1922 / 217 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gardelegen. : [70224] Sn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 38 eingetragen, daß die ¿Flrma

Gardelegen in eine esellschaft umgewandelt ist. Persönlich haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Julius Hesse, Nobert Hesse und Hans Hesse, sämtlih in Gardelegen. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1921 be- jonnen. Gardelegen, den 4. September

1922. Das Um

In

Julius Rie

offene Handel

tôgericht. Gelsenkirchen. [70225] Fn unser Handelsregister Abt. A ist veute unter Nr 1433 die Firma Schett- nar, Heynrann «& Co., Westdeutsche SeHuhgrosßhandlung in Gelsen- firchen eingetragen. Offene Hanhels- gesellshaft. Die Gesellschaft hat am p 1922 begonnen. Persönlich haf- Gesellschafter sind die Kaufleute s Zirwes, Siegmund Schetbmar und Nathan Heymann, sämtlih in Gelsen-

§TI

kfirhen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur je zwei Gesellschafter gemein- Ihaftlih ermächtigt.

Gelsenkirchen, 21. September 1922. Das Amtsgericht.

Sengenbach. [70226] Im Handelsregister À wurde unter

tr, 128 eingetragen: Wilhelm Bechert in Zell a. H. Jnhaber: Wilhelm Bechert, Buchbindermeister in Zell a. H. Gengenbach, den 20. September 1922. Der Gerichts\hreiber des Amtsgerichts. Gera, Reuss. [69777] Handelsregifter.

Unter B Nr. 142 ist heute die Zeulen- rodaer Kunstmöbel und Polster- waren Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siß in Gera ein- getragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag 1i|st am 99 YAugçust und 15. September 1922 fest- gestellt wovden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Kunst- möbeln und Polsterwaren aller Art sowie

Beteiligung an gleichartigen UÜnter- nehmungen.

Das Stammkapital beträgt 75 000 4.

Geschäftsführer is der Kaufmann Alfred Reuter in Gera. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur im Deutschen Reichsanzeiger.

Gera, den 20. September 1922,

Thüringisches Amtsgericht. Gera, Remuss. [70227] Handel8regifsker.

Bei B Nr. 135, betr. die Firma Leip- ziger Bierbrauerei zu Reudnitz Niebeck «& Co., Aktiengesellschaft, Dweigniederlassung Gera in Gera SRweigniederlassung der im Handels- register Amtsgerichts Leipzig ein- getragenen Hauptniederlassung Zum Mitgliede des Vorstands ist der Brauerei- direktor Alfred Karl Ulrich in Leipzig bestellt worden.

Der Prokurist Hermann Weferling in Gera hat Prokura für das Gesamtunter- nel men: die Beschränkung auf die Zweig- niederlassung Gera besteht nicht mehr.

Gera, den 22. Ceptember 1922.

Thüringisches Amt3gericht.

Des

Glancharu. {70228]

In das Handelsregister ist heute auf Blatt 915 .die Firma Handels8gesell- \chaft für Textil-Junduftrie, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Glauchau eingetragen worden: Der Gesellschaftsvertrag is am 18. August 1922 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens is der Handel mit Textilien und die Herstellung von solchen sowie die Beteiligung bei Textilwaren- unternehmungen. Die Gesellschaft wird aufgelöst, wenn fie von einem Gesellschafter mit einer Frist von sechs Monaten auf- gekündigt wird. Die Muftäkdiaunag darf nur zum Schluß eines Kalenderviertel- jahres und frühestens zum 30. Juni 1928 erfolgen. Jedoch kann jeder Gesellschafter die sofortige Auflösung der Gesellschaft verlangen, wenn zwei Jahre hintereinander mit Verlust gearbeitet worden ist. Stirbt der Gesellschafter Max Elias, so sind seine Erben innerhalb von zwei Monaten nach dein Todestage berechtigt, die sofortige Auflösung der Gesellschaft zu verlangen. Das Stammkapital beträgt einhundert- tausend Mark. Zu Geschäftsführern sind bestellt der Kaufmann Max Elias in Berlin, der Kaufmann Friß Lehmann in

N-thenbah und der Prokurist Mar Klemm in Glauhau. Zur Vertretung

der Gesellshaft ist der Geschäftsführer Max Elias in Berlin allein berechtigt. Im übrigen wird die Gesellschaft, wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen gemeinschaftlih vertreten. Die Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen durch den Deutshen Reichsanzeiger. Amtsgeriht Glauchau, den 19. September 1922.

Gleiwitz. [70229]

In das Handelsregister Abt. B ist beute unter Nr. 161 bei der Firma „Huta

Hoch- und Tiefbau-Aktiengesellschaft BVeeslau““ mit einer unter der Firma „Huta Hoch- und Tiefbau-Aktien- gesellschaft Niederlassung Gleiwitz“ betriebenen Zroeigniederlassung in Gleiwiß eingetragen worden: Die Prokura des Dr.-Ing. Friß l’Allemand is} erloschen. mtsgeriht Gleiwig, den 9. September 1922.

| werden, dur mindestens zwei Geschäfts- |

mann MNichard Joschko ist aus der Ve-

|

|

|

|

f

|

Lapczyna“‘, Gleiwiß, folgendes ein- |

tragen worden: Die Firma lautet jeßt: |

Größte Oberschlesische BeerdigungS- |

anstalt „Pietät“ Jsidor Lapczyna, |

Inhaber Wilhelm Hill und Hedwig |

Hill, Gleiwiß. Inhaber sind: Wilhelm }

Hill, Kaufmann, Gleiwiß, Hedwig Hill, |

geb. Lapczyna, Kaufmann, Gleiwiß, Die |

Firma 1 eine offene Handelsgesellschaft. | Die Gesellschaft hat am 15. Juli 1922

Amtsgericht Gleiwiß, den |

September 1922. |

j

j

|

j

1

begonnen. 13. Gileiwitz. [69780}? Sn das Handelsregister A Nr. 943 ist heute die offene Handelsgesellschaft „La- band «& LLeißenberg, Zuckerwaren en gros und en detail““, Gleiwiß, und | als deren Gesellschafter die j | Kaufmann Hedwig Laband und die ver- | wittwete Kaufmann Laura Weißenberg, | beide in Gleiwiß, eingetragen worden. Die Gesellshaft hat am 15, Juli 1922

verehelichte |

} : L a |

begonnen. Amtsgericht Gleiwiß, den j 14. September 1922. | a E E T E ERT E j

Gleiwitz. E [69781] | n das Handelsregister B Nr. 169 Ul |

beute die Gleiwißer Sportplaß Ge- sellschaft mit beschräukter Hastung, Gleiwiß, eingetragen worden. Gegen- | stand des Unternehmens ist der Erwerb |

oder die Pachtung von Grundstücken zwecks Anlage eines Sportplaßes und die Beteiligung bei ähnlihen Unter-

nehmungen durch Kapital. Die Gesell- chaft kann auch andere Grundstücke und

sonstige Immobilien erwerben und ver- äußern. Das Stammkapital beträgt 20 000 M. Geschäftsführer sind der

Bankdirektor Oskar Haensel und der Prokurist Eduard Wittig, beide in Glei- wi. Die Gesellschaft wird vertreten, | falls mehrere Geschäftéführer bestellt |

j

führer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen. Die Firma der Gefsellshaft wird in der Weise gezeichnet, daß die Zeichnenden zu der Firma der Gesellshaft ihre Namensunterschrift bei- fügen. ODeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen nur durch den Deutschen Neichs8-

anzeiger. Amtsgericht Gleiwiß, den 14. Ceptember 1922.

Göttingen [70230] In unfer Handelsregister B 11 am

21. September 1922 unter Nr. 90 die Aktiengesellschaft in Firma Holzwerke Albert Vohl «& Co, Aktiengesell- schaft mit dem Sie in Göttingen eingetragen worden. Der Gesellscha|[ts- vertrag 1st am 6. Mai 1922 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens 1jt der Betrieb von Sägewerken, die Fabrika- tion von Pergamentpapier und IEN Erzeugnissen und Vornahme von allen Handelsgeschäften, die hiermit im YZu- janmenhang stehen, insbesondere die lebecnahme und Fortführung des von der Kommanditgesellschaft in Firma Holz- werke Albert Vohl & Co. in Göttingen betriebenen Fabrikationsgunternehmens. Die Gesellschaft ist berechtigt, sih an gleichen oder ähnlihen Unternehmungen zu beteiligen. Das Grundkapital betragt 15 Millionen Mark und ist in Jnhaber- aktien von je 1000 4 (Nr. 1—15 000) zerlegt. Die Kommanditgesellschaft in Firma Albert Vohl & Co. zu Göttingen bringt als Einlage in die Aktiengesell- schaft ein da3 von ihr in Göttingen be-

triebene Fabrikunternehmen mit dem Firmenrecht und mit den folgenden

Hfktiven: 1. dem nachgenannten, ihr ge- hörigen Grundbesiß nebst Gebauden mit Ausnahme eines Teils in Größe von 33 a 40 qm aus den Parzellen 513/205 und 514/205, verzeichnet im Grundbuch von Göttingen Band 32 Artikel 1361.

Da

Dieser Grundbesiß ist verzeichnet a) im Grundbuch von Göttingen Band 90 Blatt 2162, b) im Grundbuch von

MWeende Band VII Artikel 328, c) im Grundbuch von Göttingen Band 32 Ar- tikel 1361, d) im Grundbuch von Göt- tingen, und zwar 7500 qm von der Parzelle 589/207 Kartenblatt 4 der Stadt Göt- tingen, am Maschmühlenweg, e) im Grund- buch von Weende, und zwar 650 qm von der Parzelle 135/29 Kartenblatt 11 der

Gemarkung Weende Maschmühlenweg Nr. 4. Das im Grundbuch von Göt-

tingen Band 50 Blatt 2162 eingetragene Grundstü besteht aus Parz. 400/208 usw.

Hofraum mit Haus Maschmühlenweg, 4065 a, Parz. 401/208 usw. Ader

Maschmühlenweg, 35,38 a, Parz. 348/210, roie vor, 86,30 a, Parz. 574/207, wie vor, 23,59 a. Das im Grundbuch von IWeende Band VII Art. 328 eingetragene Grundstück besteht aus: Parz. 71/28 Jn der Flüth, Hofraum mit Haus Nr. 293, 1 ha 22,59 a. Das im Grund- buch von Göttingen Band 32 Art. 1361 eingetragene Grundstück besteht aus: Parz. 513/205 Aer FealNmih lenwes, 2905 a, Parz. 514/2056 Ader Masch- nühblenwea, 7,99 a, far. 350/205 Hof- raum mit Haus Maschmühlenweg 42, 415 a; 2. der gesamten maschinellen T Bu 18 Fabrikunternehmens nebst bebór owie diese Gegenstände in

Gleiwitz. [69778 Strie betdregister A Nr, 886 ist

der von dem vereidigten Sachverständigen der ôfammer für die westliche

bei D L „Sberschlesische heute er Ftrma R Cos

Sportwoche Joschko

folgendes eingetragen worden: Der Kauf- | vom 4. März 19

ck C ¿ A | Firma Holzwerke Albert Vohl & Co. |

| der Umschreibung

Etwaige Wertzuwachssteuer trägt die Kommanditgesellschaft. ¿Für die Eins | | bringung des Grundbesißes nebst (Ve- bäuden und der maschinellen Einrichtung

haft Holzwerke Albert Vohl & Co. 5250

Kommanditgesellschaft in Firma Holzwerke | Albert Vohl & Co. und deren Berbindlich-

| übernommen. | c 4 f » \ pf und Paul Waldemar Buch- j

Ô A4 ck10 Naht aloriio zuzüglich eines XBollbapngiei]es j

l eleulmast

LLC H

Beurkundung des G | rtrags auf die U uber. Die auf dem Grundbesiß ruhenden pr1ival-

sellschaft ausgeschieden. Die Firma ist | Weichen. Der Wert des eingeorate in „Oberschlesische Turn- und | Grundbesißes nebjt Gebauden wird auf Sportwoche Carl Stephan —““ | 1000 000 4 (eine Million Mark) selt- | geändert. íInhabe- i} der Redakteur | gestellt. Der Wert der maschinelen | Carl Stephan in Gleiwiß. Amtsgericht | Einrichtung neb Zubehör und des Gleiwiß, den 11. September 1922 Bollbahngleises mit Weichen wird auf | ———— 4250 000 M (vier Millionen zwelhundert- | Gleiwitz. [69779] | fünfzigtausend Wêark) fe] stellt. Die | Fn das Handelsregister A Nr. 508 ist | offentlichen Lasten und Ul en, die auf | bei der Firma „Größte Oberschlesische | dem einge rachten Grundbe ruhe , gehen | Beerdigungsanstalt Pietät Jsidor | mit der efellichafts | rechtlichen Lasten werden von der Aktien- | ellshaft niht übernommen, sind viel- mehr von der Kommanditge]ell|chast 1n j

zu lóschen. Die mit verbundenen Steuern und Abgaben tragt die Aktiengesellschast.

auf eigene Kosten

nebst Zubehör und des Vollbahnglei|es mit Weichen werden der Kommanditgefell-

Aktien zu 1e

1000 M gewährt. Die übrigen Aktien der

99 einzeln aufgeführt | Grenzhanusen.

[70231] !

Im hiesigen Handelsregister Abt. A

| wurde heute unter Nr. Z2( die ¿Firma |

Friedrich Pfanumüller mit dem Siß |

n Höhr und als deren alleimger ZÎn- | ¡in da n alleiniger

haber der Kaufmann Friedrich Pfann- |

| müller in Höhr eingetragen. |

N 1999 |

22. |

j

Feiten werden von der Aktiengesellschaft nicht | Die Herren Karl Heinrich | Martin Kn: vald in Hamburg

bringen gemein

d lih als Einlage ein das von Herrn Knop] erfundene, ihm und Herrn Buchwald ge-

as F{T; T. Art e +01 L - meinschaftlich gehor1lge Herstellungs-

| verfahren für Holzitfabrikate und die

dazugehörige Mohstofferzeugung und die

Ausrüjtunçen sowie Herstellungsver- fahren für Pergament in die Aktien- gesellschaft eia und verpflichten ih gleizeitig, alle Verbesserungen,

Ergänzungen und Neuerfindungen 1m Rahmen der vorstehend erwähnten beiden Fabrikate die Herr Kncpf bis zum Ablauf des 10. Geschäftsjahres der Aktiengesell- haft erfinden sollte, der Aktiengesellschafi unentgeltlih zu überlassen und zu über- eignen, ebenso alle Patente und Gebrauchs muster für Deutschland und Deutsch- Oesterreich, die für die {on vorliegenden und nach Vorstehendem der Gesell- {chaft h zu überlassenden neuen Er- findungen etwa erlangt sollten. Für den Wert dieser Einbringung werden Herrn Knopf und Herrn Buchwald 1000 als voll einbezahlt geltende Aktien zu je 1000 M gewährt, und ferner wird ihnen ein Anteil am Gewinn der ersten zehn Geschäftsjahre der Aktiengesell|chaft in Höbe von 8 2% des für jedes Geschäftsjahr an Dividenden zur Verteilung gelangenden Betrages eingeräumt. Von den 1000 Aktien erhält Herr Knopf 667 Aktien, Herr Buchwald 333 Aktien; der Gewinn- anteil steht zu 24 Herrn Knopf, zu 2s Herrn Buchwald zu. Die Bestellung des Vorstands der Gesellshaft, der Widerruf der Bestellung und die Festseßung der Zahl

die 4L/A

A SAR A or Nor werden

der Mitglieder erfolgen durch den Bor- sißenden des Aussichtsrats oder dessen

J

Stellvertreter. Der erste Vorstand wird von den Gründern bestellt. Die Gesell- haft wird vertreten: a) wenn der Vor- stand aus einer Person besteht, von dieser, þ) wenn er aus mehreren Personen be-

steht, durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Gesellschaft kann auch durch ein Vors

standsmitglied und einen Prokuristen ver- treten werden. Dem Aufsichtsrat steht das Necht zu, einzelnen Mitgliedern des Vor- stands die Befugnis zu erteilen, die Ge- sellschaft allein zu vertreten. Die Be- fanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutshen Reichsanzeiger. Die Be- rufung der Generalversammlungen erfolgt durch den Aufsichtsrat durch Veröffent- lihung in dem Deutshen Reichsanzeiger mindestens 17 Tage vor dem Tage der Nersammlung. Die Gründer der Gesell- haft sind: 1. die Kommanditgesellschaft n Firma Holzwerke Albert Vohl & Co. in Göttingen, 2. Kommerzienrat Hermann Schöndorff in Hamburg, 3. Bankier Her- mann Reibstein in Göttingen, 4. Che- miker Karl Heinrich Martin Knopf in Hamburg, 5, Kaufmann Paul Waldemar Buchwald in Hamburg, 6. die Kommandit- gesells haf in Firma Norddeutsche Konservenfabrik in Hamburg, 7. Fabrik- besizer® Wilhelm Gundlach in Hede- münden, 8. Syndikus Dr. jur. Bernhard Mathes in Hamburg, 9. Kaiserbrauerei Bek & Co., Kommanditgesellschaft auf Aktien in Bremen, 10, die offene Handels- gesellschaft in Firma Sühlau & Harms in Hamburg. Die Gründer haben sämt- liche Aktien übernommen. Vorstand sind Kaufmann Albert Vohl in Göttingen und Chemiker Karl Heinrih Martin Knopf in Hamburg. Die Mitglieder des Aufsichts- rats sind: 1. Direktor Ferdinand Garbrecht in Bremen, 2. Fabrikbesißer Wilhelm Gundlach in Hedemünden, 3. Bankier Her- mann „Neibstein in Göttingen, 4. Kom- merzienrat Hermann Schöndorff in Ham- burg, 5. Kaufmann Lorenz Lorenzen in Hamburg, 6. Dr. Julius Schlinck in Ham- burg, 7. Bankdirektor Nobert Kraus in Hamburg. Die mit der Anmeldung ein- gereihten Schriftstücke können während der Dienststunden in der Gerichts- schreiberei des unteuzeihneten Gerichts eingesehen werden, der Prüfungsbericht der Nevisoren auch bei der Handelskammer hierselbst. Die Kaufleute Ernst Fröm- ming und Paul Mechel in Wöttingen snd zu Gesamtprekuristen bestellt mit der Befuanis, die Gesellshaft gemein- \haftlih mit einem Vorstandsmitgliede zu vertreten und die Firma gemeinschaftlich oder jeder mit einem anderen Gesamt- prokuristen zu zeichnen. Amtsgeriht Göttingen.

| Riederlausis und des Landgerichts Cottbus Dipl.-Ina. Schaaf aufgenommenen Taxe

| \hâfte für dieselbe entzogen.

[chast- |

Grenzhausen, dèn 14. September 19 {mtêgeri Höhr-Grenzhausen.

Eer tur E E

n m} «ili

rich! G: i nhroichk. [69782] \ andelsregister A 1 ein- n die offene Handel3gesell- und Siegmund Levy 1n nbaber: 1. Willi Levy, |

Lvy, beide Meßger und | Die offene

Fanuar

1 heute {haft Willi Garzweiler. 2, Siegmund

_

in Garzweiler. L andels Dat Q 4. 1920 begonnen.

Grevenbroi, den 7. September 1922.

Das Amtsgericht.

Halle, Saale. [70232] | Fn das hiesige Handelsregister Abt. A | Nr. 3120 ist heute bei der offenen Handels- cesellshaft Peters & Co. in Halle a. S. eingetragen: Dem Kausmann Gustav Richter in Halle ist durch rehts- tráäftiaes Urteil der 2. Kammer [ur Handels\aden des Landgerihts Halle vom

Fanuar 1922 im Wege der einstweiligen Rerfü die Befugnis zur Vertretung

Gesellschaft und zur Führung der Ge- Dem Kauf- mann Gustav Keil in Halle ist Prokura erteilt.

Halle, den 29. September 1922.

Das Amtsgericht. Abteilung 19. Halle, Saale. i [70233]

Fu daë hiesige Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 3365 die Kommandit- gesellschaft Hallesche Blechemballagen- Fabrik Oppel «& Co. in Halle, S., und als deren persönlich haftender Gesell-

N

schafter der Kaufmann Georg Oppel, daselbst, eingetragen. Dem Kaufmann

Hans Volk in Halle ist Prokura erteilt. Es sind drei Kommanditisten vorhanden. Die GeseUschaft hat am 19. September 1922 begonnen. Halle, den 20. September 1922 Das Amtsgericht. Abteilung 19. Hamborn. [70234] In unser Handelsregister B 59 ist am ck21, September 1922 bei der Firma Kurt Kirschner Bauunternehmung, Ge- sellschaft mit beshräukier Haftung in Hamborn eingetragen: Durch Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 4 August 1922 i das Stammkapital um 180000 4 auf 200 000 4 erhöht. Hamborn.

Amtsgericht Hamborn. : [702351 Fn unser Handelsregister A FItr. 378 ist bei der Firma Postiberg «& Voß in Hamborn am 22. September 1922 eingetragen: Der Bäcker Ernst Voß in Hamborn is aus dec Gesellshaft aus- geschieden. Die Gesellschaft ist U Die Firma roird von dem Konditor Gugen Poßberg als alleiniger Inhaber fort- geführt seit 22. August 1922. Die Pro- furistin Ghefrau Eugen Poßberg üt für sih allein vertretungsberechtigt. Amtsgericht Hamborn.

D

Hameln. \ 69784]

Jn unser Handelsregister Abteilung- A ist heute eingetragen zu Nr. 42, Firma C. W. Henke in Sameln: Dem Hand- lunasoœhilfen Hermann Baorchen in Hameln ist Prokura erteilt.

Abteilung B unter Nr. 105 die Hefe- fabrik Emmerthal Aktiengesellschaft

L | EeL ) )

H:

prokuristen zur Zeïämung der Firma reti tretung der Gesellshaft ermächtigt ijt. Qu Nr. 6860, Firma Viehmeyer M4 Henniges: Dem Kaufmann Friedri (sse in Hannover ist Profura erteilk. Zu Nr. 7043, Firma Roberts & Co.

N I

Bi

D bisherige Gesellshafterin Ehefrau T E Ch wm BFs 9

Luise Lohmann, geb. Dombrowsli, Ux Hannover ist alleinige Inhaberin der

Firma. Die Gesellschaft ist aufgeloit. “Qu Nr. 7266, Firma Werbedie1 Gesellschaft mit beschränkter Da tung Kommanditgesellschaft: (38 ju jeßt zehn Kommanditisien. vorhanden.

Inter Nr. 7456 die Firma Heinrich Lücke mit Niederlassung in Hau- 18a, und als Fnhaver

É»

f 7=- 1D

F. z nover, Sedanitr. / ( j der Kaufmann Heinrih Friedrich in Hannover. j Unter Nr. 7457 die Jndvustrie Hannover L, (o. mit Siß in Hannover, hien straße 1A, und als per önlih haftende Gesellshafter Ingenieur Walter Fischer, Architekt Carl Krack und Architekt Heinrih Renke in Hannover. Die offene Handelsgesellshaft hat am 24. Augujit 1922 begonnen. SZur Vertretung der Gesellschaft e E Gesellschaster ge- meinsam ermäahligt.

a Nr. 7458 die Firma eeLloyd“ Kommanditgesellschaft Alves A Co. mit Siß in Hannover, Blumenauer Stiaße 9, und als persönlich haftender Gesellschafter der Kaufmann Friedrich Alves in Hannover. Cs sind _ drei Koms- manditisten vorhanden. Die Kommandit- gesellschaft hat am 1. Juni 1922 „be gonnen. m Kaufmann Gustav Blenk in Hannover is Prokura eret

Unter Nr. 7459 die Firma Nieder- veutshe Wüäsche-Jndustrie Hubert JFohn & Co. mit Sis 1n Hannover, Eichstr. 24, und als persönlich haftende

èZ c

Firma Vau- Fischer ; Pn A

SopPph1en-

Gesellschafter Kaufmann Hubert John und Ehefrau Marie John, geb. Niechel-

Hannover. Die offene Handels-

manm, in L ( gesellshaft hat ama 1. September 1922 begonnen.

Nr. 7460 die Firma „Algefix““,

Unter a ¡A Allgemeine Agentur für Jm- und Export Hippoliet Meert mit Vteder-

Hannover, Theodorstr. 5A,

lassung in V, A rIt i Kaufmann Hippoliet

und als Inhaber der Meert in Hannover. Jn Abteilung B.

Unter Nr. 1722 die Firma Deutsche Wein- und Spirituosen Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Siß 11 Hanuover, Deisterstr. 30. Gegenstand des Unternehmens ist, die Fabrikation bon und Handel mit Trinkbranntwetinen jeder

Art insbesondere von Wei nbrand, Likören, Tafelbranntweinen, Steinhöger u. dgl.,

ndel mit Wein sowie der Abschluß n lter Geschäfte, welhe mittelbar oder unmittelbar hiermit zusammen- hängen. Das Stammkapital beirägt 900 000 A Geschäftsführer snd die Kaufleute Otto R. von Staden und Crnst Theodor Ehlers in Hannover. er Gesellschaftsvertrag ist am .11. September 1992 errichtet. Beide Geschäftsführer nd nur gemeinsam zur Vertretung der We- sellschaft berechtigt. Falls Prokuristen bestellt sind, erfolgt die Vertretung auch durh einen Geschäftsführer gemern}am mit einem Prokuristen. Die Bekannt» machungen erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. N Unter Nr. 1723 die Firma Blitz Elek- trizitäts8gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Siß in Hannover, Grupenstr. 15. Cegenstand des Unter- nehmens ist

mit dem Siß in Emmern. Sib der Gesellshaft war bislang Stettin. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. März 1921

festgestelt mit Nachtrag vom 4. Juni 1921 und am 5. Juli 1922 abgeändert.

Geaenstand des Unternehmens ist die Her- stellung und Vertrieb von Hefe, Spiritus, Spirituosen und anderen Artikeln, welche mit der Preßhefefabrikation und Destillation zusammenhängen. Das Grundkapital beträgt 4 000 000 M und ist in 4000 Aktien zu je 1000 4 lautend auf den Inhaber eingeteilt. Der Vor- stand besteht je nach Bestimmung des Aufsichtsrats aus einem oder mehreren Mitaliedern.

Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen NReichs- anzeiger, in dem auh die Berufung der Generalversammlung zu veröffent- lichen ift. /

Norstand der Gesellschaft ist der Di- rektor Reinhard Hagen in Emmern.

Alle die Gesellschaft verpflichtenden Erklärungen erfolgen: 1. wenn der Vor- stand aus einer Person besteht, durch diese, 2. wenn der Vorstand aus mehreren Mitaliedern besteht, entweder durch zwei Norstandsmitglieder oder durch ein Vor- standsmitglied und einen Prokuristen. «

Amtsgericht Hameln, 7. 9. 1922.

Hannover. L LOOSOI

Jn das Handelsregister ist eingetragen am 19. September 1922: '

Fn Abteilung A.

Zu Nr. 33, Firma Herm. Dancker: Dem bisherigen Gesamtprokuristen Friedrih Kuhl is Einzelprokura erteilt,

Zu Nr. 5727, Firma Franz Weih- fopf «& Co.: Die Firma ist geändert in Franz Weihkopf.

Zu Nr. 6111, Firma C. F. Helweg «& Co.: Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Carl Friedrich Helweg in Hannover ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Zu Nr. 6813, Firma Julins Kriüm- ling: Dem Otto Bode in Magdeburg ist Einzelprokura erteilt. Dem Erich Hardge in Breslau, Albert Müller in Dresden, Karl Andree in Magdeburg und Ernst Nöhrig in Halle a. d. Saale ist Gesamt- prokura erteilt derart, daß jeder in

Gemeinschaft mit einem anderen Gelamt-

die Fabrikation und Groß- handel elektrotehnisher Artikel und Artikel verwandter Branchen. Die Gesell» | saft fann sich auch an Firmen dieser Branchen beteiligen. Das Stammkapital beträgt 100 000 4. Geschäftsführer ind die Kaufleute Bernd Flentjè und Heinrich Flentje in Hannover. Der Gesellshafts- vertrag ist

2. September 1922 \{lossen. Die Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur dur den Deutschen

Reichsanzeiger. j # Unter Nr. 1724 die Firma Griese &

Franke Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung mit Siß in Hannover,

Aegidientorplaß (Hansahaus). Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb des bis» her von der offenen Handelsgesellschaft Griese & Franke, Hannover, betriebenen Handelsgeschäfts, also der Handel mit Bau- und Brennstoffen" und ähnlichen tehnishen Artikeln. Das Stammkapital beirägt 300 000 4. Geschäftsführer find die Kaufleute Hermann Griese und Wilhelm Franke senior in Hannover. Der Gesellshaftsvertrag is am 16. August 1922 errihtet. Die Gesellshaft wird durch zwei Geschäftsführer vertreten. Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebracht von den Ge- sellschaftern Hermmn Griese und Wilhelm Franke sen. je ein Drittel und

von den Gesellschaftern Wilhelm Franke junior und Joachim Franfe je ein Sechstel des bisher von den Gesell-

shaftern Hermann Griese und Wilhelm Franke sen. unter der Firma Griese & Franke, Hannover, betriebenen Geschäfts mit «allen Rehten aus abgeschlossenen Nerträgen. Der Wert dieser Sacheinlage ist auf 300 000 4 festgeseßt. Die Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Hannoverschen Kurier.

(Fortseßung in der folgenden Beilage.)

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg, Verantwortlich für den Anzeigenreil: Der Vorsteher der Geschäftsstelle Rechnungsrat Mengering in Berlin, Verlag der Geschäftsstelle (Menger in 6) in Berl

im.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlogsanitali, Berlig, Wilkelmirate 38,

« k

At n I S E E

L E

R E gie zet:

Zweite Zentral-HandelsSregister-Beilage

ffe 66

4 (en ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

C d L : E A tr. 217. Berlin, Mittwoch, den 27. September 1922

F Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrüctungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen jein. “6

A ) A N S of s F 1) Handelsregifter.

Hannover. (Fortsebung.) _ Unter Nr. 1725 die Firma Nieder- \ichsische Vermittlungsgesellschaft mit beschränkter Haftung mit Siß in Hannover, Schmiedestr. 5, Gegen- fi des Unternehmens is der Betrieb pon Handelsgeschäften Art, ins- besondere die Uebernahme von Ver- tretungen von Versicherungsgesellschaften und anderen fkaufmännishen Unter- nehmungen. Stammftapital beträgt 60 000 A. Geschäftsführer sind Schrift- steller Georg F. Konrih, Kaufleute Werner von Hinüber und Ludwig Weber in Hannover. Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. September 1922 festgestellt. Jeder Geschäftsführer ist nach dem Gesell- chaftsvertrage allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen NeichSanzeiger. Unter Nr. 1726 die Firma Moell- mann & Sounet Gesellschaft mit beschränkter Hafiung mit Zweig- niederlassung in Hannover, Haupt- fiß in Essen. Geaenstand des Unter- nehmens ift die Herstellung und der Ver- trieb von Kernstüben, die auf Grund der Sonnet’\hen Reichspatente und Muster- \chubrehte hergestellt werden, sowie §er-

H L A InD

all or auer

13

stellung und Vertrieb von anderen teh- aischen Bedarfsartikeln sowie auch die Fortführung der Fabrikation und des

Firma Gustav Moellmann t mit beschränkter Haftung in der Nuhr, endlih die Beteili- T

1 1€ llscha

s\fsen an

lichen Unternehmungen. Das 300 000 Æ. Ge- rikant Ernst Josef

mnet in Berlin - Schlachtensee und abrifbesiver Gustav Moellmann in (Ssjen-Rüttenscheid. Dem Betriebsleiter

(

Karl Knapke in Essen und dem Kauf- mann Paul Fribshe in Essen ist Pro- kura mît der Maßgabe erteilt, daß sie nur in Gemeinschaft mit einem anderen Pro- furisten zur Vertretung befugt sind. Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. Februar 1915 festgestellt. Die Dauer der Gesell- hofft ift bis zum 31. Dezember 1934 hestimmt. Zu diesem Termin und für die fernere Seit fann nah Maßgabe des Ge- aftsvertranges gekündigt werden. der Geschäftsführer vertritt die Gesell- chaft allein. Durch Beschluß der Gesell- chafter vom 4. Dezember 1917 ift § 13 (Verteilung des Reingewinns), vom 11. September 1920 §8 4 (Stammkapital) und § 12 (Reingewinn, Abschreibungen, Nücfstellunaen) des Gesellschaftsvertrages aeändert. Bekanntmachungen der Gesell-

haft erfolaen im Deutshen Neichs- anzeIlaert. Unter Nr. 1727 die Firma Berg-

werksägesellshaft Siegfried - Giefen mit beschränkter Haftung mit Siß in Hannover, Scbillerstr. 23. Gegensiand des Unternehmens ist der Erwerb und die Ausbeutung der den Gewerkschaften Sieg- urd Hindenburg Il in Han-

D örtaen Bergwerksun ternehmungen und Grundbesibungen nebst Zubehör und d dem Zwecke bergbaulicher Unter- nehmungen dienenden Gerechtsamen und Einrihtun«en “owie allen ihnen sonst cchöriaen Vermögensstücke, die Mutung, der Erwerb und die Ausbeutung anderer

nover ach!

DET p

Bergwerke und bergwerklicher Unter- nehmungen sowie die Beteiligung an

anderen Bergwerken auch durch Erwerb von Anteilen, Kuxen und dergl., auch von

Grundstücken, die Herstellung von An- lagen und der Betrieb ‘von Unter- nehmungen, welde die Ausbeutung der

Nerawerke Siegfried - Giesen, Hinden- ura IT und der vorbezeichneten anderen Boerawerke und die Verwertung ihrer Er- :otanisse bezwedcken, auh die Beteiligung bei folhen Anlagen und Unternehmungen in iraendeiner Form, die Benußung und

Verwertung der selbstgewonnenen oder sonst erworbenen Berqwerkserzeuanisse

und Waren, die Verarbeitung oder Ver- feineruna, der Handel mit derartigen Borewerkserzeugnissen und Waren fowie die Beteiligung an Unternehmungen, die eine solhe Benubung oder Verwertung bewedten. Das Stammkapital beträgt 20 000 A. Gesdäftéführer sind Berg- «ssessor Wilhelm Grolmann und Direktor ilhelm Nomberg in Hannover. Der Gesellshaftévertrag is am 10. Juli 1922 errichtet. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch mindestens zwei derselben oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Die Bekanntmachungen der Ge*ellshaft erfolaen dur einmalige Ver-

öffentlichung im Deutschen Meichs- anzeiger. Unter Nr. 1728 die Firma Dann-

zjaner & Kaiser Aktiengesellschaft mit Sik in Hannover, Engelbosteler Damm 73. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Waren aller Art, ins- besondere mit Erzeugnissen der Metall-

industrie, sowie die Fabrikation solchen chVaren Das Grundkapital beträgt

1250 000 M eingeteilt in 1250 Inhaber- v1! « Ph 7

aktien zu je 1000 A. Alleinioer Vorstand it der Ingenieur Victor Dannhauer in

Vorstand aus mehreren Mitgliedern, so erfolgt die Vertretung der Gesellschaft durch zwei Vorstandsmitglieder gemein- \chaftlih oder durch ein Vorstandsmitglied zusammen mit einem Prokuristen oder Handlungsbevollmächtigten. Stellver- tretende Vorstandsmitglieder sind mit den ordentlichen Vorstandsmitgliedern gleich- berehtigi. Der Aufsichtsrat kann einzelnen Vorstandsmitgliedern die Befugnis zur alleinigen Vertretung der Gesell\haft er- teilen. Die Ernennung und Abberufung der Vorstandsmitglieder erfolgt durch den Aufsichtörat. Der Vorstand besteht nah Bestimmung des Aufsichtsrats aus einer Person oder aus mehreren Mitgliedern. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch den Vorstand oder Aufsichts- rat mittels einmaliger Bekanntmachung im Deutshen Reichsanzeiger, und zwar unter der Firma der Gesellschaft und Namensunterschrift des oder der zeih- nungsberechtigten Borstandsmitglieder, seitens des Aufsichtsrats mit dem Zusaß „Der Aufsichtsrat“ und Namensunter- {rift des Vorsißenden des Aufsichtsrats oder eines Stellvertreters. Die Bekannt- machung der Generalversammlung muß spätestens am 16. Tage vor dem Tage der

Generalversammlung, und falls dieser Tag ein Sonntag oder staatlich an- erkannter allgemeiner Feiertag ist,

spätestens an dem diesem vorangehenden Werkbhage erlassen werden. Die öffent- lien Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolaen durch einmalige Veröffentlichung im Deutschen Reichsanzeiger. Die Aktien werden zum Nennbetrage ausgegeben. Die Gründer, welche sämtlihe Aktien über- nommen baben, sind: 1. Fabrikant August Werner, 2. Kaufmann Oskar Wiesebrodck, 3. Fabrikant Hermann Bode, 4. Ingenieur Friedrich Kaiser, 5. Ingenieur Victor

offene Handelsaesell;chaft Straub & Schmidt in Neisse. Den ersten Aufsichts- rat bil die vorstehend zu 1, 2 und 3 Genannten, und zwar der zu 2 Genannte

ot en

als Vorsißender des Aufsichtsrats, 4. der Fabrikant August Schmidt in Bad

Ziegenhals, 5. der Rechtsanwalt Dr. jur. Conrad Bohnen aus Hannover - Wald- hausen (stellvertretender Vorsißender des

Aufsichtsrats). Von den mit der An- meldung der Gesellschaft eingereichten Schrifstücken, insbesondere von dem

Prüfungsbericht des Vorstands, des Auf- fichtsrats und der Revisoren, kann bei

dem Geribt, von dem Prüfungsbericht der MNevisoren aud bei der hiesigen Handelskammer Einsicht genommen werden.

Am 20, September 1922 in Abteilung A: Zu Nr. 341, Firma Günther Wagner:

Es sind jeßt fünf Kommanditisten vor- handen. 91 Nr. 1465, Firma Chemische

Fabrik Busse: Dem Baron Eberhard Dietrih von Ascheberg in Hannover ist Prokura erteilt derart, daß er die Gesell- schaft nur in Gemeinschaft mit dem Ge- sellschafter Heinrih Busse vertritt. Der Gafellschafter Berthold Rösing in Han- nover vertritt fortan die Gesell Haft nur in Gemeinschaft mit seinem Mitgesell- chafter Heinrih Busse.

Zu Nr. 2331, Firma Friedr. Wil- helm Jahn Nachf. Inh. Adolf Reich: Die Firma ist in Adolf Neich

geändert. Zu Nr. 7139, Firma Lüpke «&

Höhn: Der bisherige Gesellshafter Be- triebsführer Ernst Lüpke in Hannover ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Ge- sellschaft if aufgelöst.

Unter Nr. 7461 die Firma Albert Hirs{chahn mit Niederlassung in Han- nover, Herschelstr. 34, und als Inhaber

der Kaufmann Albert Hirshhahn in Hannover. Unter Nr. 7462 die Firma Friß

Schmitz & Co. mit Siß in Han- nover, Hildesheimer Str. 228, und als persönlich haftende Gesellschafter die Kaufleute Friy Schmiß und Sigurd Tollessen in Hannover. Die offene Han- delsgesellshaft hat am 19. September 1922 begonnen.

Unter Nr. 7463 die Firma Georg Pohle «& Co. mit Siß in Hannover, Celler Str. 138, und als persönlih hof- tende Gesellschafter die Kaufleute Georg Pohle in Neusalz a. Odér und Sven Madsen in Hannover. Die offene Han- delsnesellshaft hat am 19. September 1922 begonnen.

Unter Nr. 7464 die Firma Kaß «& Küster mit Siß in Hannover, See- straße 21, und als persönlih haftende Ge- sellshafter die Kaufleute Walter Kaß und Paul Küster in Hannover. Die offene Handelsgesellshaft hat am 1. Juli 1922 begonnen.

Unter Nr. 7465 die Firma Nichard Conrav mit Niederlassung in HDan- nover, Schlägaerstr. der Kaufmann Nich NODVEeT. Unter Nr. 7466 die Firma Erich H. Maschke mit Siß in Hannover, Spicbernstr, 30, und als Inhober der Kaufmann Erih Heinri Maschke in Hannover.

Unter Nr. die Firma Georg

ard Conrad in Han-

-__4 (0 7467

Hannover. Der Gesellschaftsvertrag ist am 10, August 1922 errichtet. Besteht der

Kritscher mit Niederlassung in Han- nover, Herschelstr. 4, und als Jnhaber

Dannhauer, sämtlih in Hannover, 6. die | ch

! der Kaufmann Georg Kritsher in Han- noPer.

Unter Nr. 7468 die Firma Gebr. | Becker & Comp. mit Siß in Han- { nover, Sedanstr. 42, und als perfönlich

haftende Gesellshafter Architekt und Ingenieur Karl Becker in Hannover,

Kaufleute Anton Becker in Wulmering-

hausen und Wilhelm Kinkel in Han- 1 Q: ec ( C TTC c | nover. Die offene Handelsgesellshaft hat am 15, September 1922 begonnen.

: In Abteilung B: Zu Nr. 40 Firma Adlerwerke vorm.

Heinrich Kleyer Aktiengesellschaft Filiale Hannover: Durh durchge-

führten Beschluß der Generalversamms- lung vom 16. August 1922 ist das Grund- kapital um 55 000 000 M erhoht und be- raat jeßt 155 000 000 A. Durch den aleichen Beschluß ist § 4 Abs. 1 des Ge- fellschaftsvertrages der erfolgten Kapitals- erhöhung entsprehend geändert und dazu ein Zusaß, betr. Vorzugsaktien, gemacht worden. stellvertretende Borstands- mitglied Otto Dörries i zum ordent- lihen Vorstandsmitglied bestellt. Her- mann Wiegand ist als Vorstandsmitglied ausgeschieden.

Iu Nr. 342 Firma Bergbaugesell- schaft Sachsenhall Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dr. phil. Ernst SFünger in Hannover ist durch Beschluß

a8 A/AD

der Gefellschafterversammlung vom 9. September 1922 als Geschäftsführer

s i der Bergroerksbesiter Ç s: f 4

Berlin zum Geschäfts-

U 4414

abberufen Heinrich führer bestellt.

O P rOR Zu Nr. 52

DZO, forff

UnD

E ; Funke in

Firma F. G. Rühm- } «e Co. Gesellschaft mit be: schränkter Haftung: Durch D Gesellschafterversammlung S [999 EE das 4 0

240 0900 M

B Er R Beschluß

Dom j í

j

| 480 000 M.

Zu Nr. 1292 Firma Hessische Ma- schinen und Waggonfabriken Ge: sellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß der Gesellschafterver- sammlung vom 11. September ist d 1 des Gesellschaftsvertrages bezüalih Der

A bd Ld

verlegt.

Zu Nr. 1505 Firma Vau-Jndustrie Hannover Gesellschaft mit schränkter Haftung: Durh Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 24 August 1922 ist die Gesellschaft auf- gelöst. Der bisherige Geschäftsführer Ingenieur Walter Fischer in Hannover ist zum Liquidator bestellt.

Zu Nr. 1613, Firma Heinrich Schönewolf Gummiwarenfabrik | Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital is um 25 000 M auf 55 000 4 erhöht laut Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 13. Juni 1922; der § 6 des Gesellschafts- vertcages (Gewinnverteilung) abgeändert.

Zu Nr. 1634, Firma Niedersachsen: bank Aktiengesellschaft: Durch Ver- \{chmelzungsvertrag vom 30, August 1922,

genehmigt durch die Beschlüsse der Generalversammlung der Niedersachsen-

bank Aktiengesellshaft in Hannover vom 30, August 1922 und der Bank für Niedersahsen Aktiengesellshaft in Han- nover vom selben Tage, hat die Nieder- fahsenbank Alktiengesellshaft in Han- nover thr Vermögen als Ganzes an die Bank für Niedersachsen Aktiengesellschaft

in Hannover gegen Gewährung von Aktien der übernehmenden Gesellschaft

unter vertraglichem Aus\{chluß der Liqui- dation des Vermögens der Niedersachsen-

bank übertragen. Die Gesellshaft ist aufaelöst. Die Firma ist erloschen.

Unter Nr. 1729 die Firma Ed. Fran- kenberg Erfte Deutsche Daunen- deckenfabrifk Aktiengesellschaft Han- nover mit Siß in Hannover. Gegen- stand des Unternehmens is Fabrikation und Vertrieb von Daunendecken und Steppdecken sowie einschlägiger ähnlicher Artikel, insbesondere Weiterführung und Ausdehnung des unter der Firma Ed. Frankenberg, Ersle Deutsche Daunen- deckenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung betriebenen Geschäfts. Er- rihtung sowie Betrieb irgendwelcher Nebenaewerbe, welhe mit dem eigenen Betriebe der Aktiengesellshaft oder mit der Verwertung der. eigenen Erzeugnisse ircendwie im Zusammenhang stehen, ins- besondere Herstellung, Anschaffung, Ver- arbeituna und Vertrieb aller Waren und

4, und als Inhaber |

Erzeugnisse, die zur Herstellung und zur Nerwertuna der eigenen Fabrikate direkt oder indirekt achören. Die Gesellschaft ist berechtigt, fich in irgendeiner Form an gleibhen oder ähnliden Unternehmungen zu beteiligen. Das Grundkapital beträgt 5 000 000 Æ, eingeteist in 5000 Inhaber- altien zu je 1000 Æ. Vorstandsmitalieder sind der Kaufmann Edmund Kircner und Fräulein Etty Griebe, beide in Han- nover. Der Gesellschaftsvertrag ist am 98, August 1922 errickbtet. Sind mehrere BVorstandsmitalieder bestellt so vertreten

zwei Vorstand8mit- lieder oder ein Vor- standsmitglied in Bemeinschaft mit einem

Prokuristen die Gesellschaft. Die Be- tellung und Abberufung der Vorstands- mitalieder und f\tellvertretenden Vor-

be- |

sihtsratsvorsißenden und dessen Stell-

vertreter. Die Bekanntmachung der Generalversammlung erfolgt durch Ver-

öffentlihung in den Gesellshaftsblättern

Termin, wobei der Erscheinungstag der betreffenden Blätter und der Versammlung niht mitgerechnet werden. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft find wirksam, wenn he nur im Deutschen Neichsanzeiger erfolgen. Die Firma Ed. Frankenberg Erste Deutshe Daunen- dedenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Hannover bringt das ron ihr

bilden: Justizrat Dr. Andreas Pape in Hannover rit Frd lein ce Frankenberg in Ha (stellvertretende Vorsißende) und Fr Hanna Ehlers in Hannover. mit der Anmeldung der Gesellschaft gereihten Schriftstücken, insbesondere dem Prüfungsberiht des Vorstands Aufsichtsrats und der Revisoren, kan1 dem Gericht, von dem Prüfungsbericht Revisoren auch bei der hiesigen s Einsicht genommen werde

173(

nchtsórat L

A A M aÎri

n Adol A

il,

Unter Nr. ) DIÉ Ç

Niedersachsen Aktiengesellschaft mit Siß in Hannover, Breite I: Gegenstand des Unternehmens ist Ueber- nabme von Ueberwahungs- und Revisions- funktionen, Prüfung von Venwaltungs- echnungen, Bilanzen für Behörden und Private, Abwrwoicklung von / aeschäften für Rechnung Dritter,

me

raw (Nr S La

A4 DOl

4 ; G | TIOLU

| und industriellen hängen; Uebernahme ! verwaltungen und Testamentsvoll- strefungen, Beratungen in Steuer- angelegenheiten, Beratungen îin Ver- siherungsangelegenheiten, insbesondere auch bei Schadensregulierungen, Uebernahme

Betrieben zuj}ammen- Vermögens-

Don Tr

und Vertreter der Inhaber von S{uld- rershreibungen, Vertretung der Interessen von Gläubigershubvereinigungen, provi- forishe und ständige Kassenrevisionen, Er- stattung von Gutachten, Uebernahme der mit der gesamten vorstehenden Tätigkeit im Zusammenhang stehenden sonstigen Ge- {äfte und Funktionen. Die Gesellschaft (i befugt, alle Geschäfte abzushließen und Maßnahmen zu treffen, die den Gegen- stand des Unternehmens unmittelbar oder mittelbar zu fördern geeignet find. Sie ist berehtiat, zu diesem Zwek Anlagen und Geschäfte 1eder Art zu errichten, zu erwerben, zu betreiben, zu pachten, zu ver- pachten, zu veräußern und sih an anderen, gleiche oder ahnlihe Zwede verfolgenden Ünternehmungen tn jeder zulässigen Form zu beteiligen, auch Zweigniederlaffungen im In- und Auslande zu errichten. Das

Grundkapital beträgt 1 000000 A. Zu Norstandsmitgliedern sind bestellt die

Bankdirektoren Ferdinand Schneider in Hannover und Gustav Eikmann in Einbeck und der Treuhanddirektor Fried-

rich Lücke in Hannover. Der Gesell- shaft&vertrag ist am 11. August 1922 festgestellt. Die Gefellshaft wird ver-

treten 1. wenn der Vorstand aus einer Person besteht, durh e 2. wenn der Borstand aus mehreren Personen besteht, entweder durch zwei Vorstandsmitglieder gemeinschaftlib oder ein Vorstands- mitglied in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen, 3. gleihgüstig, ob der Vorstand aus einer oder mehreren Personen be- steht, durch zwei Prokuristen. Der Auf- sihtsrat kann außerdem einzelnen Mit- gliedern des Vorstandes die Befugnis er- teilen, die Gesellschaft allein zu vertreten. Das Grundkapital i} eingeteilt in 100 auf den Namen lautende Aktien zu je 10000 M Die Aktien werden zum Nennbetrage ausgegeben. Der Vorstand besteht nah näherer Bestimmung des Aufsichtsrats aus einer Person oder aus mehreren Mitgliedern. Der Aufsichtsrat hat das Necht der Ernennung und Ab- berufung der Vorstandsmitglieder. Die Generalversammlung wird vom Aufsichts- rat durch einmalige Bekanntmachung im Deutschen Reichsanzeiger berufen. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Ge- seNshaft erfolgen durch einmalige Ver- öffentliGung im Deutshen Reichs- anzeiger, soweit niht im Gesek eine mebr- malige Bekanntmachung vorgeschrieben ift. Die Gründer, welche sämtlihe Aktien übernommen haben, sind: 1. Kaufmann Heinri August Kiene, 2. Kaufmann Louis Meyer, 3. Bankier Georg Prelle, 4 Kaufmann Robert Budrich, 5. Kauf- mann Robert Rinkel, sämtli aus Han- nover. Mitalieder des ersten Aufsichts-

standsmitglieder erfolgt durch den Auf-

rats sind: 1, Werkbesiter Dr. phil. Wil- helm Schaefer aus Hannover (Vor-

mindestens 18 Tage vor dem anberaumten |

Tag der |

Von den | eins |

DON j

Firma Treuhand |

Handels» | lebers | Geschäften, die mit der Er- | ng und Umgestalbung von Handels- |

des Amts als Treuhänder, Pfandhalter |

| sibender), 2. Kaufmann Ernst Peter | aus Geestemünde, 3. Kaufmann Geo | Nump aus E | besißer Georg von Dannenberg aus Wasld- hausen bei Hannover (stellvertreten Borsißender). Von d der An- meldung der [ ! | Schriftstücken, Prüfungsbericht | Aufsichtsrats kann bei siht genommen werden.

Amtsgericht Hannover, 21. 9, 1922.

Nitte

l j j j

©°

j

Hann. Münden.

betriebene Unternehmen mit allen Uftiven | Jy das Handelsregister A Nr. 14 e G S S L “c n Das Vandelsregiiler A Vir. 1 N Aen gf Ds E Femeß | zur Firma W. Rosenberg in Hann. Der Ug M m 4. ZUtl «L2& ElN, WOUT | Münden eingetragen: Der Kaufmann ihr 4996 Aktien zum Nennwert von | Siegmund Nosonbera ist aus dor 4 996 000 A aewährt werden. Die Aus | Siegmund MNolenberg ist aus der G E e AEIDIYES IDELUER, T D | [Bell auadelmieten GleiMieilia ist gabe der Aktien erfolgt zum Nennwert. | Witwe Rosi aeborene Adelédorfer Die Gründer, die sämtliche Aktien Witwe Kost geborene Adelsdorfer in E E E 0 dis Mde 4 Hann, Münden in die Gesellschaft als men haben, 1nd: irma Ed. ia L} Ta Aa nommen Ee L as VITma CL. |verfönlih haftender Gesellschafter e h N, : i n) T schafter L 7 E S getreten. Sann. Münden, den 16. Sep dedenfabrik Gesellschaft mit beschran tomber 19990 Das Nnrtäaont b c ck ffe A fe N S IeMDerT 13720 -LMILE I nTSC t Haftung, 2. Fräulein Beatrice | E berg, 3. Frau Amy Oren, geb. 1s | FIechi A p é rr r a Fh H P (A [7N02N227 verg, 4. Frau Lily Tibbatts, geb. Ter era S L LOENA eet , : C b n Das hbieltae QHandelsroeatit O. berg, Fräulein Gladys F teiita ee E nf | samtlih in Hannover. Ven e j rettung A thl zu der unter N O X1Ft; Dr eingetragenen Firma Zwirnerei- unv

Nähfadenfabrik Hechingen J. i | ÆŒ& Co. in Hechingen heute einaetragen | worden: Dem Dr. Alf | Kollektivprokura i

A Q Q | des Uugquit Vrevl

| SDSecchingen, den 1922 : |Weidelberg. [70239] | _ Handelsregistereintrag. t B o Ll Dea 14 Sirma Stedelungs - Gesellschaft Badische

teD

| Pfalz, Gesellschast mit beschränkter | Haftung in Heidelberg. N | baumeister Karl Koch in Heide Geschäftsführer zurüczetreten.

Heidelberg, den 16. September 1922. Or V. Heidelberg. [70240]

Handelsregistereinträge. B D g 14 UAltschüler Gesellschaft mit

| Abt. R.

trma 0) LL A

| Das Amtsgeri | | be:

| schränktec Haftung in Heidelberg. N des Unternehmens i} der Handel mit Schuhwaren und ähnlichen

| Gegenständen fowie deren Herstellung. | Die Gesellschaft ist auch befugt, sich an

| anderen Unternehmungen gleiher oder | ahnliher Art zu beteiligen, soldbe zu

gründen, zu erwerben oder zu vertreten, jowie alle Geshöfte vorzunehmen, die ge- eignet sind, die Gesellshaft zu fördern. Stammka ital 1000000 M. Zur Deckung seiner Stammeinlage ÿbereianet er Gesellshaf:er R. Altschüler, offene Handelsgesellschaft in Heidelberg, \ in samtes Vermögen mit Ausnahme

der

in Höhe von 998 000