1922 / 224 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

¿wei Vorstandsmitgliedern unterzeihneten Firma der Genoffenschaft in dem „Land- wirtschaftlihen Genossenschaftsblatt“ in Neuwied. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder, die Zeichnung geschieht in der Weite, pes die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter|chrift binzufügen. Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Landsberg a. W., den 9. September

1922. Das Amt3gericht.

Landsberg, Warthe. l ate: _In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 107 die durch die Saßung vom 30. Juli 1922 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Elektrizitäts- und Maschinengenofsenschaft, eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siy in Alt Gennin eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens i der Bezug, die Benutzung und Verteilung von elektrischer Energie, die Beschaffung und Unter- haltung eines elektrishen Verteilungsnetzes sowie die gemeinschaftliße Anlage, Unter- haltung und der Betrieb von landwirtschaft- lihen Maschinen und Geräten. Die Hasft- summe beträgt 100 Æ, die Zahl der Ge- \chäftsanteile 100. Vorstandsmitglieder find die Landwirte Karl Grimm, er mann Grimm in Alt Gennin, Paul Paeschke in Ober Gennin. Bekannt- machungen ergehen unter der von zwet Vorstandsmitgliedern unterzeichneten Firma der Genossenschaft in der „Landwirtschaft- lien Genossenschaftszeitung für die Provinz Brandenburg“. Die Willens-

erflärungen des Vorstands erfolgen durch

mindestens zwei Mitglieder. Die Zeich-

nung geschieht in der Weise, daß die

Zeichnenden zu der Firma der Genossen- 1chast ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist

in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. E a. W., den 13. Sep- tember 1922. Das Amtsgericht.

Va ndsklknt.

Siß: Nainertshausen. Die

Oberhofer und Düffels ist beendet.

Laudshut, den 22. September 1922. Das Amtsgericht.

Landshut.

e. G. m. b. H., Siß Landshut.

anteil 2000 Æ. tember 1922, Das Amtsgericht.

Landshut.

Griesbach. ; mitglieder Lakermeier u! wurden als solche gewählt:

Gabriel, Söldner, Griesbach. Landshæzat, den 26. September 1922. Das Amtsgericht.

Laændäshtuut. Darlehenskafsenverein hausen e. G. m. u. H. dation. Siß Offeltshausen: Vertretungsbefugnis - der Wimmer und Eder ist beendet. LÆandshut, den 27. September 1922. Das Amtsgericht.

Langensalza.

[72919

lichen Sypar-

Befchluß der Dtietlgeremaitüng 25. August 1922 der $8 14 Abs.

anteil festgeseßt ist.

Langenjalza, den 20. September 1922.

Das Amtsgericht. Leisnig.

eingetragen worden :

l. auf Blatt 1, betr. den Consum- verein für Leisnig und Umgegend, eingetragene Geuossenschaft mit be- chrän in Léisnig: Die Sazung is gemäß dem Beschluß der Generalversammlung vom 11. Juli 1922 in den $8 10 Abs. 1 und 33 Abs. 1 und 2 Der Geschäftsanteil ist von

i{chränkter Haftpflicht

abaeäândert. 200 M auf 1000 .4 erhöht worden. 2. auf Blatt: 9, betr.

in Leipniz : Das Statut ist in $

Beschlufées Bl. 132 der Registerakten. Amtsgericht Leisnig, den 29. September 1922.

Ly elk.

Lycck, eingetragen. Das

stand des Unternehmens eines Spar- und ait ag urig 2 ä zum Zweckte der Förderung der

[72915]

Darlehenskafsenverein Rainerts- hausen e. G. m. u. H. in Ae, Ber- tretungsbefugnis der Liquidatoren Hagn,

[72916]

WBezirks-Kousum- u. Sþpargenossen- schaft für Landshut n. Umgegend, Die Haftsumme beträgt für jeden Geschäfts- Landshut, den 26. Sep-

[72917]

Darlehenskafsenverecin Gricsbach bei Dingolfing, e. G. m. u. $. Sig: An Stelle der Borstands- und Hopfenspirger Barstorfer, ranz, Söldner, Untergünzkofen, Lommer,

[72918] Osselts- in Liqui- Die Liquidatoren

[72920] Im Genossenschaftsregister ist heute

L den Spar-, Kredit u. Bezugsverein Leipniß und Umgegend, eingetragene Genosfsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht S2 und 23 Abs. 1 abgeändert. Abschrift des

i [72921] | eingetragen worden: Durh Beschlu In unser Genossenschaftsregister ist feu Rai So AA, unter Nr. 32 die Genossenschaft ,„„Beamtens- Swsar- und Darlehnskafse, eingetra- geue Genossenschaft mit beschränkter Saftpflicht zu Lyck, mit dem Siße in S epiaaber 1099 (eaten - Gera C eptember ejtgeste egen- f der

lien Verhältnisse der Mitglieder \owle der auf Selbsthilfe gerihteten Bestrebungen des Deutschen Beamten-Wirtschaftsbundes. Palme 500 4, bêhste Zahl der

eshäftsanteile 30. Vorstandsmitglieder find: Johann Kupsthal, Rentmeister in Lyck Fritz Hin, Nektor in Lyck, Emil Wittschirk, Schulrat in Ly. Die Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen unter der Firma in der Zeitschrift des Beamten-Wirtschaftsbundes, zurzeit „Die Wirtschoft", Berlin C. 2, Neue Friedrichstraße 1. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem mindestens zwei Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Ein- ficht der Liste der Genossen i während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet. Lyck, den 28. September 1922.

Das Amtsgericht.

Mannheim. [72922] Zum Genossenschaftsregister Band T O.-Z. 21, Firma „Molkerei und Ein- kaufsgenosfsenschaft der Milhhändler zu Mannheim, Nheinhefsische Milch- zentrale Bechtolsheim und Wendels- heim, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht““ in Mann- heim wurde heute eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 6. September 1922 wurde das Statut in 8 9 (Erhöhung der Haftsumme auf 1200 #4) geändert.

Mannheim, den 28. September 1922.

Badisches Amtsgericht. B.-G. 4. Meinerzhagzen. [72923]

In unser Genossenschaftsregister unter Nr. 14 ist heute bei der „Landwirt- schaftlichen Bezugs- und Absatz- genoffenschaft für Nönsahl und 1Um- gegend e. G. m. b. H.“ zu Nönsah! folgendes eingetragen worden: Die Hasft- fumme ist auf 5000 .4 erhöht.

Meinerzhagen , den 27. September

1922, Preußisches Amtsgericht.

Meissenm. [72924] Auf Blatt 38 des hiesigen Genossen- \chaftsregisters, betr. die Sandels- und Gewerbebank für Weinböhla und Umgebung, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkier Haftpflicht in Weinböhla, wurde heute eingetragen : Der Ingenieur Emil Pätzold ist nicht mehr Mitglied des Vorstands. Zum Vor- standsmitglied ist ernannt der Fleischer- meister Max Hamisch in Meißen. Meißen, den 25. September 1922. Dos Amts3gericht.

FMeissem. [72925] Auf Blatt 12 des Genossenschafts- regifters, hier, über den Consumverein für Weinböhla unV Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Weinböhla, ist heute cingetragen worden : Das Statut ist dur Generalversammlungsbeschluß vom 17. September 1922 abgeändert. Abschrift des Beschlusses Blatt 208, 209 der Negisterakten. Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt zweitausend Mark. Meißen, den 27. September 1922. Ober Ingelheim. [72926] In das Genossenschaftsregister wurde heute bei der Winzergenofsenschaft e. G. m. u. H. in Nieder Fngelheim

folgendes eingetragen : i &Fakob Graul V., Landwirt in Nieder

i i 8 dem Vorstc d An das SenbiensPäflöregisier f B VIngelheim, ist aus dem Vorstand ausge der unter Nr. 36 eingetragenen Läud- und Darlehnskasse Langenfalza-Ufhoven, eingetragene Geuofsensc)aft mit beschräukter Haft- pflicht, Siß Ufhoven, eingetragen worden, daß der Landwirt August Krieghosf in Ufhoven aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Louis MNohbock daselbst getreten ist und daß durch vom über die Höbe der Haftsumme und ter $ 37 Abs 1 über die Höhe des Geschäftsanteils geändert sind und die Haftsumme auf 3000 # für jeden erworbenen Geschäfts-

schieden, an feiner Stelle wurde Georg Friedrih Graul 11., Lndwirt in Nieder Sngelheim, gewählt.

E Fngelheim, den 20. September

Hessisches Amtsgericht.

————————

[72927]

Oberkaufungen, Bz. Cassel. Sm Genossenschaftsregister Nr. 3 wurde bei Niester Darlehnskafssen - Verein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, Nieste, am 28. September 1922 eingetragen : Zu a: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. September 1922 ift der $ 31 des Statuts durch Erhöhung der Geschäfts-

anteile auf 500 M abgeändert worden.

Amtsgeriht Oberkanfungen.

Oberwelssbackh. [72928]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist zu Nr. 1, Consum-Verein zu Neu- aus a. Rwg., e. G. m. b. S. in enhaus, eingetragen worden: Die Haft- fumme is auf 500 4 erhöht dur Be- {luß der Generalversammlung vom 13. November 1921. Die 88 43, 45 (Hastsumme, Geschäftsanteil), 4 (Ge- châästsführeranstellung), 37 Abs. 13 (Aus- (ven, 62 (Vermögensverteilung), 39 Abs. 2

find abgeändert. Oberweiftbach, den 22.September 1922. Thüringi|hes Amtsgericht.

Oppeln. [72929]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 82 eingetragenen Elek- tri itäts-Genofsenschaft Compracht- schüß, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, fol E er Generalversammlung vom 20. August 1922 sind die $8 11 Abs. 2 und 37 Abs. 1 des Sttuts geändert. Die Haftsumme beträgt jezt 5000 4. Die Höhe des Geschäfts- anteils ist auf 500 M festgeseßt. Georg Wolff und Reinhold Launer find aus dem O ausgeschieden und an deren Stelle e y Bartsch und Theodor Schattka,

Betrieb 8

de in Da Q I

ewählt. Amts- gerit Oppeln, Se

ptember 1922.

Ortelsburg.

Pirna.

zroeitausend

Aus\{chluß von Genossen) des Statuts D

[72930] In das Genossenschaftsregister ist bei

der Beamten-Spar- und Darlehns- fasse Ortelsburg, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft- Ee, heute eingetragen: der Postsekretär Ma

Kolleck ist aus dem Vorstand aus- geschieden und an seine Stelle der Justiz-

obersefretär Wilbelm Quitsch aus Ortels- burg in den Vorstand gewählt.

Ortelsburg, den 20. September 1922. Das Amtsgericht. [72931]

Auf Blatt 44 des Genossenschafts-

registers, betreffend die BezugS8vereini- gung „Edeka“ im Verein für Handel und Gewerbe, tragene i schränkter Haftpflicht in Pirna, ist beute eingetragen

einge-

Sitz Pirna, be-

Genossenschaft mit

worden: Das Statut ist durch Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung vom 12. September 1922 în den 88 8, 21, 22, 23, 23a, 24,

30 und durch Einfügung eines neuen $ 30 a

abgeändert worden. Die Höhe der Hasft- summe beträgt für jeden Gefhäft8anteil Mark. Abschrift des Be- \chlusses Bl. 26 sg. der Negisterakten. Amts- gericht Pirna, den 27. September 1922.

Planen, VogtlL. [72932] Auf Blatt 52 des Genossenschafts- registers ist beute die Firma „Vogt- ländische Mühlen - Genoffenschaft eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Plauen i. V. und weiter folgendes eingetragen worden: Das Statut ist am 6. Juli 1922 errichtet und am 19. August 1922 abgeändert worden; Gegenstand des Unternehmens is die Beschäftigung der Mühlen durch Zuweisung von freiem Getreide zur Vermahlung und die Ver- teilung je nah Größe der einzelnen Be- triebe, der gemein|{chaftlihe Ein- und Verkauf aller Bedürfnisse und Erzeugnisse der Müllerei, Wahrnehmung der geschäft- lien Interessen der angeschlossenen Mühlen sowie alle Unternehmungen, die geeignet sind, die wirtschaftlihen Inter- essen der Mitglieder zu fördern; der Ge- schäftsbetrieb darf fich auch auf Nicht- mitglieder erstrecken; die Haftsumme be- trägt dreitausend Mark; ein Genosse kann sich mit bhöcstens dreihundert Geschäfts- anteilen beteiligen; die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen im Deutschen Genossenschaftsblatt unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, und, wenn sie vom Aufsichtsrat ausgehen, unter Nennung desselben, gezeihnet vom Vorfißenden des Aufsichtsrats; geht dieses Blatt ein oder wird aus anderen Gründen die Bekannt- machung in demselben unmöglich, so tritt an seine Stelle der Deutsche Neichs8anzeiger bis zur Bestimmung cines anderen Blattes ; zu Mitgliedern des Vorstands find dte Mühlenpächter Gotthold Steudel in Elster- bera, Gustav Hermann Spranger und Louts Alfred Clauß in Plauen bestellt ; die Zeichnung für die Genossenschaft ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen; zwei Vor- standsmitglieder können rechtêverbindlich für die Genossenschaft zeihnen und Er- flärungen abgeben. :

Weiter wird bekanntgegeben: Die Ein- sicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet. Das Geschäftslokal der Genossen- {chaft befindet sh Gutenbergstraße 10.

Amtsgeriht Plauen, den 30. September 1922.

Pulsnitz, Sachsen. [72933

Auf Blatt 2 des Geunossenschaftsregisters, den Konsumverein für Pulsniz und Umgegend, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Pulsnitz betreffend, ist heute cin- getragen worden :

Die Satzung ist abgeändert. Abschrift des Beschlusses befindet ßch Bl. 166 der Negisterakten. Die Haftsumme eines Genossen beträgt se{ch8hundert Mark.

Amtsgericht Pulsnitz, den 20. September 1922.

Rostock, Meck?b. [72934]

In das Genossenschaftsregister ist heute zur Rostocker Molkerei - Genossen- schaft, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Rosto, eingetragen :

Das Statut ist geändert und hat jeßt den Wortlaut nach dem Generalversainm- lungsbes{chluß vom 22. September 1922, wie in der Anlage B zu [85] d. A. enthalten.

Gegenstand des Unternehmens is die Milchverwertung auf gemeinschaftliche

Nechnung und Gefahr. Die Befkannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Mecklenburgi- hen Genossenschaftsblatt. Ersatblatt der eutshe Neichsanzeiger.

Nostock, den 26. September 1922.

Das Amisgericht.

Salzwedel. [72935]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 20 bei der Firma „Ländliche Spar- und Darlehuskasse Wallstawe, eingetragene Genossenschaft mit be- sGhränkter Haftpflicht‘“/ in Wallstawe, eingetragen worden: Dur Beschluß der Generalversamml:umg vom 17. September 1922 ift die Hastsumme für jeden erwor- benen Geschäftsanteil auf 5000.4 erhöht.

Salzwedel, den 26. September 1922.

Das Amtsgericht.

Schleswig. [72936]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Neuberend-Jdftedter

Statt seiner ift Landmann Heinrich Lange,

St

Neuberend, in den Vorstand gewählt.

Schneider üihl,

bei der unter Nr. 29 eingetragenen Kon- sum- Í

Schneidemühl und Umgegend, ein- getragene Genofseuschaft mit be- schränkter Haftvflicht, Schneidemühl, eingetragen worden: auf 1000 4 erhöht.

1922, Das Amtsgericht. Schorndorf. [72938]

zu dem Darlielhenskassenverein Baier- ed, mit Baiercck eingetragen worden :

11° Juni Friedri Bischoff, Bauers in Baiereck, der Köhler Karl Krapf daselbst zum Vorstand®?- mitglied gewählt.

sammlung vom 6. August 1922 ist folgende | t Statutenänderung beschlossen worden: Der Verein kann nunmehr auch für seine Mit- glieder den gemeinschaftlihen Ankauf land- wirtshaftlicher Bedarfsgegenstände fowie den gemeinscaftlihen Verkauf landwirt- schaftlicher Erzeugnisse vermitteln.

Triberg.

O.-Z. 18, Bäler-Einkaufsgenossen- schaft, eing „Genossenfchaf mit beschränkter Haftpflicht in Tri- berg, wurde eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 23. August 1922 find die $S$ 24, 29 und 34 der Satzung geändert. Der einzelne Geschäfts- anteil beträgt 5000 4, ebenso die Hasft- summe für jeden Geschäftsanteil. Bekannt- machungen nur noch in der Zeitschrift „Allgemeine Deutsche Bäcker: und Konditorzeitung“. Die Bäckermeister Nudolf Ganter, Engel- bert Schandelmaier, beide ia Schönwald, und Adolf Aberle-Wöhrle in Hornberg sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihrer Stelle die Bädermeister Wil- belm Zimmer, Hermann Kiefer und Karl Wehrle, worden.

Trier.

betr. den Edinger Sþpar- und Dar- lehnskasseuverein e. G. m. u. S. in Edingen, ist heute folgendes eingetragen worden:

lung vom 13. August 1922 is der $ 43 des Statuts hinsichtlih der Höhe und der Einzahlung des Geschäftsanteils ändert worden.

Waldenburg, Schles.

26. September 1922 bei Nr. 54: „„Land- wirtschaftliche Vezugs- und Absatz- Genossenschaft des Kreises Walden- burg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Walden- burg“ eingetragen: Durch Beschluß der ]| außerordentlichen Generalversammlung vom 18. September 1922 sind die $8 13 Abs. 6 und 36 Abs. 1 der Saßung geändert. Hiernach 100 M auf 5000 .4, die 1000 M auf 50 000 4 erhoht.

Wansen.

treffend den Bankverein zu Wansen e. G. m. b. S., ift heute En worden: Das Borstandsmitglied

Max Bartilla Aufsichtsrats vom 19. September 1922 vor- läufig seines Amtes enthoben stellvertretendes Vorstandsmitglied für die Zeit bis zum 1. April 1923 der Zigarren- fabrikant Karl Greulich in Wansen ernannt.

Wartenburg, OstDr.

bei dem Wartenburger Spar- Darlehnskafseuverein burg : y machungen forlan nur im Allensteiner Volksblatt erfolgen.

Weiden.

eingetragen : Neuhaus a. Pegnitz, e. G. m. u. H., Siz: Neuhaus a. Pegniß: Michael Munker aus dem Vorstand ausgeschieden. Neubestelltes Vorstandsmitglied : Büttner, Josef, Rothenbrudck.

Wiedenbrück.

V A N eingetragenen Genossen- jaft : getragene Genosseuschaft, mit be-|[ PSE Haftpflicht erg

Dr e G. „[und d Z s Ce S, m. * S best E Aufsichtsrat aus acht

Landinann Hans Oehlert ist versiorben.

Schleswig, den 27. September 1922. 8 Amtsgericht. Abteilung 5. [72937] In unser Genossenschaftsregister ist heute

und Spargenossenschaft für

Die Hastsumme ift

Schneidemühl, den 25. September

Fn das Genossenschaftsregister ist heute

eingegetragene Genossenschaft unbeschränkter Daftpflicht, in

Generalversammlung vom

In : 1922 wurde an Stelle des

der

Fn der außerordentlihen Generalver- |

viertes D getreten ift,

schaft in : Wiedenbrüder Zeitung, fondern Deutschen landwirtscastlihen Genossen- \chaftspresse zu Berlin erfolgen.

Wiesbaden.

wurde „Kriegerheimstätten - Siedlung Bie- brich a. Rh. innerhalb der Orts- gruþpve Biebrich am Rhein des RNeichsbundes der Kriegsbeschädigten und ehemaligen Kriegsteilnehmer, Eingetragene Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Biebrich am Nhein eingetragen, daß durch die Beschlüsse der Generalversamm- lungen vom 2. Mai und 15. Juli 1922 das Statut geändert ist. Die ist auf 1000 4 Stückrath, Kaufmann Adolf Haas und Slraßenbahnschaffner Moriß Kraus sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Zu Vor- standsmitgliedern find neu gewählt: der Zcktraßenbahnschaffner Konrad Dietel, Ober- ostschaffner Robert Grosse und der Zug- führer Hans Altmannsberger, sämtlich zu Biebrich a. Nh.

b) der Landwirt Gerhard Kable als

Vorstandsmitglied neu hinzu- c) die Bekanntmachungen der Genossen-

L niht mehr in der in der

Wiedenbrückæck, 18. September 1922. Das Amtsgericht.

[72946]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 81

heute bei der Genossenschaft :

ils umme

erhöht. Lehrer Otto

Wiesbaden, den 21. September 1922, Das Amtsgericht. Abteilung 1.

Schorndorf, den 27. September 1922. Das Amtsgericht.

[72939] Sn das Genossenschaftäregislter Bd. I

eingetragene Genossenschaft

der Genossenschaft erfolgen | 1

sämtlich in Triberg, gewählt Triberg, den 26. September 1922.

Badisches Amtsgericht. L. [72940]

Döbeln.

Triberg.

wurde eingetragen : Mechaniker in Triberg, Phonograph mit Miniaturkarussell Betrieb, 1922, Vormittags 9 Uhr, plastische Er- zeugnisse, Schutzfrist drei Jahre.

9) Musterregister.

(Die cusländischen Muster werden

unter Leipzig veröffentlicht.)

[72964] Fm Musterregister ist eingetragen worden: Die Firma Rob. Tümmler in Döbeln

hat für die unter Nr. 220 eingetragenen Muster Nr. 782 32 mm &, Nr. 261 22 mm &, Nr. 3062 66 X22 mm m Oval die Verlängerung der Schuhfrist um 12 Jahre, als bis zum 27. September

934, angemeldet. Amtsgericht Döbeln, den 30. September 1922,

[72965 Fn das Musterregister Bd. TV O.-Z.1 Nikolaus Hettich, und eleftri]chem angemeldet am 8. September

Triberg, den 13. September 1922.

Der Gerichts\{hreiber Bad. Amtsgerichts.

In unser Genossenschaftsregister Nr. 119,

Durch Beschluß der Generalversamm-

abge-

Trier, den 27. September 1922. Das Amtsgericht. 12.

[72941] In unser Genossenschaftsregister ift am

Geschäftsanteil von

ift Tol me von

der

Amtsgericht Waldeuburg, Schles.

[72942]

Sn unser Genossenschaftsregister, be-

aisfierer

ist dur Beschluß des

Cíiremnitiz.

1922 daselbft, wohnhaft gewesenen Kaufmanns Ernft Friedrich Wilhelm Voß wird heute, am 309. September 1922, Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : alt Dietrich in Chemnitz. Anmeldefrist bis zum 8. November 1922. 30. Oktober 1922, 11 ihr. vember 1922, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. November 1922.

Dortmund.

11) Konkurse.

[7296 Ueber den Nahlaß des am 29. Juli in Chemniß verstorbenen und Gultav - Freytag - Straße 13,

Rechtsanwalt Dr.

Wahltermin am , Vormittags rüfungstermin am 20, Nv=-

Amtsgericht Chemnitz, den 30. September 1922.

[72967]

In dem Konkursverfahren über den

Nachlaß des am 17. Dezember 1920 in Dortmund Berthold Woita wird Gläubigerversammlung auf den 18. Ok- tober Zimmer 118, anberaumt mit der Tages- ordnung: „Beschlußfassung über die Ver- wertung der ausstehenden Forderungen“.

verstorbenen ngeuieurs Termin zur

1922, Vorm. 11 Uhr,

Amtsgericht Dortmund.

und als

Wansen, den 25. September 1922. Das Amtsgericht.

[72943] In unfer Genossenschaftsregister ift heute und in Warten- Bekannt:

eingetragen, daß die

Wartenburg, den 26. September 1922. Das Amkts8gericht. [72944]

In das Genossenschaftsregister wurde Darleßzenskassenverein

Weiden i. O., den 30. September 1922, Das Amtsgericht.

[72945]

Bei der unter Nr. 12 im hiesigen Ge-

Moikereigenosseuschaft, €ein-

zu Langen-

i, W. ist heute eingetragen, daß:

2a) der Vorstand für die Fo de Le gliedern

5 Ï

der Gütertarife ein. erteilt die Betricbsleitung in Mühkber,

12) Tarif- und FahrplanbeTannt- machungen der Eisenbahnen.

[72968]

Gemeinschaftliches Heft C A h =— Tfv. 200, Mit Gültigkeit vom 9. Oktober 1922

werden im Verkehr mit den Babnhöfen der Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn die Gebühren für die in Gernrode (Harz) er- forder!lihe Umladung enthält der am 1.

erhöht. Näheres nh Oktober 1922 ers cheinende Nachtrag 18. Das alsbaldige

Inkrafttreten der Tarifmaßnahme gründet ih auf die vorübergehende Aenderung des

der Cisenbahnverkehrsordnung. NGB!. 1914 S. 455.) Auskunft geben die beteiligten Güterabfertigungen sowie

das Austkunftsbüro, hier, Bahnhof Alex- anderplag.

Berlin, den 27. September 1922, Neichsbahndireftion. 70545] Am 1. Oktober cr. tritt eine Erhöhu Nähere Auskunft

Mühlberg, den 15. September 1929, Kleinbahn Burxdorf-Mühlberg.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 660 Mk. Postanstalten nehmen Bestellung an, den Postanstalten und Zeitungsvertrieben

auch die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhel

Einzelne Nummern kosten L ,

L263 Schriftleitung Zentr. 10 986, Geschäftsstelle Zentr. 1573.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 60 Mk. einer 3 gespaltenen Einheitszeile 100 Mk, Anzeigen nimmt an: die Geschäftsstelle des Neichs - und Staatsanzeigers, Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

für Berlin außer für Selbstabholer aße Nr. 832.

I L. 224, Reichsbantgirotonto, Verlín, Donnerstag, den 5. Mtober, Abends. Poftscheætonto: Bertin 41821.

Einzelnummern oder einzelne Beilagen

1922

zahlung oder vorherige Einsendung des Betrages abgegeben.

werden nur gegen Barbe einschließlich des Portos

Acidum Kkakodylicum . . Extractum Valerianae fluidum

Extractum Viburni prunifolii fnidum , .. Ferrum kakodylicum Ferrum pulveratum

JFnhalt des amtlichen Teiles: Deutsches Reich,

t i O00

pk pacek jam

04 09 9 92 02 02 M M N N N 02 1702 07 M 02 02 09 02 09 02 9) 09 09 09 m 02 09 09 02 02 02 02 09 02 32 02 92 2 V2 00

e . ® o Acidum sulfuricum . . ,

D E S: M0: S S

9770 D M Q E u

Ernennungen 2c.

Verordnung wegen Au nahme von Privatg

Bekanntmachung, Arzneitaxe.

: Bekanntmachung, betreffend die Ausgabe einer 2. Serie der Reichsbanknote zu 1000 #4 vom 15. September 1922.

betreffend die Preise von Photogrammen und

1fhebung der Verordnung über Beschlag- uterwagen.

betreffend Preisänderungen in der Deutschen

Ferrnom eu!furicnm

P R M 5 Wia l M e

A 4 O0

02 4q dq 99 99 65 92 0Q 99 s 02 M3 02 14 W

A E M E S (s E M M S M

fik O0O®P

Bs E l L E E E +4 S S P. R E E E s

0D S E S S S S

Ey a -

S #6 N M M0: M 0E: S U E S E S Q-S ch0: E.

V D S M: Ed 00S L S2 d

O L

Bekanntmachung, Lichtpausen.

E M. 0E E. G G d ck90

C

bk Ork

S 0: S S T! S ck22

-

L Es Glycerinum

Ammonium rhodanatum Ampúhotropin .

9. 1E S: S Q G S a R

) bd

Vreußen.

Ernennungen und sonstige Personalveränderungen.

g des Gesezes über Teuerungszuschläge zu tsanwälte und Gerichtsvoll-

BSA 4 L Zus M 257 B E 00S S D R E

2

hk

O

Z

O n

S A 60S E Wi S 00S 04S R E L S E e

A

0E S S C M0 ck S

Geseß zur Aenderun den Gebühren der Notare, Rech zieher und zu den Gerichtskosten

Urkunde, betreffend Verleibung des Enteignungsrechts.

Bekannimachung, betreffend Anna die Landgemeinde Hindenburg.

Erlaß, betreffend Aenderung des Tarifs für die Gebühren der

für die Gebühren der Chemifer

alpolizeiliche Verrichtungen.

der Nummer 43 der Preußischen

0.110, M Si S S

fu

S ch0 S

S M. Ce $5) E 0: 0X Gt R H

C i i O +

2.09 12.09 02 09 09 02 02 02 2 02 19 09 09 09 02 09 02 02 09 99 09 99 09 09 da 02 03 92 09 09 02 1 02 9 09 02

9: b: b A L E @ a

Áqnua carbolisata (von mehr Áqua Chamomillae Aa Tilife «v + Argentamin ,

e

Guajacolum valerianicum . .

hme der Städteordnung durch

G0 S0 S S L

Hexamethylentetraminum Holocaïnum hygdrochloricnum

s E d S S Y

D

B 0 S T E Mi M

S S E Q: 0 M:

Kreisärzte und des Tarifs für gerichtlihe und medizin ge, betreffend -die:Ausgabe ehsammlung.

Amfliches.

Deutsches Reich.

Es sind ernannt worden: der Finanzgerichtspräsident - Dr. räsidenten beim Landesfinanzamt

. . . A i M A T SOCGATOIA a Hydrastininum hydrochloricum .

O

S S E S S Q E

D090

Infüsum Senñnáèé cormpositum

O

S E. S Di d S A S Pr De Q E ae

Kalium aceticum. .

“E E E 26 V Lic

O

-

E pt pk fri prt fa 4

C a S S Atropinuin hydrochloricum Atropinum methylobromatum Átropinum -nitrxosum Atropinum salicylicum . , Atropinum sulfuricum

Q Ke

E Da S S E 2G S

C

S ck11 2ST 00S E

dichromicum permancranicum

S S S. M D S Wi M

E E S S 0 Q ¿P

sulfnricum Kreosotum

S S L 2/0 40 A M S G: S Sm S chW

0-07 S 0 a 0: A i S

G $0 E: S

P D. 0. ® m E E A E 56

u, É D l N T L s

in Hannover Hannover in

Azodermin Benzaldehyd Beuzinum Petrolei .

D S2 4 W-M: 00 t T-/T D C E S S

zum Abteilungs;

Ma d (s L T2 2 S E N E s

Manganum hypophosphorosum

DeL Oberregierur.gsrat Schmidt in Breslau gerihtspräfidenten beim Landesfinanzamt Ms | O c o A Ce der Abteilungspräsident Pampel aus 3 Landesfinanzamt Königsberg. \

0: S M Sm

zum Finanz-

O. A M Me A C E D Wid: 5 R E: n V RA al Wh E R E M M O S

Verseßt wurde: Hannover an da

S Benzonaphtholum Camphora monobromata

A Q S S S K E M LR

S E R ra E R

s E S E tas D E E E E ird EEs E a E E r E. 2 d R E I T E E E E I S E E de S R E E S

cene: “BEA

2

D S S ch6 0.0 2ck C O S L G

02 12 99 1 12 05 92 2

Capsulae gelatinosae cum Guajacolo 0,05 et Balsamo tolutano . , Guajacolo 0,1 et Balsamo tolutano . . Guajacolo 0,2 et Balsamo tolutano . . Guajacolo 0,05 et Oleo Amygdalaraum

Oleo Jecoris Aselli Guajacolo 0,1 et Oleo Amygdalarum Oleo Jecoris Aselli Guajacolo 0,2 et Oleo Amygdalarum Oleo Jecoris Aselli . . S Kreosoto 0,05 et Balsamo tolutano . Kreosoto 0,1 et. Balsamo tolutano .». . Kreosoto 0,15 et Balsamo tolutano 2 Kreosoto 0,2 et Balesamo tolutano . Kreosoto 0,05 et Oleo Amygdalarum Oleo Jecoris Aselli Kreosoto 0,1 et Oleco Oleo Jecoris Aselli Kreosoto 0,15 et Oleo Amygdalarum Oleo Vecors A A

Kreosoto 0,2 et Oleo Amygdalarum

Oleo Jecoris Aselli

S S S. D: Q S ck R Ma E

Menthol-Jodol Migraenin. . .

Bei der Reichsbank sind ernannt worden: __ der Direktor Georg Winter in direktor unter Uebertragung d Darlehnskasse zu Berlin: der Direktor der Reichsbanknebenstelle Pforzheim sowie der Reichsbankrat Direktoren bei der Reichsbank un es Zweiten Vorstandsbeamten de

der Reichsbankkassier Hein Reichsbankrat unter Uebertr der Reichsbanknebenstelle das

d 0 S K R G S

Q =

As

Berlin zum Reichsbank- er Stelle des Direktors der

| Philipp Pirr in Wilhelm Appel in Hagen ter Uebertragung der Stelle r betreffenden Reichsbank-

rih Böwering in Mörs zum agung der Stelle des V

S0 d A A M Ar S

S Q S A Q S i E

fi ft jt O0

Naftalanum

—_ D

glycerino-phosphoricum (3509/6) nucleïnicum aleïnicum

pk D

E G E C e D Wt S-M R S M S

S O

at D

pk A

dis 0 6 @

e

19.72 (2 12 10 2 12 12 1121

t D

095000007 .0 D 040 S Q S A Wr S M I

S

b O

d E D 0A S S

Amygdalarum

S S. M O20 —@

Vbrordnung

wegen Aufhebung der Verordnun nahme von Privatgüter (Veröffentli ht im Reichsgeseßblatt 1922, S. 759.)

lagnahme von Privatgüter- 8geseßblait 191

Gh 26°» A5 ch7 S6 $0: ck10 56: S2

pt O

S É Qua Ee Qui E: C Sirs 0 65 0 1e

g über Beschlag-

Oleum Caryophylloram

R O

a 2 72 03 02.22 2 5

A

et

s q. C 2 n.0. Q S

S

» b) . . . . Oleum Chamomillae aethereum

e ful C co e =

m

Die Verordnun wagen vom 3. November 1919 (Rei tritt mit dem 1. Oktober 1922 au

Berlin, den 5. September 1922. Der Reichsverkehrsminister.

über Besch

S

-

b] 9” Oleum Gaultheriae

9, Seite 1867)

e A E

Ó V Dextrinum ee h Dijoddithymolum , Oleum Juniperi Oleum Juniperi empyreumaticum Olenm Lavandulae

V l O A Ut M S Q S

A

pk m C ri i i 4 E S T C E

0 NRnNrRNNIN R N T 122

Eumattan

S

P

Extractum Aurantii Corticis fluidum Bucco fluidum Cannabis indicae

Der Reichswirtschaftsminister. ' Schmidt, a R Oleum Macidis Oleum Menthae crispae . Oleum Origani cretici. Oleum- Thymi 4 Oleum Valerianae Orexin-Tannat . .

Extractum Extracturm

S T. W P e U: Wm

WelanntmaGuna,

betreffend Preisänderungen in der deutschen

Arzneitaxe. j

ur zehnten abgeänderten t)hen Arzneitaxe 1922.)

Preisliste der Arzneimittel. | Acidum camphoricum

29 . Colae fluidum . .. Condurango fluidum ,

E (E00 T S

9” Extractum Extractum Extractum

F A. Hl o

l S Eut En P Ee

(Zweiter Nachtrag Ausgabe der E l Extractum Rhei compositum .. . .

y S Paraldehyd Ammonii chlorati

S 2 ï E Rhoïs aromaticae fluidum . Secalis cornuti fluidum

Extractum / Extractúm

C0 S P Q E S4 S Md

0 S 9. S D A k

D Y Hy 99 q 9 99 6 S 9 . ÁAcidum carbolicum . J Extractum Secalis cornuti fluidum Bombelon

S. S

1920200212211 nN N

9 9 . . . . . ® s L ¡2 L 9 d) D) Acidum carbolicum liquefactum Extractum Senegae fluidum

E TT 4 0 6 #1 @

Om Om

d) J 1 Pastilli HydrargyrI oxycyanati 1;0

A

S Q. S S Œ: e 80 o6 « S S: Wn N N n N G UI Ug

è b) Extractum Valerianae

S

Pepsin-Glycerin Grübler . .,