1922 / 222 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[72837]

Bilanz für 31. März 1922,

Betriebsstoffe . Wertpapiere .

Bau- und 553 150 e Pfandgelde

Bark Cd und Bankguthaben Guthaben in der Bahnanlage

Verbindlichkeiten.

Aktienkapital .

Vorscbuß aus den Betriebseinnahmen

Spezialreservefonds Sie 1erungsfonds .

Neben erneuerungsfonds (in der Bahnanlage) s

Tilgungsfonds

Neberweisung an den gest lichen Reservefonds . fonds (in der Bah

Dispositkionsf Ge/jeylicher Nicht E S Prandagelder Betriebsgewinn :

Dividende

Gewinn-

, Vermögenswerte, Bahnanlage eins{ließlich der Ausrüstung .

[D Â 3 0 nanlage) S R Reserve! fonds (in der Bahnanlage) Ls ¿ . . * . . . .“ . . *

a) Gisenbahnsteuer i é n b) 7 v. H. Dividende für die Porzugsstammaktien Ï Í c) 74 v. H. Dividende für die Stammaktien s d) Nücklage in den geseßlichen Neservefonds 46 15 250,52 nach Deckung aus dem Tilgungsfonds mit 11 359,10 e) Vortrag aut neue Rechnung .

Géfánitbetiag .

Gesamtbetrag unD Verlnftrechnnng für 1921.

| 8 986 382/63

PBrignizer Eisenbahn-Gesellschaft.

E 1A 4 938 869/22 702 8041/96 409 9392/63

87 8001/32 711 40576 135 509/74

490 000|— 1 135 50974 65 000|— 595 519/16 50 000/— |

o

O

800/32

8 986 6

Netriebsausgaben

Nülagen in den Erneuerungsfonds A Bahnanlagevorschüsse « « « -

Zur Tilgung der Betriebsgewinn .

Vebertrag aus dem Vorjahre Betriehseinnahmen / Binse H

Zusd chuß aus dem

Geprüft am 22. Juli Doe Die L: Vet det

kasse in Berl!

auêgezahlt Perl lebe den l. Die Direktion

S) L vezialreserbefonds .

Ofktobse

Soll.

S ck Wi: ® e .

Gesamtbetrag . Haben.

S E E

6 S §:# É. S0 (0. # E (9

S 0: S D

13 655 735)

M A

9 610 233/43 3 676 19470 11 S09110 357 952/63 S6 01 007118

13 570 7

49 084 405

56139 36 797

Gesamt bea 1922,

Le L. Dr Sul.

Dividende (Gewinnanteil) wird FKur- und Neumärkischen Nitterschaftlichen Darlehns- n N. 8 9. bei unserer Hauptkasse, Perleberg, Wittenberger S

Wilhelmplatz 6,

er 1922: Der Vri agner Dartmann.

Straße 4,

Eisenbahn-Gesellschaft.

R R S 13 699 739/86

Thüringer Blei vorm. Unton Srein

[72836]

Dem

Bilanz

15 ck4

H) cißta 41 »rifen Aktien - Gefe Md

er Wit we und Max Bucholz & Co.

in Vberilm.

per 30. Zu: ti 1922.

aft

[7924387 5 » T | Einladung zur ersten ordentlichen Generalversammsung unserer eie

Haft auf Freitag, den 27. Oktober 1922, in den Geschäftsräumen unerer Gesellschaft, Liltona-Ottensen, Fischersallee 9 99,

“age SSordnui 1g:

Nachmittags 124 Uhr,

1. Jahresber über die Geschäfte der Gesellschaft. A ( : N ufihtärats 2 S ntinns abl age mit dem Bericht des Aufsichtsrats. 2. Nechnunc ge ericht d R 3. Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz, die Gewinnverteilung sow ie über die Entlastung des M art a ck Mit tarat Soritand8 und Uu TtSrai ; _ 5 i N fe E Hafterversammluna ibr Stimmrecht ausüben wollen, haben, da die Kttten ich no% im

Die Aktionäre, welche in der Selel!

-, n d Q y k c fa tg C 2 7, ns L Druck befinden, von dem Bankhause Calmann, Hamburg, Neuerwall Nr. 101, ihre Stimmkarte bis spaäccjieus am | vierten Tage vor der Generalversammlung einzufordern. Aitona-Ottensen, den 2 Oktober 1922. K ú n gs 24 PBaul Nobt. Wichmann Aktiengesellschaft Der Vorftand. Wichmann. Plettenberg. 72849] x L As dee Aktiva. Bilanz am 39. Funi 1922. —— ava. E j M S A S f (s E l A | F ) B J No b) «f zt DOO0 O (An GBrunbiiliciölonlo « - 66 6 «» m 3 000|— |} Per Aft ienfapi talfc O ee au i MADLIETO N i a o a ale e d 70 902|75 Melervetondslonto .. a «e « o) O00 r D S t . A() AN9 77 30 000 f eser fond onto IT E F O O00|— E a ca 6 Gn 40 902/75 S0 l & eser 0 c s E 975 87 h Dié Ladiés Loriüfon dsfonto . . ) UUU » E + «4 e s 99 349 "Dell Pont G G00 |— Nbicbreibunc 59 944 T Í CVCTONIO s Cd o 0 R M dg E Mas " Ten ferbältunadfats / E 50 000 2 O e «a a 1 085/40 x Nüsiolluna für Effekten . ; 20 L027 Abschreibung . « « « - ° » f QSZIRO L— Laufende Berbindlichk keiten 645 291/42 Mobilienkonto «6 2451012 Bruttogewinn einschl. Vortrag i Orea e e in 24 509/12 Ll ÁM 723 863,26 E c, 37 10056 stehend Sollenhaumeißellonto. 27 109/96 « abzñal. nebenstehende otte l Zeabadial Ne ea rfi 1081: 96 1|— Abschreibungen 3,6 f 0908 ) Elektr Kraftanlagekonto ; 18 880| Abschreibüng L 18 87! 0 1|— Dampfheizungskonto . . « - | 1|— Wasfserleitungsanlagekonto Y 1|— Gleftr. Beleucht.-Anlagekonto . i 1|— Doariebaitententonlo. - + ». o s 1|— Hâärtewasserkonto 1 |— Fassonstahl- u. Kronenbohrerkonto z A a7 Effektenkonto Le a L S S T e Ron C S #1 ) 194 Ï Bankguthabe M C 206 771 l Außenstände N C a 1 033 B Ausgeliehene Hypothek Ds 36 M Lagerbestände laut Inventur L 456 974/94 S f n 36 j 2 003 360/03 [2 003 360103 j ; 4 NIoID C » Soll. Getvinn- und Verlustkonto a am §9. Juni 192 A G Babe. j M [S N j | Per Gewinnvortraq aus 1920/21 .

An Fabrikations- und Handlung2unkoi\ten N 18 j

9 Betrichs iibers{huß Ca O S O

172 92(

Abschreibungen . « « as O E S n 7 Reingewinn . C 4 550 936/61 d C e e (C O O S R t es 3 735 929144 j l 3 (739 929144

Sangerhansfen, den 28. September 1922

2E (C 4 d f e ktien-Feile n-F abri? Cangerlaufen. Der N affiDiorat Der Vorstand.

Cgert. Crz- c P rivat: sung

A. Schneider, Vorsigender. Der Gewinna nteil von 409% gelangt von beute

Gef Ges, Filiale

ah Bon” Mkt.

a

V 7 1 R O8) Ki a. U, ZUT Aua

Sanger ha usen, und bet der Darmstädter und Nationalbauk, Zuwei igniederlaf S e ge ufe M E Der Auffichtsrat besieht aus den Herren: Buchdruckereibesfizer A. L, ender, 7 E i | Car Neterinärrat M artens, Kaufmann Ernf t Edstein, sämt! ih in Sange rhausen wohnhaft, Bankdirektor

Nabe, stel Ip. Borsitze nder, L A von Auw, Chemniß ; außerdem gehören | ißm die aus dem Betriebsrat entsandten Herren Feilenhauer Cdmund Busse, Niestet ,

und Feilenschleifer Wilhelm Fleischer, Sangerhausen, an.

Vermögen. k M M 4 An Grundsli icéfonto x 4 A 43 600|— | ugang Morgenleite C 9 000|— 48 600|— L Gebäudekonto i 70 000|— | Abschreibung i j | 5 000|—| 65 000|— L Arbeiterbäu rfonto . 4 ; ; 32 000| | ie bf FRGidund D i ° « 2 000|— 30 000|— «„ Neubaukonto N 326 TOTI70 | ugang . ü ¿ á ee 473 212/38 799 314/08 Maschinenkonto N I » LTurbinenkonto E 12 n (Fleftri [che Anlagekonto d # È 1|— «Ga janlagek onto ¡ , U 1|— Pserd- und Wagen? onto , L A 1 o Ütensilient onio . S G 1 E Zugang . Le 3 929/80 D 990/80 -i- Abichreibung í C 3 529/80 1|— , Kassenkonto S C 3 27975 Effektenkonto . i ' A 844 945 Ab\ hre etb ung L R Ee 14 OVO|—— 30 945|— (D i f +4. P Debitorenkonto: x Schuldner . o D OGS N34 Bank- und Posticheck gut thaben . E Ca 7 416 199/12]10 404 436/26 MWarenbestände und Betriebsmaterial . » « « « 1 013 977/80 13 195 558/89 Schulden. Per Aktienkapitall'onto E 2 000 000 |— Zugang an B OTSUASGIMeEn L. B. ss 400 000|— Bugang an Stammaktien « « + + + « «« «1 2000 000/—} 5 000 000|— Neservefondékonto . C C 386 320|— Aufgeld auf neue Aktien e C T DUQIOOOIES T SSO 0220| ¿2 GOPENCITGIETBCTONDSTON O e « e ae G S 50 000|— Delkrederefondskonto . C Os 100 000/— Zun xeisung D D S 75 000|— 175 000|— e, Baurüklagekonto . E 500 000|— « Werkerhaltungskonto C E 300 000|— DAVIN DeYDICU I C C e e O 99 827/50 240 172/50 U O e e m oe a 150 000[—| 390 172/50 s Kreditorenkonto E Sa D M E S R S S P. A 3 599 346 81 « Dividendenkonto N N 4 864|— « Gewinn- und Verl usikonto: Dovdd que 190 e ee 6e 69 702/63 i Wenn e Le e S 1 520 152/95 1 589 855/98 13 195 558/89 Soll. Gewinn- und Verlustkonto vom 30. Juni 1922, Saben. L j E E [S E Áb [A An Betriebsunkosten . . 2 404 232/80 Per Vortrag aus 1921 . 69 702/63 Handlungsunkosten . 3 043 239/3500 Warenktonto .. + 6 961 068/31 » Äbschreibung für N Zinsen- und Ertrags- , Schulduer 2 539/40 TONIO ah 338 626/90 « Konventionékonto 305 007/91 Abschreibungen 24 529/80 Geh a se P LOSO SODIDS 7 369 397184 7.369 397 34

Die auf 32 °/@ für die Stammaktien festgeseßte Dividende gelangt sofort

in Berlin bei Hardy & Co. Ges. m. b. §S.,

in Magdeburg Bank A.:-G.

zur Auszahlung. Oberilm,

und Erfurt bei der Commerz-

am 28. September 1922,

Der Aufsichtsrat. Gustav Unger.

und Privat-

rc z ies S für Loberfadritaton, Delinchen. Aktiva. Itett a per 30, Zuni 1922, Pasfiva. E A e M A M A [4 An O s 508 734 io] Per Aktienkapitalkonto « . « G: N O 1 9% Abschreibung 5 087/34 344 503 646/76 NMeservefondskonto « « « . - 44 000/ Maschinen- u. Utensilienkonto 11: 9 928/69 Q! S S O 4 20 e 98 Neuanschaffung . - - 50 588/65 f Schuldscheinkapitalkonto 2 000) | ett S7 Schuldscheinzinsenkonto r 4 pi e E 0 91104 Kontokorrentkonto, Kreditoren 8131 3945 10 %/% Abschreibung auf Ma- | E T E e : 100 000/— schinen und Utenfilien . 19 110) 96 147 406/38 Z S hi ldscheintilgungsfonto é 6 000|— « Pferde- und Wagenkonto . 2801| Dividendenkonto . . 7 695|-— Neuanschaffung . « « « 91 000|— n Bortrag vom 30. Funi 1921 103 004/85 93 801|— « Gewinn 1921/22 . « « « « | 2141 458/69] 2 244 463 54 0/% Abschreibung aufPferde 14 700/— 79 101 |— Zu verwenden wie folgt: v E Vorrat von Heu, Tantieme an Vorstand und Auf- Hafer, Stroh . 27 600/— sichtsrat E 336 925/28 Effektenkonto . S 309 926/90 | 40/9 Dividende E 9210 000|— Kassakonto, Bestand U 20 9604 78 921 % S uperdividende S 102 500 |— « Posischeckonto __ 29 848/23 | Errichtung eines Werkerhaliun gé- Kontokorrentkonto, Debitoren 9 953 019/80 tontos . 400 000 /—- 7 Versicherungsprämienkonto 2 i! 44 Zuweisn ng an den_ Unterstüzungs- Vorrâte an rohen, in Fabri- verein für Bedienstete und kation befindlihen und Arbeiter der Fabrik . 14 538 |— ien N G bit ffen 12 643 245/99 Vorirag auf neue Nehnung « « |} 180 500/26 n Oelen, Fetten, Gerblto} en, Cremer ertetts res Ï Holz, R 40. E 2141 181/7014 784 407/29 2 244 463/54 las | [21 857 652117 [21 857 65217 Soll. Gewinn- und Verluft: onto. i: i A _Haben._ E R E R N An Generalunkosten . . E 2 704 385/99 | Per Bilanzkonto vom 30. Juni 1921 . . | 100 L SO . Abschreibungen lt. § 98 der ‘Statuten 38 898 30 « Fabrikationskonto . ¡ 4 884 t 43 1198 ¿ Bilanzkonto 90, Junt 12. i 2254 20004 « Konto zweifelhafter Schuldner, Cingänge ; 308 |— 4 987 74783 4 987 747183

Fn der heutigen ordentliGßen Generalversammlung wurde die Dividende für die Aktien auf 25% für das Geschäft8- jahr 1921/22 festgeseßt. Es gelangen demnach die Dividenck enscheine derx alten Aktien mit Æ 250 pro Stück und diejenigen der jungen Aktien, Nr. 4001 bis 6500, für das halbe Geschäftsjahr mit 4 125 pro Stück bei der Bayerischen Hypotheken- & Wechselbank, Müncheu, zur Einlöfung.

München, den 28. September 1922.

Der Vorsiand.

S M Era L M Nlorber.

[72392 [72373] Aktien-Ge sellschaft für Leder- Süddeutshe Holzverwertungs-Alktiengesellschaft. fabrikation, München. Aktiva. Bilanz per 39. Juni 1922. Pitt Bei der heute notariell vorgenommenen E M S 4 3 Auslosung unserer Schuldvershreibunyen | Kassa ... 18 687/93 6 tienkapital 15 C O 00 L wurden folgende Nummern gezogen : On e O32 Ol I eon a. L 9090 511/69 61 118 124 206 237 423 480 486 497 | Holzbestand . . « - « « . [16 829 212/29 Mengen... - ; ? 180 097) 06 620 b34 577 596 633 634 766 770 789 | Waldbesip . . « « « . . |_101 646/90 T 822 891. A Paras Die Heimzahlung dieser 20 Stü erfolgt 26 270 608/75 126 270 608/79 ab L. Fanuar 1923 O die Baye- Soll. Gewinn- und Verlustrechnung. Saben.

Et E N E IAC E v WIOA O E

L E E Ea S B 121 102/84

München, gegen Nückgabe der Schuld- Hand z | x ngsunfkosten . 2016 005/78 ) Ho täufent 5 verschreibungen samt den noch nicht ver- Sans j A : E 78} Üebershuß aus Holzverkär

fallenen Zinsfcheinen und Talons. C * 19180097) Die ausgelosten Schuldverschreibungen eingewinn - [218 97 06

S E L A N I A A L A O

treten .mit dem 2, Januar 1928 außer 9421 102/84] | 5 421 102/84 Verzinsung. Die Dividende für das Geschäftsjahr 1921/22 ist laut Beschluß der ersten München, den 28. September 1922. | ordenllihen Generalversammlung mit 4 120 pro Aktie zahlbar in: Aktien-Gesellschaft Nürnberg bei der Bayer. Diskonto- & Wechselbank,

für Lederfabrikation.

S München bei der Bayer. Hyvotheken- & Wechselbank, J, Rosenthal. M. Kloibeu E ; a ti

München, den 27. September 1922.

Der Vorstand,

(P

24

Ä ———— ARCEEDS Lt L E E I T T 1E

E S P I T E F’ E E 1-0

t

2. Aufgebote, ch

zum Deutschen Reichsauzei Ir. 222.

Dritte Beilage

Berlin, Dienstag, den 3. Ntober

Î: Untersuhungsfachen.

——

Berlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Z. Verkäufe, Verpachtungen, aaa X.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 9. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 60 4

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Jer und Preußischen StaatSanzeïager

1922

Versicherun

11, P

T Befristete. Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “L

6. Erwerbs- und Wirtschafts; enossenschaft en, 7. Niederlassung x. von Rechtsanwälten. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c.

1g.

civatanzeigen.

x

[72847]

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Attiengefellschaften.

Zwickauer Warenvermittelungs-Aktiengesellschaft.

Rechnungsabschluß vom 30. Juni 1922, C4 R E EBEWDTD (a CTEEN M Ne I"

Vermögen.

Abschrift . .

Fuhrwerk

Inventar

Zugang - - Abgang . Abschrift

Kraftwagen

Zugang -

Gleisanlagae Licht- und Kraftanlage .

Flaschenbestände Bäereimaschinen Bätckeretinventar

Abschrift .

Kasse

z

Darlehn .

TTUUTïUQURTUUTUENR

Reingewinn

Wertpapiere s Bankguthaben s‘ Außenstände ° Marenbestände ¿ Bâdereibestände . . . Brikettbestände in der Bäck Futtervorräte . . . L Kraftwagenbetriebsftoffe Y Feuerungsmaterial Z

Grundkapitak Geseßlihe Nücklage . . Guthaben der Mitglieder Teilhaber Sparkasse Bürgschaften . « « Warenschulden « « + Bankschulden . « « « Bauanteilscheine « Grundschulden . Rückständige Unkoster: .

BauanteilsGeinzinsen

Bürgschaften . « « Beteiligungen á Telephonanleihe . tücfständige Aktiene

einz

An Grundstücke und Gebäude . « «5

0 D S O-S S 0 0.0.0 D S .S: O 0. O S e e ooo O0S S G 0 9.0.6 0.6 0

blungen

o S ck #0 0 Eo S S

. ® . . e

Schulden,

00-4 D N

e 0.0 0a 9.0 S 9.9 0 S o @: A

N, a oa oa L

o S Q G6 S. M M S E:

8 î a o og

O. S (0.0. 0 S S a 0 0 0 06.0 o

ee oooooooooo. e ooooooo

0. 0.0 0.00.00 0 00ck

0G. 9 0.0 0 0 0.0 O S

-

0.0/0. ©9900 00S 00D

S. D ch S S _@

E R E E O E E R 2 M E E

M 1898 541

59 241 |

59 998

1

99 999 40 976)

19 0226

19 021

68 000

68 001

68 000

13 345 000|— 605 264/60 26 934/60 23 075|— 49 58775 21 202/50

17 163 895/39 ett n 1 049 200|— 310 810/84 16 918/39

63 201/42

4 550 519/67 15 000|—

17 500|—

6 683 788/19 1162 521/25 105 700|—

1 487 300|— 800 000|—

1 433/25

900 002/38

17 163 89! 139

Der Vorfiand der Zwickauer Warenvermittelungs- Aktiengesellschaft. P. Herrmann.

Die vorstehende Bilanz habe ich geprüft und übereinstimmend mit den Büchern

M. Pobbig. C. befunden.

Zwickekau, den 5. September 1922. Walter Loß, dipl. Bücherprüfer, beeidigt von der Handelskammer Plauen.

Verlust- und Gewinnrechnung vom 30. Juni 1922.

Gbert.

An Geschäftsunkosten A

Soll.

Licht- und Kraftanlage, Unterhaltung.

M M0 Sck D M S S Mq 90.0 S S

L M S W200 S. 0 S Q-S 0 S

Nrastivagen,- Unterhalts «6 «ooo a6 Gleidanlage Unterballind « «a o «o o 6 eo Geschirrunkosten E de Miuereibetrieböuntoslen « « «ee eo ae 6) 0 ia E E L Ca v 0e ù BauantétlfGeiitnsên : C S Grundstückserträgnis, Oberplanitz M ee ë s Mo s N e x Schedewitz 010 T 0 # 6 v N MICDELDIGNIR «bb as e 5 Ÿ Meer aRlau «- «o a i k Sberbobndotf ¿vie ea e n H M O i ¿ MAUMSDOE C «obe s f G d E ü ¡ Medi v » o 6e o Í ¿ M Pbeta « « e s dodo A Z e R Z G Der planiB L ce L wickau, Bosenstraße . . . : i wicktau, Schneeberger Straße . s 5 widau, Bahnhofstraße . . . Í - widau, Alexanderstraße L ü Puigau wickauer Straße Ï widau, Zentrale . - . « Abschrift auf 21 None e o o d a eln u Reingewinn 1 ® 6 S 0.0.0 S #6 0:0 Haben. Per Getwinnvorirag von E a e u Warengewinn Ï I Ie. a ea a0) Gris an Emballägèeit ¿e va ao oa ooo

O R: AOA. S S. W-M S S D 09 0 6... a.o a @

D Ec S S ch S D. S ck10 S P00 S. &# 6 00

S. S M M E Dc S D S T «S ck+ 0. .+ck+ v0.6 o. É Qo

M h 5H 276 233/04 41 478/25 496 610/20 1 661/34 193 389|— 266 296/133 463 812/55 213 206/01 5 815/70 14 559/59 2 927 31 32 688/86 6 023/35

2 085/70

2 254/48 2754/10

4 823/95 790/60

13 307/58 25 429/90 C (O7 13 768/55 24 202 13 101/- 26 341130 3 383/60

2 058/35 60 391 146 262/80 900 002/38

8 266 366/73

3 055/46

6 547 184/33 1 536 791 V9 030

8 266 36673

Der Vorstand der R Laon nente lnng Tg e Gast D i;

Das vorstehende Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den

Pobb

Büchern übereinstimmend befunden.

Zwickau, den 9. September 1922.

ETL

Herrmann

Walter Voß, dipl. Bücherprüfer, beeidigt von der Handelskammer Plauen,

10;

J

|

|

| 14 56 | 1864 | 2053

sl 4 s

—| 1839 300/— |

N

1

1|—

1

1/— 15 T5 | 35 | 50l | 80 M Z O E

A 17500)

138 866/67

9 000|—

1 892/48

6 063/28 |

60 920|—

482 356/21

543 924/30

| 2794

| 296 B | 2961 i

[2 Fanua r 1923

unk Castvaen Aftien-Gesell-

“ichaît) in _Aah

en.

Bei der am 19. September 1922 in Berlin in Gezrnwati eines Notars vorgenommenen Verlosung unserer 43% fiaecn Teilschuldverschreibungen | vom Sahre 1920 sind gemäß dem Ttilgunaëvlan A4 65 000 mit folgenden

Nummern gezogen worden : 0033 0 0496 0503 0558 0571 1001 1056 1089 1098 1215 1241. 13507: 1881 1489 1? 507 1638 1922 1928 1954 2055 2073 2120 2242 2270 2465 2860 2882 2895 und 2979. ie Einlösung erfolgt zu gegen

2190

a:

0725 1132 1437 1693 Le 2010 20 2144 21 2598 26 2903 29

08 12

103% a

14:

165 0264 0301 0350 0375 0404 0706 1105 1384 1675 1991 2124 2509 2899

35 10 53 29 38 83 41 15

m

Nückgabe der

betreffenden Sti üde, der noch nit fälligen Zinsscheine sowie Erneuerunas\ceine

beim Berlin NW.

beim

Bankhaus Oito Markiewicz, 7, Unter den Linden 77, Bankhaus Otto Markiewicz,

Zweigniederlassung Hamburg,

Hamburg 36,

bei der Ge {ellschaft8fafse in Aachen,

bei der Deutschen Bank, Filiale Aachen, Aachen, beim Bankhaus von der Heydt,

Kersten & Söhne in Elberfeld,

beim

berg, Fischer & Comp., Köln. Die Verzinsung der verlosten Teil- {uldverscbreibungen hört mit dem 2. Ja-

nuar 1923 auf.

Varmer Bankverein, Dins-

Von den bisher ausgelosten Teil

\ch{uldverschreibungen sind

nocb nicht zur Einlösung vorgelegt : 0703 0705 0729 0766 0779 0826 0832

0881 1108 1148

folgende

2097 0064 0701 0740

0743 0751 1095 1367 1450 1935 2696 [72331] Aachen, den 19. September 1922. Mannes8mann-Mulag (Motoren- nund Lastwagen: Aktieu- Gesellschaft in Aachen).

2086.

[72856]

Berliner Börsen-Courier Actien-Gesellschaft. Bilanz am 30. Juni 1922.

Aktiva. Á A N CrIerundetonto . . 208 42085 Verobiltartonto. 31 767|— PDADIertonlo e f s 50 295/55 FGfeltentonto . «. « 2151 671/39 Kassakonto a 72 009/50 K ontokorrentdeb itoren . ¿ 1153 066/30 Bankguthaben . ; 314 972/95 Post tsheckdamt A 115 070/58 Postkautionskonto , 16 200|— Üebertragskonto A 1 953 131 86 6 006 605 98 Passiva. Aktienka} pital n 630 900|— —+ 162/3% fehlende Ein- zahlung G 105 000|— 025 000|/— Neservefondskonto . 63 000|— Grxtrareservefondskonto 145 000|— Erneuerungsfondskonto . 285 000|— Talonsteuerreservekonto . 2 000|— Steuerreservefondskonto . 508 420/85 Kontokorrentkreditoren 384 260/10 Pensionsfondskonto : 100 000|— Steuerkonto . 19 654|— Delkrederekonto 150 000|— Uebertragsfonto . .. 2 900 326/30 Gewinn- und Berlustkonto, Bortrag ( 227 613,— Gewinn 1921/1922 696 331,78 923 944 73 6 006 605/98 Gewinn- und Verlustkonto am #0. Zuni 1922. L Nedaktions-, Unkosten- und M h Erpeditionskonto . . | 5 092 850/51 Druc-, Papier- und Beit- lagenkonto T LO 080 401139 omo. 168 571/85 Sffeftenfonto 211 562/56 Meobillartonto e 85 013|— Beilagenkonto „Kraft und Arbeit“ und Automobil- fondernummerkonto . . 222 417/60 Inserierungskonto, Ab- schreibung . 100 000|— Steuerreservefonds- delfredere u. Erneuerungs=s fondéfkfonto . . C 775 000|— | Gewinn 1921/22. 696 331/73 22 432 148 60 Abonnements-, Inseraten-, Monatskurézettel- und Bankadreßbuchkonto 22 361 606/30 Siena N 70 542/30 | 22 432 148/60

[72838] RNechnungs8abschiuß der Zuckerfabrik Brühl Vermögen. am 30. E a, 1922, Verpflic tungen. Uit, e L OO 648|— | Aktienkapital i 8 400 000/— Gebäude . . . . « « «¿} 400 000/— || Geseßlihe Rüdlage 474 375/85 Maschinen IL… . . « «| 670 000|— jj Talonsteuerrüdcklage . 11 550! E ooo 4 000/— | Nüdcklage für Löhne und | Bahnanschluß T. . . 10|— |} Berufsgenossenschaft 92 140/20 Wege und Cinfriedigung . 10/— || Nicht erhobene Gewinn- | Geschäftszimmereinrihtung 10—} anteile . 35 293/27 (NIETITHHOE «a a eee 10|— {j Gläubiger: | Maschinen I... ..…, 10/—|| Lfde. Rechnung 27 342 528/06 Des » « «o 10/—}} Besrtstet 0 P LOOLSTLAT C « a uns 10|—|i Gewinn- und Verlust- : Schlammweißer . „. « « 10|— O o «s o 04 C00 8408 a E 10|— | Bahnanschluß e 10/— | Oa «a o ou 1 800|— ( Beteiligungen ..«+ « « « «1 192 900/— j L e | NeMIET ves s oe o of AOL O00 j Bestände . 16 542 62915] | Schuldner: Bankguthaben |20 597 180/64 | Sonstige Guthaben j 3 136 924/70| Í M 42 740 1051/21 42 740 105 21 E Soll. Gewinn- und BerlusireGuung ant 30. Juni 1922. Saben. A Seri a 51 218 7488 83 Per Saldovortrag - 267 778| 17 « Abschreibungen . . 214 564, (69 „Quer . ; 55 820 694/21 Nechnungsabs{luß 4 779 8463 L Beteiligungsgewinn 124 687/50 [56 213 150188 56 213 159/88

Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in

befunden. Köln, den 24. August 1922. Peter Klein, Johannes Gadow, beeidig

Brühl, den 10. September 1922.

S. : te Bücherrev

lebereinstimmung

loren.

Die Direktion der Zucterfabrik Brühl WM.G.

Der Generaldirektor; Dr. Flecken.

072846] Vereinigte Kohlen-Aktiengesellshaft, Borna. Bilanzkonto. Aktiva, X 4 #& 4 Werksanlagen : | | Abbauvedbts Ano Went + a o o ch « +.o « [13206 (06071 | D a a e C 245 734/11113 040 972/80 Sebald 4 eo c e ata evi 4 O O82 LCOUTE | L 597 325 6j 3 384 844/60 Gub eo O | Abschreibung . . « «ooooo so. «171 224/29] 97027120 Brikettfabriken, Gebäude... ..... «2490 722/10 Abschreibung . m0 0 0&0 0. 00. Sa “F 124 537/19 2 366 205 |— Brikettfabriken, Maschinen . « «+ « « « « « » « «. [ 3/633 201184 Abschreibung « . « «ooooooooo» f 9544 980/24] 3 088 221/60 Aa M ao S OSIOS | Abschreibung Es E L R R 82 267 7 740 410/30 Wohn- und Verwaltungsgebäude N D 47 120/05 | Aa e a a as 127 356/05 ? 419 764|— E c S | Iu ee 147 343/91 589 375|— Ziegeleien C Ne e 38 900/09 Abschreibung E E A a 3 890/09 [ 35 010|— | 126 635 074/30 Beteiligungen . .. N | 4 123 863/64 Laufende Rechnung : A ¿ | 113 223 908/25 Eigene Aktien E | 8125 000— Kautionseffekten und Bürgschaften 4 364 219,76 | | Vermögen des Beamten- und Arbeiterunterstütßungsfonds | A 994 279,54 E 18 107 846/19

i Mina, Aktienkapital... S : Neservefonds . E S G Teilschuldvers Hreibungsanleibe C Talonsteuerreservefonto . . O A Nüekständige Dividende I Hypothekarisch eingetragene Restkaufgelder A Sonstige Restkaufgelder . . . E Laufende Rechnung : Kreditoren . H

Bürgschaften und Kautionen .4 364 219, (6

Beamten- und Arbeiterunterstüzungsfonds Á 994 279,54

Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus 1920 Gewinn 1921

904200

Gewinn- und Verluftkonto.

97 936/93 1 497 412/67

[8 000 000 4 500 000

18 000 000 92 000

77 548

1 087 035/98

2 922 893/93

2 233 018/68

2260

1 595 349/60 48 107 846/19

Soll.

Generalunkosten, Zinsen und Provisionen. . „. Abschreibungen :

auf Abbaurechte und Grundbesig .

G GIUbaOGeTUtaN r N Qu I L E d auf Brikettfabriken, o N auf Brikettfabriken, Maschinen E auf Anshlußbahnen . . . C auf Wohn- und Verwaltungsgebäude E E L du U a a a a as Reingewinn :

P L R O

Gewinn 192 (n

Haben.

Na O au I C A G U «a E C A N

171 224/29 124 537110 944 980/24 82 267179 127 356/05 147 343/91 3 890/09

\ 97 936/93 1 497 412/67

2 157 928/19

2 044 659/14

1595 349 60

3 700 000|—

3 797 936 93

97 936/93

3 797 936/93

t iyi T E Gt

egen