1922 / 223 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[73096]

Märkisches Elektricitätswerk Aktiengesells<aft, Berlin.

Aktiva. Bilanzkonto. Passiva. “emar L iA E L B I O RI D N: A0 orn L A [4 M Grundl 1128 247 Aktienkapital. . 12 000 000|— Verwaltung8gebäude . 427 750/54} Ginzablung für Kapital- Ae E e 10 932 716: oORUtA e N 37 375 000|— Braunkohlengrube Meservefon8 ….. 157 494/52 MintenbeerD. - . 3198 792 Schuldverschreibungen . 8 000 000|— Neubau Kraftwerk Zte BEn S 81 416 927/10 Finkenheerd 17 221 934 Baukostenzus<üsse 21 475 562/53 Leitungsneße . . . . .} 106171637 Ste 154 000|— Glektrizitätszähler . . 3 884 485 Abschreibungen . . 59 333 860/73 Betriebsgeräte . . „. 28 393/20} Talonsteuer . 95 000|— PRerTieide . 2 c a 31 603/74} Gläubiger... . 108 813 592/08 Mabteiide . + «ass 634 226 Nicht eingelöste Zins- Mtietsanlagen E 114 602 L 120 350|— Warenbestand n P 39 840 072/19} Reingewinn « « 823 625|— »ypotheken a 800 000 Anteile an verschiedenen Glektrizitätswerken 12 092 931 |< Schuldner . . . 1 135 735 046 Hinterlegte Sicherheiten 300 Im voraus gezahlte Ver- | sicherungen und Ab- gaben E 295 591 Effekten und Kautionen 223 247|! Barbestand« «4» «i 1002 831/17 329 764 411/96 329 764 411/96 Verteilung: 69) Gewinnanteil der Aktionäre ....... M 720 000,— Gewinnanteile der Aufsichtsräte. ... ...…. » 24 000,— Nüd>stellung für Talonsteuer a as ay: O O Zuweisung an Reservefonds. . . ., ooo QUUSTOS AOtTIAO au neue Od a 3 443,75 M 823 625, Soll. Gewinn- nund Verlustrechnung. Haben. A [5 Aa Handlungsunkosten... . 14182 684/51 Gewinnvortrag aus 1920 526/25 Versicherungen u. Abgaben | 1 047 235/31} Geschäftsgewinn . . « . . 14751771175 Glu v P 1-101 2259/01 Schuldverschretbungszinse 400 000|— G C éé tai 2,068 797/29 Abschreibungen L « «+ « . 137 304 6729: Meindewiun s! ese lt B 625 |— 47 518 238|-—- 47 518 238|—

Berlin, den 31. Dezember 1921.

Märkisches Elektricitätswerk Aktiengesellschaft, Berlin.

Gbbed>e. Warrelmann.

Für Uebereinstimmung mit dem ordnungsmäßig geführten Hauptbuche.

Berlin, im Septeinber 1922.

Gustav Krahmann, beeidigter Bücherrevisor.

[72858]

Gewinn- unb Verlustkonto per 31. März 1922,

S |S s S An Betrieb8ausgaben: i Titel 1 Besoldung der etatsmäßigen Beamten . | 959 689/44 Titel T Bezüge der nicht etatsmäßigen Beamten | 225 857 gol Titel ITT Tagegelder und andere Nebenbezüge . , 93 346/33 Ziel V Für Wohlfähridzwede-. i... «P 712 282/29 Titel V Beschaffung der Betriecbsmaterialien 1383 379136 Titel VI Unterhaltung der baulichen Anlagen 624 534/46 Titel VII Unterhaltung der Betriebsmittel . , .| 426 937|18 Titel VITI Für Benugung fremder Bahnanlagen . | 678 77756 Titel TX Für Benußung fremder Betriebsmittel 1/04 Titel X Bexschiedene Ausgaben «c «5 100 017/75] 5 204 823/15 Davoa ab die im Titel VI und VII für den Erneuerungs- Fonds, varauggabten-PVeträge n a e, 337 231/82

An Zinsen für Schuldverschreibung und Anleihe e Erneuerungsfonds I: Rücklage eins{<ließli< des Erlöses für verkaufte

83 A

E A O R, 2311 645/992] Desgl. für Beschaffung von Ersaßwrnaterial . «. .| 460 000|— e Erneuerungsfonds 17: Nücklage für Erweiterungsbauten und Beschaffung : Bon Beet a e . “w4 1:900 000/— Ua HICID D E A A 16 000|— Schuldentilgungskonto, Tilgung der Swchuldver- Od U ee E 36 692/46 - Tilgung der Verluste aus früheren ReGnungsjahren | 105 667|81 Eisenbahnabgabe Cl C 295 803|—/} 2 444 081/48 Dea e N 260 642/46 welcher wie folgt zu verteilen ist: | 10 0/4 Dividende auf 1966 000 .4 Aktienkapiiak 196 600|— Arbeiterunterstüßungsfonds . . . .. D 90 000|— 2DOYITAa QUT Ne MednUta u do Ca 14 042/46

Per Betriebseinnalb men:

| 4 867 991/33

7572 315127

J

[72859] Bekanntmachung.

Die Auszahlung von 10 % Gewinn- anteile der Aktien Lit. A und V erfolgt gegen Aushändigung der Gewinnanteil- ]heine Nr. 5 für das Betriebsjahr 1921/22 bei der Elmshorner Kreditbank, der

Westh. Bank und Commerz- u. Privatbank. Elmshorn-Barmstedt-

Adesloer Eisenbahn.

Die Direktion.

Schulenburg. Krahl. [70423] Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit. statutenmäßig zur zweiund-

fünfzigsten ordentlichen Generalver- sammlung auf Freitag, den 20. Ok- tober 1922, Nachmittags 34 Uhr, na<h dem Hotel Proske in Jernan bei Bauerwiß, am Bahnhof, ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung :

1. Geschäftsbericht. | 2. Bilanzvorlegung und Beschlußfassung über die Verteilung des Geschäfts-

ergebnisses.

“3. Erteilung der Entlastung. 4. Wabl von Auffihtsratsmitgliedern. Diejenigen Herren Aktionäre, welde fi< an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens Montag, den 16, Oktober 1922, Mittag 1 Uhr, bei der Bank für Handel und Jundustrie Niederlassung Ratibor, jeßt Darmstädter und Nationalbank, Zweigniederlassung Ratibor und Leobschüß, sowie bei der Darmstädter und Nationalbank,

4 | Filiale Breslau, zu hinterlegen.

Jernau bei Bauerwißt, den 22. Sep- tember 1922,

Landwirtschastlihe Aktien- Gesellschast Fernau vormals

Actien-Zuckerfabrik Bauerwigz. Der Auffsichtêrat.

[73006]

Kapler Maschinenfabrik Aktiengesellschaft, Berlin.

Bezugsaufforderung. Die außerordentlihe Generalversamm- lung unserer Aktionäre vom 8. August 1922 hat bes{lossen, das Grundkavital der Gesellschaft um nom. Æ 4000000 dur< Ausgabe von 4000- Stü>k auf den

Inhaber lautenden, ab 1. Juli 1922 dividendenberehtigten Aktien über je

nom. 4 1000 unter Ausschluß des gesetz: lichen Bezugsrechts der Aktionäre zu er- höhen.

Die neuen Aktien sind von einem Konsortium mit der Verpflichtung über- nommen worden, sie den jeßigen Aktionären der Gesellschast derart zum Bezuge an» zubieten, daß auf je eine alte Aktie etne

neue Aktie zum Kurse von 180 % zuzüg-

li< Schlußscheinstempel bezogen werden ann. Nachdem

eführten

die Eintragung der dur{h- Kapitalserhöhung in das andelsregister - erfolgt ist, fordern wir iermit im Auftrage des Konfortiums die Aktionäre unserer Gesellshaft auf, das Bezugsrecht auf die neuen Aktien unter nahstebenden- Bedingungen aus- zuüben : 1. Auf je eine alte Aktie kann cine neue Aktie zum Kurse von 180% be- zogen werden. 2. Das Bezugsrecht is bei Ver- meidung des Ausschlusses vom 5. Oktober bis 23. Oktober 1922 einschließli< in Berlin: bei der Darmstädter und National- bank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Abt. Behrenstraße, bei der Commerz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft, bei dem Bankhause Richard Lenz & Co., in Frankfurt a. M.: bei der Darmstädter und National-

Titel T Aus dem Personen- und Gepä>verkehr 1412 61974 ; Titel IT Aus dem Güterverkehr... ..... 5 927 827/41 Arien, Filtele Aera Qi T'‘el 111 Für Ueberlassung von Bahnanlagen 2D bei dem Bankhause Lazard Speyer: B IV für I s Betriebsmitteln M ges * Ellifsen Titel V Erträge aus Veräußerungen . « .. .. L R - s Titel VI Verschiedene Einnahmen « « . + « .| 26 440/45| 7 572 315/27 | When Werttagen während. der bei jeder 7 572 315/27 | zuüben. : Vilanz am 31. März 1922. 3. Die Ausübung des Bezugsrects ist wmn provisionsfrei, sofern die alten Aktien, An M 6 / h / i M S nah der Nummernfolge geordnet, ohne Bahnanlagen . 4 487 506 Aktienkavital Stammaktien Lit. A 566 000|— Dividendenscheinbogen, mit oinem doppelt Betxiebsmaterialien 387 324 Aktienkapital Stammaktien Lit. B 1 400 000|— auêgefertigten Nummernverzeichnis am NDECIVaAPiee . 171 996/38 M 1 966 000|— | Sghalter eingereiht werden. Formulare Bankfonto . . . . | 2609 332/83 Sguldverschreibung 1 500 000,— können bei den Bezugsstellen in Empfang Fernsprechanlage- davon getilgt . . 274 000,— | 1 226 000/— | genommen werden. Falls die Ausübung FOINIA, vie p 9 200|— Rntéikekonto T E des Bezugsrechts im Wege der Korre- N Y n getilat . . 7195376| 828 046/24 | spondenz erfolgt, wird die Bezugsstelle die GONN JEUE L] h üblihe Bezugsprovision in Anrechnung Schuldentilgungskonto . « «4 345 953/76 bringen. j Borsußkonto . 219 966/05 le eingereichten alten Aktien werden Erneuerungsfonds T... .., 398 003/65 | nad der bstempelung zurü>gegeben. Erneuerungsfonds I. « « . « « | 1900 000— | 4 Bei Geltendmahung des Bezugs- Spezialreservefondskonto . . 47 698/79 rets sind für jede Aftie von nom. 4 1000 Kreditoren „e . ¿»e «e 809 222/48 | A 1800 fowie der SWlußscheinstempel in Konto Diverse s a6 18 023 DD bar zu erlegen. Bilanzreservefond8 ... . « 16 000/— | 5. Ueber die geleisteten Einzablungen Konto Cisenbahnabgabe . 29 803|— | werden Quittungen erteilt, gegen deren Gewinn- und Verlustkonto . . 260 642/46 Rückgabe die Aushändigung der Aktien- 7661 359/98 7 661 359/98 | urkunden erfolgt. Die Bezugsstellen sind

Elmshorn, im August 1922. i

Elmshorn-Varmstedt-Aldesloer Eisenbahn-

Aktien-Gesellschaft.

Die Direktion. Schulenburg.

Schippmann. Revidiert und rihtig befunden.

Elmshorn, im September 1922. Greve.

Kra

Hèrs<.

h 6,

bere<tigt, aber nit verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Kassen- quittung zu; prüren. Die Auégabe der neuen Aktien findet bei der gleichen Stelle, bei welcher die Anmeldung erfolgt ist, statt; hierüber wird besondere Bekannt- machung ergehen. Berlin, im Oktober 1922. Kapler Maschinenfabrik Aktiengesellschaft. Der Vorftand.

.

[72955]

A Aktiengesells<hast Fmmobilien-Verein Stuttgart. tva.

Fahresabs<hluß auf 30. Juni 1922. Paífsiva.

E #5 A [3 Grundstüde und Gebäude . | 1 688 310|—]| Aktienkapital . 400 000|— Cinribld A T1 Fern e ee e 49 217/75 Forderungen, Vorräte und | Silben. a 6 s 1 448 972/90 E A 240 044500 aldo « (eo e 36 164/93 1934 355/58 1 934 355/58

Soll. Gewinn- und Verlustre<hnung auf 30. Juni 1922. Haben. e M E R [A Geschäftsunkosten « .. 130 752/34} Vortrag vom 1. Juli 1921 6 249/21 Abschreibungen « « #«% 8 483/94} Mieteeinnahmen . « « « . 169 152|— Saldo «e f 3616493 s 175 401/21 175 401/21

Die in der heutigen 24. ordentlihen Generalversammlung statutengemäß fest- geseßte Dividende für das 24. Geschäftsjahr vom 1. Juli 1921 bis 30. Juni 1922 wird von heute ab gegen Einlieferung des Coupons Nr. 24 mit 4 45 (41 9%) bei unserer Gesellschaftskasse in Stuttgart sofort eingelöst,

Stuttgart, den 29. September 1922. Der Vorstand. C. Luttinger.

[A o 7% AAktien-Zucterfabrik Eilenfstedt. Aktiva. Zusammenstellung 30. Zuni 1922. Paffiva. M [S A 9 Grund und Gebäude. .. S:022(10IF MTIENTaDIaE s Lw e 1 200 000|— Maschinen, Geräte . . 210. (O1 DON Ote [ervefonds . 290 000 Maa 27 066/051 Spezialreservefonds . .. 465 000|— Debitoren e . . | 7 686 68894} Spezialreservefonds I1 . . | 500 000/— oITALC" » « eo o LOOO S0 I Ce A 9 875 54421 Gewinn- u. Verlustkonto : Vortrag 20/21 M 60 693,55 Gewinn | 21/22 1 145 440,04 f 1 206 133/59 9 496 677180 9 496 677/80 Gewinn- und Verlustkonto 30. Juni 1922. E 4 [3 Ausgaben der verschiedenen Einnahmen der verschiedenen

Mone E, 14080 O80 M Ronen A 16 034 470/81 Gewinn- und Verlustkonto | 1 206 133/59} Gewinnvortrag 20/21 60 693/55 16 095 164/36 16 095 164/36

Aufsichtsrat. Vorstand. H. Stammer. B. von Henninges. Die Vermögensaufstellung und das Gewinn- und: Verlustkonto habe ih ge- s und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern. übereinstimmend gefunden. Eilenstedt, den 26. August 1922. i A. Simon, vereid. Bücherrevisor.

[73278] Vilanz des Allgemeinen Bauverereins Efsen,- A.-G, in Efsen,

zum F1. Dezember 1921. Aïtiva. E Unbebaute Grundstü>e : j WBelland ant. L.Sanuar 1E 966 811/60 DUdANd L 4 s S 116 T2777 1 083 539/37

NbIana L R E 422 998/581 660 540/79 Siebluna Seldlault E EN “81 250 000|— Neubauten Ci>en|cheidterfuhr und Obernißstraße . .. 1 835 871/77 Sonstige Wohnhäufer und Baraten: :

Wotan aur L Sanuar Lt 97 136|—

Bd O aon x 6 14 958/01

112 094/01

Aa O H 62/89

L TTSOSTTZ

Ua E E 16 302112) 95 729 PMIONCTO Ib E A R 9 140 321/46 Gisenbahnanschlüsse :

SDCITANO Nt L SAntar L : 200 000|—

Bu A d 96 451/03

: : 236 451/03

U x 5 423/68

3531.027135

Oa. E 3 427/291 227 600/06 Büroeinrichtung : E

Destand am 1 Januar 19 46 000

S E S e 2:728|—

458 (28

Ana L 1-650

i - 47 078|—

M aa S é 6-246 40 832|— Debitoren C 4 197821118 Bürgschaft (Hinterlegung bei der Städt. Sparkasse Efsen) 95 970|— Kasse, Bank- und PostsMeclquthaben. 238 800/84 ela E 9 000 Mau S 3 400) Baupläne : : a

Bestand ant 1 «Sauuar 192 100 407/79

Mr 100 406/79 iden Doe S. E L O0 08002 Avale 4 162 000,— A

18 662 302/77 | Passiva. Met S 2 000 000|— Stadtverwaltung Essen (s<hwebende S{uld) . . 23 247 417/64 E C E, 3 164 922/06 DUDOIeTEN J C S 19 755 405|— IIUONANDIe Sinien und Steuern... a E 343 520|— Avale M4 162 000,— N Eer al TUaS os «d s s as Ÿ ú 150 000/— Dient C. d C C C 1 038/07 48 662 302/77 Soll. Gewinn- unv Verlustkonto. Saben. ; | e A i M A Gutschrift an die Stadt- | | Gewinn aus Baumate- vetwaltung Essen, à conto A I Ot A N 6 833 567/49 des von ders. im Jahre ; Netngewinun Ziegeleien . 1 038!07 1920 gede>ten Fehbl- |_ Miet: und Pachterträge. . | 20 114/05 betrag8 v. M 9 733 160,70 1 6 733 O A 213/21 Abschreibungen 12638221} Frachtübershuß . . . …. 5 648/15 t L E * 1-038/07} 6 860 580/97 6 860 580|97

Der Aufsichtszat. Der Vorstauv. Dr. Luther, Oberbürgermeister. Haag. NRiehm.

Den vorstehenden Geschäitsabshluß sowie die Gewinn- und Berluftre<hnung für das Geschäftsjahr 1921 habe ih eingehend geprüft, mit den einzelnen Konten vers glichen und ordnungsmäßig übereinstimmend gefunden.

Essen, den 11. September 1922. Huf f, vereidigter Bücherrevisor.

Vom Berg. Gehrkling.

D E Ei R R T E

E S E

T ED

S S R D: > Err O R;

D Mer E T ETE A R - Dm O tf SEEIIT R E T R E 77 -e zua OTTTNEIOTDTTeTTEOT

zum Deutschen Nei

Itr. 223.

Dritte Beilage

Berlin, MitSoch, den 4. Atober

1. Untersuchungssachen.

2. Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Verpachtungen, Verdingungen 2c.

3. Verkäufe, 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

9. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Anzeigenpreis

Öffentlicher Mnzeiger.

für ven Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 60 4

7. Niederlassung 2c. 9. Bankausweise.

————-—

JZŒ Befristete Anzeigen müssen dr e i Tage vor dem Einrüctungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “E

chSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger 1922

6. Grwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften. von Rechtsanwälten. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

10. Verschiedene Bekanntmachungen. 11. Privatanzeigen.

5) Kommanditgesells<haften auf Aktien

und Aktiengesellschaften.

[72862] Baumwollspinnerei Meittweida.

[73100] Gewinnanteilscheine: Deutsche Magneta Aktiengesellschaft, Köln a. Rh./Berlin. Me o L Miatien Ne, 10 Aktiven. Vilanz per 31. Dezember 1921. Passiven. Nr, „26 unserer Stammaktien Nr. 1 bis E 70 584|—{| Aktienkapital . 400 0008.1 n M M L Ss 92/201 600/65 | n 20 unierer Sfgninaltien Ny 601 Sabine 540 004/—} Rückstellung, Talonsteuer . 4000| E ; z D 4a) talelliigolonto . - «s GOOOL| E unerer SiammaBien Ne: 1001 D 270 505/40} Transitorishe Konti . 31 161/37 { c Kassa, Postsche> u. Bauken | 1 206 418/69 S 7 | Nr. 3 unserer Stammaktien Nr. 2001 AOOILI E C et 50 863|— bis 3500 mit Ae 400, Vorauszablungen 9 000|— Nr. 3 unserer Stammaktien Nr. 3501 Verlustsaldo i 87 491/57 bis 7500 mit je A 400, i pr—— | _—| Nr. 1 unserer Genußscheine Nr. 1 bis M | 2 642 262/02 M | 2 642 262102 L000 E je F 400, p Soll. Gewinn- und Verlustre er 31. 1921. . [sämtli abzüglih Kapitalertragsteuer, vom g ber Il Dezember 1921. Haben. | 2" Setobee 1922 ab aussc<ließli< bei Verlustsaldo Vorjahr. . . | 1976770} Bruttoertrag . . . . . .| 114656124 | der Allgemeinen Deutschen Credit- Gehälter und Unkosten . . | 907 509/56} Verlustsaldo . + « .. .| 8749157 | Anftalt in Leipzig und deren Zweig- Kursdifferenzen . . « « „1 287 982/34 anstalten, insbesondere in Dresden, AUb|MreibUndet a 18 793/21 Ses T eia, o wae S G A [123405981 411 L

Am 831. Dezember 1921 ist der Betrieb in Köln aufgelöft und der der Gefellshaft von Köln na< Berlin

Betrieb sowohl als au<h der Sit verlegt worden.

Der Vorstand.

A. Walla. [73099]

Aktien-Gesellschaft

Haller.

Solbad Naffelberg.

S L. Steinegger. [72863]

Baumwollspinnerei Meittweida.

Wir bringen hiermit

; Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1921. Pasfiva. lung unserer Gesellschaft Herr Geheimer L #5 H [43 | Kommerzienrat Oskar Meyer, Leipzig, C 41 089/52} Aktienkapitalkonto . . . . | 100 000/— | wiedergewählt und die Herren Georg von Grund- und Bodenkonto . | 275 214/70} Hypothekenkonto I... .| 9262 000|— Struve, Mittweida, als Ersatzmann für EDAU Deo 507 26748 7 M 430 000|— | den verstorbenen Herrn Emi Schmalz, Maschinenkonto 181 712 Kreditorenkonto : h Chemnitz, Emil Polster, Leipzig, neu in Garten- u. Parkanlagekonto 103 829 Stadt Mülheim den Aufsichtsrat gewählt worden sind. Ausstattungskonto . . . .| 170681 a. d. Nuhr . 245 830,50 Der Aufsichtsrat besteht nunmehr auf Debitorenkonto: Verschiedene das Geschäftsjahr 1922/23 aus folgenden

Verbliebene Neste für ver- Gläubiger . 109 000,— | 354 830/50 | Herren : /

Se E 698,75 Kautionskonto S000] 1, i? raa Ba>ofen, Fabrikbesißer,

ernsprehbetrag j ittweida,

an das Tele- AOINIENINCSTORES + e 4e] L U 2. L. Steinegger sen., Privatmann, Kreuz-

graphenamt . 3 400,— 4 098 lingen, i Kaution. 8 000 3, S fon Struve, Fabrikdirektor,

inn- und ! 34 187/8 ! Gehei ; Gewinn- und Verlustkonto rit —— | 4. J. Favreau, Geheimer Kommerzienrat,

1 426 081 1 426 081/95 Leipzig, : Ea Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben. 9. mt R INedges, Fabrikdirektor, ewvrmeum Lengenfeld i. V., Mb Á A O 3 î ien: An Vortrag aus 1920 . . | 150 000/} Per Badehauskonio . . „| 1757387 n U E « Aurbaétonto 5 è tienkapitalkonto . . 000— | 7, Emi s : « Ruxrgärtenkonto 8 549 4 E «a O4 18789 es On O E HZinsen- u. Abgabenkonto 50 538 Ferner Á L G A n ostentomno 29 p 8. Alfred Lippmann, Meister, Mittweida, Ab ame onto . . 7 2 9. Franz Mai, Spinner, Mittweida, O schreibungen 11 | als Abgeordnete des Betriebsrats, und hat 251 761/26 251 761/26 | in seiner heutigen Sitzung Herrn Hermann S Badlofen zu feinem Vorsißenden und Herrn [72861] S E: Geheimen Kommerzienrat J. Favreau zu Aktiva. Bilanz für 30. Juni 1922, Pasfiva. | dessen Stellvertreter gewählt.

n A [A Der E 1A Mittweida, den 28. September 1922. Aktienkapitalkonto . | 750 000/—}| Aktienkapitalkonto . . . . . . | 9 000‘000|— «I: Grundstü>ks- und Genußscheinkonto . , . . . . . | 6 000 000|— i Ter

Gebäudekonto . .| 737 229|—} Aktiendividendekonto . . . . .. 20 070|— | [73295] Maschinenkonto 723 523|— Reservefondskonto .. . » « « 4} 2000 000|—| Bei der am 2. Oktober dieses Jahres Utenfilienkonto .. 1|—}} Spezialreservefondskonto . . . . | 2000 000/— | stattgehabten Prämienziehung für die am pothekkonto. , . | 200 000|—} Pensionsfonds für Beamte 2 050 000|— | 1. Juni dieses Jahres gezogenen 180 Serien ffektenkonto . , . 1 1 296 352|— Arbeiterunterstüßungsfonds L 2042 72310 | unserer Prämienpfandbriefe zweiter Wechselkonto . , .| 137 442/80] Baufonds für Arbeiterhäuser 3 000 000/— | Abteilung fielen auf die nahbenannten MAUFLONIO e, Ec 1O0ISIN Ua E 1 800 000/— | Nummern die beibemerkten Prämien ein- Schuldner . . . 123117 625/49 Werterbaltungotonto - .. . 10 000 000|— | {ließlich des Nennbetrags: D 28 881 936|—N Gläubiger . . ..., - [13060 800/94| # 150000 auf Nr. 156016, Versicherungskonto , | 2 176 318/30} Gewinn- und Verlustkonto: „M 3000 auf Nr. 66208 und Nr. 84754, Vortrag und Gewinn 1921/22 | 7 063 997/36 | 4 1500 auf Nr. 63627 63984 78799 welcher lt. Beschluß der General- 97929 116778 133459 und 151551, versammlung vom 28. September v 600 auf Nr. 63629 63638 64052 1922 verwendet wird zu: 65609 66214 69392 69401 69420 70320 Dividende und Sonder- h 71876 71877 74262 77376 78226 79098 vergütungen . . . 6425 000,— 80140 80147 83503 88129 93133 97571 Vortrag auf neue 97922 99372 103007 103016 103510 Nechnung . . 638 997,36 108612 108992 111939 113173 113177 T 063 997 36 116900 119920 121623 124033 124793 n 1 f | 124835 129487 129569 130393 135756 (58 037 59114 98 037 591/40 eee e T 007 2s eivinn- und Verlu 30. Juni 1922. it. 124 149149 151801 151811 et E E E u 154629 156502 158636 199053. h j e übrigen Nummern der ausgelosten Abs reibungen - ooo 162 306/46} Vortra C 586 046/40 Serien find mit dem Nennbetrage von Gewinnsaldo . « « « . . | 7063 997/36} Grundstü>sertrags- und Tlr. 100 = 300 # pro Stü> gezogen 5 <tkonto Ce A 14 934 81 worden. Zinsenkonto . . . 729 767/18 Sämtliche ausgelosten Pfandbriefe werden [D aIENTONIO » oe s _2 899 999/43 | vom 30. Dezember dieses Zahres ab 7226 303182 7 226 3031/82 | eingelöst, und zwar die mit Gewinn ge-

Mittweida, den 30. August 1922.

Baumwollspinnerei Mittweida.

L. Steinegger. Ich bestätige hierdurch, daß s die vorstehende Bilanz und das dazut-

gehörige Gewinn- und Verlustkonto au

mung mit den von mir eingehend geprüften,

büchern aufgestellt sind.

Grund der Inventur und in Ueberein- ordnungsmäßig geführten Geschäfts-

Mittweida, den 4. September 1922.

Rue L LO Bünger, bon d

er Papdelblamumer ¿u Leipzig n

vereidigt ücherrevi d für das Land- und Amtsgericht zu Leipzig verpfli Ver Solbveriänbiger für kaemännishe Buche un Sollten riiBleter

zogenen unter Kürzung von 5 9/% Staats- steuer auf den den Nennwert übersteigenden Hromianherrag an unseren Kassen in otha und Berlin W. 9, Voßstraße 2, fowie bei den bekannten Zahlstellen, wo au<h Ziehungs- und Rüstandslisten ein- gesehen werden können. Nach vem 2, März 1928 twerden alle mit Prämien verlosten Pfandbriefe nur noch bei unseren Kaffen in Gotha und Verlin eingelöst. Gotha, ‘den 2. Oktober 1922.

Gemäß Beschluß der Generalversamm- lung vom 28. September 1922 werden die

emäß $ 14 des Gesellschaftsvertrags zur öffentlichen Kennt- nis, daß in der heutigen Generalversamm-

[73280]

Aktiva.

Jahresabschluß am 30. Juni 1922. E Pasfiva.

Grundstü>-u. Gebäudekonto Maschinenkonto Mobilienkonto Utenfilien Elektr. Anlagekonto . .. E

Bankkonto Effektenkonto . Wechselkonto . Debitorenkonto Noch nicht eingez. Vorzugs-

Fabrikationskonto

a Æ [S

Et E r A

Bankenkonto

assa- und Postsche>konto konto

8 962 650/58 750 000

aktienkapital (75%) .. (Noh- material, Ware in Fabri-

kation u. fertige Ware) . 117 157 815

35 003 766

Soll.

Aktienkapitalkonto . . Vorzugsaktienkapitalkont

eingezahlt 5%. . Geseßlihe Nücklagekonto .

1 Kreditorenkonto EGrneuerungsscheinrü>lage-

Allgemeine Geschäfts- ünd Abschreibungen und Rü>X-

Men.

Gewinn- und Verlustrehnung und bes{<loß, j: L und 124 % Dividende auf die jungen Aktien zu verteilen. Diese Dividende kann gegen Aushändigung der Dividendenscheine an der Kasse der Gesellschaft und bei der Darmstädter und Nationalbank Komm.-Ges. a. deren auswärtigen Niederlafsungen soglei erhoben werden.

M 20 207 37673

4 129 617/0 2 205 952/60

26 542 946/41

etrieb8unkosten . . .

stellungen S

Der Reingewinn m wie folgt verwendet :

4 9/9 Dividende von 4 5 000

2 9/9 Dividende von .4 6 000 000 Aufsichtsratstantieme 10 2/9 21 % Superdividende von 4 5 000 000. 10 % Superdividende von 4 8 000 000 . Gewinnvortrag

Die heutige

E O s D d .@> 0 S P

E E E E S

Erfurt, den 30. September 1922.

06 S Gd >06.

M

s 9,

C6 E D S A S B

Unterstützungsreservekonto . Werkerhaltungskonto . . . Maschinenerneuerungskonto Wohnungsbaukonto . .. Reingewinn . .

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. Juni 1922,

Gewinnvortrag vom30.Funi Ie e ats

d Fabrikationskonto .

L A 11 000 000|—

1 000 000; 2 400 000

126 391/67 13 983 422/49

38 000 1 000 000 2 000 000 500 000 750 000 2 205 952

S

Sill]

35 003 766

E

29 278/84 . [26 513 66757

Haben.

|

26 542 946/41 200 000,—

. 120 000,—

188 595,60 - - s 1 050 000,—

. e 630 000,—

e S

Aktien,

Berlin,

17 397,—

Generalversammlung genehmigte vorstehende Bilanz son 29 9/0 Dividende auf die alten Aktien

Erfurter Me. Schuhfabrik Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Karl Dressel.

76

S

sowie

und

in Weyer (Rhld.). Bilanz þro 30. Juni 1922. X M P S Gt a... “U E R T Aktiva E S 1 Ou S 120 000|— ——BUOONa Q eee ooooo 48 000— 168 000 |-- 2 G G eva T S | S e 0D s a S 9 976/401 488 843/60 3. Werkwohnungenkonto (Zugang) . .....,, (27753327 2% Wiege e 4 344/644 242 287180 4. Maschinenkonto : Bai Ran an L S 49 355— O, V E E 29 715/70 E 79 070/70 Oa u S 79 069/70 1eme 5. Gerâte- und Utensilienkonto: Bestand am l Ut N 0, é 27 455|-— e L 29 046/— , 96 501|— “bs Dea R D gat 96 500|— 1] 6. Elektrishe Anlage. . . S A 1 |— Ce DANTOUTDOOO s a s e e E 747 266/72 0 MUPOTDETENOTDerU gen «4 eas C S 99 626/62 VEUE Ta o O «A 400 150| 10, O ea S 64 628/06 14, Babe ee Ea E S 122 832/20 12 N ANOEIAO A ee Gd L A 34 772/60 19 D C G C N 3 404 852/17 14. Waren- und Matertalbestände. . . . ., «4 1 200 000|— 6 973 26277 Pasfiva. E L It. As E 1 100 000|— e In C 3 303 942/45 D, VrCerveronba ¿C 6 C C O a 110 000|— S eee e s A Ge T E A 99 299/47 D DOITTCDEFEID D av e U 340 500|— 6: GVaBDeIMaNnaetontO . e a T L 150 000|— T: SCDLDELIUOTIEIERETTONIO . > «5 2 s E Ci N 99 000|— En LUP E L E A 1 814 520/85 6 973 262/77 Gewinn- und Verlustrechnung, L Soll. Haben. ama R T A R R R T Per Warenkonto. « + ¿s G0 Es C E s 11 205 420/28 « Zinsenkonto E E T 28 735/07 E U C L A 5 532/90 Un O d O 3 395 093/06 (6 AOOITIGDS Le QH O s es E 2 761 220/33 v: -Woloraluntollentonto ..» » «4 «ee a a c P O B OORIOO Abschreibungen auf : M Ea a e C26 d di 9 976,40 Wertwohnungen , . ¿eo s e MOLL G WiaIMEN 44A 79 069,70 Gerate und Utensilien «o 56 500, AOLTTGOI E e E 269 364,28 419 855/02 Gt L Bi c S N 1 814 520/85 11 239 688/2511 239 688/25

Deutsche Grundcredit-Bauk.

790%) Max Plümacher, Metallwarenfabrik A. G.

We ld,, den 30. September 1922. ittnit Der Vorftand. Max Pläümacher fa

E IEE

B

a:

S E

S,

l ugt ¡tg M.

E Ä u: