1922 / 221 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kommanditiften sind ausgeschieden. Nu

n-, L. Weise

in Ilmenau

eingetragen

ae E IETE L jur. i î e 4 ; Lei T; : 12127 meh! offene Handelsgesellschaft seit | worden: Die Tis bes Raa Ju gut e O, E ana L Ls in Leipzig: Der j Liebenwerda. [718165 . Januar 1921 Garl N n L Me r! Er -legmund Doden- | Kaufmann Emil Adolf Fritz Leipoldt in | n unser Handelsregister Abt. A if A E E Ar om in Jlmen P ì i V M ) Gt E 2 t e E M Lg F a E Que I O.-N. A 1110 zur Firma Lamme S u erloschen. 2 beimer in Berlin, Bankier Georg von | Leipzig ist in die Gefellschast eingetreten: | beute unter Nr. 132 die Firma Hans Werke Jörke u. Co. in Salzdetfurth: 9 Thürineisckes An September 1922. imon 1n Berlin, Bankier Dr. jur. | seine Prokura ist erloschen. / | Windisch, Liebenwerda, und als deren L Que T ¿ : vhuringiches Amtsgericht. II. Karl Beheim-Schwarzbah in Westend 2 f Blatt 15604 R O F L aa C Vie Firma is in „Lamme Werke S Bankier Dr. jur. Arthur Rosin in | 7, U! Dlait 19 604, betr. die Firma | Inhaber der Kaufmann Hans Windisch Hörke u. Co. Commanditgesellschaft“| «erlohn [71801] | Berlin-Wilme borf : Bunke, on „1 | Columbia Portrait Co. Firsichbaum | daselbst cingetragen worden. geandert. Ein Kommanditist is ein-| Jn unser Handelsregister A Nr. 889 | Bernbard e Gl E B Brüder in Leipzig (Hainstraße 5): In | Liebenwerda, den 26. September 1922 Ld L Ano oITF A F ret Ti, D VELSTEN Sa ZUL, Hernnard ‘harlottenburg, Bankier | das Hc geschäft it einaectre Sér Das Amtsaerich E Lan EDETERIOUNI eit] ist heute die Firma Helene Nitters- (Fmil Wittenberg in Berlin, Bankier G Aa a Siv Preis E A SONSGETVOE, 109. CeDi Vet 929 d. r: : - G e 7 ps : L a T ( e, ac 7 TI1CDDaut s i t Ai E s haus mit dem Siß in Jserlohn und | Dr Hjalmar Schacht in Berlin, Bankier | Now N f Dts f M R Le Far ae D. - N. A 1207 die Firma Alfred | gls deren Inhaberin die unverebelichte | Jakob Goldschmidt in Bevlin. Komma 6 f 1999 ie: Gesellschaft e am Lübeck, Ban del Sregtttar. 11817] c Hi Ÿ 2 “Ov g i c 4 A S 2A LC1/ L d L S - LU : / s An- h ï 92 erri to \te X71 ck+ | 1 2 (C tembe 92 if onartr ck Zipfel, Hildesheim, als Inhaber Kauf- Helene Nittershaus zu Iserlohn ein- ditgesellshaft auf Aktien. Der Gefsell- rey 5 M Ol ichtet. T le ¿5trma lautet I 4m S Seplen Der 1922 ut eingetragen mann Alfred Zipfel in Hildesheim. getragen. schaftévertrag ist am 16. August 1898 | L!!ig: Firfihbaum Brüder. | l, der &irma Chemische Fabrik D.-N. A 1208 die Firma Heinrich Jserlohn, den 22. September 1922 Ftacltet 1 aa E I 13 auf Bit 16826 hes bie Firma | Schlutup, Dr. Max Stern, E L 1 _V L L 2: b 922, êlbgelteut, in der Folge mehrfach geändert | &oie Nroftol G c s | S O E L H Bartels, Salzdetfurth, als Inhaber Das Amtsgericht und am 17. Juli 1922 neu gefaßt. Nach e-Freie Presse Gesellschaft mit be-| Shlutup: Dem Kaufmann Heinrich Kaufmann Dei As n e ibm wird die Gesellschaft BizMamn VgAs Ee Haftung in Leipzig: Emil S in Lübeck (T Prokura erteilt. : (T Fr my { G: c e - t L D ) i 8 Zoff f Sf Pp 118Ma6- . Das UMITS “ib Nhteoi li S A JesSen, Bz. Halle. [71427] | treten dur die persönlich haftenden Ge- ieden T E L rer bestellt ias E OUOIET A: Prellung I, a D 20 dIe Firma Frauz Ín unser Handelsregister B if unter sellschafter, die Bevollmächtigten gemäß | 5 ; G BäftSle; Pl R e S (lt vestellt Linen. : [71819] pee L arsum, als BURBETr Stroh- | Nr. 3 heute folgendes eingetragen : | § 17 Ab\ 1 und die Proküristen wenn 2 A N sleiter Gustav Adolf Hart- In unser Handelsregistec Abt. B ist am tra ck anz M11 cho Jh ; # df c c Ee 11Y (' . d) 21 M 4 D D E 0 g Hand et ¿Tanz L usche in HParjum, L: Jessener Industrie - Werk, Eisen- wei derselben zu})ammempvirken. Die Ein- meyer in LelPzlg. _ 2 R 26. September 1922 u ¿No 3 A! D. A 1210 die Firma Emil ; Î 5 4. auf Blatt 17 787, betr. die Fir D: Septemoer 1924 unter Nr. 31 die Hilfer, Hildeshei a R und Blechwarenfabrik, Gesellschaft | ladung zu den Generalversammlungen, F. Albert Brandt in Leivzi OULI | Kommanditgesellschaft auf Aktien in "dler T ce als Znhaber | mit beschränkter Haftung, Jefsen. | welde die Zeit, den S Le Sande in Leibaig: Die | F: r

Pferdehändler Emil Hilfer in Hildeshein HD.-M. Kreipe, Borsum, als

Hildesheim.

D. t. A 1213 die Firma Wilhelm | D Str N 0 L N Hermann Kötter, sämtlich

R aeiolfcibärbler DENT als Inhaber | ¡ugleich Geschäftsführer sind. Die Gesell- Rae er ilhelm Froese in schaft wird durch mindestens zwei Ge- R L {äftsführer vertreten,

V. A 1214 - die Firma Joseph immer der Veiser, Hildesheim, als Junhaber

5igarrenhändler Joseph Beiser in Hildes heim.

0E A 1215 die Firma Wilhelm

artels, Hildesheim, als Inhaber G S Ae E Dampfsägewerksbesißzer Wilhelm Bartels TENEO, Bz, Ae i

in Hildesheim. Der Ehefrau Elise | g! „Wer DanBetorogtjwr A. ist unter

Bartels, geborene Kettler, zu Hildesheim

i\t Prokura erteilt.

D.-N. A 1216 die Firma Schnabel, Sarsiedt, als Kaufmann Reinhold Schnabel in Sarstedt

D. M. Schlüter, Hilvesheim, als Kaufmann Friedrih Schlüter in Hildes- hein.

D. N, A 1218 die Firma Hans Kat- fchat, Hildesheim, als Inhaber Kauf- mann Hans Katshack in Hildesheim.

D. A 1219 die Firma Theodor Bauche, Hildesheim, als Inhaber

Kaufmann Theodor Bauche in Hildesheim.

D.N. B 171 zur Firma W. Veth, Aktiengesellschaft, Hildesheim: Die Prokura des Alfred Wendt i} erloschen.

D. B 181 die Firma Consum, Ge- fellschaft mit beschränkter Haftung, Salzdetfurth. Gegenstand des Unter- nehmens: Einkauf und ‘Erzeugung von Lebensmitteln und Verkauf derselben an Angestellte und Arbeiter der Kaliwerke &alzdetfurth Aktiengesellshaft und an jolcbe, die mit der genannten Aktiengesell- schaft in Beziehung stehen, Stammkapital: 100 000 Æ Geschäftsführec: 1. Hand- lungsbevollmächtigter Heinri Priester, =. Kassierer Carl Mahn, 3. Materialien- verwalter Berthold Dehne, sämtlih zu Salzdetfurth. Der Gesellschaftsvertrag it am 28. August 1922 festgestellt. Die Gesellschaft wird durch mindestens zwet Geschäftsführer oder durch einen Geshäfts- fütrer und einen Prokuristen vertreten. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur dur den Deutschen Neichs-

angetger.

O.-N. B 182 die Firma Wilhelm Osten, Holzhandlung, Gesellschaft

mit beschränkter Haftung in Hildes- heim. Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Holz auf dem Stamme, von Holz in Stämmen und von geschnittenen Hölzern sowie die Beteili- gung an solchen Unternehmungen. Stamm- tapital: 200 000 M. Geschäftsführer: Holzhändler Wilhelm Osten sen. und Kaufmann Wilhelm Osten jun. in Hildes- heim. Gesellschaftsvertrag vom 29. Juli 1922. Jeder Geschäftsführer ist allein vertretungsbefugt. Der Gesellschafter Wilhelm Osten sen. bringt die unter feinem Namen in Hildesheim betriebene Holzhandlung mit allen Vorräten, Inven- tar, Forderungen und Schulden mit dem Grundstück Einumer „Straße 13 und 14 in Hildesheim ein, wofür ihm 199 000 4 auf seine Stammeinlage angerechnet werden. Amtsgericht Hildesheim.

Wof. Handelsregister betr. [71798] --Max Neichmann Zweignieder: ag in Vad p A.-G. Naila: Ver bisherige Gesellschafter Adol Jonas i} ausgeschieden. | M e-Peter Riedel“ in Hof: Kaufmann Alfred Riedel dort ist am 16. Juni 1922 in die Garn-Agentur und «Handlung des Peter MNiedel als Gesellshafter einge- treten und führen beide Geschäft samt

Firma seitdem in offener ndel3gesell- schaft weiter. (68 ges

„Gebr. Rosenthal, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in of: Vertretungsbefugnis des bisherigen Ge- shäftsführers Mar Lewin beendigt. Hof, den 27. September 1922.

Das Amtsgericht.

Hoya. [71799] _Im hiesigen Handelsregister A Nr. 68 ist heute bei der Firma A. Feist ein- getragen: Dem Kaufmann Walter Blu- menthal in Hoya ist Prokura erteilt.

Amtsgericht Hoya, 25. September 1922.

Ilmenau. [71426] In unser Handelsregister Abt. A Bd. IT ift heute unter Nr. 290 bei der Firma Heinrich Zicgmund in Jlmenau ein- getragen worden: Die Firma ist erloschen. Jlmenau, den 25. September 1922. Thüringisches Amtsgericht. IT.

Ilmenau. [71800] In unser Handelsregister Abt. A Bd. T

A 1211 die Firma Christoph | orf Inhaber Käse- [abrikant Christoph Kreipe in Borsum. __V.-)t. A 1212 die Firma Friß König, Bildesheim, als Inhaber Frißz König in

Reinhold Jnhaber

Blechwaren aller Art. kapital beträgt 45 000 .

meister Max Hering der meister Karl Oswald

finden muß.

Hering «c Oswald, Je cingetragen: Die Gesellscha Die Firma ist erloschen,

| Jessen, den 22, Septe!

\

Auf Blatt 152 des hie registers, betr. die Firma

tragen worden: Der unter

georgenstadt is Inhaberin

in Johanngeorgenstadt.

am N. September 1922. Jülich, A [71805] | _Im Handelsregister wurde die Firma

Josef s als deren Jnhaber Josef

Schmit, ist Prokura erteilt Jülich, den 26. Septem Kehl.

eingetragen: a) Bd. 1, 1.

¿irma Fr. Ludwi

3. 243 Stadt-Kehl:

2 Kehl: Die Firma Gerhard Vogel Chefrau, Jost, erteilte Prokura

J. Molitor und Co. Damenkleider, Konfektio

Sesell schafter sind Johann Josef Hügel, beide Schnei Vffene Handelsgesellschaft.

schweig u.

Braunschweig, Zigarrenfabri sreistett und Sadi Bodenh mam in Kehl. Offene Hand Die ea hat am 1. begonnen. (

Fbtifation, An- und Ver D. qu B, LUS, Bodenheimer in Kehl: erloschen 6; zu D-8.

Transportwagenfabrik Scherzheim.

Inhaber Karl Ludwig Ludwig in Scherzheim, gesellsaft. Die Firma ist e-Karl Ludwig «©€ Cie.“ Kehl, den 2.

A E 0 D

Kehl.

wurde zu V.-Z. 33, Firma

Kreditbank Niederlassung Kehl in Kehl, Hauptniederlassung in Manun-

heim, Aktiengesellschaft Direktor Dr. Karl Fuchs

hafen a, Rh. is zum Vorstandsmitglied

e tellt worden. Direktor

in Mannheim ist als Vorstandsmitglied

ausgeschieden. Lahr, Baden. !72179] | der Gesellshoft ausges{lossen, solche steht Kehl, den 26. September 1922. Handelsregistereintrag Lahr, Abt. B |allein dem Gesellshafter Richard Dobel- Das Amtsgericht. Bd. 1 O.-Z. 30, Firma Vereinigte | mann zu. S L Tabakindustrie Aktiengesellschaft | Den 20, September 1922. Kehl, : (71808] Zweigniederlassung Friesenheim in Amtsgericht Leonberg. In das Handelsregister Abteilung B | Baden: Siegfried Theodor Gold\hmidt Obersekretär Büttner. Band 11 wurde unter O.-Z. 15 einge- | ist durch Tod aus dem Vorstande aus- ———— tragen: Firma Darmstädter und | geschieden. Lahr, den 26. September 1922. | Leonberg. [71815] Nationalbank, __ Kommanditgesell- Das Amtsgericht. Im Handelsregister für Gesellschafts- schaft auf Aktien, Zweignieder- [71813] firmen wurde heute bei der Firma

lassung Kehl, in Kehl, Hauptnieder- lassung Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens .ist der Betrieb von Bank- und

ist heute unter Nr. 48 bei der Firma

delsgeshäften. Das Grundkapital s ; mit dem {luß der Gesellschafter vom 1. Juli 1922 einigt WOMO G00 A und weralli in | (estnadorte jn, Lee und al geren Ine | hat sid die Gesellschast aufgelost, Zu e n het: u S zue Sao ¿ latt o bestellt : Mae

j j e d: ANE Mz - 99 | „Fmmendörfer, Kaufmann in Heimerdingen, Aktien lauten S den Inhaber. Persönlich Amtsgericht Leer, den 25.September 0E, Karl N Ad Kaufmann A Eugen haftende Gesell hafter sind: Bankier | Leipzig. L [69805] | Bley, Kaufmann in Asperg. ean Andreae in Berlin, Bankier | In das Handelsregister is heute ein-| Den 21. September 1992.

eraltonsul Friedrib Hinde in getragen worden : Amtsgericht Leonberg.

Bremen, zurzeit in Berlin, :

1. | Gegenstand des Unternehmens ist Her- stellung und Vertrieb von Eisen- und haftende Gesellschafter sind der Schlosser-

und

i unter denen Geschäftsführer Kötter be-

Jefsen, den 11. September 1922. Das Amtsgericht.

Nr. 43 bei der offenen Handelsgesellscaft

n. M S Cr: . ° L D R) 2 SnerTt ] A 1217 die Firma Friedrich | ’as Amtsgerichi

Inhaber

Johanngeorgenstadt.

Johanngeorgenstadt, ist heute einge-

Jnhaber Hermann Koch ist ausgeschieden. Zda verw. Koch, geb. Tehner, in Johann-

erteilt dem Kaufmann Paul Ernst Koch

Umtsgeriht Johanugeorgenstadt,

reyes in Hasselsweiler und mann in Hasselsweiler eingetragen. Der Ghefrau Josef Kreyes, Margaretha geb.

Das Amtsgericht. In das Handelsregister Abt. A wurde / I in Grauelsbaum: Die offene Handelsgesellschaft

gelöst und die Firma erloschen. 2. zu D. Firma Eugen Hägele in

b) Band 11, 3. unter O.-Z. 199, Firma

C in Kehl. Pecsönlih haftende

schaft hat am 1. August 1922 begonnen. 4. untec O.-Z, 200, Firma Leo Braun- Sie. in Neufreiftett. Per- söonlih haftende Gesellschafter sind: Leo

\caftsaveig:

Berka tabaken sowie Tabakfabrikaten jeder Art.) Firma 1 Die Firma ist

September 1922, Das Amtsgericht. Gerichts\chreiberei.

In das Handelsregi ter Abt. B Bd. I V

Das Stamm- K. Persönlich

ältere, Werk-

d Kaufmann in Iessen, die

sich

[71803] ffen, folgendes ft ift aufgelöt. nber 1922. g [71804] igen Handels- H. Koch in

1 eingetragene

. Prokura ist

Kreyes, Kauf- ber 1922.

[71806] zu D Z 78,

ist auf-

Ort und den Zweck der Generalversammlung bezeihnen muß, erlassen der Aufsichtsrat oder die per- sönlich haftenden Gesellschafter durch Be- kanntmachung in den Gesell\haftsblättern. Die Bekanntmachung muß mindestens zwei Wochen vor dem leßten Hinter- legungstage gemäß § 33 des Statuts3 er- folgen, wobei dieser und der Tag der Be- fanntmahung mcht mitgerechnet wird. Alle Bekanntmachungen der Gesellschafi erfolgen im Deutschen MReichs- und Preußischen Staatsanzeiger. Als Pro- kuristen der Zweigniederlassung Kehl sind ernannt Wilhelm Schneider, Gustay Schwägler, Ludwig Vollet, alle Kaufleute in Kehl. Sie sind befugt die Firma der Zweigniederlassung Kehl gemeinsam mit einem persönlih haftenden Gesellschafter oder mit einem Prokuristen der Zweig- niederlassung Kehl zu vertreten Kehl, den 27. September 1929. Das Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. Handelsregistereintrag.

[71433]

Ludwig Zwiebel, Einzelfirma in Kempten. Inhaber: Ludwig Zwiebel,

Kaufmann in Pempten, Filzwarenhandel. Kempten, den 23. September 1922. Das Amtsgeriht Registergericht.

Kenzingen. [71434] In das Handelsregister Abt. A wurde bei O.-Z. 19 Firma Johann Neusch in Serbolzheim eingetragen : Der Fabrikant Johann Neus is aus der Gesellschaft ausgeschieden. Kenzingen, den 22. September 1922. Die Gerichtsshreiberei des Amtsgerichts.

Kirchen. / : [71809] N das hiesige Handelsregister Ab- teilung B ist heute unter laufender Nr. 49 die Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Firma „Nies « Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sibe in Vetzdorf eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Sep- tember 1922 abgeschlossen worden. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb eines Handels8geshäfts in Bau- und Dachdecermaterialien, Brennstoffen und landwirtschaftlichen Bedarfsgegenständen

Prokura des August Louis Mar Char trong ist erloschen. | d. auf Blatt 21 197, betr. „„Flag‘‘ Filmindustrie und Lichtspiel

ist erteilt dem Kaufmann Nichard Eilen berger in Leipzig. ¡haft nur in Gemeinschaft Borstandêmitglied vertreten.

6. auf Blatt 16 474, betr. Allgemeine

mit

Stammfkfapital ist Gesellschafter

durch

vom 8, Juli 1922

abgeändert worden.

Förster & Saupe, Landesprodukten en gros Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in

Beschluß der Gesellschafter vom 14. Juni

worden. 8. auf Blatt 20985, betr. die Firma Caesarfilm Gesellschaft mit be- schränkter Haftung Filiale Leibþzig in Leipzig, Zweigniederlassung : Das Stammkapital i durch Beschluß der Gesellschafter vom 15. Juni 1922 auf zweihunderttausend Mark erhöht worden. 9. auf Blatt 20 929, betr. die Firma Deutsch Ungarishe Schafwoll- andels-Aktiengesellschaft in Leipzig : Die Generalversammlung vom 1. August 1922 hat die Erhöhung des Grund- kapitals um drei Millionen Mark, in dreitausend Aktien zu je tausend Mark zerfallend, mithin auf vier Millionen Mark bes{hlossen. Die Erhöhung ist er- folgt. Der Gesellschaftsvertrag vom 24. März 1922 ift dur den gleichen Be- {luß laut Notariatsprotokolls vom 1. August 1922 in den SS 1 und 4 ab- geändert worden. Zu Mitgliedern des Vor- stands sind bestellt die Kaufleute Kurt Beyer und Hans Haschke, beide in Leipzig. Die

aller Art. Das Stammkapital beträgt

und die der Minna geb. it erloschen.

Herren- u. n und Masß-

Molitor und der in Kehl. Die Gesfell-

kant in Neu- eimer, Kauf- elógesellshaft. Januar 1922

Zigarren- uf von NRoh-

Salomon 106, Firina und Max

Kommandit- geändert in

[71807] Rheinische eingetragen:

in Ludwigs-

osef Schayer

M 167 it heute raa die Firma Hans Sawatßky mi

der Kaufmann Hans Sawaßky in Bad Schönfließ.

heute unter Nr. 256 die Firma „Flachs- bereitungganstalt Kreuzburg O/S. Inh. Dr. Alfred Susa“‘ mit dem Sie in Kreuzburg, O. S,., und als ihr Jn- haber der Fabrikbesißer Dr. Alfred Susa in Kreuzburg, O. S,, Amtsgericht Kreuzburg, O.S,, 15. 9. 22.

Leer, OstfriesI.

beute unter Nr. 462 eingetragen Aa Johann Harms

100 000 M. Geschäftsführer 0 der Kauf-

mann Aloys Nies in Bebdorf. Die Be-

lanntmachungen der Gesellschaft erfolgen

nur durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Kirchen, den 26. September 1922. Das Amtsgericht.

Kirchhundem. {71810] In unser Handelsregister ist in Abt. B unter Nr. 4 bei der Firma „„Jugend- heim“’ G. m. b. H. in Altenhundem folgendes eingetragen worden: _ Pfarrer Ernst Brisgen im Altenhundem ist an Stelle des verstorbenen Pfarrers Scholemann gemäß Gesellschaftsvertrag zum Geschäftsführer acwählt worden. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liqui-

dator ist Pfarrer Ernst Brisgen in Altenhundem.

Kirchhundem, den 22. September 1922.

Das Amtsgericht.

Königsberg, N.-M. [71811] Im hiesigen Handelsregister Abt. À

a 1 Niederlassungsort Vad Schönfliesß und als deren Inhaber

Königsberg, N.-M., den 26. Sep- tember 1922.

Das Amtsgericht. Kreuzburg, O.S, [71812] In das hiesige Handelsregister A ist

eingetragen worden.

In das Handelsregister Abteilung A ist

leder-

L

Weise, beide in Leipzig.

Leonberg.

firmen wurde heute bei der Firma Jakob Dobelmannu in Ditingen eingetragen: An Stelle des am 4. Februar 1922 yer- storbenen Gesellschafters Paul Dobelmann, abrikanten in Erben, nämlih die Witwe Lydia Dohel- mann, geb. Hâgele, in Dißtingen und die dret 29, Dezember

bon der Geschäftsführung und Vertretung

Trockenwerk Heimerdingen, Gesell: schaft mit beschränkter Haftung in Heimerdingen, eingetragen: Durch Be-

Firma lautet künftig : Deutsch-Ungarische Schafwollhandels - Aktiengesellschast vorm. Adler, Beyer & Co. Weiter wird noch bekanntgegeben : Die neuen Aktien lauten auf den Inhaber und werden zum Nennwerte ausgegeben. Die Kauf- leute Friedrich Schröer, Max Adler, Kurt Beyer und Hans Haschke, sämtlich in Leipzig, bringen nah Maßgabe des bei den MNegisterakten befindlichen Einbringungs- vertrags vom 1. Juli 1922 das von ihnen zu Leipzig, Lessingstraße 1, betriebene

Beyer & Co., Wollgesellshaft, in die Aktiengesellshaft ein. Als Vergütung hierfür werden 1 600 000 4 der neuen Aktien gewährt, und zwar 250 000 4 an Schröer, 450 000 .4 an Adler, 450 000.4 an Beyer nnd die restlichen 450 000 4 an Haschke.

10. auf Blatt 21 235, bet». die Firma Deutsche Glas-Dachwerke Attien- gesellschaft in Leipzig: Zu Mitgliedern des Vorstands sind bestellt der Kaufmann Karl Müller und der Ingenieur Walter

Amtsgericht Leipzig, Abteilung IT B, am 21, September 1922.

» / [71814] Im Handelsregister für Besellschafts-

Dißingen, sind seine

Kinder Elisabeth Pauline, geb. l L0G MDtor. : QUUD, eb. 21. August 1910, Lydia Ruth, geb.

9. Juli 1917, getreten; sie sind jedoch

nkier Dr.

1. auf Blatt 433, betr. die Firma

die Firma Aktiengesellschaft in Leipzig : Profura

Er darf die Gesell- einem

die Firma Transportgesellschaft, vorm. Gondrand & Mangili, mit beschränkter Haftung Filiale Leibzig in Leipzig, Zweigniederlassung: Das fónlia

Beschluß der | (11 ese! t auf vierzig Millionen Mark erhöht worden. Der Gesellschaftsvertrag ist dur den gleichen Beschluß laut Notariatsprotokolls vom 8. Juli 1922 in den 88 3, 8, 10

7. auf Blatt 20410, betr. die Firma Getreide «&

Leipzig: Das Stammkapital ist dur

1922 auf einhunderttaufend Mark erhöht

Woll-Engrosgeschäft unter der Firma Adler, |

Firma Barmer Bank-Verein Hins- berg, Fischer & Comp. Kommandit- gesellschast auf Aktien mit dem Sit in Lünen, als Zweigniederlassung des Barmer Bank-Vereins Hinsberg, Fischer & Comp. Kommanditgesellshaft auf Aktien in Varmen, eingetragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag wurde am 29, März 1867 bezw. am 20. Mai 1920 errichtet.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb aller Zweige des Bankgeschäfts.

Das Grundkapital der Hauptnieder- lassung beträgt 498 703 800 M. Die per- | haftenden Gesellshafter sind: Ludwig Arion, Kommerzienrat, Theodor Hinsberg, Hans Harney, Eugen Bandel,

alle Bankiers in Barmen, Marx von Nappard, Bankier in Düsseldorf,

Legationsrat Dr. Eduard Freiherr von der Heydt, zurzeit in Amsterdam, und Albert Bendix, Bankier in Koln. : Prokuristen sind die Herren: Richard Blecher, Bankdirektor, Paul Hegel, Bank« direktor, Dr. Emil Schiffer, Bank» direktor, Alfred Löns, Bankdirektor, Wilhelm Lagarie, Bankdirektor, Rechts- anwalt Bernhard Heuer, Karl Faulen- bah, Abteilungsdirektor, sämtlih in Barmen. Zur Zeichnung der Firma sind berechtigt: die persönlich haftenden Gesell- schafter, die Direktoren und die Proku- risten, Alle Urkunden und schriftlichen Erklärungen bedürfen der Unterschrift von zwei zur Zeichnung Berechtigten.

Das Grundkapital zerfällt in 13 183 auf den Inhaber lautende Aktien von je 600 M und 408 995 gleihlautende Aktien von je 1200 M. : Alle Bekanntmachungen der Gesellschafk erfolgen durch den Deutshen Reichs- anzeiger und durch mindestens drei von der Direktion zu bestimmende andere Blätter. Die Berufung der Generalver- sammlung der Kommanditisten erfolgt durh die persönlih haftenden Gesell« schafter oder durh den Aufsichtsrat; zur Gültigkeit von Bekanntmachungen enug die Veröffentlihung im Deutschen Reichs-

anzeiger. Die mit der Anmeldung über- reichten Schriftstüke können auf der

Gerichtsschreiberei Abteilung 2 eingesehen

roerden.

Lünen, den 26. September 1922. Das Amtsgericht.

Mannheim. [71820] Zum Handelsregister B Band IX O.-Z. 35, Firma „Deutsche Jnter- national Harvester Company mit beschränkter Haftung““, Mann- heim, Zweigniederlassung, Hauptsii Berlin, wurde heute eingetragen: Die Zweigniederlassung ist aufgehoben. Mannheim, den 22. September 1922. | Badisches Amtsgericht. B.-G. 4.

Mannheim. [71821] Zum Handelsregister B Band IX O.-Z. 45, Firma „M. Marum Gesell- schast mit beschränkter Haftung“ in Mannheim, wurde heute eingetragen: Die Prokura des Siegbert Wachs ist erloschen.

Mannheim, den 25. September 1922. Badisches Amtsgericht. B.-G. 4.

V U E Ma E L E CAMIRMREI L

Mannheim. [71822] Zum Handelsregister B Band XIX O 26, Firma ,„„JIndustria“‘

O.,-Z. S Rheinische Versicherungs - Aktien gesellschaft in Mannheim, wurde heute eingetragen: Wilhelm Nickel isk als Vorstand durch Tod egel Nd. Direktor Willy Pischon, Wesel, ist als stellvertretendes Vorstandsmitglied bestellt. Mannheim, den 25. September 1922.

Badisches Amtsgeriht. B.-G. 4. Mannheim. [71823]

Zum Handelsregister B Band XXII O.-Z. 1, Firma „Mitteldeutsche Credit= bank Filiale Mannheim“ in Manit- heim als Zweigniederlassung der Firma „Mitteldeutsche Creditbank“, Frankfurt a. M., wurde heute einge- tragen: Dr. Otto Bundschub, Mannheim, ist Prokura mit Beschränkung auf den Betrieb der Zweignioderlassung Mann- heim derart erteilt, daß er ccmeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder s\tellver- tretendem Vorstandsmitglied zur eis nung der Firma der Zweigniederlassung berechtigt ijt.

Mannheim, den 25. September 1922,

Badisches Amtêgeriht. B.-G. 4. Mannheim. [71825]

Zum Handelsregister B Band XV O.-Z. 28, Firma „„M. Kahn Söhne Gesellschaft mit beschränkter Hafz tung“ in Mannheim, wurde heute eine getragen: Hermann Straus is als Ge- \haftsführer ausgeschieden.

Mannheim, den B, September 1922.

Obersekretär Büttner.

Badisches Amtsgericht. B.-G. 4.

E

?

& B f

t

Fünfte Zentral-Handelsregister-Beilage ' zum Deutschen ReichSanzeiger und Breußischen Staatsanzeiger

Berlin, Montag, den 2. Hktober

IèLr. 221.

1922

F Befristete Anzeigen müssen dr e i Tage vor dem Einrückung3termin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “E

4) Handelsregister.

Mannheim, [71824]

Zum Handelsregister B Band XXRII O.-Z. 51 wurde heute die Firma „Darm- ftädter 1nd Nationalbank Kom: manditgesellshaft auf Aktien Filiale Mannheim“ in Mannheim als Zweigquicverlassung der Firma eDarmstäöter uno Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien“ in Berlin eingetragen. Der Gesell- schaftsvertrag der Kommanditgesellschaft cu Aktien ist am 16. August 1898 fest- gestellt, mehrfah geändert und am 17. Juli 1922 neu gefaßt. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bank- und Handelsgeshäften. Das Grundkapital beträgt 600 000 000 4. Es it eingeteilt in 50 000 Aktien über je 1200 M und 540 000 Aktien über je 1000 Mark. Die Aktien lauten auf den In- haber. Die Gesellschaft wird durch zwei perfönlih haftende Gesellschafter gemein- fam oder durch einen persönlich haftenden Gefellshafter in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Persönlih haf- tende Gesellschafter sind: Friß Heinrich Hine, Generalkonsul, Bremen, Dr. jur. August Wilhelm Strube, Bremen, Jakob Goldschmidt Bankdirektor, Berlin, Dr. Hjalmar Schacht, Bankdiréktor, Berlin, Emil Wittenberg, Bankdirektor, Berlin, Jean Andreae. Bankdirektor, Berlin, Dr. jur. Karl Beheim-Schwarzbach, Berlin- Westend, Paul Bernhard, Bankdirektor, Gharlotienburg, Siegmund Bodenhetimer, Bankddirektor, Berlin, Dr. jur. Arthur NMNosin, Bankdirektor, Berlin-Wilmers- dorf, Georg von Simson, Bankdirektor, Berlin. Ernst VBooz, Hermann Fehn, ¿criedrich Job, Adolf Hille, Dr. Theodor Kappes DQskar Kupprion, Hermann Mardian. Emil Spaet, Karl Schäfen- ader, Cugen Schick, Dr. Siegfr.od Wolff, famtlihe in Mannheim, sind zu Proku- risten unter Beschränkung auf den Betrieb

L der Zweigni»derlassung Mannheim derart bestellt, daß jeder gemeinsam mit einem persönlich haftenden Gesellshafber oder mit einem andern Prokuristen zur Zeich- nung der Firma der Zweigniederlassung berechtigt ift. Die Berufung der Ge- neralversammlung erfolat durch öffentliche Bekanntmacung. Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Neichs- und Preußischen Staatsanzeiger.

Maunheim, den 25, September 1922.

Badisches Amtsgericht. B.-G, 4.

Fi annh cim. [71826]

Zum Handelsregister B Band XXIII OD,-Z. 1 wurde heute die Firma „Gries- handöel2gefellscaft mit beschränkter Haftung“ in Mannheim, M 5, 7, eingetragen. Der Gesellschaftsvertrag der Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist

1. September 1922 festgestellt. Gegen- tand des Unternehmens ist der gemein- 0 Tauf des für die Hartweizen- grießfabrikation nötigen Nohmaterials für die Gesellschafter und gemeinschaftlicher

f 4 4 Verkauf der daraus hergestellten Pro- duftte. Das Stammkapital beträgt

290000 «F Wilhelm Degevdon, Kauf- Weinheim, is Geschäftsführer, Gerichtsassessor Hans Degerdon, Heidel- , Uit stellvertretender Geschäftsführer. Gescllschaft i mit vierteljährlicher Frist auf Scbluß eines Kalenderjahres, erstmals auf 1. April 1923, von seiten eines Gesellschafters kündbar. Jeder Ge- \chäftsführer ist selbständig zur Vertre-

mnamNn,

tuna Gesellschaft berehtigt. Die öffentlicher Bekanntmachungen der Ge- fellschaft erfolgen im Deutshen Neichs-

anzeIicer

Mannheim, den 26. September 1922.

Badisches Amtsgericht. B.-G. 4. WMiinchenm. Sandels8register. [71832]

[. Neu eingetragene Firmen.

orrbrän Aktiengesellschaft““ Si München. Der Ge- fellschaftêvertrag ist am 14. September 1922 abgeichlossen. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb des Braugewerbes und aller dazugehörigen und damit im Zufammenlang stehenden Nebengewerbe ; zu diesem Awecke darf die Gesellschaft Grundstücke erwerben und wieder ver- äußern, Ziveigniederlassungen errichten, besießende Anlagen pachten, sich dur Kapitaleinlagen oder durch Erwerb von Aktien oder in sonstiger Weise bei anderen, dein gleichen Zwecke dienenden Unter- nehmungen beteiligen oder solche andere Unternehmungen duxch Kauf oder Ver- einigung erwerben. Die Gesellschaft darf ferner ÎInteressengemeinschaften mit anderen Unternehmungen abschließen. Grund- Tapital 17 000 000 Æ, eingeteilt in 1200 auf den Inhaber und je 1000 4 lautende Stammáaktien und in 50 auf den Namen und je 100000 4 lautende Vorzugs- aktien, die sämtlich zum Nennbetrag aus- gegeben werden. Die Vorzugsaktien haben Änspruch auf eine 6 %ige, nazahlbare Vorzugsdividende und auf vorzugsweise Befriedigung im Liquidationsfcll. Zroei Borstanvsmitglieder oder eines mit einem Profuristen sind vertretungsberechtigt, doch

lann dex Aufsichtsrat einzelnen Vorstands:

mitgliedern die Befugnis zur Alleinver- tretung erteilen ; diese Befugnis haben die Vorstandsmitglieder August Pschorr und Georg Theodor Pschorr. Vorstandsmit- glieder: die Brauereibcsißer und General- direktoren Gebcimer Kominerzienrat August Pschorr und Kommerzienrat Georg Theodor Pschorr in München. Der Vorstand be- steht je nah Bestimmung des Vorsitzenden, des Aufsichtsrats und seiner Stellvertreter aus einer Person oder mehreren Mit- gliedern, welhe Personen auch den Vor- stand bestellen. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft, eins{ließlich der Be- rufungen der Generalversammlungen, er- folgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Die Gründer, welche alle Aktien über- nommen haben, sind: 1. die ofene Handels- gesellshaft „G. Pschorr“, 2. Geh. Kom- merzienrat August Pschorr, 3. Kommerzien- rat Georg Theodor Pschorr, 4. Geheimer Kommerzienrat Josef Pschorr, diese in München, 5. Geh. Regierungsrat Pro- fessor Dr. Robert Pschorr in Berlin- Grunewald. Die Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind: 1. Geh. Kommerzien- rat Josef Pschorr, Brauereibesitzer in München, 2. Geh. Regierungsrat Or. Nobert Pschorr, Professor, in Berlin- Grunewald, 3. Hans Pfülf, Oberleutnant zur See a. D., in München, 4. Dr. Julius Caspar, Kgl. s{wedischer Konsul in Han- nover, 95. Kommerzienrat Dr. Walter Sobernheim, Generaldirektor in Berlin. Sacheinlagen: A) . die ofene Handels- gesellschaft „G. Pschorr“ bringt in die Aktiengesellschaft ein und die Aftiengesell- schaft übernimmt das bisher unter der Firma „G. Pschorr“ betriebene Brauc1ei- unternehmen mit den in der Anlage IL zur Urkunde verzeihneten Aktiven und Passiven nach dem Stande vom 30. Sep- tember 1921 zu den in dieser Anlage an- gegebenen Bilanzwerten. Sämtliche in dem Geschäft der offenen Handelsgesell- {aft begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten gelten als mit Wirkung vom 1. Oftober 1921 an auf die Aktiengesell- schaft übertragen. Die Aktiengesellschaft übernimmt die Nehte und Verpflichtungen aus den von der offenen Handelsgesellschaft abgeschlossenen Verträgen und die auf den eingelegten Grundstücken eingetragenen Hypotheken an Stelle der einlegenden Firma als nunmehrige persönliche und dingliche Schuldnerin. Als Entgelt für die Sach- einlage gewährt dieAktiengesellshaft nominal 10 706 000 Æ Stammaktien zum Nenn- wert. B) Geheimer MRegierungérat Pro- fessor Dr. Nobert Pschorr bringt in die Aktiengefell|chaft cin und die Aktiengesell- schaft übernimmt von feiner Forde- rung an die Firma „G. Pschorr“ zu 1294979 A 91 § den Betrag von 1 294000 #. Als Entgelt für diese Sacheinlage gewährt die Aktiengesellschaft nominal 1294 Stück Stammaktien zum Nennwerte. Von den mit der Anmeldung eingereichten Schriftstücken, insbesondere vom Prüfungsberiht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revisoren, kann bei Gericht, von dem der Nevisoren auch bei der Handelskammer München Einsicht ge- nommen werden. Geschäftslokal : Bayer- straße 30/32.

2. Deutsche Dinatin-Aktiengesell-

schaft. Siß München. Der Gesell- schaftévertrag ist am 25. August und

23. September 1922 abgeschlossen. Gegen- stand des Unternehmens ist die Her- stellung von Arzneimitteln und Drogen aller Art, insbesondere des unter dem Namen „Dinatin“ zur Musterschutzrolle angemeldeten Fabrikate sowie der Handel mit denselben, Errichtung und Pachtung von Fabrikanlagen für solhe Zwecke, Kauf und Verkauf bezw. Beteiligung an ähnlichen Unternehmungen, Errichtung von Sana- torien und Beteiligung an solchen. Grund-

fapital: 3 000 000 .4, eingeteilt in 3000

auf den Inhaber und je 1000 4 lautende, zum Nennwert auézugebende Aktien. Sind mehrere Vorstandsmitglieder bestellt, sind zwei oder cines mit einem Prokuristen vertretungsberechtigt. Vorstand: Gustav Stein, Kautmann in Planegg. Der Vor- stand besteht aus einer oder mehreren Personen und wird dur den Aufsichtsrat bestellt. Die Bekanntmachungen der Ge- sellschaft, einshließlid der Berufungen der Generalversammlungen, erfolgen durch den „Deutschen Reichsanzeiger . Die Gründer, welche alle Aktien übernommen haben, sind: 1. Richard Bürner, Kauf- mann, 2. Kurt Jüngling, Kaufmann, 3. Ludwig Lorz, Kaufmann, diese in München, 4. Bernhard Sc{bwake, Kauf- mann in Hannover, 5. Josef Windsperger, Kaufmann in München. Die Mitglieder des ersten Aufsichtsrats sind: 1. Otto Freiherr von der Dsten-Sacken, Guts- besizer in Nosenheim, 2. Rudolf Nitter von Maffei, Gutsbesißer in Freiham, 3. Landtagsahgeordneter Professor Dr. Sebastian Schlittenbauer in München, 4. Geleimer Oberfinanzrat Dr. Karl von Lumm in Planegg, d. Friedrih Karl Krüger, Kaufmann in Planegg, 6. Dr. Kurt Sachtleben, Chemiker in München, 7. Wilhelm Heer, Landwirt in Groß Polzin. Von den mit der Anmeldung eingereichten Schriftstücfen, insbesondere vom Prüfungsberiht des Vorstands und

Aussichtsrats, kann beim Gericht Einsicht

genommen werden. Geschäftslokal : Livowskystr. 30.

J; Bayern-Exportgesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß Pasing. Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. August und 21. September 1922 abges{lossen. Gegenstand des Unternehmens is Imporkt, Erport, Handel und Fabrikation von Waren aller Art, insbesondere von sol{en auf dem Gebiete von Kunst und Kunst- gewerbe, sowie die Errichtung von gleichen oder ähnlichen Unternehmungen im Fn- und Auslande, die Uebernahme von Ver- tretungen von solchen Unternehmungen und die Errichtung von Zweignieder- lassungen. Stammkapital : 25000 M. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, sind zwei oder einer mit einem Prokuristen vertretungsberehtigt. Forderungen und Verbindlichkeiten aus dem bisherigen Ge- \häftsbetriebe des Leopold Capeller sind nicht übernommen. Geschäftsführer : Leopold Capeller, Kunstgewerbler tin Pasing. Der Gejellshafter und Geschäfts- führer Leopold Capeller legt in die Gefell- schaft ein das von ihm seither in Pasing be- triebene funftgewerblihe Unterneb:nen im Anschlagswerte von 15 000 #4 einschließlich der Negistriereinrichtung. Die Bekannt- machungen erfolgen im Deutschen Neich8- anzeiger. Geschäftslokal: Pasing, Irmen- riedstrafe 14.

4. F. Schneider & Co,, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Sig München. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. September 1922 abgesch!ossen. Gegenstand des Unternehmens ist: a) Handel und Export mit Waren aller Art, ins- besondere mit chemischen und technischen Artikeln, b) die Uebernahme von Ver- tretungen. Stammkapital: 39009 A. Zwei Geschäftsführer oder einer mit einem Prokuristen sind vertretungsberehtigt. Ge- \chäfttführer: die Kaufleute Friedrich Schneider und Nobert Lindner in München. Die Bekanntmachungen erfolgen im Bayerischen Staatsanzeiger. Geschästs- lokal: Schönstraße 89.

5. Sperrholz- Werk Schleif:Heim, Gefellshaft mit beshränkter Haf- tung. Siß Schleißheim. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 14. Juli 1922 ab- geschlossen. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Sperrholz sowie von aus Sperr- bolz gefertigten Gegenständen aller Art, Gründung von eigenen Niederlassungen im ÎIn- und Ausland und Beteiligung an industriellen und Handelsunternehmungen im In- und Ausland. Stammkapital : 300 000 #4. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, sind zwei oder einer mit einem Prokuristen verlretungsberech- tigt. Geschäftsführer : Nikolaus Cck, Kauf- mann in Miesbach, und Adolf Ludwig Faber, Gutsbesißer in Ober Elm bei Miesbach. Die Bekanntmahungen er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Ge|ellschafter, der Geschäftsführer Nikolaus Eck und Peter Thoma, Privatmann in Nottach, bringen je zum Annahmewert von 75000 Æ nachstehende Maschinen ein: 1. eine fombinierte Dicktenhobel- und Abrichtmaschine, 2. eine kombinierte Kreis- sâge mit Fräs- und Bohrmaschine, 3. eine Bandsäge, 4. einen Hobelmesser|chleif- apparat, 9. fünf Elektromotoren, 6. eine Furniermesserinashine sowie drei Widckel- maschinen in ihrem derzeitigen Zustand, 7. eine Holzröhrenwickelmaschine, 8. eine Furnierpresse in ihrem derzeitigen Zustand, 9, eine Tischkreis\säge mit Holzgestell. Geschästélokal: Schleißheim, Schloß- brauerei.

6. Burger & Pave, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß München. Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. September 1922 abgescblofssen. Gegenstand des Unternehmens ift der Handel mit Waren aller Art, die Vermittlung von Geschäften mit Ausnahme von Bank- und Börsengeschäften, der Erwerb von und die Beteiligung an Unternehmungen gleicher oder ähnlicher Art sowie die Organisation und die Finanzierung von Handelsunternehmungen aller Art. Stamm- kapital: 50000 4. Sind mehrere Ge- shäftêführer bestellt, ist jeder allein ver- tretungsberehtigt. Geschäftsführer: Karl MNudolf Burger, Oberingenieur in Pullach, und Emil Pape, Kaufmann in München. Die Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Geschäftslokal : Brunnstraße 12.

7. Revisions-Gefellschaft Bavaria, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß München. Ler Gefellschaftsvertrag ist am 29. August 1922 abgeschlossen Gegenstand des Unternehmens ist die Aus- führung von Büdcherrevisionen in fkauf- mnännischen, gewerblichen und landwirt- \{aftlidzen Betrieben, die Vornahme von Buchhaltungs- und Bil1anzarbeiten sowie Steuerberatung. Stammkapital : 20000 4. Geschäftsführer: die Bücherrevisoren Erich Kremer und Wilhelm Liersch in München. Geschäftslokal: Hohenzollernstraße 31a/1IL.

8s. Wirtschaftsvereinigung Süd- deutscher Tierärzte, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß München. Der Gesellschaftsvertrag is am 9. Sep- tember 1922 abges{lossen. Gegenstand des Unternehmens ist der Einkauf, die Herstellung und der Vertrieb von chemisch»

pharmazeutishen Präparaten, medi- zinishen Verbandstoffen, Svezialitäter. und sonstigen Bedarfsartikeln für Tierärzte. Stammkapital: 300 000.4. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, sind zwei oder einer mit einem Prokuristen vertretungs- berechtigt. Geschäftsführer: Dr. Mar Eder, Tierarzt in Haimhausen. Die Be- kanntmachungen erfolgen dur& den Baye- rischen Staatsanzeiger und die Mitteilungen des Verbandes der P Bayerns. Geschäftslokal: Haimhausen.

9, Sans Berger & Co., Leder- warenfabrikation, Gesellschaft mit beschränkter Saftung. &iß München. Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. August 1922 abgeschlossen. Gegenscand des Unter- nehmens is die Fabrikation von Neise- artifeln und Gebrauch3gegenständen aus Leder und Kunstleder fowie der Handel mit Lederwaren jegliher Art. Siamm- fapital: 75000 M. Jeder Geschäfts- führer ift allein vertretungsberechtigt. Die Dauer der Gesellschaft ist festgeseßt bis auf den 1. Januar 1928. Falls fein Gesellschafter svätestens ein halbes Jahr vor diesem Zeitpunkte den Gejellschafts- vertrag mittels eingeschriebenen Briefes an die Ge!ellschaft und die anderen Gefell- schafter kündigt, gilt der Vertrag auf weitere fünf Jahre verlängert. Diese Bestimmung gilt auch für jede weitere etwaige Verlängerung über den 1. Ja- nuar 1933 hinaus.. Geschäftsführer: die Kaufleute Hans Berger in Köln, Karl Barth und Dr. August Jauß, diese in München. Die Bekanntmachungen er- folgen in den Münchener Neuesten Nach- richten. Geschäftslokal: Neuhauser Str. 11.

10. Merkur Versand München Anton Ebner. Siy München. In- haber: Anton Ebner, Anwaltsgehilfe in München. Geschäftslokal: Goethestr. 3/T N. G.

11. Jgnaz Feicht. Siz München. Inhaber: Ignaz Feicht, Kaufmann in München. Brennholz- & Landesprodukten- großhandlung, Altheimereck 11.

12, Karl HaXinger. Siz München. Inhaber: Karl Hackinger, Kaufmann in München, Holzhandlung, Baaderstr. 78.

13. Rudolf M. Gandver. München. Inhaber: Nudolf Marimilian Gander, Kauf Ver-

N

Sitz

Kaufmann in München. tretungen, Schweigerstr. 2.

14, Herrmann & Eckert. Sih München. Offene Handelsgesellschaft. Beginn: 1. September 1922. Holz- handlung, Nymphenburger Straße 19. Gesellshafter: Iosef Herrmann, Holz- faufmann, Hans Eckert, Kaufmann, beide in München.

15. Gummilit - Wer Albert Messinger. Siy München. In-

haber: Albert Messinger, Fabrikant in München. Fabrikation von und Handel mit chemisch-technisGen Produkten, Js- maninger Straße 13. /

16. Johann Heupgen u. Co. Siß München. Offene Handelsgesellschaft. Beginn: 1. August 1922. Fabrikation und Großvertrieb von Schokoladen und Zuer- waren, Schmiedstraße 30. Gefellschafter : &ranz Hubert Johann Heupgen, Kauf- mann, und Amalie Heupgen, Kaufmanns- gattin, beide in Lochhaufen.

17. Franz Haslbauer & Co, S! München. Offene Handelsgesellschaft. Beginn: 1. Mai 1922. Keks- & Zwieba- fabrik, Erhardstraße 29a. Gesellschafter: Franz Haslbauer, Bäckermeister, Karl Dörfler, Kaufmann, diese in Passau, und Ludwig Wagerer, Kaufmann in München.

18. Georg Eberlein. Siß München. Inhaber: Georg Eberlein, Kaufmann in München. Handlung mit Jutegeweben, Säcken aller Art und Wagen- und Pferde- decken, Goethestraße 33.

19, Gebrüder Heinzmann. Si München. . Offene Handelsgesellschaft. Beginn: 18. Dezember 1918. Kunstanstalt und Verlag fowie Handel mit Maschinen der graphischen Industrie, Sendlinger Straße 19. Gesellschafter: Karl Heinz- mann und Marx Heinzmann, beide Che- migraphen in München.

1II. Veränderungen.

1. Schwinge Holzhaus-Baugesell- schaft mit beschränkter Haftung: Sitz München. Die Gesellshafterver- fammlung vom 13. September 1922 hat Aenderungen des Gesellschaftsvertrags nah näherer Maßgabe des eingereihten Pro- tokolls, im besonderen die Erhöhung des Stammkapitals um 80000 #4 auf 100 000 Æ sowie die Firmenänderung be- schlossen. Gegenstand des Unternehmens der Gesellschaft ist der Erwerb, die Aus- führung und der Vertrieb von haupt- sahlich aus Holz hergestellten Gebäuden und funslgewerblihen Holzgegenständen jeder Art und die Beteiligung an ähnlichen Unternehmungen. Die Firma lautet nun: Schwinge-Holzkunst-Werkstätten Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

2. Landwirtschaftliche Elektrizitäts- Gefellschaft mit beschräukter Haf- tung. Siß München. Geschäftsführer Arnold Lang gelöscht.

3. Mechanische Baumwollweberei Gofßner & v, Haller, Gesellschaft

mit beschränkter Haftung. Sih München, Die Gesellschafterversamm-

lung vom 22, August 1922 hat die Er-

höhung des Stammkapitals um 750 000 auf 1500000 #4 und die entfprehende Aenderung des Gesfellshaftsvertrags be- fchlossen.

4. Juternationaler Vezugsnah- weis für den Welthandel Prof.

Müller, Dipl. Fug. Vogelsang & Co. Siy München. Liquidator Egon Wil helm Müller gelöst.

5. Fmmobiliengesellschaft Spaten- Leistbräu München Gesellschaft mit beschränkter Saftung. Siß München. Weiterer Geschäft8ührer: Johann Lang, Brauereidirektor, München.

6. Bayerische Vereinsbank, Siß München. Prokuristen: Dr. Alfred Rudolph, Konrad Biegel, Heinri Ernst, Georg Schabdach, August Hölzlein, Georg Foerster, Friy Schneider, Georg Denzer, Otto Härtel, je Gesamtprokura mit einem Vorstandêuitglied oder cinem anderen Prokuristen der Hauptniederlassung oder der Zweigniederlassung in I erg.

7. Georg Kufmüller. Siß Pasing. Seit 1. März 1922 offene Handelsgesell- schaft. Gesellschafter: Georg KufmtKer bisher Alieininhaber und Albert Kufmüller, Kaufleute in Pasing.

8. Otto S. Nathan. Siß München. Geänderte Firma: Ludwigs Galerie Otto H. Nathan.

9, Erimeier & Co, Wo!ßnhaus- erwerbsgefellschaft mit beschränkter Haftung. Siß München. Geschäfts=- führer Lorenz Erlmeier -gelöscht; neube- stellter Geschäftstührer: Friedrih Lug, Postinspektor a. D. in Herol!dsberg.

schränkter Saftung. Sitz München. Geschäftsführer Albert Sachs jun. gelö\chck{t.

12. Friedrich Traudt Ziveignieder- laffung München. Weiterer Gesell- schafter: Hermann Weinmann, Kaufmonn in Nürnberg.

13. Theodor Jäger. Si München. Offene Handels8gelell|chaft aufgelöt. Nun- mehriger Alleininhaber: Laurenz Albrecht, Kaufmann in München.

14 C. M. Engel. Siz München. Prokurist: Anton Dietmair.

lo. Theatiner-Verlag Gesellschaft

mit beschränkter Haftung. Sig München. Geschäftsführer Julius Wil-

helm gelö|Mt. Neubestellter weiterer Ge- schäftsführer: Alois Schremmer, Verlags- buchhändler in Dachau.

16. Müncheuer Perlenfa brik Danz! «& Co. Siß München. Offene Handels- gesellschaft aufgelöst; nunmehriger Allein- inhaber: Georg Grimm, Kaufmann in München.

17. Degginger & Secß Atktien- gesellsczaft. Siz München. Neu- besielle stellvertretende Vorstandsmit- glieder: Jakob Kentner in München und

Georg Bruder in Neuß. Prokurist: Wilhelm Käpplinger, Gesamtprokura mit einem Vorstandsmitglied oder einent anderen Prokuristen.

18. Cabaret - Verlag Friedrich Hornschuch. Siß Pafing. Geänderte

Firma: Friedrich Horunfchuch.

19, Lithograpzisch-artistifcze AnFalt München (vorm. Gebr. Obpacher) Aktien-Gesellshaft. Sig München. Die Generalversammlung vom 24. Augnst 1922 hat Aenderungen es Gesellschafts- vertrages nah nälerer Maßgabe des ein- gereihten Protoïfoils, im befonderen die Erhöhung desGrundkapitals um 2000 000.4

beschlossen. Die Erhöhung ist durch- geführt. Das Grundkapital beirägt nun-

mehr 6 000 000 #. Die neuen auf den Inhaber und je 1000 4 lautenden Aktien werden zu 600 9% ausgegeben.

20. Strauß & Co. Siß München.

Prokurist: Albert Schwabe, Gesamt- prokura mit einem der bisherigen Gesamt- prokuristen.

IIT. Löschungen eingeiragener Firmen:

1. Merkur Versand München Fer- naude Beer. Siz München.

2. Richard Ebermayer. Siß Mün- en.

München, den 27. September 1922,

Das Amtsgericht.

Miinster, Weosts. [71833] In unser Handelsregister B ist heute zu der unter Nr. 178 eingetragenen Ge- \ellshaft mit beschränkter Haftung „Ma- schinenfabrik Westwerk““ zu Münster beute eingetragen, daß der Ingenieur Nudolf Swiersen als Geschäftsführer aus- geschieden ist und daß die Gesellschaft durch den einzigen Geschästsführer Josef Vetbacke vertreten wird Münster, den 19. September 1922. Das Amtsgericht. Münster, Weostf. [71834] In unser Handelsregister B ist zu der unter Nr. 64 eingetragenen „Allgemeine Baugesellschaft“ mit beschränkter Haftung, Münster, heute eingetragen, daß der Kaufmann Nudolf Vogt zu Frank« funt a. M. alleiniger Liguidator ist. Münster, den 21. September 1922, Das Amtsgericht.

Neudamm. [71835] Eingetragen Handelsregister A 1643 Firma Otto Hauke. Inhaber Kom-

|

missionär Otto Haucke in Zicher. Amtsgericht Neudamm»

11. Elbe-Film Gesellschaft mit be:

Sas

t: e

A

R

¿N

Br R