1922 / 217 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ger”

[68055]

Bilanz der Kaiserberg-Terrain Aktien - Gesellschaft in Liqu. in Duisburg

Aktiva. am 30. Funi 1922. Pasfiva. 1. Grundstüsbesigkonto . | 924 458|58]| 1. Aktienkapitalkonto . 250 000|— 2: Kassakonto . . . - 22 445/11} 2. Kontokorrentkonto . 51 000|— 3. Kontokorrentkonto. . .| 115 467/81} 3. Sep.-Konto Dr. Giessing | 59s 091|— 4. Sey -Konto Carl Riegels 125 000|—} 4. Konto rüdckständiger | 2. Resteinzahlungskonto 125 000|— 4 E R 27 916/07

5. Hypothekenshuldkonto 339 999|— __1 6. Kapitalkonto 48 365/43 1 312 371/501] 1312 371/50

Gewinn- und Verlustberechnung am 30. Juni 1922.

mer

Aufwendungen.

1. Zubußekonto am 30. Juni 1921

S Steuern und Handlungs- unkostenkonto . . . . .} 112727/03 D: MNIENTONIO: a é 7488| 4 Wen e 48 365/43 frei 328 526171

Duisburg, den 30. Juni 1922.

Kaiserberg-Terrain Aktien-Gesellschaft i. Liqu., Duisburg.

Carl Riegels.

159 946/25} 2. Erträgnis durch Verkauf |

Erträgnifse.

1. Mietertragskonto L 10D

327 353171 |

| |

von Grundstücken .

o

328 926/71

C2

| Dr. Gans, Ernst, Berlin-Schöneberg, Landgrafenstr. 14,

Sranbatns, Kurt, W. 57, Potsdamer Str. 90, M T dant Kurt, W. 9, Potsdamer Ur, 19,

Philippson, Arthur, NW. 7, Unter den Unden 56 Friß, NW. 52,

Dr. Rothmann, Thomasiusstr. 10,

Dr. Zweig, Arthur, Berlin-Schöne- berg, Speyerer Str. 3;

b) der Nechtsanwalt Dr. Hans Joachim Sey!l, Charlottenburg, Bismarlstr. 115, vom Landgericht 1IL gleichzeitig bei den Landgerichten T und III;

c) folgende Nechtsanwälte vom Land-

gericht IIT gleichzeitig bei den Land- gerichten I und II: Dr. Arand, Leonhard, Spandau,

Neuendorfer Str. 5, : _ Meyer, Fedor, Berlin W. 15, Uhland- straße 157, Dr. Vosener, Paul, Berlin W. 8, Friedrichstr. 161. Berlin, den 21. September 1922. Das Landgericht I.

[70518]

Der am 11. September 1922 verstorbene Nechtsanwalt Dr. Schroeder in Guben ist beute in der Liste der bei dem Amts- aericht Guben zugelassenen Rechtsanwälte gelölht worden.

Guben, den 22, September 1922.

Das Amtsgericht. 70881]

Rechtsanwalt Dr. Rosenthal ist in der Nechtéanwaltsliste des Land- und Amtsgerichts Halle am 16. bezw. 20. Sep- tember 1922 gelöst.

Halle, S., den 22. September 1922.

Der Landgerichtspräsident.

ome miu die r rINE

[70882] Bekanntmachung.

In der Liste der beim hiesigen Land- gericht zugelassenen Nechtsanwälte ift heute der Rechtsanwalt Seelmann-Eggebert von hier auf setnen Antrag gelös{cht worden.

Königsberg, den 23. September 1922.

Der Landgerichtspräsident.

[68477]

Guthaben. Vermögensstand am 30. Funi 1922. Lasten. es Be u. Gcbäude- s Aktienkapitalkonto 60 000|—

d E 100|— Neservefondskonto 10 000|—

Abschreibung . 100/— 9 000|—|| Nückstellungsfondêkto. 15 427/27 Maschinenkonto. . . 100|—|| Restliche Dividende 780|— Anschlußgleiskonto 900|— Grneuerungsfondsfto. 17 000|—

Abschreibung . . Ah 855 |—-}] Kreditorenkonto . (13320 Do ag 1 Gewinn- u. Verlust-

Sackkonto . z 1|— e ad (Fffektenkonto . 11 250|— p e i 637 98 Kautionskonto . T: O00| R: O I d

Bankkonten : : o 6 9 266

Sypar- & Leihbank, | 1921/22 2 729,26 3 366/94

Dra C, B 200/46 Syarkasse Preßsch . 152 167/40 Commerz- 1nd Privat- bank 124 960 80 38786 Kassenbestand. . « « - 2 483/70 BVebitoren . 4 8 328/45 i 300|— 113 707/011 113 707/01 Gewinn- und Verlustrechnung. A E A [A Handlungsunkostenkonto . . « - 6 404/59} Vortrag 1920/21 . 637/28 M otrieböuntostentonto ©. « «.« e 17 109/80} Zinsenkonto . . . .… . 1 2491/36 So a 21 455/30} Warenkonto u. Trocken- A Mo e e 18 80S O Tbe «e» « « «(09 21000 Ubschreibungen:

Grundstü» und Gebäude-

“Tonto 190. - O0 Anschlußgleiskonto 5 9% 45,— 145|—

Gewinn- und Verlustkonto: (Gewinnvortrag 1920/21 . 637,28 Reingewinn 1921/22 . 2729,26 |_3 366/94 62 339 l 62 339/59

Pretsch (Elbe), den 30. Juni 1922. Kartoffelflockeu-Fabrik Preusch (Elbe) Aktien-Gesellschaft.

JFunghetinrîidch.

Wirtscha genossenschaften.

Badlmann.

«51

its

[68835] : Attiva. Bilanz für 30. Juni 1922. Passiva. Konto der Genossen . 445 500|—|| Kontokorrentfonto . . 40 128/15 Bankkonto 4 195 403/95 Stammfkapitalkonto . . 630 000|— A ETONtO s ae 6 4319/81} Nückstellungen . N 21 976/40 íúInventarkonto O 8 700|— Gewinn- und Verlustkonto 55/18 Kontokorrentkonto . « . 38 235197 L

692 1591/73 692 159/73 Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben. Unkosten, Gehälter, Reisespesen . | 255 985/42}Zinsenkonto . . 6 330/20 Inventarkonto: Abschreibung 2 942|— Provision « « « « 255 152/40 MNükstellung ae 2 500|— Bilanzkonto: Gewinn . 99/18 261 482/60 261 482/60

Weimar, den 2. August 1922.

Getreidehandelsgenossenschaft Thüringen e. Ph. Kempf f.

[68436]

Die Groß-Berliner Handels-Ge- nossenschaft für Kartoffeln und sonst. Wurzelfrüchte e. G. m. b. H. zu Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger dieser Genossen)haft werden ersucht, sich bei derselben zu melden.

Berüiin, den 13. Juni 1922.

Die Liquidatoren: Wilh. Krüger. Hermann Neumann.

[67152] Fchlußbilanz vom 8. Januar 1922. Aktiva. M | A D E E e 650/62 Sparkassenguthaben . . « + « 34/72 D C e 542/26 1 227/60 Pasfiva. Guthaben der Genossen . . .| 1185/— Reservefonds . . . 4 37,60 U e «e e O 42/60 1 227/60 Ausgaben . . . . . M 1 640,75 Einnahmen . - . . 1098,49 542,26

Zahl der Genossen 35. Haftsumme 3500.4. Bezugsgen. der Centrale der Arb. Eink. Ver. u. st. a. Standesvereine e, G. m. b. S. Siy Düren. Die Liquidatoren :

. In der Liste der bei dem Landgericht I

H. Leeser. Th. Schaaf.

geriht I *LI und

G. m. b, S.

[70517] Die Wirtschafts-Genossenschaft d. Drogeriebesißzer v. BVl.-Steglitz u. w. Vororte ist aufgelöst. Gl. wollen ih melden.

Der Vorstand.

7) Niederlassung x. vonNechtsanwälten.

[70866]

In der Liste der bei dem Land- geriht I in Berlin zugelassenen Nechts- anwälte ist der Rechtsanwalt Justizrat Julius Rosenberg, Berlin-Wilmersdorf, Brandenburgishe Straße 19, eingetragen worden.

Berkin, den 21. September 1922.

Das Landgericht L.

[70867]

in Berlin zugelassenen Nechtsanwälte ift der Rechtsanwalt Arthur Herweg in Berlin W. 9, Potsdamer Straße 135 1, Rae worden. erlin, den 21. September 1922. Das Landgericht T.

[70868] Bekanntmachung.

Es sind zugelassen und in die Nechts- anwaltslisten eingetragen worden :

a) folgende Rechtsanwälte vom Land- gleichzeitig bei den Landgerichten

4

19) Verschiedene Bekanntmachungen.

[70896] Nachtrag zu der Tagesordnung der außerordent- lichen Generalversammlung des Preußischen VBeamten-Vereins am 14. Oktober 1922, Nachmittags 5 Uhr, im großen Saale des Alten Rathauscs, Köbelingerstraße 98, in Hannover : Vunkt 1a der Tagesordnung : Wahl cines weiteren Verwaltungsrats- mitglieds. Hannover, den 26. September 1922. Der Verwaltungsrat des Preußischeu Beamten - Vereins zu Sannover, Lebensversicherungsverein a. G.

[70582]

Der s\{wedishe Staatsangehörige Gunnar Siegfried Möller, geboren am 8. Juli 1894 in Rirdorf b. Berlin und gegenwärtig wohnhaft in Berlin, be- absihtigt, mit der deutshen MNeichs- angehörigen Elise Marie Pauline Kube, geboren am 18. Mai 1897 in Berlin und gegenwärtig wohnhaft hierselbst, im Deutschen Reich die Che zu s{chließen. Einsprüche gegen diese Eheschließung sind bei der unterzei(neten Behörde spätestens am 7. Oktober 1922 anzumelden. Berlin, den 23. September 1922. Königl, Schwedische Gesandtschaft. [70578]

Non der Deutshen Vank und der Darmstädter und Nationalbank Kom- manditgesellshaft auf Aktien, hier, ist der Antraa gestellt worden,

¿ 6 000 000 neue Stammaktien der Sächsische Webstuhlfabrik in Chemniß Nr. 15 001—21 000 zu je 4 1000,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 22. September 1922. Zulafsungsstelle an der Vörse zu Berlin. Kopetzkv.

[70579] :

Von der Darmstädter und National-

bank Kommanditgesellshaft auf Aktien,

hier, ist der Antrag gestellt worden,

MU 6 750 000 neue Stammaktien der Lüdenscheider Metallwerke Aktien-Gesellschaft vormals Ful. Fischer & Basse in Lüdenscheid, Nr. 4151—10 900 zu je 4 1000,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse

zuzulassen. Berlin, den 23. September 1922. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopetky.

[70580]

Von der Deutshen Bank und der

Darmstädter und Nationalbank Kom-

manditgesellshaft auf Aktien, hier, ist der

Antrag gestellt worden,

M 3 200 000 neue Stammaktien der Spinnerei - Aktiengesellschaft vormals Joh. Friedr. Klauser zu München-Gladbach, Nr. 6201 bis 9400, zu je .# 1000,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse

zuzulassen.

Berlin, den 23. September 1922.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin,

Kopeßky. 4

_Rigaer Commerzbank, Riga. (70096) Bekanntmachung, / betreffend Umtausch der alten Aktien der Nigaer Commerzbank bezw. der Interimsscheine über Aktien der Petro- grad-Rigaer Commerzbank sowie

betreffend die Ausgabe von

I. nom. Lat (Goldfranfks) 3 300 000 neuen Aftien mit Dividendenberehtigung ab 15. Oktober 1922 zu je 10 Lat sowie

IL. nom. Lat (Goldfranks) 500 000 neuen Aktien mit Dividendenberechtigung ab 1. Januar 1923 zu je 10 Lat.

Das Grundkapital unserer Gesellschaft war im Jahre 1917 von No. 10 000 000 auf No. 5 000 000 herabgeseßt und durch Neuausgabe von No. 10 000 000 Aktien auf No. 15 000 000 erhöht worden. Dieses Grundkapital von 15 000 000 russischen Zarenrubeln = lett. Ro. 10 000 000 ist auf Grund der vom lettländischenFinanz- ministerium vorgeschriebenen Umwertung der Bilanzposten in Goldfranks intakt geblieben, so daß \sich eine Devalvierung der alten Aktien erübrigte. Dagegen mußte auf Grund der ge)eßlichen Vor- {riften die Umwandlung in Goldlat zu dem vom lettländischen Finanzministerium festgeseßten Umrehnungskurse von letk. No. 50 = 1 Lat stattfinden. Das alte Aktienkapital repräsentiert mithin einen Goldwert von 200 000 Lat = 3j Lat für jede zusammengelegte Aktie.

Am 19. August d. J. beschloß die Generalversammlung unserer Aktionäre in

bezug auf die alten fowie die neu zu emittierenden Aktien folgendes: 1, Das bisherige Aktienkapital von

200 000 Lat wird um 4 800 000 Lat auf 5 000 000 Lat dur Ausgabe von 480 000 neuen, auf je 10 Goldlat lautenden In- haberaftien erhöht. Der. Emissionspreis ist auf Pari = 10 Goldlat = lett. Ro. 500 festgeseßt, zahlbar in Deutschland in lettischen Rubeln zum Berliner Tages- U zuzüglich lett. No. 8 Spesen pro Aktie.

2. Da die alten zusammengelegten Aktien unserer Gesellshaft einen effektiven Wert von 34 Lat repräsentieren, erhalten die bisherigen Aktionäre für je 6 alte nicht zusammengelegte Aktien unserer Gesell» \haft + Dividendenscheine für 1914 u. ff. oder für je 3 Interimsscheine über Aktien der Petrograd-Nigaer Commerzbank (zu- fammengelegte Aktien) im Umtausch eine neue Aktie unserer Gesellschaft zu 10 Lat. Für den Umtausch ist pro- neue Aktie zur Deckung der Herstellungs- und Stempelkosten eine Gebühr von lett. No. 8 zu entrichten.

3. Zum Bezuge von neuen Aktien wird den alten Aktionären das Vorrecht ein- geräumt, auf je 6 nicht zusammengelegte oder je 3 zusammengelegte alte Aktien 24 neue zu den unter 1 genannten Bes- dingungen zu zeichnen.

4. Im laufenden Jahre werden 3,8 Mil- lionen Lat, im Jahre 1923 600 000 Lat und im Jahre 1924 die . restlichen 600 000 Lat ausgegeben.

Nachdem der obige Beschluß der General- versammlung vom lettländishen Finanz- ministerium bestätigt worden ist, teilen wir den Aktionären unfer Gesellschast mit, daß Anmeldungen auf die erste Emission im Betrage von 3,3 Millionen Lat bis zum 15. Oktober d. J... und für die zweite Emission von 500000 Lat bis E 30. Dezember d. J. zu erfolgen

aben.

Wir fordern nunmehr unsere Aktionäre auf, ihre Aktienurkunden bis zum 15. Ok- tober d. J: in Deutschland

bei der Direction der Disconto-Ge-

sellschaft, Berlin,

bei der Darmstädter und National-

bank, Kommanditget{ellschaft auf Aktien, Berlin, bei dem Bank hause R. Landré, Kom- manditgese!llshaft auf Aktien, Berlin, Pariser Plaß 2, einzureichen. Hierbei find entweder alte Aktien unserer Bank mit Dividenden- scheinen für 1914 u. ff. oder JInterims- scheine über Aktien der Petrograd-Nigaer Commerzbank oder Bankbescheinigungen über deponiert gewesene Aktien mit oder ohne Nummernverzeicknis bezw. \sonstige Urkunden über das Eigentumsrecht an Aktien unseres Instituts vorzulegen. Gleichzeitig hat der Aktionär zu erklären, ob und wieweit er sein Bezugsrecht, das h für je sechs alte Aktien bezw. je drei Interimsscheine auf insgesamt 24 neue Aktien erstreckt, auf die oben genannten zwei Emissionen im Gesamtbetrage von 3,8 Millionen Lar zu verteilen wünscht. Der Gegenwert is am 15. Oktober bezw. für die zweite Emission am 30. Dezember d. I. einzuzahlen. :

Der Bezug ist provisionsfrei, sofern die Stücke am Schalter eingereiht werden. Falls er im Wege des Briefwechsels \tatt- findet, wird die üblihe Bezugsprovifion in Anrechnung gebracht.

Die Aktionäre erhalten für die ein- gereihten Urkunden fowie für die be- zogenen neuen Aktien Bescheinigungen der obigen Banken. Diese Bescheinigungen sind unübertragbar, da vor Ausreichung der endgültigen Stücke gemäß Beschluß unserer Generalversammlung ein Morti- fikationsverfahren vorgenommen werden joll, in dessen Verlauf das Eigentumsrecht an sämtlichen zwecks Umtausch und Zeich-

[70581]

Die Bankhäuser: Direction der

—— nung eingereiGßien Aktien bezw. fonstige

Urkunden einer Prüfung unterzogen werdet soll. Die Aushändigung der endgültigen Aktienurkunden erfolgt nah deren Fertig stellung gegen Rückgabe der_ Bescheini- gungen. Die Ausgabestellen sind hierbei berechtigt, aber niht verpflichtet, die Legitimation der Vorzeiger diejer Bes \cheinigungen zu prüfen. Riga, im September 1922. Die Verwaltung der Rigaer Commerzbank.

[66922] Bekanntmachung.

Die Nonsdorfer Band- & Spißtzen- Manufactur G. m. b. H. ist aufgelöft. Die Gläubiger werden aufgefordert, fh bei ihr zu melden.

Der Liquidator : der Nonsdorfer VBand- & Spiten- Manufactur G. m. b. H.,: Hermann Decken.

[70530]

Die. Berliner Glas-, Porzellan-, Lampen- und Metallwaren - Hans dels - G. m. b. S. in Berlin ist aufgelöst, Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ih bei ihr zu melden.

Berlin, den 22. September 1922. Der Liquidator: Wilhelm Schach mann. [67576] Nach die Gesellshafterversammlun-

lösung unserer Firma beschlossen.

Etwaige Gläubiger werden aufgefordert, fih zuw melden.

Braunschweig, den 15.September1922. Braunschweigische Zuckerfiederet G. m, b. H. Kamieth, Liquidator.

Verkauf unserer Grundstücke hat die Auf-

[66598] -

Die Gemeinnügige Gesellschaft für Beschaffung von Ersatgliedern m. b. H. zu Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

W. Wagner, Liguidator, Berlin-Karlshorst, Stolzenfelsstr. 5 IL S T I P E R LTO L AER C ATTRT,

[63051]

OVel-Verwertung G. m. b. Ÿ. zu Magdeburg.

Durch Versammlung der Gesellschafter vom 18. August 1922 ist die Auflösung der Gesellschaft beschlossen worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufs gefordert, sich bei ihr zu melden.

OsnabrüæÆ, Wittekindsiraße 9/10, den 31. August 1922.

Der Geschäftsführer: Dr. Prot.

[68513] / Betr. Firma Wilhelm Reh, Werk- zeugmaschinenfabrik m. b. H. in Liquidation Deuben - Niederhäslih, Poisentalstraße 91.

Laut Beschluß der Gesellshaftervers sammlung ist die Gesellshaft aufgelöst. Zum Liquidator ist der Unterzeichnete destellt. Als solcher fordere ih hierdurch sämtliche Forderungsberechtigten auf, ihre Ansprüche an die G. m. b. H. bei mir geltend zu machen. ;

Freital-Deuben-N., Poisentalstr. 5L

Friedrich August Röhlig, als Liquidator.

[51423] : Dur Gesell schaftsbes{chluß vom 6. Juni 1922 is die Gesellschaft in Firma „Niederrheinische - Elektrizitäts - Ge- sellschaft m. b. H.““, Düfseldorf- Birkenstraße 71, aufgelöst. Etwaige Gläubiger wollen sih bei den unter- zeichneten Liquidatoren melden. Die Liquidatoren : Adolf Fischer, Düsseldorf, Birkenstraße 71. Johannes Schütten, Düsseldorf, Birkenstraße 71.

Diabolo - Kleinauto - Gesellschaft m. b. H., Stuttgart, Adlerstr. 40. Durch Beschluß der Mitgliederversamm- lung vom 7. September 1922 ist diese Gesellschaft aufgelöst worden; etwa bvor-

handene Gläubiger wollen ihre Forde= rungen sofort einreichen. [657895]

Der Liquidator : Karl Shwarz, Stuttgart, Adlerstr. 40.

Der Verwaltungsrat hat in der ordent- lihen Sißung am 26. September 1922 gemäß Artikel 8 der Saßzung für das Geschäftsjahr 1922 die Ausschreibung eines Nachschusses von 70 °/0 der Vorprämie festgeseßt.

Berlin, den 26. September 1922.

Preußische Hagel-Verficherungs8-

Gesellschaft auf Gegenseitigkeit

zu Berlin. 70883] Der Direktor: Scherenber g.

[64549]

Die Firma: Griechisch Commerzielles Contor G. m. b. H. Frankfurt a. M., Oederweg 14, ist aufgelöst worden. For- derungen sind bis zum 30. Sept. 1922 bei dem Liquidator Alexander-Eliadis, Frank- furt a. M., Oederweg 14, anzumelden.

Bekanntmachung.

Disconto - Gesellschaft, Filiale Breslau,

Shhlesischer Bankverein, Filiale der Deutschen Bank, und E. Heimann, sämtlich zu

Breslau, beantragen :

Nominal 50 000 000 # neue Stammaktien

eingeteilt in

50 000 Stüdck über je 1000 .4, Nr. 50 001—100 000 der „Dent- L: scher Eisenhandel Aktiengesellschaft“ zu Berlin zum Handel und zur Notiz an der hiesigen Börfe zuzulassen. Breslau, den 11. September 1922. : Die Zulassungsstelle für Wertpapiere, Moriß Mark

Ÿ

f 7

fat arc E (l R

Erste Zentral-Handelsregister-Beilage zum Deutschen RNeichSanzeiger und Vreußischen StaatSanzeiger

Ir. 217. 1922

D F icie I oi 7 T o 996 : x E L L E —— : g a n Iuthalt DIEtEr Beilage, in weiche: die Bekanntmachungen über 1. Eintragung :c. von Patentanwälten, 2. Patente, 3. Gebrauchsmuster, 4. aus dem Handels:, 5. Güter- per Eijenb ereins-, 7. Genoffenschafsts-, 8. Zeichen-, 9. Musterregister, 10. der Urheberrecitseintragsrolle sowie 11. über Konkurse und 12. die Tarif- und Fahrplanvekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint nebft der Warenzeichenbeilage in einem besonderen Blatt unter dem Tite!

ZentraTl-Handel8register für das Deutsche Reich.

Verlin, Mittwoch, den 27. 6Geptember

Gas 2ontral - Handel8reai B 2 Qo tf 4 5 Ó E - E s ie - V: c x: C e S A _Dat Dentra! andelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich erscheint in der Regel täglih. Der Bezug s- ftr Selb tabh le h d ch F ch A s N e 7 4 ; v: Y 9 at F Z 1 N Î zug e S C oler auch durch die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, Wilhelm- | preis beträgt 120 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 8 4. Anzeigenpreis ¡traße 32, bezogen werden. | für den Raum einer d gespaltenen Einheitszeile 33 .4 (vom 1. Oktober ab 60 .4).

Bom „Zentral-Handelsregijter für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 217A, 217B und 217C ausgegeben.

“(1 MM iste í z 7 v J es .; - y o. s Hg E S e Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen jem. “E : A - (E L -QR (Fo E N y E A s S Ce . ; Dle dts aide ¿ Ci E ene d Li A 4) : ndelsre nter. Geschäftsführer Iohann Segerer, Holz- | plowiß, Apotheker, Berlin-Wilmersdorf. | durch zwei Geschäftsführer Als nit | Diamantidi, Berlin-Friedenau, r Jy händler in Nieden, ist ausgeschieden. Nr. 62613. Robert Gardner, | eingetragen wird veröffentliht: Als Ein- | mann Friedrih Saul, Wilm : j E Amberg, den 23. September 1922. Berlin. Jnhaber: Robert Gardner. | lage das Stammkapital wird in die | Die Gesellschaft ist eine Ges Iïeld, Leine. i [70159] Das Amtsgericht Registergericht. Kaufmann, Berlin. Nr. 62614. | Gesellschaft eingebraht vom Gesellschafter | beschränkter Haftung. Der Gesells _Im Handelsregisier B Nr 9 l ber G Ee HBTR S 2 _ |Handelsvertretung Williamson « | Kausmann Sdgar Angermann“ in Berlin- | vertrag ist am 29. August 1922 ab- der Firma Braunschweigisch-Han- | Apolda. [70166] | Taylor, Berlin. Offene Handelsgesell- | Charlottenburg eine mit 13000 M be- | geshlossen. Sind mehrere Geschäftsführer Sn unser Handelsregister Abteilung A | schaft seit dem 1. September 1922. Ge- | wertete Büroetnrichtung unter Anrechnung | bestellt, so erfolgt die Vertretung f |

noversche Maschinenfabriken Aktien-

gesellschaft in Liquidation zu Del- | ist heute eingetragen worden: ellschafter sind die Kaufleute John | auf seine Stammeinlage von 42000 M | zwei Geschäftsführer. Die Geschäftsfi

ligsen, Zweigniederlassung Alfeld, 1. unter Nr. 664 bei der Firma C. A. | Williamson und Carleton Taylor, beide | in Höhe von 13000 4. Oesffeitliche | der C sellschaft sind ermächtigt, mit sich eingetragen worden: Die Liguidation ist Otto Plocectner in Apolda: Dem Kauf- | Berlin - Wilmersdorf. Nr. 62615. | Bekanntmachungen Gesellshaft er- | Namen oder als Vertreter beendet. Die Firma der Zweignieder- | mann Paul Reichelt in Apolda ist Pro- | Hans Friedel, Berlin - Friedenau. | folgen nur durch den Deutschen Re bse | ein ( , lassung ist erloschen. | kura erteilt. Inhaber: Hans Friedel, Kaufmann, áieiager Nr 2810. „¿Leoro: | zun d Amtsgericht Alfeld, 21. 9. 1922. 9 unter Nr. 766 bei der Firma Walter | Berlin-Friedenau. Nr. 62 616. Bruhns | Jmport-Export““ Handvel®2gesellschaft | - Burghoff in Apolda: In das Ge-|& Dürr, Berlin. Offene Handels- | für nordishe Fischprodukte mit | r

Altenburg, S.-A. [70160] | shäft sind als persönlih haftende Gesell- | gesellschaft seit dem 11. September 1922. | beschränkter Haftung. Siß: Berlin. | t{d i

In das Handelsregister Abt. A ist [hafter eingetreten: a) Wirkermeister | Gesellschafter sind die Kaufleute Eugen | Gegenstand des Untern ist der | Nr. 25.880 r el“ beute bei Nr. 567 Firma Edwin | Alfred Burghoff, b) Kaufmann Hermann | Bruhns und Heinrih Vürr, beide in | i Fetten, | Gesellschaft mit beschrän c Thurm in Altenburg eingetragen | Burghoff, c) Wirker Nudolf Burghoff, | Berlin. Nr, 62 617. Holger Bolde- | nd Art | tung. Siß: Berlin. 3 worden, daß dem Kaufmann riß Ehr- alle in Apolda. Die dadurch begründe mann « Co., Verlin. Offene Handelse- | und mung, | Unternehmens ist der Erwerl N hardt in Altenburg Prokura erteilt ist. | offene Handelsgesellschaft hat am 1. Sep- gesellschaft seit dem 10. August 1922. r und Ausf Waren | von Grundstü [: Altenburg, am 19. September 1922. | tember 1922 begonnen. Gesellschafter find die Kaufleute Holger der Spedition, Zur Er- 90000 4. C is Thüringisches Amtsgericht. Abteilung 1. 3. unter Nr. 862 die offene Handels- | Soldemana Sture Aschberg, beide in s Iwedkes i die Gesell | mi Aron L a, ——— esellshaft Heise & Rechenbach in | Charlo , und Hans Kremers, | haft befugt, gleichartige oder ähnliche | Kaufmann n, Altenburz, S.-AÀ, [70161] eee und eds persönlich aftende 8e- | Berlin-Lichterfelde. Zur Vertretung der | Unternehmungen zu erwerben, stich an | Kaufmann n Zn das Handelsregister Abt. B ist heute sellschafter: a) Mirkermeister Heinrich Gesellschaft sind nur je zwei der Gejell- folhen zu beteiligen er deren Ver- | Berlin. Die {s bei Nr. 92 (Altenburger Glashütte, | Heise, b) Kaufmann Kurt Rechenbach, | [chafter gemeinschaftlih ermächtigt. | tretung zu übernehmen. Stammkapital: | haft mit c Aktiengesellschaft in Altenburg) ein- | beide in Apolda. Angegebener Geschäfts- Nr 62618. Vraeutigam «& Co., 1100000 A. Geschäftsführer: Kaufmann | Gesellschaftsvertrag 4 zweig: Herstellung und Vertrieb von | Danzig, mit Zweigniederlassung unter | Friß Jacoby, Berl Kaufmann F 1922 abgeshhlossen -

L nie c

getragen worden, daß durch Beschluß der Generalvers 1922 de

gütung de andert lt.

enburg, Kau fonner

1 n Charlottenburg. | Middelthon,

[sgesellshaft, welhe vor dem | H. Fnaemann Hanssen, Berlin-Sd | n

Facobi, Apolda, und als Inhaber der | {=- _1900 begonnen hat. Gesell- | berg. Die Gesellschaft ist eine Gesell- | 1rd veroN : 2 Faufmann Hermann Adolf Jacobi in | sbafter sind die Kaufleute Carl | {haft mit beschränkter Haftung. Der Ge- | maQungen der Z Altenburg, den 21. September 1922. | Apolda. Angegebener Geschäftszwoig: Yraeutigam, Charlo:tenburg, und Gri | jellshaftsvertrag ist am 26. Juli 1922 | dur den Deutschen MNeichsanzeiger. Thüringisches Amtsgericht. Abteilung 1. | Wollroarenfabrikation. Gerth, Danzig. Bei Nr. 9662 | abgeschlossen. Die Vertretung erfolgt | Bei Nr. 10 909 Orion-Schleifscheiben- a iei E 5. unter Nr. 864 die Firma H. Peter | Brodnit-Simon, Berlin: Der Kauf- | durh jeden Geschäftsführer selbständig. | Werk Gesellschaft mit beschränkter [70162] | Maaßen jun., Apolda, und als Jn- | mann Paul Brodniß i nicht mehr | Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: | Bastung: Wilhelm Dierks ist nit Altenkirchen, Westerwald. | haber der Kaufmann Heinrih Peter | Zlautdator. Bei Nr. 9874 A. Boll | Oeffentlibe Bekanntmachungen der Ge- | Geschäftsführer. Die Witwe Sli Jg unser Handelsregister Abteilung A | Maaßen in Ap 5 r e az, | Buchdruckerei und Verlag®2buch- | sellschaft erfolgen nur ben Deutschen | Dierks, geb. Haase, Berlin-Weißensee ÎNn andelt 1 C DOaapen tn volda. Angegebener Ge- G 6 ; ps E 1 ellschaft erfolgen nur dur den Deutschen | Merts, ge. Dae, ÆrTLIn chVeißenle ist heute unter Nr. 110 eingetragen | schäftsmweg: Wollwarenfabrikation. handlung, Berlin: Uer „Berlagsbuch- Reichsanzeiger. Nr. 25 877. Mark- | zum Geschäftsführer bestellk. Bei worden die Firma Otto Schlepp Tabak- | Apolda, den 22. September 1922. händler Dr. Felix Pidardk 1 durch Tod | grafenstrake 83 Grundstücks-|12294 „Rota“ Vertriebs Gesell- warengroß handlung zu Bahnhof Thüringisbes Amtsgericht. ITI] aus, der Gesellschaft ausgeschieden. Gleich- | Gesellschaft mit beschränkter Haf- | schaft mit beschränkter Haftung: Fugelbah, Gemeinde Oberingelbach. E ote zeitig ist Otto Boll, Buchdrucker, Berlin, | tung. Sih: Berlin. Gegenstand des | Paul Lange ist nmicht mehr Geshäftsführer: Fuhaber Otto Sthlepp zu Oberingelba. als persönli haftender. Gesellshafter in Unternehmens if der Erwerb und die | Kaufmann Leopold Schallhammer, Karls- Altenkirchen, den 21. September 1922. E Gesellschaft eingetreten. Die Prokura | Verwaltung des Hausgrundstücks Berlin, | d r, Kaufmann Rudolf Schallhammer, Das Amtsgericht. af tio Boll ut erloshen. Der Emmy | Markgrafenstraße 83, sowie anderer | Karlshorst, sind zu Geschäftsführern be- A Doll, Verlin, ilt derart Gesamtprokura | Grundstücke. Die Gesellshaft kann sich | stellt. Jeder ist berehtigt, die Gesellschaft erteilt, daß sie in Gemeinschaft mit einem | auß an Unternehmungen ähnliher Art | allein zu vertreten. Bei Nr. 14095 Guben E La Ur Bertretung beteiligen. Stammkapital: 1010 000 4. | Nohfett Gesellschaft mit beschränkter der Welse O A In Be GVe- | Geschäftsführer: Emil Eicbler Kauf- | Haftung: Die Gesellschaft ist auf das samtprokura des Ernsi Sagerdt ist in | mann, Berlin-SGanebero. Die Gesell: Neid ergegangen: di, fine i ee Nr 35527 Richard Claaßen Nach: schaft ist eine Gesell|hast mit beschränkter | R T Bei Nr. 16 9882 Pheotogravur folaër, Berlin: Vie Gesells L ¡T Haftung. Der Gesellschaftsvertrag Ut am Sesellschast mit beschrünkter Haf- R L - Gor Harter 15. August 1922 abgeschlossen. Als nicht | tung: Kaumann Grid _mcht a 7 er dbiSherige Sejeltchaster | eingetragen wird veroffentlicht: Oeffents- | mehr Wes riftstelter Quitab \ E L auelniger Inhaber Der liche Bekanntmachungen Der Gesellschaft :ILobert erin (Be- Burd, e E ALORS Hermaun erfolgen nur durch den Deutschen Reichs- | {äftsführer bestellt. Die ura De e SEL C endorf: Vie anzeiger. Nr. 25 878 Werk- und | des Otto Lehmann ist eine Etinzel- xirma lautet leßt: Lehrfilm Gesellshaft mit be- | prokura umgewandelt 17 959

Hermann Burda i Nachf. J: Fulian G Cs l 2s c ck=; ; t iquni Co. mit beschrä Daf tachf. Junh. Julian Gumpert. Zn- | s{hränkter Haftung. Siß: Verlin. | Ligniß & Co. mit beschränkter Haf-

(Sharlo

fammlung vom 11. September | Strick- und Wirkwaren. 0 E Hu Jesellschaftêvertrag § 14 (Ber- | 4. unter Nr. 863 die Firma Hermann | 7 [ene Hand er Aufsichtsratsmitglieder) ge- -

A Fan t} xTanlii- ï

ortniln 17 C DLAGCN NUT

f 1c

+4

*»TentliMt: XTTentlie U. ï „L f Gejellshaft erf

mann mehr

Aschersleben. [70167] Jn unser Handelsregistér Abteilung B ist beute unter Nr. 44 bei der “Firma „„Ztgenieur- und Montagebüro Aschersleben, Gesellschaft mit be- \chränkter Haftung in Aschersleben“ eingetragen worden: Durh Beschluß der Gefellshafter vom 18. September 1922 ist die Gesellshaft aufgelöst, die herigen Geschäftsführer, Oberingenieur Paul Bachmann und Montagemeister Hermann Lippert in Aschersleben sind die Liquidatoren.

Aschersleben, den 20. September 1922.

Preußisches Amtsgericht.

[70163] Altenkirchen, Westerwald. Jn unsec Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 111 eingetragen worden die Firma Christian Sanner Handelsgeschäft in Baumaterialien, Kohlen und Landesprodukten zu Bahnhof Flammersfeld. Inhaber Händler Christian Sanner in Seeclbach bei Flammersfeld. Altenkirchen, den 21. September 1922. Das Amtsgericht.

big

Rauch

1

Breuer in

Bei Nr.

î Mi

L U E L pi L M TIGIERT | . 6A S Bs

Amberg. [70164] R E alátealitos für [Befell. haber legt, Julian Gumpert, Kaufmann, Gegenstand des Unterrehmens ist die ge- | tung: Ingenieur Rudolf Ligniß ist nicht Bayerische Holzshuh- und Pan- {haftsfirmn i Heute zu “der L E werbsmäßige Herstellung von Propaganda- | mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 18 970 tosfelfabrik 5. Edelmann. _ Siß: Firma „Schwäbische Möbelindustrie““ Nerbindlicbkeiten ift U Lan Guadeke us filmen für die Industrie sowie von Lehr- Thermfix Gesellschaft Ur »leftrische Furth i. W. Prokurist: Robert Stôdel, Aktiengesellschaft in Murrhardt ein- Geschäfts U Sia "Cindert ‘aud filmen und deren Vertrieb im Zn- und d rieg, g e U For E eIOATTs T S” Ç HUML Vs it i g: Me Belellchast Oi wei (5

Die Gesellschaft befugt, Internehmungèn zu erwerben j

Kaufmann in ifurth i. W. Auslande. gleichartige

um U) 1 ; getragen worden: Amberg, den 18. September 1922. C

aes{lossen* Bei Nr. 48 770 Jgna; E uctetor R In der Generalversammlung úgnaz [häftsführer. Kaufmann

E S Joseph L

pom

D A e T | Deutsch, Verlin: Die Gesamtpro | : - 2 |# ckMosser Wilbelm Fi Nürnberger Lebkuchen u. Teig- | 127 August 1922 i} die Erhöhung des | des es De A oder #ch an denselben mittelbar oder un- | stein und Sclosser Wilhelm Fier si waren - Fabrik Carl Zinn. Sib: | Grundkap.tals von 3 Millionen Mark auf S a Dem Aler- mittelbar zu beteilia _ Stammfkapitel: nicht mehr Geschäftsführer. Zu Geschäfts-

Ie gewandelt. Wem Aer- | 900 000 A. Geschäftsführer: Regisseur | [Uhrern lind die Kaufleute Louts und Leo

i : NALE I Neumarkt i. O. Der bisherige Inhaber |5 Millionen Mark beschlossen wor R He

G He A O20 ) J lo vorden | ander Nemeti W Gn U U _, Vechaftesui : seur || n \ / Ó ander Nemeti, Wien, ist Einzelprokura | William Karfiol in Berlin-Wilmersdorf, | Wollstein ernannt. Bei Nr. 22339

der Firma, Robert Sippl, Kaufmann in | durch Ausgabe von 2000 Stück auf den il No 23 799 H j Y T 8 j : : g S _ ( | erte Bei Nr. 53 799 Hermaun | &_,„x : Gee A D allimi ; t T T : t Neumarkt hat den Kaufmann Iosef Rupp | œ L L R R : erteilt, G E N ) K ann Louis Kar Noyrlin- | Tallimit-Vild Gesell} :E- teu Mas hat den K A S cer Inhaber lautenden Aktien über je 1000 4. | Borch, Berlin: Prokuristin ist Hermine Kaufmann Louis „Karfiol in Berlin schränkt L x lea Ms be von Neumarkî 1. 2. als SeleniGaer | Die Erhöhung ist erfolgt. Parts& Berlin. Bei Nr. 55813 Schöneberg, Techniker Vtto Dorn in antller Vantung: Ls Luer n aufgenommen. Die beiden betreiben nun | [s nit eingetvagen wird veröffent- | F. Bergmann «& Co Berlint Die Berlin-Schöneberg. Die Ge)ellschaft ist Berlin ist zum weiteren Geschäftsführer das Geschast 1n e S S t licht, daß die neuen Aktien zum Kurs von | Zweigniederlassung in Berlin ift ur eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. e A E Uhren Dürr ist dbe- ffener Handelsge haft sei . Augu B : 4 antebertiai} s Ae Q D (Bese aftsvertraa ist am 29. A it | rechtigt, die Geiellschaf in u Dertreten offener Handelsgesell|chaf 3 145 % ausgegeben werden. Hauptniederlassung und die bisherige 1999 Car N n em fab 18 “E Le 7 d 7 A Gei ú O )Te Hes , i dea,

1922 weiter. den 183.

Den 20 September 1922.

? Hauptniederlassung Chemniß zur Zweig- Amtsgericht Backnang. A

niederlassung umgewandelt, Offene Handels | [äftsführer bestellt, o erfolgt die Ver-

Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 122. tretung durch zwei Geschäftsführer. Als

Amberg, September 1922.

Georg Knaf. Siß: Röß. Der Siß Sh, O A A: ijt nunmehr R M En LA, res, ect E E ariinn, Milfeane Wertin M f va nicht . eingetragen wird veröffentlicht: Als | Berlinchen. « n LOLEN S A ab tisuifeho. G tres tiRA da Barth. [70169] | Geschäft als persönlich haftender Gesell- | Einlage A E L Ae Bft he darein de ie an _Oberpfälzische Slettri gte gehe | Jn unser Handelsregister Abt. A ist bei | schafter eingetreten. Bei Nr. 57 459 in die Gesellschaft eingebraht vom Se- | S idi; Ne S S \chaft Josef Glofner und Comp. be N 130 “ibneten Dowe «& Dana, Verlin-Reiniken- sellshafter Techniker Otto Dorn in Soldiner Ein- und Verkanfsverein, ; delénesellschaft. Siß: Neus- | dr unter (T: verzeihneten j & E, d * | Berlin-Scwoneberg fünf ihm eigentümlic | Gesellschaft mit beschräukter Haf-

Vffene Han Viassavawaren, Bürsten und Pinsel- | dorf: Die Liquidation ist beendet. Die tung zu Soldin, Zweigniederlassung

mort i. O. Weitere Gesellschafter seit | T : - tin E ar TATOE : -= 569 | gehörige und zur Verfil eignet

E O L i Sarl Sodema' te | Firma ift erloschen. Bei Nr. 57 762 | §)ortŒ zur Derslemung geetgnele n x |

15, Unoift 1922 Ecver unp Sofie Pee | abri Barth, Carl Spdem ann deu | D. Vuoltt & Co, Vexlin: Die Ée | Hanuikeipte, melie folgende Titel tagon: | ern Mt folombes aim

117 Cr, S In e Ce eni DIL a. / Le R OVA a -:; T f sellschaft ist löst. Q: , 0e 16 De be Zechnologie in der atur, : O A L

Diese beiden ‘esellschafter sind von der E aufgelöst. Die Firma ift er R A N e R b) Bis zum Stapellauf, c) Wasserkräfte, | Durch Beschluß der Versammlung der

Vertretung ver Gesellschaft ausgesPlossen. | "Warth, den 14. September 1922 Hauses J. Roche-Sissel & Cie. | 4) Drahtseilbahn, €) Erfinder im | SesellsGafter vom 22. April 1922 ¡ft das Amberg, den 22 E 1922. * Das MAintätetit / Paris, Ohrt & Co., Berlin-Schönec- Fslanzenteide, Der Wert eines jeden | Stammkapital auf 3 000 000 Æ erhöht.

Fnaenaet uns. C ua R bera. Manuskript?s wird auf 10 000 4 (zehn-| Berlinchen, den 18. September 1922.

er e Gib, Handelsmann in | Bensheim. [70170] | _ Berlin, den 13. September 1922. | tausend Mark) festgesevt, so daß der Ge- Das Amtsgericht.

R O E Veröffentlicung | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90. | |Umwert dieser Ee 50 000 G E N Neunbura v. W. Handel mit Geflügel, (fünfzigtausend Mark) beträgt. Dieser | Berman, Mark. [70174]

ars dem Handelsregifter. Gesamtwert von 50 000 M4 wird auf die| In unser Handelsregister Abteilung A

Kartoffeln, Heu, Stroh und Holz. ; “u Amberg, den 22. September 1922, _ H. ZEROMCEE azu E IM ‘Berlin. 4 [70172] | gleih hohe Stammeinlage des Herrn | ist beute unter Nr. 104 die Firma Max Bohemia Interrationale Trans- | Vem Handlungsgehilfen Jean Ritters-| In unser Handelsregister B ist heute | Dorn angerechnet. Oeffentlihe Bekannt- | Biudernagel Zepernic (Inhaber portaesellshaft mit beschränkter berger in Bensheim ist Prokura erteilt. eingetragen worden: Nr. 25875 Schrö- | machungen der Gesellschaft erfolgen nur | Handelsmann Mar Bindernagel in Hastung Bweigniederlasung Furth „Jakob Voos l[., Vensheim“. | ver, Fechner & Co. Gesellschaft mit | durh den Deutschen Meichsanzeiger. Zevernidck) eingetragen worden. i. W. Sik der Hauvtniederlassung: Unter der Firma seines Namens betreibt beschränkter Haftung. Siy: Berlin. | Nr. 25879. Vopilin & Co., Bernau bei Berlin, den 4. Sep- Vrag 1, JIakubska Nr. 5. Siß der REE Obsthändler Jakob Voos 1. von Bens- | Gegenstand des Unternehmens is der | Handels- nnd Kommissions-Gesell- tember 1922. i Qreigniederlasuna: Furth i. W. Die | etm, hier ein Handelsge\{äft als | Vertrieb der „Protektor“ Autoschuß- | schaft mit beschränkter Haftung. Das Amtsgericht D rgotn! derlassuna hat G aufaelóít. Die Einzelkaufmann. Gegenstand des Unter- stanaen fowie der An- und Verkauf von Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- SivbedeitiGiitHGGLEZA | Firma t erloshen Die Prokura des | nehmens ist der Landel mit Obst,” Kar- | Patenten und deren Verwertung. | nehmens ist der Bau von Häusern sowie | Bernburg. [70175] Johann Peterka in Furth i. W. ist er- toffeln, Gemüse und Futtorartikeln. Stammkapital: 100000 Æ. Geschäfts- | Verwertung und Verwaltung von Grund-| Die Firma „Julius Rieche“ i ta A) E Bensheim, den 16 September 1922. | führer: Kaufleute Reinhard Schroeder | stücken, ferner der An- und Verkauf von | Bernburg ist gelöst.

Vernburg, den 19. September 1922. Anhaltishes Amtsgericht.

Beuthen, O. S. [70176] _In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 1508 die Firma „Pauline Silberberg“ in Beuthen,

und Erich Fecner in Berlin, Kaufmann | Häusern und Grundstücken auf eigene und Edgar Angermann in Berlin-Charlotten- | für fremde Rechnung, der An- und Ver- burg. Die GesellshæÆt i} eine Gesell- | kauf von Waren und alle damit zu- schaft mit beschränkier Haftung. Der Ge- | sammenhängenden Hilfsgeschäfte. Stamm- sellschaftsvertrap ist am 24 Juli 1922 | kapital: 102000 4. Geschäftöführer: Sind mehrere Geschäfts- | Diplomingenieur Simon Popilin, Berlin-

Demetre Nicolas

99

Gia,

Amberg, den September 192. Das Amtsgericht (Registergericht). Amberg. [70165] | Sägewerk Hirschau Segerer und Schwarz Gesellschaft mit beschränk- ter Hastung. Sih: Hirshau. Der

Hessisbes Amtsgericht.

Rerlin. [70171]

In unser Handelsregister A ist beute folgendes einaetraaen worden: Nr. 62612. | Avotheker Ernft Trovlowiß, Verlim:- | abgeschlossen ? Wilmersdorf. Inhaber: Ernst Tro- ! führer bestellt, so erfolgt die Vertretung ' Südende, Kaufmann

E