1922 die Firma R. Wolf «& Co. in Cofßmannsdvorf. Die Gesellschaft hat am 1. April 1922 begonnen. Gefell- [Satte sind der Geschäftsführer Richard Wolf in Coßmannsdorf als persönlich haftender Gesellshafter und fünfzehn Kommanditisten. Gegenstand des Unter-

des Tertilfabes und der Nr. 153, Hugo | n

| bei der Firma J. J. Nalbach in Burg |

| Trier.

| betr. | Trier: Dem Kaufmann Hans Schneider | in Trier ist Prokura erteilt.

| Der Kaufmann Gustav Albrechi in Hok-

Die Firma „„Fakob |

Maschinen und Werkzeuge

Amtsgericht Tharaudt,

den 16. September 1922

Traben-Trarbach. [69852 In unser Handeléregister A wurde heute |

LIgen

a. d. Mosel folgendes eingetragen : |

Die Firma ist unverändert auf den | L i ABA S Kaufmann Karl Jores in Burg (Mosel) |

| übergegangen.

Maria ge- |

Der Ehefrau Karl Jores, | ist Prokura |

borene Nalbach, in Burg erteilt. Traben-Trarbach, den 13. S 1922. Das Amtsgericht. | [69488] | Sn das hiesige Handelsregister ist ein- | getragen worden : In Abteilung A: Am 11. September 1922 unter Nr. 480, | betr. die Firma Josef Rinke in Trier: Die Firma ift erloschen. Am 6. September 1922 zur Nr. 1018, | die Firma Martin Happel in |

Am 4. September 1922 zu Nr. 1426, die offene Handelsgesellshaft in Firma Schneider und Michel in Trier betr.

weiler ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die Firma ist in Schneider, Michel und Co. geändert und unter Nr. 1481 des Registers neu cingetragen worden. Zur | Vertretung der Gesellshaft sind nur zwei Gesellschafter zusammen berechtigt. Die | Firma Schneider und Michel ist er- loschen. Am 8. September 1922 ‘unter Nr. 1482 die Firma Wilhelm Strupp in Trier und als deren Inhaber der Bauunter- nehmer Wilhelm Strupp, daselbst. In Abteilung B:

Am 13. September 1922 bei der Firma Venzol Vertrieb Trier G. m. b. H. in Trier, Nr. 170. Der Direktor Hubert Schulte zu Brombauer, Kreis Dortmund, ist zum Geschäftsführer bestellt. Am 6. September 1922 zu Nr. 163, betr. die Firma Fässy und Co. Licht- \spielgesellshaft m. b. H. in Trier: Durch Beschluß der Gesellshafterversamm- lung vom 9. August 1922 ist die Gesell- haft aufgelöst. Der bisherige Geschäfts- führer, Kaufmann Nobert Fässy in Trier- Kürenz, ist Liquidator. Am 4. September 1922 unter Nr. 175 die Firma Holzindustrie Ruwer G. m. b. H. in Nuwer bei Trier. Der Ge- fellschaft8vertrag ist am 24. August 1922 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens it der Ein- und Verkauf von Holz sowie die Herstellung von Holzbedarfsartikeln aller Art. Das Stammkapital beträgt 100 000 «6. Geschäftsführer sind: 1. Peter Becker, Kaufmann in Nuwer, 2. Johann Peter Huberty, Kaufmann in Trier, 3, Adolf Odenthal, Ingenieur in Ruwer.

Die Gesellshaft wird dur<h zwei Ge- \chäftsführer vertreten, und zwar soll jedes- mal der Geschäftsführerr Becker mit Huberty oder ODdenthal gemeinschaftlich zeichnen. Die Bekanntmachungen der Ge- fellshaft erfolgen im Deutshen Reichs- anzeiger.

Amtsgericht Trier. Akteilung 7.

Urach. [69853]

Im Handelsregister wurde heute einge- tragen :

a) in der Abteilung für Einzelfirmen: Die Firma Hermann Reich, Groß- handel mit Landesprodukten in Urach. Inhaber: Hermann Reich, Kaufmann in Urach.

b) in der Abteilung für Gesellsafts- firmen bei der Firma Gebr. Göt, Korsettfabrik in Hülben: Die Nieder- lassung ist von Hülben nah Urach verlegt worden,

Den 16. September 1922.

Amtsgericht Urach. Obersekretär Ban dle.

Varel, Oldenb. [69854] In das hiesige Handelsregister À wurde

heute unter Nr. 409 die Firma Emil

Nüthemann zu Varel und als deren

Inhaber der Kaufmann Emil Hermann

Nüthemann zu Varel eingetragen.

Varel i. Oldbg., den 18.September 1922.

Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Waldenburg, Schles. [69855] In unser Handelsregister 4 Bd. I Nr. 52 ist am 16. September 1922 bei der Firma Max Kuhn Nachf. Walden- burg eingetragen: Die Firma lautet jetzt „Friedrich Herfort““. Amtsgericht Waldenburg, Schles.

Worms. [69857] Bei der Firma „Bürobedarfshaus Ludwig Ries“ in Worms wurde heute in unferm Handelsregister eingetragen: Die Prokura des Kaufmanns Gustav Wetzel ist erloschen. Worms, den 21, September 1922, Hessisches Amtsgericht.

î

Zeulenroda. [69858] Fn unser Handelsregister Abt. A unter Nr. 35, die Firma Gustav Steinmüller in Zeulenroda betreffend, ift beute ein- getragen worden, daß die Prokura des Kaufmanns Oskar Steinmüller in Zeulen- roda erloschen und an dessen Stelle der ledigen Hildegard Steinmüller, daselbst, Prokura erteilt worden ist. Zeulenroda, den 18. September 1922, Thüringisches Amtsgericht.

Zeulenroda. [698959] In unser Handelsregister Abt. A unter Nr. 145 ift heute die Firma Gerhard

Hypotheken-Kredit-Institut zu Bxamberg,

| nehmens ist der Ein- und Verkauf von

Nohstaïzen, Halb- und Fertigfabrikaten

Fijchers Feiukosthaus in Zeulenroda

im Terxtilfah | und als

! Zeulenroda.

deren Inbaber der Material- ]

varet Gemüsehändler Gerhard | Fiber. daselbst, eingetragen werden.

Zeulenroda, den 18. September 1922.

Thüringisches Ar@sgericht.

69860]

In unser Handelsregister Abt. A unter

Nr. 5, die offene Handelsgesfells<hafl in

11110 111 -

| Firma Karl Kneusfel in Zeulenroda

betreffend, ift heute eingetragen worden, daß die Prokura des Arthur Bernhard Marx Jahn in Zeulenroda erloschen und daß dem Kaufmann Friedrih Theodor Hering daselbst Einzelprokura erteilt worden ift. Zeulenroda, den 19. Juni 1922. Thüringisches Amtsgericht.

Zeven. [69861] ún unser Handelsregister A unter Nr. 81 ist beute die Firma Hinrich Detjen in Tarmstedt, Inhaber Hinrich Detjen in Tarmstedt, eingetragen worden. Amtsgericht Zeven, den 24. November 1922.

Zörbig. [69862]

Im Handelsregister B Nr. 15 ist- bei der Firma Ostrauer Kunststeinindustrie, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Ostrau, eingetragen: Der Sitz der Gesellschaft ist nah Salzwedel ver- legt; die dortige Zweigniederlassung wird als Hauptniederlassung fortgeführt unter der Firma Kunststeinindustrie Salz- wedel, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Zörbig, den 22. August 1922,

Das Amtsgericht.

7) Genoffenschafts- register.

Adelsheim. [69874]

In das Genossenschaftéregister Bd. I O.-Z. 36 Seite 417/18 wurde heute eîn- getragen: Landwirtschaftliches Lager- haus Seckach, eingetragene Genofsen- schaft mit bes<ränkter Haftpflicht, in Sec>kach. Der Gegenstand des Unter- nehmens ift die gemeinschaftlihe Ver- wertung sämtlicher landwirt schaftlichen Er- zeugnisse der Mitglieder sowie der gemein- same Bezug aller in der Landwirtschaft sowie im Kleingewerbe benötigten Bedarfs- artikel. Haftsumme 1000 4, Höchstzahl der Geschäftsanteile 10. Vorstand: Gustav Hopf, Generaldirektor in Tauberbis{hofs- heim, Georg Sommer, Landwirt in Se>kach, Ludwig Heß, Bürgermeister in Schlierstadt, und Johann Philipp, Bürger- meister in Zimmern. Statut vom 2. Juli 1922, Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vor- standsmitgliedern, im Bauländer Boten, Adelsheim, und im Tauber- und Franken- boten Das Geschäftsjahr läuft vom

[ 1. Sunt bis 31. Mai. Willenserklärungen

für die Genossenshaft erfolgen re<ts- wirksam, wenn zwei Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienst- stunden des Gerichts ift jedem gestattet. Adelsheim, den 19. September 1922. Badisches Amtsgericht.

Ahrweiler. [69875]

Bei der unter Nr. 595 des Genossen- \>(a!ftéregisters eingetragenen Bäckerei- Einkaufsgenossenschaft Rhein-Ahr e. G. m. b. H. zu Ahrweiler wurde an Stelle von Johann Peier Schäfer der Bäckermeister Heinri Josef Steinborn in Neuenahr als Vorstandsmitglied ein- getragen.

Ahrweiler, den 19. September 1922.

Das Ampktsgecicht.

Apolda. [69876]

íIn unser Genossenschcftsregister ist heute unter Nr. 2 bei der Firma „¿Konsum- verein Apolda und Umgegend, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ in Apolda ein- getragen worden :

1. Der Kaufmann Reinhold Sauer ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an seiner Stelle ist der Genossenschaftssekretär Hermann Ulrich in Apoïda als einst- weiliges Vorstandsmitglied gewählt worden.

2, Die Haftsumme ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 19. April 1920 auf 200 .4 und dur< Besluß der Generalversammlung vom 21. August 1922 auf 1000 .4 erhöht worden.

3. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen nur no< in der Apoldaer BVolks- zeitung.

4. Am 12. Juli 1921 is ein neues Statut errihtet worden.

Apolda, den 21. September 1922. Thüringisches Amtsgericht. Abteilung ILL.

Anrich. : [69877]

In das Genossenschaftsregister ist nnter dem 18. September 1922 Nr. 72 eingetragen :

Oftfriesis<he Zentral -: LandbundD- genofsenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beshränkier Haft- pflicht, Aurich. E

Das Statut festgestellt 19. uit: 1922:

Gegenstand des Unternehmens ist ge- meinfamer Bezug landwirtschaftliher Be- darfsartifel jeder Art, gemeinsamer Absatz landwirtshafilicer Erzeugnisse, Ver- wertung von Schlaht- und Nutvieh.

Vorstandsmitglieder sind: Gerd Jder- hoff, Landwirt in Gr. Sande, Nanne Janssen, Händler in Filsum, Hermann Pieplow, Geschäftsführer in Aurich.

Bekanntmachungen erfolgen unter der

ift am

Firma, gezeichnet von zwei Vorstands-

mitgliedern, îm „Genossens{afteblatt des

Neichélandbundes“ und in den „Ostfriesi- {en Nachrichten“. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur<h zwei Vor- standsmitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Hast- summe der einzelnen Genossen beträgt 5000 Æ für einen Geschäftsanteil, die Höchstzahl der Geschäftsanteile, auf die ein Genosse si beteiligen kann, 100. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgericht Aurich.

Eoppard. [69878] In das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 45 ist heute bei der Bäcker- und Conditoreneinkaufsgenoffenschaft e. G. m. b. H. in Boppard eingetragen worden :

Die Genossenschaft ift dur< Beschluß der Generalversammlung vom 17. Sep- tember 1922 aufgelöst. Das Genossen- schaftsvermögen is vollständig verteilt, eine Liquidation daher nit erforderlich. Boppard, den 18. September 1922.

Das Amtsgericht.

Borken, Westf. [69879] Sn unsec Genossenschaftsregister ist bet Nr. 11 —- Central-Molkerei Borken i. W., eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Nachschußpflicht in Borken i. W. heute eingetragen, daß an Stelle des verstorbenen Vorstands- mitglieds Friedrich Jüttermann der Direktor Eberhard Rogge zu Borken in den Vor- stand gewählt und als neues fünftes Vor- \tandsmitglied der Landwirt Anton Beiering- Nornholt junior in Weseke hinzu- gewählt ift. j

Borken (Westf.), den 16. September 1922.

Preußis<es Amts3gericht.

e t ere Mr m I

Bünde, Westf. [698380]

In unser Genoffenschaftsregister Nr. 6 ist heute bei dem Consumverein zu Bünde und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Bünde, eingetragen : O

Wilhelm Vogtländer, Ennigloh, ist aus dem Vorstand ausgeschieden und August Nabe, Südlengern, an seiner Stelle ge- wätlt.

Bünde, den 15. September 1922.

Das Amtsgericht.

Bunzlau. i _[69881] Im Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 72 bei der Genossenschaft Elektrizitäts - Genofsenschaft Neu- hammer - HSinterheide, eingetragene Genossenschaft mit beschr. Haftpflicht, eingetragen worden, daß die Haftsumme 8000 M beträgt. f Amtsgericht Bunzlau, den 30. August 1922 Cammin, Pomm. [69901]

In das Genossenschaftsregister ist bet dem Konsum- und Sparverein ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht Cammin i, Pom. beute eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 27. Mai 1922 i\t der Geschäfts- anteil und die Hastsumme auf 400 festgeseßt worden. Für den aus dem Bor- stand ausge[hiedenen Gustav Hückstädt ist Mar Krüger in den Vorstand gewählt.

Cammin i. Pomm., den 19. September

1922, Das Amtsgericht.

Dresden. [69882]

Auf Blatt 110 des Genossenschafts- registers, betreffend die Genossenschaft Zentraigenofssenschaft sächsischer Mühlen-Vereinigungen eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Dresden, ist heute eingetragen worden, daß na< Beendigung der Liqui= dation die Vertretungsbefugnis der Liqui- datoren Richard Clauß und Johannes Malter erloschen ift.

Amtsgeriht Dresven, Abteilung ITXx,

den 20. September 1922.

Eilenburg. [69883]

In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 14, Ländlichen Spar- und Dar=- lehnskasse Zschettgau, eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Behlitz, am 21. September 1922 eingetragen: Dur<h Beschluß der außer- ordentlichen Generalversammlung vom 1. September 1922 ist die Haftsumme auf 2000 4 erhöht. S8 37, 14 des Statuts find geändert.

Amtsgericht Eilenburg.

Eisenach. [69884]

In unser Genossenschaftsregister ist ber der unter Nr. 36 eingetragenen Genossen- {aft Eichrodvt-Wuthaer Spax- unv Darlehenskafssenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Eichrodt, heute ein- getragen worden :

Bürgermeister August Rausch in Wutba ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle Paul MüPer in Wutha gewählt worden.

Eisenach, ten 14. August 1922.

Thüringisches Amtsgericht. Abteilung 4.

Freibnrg, Breisgau. [69886]

In das Genossenschaftsregister Band L O.-Z. 22 wurde eingetragen :

Badische Bauern-Bank, eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit Sig in Freiburg i, Br. betr.

Ducch Generalversammlung vom 25. Juni 1922 wurde ‘das Statut dur< Erhöhung der Haftsumme abgeändert.

Die Haftsumme beträgt jeßt 10 000 4

für jeden erworbenen Geschäftsanteil. ] Freiburg, den 8. September 1922

__ Vierte Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Dienstag, den 26. September

Ir. 216,

D

I

_1922

Befristete Anzeigen müssen drei Lage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein, “%

7) WCHNDICCa!! KE

register _ IBT Legi) L-L 0 Freiburg, Breisgan. [69887]

In das Genossens: gister Band 1 D.-3. 34 wurde eingetragen :

Zentral! - Bezugs- und Absatz: genoffenschaft des Badischen Bauern- Vereins, cingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Saftpflicht, mit Sig in Freiburg i. Br. betr.

Durch Generalversammlung vom 25. Juni 1922 wurde das Statut dur< Erhöhung der Haftsumme abgeändert.

Die Haftsumme beträgt jetzt 10 000 .4 |

für jeden Geschäftäanteil. Freiburg, den 8. September 1922, Das Amtsgericht. L.

Fredeburg. [69885]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 1, Bäuerliche Beznugs- nnd Absatzgenossenschaft Kirchrar- ba<h eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfli<ht zu Kirchrarbah, folgendes ein getragen :

Die Haftsumme beträgt nunmehr laut Beschluß der Generalversammlung vom 26. Juni 1922 für jeden erworbenen Ge- {äftäanteil, der gleichzeitig von 3 M auf 500 M erhöht ist, 5000 .4.

Fredeburg, den 14. September 1922.

Das Amtsgericht.

Freren. [69888] In das hiesige Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 33 bei- der Genossenschaft Spar- und Darlehnskafse, einge- tragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Langen, ein- getragen: Die Haft)jumme is dur Beschluß der Generalversammlung vom 27. August 1922 auf 10 000 .4 erhöht. Amtsgericht Freren, 14. September 1922.

Fricdland, Bez. Oppeln. [69889]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 19 der Elektrizitäts - Genosserschaft Korpvis e. G. m. b. H. in Korpit ist am 14. September 1922 folgendes ein- getragen worden :

Der Auszügler Johann Becher T. in Korpitz ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an dessen Stelle der Gärtner Franz Kaßner T. in Korpiß gewählt worden. Amtsgericht Friedland (Bez. Oppeln).

Gandersheim. [69890] In unser GenossensWaftsregister ist Heute bei dem Allgemeinen Konsum- verein für Kreiensen und Umgegend e. G. m. b. S. eingetragen: Dur Be- \{<luß der Hauptversammlung vom 31. August 1922 sind die Haftsumme und der Geschäftsanteil unter entsprechender NAenderuug der 88 58 und $9 der Satzung von 60 Æ# auf 1000 4 erhöht. Ganuders- heim, den 13. September 1922, Das Amtsgericht. Gettorf. [69891]

In das Genossenschaftsregister hier ift bei der Dampfdreschgenossenschaft, e. G. m. b, H, in Klausdorf heute eingetragen :

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sollen fortan in den „Genossenschaftlihen Mitteilungen für Schleswig-Holstein“ in Kiel erfolgen.

Gettorf, den 28. August 1922,

Das Amtsgericht.

Gnadenfeld. [69892]

Sn das (Benossenschaftsregister wurde beute bei der Elektrizitäts-Genofsen- schaft Grzendzin, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Grzendzin die Erhöhung der Haftsumme von 1000 #4 auf 5000 #4 eingetragen.

Gnadenfeld, den 18. September 1922,

Das Amtsgericht.

Goslar. [69893] In das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 27, betr. die Genossenschaft Land-, Kauf-, Pacht- und Bewirtschaftungs- Genossenschaft e. G. m. b. S., ist heute eingetragen: An Stelle des als Borstandsmitglied ausgeschiedenen Ge- meindevorstehers Niehoff is der Berg- mann Nikolaus Bierek in den Vorstand gewählt.

mt3geri<t Goslar, 15. September 1922,

Walle, Westf. [79894]

Jn unser Genossenschaftsregister ist zu der unter Nr. 24 eingetragenen BVäuer- lichen Bezugs- und Absaßzgenossen- schaft Ravensberg e. G. m. b. H. zu Borgholzhausen-Bahnhof heute folgendes eingetragen :

$ 14 Abs. 6 und $ 38 Abs. 1 und 2 des Statuts sind geändert. Die Hasft- summe ist auf 3000 .# und der Ge- shäftsanteil auf 300 .#, wovon 1/19 sofort einzuzahlen ist, erhöht.

Halle i. W., den 31. August 1922.

Das Amtsgericht.

HWerborn, Dillkr. : [69895] Genossenschaftsregister. Nenderother An- 1nd Verkaufs- genossenschaft. Eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Nenderoth. Heute ist ein-

getragen worden :

i ZEOF,

Die au] 1000 Æ, erhöht { worden { Herborn, den 1

UUi

eintausend Mark,

| BTOf. [69896] Genossenschaftsregister betr. „Sinfauss- und Kreditgenofsen- schaft Der Dach-z, Schieferdecker- meifier und Blitzableitersezer Ober- franfens und der Oberpfalz, e. G. m. b, $.“, in Marktiredwitz, A.-:G, Wunsiedel: Die Bekanntmachungen er- folgen nur in der „Deutschen Dachdedker- zeitung“ in Berlin. G Hof, den 20. September 1922, Das Amtsgericht.

[69397] | Genoffenschaftsregister betr. „„Neuenreuther Svar- und Dar- lehnskaffsen-Verein, e. G. m. u. H.“ in Nenenreuth A.-G., Thiersheinm:: Für Jakob Thoma nun Landwirt Erh.

Nogler dort Beisißer. Hof, den 21. September 1922, Das Amtsgericht.

28 R A A M L A OORIE - 1 1

of. [69898] Genossenschaftsregister betr.

„Allgemeiner Konsumverein Nei- nersreuth, e. G. m. b. H.“ in Neiners- reuth, A.-G. Münchberg: Genossen- schaft am 4. September 1922 aufgelsöft Liquidatoren find die bisherigen Vorstands- mitglieder Konr. Walther und Ludwig Neithel.

Hof, den 21. September 1922,

Das Amtsgericht.

Jüterbog. [69899] In unser Genossenschaftsregister Nr. 87 ist heute bei der Stromversorgungs- genossenschaft NRinow e. G. m. b. H, in NRinow folgendes eingetragen : Der Landwirt Gustav Schliebner is} aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine |

Stelle ist der Büdner Traugott Schmidt

zu Ninow in den Vorstand gewählt, Jüterbog, den 20. September 1922. | Das Amtsgericht. |

Kallies. [69900] Im Genossenschaftsregister Nr. 8 (Privatschule Kallies, e. G. m. b. H.) ift eingetragen worden : Die Liquidatoren haben das Erlöschen ihrer Vollmacht angemeldet. Amtsgericht Kallies, den 15. September 1922,

Kappeln, Schlei. [69902] In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 34 eingetragenen „Arnifser Fischergenossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“‘, folgendes eingetragen worden : Der Fischkaufmann Willy Butt in Arnis i} aus dem Vorstand ausgescieden. Der Fischer Hermann Schmalz sen. daselbst ist zum dritten Liquidator bestellt. Amtsgericht Kappeln, den 18. September 1922.

Kappeln, Sch?tei. [69903] In das Genossenschaftsregister ist heute bei dem „„Landwirtschaftlichen Kon- sumverein für Angeln und Schwan- sen, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Kappeln“, folgendes eingetragen : Nach vollständiger Durchführung der Liquidation ist die Vollmacht der Liqui- datoren crlos<en.

Amtsgericht Kavpeln, den 17. September 1922,

Kenzingen. [69904] In das Genossenschaftsregister Band 1 wurde bei O.-Z. 5 Ländlicher Kredit- verein Wyhl e. G. m. u. H, in Wyhl eingetragen, daß Georg Nöttele aus dem Borstand ausgeschieden und an seine Stelle Bürgermeister Richard Dickele in Wyhl in den Vorstand gewählt ist. Kenzingen, den 13. September 1922. Badisches Amtsgericht.

Köln. [69905] In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 15. September 1922 eingetragen worden :

Nr. 15 bei Einkaufsverein Kölner Kolonialwarenhändler, cingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Köln; Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 16. Juli 1922 sind in der Saßung geändert die 8S 2, betr. Mitgliedschaft; 9, betr. Geschäfts- anteil; 11, betr. Haftsumme; 15, betr. Zahl der Vorstandsmitglieder; 29, 38, betr. Form der Berufung der General- versammlung und Bekanntmachungen der Genossenshaft diese erfolgen in der Gdeka, Deutsche Handelsrund\<hau in Berlin ; 31, betr. Befugnisse der General- versammlung; 33, betr. Gefchäftsjahr; 39, betr. Vermögensverteilung. Die Haft- summe ist auf 4000 #4 erhöht worden. Nr. 64 bei Spar- und Darlehns- fassenverein des Rheinischen Bauern- vereins eingetragene Genossenschaft mit beshränfter Daftpflicht in Kölu : Die Firma ift erloschen.

Nr. 188 bei Großhandels8genosßsen- schaft für Obst, Gemüse und SüdD-

; Haftsumme is dur< Generalver- | mit |fammlumgsbes{<luß vom 20 August 1922 | teilung Regierungsbezirk Köln :

! fammslungél

beschränkter Saftpflicht, Die Firma 1st erloschen.

Nr. 131 bei Gewerbebank einge iragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Köln-Mül- bhcim; Dur<h Generalversammlungs- bes<hluß vom 16. August 1922 sind in der Saßung geändert der $ 29, betr. Ge- schäftsanteil. Derseibe ist auf 5000 4 erhöht. Die Beteiligung eines jeden Ge- nossen ist bis auf weiteres auf einen Anteil beschränkt; $ 32, betr. Haftsumme.

Nr. 244 bei Nheinische Bau-Pro- duktivgenossens<haft „Grundfstein““ eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Saftpflicht Köln und Um- gegend in Köln: Dur<h Generalver- | ¡{luß vom 26. März 1922 sind Geschäftsanteil und Haft'umme auf je 1000 4 festgesetzt.

Nr. 277 bei Gemeinnützige Vorort: Baugenofsenschaft Kalk, eingetragene Genossenschaft mit beschränfter Haft: pflicht in Köln-Kalk: Der Geschäfts- anteil und die Haftsumme sind dur< Be- {luß der Gencralversammlung vom 30, Fg- nuar 1922 auf 1000 #4 erhöht. Amtsgericht Köln. Abteilung 24.

Königsbrück. [69906] Im Genossenschaftsregister ist auf Blatt 13, betreffend die Siedlungs- Gemeinschaft KönigsbrüX und Umg., eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Königsbrü, heute eingetragen worden: Das Statut ist abgeändert. Die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil is auf tausend Mar erhöht. Amtsgericht KönigsbrücX, den 21. September 1922.

Fi Gizschenbroda. [

Auf Blatt 18 des Genossenschasts- registers, die Ein- und Verkaufs- genoffenschaft des Obst- und Garten- bvauvereins Coswig u. Umg., einge- tragene Genofsenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Coswig be- treffend, ift heute folgendes eingetragen worden: Die Satzung is} abgeändert. Abschrift des Beschlusses Blatt 28 der Registerakten. Der Geschättsanteil eines jeden Genoffen ift von 50 auf 500 4 er- höht worden. Die Haftsumme beträgt für jeden Geschäftsanteil 750 4. Die bôchste Zahl der Geschäftsanteile, mit denen ein Genoffe sich beteiligen kann, be- trägt

[69907]

ehn. Amtsgericßt Kötßschenbroda,

den 22. September 1922. Krempe. [69908)

Durch Bes<{luß der Generalversamm- lung der Elektrizitäts8genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Neuenbrooë, vom 19. August 1922 ist die Sagung ge- ändert worden. Die Firina lautet jeßt „Elektrizitätsgenossens:Hhaft Reth: wisch, Dägeling, Neuenbrook und Umgegend, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter HSaftpflicht““, Sitz Neuenbrook. Die Haft'umme für jeden Geschäftsanteil beträgt 150 4. Amtsgeriht Krempe, 16. September 1922.

Landeck, Schles. [69909] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 11, betreffend Konsum- und Spar- genossenschaft für Seitenberg und Umgegend e. G. m. b. H. zu Schre>en- dorf, folgendes eingetragen worden: Be- fanntmahungen ergehen in der „Neuen Bolksstimme“ zu Neurode oder bei deren Eingehen in den „Lande>ker Nachrichten“. Lande>, den 12. September 1922. Das Amtsgericht.

Langenselbold. [69910] In das Genossenschaftsregister ist zu Nr. 7 folgendes eingetragen worden : Konsumverein für Langenseibold, Hanau und Umgegend, e. G. m. b. H. in Langenselbold. Der Geschäftsanteil wird auf 600 # festgeseßt. Die Haft- summe beträgt 600 Æ Mit dem Er- werb eines weiteren Geschäftsanteils er- höht sih die Haftung eines (Genossen auf das der Zahl der Geschäftsanteile ent- sprechende Vielfache der Haftsumme. Die Genossenschaft führt die Firma Konsum- verein für Langenseibold, Hanau u:-D Umgebung, e. G. m. b. H, Der Sitz des Vereins ist Hanau. Langenselbol!d, den 19. September

1922, Das Amtsgericht.

Lauenburg, Elbe. [69911]

In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 10, Siedlungsgenofsenschaft, eingetragene Genoffenschast mit un- beschränkter Nachschußpflicht zu Lauknburg, Elbe, folgendes eingetragen : Das Statut ist seinem Wortlaut nah geändert laut Beschluß der Generalver- jammlung vom 29, Juli 1922. Der Geschäftsanteil ift von 50.4 auf 1000.4 erhöht. Geändert bezw. neu hinzugetreten find 88 47, 48, 49, 50 über Reservefonds, Neservehilfsfonds, Erhöhung des Eintritts- geldes.

Lauenburg, Elbe, den 6. September

früchte, eingetragene Geuossenschaft

1922. Das Amtsgericht.

Ab- | Loipzig.

[69912] | Auf Blatt 200 des Genossenschafts- {registers ift heute die Firma Beamten- bank Leipzig, eingetraaene Ge- noffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Leipzig eingetragen und weiter folgendes verlautbart worden: Das Statut vom 21. August 1922 befindet \si< in Urschrift Bl. 2 flg. der Registerakten. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnskafsen- ges{äfts zum Zwecke der Förderung der wirtschaftlichen Verhältnisse der Vitglieder owie der auf Selbsthilte gerichteten Be- strebungen des Deutshen Beamten - Wirt- schaflsbundes (S8 2, 3, 6 Ziffer 1 und 2 des Gen.-Ges.) Alle Bekanntmachungen und sonstigen Erlasse der Genossenschaft werden vom Borstande in der Form unterzeichnet, daß mindestens zwei feiner Mitglieder zu der Firma der Genossenschatt ihre Namens- unters<rift hinzufügen. Die Haftung eines jeden Genossen beträgt fünfhundert Mark für jeden Geschäftsanteil. Die höchste Zahl der Geschättsanteile, auf welche ein Genosse #< beteiligen kann, ist auf dreißig bestimmt. Der Vorstand gibt seine Willenserklärungen für die Genossenschaft fund und zeichnet für fie, indem min- destens zwei seiner Mitglieder zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namens- unters<hrift hinzufügen. Friedri Richard Paul Lahl, Paul Walter Stecher und Peter Wilbelm Erich Wirth, sämtlich in Leipzig, find Mitglieder des Vorstands. Hierüber wird noch bekanntgegeben: Die Einficht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des unter- zeihneten Amtsgerichts jedem gestattet. Amtsgericht Leipzig, Abteilung IT B, am 20. September 1922.

Mayen. [69913] In das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 3 ist bei der Firma „Reginaris- und Genoveva-Brunnen e. G. m. b, H. in Niedermendig“/ folgendes eingetragen worden :

14. September 1922 sind die Haftsumme

auf 2000.4 erhöht und die S8 13 und 37 der Satzung geändert worden.

Mayen, den 21. September 1922.

Das Amtsgericht.

[69914]

In das Genossenschaftsregister ift heute

unter Nr. 62 die Beamtengenofssen-

schaft, eingetragene Genvsfsenschaft

mit beschränkter Haftpflicht in Mörs,

eingetragen worden. Gegenstand des Unter-

nehmens ist der gemeinshaftli<he Bezug von Waren und Verbrauchsgeger ständen des täglichen Bedarfs und deren Absatz an die Mitglieder, die Erzeugung und Be- arbeitung von Bedarf8gegenständen und die Grrichtung einer Sparkasse.

Haft)umme: 1500 4, höchste Zahl der Geschäftsanteile: 10.

Borstandsmitglieder Jansen, Katastersekretär, Steinke, te<n. Dberstadtsekretär, Stein, Obersteuer- sekretär, Gerdes, Kreisaus\{uß\ekretär, Wefelshütten, Lehrer, alle in Mörs.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentliden Bekanntmachungen ertolgen unter der Firma der Venos\senschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur<h zwei Borstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkeit haben foll.

Die Zeichnung geschieht in der Weike, daß die Zeichnenden zu der Firma der u ede ihre Namensunterschrift bei- ugen.

Geschäftsiahr ist das Kalenderjahr.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Ge- richts jedem gestattet.

Mörs, den 15. September 1922, Das Amtsgeri ht.

sind die Herren :

are

Nemusalïz, Oder. [69915])

Im Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genossenschaft Einkanfs8genossenschaft der Kolonial: warenhändler für Neusalz (Oder) und Umgegend E, G. m. b. H, zu Neusalz heute folgendes eingetragen worden: Die Firma ist in „Edeka“ Großhandel Eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht Neusalz (Oder), Siß Neusalz (Oder) geändert. Amtsgericht Neusalz (Oder), den 3. September 1922.

Neusalza-Spremberg. [69916}

Aux Blatt 11 des Genossen\cha\ts- registers, die Bezugs- und Absatz- genofseuschaft Neusalza-Spremberg, eingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht betr., ist beute eingetragen worden, daß das Statut abgeändert, der Geschäftsanteil der Mit- glieder dana<h auf fünftausend Mark er- höht worden ift.

Amtsgericht Neusalza-Spremberg,

am 20. September 1922.

Nemstrelitz. [69917] In das hiesige Genossenschaftsregister ist beute bei dem Gemeinnügtigen

DurchGeneralversammlungsbe\{Gluß vom |

Neustreliß eingetragen: Nah voll- ständiger Berteilung des Genossenschafts- vermögens ist die Vollmacht der Ligui- datoren erloschen. Neustrelitz, den 21. September 1922, Das Amtsgericht. Abteilung 1.

OpPpein. [69918]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 74 eingetragenen Elek- trizitäts - Genossenschaft Ellguth Proskau eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. August 1922 find die SS 11 Ab! 2 Und 37 Ub) L des Statuts geändert. Die Haftsumme beträgt jeßt 5000 Æ Die Höhe des Geschäftsanteils ist auf 500 estaesetzt.

Amtsgerißt Ovpeln, den 20. September 1922.

As Gtr: SCBLIEMEN PEC A T M WEI / "E ATLHN

Oppeln. [69919]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der unter Nr. 115 eingetragenen Elektrizitäts - Genossenschaft Klein Kottorz, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, folgendes eingetragen worden : Durch Les<luß der Generalversammlung vom 18. August 1922 sind die $8 11 Abs. 2 und 37 Abi. 1 des Statuts geändert. Die Haftsumme beträgt jeßt 5000. 4. Die Höbe des Geschäfts- anteils ist auf 500 4 festgeseßt. Amts= geriht Oppeln, den 20. September 1922. Papenburg. [69920]

In das Genossenschaftsregister des unter- zeichneten Atntszerichts ift heute unter Nr 49 die dur< Statut vom 11. Mat 1922 errichtete Genofsenshatt Ein und Verkaufsgenofsenschaft des ©eflügel- zuchtvereins, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Papenburg eingetragen. Gegen= stand des Unternehmens is wirtschaft lihe Hebung der Geflügelzuht. Die Haftsumme beträgt 200 A für jeden erworbenen Geschäftêanteil. Die Bea fanntmahunaen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft in den beiden Papenburger Zeitungen. Für den Fall des Eingehens beider Blätter oder falls aus anderen Gründen die Veröffentlichung in ihnen unmöglih wird, bis zur nächsten Generalversammlung im Deutschen Neichs- anzeiger. Die Mitglieder des aus dret Personen bestehenden Vorstands sind: Werkmeister Gustav Killing, Malermeister Wilhelm Griepenburg, Lokomotivführer Everhard Buß, fämtli<h in Papenburg. Die Willensertlärung und Zeichnung des

Vauerverein, e. G. m. b. H.,, in

Vorstands für die Genossenschaft erfolgt dur< zwei Vorstandsmitglieder, die Zei nung in der Weise, daß die Zeichnenden ihre Namensunterschrift der Firma der (Benossenschaft beifügen. Das Geschäfts= jahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. Die Einsicht der Lisie der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgeriht Papenburg,

den 19. September 1922, Papenbnrg. [69921] _In das biesige Genossenschaftsregister ist heute zu der unter Nr. 22 eingetragenen Genossenshaft Bäuerliche Bezugs- und Absfat - Genossenschaft Ahlen e. G. m. b. H. in Ahlen folgendes ein- getragen: Die $8 38 Abs 1 und $ 1456 des Statuts sind geändert. Die Hast- summe ist auf 5000 .4 erhöht.

Amtsgeriht Vavenburg,

den 19. September 1922.

Radolfzell. [69943] Zum Genossenschaftsregister Band IIL O.-Z. 10 ift eingetragen: Landwirtschaftliche Ein- und Ver- kaufsgenossenschaft Friedingen, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Friedingen. Gegenstand des Unternehmens ist der ge- meinschaftli<e Einkauf von Verbrauchs- stoffen und Gegerständen des landwirt- \chastlihen Betriebs sowie der gemein- schaftliche Verkauf landwirt schaftlicher Er- zeugnisse. Haftsumme 2000 4. Vor- standsmitglieder sind Oskar Mayer, Anton Bader, Emil Gebhard, Landwirte in ¿Friedingen. Statut vom 16. Juli 1922, Bekanntmachungen der Genossenschaft erz folgen unter der Firma der Genossenschaft im Badischen landwirtschaftlihen Ge- nossenschaftsblatt in Karlsrube. Willens- erklärung und Zeicbnung für die Ge- nossenschaft erfolgen dur< zwei Vorstands= mitglieder. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der üblichen Ge- schäftsstunden jedermann gestattet. Radolfzell, den 14. September 1922, Badisches Amtsgericht. L.

Rennerod.

Winnener An- und Verkaufs: genossenschaft, eingetragene Ge: nossenschaft mit beschränîter Haft- pflicht, zu Winnen. Wagner Wilhelm Wengenroth ist aus dem Vorstand aus: geschieden und an jeine Stelle Landwirt Wilhelm Klees getreten.

Die Haftsumme ist auf 1500.4 erhöht.

Rennerod, den 20. September 1922,

Das Amtsgericht. Abteilung 1IL

[69944]